1913 / 69 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 3693,68 nihtbevorre<tigte Forderungen au eriaeytigen: der verfügbare Massen- E eträgt f 18,16.

i>, Lindenstr. 5a.

Der nkursverwälter: Rudolf Bu ch.

Corbach.: E luß. [116294] Das Konkursversahren über das Ver-

mögen der Witwe Mathilde Koh in

Dalwigksthal wird aufgehoben.

Corbach, den 11. März 1913. Fürstlihes Amtsgericht. Abt. 11.

Crefeld. Sonfursêverfahren. [116475] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Blumenhändlers Bruno Kayser, früher“ in Crefeld, jet in Essen au der Ruhr, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 30. Ja- nuar 1913 angenommene Zwangsvergleich dur< re<tskräftigen Beschluß vom 30. JIa- nutar 19 a bestätigt ist, hierdur<h auf- gehoben. : E Crefeld, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Danzig. Ronfuröverfahren. [116191]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Müller in Heubude, jeyt in Bohusack, ist zur Prüfung der nachträgli<h anze- meldeten Forderungen Termin auf den 25. April 1913, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Mantig, Neugarten Nr. 30, Zimmer 220, Il. Sto, anberaumt. : :

Danzig, den 12. März 1913.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dessau. Konkursverfahren. [116153] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Jugeuieurs Otto Richter in Dessau ist zur Prüfung der nachträg- lih angemeldeten Forderungen Termin auf Sounabend, den 5. April 1918, Vormittags {L Uhr, vor dem Herzog- lichen Amtogericht hier anberaumt. Defsau, den 17. März 1913. Blo>, Amtagerichtssekretär, Gerichts- shreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

Eisleben. L [116666] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mechanikers Otto Thieme in Eisleben wird, nahdem der in dem Bergleichstermine vom 27. Februar 1913 angenommene Zwangsvergleich durch re<ts8- kcäftigen Beschluß vom 27. Februar 1913 bestätigt ist, hterdur< aufgehoben. Eisleben, den 17. März 1913. Königliches Amtsgertcht.

Erfsart. Konkursverfahren. [116175 Das Konkursverfahren “über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermanu Nolte in Erfurt, Fishmarkt 11, Inhabers der Firma C. Weine Nachfolger, wird na< erfolgter Eg des Schluß- termins und Ausschüttung der Masse hierdur< aufgehoben. Erfurt, den 15. März 1913. Königliches Amtsgeriht. Abteilung 9.

Frank fart, Oder. [116187] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Saudshuhmachers Robert Hinze zu Frautkfurt a. O. wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 12. Dezember 1912 angenommene Zwangs- vergleih dur< rechtskräftigen Beschluß vom R Ri 1912 bestätigt ist, hier- dur aufgehoben. 2

Frankfurt a. Oder, den16. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Friesoythe. [116292] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Kramer zu Bollingen (am Kaual) ist Termin zur Ao einer naträgli< an- gemeldeten Forderung von 396,25 f auf den 10, April 1913, Vormittags 10} Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte Abt. IT in Friesoythe an- beraumt. \ Friesoythe, 1913, März 14. Der Gerichtsschreiber

Großherzoglichen Amtsgerichts. [116167]

GelsenKirchen. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehesrau Johaun Breboro- wicz, Stanislawa geb. Swieciech, in Waune, Bahnhofstr. 87, wird nach érfolgter edes dess Schlußtermins ierdur aufgehoben. : De senlicaes den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Gengenbach. j [116287] Das Konkursverfahren über das Ver- “mögen des Rößlewirts Albert Leh- maun in Unterharmersbach wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehoben. ' y L Gengenbach, den 14. März 1913. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Grätz, Bz. Posen. [116676] Beschluß.

-- Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Büchsenmachers R. Kaczo-

rowsfi in Grätz wird eingestellt, weil

sich ergeben hat, daß eine den Kosten des

Verfahrens entsprehende Konkursmasse ni<t vorhanden ist. j Gräg, den 18. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Graudenz. [116671]

In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen des Tapeziers und Deko- rateurs Albert Sach in Graudenz ist infolge eines von dem Geméinschuldner gèmadten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe WBergleihstermin auf den 11. April 1913, Vormittags U2Uhr,

vor dem Königlihen Amtsgericht in Grau- denz, Zimmer Nr. 13, anberaumt. Der Vergleichsvors<lag ist auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten ulndergelege i ; Graudeugz, den 13. März 1913,

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. [116672]

Graudenz. Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Seiuri<h Zilz zu Grutta ist zur Abnahme der Schlußrechnung“ des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Berteilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 12. April 1913, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbs, Zimmer Nr. 13, bestimmt. Graudenz, den 15. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hagenau, Els. [116155] Konkursverfahren. : Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Galoscheufabrikanten Jo- haun Ledogar in Ueberach wird nah erfolgter Abnahme der Schlußrehung und Abhaltung des Schlußtermins. hierdurch aufgehoben. : Hagenau, den 14. März 1913." Kaiferlilß)es Amtsgeriht Hagenau i. Elf.

Hamburg. [116152] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Möbelhäudlers Ludwig Julius Heiurih Warkentin wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 26. Februar 1913. angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Be- {luß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben. : Hamburg. den 17. März 1913. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Heydekrug. Bes<hlufß. [116185] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Dampfschneidemühlen- befißers Ferdiuaud Jacobeit inHeyde- krug wird die Vergütung des Konkurs- verwalters Justizrat Michalowsky in Heydekrug einschließli<h der baren Aus- lagen auf 2500 zweitausendfünfbhundert Mark festgeseßt. Seydekrug, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Heydekrug. [116186] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Dampfschneidemühlen- besißzers Ferdinand Jacobeit in Heydekrug is zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen - das S(lußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die

niht verwertbaren Vermögensstücte sowte zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergürung an die Mit; alieder des Gläubigerau*s{<usses der Schlußtermin auf den 18S. April 1913, Vormittags UU Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 14,bestimmt. Heydekrug, den 16. März 1913. Eberlein, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hohensalza. [116687] Das Konkursverfahren über das Wer- mögen des Kaufmanns Anton Malicki in Hohensalza wird na< erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Hoheusalza, den 13. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Ingolstadt. Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver- môgen des Väckermeisters Michael Schmidt in Jugolstadt wurde durch Gerichtsbes<hluß vom Heutigen als durch Zwangsvergleich erledigt aufgehoben. Ingolstadt, den 13. März 1913. | Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Kamen. Ronfurêverfahren. [116200] 4 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Schotte, Inh. der Firma Gebr. Hochheimer, zu Kamen wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 25. Februar 1913 an- genommene Zwangsvergleih durch re<ts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Kamen, den 18. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Kleve. Beschluß. [116168] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhäudlers Aruold Reintjes wird nach erfolgter Slußvertetlung aufgehoben. Kleve, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Koblenz. [116291] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Heinrich Adolf Brot, Louise geborene Temming, in Winuingen is zur Abnahme der Sélußrehnung des Verwalters, zur Er- ebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnts der bei der Verteilung zu berüd>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermöazens\tüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und

[116697]

die Gewährung einer Vergütung an die

Mitglieder des Gläubigeraus\Gusses der Schlußtermin auf den 11, April 1913, Vormittags 14 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 21, Erdgeschoß, bestimmt.

Kobleuz, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 5.

Kölleda. [116193] _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des am 27. Juni 1912 ver- storbenen Ziegeleipächters Karl Utpott auf Kammerforst ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über “die ni<ht verwertbaren Vermögensflüd>e der Schlußtermin auf den 15. April 1913, Vormittags 40 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Die Auslagen des Verwalters werden au 265 M und die Vergütung für seine Ge- \{äftsführung auf 150 1 festgeseßt. Kölleda, den 16. März 1913.

Braune, Gerichtss{hreiber -

des Köntglichen Amtsgerichts. Koschmin. [116673]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Hanudelsmaun Julius und Hanuchen Engelmanuschen Eheleute in Koschmin wird nach erfolgter Abhaltung des Sblußtermins hierdur<h aufgehoben. Koschmin, den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Lech. . Bekanntmachung.

Das - Konkursverfahren über das Ver- mögen des verstorbenen früheren Guts- besißers Max Weber in Landsberg a. L. wird aufgehoben, da der Schluß- termin abgehalten und die Schlußverteilung vollzogen ist. Landsberg, den 10. März 1913.

K. Amtsgericht Landsberg a. L.

Leipzig. [116157]

Das Konkursverfahren über das WVer- mögen des Kausmanns Anton Theodor Patera in Leipzig, Windmühlenstr. 56 II, Inhabers der im Landeléregister nicht ein- getragenen Firma Theo Patera, Kohlen- Agentur- u. Commissions - Geschäft daselbst, wird mangels etner den Kosten des Verfahrens entspre<henden Wiasse ein- gestellt.

Leipzig, den 14. März 1913.

Königliches Amtägeriin. Abt. 17 A,

Leipzig. [116156]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauus Otto Berthold Max Cramer. Inhabers eines Drogeu- u. Farbeugeschäfts unter der Firma: Otto B. M. Cramer in Leipzig- Reudnitz, Täubchenweg 25, wird nad Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben.

Leipzig, den 17. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 A1,

Liebau, Schles. [116198] Das Konkursverfahren über“ das Ver- mögen des Handelêmauns Heinrich Nösel in Liebau ist auf dessen Antrag unter Zustimmung der Konkursgläubiger einaestellt worden. / Liebau i. Schl., den 13. März 1913. Königliches Amtsgericht.

München. : [116288] K. Amtsgericht München. Konkursgericht.

Am 17. März 1913 wurde das unterm 10. Mai 1912 über das Vermögen det Emil Schuell, Inhaber der Firma E. Schuell und Cie. Getreidefutter- mittel-, Kommissions- und Agen- turenges{<äf|t in München, eröffnete Konkursverfahren als dur< Zwangs- verglei<h beendet aufgehoben. Ver- gütung und Auslagen des Konkursverwalters wurden auf die aus dem Schlußtermins- protokolle ersihtlihen Beträge festgeseßt.

München, den 18. März 1913.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

München. [116290] K. Amtsgericht München, Konkursgericht.

Am 18. März 1913 wurde das unterm 12. Januar 1910 über das Vermögen der Realitätenbefißzerswitwe Klara Baur in München eröffnete Konkursverfahren als dur< Schlußverteilung beendet aufge- hoben. Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters und der Mitglieder des Gläubigeraus\{husses wurden auf die aus dem Schlußtermtinsprotokolle ersichtlichen Beträge festgeseßt.

München, den 18. März 1913.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Mask au. [116207] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Fenfter- und Türen- fabrik Nichard Blauschmidt in Lugkuit sowie über das Vermögen des Firmen- inhabers Fabrikbesißers Richard Vlauschmidt in Lugknitß wird na< er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur< aufgehoben.

Muskau, den 15. März:1913,

Königliches Amtsgericht.

Neuburg, Ponau. [116289] Das Kal. Amtsgeriht Neuburg a. D. hat mit Beschluß vom 17. März 1913 das Konkursverfahren über das Vermögén des Kaufmanns Georg Wurzer in Neuburg a. D. als durch Zwangs- veraleih beendet aufgehoben. Neuburg a. D., den 18. März 1913.

[116140]

Gerichts\hretberei des Kgl. Amtsgerichts.

Osnabrück. _- Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Maschinenzeutrale G. m. b, H. in Osnabrück ijt zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 24, April 1913, Vor- mittags LL1 Uhr, Zimmer Nr. 21, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Osnabrück anberaumt. Osnabrück, den 18. März 1913. Königliches Amtsgericht. V1.

[116173]

Schmiedeberg, Riesengeb. Konkursverfahren. [116679] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 25. Oktober 1912 in Erdmanusdorf verstorbenen S<huh- machermeisters Wilhelm Clement aus Södrich i. R. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Er- hebung * von Einwendungen gegen das

Ï | Schlußverzeichnis der bei der Verteilung

zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens\tü>e der Schlußtermin auf den 10, April 1918, Vormittags A1 Uhr, vor dem König: lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 2, bestimmt.

Schmiedeberg i. N., den 14. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlid;zen Amtsgerichts.

Schroda. [116669] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Tischlermeisterfrau Heleue Staudke in Schroda wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Das Honorar des Verwalters wird auf 60 (6 und die Höhe der zu er- stattenden Auslagen auf 12 4 festgeseßt. Schroda, den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Springe. [116668] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbefizers Claus Hinrich Rechten in Altenhagen I wird Termin zur Gläubigerversammlung zwe>s Beschlußfassung über die Ver- wertung der zur Konkursmasse gehörigen Grundstü>ke auf den 2, April 19183, Vormittags U! Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht bierselbst anberaumt. Springe, den 18. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Stendal. SRonfurêverfahren. [116667] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fleishermeisters Wilhelm Schulze sen. in Väthen-Tangerhütte wird, nahdem der tn dem Vergleihstermine vom 21. Oktober 1912 angenommene Zwangsvergleih dur< re<tskräftigen Be- {luß vom 24. Oktober 1912 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Steudal, den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Streino. Konfursverfahren. [116685]

In dem Konkw sverfahtren über das Ver- mögen des Grundbesißers Frauz Kamedula in Großsee ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücsihtigenden Korderunaen der Schlußtermin auf den 15. April 1913, Vormittags 107 Uhe, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Streluo. den 17. März 1913.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Striegau. [116674] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlereiinhabers Gustav Krohe zu Bec>eru wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Striegau, den 14. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Tiegenhof. [116202] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 10. September 1912 gestorbenen Amtsgerichtsrats Dr. Friy Kutsch aus Tiegenhof wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Tiegenhof, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Treysa, Bz. Cassel. [116274] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mühlenbesißers Karl Propfe zu Treysa wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 30. Dejember 1912 angenommene Zwangösvergleih dur re<tskräftigen Beschluß vom 30. Dezeinber 1912 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Treysa, den 5. März 1913.

Königliches Amtsgertcht.

Worbis. Konkursverfahren. [116677]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des , Glasermeisters Josef Diegmaun in “Leinefelde ist zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 4. April 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Worbis, den 14. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichis.

Würzburg. Bekanntmachung.

das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Hotelpächters zum Rusf-

sisheu Hof in Würzburg Georg

[116272] |b Mit Gerichtsbeshluß von heute wurde | b

Ott, jetzt in Leipzig, als dur rehts8- kräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet, aufgehoben.

Würzburg, den 17. März 1913. Der Gerichtsschreiber des K. Amtegerichls.

Waunsiedel. [116143] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtisgexiht Wunsiedel hat

mit Beschluß von heute das Konkurs-

verfahren über das Vermögen des

Braucerecibefißzers Karl König von

Wunsfiedel nah Abhaltung des Schluß-

termins aufgehoben.

Wunsfiedel, den 18. März 1913. Gerichtsschreiberei

des K. Amtsgerichts Wunsiedel.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

[116477]

Betrifft: Nordisch-Velgischer Güter- verkehr. Mit Gültigkeit vom 1. April d. Is. wird das Verzeichnis der Belgischen Stationen auf Seite 29 bis 32 des Nordisch-Belgischen Gütertarifs vom 1. Mai 1911 dur< Aufnahme der Station Groenen- dael der Belgishen Staatsbahn ergänzt. Auf sie sind die Tarifsäße der Station Alost (Est) anzuwenden. Abfertigungs- beshränkungen bestehen für die Station nicht. Nähere Auskunft geben dite be- teiligten Verwaltungen. Cöln, den 15.März 1913. Königliche Eisenbahndirektion, auch namens der beteiligten Verwaltungen.

[116478]

Preußisch - Oldeuburg. - Sächsischer Staatsbahu-Personen- und Gepäck- verkehr. Zu den Heften 11 A u. 11 B bis E (Entfernungs- und Preistafeln) vom 1. Februar 1913 erscheiut am 1. April d. Is. der Nachtrag l, der neben etnigen Berichtigungen der Hauptbefte hauptsächlich neue Verbindungen und Tarifsäße enthält. Tie befonderen Tarifbestimmungen ‘m erden nicht berührt.

Halle (Saale), den 12. März 1913. Königliche Eiseubahädirektion, zugleich

namens der übrigen Verwaltungen.

[116479] Bekanntmachung. Deutscher Seehafenverkehr mit Süddeutschlaud. Mit sofortiger Gültig- keit werden für die Stationen Harburg Hbf. und Harburg U. E. im Ausnahme- tarif 10a für Getreide usw. anderweite ermäßigte Ausnahmefrachtsätze eingeführt. Hannover, dea 17. März 1913. Königliche Eiseubahndirektiou.

[116480]

Bahnstre>e Magdeburg— zwischen. den Bahuhöfen „Niemberg und Halle (Saale) neuerrihtete Haltepunkt Zöberißz für den Personen-, Gepä>k- und Expreßgutverkehr eröffnet werden. Privat- depeschenverkehr findet nicht statt. An dem neuen Haltepunkte werden die Züge 431, 435, 439, 463, 444, 436, 438 und 440 der Stre>e Magdeburg—Halle—Leipzig halten.

Magdeburg, den 14. März 1913.

Königliche Eiseubahudirektrion.

[116481]

Staats- und Vrivatbahugütertarif, Heft C 2. Mit Gültigkeit vom 25. März d. Is. wird die Station Förderstedt als Verfandstation in den Ausnahmetarif 4 þ für Mergel jeder Art zum Düngen auf- aenommen. Auskunft über die Höhe der Frachtsäße geben die beteiligten Güter- abfertigungen.

Magdeburg, den 15. März 1913.

Königliche Eisenbahndirektion.

[116476] Ostdeutsch-Bayerischer Güterverkehr. Ab 25. März 1913 wird die Station Hermsdorf b. Görliy OR des Dir.-Bez. Breslau in den Tarif einbezogen. Die Tarifentfernungen werden dur Anstoß von 5 km an die Entfernungen für Moys b. Görliß gebildet. Müncyen, den 17. März 1913. Tarifamt der K. Bayer. St.-E.-B. r. d. Rh.

alle (Saale)

[116483]

Nordseebäderverkehr (ostfricsisc<he Juseln). Voraussichtlich wird zum 1. Juni 1913 der Tarif für den Nordseebäder- verkehr (ostfriefishe Inseln) neu aus- gegeben. Mit diesem Zeitpunkte treten in- folge Eröffnung des Hauptbahnhofs Leipzig für den Verkehr mit und über Leipzig außer Ermäßigungen in vereinzelten Fällen auch Erhöhungen

an Fahrgeld für die L. Klasse bis zu 04 , E 0A v ILL "” 0,2 rw

an Expreßgutfracht L e

an Gepä>fracht um eine Zone ein.

Im Verkehr mit Norderney, Juist, Borkum und Langeoog fällt der bisher einbezogene direkte Seeweg zwishen Bremer- haven und Norderney fort, dafür werden die Fahrten Bremerhaven—Norderney über Helgoland vermehrt. : _Im Verkehr mit Spiekeroog wird der Weg über Neuharlingérsiel aufgehoben ; dafür

v werden die Wege über Bremerhaven

Wilhelmshaven Wangerooge neu in den Verkehr cin- ezogen. Nähere Auskunft erteilt Unser Verkehrs- ureau. Münster (Westf.), den 19. März 1913. Namens der beteiligten Verwaltungen:

Königliche Eiseubahudirektiou.

Am 1. Mai d. Is. wird der re<ts det

zum Deu

2 G69,

Amtlich Verliner Vörse,

Golb-Glb. = 2,00 4, 1 1 Krone österr.-un

_==4,00 46. 1 Peso (arg.

= 4,20 46, 1 Livre Sterl ng = 20,40 4,

Untsterd,-Rsott, do, ds. Brüffel, Antw. do. do, Budapefi, .,

do. Christiania

Jtalten, Plähe as ba do. eithagen . . Lifsab., Dhvets do, do.

9, do. New York.

9 (U Va S Do h er E

9. dó. Schweiz, Pläkze Siodb. Edt Warschau , N

Bankdi Berlin 6 (Lomb. 7),

onbon 5. Madrid d u. Warshau 6, SŸZweiz 5,

Geldsorten, Baukunoten u.

Müänz-Dufkaten , ,

Nand-Dukaten . .,,

Sovereigns

20 Franes-Stüd>e Vulden-Stüde

Gold-Dollars. .

Serpetials alte ¿pro Stüd|— . G Das: « Pro 500 Neues Rusfishes Gld. zu 100 Unierifauilbe Banknoten, 6

9. ¡

do. (he Banknoten 100 nglishe Banknoten

olländishe Banknoten

Jialienishe Banknoten 100 L.

Norweaisce Banknoten 100 Fe| 2-20

Oefterréithishe Bankn, ¡0 r. 10 fe

9, do. Rusfische Banknoten p. do. do

do. do. 5,83

do, do. ult. Mär Schwedische Banknoten 100 Schwelder Banknoten 100 Fr. Bolleoupons 100 Gold -Nube 9.

do.

Deutsche Fouds. Staatsanleihen.

Dtsch. Reichs-Schaytz: fällig 1. 8, 14/4 [4 1, 4, 15/4 e 1, 5, 16/4 Dit. Reéichs-Anl. uk. 18/4

Do. Do. 34 Dv. do. 3| 09. ult, März do. Schützgeb.-Anl. uky, 23/26

Pr. Staatssch. f. 1,4,13 1,4,15

v 1,5,16

Do. fáll, 1.5. u.1.8.17 Preuß. konf. Anl. uk. 18 Do, do. unf. 25 Int.\4 do, do. do.

4 4 4 4 4 4

Staffelatücthe|/4 E Anl. 3;

0. do. ult. März Baden 1901... ,, 4 ta. 1908, 09 unk. 18/4 D Ra A o. 1v.v. (0,10, do. 9. 92, 94, 1900/32

do. 1912 unk. 30/4 as Wi 134 9. Cisenbahn-Ob!,|3

do. Ldsl.-Rentens<. 34 s<h.-Lün. Sh. S.7|34 do. do. S. 6/3 BreutérAnlk,1908 uk.18/4 do. do. 1909 uk. 19/4 do. do, 1911 uf, 214 do. do. do, do, do. do ‘1896, Dans raiatt 2 9. amo s Do: : 180 ukv. 18 9. v, do, 1909 S,1,2 uky.19 do. 1911 ünkfv. 31

do, St.-A.13 N do. amort. 1

j Amsterdam 4 Thristianig 51/ al : 6, ÿ don 6 2 "5 Marco

é 1 2 0.09 Grand sche Banknoten 100 Fr [8

Í 100 R.1214,7 500 5 bz

do. do. unf. 25 Int.4 |a.3.313 99,10bzG

a.Z.31.3199,00bzG a.Z.31.38199,10bzG

8 | verd:

festgestellte Kurse.

20. Mär 19 . 1 Frank 1 Lira, 1 Léu, 1 Peseta d é, U

Gld. öfterr, W, == 1,7

ap.) = 1,75 4,

, 1168,40B 80/375bzB

m a

79/20bzG

20'456b4B 20436.

.120,185G 74,65bzG

4,1875bz

fe ooo o 8 S

o: Ms G5 C0 SHSM

od o D e> 4

5 8

S

111,85G 84/30 bz

* Jad O C D I U R O

MMMSRSMEM

S

sfont.

1/1. Paris d,

Stoctholm 5%, Wien 6,

Coupous. .. Pro Stüd|—,— do.

100 fl}168 40bz

R.[214,75h u. 1 R. 21460b)

———_ ,

] 1,1,7 199,00bzG 1:4:10199/00b’G LL7 199/00b'@ veri<.[98/90B

vers<./86,20bzG verf. 75/40 b. 75/40G

1,7 196,50G

4,10

1 versh.]98,90bzG 1,4.10/91,40b;¡G 86 /20bjG 75,60 bz

T 117 [97'30b4G ‘17 197106

Sl SS Il

0,85 6. 7 Glb, slibd «s 12,00 6, 1 Glb. holl. W. =— 1,70 6. 1 Marz B == 1,50 46. 1 skand. Krone 1.125 (6. nee Banco

11 . L164, 1 (alter) Goldrubel 850% 1 H Nubel

8,20 6, 1. Peso (Golb) 1 Dollar

d, W.

do d

do. d

do. do.

Lübec>

do. 1 Medl, Eis.-Swldv. 70|3x do. kons. Anl, 86/33

Ol d

Gannovers d. oa Heffen-Naffau do. do. e. s O und Num. GOLED Lauenburger N Pommersche

9. Schleswig do.

Oldenbg. do.

o, do. do.

Plilzisbe do. o. Wismar-Carow

Dt.-Ostafr. Schldvs{. (v.Reich sichergestelld

do. L

Cassel Lndskr. S. 2 do. S, 23 uk,

uk, 21/4

do. do. do. * do.

temberg unLk. 1 unk,

o.

Preußische 9. t

Aen, und Westfäl

unk. 20 S, 2 u, 3 unk. 22 otha Landeskrd. do. uk. uk, 18 uk, 20

uk. 22

do. uk. 24 do. 1902, 03, 05 <\.-Mein. Lndkred. do. unk. 17

unk, 19 unk, 22 konv.

do. do.

0. Sachf,-Weim. Ldskrd.

do. do.

unk. 18

{ S{hwrazb,-Rud. Ldkr.|34 do. Söndh, Ldskred.|34

1899 34

8953

do. do. 90,94 .01,05 denb.St,-A.09uk.19/4 o. 1912 unk, 1922/4 1896/3 S.-Gotha St.-A,1900/4 Sächsische St.-Rente/3

0. ult. März S{wrzh.-Sond, 1900/4 Würt do. 21/4 do. 1881—83/34 Preußische

13 -«Holftein. . do

Anleihen taa Detm.Lndjp.-u.Leihet. staätl. Kred.

do. unk, 22

do. do. 3 Sa<h}.-Alt. Ldh.-Ohl. do. Goburg: Landrbk.

dv. do. do. do. do. do. do.

16/4

35

9/4

ve 134

ve ve

34! ver

ver 3ï} ver

ve 1,4.10|—,—

lshen Reichsanzeig

Börseu-Veilage

Berlin, Donnerstag, den 20. März

fia vers<, 1.4,10/—, vers<,[84,40G Nentenbriefe,

97,50bzG

[<./97,00bz d).186,60G

34/ vers<.|—,—

n L1.

1.4.10/98'10G

98,00B 86,60G

<.186.20bz 197,50G

vers<,|86,60G vers{.197 25et. bz B

{<. 186,20b

vers<.,96

<.197'10B \< 186,20bz

S “ftitute. verf.498,90G vers<.199,00G

verd:

1,4,10198,70W

89,70G 87,75G

(4 | 14.10 4

4 4 4 4 3j 4 4 4 4 34 4 4 3

Div, Eisenbahnanleil n r?

3

Braun (44 ae Wi enber n

C as » Eisen 4 34 3j ¿206

konv. u. y. 95

34

1.L7 189.60G

Provinzialanleihen, 1,410

» 0

Bands 08, 11 uk, 21/4 0.

399 9.

S. A do.

Pomm. . A.

do. A.10/14 uk.17/19/4 do. A.1894, 97, 1900|3x do. Ausg. 14 unk. 19/33

Posen.Prov.-A. ukv.26

do. de. do

do. do.

do. do. do.

do.

‘Wesis. Þ ÀÁ g etr. PVI0v. NUusda. do. A. 4,5 ukv. 18/1

do. 1888, 92,95,98 01/31 do. 1895/3 Rhpr. A. 20, 21, 31-34/4

A. 85/37 uk.17/18/4

Ausg. 22 u. 23/32

do. 98, 02, 065 Landesklt.Renth.|4

6/4 Ausg. 6 uky., 25/4

do. 8g. 2 Weéfipr.Pr.-A.S, 6, 7/4 | 1 . S. 5—7/34| 1.410

Kreis- und. Slabls

AnklamKr.1901ukv.15/4 Ems\<.10/12 uky.20/22/4

ana Lebus

Augs

ZS Se

do. do.

ensbur adersl. lv. Wilm. u.Telt., 4

Sond Telt.K do. do. Aachen E 02 S.8

bur

Kr. 1901/4 . 10 ukv. 27/4

Kr. 1910 unk, 20/4 etbuta, Kr. 1899/4 r.

07unk. 15/4 1890, 1901/3x

902 S, 10/4 1908 uky

4 34 4 4

: 1907 unk. 15 Baden 96 5X j

1912 uf. 25/4

E i bi bi j jd dus 18 jh 1e bi 1a ias P 1 Jf = Dee

1

T1

L a T 10 ff 1 C5 Lo jf

-

5E

z5

T1

SEZ &

Barmen. do.

do. 1907 unk d,

do.

Do, do. do.

Bochum. .,,,

Ga d

bo. 1885 fonv.1

do, ky. 97,1

do. 1 Crefeld 1900, 1901

“WilutersD.

do. Stadt 09 uky

ortm. 07. ST

do. 07 - ufy

do.

do. 1913 N ukv.

Dresden. do.

do.

do.

d

do. S. 3, 4,6 do. Grundrbx. S.1

S

Essen

GMLER 1901,

0.

Frankf. a. M. 06 uk. 1 do. 1907 h

do. 1910 Gießen 1 do. 1 do.

1899, 1901 N4

do, 07/09 rûdz, 41/404 do, 1912 N unkv. 22/4 do. 1876,82,87,91, 96/33 do. 1901 X, 1904/05/34 Berl. 1904 S, 2ukv 1 do. 1904 S. 2 ukv 1 1912 unfv. 22/4

4 unkv, 19/4 1912 unfv. 23/4

do. 18299, 1904, 05 Bielef.98, 00, FG-02/03

1895, 189913 . 1000 N » v6 « 49014 do. 1908, &.1, 9, L

do. 1908 unkv,18/20 do.1911N7/12 Tutv. 22/4

do, 95, 99, 1902, Coblenz 1910 Nutv.20/4

Göln 1900, 1906, 1908/4

188 895

Er

do. do. 1912 uy.

07 ukv. 0/2

do. 1891, 98, 1903/34 , . 1900/4

Dresd Grd E12 4 resd., Lp. S. 4 | do. S. da ey 144

Düsseld 1899, 1 üfelt orf 2E 905

4 18/204 konv. u. 1889/34 1903 ukv. 17/4 . 1909 N ufv. 19/4 do. : 1903/34

Erfurt 1893, 1901 N'4 do. 1908 N. 1910 A . 18/214

do. 1893 N, 1901 X

« . « 1901 do: 1870, 68° d8 01S 9. , , t 1909/4 896 31

1880/4 y. 18/4

N'4 3, 514 88

bi fs i S ba DO D DEEE fk

Int Pi fr prt dk [uri e S tod, bobot Aw 0000055 I

g im a

L e LEps Pblsees

S D A Dk Jem pur prr pemel RAAAAAS -

l

901 4 | vers<.|96,60G

889/34 05

900/34

/06

S R b p ibm LL, 1A BO j Jf

jun, SSS S0

,

do

Gd s Co

29

A3 2

34 4

4

5 P p prt js bn C, 10 bie d js Jn 1

i be Co je

Lot H

a2 E

1,4,10/96,60G

496,60B

do. do.

Königsber Do. 1901

do. Stadt 09

g.

do. 1910 do.

eagcusburg 08 do. 09 do.

do.

do. 19 do. SAbeher doStdt.04, do.

do.

do,

Ec<werin Spandau

ds. Gtendal, A

R

o. 1906 ul», do. 1909 uky,

Herford 1910 rz. 193914 Karlsruhe . e:

904 unkv. 17/4 do. ao 6ER do. 1901, 1902 1904/3;

1899, 014 unïty. 17/4 gs 1910 N uf. 20/22/4

o. 1910 X ‘do. 1891, 93, 95, 01 Lichtenberg Gem. 1

1899, 1 Wülb.Ruhr 09 È.11 1

9. 1897 Naumburg 97,1900ky. | , 1899/01/4

do. 1902, 1904/4 do. 07/08 uk. 17/18/4 do. 09-11 uf. 19/21/4 00 0-00,09 06/34

, 3

do, E j: de 3 Pforabeim 1901, 1907/4 do. 1910 unk. 15/4 1912 unk. 17|4

uk. 97 N01-

Renrscheid 1900, 1908 31 Rostod . 1881, Saurbrüden 10 utb.18 ¿ 10 Un 244 Sem. Ì do. 09 unfu 194 1904-07 ukv. 21/4 1. M, 1897 ai 1908 ukv. 1919/4 Stettin Lit.N,0,B C8

d R Gtrßb. i. E.1909 uk 19/4 Stuttaart, 1898

do. 1895 Trier 19190 unk. 21

1907/4

kv. 1902, 03/31 1886, 1889/3

1898/4

S.1

E L

DP a En S H

M M C35 M ugs

uky.

902/34 uk. 18/4 19/20/4 03, 05/34

1884/34 1903/34

896/35 96/3

1904/34 1891

903/34 3

1900 9164 19194

er und Königlih Preußischen St

eitere und Städtische u.

eihen reitag no

werden am Diens tiert (s. Seite <2

landshaftl. Pfandbriefe, O00 115,25bz

1.1.7 7

pndi puri part fu pu fra fk

Hn C5 S S eis iee

Pt Pari fri Prt fart Prt B IJAAQAAI

Put pak: Ind an J

_

104,

10230 09h n

bzG

do

do

do.

do, do.

do. do. do. do. do.

Sächs. ldw. Pf. bis do.

Brau amb

do. j Östprenticce do.

Pommersche do. -.. do do de 0. do. Posenshe S. do. S.1 do. 0.

do. neue ¡i Sclef. altland\chaftl do. d do. o.

do. S.10a,23—26|4 | L S. 274 |- 11

doi

do. Kom.-Obl. 5-9/4 do. S. 10—

do. S. 9a, 13, 144

ldenburg. 40 Tlr.-L, S dg Tlr.-L.13

Kur- u.Neum.K.-Obhl[. do. d A

9

do. DO O Landschaftl. Zentral . do. do. „3

L a 3 . neul.f.Klgrundb. . do. c

6—10 1

o. lands. do.

do. do.

aaeata S DO O D s C C D H O U H G5 CO C R

E)

do. Unt

DUbOanac>>

Kr. 0

03

aatsanzeiger.

1912.

Punk jen jm j bd pi bd O00

pi

F fn fn Fs Ps Ft Pr Jt Ft Jf

A NUAAIAQUADI

F Dk Prm fk fem frem fred frmk prunck era: S E S b Prunk Prunk Punk Prem Pren: Prunk: Pre Jermnk Pra:

Dritt b bib bid jet: e It Pt Pi Pt Prt Pud Frs A gg

pmk pt prendti Jene Prm

i i P n t R R P bi bt

O D

des

A

E Eibe fa fa fi fas Pa f _AAQBUAAAUAIAA=AY

96,75G 87,00G

S, 18—22'4

- S. 1—L1/34 124

S. 15—1614 S. 1—41/334

do. Kredit. do.

Verschiedene

Bad. Präm.-Anl. 1867/4 nshw. 20 Tl

urger 50 Tlr.-L,/3

bis 224 3— 33/4 | L17 bis 26134 1,1.7

r.

ein.7 Fl.-L.|—| p. St.

x vers. l

E, A YAíAíAíAAZYA

pak pu C

S

Losanleihen.

P. : 1.2

Argen do.

do.

do.

do. do. do. do

do. do. do. do. G Bern Bosnt. do.

do. do. d

ugsburger 7 Fl.-Lose|—| p.St, Cóöln-Mind. Pr.-Ant. zl 1,4,10

do. inn.Gd. 190

do. 100 £, 20 £L do. 09 50er, 10er

do. do. Anleihe 1887

do ; inn. kl. do. äuß.88 1000L 500 £

Kt.-A.87 kv.

0) 5r121561-136560 2r 61551-85650 } Ir 1—20000 Chilen. A. 1911 Gold 89 gr.

Ausländische Fouds.

Staatsfonds.

t. Eis. 1890| 5 100 £

20 £

ult. Mita

200 £

ver, ler

kleine

abg.

87 k. abg. innere

100 £

20

es. Nr.3378 Landes-A. 1898

mittel kleine

1.1.7 1.1.7 A

p pra ren R

101,50G 191'60B

il fr P prt Jerk fernt [urn fra Pr pel Ff Fa f Co Do pi pi O O IAAALO O

K A S a ata Can e OoOO000

* .

Pak Jr preenk furt prmek:

Ed 10a A P4 P Do fs jf ja 1

pi pa t O

Fund Pur J fund Ss 59

in =I=—J=FI

p Pad J