1913 / 69 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Äk ie ah 6 niederla beamten M: einem zur. befugt ift, zeichnen. -

: Gesamiprokura ist erteilt für die Zweig- j af Würzburg den Bank- Wilhelm Ball

und Johann

Mee, ameider in Würzburg mit der i aßgabe, daß jeder nur gemeinsam mit

irmenzeihnung *Berechtigten ür die Filiale Würzburg zu

Würzburg, den 10. März 1913, i ‘K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Würzburg. :

[116419]

Frig Eck in Würzburg. Die Firma

ging ü

r auf Kätchen Ulrich, Witwe des

disherigen Inhabers Josef Ulrih in Würz-

burg.

Würzburg, den 10. März 1913. K. Amtsgericht, Reg.-Amt.

Zabrze.

[116482]

In unser Handelsregister Abteilung B ijt am 13. März 1913’ eingetragen worden : Bei Nr. 6, betreffend die Aktiengesellschaft

Commandite der Breslauer

Dis-

kXoutobauk in Zabrze, E ung Breslau: Durch Beschluß der General- versammlung der Aktionäre vom 3. März 1913 ist der mit dec Bank für Handel und Industrie zu Darmstadt abgeschlossene Verschmelzungövertrag vom 27. Februar 1913, durch welchen das Gesellschaftsver- mögen im ganzen mit der Berechtigung zur Fortführung der Firma auf die ge- dachte Bank gegen Gewährung von Aktien dieser Bank übertragen wird, genehmigt worden. Die Gesellschaft ist dadur auf- gelöst. Dieselbe Generalversammlung hat der Vereinbarung, daß eine Liquidation

des Gesellshaftsvermögens

foll, zugestimmt. Nr. 21:

unterbleiben Die Firma ist erloschen.

Die Alktiengesellschaft Vank

für Handel und Judustrie Nieder- lassung Zabrze. vormals Breslauer

Diskonto-Bauk zu Zabrze,

Zweig-

niederlassung der in Darmstadt unter der Firma Bank für Handel und Judustrie

bestehenden Hauptniederlassung.

Gegen-

stand des Unternehmens ist der Betrieb

von Bankgeschäften aller Art.

Die Ge-

sellschaft ijt befugt, Grundstücke zu er- werben und zu veräußern, jedo bedarf es hierzu stets der Genehmigung des Auf-

sichtsrats.

Die Annahme von Hypotheken

zur Deckung von Forderungen oder zur Sicherheit für einen gewährten oder zu

ewährenden Kredit sowie Ankauf und* erkauf von Immobilien zur

Sicher-

stellung und Einztehung von Forderungen

ist aid rats gestattet. 160 Millionen

über je 1000

Bernhard,

estgestellt“ und

Generalversammlungen vom 21.

ohne Genehmigung des Aufsichts- Das Grundkapital beträgt zerfallend în 160 000 Inhaberaktien Vr. 1 bis N or- stand: Maximilian von Kliyzing, Ge- heimer Oberfinanzrat a. D., Hermann Marts, Georg - von Simson, Siegmund Bodenheimer, Iean Andreae jr., Paul alle zu Berlin, Direktoren. Karl Roger, Heinrich Niederhofheim, beide zu Frankfurt a. M., Scchwarzbäch, Nobert Gutmann, Betlin, stellvertretende Direktoren. Der Gesellshaftsvertrag der am 10. Februar 1853 gegründeten Gesellschaft ist in seiner Lg Fassung am 12. Dezember 1899 Je

Mark,

Æ Nennwert.

der

dur Beschlüsse

1902, 26. Oftober 1904, 28. März 1905,

9. April 1909, 4. April 1910, 5. April Der Vorstand besteht aus drei oder mehr Mitgliedern, welche vom Aufsichtsrat - ernannt werden. auch stellvertretende

1911 abgeändert.

Aufsichtsrat Mitglteder

Zu

treter.

fügen. Die

Bekanntmachung

rechnet.

kann des Willenserklärungen 1chaft bedarf es der Mitwirkung von 2 Mitgliedern des Vorstands ‘oder von einem Mitgliede und einem Prokuristen. Zeichnungsberechtigung der Mitglieder des Vorstands gilt. au

Vorstands der

ernennen.

Amtsgericht Zabrze.

Zweibrücken.

Handelsregister. -

Firma :

St. Jugbert und dem ‘Trier. Der Gesellshafter Jacob Juda int gestorben ; dessen alleinige Erbin Witwe Jacob Juda ist aus der Gesellshaft aus- geschieden. Weitere Gesellschafter: 1) Leo- pold Juda : und - 2) Franz Löser, beide

E e . L

ösjer u. Cie.

Kaufleute in Trier. Zweibrücken, 14. März 1913. S Kgl. Amtsgericht.

Dr. Karl Beheim-

stadt, Amt Adelsheim, eingetragene Genossenschaft mit beshräufter Hast- pflicht in Hoheustadt, Amt Adelsheim. Gegenstand des Unternehmens: Gemein- schaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffèn und Gegenständen des landwirtschaftlihen Betriebs sowie gemeinschaftliher Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Haftsumme = 100 f; 10 Geschäftsanteile sind höchstens zulässig. Die Mitglteder des Vorstands sind: Emil Scheu, Friedrich Keller, Noa Keller, Gustav Wünst, Land- wirte in Hohenstadt, Amt Adelsheim. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im „Badischen landwirtschaftlichzen Genossenschaftsblatt“ zu Karlsruhe. Die Willenserklärungen des Borstands und die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vor- standsmitglieder: die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namengs- unterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dlkenststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Gr. Bad. Amtsgericht Adelshcim.

Amberg. Bekfauntmachung. [116531] In der Generalversammlung des „Vau- vereins Furth i. W. von Angchörigen der kgl. bayer. Verkehrsaustalten, eingetragene Genossenschaft mit be- \chränukter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Furth i. W. vom 16. Februar 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Bor- standsmitglieds Os:vald Hallbauer der K. Zugführer Wolfgang Pongraß in Furth i. W. als Schriftführer gewäblt.

Amberg, den 17. März 1913.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Amberg. Betanntmachung. [116532] In der Generalversammlung des „Dar- lehenskassenvereins Schwarzach-Alt- falter, eiugetragene Genofsenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Schwarzach vom 2. März 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Josef Bindl der Zim- mermann Michael Süß in Schwarzach als neues Vorstandsmitglied gewählt. Amberg, den 17. Värz 1913.

K. Amtsgericht MNegistergericht.

Andernach. [116533] Im Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 11 bei der Firma Eicher Darlehns- kafsenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht Eich eingetragen worden, daß Johann Auer in Eich aus dem Vorstande ausge- \chiederi und an seiner Stelle Peter Josef Iohannes, Steinhauer in Eich, gewählt ift. Andernach, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Berlin. [116534] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 35 (Bürgerliher Spar- und

beide

April

Der Gesell-

Die

für deren Stellver- Bekanttmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs-- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger, und zwar die- jenigen des Vorstands unter der Firma mit Hinzufügung der Namen zweier Zeich- nungsberechtigten, diejenigen des Auf|ichts- rats, indem dessen Vorsißender oder sein Stellvertreter der Firma die Worte der Aufsichtörat und seine Unterschrift hinzu- Berufung der in Darmstadt abzuhaltenden Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch den Vorstand oder Auffichtörat in der vorgedahten Form wenigstens 19 Tage ‘vorher, den Tag der im . Deutschen MNeichs- und Kgl. Preußischen Staatsanzeiger und den Tag der Versammlung nicht mitge-

[116312]

inter eingetragenen Firma : c. Filiale Hauptsig in

‘Genoffenschaftsregister.

Adelsheim.

eingetr und -

[116530]

Auf Grund ‘des Statuts vom 10 März 1913 wurde- unterm 17. (Senossenschaftêregister Bd. l OD.-3. 5 . Landwirtschaftliche - Ein- évraufsgenosseuschaft Hohen-

März 1913 zum 17

Darlehn-Verein zu Berlin, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Berltn) eingetragen worden: “Julius Gabbe zu Berlin ist in den Vorstand ge- wählt. Berlin, den 12. März 1913. König- lihes Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. [116535] Nach dem Statut vom 20. September 1912/21. Februar 1913 wurde eine Ge- nossenschaft unter der Firma „Gartenheim- Genossenshast für Groß-Berlin, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Berlin er- rihtet und heute unter tr. 594 in unser Genossenscha\stsregister eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist die Errichtung genossenschaftlicher Heimstätten. Die Haft- summe beträgt 300 4. Die höchstzulä1sige Zahl der Geschäftsanteile ist zwanzig. Die von der Genossenschaft ausgehenden Be- fanntmachungen erfolgen tin der für die Firmenzeichnung vorgeschriebenen Form im Berliner Lokalanzeiger, bei dessen Unzu- gänglichkeit bis auf weiteren Beschluß der Generalversammlung im Deutschen NReichs- anzeiger. Der Vortand vertritt die Ge- nossenschaft gerichtlih und außergertihtlich durch gemeinschaftlihes Handeln zweter Mitglieder. Er zeichnet für die Genossen- haft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften von mindestens zwei Vor- standsmitgliedern hinzugefügt werden. Die Mitglieder des Vorstands sind: Willy Zeunert zu Berlin, Franz Braam zu MNahnsdorf und Ernst Dreher zu Friedcihs- hagen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 12. März 1913. - Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 88.

Berlin. [116536] In unser Genossenschaftsregister ist heute t Nr. 1 (Spar- und Darlehnskasse des Wentralverbandes der Gemeindebeamten

worden : Leopold Szlapczynski und Jultus Kuck find aus dem Vorstande aus-

14. März 1913. Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin.

worden :

Klemke aus Berlin-Lankwigt

Preußens, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen

geschieden; Max Brueggaemann zu Krteds rihshagen und Gustav Hinze zu Berlin find zu Stellvertretern bestellt. Berlin, den Königliches Amtsgericht

[116537]

In unter Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 358 (Berliner Kristalleisgenossen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit be- {chränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen Für den aus dem Vorstand aus- aeshiedenen Otto Mölter ist Wilhelm l lin- in den Vor- tand gewählt, - Berlin, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht Berlin «Mitte.

Breslau. /

N “unjec Genossenschaftsregister Nr. 28 ist bei“ der Sþhar: und Darlehnskafse, Eingetragéèue Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht in Schmolz am 10. 3.1913 eingetcagen worden: Vor- stand : ausgefhteden Maurermeister Richard Niediger, gewählt Landwirt Friy Kuttke jun., Schmolz,

Kgl. Amtsgeriht Breslau.

Brieg, Bz. Breslau. [116539] In ‘unserem Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 29 eingetragenen „Bürgerlichen Brauhaus in Brieg, eingetrageue Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ am 14. März 1913 vermerkt worden: - Durh Beschluß der Generalversammlung vom 21. No- vember 1912 ist der § 5 (Ausscheiden der Genossen) ‘der Statuten dur - Vorseßen eines neuen Absatzes 1 erweitert worden. Königliches Amtsgericht Brieg.

Crailsheim. [116540] Kgl. Amtsgericht Crailsheim.

Im. Genossen|chastsregtster Band 111 Blatt 105 wurde am 4. März 1913 unter Nr. 37 folgender Eintrag gemacht:

Darlçehenskafsenverein Ticfenbach, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Tiefenbach. G ertrag vom 7. Februar

Gegenstand des Unternehmens ist nach S 2 des Statuts, den Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Dar- lehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßigliegende Gelder verzinslich anzulegen. - Außerdem kann der Verein tür seine Mitglieder den gemeinschaftlichen Ankauf landwirtschaftliher Bedarf8gegen- stände sowie den gemeinschaftlihen Ver- kauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse ver- mitteln. “Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. : Die * Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den Borsißenden des Aufsichtsrats im Amts- blatt des, Oberamtsbezirks. Nechtsverbindlichhe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Bet Anlehen von hundert Mark und. darunter genügt die Unter- zeihnung durch zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder. Die Namen der Mitglieder des Vor- stands sind: N 1) Ernst Waldmann, Schultheiß in Ttiefenbach, Borsteher des Vereins, 2) Friedrih Beck, Bauer in Tiefenbach, tellvertreter desselben, 3) Iohann Hügelmaier, Schreinermeister in Tiefenbach, s 4) Friedrich Busch, Holzhändler und Bauer in Tiefenbach, 5) Michael Hofmann, Bauer und Ge- meinderat in Nüddern, Gde. Tiefen-

bach. Die Einsicht der Liste der Genossen ist jedem gestattet. Landgerichtsrat Dr. Bert\ ch.

Eberswalde. [116541] Bei der in unserm Genossenschafts- register unter Nr. 26 eingetragenen Firma Beamten-Wirtschafts-Vereiuigung e. G. m. b. H. hierselbst ist vermerkt, daß das Vorstandsmitglied Max Wiegandt ausgeschieden und an seine Stelle der Zollsekretär Ewald Wascher hier bestellt ist. Everswalde, den 12. März 1913. Königl. Amtsgericht. Ællrich. [116542] Im Genossenschaftsregister ist heute bet der Spar- uud Vorschusßzbauk, einge- trageue Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Bennecken- ftein eingetragen: Der Kaufmann Otto Ließmann in Benneckenstein is an Stelle des aus dem Vorstand autgeschiedenen Kaufmanns Sebastian Freist in Bennecken- stein in den Vorstand eingetreten. Die Beröffentlichung - der jährlichen Geschäfts- berichte geschieht künftig auch im Ben- neckensteiner Tagehlatt. Ellrich. den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Erkelenz. [116543] Bei Nr. 7 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Molkerei-& Elektrizitäts- Genossenschaft, e. G. m. u. H. in Erkelenz, ist heute eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Peter Banten aus Geneiken ist Bernard Wiry aus Grambush als Vorstandsmitglied gewählt worden. Erkelenz, den 10. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Friesoythe. [116544] Amtsgericht Friesoythe. Abt. L. In unser Genossenschaftsregister ist heute

unter Nr. 22 eingetragen worden: Elek-

tricitätsgenossenschaftFriesoythe, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Friesoythe.

Gegenstand des Unternehmens: Gewinnung

oder Bezug von elektrishem Strom im

großen und Abgabe desselben im kleinen.

Hastsumme 300 4 für jeden Geschäfts-

anteil. Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 50.

Vorstand: Nichter, Hans, Amktsrichter,

Friesoythe, Koks, Norbert, Apotheker das.,

Stuke, Hetnrih, Rechnungssteller das,

Hüffer, Heimrich, Maurermei\ter das.,

Witte, Gerhard, NRechnungesteller das.

Satzung vom 2. März 1913. Die öffent-

[116538] 1 3

eihnung des Direktors durh Anschlag im Gitterfasten sowie durch Cinrückung in die Münsterländishe Tageszeitung. Die Willenserklärungen für die. Genosienschaft erfolgen gemeinschaftlich dur den Direktor und- ein anderes Vorstandsmitglied. Die O geschieht in der Weise, daß die

ethnenden- ihre Unterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. i Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Gifhorn. [116545] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 4 Molkerei - Genossenschaft, eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Allerbüttel heute folgendes éingetragen : An Slelle des verstorbenen Ackermanns Hermann Janze in Allerbüttel ist dec Ackermann Theodor Tietge daselbst in den Vorstand gewählt. Gifhorn, den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Glogau. [116546] Im Genossenschaftsregister Nr. 66, be- treffend Molkerei Kosiadel, c. G. m. b. H. in Kosiadel, ist eingetragen worden: Paul Locchel ist aus dem Vorstand aus- getreten und an seine Stelle Hermann Kerbe in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Glogau, 13. 3. 1913.

Gotha. [116547] Im Genossenschaftsregister ist bei dem „„Leinaer Spar- uud Darlehuskassen- Vercin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Leina eingetragen worden : Aus dem Vorstand ist Rudolf Göpel ausgeshieden. In den Vorstand ist Her- mann Frank in Leina neu gewählt. Gotha, den 13. März 1913. i Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 2.

Granmsee. : [116001] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 23 die durch Statut vom 4.128. Februar 1913 errihtete Genossen- chaft „Spar- und Darlehnskafe, cin- getragene Genofseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, Groß-Wolters- dorf“ eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und ODarlehnskassenge\{häfts zum Zwecke der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns und des gemeinsamen Einkaufs landwirtschaft- liher Bedarfsartikel. Die Vorstands- mitglieder find: 1) Bauerngutsbesizer Karl Potern, 2) Lehrer Adolf Legde, 3)Bauerngutsbesiger Friy Wöller, sämtlich in Groß Wosltersdork. Das Statut datiert vom 4./28. Februar 1913. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezcihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, in der „Lnd- wirtschaftlihen Genossenshaftszeitung für die Provinz Brandenburg“ zu Berlin. Bei Eingehen dieses Blattes haben die Bekanntmachungen bis zur anderweiten Beschlußfassung der Generalversammlung durch den „Neichsanzeiger“ zu erfolgen. Die Willenserklärung und Zeichnung der Genossenschaft muß durch 2 Borstands- mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkett haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genofsen- schaft ihre Namensunterschcift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Grausee, den 11. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

alle, Westf. [116230] Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr.12,„Zuchtgenossenschaft für schwarz- buntes westfälishes Niederungsvieh zu Halle i. Westf. eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Halle i. W.“ folgendes cin. getragen :

An Stelle des verstorbenen Kolons Hülbrock zu Amshausen ist der Hofbesizer August Dicke-Wentrup zu NRotingdorf in den Borstand gewählt.

Halle i. W., den 6. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Eintragungen [116548] in das Genossenschaftsregister. 1913. März 15. Hamburg-Bergedorfer Landerwerbs- gesellschaft, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht. H. W. Wagener ist aus dem Vorstande auêgeschieden. Zum stellvertretenden Vorstandsmitgliede ist Ernst Otto Stellmann, zu Hamburg, bestellt worden.

Î März 17. Terraingesellschaft Borsteler Jäger, eingetragene Genossenschaft mit be- \{chränkter Haftpflicht. An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen H. Hansen ist Ludwig Johann Joachim Nöôpke, zu Hamburg, zum Vorstands-

mitgliede bestellt worden.

Das bisherige \tellvertretende Vor- standsmitglied Julius Marcus Heinrich Möller, zu Hamburg, ist zum Vor- stand8mitgliede bestellt worden.

HamburgerTerraingesellschaftBerge- dorf, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht. Die bisherigen stellvertretenden Vorstands- mitglieder Julius Marcus Heinrich Möller und Emil Julius Beer, beide

Hohensalza. ;

Horn, LipPe. Nr. 4, Meinberger Spar- und

lehuskasse, u gu beschränkter Haftpflicht,

zu Meinberg, eingetragen worden :

Ilseld.

Königstein, Taunus.

Terrain- und Forstgesellschaft Gliude,

eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Das bis- herige slellvertretende Vorstandsmitglied Emil Julius Beer, zu Hamburg, isr zum Vorstandsmitgliede bestellt worden. Amtsgericht in Hamburg. i Abteilung für das Handelsregister.

[116549] Bekanntmachung. Fn unser Genossenschaftsregister ist heute

1913, März 14. der Landwirt Karl Dölves in Krenzoly als

Vorstandsmitglied der Deutschen Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit uubeschränkter Haft- pflicht in Güldenhof (Nr. 48 des Re- gisters) eingetragen worden an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Guts- verwalters Friedrih Foertsh zu Güldenhof.

Hohensalza, den 14 März 1913. Königliches Amtsgericht.

[116550]

In das Genossenschaftsregister ist zu Daex-

eingetragene Geuossen-

Statt des ausgeschtedenen Vorstands-

mitglieds Witte ist der Lehrer Albrecht Rebbe zu Bad Meinberg in den Vorstand gewählt worden.

Horn, den 14. Mätïz 1913.

Fürstlihes Amtsgericht. [116551]

Im Genossenschaftsregister des Gerichts

ist zu Nr. 1, „Allgemeiner Konsum- verein für Wiegersdorf und Um- gegend““, heute eingetragen :

er Schneidermeister Wilhelm Hirschel-

mann in Wiegersdorf ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Steinbruchsarbeiter August Hahne- mann 11. in Wiegersdorf getreten.

Ilfeld, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[116552] Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist

heute unter Nr. 28 éingetragen worden :

Konsum-Genossenschast „Eintracht“ eingetragene Genofsenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht, Fischbach i. T. Gegenstand des Unternehmens: Gemein- schaftlicher Einkauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Haftsumme 20 4: höchste Zahl der Ge- shäftsanteile 10. Vorstand: Ernst Hay- bucher, Kaufmann, August Klingel, Zimmer- mann, Johann Czommer, Schreiner, sämtlich zu Fischbach. Statut vom 19. Fe- bruar 1913. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma im Fischbacher Anzeiger. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. September und endigt am 31. August. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet. Königstein i. T., 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Künzelsau. [116553] K. Amtsgericht Künzelsau.

Jn das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 47 eingetragen worden: Getreideverkaufegenossenschaft Dörz- bach eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Siß in Dörzbach. Statut vom 16. Februar 1913.

Gegenstand des Unternehmens is der gemeinschaftlihe Verkauf landwirtschaft- liher Crzeugnisse sowie der gemeinschaft- lihe Einkauf von Wirtschaftsbedürfnissen für die Landwirtschaft im großen und Ablaß im kleinen. Zu diesem Zweck be- treibt die Genossenschaft ein Lagerhaus in Dörzbach. L ù

Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur den Vorsißenden oder seinen Stell- vertreter und ein weiteres Mitglied des Borstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Fitma die Üntersisten der Zeich- nenden- hinzugefügt werden.

Die Bekanntmachungen der Genossen- haft erfolgen unter ihrer Firma, gezeichnet dur den Borsißenden des Vorstands, im Amtsblatt des Oberamtsbezirks Künzelsau.

Vorstandsmitglieder find: Albert Kerbl in Aschhausen, Vorsitzender, Christian Fahrbah in Dörzbach, Stellyertreter des Vorsitzenden, Hre Krüger in Dörzbach, Kaspar Rettich daselbst, Wilhelm Rösler in Hohebach, Heinrich Bürkert in Eisen- hutsrot, Wilhelm Schmeißer in Nengers-

hausen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Den 15. März 1913. i Amtsrichter Buri.

Liebenburg, Hann. [116554]

Im Genossenschaftsregister ist heute bei dem Konsumverein Ohlendorf und Umgegend, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen :. An Stelle des ausscheidenden Mitgliedes Chr. Koch ist der Arbeiter August Laffer zum Vorstandsmitgliede be- stellt. Liebenburg, den 17. März 1913, Königliches Amtsgericht.

Abt. 88: *

lihen Bekanntmachungen erfolgen unter

zu Hamburg, sind zu Vorstandsmit- gliedern bestellt worden. |

L - zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. - 2 O9. Berlin, Donnerstag, den 20, März “250 1913.

" Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen Ha , Güter Verei Genossens Zeich nd M er 0 rrech O1 chen h, l gen aus den ndels-, Güterrehts-, 8-, E ichen- i h Patente, Eebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen cilbaibén find, per E in einen Petenten Bed Miet Fein Titel Aae airagnane, Uner MRRA ;

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @:. 6c.)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich kann durch all t für Selbfiabbolte Ne chi Röniclide Eco S ur alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint în der Regel tägli r bcl E L n des NReichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Bezugspreis beträgt L (6 80 ü iertel}j Ol 1 oftès 0 d S i i raße bezogen werden. i Anzeigenpreis für den Naum an jür das Bienteliaht. grad E

Genossenschaftsregister.

Loslau. ; [116555] Bei der Genossenshast Jedlowniker Spar- und Darlehuskasse e. G. m. u. H. in Jedlownik is am 12. März 1913 bet Nr. 26 des Genossenschafts- registers eingetragen, daß Jgnaß Mrozek aus dem Borstande ausgeschieden und an seine Stelle der Gärtner Jakob Fonfara in den Vorstand gewählt ist. Amtsgericht Loslau.

München. [116556]

|) Spar- und Darlehenskafsen- verein Iffeldorf eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pfliht. Siß Jffeldorf. Das Statut ist errihtet am 9. März 1913. Gegen- stand des Unternehmens ift der Betrteb eines Spar- und Darlehensgeschäfts. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter der Firma und unterzeichnet von mindestens drei Vorstandsmitgliedern im Bayerischen Bauernblatt in München. Die Zeichnung des Vorstands für die Genossenshaft geschieht in der Weise, day mindestens drei Vorstandsmitglieder zur Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Vorstandsmitglieder: Ignaz

L. 2e 2 IN0BL Maggerineitier Gelaftas v Be Gustav Hedtfeld, 2) Friseur GeorgRheine, besiger, Erhard Janz, Schuhmacher, gr Hermann Lübbe, sämtlich tn Dominikus Pankraß, Oekonom, alle in Sóbe: di Haftf 5 Í Iffeldorf. „Die Einsicht der Liste der Zahl der Ges Däftoanteil L E B E Ne D ENILIFENHEN . D laneaia Sade A, durch Ein e Militärarbetter Matt ikdirii rücung in die „Deutsche allgemeine Friseur- saft Müncheu, eingetrageue Ge. ¡eituna“, Berlin, unter der Firma der naa ge beschränkter Haft- E ige von zwei Mit- DHEME unn S E S Tie F, Der Vorstand zeichnet für die Genossen- Aendecungen des Stakuts nah Maßgabe ha, L Vorstandsmitglieder der ves eingereihten Protokolls beschlossen. | Frma der Genossenschaft ihre Unterschrift Anton Faul aus dem Vorstand ausge-

Vie Ein

schieden; neubesteltes Vorstandsmitglied: | ,„, Die Einficht in die Liste der Genossen

Geora Hattmans, SEL L München, ist während der Dienststunden des Gerichts München, den 18. März 1913.

jedem gestattet. K. Amtsgericht. Osnabrück, den 6. März 1913. M.-Giladbach. [116557]

Köntgliches Amtêgericht. V L. __In das Genossenschaftsregister ist unter N) Nr. 13 bei dem Allgemeinen Consum- verein „Zur Linde“ e. G. m. b. H. zu Windberg (M.-Gladbach-Land) eingetragen worden. :

Johann Hagens is aus dem Vorstande ausgetreten; Gottfried von Kannen, Lagerist in Windberg, ist in den Vorstand eingetreten.

M.-Gladbach, den 13. März 1913. Königl. Amtsgericht. 3. Neubaldensleben. [116558] In unser Genossenschaftsregister ist

heute unter Nr. 41 die Genossenschaft in Firma „Läudliche Spar- uud Dar-

germersleben, 3) Andreas Bäthge, Land- wirt, Nordgermersleben, 4) Heinrich Frie, Landwirt, Groppendorf, 5) Wilhelm Daul, Landwirt, Groppendorf. Bekanntmachungen ergehen unter der von zwei Vorstands- mitgliedern unterzeichneten Firma der Ge- nossenschaft im Neuhaldenslebener Wochen- blatt. Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen durch gemeinschaftliche Namensunter})chrift von zwei Vorstands- mitgliedern. Die Einsicht in dle Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Neuhaldensleben, den 13. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. [116560] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 38 eingetragen die Genossen- haft: „Einkaufsgenossenshaft der Friseure von Osnabrück und Um- M hef ice Ea Ag ens mast it veshränfter Saftpfliht“ mit dem Sitze in Osnabrück. E Das Statut ist vom 22. November 1912. Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf von Parfümerien und Fachuten- silien im großen und Abgabe derselben zum billigen Tagespreise an die Mitglieder

im kleinen. Vorstandsmitglieder sind: 1) Friseur

Weiden. Befanutmachung. [116574] In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen:

Am 28. Februar 1913: Consum-Verein Voheustrauß uud mgebuug, e, G. m. b. H. Sit: Vohenstrausßz, Mit Generalversamm- lungsbeschluß vom 16. Februar 1913 find in den Vorstand gewählt worden :

1) Heinrih Scholz, Maler, Vohensirauß, Geschäftsführer, Johaun Beet, Maler, Vokenstrauß, Kassier.

NRechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft cifolaën durch den Vorsteher oder feinen Stell- | h vertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeich- nenden hinzugefügt werden. Die Bekanntmachungen der Genofsen- chaft erfolgen unter der Firma derselben und gezeihnet durch den Vorsteher bezw. den BVorsißenden des Aufsichtsrats {m Amtsblatt des Oberamtsbezirks. Mitglieder des Vorstands sind: Martin Hólz, Bauer in FIttenhausen, Clemens Walz, Bauer in Ittenhausen, Benedikt Fauler, Bauer in Ittenhausen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Oberamtsrichter Straub.

Rinteln. Befanutmachung. [116020]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ‘ist zu der Firma Molkerei Rintelu e. G. m. b. H. zu Rinteln eingetragen, daß der § 21 der Statuten dahin geändert ist ist, daß künftig der Aufsichtsrat aus 9 Mit- gliedern bestehen soll.

Rinteln, den 18. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Saarlouis. [116565] Im Genossenschaftsregister Nr. 16 ist heute bei dem Lisdorfer Spar- und Darlehnskafsen Verein e. G. m. u. H. zu Lisdorf vermerkt worden: Die 88 43 und 51 des Statuts sind abgeändert. Saarlouis, den. 12. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Scheibenberg. [116566] Auf Blatt 9 des Genof\enschaftsregisters wurde heute eingetragen: Gewerbebank zu Crottendorf, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht in Crottendorf. Gegenstand des Unternehmens ist nach der Satzung vom 7. Februar 1913 der Betrieb von Bank- | l geshäften zum Zwecke der Beschaffung der für das Gewerbe und die Wirt- schaft der Mitglieder nötigen Geldmitiel und aller Unternehmungen, die geeignet sind, die wirtschaftlihen Interessen der Genossen zu fördern. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen im „Crottendorfer Anzeiger“ und im „Deutschen Genossenschaftsblatte“ in der Form, daß sie mit der Genossenschafts. firma und dem Namen mindestens zweier Vorstandsmitglieder oder, wenn die Be- kanntmahungen vom Aufsichtsrat aus- gehen, mit dem Namen des Vorsitzenden des Aufsichtsrats unterzeihnet werden. Beim Eingehen dieser Blätter, oder wenn aus anderen Gründen die Bekanntmachung in denfelben unmöglih wird, fo tritt an ihre Stelle der „Deutsche Reichsanzeiger“ bis zur Bestimmung eines anderen Blattes. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt vierhundert Mark. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse si beteiligen kann, beträgt zehn. _ Mitglieder . des Vorstands find: der Posfamentenverleger Ernst Otto Wagner und der Schlossermeister Albin Nichard Neubert, beide in Crottendorf. Willens- erflärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft erfolgen in der Weise, daß die

Schubin. Befauntmachung, [116567 In unser Genossenschaftoregister ist beute ei der Genossenschaft Deutscher Spar- und Darlehnskafsenverein , einge- tragene Genossenschaft mit unbe- \schräukter Hajtpflicht in Zweidorf |U folgendes eingetragen worden : Der § 19 der Sagungen ist durch Be- {luß der Generalversammlung vom 6. März 1913 dahin abgeändert, daß Willens- erklärungen und Zeichnungen des Vor- stands von mindestens zwet Vorstands- 2) N, A S d der Vereins- vorileher oder dessen Stellvertreter be- Am 6. März 1913: finden muß, abzugeben find. Dam oda f Schubin, den 17. März 1913. süß, e. Pr Sue LEAIE Köntgliches Amtsgericht. 3 Seneralversammlungsbesluß vom : —— i 2. März 1913 wurde für die autsch{eidenden Siegburg. 116569] | Vorsta itglieder i j In das Genoffenschaftsregister. ist a Lia R e Laus Mirtuer UNd

Ludwig Krauß gewählt: 1) Hans Kra ß dem Mondorfer Volkskassenverein, |?) G ü i R. eingetragene Genosseuschaft mit unu- Thansüß ® HOOE „s Wle S, E Hastpflicht in Mondorf Am 7. März 1913:

j : ; Spitzenklöppelverei St.

Für den ausgeschiedenen Jean Schlimgen Stadleen e. “e u D. Sis Sn der Steueraufseher a. D. Peter Kronen- | Mit Generalversammlungsbes{chluß vom ais P Mondorf in den Vorstand ge- | 19. Januar 1913 wurde das Vorstands-

mitglied Prö S 2 Siegburg, den 17. März 1913. glied Pröls zum Vorsteher gewählt.

vg, z Am 15. März 1913: Königliches Amtsgericht. Darlehenskafsenverein Stettim % + [116570]

S E, S G. m. u. H. Sit: ebenbach. it - In das Genossenschaftsregister ist heute a Febr 10 A bei Nr. 24 („Ländliche Spar- und

veiQIuB vom 2. Februar 1913 wurde für Däeleiustkafie Daber - Go p. A en ausges{iedenen Johann Piehler zum in Daber) eingetragen: Für das aus-

Vorsteberstellvertreter der Ockonom Leon- geschiedene Vorstandsmitglied August Ohm

E aen zn Vbentas gewählt. | Q eiden, 3. Ma : ist Ferdinand Schirrmeister in Daber in n P R den Vorstand gewählt.

K. Amtsgericht Registergericht. Stettin, den 15. März 1913.

E | Westerland. V5 Königl. Amtsgericht. Abt. 5. Bekanutmachung. [116075] F 3 L Straubing. [116571] In unser Genossenschaftsregister ist heute Bekauntmachung. Genosseuschaftsregister.

bei Nr. 4 Meiereigenossenschaft, e. G. ,„EÉlektrizitätsgenofsenschaft Wal-

m. 1. S., Tinuum, eingetragen worden :

P “Se ¿As Petersen in \ (orjum 1 aus ) -

erêdorf, eingetragene Genossenschaft eine Ste be Ce aRe

mit beschränkter Haftpflicht.“ Siz:

Wallersdorf. Errichtet auf Grund

schieden und an seine Stelle der Landmann Peter B. D. Mayen in Arhsum gaëtreten.

Statuts vom 27. Oktober 1912. Gegen-

stand des Unternehmens ist die Beschaffung

Westerland, den 14. März 1913. von elektrishem Strom für Licht und

Königliches Amtsgericht. l i Wollstein, Bz. Posen. 976 Kraft. Die Bekanntmah.ngen der Ge- M Ler Kl nossenshaft erfolgen unter der Firma der

h Im Se aer ist Lau ber : h er unter Nr. 32 eingetragenen = Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- | haft: wan R Eci Cin A standsmitgliedern, in dem zu Landau a. F. getragene Genoffenschast mit be- E E S schräukter Haftpflicht zu Priment ein-

arung und Zet{nung des Vorstands | getragen, daß der Vi Zustay L ici erfolgen mit Rechtsverbindlichkeit für die Ins D R R N Genossenschaft durdk zwei Vorstands-

rp gi t f ¡ge Neben und an i dur ) eine Skelle Kasimir Ziembiúski i i- mitglieder; die Zeichnung geschieht in E E G der Weise, daß die Zeichnenden zu der

E T 4. Wollftcin, den ; 7. März 1913. Königli iht. Firma déêr Genoffenschaft ihre Namens- E enh rand E unterschrift hinzufügen. Die Haftsumme

1 Wolistein, Bz. Posen. 577 beträgt 1000 eintausend Mark ee E

Cra: N n unser G ;renî if für jeden Geschäftbauteil: “bie HöGfhadl | boe-ue ta A tMMUitaregisier ist

H heute unter Nr. 49 die- Wank 1udowy der Geschäftsanteile ist drei. Das Geschäfts- | eingetragene Genosse t L jahr beginnt am 1. Juli und endigt am 4 i R E

; i beschräukter Haftpflicht ; in- 30. Juni. Im übrigen wird auf das dns Haftpflicht zu Obra ein

1 5 getragen. Der Gegenstand des Unter- Statut verwiesen. Vorstandsmitglieder: | nehmens ist Gewährung v fredi Füchsl, Hermann, Kaufmann in Wallers- E L

an die Genofsen: Vorstandsmitglieder dorf, Vereinsvorsteher, Singkofer, Georg, | find: Josef Palkowski Geis Söldner dort, Stellvertreter, Slibruirne Do E Es.

Ludwig Szopinski, S Johann, Rechner dort. Die Einsicht der tas Riva S

Stanislaus Nowakowski, Brennereiver- Liste der Genossen ist während der Dienst- | walter in Obra. Das S ist c stunden des Gerichts jedem gestattet. | L De E

: jedem 26. Februar 1913 erridtet. Die Bekannt-

Straubing, den 17. März 1913. machungen erfolgen unter der Firma far

K. Amtsgeriht Negistergericht. La gezeichnet von zwei Vor-

¿ standsmitgliedern, durh das Blatt Gazeta

Tübingen. f [116572] | Grudziadzka aus Graudenz. Sollte dieses

i, ver aae Aae G E eingehen, fo erfolgen die Bekannt-

_„ das Genohsenscastsregister wurde | mahungen durch den „Deut ih8-

am 17. März 1913 bei dem Ghibelliuen- : Le ae V La haus in Tübiugen e. G. m. b, H,

anzeiger“, und zwar fo lange, bis dur Beschluß de die Aenderung des § 21 des Statuts ein- ees bffenlides Blait Cs N getragen: Die Höchstzahl der zur Er-

S od e M wird. a eihâftsjahr begi ¿f werbung gestatteten Geschäftsanteile be- R S trägt nunmehr 100.

i E am Mr be: Die Í illenserklärun und Zeichnungen - für Dén 18. März 1913, die Genossenschaft l Oberamtsrichter B auer. N “R E M Uelzen, Bz. Mann. [116573]

Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- schieht, indem zwet Borstandômitglicder

In das hiesige Genossen®\chastsreaister ist heute bei Nr. 88, Elektrizitäts-

ihre Namensunters{rlft der Firma bei-

ene im pi E 500 M. ie Einsi er Lite der Genossen |

genossenschaft Vöddenstedt, e. G. m. | während der Geschäftöstunden des Cenis

U. H. in Vöddenstedt, folgendes einge- | jedem gestattet. Wollstein, den 17. März

tragen worden :

Die Genbossenschaft is: durch Beschluß

der Generalverfammlung vom 28 Februar

1913. Königliches Amtsgericht. 1913 aufgelöst. Die bisberigen Vorstands-

V Darlehne iat [116578] ) ) arlehenskafsenv j - mitglieder Vollhöfner Hermann Harke und Saldo - vat Se Heinrich Hilmer zu Böddenstedt sind zu

tragene Genossenschaft mit unbe-

i schränkter Haftpflicht. Durch General-

iquidatoren bestellt. ; versammlungsbeschluß vom 14. Januar 1912

Uelzen, den 13. März 1913. wurde an Stelle des bisherigen Veréins-

Königliches Amtsgericht. ftatuts das neue Normalstatut des baye-

—— rishen Landesverbandes in München,

Wehen, Taunus. [116600] | Unterfränkishen Kreisverbandes àän- Strinztrinitatis’er Spar- und Dar-

lehensfassenverein e. G. m. u. S. in

Strinztrinitatis: Karl Enders ist aus

genommen. dem Vorstand ausgeschieden... An feine

Gegenstand des Unternehmens ist nun- mehr der Betrteb eines Spar- und Dar-

Stelle ist Karl Ggert in Strinztrinitatis

getreten.

leBen gs Maf zu dem Zwecke, den Vereins- ly bie zu threm Géshäfts. und Wir e rem L) - Wehen, den 15. März 1913. fe i any No Köntgliches Amtsgericht.

Pirmasens. Bekauntmachung. Genossenschastsregistereiuntrag. Spar- und Darlehuskasse, cin- getrageue Genoffenschaft mit unu- beschräukter Hastpflicht in Wald- sischbach. Jakob Laudemaunn 1. ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Neugewählt wurde Heinrich Laudemann, Ackerer und Spediteur in Waldfischbach. Pirmasens, den 17. März 1913. Königl. Amtsgericht.

Posen : [116561] _ In unser Genossenschaftsregister Nr. 101 ist on R Me Gal und Spar-Verein a p, Selbhülfe für Posen und Umgegend, lehnsfafse Alvensleben uud Um- eingetragene Genossenschaft ae be- gegeud. eingetragene Genossenschaft | {ränkter Haftpflicht in Posen einge- L En Ee mit E tragen worden : Sive in Alvenslebeu eingetragen worden. | An Stelle des Semi T Das Statut ist am 19. Februar 1913 | Maler Paul Hanisch n DORS zl a festgestellt A des Unternehmens | Vorstand gewählt. N CEifenccibAfe A e N Posen, den 12. März 1913. ehnsfassengeschäfts zum Zweke: er iches Gewährung von Darlehnen an die Ge- Mes Bntogreibt. Rathenow. [116562]

nossen für ihren Geschäfts- und Wirt- Cle: é ) a A der 8 Umer Ce Nr. 18 eldanlage un rderung des Spar- ei der enossenshaft Molkerei | zwei Mitglieder des Vorstands der Fi sinns. Die Haftsumme beträgt 200 4, | und Milchhaudelsgenossenschaft ein- | der Genoffenschaft ihre Nacl die hôdste Zahl der Geschäftsanteile 50. | getragene Genossenschaft mit unbe- | hinzufügen. Geschäftsjahr : 1. Februar bis 31. Januar. | schräukter Haftpflicht in Rathenow | Die Einsicht der Liste ter Genossen ist Dorstandsmitglieder sind: 1) der Landwirt heute folgendes eingetragen: während der Dienststunden des Gerichts Dtto Bäthge, 2) ‘der Landwirt Friedrih | Der Ziegeleibesißer Albert Schulte ist | jedem gestaitet. Deumeland, 9) der Fleishermetster Julius | verstorben und an seine Stelle der Yitter- Scheibenberg, den 15. März 1913 Lindau, sämtli zu Alvensleben. Be- | gutsbesißer Nobert Briesen in den Vor- Königliches Amtsgericht. / lanntmahungen ergehen unter der von | stand gewählt. S DE ¿wet Vorstandsmitgliedern unterzeihneten | Rathenow, den 14. März 1913. Schorndorf. [115559] Königliches Amtsgericht. K. Amtsgericht Schorndorf, Württ. In das Genossenschaftsregister Band 111

Firma der Genossenschaft im Neuhaldens- [ebener Wochenblatt. Die Willensterklä- C rungen des Vorstands erfolgen dur | Rathenow. [116563] Plat 19 wurde heute bei dem Dar- Namensunterschrift von zwei Vorslands-| In unser Genossenschaftsregister ist bei | lehenstasseuverein Aichelberg. e. G. mitgliedern. Die Einsicht in die Liste der | Nr. 19, Spar- und Daclehnskasse | M. u. H. in Aichelberg folgendes ein- Senossen ist während der Dienststunden | eingetragene Genossenschaft mit un- Gauen: des Gerichts jedem gestattet. ; beschräukter Haftpflicht in Barnewihz ur) Beschluß der Generalversammlung Neuhaldensleben, den 13. März 1913. | heute folgendes eingetragen : tag 29. Februar 1913 wurden an Stelle Königliches Amtsgericht. Friedrich Zerm i aus dem Vorstande | X A Borltandömitaliedor Et da ldi s __ ausgeschieden und statt seiner der Guts- Stumy, car in Schlotterbeck und Johannes euhaldensledeIn [116559] | besißer Friedrich Zerm jun. in Müßlitz in Milbelta den Vorland gewählt: In unser Genossenschaftsregister ist heute | den Vorstand gewählt. Wilhelm Rühle und Wilhelm Mössinger, unter Nr. 42 die Genossenschaft in Firma | Rathenow, den 14. März 1913. beide Weingärtnet in Aichelberg. „Dampfmolkerei Nordgermersleben, Königliches Amlsgertcht. M a E Atti r V A a M unn. Riedlingen. [116564]

Se G gut e \Orankter a t“, m em Schubin. B 556 Sive in Nordgermersleben eingetragen | K. Württ. Amtsgericht Riedlingen. Jn unfer Genfer teen N Ht ead worden. Das Statut ist am 13. Februar | Am 17. März 1913 wurde in das Ge- | bei der Spar- und Darlehuskafsse eiu- 1913 festgestellt. egenstand des Unter- | nossenschaftsregister etngetragen : getragene Genossenschaft mit unbe- nehmens ist die Milhverwertung auf ge- | Molkereigeaossenschaft Jttenhausen, | chräukter Haftpflicht in Eichenhain metnschaftlihe Nechnurng und Gefahr. | eingetrageue GVenosseuschaft mit un- folgendes eingetragen: Der 2 des G Haftsumme beträgt 200 4; die | beshräukter Haftpflicht in Jtten- Statuts, welher den Gegenstand des ödste Zahl der Geschäftsanteile 50. Ge- | hausen. Das Statut vom 9. März | Unternebmens betrifft, ist durch den Zusay [häftsjahr : 1, Oktober bis 30. September. | 1913 enthält folgende Bestimmurgen: «Beschaffung landwitschaftlicher Bedarfs- Vorstandsmitglieder sind: 1) Wilhelm | Der Zweck Wr Genossenschaft ist die | artikel“ erweitert worden. Verwerkung der Milch auf gemeinschaft-| Schubin, den 14. März 1913.

Bertram, Landwirt, Nordgermersleben, 2) Willi Deumeland, Landwirt, Nord- | lie RNechnung und Gefahr. Königliches Ämtögericht.

1 schaftsbetriebe nötigén Geldmittel zu bea \{affen, |