1913 / 70 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[116938

An Grundstückkonto Gebäudekonto . Maschinenkonto Inventarkonto . Rohrleitungskonto . . Pferd- und Wagenkonto Kassakonto . ...…. , Debitorenkonto . Bestände .

[

Gewinn- und

An Generalunkostenkonto schreibungen :

Gebäudekonto . . .

Maschinenkonto Snventarkonto

Pferd- und Wagenkonto

11 459/23 98 326 02 65 096 5 700 5 716/— 9 174— 924/91 37 695 10 6 040/74

240 132 |—

7 326,30 : 1154/59

640,50 1 647,51

Dividendenkonto . . . Reservefondskonto

7 Nohrleitungskonto . R

Bilanz am 31. Dezember 1912.

S da m trete een

Per Aktienkapitalkonto . ypothekenkonto . . . Anleihenkonto . Kreditorenkonto . , Dividendenkonto . . . Reservefondskonto . .

Verlustrehunug. 63 571/09} Per Produktionskonto| 79 341/10

| | | ! | |

13 290/08 9 368 111 79 341

10

Halberstadt, den 21. Februar 1913.

Halberstadter Molkerei Aktiengesellschaft.

P 240 132/—

59 200 46 000 90 000

' 98 102/48 2 368

4 461/52

| ed

|

\

79 341/10

[116303] L

Die Herrcn Aktionäre unserer Gesells haft beehren wir uns, zu der am 22, April dieses Jahres, Nacz- mittags 27 Uhr, im Sißzungêzimmer der i in Zwickau, Breithauptstr. 2, abzuhaltenden ordeutiichhen General- versammlung hierdurch einzuladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Nechnungsabschlusses auf das Jahr 1912,

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrechnung und Antrag auf Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und den Vorstand der Gesellschaft. /

3) Neuwahl für zwet aus\{heidente Auf- sichtsratsmitglieder.

Die Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie die Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrelnung für das am 31. Dezember 1912 abgelaufene Geschäfts, jahr liegen in dem Geschäftslokale der Gesellschaft für die Hzrren Aktionäre vom 9 April ab bereit. /

Die Legitimation zur Generalversamm- lung erfolgt durch Vorzeigung der Aktien beziehungsweise dur Depositenscheine über

[117067] Merckshe Guano- & Phosphat-

Werke A. G., Hamburg. Zu der am Dieustag, den 15. April L913, Vormittags L023 Uhr. im Ge- \häftslokale der Firma H. I, Merk & Co., Hamburg, Dovenhof, stattfinden- den ordecutlicheu Generalversammlung unserer Gesellshaft werden die Herren Aktionäre hiermit eingeladen.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Bilanz. 2) Beschlußfassung über

erteilung. 3) Beschlußfassung

teilung. 4) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds. Zur Ausübung des Stimmrechts sind die Aktien cder die notariellen Hinter- legungsbescheinigungen fsþpätesteus am dritten Tage vor der Versammlung bei der Norodeutschen Vank in Ham- burg oder bei der Gesellschaftskasse zu hinterlegen. Hamburg, den 19. März 1913.

Der Vorstand...

Decharge-

über Gewinnver-

[113733] : Steinkohleubau- Verein Gottes

Segen zu Lugau. S V Der nach Beschluß unserer „heute in Zwickau abgehaltenen Generalversammlung auf das Jahr 1912 zur Verteilung zu bringende Gewinn kann gegen Einlieferung der Dioidendenscheine Nr. 53 der Stammaktien mit 5%, —, Nr. 47 der Prioritätsaktien mit M 170,—, : Nr. 16 der Stammaktien 111. Emission mit /(6 620,— in Zwickau bei der Vereiasbauk, in Leipzig bei der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, in Chemuitz bei der Filiale der Al{- gemeinen Deutschen Credit-An- stalt, Abteilung Kunath & Nicrigtz, in Lugau an unserer Kasse sofort ergoben werden. Lugau, den 11. März 1913. Der Aufsichtsrat. Dr. Lamprecht, Vorsitzender.

M #0.

Vierte Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

S C E RER R S E E R R E Ä E T Ame Gr ie i ee e i i A E

Untersuchun

8 E falen.

i 7 4 Verlosung 2c. von Wertpapieren

e exlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. äufe, Verpahtungen, Verdingungen 2c. 9 s

Kommoanditgesellschaften auf Aktien v.

Aktiengesellschaften.

Berlin, Sonnabend, den

92

D.

März

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

6. T. 3.

9. Bankausweise.

Ecwerbs3- und Wirts 8genofsen Niederlafung 2c. im h an: Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung,

tsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktienge} Hermanu Meyer « Co., Aktiengesellschaft.

Vilanz für das sechste Geschäftsjahr, abgeschlossen am 31. Dezember 1912.

[116649] Aktiva.

ellshaften.

Passiva.

M Warenbestände 1 382 527 Inventarkonto ,

Zugang 15 958,87

15 959,87

S

Aktienkapital Kreditorenkonto

Königl. Hauptsteueramt . . Avalkonto . M 250 000,—

#

2 000 000|— 388 270/46 273 174/05

1164] Riesaer Straßenbahn Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 10, April d. J., EBMUagE 5 Uhr, in der Nestauration „Zur Elbterrasse“ hier stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung : Beschlußfassung über den Rechnungs- ab\chluß und Entlastung des Vor-

stands und Aufsichtsrats.

18. A

[117117]

Die A

lichen Generalversammlung am

_Wittener Glashütteu Act. Ges. in Witten. ktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zur diesjährigen ordent-

__ Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz vom 31. Dezbr. 1912 nebst Gewinn- und Verlust-

rechnung und Berichten.

t Montag, den 21. April 1913, Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft in Witten ergebenst eingeladen.

2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung, Ver-

Diejen

stellen wollen, haben die nah §2 pril a. e. zu bewirken

bei

wendung des Reingewinns, Entlastung des Vorstands und

igen Attionäre, wel

der Gesellschaft in Witten,

bei der Bergisch Märkischen Bauk Barmen in Barmen,

i uffichtêrats. e in der Generalversammlung stimmen oder Anträge 2 der Statuten erforderliche Hinterlegung vor dem

Der Vorstand. Schröder. Nimpau. Hacke. Kühne. C. Stevers l. Bilanz, Gewinn- und Verlust wtrd hierdurch für richtig erkannt und genehmigt. Halberstadt, den 21. Februar 1913. Der Auffichtsrat. Frit Hahn. F. Ha e.

Vilanz per 31. Dezember 1912.

a“ M, 3 201 29} Aktienkapitalkonto . 150 000|— Kontokorrentkonto 31 072/411] Kontokorrentkonto . 39 873/61 Warenkonto 9511/25 | Maschinen- u. Werkzeugkonto : | Buchwert... M4 329132 | 20% Abschreibuna 658,20 S

N Wakhl zum Aufsichtsrat. Riesa, im März 1913. Der Auffichtsrat.

C. Braune, Vorsißender.

Akzeptenkonto 373 924.74 Reservefondskonto T. . .| 200 000|—

¿ IT ¡ 200 000 Hausabschrei-

bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Nnstalt in Leipzig oder deren Filialen oder bei der Vereinsbank Abteilung Hentschel & Schulz in Zwickau nieder- gelegte Aftien. Zwickau, den 15. März 1913. Der Vorstaud der

Chemishen Fabrik vou J: E. Devrient, Akt. Ges,

Fri Tschoelt\ch.

bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin oder bei dem Bankhause Abraham Scchlefin ck Witten, den 19. März o R L E Der Auffichtsrat. E Dr. Max von Vopelius, Vorsißender.

N E [116618] / Leinen-Industrie-Gesellschaft : M É A vormals: H. n ai an Actiengesellschaft Union vereinigte Zündholz-

A.-G. in Freiberg in Sachsen. und TWichse-Fabriken Augsburg. In Gemäßheit des § 17 und unter | „Aktiva. Vilanz pro 31. Dezember 1912. Passiva.

Hinweis auf § 20 unseres Grundgesetzes beehren wtr uns, die Aktionäre unserer S : : M Gesellschaft zur dreiundzwanzigsten 471 Aktienkapital 1 800 000 orde Den Mea persammling, n Ly eesGreuugen \ E a welhe Sonnuabeud, den 5. r reditoren 2 1913, von Vormittags 11 Uhr n 958} Unterstüßungskassen 310 510 im Sibungszimmer des Kontorgebäudes 64] Amortisation 2 676 734 der A Freiberg stattfindet, Sram - s ergedben]t etnzuladen. eztatre|ervefon die Tagesorduung : Dividendenreservefonds . . | 260 000 1) Vortrag des Geschäftsberichts, der Delkredere 30 000 - Bilanz sowie Gewinn- und Verlust- Gewinnvortrag 46 75 865,28 _ rechnung für 1912. Gewinn pro 2) Richtigsprehung der Jahrescehnung, 12 L488 20D 07 Baug des Aufsichtsrats und Vor- ands. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Jahresgewinns. 4) Wahl des Aufsichtsrats. A Freiberg, den 12. März 1913. n Der Vorstaud. " H [113322] s Hamburg - Amerikanische Packet- fahrt-Actien-Gesellschaft (Hamburg- Amerika Linie). Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am WMoutag, deu 31, März 19183, 12 Uhr Mittags, in der Hamburger Börse, Saal“ 14 (Abonnenteninstitut). Tagesordnung: 1) Jahresberiht und Nechnungsablegung. 2) Antrag des Vorstands und des Auf- sihtsrats auf Abänderung des § 25 der Statuten (Vorschriften über die Versicherung der Schiffe). 3) Wahl eines Aufsihtsratsmitglieds. Die Einlaßkarten und Stimmzettel sind gegen Hinterlegung der Aktien bis zum 28. März 1913, 1 Uhr Mittags, in Hamburg bei der Norddeutschen Vauk iu Hamburg, bei der Bauk für Haudel und Ju- dustrie Filiale Hamburg, bei den Herren L. Behreus &«& Söhne, bei der Commerz- und Discouto- Bauk, bei der Dresdner Bank in Ham- burg, bei der Deutschen Bauk Filiale Hamburg, bei der Vereinsbauk in Hamburg, bei den Herren M. M. Warburg « Co., bei den Notaren Dres. Bartels, von Sydow, Remé und Ratjeu, __ Große Bäderstraße 13, in Verlin bei der Bank für Handel und Judustrie, e Sei Berliner Handels-Gesell- an, bei der Commerz- und Discouto-

Bank,

bei den Herren Delbrück Schickler | ' «& Co.,

bei der Deutschen Bauk, 4

bei der Direction der Disconto- | " Gesellschaft,

bei der Dresduer Bank,

bei der Nationalbank für Deutsch-

land, bei dem A. Schaaffhausen'scheu Bankverein, in Frankfurt a. M. bet der Direc- tion der Disconto-Gesellschaft, bei der Dresduer Bauk in Frauk- furt a. M., bei der Filiale der Vauk für Handel und Judustrie, bei der Deutschen Bank Filiale Frankfurt a. M. lel 8 rag bendaselbst kann au die Abrechnung und der Jahresbericht sowie vom 21. März ab der genaue Wortlaut des Antrages ad 2 entgegengenommen werden. Hamburg, den 11. März 1913. Der Vorstand.

Abschreibung

Fabrikeinrich- tungskonto . . j Zugang 23 505,69 | 23 506,69

Abschreibuna 8 506,69

Automobilkonto 9225,19 Zugang 20 337,75 29 562,94 | Abschrelbung 9562,94 | Grundstükkonto | Kassakonto Cffektenkautionskonto. . . Wechselkonto Beteiligungskonto Debitorenkonto Hypothekenamortisations- konto Avalkonto A 250 000,— ostsheckfonto Arbeiterunterstüßungskafse, Effektenkonto Oppacher Fabrikeinrihtungs- konto... 8500,— Abschreibung 4 000,—

Oppacher Grunde stücksfonto . . Abschreibung

Vilanzkonto am 2A. Dezember L912. 15 958,87

A 106 070

580/56

347 640|— |

46 994 24 |

791 C31 54

7 894/94

31940

8724 12

T0 66412

4 064/12

T0 624 4 0530|

Aktiva. L M“ bungskonto . 130 051,20 Zugang 27 000,—

Arbeiterunterstüßungskasse . Hypothekenkonto Bankkonto Oppacher Hypothekenkonto Gewtnn- und Verlustkonto: Bortrag per 1912 30 697,01 Gewinn aus1912 184 767,64 215 464,65 Abschreibungen 65 968,50 Verteilung desNReingewitnns : UVeberrocis. zum Reservefonds 50 000,— Vergütung für den Aufsichts- rat Vergütung 1 Betriebs- und Arbeitspersonal 5 000, 39% Dividende . 60 000,— Vortrag auf neue Rechnung . . 30496,15

149 496,15

Ab i 3 Grundstückskonto | S O Gebäudekonto

W. Bo k. 106 65036 157 051

92 534 1 100 000 93 938 16 000

[116977]

Aktiva. Passiva.

e Abschreibung ca. 2 9/0 386 740|— Maschinenkonto .

Zugang im Jahre 1

Kassakonto 90 000

1 750 000 144 650 32 396 11 625 91 175 1364 911

89 418 2 085 50 000

[117032] _|Kaffee-Handels- Aktiengesell- | schaft, Bremen.

Abschreibung ca. 10 %

Lackier- und Trockenofenkonto Abschreibung 20 9/6

Elekirishes Licht- und Gasanlagekonto. Zugang im Jahrc 1912

36 600 M | 2 355 931

2 085 426 1 604 871 913 594 757 846

Immobilien

Maschinen u. Einrichtungen Debitoren

Kassa, Wechsel und Effekten

149 49611:

O9 10h In der außerordentlihen Generalver- 2 490) fammlung voa 12. Februar 1913 ift die Erhöhung des Üktienkavitals um A6 500 000,— auf M 3 000 00), be- {lossen worden. Die Aktien haben halbe Dividendenberechtigung für das laufende Geschäftsjahr.

In Ausführung dieses Beschlusses fordern wir hierdurch die Akttonäre unserer Gesell- schaft auf, das Bezugsrecht unter nach- stehenden Bedingungen auszuüben :

1) Anmeldungen zur Auèübung des Be- zugsrehts find bei Vermeidung des Ausschlusses in der Zeit vom 20. Mürz bis 83. April 1913 einschließlich bei den Bankhäusern

Carl F. Plump & Co. und E. C. Weyhausen, Hhierfeibst, zu bewirken.

2) Bei der Anmeldung sind die Aktien ohne Dividendenbogen nebst einem doppelten Nummernverzeichnis einzu- reihen. Der Vezugs8preis von 103% plus 40/9 Stückzinsen vom 1. SFanuar 1913 ab ist bei der An- meldung in bar einzuzahlen. Die Kosten des auszustellenden Schluß- {ins gehen zu Lasten der bezichen- den Aktionäre.

3) Gegen Zahlung des Bezugspreises gelangen die jungen Aktien fofort zur Ausgabe.

Bremen, den 20. März 1913.

Kaffee-Handels-AktiengeseUschaft.

[117044] Maschinenfabrik Germania vorm. I. §. Schwalbe & Sohn Chemuiß.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zur 40. ordentlichen Generaiversammlung, welche am 17, April a. €., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Stadt Gotha, Friedrich August- Straße hier, stattfinden soll, ergebenst ein.

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- üben wollen, haben unbeschadet ihres MNechtes aus § 255 Abs. 2 des Handels- geseßbuches ihre Aktien bis spätestens am dritten Werktage vor der Ge- | neralversammlung, den Tag der 47 64659 | leßteren nicht mitgerechuet, entweder

Passiva. bet der Dresduer Bauk, Dresden, R bei der Allgemeinen Deutschen Kre- [0 dit-Anstalt, Leipzig, i B bei der Deutschen Bank Filiale

Leipzig, Leipzig, | bei der Deutschen Bank, Depositen- 1 000 000 kasse Chemnitz, Chemuitz,

968 790 bei der Dresdner Bank Filiale

E Chemnitz, Cheumitz,

bet der Filiale der Allgemeinen Deutscheu Kredit-Auftalt, Chem- nitz, oder 7

bei der Gesellschaftskasse in Chemnitz zu hinterlegen und fich bei dem in der Versammlung amtierenden Notar durch die Hinterlegungsschetne auszuroeisen. Ge- druckte Geschäftsberihte mit Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto können vom 51. März a. c. ab im Geschäftsraume der Gesellshaft und bei den Hinterlegungs- stellen entnommen werden.

Gegenstände der Veratung und

Beschlußfassung sind:

1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1912. Bericht des Aufsichtsrats hierzu.

2) Genehmigung der Jahresrechnung, | " Entlastung des Vorstands und des

…_ Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Neingewtnns.

4) Wahl zum Aufsichtsrat,

Chemuig, den 19. Véärz 1913. Maschinenfabrik Germania

vorm. J. S. Schwalbe & Sohn.

N. Schwalbe.

JInventarkonto: Buchwert . . . M 10% Abschreibung ,

Gebäudekonto: Buchwert .

8875,10 887,10

7 986|— 4 065/75 81575 92 100)

17 230/43

109 330/43 16 400/43 40 600 - 93 803126 64 403/26 25 763|26 ITSOOEZ 5 92410 17 424/10 4 354110 IT 000 1171368 32 71368 [091368

Abschreibung ca. 20 9% Arbcitsmaschinenkonto Zugang im Jahre 1912

Abschreibung ._. ,„__ 1589,35] 100000 4 000,—

Konto Dubio e Gewinn- und Verlusikonto : | | Verlustvortrag aus 1911 | |

4 34 616,13 | | Verlust pro 1912 , 852,41 35 468/54 |= 189 873/61 189 87361

Verluste. Gewinn-u. Verlustrechnung per 31. Dezember 1912. Gewinne. L Ep E M 4 58 081/55 39 740 55

| . M101 589,35 | | |

92 930|—

Abschreibung ca. 15 9% Werkzeugkonto Zugang im Jahre 1912

514 130 85

7 717 670/40 Haben.

A S 75 865/28 4 804 101/10

4 500

7 717 670/40

47 040,— Soll. Gewinu- und Verlustfonto.

940,—

46 100/— 5 004 389/92 Gewinn- und

38 640/— L

| 5 004 389/92 Kredit.

M

829 431 112 172

5 600 30 697

Abschreibung ca. 40 %%/% Kontor- und Fabrikinventarkonto Zugang im Jahre 1912

M 4 282 946/|13]| Per Gewinnvortrag . .. 9641/60] „, Fabrikationskonto .. 77 24780 514 130/85

4 879 966/38]

Der Vorstand. n y Neubronner, Generaldirektor.

Zufolge Beschlusses der heutigen Generalversammlung wird der Dividende- coupou Nr. 30 mit 4 100, per Stück von morgen ab an der Kasse des Bankhauses Friedr. Schmid & Co., hier, eingelöst.

Ferner wird bekannt gegeben, daß nachstehend verzeihnete Schuldver- schreibungen unserer Anlehen von 1886 und 1889 ausgelost wurden: Nr. 23 126 184 191 200 233 298 339 344 382 445 473 528 650 679 716 752 767 787 793.

Die Rückzahlung erfolgt bei dem obengenannten Baukhause vom he QUS l. Js. ab, mit welhem Tage die Verzinsung dieser Schuldverschreibungen aufhört.

An Stelle des verstorbenen Auffichtêratsmitglieds, Herrn Kommerzienrat F. M. Ohlenroth wurde in heutiger Generalversammlung Herr Rittmeister der Ref. und Privatier Friedrich Buz gewählt.

Augsburg, den 19. März 1913.

Der Aufsichtsrat der Actiengesellsch{aft Union vereiniste DROREL und Wichse-Fabriken. Der Vorfitzende: Paul v. Shmid.

o nteressenkonto Amortisationskonto . .

Debet.

Verlustkonto.

M A 1019/20 44 257 36 22 039/89 647 289/80 26 86910 20 961/45 65 968 50 149 496/15

977 901/45

A | 34 616/18

Warenlagerverkaufskonto . Garagekonto Werk|\tattkonto Wagenwaschh- u. Pußtzkonto Ladestationskonto s Bilanñzkoûto: Verlustvortrag aus 1911 M 34 616,13 Verlust per O2

Verlustvortrag aus 1911 . Abschreibungen:

Masch.- u. Werkzeugkonto

A 658 20

Inventarkto. „, 887,101

Gebäudekto. ,„ 1589 35 Neparaturentkonto Zinfenkonto Steuernkonto Konto Dubio Unkostenkonto

Abschreibung ca. 25% Steine-, Platten- und Lithographickonto Zugang im Jahre 1912

Effektenkonto Verlust ypothekenzinsenkonto rundstücksunkostenkonto . . ..

Arbeitslöhne u, Handlungsunkosten

Zinsenkonto

Steuerkonto

Abschreibungen

Reingewinn

Warenkonto, Brutto- gewinn Hausertragskonto Beteiligungskonto Gewinn . . Vortrag aus dem Subre 19

4 879 966/38

A 94/65 92 909/59 2 270/83 26988 1 464 91 93 627/52 138 293/51 138 29351 Vorstehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustberehnung habe ih geprüft und mit den ordnuncsmäßig geführten Büchern det „Berliner Automobil: Centrale,

Aktiengesellschaft“ in Uebereinstimmung befunden.

Berlin, 10. Februar 1913. j / Der Vücherrevisor: Ludwig Kruse. Berliner Automobil. Centrale Aktiengesellschaft. Neumann.

21 800|— 10 575/28 170 S1T07

Abschreibung ca. 33} 9, Kassa- und Wechselkonto Warenkonto: fertige und halbfertige Waren Fabrikationskonto: Vorrat an Weißblehen und anderen Rohmaterialien Kontokorrentkonto : Debitoren 20/9 Skonto

892 41 909 468/54 L | 140 191/63

184 788/28 977 901 3 69576

L Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

Hermann Meyer, Vorsißender. Theodor Muhr. Vorstehende Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung haben wir mit den O geführten Büchern der Gesellschaft verglihen und in Uebereinstimmung

efunden. Gustav Gersoc.

181 092/59

8 904

Zollkautionskonto 5 [ 215 250/86 Oscar Krause, vereideter gerihtlißher Bücherrevisor.

700 000 125 000

Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Kontokorrentkonto: Kreditoren 167 94602 Reservefondskonto . ua 39 860 01 Svyezialreservefonds 50 000|— Did A S S { 000 Geroinn- und Verlustkonto: Vortrag vom Vorjahre . . Neingewinn im Jahre 1912

{117072] Aktien-Verein des zoologishen Gartens zu Berlin.

Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1912. Pasfiva.

Kassakonto . 4 03777] Aktienkapitalkonto . . . „1 3 300 000 Grundstückskonto 116 423/561] 4 9/% Obligationskonto . . | 721 200 Tierkonto 277 77705 47 9/6 Obligationskonto . . | 1937 000 Gebäude- und Anlagenkonto | 6 031 659/39} 49/6 Obligat.-Amortisations- Licht-, Wasseranl.- und konto 49 206|— Maschinenkonto . . 889 171/171 4 9% Obligations8zin\senkonto 8 376|— Bautenkonto 586 033/12/| 449%/6 Obligationszinsenkonto 43 987 Mobilien-, Utensilien- und 4x 9% Obligat. - Amortisa- Gerätekonto 1 ttonskonto 4135 Bestände an Pflanzen, Neservefondékonto . . . .| 189006 Pférd. u. Mater. . 51 825/13 Lalonsteuerreservefonds . . 4 887 39 163 75 000 23 046

Debitoren M e Darlehnskonto Abonnementskonto .. 199 060 1441 187

Aquariumseintrittsrechtkonto Kreditoren LUOE 7 996 091 Kredit.

36 331 21 000 236 749 90 421 630 665 23 546 9161

[116925] e ; i Terrain - Aktiengesellschaft Tiepolt - Hardershof. Debet. Getwinn- und Verlustkonto am 3A. Dezember 1912. Kredit. 1) Abschreibüngen : M A M 2

a. Gebäude Ziegelhof . l) Dem Arealkonto zur | b. Inventar Last geshriebener 47 646/59

[117058] Vilanz der Kieler Dock-Gesellschaft

Debet. per 31. Dezember 1912. Kredit. Mh M S 180 000|— 40 000

9 633

45 480/60 80 964/23

126 444/53

man r

1213 250,86

mo o D . y - N - Georg Bierling & Co., Aktiengesellschaft, Dee Vorstand. N. Treibmann. D Vorstehendes Bilanzkonto stimmt mit den von mir geprüften, ordnungsgemäß befundenen Büchern überein. Mügeln, den 15. Februar 1913. Oscar Aßmann, vereldigter Bücherrevisor. Gewinu- und Verlustkonto am 38k. Dezember 1(§A2,

E

Mb 250,—

60,— 100,—

Qu d

An Dodcbaukonto . M 118 900, Per Kapttalkonto Abschreibung pro NReservefonds-

1912 43 9% Toni vom Bauwert , 8100,—| 110800 Gewinn- und 1 237,16

Inventarkonto . M4 Verlustkonto Abschreibung pro

1912 N 800 3 339

Kassakonto

Bankguthaben 92 447

Effektenkonto . .. 20 120 S:127

Debitoren …. L 229 633/86

Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912.

c. Stadthallenaktien Verlust 2) Zinsen:

a. für Obligationen . . 4637,50

b. für Konsortialterrain 6 270,39

c. für fonstige Zinsen 5 577 38 G e U a

410 E 86 16 485/27 B 10 770 09 19 9581 23 47 646/59 Bilanzkouto am 31. Dezember 1912. 1) Grundkapital: a. Stamm- M aktien . . 280 000,— | b. Vorzugs- aktien . . 720 000,— 2) Hypothekenschulden . 3) NRentenschuld Greizer D 4) Hypothekarschuldver- reibungen L 5 org! 9) Hypothekarshuldver- 290, | \hreibungszinsenkonto i: 8) Inventar #6 600,— | 6) Kreditores Abschreibung 60,— 9) Debitores, rückständige Zinsen ;

Soll. An Generalunkosten : Fabrikations- und Handlungsunkosten, Zinsen, Pro- O A Abschreibungen : auf Gebäudekonto ca. 2 9/6 Maschinenkonto ca. 100% Lackier- und Trockenofenkonto 20 9% Elektriszes Licht- und Gasanlagekonto ca. 20 9% Arbetitsmaschinenkonto ca. 15 9%/% Werkzeugkonto ca. 40% Kontor- und Fabrikinventarkonto ca. 25% , Steine-, Platten- und Lithographiekonto ca. 331 0/ « Kontokorréntkonto e Bilanzkonto : Vortrag vom Jahre 1911 Reingewinn im Jahre 1912 dessen Verteilung wie folgt vorges{chlagen wird: 59/9 Neservefonds M 4717,59 49/0 Verzinsung des Aktienkapitals ...., 28 000,— 109% Tantieme a. d. Aufsichtsrat ¿G UO8/D0 6 9/9 Superdividende auf das Aktienkapital . , 42 000,— Verblecibender Nest 45 563,89

é 126 444 83

M A

02 91

Aktiva.

229 633 Kredit.

b 1 844/89 19 51460 9 826 |— 168/70 4411/10

7 996 091/51 86

Gewiur- und Verlustkouto per 31. Dezember 1912.

267 035 511 523 81 933 24 154 153 131 107 814 1 207

M |_, Ab 1) Kassenbestand. . 26584 2) Hypothekenbesiß . . . „1 151 816/50 3) Wertpapiere und Bank- | Ua 27 924/70 4) Straßenbaukonto Alt- | stadt-Ziegelhof . . 123 264/60 5) Grundbesiß A l 979 202/91 6) Grundbesiy B 245 000|— 7) Gebäude : | Ziegelhof . A6 2 500,— Abschreibung ,

7 894/24 4 064/12 624

815/75 16 400/45 «125 763/26

. f 435410 10 913/68

6 078/12

Debet. Debet.

Unkosten eins{l. Zinsen 2c. Diverse Betriebskosten . . Bauliche Reparaturen Tiere (Abgang)

ütterung

bschreibungen Talonst.-Re}.-Fondskonto .

Vortrag Beitrag der Stadt Berlin Pacht und Miete .. Abonnements Eintrittsgelder - Drucksachenverlag . . .. Gemishte Einnahmen 2c. . Zur Deckung d. Verlustes sind a. d. Neservefonds entnommen . ...

A

591 Ver Vortrag von 1911 So Lugant é Dockmietekonto . . Bet i insenkonto . ..

An Betriebsunkostenkonto . . ... «„ Reparaturkonto L Steuern- und Abgabenkonto . . Dolbaukonto, Abschreib. pro 1912 Inventarkonto, Abschreib. pro 1912 Saldo: Reingewinn pro 1912

95 000

76 907/70

92 7590|—

39 765/29

45 480 60 80 964 23

9137/50 90 774 05

Per Saldo: Reingewinn pro 1912

126 444 83

| 1146 800 Aktien-Verein des zoologischen Garteus zu Berlin. Der Vorstand. Der Auffichtsrat. Dr. L. Heck, Meißner. Lucas. Dr. Raven é.

98 924 1 146 800

9 633

An G e p 59/0 Tantieme an den persönlich haftenden Gesellschafter. . .

4 9/9 Dividende auf 4 180 000

10 9/6 Tantieme an den Aufsichtsrat

1 9/6 Superdividende . . . .. Vortrag pro 19133...

. o q

19 187/— 1549 451/55 Königsberg, den 1. Januar 1913. : Terrain-Aktiengesellschaft Tiepolt-Hardershof. Der Vorstand. L. Legien.

iy- j " 4) Baumeister Carl Bauer, Berlin. A bag 5) Bankdirektor Walter Pezenhurg, Kö-

ntgsberg.- Der Aufsichtsrat besteht aus folgen-

6) Kaufmann Paul Ziemer, Königsberg. den Mitgliedern : 7) Kaufmann Hugo Keßler, Königsberg. 1) Bankdirektor Konsul Robert Frech,

8) Kaufmann Hans Piper, Stettin. Königsberg Pr., Vorsitzender.

Königsberg, den 19. März 1913. 2) Bankdirektor Ludwig Kauffmann, Kö- Der Vorstand. [116926] nigsberg Pr, stellv. Vorfißender. L, Legien. 3) Geheimer Kommissionsrat Hermann Claaß, Königsberg.

[116498]

Die Gläubiger der auge ten Akiiengesellschaft Vereinigte O a Weinkellereien in Colmar - Sennheim werden andurch aufgefordert, ihre Ansprüche

anzumelden. Colmar, den 19. März 1913.

Vereinigte Oberelsässer Wein-

kellereien Colmar-Sennheim in Liquidation. E. Ret ch.

383 206 32 É

[117073]

Gemäß § 244 H.-G.-B. machen wir hierdurch bekannt, daß Herr Landgerigue direktor Dr. Rudolf Menz, Berlin- Wilmersdorf, Trautenaustraße 10 1, Mit- glied unseres Auffichtsrats geworden ist.

Berlin, den 20. März 1913.

Actien-Verein des zoologischen

Gartens zu Berlin.

Der Vorstand. Dr. L. Heck. Meißner.

Kiel, den 31. Dezember 1912. Kieler Dock-Gesellschaft J. W. Seibel Kommandit-Gesellschast auf Aktien.

Aug. Setbel. Die Uebereinstimmung des vocsizherden Abschlusses mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigen Die Revisoren :

P. Sartori. F. Leopold.

Die "aut Beschluß der Generalversammlung für das Betriebsjahr 1912 fest- eseßte Dividende ist gegen Einreichung des betreffenden Dividendenscheines Serie 1V r. 1 mit 50,— pro Aktie an unserer Kasse, Hafenstraße 17, oder bei der Kieler Bauk in Kiel in Empfang zu nehmen.

|

|

|

|

|

| |

-_ |

Per Gewinnvortrag aus 1911 45 480 60 Warenkonto: |

Fabrikation8gewinn im Jahre 1912

37 795/72 (

E ) L

337 7 383 206,82

L. Georg Vierling & Co., Aktiengesellschaft. / __ Der Vorstand. N. Treibmann. d Vorstehendes Gewinn- und Vet lustkonto stimmt mit den von mir gegrüste ordnung8gemäß befundenen Büchern überein. Mügeln, den. 15. Februar 1913. Oscar Aßmann, vereidigter Bücherrevisor,