1913 / 66 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und einem Prokuristen. Die Zeichnungs- berechtigung der Mitgliedet des Vorstands ilt aud) für deren Stellvertreter. Be- anntmahungen der. Gesellshaft erfolaen im Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger, und zwar. die- jenigen des Vorstandes unter der Firma mit Hinzufügung der Namen zweier

eki ! als offene lege ein-{§ 19 lautet folgendermaßen : ‘Die ge E De ie e daft a: der Gesellse aft wird bis zum Be am 1. Mud Te18 hegonnen; die ell- 1 2 N OIT verlngert. Der “Kaufmann

„find die Kausleute Czeslaw von | Wilhelm Steinbèrg in Berlin ist nicht

ofocki PEent und Hipolit von | mehr ( zitt. = Bei r. 3095 5, ‘in Posen. : De Blihbohner-Gesell Qa uit Berent. den 9. März 1913. chräukter Häf1ung : Die Gesell daft Königlibes Amtäaerxicht, ist aufgelöst. Liquidatoren sind die bis- Berlin. l * [114790] herigen Geschäftsführer, Jugenieur Ernst

“unser Handelsregister ‘Abteilung B Franke in Charlotténburg und Ingenieur

i Fn i x D ' [Y e i: *| Paul Urlaub in Berlin. Bei Nr. 7139 Ee Bres en worden : Bei Nr. 464: | (Feundstück gesellschaft Fortuna Ge-

: E guLGmg sen [eusGuft mit beschränkter Haftung :

{äft in Zéhlendorf. Nr: 13942. n t Urbie i Brelin, Nr. 7674

Hermann A. Steiner in Berlin. Be Ner 33 962 f ‘Martin Wenzel # Co. in Chaxlviteudurg): Die Nieder- ässüung is nah Woischwiß bei Bres- lau verlegt.“ / * Verliu, den 11. März 1913.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

schaft Lühow Gesellschaft mit be- pa E nag aftung: Durh Gesell- \chafterbes{chluß vom 29. Oktober 1912 ist das Stammkapital von 32000 M um 20 000 4 auf 52 000 M erhöht. Die Gesellschaft ist durch Gesellschafterbes{luß vom 17. Februar 1913 aufgelöst. LUqui- dator ist die bisherige Geschäftsführerin Frau Direktor Martha Lampel geb. Beh- rendt. Bri Nr. 11016. Augusta- Lichtspiele Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung: Dur Gesellschafterbes{chluß vom 6. März 1913 t der Gesellschaäfts- vertrag dahin abgeändert, daß die Gesell- {aft durch einen oder mehrere Geschäfts- fühter vertreten wird. Ingenteur E Mertins ist nicht mehr Geschäftsführer. ‘Bei Nr. 11 193 Arnheim «& Co., Gesellschaft mit beshränkter Haftung : Die Gesellschaft ist durch Gesellscha|ter- beshluß vom 8. März 1913 aufgelöst. Li uidator is der bisherige Geschäfts- führer Kaufmann Max Arnhelm in Ber- lin-Wilmersdorf. Bei Nr. 11 293 Baukontrolle Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung: Durch Gesell- schafterbes{luß vom 10. Januar 1913 ift der Siß nah Berlin-Wilmersdorf verlegt. Friedrich Wegner ist niht mehr Geschäftsführer. E VBeelin, den 12. März 1915. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Bernburg. [114793] Bei der Firma „H. Weinumeister“‘, Bernburg Nr. 572 des Handels- registers Abteilung A ist heute einge- tragen : . Das Geschäft ist an den Kaufmann Marx Nöttger in Bernburg veräußert. Die Firma lautet jeßt: „H. Weinmeister Nachfg. Ioh. Max Röttger“, Beru- vurg. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Forde- ¡ungen und Verbindli(keiten ist bei dem Erwerbe des Geshästs durch den Kauf- mann Max Nöttger ausge\s{klossen. Bernburg, den 13. März 1913. Herzogliches Amtsgericht.

Beuthen, O. S. [114794]

In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1000 ‘die Firma Rudolf Czerwiouka in Roßberg und als ihr Inhaber der Destillateur Nudolf Czerwi- onka in Roßberg eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Dampfdestillation und Gärungsessig\pritfabrik.

Amtsgericht Veuthen O. S., den 11. Marz 1913.

Beutben, 0. S. [114795] ÎIn das Handelsregister Abt. B Nr. 78

Neunte Beilage i zum Deutsthen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger,

„Wi G6 i o Berlin, Montag, den 17, Müä1z | 1913. Zeichen- und S der Urheberrehiseintragsrolle,

Der Inhalt dieser Beilage, in wp R auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel über Warenzeichen,

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (ev;

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse ‘owie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Éisenbahnen enthalten find, erschein Das Zentral-Handelsregister für das Deut i ür Selbstabholer auch d N eutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin Teils ereral Handelsregister für das i : A

nzeigenpreis für den Naum einer 5gespaltenen Einheitszeile §0 s. Handelsregister.

Düsseldors. | 114397] [114821] Gd: a Bei der Nr. 1136 des Handelsregisters B| Auf Blait 296 des Handelsregisters, die Im Handelsregister Abteilung B ist heute

eingetragenen Gesfellshaft in Firma | Firma Löbauer Bauk in Neu : werksögese!l ieberla: gers: bei der Delißscher Grundstüsver- | Liquidator ist gerichtlih der Nechtsanwalt beschtankter Haftung, hier. wude ne | dorf, Zweigniederlassung der unter gleicher wertungsgesellschaft mit beschränkter Dr. Karl Hille in Dresden bestellt

beschräukter Haftung, hier, wurde am | Firma in Löbau bestehenden Akti

11. 13 t : y z ; ) engesell- Haftung, Delit\ch Nr. 12 des Negisterg | v2rden. März 1913 nachgetragen : Dur Be- | haft betr., ist heute eingetragen worden, eingetragen worden, daß an Stelle des | 2) auf Blatt 12 858, betr. die Kom-

{luß der Gesellschafterversammlung vom | daß an Stelle des ausgeschiedenen Dr. jur. Paul Starloff der Kunstmaler, Professor | Nanditgesellshaft Sächfishe Camera

3. März 1913 ist in Abänderung des Ge- | August Weber in Löbau der bisheri W ll 8 bestimmt 1 u der bisherige Balter Tiemann in Leipzig zum Geschäfts- | Fabrik, Carl Schminke & Co. in sellshaftsvertrags bestimmt worden, daß | Prokurist Karl Ernst Georg Eisfelder in führer bestellt ist. Dresden: Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Kaufmann Friedrih Möller - Holtkamp, | Löbau zum Mitgliede des Vorstands und | F Delitzsch, den 12. März 1913. Der Kommanditist ist ausgeschieden. Der

hier, als Geschäftsführer abberufen wird, | die bisherigen Prokuristen Paul A Al odaß von jeßt ab Mühlendirektor Arno i ; n, Paul Arthur

Königliches Amtsgericht. C Sg eatende Gefellschafter Fabrikant Wilh 2: e e Ne Stallina in Zittau, Gustav TDingelstädt, Eichsfeld. [114812] ) hst und die Firma «ls AUS

Wilhelm zu Cisenah der alleinige Ge- | Bormann in Görli Î 1 as | schäftsführer der Gesellschaft bleibt, ferner | Roßberg in Baußen wu e i ] | Handelsgeschäft und die Firma als Allein- In das Handelsregister Abteilung A ist | inhaber fort. bei der Firma „Albert Hartmann,

chtôrats, indem dessen Vorsißender oder: ein Stellvertreter der Firma die Worte „Der Aufsichtsrat“ und „seine Unterschrift inzufügen. Die Berufung der in Darm- tadt abzuhaltenden Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch den Vorstand oder Aufsichtsrat in der vorgedachten Forn wenigstens 19 Tage vorher, den Tag der Bekanntmachung im Deutschen Meichs- und Königlich Preußishen Staatsanzeiger und den Tag der Versammlung nicht mit- gerechnet.

Amtsgericht Beuthen O. S., den 11. Mä'z 1913.

Blankenburg, Harz. [114798] Im hiesigen Handelsregister B Blatt 35 ist bei der Firma „Brauuschweigische Bauk- und Kreditaustalt, Aktien- gesellschaft, Blaukenburg a. H.“ heute eingetragen :

Die Prokura des Herrn Hugo Grewe zu Blankenburg a. H. ist erloschen. Blaukenburg a. H., den 12. März 1913.

Herzogen S o.

fgtärats, indem de diejenigen des Auf- Ì

Berlin. [115084]

In unser Handelsregister ist am 11. März 1913 etygetragen worden: Nr. 40 756. Boettcher Electr. Geseéll- schaft, Berliu. Gesellschaster find: August Byettcher, Hütteningenteur in Berlin-S@{hönéberg, und Ulrich -Baetcke, Ingenieur, Berlin-Schöneberg. Offene Handelsgesellshast, welche am 1. Januar 1913 be‘onnen hat. Zur Vertretung der Gesells{aft ift nur der Gesellschafter August Boettchèr ermächtigt. Nr. 40 757. Heiden & Deltjen Buüch- Kunst- und Musikalieuhaud!ung, Zehlendorf. Ge- sellshafter sind: Bruno Heiden, Buch- händler, Zehlendorf, und Ernst Oeltjen, Buchhändler in Wannsee. Offene Handels gesellschaft, welhe am 7. März 1913 be- gonnen hat. Nr. 40 758, Juter- natiougle Transport Agentux Carl Cohu, Berlin - Haseusee. Inhaber: Carl Cohn, Kaufmann, Berlin-Halensee. Nr. 40 759. Café E. S. P. Ernst Deutsch, Charlottenburg. Inhaber: Ernst Deuts, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 5657 August Jäuicke, Berlin. Ießt: offene Handelsgesellschaft, welche am 2. April 1912 begonnen hat. Gesell- {after sind Paul Jänicke, Architekt, Zehlendorf, und Ernst Jänicke, Architekt, Zehlendorf. Der Uebergang der im Be- triébe des Geschäfts begründeten Verbind- lihfeiten auf die Handelsgesellschaft ist aúégeschlosen. Bei Nr. 29 766 F- Wilhelin Heutshel «& Stephau, Berlin: Dem Karl Nillinann zu Karls- horst ist Prokura erteilt. Der bisherige Gesellschafter Ivo G. Stephan ist allet- niger“ Inhaber der Firma. Die Gesel-

Verkauf mit dem Siße zu Berlin und | e F ; ; D i ; ufmann er ist nit r Ge- wehrerèn Siwelguiederlafungen: Prokuri: | (hätteführer. Diplomingenieur“ Sally 2 Ee er n Dei, Ce) Wolf in Charlottenburg isf zum Geschäfts- ist ermätigt, in Gemeinschaft mit einem führer bestellt. Bei Nr. 7996 Jagd und anderen Prokuristen und, wenn der Vor-| Funst, Gesellschaft mit beschränkter stand aus mehreren Personen (Direktoren) aftung? Die Firma ist Ee Le besteht, au in Gemeinschaft mit einem \ j Vorstandkmitgliede (Direktor) die Gesell- haft zu vertreten. —“Bét Nr, 6720: ilhelmsaue Terrain - Aftieugesel- schaft mit dem Stße zu Berlin: Nach dem Bes{bluß der Generalversammlung. bom 27. Februar 191§ befindet ih der Sig der Gesellschaft in Chaeclotten- burg. Ferner die dementsprechende Aende- rung der Fassung der Satzung. Bei Nr. 5836: Deutsche ‘Hotel. Aktien- Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Hauntburg : Die von der Generalversammlung der Aktionäre am 15. Juli 1911 beschlossene Abänderung der Satzung dur Zulassung bon Vorzugsaktien Und Festseßung threr Vorrechte; ferner die von dem Aufsichts- rate am 6. November 1912 entsprechend diesem Beschlusse und. entsprechend dem Beschlusse aaf Stßverlegung vorgenommene Abänderung der Fassung der Satzung. Danach zerfällt das Grundkapital jeut in 1018 Stück Vorzugsaktien und 3982 Stück Stammaktien, je über 1000 4 und auf den Inhaber lautend. Die Vorzugéaktien genteßen an Vorre(ßten: Sie erhalten von: dem jährlihen Reingewinn böraus 6 9% Vorzugsgewtnnanteil mit Nachzahlungs- vflicht, Iean wenn in einem Geschäfts- jähre eine Dividende von 6 9/6 für sie nicht erzielt ist, die Inhaber der Stammaktien: auch in folgenden günstigen Jahren solange feinen Gewinnanteil erhalten, bis die In- haber der Vorzugsaktien -ihre Dividende von 69% auch für alle vorangegangenen Jahre erhalten haben. Den nah Abzug diesex Vorzugsdividende ver- bleibenden Ueberschuß des Gewinnes er- halten die Inhaber der Vorzugs- und Stammaktien glei(mäßig pro räta ihrer Aktien,jedoch so, daß, sobald der so berechnete Anteil der Stamtimaktièn 4 9% auf den Betrag der Stammaktien erreicht, von dem

Bei Nr. 8800 Kirchhecimer Muschel- falffteinwerke, Gesellschaft mit be-. \schräukter Haftung: Die Prokura des Andreas Herzog in Heidingsfeld ist er- loschen. Bei Nr. 9506 Katsh «& Co. Gesellschaft mit bef La TEE Haftung: Arcpitekt Georg Gansow ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Julius Katsch in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 9830 Restauraut „La Bohême“ mit beshräukter Haug: Der Kauf- maun Paul Hildebrandt in Charlottenburg ist zum Geschäftsführer bestellt. Durch den Beschluß vom 17. Februar 1913 haben der Abs. 4 des § 6 des Gesellschafts- vertrages, sowie Abs. 1 des § 7 (Ver- äußerung von Geschäftsantetlen und Teilen solcher) Abänderungen ecsahren, auch sind zwei neue Paragraphen, § 10 und § 11, dem Gesellschaftsvertrage Hinzugesetzt worden. Bei Nr. 10334 Gießmaun und BVartsch, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Kaufuiann Willi Bartsch in Berlin-Pankow ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Julius Hinz daselbst ift zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 10 346 Kino - Betriebs- Und Verwerlungs - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Kaufmann Nobert L ift N G S Kaufmann Gustav Gerson in Berlin ist |7 ; iu R : zum Geschäftsführer bestelit. = Bei | Ml 0 Sielwmaun, Wilmerödorf: Nr. 10463 Grundstücts - Gesellschaft F iegt: M "Hir K / Adalbertstraße Aachen mit beschräuk- nhaber jeyt: Martha Hirf N ; quf tér Haftung: Durch den Beschluß vom a0 E Dum E e 25. Februar 1915 ist der Si der Gesell- | y andiung, Charlotteuburg: Inhaber schaft nah Damburg verlegr. Kaufmann | 224. 97 g, ; g: C Willy Kallmann is nicht mehc Ge- jeßt: Albrecht Witschel, Kaufmann, Char- häftöführer Bel Nr. 10 760 lottenburg. Der Uebergang der in dem Diuma - Fernzünder h Gesellschaft Betriebe des Geschäfts begründeten Sis veschräuter Haftung: Die Ge- Verblndlichkeiten ist bei Ham Erwerbe sellschaft ijt aufgelöst. Liquidator ist L S Ert R ag f der bisherige “Geschäftsfithrer Kaufmann Nr. 39 445 S. Herzberg & Co. Ge: Ulrich Zehmisch in Charlottenburg. Bei schäftsbüher und Büro - Artikel,

Heinrich Stier & Co. in Dresden: Der Kaufmann Ernst Arthur Winkler und der Bücherrevisor Charles Albert Gerß sind niht mehr Liguidatoren. Zum

5) A. Schwarz u. Co. Die ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ilt erloschen.

6) Fsaac u. Fromberg. Die Ge- sellschaft ijt aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

7) R. Wilh. Müller u. Co. Die Firma ist erloschen.

3) Süddeutsche Kunststein-Judustrie + A. Karl Weber. Das unter dieser Firma von dem Architekten F. A. Karl Weber zu Frankfurt a. M. betriebene Handelsgeschäft ist auf den Bauführer Richard May zu Frank- furt a. M. übergegangen, welcher es unter unveränderter Firma als Einzel- kaufmann fortführt.

9) Export-Molkerei Vrbovec Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Die Firma ist geändert durch Beschluß der Gesfellschaftsversammlung vom 22. Februar 915 in „Export - Molkerei - Csurgo Gesellschaft mit beschräukter Haftung“. 10) Landwirtschaftliche Hypotheken- ank. Das Vorstandsmitglied Re- gterungsrat a. D. Dr. Gustav von Clemm ist aus dem Vorstand ausgeschiéden. Das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied Hermann Häntschke ist zum ordentlichen Vorstandsmitglied ernannt. Demselben ist vom Aufsichtsrat die Befugnis erteilt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Frankfurt a. M., den 8. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 16.

Frankfurt, Main. [114826]

Veröffentlichungen aus dem Handelsregister. 1) David Aberle sen. Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann David Aberle zu Fraukfurt a. M. cin Handelsgeschäft als Einzelkaufmann.

Etersvach, Sachsen.

#onn. [114799] Das unter der Firma Emil Eisele (Nr. 617 des Handelsregisters Abt. A) in Boun bestehende Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Ludwig Siebenborn in Bonn übergegangen und wird von diesem unter unveränderter Firma fortgeführt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Ludwig Siebenborn aus- geschlossen. Dies ist heute in das Handels- register eingetragen worden-

Boun, den 8. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Bonn. [114800]

Fn unser Handelsregister Abt. B ist

heute bei Nr. 190 Firma Schloß brunnen

Gevolsteina Gesellschaft mit be-

scchräukter Haftung in Bouu einge-

tragen worden : E

Oskar Stelter zu Gerolstein ist als Ge-

\chäftsführer ausgeschieden.

Boun, den-8. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Braunschweig. [114801]

in Burg i. Eddelak, den 3. März 1913.

Königl. Amtsgericht. Fddelak. [114823] _ In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 5 die Kiel-Kanal

daß ein Aufsichtsrat bestellt werden foll. - | Mitgliedern 5 ; 4) auf Blatt 10 143, betr. die Fi Amtsgericht Düfseldorf. E ; , betr. die Firma| i i Dingelstädt“ (Nr. 32 des Registers) | Hugo Fritßsche in Dresden: Der bis- | Düsseldork. [114818] S L O E heute folgendes eingetragen worden: Die | herige Inhaber Kaufmann Albin Hugo | In dem Handelsregister B wurde am | {5 Neugerêdorf. Jede R I O, TLODS Firma ist erloschen. rißzsche ist auêgeshieden. Der Kaufmann | 12. März 1913 nachgetragen bei der | die Firma nur a Tenindut ae darf Dingelstädt CEichsfeld), den 12. März | Johannes Adalbert Hiering in Dresden | Nr. 928 ‘eingetragenen Firma „Erstes anderen, zur Zeichnung berett A 1A ist Inhaber. Er haftet nicht für die im | deutsches Rahm-Cream-Haus, Gesell- | ¡eiGnen q O O Königliches Amtsgericht. Betriebe des Geschäfts entstandenen Ver- | schaft mit beschräukter Haftung“, hier, | Hie Prokuren Karl Ernst Georg Et v —————— bindlichkeiten des bisherigen Inhabers, | daß Kaufmann Friedrih Weyergans, hier, | felders in Löbau Paul Arthur Ferdi S18- Im Handelsregister A [114815] | au gehen die in diesem Befkriebe be- | als Geschäftsführer ausgeschieden und als Stallings in AÄltgersdorf Adolf ‘Max h Nc 190 “die Altena Ricbavte ‘Scherecs Die Firm Lafer aen A Gans Meyd len ie Vega hne | Noßbergs in Bauen Gustav Bormann vit. 12 rres | Die Firma lautet künftig : Sri arnap, Magdalena geborene N in (G51 c : Y in Dirschau und als deren Inhaber der | Na d “ia autet künftig: Sugo Fritsche Stande e gebo eyer, ohne Lo An E Beckers in Neugers- In doiher Richard Scherres daselbst | Dresden, am 14. März 1913. bei der Nr. 1054 eingetragenen Firma Ebersbach (4 19. März 1913 Ant ragen worden. Geschäftszweig : Königl. Amtsgericht. Abt. 111. Neue Licht - Gesellschaft mit be- Königliches Ar Atia 2 potheke, Drogerie und Mineralwasser- Bais S „o | schräukter Haftung, hier, daß der gliches Amtsgericht. fabrik. __ Amtsgeriht Dirschau, den f E [114398] | Kaufmann Carl Krede zu Côln als Ge- | Eddelak. [114822] 13. März 1913. wu D 2 6 1190 des Handelsregisters B | \{äfteführer ausgeschieden ist. Eintragung in das Handelsregister À van - | Gircgcam 6. Märg 1913 eingetragen die Amtsgericht Düsseldorf. Nr. 49. Firma Heinrich Thede in irschau. i [114813] | Gesellschaft in Firma Westdeutsche Burg. Die Firma lautet jeßt: Peter Im Handelsregister A ist heute unter | Handels-Gesellschaft für Baubedarf, | Düsse1dort. [114819] | S. Kloppenburg Burg i. D. JIn- Nr. 121 die Firma Otto Mierau in | Bescllschaft mit beshräukter Haftung, | Bei der Nr. 543 des Handelsregisters A | haber: Peter H. Kloppenburg ‘Kaufmann Dirschau und als deren Inhaber der | mit dem Siye in Düfseldorf. Der | eingetragenen Firma Ströhlein & Co., D. i Kaufmann Otto Mierau, daselbst, einge- | Gesellschaftsvertrag is am 17. Februar | hier, wurde am 13. März 1913 nach- tragen worden. Amtsgeriht Dirschau, | 1913 festgestellt. Gegenstand des Unter- | getragen: Die Firma ist erloschen, das den 13. März 1913. nehmens ist der Vertrieb sämtlicher Bau- Geschäft ist auf die Gesellschaft in Firma

Divnichan. artikel, insbesondere der Vertrieb von | Ströhlein & CGie., Gesellschaft mit be-

[114814] | Zimmertüren, Fußbodenbelägen und Wand- {ränkter Haftung, hier, übergegangen.

weiteren an die Stammaktien gelangenden Betrage nur von dem gesamten an die Inhaber der Vorzugsaktien zu zahlenden Anteil 100/9 Tantieme für die Mitglieder des Aufsichtsrates in Abzug zu bringen sind. Bei der Gewinnyerteilung. ist jedoch zu berüdsichtigen, daß bezüglich der Be- trieb8übershüsse des Hotels Esplanade in Hamburg ein Sonderabkommen 43 Ziffer 4, § 39a der Sazung) besteht. Bei Nr. 1736: Lebeusversicherungs- anstalt und Sterbekasse des Deutschen Kriegerbundes, Versicherungsvereiu auf Gegenseitigkeit in Berlin mit dem Siye zu Berlia : Die Prokura des Hermann Klaus in Berlin ist erloschen. Berlin, den 8. März 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. [114789] In das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 11841. Deutsche Lack- u. Luxusleder - Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Enternehmens: Die fabrikmäßige Herstellung und der Ver- trieb von Lack- und Luxusleder und Leder anderer Art sowie aller damit zusammen- hängenden Rechtsgeschäfste. Die Gesell- \hajt ist befugt, Grundstücke zu erwerben und zu veräußern und auch andère Fabri- fationen aufzunehmen. Das Stamm- fapital beträgt 125000 . Geschäfts führer ift Kaufmann Emil Richard von der Osten in Berlin - Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 10.Februar1913 en, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch zwei Ge- schäftsführer. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Einlage auf dasStamm- kapital wird in dte Gesellschaft eingebracht von den Gefellshaftern Emil Richard von der Osten und Gerhard von Bredow das Adolf von Leidenfrosts{be Geheimverfahren zur Herstellung von Lack und Metall-Farb- ladleder, welhes ibnen gemeinschaftlih ge- hört, wofür cin Wert von 65 000 4 fest- oesett is, unter Anrebnung von ‘je 32500 6 auf deren Stammeinlägen. Oesfentlihe Bekanntmachungen der Gefell- aft érfolgen nur durch den Deutschen Neid8anzeiger. Bei Nr. 1962 Rabatt- _“Spar-Verein Königsthor Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 31. Januar 1913 ist die Bestellung des Aufsichtsrats widerrufen, und es sind die diesen betréffenden Be- stimmungen des Gesellschaftsvertrages aufcehoben worden, die Schlußworte des § 5, der § 6, der §9 Ziffer 2 und der legte Absay fallen fort, in § 8 haben Ab- saß 1 und Ja 2 eine andere Fassung erhalten. Bei Nr. 2943 M. Pech, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 21. Januar 1913 haben die 88 10 und 11 des Gesellschafts- vertrages Abänderungen erfahren und in den §8 19—23 hat der Gefellshaftsver- “trag neue Bestimmungen exhalten, Der

—-

Nr. 11091 Mathis Auto-Vertrieb für Berlin und Braudeuburg Gefell- schast mit beschränkter Haftuug : Käuf- mann Woldemar Peiper is nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Carl Höber in- Berlin-Wilmersdorf ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 11290 Frit Gilies Films-Verleih Gesellschaft mit beshräukter Haftung: Kaufmann Friedrih Schröder ist nicht mehr ftellver- tretender Geschäftsführer. Bei Nr. 11648 Druckerei für BVibliographie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Ver- lagsbuhhändler Wilhelm Heichen ist nicht mehr Geschäftsführer. Jagenieur Harry Baclesse in Charlottenburg ist zum Ge- schäftsjührer bestellt. Beciin, den 8. März 1913. Königlihes Nmtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122

Berlin. Sandel8register [114791] des Äöniglichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A.

In unser Handelsregister“ ift heute ein- getragen worden: Nt. 40753. Offene

Handelsgesellschaft: W. Puhlmanun «&

Co. in Bexlin - Tempelhof. Gesell-

schafter: 1) Friedrik Wilh-Ilm Pukß1mann,

Pugtzmeister, Berlin-Tempelhof, 2) Wilhelm

Hermann Puhlmann, Maurermeister, Ber-

lin-Tempelhof. Die Gesellschaft hat am

8. März 1915 begonnen. Branche: Bau-

geschäft. Geschäftslokal: Konradinstr. 1.

No. 40 754. Firma: Mittelmeer Reise-

bureau H. Osec. Cahn «& Co. in

Hamburg mit Zweigniederlassung tin

BGexlin. Inbaber: Henry Oscar Cahn,

Kaufmann, “Hamburg. Nr. 40759.

Offene Handelsgesellschast: Märkische

Bußwolle Hugo Breüuner & Co. in

Berlin. Gesellschafter: 1) Hugo Brenner,

Kaufmann, Berlin-Wilmersdcrf, 2) Frl.

Agnes Erdmann, Berlin. Die Gesell-

schaft hat am 15. Oktober 1911 begonnen.

Bet Nr. 33 758 (Firma Kabenauer

Stuhl- und Möbelfabrik F. Schmidt

«& Co. Berlin in Berun): Jeyt

offene Hantelsgesellschaft. Der Kaufmann

Carl Schmidt in Nabenau ist in das Ge-

\châft als persönlich haftender Gesellschafter

eingetreten. Die Gesellschaft hat am

26. Februar 1913 begonnen. Bei

Nr. 30997 (Firma Verlag Oft und

West Leo Winz in Charlottenburg):

Dem Fräulein Else Iacoby z1# Berlin ift

Profura ertetlt. Bei Nr. 37 110 (offene

Handelsgesellshaft Lebrecht Pfeffer in

Berlin): Die Gesellschaft is aufgelöst.

Der bisherige Gesellschafter Lebrecht Pfeffer

ist alleiniger Inhaber der Firma. So-

dann ist das Geschäft wieder umgewandelt in etne offene Handelsaesellshaft. Frau

Barbara Pfeffer, geb. Mohr, in Beïliu

ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Be LiRae hat am 25. Februar. 1913 begonnen. Der Vebergang der in dém Betriebe des Ge- chäfts begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten auf die Gesellfrhaft ist aus-

Berlin: Der bisherige Gesellschafter Flora Herzberg, geb. Neumann, ist alleiniger VInhaher der a, Die Gesellschaft ist aufgelö Bei Nr. 40 061 Johannes Baum Verlag, Berlin: Niederlassung jeßt : Berlin - Schöneberg. Bei Nr. 40462 S. Guttfeld «& Lo,, Berlin: Der berige Gesellschafter Sally Guttfeld ist alleiniger Inhaber der irma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. ei Nr. 35566 Walter Benz u. Co., Berlin-Lichtenberg: Die Geselischaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen. Gelöscht die Firmen: Nr. 28311. Der- maun Kaufmaun « Co. in Liq. Bexlin. Nr. 36 792. Eduard Keukel, Berlin. Nr. 30980. E. Augustin, Bevlin. Berlin, den 11. März 1913. Känigliches Amrtaaerich: *Berlin-Mitte. Akteilung 90.

Berlin. Befanntmachuug. [114792]

In das Handelsregister B des unter- zeihrieten Gerichts ift heute eingetragen worden: Nr. 11846. Autor - Film Compaguie Gesellschaft mit be- scchräufter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand dés Unternehmens: Die Auf- nahme und Verwértung von Kino - Films und alle damit im Zusammenhang stehenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 100 000 . Geschäftsführer: Kaufmann Marim Galizenstein in Berlin, Kausmann Georg Hesse in Berlin-Wilmersdorf. Die Gesellschaft it eine Gesellschaft mit be- shränkter Haftung. Der Gesellschaf!s8- vertrag istam 13. Febrar 1913 abgeschlossen. Sind mehrere Gesdäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur zwet Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nihteingetragen wird veröffentliht:ODeffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Netichs- anzeiger. Nr. 11847. A. N. W. Allgeneine Repatur-Werkstätten Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Siz: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Die Uebernahme von Nepara- turen, Aufarbeitung und chemische Meini- gung von Kleidungsstücken aller Art, von welchen jedoch auedrüdcklich Uniformen und Uvreen ausgeschlossen sind. Das Stamm- fapital beträgt 20000 Æ. Geschäfts- führer: Kaufmann Leopold Simke in Charlottenburg, Kaufmann David Fried in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsertrag ist am 20. Januar 1913 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durch zwei Geschäftsführer. Als nicht eingétragen wird veröffentlicht : Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 8702 Bau- gesellschast am Reichskauzlerplaß mit ‘beschräufter Hastung: Dur Gesell- \chafterbes{luß vom 4. März 1913 ist der

ist heute bei der Aktiengesellschaft in Firma: Breslauer-Diskouto-Bank in Breslau mit Zweigniederlassung in Veuthen O. S. folgendes eingetragen : Durh Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 3. März 1913 ist der mit der Bank für Handel und Industrie zu Darmstadt ab- aeshlossene Vershmelzungsvertrag vom 27. Februar 1913, durch welchen das Ge- sellshaftövermögen im ganzen mit der Be- rechtigung zur Fortführung drr Firma auf die gedahte Bank gegen Gewährung von Aktien dieser Vank übertragen wird, ge- nehmigt worden. Die Geselischaft ist da- dur aufgelöst. Dieselbe Generalversamm- lung hat der Vereinbarung, daß etne Liqut- dation des Gesellschaftsvermögens unter- bleiben soll, zugestimmt. Die Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Beuthen O. S.,

den 11. März 1913.

EBeuthen, O. S. [114796]

In das Handelsregistec Abt. B ift heute unter Nr. 90 die Aktiengesellshaft Bauk für Handel und Judustrie, Nieder- lafffluung Beuthen O/S., vormals Breslauer - Diskonto - Bauk, Zweig- niéderlassung der tn Darmstadt unter der Firma: Bauk für Handel und Ju- dustrie bestehenden Hauptniederlassung eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieß von Bankgeschäften aller Art. Die Gesellschaft ist befugt, Grund- stücke zu erwerben und zu veräußern, jedoch bedarf es hierzu stets der Genehmigung des Aufsichtsrats. Die Annahme von Hypotheken zur Deckung von Forderungen oder zur Sicherheit für einen gewährten oder zu gewährenden Kredit, sowie Ankauf und Verkauf von Immobilien zur Sicher- stellung und Einziehung von Forderungen ist au ohne Genehmigung des Aufsfichls- rats gestattet. Das Grundkapital beträgt 160 Millionen Mark, zerfallend in In- haberaftien über je 1000 # oder 250 Gulden Nennwert. Vorstand: Martmilian von Klitzing, Geheimer Ober- finanzrat a. D., Berlin, Hermann Marks, Berlin, Georg von Simson, Berlin, Siegmund Bodenheimer, Berlin, Jean Andreae jr.,, Berlin, Paul Bernhard, Berlin, Direktoren. Karl Noger, Frank- furt a. Main, Heinrih Niederhofheim, Frankfurt a. Main, Dr. Karl Beheim- Schwarzbach, Berlin, Robert Gutmann, Berlin, stellvertretende Direktoren. Der Gesellschaftsvertrag der am 10. Fe- bruar 1853 gegründeten Gesellschaft ist in seiner jeßigen Fassung am 12. Dezember 1899 festgestellt und dur Beschlüsse der Generalversammlungen vom 21. Avpril 1902, 26. Oftober 1904, 28. März 1905, 5. April 1909, 4. April 1910 und 5. April 1911 “abgeändert. Der Vorstand besteht aus drei oder mehr Mitgliedern, welche vom Aufsichtsrate ernannt werden. Der Aufsichtsrat kann ferner auch stellvertretende Mitglieder des Vorstands ernennen. Zu Willenserklärungen der Gesellschaft bedarf es der Mitwirkung von zwei Mitgliedern

Bei der im hiesigen Handelsregister Band VI1II1 Blatt 154 eingetragenen Firma Carl Grove ist heute vermerkt, daß das unter vorbezeihneter Firma betriebene Mvöbeltransport-, Verpackungs-, Spe- ditions: und Fuhrgeshäft mit allen Aktiven und Passiven und mit Firma nach dem Tode des bisherigen Inhabers, Fuhrherrn Carl Grove bier, auf dessen Sohn, den Kaufmann Carl Grove hier, über- gegangen ift. E

Die dem letzteren bislang für die Firma erteilte Prokura ist gelöscht. i

Braunschweig, den 8. März 1913.

Herzogliches Amtsgericht. 24.

Braunschweig. [114802] In das hiesige Handelsregister Band A Blatt 114 ift heute unter Nr. 75 folgende Firma eingetragen: Braunschweiger Naseubleiche, Dampf - Wasch- und Plättaustalt, Rob. Röver. Inhaber: Kaufmann Nobert Növer, Braunschweig, Rohlweg 21. Ort der Niederlassung ist Rüningen. : s : Braunschweig, den 8. März 1913. Herzogliches Amtsgericht Riddagshausen. Johns.

Cöpenick. [114808] Im Handelsregister A Nr. 267 ilt heute bei der Firma „Willy Hoppe Schlächtermstr.“ zu Friedrichshagen eingetragen: Lie Firma ist erloschen. Cöpenick, den 11. März 1913, Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Cottbus. Bekanntmachung. [114809] Fn unserem Handelsregister B t bei Nr. 771, Firma Pohl æ& Buchelt, Cottbus, eingetragen, daß die Gesellschaft aufgelö) und der bisherige Gesellschafter Gerhard Buchelt alleiniger Inhaber der Firma ist. : : Cottbus, den 11. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Crimmitschau. [114810] Auf Blatt 972 des Handelsregisters ist heute die am 1. Juli 1908 errichtete offene Handelsgesellshaft Gebr. Weber mit dem Sitze in Crimmitschau eingetragen worden. Die Gesellschafter sind der Tech- niker Arno Georg Weber und der Jn- genieur Paul Weber, beide in Crim- mitshau. Angegebener Geschäftszweig: Herstellung von gesundheitstehnishen An- lagen und Eisenkonstruktionen. / Crimmitschau, den 14. März 1913, Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. Bekanuutmachutg. Sn unser Handelsregister wurde heute eingetragen: Firma: Dina Hübuer in Eberstadt, Inhaberin : Christina, gerufen Dina, Hübner in Eberstadt. Angegebener Geschäftszweig: Kurz-, Weiß- und Woll- wareénhandlung. / Dacrmstadt, den 11. März 1913.

[114961]

geschlossêèn.— Gelöscht sind folgende Firmen: | Sit

Nr, 32606, -- Helene Liebert Vauge-

nah Berlin verlegt. Bei Nre 10692 Berliner Verlagsgesell«

des Vorstands oder von einem Mitgliede

Großherzogliches Amtsgericht, 11.

Im e Fab des B ift E bet der eingetragenen Gesellschaft Rolnik, Gesellschaft mit esdieüinttce etngetragen worden, daß die Gesellschaft durch Be-

b Generalversammlung vom 4. März 1913 aufgelöst ist und der Kauf- Dab baute mann Teofil Sikorski in Pelplin und der Gutsbesißer Franz Hillar in Naikau zu Amtsgericht

unter Nr. 17

Haftuùúg, in Pelplin

{luß der

Liquidatoren bestellt sind. Dirschau, den 13. März 1913.

Dresden. [114817]

Das Erlöschen der folgenten, auf den daneben genannten Blättern des Handels- registers eingetragenen Firmen: Otto Francke, Blatt 2129, Wilhelm Streit, Blatt 2747, Louis Bär, Blatt 5157, Deutsch - Englische Conservenfabrik ,Lucullus‘“’ Paul M. Bramigk, Blatt 9081, Georg Dressel, Blatt 10 198, L. Rofiberg & Co., Blatt 10731, Jankel Marschak, Blatt 10785, und Kairo-Haus rad Ghogzlau, Blatt 12 199, sämtlih in Dresden, foll von Amts wegen in das Handelsregister ein- getragen werden.

Die eingetragenen Inhaber und Gesell- schafter bezw. Rechtsnachfolger dieser Firmen werden hiervon benachrichtigt.

Zur Geltendmachung eines Widerspruchs wird thnen eine Frist von drei Monaten bestimmt, die von dieser Veröffentlichung an zu rechnen ist.

Dresden, am 13. März 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. II1.

Dresden. [114396]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1) auf Blatt 13 377: Die Firma Bruno Zeisig in Dresden: Der Baugewerke Friedrich Bruno Zeisig in Dresden ist Inhaber.

2) auf Blatt 5386, betr. die Firma Caesar Winkelmaun & Co. in Dresden: Der bisherige Inhaber Kaufmann Caesar Friedrih Winkelmann ist gestorben. Die Kaufmannswitwe Emilie Anna Winkel- mann, geb. Zenker, ist Inhaberin. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Ernst Friedrich Caesar Winkelmann in Dresden.

3) auf Blatt 10 728, betr. die Firma Gustav Viezsh in Dresden: Der Buchhändler Martin Pießsch in Dresden t in das Handelsgeschäft eingetreten. Die hierdurch begründete offene Handels- gesell\chaft hat am 1. Januar 1913 be- gonnen.

Dresden, am 13. März 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 111.

Dresden, [114816]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1) auf Blatt 13 085, betr die offene Handelsgesells haft Lochner & Frauke in Dresden: Die Gesellschaft is aufge- löst. Zum Liquidator ist bestellt der In- genteux Paul Friedri Oskar Lochner in Dresden.

2) auf Blatt - 11 900, betr. die offene

platten fowie die Uebernahme und Aus- führung aller vorkommenden Schreiner- arbeiten, ferner der Fortbetrieb des bisher von dem Kaufmann Carl Heinemann in Düsseldorf betriebenen und von dem Mit- ejellschafter Eduard Heinemann, Eisen- in Vohwinkel, zufolge notariellen Akts vom 17. Februar 1913 erworbenen Bauartikelges{chästs. Zur Er- reihung dieses Zwecks ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unter- nehmungen zu erwerben, fich an solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Das Stamm- kapital beträgt 30 000 46. Zum Geschäfts- führer ist Carl Heinemann, Kaufmann, hier, bestellt. Die Gesellshaft wird, wenn nur ein Geschäftsführer bestellt ist, dur diesen, wenn aber mehrere ordentliche oder stellvertretende Geschäftsführer bestellt sind, durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durh etnen Geschäftsführer mit einem forurien vertreten. Außerdem wird bekannt gemaht: Zur teilweisen Deckung threr Stammeinlagen bringen in die Ge- fellshaft ein : a. der Gesellshafter Eduard Friedrihs, Kaufmann in Hilden, eine ihm von den Eheleuten Franz Ponten, Architekt, und Ottilie geb. Heßler, hier, vershuldete Darlehnsforderung von 20 000 4, ver- zinslih mit 5 9% p. a., hypothekarisch ein- rann im Grundbuch von Düsseldorf- erendorf Bd. 59 Blatt 2098 auf dem Abt. I Nr. 1 verzeichneten Hausgrundstück Speldorferstraße 16, bewertet mit 20000 4; þ. der Gesellshafter Eduard Heinemann, vorgenannt, das erwähnte, von ihm von dem genannten Carl Hetnemann erworbene Bauartikelges{äft mit Einshluß der Kund- schaft und allen sonstigen Aktiven, jedo mit Ausschluß der Passiva, und nah dem Stande desfelben vom 1. Januar 1913, bewertet mit 2500 4, ferner eine Anzahl ihm gehöriger Mobilien und Bureau- utensilien, einzeln aufgeführt im Gesell- schaftsvertrag, bewertet mit 2500 4. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den „Deutschen Neichs- anzeiger“. Amtsgeriht Düsseldorf.

Düsseldorf. [114399] Bei der Nr. 927 des Handelsregisters B eingetragenen Gesellschaft in Firma „Me- tallindustrie Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung“, hier, wurde am 8. 3. 1913 nadgetragen, daß Kaufmann Kurt ider zu Cöln-Riehl, im Begriff, nah Düsseldorf-Oberkassel zu verztehen, zum weiteren Geschäftsführer bestellt ift. Von den Geschäftsführern Matthes, E und Fischer sind je zwei zu- al Vertretung der Gesellschaft erechtigt.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Düsseldorf. 114490 wurde am 11. März 1913 eingetragen .di Firma Anton Röperx mit dein Si e in Düsseldorf und als Inhaber der tauf- mann Anton Röper, hier.

Handelsgesellschaft Stierfeucrungswerk

Unter Nr. 3998 des Handelsregisters M Erttex Haftung in Duisburg-

Amtsgeriht Düsseldorf.

Duisburg. [114820] In das Handelsregister B ist unter Nr. 253 die Firma „Alphons Stoffels, Gesellschaft mit beschränktex Saftung*“ zu Duisburg eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Verkauf von Waren und Rohprodukten aller Act, insbesondere Großhandlung in Kohlen, Koks und Briket1s sowie die Be- teiligung an gleichartigen Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 50 000 4. Geschäftsführer der Gesellschaft ist der Kaufmann Alphons Stoffels zu Duisburg. Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. Fe- bruar 1913 festgestellt. Die Gesellshaft wird dur einen Ge- \chäftsführer vertreten. Der Gesellschafter Kaufmann Alphons Stoffels zu Duisburg bringt das von thm unter der Firma „Alphons Stoffels“ bisher geführte Geschäft, nämliÞß Groß- handel mit Kohlen, Koks und Briketts, inébesondere auch die damit verbundenen sämtlichen Lieferungsverträge von Kohlen, Koks und Briketts, in die Gesellshaft ein. Hierbei sind jedo die Aktiva und Passioa ausgeschlossen, sodaßlediglich die bestehenden Geschäftsverbindungen und Lieferungs- verträge Gegenstand des Etnbringens bilden. Der Wert dieser Einlage ist auf 49 000 4 festgeseßt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Neichs- anzeiger. Duisburg, den 11. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. [114403] Vekanntmachung. A In unser Handelsregister ist heute ein- getragen : Abt. A.

1) Unter Nr. 733 die offene Handels- gesellshaft unter der Fie Ee Den n Walther in Duisburg-Ruhrort. Per- sönlih haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Wilhelm Sporing und Johannes Walther, beide in Duisburg-Nuhrort. e Velelgal lon am Gesbattg 1913 nnen. Angegebener e 8zweig : "Blbandlung*, L iveia 2) Bei Nr. 510 Firma Emile Ver- ist erloschen. Ÿ Abt. B.

Tummes «& Co. Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung e: Meiderih: Die Prokura des August “o D erloschen. A8 Kaufmann r ermann in Vuisburg- if Ginzelprofura eei REBBLenS e r. L rma Nieder- rheinische Handelsgesellschaft mit

uhrort: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Julius Wegert fn Wesel ist erloschen. | bars Rugen den 11. März

Amtsgericht Düsseldorf.

vliet in Duisburg-Ruhrort. Die Firma | F

3) Bet Nr. 106 Firma Wilhelm |U

Kohlen Gesellschaft mit beschränkter Haftung Hamburg, Zweiguieder- lassung in Brunsbüttelkoog, einge- tragen En L

egen\land des Unternehmens ift der Vertrieb von Kohlen aller Art am Kaiser Wilhelm-Kanal und alle damit in Ver- bindung stehenden Handelsgeschäfte.

Das Stammkapital beträgt 200 000 4. Geschäftsführer find die Kaufleute Franz Josef Haag in Brunébüttelkoog und John Aue Gesen in Hamburg.

er GVesell|hastsvertrag ist am 8. Ja- nuar 1913 errichtet. L 2

Jeder der Geschäftsführer ist einzeln zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Die Veröffentlichungen der Gesellschaft erfolgen im NReichsanizetger.

Eddelak, den 3. MärF 1913. Königl. Amtsgericht.

TShrenfriedersdorf. [114825] Die auf Blatt 319 des Handelsregisters eingetragene Firma Carl Klo in Thum ist gelös{cht worden. Das Geschäft besteht weiter. Ehrenfriedersdorf, den 13. März 1913. Königliches Amtsgericht. Elsterwerda. [114824] Bet der unter Nr. 13 unseres Handels- registers B eingetragenen Ftrma: Braun- kohlengrube Gotthold, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Elster- werda, ist heute eingetragen worden, daß dur Gesellschaftsbes{luß vom 27. Fe- bruar 1913 bestimmt ist: Die Gesellschaft wird durch den Geschäftsführer oder, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, durch diese gemeinschaftlihß oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Elsterwerda, den 7. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Frank fart, Main. [113499] Veröffentlichung aus dem Handelsregister.

1) Braun u. Co. Unter dieser Firma ist mit dem Sig zu Frankfurt a. M. eine ofene Handelsgesellshaft errichtet worden, welche am 15. Februar 1913 be- gonnen hat. Gesellschafter sind der Kauf- mann Franz Otto Braun und dessen Ehe- frau Louise Braun, geb. Usinger, beide zu rankfurt a. M. wohnhaft.

2) Spezialfabrik für elektrische Schaltuhren Friedrich W. Seneider. nter Mae Firma betreibt der zu Frank- furt a. M. - Eschersheim wohnhafte JIn- genieur Friedrich Wilhelm Schneider daselbst cin Handelsgeschäft als Einzel- kaufmann. Dem Kaufmann Fritz Franzreb in oen a. M.-Eschersheim ist Etnzel- prokura erteilt. 9) Seumann u. Co. - Der ledigen Louise Heimbah in Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt. 4) Bernhard Oelrichs, Fabrik für Centralheizungen. Die Einzelprokura des Diplomingenieurs Philipp Helfmann ist erloshen. Dem Ingenieur Rudolf Jacobskötter zu Frankfurt a. M. ist

Königliches Amtsgericht.

Einzelprokura erteilt.

2) S. u. M. Strauß. Die Einzel- prokura der Witwe des Kaufmanns Moritz Oskar U Marie Wilhelmine geb. Saaler, ist erloschen.

3) Haas u. Strauß. Diese Firma, ‘die durch Verfügung vom 18. November 1912 gelöscht war, ist wiederum in Lqui- dationszustand getreten. Zum alleinigen Liquidator ist der Privatbeamte I Usfinger zu Frankfurt a. M. ernann worden.

4) Ludwig Partenheimer Kaffee- Restauraut „Expreß“. Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Ludwig Parten- heimer zu Frankfurt a. M. ein Handels- ge\{äft als Einzelkaufmann.

9) Lambert Richraths Special-

Cigarettenhaus. Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohn- hafte Kaufmann Lambert RNRichraths daselbst ein Handelsgeschäft als Einzel- kaufmann. 6) Dellwik - Fleischer Wassergas Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Das Stammkapital ist in Ausführung eines Beschlusses der Ge/sellschafterversamm- lung vom 25. Januar 1913 um 50 000 6 erhöht worden.

7) Szerelmey Jmpräguierungs- gesellschaft mit beschränkter Haftung Hector u. Brofius. Die Firma ijt geändert in: Jmprägnierungsgesell- shaft mit beschräukter Haftuug Hector u. Co.

8) Mietheim-Aktiengesellschaft. Der Privatmann Moriß Freiherr von ing zu Frankfurt a. M. ist zum weiteren Vor- standsmitglied bestellt worden.

9) Heinrich Bauer Wurstfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Kaufmann Carl Ohl is als Ge- schäftsführer ausgeschieden. Dem Kauf- mann Otto Rondholz zu Frankfurt a. M. ist Prokura erteilt.

frankfurt a. M., den 12. März 1915. Königliches Amtogericht. Abteilung 16.

Frankfurt, Main. [114827] Veröffentlichung aus dem Handelsregister.

M. Bär u. Co. mit beschränkter Haftung. Unter dieser Firma i} heute eine mit dem Siy zu Frankfurt a. M. errichtete Gesellsdaft mit beshränkter Haftung in das Handelsregister eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Februar 1913 ssgeseue, T ey des Unternehmens ist der Handel mit Glas, Porzellan, Haus- und Küchengeräten sowie verwandten Artikeln, insbesondere die Fort- führung des von den Gesellschaftern bisher unter der Firma: M. Bär u. Co. betrie- benen Ge as gleiher Branche. Die Gesellschaft ist befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, / an solchen zu beteiligen und deren Ver4 tretung zu übernehmen. Das Stamm- kapital beträgt 150 000 4. Gesell- [ulte Moses gat Moriy Bär und

tto Bonwit, beide Kaufleute zu Frank:

fart a. M., haben die in § 6 des G chaftsvertrags näher bezeichnete