1913 / 69 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lit. C. 320-336 353 359 405-438 476 525 538. 561 635 638. |

Dié Einlélung: dieser Qtüde mt Gesouit,

M A ; erfolat:

thekarishen Anlethe im ursprünglichen | 4a on 0 O E rei des Bo Beträge von 600 000 4 sind am heutigen häuseti- T r & Sohn, Han- Tage: folgende Partialobligationen der- nover, und Hérm. Bartels, Haunover. selben zur Rückzahlung am 1. Oktober. Wechen, den 17: März 1913. d. J- varsrimayig ausgelost worden: “Der Aufsichtsrat. Lit: m8: 102 143 152 165 240 261. “el MAN VLEDEN-

[116464] Aktiva.

[116609] Ferd. Rückforth Nachfolger Aktien-Gesellschaft zuSteitin.

Die diesjährige ordentliche General- versammlung findet am Dienêtag, deu 15, April! 1913, Vormittags Uu Uhr, im Sciedsgerihtszimmer des Börsenge- bäudes du Stettin statt, wozu wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft bier- mit einladen.

Tagesorduung:

1) Vorlegung des Geschästösbert{ts, der

Bilanz, der Gewinn- und Verlust- 9) Beschlußfasung über die Genebmi 2) Beschlußfassung über die Genehmigun der Bil und der Gewinn- und Verlustrechnung sowie über die Er- teilung der Entlastung für Aufsichts- rat und Vorstand. 5) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds. 4) Beschlußfassung über den Erwerb eines Grundstückeanteils.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden darauf aufmerksam gemacht, daß _ {gemäß § 17 der Statuten die Ausübung

des Stimmrechts in den Generalversamm- lungen von der drei Tage vor der Generalversammlung zu bewirkenden Abstempelung der Aktien bei dec Gesell- schaft abhängig ist. Das geseßliche Recht des Aktionärs zur Hinterlegung der Aktien bei einem Notar wird hierdurch nicht be- rührt. Stimmkarten werden in unserem Kontor ausgegeben.

Stettin, den 17. März 1913. Der Vorsibende des Aufsichtsrats: Otto Tetlaff.

[116501] i : Aktien-Zuckerfabrik Weeßten. Nach- den Bestimmungen unserer hypo-.

[116584] “Vekanuütina chung.

In der | Fenerdlbersanintang unserer Aktionäre - vot 22." Febtuar 1913 ist be- {lossen worbèn, -das' Grundkapital der Gesellschaft üm 6-22 500,— . herab- zusetzen und zu’ diefen Zwecke die ahl der Aktien dür ‘Abstémpelung’ im Ver- hâltnis von “2 zu 1 auf ‘150 Aktien zu vermindern. “Die “Aktiónäre unserer Ge- sellschaft ‘werben ‘dèmgemäß aufgefordert, ihre Aktien nebst den--noch nicht fälligen Gewinnanteilsheinen und den Erneuerungs- scheinen ‘bis spätestèns am 30. Juni 1913 einschließlich beim Vorstand, Hertn Wilhelm Reimers in Lübe, Alfstraße 28, einzureichen. - Aktien, die bis eahin nicht eingereiht werden, fowie etn- gereihte Aktien, welhe die zum Ersatz durh neue Aktien rförderliche Zahl nicht erreiGen und der- Gesellschäft nit {Ur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt: werden, twerden für kraftlos erflärt. 152

p den 2 E 7

raven Dampfschifffahrts- Gesellschaft in Lübe. Der Vorstand.

[116611]

Hamburger Wollkämmerei.

Die Aktionäre unserer GesellsMaft werden hierdurch zur ordentlichen General. versammlung auf Sonnabend, den 19. April 1913, Vormittags 117 Uhr, im Bureau der Herren Bernh. Looje &- Co. in‘ Bremen, Domshof Nr. 19/30, ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorleguna ‘des Géschärtsberichts \o- wie der Bilanz und Gewinn- und VerlustreGnung für das Geschäfts- jahr 1912 und Beschlußfaffung hier-

über. 2) Bericht des Aufsichtsrats. 3) Grteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an der Genéralyersamm- lung find alle dtejenigen berehtigt, welche sich als Aktionäre durch Hinterlegung von Aktien der Gesellschaft bei der Kasse der- selben oder bei der Sauptkasse der Norddeutschen Wollkämmerei e Kammgarnspinncrei in Delmenhorst ausgewiesen haben. Die Hinterlegung hat spätestens 2 Tage vor der Generalversamm- lung stattzufinden. An Stelle der Aktien können au Depositalscheine der Deutschen Neichsbank odex deutscher Staatsbehörden oder deutscher Notare mit Angabe der Anzahl und des Nummernverzeichnisses der Aktien binterlegt werden. (§8 13 der Statuten.) Reiherstiea (Kreis Sarburg a. Elbe), den 19. März 1913. Hamburger Wollkämrerei. Der Aufsichtsrat. Carl Lahusen, Vorsitzender. [116635] B. Holthaus, Maschinenfabrik A.-G., Dinklage. Die- Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden bierdurch zu der am Sounn- abend, den 12. April 21913, Nach- mittags 2 Uhr, im Central-Hotel, Osnabrück, stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz vom 31. De- zember 1912 nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Bericht des Vor- _ stands und des Aufsichtsrats. 2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung pr. 31. De- zember 1912, 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Wabl zum Aufsichtsrat. Zür Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche spätestens 3 Tage vor der Versammluna ihre Aktien entweder bei unserer Gesellschaftskasse in Diùk- lage oder bei der Oldeuburgischen Spar- «& Leih-Bauk, Filtale Lohue, oder bei einem öffenilichen Notar hinter- legt haben.

Diuklage, den 19. März 1913. B. Holthaus, Maschinenfabrik, A-G. Der Auffichtsrat. Friedrtch Meyer, Vorsitzender.

[116640] NRütgerswerke- Akltiengesellshaft, Berlin.

Unsere Aktionäre laden wir zur ovrdent-

[116499] Baumasthinenfabrik Bünger Aktiengesellschaft, Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden hierdurch zu der am Mon- tag, den 14, April 1912, Vormittags L Uhr. im Sigzungssaale des Bank- hauses C. G. Trinkaus in Düsseldorf stattfindenden ordeutlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1) Bericht über das abgelaufene Ge- \châftsjahr und Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz sowie die Verteilung des Neingewinns.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Auffichtsrats und des Vorstands.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Ge a ronkre, welche sh an der

eneratwer]ammlung beteiligen woll n, haben die Aktien nebs N f

i t einem doppelten Nummernverzeichnis spätestens drei Werktage vor

dem Termine der Generalversammlung bei

der Kasse der Gesellschaft in Düfsel-

dorf oder dem Bankhause C. G. Trinkaus,

Düsseldorf, binterlegen. Düsseldorf, den 19. März 1913. Der Auffichtsrat. Au g. Bünger, Vorsitzender.

116054] Bekanntmachung. Malers vorm. Gebr. Gutts- maun A.-G. in Breslau. Nachdem die Frist für die Einreihung der Aktien der Maschinenfabrik vorm. Gebx, Guttsmann A.-G. in Breslau zum Ums gegen Aktien der Filter- und 19 272/30 | Brautechnischen ‘Maschinen-Fabrik Akt.- 2 065 000|— | Ges. vormals L. A. Enzinger, Worms, am 10. März cr. abgelaufen ist, werden 6485/62 | die zum Umtausch nicht eingereichten 725|— | Aktien gemäß § 290 Absaß 2 des 2 06275 | H -G.-B. für kraftlos erklärt.

A den 20. März 1913. Filter- und Brautechnische Maschinen - Fabrik Akt. Ges.

vormals L. A. Enzinger.

[116502] ; E In der Generalversammlun ain 25. Fe bruar 1913 ift Héer Stadibaurat beob Koehn,- Berlin- runewald, in - deu Auf-- Grat unserer Gef 1919, if das bighezige ist das rige

Bilánz am 31. Dezember 1912.

[116461] -

1 078 650 110 000 350 000

Aktienkapitalkonto . . . Allgemeiner Reservefonds . Reparaturreservekonto Baugruppe Prüfling Til- gun S \sivhypotheken . . C e Hypothekenzinsen bis 31. Dez: 1912 Laufende Wechselzinsen . . BURRn bega nee M tadtgemeinde Fran n Yai, Erbbaupacht bis 31e Dek O1 abre Nuckständige QDividende- coupons Gebir: und Verlustkonto: 4 9/9 Dividende #6 43 146,— Vortrag auf neue NRech- UURG

M Pr) 3 484 550

Gesellschaftshäuser . …. Gr 18 421/95

utter Bank, Konto-

E E

Sees urter Bank, Depot- o u

m 12, März 1913 bish Heietoratmitglied unserer Gesell\ Herr Ludwig Delbrü, Berlin, durch Tod ausgeschieden. j

er Aufsichtêrat besteht nunmehr aus fol A aps S

ausmann Friedrich Vorwerk, Hamburg,.

Rentier Wilhelm Vorwerk, bex

Stadtbaurat Theodor Koehn, Berlin- Grunewald.

Berlin, den 18. Marz 1913.

Gru drenten-Gesellshaft. |

n B. Wieck. I. Rohde.

T

6) Erwerbs- und Wirt- shaftsgenossenschaften.

R j erraingenossenschaft Verne, E. G. m. b. H. Samburg. Die Auflösung der Genossenschaft beschlossen worden, Die Gläubig werden aufgefordert, fih zu melden. Die Liquidatoren. :

jonierte - 34 9/0 Deutsche Réichsanl., : 10 200,— 37-9/0 Preuß. Konsols, c 40 000,— 49/9 ranf- _ furter Hyp.-Bk.-Pf., cic 40 000,— 49/9 Hamb. Hyp.-Bk.-Pf., M 30 000,— 40/0 Frank- "_ furter Hyp. - Kred.- Ver.-Pf 2 ves j Ber der Frankfurter Ban S deponierte Wechsel . . 80 000 Mae Versiche- e rungêpramien | 4 JOIOL ENEE p / 3719-807133 3 719 807

Gewinn- und Verlustkouto þro 31. Dezember 1912. Haben.

E | “c F b 81 9925 S 12 917/80 33 378

23.9975 190 005 5 31220 1412/08 13 126/29] Zinsen von Wert- L 3 291/60] papieren . . 4574 L 4 000|—| Wechselzinsen . . . 1709/95

144 637/98 |

1,

Vilanz per 31. Dezember 19192. L M

2 965 3398 710-000

1) Aktienkapital...

2) Reservefonds

3) Hypothekenshulden ..

4) Guthaben- der Vor- _besißerin

5) Kreditoren .

6) Interimskonto

7) Talonsteuerreserve .

8) Reingewinn «

1) Fabrikgrundstück May-

bahufer 48/51 ,

2) Hypothekenforderungen

3) Lichtanlage

4) Maschinen

5) Utensilien

6) Inventar

7) Werkzeuge

8) Pferd und Wagen . .

9) Schiffgeinrichiurngen u. Modelle

10) Bibliothek y

11) Möbel, Halbfabrikate :

12) Debitoren 2 ch Fn

und Nohmaterialien .

- ( Aktionäre vom 22. Februar 1913 ist be, 14) 20 aa 56 713114 {lossen worden, das Grundkapital O 98 8395 unserer Gesellshast um 4 22 500 herab- 16) Feuerversicherung, vor- gusenen, Wir nehmen auf diesen am

aus bezahlte Prämie . 54 511/ . März cr. in das Handelsregister zu 55 Ber: Lübeck eingetragenen Beschluß Bezug und 7 859 867 fordern die Gläubiger unserer Gesell- Gewiun- und Verlustkouto. schaft auf, ihre Ausprüche anzumelden. P E A j Lübeck, den 20. März 1913, ¡2 1) Vortrag aus 1911; . Traven. Dampfschifffahrts. + 2) Bruttogewinn an Waren jer Vorftand. 14 10

Co L

1 000

: n 1 285 819 1 019 358 41 695

3 9500

09 493€

132 295/60

.

44

Mechanische Bindfadenfabrik Oberachern.

Wir laden unsere Herren Aktionäre zu der am Samsêtag, den 12. April 1913, Nachmittags 2 Uhr, im Fabriklokal in Oberachern stattfindenden 30. ordentlichen Generaiversamm- lung höflid ein. Tagesorduung : Die in § 13 der Statuten vorgeschenen Gegenstände. : : Wegen Stellvertretung verweisen wir auf die §8 8 u. 9 der Statuten. Die niht auf Namen lautenden Aktien sind spätestens 3 Tage vor der anbe- raumten Versammlung bei der Rhei- | [nischen Creditbauk oder deren Fi- | |lialen oder bei einem Notar oder bei _ |dem unterzeichneten Vorstand vorzu- eigen. l y Oberaihern (Baden), 18. März 1913. Mechanische Bindfadenfabrik Oberachernu. Nauwer ck.

s i A A S A

86 441/66

39

43 295 66

i ja

[116585] Lebus, der Generalversammlung unserer

Soll.

H 01

50

Vortrag von alter zu

Rechnung . . Bruttomieterträgnis der Häuser . Kontokorrentzinsen .

ist

ypothekenzinsen :

erwaltunasfosten s Laufende Reparaturen der Häuser,

Steuern, Beleuchtung 2c. . Außerordentlihe Reparaturen . . Aefbrcibinigen auf die Häuser . , Kursverlust auf Wertpapiere Erbbaupacht

7 855 867/25 Gewinn. M A

3 686/99

589 296/97

[116470] Aktiva.

Terraingenossenschaft Berne E. G. Liquidatiousbilauz per 18. Oktober

m. b. S. 1

Verlust. 912. Pasfiva.

M A L a8 e Ge tasannielle ä 507 ewinn aus dem ü 206 000 em Grundstüdck 297 345/56 und Verlustkonto þer 18, Oktober 1912

A 4 010/52

3 700/01 1034/71 56 298/03 178 345/56

243 388/83 Die Liquidatoren.

Bankguthaben . Div. Debitoren

83 289 407 923 35 201 10 390 685

55 493191 592 983/96]

Berlin, den 31. Dezember 1912.

S J. C. Pfaff Aktiengesellschaft.

d. Voigt. Stoedckel. -

k S 119 000|—

1) Abschreibungen . 178 345/56

2) Generalunkosten 3) Steuern

4) Zinsen, Agio u. Dekorte 5) Kursverlust an Cffekten 6) Reingewinn pro 1912 ,

Neingewinn : i 40% Dividende . 4 43 146,-— Bortrag auf neue

Rechnung . . -

1 Geg A de d O - Die Aktionäre unserer werten hterdurch zu der am Dienotag, den 29. April 1913, Mittags 123 Uhr, im Bureau der Firma Moar Meyerstein, Hannover, Landscaftsstr. 6, I. Et., stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammlunug ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

l) Erstattung des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr dur den Vorstand unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrechnung. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn-

__ und Verlustrechnung. 9) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz. 4) Beschlußfassung über die Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

( 9) Wahlen zum Aufsichtsrat. 5) Ergänzung des 8 19 :des Gesellschafts- 6) Wahl yon Nevisoren für die Bilanz vertrags. (Kapitalanlagen) zwecks Be- des laufenden Geschäftsjahres. teiligung der Gesellschaft an anderen | Zur Teilnahme und Abstimmung in Lebensverfiherungöunternehmungen. der Generalversammlung is es eiforder- 6) Wabl Feter “Mitglieder des Auf- | li, daß die Aktien laut J 26 der sichtsrats. Satzungen spätestens am D. LWerktage Lübeck, den 20. März 1913. vor der Generalversammlung bis Der Votstaud. 6 Uhr Abends bei der Gesellschafts-

Iul. Bötthëèr. Kaden. kasse zu Haunover oder bei den Bank.

häusern : [115285] E Max Meyerstein, Hauuover, Altenaer gemeinnüßige Baugesell-

Kahn «& Co., Frankfurt a. M., schaft zu Altena i /[Wesif. von Erlanger «& Söhne, Frauk- Zu der am Montag, den 24. April

; s a. M., bit oder bei ei deut t inter- ds. Js., Abends 6 Uhr, im Märkischen | [egt werden ien Notar hinter Hofe hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die Herren

Hannover, den 17. März 1913. Aktionäre hiédurch “ergebenst. eingeladen. Terr aingese [sh (l ft Am Mas chp ork Tagesordnung:

Gesellschaft [116634]

Die ordentliche Geueralversamm- lung der Aktionäre der

Deutschen Lebensversicherungs-

Geselischaft in Lübeck findet am Dvkirnéëstag, den 10. April 1913, Vormittags ‘A1 Uhr, im Hause der „Gesellschaft zur Beförderun gemeinnüßiger Tätigkeit“ in Lübe, Köntgsftraße Nr. 5, tatt.

: Tagesorduung : t) Jahresbericht für 1919. 2) Genehmigung der-Jahresrechnung und Fellie ung der Dividende. 9) Entlastung des- Vorstands und des Aufsichtorats..:::::-7 | 4) Beschlußfassung-: über Verwendung aus dem Ausgleihungsfonds 20 des Gesellschaftsvertrags).

) SISISSS | D

86 441/66 | 1 931 079/64

231 079/64 i Frankfurt a. Main, den 31. Dezember 1912. i Frankfurter gemeinnützige Vaugefellschaft.

Dr. A. Varrentrap Pp. Dr. H. Oswalt.

43 295,66 297 345|56

.

992 983

Verlust aus 1911

N Grundstückskonto v)

[116630] i: Kupferwerke Deutshland. Die Herren Aktionäre der Kupferwerke Deutschland in Berlin - Oberschöneweide werden hierdurch zu der am Freitag, den 25. April 1913, Mittags 12? Uhr, im Sizungszimmer des. Kölner Klubs, Cöln a. Rh., Richarßstr. 12, stattfindenden 16. ordentlichen Geueralversamm- lung eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Berichts des Vorstands nebst Bilanz und Geroinn- und Ver- lustrehnung, 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Verteilung des Ge- winns. 3) Erteilung dex Ertlastung des Vor- stands und Aufsichtsrats. 4\ Wahlen zum Auffichtsrat. Diejenigen Herren Aktionäre, welche itimmberechtigt vertreten fein wollen, haben ihre Aktien oder von der Reichsbank oder einem Notar ausgestellte Depotscheine bis ¡um 21. April 19183 bet der Gesellschaft in Obérscböneweide oder Deutscheu Bank in Berlin oder Bergisch Märkischen Bauk A ¿u hinterlegen. L Verlin-Oberschöneweide, 19. März

Grundstückäverkaufunkosten

Reingewinn Grundstüksverkauf [116118]

Vechtaer Vorshuß-Verein, Aktien-Gesellschaft in Vehta i. O.

Bilauz vom 31. Dezember 1912, festgestellt nah dem Veschlusse

Aktiva. der Generalversammlung vom 14. März 1913. Passiva. M P

v A 555/55 Per Aktienkapitalkonto . . 60 000/— und i A) E M Einlagenkonto , . . . | 1 664 686/40 A 604 330/98] Zinfenkonto: O vpothekenkonto . . . | 1081 980 50 Für Einlagen . .. E

L senkonto 61 280 45 Im voraus erhoben ; anf Neservefondskonto . . 51 000 1 000

| E

[116462] 243 388/83

-Spinnerei Uerdingen, Uerdingen a/Rhein. Dau wos SMAnEe pro 31. ns 1912. Passiva. i

M S

72 142/12 613 686/06 116 109/54

1 503 312/97

35 874189

1 694/87

1 850|—

376 692/33 418 559/72

3 139 922/50 : Gewiun- und Verlustrechunung.

M A

72 9693

1 611 444 63 769 125 314

1 873 497 Der Vorstaud.

Loeliger. t i Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung stimmen mit den ordnungömäßig geführten Büchern überein.

[116468] Aktiva.

Fürstenwalder Häuteverwertung e. G. m. b. S. zu Fürsteuwalde a. d. Spree. Biianz am 31. Dezember 1912. # 772[741| Mitgliederguthabenkonto Kreditorenkonto Genosfsen\schaftskonto : Gewinnvortrag v. 1911 46 165,35 ) Gewinn pro 1912. » 209,92 (Debitoren) . 6 696/30 Verteilung: Unkostenkonto, Bestznd an | 10% Gewinnanteil auf die An- Bindfaden 94 651] tetlsheine Salzkonto, Bestand an Salz 9/28} dem Reservefonds überwiesen i Vortrag auf neue Rechnung

000 cis 000 z

5 000 480 74 474 1 333 884

15

Aktienkapitalkonto -., «. Wohnhäuserbeleihungskonto Unterstüßungsfonds" „. Unerhobene Dividende .. sicienzitän : reibungskonto . . Gewinn 1 6 262 052,98 ——- Verlust- i vortrag1911 , ‘72 96931

Immobilien :

a. Grundstüde

b. Gebäude... c. Arbeiterwohnhäuser . Maschinen und Uter filien . Vorausbez. Feuerversicherung Kassakonto

LWechselfonto

Debitoren s Warenbeslände

Kassakonto is : Schuldschein,

Passiva. Wechselkonto

Mt

Kassakonto E N 890

Inventarkonto . /6 117,50 ab 1009/9 Ah- schreibung

Kontokorrentkonto

N 4816—| , C Aa lattonto: Speztalreservefonds-

finven 573/96 Bankinventar . . . « s N Cdnuidor Vortrag aus 1911 .

Dieéjähriger Reingeroinn

11,75 105/75

fonto

Mr Gewinn- und Verlust- 375

189 083/6

75 | 3 139 922/50

04 44

952

4 729 | 1800 537/44

1 800 537 Gewinn- und Verluftkonto. Kredit.

L Es 2 7 M - Unkostenkonto 6 787 Per Gewinnvortrag aus 1911 952

\ Dar- Zinsenkonto: L : ee E 10 000 Bar vereinnahmt . 25 163 Zinsenkonto : Rückständige bezw. am "Bar gezahlt auf Einlagen } 18 070 1. Januar 1913 fällig Im DOLgE N ervoven 98 werdende Zinsen

Soll.

h e

Warenertrag 1 873 4976 E A derb

itgliederbewegung :

Mitgliederbestand 91S

| am 1. Januar 1912 Hinzugekommen Ausgescieden nah §

Verlustvortrag aus 1911 . Fabrikationskonto . . Abschreibung pro 1912 .. Gewinn

Debet.

in

1873 497/60

61 280

Haftsumme: 156 :

Gutzuschreiben auf Ein- „Konto-pro Viverse „_. lagen Gewinnsaldo:

Gewinnvortrag aus 1911 Reingewinn des Jahres

L s im 0 p

46 9146 9278

4 729/04

Kupferwerke Deutschland. Der Auffichtsrat. C, von der Herberg, Borsigender.

Dr. Bender.

B - .. %

i 4 %% festgeseßte Dividende gelangt vom 17. März 1913 a gegen Sbiiieiceana 8 S venscheins pro 1912 an unserer Kasse sowie bei der Essener Credit-Austalt in Essen a. d. Ruhr unnd der Bergish-Märkischen

Die Revisoren: Kruse.

1) Vorlage des Geschäftsberichts fowie der Vilanz und des Gewinn- und Teegustfdntos ‘für das. Geschäftsjahr

2) Beschlußfassung * fiber: Genehmigung

Der Vufsichtsrat. Selly Meyerstein, stellvertretender Vorsitzender.

lichen Generalversammluug auf Soun- abend, den 12. April 1913, Vor- mittags 1A Uhr, in unser Geschäfts- gebäude, Berlin W., Lüßowstraße 33/36, Sißungssfaal, ein.

Fürsteuwalde a. d. Spree,

Nichard Natus@.

Fürstenwalder Häuteverwertung e. G. Der Vorstaud.

m. b. H. Ernst Behrens.

[116628] Schlesishe Eisenbetonbau Akt. Ges. Kattowiß O/S. Die Aktionäre unserer Gefellschaft werden bierdurch zur diecjährigen ordent- lichen Generalversammlung auf Soun- abend, den 19. April 1913, Morgens A1 Uhr, in unjer Geschäfts- lokal in Kattowiy O. S., Bergstraße, ergebenst eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Ver- lustrechnung seitens des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die

Prüfung der Jahresrechnung und der Bilanz sowie über die Vorschläge für die Verteilung des Reingewinns.

3) Genehmigung der Bilanz, Festseßung

der Gewinnverteilung für 1912 und Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands ur def MMerats

4) Beschlußfassung über die Tantiemen-

Sloe den ersten Aufsichtsrat.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sowte zur Ausübung des Stimm- rers ist jeder Aktionär berechtigt, welcher 15 812/49 | feine Aktien E. eran enlipredenden 69381751 | Depotshein der Reichsbank 0

E Notars bei dem Vorstand der Gesell- tenaiamin aft oder | aer Kattowitz: beim Kattowigtzer

Baukverein, Akt. Ges,

iu, Gleiwiz: bei der Commandite des. Schlesischen Bankvereins,

bei der Commavdite der Bres- lauer Diskontobank

so hinterlegen, daß zwischen dem- Tage der Hinterlegung und dem Tage der Gencralversammluug vier Werktage ive den 20. März 1913. attowißz, den 20. März Je

Der Borsinande des Aufsichtsrats:

- V. Zutckerkandl.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sihtêrats über die Verhältnisse der Gesellschaft und über die Ergebnisse des Geschäftsjahres 1912, Feststellung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäfts- jahr 1912.

2) Beschlußfassung über die Gewinn-

verteilung.

3) Entlastung der Mitglieder des Vor-

stands und des Aufsichtsrats.

4) Wablen zum Sa,

Um in der Genêralversammlung zu

stimmen oder Anträge zu stellen, müssen

die Aktionäre späteftens am ©. April

1913, bis 3 Uhr Nachmittags,

bei der Geschäftskasse oder

bei der Berliner Handels: Gesell-

\chaft in Berlin, t

bei der Deutschen Bank in Berlin

[115660] Schöneweider Vank eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft. pfliht. Ordentliche Generalversamm- lung am 29. März 1913, Nach- mittags 4 Uhr, im Geschäftslokal, Ober- \hönewetde, Nalepastr. 2. : __ Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht pro Jahr 1912. 2) Genehmigung der Bilanz und Ent- lastung des Vorstands. 5) Bericht über die Revision. 4) Besprechung fonstiger Angelegenheiten. L Der Vorstand. Nudolf Lange. Adolf Lange.

R ———————— 1) Niederlassung 2c. von Generalversammlung sind nur diejenigen oder Filiale Fraukfurt a. M.,

bedr Filiale Frankfurt a. M. Nechisanwälten. Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien| Let dem + Schaaffhauseu'schen | [116267] oder die BésSciaieungen er die bis zur Vankverein in Verlin, Cölu | In die Liste der bei dem hiefigen Land- Beendigung der Generalversammlung bei oder Vonn, ; geriht zugelassenen Rehtsanwälte ist beute der Reichsbank, einer Gerichtsstelle oder | bei_dem Bankhause C. Sehlesiuger- | und in „die Liste der bei dem hiesigen einem deutshen Notar erfolgten Hinter- Trier & Co. Kommanditgesell. Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwälte legung der Aktien mit doppeltem Nummern- schaft auf Attien in Berlin, , [lt am 14. März 1913 der bisherige verzeichnis, späteftens mit Ablauf des bei der Deutschèn Vereinsbauk in Gerichtsassessor Max Jacobsohu vierten Werktages vor dem Ver- Frankfurt a. M., a Breslau eingetragen worden. sammlungstage wöhrend der üblihen| bei der Allgemeinen Elsässischen| Breslau, den 15. März 1913. Geschäftsstunden, fpätestens aber bis fine U Mals Filiale Frauk- Der Landgerichtspräsident. Atcienüeleli@ntt b der Sceivus bet dem Schlefischen Vaukverein in An bs Liste der bei dem hi Bank zu Dresden, oder bei der Deutschen | . Breêlau t E l e der bei dem hiesigen Land- Baue iliale e hinterlegen. | ein doppelt ausgefertigtes, arithmetis hr A Q Rechtsanwälte ist heute Das Duplikat des Nummernverzei niffses | Kordnetes Nummernverzeichnis der zur | der E E gs efsor Werner Oster- soll, mit dem Stempel der Akttengesell- | Teilnahme bestimmten Aktien einreichen N m tra ohnsiß in Kleve ein- haft vorm. Seidel & Naumann versehen, | Und ihre Aktien oder die darüber lautenden Sis a T Mîrz. 1913 urückgegeben werden und zur Legitimation | Ointerlegungssheine der Reichsbank oder G D a L (arz. 1913, für die Ausübung des Stimmrechts dienen. E ane S E L envereins [116421 4 andgerichtspräsident. den, den 15. März 1913. interlegen und bis zur Beén 11642 ekauntmachung. Ms l Der Rechtsanwalt Or. Paul Chone

Generalversammlung dort bela} E E neralver n ort bela Aktiengesellshaft in Posen ist heute in die Liste der bei

e ven : L Ée L a tgerswerke- engese aft. [dem Landaeriht zu Po el vorm. Seidel & Naumann. Rechtsanwälte Aan R Os E

Der Vorstand. Segall. Dr. Aug. Clemm. Posen. den 15. März 1913. _ Pester- : Der Landgerichtspräfident.

der Bilanz und Erteilung der Ent- lastung an Vorstand und Aufsichtsrat und über die Vetwendung ‘des Rein- gewinns. i 9) Wahl zum Aufsichtsrat an Stelle der nah § 9 des. Gesellschaftévertrages ausscheidenden Herren Kommerzienrat Albert. Klincke ‘und Albert Düsterloh. Der Geschäftsbericht und die Bilanz für das Jahr 1912 kiègén bom 22. dg. Mts. ab während 2 Wochen beim Rendanten Herrn C. A. Osmerg, hier, zur Einsicht der Aktionäre offen. Altena i. W., den 13. März 1913. Der: Votstand.

[115451] Vilanz pro 1912,

Aktiva. Immobilienkonto ¿4 -—, : Kassenbestand ; Sparkassenkonto An Guthaben

116604] Vekanntmachung.

Die Aktionäre der Aktiengesellschaft

borm. Seidel & Naumann zu Dresden

werden hiermit zu der am Dienstag, den 15. April 1913, Vormittags

11 Uher, im Geschäftslokale der Gesell-

schaft, Hamburgerstr. 19, anberaumten

27. ordentliheu Generalversamu-

lung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberich18 auf das

Jahr 1912.

2) Beschlußfassung über:

a. den vorgelegten Geschäftsberiht mit Vilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung,

b. die Vorschläge bezüglih Verwendung des Reingewinns,

c. die Entlastung der Verwaltungs- organe.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der

[116319] echtsanwalt Dr. Vicheroux inLangen- berg ist heute in der ‘Ute ‘bre bet dem hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechts- anwälte gelö\{t worden.

197 augenberg, Rhld., den 17. März

Königliches Amtsgericht.

[116422] Vekanntmachung.

In der Liste der bei dem K. Landgerichte Zwetbrücken zugelassenen Rechtsanwälte ist heute der in Zweibrücken wohnhaft ge- Nene g Karl y er wegen

usgedens der Zulassung gelös{ht worden.

Ztwveibrüccken, den 16, Mg 1913.

Der K. Landgerichtspräsident: Schu.

N

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[115787] Erbenermittlung!

Die am 14. Oktober 1890 ir. Berlin geborene „Marie Jungmann“, zuleyt in Weimar, Theaterplaß 1, kommt als Erbin ihrer Mutter in Betracht. Sie wird ersucht, sich bei dem Unterzeichneten zur Empfangnahme der Erbschaft zu melden. ) Personen, welhe über den Aufenthalt oder Tod der Marie Junamann etwas wissen, werden gebetèn dem Unterzeichneten baldgefl. Mitteiluna zu machen. Altenburg S.-A., den 16. März 1913.

Max Book, Nagthlaßpfleger.

[116471 i t Heerstraße

Bank in Barmen e e O : 7. Marz 1913. A Baumwoll-Spinnerei Uerdingen. Der Vorstand. Loeliger.

S7 553112 a Zechtaer Vorschuß-Verein, Akt.-Ges. M B. Menke. F. Nagel.

[116451]

Wuppertaler Akt, -Druckerei Elberfeld.

Soll. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1912. Saben. T A “M S 140/65 91 183/60 43 15491 1 870/20 A : 136 348/96 Passiva.

4

PBolfshôtel-Aktien-Gesellshaft „Ledigenheim““.

Aftiva. Vilanz pro 1912. Pasfiva.

M S M H 66 487/50 M 1216,42 2710/10

4 068

55 768/59 446 000|— 12 250 35 000|— 3 901 A 1 820

5 000|— 6 000 Waschküchenerneue- rungskonto . . .,

3TD|— Dividendenkonto . „.

Hypothekenkonto .

Schlüsselpfandkonto

Spezialfonds zur Ver- fügung der Ver- waltung

Kreditoren

Gewinn- u. Verlustkto.

M A

88 740/06

19 074/76

2 800|—

21 460/27 427387

136 348,96 A ; ;

Bilanzkonto am 31. Dezember 1191S.

M 74 549

Per Aktienkapitalkonto . . Reservefondskonto . . Bauunterhaltungskto. Meobiliarunterhaltungs-

Tonto Wä/cheerneuerungskto. Gastwirtschastserneue-

rungsfkfonto . . .,

Gewinnvortrag aus. 1911. Rugen Akzidenzenkonto Mieten . .

Gehälter und Whne . .. Allgemeine Unkostèn . Hypothekenzinsen Abschreibungen

Gewinn

An -Effektenkonto Kassakonto E: Debitoren (Bankgut- haben) Gebäudekonto . . Mobiliarkonto Wäschekonto . ..…. Gastwirtschaftskonto . Waschküchenkonto

_Assekuranzkonto, vor- ausbezahlte Prämien

2214 200 498 777 457 |:

P) Aktienkapital . 80 Hypotheken ch D. 9 E. Reservefonds .. . 55 Rükständige Divi- dendetll 2 ¿e Kreditoren Gewinn

e T 86 275/31 11 72551 DT 9923/55 5000|

Immobilien Abschreibung . . . i

Maschinen Abschreibung . .

22 (92/49

16 923

Passiva. Aktien (Hypothek) ünd fonslige Schulden ._. i Reservesonds g E. O Outos und ändere

s

21 510 520 605/05

22 635

Somit Gewinn 157 Gewinn- und Verlustrechnung.

14 1 624

Pte

zu

Abschreibung . Inventar

Abschreibung Verlagsrecht Abschreibung . Otte e pa id Debitoren . .

623 847 BL Gewinn- und Verlustkonto.

M S

Per Vortrag aus1911 ÜUebershuß vom Betriebsfonto

erlust a. Effekten : K Gt B ultimo 1911 . 68 925,— i Bestand ultimo 1912: 60 000 ¿é Retchsan- leihe à 88,50 9% 15 000 46 Stadtobli- gationen à 89,25 9/0 Zinsenkonto ewinnsaldo

1M |

Einnahmen und Zinsen . f 758/08 Steuern, Zinsen und sonst.

; Kosten 550/64

». Abschreibungen . 50|—

v: Gewinn“ wié! obêi-- t 157/44

L E e Sd 7581/08

Ahriveiker, 11. März 1913.

Der Vorstand der Aktiengesellschaft Kath. Gesellenhaus. Adolf-Trule¿ Peter Bruch.

Wilhem Kreupbetg. -

5 667/85 42 558/30 i An 2454/71 z R R 150 808/55 G 150 808 10 9% von 4 4273,87 als gele Rücklage zum Reservéfonds 4 E 99 5 0/9 Dividende von 4 75 000 Aktien „eee 3 13 Gewinnvortrag E E E E ) C S "S0 v L | 6 4273,87

__ An-Stelle- des aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Herrn Sins See zu Barmen-R. wurde Herr Kaufmann Albert: Baumgarten zu Barmen in der neralversammlung vom 13. März 1913 ‘neugewählt. lf 3: 0

66 487,50 | 2 437/50

Laudgesellschaft m. b. §. is ia Vai anu e m. 9. P.

dation getreten, und fordere ih die Gläubiger der Gesellschaft | auf, ihre Forderungen bei mir anzumelden. __Heinrich Pool, Liquidator,

+ Berlin SW., Eylauerstraße L

14 104/54 15 812/49 32 354/53

: i burg, den 31: Dezember 1912. ' Charl Sitsgdtel-Attien-Gesellschaft S Kaufmann. Sa

32 354153

Kohler. ¿ Dr. Noebe.

„Ledigenheim““. mter.

Sa