1913 / 67 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die vereinigten P R des Bundesrats für Zoll- Die Kommission der Duma hat den auf Verlangen der Statistik und Volkswirtschaft. werden: Von den 4047 neueingelieferten männlih Zuch V männlihen G en Haden Jtalien | A fangenen waren 2236 zu St annten u thaus- on den männlihen Gefangenen haben 4291 oder 65,3 9% vor tali ausgehend, d

, ° egend, der große Aufs#wuüng: der Renaissance, deren

R D ge S Mi )

und Steuerwesen, für Justizwesen und für Rechnungswesen | Duma vorgelegten Geseßentwurf über den Rückkauf der ; S. E E Die dem preußischen Ministerium des Innern unter- ; L rafen von 2 4 hielten heute eine Sißung. : Eisenbahn Moskau—Kiew—Woronesch angenommen. stebend en St E af ansta i : n L nd Ge f ängnisse uud thes L e 2 bis 5 Fahren, r L E per: bee lJon eine Srelhettsstrafe erlitten, E 2804 3 bis 5 mal | große Meister Brabanto hel Angelo, Alberti - Insassen im Rechnungsjahre j 1 er 5 bis 10 oster. oder 14,7 9%/o hatten thre i l el Angelo, erti, E : Spanien. In Preußen ist bekanntli die Verwaltung des Gefängniswesens längsten 8 ales nur 42 F 1 d au S Lebensjahre erlitten; das ist ein Beweis füt bi Rats E, Ee lis Yaukunst aurügriffen, ne in etn Vier f : D ; Me in h bathalt eteilt: Zum Ressort des Ministeriums des Innern gehören die 2 Jahren und weniger ene ersten traf er Freiheitsstrafen gegen Jugendlihe. Erfreulich ist, daß | zu gel exten, doh nur, um zu höheren Gestaltungsformen | Jn der Zweiten Beilage zur heutigen Nummer des __ Der Finanzminister V in dem gestern abgehaltenen fi m tliBen jur Vollitredung von AuGtbausitrafen besttnamt niger sind aber i L nur 188 oder 2,9 9% ehemalige Fürjorgezöglinge waren, etn zu gelangen, als z. B. im Verglei mit den dreishiffigen Brfitit ; „Reichs- und“ Staatsanzeigers“ ist eine Bekanntmachung, Ministerrate, wie „W. T. B.“ meldet, die Absicht bekannt ge- 30 Siralantatten feme 29) tdlere Wefän anisfe jur Auf, Dun bax Seurteilten „zu einem ; Ber. Peuanis für die Wirkung des in leßter Zeit oft und hart andes f Le Innenraum des Petersdoms oder im Vergleich mit ée betreffend eine Anleihe der Gemeinde Bleren, veröffentlicht. geben, die Ausgaben des diesjährigen Budgets nicht | nahme von Gefängnis-, Haft- und Untersuhungégefangenen, vor- bestraften so E zurückzuführen, bei den wiederholt V 4 Ur)orgeerztehungsgeseßzes. Von den männlichen Gefangenen stand P OOn Ener E das Schloß Caprarola darstellen. Es ie Höhe von einer Milliarde 150 Millionen Pesetas über- : z / 2 jo gut wie wertlos; und mi : or- | 1148 im Alter von 18—21 und 1214 im Alter von 21—25 F en } Tonnte nicht fehlen, daß die Renaifs Höh Pes. nehmlich aber zur Vollstrekung der Gefängnisstrafen v ber 2 it den 1482 S Hees l; 25 Jah 2 / Fance steigen zu lassen. : Tiuvere- Di Ma E vem rüber fi anzösi ch-reMtlichen Teile fi S A e ais as es niht viel besser. Da A n Aleeeihen A efängnissträflingen 83 in Alter von 1891 Un 199 Saat O d 5 inen e Mee uno / der Rheinprovinz 45 kleine, sogenannte Kantongefängnisse (mit einer entlassenen Zucht org'allig geführten Zählkarten über di ter von 21——25 Jahren. Das sind die kriminell efährlih Deutschland wie anderen terer Schloß, entstehen ließ, aber in Velgien. Bele ä 8 j uhthausgefangenen : tver die | Jahre; die Zahlen weisen darauf hin daß di en eutschland wie anderêwo trat, wie im 13 gungsfähigkeit von nur 3 bis 48 Köpfen), die amtsgerichtliche (Zuchthaus, Gefängnis, Korrektien2h,. wenigstens 3 Frelheitsstrafen | dandlun die] ; e strafrehtlihe Be- | 2 Jahrzehnt : - Jahrhundert etwa nah ; i: : y ; , K 8 klassen anders angaefaßt werde Sagrzehnten, so im 16. n2ch 5, auf den Flug der Begeist Oéfierreich-Ungarn. Der Nationalrat der sozialdemokratischen Partei | Untersuhungs-, ferner solhe Haft- und Gefängnisgefangene, deren von 8 Motateli unv baid etttonêhaus), darunter etne oder mehrere g dieser Jahresklassen : n muß als bisher. | handwerksmäßige Ve / egetsterung wieder Der Wahl reformaus\chuß des galizishen Land- für das allgemeine und gleihe Wahlrecht hat, wie „W. T.B.“ SEiraue 14 Se me Merseig), Va Polizeigefangene auf- wurden 2297 männlichen “A a L M rarien Personen | von D go EA S E E egung 18 Punern sind | durch eine de Hérribast bes Bars bs, A rv Aueereoden ; U d __| meldet, nah längerer Beratung beschlossen, dem Parteitag, der nehmen. Dem Justizministerium unterstehen alle übrigen Gefängnisse Das Urteil der bea n Geschlehts entlassen. | 167 mit Disziplinarstrafen belegt worden; {were A weiblihen | hunderts. Dann besann man sich, diesmal von Frank L U tag x hat gestern, s een T. 2 S mit großer ad Ostern in Brüssel zusammentritt, vorzuschlagen, wiederum den E Ï E E E A E E S is ier von den männli m daß bei 2093 | 7—14 Tagen find gegen mannlids Sésandene nur 172 clistrafen von | auf den griechishen Baustil, von ‘dem ja erít die Dan rei tir itr heil die nod nit erlebigten Punkte der Kompromißorshläge | General sireit für den 14. April zu erflären, nachdem die | (Ln desg Mnungäiahe vom 1; Wuril 191 bis 81, Mün das er bei 128 pweifelhaft it un auégeschlofsen ersen: | O nur 1 verhängt worden, f fac weib eg Cahn glór einige Jahrzehnte überall die Baukunst beherrscht. modus für Bezirksvertretung und über die Zusammensegung | egierung es abgelehnt hat, die Verfassungsrevision in die | vom 30. Januar 1913 (Zweite Beilage) mitgeteilt. Iept liegt au 185, 21, 6. efangenen sind die entspreenden Zahlen 80 Jahre haben uns M E ufunse cnungsöde, und die [egten des Landtags, dem unter 228 Mitgliedern 62 Ruthenen ange- | Wege zu leiten. ile E, Ie us eson Gef D ie für D A ae ge: „ne weitere Tatsache ist die, daß die Zahl de istig Mind Die Oxaani A E EWedung, Cuandex gebradit. Was ift die Ursahes Bor poses fcieos hören werden. / [Türkei N s M Buben n Fol: nan Ei E Le 0 unter den Zuchthausgefangenen “mit jebon- E R A Tinad d ¡ganisationen der Arbeitgeber und Arbeiter in der Ber- | jz nglides in das aritektonishe Schaffen ! Üeber dem Schwel en . o. , e r, 1 . ?TI. A u E i R a N gen Nach einer Erklärung e ungarischen E Die österreihisch- ungarishe Botschaft hat der Nach der Reichskriminalstatistik baben die Verurteilungen zu Strafanstaltsbeamten nachst seinen und darin haben, Baß be vetelnbarten fenen arif e Bon ek N den feiner Ansi t übertricbeke SR E A der Redner diese nach s E x os RGN Inba n Stellt N Tie is Pforte eine Note überreicht, in der nah einer Meldung des A o Ae Ste de gegen E 1 Nen haben, \{ärfer auf die geistigen Defekte 4 ag O ND ewöhnt Mindesilohnes wurde bon den Parteien abgesehen. “regung: enes | S vergesse man allzu leicht die Guuptsede bi De mst erster Ade vön dex Gestaltung # SISOaul lgen Lage ab. Ret e O Sie be pahmen zwr 1 nicht ‘immer absolut, gber dad relativ Vbonin, Oa Unseie ua iozidke V Latsage “it "nici Braune fm D E r i Dölzsger ‘biben T See des Bauwerts a tex Weren anprogramms im Geiste, alf Anpassung Es sei auch noch keine feste Vereinbarung darüber getroffen, s L : _ R ährend die Kriminalitätsziffer, d. h. die Zahl der zu „Freiheits- in den breiten Spit P onaileen Berhältnisse, namentli tg.“ zufolge, den größten Teil der organisierten Arbotto- «V. } gesagt, das „Entw s en i O O 2 GUREIE ob die Delegationen im Frühjahr oder im Herbst stattfinden E E N Mett E itbevlfernng, E 5A strafmündigen, über Zndustriezentren, den Menschen geistige Left N Bio ih e L a fu Eine O p dil Her Vortragende erläuterte i e ciner Reibe V iht: werden. ( y 4 u a “L A ,9 vetru0, war volles Erbteil auf die Welt mitgeb ; eryangnt9- érversammlung beshloß gestern, energishe Sritt Ce Udern, \{lichten Entwürfen B. ei 5 Z e ersucht wird, was mit Lutfi geschehen soll, der als Bosnier | sie in dem Jahre 1910, dem lten Jahre, für das diese Statistik derartig verwüsten, d eden oder geistig gesunde Anlagen | Beschränkung des Koalitionsrechts zu tun. : è gegen diese | mehrerer u reie „d D. eines Gärtnerhauses sowie ¿ MEORPE Sen E A, gleichfalls österreichish-ungarischer Staatsangehöriger ist. Lutfi | vorliegt, 564,4, d. h. um 25,7 9/9 geringer. Seit 1902 ist die Zahl fehlt, den Aen im Med 0e und sittlihe Widerstandskraft | Ausstand der A hen Mühlenarbeiter, da manst ein allgemeiner senken in die Bienstabe die besere Gre 5 n is ias E Der Prinz von Wales isst gestern abend unter dem | Savfet Begovih ist der Polizei von seinem Freunde Fethi | aber auch absolut erheblich gesunken, von 278448 im Jahre Minderwertigen in allen ibren Abstu zu widerstehen. Diese geistig | Unternehmerverband hinter der Maßregelung steh - daß der | feit sei, als die allgemei x age architektonischer Tätig- Namen eines Earl of Chester inkognito nah Deutschland ab- | denunziert worden, der auch die Geheimpolizisten in das Haus | 1902 auf 259037 im Jahre 1910. Am stärksten zeigt sich die Ab- | hinab sind aber eine besonder: Geta fu dio Gou Geisteskranken : Grfinden neuer Pn ior, R B nue Den gereist. Wie „W. T. B.“ meldet, besuht der Prinz, bevor er | des österreihishen Staatsangehörigen Lazar geführt hat. nahme bei der Zahl der Deérurteltungen zu Zuchthaus|trafe, die von versagt die heutige s\trafretlide Bebandlim V 2 ALLIMaN, Hier ; S S Wege, den das gründlihste Studium der Gesbidit E sich nah Stuttgart begibt, zunächst Cöln, Düsseldorf, Koblen ¿rent “Vi di ; 13417 mit einer Kriminalitätsziffer von 42,3 im Jahre 1882 auf wenn die geistige Minderwertigkeit a; q vollsländig, (Weitere „Statistishe Nachrichten" \. i. d. Ersten Bei Baukunst als den rihtigen kennzei Seits E Heidel e gtol, 3 , Dor, Ö (i T Der gestern veröffentlichte türkische Kriegsbericht E mi ee ee l 1 u A ER oder um ur!eilung anerkannt wird. Die aven i ber Bas Be der Ner- . Grsten Beilage.) Betriebe des Studiums zier reie E E ctn E E 4 : ejagt: | / 09/0 gesunken ist. Aber auch hier hat die stärkste Abnahme in den der geistig Minderwerti ; L nwachsen der Zahl : angenhcit dieser Kunst d rrei@en Ver- Wie das „Reutérshe Bureau“ erfährt, soll in den Vor Adrianovel bat fi, abaefeben von einem leiten | leßten Jahren stattgehabt: von 10 038 im Jahre 1901 ging die Zahl | Notilober, GetiiliGea Lk finden sich tn allen Jahresberichten der Kunst und Wissenschaft, fréullden Zustande Ah erlöfen. De em gegenwärtigen uner- nächsten Tagen die endgültige Festseßung a Antwort der Artilleriekampf, U etbeiwerted Se O der T\ n der Verurteilungen zu Zuchthaue strafe auf 7758 im Jahre 1909 und Strafanstalt e Mett A f stalten. Der bei der | Im Kunstsalon C assirer haben zwei Künstl genommene Va hatte aus a, Ba L Detail auf- Mächte auf die Note der verbündeten Balkanstaaten | [inie eröffneten unsere westlih von Kastari stehenden Vorposten | 7744 im Jahre 1910 zurück. Ob die Ursache der Abnahme der Ver- wertigen ia einec besonderen At ersuch, die geistig Minder- | ein Franzose und ein Deutscher, die n [S N ünstler ausgestellt: | züglih der einer gründlichen Utnyrdg Detrahtungen gebracht be- erfolgen, A die aa Mou E den Haupt- | ein heftiges Artilleriefeuer gegen den Feind in Akalan, der unter be- T E E bre n denten Ren e Ta der Strafe Wer (t vera I iu Ie as S N kann. Wenn ie Züusammensielt eier Kunste S en dias der Baukunst zur Mitwirkung hei Le gungen E tädten der Balkanstaaten telegraphiert werden sollen. trächtli Verlust treut wurde. erhälfnthjen der ¿legten Jahre oder in einer eigerung | lichen Ircenanstalte L Che f i e’ ossent- | von Vthon Friesz mit je ] : zufälli n | Straßen und Pläßen. Q ( ; stä B s graph \ rächtlichen Verlusten zerstreut wurde stalten fernzuhalten, bewährt ih. Bet der Strafanstalt | gerade dieses Ee B E On DOleT nur zufällig entstand, fo zeigt | cin Festmahl E. uartettgesang beendete die Feier, an die ich

e egi fen tr L E L ae A A D des Rechtsgefühls in den breiten Schichten des Volkes oder Insterburg ist eine | Das gestern zum ilitäretat ausgegebene emo- | Truppen mußte hinter die Verschanzungen flüchten, ein anderer großer | ! Trott tai i iff : Mebr bn As OaU of » a | : randum Ses a Obecstón Seely teilt | Teil mußte d in der Richtung nah Kabagdschaköj zurückzichen. Eine | n N E E Frelheitsstrafen E, Angriffe der j Veber ‘den Zusammenhang A M s B im Dau. zwschen deutsher und französisher Kunst. Diese Tatsaihe wird dure über das Flugwesen nah einer Meldung des „W. T. B.“ | gegen Kalfaköj vorrückende Abteilung griff den Feind an, der östlih | neuen ss s\hule Hegf, mag dahingestellt sein. Immerhin Wort zu verlieren, erscheint als überflüssig; aber es O noch ein | keine Französelei deutscher Maler aus der Welt geschafft und es nus E Lies mit, daß vier Flugge)chwader mit 128 aus ebildeten Fliegern | von Kalfaköj eine Stellung bezogen hatte, und fügte ihm große Ver- ist nah einer sehr forgfältigen statistishen Erhebung des Straf- hingewiesen werden, daß ih unter den neuein, eltefe A och darauf | damit gerechnet werden, daß troß des Kultes, den man bei un8 mit i i A d / gge) A g / B luste zu. Der Feind wurde aus Kalfaköj verdrängt, worauf | anstaltödirektors Dr. Finkelnburg *) im Deutschen Reihe jede Zuchihausgefangenen 685 Gewohnheitstrinker bet Ad männliden | Cézanne treibt, eine mächtige Strömung bei uns nit ter E O aufgestellt worden seien. Jm Etatsjahre 1913/14 würden von | die Türken die Stadk besegten. 6. männliche und jede 25. weibliche Person wegen Verbrechens oder | Straftat in der Trunkenheit begangen batte efanden und 1114 ihre | drüden sein wird, die, nxch ganz anderen Bielen fes Gt zu Untter- Gebruar 1918 i den insgesamt acht Geschwadern, die für den auswärtigen Dienst Mie W. T. B.“ aus Ath ldet, hat das Preßb Vergehens gegen die Reichsgeseße bestraft. Die Verurteilungen wegen bei weitem niht die ganze verwlistenbs E Diefe Zahlen stellen | andere Ueberlieferungen anknüpft. n P D an Weihweiz en. Der Geshäftegang empfohlen worden seien, ein fünftes und sechstes Geschwader | le „B. Q. D. aus Alyen meldet, hat da Pre ZoUreal | Yebertretungen und wegen Ve!leßung der landesrehtlihen Straf- || Gebiete der Kiiminalität dar, aber fie 6 del AOIOI a DOE e E V E Channeo: 9b bier ein Dies tesfictte Lie e f ae O Ne enoranbunt viblibalt dunn die | din amtliches Telegramm erhalten, daß die griehischen | geseße (Feld- und Forstpolizei) sind hierbei außer Betracht gelassen. | Menge der Per fonen, von denen die G A en do ein Bild von der | nicht, fußt er auf diesem Klassiker der modernen Mal gewollt, oder | hier ein. Dies bestärkte bie ‘Ss Sg r trafen große Sendungen Schwierigkeit, eine genügende Zahl von Aeroplanen und geübten | Truppen unter dem Jubel der Bevölkerung in Argyro- | Die Folge des Rückgangs der Kriminalitätsziffer ist ein erhebliches Straftaten zu g*wärtigen hat. In den A cis eue s{were | Vorwort zum Kataloge gibt er interessante Beiträ P fu ine qu | gegen ee Meile Hand catidloß Hd bath u 8 “enes Mechanikern zu erlangen. DieErfahrung, die man bei dem Armee- | 6 iung nad S R e be is lec Ode Mat, ee R A gilt die Trankenheit noch immer als ein Milderungsguund bei Be, | [erben Biographie. Jedoch bei der Aufzählung all seiner er- gegentber den Ürsprungöforderungen, um ihre Ware abirfegen. Einem ; g le h ce ihilung nach Lepelent geslüchtet jeten. ) w en En _wahre eßten Zahrzehnte. urtcllung der Straftaten; und d ist der AlfohnTtifos « auten Aunfiahnen, bon Clouet bis Corot, betont i îigend | gesentinisWen Crporthaus, das inf i „eines : aeroplan-Wettbewerb im leßten August im praktischen Gebrauch der ; G E , Nur für das Bertichtsijahr 1911/12 weisen die zum Ressort des ewobnheitêmäß en; und do ist der Alkoholiker, sowohl der | die entsheldende Einwirk e , vetonk er nit genügend | 54 fers Februa , das infolge Verzögerung eines Februar- Maschinen und durch die Untersuchungen derzur Prüfung der Frage Die griechische Armee hat gestern nah erbittertem N E : A: : G 8mäßige wie der gelegentliche, viel gefä li A O R E O NIHaA Cézannes, der aus seinem Kunste h 8 Februarware bendtigte, gelang es dadur, diese mühel d M l N i | T g isi ven h i b Kampf Klissura beseßt. Die Türken leisteten heftigen Wider- Minilter lane hee Innern gehörenden Gefängnisse eine kleine Zunahme Nüchterne, weil ihm alle die Hemmungen Feb E G der | einfa nit wegzudenken ist. Die ganze Feinheit ter Tonabstufun jen, berbeizufübren. Bai eser Lage waren dic Ade E i er Monoplanunfälle eingeseßzten Kommission gewonnen habe, habe E ; | | des Durchschnittsbe}tandes an Gefangenen auf. Es betrug der tägliche Verstande von schweren verbrecherishen Kp et et flarem | das Abwägen der Grundfarben für einen Akkord, ti ler: | gerdeiuführen. Bei dieser L : as forcerter die Auswahl der Maschinen für die Zukunft sehr erleichtert. | stand, mußten aber ihre Stellungen räumen. Sie flohen in | Durhschnit!sbestand, nah Geshlechtern geschieden, in den ter Ver- Wie die P rsonalstatistik ber A a A l rlMqung der Form und der Zeichnun um bös rer Einheiten | tier, teen A s Die größte Schwierigkeit bestehe noch immer darin, Aeroplane | der Richtung "auf Berat. Die türkischen Verluste sind sehr be- | waltung des Innern unterstellten 30 Strafanstalten (Zuchthäusern) landwirt\chaftlide Bevölker! 7 viel geringer me Me pet die | willen, dieses alles hat er von dem el lter Deshalb sud aud | heren L E Ga (E C : n h ; f : S Ì ; / n lid dtterung sehr viel geringer an Verbr f nen Meister. Deshalb sind auch i ‘im Preise outen Klebergehalt britischen Fabrikats zu beschaffen. Es würden jedoh Schritte | deutend, die Griechen hatten 13 Tote und 40 Verwundete. a größeren, A N le N eTe e WIE IMAR EINYANIE Ves teiligt, als die industrielle. Von 4384 neuein élidfértèn Buk, E s Stilleben so eindringlih und vollendet, weil sie eben auf 3 fein, Die Griesfabrikanten belege Ko mert: die Gesdäste n e Der Gat falt, eine Varstrin Dauer dienen zur Bolftredung der Gefingnisirafen von lüugerer W gefangenen „gebörten bem Landwirtschaftihen Berufe 630, dem in- | feine "Beuren "nd fm ein Stü weiterführen, Und damit wird | beo r lite, Die Grietfabrikanten beklagen {i über geringen Absab ; unttellen 24 - Aus dem Lande erzogen, in Städten | - j f cines Bi R a n A t | disitletten bettrederif oes n Städten und Fn syuthetishe Aufbau eines Bildes aus widerstrebenden Ele- worden, obwohl die Pruise ver GeGifft N r ein ge : ) ndischen Ware niht unwesent-

Mus Bliegertorpg gui liber 1000, reguläre Offiziere und Mann- Amerika. a. in den Strafanstalten 1910/14: 10398 Männer und 824 Weiber j ; 112: 10 353 769 fangene, darunter 391 Sie nt e qute 1911/12 446 Ge- e A e eine Gemälde entweder Naturabbilder li zurüd Knd H h ace, nacite Gestalten einer Landschaft einzufügen. Was urucCgegangen sind. Die Nahfrage aus dem Inland ist stark

aften vor, außer dem Stab der Fliegershule und denjenigen, Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika 1911/12 ¿ ; ¿ ( 1910/11: 8 903 1028 In den dem Minis es F; ¿rstek ; / 3 Ministerium des Innern unterstebenden Ge- rie?z aber reizt, ift, gesehene Szenen, erlebte Bilder fraft féiner herabgemindert und inländische Käufer sind sogar als Wiederverkäufer

"” r -

h i ie man auf der Basis einer ee u ge- | Rilson hat den Kongreß durch eine Proklamation zu einer | b. in den Gefängnissen L S 108 E i 23 fän j ; A { / x e O gnt] en findet sih ein buntes Gemish von Menschen zusammen : ünstlerishen Potenz fo umzuformen, daß sie das Aus\chnittmäßige {früherer Kontrakte aufgetreten.

O hofft. a e Zal der e oll na 4e : ULENTE WgerDait, - Ar Uen, gEIOMIIE L NBREUI MWeLDEN « Der jährliche Zugang an Zuchthausgefangenen in Preußen vorwiegend mit längerer Gefängniss: ;

Den. 1 Î ; } j L ( L gnisstrafe Belcgte, L ; 2 z c : i Pfund Sterling gefondert. Die bereits gemeldete Summe von ; | e d Ele O A Mate pgel gene En und geschärfter Haft Veructol O) M N faher | Zufällige verlieren und fi in si selbst zusammenschließen. Jn Hafer: Es hatten fi bereits erhebliche Quantitäten disponibler 934 000 Pfund Sterling stellt nur die Kosten für Flugzeuge | Asien. z fast stetig auf 7112 t. I. 1890 91, 5503 i. F. 1900/01. 4612 i. J, gefangene, auf Transport Befindli E un bin h u uta E s „Sdifff in La Calanque“ oder „Der Fischer“, führe R angesammelt, als Käufe für Rechnung der Kriegs dar, was erst aus dem jeßt veröffentlihten Memorandum klar Eiñer Meldung des Reutershen Bureaus zufolge haben | 1905/06, 4485 i. I. 1910/11 und 4384 i. J. 1911/12 zurück. Auf Gei „„ Schuldgefangener. Noch bunter erscheint das | Bild, das 4 ee, E O Brunnen am bezeihnendsten: ein | wie die Wai s gs Die neue Plataware ist ebenfalls hervorgeht. die albanesishen Soldaten unter den Truppen, die an | 10000 Köpfe der 18 Jahre und darüber alten Bevölkerung des L Ves ne oda ihre soziale Stellung ansicht. Da bewtes, daß \{ließlich der e i E in Paris gehörte und teilung aus Bankkceisen Mer S enes Qualität. Nach Mit- preußischen Staates (gegen die allein auf Zuchthausstrafe erkannt werden im Et, le, im Verbrehen Ergraute, dem nur wenige | wenn au der Weg, der ihm bevorsteht, weit pgenes zu sagen hat, | Berichtsmonats 50406 t E lr eilen BO tel Q Zehntel des i 1 r W ; N Ls nte L é Am 8. März stellten si die Preise für 100 Ée ‘t Genua

E Im Unterhause fragte gestern der Unionist Rees, | den Grenzen des Gebiets von Said Jdris konzentriert sind ; i afges - î : i i T : j : c 58 2 noch 6 l ; Berurteilte i rasgefetzb S : : ¿ ‘ob Tibet nah dem Vertrage von Lhasa freie Hand habe, | gemeutert und verlangen die Rückkehr in die Heimat. Die l Que Mle B af d O E S000 s 04 ROAIO A Skala d fg Stras, AULQ, Pandlungen red sind, der die ganze | Wie wenig Scblagworte sagen, sieht man an Hölzel der d

eigene Abmachungen mit der Mongolei zu treffen, und ob die ottomanische Regierung hat beschlossen, mit Said Fdris einen 398 (1905/06), 195 (1910 11) und 184 (911/19), Bb s Verab der nach verschiedenen Bats: n Setne ausen A bis Ee Wirkungen ausgeht und wie jener ti der ompositie, wie folgt t 4 A

E Regierung schon e E S in 4 Vertrag zu ließen, wonach er eine teilweise Autonomie er- | gehen der Ziffer der jäh:lihen Verurteilungen zu Zuchthausstrafe Gefängnis verschlagen t; der erstmals bestratte patt 8 G R ae Bildes sein Heil sfucht. Wenn gegenüber den un E 205 Fr. ; Azima-Theodosia prompte Ver-

Verhältnis der Mongo S zu )ina aner annt habe. halten würde, wie der Jman Jahia sie besißt. darauf zurückzuführen ist, daß die s{hweren, für die Nech!sordnung fürd gewohnheitömäßige Nowdy, der Hcchstapler und der Preß;- | Lippen brütiat. C Ausdruck Gcebelin fich von felbst auf die | bis 212 Fr I aat E R (8—79 kg, Märzverschiffung 212

Der Parlamentsuntersekretär Acland erwiderte obiger Quelle Mie vom „W. T. B.“ aus Bender Abbas gemeldet | gefährlichen Straftaten abgenommen haben, oder ob die Richter einer interid i der Bettler, der Betrüger, der Hunterttausende | glühenden Blan dh n bei A ate eigenartigen funfelnden und | 207-91 Fr: Deer j 78 k N Fr. ; Plataweizen, 79 kg,

zufolge: wird, ist eine Räuberbande von 200 Mann aus Baharlu milderen Auffassung derselben zuneigen, wird sih {wer entscheiden Fleine Die di und vergeudet hat, der Zuhälter und der | mälden des Franzosen die Saal denken. Beruht bei den Ge- 79 kg 207 Fr ; lka hs L rilversiffung 204 Kr.; desgl.,

, lassen; vielleicht wiikt beides zusammen. Tatsache ist, daß die Nichter, e Beb, die Dirne und das Dienstmädchen, das im Kleide ihrer | der Farben und ibrem buen Seiner E A weizen, lombardische Mittelqualität 26201 Lire “Fauto I E

; N k 01e tehl, wetß Ta, je nah Marke und Müller, 363 371 nd,

; { s - , 964— 974 Lire franko

Die zwischen England und Tibet ges{lofene Konvention \{chlteße E A ; 2 ; [ gegen die Stadt vorgerückt, hat aber nah einem Gefecht mit abgesehen von den Fällen, in denen auf Zuchthausstrafe erkannt E G Tanze gegangen ist, die Kupplerin und die Witwe, die | der innerlihhe strafe Bau, die ; ¿ne Skrafe für ihren Jungen, der hinter die Schule gelaufen ift, ab- | eine Reibe e avohldurhdachte Rhythmik. Hölzel hat Genua ; Hartweizen-Novorossisk, s{wimmend, 231 Fr.; desgl. M ; - ! , 494 Gr.; desgl, Ärz-

in keiner Weise aus, daß Tibet eigene Vertrags8abmachungen treffe, 4 4 R vorausgeseßt, daß die Bedingungen des Artik.ls 9 der Konvention den Regierungstruppen in befestigter Stellung Halt gemacht. | weiden muß, diese Strafe erst dann verhängen, wenn der Rechtsbrecher 2000 _ sei ; : Da man während der Nacht weitere Feindseligkeiten befürchtete, | vorher schon überhaupt oder wiederholt mit Freiheitsstrafen belegt ist. A _muß. Ebenso bunt ist die Gesellschaft der Untersuhungs- | Werkstatt teftatten VeGumgen ausaestelll, die Einsicht in seine vershiffung 232 Fr.; Ta t B î gefangenen, Von allen diesen verschiedenen Menschen will | wir glei, nit zu seinem Bt “Via u ben; lagen èaccaront-Durum, April-Mai, 231 E Pletaunl O n y 4 A RE: 29 r , Qlt-

nicht verlezt würden. Auf die zweite Frage lautete die Antwort l ? r vernetnend. . wurde eine Abteilung Matrosen von dem englischen Kreuzer | Diesen Grundsaß haden die Richter in der Rehtsprehung son seit einer cue i vers Frankreich. „Pelorus“ mit zwei Maschinengewehren gelandet und nah | Rethe von Jahren festgehalten, wie aus den folgenden Zahlen eder nach seiner rechtlihen Eigenschaft und nach feiner | ausgedaht, ja vielfach ausgeklügelt diese „\chli@t ae Srilcor, wie | erntig, {chwimmend 143—143 Fr. ; desgl., April-Mai Ernt

\ : - en“ Heiligenszenen i Mat e Os ‘1 «iat neue Ernte,

außerorden ichen Hag auf den ©. April einberufen. i "Si

ch

i d von Ja i i D j Individualität besonders behandelt i Der Senat seßte in der gestrigen Sibung die Beratung | dem britishen Konsulat geschickt, um die Konsularwache zu ver- | ersichtlich ist: Von den im Rechnungsjahre 1900/01 neu eingelieferten ball ; teste Anwendung Le C ele | (0D, und des Verglei) mit Di H alen ider Mals, lombardte Milt i f . Li 4 i bellen danfula nes im di sansulartace gu ver E mnen d 00 velililen Zuchtbautgefangenen waren n t a Besircgis e T R „der Cinzelhaft. | Schemata sier verblutels, I Le Féllèn O an E italienischer Mais, lombardishe Mittclouctt a A fr Me Nach dem Bericht des „W T. B.* äußerte der Berichterstatter | zu helfen. Die Europäer von Bender Abbas haben in dem beitsftrafe vorbestraft, 3390 männliche und 507 weblie our 7147 gerichtet, alle Gefängnisneubauten S A N Pai darauf | sier den Künstler, doch zeigt er ihm auch die Aussichtslosigkeit' diese Avril 1-4 e n immen, 144 R Män, der Kommission Jeanneney im Laufe der Debatte die Ansicht, die | britischen Konsulat Zuflucht gesucht. und 66,71% schon mehr als dreimal und 2738 männliche und zu errichten und in den älteren G-fängnissen vird Ah mathematischen Konstrukticnen. Sreilih hat Dürer uns feine Pro- E E franko Minderheit hätte nur ein einziges Reht, nämli dasjenige, für ihre Nach Meldungen der „St. Petersburger Telegraphen- | 280 weiblißhe oter 57,722 und 3684 % bereits mit an der Einzelzellen zu vermehren. Im ganzen fonnten 1911/12 Cie Den O fes, vos mer denkt noch beute daran, wenn er “Dien Genua l d :

Docunillivn! 10ûede: Seis den Ui bee: Maine VNDIAKO agentur“ ist auf das leßte Telegramm des Hutuchtu eine Ant- | Freiheitsstrafe von mehr als 1 Jahr. Für das Jahr 1911/12 stellt 95 J Gallen Game 86 9/0, vou denen im Alter unter | Innerlihkeit eines eute Sia eret E a Geometrie getriebenen (Doppelzentner) S E

! wort aus der Kanzlei des Präsidenten Yuanschikai erfolgt, | lh der Anteil der mit Freiheitsstrafe Vorbestraften an der Gesamt- “Die Gere 0 in Einzzlhaft gehalten werden. werden als durch die Gegenüberstelluna tag Tze besser vorgeführt S : /

zahl der Zugänge von Zuchthau8gefangenen 4047 männliche und e Gefamtzahl der in den Gefängnissen der Verwaltung des | der aus dem Duft und Hauch der Obarsläden e B00 e Bul é Weichweizen . 60000 L 72000 N

e feinsten Hartweizen . . 61000 36 Y é 5 100

Modus der Minderheitsvertretung annehmen. Als der Berichterstatter | i j d h d Il i: agte, man habe für die Annahme des Gesezes unter Umständen | N der darauf hingewiesen wird, daß, da alle gutgemeinten 337 weiblidze 56 ännli 9 j j } Innern Verwahrten betru Le | b Absichten Chinas von den Mongolen falsch gedeutet würden vie I ver Alfleil verle mde, "0 dat mit Beelbeitd 9134 männlthe und 1136 elbiibe an Schlusse 9772 nd p. nas Se E. e j Mai c / 970 weibliche Gefangene; die Zahl hat \ich demnach§ um | die Selten Don der Con OEA die Ausstellung, von denen alen C a D 65 000 i C O 4 4 000 A 3 000 45 000

agittert, die einer Gefahr von außen ähnlich wären, machte der Bal Jai h ; Der Bericht- | und es unter solchen Verhältnissen unmöglich scheine, eine Ver- | strafen Belegten auf 3003 märnlihe und 213 weiblihe oder 7420 M 3: vis Vere une 16 wellide G tellung des vorigen Jahres her b berri A weidlihe Gefangene | kannt sind und immer wieder E ch Sabona gelangten zur Einfuhr im Monat Februar 23 är 231+

Ministerpräfident Briand eine Gebärde des Protestes. i N _ Be! e'statter erklärte zum Schluß, der Senat werde das Verfahren des L oden i E Maur ha Mee A u E aa Mas N eren E Ge Io mee berringert. Unter ihnen befanden ih Bewunderung erzwi Im erst ( Q ( als ahr Borbestraften auf 2454 männliche un weibliche oder A l befanden am F ] ; ; s ngen. Fm er unterlassen. 60,64 und 34,32 9% 7 Ba : Gr und 677 weibliße mit C N O Theis das Le, ilber von g rübner zu sehen mit dem bekannten Haf M j r (Gz Feißehende Statistik über die persönlichen Verhältnisse | Hodler nud eine Reibe von Sandibafter G E S gs Saee 2824 ire (Det E “Sai Ra betrug E 100 kg j 4 . . Interessan T s aijerlihen Generalkonfulats in

Wahlquotienten ablehnen. Darauf wurde die Sißung aufgehoben. I eir M Lis Dab A v Das gegen die Mongolei bestimmte Expeditionskorps hat u der Grundsaß wird von den K'chtern in konslanter Nel: M der Gefä 5 i: S tgehalten, d Element Möglichkeit vor cfangntsgefangenen, wie sie über die t ; ; syreGung festgehalten, die jüngeren Elemente nah Möglichkei eben ist, fehlt in Preußen. Auch die A L D ge e Sie Knaptt\ch durh die unentwegte Nachahmung von | Senua vom 11. März 1913.) . B.

4 bi Die en i A Da ee Ao den Mars fach Tsilfik A eri über den Geseßentwurf, betreffen » die Aufnahme O I A M IITOL QUEELQIEN, der Zuchthausstrafe zu bewahren. Auf 10 000 reien Be- Lot ln eines Kredits von 420 Millionen für die National- Jn Mukden hat in Gegenwart des Generalgouverneurs S U e Alteröklasie kamen Hebdngililente Zucht- N e die persönlichen Verhältnisse diefer Gefangenen bieten verteidigung, genehmigt und beschlossen, daß alljährlich die | und des japanischen Konsuls die Gründung einer Ab- | hausgefangene: faden d Ersaß, und doch wäre es für die Erkenntnis der Ur- Vauwesen. Aus sihten für die Mat ; i Finanzfommissionen der Kammer und des Senats je eine Unter- | teilung der japanish-chinesishen Vereinigung statt- | Alter bei der Einlieferung 1901/02 1905/06 1910/11 1911/12 bon boben ved e ihre Weiterentwicklung und ihre Bekämpfung A. F. Wie alljährlich Geb Die ftatisti Abte: et eat: A Argentinien. kommission aus fünf Mitgliedern ernennen sollen, die über die | gefunden, die eine politishe Annäherung Japans und Chinas 18 bis unter 21 Jahre 1,0 0,73 0,69 von böten A 06 E A zu Gefängnisstrafe verurteilten Personen, | Schinkel, feierte am 13 bi M. der B ita: des großen Meiste:s nin E bteilung im argentinischen Landwirtschafts- 21 29 2,28 2 03 i groger Zel zum ersten Male mit dem Strafgeseßbuh | sein mitder Erteilung ‘der Shinkel-Prétis vebQtt ‘Jahr ofe s g nie Maisernte “1013 erdffentlit Die “Anbaufläche i f ahresfe . nbaufläche

Verwendung der für die Nationalverteidigung angeforderten | anstrebt. Bei einer Umfrage der chinesischen Regierung dar- L G 301 9 89 ¿0 Konflikt gekommen ist, und die Wirkung der Freiheitst fe bet : 2 é 3,01 20 ihnen genauere Auskunft zu erbalten. rafe vei | im großen Saal seines Hauses, der besonders \chö beträgt 3630000 ba etwa 1209/ l : V Schmuck angelegt hatte. Die Feier wurde durch D oekcttactann T Wegen dieser Zunahme der Anbaufläche ‘Lib vel N S anE er enstan

Kredite eine ständige Kontrolle zu üben haben. über, ob Ne mit g a bs Japan für | 3 40 China vorteilhafter sei, hatten sih die Gouverneure der 40 50 994 9 04 In der vorjährigen Statistik ist der Versuch eine

Rußland. Mandschurei für ein Bündnis mit Japan ausgesprochen. 50 60 150 121 Gn Fena g Sie hat sich auf die Gelänenigc den en E r Pr gaung von Mitgliedern des Königlichen Hof- und Witterung anfänglih günstig waren, hoffte man anfänglich, daß Jn der Dumakommission, die über den Mangel an O, f 0,75 0,59 mit I ssen der Nhein provinz beschränkt, von denen die größeren | vom Voisi ores eröffnet. Hierauf wurde der Jahresbericht die Maisernte 1913 noch größer werden würde als tie des Jahres Brennmaterial verhandelt, wurde gestern seitens der Re- über 70 Jahre 025 016 019. : nahme von Crefeld und Duisburg sämtli neben 45 kleine E a orsißenden, Stadtbaurat a. D. Köhn erstattet 1912, die bishec die arößte war, die Argentinien je gehabt hat , g î Afrika. Die zu Zücbibaubfltafe Verurtéilten stellen i dringen Aus- wiegender Rei nnf ded Innern ee und deren Insassen zum iber, bereits d reieerteilung (über, Sti s E tibewerbes ist Tom : Ti Ra 237 t). Da aber der Mais infolge der

: aus de j 6 -_ mm Ar. . Bl. berichte er le i - ata berqud sammen oder dort ihren Unterhalt | sekretär im Ministerium der öfentlihen "Arbeit Fr tra Coeis Sie ist, find die Austihte Hr vas L N n

gierung folgende Erklärung abgegeben : : : db 5 i ten stel Nach einer vom -,„W. T. B.“ verbreiteten Meldung aus | nahmen das gewerbs- und gewohnheitsmäßige Verbrechertum dar. gefunden und ihre Straftat begangen haben. Die Untersuchung be- d ü reiherrn Coels

g Æ ban der Brügghen vollzogen. Den Festvortcag bielt rofessor Friedrich | ppen aisernte erheblich E Die statistische

aftswministerium erwartet

Die Regierung habe eine Ausbeutung von Naphthaterrains I S ; g U dur den Staat nicht ins Auge gefaßt; sie {hlage aber vor, die Rabat vom 16. März ist eine Proviantkolonne, die eine | Wie {hon mitgeteilt, hatten von 4047 neueingelieferten männlichen traf dmal S A 8ST L Ausbeutung einiger Terrains an die Staatsbahnen zu verpachien, | Abteilung des Obersten Mangin verproviantieren sollte, am | Zuchthausgefangenen nicht - weniger als 3564 {on vorher tnehr Verurteilten ; Ti ift'fie S Dot Na n D stendorf - Karlsruhe über das Thema Der Ärditn d die | Abteilung im argentinishen Landwirts evenfso au an einige Privatbahnen, die den Wunsch geäußert | 15. März bei Machra Beni Smet, ses Kilometer südöstlich Freiheitsstrafen erlitten, darunter 893 3 bis 5 mal, 1096. urteilten ausgedehnt. Ez würde nun verfehlt sein, aus diesel bo, Bislonte + Der Redner gab in längerer historisch kritisher Betracht die | nur noch eine gute Mittelernte und {äßt ihren Ertrag zurzeit auf bâtten, für eigene Rechnung K A E Auch das von Ued Zem, von starken marofkkanis chen Streit- | retits n bis 10mal,. 946 11 bis 30mal und 69 Le : \Hränkten Statistik irgendwelhe bindenden Schlüsse ztehen zu wollen; idi Beweisführung dem Gedanken Ausdru, daß, verglichen mit Us etwa 5 Millionen Tonnen. “Sonst gehen die Ansichten über den Er- Marineministerium ziehe die Möglich s aphtha d ns E Le kräften angegriffen worden. Die Marokkaner eröffneten (Ban. 1 mal oder noch ôfter. Nach den im Strafyollzuge gema fa L es ergeben sich aus ihr beachtenswerte Gesichtspunkte, (oben Zeiten der Architekturentwicklung, unser Zeitalter in Bebeutendem trag der bevorstehenden Maisernte hier zurzeit sehr auseinander. Bedürfnisse der Marine auszunußzen, in Erwägung. Das Handels- | dgs Feuer auf die Kolonne, die von einer Abteilung Artillerie, rfahrungen muß man annehmen, daß die mehr als 6 mal mit fre BSe für einen weiteren Ausbau folher Untersuhungen von Wert sein rade erfindungsarm und daß es nôtig sei, die Urfachen hierv Die einen hoffen noch auf eine Ernte von 9 bis 10 Mil- ministerium hätte bereits Maßnahmen angeordnet, mit dem Ziele, | drei Schwadronen Kavallerie und einer Infanterieabteilung heits\trafen belegten 2110 Personen, wenn überhaupt, dann jedenfa ¿onnen. Die Gesamtzahl der Zugänge betrug 7257, davon w ergründen und daraus die erforderlichen Lehren zu zieben Mou | Tionen Tonnen und glauben, daß davon 6,5 bis § Millio an E L Marin E s E aa gedeckt wurde. Erst nach fünfstündigem, hartem Kampfe gelang O S am E E „uänulich und 686 weiblih; die Zahl der weiblichen mate dern- deut scher Arditett: gelangen. Ausgehend von der ersten Belätiqung Tan deur Ausfuhr zur Verfügung stehen werden wvähtênd u . , "e u es, : ï ä 7 H en i i : e an i n o U: s es den französischen Deckungstruppen, die 14 Tote, darunter | Dasselbe wird in der Regel auch von den 893 3 bis 5 mal mit Frei- F} beträgt. Bent Berufe n2# vertéller hf die Gent eiminaltiit folgte die E sie in nichts über der Tradition m, \Milderte der | 1913 bis auf 36 Mlidues Tovkere Feeuntétachen: eite , i; jantini[h-romanishe Baukunst anknüpfte, und daß ‘ähnlich der bevorstehenden Maizernte 1913 verspricht bis jeh j das jeßt ebenso gut zu

DS 00 O 5 DO e

O DO O S A ck

C!

=—

w- G

M D U L R O © ck O S

I J

1

[a DO J

o hätte die Regierung den Plan, alle Eisenbahnen, die an der Küste ; ra C ( j

der Osisee oder des Schwarzen Meeres endigten, mit Kohle aus dem | einen Offizier, und 35 Verwundete hatten, den Feind, nachdem | beits\trafe Vorbestraften gelten können Nun ist es aber Tatsache Land- und Forstwirtshaft, Gärtnerei . 344 männl T1 ra Auslande zu versorgen und so die russische Kohle, die ih jeßt. im | er große Verluste erlitten hatte, zurückzuschlagen. : daß na dem geltenden Strafrecht und der Gewohnheit der Gerichte Industrie, Bergbau . 2599 " 39 eldl, Verhältnis war, als die gotishe Kunst im 12. und 13 werden, wie es die vom Jahre 1912 war. (Bericht des Kaiserli

ff t fe Priuatlavustrie fe idunad N g r agt bie Me: j gegen diese Personen nur verhältniömäßig kurze Strafen verhäng!. biuetigund Verkehr L: L V Us ju! Deutsland begeisterte Jünger fand. Doch u e Minen Generalkonsuls in Buenos Aires vom 21. Februar 1913.) E

fei, für die Privatindustrie freizumahen. Ferner {lägt die Re- S usli Sie Uns! wo Ao 4 N anderen Felle M ; : i :

E e U or Ne ove in dem europisen 2 S „Die Bestraften in Deutschland“, Verlags i Dient u E Me 166 26 pu L ; und das 15. Jabrhuntert sab als Zeit Ucfen Wie:

von I. Guttentag, Berlin, 1912. O 113 ë Da kam am Ee E E e A R ves 16 eniabig betrieben,

nderts, von

ußland auf den Markt zu bringen.