1913 / 65 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[114541]

Metall- Zicherei Aktien Gesell- schaft Cöln-Ehrenfeld.

Die Rückzahlung der am 31. Januar 1913 ausgeiosten zehn Teilschuldver-

[113721] -

schreibungen unserer Gesellshaft Nr. 12

39 47 51 107 136 139 144 150 und 158

erfolgt bereits von heute ab und nicht

êrst, wie bekannt gegeben, per 1. Juli 1913.

Cöln-Ehrenfeld, ten 13. Mzrz 1913. Der Vorstand.

Aktien-Brauerei & -Vrennerei Krummenweg

vorm. F. Unterhößel. Vilanz pro 31. Oktober 1912.

Krummenweg. An Immobilien- und Waldbestandkonto S S

AbsMrelbung «e % Maschinenkonto .

Abschreibung . « Fuhrparkkonto

Abschreibung Beleuchtungsanlagenkonto

Abschreibung Lagergefäßkonto . . Versandgefäßkonto . .

Abschreibung Mobiliarkonto

1 552 500 1 234 105 “T 786 605 24 405 92 63 000, 5118 68S 118 8118 6 000 927 6327 6 226 T 3100

3 101

3 100

7 000

B BOORTE ; 162/40 3 662/40

3 661

de Bde) D S

1 762 200

G:

V3 l Co

oer

[ISSIS 111 1 H

1 397 398|

Soll. Krummenweg. An Materialienkonto Zinsenfonto ._. Anleihezinsenkonto

Unkostenkonto Adersbrauerei.

Materialienkonto . . Zinsenkonto Unkostenkonto Abschreibungen : Krummenweg. Immobiltenkonto Maschinenkonto Fuhrparkkonto Beleuchtungsanlagenkonto Versandgefäßkonto Mobiltarkonto Gerätekonto Wirtschaftsinventarkonto Adersbrauerei. Immobilienkonto Wiitschaftstnventarkonto Maschinenkonto Lagergefäßkonto Versandgefäßkonto Fuhrparkfonto Neingewinn

: § Per Betriebsüberschuß Krummenweg

O b Adersbrauerceti « Vortrag aus 1910/11

Keummentweg bei Hösel, den 28. Der Auffichisrat.

Gewinne und Verlustkonto þro 31. Oktober 1912, n a |

| 24 405/92 8118135 6 226|— 3 100/40 3 661/40 397 |— 281/70 1 629/03 5 094/33 752155 1 995|— 499|— 499|— l 000|— |

31 151/85 19 526/18 13 500 398 288/41

5 616/92

14 451/17 95 114/52

47 8198

!

s 9.839/88 79 025/91

674 33464

499 807 3 1

28 181 11

| / Februar 1913.

Der Vorftaud.

; 146 346/23 | 4

e B GAA 674-3346:

[114251]

[114564] Aktieuverein „Zoologischer Garten“ gu Dresden.

Herr Stadtbaurat Jul. Hasse und Herr Stadtrat, Apotheker Köhler sind aus dem Auffichtsrat ausgeschieden. In der heutigen Hauptver]|ammlung wurden die Herren :

Stadtrat E. Ahlhelm,

Stadtrat Otto Diet s als Mitglieder des Aufsichtsrats gewählt. Dreêden, 12. März 1913. ; Der Vorstand. Prof. Dr. G. Brandes.

[114568] ; :

Am heutigen Tage wurden im Geschäfts- raume des Herrn Notar Justizrat Dr. Wolter, hierselb, unsere folgenden VPaxrtialobligationea zur planmäßigen Rückzahlung am L, Juli d. Js. aus-

geloft: j Vott x, Ausgabe:

Lit. A Nr: 36 38-41 51 64 73 81 86 151, 9 St. je 1000,—.

Lit. W Nr. 183-184 190/198 199 214 223 241 247, 9 Sti. je 6500, —.

Bou U. Nusgabe:

Lit. © Nr. 1138/29/79 132 157 166 170, 8 Skt. je / LO00 —. :

Lit. D Nr. 31 57 124 126, 4 Skt. je M S000 —.

Cassel, den 12. März 1913.

Maschinenbau-Actien-Gesell-

schaft vorm. Bem & Henkel. [114569]

Auf Grund des § 244 des Handels- gesezbuchs bringen wir hiermit zur Kennt- nis, daß das Mitglied unseres Auffichts- rats, Herr Privatmann Carl Wüstenfeld, gestern gestorben ist.

Gassel, den 13. März 1913.

Mafchinenbau-Aktien-Gesell-

[113739] Berliner Odd-Fellow-Hallen-

Banverein-Aktien-Gesellschaft.

Auf Grund des § 16 unserer Satzungen laden wir die Aktionäre unserer Gesell- schaft zur ordentlichen Geuezalver- fammlung auf Montag, deu 81. März 1913, Abends 81 Uhr, nah dem Restaurant des Odd-Fellowhauses, Alte Jakobstraße 128, ganz ergebenst ein.

1) Bilanz unh Ges

anz un eshâftlsberi ür das

S

2) Genehmigung derselben. Entlastun

des Vorstands und Aufs tomig /

3) Geschäftliches.

Bilanz ünd Geschäftsberiht werden jedem Aktionär dur die Post zugesandt. Dieselben können auch bei unserem Kastellan Herrn E. Schneider, Alte Jakobstr. 128, eingesehen oder von demselben bezogen werden. i

Berlin, den 10. März 1913.

Der Aufsichtsxat der Berliner Odd-Fellow-Hallen-Bauverein- . Aktien-Gesellschaft.

Julius Fraenkel, Vorsizender.

[114560]

Howaldtswerke, Kiel.

In der in Nummer 63 des Deutschen Neichsanzeigers veröffentlihten Tages- ordnung für die am Freitag, den4. April 1913 statifindende ordentliche General- versammlung unserer Gesellschaft findet sich unter V ein Druckfehler. Die Zu- sammenlegung der Vorzugsaktien soll nicht im Verhältnis von 10 000 4 zu 6000 4, sondern im Verhältnis von 10 000 6 zu 8000 4 erfolgen. Demgemäß lautet der erste Saß der Ziffer V der Tages-

[114617] i Actien-Verein des

zoologischen Gartens zu Berlin.

In Gemäßheit der Anleihebedingungen Und. des Tilgungsplanes - der 43 °/% igen Schuldverschreibungen des Actien- Vereins des zoologischen Gartens zu Berlin sind am 5. d. M. dur den Notar Herrn Justizrat Liêco folgende 23 Nummern ausgelost worden:

21 92 144 202 258 321 679 784 1019 1145 1266 1307 1327 1428 1460 1485 1511 1520 1537 1678 1705 1731 1759.

Die Besißer dieser Schuldverschrei- bungen werden hierdurch aufgefordert, die ausgelosten Stücke mit den Zinscoupons Reihe T Nr. 9—20 nebst Talon zur Aus- zahlung des Nominalbetrages von je 6 1000,— zum A. Juli 1913 bei dem Bankhause S. Bleichröder zu Berlin und der Direction der Disconto- Gesellschaft zu Berlin einzurèichen. Die Verzinsung hört mit dem 1. Juli 1913 auf.

Ferner ersuhen wir die Inhaber der bereits früher ausgelosten Obliga- tionen 344 683 827 1409, dieselben zur Vermeidung weiterer Zins- verluste zur Zahlung einzureichen.

Berlin, den 15. März 1913.

j herein des

¿oologischeu Gartens zu Berlin.

Dr. L. Heck. Meißner.

[114645]

Einladung zur ‘ordentlichen General- versammlung Montag, den 7. April 1913, Vormittags UV Uhe, in Dresden, Waisenbausftraße 25 II.

Tagesordnung :

[114635] F E N Sächsish-Thüringische Actien Gesellschaft für Licht- & Krasft- anlagen in Liquidation, Erfurt.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalver- [Es auf 10. April cr., Nach- miitags Kohl, am Anger, eingeladen.

Tagesordnung:

Vorlegung der Bilanz, Beschlußfassun über Genehmigung der Bilanz un Entlastung des Au\sichtsrats und der Ligutdatoren. :

Die Hinterlegung der Aktien behufs Teilnahme an dieser Generalversammlung muß spätestens 3 Tage vorher bei der Mitteldeutschen Privatbank, Filiale Grfurt, oder in unserem Burcau, Magdeburgerstraße 36/37, erfolgen.

Erfurt, 11. März 1913.

Die Liquidatoren: Küchler. A. Lins.

[114621] N Dresdner Albuminpapierfabrik

Akt.-Ges.

Die achtundzwanzigste ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre foll Mittivoch, den 9. April 1913, Vormittags 107 Uhr, im Sißzungs- zimmer der S in Dresden, Blumenstraße 80 pt., abgehalten werden.

Tagesordnung:

1. Vortrag des Geschäftsberihts und

eg Res auf das Jahr

11. Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrehnung, Ge- nens des Nechnungsabschlusses und Entlastung des Vorstands und

Uhr, zu Erfurt, Restaurant | b

[114637]

Hotel de l’Europe A. 6G. Bremen.

Einladung zur ordentlichen Genueral- versammlung am. Freitag, den 4. April d. J., Nachmittags 44 Uhr, im Sigzungésaale der Deutschen National- ank Kommanditgescllschaft auf Aktien, Bremen (Eingang Portal 11).

Tagesorduung:

1) Geshäftéberiht und Rechnungsablage für das Jahr 1912.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4) Wahlen für den Auffichtsrat.

9) Auslosung von Obligationen der 45 9/0 hypothetkarishen Anleihe.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben die Hinterlegung ihrer Aktien in Gemäßheit § 18 des Statuts spätestens am 83. April d. J. bei der Deutschen Nationalbauk Kommanditgesellschaft auf Aktien, hier, zu bewirken.

Bremen, 14. März 1913.

i Der Auffichtsrat. H. B ömers, Vorsiger.

[114636] Deutsche Palästina-Bank.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hiermit zu der am 15. pril 1913, Mittags 12 Uhr, im Sitzungs- saale des Bankgebäudes, Wilhelmstr. 67, stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts, der

[114546] Riesaer Straßenbahn Gesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Dounuerstag, den in der Restauration „Zur Elbterr e” hier stattfindenden ordeutlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung : Beschlußfassung über den Nechnungs- ab|{chluß und Entlastung des Vor-

stands und Aufsichtsrats.

Wahl zum Aufsichtsrat. -

Nicsa, im März 1913.

Der Aussfichtsrat. C. Braune, Vorsitzender.

Thüringer Gasgesellschaf t.

Die geehrten Aktionäre der Thüringer Gasgesellshaft in Leipzig werden hiermit zu der am

Montag, den 7. April d. Is., Nachmittags 4 Uhr,

im Hause des Kaufmännishen Vereins, Schulstraße Nr. 5 hterselbst, stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und des NRechnungsabschlusses für 1912. 2) Erteilung der Entlastung an die Verwaltungsorgane. : 3) Festseßung und Verteilung des Rein- gewirines. : 4) Wahlen zum- Aufsichtsrat. Aktionäre, welche an der Generalver- sammlung. teilnehmen wollen, baben ihre Aktien mit Nummernverzeichnis bei den untengenanuten Einlösungsstellen

Abschreibung . 397

Gerätefonto . . ¡l Zugang 281/70

Abschretbung .

Wirtschaftsinventarkonto BUgand ¿¿

ordnung wie folgt:

„Herabsezung des Grundkapitals in der Wetse, daß die Stammaktien im Verhältnis von 10000 4 zu 1000 4, die Vorzugsaktien unter gleichzeitiger Umwandlung in Stamm- aktien im Verhältnis von 10 000 4 zu §000 zusammengelegt werden.“

Kiel, den 14. März 1913.

__ Der Vorstand.

Mirus. Schwerdtfeger.

Ca f Vereinsdruckerei Heidelberg A.-G. Vilanz für A. Januar 1913.

1) Bortegung des Geshäftöberihts fowie | iger die Berteilung des Reingewinns,

Beschlußfassung über Genehmigung 111. W ;

N . Wahlen zum Aufsichtsrat. per t gun der Bilanz Die Legitimattou zur Teilnahme an der 2) Entlafiung des Aufsihtorats und des | Genralver sammlung rfolgt dunh Vor 5) Uinderinc bes Statuts Niederlegung bei der Gesellschaftskasse 4) Sonflige, Aiträle G oder bei etner öffentliheu Behörde oder | 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Einsicht der Aktionäre aus und wird vom Diejenigen Akti ne weldie. an hieser bei einem deutschen Notar oder der __ Diejenigen Herren Aktionäre, welche | 26. März d. Is. ab bei den Einlösungs-

Generalversammlung ie U imt Dresduer Vauk in Dresden aus- | ihr Stimmreht nah Maßgabe des § 24 stellen unserer Dividendenscheine, teilnehmen wollen, haben na § 23 des gestellten Deppsitenscheine. : unserer Statuten ausüben wollen, werden | dem Zentralbureau unserer Gesell- Gesellf chaftsstatuts, bre Alien bis Die gedruckten Geschäftsberichte nebst | ersuht, ihre Aktien svätestens am schaft inLeipzig undden Bankhäusern spätestens den 3. April 1913, Nach- las 20. Dtârs n Tie eictes G. éref R Kf R bee “bit Be S Eo L : : . Yiârz a. c. ab in unserem | Geschäftsstunden bei den Kassen der b «9 mittags 7 Uhr, bei den unterzeichueten | Geschäftslokal sowie bei der Dresdner | Gesellschaft in Sevi, t S

Bilanz und- Gewinn- und Vetlust- | unserer Dividendenscheine oder den sonst rechnung für 1912. geseßlich vorgesehenen Stellen bis 2) Beschlußfassung über die Genehmigung | zum ‘2. April d. Js., Abends 6 Uhr, der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- | zu hinterlegen. : lustrechnung. | Der Ge\chaftsberidt nebst Bilanz liegt 3) Beschlußfassung über dfe Entlastung | vom -19. März -d.- Is. ab in unserem des Vorstands und des Aufsichtsrats. | Zentralbuxeau, Dorotheenplay 1 hier, zur

schaft vorm. Beck & Henkel.

Erste Deutsche Fein - Jute- Garn - Spinnerei E WVktien-Gefsellschaft. i "M S S j : ; chlau-Fricdländer A . Vilanz per 31. Dezember . Pasfiva. U E t t ——————— r ——— Kreisbahn- Aktiengesellschaft.

M A M | Boi 5 y nf o

175 000|— ; 1 900 ann 21 Bei der heute erfolgten, fünfzehnten

E N R beine E E e Auslosung Unserer Stammaktien Lit. A

Spezialreservefonds 1] 120 000|— sind folgende Nummern gezogen worden : Sypeztalreserve- N : | 40 99 240 Lu el O8 948, i,

PORSSTT 100 000—| Die Inhaber der ausgelosten Aktien

Df côbêrelontô 30 000/— ] werden ersucht, dieselben nebst Dividenden-

| Dividendenkonto Pes d scheinbogen an den unterzeichneten Vor-

70 000/— nit * abaebobene | [stand oder an die Ostbaukx für Handel

- —— E N [und Geweexrbe hier cinzusenden, behufs

S L | Fabrikanlage Z Ag E | Neuanschaffung in- Abschreibung 11} ide Brand-

L Madens ausstehende Warenforderungen 242 797/49 | Neubau eines Kinder- ausstehende Hypotheken

604 591/89 |" heims und Direk- ausstehende Darlehen

| 305 482/23

v G90 9 , & Bi n 131 929/42 | tionswohnhauses .

Kassakonto inkl. Guthaben bei der Reichsbank. . . Lon

Forstkassakonto

Steuergarantiekonto

Avalkonto

Bürgschaftskonto

Warenvorräte

8 578/10 1 716/09 2001— L201 55 000|/— [0 000|— 39 533/90 1744/10

1 1 1

C29 467 23 Vergütung der Ver- AWcrung .,

Abschreibung #6 | 57 026,68 | Ertra- |

230.260/55 399 206/68

Dividende Arbeiterunter-

stütungsfonds . . Pensionsfonds . ,. Talonsteuerreserve . Kreditoren im Konto-

Torrent Dispositionsfonds

260|—

31 187/60 30 368 |— 2400/—

220-(30|99

statutgemäßer Einlösung am P. April d. J+ gegen Erstattung. des Nennwertes durch den Landkreis Wehlau und die be- teiligten 2 Zweckverbände.

Die ausgelosten Aktien Lit. A haben vom 1. April 1913 ab mit den Stamm- aktien Lit. B gleiche Nechte.

Königsberg i. Vr., den 8. März-1915,

An Kassakonto 4515/24 Druckereti-, Seherei- undKontor-

einrihtung. . 61403222 Ort e 2394120111 701 Waren- und Materialvorräte . | 2 448 Debitoren inkl. Bankguthaben |28 888

Liquidatoren in Dresden, Waisenhaus- straße 25, zu hinterlegen.

Statt der Aktien können auch von der Reichsbank ausgestellte Depotscheine hinter- legt werden.

Dresden, den 14. März 1913.

Boden-Gesellshaft Heidenau

Bank in Dresden zur Einsicht der Aktio- nâre aus.

Dresden, den 14. März 1913. Dresduer Albuminpapierfabrik Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Konsul Stall ing. Der Vorstand.

Veclin, Wilhelmstr. 67, __ Hamburg, Adolphsplay 4, zu hinterlegen oder die Hinterlegung bei einem Notar oder bei der Reichsbank durch Etnreihung der Depotscheine nach- zuweisen und dagegen die Eintrittskarten im Empsang zu nehmen. Der Aufsichtsrat

Frege «& Co. in Leipzig,

Hammer « Schuridt in Leipzig,

A. Lieberoth in Leipzig,

Adolph Stürcke in Erfurt und

Allgemeine DeutscheCredit-Ausftalt, Lingke «& Co. in Altenburg,

unentgeltlich ausgegeben. - Leipzig, den 13. März 1913.

vorausbezahlte Versicherungsprämien Adersbrauerei, Düsseldorf. Immobilienkonto . Zugang

Abschreibung . Brauereiinventarkonto

‘dex Deutschen Palästina-Bank.

Der Aufsichtsrat. [114212] Justizrat Ferdinand Lob ee, Vorsigender.-

Kommerzienrat A. F. Silomon. - Ferdinand Frege, Vorsitzender.

Dr. Pasel.

Pasfiva. S Deutsche Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien. Ns g ao f 40 000,— _Aktiva. Vilanz per 31. Dezember L912. Passiva.

bezahlt . 39 230|— M |_S M S M S Kreditorenkonto 11 630/30 | Kasse, fremde Geldsorten und Coupons i 4 650 685 26 || Aktienkapital N 33 000 000/— Neservefonds 4 000— | Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken . 671 828/41 N Reserven : | | Dispositionsfonds 9 729199 | Wechsel und unverzinsltche Schaßanweisungen : | a. MNeservefonds Dividenden 1 966 65 a Wechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen i | b. Spezialreservefonds 62 552 54 i bos M o der Bundesstaaten . . . . 17283 219,54 Beamtenunterstüzungsfonds Gewinu- und Verlustkont e Ee 316771" |__}} Kreditoren:

L oníto. c. eigene Ziehungen 1316771,40 | a. Nostroverpflihtungen L d. Solawechsel - der Kunden an die Order der | Soll. M |S Bank

Löhne, Miete, 99 132/70 olraaunen E Banken u Uealiemen i & eports und Lombards gegen börsengängige Wertpapiere . . .. on lp e E Vorschüsse auf Waren und Warenvexschiffungen 2 Abschreibungen * 1.433199 dapon am Bilanztage gedeckt: S 4 F e e S A 969/88 a. durch Waren, Fracht- oder Lagerscheine M 13 786 162,78, =- p p s d a A äs 939 27 G5 f 7 4 / 2 95 Versicherungskonto | 1629696] - Fabrikationékonto 982 091/51 222 371 9% Dispositionsfonds - - 3 655/59 Eigene r R Sicherheiten 4 2 308,098,44, T L ç ‘ibunge 57 026 68 | 302 5638 jewinn für 1912 3 ! ; ; 5 10 W E L 39 500 | 02 069 Es : Gewinn für 191 S a, Mies E Sue Schaßanweisungen Bes Reichs m —— Sa | 54 902/96 | | 49 57 und der Bundesstaaten 3 590 903,5: 2 900 E Gewinn S D 217 188/13 Âaben idi þ. fonstige bei der Reichsbank und anderen A l 500 990 11948} 18 497/94 Ab MeSaterals: 74 Zentralnotcnbanken beleihbare «Wertpapiere 870 400,95 24 59374 Der Auffichtsrat. Der Vorstaud. 19 506|— Drud sachen , Inserate 2c . [452 6190 c. fonstige börsengängige Wertpapiere . . . . 2 749 897,90 2 9d 2 e Aug. v. d. Heyden. E. Bergm ann. K. B ergmann. , genschaft R R 1 642/42 Verschiedenes . S A T 789/80 d. sonstige Wertpapiere 2 555 363,25 ausstehende Darlehen 9 200|— Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ich geprüft | Gewinnsaldo vom Jahre S n |— | Konsortialbeteiligungen I IET E Kassakonto 1146/78 | und mit den ordnungsmäßig geführten Büchera der Gesellschaft übereinstimmend| 1911... __52 729/32 [49 9572/44 | Dauernde Beteiligungen: s N Wehselkonts 97 301 (94 | sefunden. 302 563181 au BesMuß der fesitiaen terer a E O D 82 07870 chBAren U DOLIZS / versammlung kommt für das Geschäfts- » bei anderen Unternehmungen. 706 078, * 3 914 449/29! jahr 1912 eine Dividende von 5 9/6 zur Debitoren in laufender Rechnung : (A p : BIACE A n Ves (i 2 Jofor : t Verteilung. Dieselbe ist am 1. April a. gedeckte . 46 907 267,06 der Bank für Handel & Fndustrie, Beclin W., Schinkelplaz 1/4. n E) s ablung t gegen S þ.- ungedeckte Î 10 856 919 67 G. y 1592810 eferung des videndenshetns bet- der : - T A E Heidelberg, oder bei der Gesellschafts. | Sonstige Attiva: Forderungen . O kasse hier, Bergheimer Straße 38. / Faustpfänder und. Darlehen Heidelberg, 13. März 1913. E A e e und Korpo- Der Vorstand. rationen

Kontokorrentdebitoren D. Köni G M MEAM

Wertpaptere [114529 ebet. Set alten Vereinsdruerei Heidelberg A. G. - E ie a

O a o N In der am 12.,d. M. stattgehabten M S M B

| Generalversammlung wurden folgende | Allgemeine Unkosten . 081 08449 ora A 72 082/37

Herren in den Auffichtsrat gewählt: Gehälter . . 967 462/69 | Zinsen, abzüglich der gezahlten . [2588 616/19

1) M v. Menßzingen in | Steuern e E 92 Gen En E e in 1799 215/72

L , Co Sorten 131 800/57

Oer n 2) Dekan Janaz Blöder in Schwe ingen, 85 347/27 Gewiimn au Wert i jet ind Komsortl teili D 79

e O / 3) Baron Wilhelm v. Dorth in Neckar- 3 219 896/58 Micteirnahinen cid n : Os 4 827138

2 n M steinach, E N 4) Lokomotivführer Ambros Diebold in : 493266295 : 4 932 652/95 eidelberg, i: Die auf 62 9/6 feslgeseßte Divideude gelangt vom 15. d. M. ab an den Kassen unserer Gesellschaft, ; 5) Pfarrer A ahn Kästel in Leuters- sowie in Berlin bei der Vank für Handel und Judustrie,

Berliner Handelsgesellschaft,

A.-G. í. Liqu. C. Trübner. Zieger.

Gewinn: Vortrag

us 1911 A | Verlagskonto . M 17 000,— 9 Le , |

Abschrift ..._, 2000—]15 000 62 952/54

Der Vorstand. | J. V.: Kühn, Provinzialbaurat. 154 902/96 | [114249] Kreis-Hypothekenbauk Lörrach. Wir beziehen uns auf - nachstehende Gewinn- und Verlustrewnung und Bilanz 99 411/40] 639 353177 unserer Bank und zeigen hiermit an, daß ui | dieselben in: der heutigen Generalversamm- 385 91674 lung unserer Aktionäre genehmigt worden 195 923/04) 881 8397 |- | sind. Die Divideude pro 1912 - wurde dd ec On auf #3 9% festgeseßt; dieselbe kann vou heute an gegen Abgabe des 44 Divi- dendencouyons an unserer Kasse bezogen werden. « - Lörrach, den 11. März 1913. Der Vorstand. Gewinn- und Vexlustre@Guung » per 31. Dezember UDU2. | Ae

abshret- 4 bung 32 500,— 89 526 68 Kasse 4 323 4 854,55 Wechsel | 15 658 pro1912 150 048,41 960 000/— | Rohjute,, Materi- S | 4 alien, Oele, Kohlen} 609 942/37 | Fertige und halb- | | fertige Garne . Debitoren im Konto- Tren Guthaben bei Banken Vorausbezahlte Feuerversiherungs- prämie

434 000 309 680|—

131 094 969 094 9 094:

|

o o

I Co

O E S D ae T A

1 000 4 2525! 5 252) Abschreibung | 752)! Maschinenkonto 292 000 Zugang 2995

24/995 Abschreibung 1 995 Lagergefäßkonto 3 500

399 3 899 Abschreibung ___499/—

Ser Ia o E O 500|— Abschreibung | ff E a ba i Fuhrparkkonto 500) Steuernkonto . . 16 507/16 Zinsenkonto

on Gr] 1

t B00

en ct

3 300 000|— 400 000|— þ. seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredit | 652 18808 N », Jeitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite | 793 023/50 18 706 295 49 c. Guthaben deutsher Banken und Bankfirmen . | 3 936 591/28 2 608 694/22 d, Einlagen auf provisionsfreier Nechnung: M | 37168 818/29 1) innerhalb 7 Tagen fällig . . 10 740 387,28 | 24 071 593/69 2) darüber hinaus bis zu 3 Mo- j naten fällig . . 14 383 081,71 3)’ nach 3 Monaten fällig . . , 27 998 773,47 . sonstige Kreditoren :

1) innerhalb 7’ Tagen fällig . . 19 399 296 43

2) darüber hinaus bis zu 3 Mo, * Mad L S | 3) nah 3 Monaten fällig . ._. 8742 893,98 132 136 803/52 Akzepte und Sches: 4 9 696 565 As Akzepte E R O S e 000 0/0 34 063 693/59 3 184 799 b. noch nicht eingelöste Scheck8 50 368/86 L Aval- und Bürgschaftsverpflihtungen P

|

3 700 000 150 000

ras rene

| |

| 20 000|—-

12045856 55

Debet. Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember L912. Kredit.

9 045 855/55

| 1

E

e 4 M A

An Arbeiterwoßlfahrtsein- | Ber Gewinnvortrag aus | rihtungsfonto . 17 509/27 Ol

Handlungsunkoftenkto. 35 376/45 Mietsertragskonto - .

4 854/55 E 47 974

T

1

9 602/40 | Unkosten 40 57102 | Steuern 32-21

90 640 846 84

390.119/48 |

Provifionen Wertpaptere Liegenschaften .

Abschretbung ausftehende Warenforderungen

ausstehende Hypotheken 34 114 E

|

M 8261 354,83. Eigene Ziehungen 4 1316 771,40, davon für | L Dritter #4 —,—. | Weiterbegebene Solawe(hsel der Kunden an die | | j

: E i: | Oskar Zwidckau, öffentlih angestellter, beeidigter Blicherrevisor. : Á 9 031 078 7 Die auf. 10% = e E00,— pro Aktie E Dividende E 1912 äb vi B 1009 Finlieferung des Gewinnanteilsheins Nr. 4 sofort zur Auszahlung bet | B. S CIEUUEL E : gelangt gegen Einlieferung des Gewin scheins Nr. 4 sofort zur Auszahlung E Order der Bank # —,—. Sonstige Passiva: | Nückstellung für Talonsteuer

Unerhobene Dividenden | Reingewinn . ..

57 764 1867: 50 000 |

2 047/50 52 047 50 T 58

3 219 896

|

164 876 853/37 Kredit. meen

Krummenweg.

Aktienkapitalkonto Anleibekonto Hypothekenkonto Nüklagekonto Sonderrüklagekonto Sicherungëbestandkonto

Nachträglich eingezogene abgeschriebene Forderungen

1 500 000|— 300 000 4 070 000

780 188

j gesicherte Aftienverein „Zoologiscßer Garten“ zu Dresden. Bilanz am §0. Dezember 1912.

M 0 In. Passiva. M | h Sparkassenhypothek 600 000 /— 1 169 629/641 Darlehen 1910 200 000 | Darlehnszinsen 1 695 T 64 000/—} Unterstüßungskaffe . 18 450/3: Vorräte, etn\hliéßl. Kassen- | EZV. Einlagen. 66006 t)

bestand, Kaution. . 7 03781} Aktienkapital und ‘Reserve Kontokorrent 16 711/50 V. Gewinn:

____| NUebershuß am 31./12. 1912 683/95

i | 1 Gesezliher Reservefonds. , 18 450/33 Extrareserve

S E E En und Guthaben bie | Kreditorenkonto inkl. 123 127,50 Steuerkredit . . . R d s G a 4

97ck Sogloe | Beamtenunterstützungsfonds 1 279 829128 | Banfobligationen . Guthäbenbüchlein und De-

ao 1 275 829/28 positen 5 112 856 04

Hypothekenkonto 379 321 Vexvrlusi- und Gewinnrechnung 1 169 993/09 bausen, s M 5) Seabipsalter Cre; Waibstadt, «e „dem Bankhause S. Bleichröder,

114563 AbO] 130 000,—

122 00/0

Mobilien und Stahlkammereinrichtungen® . , Vebergangsposten der Zentrale und der Filialen untereinander .

292 37777 164 876 853/37 Gewinn- und Verlusirechnung per 31. Dezember 1912.

L. Aktiva. Grundstück, Immobilien und Moblltet Tierbestand (Schäßungswert A 134 443,—)

70 000|—- 5 12019! 75 120/95

20 375:

E appen o L D e r. E C E L D E E E T eieubaieen p

Abgang für zweifelhafte Forderungen . . ..

Avalkonto Bürgschaftskonto

noch nicht erhobene Dividende . . 1 600 000

574 000|—

. . . . . .

28 181 50 844

Kreditorenkonto . 25 451 A at L n und Verlustkonto. Ausgaben. f. d. Geschäftsjahr 1912. Einnahmen. ortrag au L E aan marer e meen I Cer Er G E M T cromenn i Reingewinn aus 1911/12. .. (9025/91 Betriéböauf E Einnab A M D A Gde Verwendung desselben : Jetriebsaufwand 99/94] Einnahme 267 695/98 154 735|— 7) S Ir in Heidelbe O Veberweisung zum Sicherungsbestand . . Zinsen 26 181/86 Außerordentl. Beitrag der ) Stadtpfarrer Schanno in Heidelberg, j s der ‘Nationalbank für Deutschland, Rükitellung für Talonsteuer : A 5 2E Sah wai h (1050310 O, uan, Pan " Seeburg bel e i M 04. ator, ie Handel & Jnbustrie, Soria a 683/95 Hen “e 4 LPZBLT 9) Karl Schmitt, Revisor, in Karlsruhe, : ¿ d der Vank für Handel «& F Gewinnfaldo : Vortrag auf l 10) Karl Ste Vetieclber 1 Bosen: l jur Autzablung, v für Handel & Industrie, Filiale Hamburg, neue Rechnung O 43 771/99 heim. Bremen, 14. März 1913. « fe t) ? ah uad 24 539 950/91 Der Vorstand. Deutsche Natiounalbauk Kommanditgesellschaft auf Aktien. H. König. . Nann, j H S

U Fällige, noh nicht eingelöste Coupons

39 204 3 000 6 000/- 4/066

30 7052

79 025

Tantieme des Vorstands ...… 9% Vortrag auf neue Rechnung 287 69598

Dresden, 12. März 1913. Der Vorstand. Prof. Dr. G. Brandes.

“287 695/98

T ti d g Au 4 ts ts e e e. c u antieme des Aufsichtöra Vortrag a. neue Rechnung 683/95 inte. Meininghaus, Dr. A, Strube,

d 914 442