1913 / 67 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ck F

[115499] Der zur Rechtsanwaltschaft b.i dem n Amtsgeriht zu Schwiebus zugelassene Rechtsanwalt Hermann Willy Schulz hat seinen Wohnsiß hier ge- nommen und ist unter Nr. 4 der Liste der Rechtsanwälte eingetragen worden. Schwiebus, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht.

__ [115261] Bekanntmachung.

Der Rechisanwalt Schueider in Trier ist am 12. bezw. 14. März 1913 in die Liste der bei dem Königlichen Amts- und Landgericht zu Trier zugelassenen Rechts- anwälte eingetragen worden.

Trier, den 14. März 1913.

Der Landgerichtspräsident.

[115443] Bekanntmachung.

Von Herrén E. Ladenburg u. J. Dreyfus & Co., hier, ist bei uns der Antrag auf Zulassung von

é 15 000 000,— 4109/, Schuld- verschreibungen von 1913 der Elektrizitäts-A. G. vorm. Schuckert «& Co. in Nürnberg

zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. Frankfurt a. M., den 15. März 1913.

von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[115621] Bekanntmachuug. Die Vereinsbank in Hamburg hat den

Antrag gestellt : j nom. 4 2000 000,— Aktien

Die Kommission für Zulassung | 191

114928 l In de Zusammenscßung des Auf- sichtsrats unserer Gesellschaft ist folgende

Veränderung eingetreten : Negierun fasser Freiherr Löw von

und zu Steinfurth is als stellvertretendes Aufsichtsratämitglied für das Stift Neu- zelle ausgeschieden. An seine Stelle ist Herr ANMerungdrat Kunhard von Schmidt in Frankfurt a. Oder getreten. s

L OpTiE (Oder), den 14. März

Landgesellschaft Eigene Scholle G. m. b. H.

[114922] : / Alemannenhaus zu Freiburg i. Br.

G. m. b. S. Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Mitgliedern:

[113611] Durch Beschluß der Gesellschafter vom 27. Februar 1913 wird das kapital auf 20 000 46 herabgesetßt. Wir fordern alle Gläubiger auf, stch bei uns zu melden und thre Forderungen geltend zu machen. 4

Crefeld, den 10. März 1913. Westdeutsche SIBEEra L iGa

Gesellschaft m. b L. Friedmann. Julius Segall.

[114534] Bekanntmachung. Die unter der Firma

G. m. b. Ÿ Als Liquidator der

G. Masling.

Verwertungsgesellshaft für Hypotheken & Immolilien, zu Elberfeld

bestehende Gesellschaft ist aufgelöst. vorstehenden

[1

Stamm-

.

sammluug 27. März 1913, Nachmittags 6 Uhr, in das Hotel Kaiserhof zu Essen-Ruhe

einberufen.

1) Prämienreserve 2) Schadenreserve 3) P L 4) Nahschußprämien ( 6 Eintrittsgelder. . ..

15616]

mschergenossenschaft. habe die Genossenschaftsver- auf Donnerstag, den

E Ih

Der Vorsitzende: Gerstein, Königlicher Landrat.

[114660]

Gewiun- u. Verlustrechuung

für das Geschäftsjahr vom 1. Januar

ezember 1912.

M 745 729

41 980 34 460 427 924

1912—31.. P)

80

17 57 25 rr (5

Einnahme. rämien

olicengebühren . . .

zum Deutschen R

Achte Beilage

Berli

eihsanzeiger und Königlih P

n, Dienstag, den 18. März

reußishen Staatsanzeiger.

1913.

M G67. Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun l berr en ¿ gen aus den Handels-, - - , Patente, Gebrauhsmusier, Konkurse sowie die Tarif- und F adDindétannhmauee, bes isenbahn ‘ntbalten ob a ae s n besonderen DOU Litee pem Titel ehfdeintragsrolle, über Warenzeichen

Zentral-Handelsregister

ch kann dur alle Postanstalten, in Berli des Reihs- und Staatsanzeigers S8W. 48,

Das ür Selbstabholer auch durch d Wilhelmstraße 32, bezogen a

entral Handelore ister für das Deutsche Ret e e Kniglihe Expedition

Das Bezugspreis

\che Reich erscheint i A für das Biectelt ehr, ins Gen ai dutg, aum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 S.

r das Deutsche Reich. (1. 674)

entral-Handelsregister für das Deut eträgt L A 80 Anzeigenprets für den R

tägli. nzelne Nummern ter 76 H. gw

Vom „„Zeutral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘““ werden heute die Nru. 67 A., 67 B. und 67C. ausgegeben.

Scheik & Gladow in Berlin - Frie-

Gesellschaft fordere ih deren Gläu- biger auf, sih bei der Gesellschaft zu

melden.

Herr Dr. Ludwig Edinger, prakt. Arzt,

Freiburg i. Br., : ' Herr Aug. Dänzer, Fürst. Fürstenbg.

Bekauntmachung

echtsanwalt Dr. Wolters in 1 688

475/45

[115498

Der 7) Aufnahmegebühren . .

der Flensburger Dampfercom- paguie iu Flensbur

Viesigen Börse 8) Stundungszinsen . . .

Cassel. [115315]

nehmungen der Reklamebranche zu er- Chemnitzer Packetfahrt Paul Land-

Gladbeck is am 14. März 1913 in der

Liste der beim hiesigen Amtsgericht zuge- lassenen Rechtsanwälte gelöscht worden.

Gen. 11 8. Buer i. W., den 14. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

[115500] Wegen Aufgabe der Zulassung wurde

Rechtéanwalt Heinrih Schippel am Tee 1913 in der Rechtsanwaltsliste des K. Landgerichts Hof gelöscht.

K. Landgerichtspräsident.

115262 y Jn bee Liste der bei dem Gr. Badischen

Oberlandesgericht in Karlsruhe zugelassenen Rechtsanwälte wurde der Rechtsanwalt Mar Boeckh infolge seines am 10. d. Mts. erfolgten Todes gelöscht. ; Karlsruhe, den 13 März 1913. Gr. Badisches Oberlandesgericht. Dorner.

115502

l In A Liste der beim Landgericht Mem- mingen zugelassenen Rechtsanwälte ist heute die Sintramnia des Rechtsanwalts Stanislaus Rothballer in Vemmingen wegen Aufgabe der Zulassung gelöst worden. L

Memmingen, den 15. März 1913. Der Kal. Landgerichtspräsident : Doftler.

[115574]

Rechtsanwalt Dr. Mezger in Stutt- art it heute in der Liste der bei dem BherlatdedgeriWt zugelassenen MNechts- anwälte gelös{cht worden.

Stuttgart, den 15. März 1913.

K. Oberlandesgericht. Cronmüller.

E E E 9) Bankausweise.

[115661] DA ene er

Reichsbank vom 15. März #19183. i Aktiva. 1) Metallbestand (Bestand Mh an fkursfähigem deut- {en Gelde und an Gold in Barren oder augländisßen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 #6 berechnet) darunter Gold 929 108 000 2) Bestand an Reichs- kassenseinen 3) Bestand an Noten anderer Banken . 4) Bestand an Wechseln und Ses . 5) Bestand an Lombard- forderungen . . « - 6) Bestand an Effekten . 7) Bestand an sonstigen Me s

__ Pasfiva 8) Grundkapital . 9) Reservefonds G e 10) Betrag der umlaufenden

O s oie 11) Sonstige tägli fällige Verbindlichkeiten . 12) Sonstige Passiva . Berlin, den 17. März 1913. Reichsbaukdirektorium. Havenstein. v. Glasenapp. Schmtiedicke. Korn. Maron.

v. Lumm. v. Budczies.

. 1216 914 000

22 894 000 33 252 000 . 1205 860 000

39 586 000 12 904 000

193 377 000

180 000 000 70 048 000

. 1 774 665 000

713 884 000 36 190 000

Grimm. Kauffmann.

zum Börsenhandel an der zuzulassen.

Hamburg, den 15. März 1913. Die Zulassungsstelle

an der Börse zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsitzender.

[115620] Bekanntmachuug.

Die Commerz- und Disconto-Bank, hierselbst, hat den Antrag gestellt :

6 15000 000,-— 439% zu 102% vom 1. April 1919 ab rüdckzahlbare, insgesamt zum 1. Oktober 1918 künd- bare Schuldverschreibungen von 1913 der Elektrizitäts - Aktien- gesellschast vormals Schuckert & Co. in Nürnberg : v zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. :

Hamburg, den 15. März 1913.

Die Zulassungsstelle

an der Börse zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsitzender.

[115691] Wenjacit-Gesellschaft

mit beschränkter Haftung, Hamburg. Einladung zur ordentlichen Gesellschafterver- sammlung am 4. April 1913, Nachm. 4 Uhr, im Patriotischen Gebäude, Ham- burg, Zimmer Nr. 20. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Gewinn- und Verlustrehnung und der Bilanz für 1912. 2) Entlastung der Geschäftsführer. 3) Entlastung des Aufsichtsrats. 4) Kapttals8erhöhung. 5) Aufsichtsratswahl[.

Der Aufsicht2rat. W. Lautrup, erster Vorsitzender.

[115692] Die Verwaltung der

Azow-Don Commerzbank in St. Petersburg

beehrt sich, dle Herren Aktionäre zur ordentlichen Generalversammlung ein- zuladen, die am: 26. März/8. April 1913, um 3 Uhr Nachmittags, im Lokale der Bank in St. Petersburg, Morskaja 5, stattfinden soll. Tageêsorduung der Generalversammlung : 1) Dursiht und Bestätigung der Ab- rechnung der Bank für das Jahr 1912 und Gewinnverteilung. 2) Dur(hsicht und Bestätigung des Kosten voranshlags für das Jahr 1913.

der Statuten. und der Verwaltung.

sionskommission.

zum 19, März/L. April 1913 3 Uhr Nachmittags, in der Verwal

\{einigungen müssen auch die Nummer der Aktien angegeben setn. Es könne

ausländischen in Verlin Bank für Handel un

Judustrie,

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[115444] Bekanntmachung.

Von der Direction der Disconto-Gesell- chaft hier ist bei uns der Antrag auf Zu-

ere von 419%, fteuerfreie von 1913

hiesigen Börse eingereiht worden. Frankfurt a.

121500000 Rumänische Schahlischeine

zum Handel und zur Notierung an der

„den 15. März 1913. Die Kommission für Zulassung von Weripapieren an der Börse

Berliuer Handels-Gesellschaft, Deutsche Bank,

nale de Bruxelles, London Agency,

d’Escompte de Paris,

cial et de Dépôts.

Resolution

3) Eröffnung neuer Filialen der Bank. 4) Erhöhung des Stammkapitals der

Bank. 5) Veränderung der 3, 11, 25 und 53 [115435] 6) Wahl von Mi?gltedern des Konseils 7) Wahl von fünf Mitgliedern der Revi-

Diejenigen Aktionäre, welche an der er- wähnten Generalversammlung teilzunehmen wünschen, belieben niht später als bis

tung der Bank in St. Petersburg, Meorskaja 5, ihre Aktien in den Original- stücken oder in Bescheinigungen der im Reiche tätigen Kreditinstitute über die Ent- gegennahme von Aktien ‘in Aufbewahrung oder Versa vorzustellen. Jn diesen Be-

auch O gen der nachbenannten Banken vorgestellt werden:

in Brüssel Banquo Internatio-

in London Deutsche Bauk (Berlin) in Paris Comptoir National

Société Marseiliaise de Cré- dit Industriei et Commer-

Sollte die erwähnte Generalversamm- lung nah der Zahl der vorgestellten Aktien den Bedingungen der P. P. 7 und 8 der des Ministerkomitees vom 21. Dezember 1901 nit entsprehen, so wird auf den 6./19. April d. J. eine ztveiteGeueralversammlung anberaumt werden, worüber seinerzeit eine besondere

Kammerpräsident, Freiburg i. Br., Herr Heinrich Hölzlein, Apotheker, Frei-

burg i. Br, : ; Herr Dr. Adolf Oberst, Univ.-Professor, Freiburg i. Br., Herr Dr. Fried. Wilh. Bartenstein,

prakt. Arzt, Freiburg i. Br. Freiburg i. Br., den 14. März 1913. M. inkenbach,

Geschäftsführer.

Carl [115445]

Einlagen am Ende des

vorjahres

Zugang während des Nech-

nungéjahres 1912:

a. durch Zuschreibung Do Bie s n

[103834] b. durch Neueinlagen . .

Die Deutsche Fleischconservenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst. Gläubiger wollen sich melden beim Liquidator Georg Brücckner, Haleusee, Nestorstr. 6.

[114195] : Die Wurzner Lastautomobil Fuhr- wesen G. m. b. S. hat ihre Auflösung beschlossen. Zum Liquidator ist der unterzeihnete Kaufmann Arthur Klarner in Leipzig, Königsplay 12, bestellt. Die Gläubiger der Gesellshaft werden hiermit aufgefordert, thre - Forderungen beim Liquidator anzumelden. Wurzner Lastautomobil Fuhrwesen G. m. b. H. in Liquidation. Arthur Klarner.

Abgang: Zurückgezahlte Ein- lagen im Nechnungs-

jahre : Einlagenbestand Ende 1912 auf 712 Bücher . . .. Betrag des Reservefonts : am Schluß des NRech- nungsvorjahres . ., am Schluß des Nech- nungsjahres . . . Betrag der Zinsübershüsse des Nechnungéjahres . . Von den Beständen der Sparkasse im Gesamt- betrage von sind zinsbar angelegt : in Hypotheken Grundschulden : auf städtische itüde auf ländliche stüde in Inhaberpapieren . Darunter in Schchuld- verschreibungen des Deutschen Reichs und der deutshen Bundes-

oder Grund- Grund-

[115436] 5 Durh Beschluß der Gesellschafterver- fammlung vom 11. März d. I. ist die unterzeichnete Gesellschaft in Liquidation getreten. Gemäß § 65 des Gesetzes, betr. die Gesellschaften mit beschränkter Haf- tung, werden die Gläubiger der Gesell- chast aufgefordert, sich bei derselben zu melden. :

Berlin W. 35, am 15. März 1913. Concordia, Deutsche Verlagsanstalt G. m. b. H. in Liquidation.

H. Worms. gegen Faustpfand

gegen Schuldschein, mit Bürgschaft

bei öffentl. Instituten u. Korporationen

in sonstigen Anlagen . .

[113224] Durh Beschluß der Gesellschafter ist die „Vereinigung von Müllern u. Mehlhäudlera für die Kreise Saar- gemünd u. Forbachz G. m. b. H.“ am 31. Dez. 1912 aufgelöst worden. Alle Gläubiger werden aufgefordert, ihre Än- sprüche anzumelden.

J. Schmitt, Liquidator, Saargemünd, Bergstr. 8.

[111659] Die Normal-Zeit, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Magdeburg,

Forstreuter.

Aktiva.

Elberfeld, den 13. März 1913. Frischkorn.

Stadtsparkasse zu Tapiau.

Rechnungsjahr 1912. M 244 349,42

zusammen . . H 561 329,11

, 315 442,24

staaten Y a 10290:

Die Sparkasse verzinste die Einlagen im Rechnungsjahre mit Zt 9/6. Tapiau, den 6. März 1913. Die Stadtsparkasse. Riemann.

[115619] Aktiebolaget Städernas i. Finnland Hypotekskassa in Helsingfors.

Vilanz am 31. Dezember 1912.

1

1 Nechnungs- | 1

1 1

8 838,03 308 137,66

252 504,32 308 820,79

1929,01 2 940,61 2 623,01

30 000,—

«90 200/—

1 477,24 s 150,—

9) Erlös aus verwertetem 10) Zinsen

10) Zur Spezialreserve . .

1) Nückiände ter Versicherten 2) Ausstände bei Agenten

3) Guthaben bei Banken . 4) Nahshuß für 1912, noch

5) Kassenbestand 6) Wertpapiere 7) Garantiefonds

Vieh 16 323 50 181/30

196/67

398

3033/10 15— 2 316/— 103 450/56

1) Mehreingang auf Nach-

R T L e 2) Regulierungskosten . . 3) 59/0 d. gez. Entschädt-

gung f. d. Reservefonds 4) Rüdtrittsgelder . . . 5) Aus dem Reservefonds

Gesamteinnahme

Ausgabe.

1) Entschädigungen . .. 60 622/17 2) Schadenreserve é 919/50 3) Prämienreserve . .. 11 606/05 4) Scadenregulierungs- u. P Tierarztkoiten . . 1 700/85 5) Kursverlust, buchmäßige 130/50 6) Zum Reservefonds . . 3475/39 7) Abschreibungen . . 9 807/54 8) Provisionen 7 190/75 9) Verwaltungskosten . . Ta Sn (Vie

103 450/56

Gesamtaus8gabe Vilanz

für den Schluf: des Geschäftsjahres.

M 6 291/67

LCOITO

141 30

l 34 460/57 28437 3 932/50 10 000|— 752 15 10 359/75

65 996 06

|

¡05

Aktiva.

einzufordern

8) Inventar 9) Gestundete Prämien . .

Gesamtbetrag Pasfiva. 1) Prämienreserve 2) Schadenreserve 3) Barkautionen 0 000/- 4) Neservefonds 43 470/51

Gesamtbetrag | 65 996/06 Orarxienburg. den 1. Februar 1913. Märkische Vieh-Versicherungs-

Gesellschafi a. G. in Oranienburg. We ck, Direktor.

11 606 919/50 10 000|—

Vassiva.

ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellshaft werden aufgefordert, sch bei mir zu melden. : j Magdeburg, den 3. März 1913. Der Liquidator der Normal- Zeit, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Magdeburg: Paul Gasser.

Stehende Darlehen . Amortisationsdarlehen Kündbare Darlehen . Kapitalrabattrechnung Obligattonsanleihen Inländische Korrespondenten Ausländishe Korrespon- Dee Im Besiße der Hypotheken- kasse befindliche ODbli- GATIONEN S A c 67% Verfallene, voch nicht einge- zahlte Annuitäten und B Angesammelte, noch nicht verfallene Zinsen auf aus- gegebene Darlehen . . . Angesammelte, nohnicht ver- fallene Zinsen für im Be- lihe der Hypothekenkasse efindliße Obligattonen Eingelöste, noch nicht ver- fallene Zinscoupons Inventar

der

Die Pnueuma-Fernzünder - Ges. m. b. H. ist durch Gesellshafterbes{hluß v. 3. März d. I. aufgelöst. Die Gläu- biger wollen sih bei dem unterzeichneten Liquidator melden. U. Zehmisch, Charlotteuburg, Wielandstr. 13.

[114926] Bekanntmachung. | Die Chemische Fabrik Zik - Zack- *| Zeiy mit beschräukter Haftung in Zeitz ist aufgelöst. Die Gläubiger derselben werden auf- gefordert, fih bei ihr zu melden.

Zeit, den 14. März 1913.

Der Liquidator der Chemischen Fabrik Zick-Zack-Zeitz mit beschränkter Haftung in Liquidation:

Dr. Karl Thieme.

——

n n

[114995]

Die VBlitz-Brikett Gesellschaft mit | Einnahmen.

d

. 170621 142

F. Mark

565 000|— 98 1795 050|— 1415 337/32 589 958/40

592 117/13 445 500/- 54 4728

640 120

8910

31 537 5 000 93 074

76 857 221

50 88 08

für das J

Gewinn- und

F. Mark

7 000 000|— 1 514 940/70 500 000/— 929 537/22

6 993/79

| 9 930/38 80|—

65 529 500| j

26 250|—

Aktienkapital Reservefonds Kapitalrabattfonds . . .. Gewinnreserve der Altto-

näre Gewinnreserve Ert- lehner Pensionsfonds des Kontor- personals e Nicht erhobene Dividenden Im Umlauf befindliche Obligationen | Verfallene, noch nit einge- löste Zinscoupons . . Angefammelte, noch nicht verfallene ODbligations- M anleihezinsen 1073 035|— Eingezahlte, noch nicht ver- | fallene Annuitäten und | 7 324/83

Zinsen } Gewinn 659 629/16

der

| 76 S57 391/08

Verlustkonto ahr 1912.

beschränkter Haftung, Cassel, Hohen- zollernstraße 54, ist durch Gesellshaster- beshluß vom 15. Februar 1913 auf- ge!öst. y P fordere ich die Gläubiger auf, sch bei dem unterzeichneten Liquidator zu melden. Caffel, Hohenzollernstraße 54, den 10. März 1913. Adolf Miglanz.

Zinsen für stehende Dar-

darlehen Zinsen für kündbare Dar-

M A Zinsen für im Besiß der Hypothekenkasse befind- [114924] Ms s ationen . e Zinsen Die Magdeburger Lombard- u. Ie O Speicherhaus - Gesellschaft, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Magdeburg ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefordert, fi) bei mir zu imeldén. agdeburg, den 14. März 1913. Der Liquidator

F. Mark 26 725

3 465 009 99 006

17 820 5 291

Zinsen für Obligationen : Anleihe 1895 . 534 330,—

«1896 . 118 760,— 1897 . 290 750,— 1900 . 362 812,50 1903 , 258 615,— Ï 1909 . 264 403,25 «1909 , 352 602,31 ü 1910 , 220 390,98

1911 . 440 654,13

Verwaliungskoften : Gehälter . . 46 243,40 Steuern . . 20 494,35 Unkosten . 25 683,47

"r

2 843 318

92 421

14 502 3 980

659 629|16

3 613 351

der genannten Gesellschaft:

zu Frankfurt a. M.

Bekanntmachung erfolgen wird.

Emil Hartmann, Tauenzienstraße 5.

3613 851

Handelsregister.

A achen. : [115301] Im Handelsregister wurde heute bet der Firma „Gust. Talbot & Cie.“ in Aachen eingetragen : Die Gesamtprokura des Ludwig Spies ist erloschen. Aachen, den 14. März 1913. Köntgl. Amtsgericht. 5.

Angermünde. [115302] Die im Handelsregister A Nr. 56 ein- getragene Firma Posamentierwareu- geschäft A. Schaß ist in eine offene Handelsgesellschaft mit dem Beginn vom 1. Januar 1913 ab umgewandelt. Si derselben Angermünde. Gesellschafter siud die Kaufleute Wilhelm Schaß und Moritz Hertting. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder Gesellschafter er- mächtigt. Augermünde, 8. März 1913. Königliches Amtsgericht

Augsburg. Bekanntmachung. In das Handelsregister wurde einge-

tragen : ; Am 10. März 1913:

Firma „Wilkelm Lengweiler.““ Siß: Augsburg. Inhaber: Wilhelm Leng- wetler, Kaufmann in Augsburg. In- genteurbureau für die gesamte Textil- R und Agentur- und Kommissions- geschäft. j;

Am 11. März 1913:

1) Firma „Georg Stork“. Sig Augsburg. Inhaber: Georg Stork Kaufmann in Kriegshabera Bauartikel- großhandlung.

2) Firma „Carl Hummel (vorm. Johaun Egger)“/. Unter dieser Firma betreibt Carl Hummel, Buchdrukerei- besißer in Mering, das bisher von Buch- drukeretbesißzerswitwe Josefine Egger fn Mering unter der Firma „Johann Eager“ in Mering geführte Geshäft Buch- druckerei mit Zeitungsverlag, Buch- binderei, Schreib- und Galanteriewaren- handlung am N Platze weiter. Die tm Geschäftsbetriebe begründeten For- derungen und Verdöindlichkeiten der bigs- herigen Firmeninhaberin Josefine Egger sind auf den neuen Erwerber nicht über- fsggngen, Firma „Johauu Egger““ ge- öst.

Augsburg, den 14. März 1913.

K. Amtsgericht.

Bamberg. [115304]

Im Handelsregister wurde heute einge- lragen bei der Firma: „Bühring « Weiler“ in Forchheim: Bisher offene

[115303]

Handelsgesellschaft, seit 1. Januar 1913 K

Einzelfirma infolge Ausscheidens der Ge- sellshafterin Karolina Bühring. Allein- iohaber August Weiler, Fabrikbesitzer in Forchheim, bisher Mitinhaber. (Finzelprokura wurde erteilt dem Diplom- ingenteur und tehnishen Geschäftsleiter

Thomas Weiler und dem Heinrich Frank, beide in Forchheim. Vambecg, 14. März 1913. K. Amtsgericht.

Berlin. [115305] In das Handelsregister B des unter- ¡eichneten Gerichts ist heute eingetragen worden : Nr. 11 843. Wurst- und Fleisch- warenfabrik „Elektrisch“ Gefellschaft nit beschränkter Hastung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmers: Die Herstellung und der Vertrieb von Wurst- und Fleischwaren. Das Stamm- tapital beträgt 40 000 . Geschäfts- führer: Kaufmann Mortß Kaufmann in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesell- haft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Februar 1913 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft a vom Gesellschafter Kaufmann das von ihm unter der Firma: Gebrüder Kaufmann zu Berlin, Frankfurter Allee 59, betriebene Wurst- und Fleischwarenfabrik- geschäft nebst L mit Aktiven und Passiven nach dem Stande vom ôL. Januar 1913 dergestalt, daß das Geschäft vom 1. Februar 1913 ab als auf ihre Nechnung geführt angesehen wird. Der Gesamtwert dieser Einlage wird nah Abzug der Pairs auf 39 500 M fest- geseßt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 11 844. Vostalia Gesellschaft mit beschräukter aftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Ausnugung der don dem Gesellschafter Kaufmann Willy Hansen eingebrahten Schußrehte, ins- besondere der Vertrieb von Postalia-

8 | mit darauf ruhendem Gebrauchsmuster-

, | Gleiwiß. Die sellshaft mit beschränkter Haftung. Der

Buchhalter | Haf

werben, \sih an solchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 21 000 4. Ge- [chäftsführer: Kaufmann in Berlin. Die Gesellschaft tit elne Gesellschaft _mit beschränkter Haftung. Der. Gesellschaftsyertrag ist am 7. Väârz 1913 abgeschlossen. Als nit eingetragen wird veröffentliht: Als Ein- lage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebraht vom Gesellschafter Willy Hansen die auf feinen Namen lautenden 4 Schugrechte : betreffend Post- kartenhefte in vershiedenen Aufmahungen

\chug, wofür ein Wert von 7000 6 fest- geseßt ist, unter Anrehnung auf dessen volle Stammeinlage. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft exfolgen nur dur den Deutschen Reich3anzeiger. Nr. 11 845. Feder & Neumaun Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung. Siß: Düsseldoxf mit Zweignieder- lassung in Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Herausgabe und der Vertrieb einer maschinentechnis{en Zeitschrtft sowie alle mittelbar und un- mittelbar damit zusammenhängenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 20 0004. Geschäftsführer: Hermann Feder, Kaufmann in Berlin, Carl Friedri Neu- mann, Buchdruckereibesißer in Gleiwiß, Arthur Neumann, Buchdruereibesiter in GSesellshaft {i eine Ge»

L

m m

Gef/ellschaftsvertrag ist am 24. September 1912 abgeschlossen. Jeder der drei Ge- äftsführer Feder, Carl Friedrih Neu- mann und Arthur Neumann ist zur Ver- tretung der Gesellschaft befugt. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs-

F

gefellschaft am Bahnhof Teltow mit beschränkter Haftung: Dr. Friedrich Wilhelm Erlinghagen is niht mehr Liquidator. Rentier Paul Remkes in Berlin-Schöneberg ist alleiniger Liquidator. Bei Nr. 4795. Carl Koschke Fabrik für Nähmaschiuenteile Ge- fellschaft mit beshräukter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Eugen Courant in Berlin. Bei Nr. 5328 Juternatio- nale Affekurrauz-Gesellschaft mit be- schräukter Haftung: Durch den Gesell- \chafterbeschluß vom 13. Dezember 1912 ist der Gesellschastsvertrag dadur ergänzt worden, daß ein Aussichtêrat bestellt ift. Bei Nr. 9525 Deutsches Handels-

bi

m

m

ist in

outor mit beschräukter Haftung: Oskar Püttmann ist nicht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Carl Neuburger in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bet 10806 Wilwersdorf Prinz- Regeutensixr. 97 Grundstücksver- wertungsgesellschaft mit beschräukter aftung: Durh Gesellschafterbes{chluß vom 8. Februar 1913 ist die Firma ge- ändert in Wilhelm Hauff-Straße ïS Gruudstüksverwertungs- Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Otto Wirsich ist nicht mehr Geschäftsführer, Nitterguts- besitzer Wilhelm Wirsih in Neuhaldens- leben ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 11 296 Fachzeitschrifteuverlag M. Barschak & Co. Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidatoren sind der bis- herige Geschäftsführer Kaufmann Michaelis Barschak in Charlottenburg und. der Kauf- mann FriedriÞh Jungkunst in Berlin- Stegliß. Jeder So ist berechtigt, die Liquidationsgesellshaft allein zu ver- treten. Bei Nr. 11 723 Verwaltungs- | uad Liquidations - Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Dur Gesell- schafterbes{luß vom 22. Februar 1913 ist der Gesellschaftsvertrag abgeändert. Berlin, den 11. März 1913. Königliches Amisgeriht Berlin - Mitte. Abteilung 122, Handelsregister [115306] mtsgerichts

G

ist un B

ist ER

G

in

{ch

Rerlin. des Königlichen Verlin-Mitte. Abteilung 4. In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden : Bei Nr. 34 865 (offene andel8gesellshaft Edmund Moster «& o. in Zagreb mit Zweigniederlassung zu Neukölln): Die Gesellschaft ist auf- gelö\st. Das Geschäft und- die Firma der hiesigen Zweigniederlassung sind auf die Edmund Moster & Co. Aktiengesellschaft in Zagreb (Kroäâtten) und Neukölln über- egangen. Bei Nr. 1566 (Firma F. W. chütt in Berlin): Der Kaufmann Alfred Schütt ist aus der Erbengemein- | ist schaft mit dem 1. Januar 1913 aus-

,”

Kartenheften. Die Gesellschaft ist au befugt, gleichartige oder Éhaliche Unter-

geshieden, Bei Nr. 3365 (Firma

denau): Inhaber ley Die Ú E R î Betriebe d

e Vebe , Karl Veicl | rnahme der im Betriebe des Ge bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Her- mann Hüttmann ausgeschlossen.

Berlin.

Bernecastel-Cues.

der castel-Cues eingetragen worden: Die

Biberach a. d. Riss.

Biberach eingetragen :

Mayer, Kaufmann

unter der

Bielefeld.

Der Paris - hat aufgehört Geschäftsführer zu sein und

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

der

vember 1910 ift abgeändert. übrer E la L aue, R rer Vuchael Bauer, Karl Heckel und Otto Kehr ist beendet. e

mann in Döffingen. Vöblingen, den 14. März 1913.

In unser Handelsregister Abt. der unter Nr. 5 eingetragenen Firma Beruard Vorreuter heute eingetragen : Dem Kaufmann Adolf Vorreuter in Nazungen ist Prokura erteilt. VWorgentreich, den 3. März 1913.

Burgsteinfart. ; In s, D er* unter Nr. eingetragenen Firma: G. Behrmann «& Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftuug“ zu Burg- steinfurt heute eingetragen :

Die Liquidation ist beendet. Die Firma

: Hermann Hütt» erlin-Wilmersdorf.

äfts begründeten Verbindlichkeiten ist

Verlin, den 12. März 1913.

Königliches Amtsgertht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

( [115307] In unser Handelsregister Abteilung B

ist heute eingetragen worden : Bei Nr. 1516: „Monoline, Maschineufabrik, Aktien- Brett D en Se zu a 00G

irektor Han efan in lin- Schöneberg ist talte ernannt.

„zum Vorstandsmitglted Bei Nr. 1696: Equitable, ebens-Versicherungs-Gesellschaft der

Vereinigten Staaten mit dem Sitze zu New York und Zweigniederlassung zu R Der Gesellshaftsbeamte Herbert Geor ernannt.

erliner Werkzeugmaschinen-Fabrik, Actien-Gesellschaft, vorm. L. Seutkex

York i#t zum Bei Nr. 1585 :

Coursen zu New

it dem Sigze zu Berlin: Direktor Her- ann Stiller in Berlin ist nit Mh

Liquidator der Gejellschaft.

Verlin, den 12, März 1913.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 89.

© P [115308] In unser Handelsregister is heute bei Firma „Kaufhaus Risch“ in Veru-

irma ist erloschen. Vernucastel-Cues, den 6. März 1913. Königliches Amtsgericht.

: [115309] K. Amtsgericht Biberach. Im Handelsregister, Abteilung für

anzeiger. Bei Nr. 4484 Grundstücks. Einzelfirmen, wurde heute bei der Firma

F. Mayer zum Kleeblatt in Das Geschäft ging auf Ableben des 8herigen Inhabers auf dessen Sohn Karl l hier, über, welcher es it Zustimmung der übrigen Erben L seitherigen Firma weiterfübrt. Die Prokura des Karl Mayer, Kauf- anns hier, ist erloschen.

Den 14. März 1913.

Rampacher, Landgerichisrat.

6 / [115310] In unser Handelsregister Abteiluog B bei Nr. 12 (Firma Fischer & Krecte,

Gesellschaft mit beshräukter Haftung

Bielefeld) heute folgendes eingetragen: Kaufmann Canmille Malanac in

ist daher zur Vertret d esellshaft nicht mehr befugt. O Bielefeld, den 12. März 1913. Königliches Amtsgericht.

ielefelda. [115311] In unser Handelsregister Abteilung A bei Nr. 1054 (Kommanditgesellschaft ter der Firma Schueider & Co. in ielefeld) heute folgendes eingetragen: Die Firma

erloschen.

Vielefeld, den 13. März 1913. Königliches Amtsgericht.

öblingen.

K. Amtsgericht Böblin Im Handelsregister wurde heute bei Firma G. M. Bauer «& Cie., esellschaft mit beschränkter Haftung Döffingen, eingetragen :

Der Gesellschaftsvertrag vom 22. No- Die Ver-

[115312] en.

Alleiniger Ge- Schlecker, Kauf-

äftsführer ist Adolf Amtsrichter Haug.

o0rTgentreich. [115313]

A. ist bei

zu Natzungeu

Königliches Amtsgericht.

N andelsregister Abt. B ist be

erloschen.

Burgsteinfurt, den 8. März 1913.

Handelsregister Caffel.

Zu Gesellschaft für Abfallverwer- tung mit beschränkter Haftung, Caffel, ist am 14. März 1913 eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Kgl. Amtsgeriht. Abt. X11.

Castrop. 115316

In das Handelsregister ist bet der i Abteilung B unter Nr. 4 eingetragenen Aktiengesellshaft in Firma Rütgers- iverke, Aktiengesellschaft iu Berlin, Zweigniederlaffung in Rauxel am 8. März 1913 eingetragen worden:

Das Grundkapital ist um 5 000 000 46 erhöht und beträgt jeßt 22 500 000 4; es ist in 22500 Aftien über je 1000 4 zer- legt, die zum Nennwerte ausgegeben sind.

Königliches Amtsgericht Castrop.

Celle. [114803

In das hiesige Handelsregister B it unter Nr. 99 heute eingetragen die Firma Kalksaudsteiuwerk und Dampfziegelei Winsen-Walle, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, mit dem Siy in Winsen (Aller). Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb einer Dampf- ztegelet in Walle, der Bau und Betrieb einer Kalksandsteinfabrik in der Gemarkung Südwinsen, das Handelsges{chäft mit ge- wonnenen Produkten, der Erwerb von gleichartigen oder ähnlihen Unternehmungen und die Beteiligung an solchen. Stamm- kapital: 86 500 . Geschäftsführer: Ge- meindevorsteher Heinrich Bellmann in Winsen a. A. und Kaufmann Georg Mösönck- meyer daselbst. Stellvertreter: Halbhöfner Heinri Hornbostel in Südwinten.

Der Gesellschastsvertrag ist am 5. Januar 1913 festgestellt.

Die Gesfellshaft wird dur zwei Ge- U e S : e Gesellschafter Heinriß Bellmann in Winsen a. A., Adolf Lüßmann in Four bostel, Hermann Schmidt in ieße, Heinri König in Oldau, Richard Schöne in Hannover, August Rishkopf in Hannover- Waldhausen, Karl Weibke in Hannover, Otto Wildung in Winsen a. A, Georg Moönckmeyer daselbst und Friedri Grupe in Hannover zahlen ihre Stammeinlagen nit vollständig bar ein. Dieselben sind aleidmäßig an dem 30 000 4 betragenden Stammkapital der Firma ,Kalksandstein- werk und Dampfziegelei Walle, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hannover" beteiligt. Diese thre Stammeinlagen bringen sie mit einer Bewertung von je 5000 46, in8gesamt also mit 50 000 4 ein. Ferner wird die Stammeinlage der Ge- sellshafterin, Realgemeinde Südwinsen nicht bar bezahlt. Dieselbe bringt vielmehr auf ihre Stammeinlage ein: ein drei hannovershe Morgen großes Stück der Flächen Kartenblatt 4 Parzellen 31 und 32 der Gemarkung Südwinsen, welche derart abgetrennt werden sollen, daß sie an der Landstraße Südwinsen—Hornbostel eine Länge von 53 Meter haben und im Nordosten von der Grubenans{hlußbahn der Kali- werke Steinförde Aktiengesellshaft be- grenzt werden. Dies Einbringen geschieht mit einer Bewertung von 4500 M. Celle, den 11. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Celle. [114804] In das hiesige Handelsregister A ist unter Nr. 366 heute eingetragen die Firma Alwin Werner in Celle und als deren Inhaber der Kaufmann Alwin Werner daselbst. Derselbe hat seiner Ehefrau Emilie Werner, geb. Meyer, in Celle Prokura erteilt.

Celle, den 13. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [114805] In das Handelsregister ist beute ein- getragen worden : :

1) auf Blatt 6812: Die ofene Handels- gesellschaft in Firma „Rasche & Co.“ in Chemnitz. Gesellschafter sind der Ingenieur Ernst Alwin Nasche in Chemnitz und der Techniker Heinrih Wilhelm Hugo Schlott daselbst. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1911 begonnen. (An- gegebener Geschäftszweig: Bureau für Elektrotechnik.)

2) auf Blatt 1746, betr. die ofene Handelegesellshaft in Firma „Gustav Hein. Nachf.“ in Chemnitz: Die Ge- sellschaft ist aufgelö. Der Malermeister Gustav Hermann ODreihaupt i} infolge Ablebens ausgeschieden. Der Malermeister Carl Hermann Schreiber führt das Ge- {äft als Alleininhaber unter der Firma „Carl Schreiber, vorm. Gustav Hein Nachf.““ fort.

3) auf Blatt 4619, betr. die Firma Chemnitzer Packetfahrt Emil Hetze“

Königliches Amtsgericht.

in Chemnitz: Die Firma lautet künftig :

graf“.

4) auf Blatt 9899, betr. die Aktien- gedaN in Firma „Prestowerke

Ea, in Chemnih: Der Gesellschaftsvertrag (88 6 und 9) ist ab- geändert worden ; [t. Generalversammlungs- beshlusses vom 22. Februar 1913. Siehe Notariatsprofkoll von diesem Tage.

Die Befugnis, daß jedes Vorstands- mitglied die Gesellschaft selbständig ver- O m u weggefallen.

+rotura Uf erteilt den Kaufleuten Wilhelm Arthur Spindler und DA phil. Otto Erich Seyfert, beide in Chemniy. Jeder von ihnen darf die Gesellschaft nur gemeinsam mit einem Vorstandsmitgliede O Bl

au att 6810, betr. die Firma ¡„Dugo Curt Acker“ in Chemnes Der bisherige Inhaber, Kaufmann Hugo Curt Aer, ist ausgeschieden. Inhaberin ist Clara Marie verehel. Aer, geb. Lohs, in Chemnig. Sie haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen au nit die in dem Betriebe ent- A (E CLEAN gu sie über.

rotura erte dem Kaufmann

Curt Ader in Chess O Bugo

Weiter find im Handelsregister folgende

it R u ¡184 riedri} Köhler“ nas E 5571, 9 ) Gustav Hartmann M. Lampert Nchflg.“ in Chemnitz, Blatt 250. y

3) „Vereinigung Berliner Stab- eisenhändler Berliu, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ Zweignieder- lassung in Chemuitz, Blatt 6233. Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abt. B,

den 12. März 1913.

E B n das Handelsregister ist am 1913 eingetragen : g y

A s A, a

b. le Firma: „Hugo Fleischer,

City Sotel“, Cöln, und als S baber Hugo Fleischer, Hotelier, Côln. Âls nicht eingetragen wird veröffentliht: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Hotels und Restaurants.

Nr. 5572 die Firma: „Gerhard Vie- fang Peters Sohn“, Rodenkirchen, und als Inhaber Geihard Biefang, Kauf- mann, Nodenkirchen.

Nr. 3865 bei der offfenen Handelsgesell- chaft „L. Schöuholz & Groß“, Cöln. Das Geschäft ist mit Firma ohne Liqui- dation auf die Kaufleute August Sohns und Moriß Cohn in Côln, welche in die Gesellschaft als persönlich haftende Ge- sellschafter eingetreten sind, übergegangen.

Nr. 5178 bei der offenen Handelsgesell- haft „Eller & Co.““, Cöln. Die Ge- ellschast ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellschafter Artur Meininghaus ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Firma lautet jeßt: „Artur Meininghaus“.

Nr. 5302 bei der Firma: „Grof- schlachterei Samuel Ros enthal‘“’, Cöln. Neuer Inhaber der Firma ist: Daniel Katz, Metgermeister, Cöln.

Abteilung B.

Nr. 140 „Kölnische Sagel-Verfiche- rungs-Gesellschaft‘‘, Cölu.“ Dur Be- {luß der Generalversammlung vom 28. Februar 1913 it § 6 des Gesellschafts. vertrags, betreffend die Einzahlungen dur Wechsel, abgeändert worden.

Nr. 463. „Gasmotoreufabrik Aktien- Gesellschaft Cölu-Ehrenfeld““, Cölu- Ehrenfeld. Die Prokura des Ernst Märtens ist erloshen. Dem Karl Horalek in Cöln-Ehrenfeld ist Prokura erteilt in der Weise, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zeichnet.

Nr. 1950. „Dr. August Voelker, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb eines chemis{ch-technis{hen Bureaus, An- und Verkauf von Liegenschaften, Ver- wertung von Erfindungen und Patenten und Mustershußrechten sowie der Handel und die Fabrikation von chemischen und tehntshen Produkten. Stammkapital: 20 000,— #. Se des. Doktor August Voelker, Fabrikant, Cöln. Ge- sells{aftavertrag vom 8. März 1913. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliße Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen durch den Deutschen Retchsanzeiger.

Nr. 1951. uW. Veyeubur , Vau- geschäft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Gegenstand des Unter- nehmens: Fs eines Baugeschäfts, und zwar sowohl eines Hoch- wie Tietbau- ges{chäfts, Ausführung von Bauarbeiten ler Art; ferner Anz und Verkauf von Grundstütken, Beteiligung an Baugeschäften

in

[114807] 13. März