1913 / 67 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

chräukter Haftpflicht in Ovpau. ‘der Generalversammlung vom 16. Fe- bruar 1913 wurde an Stelle des aus8zye- schiedenen Vorstandsmitglieds Peter Willer- stinn 4. der Ackerer Wendel Böhn 5. in Lau zum Vorstandsmitglied gewählt. andwirtschaftliver Kousum- eingetragene Genosscuschaft schräukter Haftpfliht in chauernheim. In der Generalver- sammlung vom 2. März 1913 wurden an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandemit- glieder August Handrih und Adam Mat- Sus 2 die Herren Georg Hohl und Friedri Wilhelin Orth, beide in Schauern- heim, zu Vorstandsmitgliedern Fewable, Ludwigshafen a. Rh., 12. März 1913. E Kgl. Amtsgericht.

Marburg, Kz. Cassel. [115543]

Ey

Neumarkt, Sehles. . [115550]

Ja unser Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 41 eingetragen das Statut vom 15. Februar 1913 der „Svar- und Darlehnskasse eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“

„4) Uebernahme von Bürgschaften für Ansiedlungsrentengüter.“ Königliches Amt1s- E Schwerin a. W., den 9. März

om 15. Februar 1913, Vormittags 9 Uhr 53 Minuten. Nr. 30757. Firma S. Reich & Co. in Berlin, Paket mit 5 Abbildungen von Modellen für Beleuhhtungsgläser und 6 Musiern für Verzierungen auf Glas- waren, verfiegelt, Fabriknummern 693, 6463, 6473, Pyroflex 3/13 und Pyroflex 4/13 find vlastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 22/1913, 23/1913, 24/1913, 25/1913, 26/1913 und 27/1913 find Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Februar 1913, Nach- mittags 1 Uhr 18 Minuten.

Nr. 30758. Firma Königl. Mineral- beunneu Siemens Exbea in Verlin, Umschlag mit 10 Mustern für Insertions- zwede (Königl. Fachingen), versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 93—102, Vormi l Schußfcist 3 Jahre, angemeldet am| Nr. 30775. Firma Frit Leonhardi 10. Februar 1913, NaGmittags 1—2 Uhr. |& Co. tin Vexlin, 23 Muster - für Nr. 30759. Fabrifkaut Hermaunu | Trauerkarten, offen, Flächenmuster, Fabrifk- Temmlex in Veelin-Stegtitz, Umschlag | nummern 08034, 08035, 08045— 08064, mit 2 photographishen Abbildungen von | 08068, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet Modellen eines Retlameapparats, versiegelt, | am 21. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- | 40 Minuten.

nummern 11, 12, Schußfrist 3 Jahre, | Nr.30776. Fabrikant Schmul Spector angemeldet am 16. Februar 1913, Vor- | in Berlin, Umschlag mit 2 Mustein für mittags 8—9 Uhr. Zigarettenhüllen (Marke: stenogravbis&e Nr. 30760. Firma A. Knappe in | Zigaretten), ofen, Flächenmuster, Fabrik- Berlin, Umschlag mit 2 Abbildungen von | nummern 316416, 316417, Schußfrist Modellen für Glücksfiguren zum Blei-| 3 Jahre, angemeldet am 22. Februar aießen, versiegelt, Muster für plastische | 1913, Vormittags 11 Ubr 5 Minuten. Erzeugnisse, Fabrtknummern 1913, 01913, | Nr. 30 777. Firma Max Krause in Schugfrist 3 Jahre, angemeldet am | Verlin, Paket mit 47 Mustern zur 17. Februar 1913, Vormittags 104 Uhr. | Karte, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- Nr. 30 761, Fabrikantin Elise Dik, | nummern 6G. T. 4997, G. T. 5046, G. T. geb. Sandke, in Berlin-BVritz, Paket | 5164, G T. 5171, G. T. 5200, G. T

mit 1 Modell eines Gefäßes für Konserven, | G. T. 5222, G. T. 5236, G. T.

im Vereinsblatt des Badischen Bauern- vereins in Freiburg. Willenserklärungen für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- d, E s [115562] B A Os 8 de S es b Él 1 : n das hiesige Genossenschaftsrezister | zu der Firma der Genossenschaft ihre mit dem Sitze zu Dietzdorf, Kreis Neu- ist heute zu der e oi 6 eet h ip Namensunterschrift beifügen. Haftsumme markt. Gegenstand des Unternehmens Genossenschaft „Landwirtschaftlicher | 50 4. Die höchste Zahl der Geschäfts- ist der Betrieb eines Svar- und Dar- An- und Verkaufs-Verein, einge- | anteile ist 10. Die Einsicht der Liste der lehnsfassengeshäfts zum Zweck der Ge- tragene Genossenschaft mit unbe- | Genossen ist während der Dienststunden währung von Darlehn an die Genossen | \chräukter Haftpflicht“ in Oldendorf | des Gerichts jedem gestattet.

für ihren Geschäfts- und Wirtschafts- folgendes eingetragen worden: Waldshut, den 13. März 1913. betrieb sowie der Erleichterung der Geld- Der [7 Höfner Johann Hinck in Olden- Großh. Amtsgericht. 1. anlage und Förderung des Sparsinns. dorf ist aus dem Vorstand ausgeschieden Westerstede&pa 115021]

Die von der Genossenschaft ausgehenden : 9 ; ; [ s dffentihen Bekannkmabungen find. unter Ma E Se E Her- | Ins hiesige: Genossenschaftsregister ist

der Firma der Genossenschaft, gezeichnet E i unter Nr. 34 eingetragen worden: bon zwei Vorstandsmitgliedern, in dem Pa ast TI. p. 2: Bullenhaltungsgenossen- Neumarkt’'er Kreisblatt in Neumarkt, S schaft Auguftfehu, eingetragene Ge- L 3] | Schlesien, aufzunehmen. Steinan, Kir. Sculüchtern. nossenschaft mit beschränkter Haft- In das Genossenschaftsregister Nr. 25, | “Die Willenserklärung und Zeichnung Vekanutmachuug. [115563] | pflicht in Augustfehn. j

HSeéfumer Spar- und Darlehustafseu- | fz; die Genossenschaft muß durch zwei |- unser Genossenschaftsregister ist zu| Sp. 3: 1) Kramer, Wübbo, senior, verein, eingetragene Genosseuschaft | Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie | Nr. 1 Vaugenossenschaft Steinau | Kolonist, Augustfehn,

mit “unbeschränkter Hastpflicht, zu | Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit | e. G. m. b. H. zu Steinau folgende | 2) Frerihs, Hermann, Kolonist, August-

Aenderung des Statuts eingetragen: h

esfum, it heute eingetragen worden: | ßaben foll. j ; iebt f ehn, Balthasar Mengel ist aus dem Vorstande qa “Weise, s c Bas gel M va Der § 2 foll künftig lauten: 3)Oltmanns, Oltmann, Kolonist, August- Der Zweck ist aus\{chließlich darauf ge- | fehn.

ausgeschieden. Für ihn ist der Landwirt | Firma der Genossenschaft ihre Namens- Heinrich „Hoß in Beltershausen in den ed M S N richtet, minderbemittelten Familien oder | Sp. 4: Hastsumme 40 4. 5 Geschäfts- Personen gesunde und zweckmäßig ein- | anteile.

Vorstand gewählt worden. Der Vorstand besteht aus: Hermann MaEHLg, s R ats E Wolf Det r S AUN A geruhies aaf, E eigens E d L E roe runs j eit öntgitches Amtsgericht. Dietdorf, i t Dießdorf, | oder angekauften Häusern zu billigen | durch Erwerb geeigneter Decitiere un Merzi Bekanntmachu 115544 L a und Heinri Preisen zu verschaffen. : Verwendung derselben zur Zucht. ] diy s f S eno ael f zu Grös{hler Schönau. Steinau, den 11. März 1913. Sp. 6: a. Statut vom 22. Dezember 1912. N15 Casinoaesentt 8 Mes J Die Einsicht der Liste der Genossen ist Königliches Amtsgericht. b. Bekanntmachungen erfolgen unter der | g | während der Dienststunden des Gerichts | to1 ace 5015] | Sirma, gezeichnet von zwei Vorstands- gee, Gen. m. beschr. Haftpfl.. öl | jedem gestattet. Sm Ger A Bai ift i eia mitgliedern, in dem in Westerstede er- A A Bt, ‘Arnole Seite und Prä- Neumarkt i. Sl, den 13. März 1913. getragen den : B T scheinenden „Ammerländer“.

[ ( Königl. Amtsgericht. f Blatt 4 ; , 8 Willenserklärungen erfolgen durch parandenanstaltsvocsteher Bappert sind R L A I A M auf Blatt 4, den Spar- Kredit mindestens zwei Borstandêmitglieder. Die aus dem Vorstand ausgeschieden. An thre Oberndors, Neckar. [115551] | und Bezugsverein zu Lauterbach, Zeichnung geschieht, indem zwei Meitalieder Stelle sind Kreis\hulinspektor Weber und | K. Amtsgericht Oberndorf a. N. N boscaai D i e des Vorstands ihre Namensunterschriften

betr. :

8276 A, B, C, 8277—8282, 8283 A, B, C, D E, 8284 A, B, C, D, E, Gqug- frist 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1913, Nacbmittags 12 Uhr 10 Minuten. Nr. 30747. Fuma Heymann «& Schmidt Luxuspapierfabrik Alktieu- gesellschaft in Berlin, Paket mit 50 Mustern für Erzeugnisse der Chromo- lithographie, veisizgelt, Flächenmuster, Fabriknummern 8285 A, B, C, D, E, 3286 A, B, C, D, E, 8287 A, 8289 bis 8293, 8294 A, 8296, 8299, 8300, 8302, 8304, 8309 A, B, C, D, E. 8310,- 8311, 83192 A, 83122 A, 8313, 8314, 3319 A, B, C, D; B 8916 A B O, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1913, Nachmittaas 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 30748. Firma Heymann « Schmidt Luxuspapierfabrik UAktieu- gesellschaft in Becliu. Paket mit 50 Mustern sür Erzeugnisse der Chromo- lithographie, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 8316 D, 8317, 8318,

90. Februar 1913, Vormittags 8 Uhr 30 Minuten. é

Nr. 230773. Firma Heinze «&

Blanucterz in Berlin, C se mit

4 M..stern für Umichläge für Grundlagen

der Schrift, für Insertion und für Feder-

s{nitten und -Lochungen für Insertion

in Zeitschriften, Fach- und Tageszeitungen- sowie für Verpackung und Verlluß-

streifen für Schreibfedern , versicgelt,

Flächenmuster, Fabriknummern 169—172, * Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Fé-

bruar 1913, Vormittags 10Uhr 28 Minuten.

Nr. 30774. Firma Siegfried Bock

in Verlia - Licvieuberg, Paket mit

1 Mustec für Wollfilz sür Hüte, offen,

Flächenmuster, Fabriknummer 31, Schuß-

frist 3 Jahre, angemeldet nm 21. Februar 1913, Vormittags 10—11 Uhr.

meldet am 1. Februar 1913, Nathmittags 12—1 Ubr. / :

Nr. 30706. Firma Delmenhorster Wagenufabrik Carl Tönjes A. G. in Verlin, Umschlag mit 1 Muster für Innenausstattung-: für geschlossene Auto- mobile, offen, Muster ‘für plastisGhe Er- zeugnisse, Fabriknummer 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Februar 1913, Vormittags 8—9 Uhr.

Nr. 30 707. Fabriïkantin Marie Buggenhagen in Berlin-Lichtenberg, Umsthlag mit 5 Abbildungen von Modellen für Sprehmaschinengehäuse, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 110, 301, 444, 556, 603, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Februar 1913, Vormittogs 10 Uhr 28 Minuten.

Nr. 30 708. Firma Hempel «& Schwerin in Berlin, Rolle mit 90 Mustern für Tapisseriewaren, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 05450, 05451, 05479, 05525, 03122, 05540, 03120, 03120 H, 03119. 03118, 05331, 05360—05362, 05370—05376. 05379 bis E 05387—05390, 05394—05396, 05400, 05403, 05405, 05406407, 05408, Veer in Berlin, die Schußfrist ist um 05411, 05417,05428, 09433— 05437, 05444, weitere 3 Jahre verlängert, angemeldet am 05447, Schugfrist 3 Jahre, angemeldet 6. Februar 1913, Nachmittazs 1 Uhr am 4. Februar 1913, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten.

52 Minuten. : Nr. 30 725. Firma Brendel «& Loctwig

Nr. 30709. Firma Hempel « in Veerliu, Paket mit 50 Abbildungen Schwerin in Verlin, Nolle mit von Modellen für Beleuchtungtkörper für 23 Mustern für Tapisseriewaren, versiegelt, Petroleum, versiegelt, Muiter für plastische Flächenmuster, #abriknummern 05527, Erzeugnisse, Fabriknummern 9203, 9218, 05929/05332, 05530, 05532, 05533, 60007—10, 62006, 62008, 62012, 62015, 059534 K, 05534, 05535, 09937— 05539, 65002, 65004, 65005, 65007—09, 65011, 05541 —05543, 05536, 05544—05546, 65012, 65015—28, 65030—34 65036, | G. T. 05498, 05497, 05496, 05476, 05477, 65038—41, 65043—49, 65098, Schutßfriît | G. T. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3 Jahre, angemeldet am 7. Februar 1913, | G. T. 4. Februar 1913, Vormittags 9. Uhr Nachmittaas 12 Uhr 6 Minuten. G. T.

Minuten. Nr. 30 726. Firma Brendel «& Loetvig | 6. "7.

Nr. 30 736. Fabrikant Subert Loetwwen- thal in Berlin, Umschlag mit 6 Mustern für „Lackschrift für jedermann“, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 5000 bis 5005, Schuhfrist 3 Jahre, angemeloet am 7. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. Í Nr. 30 737. Fikma Leopold Kauf- maun in Berlin, Paket mit 41 Modellen für Möbelbeshläge und Flurgarderobe- träger, versiegelt, Muster für plaftisdhe Erzeugntsse, Fabriknummern" 5706—5717, 5719, 5720, 5726—5732, 5739—5746, 09763—5767, 5777—5781, 205, 206, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Februar 1913, Vormittags 9 Uhr 58 Minuten. Nr. 30738. Firma Oscar Falbe, Aktiengesellschaft in Verlin, Paket mit 50 Abbildungen von WPèodellen für Kronen, Ampeln, Dedenbeleußtungen und V bade für S is Ee egelt. Muster für plastishe Erzeugnisse, D, & „09 R ua N 4973, 4949, 4935, |8319 a, 8320 A, B, C, 8321, 8327 A, 9004, 4988, 5001, 4999, 5006, 4904, | B, C, 8328 A, B, O, 8330 A, B, C, 4870, 4032, 4882, 4883, 4879, 4899 |8331 A, B, C, 8332 A, B, C, 8339 A, 4880, 4892, 4881, 4884, 4878, 4894, B, C, 8341 A, B, C, 8942 A, B, C, 4895, 4901, 4898, 4344, 4571, 4538, 18343 A, B, C, 8345, 8346 A, Scuß- 4869, 4594, 4855, 4814, 4788, 4548, | frist 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 4852, 4834, 4850, 4809, 4845, 4827, |1913, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten 4725, 4693, 4730, 4636 4646, 4645,| Nr. 30749. Firma Heymaun & 4653, 4643, 4616, 4622, Schußfrist | Schmidt Luxuspapierfabrik NUktieu- 3 Jahre, angemeldet am 11. Februar | geselschaft in Berlin, Paket mit 00 1913, Vormittags 11 Uhr. BVustern für Grzeugnisse der GChromolit 0: Nr. 30 739. Firma Max Krause in | graphie, versiegelt, Flächenmuster, zFabrif- Verlin, Paket mit 50 Mustern zur Karte, | nummern 8346 B, 8347 A, B, C, E versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern |B, C, 8350A, B, C, D, E, 3991 A, 4991, G. T. 5003, / G. T. 5015, B, C D E E A 8358 A, 3 Q, 502 i 5027 t T -DOST 36 9 336 ; 3366 3, U, obi À, D, V) . j) 999 3 5090" Q. T. 5092 G. T. 5094 | 8368'A, B, C, 8369 A, B, Q, 8370 A. B, C, | versiegelt, Muster für vlastyche Erzeug: | G. T. 5242, G. T. 5244, G. 5106, ‘Gy T: 5113, Q. T. 5126. | Shußfrist 3 Jahre, angeme!det am 25. Ja- nisse, Fabriknummer 213, Schußfrist | &. T. 5259, G. T. 9267, (3. T. 5131, G. T. 5133, G. T. 5134, | nuar 1913, Nachmittags 12 Uhr 10 Vit- 10 Jahre, angemeldet am 17. Februar | G. 5287, G. T

bon 2 Modellen für Stühle, versiegelt, Muster für vlastiihe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 58, 589, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6_* Februar 1913, Vor- mittags 10—11 Uhr.

Nr. 30723. Firma JIndustria Blech- waarcufabrik Gesellschaft mit be- schräukter Haftung in Verlin, Um- lag mit 6 photogravhishen Abbildungen bon Modellen für Sprech:naschinen mit Sprechmaschinentrichtern, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1311——1316, Schußsrist 3 Jahre, an- gemeldet am 6. Februar 1913, Vormittags 10—11 Ubr.

Nr. 30 724. irma Möbelfabrik Zelder «& Platheun Gesellschaft mir beschränkter Haftung in Berlin- Lichtenberg, Paket mit 3 Abbildungen von Modellen für Schlafzimmereinrth- tungen, versiegelt, - Muster für vlastische Erzeugnisse, E bai ata 178, 180, 181, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 6. Februar 1913, Vormitiags 11 Uhr 30 Minuten.

Bei Nr. 28331. Fabrikant Beuno

438 h

In r.

Tierarzt Dr. Menneking, beide zu Merzig, | In das Genossenschaftsregister wurde dec Firma der Genossenschaft beirügen.

( M, T F: X gewählt worden. beute bei dem Darlehenskassenverein 5304 G. T, 53

Merzig, den 12. März 1913. . Königliches Amtsgericht.

WMeschede. Vekl'anntmachung.

Nr. 15: „Remblinghauseuer Spar- und Darlehuskasseuverein, e. G. m. u. H. zu Remblinghauscu“ folgendes eingetragen worden : An Stelle. des verstorbenen Vorstands- mitgliets Josef Albers zu Löllinahausen ist der Gutsbesißer Theodor Schulte- Drasenbeck zu Drasenbeck zum Vorstands. mitgliede gewählt. Zum Vereinsvorsteher ist der Gutsbesißer Franz Heinèmann zu Horbah und zum jtellvertretenden Vereinsvorsteher der Land- wirt Franz Kotthoff genannt Kamphof zu Nemblinghausen gewählt. Meschede, den 5. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Rhein. [115546]

In das Genossenschaftsregister i} ein- getragen: : Nr. 10 bei der Genossenschaft Gewerbe- bauk, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Mül- heim am Rhein: Der Schuhmacer- meister Johann Müller in Mülheim am Rhein ist aus dem Vorstand au?getreten und an seine Stelle der Rentner Wilhelm Schmig daselbst in den Vorstand gewählt.

Nr. 28 bei der Genossenschaft Ein- zichungsgenossenschaft für Handwerk und Gewerbe, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Mülheim am Rhein: Der Bankvorsteher Johann Müller ist aus dem Vorstand ausgetreten. Se am Rhein, den 13. März

Kgl. Amtsgericht.

Münsingen. [115549] K. Amtsgericht Münsingen.

In dem Genossenschaftsregister Band 111 Blatt 197 wurde heute bei der Molkerei- genossenshaft Meidelstetten, e. G. m. u. H. in Meidelstetten eingetragen: In der Generalversammlung vom 17. Fe- bruar 1913 wurde an Stelle des aus- scheidenden Vorstehers Christof Geckeler

das Vorstandsmitglied Johann Georg | 9

Baisch, Wiesenbauer in Meidelstetten, als Vorsteher gewählt. Für leßteren wurde Johann Georg Schnizer, Schuhmacher daselbst, als Stell- vertreter des Vorstehers gewählt. Den 12, März 1913. Amktsrihter Mol.

Münsingen. K. Amtsgericht Münsingen. Im Genossenschaftsregister Band IV Blatt 72 wurde heute unter Nr. 76 ein- getragen : Eee cigpnossenscwalt Gei- fingeu, eingetr. Genu. m. unbeschr. Haftpflicht in Geisinaen. Das Statut ist am 22. Februar 1913 errichtet. Der Zweck der Genossenschaft ist die

Verwertung der Milch auf gemeinschaft- | 191

Me eung und Gefahr. itglieder des aus drei Personen be- stehenden Vorftands sind: Martin Herter,

Gemeindepfleger, Vorsteher, Vincenz Schneider, Gemeinderat, Vorsteherstell- vertreter, Max Engst, Gemeinderat, sämtlih in Geisingen.

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur den Vorsteher oder seinen Stellver- treter und cin weiteres Mitglied des Vor- stands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

._ Die Bekanntmachungen der Genossen- {aft erfolgen unter der us derselben und getenet dur den Vorsteher bezw. den Vorsißenden des Aufsihtsrats im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

“Den 12. März 1913.

[115545] In das Genossenschaftéregister ist bei

[115548] | b

Schrimm.

bei Nr. 7 &auk Ludowy, tragene Genossenschaft mit schränkter Haftpflicht, des eingetragen worden: -

fe{chshundert Mark.

Schwerin, Warthe.

bei Nr. verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in

Schwerin a/W.““, eingetragen worden, f daß durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 23. Februar 1913 der § 2 des

Betweiler, e. G. m. u. H. etnge- tragen: „Aus dem Vorstand ist Johannes Netch, Bauer und Gemeindepfleger in Bet- weiler, ausgeschieden, dagegen etngetreten : Martin Baumann, Bauer in Beßttweiler.“ Den 13. März 1913 Amtsuichter Votteler. OeIs, Schles. [115552] In das Genossenschaftsregister 1st heure bei der Spar- und Darlehustasse e. G. m. u. H. in Kritschen Nr. 12 einge- tragen worden: Der Revierförster Paul Schmidt ist aus dem Vorstande ausge- schieden und an seine Stelle der Fret- gärtner Friedrih Mühlsteph in Kritschen gewählt. Amtsgericht Oels, den 12. März 1913.

Ortenberg, Bessen. [115553] Befkanutmachung. In unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: An Stelle des aus\{heidenden Vorstands- mitglieds Johann Georg Schwalm wurde Maurermeister Karl Weber von Gelnhaar in den Vorstand der dortigen Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Geluhaar und zwar zu deren Direktor gewählt. Ortenberg, den 5. März 1913. Großh. Amtsgericht.

Pirmasens. [115554] Bekanntmachung. / Genosseuschaftsregistereintrag. Spar- und Darlehnskasse, agi- getragene Genosseaschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Geiselberg. Jakob Bastian ist aus dem Vorstande aus- geschieden. An seine Stelle wurde Adam Bach, Steinhauer in Geiselberg, gewählt. Pirmasens, den 11. März 1913. Königl. Amtsgericht. Pleschen. [115555] Bekanutmachung. In unser Genossenschaftsregister it beute unter Nr. 14 eingetragen, daß der Post-

in der Spar- uud Darlehnskasse, ein- getrageneu Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht zu Sobotka niedergelegt hat und daß der Oberinspektor tobert Loebner in Sobotka bis zur nächsten Generalversammlung als Stell. vertreter bestellt ist. Pleschen, den 13. März 1913. Königliches Amtsgericht.

2 [115558] Reichelsheim, Odenwald.

In das Genossenschaftsregister wurde et dem „Spar- und Creditverein, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht zu Fräukisch{- Crumbach“ eingetragen :

Der Philipp Kropp zu Fränkisch-Crum- bah ift aus dem Borstand ausgeschieden und an seine Stelle Peter Born Ÿ. zu Fränkisch-Crumbach gewählt worden. s Meichelsheim i, O., den 14. März

De

Großh. Hess. Amtsgericht.

i [115560] In unser Genossenschaftsregister ist heute einge- undbe- in Buin folgen-

J

Der Geschäftsanteil beträgt jeßt 600

Schrimm, den 5. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[115561 In unser Genossenschaftsregister ist heute 14, „Spar- und Vorshuß-

verwalter Karl Nitschke sein Vorstandsamt Porslandomttglieder find: Rudolf Krause,

berg, sämtlich in Zirchow. machungen erfolgen unter der Firma, ae- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen Stettin. Vorstands ertolgen Mitglieder ; ‘}dem zwei Mitglieder der F Namensunterschrift beifügen. sicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Uslar.

Nr. 33 Spar- und Daclehuskasse, ein- getrageue Genossenschast mit unbe-

heute folgendes eingetragen:

Mascher ist der Landwirt Wilhelm Scheide- mann in Allershaufen Vorstandsmitglied.

Waldshut.

O.-Z. 73 wurde eingetragen: Väöuerliche Bezuas - Eberfiugen, eiugetrageae Genofsen- schaft mit beschröuktee Haftpflicht zu Eberfiugen. Statut vom 2. März 1913. Gegenstand des Unternebmens ist der An- | H ] | kauf landwirtfchaftliher Bedarfsartikel und der Verkauf landwirtschaftli nisse. Vorstandsmitglieder:

hann, Landwirt R E

lißender), Grießer, Johann, Landwirt, alle in Eberfingen. Bekanntmachungen erfolgen

geändert ist § 7 des Statuts.

Dresden, eingetragene

in Obechelmsdorf betr. :

ist Mitglied des Vorstands. Stolpen, den 13. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Wis.

wurde heute eingetragen :

und Darlehuskaffe, eingetragene Ge uosseuschaft mit unbeschräukter Haft pflicht in Birlenbach : Durch) Beschluß der Generalversamm

des aus dem

stand gewählt worden. Straßburg, den 7. März 1913. Kaiserliches Amtsgericht. Swinemünde Bekanntmachung.

a/Usedom, eiugetragene schaft mit getraaen worden. 9. März 1913 festgesteut. stand des. Unternehmeos ist

und die gemeinschaftlihe Anlage, Unter- baltung und der Betrieb von landwirt- \{haftlißen Maschinen und Geräten. Dle Haftsumme des Genossen für jeden er- worbenen Geschäftsanteil beträgt 100 4. Die Höchstzahl der Geschäftsanteile ist 100.

tudolf Brückner und August S{hwichten- Bekannt-

Genossenschaftsblatte in Willenserklärungen des durch mindestens zwei die Zeichnung geschieht, in- irma ihre Die Ein-

Die

Swinemünde, 13. März 1913. Königliches Amtsgericht.

s! [115566] In das Genossenschaftsregister ist zu chräukter Haftpflicßt in Allershausen An Stelle des Landwirts Christtan

Uslar, den 8. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Zum Genossenschaftsregister Band [1

und Absatzgenofsenschaft

er Erzeug- antert, Jo- | Güntert,

erdinand, Landwirt (stellvertretender Vor-

ge-

‘Amtsrichter M oll.

Statuts

den Zusay erhalten hat:

unter der Firma der d e r zeichnet von

Das Statut ist abgeändert worden. Ab-

b. auf Blatt 9, den Spar- Kredit- und Vezugsvereiu Helmsdorf Vez. res Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht

Der Gutsbesißer Otto Ulbricht ist nicht mehr Mitglied des Vorstands. Der Guts- besißer Emil Hartmann in Oberhelmsdorf

i [115564] In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amtsgerichts Straßburg Bano 111 Nr. 16

Bei dec Landwirtschaftskasse, Spar-

lung vom 18. Febr. 1913 ist an Stelle a Vorstand ausgeschiedenen Mitgliedes Jakob Griebel der Landwirt Friß Scheer in Birlenbah in den Vor-

[115565]

In das Genossenschaf1öreguter ist unter Nr. 45 die Genossenschaft Elektrizitäts- und Maschinengenofseuschaft Zirchow Genossen: beschräukter Haftvflicht mit ‘dem Siß in Zirchow a. U. ein- Die Satzung ist am

Gegen- Benutzung und Verteilung von elektrisher Energie

[115567] | F

während der jedem gestattet. Westerstede, 1913, März 5. Großherzoglihes Amtsgericht. Abt. 1.

Wilster.

ist heute unter Nr.

beshränfter Haftpflicht, mit dem Si hältnissen: vom 22. Februar 1913.

ist der Ankauf von Getreide und Futter- stoffen, dessen Verarbeitung #11 Schrot und Mehl, und Abgabe an die Mitglteder. 3) Bekanntmachungen erfolgen unter * j der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwet Vorstandsmitgliedern in der St. Margarethener Zeitung und in den Itzehoer Nachcichten. 4) Die Willenserklärung und Zeichnuna für die Genossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zetich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. 9) Der Vorstand besteht aus 5 Mit- gliedern, nämlih den Hofbesigern Marcus Brandt in Nordbüttel, Johann Sievers in Büttel, Johann Sievers in Altenkoog, Hetnrich Meiforth in Büttel, Johannes Schmidt in Nordbüttel. _ Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Wilster, den 7. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Wollstein, Bz. Posem. [115568] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 22, dem Vorschußverein zu Nakwitz, etngetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Bankbuchhalters Curt Nenner zu Nakwiz der Buchhalter Wilhelm Herhert in Nakwiß in den Vorstand gewählt ist.“

Wollstein, den 12. März 1913

Königliches Amtsgericht.

Musterregister. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Borlin. [113333] In das Musterregisier ist eingetragen: Nr. 30 702. Seidel, geb. Arnhold, in Berlin, Paket mit 20 Abbildungen von Modellen für Rauchtische und Büstenständer, offen, Muster für plastishe Erzeuantsse, Fabrik- nummern 226, 235, 236, 231, 228, 242, 241, 240, 239, 237, 244, 243, 238, 229, 294, 288, 202, 227 230, 245, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1913; Vormittags 8—9 Uhr.

Nr. 30 703. Fabrikaut Clemens

Weinrich in Berlin, Paket mit 18 Mo- Pak

dellen für ChristbaumsGmuck aus Metall, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse,

240, 245, 227, 216, 220, 249/2, 219, 24713, 288/1, 234, 218, 244, 206, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 1. Februar 1913, Vormittags 9 Uhr 25 Minuten.

Nr. 30704. Firma Mbbelfabrik (Freya““ Gesellschaft mit beschräukter aftung in Verlin, Umschlaa mit ° Abbildungen von Modellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern . 1, 2, 3,4, 9, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Fe-

Nr. 30 705. Firma L. Zucæer «& Co. in Verlin, Paket mit 1 Muster für ein Plakat, versiegelt, Flähenmuster, Geschäfts-

¿wei Vorstandsmitgliedern,

Die Einsicht der Liste der Genossen ist 92 Dienststunden des Gerichts

[115022] In das hiesige Genossenschaftsregister t 5 eingetragen die Firma: Mürllereigeuossenschaft Büttel, eingetragene Genosseuschaft mit un-

1) Da3 Genossenschaftsstatut datiert

2) Der Gegenstand des Unternehmens

Fabrikautin Emma |3

nummern 100, 9 Jahre, angemeldet am 6. Februar Vormittags 81 Uhr.

Thomann, Paket mit dem Mutter eines Buchfüh- rungsshemas, ‘versiegelt, Flächenmuiter, Fabriknummer 625B, Schußfrist 3 Fabre, angemeldet am 31. Januar 1913, Nach- mittags 124 Uhr.

Nr. 30710. Firma Lanolin - Fabrik Verlin G. m. b. H. in Berlia, Um- {lag mit 3 Mustern für Quebracho- Ur-ESxtrakt und Lanolinseife, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 123, 124, 125, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten.

Nr. 30711. Firma Heinze «& Bsanckerg in Verlin, Umschlag mit

Í i ß |2 Mustern für Insertion in Zeitschriften, in Vüttel und mit folgenden Nechtsver-

Fach- und Tageszeitungen sowte für Ver- packung und BVeèrschlußstreifen für Schreibe federn und Federhalter und als Plakate, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 167, 168, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 30 712. Firma Siemenus-Schuckert- werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Umschlag mit der Abbildung eines Modells eines Wandarms für Glühlihlpendel, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 6946, Schutzfrist 3 J1hre, angemelcket am 4. Fe- ee 1913, Nachmittags 12 Uhr 26 Mt- nuten.

Nr. 30713. Firma Siemens-Schuckert- werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Umschlag mit der Abbildung eines Modells einer Umrahmung für eleftrishe Apparate, offen, Muster für plastishe E'zeugnisse, Fabriknummer 6952, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Fe- aa 1913, Nachmittags 12 Uhr 26 Mti- nuten.

Nr. 30714. Firma Wilhelm Woell- mer’s Schriftgießerei in Berlin, Um- {lag mit 1 Muster für Typen für Schrift- garnitur „Zierschrift“, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 2107, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Februar 1913, Nachmittaas 12 Uhr 16 Minuten.

Nr. 30715. Firma Alfred Lebenheim vorm. Oscar Tralft-in Verlin, Paket mit 1 Modell für eine Glückwunschkarte, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse,

Fabriknummer 2651, Schutzfrist Z Jahre,

angemeldet am 5. Februar 1913, Nach-

mittags 12 Uhr 48 Minuten.

Nr. 30716. Firma Frauz Spengler

in Verlin, Umschlag "mit Abbildungen

von Modellen für 3 Türdrücker und 3

Oliven, versiegelt, Muster für plastische

Grzeugnisse, Fabriknummern 309 D, 308 D,

307 D, 309 B. O.,, 308 B. O., 307 B. O,,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Jag-

nuar 1913, Vormittags 8—9 Uhr.

Nr. 30717. Firma Müller & Braun

in Verlin, Um|chlag ‘mit 1 Muster für

Einschlagepapter für Butter, offen, Flächen-

muster, . Fabriknummer 102, Schußfrist

Jahre, angemeldet am 5. Februar 1913,

Nachmittags: 12 bis 1 Uhr.

Nr. 30718. Firma Julius Schön-

born in Verlin, Paket mit 3 Mustern für Etiketten: Feinbitter, Zartbitter, Nein-

Edel, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- 101, 102, SRUR ei

Nr. 30719, Firma G. E. Hirsch in Verlin, Umschlag mit dem Muster einer adung von Zigaretten mit dem Text

„Kaiser Jubiläum 1913*, versiegelt, Flächen- C muster, Fabriknummer 270, S ußfrist Fabriknummern 230, 229, 225, 209, 224, |5 Sah

ahre, angemeldet am 31. Januar

1913, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

‘Nr. 30720. Fabrikantin Elisabeth

geb. Korelli, in Berlin,

Nr. 30-721:--Fabrikantin Martha

Dot t Beri Pa 1 ¿Me E erèten,-veïrsiegett, ; bruar 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. | F gelt, Flächenmuster

abriknummern 9680—9684, Schutzfrist

2 Jahre, angemeldet am 6. Februar 1913, Vormittaas 10 Uhr 32 Minuten.

Nr. 30 722. Firma Gebrüder Thonet

nummer 44, Schußfrist 3 Jahre, ange-

in Berlin,

Umschlag. mit Abbildungen

in Berlin, Paket mit 50 Abbildungen von Modellen für Beleuchtungskörper für Gas und elektrishes Licht, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 10002, 10003, 10006, 10009, 10010, 20042, 20097, 20098, 20111, 20118, 20128, 20125, 20127, 20131, 20136, 25004, 25006, 25012, 25013, 26013, 27006, 27011, 27012, 27014, 27015, 28005—07, 29040, 29048—50, 29060, 29064—66, 29069—74, 29076, 30001—07, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 6 Minuten.

Nr. 30 727. Firma Brendel & Loewig in Berlin, Paket mit 50 Abbildungen von Modellen für Beleuchtungskörper für Gas und celektrishes Licht, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 10020—22, 20174—76, 25002, 259017—21. 25023, 25028—35, 25040—49, 25063, 27017, 27023, 27022, 27035, 27036, 27042, 27046, 27060—70, Ghug- frist Z Jahre, angemeldet am: 7. Februar 1913, Nacmittags 12 Uhr 6 Minuten.

Nr. 30 728 Firma Brevodel «& Loewig in Verlin, Paket mit 50 Abbildungen von Modellen für Beleuchtungskörper für Gas und elektrishes Licht, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 12012—15, 12020—35, 12040 bis 43, 27018—27021, 27024—34, 27050 bis 59, 27072, Schußfrist 3 Jahre, an- aemeldet am 7. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 6 Minuten.

Nr 30 729. Firma Brendel & Locwig in Berlin, Paket mit 50 Abbildungen von Modellen für elektrisches Licht, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrifnummern 20096, 20103, 20117, 20126, 20138—40, 20177—82, 25001, 25003, 25005, 25007—11, 25014, 25016, 25024—27, 25036—39, 25064—67, 26014, 27037, 27047—49, 29038, 29043, 29067, 29068, 29072, 29075, 29077—80, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Fe- bruar 1913, Nachmittags 12 Uhr 6 Minuten.

Nr. 30 730. Firma Brendel «& Loewig in Verlin, Paket mit 50 Abbildungen von Modellen für Petroleum und Gas, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 61000—15, 62002 bis 05, 62010, 62013, 62014, 62016, 62017, 12000—11, 12016—19, 10004, 10005, 10007, 10023—28, Sœußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr’ 6 Minuten.

Nr. 30 731. Firma A. Equitz. Möbel- fabrik in Berlin, Paket mit 11 Ab- bildungen von Modellen für Möbel, ver- siegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1—11, Schugfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Februar 1913, Nach- mittags 12 Uhr 42 Wéêinuten. / i

Nr. 30 732. Firma Schriftgießerei Emil Guxsch in Berlin, Umschlag mit 4 Mustern für zu Buchdrucktzwecken be- stimmte Schrift, Einfassungen, Vignetten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 149, 150, 151, 152, Schußfrtst 3 Jahre, angenen E Februar 1913, Nach- mittags 12— r.

Nr. 30 733. Firma Carl Th. Plöh in Berlin, Paket mit 2 Modellen für Aluminumfingerringe, versiegelt, Muster für plastishe Errzeugnisse, Fabriknummern 409, 410, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 30734. Fabrikant Ewald Beh- rendt in Berlin, Paket mit 50 Stickerei- mustern, versiegelt, Flähenmujter, Fabrik- nummern 251—300, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet O ite Februar 1913, Na- mittags 12— L;

Nr 30 736. Firma’ Louis Lachmann «& Co. in Berlin, Umschlag mit 3 Modellen für Regen- imd Sonnenschirmquasten, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5203/0354, 5212/1873, 5407, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

5135, G, T. 5143, G. T. 5148, 9155, G. T. 5159 G. T. 5161, 5178, G. T. 5180, G. T. 5186, 5190, G. T. 5191, G. T. 5198 5229, G. T. 5231, G. T. 5233, G Oa G L D207, G. P. D260 G. T. 5263, G. T. 5272, G. T. 5279, D 28, T 289, Q T. 5294; G2959, G. 2907, G. 2980, G. 3012, G. 3015, 30345, 30350, 30353, 30360 T. 637, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 7 Minuten.

Nr. 30740. Firma Delmenhorster Wagcufabrik Carl Tönjes A. G. in Berlin, Umschlag mit der Abbildung eines Modells für doppelte Glanzahrun- dungen der Nückenkanten einer Karosserie, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Februar 1913, Nach- mittags 12—1 Uhr.

Nr. 30741. Firma Hetimann «& Schmidt Luxuspapierfabrik Uktiena- gesellschaft in Berlin, Paket mit 90 Muítern für Erzeugnisse der Chromo- litbographie, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5055, 5113, 5132, 5141, 9153, 9159, 5161, 5165, 9166, 9168, 59179—5181, 5188, 5191, 5204, 5205, 5209, 5210, 5212, 5214, 5215, 5217 his 5220, 5226, 5226 a, 5227—5233, 5235 bis 5243, 5243 a A, B, 5244 A, B, Sqhuß- frist 3 Jabre, angemeldet am 25. Januar 1913, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 30742. Firma Heymann «& Schmidt Luxuspapierfabrik Alktien- geselischaft in Berlin, Paket mit 50 Mustern für Erzeugnisse der Chromo- lithographie, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 5245—5254, 5258—5261, 5261 a, 5262, 5264—5277, 52709, 5281 A, B, C, 5282—5292, 5296, 5314—5316, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am N S 1913, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 30743.

G Le Gei De G C D

Ge le

Firma Heymann «&

Schmidt Luxuspapierfabrik Aktien-

gesellschaft in Berlin, Paket mit 50 Mustern für Erzeugnisse der Chromo- lithographte, versiegelt,

B, O7.8173A, B, O, 8175 A, B, C, 819A, : B, C, 82114, B, 8212 A, B, 8213 A, B,

12 Uhr 10 Minuten. Nr. 30 744.

in Berlin, Paket

gesellschaft

lithographie, versiegelt,

8234 A, B, C,

8231, 8237 A, B, C,

8236 A, B, C,

mittags 12 Uhr 10 Minuten. Nr. 39745. Firma Verlin,

gesellschaft in

lithographie, versiegelt,

10 Minuten. Nr. 30746. gesellschaft Berlin,

lithographie, versiegelt, Flä

Flächenmuster, Fabriknummern 8163 A, B, C, 8172A, 8174A, B, C, 3, C, 8196A,

8214 A, B, 82214, B, 8223 A, B, C, 8224 A, B, C, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 25, Januar 1913, Namittags

Firma Secymaun «& Schmidt Luxuspapicerfabrik E mi 50 Mustern für Erzeugnisse der Chromo- e Flächenmuster, Fabriknummern 8225 A, B, C, 8226 A, B, C, 8228 A, B, C, 8229, 8230 A, B, C, 8239 A, B, C, 8238, 8239 A, B, C, 8240A, B, C, 8241A, B, C, 8242 A, B, C, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1913, Nach-

Heymann «& Schmidt - Luxuspapierfabrik Aktien- in, Paket mit 50 Mustern für Erzeugnisse der Chromo- Flächenmuster, Fabriknummern 8242, 8243 A, B, C, 8244, 8245 A, 8246 A, B, C, 8247 A, B, C, 8248 A, 8249 A, B, 8251 A, B, C, 8252 A, B, C, 8253 A, B, C, 8256, 8257, 8258 A, 89261 A, B, C, 8262—8265, 8266 A, B, 8268D, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1913, Nachmittags 12 Uhr

Firma Heymann «& Schmidt Luxuspapierfabrik Aktieun-

U Paket mit 50 Mustern für Erzeugnisse der Chromo- | henmuster, Fabriknummern 8268 A, B, C, 8270 A,

nuten. Nr. 30 750. Firma Brendel & Loewig in Berlin, Paket mit 50 Abbildungen von Modellen für Beleuchtungskörper für Gas und elektrishes Licht, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 12056—39, 20022, 20048, 20069, 20081, 20084, 20087—90, 20092, 20099, 20104, 20106, 20109, 20110, 20115, 20116, 20119—22 20124, 20128—30, 20132, 20137, 20143, 25053, 25054, 29008, 29016, 29021, 29032, 29042, 29046, 29061—63, 29081—87, Schupfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. Februar 1913, . Nach- mittags 1- Uhr 30 Minuten. Bei Nr. 28024. Firma Siemens- Schuckertwerke Gesellschast mit be- schränkter Haftung in Vexlin: Die Schußfrist ist um weitere 5 Jahre ver- längert, angemeldet am 12. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 28 Minuten. Bei Nr. 24852. Firma Altgemeiue Elektricitäts-Gesellschaft in Verlin: Die Schutzfrist ist bis auf 10 Jahre ver- längert, angemeldet am 12. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. Bei Nr. 24853. Firma Allgemeine Elektricitäts: Gesellschaft in Berliu : Die Schußfrist ist bis auf 10 Jahre ver- längert, angemelvet am 12. Februac 1913, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. Bei Nr. 24854. Firma Allgemeine Elektricitäts-Gesells@aft in Berlin: Die Schutzfrist ist bis auf 10 Jahre ver- längert, angemeldet am 12. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. Bei Nr. 24855. Firma Allgemeine Elektricitäts.Gesellschaft in Berlin, die Schußfrist ist bis auf 10 Jahre ver- längert, angemeldet am 12. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. i Bei Nr. 24856. Firma Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft in Werlin, die Schutzfrist ist bis auf 10 Jahre ver- längert, angemeldet am 12. Februar 1913, Nachmittaas 12 Uhr 20 Minuten. Nr. 30 751. Firma Walter §Syan, Königl. Hoflicferaut in Bexlin, Um- {lag mit 21 Abbildungen von Modellen für Theatersessel und Hörfaalgestübl, ver- siegelt, Mustec für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 76 A, 78 A, 78 B, 80, 139, 148, 169 C, 169 E, 169 F, 222 C, 230, 235, 238—240, 240 b, 241, 242, 245—247, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 2 Minuten. Nr. 30752. Firma Lange «& Ja- coby in Berlin, Paket mit 6 Mustern für gewebte Schals, TückSer und Stoffe aus Wolle, Baumwolle, Seide, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 10000, 10100, 10200, 10300, 10400, Ortona, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldit am 13. Fe- bruar 1913, Nachmittags 12 Uhr 32 Vii- nuten. Nr. 30 753. Firma Schriftgießerci Emil Gursch in Vexlin, Umschlag mit 1 Muster für eine zu Buchdructzwecken bestimmte Schrift, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 153, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1913, NaGmittags 1 Uhr. Nr. 30 754. Firma Königl. Mineral- brunnen Siemneus Erben in Verliu, Umschlag mit 17 Mustern zu Insertions- zwecten „Königl. Fachingen“, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummérn 64—80, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Februar 1913, Na@mittags 1——2 Uhr. Nr. 30755. Firma François Haby in Berlin, Paket mit 1 Modell für Mundwasser „Prophet“, yersiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 123, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 15. Februar 1913, Vor- mittags 9 Uhr 20 Minuten. Nr. 30 756. Firma Kassenfabrik Wil-

kassengehäuse, verfiegelt

helm Martin in Verlin, Paket mit 4 Abbildungen von Modellen für Kontroll- Muster für

muster, Fabriënummern 1—50, Sthutßtrist 5 Jahre, angemeldet am 18. Februar 1913 Bormittags 10 Uhr 50 Minuten. Nr. 30 763. Firma R. Mosler Nacchf. in Berlin, Umschlag mit 5 Abbildungen von Modellen für elektrishe Tisch- und Kipplampen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1246, 1324, 1325, 1326, 1327, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Februar 1913, Vor- mittags 11 Uhr 15 Minuten. Nr. 20 764. Firma August Enes in Berlin, Umschlag mit 29 Abbildungen von Modellen für 2 Cachierungen, 3 Ketten, 21 Schirmreifen, 1 Außenreifen, 1 Decken- beleuchtung und 1 Deckenring, versiegelt, Pèuster für pylastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 413, 414, 39—41, 502—506, 906/902, 507, 511—513, 513 514, 517, 515, 916, 518—520, 521, B, C, A, 522, 182, 183, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am t Februar 1913, Nachmittags 125 L: Nr. 30765. Fabrikant Georg Koeppe in Vertin, Umschlag mit 1 Muster für ein neues Wegeorientierungs\ystem mit Bei- spielen, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik» nummer „Zeit ist Geld", Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 19. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr 12 Minuten. Nr. 30 766. Fabrikant Arnold Wag- nex in BVexrlin-Schöueberg, Paket mit 10 Mustern für perforierte polizeiliche An- und Abmeldungen in Hefst- und Blockform, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 110—119, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr 14 PVéinuten. Nr. 30767. Firma Seim «& Gerken in Berlin. Paket mit 33 Abbildungen von Modellen für Mßsbel , M SS Muster für vlastisGe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 104a, c, d, 105 a, b, c, 321a, b, c, 323a, b, e, d, 325a, b, c, 348 a, b, 390a, b, 352a, b, 354a, b, SGgugfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten. Nr. 30 768. Firma Edmund Moster «e Co. Actiecugesellschast in Berlin, Umschlag mit 10 Abbildungen von Mos- dellen für die geschmackvolle Ausstattung von Schreigeräten mit Glühlampen- atrappen, verfiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 13—22, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Fe- bruar 1913, Bormittaas 10—11 Uhr. ' Nr. 30 769. Dr. Willi Jeroch in Berliu, 1 Modell für eine Flasche, offen, Muster für plastisWe Erzeugnisse, Ge- \{äftênummer 1, S@hutfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 19. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 52 Minuten. N Nr. 30770. Firma J. David in Modellen für Büfetts, Anrichten, Schreib-

für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2998—2608, Schußfrist 3 Jahre, ange-

11 Uhr 54 Minuten.

Steglitz, Paket mit 1

Fabriknummer 545913, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Februar 1913, Vor- mittags 11 Uhr 57 Minuten.

Bei Nr. 28 098. Automobil AktieugesellschaftinBerlin, die Schußfrist ist bis auf 10 Jahre ver- längert, angemeldet am 15. Februar 1913, Vormittags 10—11 Uhr.

Nr. 30772. Fabrikant Vernhard VBraunstein in Charlottenburg, Um- schlag mit 10 Abbildungen von Modellen für Brenner und Glocken zu Beleuchtungs8-

1913, Nachmittags 12 Uhr 56 Minuten. | G. Nr. 30762. Firma Wildt Æ Boll in | 6. Berlin, Paket mit 50 Mustern für Damen- | G. konfettionszethnungen, versiegelt, Flächen- | T

Bexlin, Paket mit 11 Abbildungen von tishe und Umbauten, versiegelt, Muster

meldet am 19. Februar 1913, Vormittags Nr. 30 771. Erust Ewerbec in Verlin- Modell für

Verpacungen von Lungenpillen „Sutano“, verfiegelt, Muster für plastisGe Erzeugnisse,

Firma NRNenault

zwecken, versiegelt, Muster für plastische

0304 G. T5306 G S0 Q * 3022, G. 3032, G. 3040, G. 304 3050, G. 3056, G. 3058. T. 654, 654 T 0505/- 30802, S080, So 9936 bis 9938, 71824, 71825, 71827 bis 71829, 75749—75751, B. 1311, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten. Bei Nr. 20665. Fabrikant Emil Meyers in Berlin. Die Schußfrist ijt bis auf 15 Jahre verlängert, angemeldet am ib: Februar 1913, Vormitiags 10. bis 11 Uhr. j Nr. 30 778. Firma Tip - Feuerzeuygy Ges. m. b. H. in Veclin, Paket mir 2 Modellen für Feuerzeugständer, vers segelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Februar 1913, Bor- mittags 11 Uhr 42 Minuten. l Nr. 30779. Firma Siemens-Schuckert- werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Umschlag mit der Abbildung eines Modells für Armaturen für elektcishe Beleuchtungskörper, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummer 4, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 24, Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

Nr. 30780. Firma Otto Reichel in Verlin, Rolle mit 2 Mustern für Bandwurmmittelplakate, Marke Medico, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1016, 1016a, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. Februar 1913, Naw- mittags 2 Uhr 10 Minuten.

Nr. 30 781. Firma Jacques Keller- maun G. m. b. S. in Berlin, Paket mit 50 Mustern für Feuerzeuge mit ver- schiedenen Landesfarben und zum Teil Initialien, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik- nummern „Ova" Nr. 1—50, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Februar 1913, Nachbmittags 2 Uhr 49 Minuten. Nr. 30 782. Firma Paul C. Matthies in Berlin, Umschlag mit der Abbildung eines Modells für ein Damenkostüm, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 108, Schußfrtst 3 Jahre, angemeldet am 25. Februar 1913, Vormittags 8—9 Uhr. Nr. 30783. Firma Julius Brühl Sohn in Verlin, Paket mit 14 Mustern für auf Siebleinen gezeihnete Quadrate, verfiegelt, Flädbenmuster, Fabriknummern +4 200/1-—200/9, 44 201—205, Sthug- frift 2 Jahre, angemeldet am 25. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 46 Minuten.

Nr. 30784. Firma Jagott & Co. G. m. b. H. in Berlin, Umschlag mit 12 Modellen für Stoffe aus Baumwolle und Seide, mit Band, Perlen und Flitter benäht, versiecelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2682, 2684, 2688, 2690, 2692, 2694, 2696, 2698, 2700, 2702, 2705. 2706, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 25. Februar 1913, Nadh- mittags 1 Uhr 20 Minuten.

Nr. 30 785. Firma Harras - Werke 2. Abel & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Berlin, Paket mit 5 Modellen für ? cim erga E versiegelt, Muster für plastische Grzeug- nisse, Fabriknummern 231—235, Schußz- Frist 3 Jahre, angemeldet am 25. Februar 1913, Nachmittags 3 Uhr. -

Nr. 30 786. Firma Paul Röhle in Berlin, Umschlag mit 4 Abbildungen von Modellen für Sofaumbauten, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeuanisse, Fabrik: nummern 105, 145, 126, 126a, Schühz- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. s bruar 1913, Vormittags 11 Uhr 50 Mi- nuten. ; L : Nr. 30787. Firma

1 Muster für Insertion in Zeitschr Fach- und Ta eitungen i Porie für packung und Verschlußstreifen für Sch! federn und Federhalter und als sowte mit 2 Mustern für dea in Schul-, Verkéhrs- und Kuns ‘Wortbilder in Bandzügen, |ve:

10. Februar 1913, Nachmittags 1 Uhr 10 Minuten. t i428 nt 6

8273 A, B, 8274 A, B, 8275 A, B, C

B, C, D, B, 827L A, B, C, 8272 A, B, C, | vlasti\che A Fabriknummern 360 „1 bis 3653, Schuysrist 5 Jahre, angemeldet

123,

Erzeugnisse, Fabriknummern B. B. 114 bis 3 Sg 3 Iahre, angemeldet am

Fläenmuster, Fabriknummern 17

;

i Heinze X Vlanckert “in Verlin, Umschlag us

Sia D G I Da E S E DA t S p ————— E - us e S Ä E E E R R i i Ai nein G E

I R S E E S Í Me En = Er s Cs eral