1913 / 69 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ves D R R E ba pf e E p N A Gesamtprokura ist erteilt für die Zweig- Betonung Würzburg den Bank- beamten Wilhelm Ball und Johann Michael Schneider in Würzburg mit der Maßgabe, daß jeder nur gemeinsam mit einem zur. Firmenzeihnung *Berechtigten befugt ist, für die Filiale Würzburg zu zeichnen, - h : Ra, den 10. März 1913. “K. Amtsgericht, Neg.-Ant.

Würzburg. [116419]

Frit Eck in Würzburg. Die Firma ging über auf Kätchen Ulrich, Witwe des en Inhabers Josef Ulrich Würz- burg. :

Würzburg, den 10. März 1913.

K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Zabrze. [116482]

In unser Handelsregister Abteilung B ijt am 13. März 1913 etngetragen worden : Bei ‘Nr. 6, betreffend die Aktiengesellschaft Commandite der Breslauer Dis- kontobauk in Zabrze, Hauptniederlassung Breslau: Durh Beschluß der General- versammlung der Aktionäre vom 3. März 1913 tt’ der mit der Bank für Handel und Industrie zu Darmstadt abgeschlossene Verschmelzungövertrag vom 27. Februar 1913, durch welchen das Gesellschaftsver- mögen im ganzen mit der Berechtigung zur Fortführung der Firma auf die ge- dachte Es gegen Gewährung von Aktien dieser Bank übertragen wird, genehmigt worden. Die Gesellschaft ist dadur auf- gelöst. Dieselbe Generalversammlung hat der Vereinbarung, daß eine Liquidation des Gesellshaftsvermögens unterbleiben soll, zugestimmt. Die Firma ist erloschen.

Nr. 21: Die Aktiengesellshaft Vauk für Handel und Judustrie Nieder- lassung Zabrze, vormals Breslauer Diskouto-Bank zu Zabrze, Zweig- niederlassung der in Darmstadt unter der Firma Bank für Handel und Judustrie bestehenden Hauptniederlassung. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Urt. Die Ge- sellschaft ijt befugt, Grundstücke zu er- werben und zu veräußern, jedo bedarf es ‘hierzu stets der Genehmigung des Auf- sihtsräts. Die Annahme von Hypotheken zur Deckung von Forderungen oder zur Sicherheit für einen gewähzrten oder zu en Kredit sowie Ankauf und Verkauf von Immobilien zur Sicher- stellung und Einztehung von Forderungen ist 06 ohne Genehmigung des Aufsichts- rats gestattet. Das Grundkapital beträgt 160 Millionen Mark, ze1fallend in 160 000 Inhaberaktien Nr. 1 bis 160 000 über je 1000 4 Nennwert. Vor- stand: Maximilian von Kliting, Ge- heimer Obetfinanzrat a. D., Hermann Marts, Georg von Simson, Siegmund Bodenheimer, Iean Andreae jr., Paul Bernhard, alle zu Berlin, Direktoren. Karl Roger, Heinrich Niederhofheim, beide

vereins Furth i. W. von Angchörigen

stadt, Amt Adelsheim, eingetragene Geuosseuschaft mit beshräufter Hasft- pflicht in Hoheustadt, Amt Adelsheim. Gegenstand des Unternehmens: Gemein- \chaftiliher Einkauf von Verbrauchsstoffèn und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebs fowie gemeinschaftliher Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Haftsumme = 100 Æ; 10 Geschäftsanteile sind höchstens zulässig. Die Mitglteder des Vorstands sind: Emil Scheu, Friedrich Keller, Noa Keller, Gustav Würnst, Land- wirte in Hohenstadt, Amt Adelsheim. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im „Badischen landwirtschaftlihen Genossenschaftsblatt“ zu Karlsruhe. Die Willenserklärungen des Borstands und die Zeichnung für die Genoffenschaft erfolgen durch zwei Vor- standsmitglieder: die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dlenststunden des Gerichts ist jedem gestattet. i:

Gr. Bad. Amtsgericht Adelsheim.

Amberg. Befauuatmachung. [116531] In der Generalversammlung des „WVau-

der kgl. bayer. Verkehrsaustalten, eingetragene Genossenschaft mit be- \chräunkter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Furth i. W. vom 16. Februar 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitglieds Os:vald Hallbauer der K. Zugführer Wolfgang Pongraß in Furth . W. als Schriftführer gewählt.

Amberg, den 17. März 1913.

K. Amtsgericht Registergericht.

Amberg. Bekanntmachung. [116532] In der Generalversammlung des „Dar- lehenskassenvereins Schwarzacy-Alt- falter, eiugetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Shwarzach vom 2. März 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Josef Bindl der Zim- mermann Michael Süß in Schwarzach als neues Vorstandsmitglied gewählt. Amberg, den 17. März 1913. K. Amtsgeriht Registergericht.

Andernach. [116533] Fm Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 11 bei der Firma Eicher Darlehns- kassenverein, eingetragene Genofsen- schast mit unbeschränkter Haftpflicht Eich eingetragen worden, daß Johann Auer in Eich aus dem Vorstande ausge- schieden und an seiner Stelle Peter Iosef Iohannes, Steinhauer in Eich, gewählt ist. Andernach, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Berlin. _ [116554] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 35 (Bürgerliher Spar- und

zu- Frankfurt a. M., Dr. Karl Beheim- Schwarzbäch, Nobert Gutmann, beide Berlin, stellvertretende Direktoren. Der Gesellshaftsvertrag der am 10. Februar 1853 gegründeten Gesellschaft ist in seiner ge Fafsung am 12. Dezember 1899 festgestellt“ und durch Be1¡chlüsse der Generalversammlungen vom 21. April 1902, 26. Oktober 1904, 28. März 1905, 9. April 1909, 4. April 1910, 5. April 1911 abgeändert. Der Vorstand besteht aus drei oder mehr Mitgliedern, welche vom Aufsichtsrat - ernannt werden. Der Aufsichtsrat kann auch stellvertretende Mitglieder des Vorstands ernennen. Zu Willenserklärungen der Gesell- \chaft bedarf es der Mitwirkung von 2 Mitgliedern des Vorstands ‘oder von einem Mitgliede und einem Prokuristen. Die Fe Sn gOBeretgnng der Mitglieder des Borstands gilt. au für deren Stellver- treter. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- und Königlich Preußtshen Staatsanzeiger, und zwar die- jenigen des Vorstands ‘untér der Firma mit Hinzufügung ‘der Namen zweter Zeich- nungoberechtigten, diejenigen des Auf|ichts- rats, indem dessen Vorsißender oder sein Stellvertreter der Firma die Worte der Aufsichtsrat und feine Unterschrift hinzu- fügen. Die Berufung der in Darmstadt abzuhaltenden Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch den Vorstand oder Aufsichtsrat in der vorgedachten Form wenigstens 19 Tage vorher, den Tag der Bekanntmachung im . Deutschen Neichs- und Kgl. Preußishen Staatsanzeiger und e Tag der Versammlung nicht mitge- rechnet. i Amtsgericht Zabrze.

Zweibrücken. Handelsregister.

Aenderung bei etxter cingetragenen Firma :

Firma: H. Löser u. Cic. Filiale St. Jugbert- und dem Hauptsiz in ‘Trier. Der Gesellschafter Jacob Juda ilt gestorben ; dessen alleinige Erbin Witwe Jacob Juda ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. Weitere Gesellschafter: 1) Leo- pold Juda und - 2) Franz Löser, beide Kaufleute in Trier.

“Zweibrücken, 14. März 1913.

' ' Kal. Amtsgericht.

[116312]

‘Genossenschaftsregister.

Adelsheim. [116530] Auf Grund ‘des Statuts vom 10 März 1913 wurde - unterm 17. März 1913 zum Gene vastegter Se, ra R a 7 ngetragen: - Landwirtschà e - Ein- und “Verraufsgenossen chaft Hohen-

Darlehn-Verein zu Berlin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: “Julius Gabbe zu Berlin ist in den Vorstand ge- wählt. Berlin, den 12. März 1913. König- lihes Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. [116535]

Nach dem Statut vom 20. September 1912/21. Februar 1913 wurde eine Ge- nossenschaft unter der Firma „Gartenheim- Genossenschast füc Groß-Berlin, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter

richtet und heute unter Nr. 594 in unser Genossenscha|tsregister eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist die Errichtung genossenschaftlicher Heimstätten. Die Hast- summe beträgt 300 46. Die höchstzulä\sige Zahl der Geschäftsanteile ist zwanzig. Die von der Genossenschaft ausgehenden Be- kanntmachungen erfolgen tin der für die Firmenzeichnung vorgeschriebenen Form im Berliner Lokalanzeiger, bei dessen Unzu- gänglichkeit bis auf weiteren Beschluß der Generalversammlung im Deutschen Reichs- anzeiger. Der Vor|tand vertritt die Ge- nossenschaft gerihtlih und außergertchtlich durch gemeinschaftliches Handeln zweiter Mitglieder. Er zeichnet für die Genossen- schaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften von mindestens zwei Vor- standsmitgliedern hinzugefügt werden. Die Mitglieder des Vorstands sind: Willy Zeunert zu Berlin, Franz Braam zu Mahnsdorf und Ernst Dreher zu Friedri{hs- hagen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 12. März 1913. - Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 88.

Berlin. [116536]

In unser Genossenschaftsregister ist heute

t Nr. 1 (Spar- und Darlehnskasse des Wentralverbandes der Gemeindebeamten Preußens, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden : Leopold Szlapczynskti und Julius Kuck find aus dem Vorstande aus- geschieden; Max Brueggemann zu Frted- rihshagen und Gustav Hinze zu Berlin sind zu Stellvertretern bestellt. Berlin, den 14. März 1913, Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. [116537

In uner Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 358 (Berliner Kristalleisgenossen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden : Für den aus dem Vorstand aus- gebenen Otto. Mölter “ist Wilhelm Klemke aus Bexlin-Lankwiß in den Vor- stand gewählt. - Berlin, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht Berlin - Mitte.

Haftpflicht“ mit dem Sitze in Berlin er- | G

]| oder Bezug von elektrischem

Pee use G ssenschafts iftéc Nr, 29 „_unjec Genossenschaftsregiiter Nr. : ist bei” der Spar: und Darlehnskafse, Eingetragèue Genossenschaft mit un- beschräukter / Haftpflicht in Schmolz am 10. 3.1913 eingetragen worden : Vor- stand : ausgeschieden Maurermeister Richard 3 Niediger, gewählt Landwirt Friy Kuttke jun, Schmolz.

Kgl. Amtsgeriht Breslau. Brieg, Bz. Breslau. [116539] _-In ‘unserem Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 29 eingetragenen „Bürgerlichen Brauhaus in Brieg,

schränkter Haftpflicyt““ am 14. März 1913 vermerkt worden: / Durh Beschluß der Generalversammlung vom 21. No- vember 1912 ist der § 5 (Ausscheiden der Genossen) ‘der Statuten dur - Vorseßen

Königliches Amtsgericht Brieg.

Crailsheim. [116540] Kgl. Amtsgericht Crailsheim.

Im, Genossenschaftsregister Band 111 Blatt 105 wurde am 4. März 1913 unter Nr. 37 folgender Eintrag gemacht:

Darlehenskassenverein Tiefenbach, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Tiefenbach. a Na lMertrag vom 7. Februar

Gegenstand des Unternehmens ist nah S 2 des Statuts, den Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Dar-| lehen zu beschaffen sowie Gclegenheit zu geben, müßigltegende Gelder verzinslich anzulegen. Außerdem kann der Verein für seine Mitglieder den gemeinschaftlichen Ankauf landwirtschaftlichher Bedarfsgegen- | q stände sowie den gemeinschaftlichen Ver- kauf landwirtschaftliher Erzeugnisse ver- mitteln. “Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

Die * Bekanntmahungen des Vereins erfolgen unter der Firma desfelben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den Borsißenden des Aufsichtsrats im Amts-

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zetchnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Bei Anlehen von hundert Mark und. darunter genügt die Unter- zeihnung durch zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder.

Die Namen der Mitglieder des Vor- stands find: :

1) Ernst Waldmann , Schultheiß in Ttiefenbach, Vorsteher des Vereins,

tellvertreter desselben, 3) Johann Hügelmaier, Schreinermeister in Tiefenbach, j 4) Friedrich Busch, Holzhändler und Bauer in Tiefenbach, 5) Michael Hofmann, Bauer und Ge-

Die Einsicht der Liste der Genossen ist jedem gestattet. Landgerichtsrat Dr. Bert ch.

Eberswalde. i [116541]

Bei der in unserm Genofssenschafts- register unter Nr. 26 eingetragenen Firma Beamten-Wirtschafts-Vereiuigung e.

daß das Vorstandsmitglied Max Wiegandt ausgeschieden und an feine Stelle der Zollsekretär Ewald Wascher hier bestellt ist. Everswalde, den 12. März 1913. Königl. Amtsgericht.

Ellrich. [116542] Im Genössenschaftsregister ist heute bei der Spar- uud Vorschußbauk, einge- trageae Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Beunecken- stein eingetragen: Der Kaufmann Otto Ließmann in Benneckenstein ist an Stelle des aus dem Vorstand autgeschiedenen Kaufrnanns Sebastian Freist in Bennecken- stein in den Vorstand ‘eingetreten. Die Veröffentlichung - der jährlichen Geshäfts- berichte geschieht fünftig auch im Ben- nedensteiner Tageblatt. Ellrich. den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Erkelenz. [116543]

Bei Nr. 7 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Molkerei- « Elektrizitäts- Genossenschaft, e. G. m. u. H. in Erkelenz, ist heute eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Peter Banken aus Geneiken ist Bernard Wirß aus Grambush als Vorstandsmitglied gewählt worden.

Erkelenz, den 10. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Friesoythe. [116544] Amtsgericht Fries8oythe. Abt. L. In unser Genossenschaftsregister ist beute

unter Nr. 22 einzetragen worden: Elek-

tricitätsgenossenschaftFriesoythe, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Friesoythe.

Gegenstand des Unternehmens: Gewinnung

Strom im

großen und Abgabe desselben im kleinen.

Hastsumme 300 6 für jeden Geschäfts-

anteil. Höchste Zahl der Geschäftsanteile : 50.

Vorstand: Nichter, Hans, Amtsrichter,

Friesoythe, Koks, Norbert, Apotheker das.,

Stuke, Heinrih, Rechnungssteller das.,

Hüffer, Hemrih, WMaurermei|ter das.,

Witte, Gerhard, Rechnungesteller das.

Saßung- vom 2: März 1913. Die öffent-

Abt. 88.

lihen Bekanntmachungen erfolgen unter

Zeichnung des Direktors ‘dur Anschlag im Gitterfasten sowie dur Einrückung in die Münsterländishe Tageszeitung. Die Willenserklärungen für die. Genossenschaft erfolgen gemeinschaftlich durch den Direktor und- ein anderes Vorstandsmitglied. Die eichnung geschieht in der Weise, daß die etchnenden ihre Unterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. | Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

1913, März 14.

Gifhorn. ] In das Genossenschaftsregister ist bei Molkerei - Genossenschaft, eingetragene Genosseuschaft mit be- \chräukier Haftpflicht zu Allerbüttel heute folgendes éingetragen :

An Stelle des verstorbenen Ackermanns ermann Janze in Allerbüttel ist der ckermann Theodor Tietge daselbst in den Vorstand gewählt.

eingetragene Genossenschaft mit be- N

eines neuen Absazes 1 erweitert worden. R

Tevrrain- und Forstgesellschaft Gliudé, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Das bis« herige stellvertretende Vorstandsmitglied Emil Julius Bécker, zu nd isr zum Vorstandsmitäliede bestellt worden. Amtsgericht in Hautburg. i Abteilung für das ‘Handelsregister. Hohensalza.

[116549] Bekanntmachung. , In unser Genossenschaftsregister ist heute der Landwirt Karl Dölves in Krenzoly als Vorstandsmitglied der Deutschen Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit uubeschräukter Haft- pflicht in Güldenhof (Nr. 48 des Re- gisters) eingetragen worden an Stelle des aus dem Vorstande ausgeshiedenen Guts- verwalters Friedrih Foertsh zu Güldenhof. Hohensalza, den 14 März 1913. Königliches Amtsgericht.

Horrn, Lippe. [116550]

Aae 5 zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger. - M G69, Berlin, Donnerstag, den 20. März 1913,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güt ts-, Vereins- E E Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, eibe e S nas Mitelcos Bde E S E E

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 69,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalt in Berl D i i i für Selbstabholer au dur die Köuieliae See h M unt She alten, in Berlin as Zentral-Handelsregister ür das Deukshe Reich erscheint in der Regel täglich. Der j : - nzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 80 d ierteljahr. Ei _— Wilhelistraße 32, bezogen werden. : AnteigenPrets für bei Neun E für Tes OT eti H agi Nummern kosten 20 S.

Genossenschaftsregister.

Loslau. i [116555] _ Bei der Genossenshaft Jedlowniker Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Jedlownik is am 12. März

germersleben, 3) Andreas Bäthge, Land- wirt, Nordgermersleben, 4) Heinrich Frie, Landwirt, Groppendorf, 5) Wilhelm Daul, Landwirt, Groppendorf. Bekanntmachungen ergehen unter der von zwet Vorstands- mitgliedern unterzeichneten Firma der Ge- nossenschaft im Neuhaldenslebener Wochen-

Schubin. Befauntmachung, [116567

In unser Genossenschaftsregister ist béute bei der Genossens{aft Deutscher Spar- und Darlehnskafsenverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Zweidorf

Weiden. Befauntmachung. [116574] In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen : Am 28. Februar 1913: Consum-Verein Voheustrauß und Umgebung, e. G. m, b. H. Siz:

Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft folaen durch den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeich- nenden hinzugefügt werden.

Glogau.

Gotha.

Verein, eingetragene Genossenschaft |. mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Leina eingetragen worden:

mann Frank in Leina neu gewählt.

Gransee.

unter Nr. 23 4.28. Februar 1913 errichtete Genossen- blatt des, Oberamtsbezirks. schaft „Spar- und Darlehnskafse, ein- getragene Genofseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, Groß-Wolters- dorf“ eingetragen worden. | des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenge\{chäfts zum Zwecke der Gewährung von die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb, Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns und des gemeinsamen Cinkauts landwirtschaft- licher mitglieder sind: Karl Pogtern, _Legd 3)Bauerngutsbesiger Friy Wöller, sämtlich 2) Friedrich Bec#, Bauer in Tiefenbach, | in 1 datiert vom 4./28. Februar 1913, Die Bekanntmachungen 1 Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, ¿ 1d wirtschaftlihen Genofsenschaftszeitung für t die Provinz Brandenburg“ zu i meinderat tn Nüddern, Gde. Ttefen- | Bei Eingehen dieses Blattes haben die bach Bekanntmachungen bis zur anderweiten Beschlußfassung der Generalversammlung dur Die Willenserklärung und Zeichnung der Genossenschaft muß durch 2 VBorstands- mitglieder erfolgen , gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung gesteht in der Weise, daß o D G die Zeichnenden der Firma der Genofssen- . m. b. H. hierselbst ist vermerkt, schaft ihre Namensunterschcift beifügen.

ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Malle, Westf.

Nr.12,„„Zuchtgenossenschaft für schwarz- buntes westfälisches Niederungsvieh zu Halle i. Westf. eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht zu Halle i. W.““ folgendes cin. getragen :

Qülbrock zu Amshausen ist der Hofbesizer August Dicke-Wentrup zu Rotingdorf in den Borstand gewählt.

Hamburg. Eintragungen [116548]

Hamburg-Bergedorfer Landerwerbs-

Terraingesellschaft Borsteler Jäger,

HamburgerTerraingesellshaftBerge-

Gifhorn, den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[116546]

Im Genossenschaftsregister Nr. 66, be-

Amtsgericht Glogau, 13. 3. 1913.

[116547] Im Genossenschaftsregister ist bei dem Leinaer Spar- und Darlehnskassen-

Aus dem Borstand is Rudolf Göpel usgeschieden. In den Vorstand ist Her-

Gotha, den 13. März 1913. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 2.

[116001]

In unser Genossenschaftsregister ist heute die durch Statut vom

Gegenstand

Darlehn an

Bedarfsartikel. Die Vorstands- 1) Bauerngutsbesißzer 2) Lehrer Adolf Legde, Das Statut

Groß Wosltersdorf.

erfolgen unter der

in der „Land-

Berlin.

ch den „MNeichsanzeiger“ zu erfolgen.

wenn fie Dritten

Die Einsicht der Liste der Genossen

Grausee, den 11. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[116230] Bekauutmachung. : In unser Genossenschaftsregister ist bei

An Stelle des verstorbenen Kolons

1

Halle i. W., den 6. März 1913. Königliches Amtsgericht.

in das Genossenschaftsregister. 1913. März 15.

gesellschaft, eingetragene Genossen-

schaft mit beschränkter Haftpflicht.

H. W. Wagener ist aus dem Vorstande

auêgeschieden. Zum stellvertretenden

Vorstandsmitgliede ist Ernst Otto

Stellmann, zu Hamburg, bestellt worden. März 17.

eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht. An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen H. Hansen ist Ludwig Johann Joachim MNöpke, zu Hamburg, zum Vorstands- mitgliede bestellt worden.

Das bisherige stellvertretende Vor- standsmitglied Julius Marcus Heinrich Möller, zu Hamburg, ist zum Vor- standsmitgliede bestellt worden.

vorf, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Die bisherigen stellvertretenden Vorstands- mitglieder Julius Marcus Heinrich Möller und Emil Julius Beer, beide zu Hamburg, sind zu Vorstandsmit- gliedern bestellt worden.

Nr. e e E Spar- und lehus ale, ) j ft mit beschränkter Haftpflicht, treffend Molkerei Kofiadel, c. G. m. at ; worden :

b. H. in Kosiadel, ist eingetragen worden: zu Meinberg, eingetragen worden

Paul Locchel ist aus dem Vorstand aus- getreten und an setne Stelle Hermann Kerbe in den Vorstand gewählt.

Ilseld. is

verein für Wiegersdorf und Um- gegend“, heute eingetragen :

Königstein, Taunus.

bruar 1913. inge folgen unter der Firma im Fischbaher

Fn das Genossenschaftsregister ist zu Daexr-

eingetragene Genuossen-

Statt des ausgeshiedenen Vorstands-

mitglieds Witte ist der Lehrer Albrecht Rebbe zu Bad Meinberg in. den Vorstand gewählt worden.

Horn, den 14. Mätz 1913.

Fürstliches Amtsgericht. [116551]

Im Genossenschaftsregister des Gerichts

t zu Nr. 1, „Allgemeiner Konsum-

er Schneidermeister Wilhelm Hirschel-

mann in Wiegersdorf ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Steinbruchsarbeiter mann 11. in Wiegersdorf getreten.

August Hahne-

Ilfeld, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[116552

Bekanutmachung. : In unser Genossenschaftsregister ist

heute unter Nr. 28 éingetragen worden :

Konsum-Genossenschaft „Eintracht“

eingetragene Genossenschaft mit be- \hräukter Haftpflicht, Fischbach i. T. Gegenstand des Unternehmens: Gemein- schaftlicher Einkauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen

im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder.

Haftsumme 20 #6; höchste Zahl der Ge- \häftsanteile 10. Vorstand: Ernst Hay- bucher, Kaufmann, August Klingel, Zimmer- mann,

Johann Czommer, Schreiner, sämtlich zu Fischbach. Statut vom 19. Fe- Die Bekanntmachungen er-

Anzeiger. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. September und endigt am 31. August. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet. Königstein i. T., 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Künzelsau. [116553] K. Amtsgericht Künzelsau.

Jn das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 47 eingetragen worden: Getreideverkaufögenossenschaft Dörz- bach eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Siß in Dörzbach. Statut vom 16. Februar 1913.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftlihe Verkauf landwirtschaft- liher Grzeugnisse sowie der gemeinschaft- lihe Einkauf von Wirtschaftsbedürfnissen für die Landwirtschaft im großen und Ablaß im kleinen. Zu diesem Zweck be- treibt die Genossenschaft ein Lagerhaus in Dörzbach. i s

Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur den Vorsißenden oder seinen Stell- vertreter und ein weiteres Mitglied des Borstands. Die Pa erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeich- nenden- hinzugefügt werden-

Die Bekanntmachungen der Genossen- haft erfolgen unter ihrer Firma, gezeichnet durh den Borsißenden des Vorstands, im Amtsblatt des Oberamtsbezirks Künzelsau.

Vorstandsmitglieder sind: Albert Kerbl in Aschhausen, Vorsißender, Christian Fahrbah in Dörzbah, Stellvertreter des Vorsitzenden, A Krüger in Dörzbach, Kaspar Rettich daselbst, Wilhelm Rösler in Hohebach, Heinrih Bürkert in Eisen- hutsrot, Wilhelm Schmeißer in Rengers- hausen. /

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Den 15. März 1913. i

Amtsrichter Buri.

Liebenburg, Wann. [116554]

Im Genossenschaftsregister ist heute bei dem Konsumverein Ohlendorf und Umgegend, eingetrageue Genossen- \chafi mit beschränkter Haftpflicht eingetragen: An Stelle dés. ausscheidenden Mitgliedes Chr. Koh is der Arbeiter August Laffer zum Vorstandsmitgliede be- stellt. Liebenburg, den 17. März 1913, Königliches Amtsgericht.

1913 bet Nr. 26 des Genossenschafts- registers eingetragen, daß Ignaß Mrozek aus dem Borstande ausgeschieden und an seine Stelle der Gärtner Jakob Fonfara in den Vorstand gewählt ist. Amtsgericht Loslau.

München. [116556]

l) Spar- und Darlehenskafsen- verein Iffeldorf eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht. Siß Jffeldorf. Das Statut ist errichtet am 9. März 1913. Gegen- stand des Unternehmens ift der Betrteb eines Spar- und Darlehensge\häfts. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter der Firina und unterzeichnet von mindestens drei Vorstandsmitgliedern im Bayerischen Bauernblatt in München. Die Zeichnung des Vorstands für die Genofsenshaft geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zur Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Vorstandsmitglieder: Ignaz Ott, Dekonom, August Sedelmaier, Wagnermeister, Gelafius Vogl, Haus- befißer, Erhard Janz, S{uhmader, Dominikus Pankraß, Oekonom, alle in Iffeldorf. Die Einsicht der Liste der Genoffen ift während der Dlkenststunden des Gerichts jedem gestattet.

2) Militärarbeiter Baugenossen- haft Müncheu, ciugetrageue Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht. Siß München. Die General- versammlung vom 9. März 1913 hat Aenderungen des Stakuts nah Maßgabe ves etingereihten Protokolls bes{lossen. Anton Faul aus deim Vorstand ausge- schieden; neubesteltes Vorstandsmitglied: Georg Hartmann, S{mted in München.

Müncheu, den 18. März 1913.

K. Amtsgericht. /

M.-Gladbach. [116557]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 13 bei dem Allgemeinen Consum- verein „Zur Linde“ e. G. m. b. H. zu Windberg (M.-Gladbach-Land) eingetragen worden. i

Johann Hagens ist aus dem Vorstande ausgetreten; Gottfried von Kannen, Lagerist in Windberg, ist in den Vorstand eingetreten.

M.-Gladbach, den 13. März 1913.

Königl. Amtsgericht. 3.

Neubaldensleben. [116558

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 41 die Genossenschaft in | ; Firma „Läudliche Spar- uud Dar- lehnsfasse Alvensleben uud Um- gegend. eingetragene Genossenschaft \ mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem t Sitze in Alvensleben eingetragen worden. Das Statut is am 19. Februar 1913 festgestellt NYMRRO des Unternehmens ist der Betrieb einés Spar- und Dar- lehnsfkassengeschäfts zum Zwede: 1) der Gewährung von Darlehnen an die Ge- nossen für ihren Geschäfts- und Wirt- shaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Syar- sinns. Die Haftsumme beträgt 200 4, die hôste Zahl der Geschäftsanteile 50. Geschäftsjahr : 1. Februar bis 31. Januar. Vorstandsmltglieder sind: 1) der Landwirt | h Otto Bâäthge, 2) der Landwirt Friedrich Deumeland, 3) der Fleischermeister Julius | v Undau, sämtlich zu Alvensleben. Be- | g Tanntmachungen ergehen - unter der von ¿wet Vorstandsmitgliedern unterzeichneten Firma der Genossenschaft im Neuhaldeng- [ebener Wochenblatt. Die Willenéerklä- rungen des Vorstatids erfolgen durch Namensunterschrift von zwei Vorslands- mitgliedern. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden | e

des Gerichts jedem gestattet. beschräukter Haftpflicht in Barnewih

Neuhaldensleben, den 13. März 1913. | h Köntgliches Amtsgericht.

Neuhaldensleben. [116559] In unser Genossens(aftsregister ist heute unter Nr. 42 die Genossenschaft in Firma „Dampfmolkerei Nordgermersleben, eingetragene Genossenschaft mit be- shräukter Haftpflicht“, mit dem Silbe in Nordgermersleben eingetragen worden. Das Statut ist am 13. Februar 1913 festgestellt. egenstand des Unter- | n nehmens ist die Milhverwertung auf ge- metnschaftlißhe Rechnung und Gefahr. | e Die Haftsumme. beträgt 200 M; die hödste Zahl der Geschäftsanteile 50. Ge- schäftsjahr : 1. Oktober bts 30. September. Vorstandsmitglieder sind: 1) Wilhelm Pertram, Landwirt, Nordgermersleben, #) Willi Deumeland, Landwirt, Nord-

a

Zahl der Geschäftsanteile: 6.

rücung in die , Deutsche allgemeine Friseur- zeituna“, Berlin, unter der Firma der Genossenschaft, unterzeichnet von zwei Mit-

schaft, indem zwei Vorstandsmitglieder der Firma der Genossenschaft ihre Unterschrift hinzufügen.

ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Pirmasens.

getrageue Genossenschaft beshräukter Haftpflicht fischbach. Jakob Laudemann 1. ist aus dem Vorstande ausgeschieden. wurde Heinrih Laudemann, Ackerer und Spediteur in Waldfischbach.

]| Pasen.

Selbhülfe für Posen und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be-

Maler Paul Hanisch in Posen in den Vorstand gewählt. A i

Rathenow. ift bei und Milchhandelsgenossenuschaft ein-

getragene Genossenschaft mit unbe- | h \{räukter Haftpfliht in Rathenow

stand gewählt.

Rathenow. Nr. 19,

besizer Friedrih Zerm jun. in Müblit i den Vorstand gewählt. Fn

Riedlingen. K. Württ. Amtsgericht Riedlingen.

beschräukter Haftpflicht hausen. Das

Verwertung lie Nechnung und Gefahr.

blatt. Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen dur gemeinschaftliche Namensunter)chrift von zwei Vorstands- mitgliedern. Die Einsicht in dle Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Neuhaldensleben, den 13. März 1913. | H

Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. [116560]

In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 38 eingetragen die Genossen- schaft: „Einkaufsgenossenshaft der Friseure von Osnabrück und Um- gegend, eingetrageue Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sibe in Osnabrück.

Das Statut ist vom 22. November 1912.

Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf von Parfümerien und Fachuten- filien im großen und Abgabe derselben zum billigen Tagespreise an die Mitglieder im kleinen.

Vorstandsmitglieder sind: 1) Friseur Gustav Vedtfeld, 2) Friseur GeorgRheine, 3) Friseur Hermann Lübbe, sämtlich in

BDsnabrück. Höhe der Haftsumme 50 46, beste

Bekanntmachungen erfolgen durch Ein-

gliedern des Vorstands. Der Vorstand zeichnet für die Genossen-

Die Einficht in die Liste der Genossen

Osnabrück, den 6. März 1913. Köntgliches Amtêgericht. V1.

[116599] Bekauntmachung. Genossenschafstsregistereintrag. Spar- uud Darlehuskasse, cin- mit _.uu- in Wald-

Neugewählt

Pirmaseus, den 17. März 1913. Königl. Amtsgericht.

s [116561] In unser Genossenschaftsregister Nr. 101 st bei dem Konsum- und Spar-Verein

chränukter Haftpflicht in Posen einge- ragen worden : An Stelle des Semi Gramse ist der

Posen, den 12. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[116562] In unser Genossenschaftsregister Nr. 18 der Genossenshaft Molkerei

eute folgendes etngetragen:

Der Ziegeleibesißer Albert Schultze ist erstorben und an seine Stelle der Yiitter- utsbesißer Nobert Briesen in den Vor-

Rathenow, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[116563] In unser Genossenschaftsregister t bet Spar- und Datlehnskafse ingetragene Genossenschaft mit un-

eute folgendes eingetragen : Friedrih Zerm t aus dem Vorstande usgeshirden und statt seiner der Guts-

Rathenow, den 14. März 1913, Königliches Amlsgertcht.

[116564]

Am 17. März 1913 wurde in das Ge- ossenschaftsregister eingetragen : Molkereigeaossenschaft Jttenhausen, ingetrageue Geuofseuschaft mit un- in Jtten-

Der Zweck Fr Genossenschaft ift di Milch auf demeins@aît,

Statut vom 9. März |U 1913 enthält folgende Bestimmurgen: D

Die Bekanntmachungen der Genofsen- schaft erfolgen unter der Firma derselben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den BVorsißenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. Mitglieder des Vorstands sind: Martin ölz, Bauer in JIttenhausen, Clemens Walz, Bauer in Ittenhausen, Benedikt Fauler, Bauer in Ittenhaufsen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Oberamtsrichter Straub.

Rinteln. Befanutmachung. [116020]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ‘ist zu der Firma Molkerei Rintelu e. G. m. b. H. zu Rinteln eingetragen, daß der § 21 der Statuten dahin geändert ist, daß künftig der Auffichtsrat aus 9 Mit- gliedern bestehen foll.

Rinteln, den 18. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Saarlouis. [116565] Im Genossenschaftsregister Nr. 16 ift heute bei dem Lisdorfer Spar- und Darlehnskassen Verein e. G. m. u. H. zu Lisdorf vermerkt worden: Die 88 43 und 51 des Statuts sind abgeändert. Saarlouis, den. 12. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Scheibenberg. [116566] Auf Blatt 9 des Genossenschaftsregisters wurde heute eingetragen : Gewerbebank zu Crottendorf, cingetrageue Ge- uofsenschaft mit beshräukter Haft- pflicht in Crottendorf. Gegenstand des Unternehmens ist nach der Saßzung vom 7. Februar 1913 der Betrieb von Bank- geshäften zum Zwecke der Beschaffung der für das Gewerbe und die Wirt- schaft der Mitglieder nötigen Geldmitiel und aller Unternehmungen, die geeignet sind, die wirtschaftlihen Interessen der Genossen zu fördern. Die von der Ge- nossenshaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen im „Crottendorfer Anzeiger“ und un „Deutschen Genossenschaftsblatte*“ in der Form, daß sie mit der Genossenschafts. firma und dem Namen mindestens zweier Vorstandsmitglieder oder, wenn die Be- kanntmahungen vom Auffichtsrat aus- gêhen, mit dem Namen des Vorsizenden des Aufsichtsrats unterzeihnet werden. Beim Eingehen dieser Biätter, oder wenn aus anderen Gründen die Bekanntmachung in denselben unmöglih wird, so tritt an ihre Stelle der „Deutsche Reichsanzeiger“ bis zur Bestimmung eines anderen Blattes. Die Haftfumme eines jeden Genossen beträgt vierhundert Mark. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse si beteiligen kann, beträgt zehn. _ Mitglieder . des Vorstands find: der Posamentenverleger Ernst Otto Wagner und der Schlossermeister Albin Richard Neubert, beide in Crottendorf. Willens- erflärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft erfolgen in der Weise, daß die zwei Mitglieder des Vorstands der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift inzufügen. Die Einsicht der Liste ter Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Scheibenberg, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Schorndorf. [115559] K. Amtsgericht Schorndorf, Württ. In das Genossenschaftsregister Band [11 Bla1t 19 wurde heute bei dem Dar- lehenstasseuverein Aichelberg, e. G. m. u. H. in Aichelberg folgendes ein- getragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. Februar 1913 wurden an Stelle der ausgetretenen Vorstandsmitglieder “as Martin Schlotterbeck und Johannes

tumpy in den Vorstand gewählt: Wilhelm Rühle und Wilhelm Mössinger, beide Weingärtnet in Aichelberg. Den 14. März 1913.

Landgerichtsrat Hartmann.

Schubin. Vekanutmachung. [116568] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehuskafse eiu- getragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpfliht in Eichenhain folgendes etngetragen: Der 2 des Statuts, welcher den Gegenstand des nternehmens betrifft, ist dur den Zusay „Beschaffung landwütschaftlicher Bedarfs- artikel“ erweitert worden.

Schubin, den 14. März 1913.

solgendes eingetragen worden :

Der § 19 der Satzungen ist durch Be- {luß der Generalversammlung vom 6. März 1913 dahin abgeändert, daß Willens- erklärungen und Zeichnungen des Vor- stands von mindestens zwet Vorstands- mitgliedern, unter denen |ch der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter be- finden muß, abzugeben sind.

Schubin, den 17. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Siegburg. [116569] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Mondorfer Volkskassenverein, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Hastpflicht in Mondorf eingetragen: _ Für den ausgeschiedenen Jean S{limgen ist der Steueraufseher a. D. Peter Kronen- n in Mondorf in den Vorstand ge- wählt. Siegburg, den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [116570

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 24 C(,„Ländlihe Spar- und Darlehnskasse Daber e. G.-m. b. H.“ in Daber) eingetragen: Für das aus- geschiedene Vorstandsmitglied August Ohm ist Ferdinand Schirrmeister in Daber in den Vorstand gewählt.

Stettin, den 15. März 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Straubing.

[116571] Bekauntmachung. __ Genossenschaftsregister. „Slektrizitätsgenossenschaft Wal- lerêdorf, eingetragene Geuosseuschaft mit bes{chräukter Haftpflicht.“ Siß: Wallersdorf. Errichtet auf Grund Statuts vom 27. Oktober 1912. Gegen- stand des Unternehmens ist die Beschaffung von eleftrishem Strom für Licht und Kraft. Die Bekanntmahh.ngen der Ge- nossen{aft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vor- standsmitgliedern, in dem zu Landau a. F: erscheinenden „Landauer-Boten“". Willens- erklärung und Zeichnung des Vorstands erfolgen mit Rechtsverbindlichkeit für die Genossenshaft durche zwei Vorstands- mitglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma dér Genossenschaft ihre Namens- untershrift hinzufügen. Die Haftsumme beträgt 1000 Æ& etntausfend Mark für jeden Geschäftsanteil; die Höchstzahl der Geschäftsanteile ist drei. Das Ges châäfts- jahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni. Im E, wird auf das Statut verwiesen. Vorstandsmitglieder: Fühsl, Hermann, Kaufmann in Wallerd- dorf, Vereinsvorsteher, Singkofer, Georg, Söldner dort, Stellvertreter, Limbrunner, Johann, Rechner dort. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerid)ts jedem gestattet. Straubing, den 17. März 1913. K. Amtsgeriht Registergericht.

Täbingen. [116572] K. Amtsgericht Tübingen.

In das Genossenschaftsregister wurde am 17. März 1913 bei dem Ghibellinenu- haus in Tübiugen e. G. m. b. H, die Aenderung des § 21 des Statuts ein- getragen: Die Höchstzahl der zur Er- werbung gestatteten Geschäftsanteile be- trägt nunmehr 100.

Déèn 18. März 1913,

Oberamtsrichter Bauer.

Uelzen, Bz. Mann. [116573] In das hiesige Genossen\chastsreaister ist heute bei Nr. 88, Elektrizitäts- genossenschaft Vöddeustedt, e. G. m. u. H. in Vöddenstedt, folgendes einge- a worden :

ie Genossenschaft is: durch Beschluß der Generalverfammlung vom 28 Februar 1913 aufgelöst. Die bisherigen Vorstands- mitglieder Vollhöfner Hermann Haike und Las Hilmer ju Böddenstedt sind zu tiquidatoren bestellt. Uelzen, den 13. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wehen, Taunus. [116600] Strinztrinitatis"er Spvar- und Dar- lehensfafsenverein e. G. m. u. S. in Strinztrinitatis: Karl Enders is aus dem Vorstand ausgeschieden. An feine Stelle ist Karl Egert in Sktrinztrinitatis getrèten. :

Wehen, den 15. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

1913.

Voheustraußz,. Mit Generalversamm- lungsbes{chluß vom 16. Februar 1913 sind in den Vorstand gewählt worden : 1) Heinrich Scholz, Maler, Vohenstrauß, Geschäftsführer, 2) Johaun Bee, Maler, Vokbenstrauß, Kassier. / Am 6. März 1913: ¿ „Dampfdreschgenossenschaft Thau- süß, e. G. m. b. H. Siß: Thaufüß. Mit Generalversammlungsbeschluß vom 2. März 1913 wurde für die autscheidenden Vorstandsmitglieder Johann Pükner und Ludwig Krauß gewählt: 1) Hans Krauß, 2) Georg Pufkner, beide Dekonomen,

Thansüß. Am 7. März 1913: Spitzenklöppelverein St. Anua Stadlern e. G. m. u. H. Sig: Stadlern. Mit Generalversammlungsbes{chluß vom 19, Januar 1913 wurde das Vorstands- mitglied Pröls zum Vorsteher gewählt. m 15 März 1913: Darlehenskassenverein Gebenba, e. G. m. u. H. Sih:

] | Gebenbach. Mit Generalversammlungs-

beschluß vom 2. Februar 1913 wurde für den ausgeschiedenen Johann Piehler zum Vorsteberstellvertreter der Ockonom Leon- hard Flierl in Gebenbach gewählt. Weiden, den 18. März 1913:

K. Amtsgericht Registergericht. Westerland.

[146575] Bekanutmachung. :

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4 Meiereigenossenschaft, e. G. im. u. H., Tinuum, eingetragen worden : Der Landmann Julius Petersen in Morsum ist aus dem Vorstande ausge- schieden und an seine Stelle der Landmann Peter B. D. Mayen in Ar{hsum getreten.

Westerland, den 14. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wollstein, Bz. Posen. [116576]

Im Genosse: schaftsregister ist heute ber der unter Nr. 32 eingetragenen Genossen- schaft: Wank parcelacyjny. ein- getragene Genossenshast mit be- schräukter Haftpflicht zu Priment ein- getragen, daß der Vikar Gustav Bombiti aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stele Kasimir Ziembiúski in Pri- ment gewählt ift. Wollftcin, den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Weolistein, Bz. Posem. [116577 In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 49 die: Bank 1udowy, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschräukter Haftpflicht zu Obra cin- getragen. Der Gegenstand des Unter- nehmens ist Gewährung von Personalkredit an die Genoffen: Vorstandsmitglieder find: Josef Palkowski, Geistlicher in Obra, Ludwig Szopinski, Kaufmann in Obra, Stanislaus Nowakowski, Brennereiver- walter in Obra. Das Statut ist am 26. Februar 1913 erridtet. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, durh das Blatt Gazeta Grudziadzka aus Graudenz. Sollte dieses Blatt eingehen, so erfolgen die Bekannt- machungen durch den „Deutschen Neichs- anzeiger“, und zwar fo lange, bis dur Beschluß der Generalversammlung éin anderes ôffen'lihes Blatt bestimmt wird. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Januar und „endigt am 31. Dezember. Die Willenserklärun und Zeichnungen - für die Genossenschaft erfolgen dur) zwet Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- schieht, indem zwei Vorstandsmitglieder ihre Namensunters{rift der Firma bei- fügen. Der Geschäftsanteil beträgt 500 4. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Geschäftsstunden des Gerichts jedem gestattet. Wollstein, den 17. März Königliches Amtsgericht.

Würzburg. : [116578] Darleheuskassenvereiu Kist, einge- trageue Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpfliht. Durch General- versammlungsbes{chluß vom14. Januar 1912 wurde an Stelle des bisherigen Vereins- statuts das neue Normalstatut des bayée- rishen Landesverband in München, Unterfränkischen Kreisverbandes än genommen. s Gegenstand des Unternehmens ist nun- mehr der Betrteb eines Spar- und Dar- lenenege mats zu dem Zwecke, den Vereins-

mitglieder N 1) die zu ihrem Géshäfts- und Wirt-

Königliches Amtsgericht.

schaffen,

schaftöbetriebe nötigén Geldmittel zu bez