1913 / 69 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

h: i Arbeit- | der Erstauffükcung im Theater de l’Oecuvre den stärksten Eindruck seit | treiben des Kreuzers beträchtlich in die Höhe gehoben und mußten da- Mebr cus Cen qun He Cefliang, a, da fe aut in Gsen, j | F, nh Ma M f bie r E | Le S unt ene Dell ton Selm eptlene T7 (a ars dus | Erfte die Einigung im Sinne der Cölner Abmachungen eintreten würden. | bemühlen 1a) ver|Giedene deutsche Schau]pie : . , uni l 1 “ie bestimint feststeht, ft B Î 2 In ‘Crefeld ist der „Köln. Ztg. zufolge auf Vermittlung des | aufführung, zumal der Uebersezer Hegner es verstanden baben soll, das | ganze Gerippe in zwet P E ps L IE f t, E E e Î a g e

7 i i i i dern nach Inhalt und | nicht vorgekommen. mad) i Oberdürgermeistecs zwishen dem Zentralverband christliher Stück nicht nur sinngemäß zu überseßen, son R ; t t 16. Januar 1913 zunähst in Friedrichshafen und wurde 0 4 d der rhein i- orm ganz zu verdeutschen. Seiner program..atishen Bedeutung | fahrt am 1 1 4 9 ? : : , Sett rbeiten dn Nf r Vesta gonnen da | beider fel ae vas Stu efe f üer d Bien 9h, 1 nue | spller nad 20) da nad Baden: Haden bee oe gf e cutchen Neihsanzeiger und Föniglich Preußishen Slaatsanzeiger. darauf hinausgeht, daß die Arbeiter die Bedingungen der Arbeitgeber | gültiger Besezung in Hellerau aufgeführt werden. Dies ist sowohl stürmische SQpaa, T h Uber q 3 Ob e aieies De eins : i falls bis dahin | der Wunsch des Dichters, wie des Ueberseßers, der in dieser Absicht | 25. Januar wurde unter der u rung de eringenteur in ; ührt, der sih am 15. Februar eine acht- B e rl in Donner s tag den 9 0 Mürz , , *

Ablauf des Tarifvertrags, i annehmen, daß aber nach Ablauf f onaten weder von | vor Jahresfrist nah Hellerau zog und andere deutshe Schriftsteller | 16stündige Dauerfahrt ausgef f ber: eins Obbe von 20005n ertei

eine Einigung nicht erzielt wird, innerhalb drei L y e / : i “at s t ans{loß, den Arbeitern gestreikt noch von den Arbeitgebern ausgesperrt werden | und Künstler für seine Pläne zu gewinnen wußte. Diese dramatische ir ad D lite h Abnabis des Luftschiffes durh die Militär- E z R E : E T Mr R g L

2 ü Â ; f n. 6 ey E A ee ecbandes ab E n Cu B A MNSERRS TO N Ra gon ben, SQuIjeNen NaENADE behörde. Seitdem e E e E De x G S A N GORE ; er Führung des Hauptmanns Horn ausgeführt, Ÿ die g: E L | s Wie die „Schlesische BOREus A Bt lub Lefaßt, Mannigfaltiges. e bel e Fahrt Latte Die Motore und Gondeln Éin ov A tatiftik unv Volkswirtschaft, 4 2 (4 2). ¡Vayern. Reg.-Bez. Pfalz: Speyer 1, 1, Sachsen, A de Veeeschlesishen polnifhen Bergarbeiter- Berlin, 20. März 1913. des verunglücten Kreuzers sind unversehrt geblieben. E Ne Don ider A 1E 0 Mars 1018 und (u Bea bdtahr 1912/13, “anacien Kreise ust, 16 Gemeinden, 17 Gehöfte; : S . “1 1 organisation beschlossenen (Uan l nas E In der gestrigen Sitzung der Stadtv erordneten stand die Dortmund, 20. März. (W. T. B.) In der Abteilung : === e arent „beginnend mit 1. September. n TOEAE L davon neu: 10 Gemeinden, 11 Gehöfte. 14 tägiger Kündigung anzuschließen. G L A Frankreichs | Berichterstattung des vorberatenden Ausschusses über den Antrag der | Dortmunder Union“ der Deutsch- Luxemburgischen Einf R E R S IE S E Var Bere Le F Lon l exbenfa 2 esichts der Haltung der | Stadtv. Dr. Arons (Soz.) und Gen., betreffend das Vereinigungs- | Bergwerks - und Hüttenaktiengesellschaft ereignete {ih heute nfuhr Ausfuhr Lunugenseuche, Pockenseuche und Beschälscube. ibt „W. T. B. zufolge bekannt, M 2 Gn Mettbewerbs | eht der Feuerwehrleute und die Uebernahme der Seuex- | yormitta geg:n 10 Ühr auf dem Hochofenwerk 2 ein Unglück8- Frei isher, die ihm die E Vi den Fischern zugebilligten | Polizei in städtishe Verwaltung auf der Tagesordnung. | fall. Sn einem Hochofen hatte sich die Hochofenmasse fest- im Speztalhandel im Spezkalhandel : fehr erschwere, den Beschluß BclaBt Va B j E be für das laufende Jahr Namens des Ausschusses beantragte der Berichterstatter Stadtv. gesezt und stürzte dann plöplih in den im Hochofen entstandenen M Zugeständnisse zurüdzuziehen 10 Be etr " | Bamberg folgende Beschlußfassung: Zum ersten Teil des Antrages: Hohlraum hinab. Hierdurch wurde glühende Masse aus dem Dfen Gattung des Zuckers 1. bis 1. Sept. | 1. Sept. 1. bi 1. Sept. | 1. Sept. gul- und Klauenseuche, Shweineseuche und zu s{ließen. Q r ot telegraphiert wird, gestern | «In der Erwägung, a. daß den Beamten das Vereins- | «drängt. Es sollen drei bis vier Personen zum Teil {wer A 1912 1911 - dis 1919 1911 Schweinepest. E 2000 Arbeiter der Automodilfabriken wegen Lohn- u A 1908 Lt N Be i U muß; | verleßt fein. l L N D bis a. Negierungs- usw. Bezirke. : . Apr e 1 jalîe ; | A : M43 . 10. Mz Ms t E m L 2 itreitigkeiten in den Ausstand getreten. b. daß die vom Vérein Berliner Feuerwehrmänner gegebene Tat- Helgoland, 20. März (W. T. B.) Gestern nahmittag 1913 1913 dio 1913 | 10 j “iu e Es 7 = ——— G E j E der L n L C Ab herrschte \chwerer Südweststurm ult SBneetret e n, Meh Neglerige it Maia u inm aud ; E HTH ç ; u C Bei erheblih abweicht, daß eine Feststellung des wirklichen eltandes | rere im Hafen liegende Schiffe zeigten Not) ignale. Ein Net- dz r S - 2. auenseuche weinepe (Weitere „Statistishe Nachrichten" #. i. d. Ersten Beilage.) M die E E aab en as, P E fette über 20 Peri a n e Fah etengen, S a iiS Ai eun | as rein Bezirke sowie : erhebung nit mögli ist; c. daß ih deshatb nier errenne / | (Vgl. Bremen.) Einige Fahrzeuge gerieten in Gefahr, gegen di? | erbrauhszucker, raffinierter und dem | un Literatur. ob das Verhalten des Vereins Berliner Feuerwehrmänner wirklich die Düne S zu E Sie wurden mit Hilfe eines Schleppers : gleihgestellter Juden (E 4+» O 4 E 130 602 | 2583336 | 1069 529 “e t : Kurze Anzeigen Disziplin ernstlih bedrohte, und ob sih die Maßnahmen des Herrn | unter großer Mühe in Sicherheit gebracht. L Nohrzucker (176a). .. . ., ; a 6 | d Negt bezi {cienener Schriften, deren Besprechung vorbehalten bleibt. | Polizelpräsidenten als eine unbedingt notwendige Abwehr darstellen, | i ; davon Veredelungsverkebr | | 7 egterungsbezirke Fi Fe dungen find nur an die Redaktion, Wilhelm- | geht die Versammlung über den Antrag zu 1 zur Tagesordnung über. Bremen, 19. März. (W. T. B.) Heute mittag 1 Uhr ift Rübenzucker: Kristallzucker (granulierter), (auh Sandzu@er) geteilt find traße 32, L richten. Rücksendung findet in feinem Falle statt. um zweiten Teil des Antrages: „Die Versammlung geht über den | per Fretiballon „,Malkasten“, der heute vormittag in Düssel- (176 b) S8 E E ; L a! Bou Antrag, die Staatsregierung durch den Magistrat zu ersuchen, die | dorf ausfstieg, bei dem Versuch, auf dem Werder zu landen, mit i davon Veredelungsverkehr N Im Verlage des Ev. Sozialen Prefverbandes für die Provinz Verwaltung des Feuerlöshwesens der Stadt Berlin zu übertragen, | der Gondel auf die Telegraphendrähte geraten und vom Platten-, Stangen- und Würfelzucker (176c) . . Sadsen, Halle a. S., Steinweg 7, [mnd soeben erschienen : b in der Erwägung, daß dieser Antrag troy seiner Berechtigung gegen- | Winde gegen ein Haus gedrückt worden. Der Ballon riß einen gemahlener Melis D Dr. P. Noth, Das Zeitungswesen in Deutschland von | wärtig eine Aussicht auf Erfolg nit hat, zur Tagesordnung über.“ | Teil eines Schornsteins um. Insassen des Ballons waren Stücken- und Krümelzucker (1762) 1848 b's zur Gegenwart. 78 S., eleg. in shmiegsames Leinen | Hierzu lag cin Antrag des Stadtv. Sonnenfeld vor, der dem | zwei Herren und eine Dame. Die Dame und ein Herr wurden | gemahlene Raffinade (176) gebunden, Preis 0,60 4, Porto 10 s. ; | Äbsay a im ersten Teil des Aus\chußantrags folgenden Zusaß gegeben | verleßt und ins Krankenhaus geschaft. Von dem herab- Brotzucker (176g) ._. H. Mieschner, Die Entstehung der Zeitung, 18 S., wissen will: „daß dieses Recht aber nur in den Grenzen der Beamten- stürzenden Schornstein wurde ein 8jähriges Mädchen Farin (176 b) Preis 15 4, Porto 3 s. L b Hof pflicht ausgeübt werden darf“. Nah längerer, ziemli lebhafter Er- | ziemli erheblich verlegt. - Kandis (176) . 16451 | 12646 Evangelisch-Soziale Preßbestrebungen O R örterung wurde über den Zusayantrag Sonnenfeld namentli : ; anderer Zucker D E 3294009 238181 nungen 1912. 17. Jahrbuch des Ev. Soz. Preßverbandes für die abgestimmt. Das Ergebnis war die Annahme des Antrags mit Bremen, 20. März. (W. T. B.) Die Rettungsstation Nohrzucker, roher, fester und flüssiger (176k) , L 2 | 9 Prov. Sachsen mit der Beilage Zeitungskarte und Zeitungs8- | 49 gegen / 44 Stimmen. Danach wurde in einfacher Abstimmung Helgoland der „Deutschen Gesellshaft zur Rettung Schiffbrüchiger 4 davon Veredelungsverkehr | ' | | 2 liste der Provinz Sachsen. 148 S. Preis 1,05 4, portofrei. dem Aus\shußantrag auf Uebergang zur Tagesordnung zugestimmt. | fe[egraphiert: Am 19. März von der deutschen Tjalk „Gesine“, NRübenzucker, roher, fester und flüssiger (1761) | Die Bersamumlung sehte sodann n As h A U Schiffer H. Schmidt, leer o A N E me Seis Hter anf n E Muñtik. etats für ort. ne wesentliche Gröcterung wurden me Personen gerettet dur ettungsboot „Claus Dreyer“ der anderer fester und flüssiger Zucker (flüssige Naffinade cin 0 a e S Gul e finden | Etatétitel erledigt, bis fich {ließlich die Beshlußunfähigkeit der Sin Durd baéfele Boot von det deutshen ‘Tialk derer fester un flüssiger Zuder (flüssige Raffinade einshliezlich __ Die Hellerauer Shulfeste der R N A “C Versammlung herausstellte. „Juliane *, Schiffer Broemer, von hier nah der Weser bestimmt, y davon Veredelungêverkehr in diesem Jahre Mitte Zuni a ufgefü s "Gl V Be- C E | drei Personen, von der Tjalk „Drei Gebrüder“ aus Wilder- Füllmassen und Zuckerabläufe (Sirup, Melasse), Melafsekraft- ein ganzes Opernwerk, Uno Ivar e Drp O A S E . N Amtlich wird gemeldet: Wegen Entgleisung von vier ] vank, Schiffer Wagenborg, mit Bausteinen nah hier bestimmt, dret futter; Rübensaft Ahornsaft (176n) fucher der leyten Schulfeste werden O I Schluß Ls Fest, | Personenwagen waren auf dem Lehrter Hauptbahnhof von | Personen, von dem Leichter „Unterweser J* aus Bremen, davon eredelungsverkebr Orpheusszene aus dem zweiten Akt, die E A "P varamm | 2 Uhr Morgens an beide Hauptgleise gesperrt. Das eine Hauptgleis | Kapitän Schumacher, leer von hier nah der Weser beslimmt, drei Zuckerhbaltige Waren unter steueramtlicher Aufsicht: abende bildete, noch lebhaft erinnern. A Na DA ! | in der Richtung nah Spandau wurde Morgens um 6 Uhr wieder | Personen, von dem Leichter „Unterweser G „aus Bremen, Gefamtgewißt .. .., é ; | Magdeburg wird Mitte April versandt werden. ußer V 2 a tüntt, fahrbar, das andere Hauptgleis wurde um 7 Ühr 56 Minuten wieder | Kapitän Behrends, leer von hier nach der Weser besiimmt, Î wei Menge des darin enthaltenen Zuckers . 7 | : | Merseburg Sqhulfesten bereitet sich in O auch ele betriebsfähig. Die Züge erlitten teilweise Verspätungen bis zu einer | Personen, von dem deutschen Shoner „Friedrich aus 2 rate, Berlin, den 19. März 1913. Erfurt [erishes Ereignis vor. „Es wer e E Vorstellungen | Stunde; einzelne Vorortzüge mußten ausfallen. Der Betrieb wurde | Kapitän Stuß, leer von hier nah der Weser bestimmt, 4 Per - Kaiserlihes Statistisches Amt. Sgleswig E a , L in A Sie | um 8 Uhr wieder in vollem Umfange aufgenommen. sonen un von dem Fi [dertuger L Mat ares arl n, auê Delbrü. 2] Hannover sollen der Entwicklung eines monumentalen ae Stils dienen. Cuxhaven, Kapitän Lung, leer von See, - | Gua \ ngen ergaben anz organ aus der Eigenart de : i U S 9, März. (W. T. B. eute vor» S sefaales der Pairs Sihe, defien volle Bedeutung aft bel diesen | a reNdrTorub e b D, 20 Mir O eid in DabeuDos zu | mittag siürdt n E he mlltelegerswle, Haupt- E Dnal Versuchen in die Erscheinung treten dürsle. Angeregt Jind diele Ser- } # 2 U Bo Nat, Uh j ete | mann Moreno, während eines Gleitfluges aus der Höhe von esundheitswesen, Tierkraukbeite . : / 5 suche von einigen Künstlern, die der Gartenstadt Hellerau die Erst- | einer militärischen 2 acht- und Dauerfahrt igestegen war, landet O n E L A unter den Trimmern dex Aluguasäine sen, an Ie n uud Absperrungs ut Tit On d

ruffü wt Werke anboten mit der Bedingung, | gestern um 3 Uhr 40 Minuten auf dem hiesigen Exerzierplaß, wo i : f ee Mr Gag der Dalire Ste e Der Lt | Lon S ten Barer solichalien warde téhrens dee bete Lim —— " T oeinÁvtettonen O mor even | E P O S ta res 2 r: | 2) Muhr, Aufführungen zur Verfügung gestellt werde. Da die Dalcroze-Schule | Teile auf dem Boden festgehalten wurde, i : 5 Bern, 19. März. (W. T. B.) Der Flieger Primave fi (Nah den „VeröffentliGungen des Kaiserlichen Gesundheitsamts", oren 5 res O R Lhuus N 1 Er Qalet es

O E esbaden

z E L N e Kri ees Blans | Sturm hîin- und hergetrieben wu: de. Plöglih begann in der 5. Nach- 19 E a La l k ] s Ne Übeaebinen O bie O TcA t Vie Bill eldes eins: der vordere Teil infolge des heftigen Sturmes zu aus gan sllirzle mit ne O a e h 00 M Nr. 12 vom 19. März 1913.) Franfung. Séfanderen Vereins an, der ih die dramatischen Aufführungen in frachen, wobei die Hülle bis E E A E e i T Sts uns Ua Bio Ul irke ee P eft. Verschiedene Kraut lten. Hellerau zur Aufgabe machen soll. Die N S eet E ; N P O P R I I 4 bikter ; Lil in der Luft | Trümmer seines Flugzeuges aufgefunden. arb De m 22. „bis 28. Februar erfrankten 6 (und : E Sens (23. Februar bis 1. März) 10, Moskau 94 | werden no in diesem Jahr M dls e S Eentlichkeit bisber Bob erst na 6 Uhr konnte auch der hintere Teil des zerstörten N : a Bent Su f A ia N je 2 (1) in Fayum und Manfalut, 1 (1) in Ni ale c; Sl. i a arschau (Krankenhäuser) 5, in den | 35| C vis [alies Babn | eines Dichters aufgeführt werden, der in der breiteren Dessen “F1 bot Schiffes geborgen werden. Ueker den Unfall meldet die ,Frank- Winnipeg, 20. März. (W. T. B.) Das Hauptgebäude H zal (—) in Tantah und je (1) in Zagazig und Senures. E anden (5, bis 11, März) Enschede 2, Zwolle 1 Er- | 36 | Aachen A A E völlig unbekannt geblieben ist. Se hett: lets: MWofe1 Sat f S dun ": Das Lu ft\chiff ist duch den Sturm vollständig | von Malcolms Konservenbüchsenfabrik ist dur einer 5637 e s Ostindien. Vom 9. bis 15. Februar erkrankten krankungen; Varizellen: Budapest 45, New York 214, | 37 | Sigmaringen... . |— |— |— |— |— Obwohl Franzose, foll seine der Myftik verwandte 8 2 6 Ca Der Rumpf ift in zwel Teile geborsten. Die Spitze ist ab- | Brand zerst ört worden; durch zusammenstürzende Mauern wurden f BU A es en ae „Personen an der Pest. Von den Todesfällen pes 29, Wien 84 Eikrankungen; Fleckfieber: Motkau Sees L dem germanishen B: sen besonders aheelen 16504 u S pern E Ele ift un 5 Ubr von einer plöplihen | fünf Personen getötet, neun verleßt. gun R el die e Provinzen, 591 „auf Bihar und P Ee Odessa 9, St. Petersburg 2 Erkrankungen; 38 | bbn, n. viellet erflärt, daß Claudel a es ul E dul Glaudels erfaßt worden, wobet der tordere Teil vollständig geknickt wurde. Bob ) 980 4 bas wt al Pay (davon 20 auf die Stadt fr mk Fe t M O E o 1 Er 59 Niederbayern kurzem faum bekannter war, H A eulsc Mi e Héslerautt WBonige Minutea dana exfakte ein weiterer sehr heftiger Windstoß : : i j i Mea 0) A U A unjabgebiet, 188 auf Rajputana und Ajmer uan ungen ; T t ilz rand: Reg. - Bez. Koblenz 1 Todes- | Pie Mysterium Ble Berri Cuno & L R A i n l! N gesamten Kreuzer. Die Militärmannschaften wurden, als sie die (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) Moura 177 auf Burma (davon auf die Städte Rangun und l Er S wut: Moskau : 1 Todesfall; Budapest | Oberpfalz Stilbestrebungen, wie sie im Festsaal der ateroze-Sd ule ver- en ge Ce d Lufischiffes nit Tauen festhielten, durch das Empor- j i oulmein 38 und 1), 168 auf die Präsidentshaft Madras, 107 auf rkérankung; Influenza: Berlin 4, Nürnberg 1, Amsterdam 3, | 7: Oberf förvert sind, verwandt sein. Das Stück machte in Paris bei | hintere Hälfte des ustshiffes m ) / O ——S den Staat Mysore, 72 auf Hyderabad, 31 auf die Zentralprovinzen, | Budapest 1, Edinburg, Kopenhagen je 2, London 40, Moskau 5, | 7 erfranken P RGRE T E E E ; : G MeaE m A E Se 15 auf Bengalen (davon 14 auf Kalkutta), 2 auf Zentralindien und | New York 21, Odessa 2, Parts 8, St. Petersburg 9 Todesfälle: | 4? | Mittelfranken Ge- le 1 auf den Landbezirk Delhi und auf Kaschmir. Nürnberg 94, Kopenhagen 77, Odessa 81 Erkrankungen: Genick- | 44| Unterfranken i: Niederländisch Indien. Vom 12. bis 25. Februar wurden | starre: New York 6 Todesfälle; New York 6, Wien 1 Erkrankungen. | #?| Schwaben

davon

/ davon | insgesamt en

_ = o a La) Ï e

C n ck CO DO DOD —] pu O I

|

+ | Gemeinden Gehöfte

J [S

608 995

_ | Laufende Nr. m | Gehöfte

2 | Kreise 2c.

2 | Kreise 2c. ck | Gemeinden

12 372 | 1518 607 |

|

0 382490 | 131779 247 550 | 96 137 | |

bi C R -_

D L D

|

2.

Preußen. Königsberg Gumbinnen Allenstein Danzig Marienwerder Stadtkr. Berlin .

otsdam

rankfurt

tettin Köslin Stralsund Be en Bromberg iv va

legntß Oppeln

o bad D .

204 629 44 296 97462 | 56939 107874 64246 8 267 4 893

O D S D S

L

|

I D Wr: Gr i Co D

E I i L bd ck A dD E ck b G3 S 7 T D i 00 00 f f DD

E U Es I

M WO O C I Co Go —- [174

u

R Ho N © e

009 0D

! A l Ee

funk pv fand

I WOD O D

[E -

| | e B D

O D

L aas

t t Lo M BO C0 M R j S] N

: S b DO | oge ai E aw! amotte

|

———

N O S 00,

k

O Ne

p . O T T T T i Á ae E iy T A L L S E I I E R Je

G3 A

erliner Theater. Freitag: Ge-| Goethe. Hierauf: Slga. Von Gerhart | Theater am Nollendorfplaß. E aus Schumann. Freitag: 5 Y YaUpan. i Freitag: Geschlossen. osjen. 2 | auf Java gemeldet : Aus dem Bezirk Malang 172 Erk Mehr als ein Zehntel aller Gestorb i n Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Das Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr: Wil-| Sonnabend: Keine Zirkusvorstellung, 164 Todesfälle), aus Kedtri 35 (34), aus Ware 37 (26), Le (Durchschnitt ale Leuten : Berichiborte 18951004 A e08 j aa E

Theater. B Königliche Schauspiele. Freiteg: | Sonnabend, Abends 8 Uhr: Die fünf | Abends 8 Ubr : Die Reise Alba S t i | N t (Et 8% O N ouzert. Abends E helm Tell. Abends: Jugend. _| sondern: Aufführung des „Veut|chen haja 5 (4), ferner aus Madioen 13 und aus Toel 9 | gestorben in NRecklinghausen Land, NostokX C |

“res bit e Eh S Piel in drei Akten | zurch Berliu in 80 Stunden. Sonntag, Nachmittags 34 Uhr: Die | Theaters“ : Jedermann. Anfang 8 Uhr. fälle, Für die Zeit vom 29. Januar bis 11. Febrmes 1e V StrEaliG wurden gemeldet in Landetpolizeibezink Berlin 144 (Shadt | Mies

V Schauspi lhaus N ‘GesSlosen (Ein | Sonntag und Montag, Na@mittags it Abends | s{höne Helena. Abends: Der Extra- i SEAT ERED : noch 1 Todesfall aus Paree mitgeteilt worden. Berlin 96), in den Neg.-Bezirken Arnsberg 115, Düsseldorf 117, in | Chemnitz Eint E igs verka f findet heute nicht 3 Ühr: Große Rofinen. Abends: | 4 Charlottenburg. d Grei i r Ge- zug nach Nizza. Pirkus Busch. Freitag: Geschlossen, Brastlien. In Bahta vom 12. bis 25. Januar 4 Erkrankungen | Nürnberg 29, Hamburg 56, Amsterdam (5. bis 11. März) 63 Buda- | 50 Zwickau

ftatt.) otartenvorpertlaus N ) ] ilmzauber 8 Uhr: Aufführung es h i E Ora. Montag, Nachmittags 3: Uhr: Orpheus Sznnabend: Große Galavorstelluun. (und 1 Todesfall), in Rio de Janeiro vom 12, bis 18. Januar 1 (1). | pest 76, Kopenhagen 26, London (Krankenhäuser) 160, New York 301, :

S Sveribaus: UK Stim U uber. sangvereins für flassische : usik: * [in der Unterwelt. “Abends: D Zum Sgtluß: Die große Prunk- Während des Jahres 1912 sind insgesamt 21 Personen in Rio de | Paris 81, Petersburg 158, Prag 26, Wien 129; Masern und N Württemberg. O E D ailiwerapeue L torium Joan E Der | Sxtrazug nach Nizza. pantomime: „Sevilla“. Anfang Uhr- ee u R erkrankt. 1% Se ia dies O 9/0) geliprhen u Gladbeck, Kaiserslautern | Sand

i at 4 itwen- ifen- . . F Ler Or i ia G —————— e. n uique vom 5. bis 19, Jan ; EtrtTrantungen wur a i 123, : , Lu . gane Mes a Va A a Theater in der Königgräßer O a in vier Aufzügen n undd Todesfälle. quiq m 9 danuar 4 Erkrankungen Hamburg 62 ge Sab M s E N S : Jogftkreis

fonds. L d : : G. : j ichstraße 236. ex: s Peru. Vom 23. 2, „4 S, L 3, Odessa 27 s 323, St. Petersb! 4 | Donaukre E E S ebet Stets fte Wogub. g Me S U Me i E | Familiennachrichten, jut Árequipa) 8 Erkrankungen, in den Begirfen Callao und Fectin: | 13%, Prog 70, Wien 222; Diphtberie und Krupy

‘* Sébauspielhaus Geschlossen. T Akten n Seuit Ibsen. A R : t E Sonnabinb Abends 8! Ubr: 2x 2 | Verlobt: Frl. Josefa von Moser mil hafe je l, ferner in 3 Ortschaften des Bezirks Libertad 22 und im | (1895/1904: 1,6209) gestorben in Berlin - Steglitz, Bremen, 55 | Konstanz

A tkeales Mroll), Sonntag, S taintau: Marbetb, n | Hierauf: Dic Mevaille. K 9 4 Hrn. Hauptmann Hans-Otto von Braufîe Vezirke Lima 6,- davon 4 in der Stadt Lima. Außerdem herrschte | Dessau, Dortmund, Worms Erkrankungen kamen zur Meldung | 56 reiburg tachmittags 24 Uhr: Auf Aller- Montag: Brand. Sonntag Nachmittags 3 Ubr: So ’u| (Berlin z. Zt. Truppenübungsplaß die Seuche im“ Dezember in 2 anderen Orischaften des Bezirks | im Landespolizeibezirke Berlin 12s (Stadt Berlin 80), in den | : arlsruhe böhsten Befehl: Neunte Vor- / : Windhund ! Abents: Majolika. Neuhammer a. Queis). Frl. Anna Libertad, für welche die Zahl der Erkrankungen nicht angegeben ist, | Neg. - Bezirken Arnsberg 164, Düsseldorf 109, in Hamburg 95, | 58 | Mannheim stellung für die Berliner Ärbeiter- R Deutsches Opernhaus. (Char- | Montag, Nadmittags 3 Uhr: Mein | Hoffmann mit Hrn. Oberleutnant a. D, und im Dezember und Januar in 4 Ortschaften des Bezirks Piura. | Budapest 57, Kopenhagen 33, London (Krankenbäuser) 126, New schaft : Freuud Friß. Ländliches : lottenb Bi ck - Straße 34—37. | alter Herre Ybends: Majolika. und Gouvernementsbeamten Franz von Eçuador. In Guayaquil vom 18. bis 24. Februar 22 Er- | York 397, Paris 45, St. Petersburg 52, Prag 29, Stockholm 33, Hes sen. Sittengemälde in dret Akten von Erck- Lessingtheater. Freitag : Geschlossen. | (ottenburg, R t ) Freitag ; Thümen (Dresden-Strehlen Windhut, krankungen (und 11 Todesfälle), vom 1. Zanuar bis 24. Februar da- | Wien 55; Keuchhusten gestorben in Berltn-Stegliy, Berlin- Starkenburg mann ‘Ghaftian (Die Eintrittskarten | (Die Tageskasse ist von 10—1 Uhr ge- Mean? S E, : Deutsh Südwestafrika). Frl. Eva selbft im ganzen 123 (61). Weißensee, Recklinghausen Land Erkrankungen gelangten zur An- Oberhessen .… werden dur die Zentralstelle für Volks- | öffnet.) “Sounabonte CIDEiO: ; Residenztheater. Freitag: Ge- Marx mit Hrn. Carl. Christian Grafen Gelbfieber. zeige in Kopenhagen 30, New York 50, Wien 120. Ferner wurden Rheinhessen... woblfahrt nur an Pie terene, Bare Oos, Abends 8 Uhr: Die Frau Sonntag, e E Fidelio. schlofen. i i U M E On e Mess) tee DE afilien a: Bebic von 14, bis 28. Fibruax 5: Exe Erkrankungen gemeldet an:-Ty p hus in Paris 28, St. Petersburg 64. | 6: T e D E et r s Sonntag: Î Abends: Der Fre 4 Sonnabend, Abends 8 Uhr: Der| —9 ise mit Hrn: ungen. erin Perionen findei nicht fat) e Ta: me Düttenbe O) Teutiant Bars Minatngof (Tai Y tende In Guayaquil vom 18, bis 24; Februar 16 Gr A ice s

Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Der | hei TarputsGen, Ostpr. Gumbinnen), bit 24, Februa 194 Bo e), insgesamt dasclbst vom 1. Januar Nahweisung Mecklenburg-

monutag. Vbends: Die Erziehung ; a : ? Deutsches Theater. Freitag: Ge- | zur Ehe. Hierauf: Tod und Leben. Montis Operettentheater.(Früber: Schlafwagenkontrolleur. Abends: | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Max Pocken. über den Stand von Viebseuhen im Deutschen Reihe | Strelig eutsches Neih. In der Woche vom 9. bis 15, März wurden am 15. März 1913, Oldenburg.

v n: Dienstag: Die Erziehung zur Che. | Neues Theater.) Freitag: Geschlossen. | Die Frau Präfidentin. Senfft von Pilsah-Boblas (Halle). —- \{lossen. O ie Gee eues Theater.) De j : berleutnant D E Mena e Uhr: Hierauf: Tod uud Leben. gn as i A E G0 È Ae Sinai audrd { Erkrankungen (davon 3 bet fremdländischen Arbeitern) festgestellt, (Nach den Berichten der beamteten Tierärzte zusanmengestellt im 65 | Oldenburg Atendo 8 Ubr: Hamlet. 6 Akten von Emmerich Kälmán. Thaliatheater. (Direktion: Kren und | (Berlin-Friedenau). in Vroß Gale cgeiguodorf (Kreis Franzburg, Neg.-Bez. Stralsund), Ae E 67 | Be Sonntag und Montag: Der lebeude Deutsches Schauspielhaus. (Direk. | _ Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Der | SHönfeld.) Freitag: Geschlossen. Gestorben: Hr. Amtsgerichtsrat Dr- (Ober, t e (Kreis Calbe, Neg.-Bez. Magdeburg), in Auernheim Nastehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) | °“ Birkenfeld Leichnam. tion: Adolf Lang. NW. 7, Friedrich- fidele Bauen R Der Zigeuner- g Bd Abends 2 ahr M Gastspiel Dae ( e Ser (Doristadt, Mecklenburg Schwerin) A S S M (A an os, Les “ni iet eneuGe, Fungenseude bes 68 Braunschweig... h S ximas. nann: Onke räfig. a e von Tru y D A ; e e N í wWodenleude der ase, e euche der Q | : MAMM e e P tere, ane E De 4 Sonnîag unb folgendtTage: Puppen. Vatl.). Ls Éa erT E BY can Februar e N et in Triest 3 neue Schweineseuhe und Schweinepest am 15. März Leer Ls Die 09 Sachsen-Meiningen A o Abends 8 Uhr: Bürger | lobte Land. Schauspiel in vier Akten Statton: A E A U O Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte umfassen alle wegen | 70 Sagsen-Altenburg P ei 4 ais r DRBE | von Arthur Mayer-Brändus. z Theater des Ms 12.) Verantwortlicher Redakteur: E Fleckfieber. ivereten GdaS aue ode Q R 4 Arts ge» Gaieys Sonntag: Bürger Schippel. Sonntag: Egmont. Zoologisher Garten. Kan | Trianontheater. (Georgenstr., nabe J. V.: Weber in Berlin. : zellerreich. Vom 23. Februar bis 1. März in Galizien | noch nit für e- 7 E ANNAN "SOLICYLULEN Coburg-Gotha. Montay: Schöne Frauen. Montag: Dex guée Ruf, Elias” a A cia Sen Friedrichstr.) Freitag: Ge-| Verlag der Expedition (Hetdri) +18 Grfranfungen. Genickstarre R aa ad 2s léniss : Sora G e Lehtes Gastspiel des Deutschen O P O E AEIITTANT Sonnabend, Abends 8 Uhr : Die beiden S an l lar 6 Ube anl Dock ber Rot idn Bucbdruckerci und Dyeilien! Aa br : Wolde vori 9 Gld: 8, Mäc: flud: 4 Er @ i Ros. : E Theaters im Zirkus Schumann: j Husaren. Operette in drei Akten von onnabend, ends hr: as Verl traße 35 krankün L R A ¿ ) v reuszen. Neg.-Bez. Gumbinnen: Ragnit 1 Gem., 1 Geb. Anbalt ._0. ; Ende der Liebe. erlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstra gen (und 2 Todesfälle) in folgenden Regierungsbezirken [und abon neu 1 i .). Bez. : Schillertheater (Wallner -| Lon Jefsel. 2 Kreisen] gemeldet worden: Landespoltzeibezirk Berlin 2_ [Stadt E Bromberg: Broridera 1, fts S E De lan: Scwarzburg-

Sonnabend, den 22. März: Jeder- j 34 Uhr: Der | Sonntag und Montag, Nachmtttags ; waun. (Moissi.) theater.) Freitag: Geschlossen. Sonntag, Nachmitiags 2 Die beides (3 Ube: u selige Toupinel. Af Neun Beilagen Verlin], Regierungsbezirk Merseburg 1 (1) [Delißsh], Schleswig | Waldenburg 1, 1 (1, 1). Reg.-Bez. Oppeln: Sondershausen . Billettverkauf an der Tageskasse des | Sonnabend Abends 8 Uhr: Die Ge- | Frauenfresser. Aben Abends: Wenn Fraueu reisen. (einshließlich Börsenbeilage)- L (1) toria . Beuthen Stadt 1 4 (1, 1) Ren. Bet, Magdeburg: He y SÄwarzbutg- ). udo

Deutschen Theaters von 10—2 Uhr. schwister. Schauspiel in einem Akt von | Husaren. Met esterreih. Vom 16, bis 22. Februar in Steiermark 2 Er- | 1, 1 (1, 1). Reg.-Bez. Minden: Warburg 4, 5 (2, 3). Reg.-Bez. stadt Ungen, in der Stadt Lemberg 1. Arnsberg: Gelsenkirchen 1, 1. Yeg.-Bez. Caffel: Hofgeismar s h ]

f I S

e O dO