1913 / 68 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| i Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Siaatsanzeiger.,

Le 100A M} 719000 „M G8, Berlin, Miltwoh, den 19. März 1913. Sa J Anfeog pungssachen. Go E Z E S 5 Öffentlicher Anzeiger.

à M 1000 393 000 erlust- und Fund\achen, Zustellungen u. dergl. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 g,

Vilanzkonto. Vasfiva.

l : Vorzugsaktienkapitalkonto: | “et an dana 10e B 719 Stü Vorzugsaktien 2 9/0 E E brikmaschinen- und Werkzeugekonto : Sea ne 1. Sanuar 1912 15 9/6 Abschreibung Tiefbohrmaschinen- und Werkzeugekonto : Wert am 1. Januar 1912

Abgang

e . M 220 943,20

Per R e 06 441885 | 216 5243; 759/06 Nicht- i

einzahlung

a

a 4 138 000 Aktien . . 103 500 Kreditoren Hypotheken . . .. 51 480 eters : 7 404 winnvortrag pro P A Y : 9 503) Neingewinn pro 1912 64 675

rund: und Boden. ugang pro 1912 Gebäude . . ... Zugang pro 1912

6 10 695,40

‘1 604,30 9 091

6.

R E : | 3, Verkäufe, Verpachtungen, V di Au

to II: gen, Verdingungen 2c. / t

Ban wed 209 684 86 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 2 O G Si ata 2c. Versicherung. 0.

i 9. Koinmanditgesellshaften auf Aktien u. Akti [l Abw dl skonto: : y engese \Mhaften. Reserven fürBergwerksbet. 10. Verschiedene Bekanntmaungen. und Debitoren i Akzeptekonto Kreditorenkonto GLRE Au A: w n O Reingewin E lustvortra Vaud 1911 - 49 833,98

896 500 93 052

M 211 617,28 33 607,45

M 178 009,83 | 26 701 48

M 151 308,35 42 894 60

8 83016 42 000

6 000 —TF 900

9 223 58 123 “60 73063

7 963

am

_Gewinn- und Verlustkonto 1912.

An Soll. i M : Handlungsunkostenkonto : : S Salâre, Geschäftsun- kosten, Licht, Heizung, Steuern, Gratifikationen an Beamte Abschreibungen Reingewinn

2327078 119 967,70 171 559/70

[116305] Terrain- und Baugesellschaft München-Ofst, Aktiengesellschaft, mit dem Siße in München,

Die Herren Aktionäre werden hiermit der Samstag, den 26. April 1913, Nachmittags 83 Uhr, im Hotel Bayerischer Hof, München, Promenade- plaß 19, stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Geschäfte unter Vorlage der

[116124] Leipziger Centraltheater, Aktiengesellschaft.

Die ordentliche Geueralversamm- lung der Aktionäre des Leipziger Central- theaters wird Dienstag, den 15, April 1913, Vormittags {12 Uhr, in unserem Gesellschaftshause, Leipzig, Thomas- ring Nr. 19, 11. Obergeschoß, abgehalten.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind nah $ 26 des Gesellschaftsver- trags diejenigen Aftionäre berechtigt, welche i er | ihre Aktien bis spätestens den 12, April ilanz, des Gewinn- und Verlust-| 1913 bei der Kasse der Gesellschaft fontos und des Nevisionsberihts. in Leipzig, Gottschedstraße 21 Il, oder 2) Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung | bei der Commerz- und Diskonto-Bank

GeroineMuni, d E i, des San Leipzig d Tebbe8 Gersatin-

une „Und ZDBerlustkontos sowie | gasse Nr. 6, in den üblichen eshäfts-| Aktionäre, ;

des Geschäftsberichts über das ver- | stunden hinterlegen. | sait bad Silk ter

flossene Geschäftsjahr, Statt der Aktien können auch von der | haben ihre Aktien spätestens am 3. Ge- 3) Gnltlastung des Vorstands und des | Reichsbank oder einem deutschen Notar \chäftstage vor der Geuecralversamm- Aufsichtsrats. ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. lung bei den Gesellschaftskasseu in

[116117]

Protalbin - Werke Aktiengesellschaft. Die 14. ordentliche Generalver- sammlung unserer Aktionäre soll Mitt- woch, den 9. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft, Blumenstraße 80, Dresden-A.,, abgehalten werden. …… Tagesordnung :

1) Prüfung des Berichts des Vorstands und Aufsichtsrats, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung auf das Jahr 1912, eventuell Genehmigung derselben und Entlastung des Vor: stands und Aufsichtsrats.

2) Wahlen zum Aufsichtsrat.

15 9/9 Abschreibung

5) Kommanditgesell- shasten auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[116304] Die ordentliche Generalversamm- lung der Aktiengesellschaft

»Teatr Polski w ogrodzie

Potoeckieoo w Poznaniu“

findet am Douuerstag, den 10. April 1913, Nachmittags 57 Uhr , in Posen, im Sizungssaale der Bank Zwiazku Spótek Zarobkowych, Wil- helmstraße 26, statt.

96 000

Maschinen 194 202/95

. . . 5 ; Zugang

E S Diamantenkonto: Wert der Diamanten . Modelle- und Patentekonto :

Buchwert am 1. Januar 1912

86 1167

[L

Abgang pro 1912 y

Abschreibung pro 1912

Iiventax und Uten-

Zugang ‘pro 1912

092

109 948/28 10 515/07 159 501 80

__ 280001 15

D __—

At Abschreibung . . ¿ E 1 125 50 j - und Wagenkonto: Buchwert . C. 1|— Matectalienkonto- Wert der Matertalien 10 n Mobilienkonto: Buchwert E Kassakonto ¿ es S Haren Gelde v E Bergwerksbeteiligungskonto 53|— Gali, Oelbohrunternehmen Tustanowice Stefa . .. | | : Fagepoëbuuig :

—_— Grunderwerb M 47 580,10 N 28 606: Bohranlage und Bohrkosten “_—— 402 816,79 450 O | 1) Gesa a edoednug i Galiz. Delbohrunternehmen Tustanowice Hungarta . . 0 A ' Ven be SUIandE fowie ——— T 619 36294 Gewinn- und Verlustrechnung pro O02

8 606: | Debitorenkonto | E | | 1 649 362/94 N A Ras des L f 79 ewinn- und Verlustkonto. re re]p. der Nevision«kommission. 3) Ge-| 4 Vahlen zum Aufsichtsrat. Tagesorduung : Dresden, ¡ S0 Des: L = 3 882101 neonug E ani und der tejenigen Aktionäre, welche sich an | 1) Vorlegung des GeschäftsberiGßts und Ofiateinterstraße J0 0e 20, D t T 1912 | An Abschreibungen: 2 eo S E L egung pro 1912. | der Generalversammlung beteiligen wollen, des Rechnungsabs\hlusses für das Jahr | gemeinen Deutschen Kreditaustalt 79 1 Der. Grundstück- und Gebäudekonto 46 4418,85 2A F Auffi B toedte d itallob ) Wahl von | haben gemäß $ 20 der Statuten ihre 1912 mit der Erklärung des Auf- Abteilung Dresden zu hinterlegen und B 63 612 H Fabrik-, Maschinen-, und Werk- - Vo fet Se b M, S 1OT3 Aktien spätestens am 83. Werktage sichtsrats hierzu und Beschlußfassung | in dieser Vinterlegung bis nah der Ge- 54 944 . | Guebaats 160010 tra esell da ft BLSE 1 iei vor der Generalversammluug, den über die Verwendung des Reingewinns. neralversammlung zu belassen. Die von 4 436 | Tiefbohrmaschinen- und ?erf- s A g 2) Erteilung der Entlastung an den Auf- obiger Hinterlegungsstelle ierüber aus- bad ( 1 1 125,50

16 800 7 324

T TO112418

7 324

18 300 10 306:

Per Haben. Vortrag aus 1911 . .,, Effektenkonto

Wedchsel- und Devisenkonto Zinsenkonto

pmk S 00

24 314/63 38193116 79 19271 64 660/01 73 482/65

157/99

280 001/15

Alfeld a. Leiue, den 14. Februar 1913. Der Vorstand. Schoof. Eikmann. Kuhrmeter. Auf Grund der vorgenommenen Prüfung besheinige ich hiermit die Ueberein- stimmung der vorstehenden Bilanz per 31. Dezember 1912 nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Ulfelder Aktien-Bank Aktiengesellschaft, Alfeld a. L. E A f Btaabel eld a. L., son agdeburg, den 9. Februar 1913. s 9 Ernst Kucku ck; vereidigter Bücherrevisor. , Die auf 43%/0 festaeseßte Dividende für das Jahr gelangt vom 11, März 1913 ab mit 45,— pro Aktie an unserer Gesellschasts- kasse oder in Einbeck bei unserer Einbecker Filiale, in Rinteln bei unserer Rinteler _ Filiale, : in Seesen bei unserer Secesener Plleedhe in esheim und Gronau i. H. bei dem Bankhause Adolph Davidson ¿ur Auszahlung. Alfeld a. Leiue, 11. März 1913. Der Vorstand.

p O0 C

Eisenformen. Zugang pro. 1912

ol S5

egan und Sortenkonto |

S

Abschreibung pro I eve

Werkzeuge . Zugana pro

2 o

D &

1912

S Gr

1912 Per. Bohrbetriebskonto .

Dez. |\. » Sn enfonto 31. | Gewinn aus Zusammen- | |

D S

[25

legung 46 677 604,96 =-Ungarn 633 196,71

44 408/95 Dinterlegungs- und Verfammlutgs- 43892 E _ W A C ODO S ¡fer he ber Gd elbt B Uten und den Vorstand der Ge- da g E Je umen beur, e O y s s ; egi Á L Dex Bufsichtvrat. die Hinterlegung der Aktien bei 3) Wahl zur Ergänzung des Aufsichtsrats. führung in der Biherulbersammlins, 4 W. Jerzyktewicz, Vorsigender. der Filiale dex Dresduer Bauk Leipzig, den 18. März 1913. Stelle der Aktienurkunden können auch N 16116, München in München, Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Depotscheine der Reichsbank oder eines S ] u 2 der Württembergishen Vereins- | Franz Waselewsky, Wießner. deutschen Notars hinterlegt werden. Jede N E & lere : p: t s s ; Vorsitzender. Schneemann. | Aktie gewährt eine Stimme. em Bankhause ae ran 1162 ä den 10. April d. J,, Nachmittags Frankfurt a. M. F N Tre dden, Ad 14. E 1A,

3 Uhr, im Hotel zum „Weißen Hause“ | erfolgen, Wesideutshe Versiherungs- Protalbin - Werke Aktiengesellschaft.

in Coldiß stattfindenden Geueralver-| Den Hinterlegern werden Eintritts- P - ï E 46 I sammlung eingeladen. karten zur Generalversammlung verabfolgt. Aktien-Bank in Essen. Kommerzienrat A. F. Silomon. Tagesordnung: München, den 17. März 1913. Auf Grund der $$ 30 und 31 des ab- l) Vorlegung des Jahresberichts, der Der Vorstand. geänderten Gesellschaftsvertrages von 1910 Bilanz und des Gewinn- und Verlust- Ed. M. Goldshmidt. laden wir die Herren Aktionäre der Bank zu der auf Montag, den 14. April cr.,

kontos für das Jahr 1912 und der Bemerkungen des Aufsichtsrats hierzu. Nachmittags 47 Uhr, im Bank: 2) Beschlußfassung über die Genehmi- gebäude hierselbst anberaumten sechsund- gung der Bilanz und die Verwendung vierzigsten ordentlichen Genueralver- des Neingewinns sowie über die Ent- Pro TA mit der folgenden Tages- lastung des Vorstands und Auf- orduung hierdur ergebenst ein: 5 fihtsrats. lata 1) dnage des Bi d Jahres- 9) Wabl für den Aufsichtsrat. reuung und des Geshäftsberihts Zur Teilnahme cn der - Generalver- der Direktion. y sammlung ist nah $ 9 des Gesellshafts- 2) Bericht des Aufsichtsrats. vertrags jeder Inhaber einer Aktie be- 3) Beschlußfassung über die Jahres- i rechtigt, der si durch Vorzeigung einer rechnung, Gewinnverteilung, Ab- Passiva. -- oder mehrerer Aktien oder eines Hinter- stoßung der leßten 500 iat Tagesorduunug : anteilschhelne und die E Antrag eines. Inhabers _ von Genuß-| Nach den 88 31 und 32 des esell- scheinen, unter entsprehender Abände- | shaftsbertrages kann die Vertretung: eines rung der 88 6 e und 7 Absfay 2 des | niht persönli erscheinenden Aktionärs Statuts der Gesellschaft, zu be- | dur „einen anderen stimmbere{htigten schließen, daß in Zukunft, und rück- | Aktionär auf Grund einer Vollmacht oder wirkend auf das Geschäftsjahr 1912, | dur einen Generalbevollmächtigten, auch der zur Vérfügung der Genußscheine | wenn dieser niht Aktionär ist, mit der stehende Reingewinn nur zur Aus- Maßgabe erfolgen, daß mehr als 20Stimmen losung von Genußscheinen, und zwar | in einer Hand nicht vereinigt fein dürfen. zum Preise von 4 35 per Stück| Die Bilanz, die Gewinn- und Verlust- oder einem anderen zu besließenden | rechnung sowie der Geschäftsbericht liegen Preise verwandt werden soll. vom 28. März cr. an in unserem Kassen- Die Inhaber von Genußscheinen, welche | zimmer zur Einsicht der Herren Aktionäre an der Generalversammlung teilnehmen | aus. M wollen, haben ihre Genußscheine oder | Essen, den 19, März 1913, Depotscheine der Reichsbank oder eines Westdeutsche deutschen Notars spätestens bis zum Ea -Aktien-Bauk. 6. April bei der Gesellschaftskasse, Dr. Giesler. der Dresduer Vank in Dresden, der Deutschen Vank Filiale Frankfurt a. M. oder bei der Dr. C. Schleußner A. G. in Frankfurt a. M. zu hinter- legen und in dieser Hinterlegung bis nah der Generalversammlung zu belassen. Cöln am Rhein, den 17. März 1913. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Dr. C. Schleußner, Dr. A. Häl sig. Vorsitzender. N. Schleußner.

[115627]

Die am U. April 19183 fälligen Zinsscheine Nr. 8 unserer zu 3 9% ver- zinslihen Obligationen werden mit dem Nennwert von i

H 9,— für die Obligationen Lit. A und 9 1 B vom 22. März 1913 cr. ab einge- lôst: in Berlin bei der Nationalbank für Deutschland, dem Bankhause Emil Ebeling. der Commerz- uud Diskouto-

Rimessen Debitoren. . . Kautionen

Abgang pro 1912

Kursverlust a. Kautionseffekten

13 | 95/98 4/6 78 | A 242 321/10 942321/10

i j / j j den. Dieselbe 3 i bsstt Gewinn- und Verlustkonto habe ih in allen Teilen geprüft und richtig befun | stimmt n eat i O E der Firma „Heinrich Lapp, Aktiengesellschaft für Tiesbohrungen“ zu Aschersleben überein.

‘den 12. Februar 1913. s S s Der vereidigte Bücherrevisor :

B. Hooizjer. ichtsrat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus folgenden Herren : e pla s l) Justizrat E L Hildesheim, Vorsißender, 2) Rechtsanwalt Dr. Müller, Aschersleben, stellv. Vorsitzender, 3) Kaufmann Gustav Hünemörder, Halberstadt, 4) Rentier N. Stegeliß, Aschersleben, 5) ala Sfr t Tiegermann, Drohobycz. Aschersleben, den 10. März 1913. e L . Heinrich Lapp Aktiengesellschaft für Tiefbohrungen. Der Vorstand. Heinr. Lapp. Feodor Hillmer.

922 999 Modelle- und Patentekonto . . 590/— ú po y 4 549 T

144

etriebsunfostenkonto

Gefellschaft Donnerstag,

1 122 616/10 1122 616 Fürstenberg a. Oder, am 31. Dezember 1912. ;

Glasindustrie Schreiber Aktiengesellschaft. Gottlob Ritter von Kralik. Soll. Gewinn- und Verlustkonto am S1. Dezember 1912. Haben.

An id

L Gehälter Steuern 4 824 Zinsen 1 999 Abschreibungen auf: Gebäude é 8 830,69 Get «o» x 6 000, Maschinen . . . . ,„ 7963,87 Inventar und Uten- filien 7324,18 Eisenformen 8 606,38 MBEteuge « « «ch& T9020

Kursverlust a. Kautionseffekten Reingewinn i

[115052]

Alfelder Aktien-Bank Aktien- gesellshaft, Alfeld a/L.

Vilanz per 31. Dezember 1912, An Aktiva. Grundstückskonto I . Grundstückékonto Il 4 131 997,— 318,84 132 315,84 Abschreibungen 3 969 84 Inventarkonto . 10 000,— Zugang . . . 408423 14 084,23 Abschreibungen 4 084,23 Stahlkammerkto. $100, Zugang... 9361 | 17 461,— Abschreibungen 2 461,— Kassakonto: | Kassenbestand und Reichs- bankguthaben .. und Sorten-

Ea)

116115 84 [ 5]

Testeundorp & Wehner Aktiengesellschaft.

Hierdurch beehren wir uns dfe Inhaber von Genußscheiuen unserer Gesellschaft zu einer Donnerstag, den 10. April, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer unserer Gesellshaft, Cöln, Ottofischer- straße 29, stattfindenden aufzerordeut- lichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Per . j

i Gewinn aus Waren 09 39 71

A S 20 000|—

Zugang [115053]

Alfelder Aktien-Bank Aktien- gesellshaft, Alfeld a/L.

Wir bringen in Gemäßheit der Be-

stimmungen des $ 244 H.-G.-B. zur

Kenntnis, daß in der Genera versammlung

am 8. März d. J. die Herren

Otto Hollborn in Alfeld,

Louis JIenssen in Alfeld,

H. Bode jun. in Wettensen,

Carl Lütjens in Rinteln

als Mitglieder des Auffichtsrats wieder-

gewählt worden sind.

Alfeld a. Leine, 11. März 1913. Der Vorstand.

[115504] 38 804137 Aktiva.

144/20 64 675 251 097/84 Fürstenberg a. Oder, am 31. Dezember 1912. Glasindustrie Schreiber Aktieugesellschaft. Gottlob Ritter von Kralik. ; : Die Dividende für das Jahe 1912 ist auf 5% festgeseßt; die Auszahlung erfolgt gegen Einlösung der Dividendenscheine mit 46 50,— für jede voll ein- gezahlte Aktie.

[116047] ; . z : - Hôtel-Aktiengesellschaft Sächsischer Hof in Meiningen in Liquidation. Bilanz am 31. Dezember 1912.

M S

M 68 490,— | 63 490 1 003

Bilanz für 1912.

M M gina - Abschreib. 06 81 7 ilt: aa O R 3 000 000) der Mitteldeutschen Privat-Vank 319 21916 - 1 3906 ; . Vorzu v S r : : 4 “211665 1669965] 561 787 st D. Stammattien. . . . | 5000 000|__| 8 000000 oder cen saft in Dresden 7775/59) 4365959] 392 939|— Anleihe L 4% von 1896| 864 000 , Oder eines anderen Bankinstituts, 7775/6) STOA A COc B70 I 40/0 voi 1906 | 19 000 000 einer Vehörde oder eines Notars E Se E 40/8 v. 1910 | 3 000 000!— legitimiert. Der Hinterlegungsfcein hat 5643157] - 507 889/— | davon not nidt begeben | 1500 000 aler der deponierten Aktien zu 91 678/93] 1 752 638/29 Pr ô 4 224 377/96] 2 104 596/48 | Ale, ‘Auinis, den 5, März: 1913, J D T 1 2428 67586

29 614/82 Dividenden : o Der Auffichtsrat. 411 780|—

legungsscheins M E der Vereinsbauk zu Coldis und |

ihrer Zweigaustalten,

951 097 Grubenfelder

Aergrundstücke

(Uen i aa aao e Schächte und Gruben . , Grubengebäude d Grubenmaschinen u. Geräte Brikettfabrikgebäude . ._. Brikettmaschinen u. Geräte Planen

Wohngebäude

Tagebau

Abraumgeräte Werkstatt

15 000|— 1 500 000/—

530 77647 65 000

63 702/50

203 476/57 11444218 225 969/44

3 667/90 137 344/82

21 049 98 112/54] 45753! 4 5H 288)

6 395/52 6 395 92 3972/55 5 288/95 5 600|—

3 550/- 7412

200 424 Coupons- konto : Bestand “oto :

Beltond ¿5 Effektenkonto : Bestand Konsortialbeteiligungékto. Hypothekenkonto: Bestand

gedeckte Debitoren

1 787 921,07 ungedeckte De- bitoren . . 471 527,87 Avaldebitoren 33 500,— Guthaben bei Banken . . 22 836,87

5 276 1037716

306 189/ 30 000

44 900

[116057] Die Herren Aktionäre der

H. Berthold Messinglinienfabrik und Srchrift- gießerei, Aktien-Gesellschaft

werden hierdurch zur ordentlichen Ge-

neralversammlung auf Montag, den

7. April 1913, Vorm. 11 Uhr,

nach dem Sitzungssaale des Bankhauses

Jacquiter & Securius, Berlin, An der

Stechbahn 3/4, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberih18, der Bilanz sowie der Gewinn- und Ver« lustrechnung für das abgelaufene Ge- schäftsjahr.

2) Bericht des Revisors.

3) Feststellung der Dividende und Be- luß über Erteilung der Entlastung.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt,

welche ihre Aktien (ohne Dividendenbogen) oder Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars über diese Aktien bis Mitt- ivoch, den 2. April a. Cer., Abends

a. i Sen N 2 Dr. Kirsten, Vorsigender. b. au orzugs8attien . . (20/— 2 [116059]

Werkskranken- und Unter- | stüßungsfassen Deutscher Phönix Versicherungs- Aktien-Gesellschaft

Unfallversicherung . . | Kontokorrent : d Rest | “E L P ago t, G8, AR A here L HEEDS x 76. . ordentliche eneral-

b. Fäâlligkeiten in später. ot tantós | versammlung.

650 111/81 Die Aktionäre werden hiermit zu der

f am Montag, den 14. April ds. Js.,

Nachmittags 127 Uhr, im Geschäfts-

lokale der Gesellschaft, Kleiner Hirsch-

graben Nr. 14 in Frankfurt a. M,, statt-

findenden 76, (68. ordentlichen) Ge- neralversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberi{ts des Worstands, des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats sowie des Berichts der Revisoren unter Vorlage der Jahresrehnung und der Bilanz; Be- {chlußfassung über die Bilanz und die Gewinnverteilung sowie über dite Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

Pasfiva.

Me i i de [Mlatentapltaltonto ¿ 120 000 Me T L Mobilien und Geräte

Elektrische Anlagen Se eEe

egeleien 5 Ziegeleimaschinen u. -Geräte

Aktiva.

S [116303]

Die Herren Aktionäre unserer Gesell»

haft beehren wir uns, zu der am

22. April dieses Jahres, Nach-

mittags 22 Uhr, im Sizungszimmer

der Fabrik in Zwickau, Breithauptstr. 2,

abzuhaltenden ordentlichen Genueral-

versammlung hierdurch einzuladen. : Tagesorduung:

1) e M des co s E und e echnung8a uses auf das

_ Sahr 1912. | :

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrechnung und Antrag auf Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und den Vorstand

__ der Gesellschaft.

3) Neuwahl für zwet ausscheidende Auf- sihtsratsmitglieder.

Die Berichte des Vorstands und des

Aufsichtsrats sowie die Bilanz nebst Ge-

winn- und Verlustrechnung für das am

Hypothekenkonto . . ) abzügl. Tilgung i. 8176 1912 169 106 75 777

9 246|—] 13/76 14 738

12 149/55 E 3 078|— Ü pft 1 110 853/73} 870618/09 Dic i

: L— | Beteiligungen: ; 120 000 120 Oro a Berliner Brikett-Syndikat . . . . M4 82 000,—

Soll. Gewinn- und Verxlustrechnung am 31. Dezember 1912. Haben. b. fonstige T T „A M H

H S Kontokorrent : An Verlustsaldo 44 065/46} Per Zinsenkonto: a. Bankguthaben Unkostenkonto:

t Sade und Konto- b. sonstige Schuldner

Jnsertions- und Druck- ._ Torrentzinsen Kasse

testen fi ste gs e i M 39 fetten ha 6. 107 400,10 Preuß. Konsols und 3D Z Tags ,

l T nie

IBIEN Semi E 402/88 [ust Materialicnbestände

Effektenkonto 90

Kassakonto Bankkonto Kontokorrentkonto Verlustsaldo

I Jahren : c. sonstige Gläubiger Delkredere Kaution Gewinn---und- Verlust : Gewinnvortrag aus 1911 Reingewinn in 1912 . Davon : Reservefonds s Tantiemen und Vergütung Dividende : i 6 9/6 auf Vorzugsaktien 6 180 000,

1 662 544 6 5902 [0 000|—

2 315 785 4113 637

Per Passiva. Aktienkapitalkonto . . MNeservefondskonto . . S idatonto B Ertrare}servefondskonto IL . Dividendenkonto : noch nit erhobene Divi-

dende Spareinlagekonto : tägli undbis zu 1 Monat

M 225 606,58 750 089.45

2 000 000 109 877 90 000

60 000

R S E S 7 Et 2368 us E

2 995/30

8 9/0 auf Stamm-

„aktien . . 293

2720 41 445/39

44 4671891

[116048] : Hôtel- Aktiengesellschaft Süchsischer Hof in Meiningen

in Liquidation.

In Ausführung des Beschlusses der ordentlihen Generalversammlung vom 13. März 1913 fordern wtr die Aktionäre hierdur auf, ihre Aktien nebst Dividenden- bogen bei der Vank für Thüringen vormals B. M. Strupp Aktiengesell- schaft in Meiningen zwecks der Er- hebung der erften Liquidatiousrate von 109%/ und Abstempelung der Aktien etn- ureichen. ie Mäntel werden abge- siempelt zurücgegeben, die Dividendenbogen werden einbehalten. - 0

Meiningen, den 15. März 1913.

Der Liquidator: Hh. Benner.

44 467189

Königsberger Kleinbahn- Aktiengesellschaft.

Soll.

15 598 127

Gewinn- und Verlustrechuung für 1912.

9 23

Delkredere t 5

Gewinnvortrag auf 1913

| 15 998 127

DSaben.

2) anl bon Mitgliedern des Aufsichts-

23 rebisoren. Die

nahme

Bei der dreizehnten Auslosung unserer Stammaktien Lit. A sind folgende Nummern gezogen worden :

92 290 239 12 152. |

Die Inhaber der ausgelosten Aktien werden ersucht, dieselben nebst Dividenden- \{einbogen an den unterzeichneten Vor- stand oder an die Ostbauk für Handel und Gewerbe hier einzusenden behufs statutgemäßer Einlösung am 1. April d. J. gegen Erstattung des Nennwerts dur den Landkreis Königsberg i. Pr.“

Die ‘ausgelosten Aktien Lit. A haben vom-1. April 1913 ab mit den Stamm- aktien Lit. B gie Rehte.

Königsberg i. Pr., am 15. März 1913.

er Vorstand. [116071] Stahl, |

Anleihezinsen . Ï Abschreibungen für 1912 .

Bilanzkonto

Bank und dem Bankhause G

röder Bauk, Filiale der \chastska

unserer Inder gewählt

P. S

i lle (Saale), Magdeburgerstraße 1. Fn S Generalversammlüng wurde

K M M S 184 940|— N

870 618 /09| 1055 558/09

S les 787 956/02

| 1184351411

Halle (Saale), ‘den 8. März 1913.

Anhaltische Kohlenwerke.

Gewinnvortrag aus 1911... ., Verschiedene Einnahmen . . Betrtiebegewinn

45.897

1733251

E 64 365

1-779 148) 1 843 514

01 52

die Aktien zu 46 1000,—, 46 60,— auf die

T Die in der heutigen Generälversammlung für 1912 festgeseßte Dividende von 8 °/ auf die Aktien, G 0/6 auf die

L 300, 0,— auf M

Vorzugsaktien gelangt mit 46 24;— guf die Aktien zu 4 300,—, 4 80, lo Ltre Deuiftben s E videndenscheine für. 1912 zur Auszahlung: in Berlin bei der Deutsd

Bn M eau ne ee AIS N fotner C Eta Credit-Anstalt in Dortmund, der Wernige-

tteldeutshen Privat-Bauk, Aktien-Gesellschaft in Weruigerode a. H. und der Gesell- Herr Bergassessor Theodor Quehl, Berlin, neu in den Auffichtsrat

A ds, 58 Nameèn in / Aktien auf 53 Gesellschaft

nehmen.

Eintrittskarten kann au tionären auch dur

Der Vorstand. Hugo Kettner.

rats. 3) Wabl der Revisoren und Ersatz-

Aktionäre wollen sich behufs Teil- bis spätestens den 11. April Is. unter Angabe der auf thren dem Aktienbuch eingetragenen dem hiesigen Bureau der

anmelden und die hiernah auszufertigenden Eintrittskarten inEmpfang

Die Anmelduna und Empfangnahme der Wuns von | Vermittelung wiserer Sektion Karlsruhe geschehen.

Frankfurt a. M., den 17. März 1913.

bank, Deutschen Bank, Bank für Handel uud Judustrie und der Dresdner Bank; in Breslau bel der Breslauer Diskoutobank und dem Schlefischen Vankverein; in Franuk- furt a. M. bei ‘der Dresdner Bank und dem Bankhause J. Dreyfus «& Co. ; in Samburg bei der Commerz- und Diskontobank und dem Bankhause J. Magnus « Co. ; in Hannover bei dem Bankhause Hermann Bartels; in Hildesheim bei der Hildesheimer Bank; in Leipzig bei der Müteldeutschen Privatbank, Act. Ges. und der Dresdner Bank; in Dresden bei der Dresdner Bank.

Berlin, den 18. März 1913.

91. Dezember 1912 abgelaufene Geschäfts, jahr liegen in dem Geschäftslokale der Gesellschaft für die Herren Aktionäre vom 9 April ab bereit. Die Legitimation zur Generalversamm- lung erfolgt „dur Vorzeigung der Aktien beziehungsweise durch Depositenscheine über bei der All emeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig oder deren Filialen oder bei der Vereinsbank Abteilung Hentschel «& Schulz in Zwickau nieder: gelegte Aftien. Zwickau, den 15. März 1913.

r Vorstand der

De Chemishen Fabrik von

Allgemeine Deutsche Kleiubahn- Gesellschaft, Actiengesellschaft.

J: E. Devrient, Akt. Ges,

fallig . nach 3 naten

aus fällig Avalkonto

Kontokorrentkonto:

diverse Kred

Guthaben deutscher Banken .

Getwwinn- und Verlunkonto : Vortrag aus 1911

Neinaewinn für 1912

. 185 463,63 Mo- und darüber hin- . 521 728,84

6 Uhr, hinterlegt haben. Die Pilter- legung kann erfolgen in Berlin ei der Gesellschaftskasse, Belle-Alliancestr. 28 oder bei den Herren Jacquier «& Se- curius, An der Stechbahn 3/4, sowie in Meiningen bei der Bank für Thü- ringen vormals B. M. Stvupy, Akt engesellshaft. Den Aktien iste

einfaches, arithmetisch geordnetes Nutt- mernverzeichnis beizufügen, wozu Formulare La L IgE Hiuterlegungsste en erhäâlt-

erlin, den 18. März 1913. e E R Sue ua . Vertho

Schriftgiefierei Akti Gesell H. Frcmei 5 Geleline Kommeis,

707 192 33 500

itoren 464 359,33

. 488 912,95 953 272

24 314,63

. 135 187,17 159 501/80

Friy T\hoeltf@).

4 113 637/80