1913 / 68 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ê

‘Vorstandsmitglieds Michael Breitschwerdt R R Keller in Burgbernheim in den Vorstand gewählt.

Fürth, den 17. März 1913.

Kgl. Amtsgeriht als Registergericht.

Walle, Saale. [116002]

In das E Genossenschaftsregister zu A ATess inktaufsgenofseuschaft L schaft mit beschränkter Haftpflicht, in Halle ist heute eingetragen: Dur Be- chluß der Generalversammlun vom 7. März 1913 ist das Statut da in ge- ändert : Der Verkauf von Waren an Nicht- mitalleder ist zulässig.

Halle S., den 13. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Hanmover. [116003] In das Genossenschaftsregister des hie- figen Amtsgerichts ist unter Nr. 48 bei der Genossenschaft „Spar- und Dar- lehusfasse von Eisenbahn-Beamteu und Arbeitern im Eisenbahndirek- tionsbezirk Hannover, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Dast- pflicht“ mit Siß in Hannover heute eingetragen worden : 2:

Das bisherige Vorstandsmitglied August Netchardt ist aus dem Vorstand ausge- \cteden.

Hannover, den 13. März 1913.

Königliches Ämtsgericht. 11.

Heidenheim, Brenz. [116004]

Im Genossenschaftsregister Band 111 Blatt 87 ift heute bei dem Beamteu- wohouns8verein Deideuheim, einge- trageuneGenossenschaft mitbeschränkter Haftpflicht in Heidenheim a. Br. ein- getragen worden :

In der Generalversammlung vom 17. Februar 1913 wurde an Stelle des August Schulz der Josef Arthofer, In- genieur, hier, als Vorsißender, und an Stelle des Max Hildebrandt der Richard Maier, Postsekretär, hier, als Schrift- führer in den Vorstand gewählt. 1 Degen a. Brv., den 15. März

K. Amtsgericht.

Mohenmölsen. [116005]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Konsumverein Hohenmölseu folgendes eingetragen:

Die Genossenschaft heißt jeßt: Konsum- verein zu Hohenmölsen - Teuchernu, eingetragene Genosseuschast mit be- schränkter Daftpflicht.

Hoheumölsen, den 28. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht.

Sutroschim. [116006]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der Wank ladowy, ecinge- tragenen Genosseaschaft mit unve- schräukter Haftpflicht in Dubin einge- tragen worden, daß die Bekanntmachungen in der „Gazeta Grudziadzka“ erfolgen.

_ Jutroschin, den 6. Mätz 1913! L” Königliches Aintsgertcht. S

Königshütte, O. S. [116081]

In unserem Genossenschaftsregister ift am 14. März 1913 bei der Genossenschaft Schrebergärten-Verein, cingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Hasft- pfliht in Königshütte, eingetragen worden, daß Adolf Müller aus dem Vor- stande ausgeschieden ift.

Amtsgericht Königshütte.

Köslin. [116007] In das Genossenschaftsregister Nr. 10 ist bei dem Ultbelzer Spar- und Darlehnskafsenverein für Geld- und Warenverkehr, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Hasft- pflicht in Altbelz heute eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Friedri Pergande ist der Bauer Friedri Schwerdtfeger in Altdelz zum Vorstandsmitgliede betellt.

Köslin, den 11. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Eiolberg. Befanutmachung. [116008]

In unser Genossenschaftsregister Kol- berger Wirtschaftsvercin, c. G. m. b. H., Nr. 23 ist am 1. März 1913 ein- getragen worden, daß der Königliche Schiffsführer Heinrih Münster aus dem Vorstande ausgeschteden ist.

Königliches Amtsgericht Kolberg.

Kolberg. [116009]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 35 eingetragenen Genosfsen- \chafts-Brauccei e. G. m. b. H. in Kolberg am 12. März 19153 folgendes eingetragen : |

Nestaurateur Ernst Kambah i} aus dem Borstande ausgeschieden. Der Stadt- rat Karl Griese in Kolberg ist in den Vorstand gewählt. :

Königliches Amtsgericht Kolberg.

Kreuznach. [114202] Bekanntmachuug.

In unser Genossenschaf1sregisler ist heute unter Nr. 24 die durch Statut vom 24. Februar 1913 errihtete Genossenschaft unter der Fir:na Viehvetwertungs- genossenschaft für Hunsrück und Nahe eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Kreuznach eingetragen. i

Gegenstand-des Unternehmens ist gemcin- \chaftlicher Verkauf von Schlachtvieh sowie der An- und Verkauf von Zucht-, Mager- und Nugtvich.

Die Haftsumme beträgt 10 4 Ge- \häftsanteil 1 #. Die höchite Zahl der Geschäftsanteile beträgt 50.

Vorstands8mitglteder sind:

1) Peter Smidt tn Ohblmeiker,

2) Ludwig Schößler in Raversbeuren,

seure, eingetragene Genofseu- bis

3) Ecich Vollandt in Münster a. Stein, 4) Otto Schüler in Niedersohren, j En Bohn in Volkenroth.

as Statut ift am 24. Februar 1913 errichtet.

Die Bekanntmacbungen der Genossen- schaft erfolgen im Bundesblatt für Süd- deutshland und durch Drucksachen.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar

31. Dezember.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlickeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen.

Dié Genossenschaft wird dur den Vorstand gerichtlichß und außergerihtlih vertreten. 5

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Kreuznach, den 11. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Lüben, Schîes, [116010]

Bei der unter Nr. 22 des Genossen- \chaftsregisters eingetragenen Genossenschaft Grof: Kotzenau’er Spar uud Dar- lehuskafseuverein e. G. m. 1. H. in Grof: Kotzenau‘““ ist heute eingetragen worden, daß der Rentier August Kußner in Krebsberg aus dem Vorstande aus- eschieden und an seine Stelle der Stellen- esißer Wilhelm Tschierswiß in Krebsberg getreten ist.

Lüben, den 12. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Mannheim. [115541]

Zum Gen.-Reg. Bd. Il O.-Z. 16 wurde heute eingetragen:

Firma „Kousum-Genossenschaft Ein- tracht, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Maun- heim, K. 1. 16. /

Das Statut ist am 1. März 1913 fest- gestellt. ;

Gegenstand des Unternehumens- ist: Der gemeinschaftlithe Einkauf von Lebens- mitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. :

Die Haftsumme beträgt 30 1, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 10.

Vorstandsmitaltieder sind: Heinrich Abel, Mannheim, Geschäftsführer, Gerhard Busch, Mannheim, Kassierer, Johann Konrad, Mannhein1, Kontroleur.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im „Neuen Mannheimer Volks- blatt* und im „Amteverkündigungsblatt“" in Mannheim.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Ok- tober und endigt am 30. September.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; dié Zeichnung geschieht, indem zwei Mit-

ns der Firma ihre Namensunterschrift eifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Mannheim, den 14. Februar 1913.

Großh.- Amtsgericht. Z. I.

Mannheim. [115542]

Zum Gen.-Reg. Bd. T O.-Z. 17, Firma („Laudwirtschaftlichher Coasumverein und Absatverein Jlvesheim einge- tragene Genossenschaft mit unbe- \s{chräukter Haflpflicht““, Zlvesheim, wurde heute eingetragen:

Adam Stein 1V. ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Friedrich Berthold, Land- wirt, Ilvesheim, ist als Direktor in den Vorstand gewählt. :

Mannheim, den 15. März 1913.

Großh. Amtsgericht. Z. 1.

Melsungen. [115000]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Konsumgenossenschast „Eintracht“ e. G. m. b. H. zu Ostheim (Gen.-Reg. Nr. 9) folgendes eingetragen worden :

Der Kassierer August Dietel ist aus dem Vorstand ausgeschteden und an seine Stelle der Weißbinder Konrad Biel zu Ostheim getreten.

Melsungen, den 12. März 1913.

* Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Memmingen. [116011] Bekanntmachung.

In der Generalversammlung des Dar- lehenstasseuvercins Jeugen- Ummen- hofeu, e. G. m. u. H., vom 2. März 1913 wurde an Stelle des bisherigen ein neues“ Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Betrteb eines Spar- und Dar lehensgeshäfts. Die Zeichnung geschieht nunmehr rechtsverbind- lih ausnahmslos in der Weise, daß min- destens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunter- \hrift hinzufügen.

Memmingen, den 15. März 1913.

„Kgl. Amtsgericht.

München. [115547]

1) Darlchenskassen-Verein Hugl- fiug, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siy Hugl- fing. Thomas Gailer aus dem Vorstand ausgeschieden; neubestelltes Vorstandsmit- glied: «Johann Frankl, Kaufmann in Hualfing.

2) Baugenosseuschaft Hauptiverk- stätte Aubiug, eingetragene Genofssen-

schaft "mit beschränkter Haftpflicht. Siz Aubing. Neubestelltes Vorstands- mitglied: Fciedrih Wilhelm, Schrciner in Aubing- i

München, den 15. März 1913.

Münster, Wests. [116012] _In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Ne. 79 die Landwirtschaftliche Güter-An- uud Verkaufs-Genofseu- \schaft, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Münster i. W. eingetragen. : Zweck des Unternehmens ist der gemein- \chaftlihe An- und Verkauf von Kunst- dünger und Futtermitteln, An- und Ver- kauf sowie Vermittlung des An- und Verkaufs landwirtschaftlißer Güter im gan en oder geteilt, die Beschaffung von é Svpothéken und Versicherungsanträgen sowie Vermittlung im An- und Verkauf und Verpactung von landwirtschaftlichem Besiß und Immobilien. Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil beträat 500 46, die hôdhste Zahl der Geschäftsanteile beträgt für jedes Mitglied 500. : Vorstandsmitglieder find Ferdinand ardenberg und Wilbelm Borchmeyec, eide in Münster i. W. Das Statut datieri vom 12. Februar 1913. Die Be- kanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von beiden Vorstandsmitgliedern, im Neichs- und Staatsanzeiger. Die Willenserklärung und Zeichnuna für die Genossenschafi muß durch beide Mitalieder des Vorstands er- folgen, renn sie Dritten gegenüber Nehts- verbindlihkeit haben foll. Die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen|haft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Müuster, den 8. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Naugard. [116013] In unfer Genossenschaftsregister tsstt heute bet der unter Nr. 9 eingetragenen Läud- lichen Spar- und Darlehnskasse zu Dörinugshagen, e. G. m. b. H., ein- getragen worden, daß nach vollständiger Verteilung des Genofsenshhaftévermögens die Vollmacht der Liquidatoren erloschen ist. Naugard, den 13. März 1913, Königliches Amtsgericht.

Neisse. [116014]

In das Gencossenschaftsregister ist bei der Petersheider Spar- und Dar- lehnskasse, eingetragene Genofsen- schaft mit lter Haftpflicht, zu Petersheide Feute eingeiragen worden : August Kinne ist aus dem Vorstand aus- geschieden. Der Landwirt Julius Winkler in Petersheide ist in den Vorstand gewählt.

Amtsgericht Neisse, 14. 3. 1913.

Neumünster. ___ [116015]

Eintragung in das Genossenshaftoregtster am 12. Vârz 1913 bei der Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. u. H. in Großeuaspe: /

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds. Tensfeldt ift der Kaufmann Adolf Todt in Großenaspè in den Vor- ftand’ gewäblt: 0 7

‘Königl. Amtsgeriht Neumünster.

Nordhausen. [116016] In das Genossenschaftsregister ist heut? bei Nr. 18 Nordhäuser Gewerbe- bauk, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftvflicht zu Nordhausen eingetragen: Der Eisenbahnschaffner a. D. Friedrich Heinemann, hier, ist in den Vorstand gewählt. Der Materialist Carl Ostmann, hier, bisher Vorstands- mitglied, ift an Stelle des ausgeschiedenen O Kroder zum stellvertretenden Vor- tandsmitgliede gewählt. i Nordhausen, den 15. März 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Nürnberg. [116017] Genossenschaf¿sregiftereintrag. Konsum-, Vau-, Spar- und Pro- duktivgenosscnschaft Nurnberg-Fürth cingetrageue Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Nürnberg. Rudolf Fischer ist aus dem Vorstande aus- geschieden. / Nüruberg, 15. März 1913. K. Umtsgeriht Negt1ergeriht.

Ohlau. [116018] In unser Genofsenschzftsregister ist heute unter Nr. 33 bei der Moltereigenossen- schaft Gusten, eingetragene Genoffen- \chaft mit beschräukter Haftpflicht in Gusten eingetragen worden : Der Gutsbesißer Paul Fuchs in Gaulau ist aus dem Borstande ausgeschieden. An seiner Stelle ist der Gutsbesiger Reinhold Nother in Kauern in den Vorstand ge- wählt worden. Ohlau, den 8. März 1913, Königliches Amtsgericht.

Ohligs. 5 [116019] In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 1 eingetragenen Ohliafer Bauverein, eingetragette Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht eingetragen worden, daß die Satzung durch Beschluß vem 15. Dezember 1912 geäridert ist. j S Ohligs, den 12. März 1913. Königliches "Amtsgericht.

Rastatt. [115556] Genossenschaftsregistereintrag Band 11 O.-3. 1: Bäuerliche Bezugs- «& Ab- faßgenosseuschast Ottercodorf, einge- tragene Genoffenschast mit be- shräukter Haftpflicht in Oltersdorf. Gegenstand des Unternehmens ist dec An- kauf lzndwirtschaftliher Bedarfsartikel und Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Haftsumme 50 4, 10 Geschättsanteile. Sorstandêmbglieder sind: Karl Jung, Maurer in Ottersdorf, eister Vorsitzender, Peter Seiberling, Landwirt in Otters-

Göß, Landwirt in Ottershorf. Das Statut ist bom 23. November 19192. Be- kanntmachungen erfolgen tm Vereinéblatt des - badisWen Bauernvereins unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandsmitglietern. Das Geschäfts- jahr fällt mit dem Kalenderjahr zu- jammen. Die Willenserklärung und Zeich- nung erfolgt dur zwei Vorstands- mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsit der Liste der Genofsen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Rastatt, den 10. März 1913. Großh. Amtsgericht. 11,

Rastatt. [115557] Genossenshaftsregistereintrag Band 11 .e 2: Ländlicher Kreditverein

Waidprechtsweier eingetragene Ge-

nosseuschaft mit unbeshräukter Daft-

pflicht in Waldprechtêäweier. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehenskasse. Der

Berein bezweckt insbesondere, seinen Mit-

gliedern die zu ihrem Geschäfts- oder

Wirischaftsbetriebe nôtigen Geldmittel

unter gemeinschaftliher Garantte in ver-

zinslihen Darlehen zu beschaffen sowie die Anlage unverzin\t liegender Gelder zu erleichtera und auf dieje Welse sowie durch Herbeiführung sonstiger geeigneter

Einrichtungen die Verhältnisse der Mit-

E in jeder Hinsicht zu bessern. Vor-

tandsmitglteder find: Ludwig Kast, Bürger-

meister, Direktor, Wiihelm Bechler, Land- wirt, Stellvertreter des Direktors, Josef

Neumater I1., Straßenwart, Theodor

Strickfaden, Eisenbahnarbeiter, alle in

Waldprehtsweier. Das Statut ist vom

2. März 1913. Bekanntmachungen er-

folgen unter der Firma der Genossenschaft,

gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, die des Aufsichtsrats unter Benennung deéfelben von dessen Vorsitzendem unter- zeihnet, im badischen landwirtshaftliden

Woenblatt. Das Geschäftsjahr fällt

mit dem Kakenderjahr zusammen. Die

Willenserklärungen des Vorstands erfolgen

durch Namensunterschrift des Direktors

oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vorstandsmitglieds unter der

Firma der Genossenschaft. Die Einsicht

der Liste der Genossen ist während der

Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Nastatt, den 10. März 1913

Großh. Amtsgericht. 11.

Schildberg, Bz. Posen. [116021]

In unser Genossenschaftsregister ist am 11. März 1913 unter Nr. 21 die dur Statut vom 10. Januar 1913 errichtete Genossenschaft „Deutscher Kredit-Ver- cin, eingetragene Genossenschaft mit uubeschränfter Haftpflicht“ mit dem Siße in Kaliszkotvice olob. cingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- O zur Förderung der wirtschaft- lichen Lage der Mitglieder, insbesondere

1) der gemeinschoaftiihe Bezug von eo des landwirtshaftlihen Be- rievs ;

2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlihen Gewerbefleißes auf gemeinschhaftlihe Nehnung :

3) die Beschaffung von klandwirtschaft- lihen Maschinen und sonstigen landwirt- schaftlihen Gebrauchsgcgenständen auf ge- meinscaftlihe Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Vorstandsmitglieder sind:

î L Wirt Iohann Vos, Vereinsvor- eher,

2) Shuhma@cr Karl Petzold, s\tellver- tretender Vereinsvorsteher,

9) Wirt Martin Spaniel I1.,

4) Wirt Gustav Gerstenkorn,

5) Zimmermann Johann Seela [.,

zu 1, 2 und 5 aus Kaliszkowice olob., zu © aus Ulrikenfeld, zu 4 aus Kaliszkowice kal.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Posener Maiffeisenboten. Die Willenterklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder. Darunter muß der Vor- steher oder sein Stellvertreter sein. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namens- unterschrift beifügen.

_ Die Einsicht der Liste der Genossen ist

in den Dienstslunden des Gerichts jedem

gestattet.

Schildberg, den 12. März 1913. Königliches Amtsgericht.

SehlesWig. [116022] BVekauutmachung. In das hter geführte Genossenschafts- register ist heute bei der Mciereigenossen- schaft, eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Friedrichsfelv (Hollingstedt) ceinge- tragen worden : An Stelle des ausgeschiedenen Land- mannes Jürgen Weihmann in Hofwiese ist der Landmann und Gaoastwiit Peter Andresen in Friedrichsfeld in den Vor- stand gewählt. : Schieswia, den 12. März 1913 Königliches Amtegeriht. Abt. 2.

Sehönberzg, Meeklhb. [116023] In unser Genossenschaftsregister it heu!e bei der Carlower Geuofsfenschafts- Meierci, e. G. m. u. H. in Carlow eingetragen: „Für den aus dem Vorstand

K. Amtsgericht.

dorf, stellv:rtcetender Vorsitzender, Ezidius

ausgeschiedenen Landmann Bernhard Olden-

burg in Lindow ift der Hauswitt Heinri Hundt in Gr. Nünz zum Vorstandsmit- glied wieder gewählt worden.“ Schönberg (MeÆl ), 17. März 1913, Großherzoglibes . Amtsgericht.

Schweidnitz. [116024]

Im Genossenschaftsregister ijt heute unter Nr. 9 (Spar- u. Darlehns? asse e, G. m. u. $. in Domanze) ein, getragen: Der Stellenbesißer Ernst Ÿüffler in Domanze ist aus dem Vorstande aus- gelieden; der Lehrer Gutav Mälzer in

omanze ist in den Vorstand gewählt, Amwt3geridt Schweidnitz, 15. März 1913.

Schweinfart. [116025] Vekanutmachung. „DarlehenskassenvereinLLaldberg“, eingetragene Genofseushaft mit un- beschräutkter Haftpflicht: In der Ge- neralversammlung vom 16. November 19192 wurde an Stelle des Lorenz Söder I. der Beisißer Franz Bühner I. als Vorsteher, stellvertreter und an dessen Stelle der Bauer Iosef Arnold in Waldberg als

Beisiger gewählt.

„Daurlehenuskassenverein Hamel. burg“, eingetragene Genosseuschaft mit uubeshränkter Haftpflicht: Jn der Generalversammlung vom 22. De, zember 1912 wurde an Stelle des Franz Schilling der Landwirt Johann Baptist E in Hammelburg als Beisiyer ge- waäHhiT.

„Lagerhausgenosseuschaft für Mell richstadt und Umgebung“, einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Mellrich- stadt: In der Generalversammlung vom 18. November 1912 wurde der Vorsteher Karl Tischer, Lehrer in Sondheim v. Nh. als Beisiger und der Beisitzer Louis Würll, Kaufmann in Rappershausfen, als Vereine vorsteher gewählt.

¡-Niederwerruer Spar- und Daxr- lehensfkafseuverein““, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft-

pflicht in Niederwerru: In der Ge |

neralversammlung vom 6. ZFanuar 1913 rourde an Stelle des Johann Bernhardt der Landwirt Andreas Lauecrbach in Nieder- werrn als Vereinévorsteher gewählt. „Darlehenstassenverein Unterspie2- Heim“, eingetragene Genossenschaft uit uubeschräukter Haftpflicht: In der Generalversammlung vom 25. De- zember 1912 wurde der Vorstand gewählt wte folgt: 1) Michael Pretscher, Vereins- vorsteher, 2) Karl Fröhr, Vorsteheritell- vertreter, 3) Jakob Markert, Beisitzer, 4) Johann Hußlein, Beisißer, 5) Andreas Seufert, Beisiger, sämtlich Bauern in Unterspiesheim. ,Darlehenskassenverein Waigols- hausca“, cingetragene Geuofsen- schast mit uubeschräukter Haftpflicht: In der Generalversammlung vom 8. De- zember 1912 wurde an Stelle des Franz Trescher der Landwirt Fohann Strobel in Waigolshausen als Beisiger gewählt. S{chweiufurt, den 17. März 1913. Kgl. Amtsgericht.

Negisteranit. Segeberg. [114114] Bekanntmachung.

In das Genofsenschaftsregister wurde

bei der Meiereigenossenschaft Segeberg e. Gen. m, u. H. zu Segebeeg einge- tragen : __An Stelle der ausgeschiedenen Vor- standômitglieder Peter Kreußzfeldt, H. Namm und H. Tralau wurden als Vor- standsmitglieder neu gewählt der Land- mann Friedrih Arp in Segeberg, der Landinann Johannes Dill in Kl. Nien- dorf und ter Landmann Ernst Bunge in Segeberg.

Segeberg, den 4. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Sinzig. Vekanutmachung. [116026] In das Genofssenschaftoregister des hie- gen Amtsgerichts ist heute bei der unter Ne. 3 eingetragenen, in Oberwinter am YHNhein domizilierten Genossenschaft in Firma: Winzerverein zu Oberwinter, eingetragene Geuosseuschaft mit un- beschräukter Haftpflicht zu Oberwinter eingeiragen worden, daß die Genossenschaft tur Generalversammlungsbes{lüsse vom 26. Februar und 6. März 1913 aufgelöst ist und zu Liquidatoren 1) NLAann Dr. Peter Schmitz zu 201n, 2) Schlosser Stephan Schneider zu Oberwinter bestellt sind. Sinzig, den 13. März 1913. Köntigltches Amtsgericht.

Sonderburg. [116027] _ In das hiesige Genossenschaftsuegister it heute bei Nr. 13, der Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genessen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Nübel, eingetragen, daß der Hofvesitzer Waldemac Ludwigfen aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Halbhufner Peter Petersen in Nübel in den Vorstand gewählt ist. Sonderburg, den 7. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Sonderburg. [116028] _ In das hiesiae Genossensgjaftsregiister ist heute bei Nr. 17 der Meicreia enossen- schaft, eingetrageneu Geuossenschaft mit uubeschräukter Haftpflich{t in Stenderup eingetragen, daß der Hufner Jörgen Kok aus dem Vorstande ausge- schieden und an feine Stelle der Hufner Jörgen Nissen in Stenderup in den Vor- h1and gewählt ift. :

Sonderburg, den 7. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Avt. 2.

VSn bas hiefige Genossensthafdrertier _biehge enoffen Sregîtier it But zu der unter Nr. 8 eingetragenen Genossenschaft „Landwirtschaftiicher Vezugs- und Absayvercin, einge- tragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ in VBurweg IRgeaRs eingetragen worden: ér Landwirt Johann Hellwege aus Burweg ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an g Stelle der Kleinkötner Hin- rih Richters tn Burweg gewählt. Stade, 13. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Thorn. [116030]

In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen: Der Ansiedler Richard Gangkow in Luben ist aus dem Vorstande des Lubener Spar- und Darlehns Kassen- vereins ausgeschieden. Der Ansiedler Carl Wühle in Laben ist in den Vorstand gewählt. s

Thorn, 12. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

T'ost. [116031]

In unser Genossenschaftsregister tst heurc beil dem Chechlauer Spar- und Dar- lehnskassenverein, cingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht zu Chechlau eingetragen worden, daß der chuhmachermeister Unton Pastuschka und der Bauer Iakob Schady aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Fleischermeister Johann Mrziglod aus Chechlau und der Gasthaus- bester Ignaß Drewniok aus Lohnia ge- wählt worden find.

Tosft, den 8. März 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Trebnitz, Schles. [116032] In unser Genofsenschaftsregaister ist heute bet Nr. 24, Spar- und Darlehnskafse Schebiß E. G. m. u. H, eingetragen: Der Stellenbesißzer Paul Mittwoch ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Fahrradhändler Paul Hermann Härtel aus Schebig getreten. Amtsgericht Trebnitz, 12. 3. 13,

'T'romessen. __ [116033 In das Genossenschaftsregister ist bei dem Ostwingener Spar- und Dar- lehnskafseuverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pslicht zu Oftwingen eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Grund- besitßzèrs Wilhelm Göhring der Grund- besißer Friedri Gohlfke in ODstwingen in den Borstand gewählt ist. j Tremessen, den 12. März 1913. Königliches Amtsgericht. Treptew, Rega. [1160234] Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bel der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft Molkereigenosenschaft Schleffiu, eingetragene Genossenschaft mit “beschräukter Daftpflicht zu

Schlesffin eingetragen, daß Helmut NRüben- |-

hagen aus dem Borstande ausgeschteden und an feine Stelle Ferdinand Steffen getreten ift. Treptow a. Rega, den 4. März 1913. Königl. Amtsgericht.

WW’aldenboerg, Schies. [116035]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 13 eingetragenen Spar- und Bauverein Weif:stein, Einge- tragenen Genossenschaft mit be- schräukter Haftvflicht in Weißstein am 14. Värz 1913 eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. Februar d. J. sind an Stelle der saßungsgemäß ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Walter und Sagave der Maurer Heppner in Neu Weißstein neugewählt, der Aufseher Sagave wieder- gewählt.

Amtsgeriht Waldenburg i. Sehl.

Weinsberg. [116091] K. Amtsgeri{cht Weinsberg.

Ins Genossenschaftsregister is heute heim Darlehenskafsenverein Sülzbach, E. G. m. u. H. in Sülzbach einge- tragen worden:

In der Generalversammlung vom 2. März 1913 ist für Gottlieb Gebhardt der Bauer Christian Gebhardt 11. in Sülzbah als Vorstandsmitglied gewählt worden.

Den 17. März 1913. /

Oberamtsrihter Schmid.

Zabrze. [116036]

Im hiesigen Genossenschafisregister Nr. 17 ist bei der Spar- und Dar- lehnskfasse E. G. m. u. H. Kunzett- dorf am 14. März 1913 eingetragen worden, daß der Hausbesißzer Franz Skrzipteß zu Kunzendorf aus dem Vor- stande ausgeschieden und für ihn der Maschinenwärter Jakob Stysch zu Kunzen- dorf gewählt ist.

Amtsgericht Zabrze.

Musterregister. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Breslan. [114647]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 1202. Otto Gebauer, Drogist, in Breslau, 10 Etiketts und Gebrauchs- anweisungen für pharmazeutische Prâä- parate, ofen, Geschäftsnummern 31—40, Muster für Flächenerzeugnifse, Schußfrist © Jahre, angemeldet am 3. Februar 1913, Vormittags 104 Uhr.

Nr. 1203. Offene Handelsgesellschaft Wolfsohn & Ehrlich in Breslau, 1 _Defektbuh für zu besteilende Waren, offen, Geschäftenummer 405, Muster-für

plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, iei ais am - 4. Februar 1913, Nach- mittags 125 Uhr.

Nr. 1204. Kausmaunu Samuel Hexr- mann in Breslau, 1 Etikett, ofen, Geschäftsnummer 130, Muster für Flächen- erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Februar 1913, Vocmittags 104 Uhr.

Nr. 1205. Offene Handelsgesellschaft Gebrüder Nawitsch in Breslau, 20 Muster für Möbel, verschlof}sen, Fabrik- nummern 450—453, 610—612, 1032 bis 1037, 1177—1182, 1211, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Februar 1913, Nach- mittags 124 Uhr.

Nr. 1207. Offene Handelsgesellschaft

+ Hoff zu Breêlau, 9 Muster von

nallbonbonzusammenstellungen in Form von Schubkarren mit Tirolerfigur, Schub- karren mit Schneemannfigur, Bäuerin, Schneemann, Schilderhaus, Konfektbeutel, Konfektkarton, Blumensäule und Blumen- korb, Fabriknummern 4825—4828, 4850, 4851, 4871, 4911, 4927, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 28. Februar 19153, Vor- mittags 113 Uhr.

Bei Nr. 1090. Die Schußfrist für die von der Firma S. Freund «& Co. in Breslau niedergelegten Viuster Nr. 540, 943, 944, 545 und 547 wird um 1 Jahr verlängert.

Bei Nr. 920. Die Schußfrist für das von dem Kaufmann BVeujamin (Benno) Braun in Breslau niedergelegtè Muster, Geschäftsnummer 1, wird bis 10. April 1920 verlängert.

Breslau, den 12. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Obersútein. [116092]

In das hiesige Musterregisier ist heute unter Nr. 558 eingetragen :

Firma Johann Goerg in Oberstein, Gegenstand: 12 elektrische Klingelfontakte, Geschäftsnummern 1599, 1600, 1601, 1603, 1604, 1605, 1606, 1607, 1608, 1609, 1610, 1611, 1 eleftrischer Hänge- litfontaft (Aus\chalter), Ges{Wäft?nummer 1643, 1 eleftrisher Tischlihtkontakt (Au?- \chalter), Geshäftsnummer 1644, 1 elef- irisGer Wandlichtkontakt (Ausschalter), Geschäftsnummer 1648, Muster für pla- stishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Februar 1913, Vor- mittags 49 Uhr.

Oberstein, den 7. März 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Wipperfürtt». [116093]

In unser Musterregister ist heute ein- getragen worden :

Nr. 2. Firma Gebr. Meyer, G. u. h. H. in Wipperfücth, 1 Muster für Arbeitsanzug, in allen Gewebarten, mit Kammgarnkette verwebt, ofen, Fläcen- muster, Fabriknummer 359, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Februar 1913, Nachmittags 6 Uhr 30 Minuten. Sipperfürth, den 28. Februar 1913

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

AILemstein, Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Kausmann®s- frau Auguste Meztsh, geb. Springer, in Alleustein ist heute, am 15. März 1913, Vormittags 117 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Woywod in Vlenstein ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung den #. April [918, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 24, April 21913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzetige- vfliht bis zum 29. März 1913. Allenstein, den 15. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bremen. [115917] Oeffeutliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Jnhabers eines Terrazzo- und BVetongeschäfts Vernardo Luigi Rizotti in Bremen, Hemelingerstraße 5 und Hildesheimer- straße 1, Inhabers der Firma Luigi Nigzzotti hierselbst, ist heute der Kon- urs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Bachof in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April 1913 einshließlid, Anmeldefrist bis zum 30. April 1913 eins{@ließlich. Erste Gläu- bigerversammlung: 17. April 1918, Vormittags L Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: 29. Mai A918, Vormittags {X Uhr, im Gerichtshause hierselbst, I. Obergeschoß, Zimmer Nr. 84 (Eingang Ostertorstraße).

Bremen, den 17. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts:

Freund, Sekretär.

Chemmitiz. [115728]

Ueber das Vermögen des WVüäcker- meisters Otto Bruno Rößler in Chemnis wird heute, am 15. März 1913. das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt F. E. Linke hier. Anmeldefrist bis zum 3. Mai 1913. Wahltermin am A0. April 1913, Vormittags AL Uhr. Prüfungstermin am A5, Mai A943, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 3. Mai 1913.

Chemnitz, den 15, März 1913.

Königliches Atntsgericht. Ubt. B.

Cöln, Rhein. [115918] Konkurseröffnung. Veber das Vermögen des Robext

[115718]

Goldschmied 60, ift: am-15. März 1913, Nachmittags 1} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechts. antvalt Dr. Otto Beck in Cöln, Barbarossa- play 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. April 1913, Ablauf. der An- meldefrisi an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung - - und allgemeiner Prüfungstermin am 15. April 1918, Vormittags 11 Uhr, an: hiesiger Ge- r-chtsstelle, im Justizgebäude am Neichens- pergerplaß, Zimmer 223, T1. Sto. ln, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht. "Abteilung 64.

Danzig. Ronfurseröjfuung. [115707] Ucber das Vermögen der Pensions- inhaberin Therese Janzen. geb. Naßtki in Danzig, Schichaugasse 8, ist am 15. März 1913, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet Konkursverwalter: Kaufmann Alfred Lorwein in Danzig, Holzmarkt 11. Offener Arrest mit ÄAn- zeigefrist bis zum 14. April 1913. An- meldefrist bis zum 7. April 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 15. April L928, Vor- mittags L} Uhr, Zimmer 220, Neu- garten 30. 2 Danzig, den 15, März 1913. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtzgerichts.

Danzig. Sonfurtcröüfnung. [115708]

Ueber das Vermögen des Kaufmanne Magnus Vaden in Danzig-Langfuhr, Hauptstraße 35, t am 15, März 1913, Bormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Alfred Lor- wein in Danzig, Holzmarkt 11. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. April 1913. Anmeldefrist bis zum 7. April 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 15. April 198823, Mittags 12 Uhr, Zimmer 220, Neu- garten 30.

Danzig, den 15. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Dresden. [115768] Veber ‘das Vermögen der Fsolier- Dielen-Gesellschaft mit bese@zränkter Daftung in Dresden, Schießgasse 1 1 (Fabrik: Döhlen, Tharandier Str.), wird heute, am 17. März 1913, Vor- mittags $11 Uhr, das Konkursäverfahrei eröffnet. Konkursverwalter: Herr Auktio- nator Schlehte in Dresden, Amalten- straße 12. Anmeldefrist bis zum 8. April 1913. Wahl- und Prüfung3termin am 18. April L913, Vormittags 400 Uhr. Offener Arre# mit Anzeige- pft bis zum 8. April 1913. Dreêden, am 17. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 17.

Easen, Ruhr. [115926] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sehreinuer- meisters Rudo!f Wiede ¿zu Essen, UAnnastraße 66, ist durch. Beschluß vom beutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann August Brandes zu Essen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist. bis 11. April 1913. Anmeldefrist bis 22, April 1913. Eríte Gläubigerversammlung den X6. April 7913, Vormittags £04 Uhr, Prü- fung8termin den D. Mai 49183, Vor- mittags. LE Uhr, vor. dem Königlichen Amtsgericht in Essen, Iusttzgebäude, Zrwoeigertstraße, Zimmer Nr. 33.

Effen,--den 17. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Flensburg. [115737] Konkurêverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Haus Jordt in Fleusburg, alleinigen Inhabers der Firmen Flensburger Chamuotte- * und Steinzeug-Fabrik vormals ugust Niemaun uud Haus Jordt (Ziegelei), wird heute, am 15. März 1913, Mittags 12. Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ift der Kausmann Christian Thordfen in Flens- burg. Konkursforderungen sind bis zum 26. April 1913 „anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 7. April 1912, Vormittags L0 Uher. Allge- meiner Prüfungstermin am 17. Mai 193, Vorniittans L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. April 1913. ae E 1) Rechtsanwalt Gerstenfekdt, 2) Goldschmied H. N. I. Lassen, 5) Kaufmann Karl Holm, sämtlich in Flensburg.

Flensburg, den 15. März 1913.

Köntgliches Amtsgerit. Nbt. 2.

Grabow, Mock ib. [115734]

Ueber das Vermögen. des Kaufmanns Ernft Graßmann in Grabow (Ham- burger Kaffeegeschäft) ist heute, Nach- mittags 6F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechtanwalt Dr. Saniter in Grabow. Fiuift zur An- meldung - der Konkutsfordérungen und offener Arrest mit Anzetgepfliht bis 17. April 1913. Erste Gläubigerversamm- lung am S6. März 491413, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 15, Mai 19283, Vorm. A0 Uhr.

Graboiv (Me.), 15. März 1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

EBirschberz, Schles. [116144]

Zur Bekanntmachung der am 14. März 1913 erfolgten Eröffnung tes Konkurses über das Vermögen? des Kaufmanns Carl Nicger in Hirschberg i. Schl. wird noh veröffentliht, daß dex Gemein- schuldner in Görlis, Cottbus, Forft, Guben und Frankfart a. O. Filialen pt u die sch das Verfahren mit- rstreckt.

Der Gerichtsschreiber tes Königlichen

DHechtle, Goldschmied zu Cölu, Unter

Knlkberge, Mark. [115714] Ueber den Nachlaß des am 12, Sep- tember 1912 zu Staakeu verstorbenen Lehrers Alfred Coyu aus Rüders- dorf ist am 14. März 1913, Vormittags 113 Uhr, das Konkurëverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtéanwalt Dr. Schröder zu Kalkberge. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 14. April 1918, Vor- mittags A1 Uhr, Zimmer Nr. 8. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 13, April 1913.

Kalkberge, den 14. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Lage, Lippe. [115729] Ueber das Vermögen der Firma Gebr. Wittenborn in Jggenhausen, Post Syibach, ist am 15. März 1913, Vor- mittags 11 Uhr, vom Fürstlichen Amts- geriht hier das Konkursverfahren eröfnet worden. Konkursverwalter: Aktuar Wend- iggensen in Lage. Konkursforderungen sind bis zum 3. April 1913 anzumelden. Erste Gläubigerverfammlung und Prüfungs- termin: 10. Upril A9AZ;, Vormittags 4O Uhr, vor Fürstlihem Amtsgerichte hier. Dffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. April 1913.

Lage, 17. PVèärz 1913.

Der Gerichtsschreiber Fürstlichen Amtsgerichls.

Leipzig. [115726] Veber tas Vermögen des Klempuers Ernst Robert Hessel, Jnhabers eines Klempuereigeschästs in Leipzig-Anger- Crottendorf, Diveinaunborferte 29, wird beute, am 15. Vtärz 1913, Bormittags 411 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Rechtsanwalt Dr. Fuchs in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 5, April 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 17, April 19283, Vormittags UR Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14, April 1913.

Königliches Amtsgeridit Leipzig, Abt. 11 A!, den 15. März 1913.

Lingen. [115927] Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Beruhard Greving in Lingen ist beute, am 15. März 1913, Mittags 125 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Georg Loheyde in Ungen ift zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 7. April 1913 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 7. April 1913. Erste Gläutig?rversammlung, Wahl. und Prüfungsterunun: 21, April 1913,

Vormittags 10 Uhr. Köntgltiches Autsgerißt Lingen.

München. i [115919] K. Amtsgericht Müucheu. Koukursgerichx.

Am 17. März 1913, Vornittag3 11 Ubr, wurde über. das Vermögen- der- Bau- meisterêchefrau Therese Fick in Müuchen, Wohnung: Jlartalstraße 42, der Konkurs eröffnet und Nechtsanwait Wilhelm Neuburger in München, Kanzlei: Sonnenstr. 7, zum Konkursverwalter be- stellt. Offener Arrest erlassen, Anzetge- frist in dieser Nichtung bts zum 5. April 1913 einschließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar tim Zimmer Nr. 82/1 des Iustizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 5. April 1913 eins{ließli. Wahltermin zur Be- schlußfassung Über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung etnes Släubiger- aués{chafses, dann über die in den 8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungetermin : Mitt- woch, den A6, April 1943, Vor- mittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 83/T des Jusftizgebäudes an der Luitpoldstraße in München.

München, den 17. März 1913.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Oels, Schles. [115713] leber das Vermögen der Shuhwaren- händlerxin Anna Stolpe, geb. Kiefert, zu Oels ifít am 14. März 1913, Nachm. 54 Uhr, Konkurs eröffnet. - Verwalter: Kaufmann Karl Krause in Dels. Offener Arrest, Anmelde- - und Anzeigefrist bis 4. April 1913. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin den LS. April 1913, Vorm. 19 Uhr, Zimmer 26. Oels, den 14. März 1913. Königliches Am13geri@t.

Otiorberg. BekauntmacGung. Ueber das Vermögen des Eruft Lauer, Steivhauer in Oisbrückenu, wurde am 16. März 1913, Vorm. 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: . Heinrich Trumm, Nechtékonsulent in Otterberg. Anmeldefrist bis mit 12. April 1913. Erste Gläubigerversammlung am 8. April 1923, Vorm. 9 Uhr. Prüfungs- termin: Montag, 28. April 1918, Vorm. 9 Uhr. Alle Termine im bung aale des Kgl. Amtsgerichts Otter- erg. Otterberg, 17. März 1913. Kgl. Umtsgerihts\fchreiberet.

Ragnit. Ronfuräverfahren. [115710]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Maun aus Schilluvischkén wird heute am 15. März 1913, Mittags 12 Uhr. das Konkursverfähren eröffnet. Der Rechtsanwalt Moehrke in Nagnit wird zum Konkursverwalkêèr ernannt. Konkuröforderungen sind bis zum 5. April 1913 bei dem Geriht anzumelden. Es

[115920]

é eines anderen Verroalters sowie über die Konkursverfahren. Bestellung eines Gläubigoreae bu und eintretendenfalls über die im $ 132 Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 9. Aprii 1913, Vor- mittags 10 Uhr, vor neten Gerichte Termin anberaumt.

der

dem unterzeich- Personen, welche ei Konku E y e eine zur RKonrtursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird ausgegeben, nichts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ln auferlegt, von bem Besitze der dhe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Ansyruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. April 1913 Anzeige zu maten. Königliches Amtsgericht in Nagnit.

Ragnit. Ronfurövecfaßren. [115711] Ueber das Vermögen der Firma J. Preuß Nachfolger Inhaber Franz Borowy in Jurgaitscchen wird beute, am 16. März 1913, Bormittags 102 Uhr, das - Konkursverfahren eröffnet. Der Justizrat Friese in Naguit wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 10. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{chusses und eintretendenfalls über die im $ 132 derx Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. April 19182, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeilneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welGe eine ¿ur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben over zur Konkursmasse etwas s\{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. April 1913 Anzeige ¿v machen. Königliches Amtsgericht in Naguit.

Regensburg. [115731] Das K. Amtégeriht Regensburg hat über das Vermögen des Krämers Georg Nosenbecck in Langenerling am 17. März 1913, Vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rehtsanwalt Martin in Regensburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. April 1913 und Frist zur Anzeige bis 15. April 1913. Termin zur Wahl cines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses Donnerstag, 38. April 2918, sowie allgemeiner Prüfungs- termin am Movtag, 19. Mai #19182, je Vormittags 9 Uhr, im Sigungs}aal Nr. 21/7. : Regensburg,“ den 17. März 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

iDnitz. [115181] - Ueber daë Vermögen der Firma Timer und Noithner zu Ribnigs ist am 14. März 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Scharenterg in Nibniß Anmelde- frist bis zum 7. April 1913. Erste Gläubigerversammlung am 11. April 1913, Vorm, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. April 1913. Ullgemetner Prüfungstermin am 8. Mat 1913, Vorm. 10 Uhr.

Ribnitz, den 14. März 1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

Stuttgart. [115921] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Franz Neher, Kaufmanns hier, Ludwigstraße 55A, früheren Inhabers einer Boubons- und Chokoladchand- lung, Herzogstraße 8, am 17. März 1913, Vormittags 8 Uhr 20 Minuten. Konkurs- verwalter: Bankkontrolleur a. D. Lauk in Stultgart, Pfizerstr. 15. Offener Arrest mit Anzeigesrist bis 3. April 1913. [auf der Anmeldefrist am 10 April 1913. Erste Gläubigerversammlung und zugleich allgemeiner Prüfungstermin am Sams. tag, den 19. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr, Saal 53. Den 17. März 1913. Amtsgerichtssekretär Thurner.

Wächtersbach. [115925] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Landwirts Wilhelm Lohrey A, Heinrichs Sohn, in Leiseuwald wird heute, am 17. Marz 1913, Vormittags 105 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtäanwalt Dr. Krück in Wächtersbach wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 8. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowi? über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 9. April 1913, L ORT 107 Uhr. vor dem unterzeihneten Gerihte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörtge Sache tn Besiy haben oder zur den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflicht erlégt, von dem Besitze der Sa

wird zur Befc(lußfassung über die Bel-

Amtsgerichts in Hirschberg i. Schl.

behaltung des ernannten oder dic Wahl

von den Forderungen, für welche sie aus der

Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an

| auf und

E n H A E R E

P A r SRA Tf E R Ht Tee E i R EIT E Z -

I R R E E V