1913 / 65 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f T4

w

1467] i E d z E Bür erli Maf4 | I. Wahlvorschlag zur Wahl der Vectreter zur Geuosscuschafisversammlung. und Sleltin Actiengesellschast, Steitiner Niedezlafsung, Vulcanstraßc 25, im Gewerbevereinssaal, Spieringsteraße Nr.- 10, ftattfindet.:.-:Si * wird 7 G Hoettger-Waldthausen- Actienverein der Zivickauer 2 gergewerkschaft. Fantilien- und Vor- Firma (Betricb) Beruf Wohnort und vom 15. März bis 29. Müärz A9A83 an den Werktagen in den Stunden vou | pünktli® eine Stunde nah thcem Beginn ge|{lofsen. 2 Luf 10) Verschiedene _L7,V ardlyau : Debet. : _ Gewinu- und Verlustkonto. ._- Kredit. _ “_-… (Nuf) name . t Betriebssitz S8—I Uhr Vormitiags und 3—S Uhr Nachmittags, aus. Es sind 5 Mitglieder des Sektionsvocstands und 5 Ersaßmänuer, 14..Ver- | Bek t M R Aktiengesellshaft Berlin. E E D T N EiE E T L E Mitglieder : : : Weitere Wahlvorschläge können bis zum 29. März L913 bei tem | treter (Delegierte) und 14 Ersaßmänner sow!e 13 Vertrauensmänner und 13 Ersag-|"* & ann machungen. Die Aktionäre unserer - Gesellschaft N : é a) E Æ 9.1) Ehlert, Nobert Gas- u. Wasserwerk Direktor Stargard i. P. Wahlvorstand uuter der Adresse „Scktionsvorstand der Nordöstlichen Eisfen- | männer zu wählen. B anat „70 iv 4TL1O4G8] 4 ‘werden hiermit zu der am S E L d An 1 eni Se via i 2 149 528/74] Per Saldo von vor- __|2)-Handke, Robert - M L 5 Stolp i. P. und Stahl-Berufsgenofsenschast, Sekltioa \2, Stettin-Bredow““, cingereicht Der Wahlvörständ Hat folgenden Wahlvorschlag für die Wahl des Vorstands | = “den 12 April Ds T8 A Uhr Bebntenkonto .. . . ...]} 80015 jähriger Rech- A 3) Mertens, Hans e x x Posen werden. Hierbei ist S 7 der Wahlordnung zu beachten. ._| der Sektion aufgestellt: E S S A ‘Jungdeutschland -Bund. Mittac ; im Sigungsfaale des Hauses | PIECDALIUNUStonth, B N O 4368/87 |4) Sorge, Max Gasanstalt Thorn Die eingereichten Wahlvorsch1äge können nah ihrer Zulassung bis zum S a5 Firma B Wovhnort und: | Einladung zur Mitgliederversamm- ‘Lüßowstraße 33/36 111, Berlin W., statt-| {ribezinfe n P E E N Ersatzmäuncr: ; 18. April #918 an obengenanuter Stelle eingesehen weiden. Die Stimm-| Familien N Betriebssiß | lung am 9. Mai 1913. Dibbibea - Génecalbcctaarmlunz ein: | " nleihezinsenkonfo . , .. „j 28080/—} „, Materialienkto. | 83082684 |1) Burghardt, Franz Gas- u. Wasserwerk Direktor Köslin abgabe ist an die zugelassenen Wahlvorschläge gebunden. Das Vetriebsverzeichnis E E E Mitglieder: J Die Mitglieder des Jungdeutscland- ‘geladen versammlung « Generalunkostenkonto . H, 286 760/84] Pachtkonto T 1 944/44 |2). Falk, Theodor Gasanstalt B Graudenz und die zugehörige Mehrstimmenliîte können ebenfalls an genannter Stelle | 1) Geh: Kommerzienrat F. Schichau Fabrikbesißer Elbing |Bündes lade ih hiermit im Namen der i 5 S an GÓa: Konto der Steuern und Ab- i Intcressenkonto 9 440/— | 3) obbert, Emil 7 o Königs- | von heute bis zum Tage der Wahl eingesehen werden. Etwaige Einsprüche D... - Ing. Carl H. j P e | Bundesleitung zur Mitgliederversamu- 1) Erstattun Fes B ichts des Vorständs a E E i / i ; berg i. P. gegen die Nichtigkelt der fih bieraus ergebenden Wahl- und Stimmberechtigung sind Ziese E E p lung des Buudes „Jungdeutschland“ und des Aufsichtór ts über die Ver- | * Bergschädenkonto __10813/23) 4) Meßger, H. Gas u. Wasserwerk Stadtbaurat Bromberg bei Vermeidung ‘des Autschlusses spätestens 4 Wochen vor dem Wahitage unter | 2) Stadtrat H. Tiessen Ed. Tiefsen : Elbing“ . - jam Freitag, . den 9. Mai 1913, im hältnisse d "Gese Uscaft U. Aber ¿„ Abscreibungen auf / : È Y. : Dezernent Beifügung von Beweis3mittein bei dem Wahlvorstand einzulegen. Der Wahl-| 3) Kommerzienrat L. Steinfurt s Königsberg .- | Sibßungsfaal des Landeshauses der Provinz die Ergebnisse des verflossenen Ge-| "Les Bücgeri r: L Wahlvorshlag zur Wahl des Seklionsvorstauds. vorstand ist befugt, die Wahl- und Stimmberechtigung jedes Wählers bei der Wahl-| F. Heumann L ._\ Brandenburg, Berlin W., Matthäikirch- : haftsjah S S ' des Bürgershachtes Il . 6 749 Familien- ‘und Vor- Firma (Betrieb) Beruf Wohnort und handlung zu prüfen, weshalb es fich empfiehlt, einen Ausweis hierüber zur Wahl-| 4) Kommerzienrat F. Komuntick ; Elbing straße 20/21, um 9 Uhr Vormittags 9 eststellun * vóe Bilán V Der des Hilfe:Gottes-Schachtes 4 874 ' (Ruf) nante E E Betriebss\iß handlung mitzubringen. F. Komnick E 2 j ganz ergebenst ein. M A ewinn- erf Nerlustre(nung: für das des Bahnhofschachtes . . . 396 : F j Mitglieder: Der Wähler kann nur einen \olhen Stimmzettel abgeben, der mit einem der | 5) G. Siebert F. Schichau Direktor Elbing Anträge, die auf die Tagesordnung P vrflo “i Geschäftsjahr g des Bürgerschahtes ., .} 1 302 1) Biéske, Emil Dezernent Wasserwerk Stadttat Königs- zugelassenen Wahlvorschläge vollständig übereinstimmt. An Stelle der Aufzählung Ersazmäuner : E gestellt werden sollen, find gemäß § 14 i 3) Gre Des Mit. lieder des Vor- Immobilienkonto: : M: i / A A : berg i. P. der Namen genügt der Hinweis auf die Ordnungsnummern des Wahlvorschlags. 1) Dr. Kurt Ebbinghaus Ad... H: Neufeldt Direktor Elbing [der Bundessazungen bis zum 15. April / stands ak des Mufsichterats «zit des Bürgerschachtes II . . 1 996 2) Ehlert, Robert Gas- u. Wasserwerk . Direktor Stargard t P. __ Die Stimmzettel sollen von weißer Farbe und 16 : 13 cm groß sein. Wenn | 2) Karl Nönsch Karl: Rönsh & Co. Fabrikbesißvzer Allenstein bei der Bundesleitung in Charlotten- 4) Beschlußfassung über die “Gewinn- des Hilfe-Gottes-Schachtes | 353/85] - 3) Handke, Robert p x v Stolp i. P. Stimmzettel von diesen Bestimmungen abweichen, sind sie ungültig, wenn das | 3) Gustav Allzeit Gustay Allzeit Schlossermeister Königsberg burg 4, Wielandsir. 6, anzumelden. s E g r des Bes s 168 i / 4) Mertens, Hans s p e Posen Abweichen die Absicht einer Kennzeihnung wahrscheinlich macht. - 4) Willt Klawitter I. ‘W. Klawitter Fabrikbesizer Danzig Später eingehende Anträge können nur 5) Wahl as Aufsihtsrat : des Bürgerschahtes 779/09 5) Meéyger, H e ë Stadtbaurat Bromberg : Zur Sektionsversammlung wird der Sektionsvorstand sazungs8gemäß 14 Tage | 5) F. Bartels Ostd. Maschinenfabrik Direktor Heiligenbeil | mit Genehmigung der Bundesleitung zur E tionä d welche d Gen [versamm Hauptinventarienkonto: A O Dezernent vorher eine Einladung mit Tagesordnung ergehen lassen. i vorm. Nud.Wermke : | Beschlußfassung gestellt werden. Tus béiwolden wollen bab 1 ih Aktien des Bürgerschachtes IT . 9 677 6) Nunge, Wolf Gas- u. Wasserwérk Stadtrat Danzig Stettin-Bredotw, den 15. März 1913. Act. Gef. 5d Im Namen der Bundesleituug. N tene E gn Avr L Bi Z he Met e O 7) Sorge, Marx E S Direktor Thorn de Dr S BoatNam, r s Wahlvorschlag des Wahlvorstands für die Vertreter (Delegierte). ist n O E 4 Uhr Nachmittags, bei unserer des Bürgerschahtes . . . 2 824 1) ‘Bauinadétén: Vau : ellvertreter : : ay l, BVorsigender. olgender: : Generalfeldmarschall. Gesellschaftskasse, Berlin W, Lügow- Cisenbahnanlagekonto 2013 2) Kobbeet Emil : Gaswerk O ae TDitettoe E ; i Familienname Firma ; Beruf “Bekricbssig E aa E Me 33/36, zu hinterlegen oder E Be- Inventarienkonto der Wäsche berg i. P. [114619] Berufsgenossensch aft Mitglieder: Î Saguns ne et E gemäß S s und Kokerei w 1 700 : 2 Slageter, Karl Gas- u. Wasserwerk G Gnesen e J i 2 1) Stadtrat H. Tiessen Ed: Tiessen Fabrikbesißer Eïbing [114641] A N Konto der Kohlenwäsche . .} 7071 4) Sthürmann, Heinrich Stadtbaurat Stettin der’ Gas- und Wasserwerke, Sektion VIII. 9) G. Siebert F. Schichau Direkto Elbing Gewerkshast „Glückauf“,

Berlin, den 11. März 1913. : : / » u 2 n März 1913 j Konto der Kokeret 1:650 Dezernent Bekanntmachung des Wahlvorstands, 9 R E s T R Ritter Fabrikbesiter B Sondershausen.

Hocttger - Waldthausen- Seilbahnanlagekonto . . 656192 : 5) Spohn, B Wasserwerk “Obetlañeii ¿ Aktiengesellschaft. Konto der Spülversaßzanlage 4 975 6 Stawit Erich Blan C genaue : é betreffend Wahl der Vertreter zur Genofsenschaftsversammlung und des Vorstands | 2 A / ( ( i : i Its: \ ; 1 SV l Direktor Insterbur VIII n 2 E 95) Paul Fischer Union-Gießeret Direktor Köntasber Die Herren Gewerken werden htermit Der Vorfi ne Nea N Medea Konto e etnen Anlage s E 7) Wilsh, Marx | N romberg der Sektion der BEEUN enen E E E 6) Gustav Allzeit Gustah Allzeit Schlossermeister Köulgsbera zu der diesjährigen ordentlichen Ge- ; ; Mihenla on8an An O 77 388 i eitere Wahlvorschläge können bis zum 28. März 1913 bei dem Wir mathen hiermit bekannt, daß die Neuwahl der Vertreter zur Genossen-| ©) Kommerzienrat L. Steinfurt Fabrikbesizger Königsberg werfenversammlung auf Freitag, den ' Hoettger-Waldthausen- C S [—— | Wahlvorstand unter der Adresse: Vorstand der Sektion Ul der Berufsgenossen- \haftsversammlüng und der Mitglied-r des Sektionsvorstands am Samstag, den F. Heumann , 4. April 1913, Vormittags L1 Uhr, ; t l 2736 809 ; 2 736 809/55 | schaft der Gas- und Wasserwerke in Danzig, Gasanstalt L, eingereicht 26. April 1913, 4 Uhr, zu Straßburg i. Els, im Rathaus alter | ®) Kommerzienrat &-. Komnick z Elbing nah Berlin, Sigzungsfaal der Deutschen Aktiengesellshaft Berlin. Debet Bilanzkonto : Kredit. | werden. Diese müssen mindestens von je 20 Wahlberechtigten mit zusammen mindestens Ráthaus\aal stattfindet. Die Wahlhandlung kann eine Stunde nach ihrem F. Komnick t i : E Bank, Eingang Kanonierstraße 22/23, ein- “Sn Ausführung des Generalversamin- E D E E E E E E E EE E E En | O) Stimmen unterzeichnet sein. Jeder Wahlvorshlag - darf höchstens doppelt fo viel Beginn geschlossen werden 5 der Wahlordnung). 9) F. Bartels Ostd. Maschinenfabrik Tirektor Heiligenbeix | geladen. : Tungtbehlufes pom: 18; April v. Fs. C S K Bewerber benennen, als Vertreter zur Genossenschaftsversammlung bezw. bei der Es find 5 Vertreter zur Genofsenshzftsversammlung und 5 Ersaßmänner E ente 1) Vorl Tage A itten wir die Aktionäre unserer Gesell- | An Anlagekonto des Bürger- Per Aktienkapitalkonto . . | 160 000|— | Wahl‘ des Sektionsvorstands als Mitglieder des Sektionsvorstands zu wählen sind. sowie 7 Mitglieder des Sektionsvorstands und 7 Ersaÿmänner auf je 4 Jahre N et. Ges. : Fah ae D E a S aft ihre Aktien nebst Gewinnanteil \chachtes 85 000/—} , Konto des Reservefonds | 141 000 In jedem Wahlvorschlag ist ferner ein Waßlvorschlagövertreter und ein Stellvertreter zu wählen. «8 10) Kommerzienrat A. Venbki, Act. Gef. Graudenz M O e das Geschäftsjahr scheinen bei unserer Gesellschaftêkafse Anlagekonto des. Hilfe-| Beamtenpensionsfonds- für ihn zu bezeihnen 7 der Wahlordnung). Der Wahlvorsiand hat gemäß § 7 der Wahlordnung folgende Wahlvorshläge A. Venlo as S 9) Erbs und K a aa der s Berlin W. 35, Lüßowstraße 33 11, oder Gottes. Shachtes 62 000 _Fonto 62 395 Die eingereihten Wahlvorschläge und der Vorschlag des Wahlporstands aufgestellt: - 11) N. Peters“ N. Peters A Fabrifbesiger Culm 2) Er hung er uxenzah auf 1250 der Berliner Handelsgesellschaft, Anlagekonto des Bahn-4 - , Konto der 4 9/0 Anleihe E AE Dae dée Werbidaen lr tee Beit ven as Ie Un woe E. O Us zur Wahl der Vertreter zur Vena e a g, 18 D E E Deriiele Cietortus Fabrikbesißer E iten welde Ves 1 Dat 1918 b s s 5 000—Y v 76 000|— 2 i : A Ee : jilien: un ; Wohnort und | 79) F i : E A N et ; / E ers ia “meelie occes Anlaetoito des Bürger- B T A as mittags eingesehen werden. Die Stimmabgabe ist an die zugelassenen Wahlvorschläge Bare Nianie Firma (Betrieb) Beruf Betriebesitz 14) W. JIohanùsen W. Zohannsen & Co. Schiffsbaumeister Danzig den alten Kuren gleichsteHen, und Aufdruckes der neuen Firma ein- \hachtes II 178 000|— Viibanbentorto 1 990 gebunden 5. Absay 2. der Wahlordnung). Die Wählerliste kann ebenfalls an N O Mitglieder: | / y Ersatmäuuer: L Beschlußfassung über die Art der zureichen. Inventarienkonto 87 003/—]| / Zinsenkonto der 4 9/9 genannter Stelle vou heute ab bis zum 28. März 1913 eingesehen werden, 1)’ Göhrum; Friß" Städt. Gaswerk Direktor Stuttgart 1) R. Hodam, Hodam & Reßler Fabritbesiper Danzig - ne der Kuxe. L Berlin, den 11. März 1913. Konto des: Werks- Anleihe von 1896 13 438|— | Vis spätestens H ogesem Tage sind Einsprüche gegen die Richtigkeit der Y 2) Pichler, Ioféf Städt. Wasser-, Gas- u. : Mannhèim | 2) E. Kelch D. Kelch Erben y Dirschau 3) Ne L § 8 des Gewerkschafts- Hoettger-Waldthausen- magazins 45 756146 Tilgungskonto der 40/5 Wüählerliste bei Vermetdung des Ausschlusses. unter A von Bewetéêmitteln Elektrizitätswerke : 3) A. Junius ¿As Zimmermann O Danzig 4 M uts. Aktiengesellschaft Debitorenkonto _ _| 189 700/02 Anleihe von 1896 8 000|— | bei dem Wahlvorstand einzulegen. Der Wahlvorstand ist befugt, die Wahl- und 3) Ruhland, Friß Gaswerk Siraßburg : Straßburg 4) Emil Bahl Smil Bahl Slossermeister . Danzig ) S A Feldesteilen zwischen Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Kassakonto s 7 181 161l Gewinn- und Verlust- Stimmberechtigung jedes Wählers bei der Wahlhandlung zu prüfen, weshalb es sih / A. G. i. Els. 9) O. Melzner ____Vietortia-Cisen- Fabrikbesiger Königsberg S “obi „Glückauf“ und W. Hoettger. [114628] | Wechselkonto . .…. . 53 658/12 k 77 388 empfiehlt, einen Auswets hierüber zur Wahlhandlung mitzubringen. (Absatz 3 daselbst). 4) Schimpf, Fr. Städt. Gas- u. Wasser- Oberbaurat Ulm a. D. 6) F. N L Bete i 8 Hg ÉZubectbn L bén 8. Mirz 1913 ol E Bieske Boris Di Wee g 7 ) Enill Lemke Zillgitt & Lemke E s L R Der Srabenvorflaud. E : , Vorfitzender. : S Städt. Gas- u. Wasser- ; cal Br. Sr emfke 1 & L fbesige : 5 5) Swtnell, Walter Städt 20 u. Wasser Direktor Freiburg i. Br 8) Rich. Karstädt Rich. Karstädt Hofschlossermeister Elbiye A

E 5 : - Sfundsilidotonto. . „] 2096 Nordöstliche Eisen- und Stahl -Berufsgenofsen- ‘Erfauúmi 9) #. Trampnau F. Trampnau Fabrifkbesiger Liebemühl

H : | , Erfahmänner: _ bein: | 10) Otto Pertus Deutsche Wagenbau. Oberingenieur Danzig Gewerkschaft „Glückauf-Bebra“

[114245] schaft Sektion [il (Pommern). C u. deib-Gefell'chaft E L fn d /

‘“ Heute fand die -dreizehnte ordentliche. Eisenb lagekonto 50 000 E n A Teilshuldverschrei? æ e a cis 4 I) | Dvungen. un]eres* Anlehens vom. 1. Fult | |— ¿ 1900 statt: im Beisein des Königlichen Le Kohlenwäsche D: a Bekauntmachung. : 2) Schmidt, Albert Gasgefellschaft Mül- Direktor Mülhausen B P Die Herren Gewerken werden hiermit Notars Justizrat Dr. Georg Hassel Und. Kokersi 147 000|— Gemäß den Wahlordnungsvorschriften . der Nordöstlihen Eisen- und Stahl- / haufen i. E i. Els. 11) D. Papendidck Gebr. Papendick Fabrikbesißer . Mewe der Dieslükeiaen orben ben G Hage: zu wurden zur Rückzahlung am L. Juli Seilbahnanlagekont 9000— ; Berufsgenossensaft geben wir bekannt, daß die Wahl des Sektionsvorstands und 3) Kohler, Ernst Gasbeleuhtungsafktien- Meß 12) R. Len Nud. Lenß v Mastenburg veriaartn anf Aueit C 0a Nou f) lgende N mern ‘gane E f R N B ¿f Ant 8 A ee ; J e R ani A E LN April 2) Oer, aesellsaft ‘der Stavt " 13) Oskar Zocher Osfar Zocher Salem gs Bang -' |4 (i it 1913, Vornlittag Bo ca n A414 7828090 - 123-167 168 2%5 248 Us ar -_um r. Vormittags, im §otel Preußenhof in Stettin statt- (P M (C i : Q / M “Tad Berlin. Sit : Ñ S8 305 319 389 371396 487. 440 470 t Sd | findet. Sie wird pünktlich eine Stunde nah ihrem Beginn dellofsen. P 4) liEer, Ernst GagefellsGaft Eßlingen Eßlingen a. N. | 14) F. Heyking Gebr. Heyking_ Fabrikbesißer Danig Bak Eine nbi Be 22/23, G 505 642 643 660 670 683 701 709 711| " Konto der Spülversag- Es sind 5 Mitglieder des Sektionsvorstands und 5 Ersaßmänner auf je 5) Müblberger, Georg Städt. Gas- u. Wasser- ; Heilbrom |. „Der Wahlvorschlag des Wahlvorstands für die Vertrauenösmänner ist | 8 E 720° L 66, 774,788, 890, 842 . 866 anlage 2 s mf ebt t je ertr fert 14 Jahre sowie-14 Vertreter zur Genofsenschaftsversammlung zu wählen. i { werk : a. N. folgender: : Wöbuört uni ; t Tagesorduung : Me e 966 9 2 “x ddo Steinkohlenkonto . ' 584 i : E Siflien aufettut hat folgenden Wahivorschlag sür die Wahl des Vorstands _ E. Wahlvorsch!ag zur Wahl des A i Familienname Firma Beruf “Bencbosie 1) Borlage des Jahresberichts und der üalih 1 22/80 für albiährlie e E —” Familiennamen : Firiná Beruf Wohnort und Bor(Rafmame Firma (Betrieb) Beruf Betriebssig Mitglieder: 8 nab Gutflima de U Zinsen vom 1. Januar - bis 1. Juli 1 340 804 E 1 340 804/26 P M Betriebssig Mitglieder: : C Bose «Fabuifbesiger Insterburg 2) Aenderung bes §44 des Gewerkschafts- atuts.

1 08. Js. pro Stück— erfolgt am “vör- Geprüft und richtig befunden. i Mitglieder: i 1) Göhrum, Frit Städt. Gaswerk Direktor Stuttgart 24 N , i ; 1) Stahl, Paul Vulcan-Werke Direktor h Gris Städt. Gas-, Wasser- u. Stadtbaurat Karlsruhe i.B.| 2/ L Karl Nöns. & Co. v Ea Un : Sondershausen, den 8. März 1913.

enaunten Tage gegen Einlieferung der Nobert Baumgarten, vereidlgter Nevisor. Hamburg, 2) Helck, Otto Zeilschuldvershteibungèn ‘nébst Talons an Voktstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustréhnung sind dur die General- Stettin- Elektrizitätswerke 4 «¡ohnen & NReschke O S Der Grubenvorstand. ; Bredow 3) Pichler, Josef Städt. Wasser-, Gas- u. Direktor Mannheim Gustav: Allzeit S&lossermeister Königsberg rubenvorstand

der Kasse unseres Verkaufsbureaus, | versammlung vom 12. März 1913 genehmigt worden. - - - : Meoselstraße 62, Frankfurt a. M., bei Das Direktorium. [114525] | 2) Grau, Bernhard Eisenwerk Kraft Act. Generaldirektor Stolzenhagen- Elektrizitätswerke

6

d D. «&- J. de Neufville od : : ——— es. Kraßzwiedck : rig swerk Straszb ; Straßb 7) J. Gläske ulius Glâéke er Schlohau |Gew ckauf- den Heren Joh, Soll & Sbdue, beive | Aktienverein [114646] 3) Sihlôör, Fray Pom. Eisengießerei & - Direktor Barth i P. T E d ! Sülosscrmeister Tul. | Otwerkschaft „Glückaus-Kerka“, (

ebenfalls in Fraukfurt a. M. Die der ZwickauerBürger: SA Aktiengesellschaft Meyeler & Co., Maschinenfabrik A.G. 5) Schimpf, Fr. Städt, Gas- u. Wasser- Oberbaurat Ulm a. D. | 16) A Vent, A. Venbki, Act. Ges. Direkto Griubeär. A Got ce

C. Neumann Carl Neumann A2 Peters "Re-Petés Fabrikbesiger Culm Sondershausen.

) 3) F. Trampnau erdinand Trampnau Fabrikbesizger Ltiebemühl [114643] K

Ausgabe- der neuen - Zinsfcheinbogen 4) Pake, Wilhelm „Panzer“ A. G. Guß- " Wolgast werke ; der noch. in Umlauf befindlichen Stücke gewerlschaft. j München. ; stahlwerk (9 6) Sd;midt, Albert Gasgesellshaft Mül- Direktor Mülhausen Rd l Solin Gebr. Kirsftei britb land |W_ der diesjährigen ordentlichen Ge- dieser Teilshuldvershreibungen erfolat in | Von der heute abgehaltenen General-| Die zwöblste ordentliche -Geuecral- | 5) Weißhun, H. Gebr. Stüßke Fabrikbesißer Lauenburg i.P. 1 hausen i. Elf. i. E. H: irschstein Gebr. Kirschstein eti 5k esiper Pr. Holland | werkenversammlung auf Freitag, deu der Zeit vom 25. März a. c. ab bei | versammlung ist für das Jahr 1912 eine | versammlung findet am Mitiwoch, Ersaßzmännuer : j 7) S&nell, Walter Städt. Gas- u. Wasser- d Freiburg i. Br. f eit ; Johannsen & Co. chiffffsbaumeister Danzig 4. April 1913, Vormittags 12 Uhr, vorgeuaunten Stellen. Dividende von 30 # festgeseßt worden. | den 16. April 1913, Vormittags | 1) Gollnow, Johannes J. Gollnow & Sohn Fabrikbesißer Stettin : werke } Gil Kelch H. Aci Erben 4 Fabrikbesiger Dirschau nach Berlin, Sitzungssaal der Deutschen Mainz, den 4. März 1913. |Die Herren Aktionäre werden ersucht, sie | L Uhr, im Sißungsraum des K. Notars | 2) Ahrens, Willy, Konsul Schütt & Ahrens j 5 ; Ersa6ßwänner: : Ei il T Miinner brik besi Eil Bank, Eingang Kanonierstraße 22/23, ein- Der Aufsichtèrat. gegenNRückgabe desDividendenscheins Nr.110 |‘Dr. -Wilhelm- Dennler, München, Neu- | 3) Pikert, Gustav Pom. Eisengießerei & Dircktor Stralsund 1) Kuckuck, Friedr. Städt. Gas-, Wasser- u. Direktor Heidelberg C. Y ar e Garl i M G hi ie oldab E Prof. Dr. E. Hing, Vorsißender. _ | ab Donnerstag, den 13. März 1913, |-hauserstraße 6/11, statt, - - - ; Maschinenfabrik A.G. Gleftrizitätsw. S e Rus. Ls, euer MELE F Tagesordnung : [T4620] - —_—__— —-| welher Tag in Gemäßheit von § 5 der Tagesordnung: 4) Naemish, Wilh. Maschinenfabrik Negen- Z Regenwalde 2) Mühlberger, Gg. 5tädt. Gas- u. Wasser- Heilbronn 3) R. Leny n L O rens Fabrikbesißer s L 1) Vorlage des Jahresberichts und der Die Aktionäre unserer - Gefells@aft | Vereinsfaßungen als Zahlungstag bestimmt | 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz, |_ walde E. G. m. b. H. / : werk a. N. R N # A0 N Sale 6 Jahresrehnung für das Geschäftsjahr werden hiermit zu der amm Dounerstág, | worden ist, a l des Gewinn- und: Verlustkontos für | 5) Jaeckel, Carl Carl Jaeckel & Sohn Fabrikbesizer Bütow i. P. 3) Kohler, Ernst Gasbeleuhtungs - Akt.- Metz a #7. Neumann M ort G zu Geldschrankfabrikant Königsberg “1912 und Entlastung der Verwaltung. Le A7. April L913, Nacdiaittacs in Zwikau: [11452 |- - das Geshästejahr 1912 und des Ge- Der Wahlvorschlag des Wahlvorstandes für die Vertreter ist folgender: 2 Ges. der Stadt Mey O L Sant ee. E 2) Aènderung des § 44 des Gewerk schafts- 4 Uhr, im Sigungssaalé des Bankhauses | bei der Verciskasse am Vürger- | - {chäftsberichts; Entlastung des Vor- : Vertreter : 4) Heinrich, J. Städt. Gasweik ; Pforzheim g, F alv E yf E Sinded 2 brit Jretrow statuts. Gebr. Arnhold zu Dresden-A, Waisen- \cha@Œt, E ¿_- stands und Aufsichtsrats. 1) Direktor Paul Stahl, i. Fa. Vulcan-Werle Hamburg und Stettin, Actien- 5) Herrmann, O. Städt. Gas- u. Wasser- Ludwigsburg | 3) E. Fapendi B. en ner D Sondershausen, den 8. März 1913. hausstraße 20, stattfindenden 10. ordent-| bei der Filiale der Dreêsduer Bank, |- 2) Beschlußfassung -über- die Verwendung gefellshaft, Hamburg 9, : werke N F. i oietad O E Sthüßge Ingenieur Thorn-Moder “Der Grubenvorstand. lich en Generalversammlung eingeladen. | bei der Filiale der Dresdner Bank, | „des Reingewinns. ) Generaldirektor Grau, i. Fa. Eisenwerk Kraft Act. Ges, Stolzenhagen- | 6) Johner, J. Städt. Gas-, Wasser- u. ; Colmar i. Els. 8 P. Klose, t N. Klose Fabrikbesipger Graudenz Tagesordnung : Abteilung Eduárd Bauermeister, | 2) Aenderung des § 21 der Saßung __ KRragwiedck, : i Elektrizitätswerke 1) Kommerzienra fd F: Komnick L Elbing [114644] - . 1. Vorlage des Geschäftsberichts sowie | bei der Vereinsbank und (Zeichnungsberehtigung der Proku- 9) Direktor Franz Schlör, i. Fa. Pommersche Eisengießerei & Maschinenfabrik 7) Frahm, Emil Städt. Betriebsamt Stadtbaurat Baden- Baden 1% F. dumi E L ¿ DrA ties Gewerkschaft „Glückausf-Ost“, der Bilanz und der Gewinn- und | bei der Vereinsbank, Abteilung risten betr.). Act. Ges., Barth i. Pomm.,, : i Weitere Wahlvorschläge können bis zum 29. März 1913 bei dem 13 M O L Ma r. Heyking f [o pat ¿g Sondershausen - Verlustrechnung pro 1912. Hentschel & Schulz, Die Anmeldung der Aktien kann von Ke H. Weißhun, i. Fa. Gebr. Stüßke, Lauenburg. i. Pomm, : Wahlvorstande unter der Adresse: Vorstand der Sektion VIU1 der Berufs- | 13) M. Henning“ 7 a eung Maschinenbauer Bereñt. | a 11. Beschlußfassung über die Genebmi- - e in Leipzig: heute-ab bis zum 12. April 1913 abrikbesißzer Albert Aeffcke, Stettin, genossenschaft der Gas- und Wasserwerke in Mannheim, K 7 Nr. 1, | „Diese nah Z7; der Wahlordnung aufgestellten Wahivorschläge liegen in der | Die Herren Gewerken werden hiermit ._ “* gung der Jahresbilanz sowie über | bei der Dresdner Vauk und bei der Dreödner Bank Filiale| 6) Gustav Pickert, t. Fa. Pommersche Eisengießerei & Maschinenfabrik Act. Ges, | eingereiht werden. Diese müssen von mindestens je 20 Wahlberehtigten mit Gesandte nee SEBRE in Elbing, Könuigsbergerstraße Nr..12, ‘vom |zu der diesjährigen ordentlichen Ge- die Entlastung des Vorstands und | bei Herren Hammer &' Schmidt - /| München in München oder bei dem Stralsund, ' zusammen mindestens 60 Stimmen unterzeichnet sein. Jeder Wahlvorschlag darf | 15. März Den : h dieses Jahres aus. 9 E werkenversammlung auf Freitag, den des Aufsichtsrats für das Geschäfts- | in Empfäng zu nehmen.‘ | Bankhaufe F.' Rieters Erben in Zürich A D, Vollgold, i. Fa. Theodor Vollgold & Sohn, Hüttenwerk Torgelow, | höchstens dopyelt joviel -Bewerber benennen, als Vertreter zur Genossen|chafts- bei vi Oa nloocA p pa A R4: Eisen n Eil Beri E Di rie A E AN a / i 4 i "Hei ck itgli - + Ce x 8 1a , s rettor Wilhelm Pafke, i. Fa. „Panzer“ Act. Gef., Wolgast, versammlung. bezw. bei der Wahl“ des Sektionsvorstands als Mitglieder des Sekttons Sektion LV. Elbiug, Königsbergerstrafte Nr. 12, eingereicht werdén. ‘Hierbei | Bank, eingeladen.

jahr 1912. FIMEu, den 12. März 1913. atl 01 N i F : ( ] i l : as Direktorium des. Aktieuvereins|. München, den 12, März E Direktor Wilh. Raemisch, i. Fa. Maschinenfabrik Negenwalde E. G. m. b. H, vorstands ‘zu wählen sind. In jedem Wahlvorschlag ist ferner ein Wahlvorschlags- ist § 7 der Wahkörönung zu beachten. 7 Tagesordnung :

TIT. Wahlen zum Aufsichtsrat. ' srat. y 0e á | A ge eis R d O a Senate vertreter und ein Stellvertreter für ihn zu bezeihnen 7 der Wahlordnung) Die eingereichten Wahlvorschläge können nah ihrer Zulassutà bis zum |-. 1) Vorlage des Jahresberihts und der

Die Aktionäre, welche an der General- | der D ; K i A S x versammlung teilnehmen wollen, habén G. Krieger. ) Fabrikant Paul Schüß, Stralsund, S Die eingereichten Wahlvorschläge und der Vorschlag des Wahlvor- 19, April d. J. an oben. genannter Stelle eingeseben werden. Die Stimm- Jahresrechnung für das Geschäftsjahr

ihre: Aktien oder etnen ordnung2gemäßen A 11) Fabrikbesißer Carl Schaefer, Köslin, stands können nach ihrer Zulassuna vont 12, April 1918 ab in der Geschäfts- Bab A a nie E S, A ILori WBF „L l H 1 en E: 9 i t Fa " : abgabe ist abt’ zitgelässereh Wahlvörshläge gebunden. Das Betricb&äverzeichnis 1912 und Entlastung der Verwaltung. Hinterlegungsfchein über deren bei einem / Emil Stoewer, i. Fa: Gebrüder Stoewer, Stettin, stelle der Sektion Mannheim, K 7, L, an den De Ste mábaabe U an Vie [und die zugehörige Mehrstimmliste können ebenfalls an genauüter Stelle 2) Aenderung des § 44 des Gewerk-

é Noti olgte 7 ° 1. 13) Hellmuth Münter, i. Fa. Gebr. Münter, Anklam, V— 2—71 Uhr ecingeseben werden. N G elan krliEu Tage Vor aua 9) z Unsfall- und Invalidi als- X. Versicherung. 14) Johannes Gollnow, t. Fa. J. Gollnow & Sohn, Stettin. iugelaffettn d A ti in 8 5 Absay 2 der Wahlordnung). ‘Die Wähler- | von heute. biszum Zu der: Wahl éingeszhen werden. Etwaige *Einsprüche| schaftsstatuts. ( jenigen der Generalversammlung, | Verufs t V S0, N Ersazmänuer: : | liste kann ebenfalls an genannter Stelle von heute ab bis zum 29. März | gegen die Nichligkeil der ih hieraus ergebenden Wahl- und Stimmberechtigung sind | 3) Austausch von Feldesteilen ¿wischen den Versammlungstag nicht mit ge: eruf genossenschaf der Gas- und Wasserwerke 1) Shlossermeisler Paul Stiemke, i. Fa. Gebrüder Stiemke, Stettin, 1913 eingesehen werden. Bis spätestens zu diesem Tage sind Einsprü@he gegeu bei Vermeidung des E spätestens 4 Wochen vor dem Wahltage unter den Gewerkschaften „Glüdckauf" und rechnet, während der üblichen Geschäfts- | [114243] Sektion UL. e S 2) Paul Krüger, i. Fa. Stettiner Träger-. und. Baueisen-Gesellschaft m. b. H-, die Richtigkeit der Wählerliste bet Vermeidung des Autslusses unter Beifügung | Betfügung von Beweismitteln bei.dem Wahlvorstand einzulegen. Der Wahlvorstand| _ „Glückauf-Ost“. L \tunden bei der Gesellschaft ‘oder bei dem c tettin, n ; von Beweismitteln bei dem Wahlvorstaud einzulegen. Der Wabhlvorstand ist | ist befugt, die Wahl- und Stimmberechtigung jedes Wählers bei der Wahlhandlung | Sondershausen, den 8. März 1913. Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden | ,,,,7 pl der Veit machung des Wahlvorstands, fan B Diplomingenieur Gerd Beug, i. Fa. C. A. Beug, Siralsund, befugt, die Wahl- und Stimmberechtigung jedes Wählers bei der Wahlhandlung | su prüfen, weshalb esfich empfiehlt, einen Ausweis hierüber zur Wahlhandlung mit-| Der Grubenvorstand. zu hinterlegen und bis zum Slusse der | Ltreffend Wahl der Vertreter zur Genossenschaftsversammlung und des Vorstands der| 4 Ma ees R. Lenz, Wolgast, : zu prüfen, weshalb es si empfichlt, einen Ausweis hierüber zur Wahlhandlung | zubringen. i (E i R Generalver|ammlung daselbst zu belassen. Sektion Ux der Berufsgeuossenschaft der Gas- und Wasserwerke. 5) Direktor E. Blackstady, i. Fa. Stettiner Oderwerke Actiengesellfchaft für ittabteen (Absag 3 daselbst). Der Wähler kann (nir einen solhen Stimmzettel abgeben, der miteinem der. [114535]

Pruderemplare es G sütberidt Goid, Be E | o Es and Mesbinendin, Seits, (004 V Der Wahtworstand. tagen E eno Adereinsmat Ao Siele der Tsiibluna /* Karlsruher Cebensversicherung

5. April d. s ; én / E : ar Ie arl Kontg, 1. Fa. C. L. Köni ¡ A ihler, Vorfißender. : C 1 A GOA us die IT . és : (d ftslofale La L a fa e Wir 'tnahen hiermit bekannt, daß die Neuwahl der Vertreter zur. Genossen- 7) Fabrikbesizer H. Behrendt, Pasenalt TOOaS : t f : __ Die Stimmzettel sollen vvn weißer Farbe und 16 : 13 ecm groß'*fein. Wenn auf Gegenseitigkeit Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden a Lg dee deen s ¡Set onGporltands am aden den 8) Carl Estag, Pasewalk, De | S [114244] hi brt vine Pad e RUGALAD me df ungültig, wenn das | vormals AlaeeaeinE Verforgungê- t E . r o r, zu Königsberg i. Pr., Rathaus, Zimmer 9) Ingenieur Richard nder, i. Fa. F. W. , i : Ee v eie ba Í Abweichen die AbNnchL. etner Kennzeichnung wahrscheinlich macht. A nstalt. ee io E S Nr. 1, stattfindet. Die Wahlhandlung Linn ce Stunde ‘nah ihrem Beginn ge- 10) Uf Bbit@ier i. Fa. Gebe. Steh, A I, Siolp. i. Pom, Nordöstlithe Eisen- und Stahl-Berufsgenossenschaft Zur Sektionsversammlung“ wird der Sektionsvorstand sazungsgemäß 14 Tage | Herr Nechtsanwalt und Stadtrat Marx 7 ; | j } shlossen werden. 5 der Wahlordnung.) ; 11) W. Mühlhan, i. Fa. Friedrihshütte r. Schüncmann, Demmin bart Sefkti IV Elbin vorher eine Eialaduna mit Tagesordnung ergehen lassen. e |Boeckh in Karlöruhe ist infolge seines am

Unger & Hossmaun tot A es Sebtiznep Ssolensafteversammlüng und 4 Ersaßmänner | 12) Ss Weisz, i. Fa. Fie & Weisz, Stettin, / : S ; E s N D eva Eisen L Elbing, im März our S i ititvolitauk E a ate A A Lia dem

/ ° : owte gUeder des Sellionsborstands und 7 Ersatmänn uf je 4 Jahre zu | 13 : 1 / V Ä ahlordnungsvor]chrislen der h - un i N Wahlvorstand. uffichtsrat der Anstalt ausgeichteden. Aktiengesellschaft. ERO N ReE A Ie Ihre 4 ) Bie Deer ran) Kasen; Kolberg, Ctall: Ba een fenschafe geben wir, bekannt, daß die Wahl des Sektions- Carl H. Ziese. ldi Karlsruhe, den 13. März 1913. vorstands, . dex .. Vertreter, und der Vertrauensmävner in der Sektions- U

j wählen. 14). Wilh. Schroeder, i. Fa. Shwarg & Schroeder, Stettin. » (de i Der Aufsichtsrat. s Der Wahlvorstand hat gemäß § 7 der Wahlördnung folgeade Wahlvorschläge Diese nah § 7 der Wahlord llten. Waklvoricle t / i ] E ere 2A : | N Die Direktion. Dr. Wm. Altschul. l'aufgestellt: L Geschäftsstelle der Seklion. i Setten L Bulcan dete: Saneburg ‘’versammlung*.am 26. April 1913, um 115 Uhr Vormittags, in Elbing i R E e R