1913 / 71 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

von Wedel erg Nr. 11, v. Shüß im Generalstabe des

IX. Armeekorps, als Komp. Chef in das 3.- Ober-Elfäss. Inf. Regt. Nr. 172, Mende im Großen Generalstabe, in den Generalstab des IX. Armeekorvs, v. Kalm im Großen Generalstabe, in den Generalstab des XV. Armeekorps, Thümmel im Großen Generalstabe, in den Generalstab des XIV. Armeekorps. Wöllwarth, Königl. Württemberg. Major im Großen General- stabe, von dieser Stellung mit dem 1. April 1913 behufs Verwendung im Generalstabe der 26. Div. (1. K. W.) enthoben. Albrecht, Hauptm. im Generalstabe der 33. Div., zum Major befördert. Kalle, Hauptm. im Großen Generalstabe, unter Belassung im Generalstabe

der Armee mit dem 1. April 1913 zum Militärattahé bei der Bot- * haft in Madrid und bei der Gesandtschaft in Lissabon ernannt.

v. S châfer, Königl. Württemberg. Hauptm. im Generalstabe des XV. Armeekorps, von dieser Stellung mit dem 1. April 1913 behufs Verwendung als Komp. Chef im Gren. Regt. König Karl (5. Württemberg.) Nr. 123 enthoben.

Versetzt: die Hauptleute im Großen Generalstabe: Lyncker, als Komp. Chef in das Füs. Regt. von Steinmeß (Westpreuß.) Nr. 37, v. Marklowski, mit: dem 1. April 1913 als Komp. Chef in das Inf. Negt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, Krall, kommandiert zur Dienstleistung beim Generalstabe des X. Armeekorps, in diesen Generalstab; Prinz zu Wied, als Rittm. und Eskadr. Chef in das 3. Gardeulan. Regt.

Koet he, Königl. Württemberg. Hauptm. im Großen General- stabe, mit dem 1. Ap.il 1913 dem Generalstabe des XVI. Armee- korps überwiesen. :

In den Generalstab der Armee verseßt: die Hauptleute und Komp. Chefs: v. dem Hagen im Kaiser Franz Gardegren. Regt. Nr. 2, unter Beförderung zum Major und Ueberweisung zum Großen Generalstabe, v. Stockhausen im Füs. Negt. von Steinmetz (Westpreuß.) Nr. 37, unter Ueberweisung zum Großen Generalstabe, bd. Westhoven im Inf. Negt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, dieser mit dem 1. April 1913 unter Ueberweisung zum Generalstabe der 5. Div., Goedel im 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, dieser mit dem 1. April 1913 unter Ueberweisung zum Generalstabe der 2. Dio.; Matthiaß, Hauptm. und Battr. Chef im 2. Pomm. Feldart. Regt. Nr. 17, unter Ueberweisung zum Großen Generalstabe.

Müller, Königl. Württemberg. Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Negt. Kaiser Friedrih, König von Preußen (7. Württemberg.) Nr. 125, vom 1. April 1913 ab nach Preußen kommandiert, mit diesem Zeitpunkte dem Großen Generalstabe überwiesen. _ Graf v. Hardenberg, Rittm. und Bnienkommandant in Danzig, zum Major befördert. v. Kathen, Hauptm. und Komp. Chef im 10. Rhein. Inf, Negt. Nr. 161, kommandiert zur Dienstleistung bei der Cisenbahnabteil. des Großen Generalstabes, zu den Offizieren in dieser Abteil. verseßt. v. Lindequ i st, Hauptm. im Großen Generalstabe, zum Oberquartiermeister-Adjutant ernannt. Schmidt, Königl. Württemberg. Hauptm., kommandiert nah Preußen, bisher im Inf. Negt. Alt - Württemberg (3. Württemberg.) Nr. 121 und kommandtert zur R Tee beim Großen Generalstabe, dem

Großen Generalstabe überwiesen. Frhr. v. dem Bus\che-

Ippenburg, Hauptm. im 1. Kurhess. Feldart. Regt. Nr. 11, andert zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe, unter Be- lassung bei demselben in den Generalstab der Armee verseßt.

Von den zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe komman- dierten Offizieren sind: j l

a. unter Belassung beim Großen Generalstabe in den General- stab der Armee mit der Maßgabe verseßt, daß sie ihr Gehalt bis auf weiteres noch aus ihren Köbarigén Stellen zu beziehen haben: die überzähl. Hauptleute: Friedrichs im Kurhess. Jäger-Bat. Nr. 11, v. Westernhagen im Königin Augusta Gardegren. Negt. Nr. 4, v. Noques im 1. Kurhess. Inf. Negt. Nr. 81; die Oberlts. Mooyer im Inf. Negt. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, Kriegs-: heim im Füs. Negt. von Gersdorff (Kurhefs.) Nr. 80, Frhr. v. Hammerstein-Equord im 3. Garderegt. zu Fuß, v. Papen im 1. Gardeulan. A Bartenwerfer in der 4. Ingen. E Thilo im Füs. Negt. General-Feldmarschall Prin Albrecht von Preußen (Hannov.) Nr. 73, Weyland im Inf. N Prinz Friedrih der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, Brause im Kurhess. Feldart. Negt. Nr. 11, Heller im Niedersächs. Feldart. Regt. Nr. 46, v. Dewit gen. v. Krebs im 3, Garderegt. zu Fuß, Wäninger im Meßer Inf. Negt. Nr. 98, Osius im 1. Ober-Elsäss. Inf. Regt. Nr. 167, v. Cochenhausen im 2. Nassau. Feldart. Neat. Nr. €3 Frank- furt, v. Kalckreuth im Inf. Negt. Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin (4. Brandenburg.) Nr. 24, Stei n - bômer im 1. Kurhess. Feldart. Regt. Nr. 11, b. Sydow im 7. Lothring. Inf. Regt. Nr. 158, Köhler im Kür. Negt. von Seydliß (Magdeburg.) Nr. 7, Loeschebrand-Horn im 9. Lothring. Inf. Negt. Nr. 144, v. Behr im Leib-Grèn. Negt. König Friedrih Wilhelm III. (1. Brandenburg.) Nr. 8, v. Bo ck u. Pola ch im 2. Garderegt. zu Fuß, Kaupisch im Fußart. Negt. von Dieskau (Schlef.) Nr. 6, Schubert im 3. Westpreuß. Inf. Negt. Nr. 129, Zeig im 8. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 175, Prausnitzer im 2. Rhein. Hus. Regt. Nr. 9, Stieler v. Heydekampf im Füs. Negt. General-Feldmarschall Prinz Albrecht von Preußen (Hannov) Nr. 73, Lange im Inf. Negt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, Landfried im 1. Ober- elfäfs. Feldart. Regt. Nr. 15, Frhr. v. Frit s\ch im Großherzogl. Art. Korps, 1. Großherzogl. Hess. Feldart. Regt. Nr. 25, von Tempelhoff im Feldart Regt. General - Feldzeugmeister (1. Brandenburg.) Nr. 3, v. Bülow im 3. Gardeulan. Negt., Wahl im 3. Bad. Drag. Regt. Prinz Karl Nr. 22, letztere ein- unddreißig unter Beförderung zu überzähl. Hauptleuten;

b. vom 1. April 1913 ab auf ein ferneres Jahr zur Dienst- [leistung beim Großen Generalstabe kommandiect: Dun st , überzähl. Hauptm. im Inf. Regt. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76; die Dberlts.: Frhr. v. der Osten gen. Sacken im Gren. Negt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, T ybu \ ch im Gren. Regt. König DUA Wilhelm I. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, Janssen im Westfäl.

tag. Negt. Nr. 7, Boehm im Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92, b. Sommerfeld im Köaigin Augusta Gardegren. Regt. Nr. 4, Lübke im Inf. Negt. von Manstein (Schleswig.) Nr. 84, Hemmerich im Inf. Negt. von Ns (3. Hannov.) Nr. 79, Held im Inf. Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, Dous im Gren. Negt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, Blanken - horn im 2. Rhein. Hus. Negt. Nr. 9, Franke im Pion. Bat. von Rauch (Brandenburg.) Nr. 3, Hellwig im Feldart. Negt. General-Feldzeugmeister (2. Brandenburg.) Nr. 18, v. Holleuffer im Ostfries. Feldart. Regt. Nr. 62, v. Rönne im Gren. Negt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, Mey im 4. Hannov. Inf. Regt. Nr. 164, Hasse im Inf. Negt. von Courbidre (2. Posen.) Ne. 19, v. Bogen im Gardegren. Regt. Nr 5, Henning im 3. Bad. Drag. Regt. Prinz Karl Nr. 22, Bührmann im 8. Lothring. Inf. Negt. Nr. 159, v. Bose im Gardefüs. Regt., K o ch im Fnf. Regt. Prinz Friedrih der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, Haus ser im 7. Westpreuß. Inf. Negt. Nr. 155, v. Harbou im Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, Müller (Ladwig) im Jaf. Regt. Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, v. Falkenhausen im Feldart. Negt. von Peucker (1. Schles.) Nr. 6, Scultetus ‘(Bruno) im 6. Thüring. Inf. Regt. Nr. 9», Be (ck im 1. ODberelsäss. Feldart. Regt. Nr. 15, . von Bothmer im Braunschweigishen Inf. Regt. Nr. 92,

romm im Inf. Negt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, Weber im

nf. Negt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, Sieg im Thüring. Ulan. Negt. Nr. 6, v. Hepke im Leib-Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm 1II1. (1. Brandenburg) Nr. 8, Scchlottmann im Inf. Megt. Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, v. Noques im Inf Regt. von Wittich (3. Kurhe}s.) Nr. 83, Mierzinsky im Niedersächs. Feldart. Negt. Nr. 46, Fran im Inf. Regt. Fürst Leopold von V Ll E va (1. Magdeburg.) Nr. 26, Baare im 1. g Inf. Regt. Nr. 74, chau im Niedersächs. Fußart. Negt. Nr. 10, Crany im 2. Nhein. Feldart. Regt. Nr. 23,

Starke im 3. Lothring. Feldart. Regt. Nr. 69, Sengenwald im Westfäl. Drag. Regt. Nr.

t. Nr. 39, Albre reußen (2, Brandenburg Regt., Sculte

önheinz im Niederrhein. Gren. Regt. Prinz Carl von tt\ch im 3. Garde- Inf. Regt.

ert von Sachsen

Nr. 12, v. Brauch us (Herbert) im 6. Thürin Falkenhayn im Königsinf. Regt.

Nr. 145, Braemer im Drag. Regt. König Al Ostpreuß.) Nr. 10, v. Stuckrad im 2. Garderegt. zu Fuß, von rnim im 1. Garderegt. zu Fuß, v. Winterfeld im Gardepion. Bat., Gutschmidt im Vorpomm. im Füs. Regt. von Steinmeß (

eldart. Negt. Nr. 38, Bernheim estvreuß.) Nr. 37, Wagner im Inf. Regt. Prinz Moriß von Anhalt-Dessau (5. Pomm ) Nr. 42, uß, Schwantes im Feldart. chles.) Nr. 5, v. Theobald im l. Württem-

1. Württem-

v. Perthes im 2. Garderegt. Regt. von Podbielski (1. Nieder gt. Großherzog (1. Bad.) Nr. 14; die Köni i Regt. Königin Olga berg.) Nr. 119, Muff im 8. Württemberg. Inf. Negt. Nr. 126 Großherzog Friedrich von Baden, Graf v. Brandenstein -

eppelin im Ulan. Regt. König Karl (1. Württemberg.) Nr. 19,

rechsel im Gren. Regt. König Karl (5. Württemberg.) Nr. 123; zur Dienstleistung beim Großen General- beck, Hauptm. im Feldart. Regt. von 0, unter Verseßung als Battr. Chef sternhagen,

rg. Oberlts. : Muff im Gren.

c. von dem Kommando stabe enthoben : Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 1 in das 2. Gardef-ldart. Negt. Inf. Negt. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, unter Verse Stabe des Kaiser Alexander Gardegren. Regts. Nr. 1, v. u. Gaffron, Rittm. im

auptm. im

1. Gardedrag. Regt. Königin Viktoria von Großbritannien und Irland, unter Ernennung zum Adjutanten der 3. Kav. B / : d. von dem Kommando zur Dienstleistung beim Großen General- stabe enthoben und unter Beförderun Oberlts.: Genée im Inf. Regt. zum Stabe des 1. Unter-Elsäss. Inf. Negts. Nr. 132, Sch{chmidt im 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96

Hauptleuten verseßt: die eith (1. Oberschles.)

, zum Stabe des 8. Thüring. s. Nr. 153, v. Kühlewein im Kaiser Franz Garde- , zum Stabe des Königin Augusta Gardegren. (Ernst) im 3. Garderegt. zu Fuß, ürst Leopold von Anhalt-Dessau chulenburg bgren. Negts. König

Inf. Negt gren. Negt. Nr. 2 Regts. Nr. 4, v. Niebel\chü zum Stabe des Inf. Negts. (1. Magdeburg.) Nr. ; 2. Stles. Jägerbat. Nr. 6, zum Stabe des Lei Friedrich Wilhelm II1. (1. Brandenbu

C. von dem Kommando zur Dienst stabe enthoben: die Oberlts.: v. Kuhl von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10 vom 4. August 1909 C 2 ec1 General-Feldzeugmeister

26, Graf v. der

.) Nr. 8; leistung beim Großen General- mann im Feldart. Regt. ; derselbe ist mit Patent in das Feldartillerieregiment Brandenburg.) Nr. / Inf. Negt. hat ein auf den 3. August 1909 vordatiertes Patent seines Dienst- grades erhalten und is zur Dienstleistung bei der Hauptkadetten- Broicher im Gardedrag. herzogl. Hess.) Nr. 23; derselbe hat ein auf den 18. vordatiertes Patent seines Dienstgrades erhalten, Braune im Ulan. Negt. Kaiser Alexander 111. von Nu selbe ist mit Patent vom 6. Aug Kaßler (Schlef.) Nr. 2 versegt. Stroedel, Nr. 90 Kaiser Wi Landesaufnahme , Offizteren verseßt. In dem Kommando zur Dienstleistung bei der Landesaufnahme bise81. März 1914 belassen : die Oberlts.: Rieder v.Niedenau im Inf. Regt. Graf Tauenßzien von Wittenber E L Scheffler im Inf. r: 48

anstalt kommandiert, Regt. (1. Groß- Dezember 1908 land (Westpreuß.) Nr. 1; der- t 1909 in das Ulan. Negt. von

auptm. im Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Negt. elm, kommandiert zur Dienstleistung bei der zu den dem Großen Generalstabe

3 (3. Brandenburg.) Regt. Graf Schwerin (3. Pomm.)

f ein Jahr zur Dienstleistung beim b. Jagow im v. Ditfurth, v. Bose im Kaiser Franz r.-2, Frhr. v. Tettau im Gardefüs. Negt., (GEgloff) im Königin Elisabeth Gardegren. Regt. f im 5. Garderegt. zu ewiß im Gren. . 2, Klug im Gren. ) Nr. 6, Shmolke rg (3. Brandenburg.) aller, v. Nida im Jaf. Negt. von Josupeit im Inf. Negt. Graf Werder Füs. Negt. Fürst Karl Anton von hlmann im Füs. Regt. ußen (Hannov.) Nr. 73,

Vom 1. April 1913 ab au Großen Generalstabe kommandi 1. Garteregt. zu F Gardegren. Regt. v. Tippelskirch Nr. 3, v. Schi ck v. Stephani im Gardeshüßen Bat, v. König Friedriß Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreu im Inf. Regt. Graf Tauenßtien von Witten Nr. 20, v. Weise, Sch Lützow (1. Rhein.) Nr. 25, (4. Nhein.) Nr. 30, K Hohenzollern (Hohenzollern.) Nr. 40, Seneral-Feldmarschall Prinz Albrecht von Pre chr. v. Plotho, v. Wedderko p im Großherzogl. ren. Negt. Ne. 89, v. Oppeln-Bronikowski Nr. 93, Lund im 7. Thüring. Inf. Negt. / D mziger Inf. Negt. Nr. 128, Murray, Friese im 4. Lothring. Inf. N-gt. Nr. 136, letzterer unter Ent- hebung von dem Kommando zum S Berlin, Hinze,

armann im

Edler Herr u. Mecklenburg. im Anhalt. Inf. Negt. Nr. 96, Carlsen im

eminar für oriental. Sprachen in Wagner im Kulmer Inf. Regt. Nr. 141, Deutelmoser im 7. Lothring. Jnf. Negt. Nr 158, Be cks im 9. Nhein. Inf. Negt. Nr. 160, Feige im Inf. Negt. Lübeck (3. Hanseat.) Nr. 162, Siefert im Bo in der Maschtnengewehr- Abteil. Kür. Negt. von Driesen (Westfäl.) Nr. 4,

t. König Friedri 111. (2. Schles.) Nr 1. Leibhus. Regt. Nr. 1, v. Berghes im Nr. 11, v. Santen im Huf. Regt. Landgraf Frlkedri Hessen-Homburg (2. Kurhef}.)

Magdeburg. Jägerbat. Nr. 4, Nr. 4, Graf v. Galen im v. Nieben im Drag. . 8, v. Brünneck im Hus. Negt.

Nr. 14, Kußleb im Jägerregt. zu Frhr. v. Seidlit u. Gohlau im 3. Gardefeldart. ger im Feldart. Negt. General-Feldzeugmeister Nr. 3, Schaefer im Feldart. Regent Luitpold von Bayern (Magdeburg) Nr. 4, v. eldart. Negt. von Peucker (1. Schles.) Nr. eldart. Negt. General-Feldmarsch Nr. 9, Merckel (August) im 1. P Mülter im Vorpomm. Feldart. Negt. sächs. Feldart. Negt. Nr. 46, regiment Nr. 47, Crato im Soldan, Fusban

Pferde Nr. 3,

(1. Brandenburg.) Negt. Prinz- Poncet im 6, Heseler (Hans) im all Graf Waldecsee (Schleswig.) n. Feldart. Regt. Nr. 20, Nr. 38, Kluge im Nieder- rey im 2. Kurhess. Feldactillerie- inden. Feldartillerieregiment Nr. 58, Feldartillerieregiment Nr. 59, ßherzogl. Mecklenburg. Feldart. Regt. Nr. 60, ssau. Feldart. Negt. Nr. 63 Frankfurt, Ernt tegt. Nr. 76, Hey denreicch im Gardefußart. hart. Regt. Nr. 11, ig im Bad. Pion. Bat. Bat. Nr. 23; die Königl. eyer im Gren. Negt. Königin Nr. 119, Berrer im Inf. Ne 21, Deifel im F König von Ungarn (4. Württem- egt. Kaiser Friedrih, Köntg von , Edelmann im 9. Württem- Bruckmann im Feldact. Negt. König Karl

im Berg.

Vollmar im im 5. Bad. Feldart. 9 Negt., Evers im 1. im Lauenburg. Fußart. N

Württemberg. i Olga (1. Württemberg.) Württemberg (3. Württe ranz Ioseph von Oesterreich, 2, Nuber im Inf.

reußen (7. Württemberg.) Nr. 125 rg. Inf. Negt. Nr. 127, (1. Württemberg.) Nr. 13.

Panse, Oberlt. im 2.

1. April 1913 ab zur Dienstle

endorff, O \ Mecklenburg-Schwerin Köntgliche : Toussaint, Oberlt., bisher im 7. Thüring. assung in dem Kommando zur Dienst- ürstentümer Reuß, Ecbprinzen j. L. efördert; derselb: hat die Uniform des ferner zu tragen. i berg, Hauptm und Adjutant der 34. Inf. als Komp. Chef in das Kaiser Friedertci, Hauptm. und | Meß, als Komp. Chef in das twig gen. v. Naso, Rittm.

estpreuß. Fi egt. Nr. 20, H Ti im 2. Westpreuß. Pio berlts.: Hiller,

mberg.) Nr. 1

Nassau. Inf. Negt. Nr. 88, bei der Landesaufnahme kom- lt. und Flügeladjutant des Großherzogs von Hauptmann befördert. Inf. Regt. Nr. 96, unt leistung beim Regenten der Durchlaucht, zum Hauptm. b genannten Negts. auch Verseßt: v. Kaisen oßherzogl. Mecklenburg.), Gardegren. Regt. Ne. 1, i es Gouvernements von 6. Nhetn. Inf. Regt. Nr. 68, Har

Brig. (Gr Adjutant d

und Adjutant der 3. Kav. Brig., als Eskadr. Chef in das Regt. Königsjäger zu Pferde Nr. 1.

u Hauptleuten befördert : die Oberlts.: Merten s, Adjutant der 9. Inf. Brig.,, Frhr. Grote, Adjutant der 71. Inf. Brig., y. Brießke, Adjutant des Gouvernements von Ulm, Luther, Adjutant der 8. Feldart. Brig.,, v. Massow, Adjutant der 34. Feldart. D i ;

u Rittmeistern befördert : die Oberlts. : v. Bonin, Adjutant der 18. Kav. Brig.,, Hevelke, Adjutant dec Militärveterinärinsp.

Ernannt: Cramer, Hauptm. und Komp. Chef im Leibgren. Reat. König Friedrich Wilhelm 111. (1. Brandenburg.) Nr. 8, unter Beförderung zum Major zum Adjutanten des General- kommandos des VI. Armeekorps, Wessig, Hauptm. und Komp. Chef im 3. Oberelsäfs. Inf. Regt. 172, zum Adjutanten des General- kommandos des IX. Armeekorps, v. E i nem, Rittm. und Eskadr. Chef im Kür. Negt. von Driesen (Westfäl.) Nr. 4, zum Adjutanten der 38. Div., Frhr. v. Türckheim zu Altdorf, Hauptm. und Battr. Chef im 2. Gardefeldart. Regt. , zum Adjutanten der 2. Gardediv., v. Hesse, Oberlt. im Leibgardeinf. Negt. (1. Groß- geriog!. Hess.) Nr. 115, zum Adjutanten der 34. Inf. Brig. (Groß-

erzogl. a Richter, Oberlt. im 9. Lothring. Inf. Regt. Nr. 173, zum Adjutanten des Gouvernements von Mey.

Zu Bezirksoffizieren bei den betreff. Landw. Bezirken ernannt: die zur Dienstleistung als Bezirksoffiziere kommandierten Majore zur Disp.: v. Breitenbach beim Landw. Bezirk Mainz, Satow beim Landw. Bezirk Stettin, Schmitz beim Landw. Bezirk VI Berlin, v. Rosenberg beim Landw. Bezirk 1 Trier, Albrecht beim Landw. Bezirk 11 Darmstadt.

b. Wedel, Major z. D., zuleßt beim Stabe des 5. Niederschles. Inf. Negts. Nr. 154, zum Bezirksof zier beim Landw. Bezirk Magde- burg ernannt. Sander, Major beim Stabe des 1. Masur. Inf. Regts. Nr. 146, in Genehmigung seines Abschiedsg-\uches mit der geseßlichen Pension zur Disp. gestellt und“ zum Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Marienburg ernannt. v. Conrady, Major beim Stabe des 2. Kurhess. Inf. Regts. Nr. 82, zum Stabe des 2. Garderezts. zu Fuß Ae

Zu den Stäben der betr. Regtr. übergetreten: die Majore: Ma ssauer, aggreg. dem Inf. N gt. von Stülpnagel (5. Branden-

urg) Nr. 48, Gandenberger von Moisy, aggreg. dem

2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110, v. Saldern, aggreg. dem 5. Hannov. Inf. Negt. Nr. 165, v. Keiser, aggreg. dem Inf. Regt. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, Shumann, aggreg. dem 8. Ostpreuß. Inf. Regt. Nr. 45, Metbauer, aggreg. dem Inf. Regt. von Manstein (Schleswig.) Nr. 84, Bartholomaeus, aggreg. dem 1. Lothringtshen Inf. Negt. Nr. 130, Wi llde, aggreg. dem 2. Kurhess. Inf. Neat. Nr. 82, Polmann, aggreg. dem 8. Nhetn. Inf. Neat. Nr. 70. v. Cleve, Major z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Marienburg, zum Landw. Bezirk Stettin verseßt.

Unter Beförderung zu überzähl. Majoren versetzt: die Haupt- leute und Komp. Chefs: v. Hülsen, im Kaiser Alexander Garde- gren. Regt. Ne. 1, zum Stabe des Kaiser Franz Gardegren. Negts. Nr. 2, v. Blumröder im 3. Garderegt. zu Fuß, zum Stabe des Füs. Negts. General-Feldmarshall Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, Lißmann im Inf. Regt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, zum Stabe des 3. Posen. FJnf. Negts. Nr. 58, Benkendorff im 6. Pomm. Inf. Negt. Nr. 49, zum Stabe des 1. Nassau. Inf. Negts. Nr. 87, v. Hanstein im 1. Kurhess. Inf. Net. Nr. 81, zum Stabe des Inf. Negts. Bremen (1. Hanseat.) Nr. 75, Rudolph im 1. Unterelsäss. Inf. Negt. E 132, zum Stabe des Inf. Regts. Graf Barfuß (4. Westfäl.)

T Se

Zu überzähl. Majoren befördert und zu den Stäben der betreff. Negtr. übergetreten: die Hauptleute und Komp. Chefs: v. Lütcken im Kaiser Alexaader Gardegren. Regt. Nr. 1, v. Pommer Es ch e im Königin Augusta Gardegren. Regt. 4, Beyer im 4. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 63, Lénß im 6. Nhein. Inf. Negt. Nr. 68, Seilerx im 9. Bad. Inf. Regt. Nr. 170, Fin ck im 10. Lothring. Inf. Regt. Nr. 174.

Nitter, Hauptm. im Oldenburg. J.f. Negt. Nr. 91, kom- mandiert zur Dienstleistung beim Neichskolonialamt, zum üherzählig. Major befördert. 5

Der Charakter als Major verliehen : den Hauptleuten z. D. und Bezirksoffizieren: P u \ ch beim Landw. Bezirk 11 Cassel, v. Hol - leben beim Landw. Bezirk Schwerin.

Versetzt: die Hauptleute und Komp. Chefs: Petiscus im Inf. Regt. Graf Dönhoff (7. Oftpreuß.) Nr. 44, in das 9. Hannov. Inf. Regt. Nr. 165, Frit \ch im Kulmer Inf. Regt. Nr. 141, mit Patent vom 20. Jult 1905 in das Inf. Regt. Graf Dönhoff (7. Ostpreuß.) Nr. 44, Wodarz im Ermländ. Inf. Negt. Nr. 150, in das 9. Bad. Inf. Negt Ne. 170, Moeller im 9. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 154, als Plaßmajor nach Könt 86- berg i. Pr. 4

Snethlage, Hauptm. im Inf. Negt. von Goeben (2. Nhein.) Nr. 28, in Genehmigung seines Ab‘chieds- gesuhes mit der geseßlihen Pension zur Disposition gestellt und zum Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Koblenz ernannt. Wolff, Hauptm. z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Küstrin, zum Landw. Bezik 11T1 Berlin versegt.

Zu Bezirksoffizieren bei den betreff. Landw. Bezirken ernannt: die zur Dienstleistung kommandierten Hauptleute z. D.: v. Derschau beim Landw. Bezirk Küstrin, v. Ihlenfeld beim Landw. Bezirk Jülich.

Zu Bezirksoffizieren ernannt: die Hauvtleute z. D.: v. Petere- dorff, zuleßt Komp. Chef im Jas. Regt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, beim Landw. Bezirk 1 Trier, Kana ck, zuleyt Komp. Chef im Inf. Negt. von Boyen (5. Ostpreuß.) Nr. 41, beim

«Landw. Bezirk Jüterbog, Schulze, zuleßt Komp. Chef im

1. Lothring. Inf. Negt. Nr. 130, beim Landw. Bezirk 1 Alton x, Rudolph, zuleßt Komp. Chef im 2. Unter-Elsä}. Inf. Regt. Nr. 137, beim Landw. Bezirk Cottbus, v. Zaluskowskt, zuleßt Komp. Chef im 4. Uater-Elsäss. Jnf. Negt. Nc. 143, beim Landw. Bzzirk Neustreliß (M-ldeamt Schönberg), Conrad, zuletzt Komp. Chef im 4. Unter-Elsäss. Inf. Neat. Nr. 143, beim Landiv. Bezirk Lennep, Nademacher, zulegt Mitglied des Bekleidungsamtes des VIII. Armeekorps, unter Verleihung des Charakters als Major bein Landw. Bezirk Deuyz, Coenegracht, zuleßt Battr. Chef im 4. Bad. Feldart. R-gt. Nr. 66, beim Landw. Bez. Solinzen; Peters, Rittm. z. D., zuleßt Komp. Chef im Hannov. Trainbat. Nr. 10, beim Landw. Bezirk Bromberg. : Zu Komp. Chefs ernannt: die Hauptleute: Bock v. Wül- fingen beim Stabe des Kaiser Alexander Gardegren. Regts. Nr. l, v. Shroetter beim Stabe des Kaiser Franz Gardegren. Regts. Nr. 2, v. Barton gea. v. Stedman beim Stabe des Königin Augusta Gardegren. Negts. Ne. 4, Frhr. v. Nechenberg beim Stabe des Leibgren. Negts. König Friedriß Wilhe!m Ill. (1. Brandenburg.) Nr. 8, Schmidt-Eber stein bein Stabe des Inf. Negts. Fürst Leovold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Ne. 26, Nieden beim Stabe des Inf. Regts. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 2838, Goßler beim Stabe des 2. Thüring. Inf. Regts. Nr. 32, v. Zyhlinski beim Stabe des Inf. Negts. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, Scchleusener beim Stabe des 6. Pomm. Inf. Negts. Nr. 49, Bu \ch beim Stabe des 4. Ober- \chlesishen Inf. Negts. Ne. 63, Stroedel beim Stabe des 1. Hannovershen Infanterieregiments Nr. 74, Luede'r beim Stabe des 1. Kurhessishen Infanterieregiments Nr. 81, v. den Brincken beim Stabe des 7. Thüring. Inf. Regts. Nr. 96, Fchr. v. Buddenbrock-Hettersdorxf beim Stabe d°s Leibgardeinf. Regts. (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 115, Holte y- Weber beim Stabe des 1. Lothring. Inf. Regts. Nr. 130, Wer b e beim Stabe des 1. Unterelsä}s. Inf. Regts. Nr. 132, Sch u l y beim Stabe des Kulmer Jaf. Negts. Nr. 141, Serap him beim Stabe des 1. Ecmländ. Inf. Negts. Nr. 150, v. Stuckrad beim Stabe des 38. Thüring. Inf. Regts. N-. 153, Scharf beim Stabe des 5. Niederschles. Inf. Negts. Nr. 154, Heuser beim Stabe des

in das 2. Kur

bef. Feldart. Regt. Nr. 47, R o 08s beim Stabe des 2. Nassau.

Feldart. Negts. Nr. 63 Frankfurt, mit dem 1. A unter Verseßung in das Nc. 31, Anders bim Kuchenbecker beim

Zu überzähl. Majoren befördert : beim Stabe des 1. Thüring. beim Stabe des Berg. Feldart. des Mansfelder Feldart. Negts. N Fauvel, Hauptm. a. D Seldart. Negt. Nr. 73, der Ch Verseßt : die Hauptleute u Negt. General-Feldzeu des 2. Rhein. Feldart. Feldart. Regt. N

nger, Obecst und Kommandeur des Jägerrcegts. zu Pferde Kommandeur der 7. Kav. Brig. ernannt. Kommandeur des Ulan. Regts. Henni Nr. 16, mit der Führung der 22. Oberst und Kommandeur des 1. ia von Großbritannien und Jrlan fav. Brig., beauftragt. rdert: die Oberstlts.: v. r des 2. Hannov. Draz. Negts. dwigsdorf, Kommandeur des Köni 3, dieser unter Belafsung in dem :iner Majestät des Kaisers und Königs, Frhr. erg, Kommandeur des 2. Bad. D inandeur des Schleswig-Holstein. Ulan. R-gts. Nr. 15.

Westfäl. Hus. Regts. Nr 11, nes Negts Kommandeurs, Flü Mecklenburg-Schwerin Königliche Hoheit. v. Wtkssel beim Stabe

Pomm.) Nr. 11 König Albert von Sachs n beim Stabe dez 1. Bra Kommandeur dcs Jägerregts. zu Pferde Nr. 4. Kommandeuren der betreff. Negtr. ernannt :

gge, beauftragt mit der Führung des Gr n Derfflinger (Neumärk.) Nr. 3, v. rung des Ulan. Regts. Kaiser Alexander IIl. von beauftragt mit der 6, Frhr. v. Hoverbeck

, Heym beim Stabe des 9. Lothring. fann beim Stabe des 10. Lot im Inf. Negt. Graf egung in das r. 28, Stenzel im J

, Rhein. Jnf. Negts. Nr. 161 Sf Negts. Nr. 173, O Regts. Nr. 174, v. Chmielewski (4. De bein n dieser ünter Vers Go bein.) Nr. 9, unter aulizky im

v. Wurmb, s von Treffenfeld av. Brig., von Gardedrag. d, mit der

Oberst und

aerensprung, eats. Königin Viktor Führung der 1. Garbe Zu Obersten befsö

1. Unter-Elsä}s.

eldart. Regt. Stabe des 4. Bad. Feldart.

egt3. Nr. 66, 1. Kurhess. Feldart. Regts.

die Hauptleute: Rembe eldart. Regts. Nr. 19, M egts Nr. 59, Lued er beim Stabe

Inf. Negt von af. Negt. von Lüßow Verseßung in das 4. Lothring. Inf. Regt. Negt. Nr. 159, unter

beim Festungs- nf. Negt. Nr. 49. den Hauptleuten: ig Friedrih Wil-

Stabe des

8. Lothring. Iaf. von dem Kommando zur Dienstle Wesel und Verseßung in das 6. Pomm. Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen : Stabe des Gren. Regts. Kön Lindemann beim Stabe des Inf. nnov.) Nr. 79.

Gren- Regt. Graf Kleist , zum Stabe des 6. Pomm. im 6 Pomm. JIaf. Regt. Nr. 49, Negts. Nr. 150, Büttner im ilhelm (3. Bad.) Nr. 111, zum egts. Nr. 173, Besser im Inf. ingen (4. Pos.) Nr. 59, zum Stabe Brandenburg.) Nr. 48, zum Stabe des 10. Rhein.

t

Bodelschwingh, Nr. 16, v. Sang a ne ulan. Negts.

echâltnts als

Kommandeu

eyden bem IT. (1. Shlef. Regts. von Voigts-Rhet (3. Ha Versetzt: die Hauptleute: Werner im von Nollendorf (1. Westpreuß Inf. Regts. Nr. 49, Haeni um Stabe des 1. Ermländ. Inf. Jnf. Negt. Markgraf Ludwig W Stabe des 9. Lothring. Inf. R Regt. Freiherr Hiller von Gaertr Ì des h N 2 U A Moschner an der Hauptkadettenanstalt, In Regts. Nr. 161.

Zu den Stäben der betre Hauptleute: Tepfer im 4. P unge im 5. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 154. Zu Hauptleuten befördert: die Oberlts. : Regt. Graf Dönhoff (7. Ostpreuß ) Nr. 44, Stabe des 2. Thüring. Inf. Regts. Nr. 4. Thüring. Inf. Regt. N Jnf. Negts. von Goeben (2. 1. Hannov. Inf. Negt. ] . Alemann im 1. Lo Uebertritt zum Stabe des Negts. Zu Hauptleuten, vorläufi ßke im Kaiser tritt zum Stabe des RNegts., Regt. Nr. 72, unter Verseß I Negts. Nr. 174, Bullrich im 1. unter Uebertritt zum Stabe des Regts., Negt. (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 115, u des Regts., Pfannstiel im 2. Unterel unter Verseßung zum Stabe des 7. Thü Rohde im Kulmer Inf. Negt. Nr. 141, u

(1. Hannov.)

., zul. » im 1. Ï ea zulegt Battr. Chef im 1. Masur

arakter als Majoc verliehen.

nd Battr. Chefs: Kolbe im Feldart. (1. Brandenburg.) Nr. 3, zum Stabe randt im 2. Rhein. Bad. Feldart. Negts. t. N'gt. Nr. 43, mit

rag. Negts. Nr. 21, e Bn Lom E

Zu Oberstlts Kommandeur des 2. mit dem Range ei Großherzozs von

Ernannt: die Majore: Negts. von Wedel (

Gillhaussen,

Negts. Nr. 23, Hilde chr. v. Heintze N

zum Stabe des 4. Nr. 66, Wiedeburg im Clevesh. Feldar atent vom 18. Mai 1904 zum Stabe des 1. West tegts. Nr. 35, Frit sch im zum Stabe des eldart. Negt. Nr. 72 Hothmeister, abe des 2. Naffau. Feldart. Fuchchs, Hauptm. und Battr. Ch Negt. Nr. 16, mit der geseßlihen Pe zum Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Zu Battr. Chefs ernannt: die Hauptleute : eïdart. Regt. General. Feldzeu ldart. Regt. von ersezung in das H

interpomm. Feldart. Regt. 1. Kurhess. Feldart. Regts. Nr. 11, v. Auwers mit dem 1. April 1913 zum Negts. Nr. 63 Frankfurt.

ef im 1. Oftpreuß. Feldart. nsion zur Disp. gestellt und Natibor ernanat.

N Breithaupt im meister (1. Brandenbur odbielski (1. Niederschl interpomm Keldart. Regt Nr. 53, * Negt. Nr. 17, er mit dem 1. April 1913 Negt. Nr. 72 Hochmeister, Nr: 43, Þ; rt, dieser unter Versetzung , Below im 4. Lothring. ebung von dem Kommando als unter Verseßung in das

v. Kröcher Mertens im Feldart. Negt. von ) Zorn im Berg. Feldart. Negt. erseßung in das 2. Nassau. Feldart. Negt. uenflügel im 1. Masur. Feldart. R

des Drag. , zum Kommandeur des Dra von Stülpn en (Oftpreuß ) Nr Negts. Nr. 2, zum die Majore: en. Nets. zu Ko, beauf-

ff. Truppenteile übergetreten: die

Oberschles. Frhr. Kn i

tragt mit der Füh Rußland (Westpr Führung des Jägerrezts. zu Pferde Nr. d, beauftragt mit der Führung des Hus. der Niederlande (Hannov.) Nr. 15.

Major und Kommandeur der Kx1v. Unteroff. reitinstituts, unter Verseßung zum Ulan. Negt. feld (Altmärk.) Nr. 16, mit der Führung diefes Frhr. v. Holzing-Berstett, Major und djutant, unter Belassung in dem Verbälimnis als er Majestät des Kaisers und Königs und V-r- ardedrag. Negt. Königin Viktoria von Großbritannien uit der Führun, dieses Regts. beauftragt. Major im Großen Generalstabe, Majestät des Kaisers und joc beim Stabe des Kür. Negts. Herzog ürttemberg (Westpreuß.) Nr. 5, zum Kom- of. Schule des Militärreitinstituts ernannt. Major im Kür. Regt. Hzrzog Friedrich Westpreuß.) Nr. 5, von der Stellung als es Negts. übergetreten. Draa. Regt. von Wedel

v. Wussow im Jaf.

Verseßung zum e\.) Nr. 5,

euß.) Nr. 1, v. Wilms, di-fser unter ® Kindel im 1 1. Westpreuß. Feldart. Regt. Nr. 35, und unter Verseßung in das Feldart. Rumpff im Clevesch. Feldart. Regt. 2. Nassau. Feldart. Regt. Nc. 63 Frankfu in das 1. Oftpreuß. Feldart. Regt. Nr. 16 Feldart. Negt. Nr. 70, unter Enth l Art. Prüfungskommission und 2. Rhein. Feldart. Regt. Nr. 23.

Zu überzähl. Hauptleuten befördert: die Oberlts. : im 3. Gardefeldart. Regt., v. Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, Nr. 59, dieser unter V Nr. 63 Frankfurt, Kla Nr. 73, unter Verseßung in das Nzumärk. Ostpreuß. Feldart. Negt. Nr. 79. Oberlt. im Trier. Feldart. Negt. Nr. 44, als . sion kommandiert. G Württemberg. Oberlt. im Vorpomm. Felda:t. Re dieser Stellung behufs Verwendung im Feldart. 9 (1. Wirttemberg.) Nr. 13 enthoben. 1. Posen. Feldart. Ne Jahr zur Gestütverwalt Nes. des 2. Gardefeldart. Rezts., diesem Negt., als Oberlt. m nannten Regt. angestellt. Feldart. Regt. Nr. 61, zum Oberlt. befördert.

Verseßt: die Lts.: Neubarth im Nr._56, in das 1. Masur. Feldart. 3. Ostpreuß. Feldart. Negt. Nr. 79, ir , Lichtenstein im Lauenburg. Jägerba ) Kommando zur Di Feldart. Negt. Nr. 19 in das 1. Lothri

Frhr. b. Shuckmann, L. de Negts. Nr. 42, kommandiert Lt. mit Patent vom 1. S estellt. v. Quast, L err von Derfflingec (

gen. v. Shoenai Königin Wilhelmina v. Krosigk, Schule des Militär Hennigs von Treffen Negts. beauftragt. diensttuender Flügela Flügeladjutant Sein seßung zum 1. G und Irland, mit

unter Verseßung zum Stabe des Nhein.) Nr. 28, Nr. 74, unter Uebertritt thring. Inf. Regt. Nr. 130, unter

Assmann zum Stabe des

g ohne Patent, befördert: die Oberlis. : gt. Nr. 2, unter Ueber- Bandelow im 4. Thüring. Inf. ung zum Stabe des

Franz Gardegren. Ne Assiit. bei der

E Es E E R

v. Hahnke

10. Lothrina. Inf. zum diensttuenden

Kurh-}. Inf. Regt. Nr. 81, Keim im Leibgarde-Jnf. er Vebertritt zum Stabe {ä}. Inf. N-gt. Nr. 137, ng. Inf. Regts. Nr. 96, nter Uedertritt zum Stabe

auptm. im Gren. R-gt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) zur Dienstleistung bei der Schloßgarde- r 1913 belassen.

ptleuten befördert: Wol p mann, charakteris. Nr. 68, kommandiert nah Japan ; ranz Gardezren. Negt. Nr. 2, unter ecklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, Negt. Herwarth von Bittenfeld Negt. Graf Schwerin Inf. Negt. von Courbière ehenner im Inf. Negt. [\sist. an der Inf. Graf Bose (1. Thü- ) Negt. von Steinmetz Müller in demselben Negt., dieser unter Ver- } Preußen (Branden- i im Füs. R-gt. Fürit Karl Anton (Hohenzollern.) Nr. 40, Grof Infanterieregiment Inf. Negt.

adjutanten v. Negenborn, Friedrih Eugen von W mandeur der Kav. Unter v. Bodelshwin Eugen von Württem Esfadr. Chef enthoben u Herwarth v. (Pomm.} Nr. 11, zum Stabe des Eskadr. Chef im Kür. (Brandenburg.) Nr. 6, zu Nr. 2 versegt. Frhr. im 2. Gardeulan.

Zu Eskadr.

Ea

eldart. Regt. l egt. Nr. 54, Maune im 3.

S S:

S

Laskawy, H Î i s Le Prüfungskommis Komp. bis zum 31. Dezembe Zu überzähl. Hau Hauptm. im 6. Rhein die Oberlts. : v. Gron e im Kaiser F Verseßung kn das Großherzogl. v der Schulenburg im Inf. (1. Westfäl.) Nr. 13, Wild (3. Pomm.) Nr. 14, van der Leeden im (2. Posen.) Nr. 19, Ritter u. Edler v. L yon WÜßzow (1. Nhein.) Nr. Schießschule, v. Milczewski im Inf. Negt. ring.) Nr. 31, v. Knobelsdorff im Füs. (Vestpreuß.) Nr. 37, seßung in das burg.) Nr. 35, von Hohenzollern Niederschlesischen

3, Oberschles. Inf. Negt. Nr. 62, die 3. Sdhles. Inf. Regt. Nr. 156, Nit Negt. Nr. 66, unter Versegung in das Vilhelm 1. (2. Dstpreuß.) Nr. 3, Negt. General-Feldmarschall P Nt 73, Lmd e t Df. Shweinichen im Inf. Negt. Hamburg diser unter l Theinert (Alfred) im Azhalt. Inf. 9 im 1, Oberrhein. FInf. Negt. Nr. 97 4, Hannov. Inf. Negt. Nr. 164, Negt. Nr. 137, unter Versetz Vilhelm T1. (1. Schles.) __ Graf v. Pourtalès, Kommando zur Dienstleistung tember 1913 belassen.

| nd zum Stabe d Bittenfeld, Major im von der Stellung als Eskadr. Chef enthoben und bergetreten. v. Nestorff, Major und Negt. Kaiser Nikolaus 1. von Rußland m Stabe des 1. Brandenburg. Drag. Regts. v. Schlotheim, Rittm. uno Eskadr MNegt., ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Chefs ernannt : die Rittmeister : v. Wahlstatt im Kür. Negt. Kaiser (Brandenburg) Nr. 6 Friedrih II. von Hessen-£ April 1913, § (1. Pomm.) Nr. 4, Frhr. v. Sen den-Bi Ulan. Negt. Nr. 9, dieser unter Friedrich Eugen von

t. Nr. 38, von

Bléléêx, t. Nr. 20, vom 1. April 1913 ab auf ein 9. Bonin, Oberlt. der kommandirt zur Dienstleistung bei it Patent vom 21. Februar 1911 im ge- 2. Großherzogl. Hess.

2. Posen. F-ldart. Negt. Negt. Nr. 73, Frit \ch im 1 das 2. Bad. Feldart. t. Nr. 9, unter Eat- enstleistung beim 1. Thüring. ng. Feldart. Regt. Nr. 33. r Nes. des 2. Schles. Feldart. zur Dienstleistung bei diesem Regt., als eptember 1909 im genannten Negt. an- t. der Nes. des Gren. Negts. zu Pferde Frei- Neumärk.) Nr. 3 (V Berlin), früher in diesem vom 1. April 1913 ab auf ein Jahr zur Feldart. Negt. General-Feldzeugmeister (1. kommandiert; während dieser 31. Mai 1910 datiert anzusehen.

Zu Dberstlts. befördeit: die Majore: Eh r ke beim Stabe der Fußart. Schießshule, Berlin, Inspizient des

Zu den im April 1913 stattfindenden Zielshiffs l i Wolff, Oberst und Kommandeur des Fuß- / Hindersin (1. Pomm) Nr. 2, Goeck Bats. Kommandeur, Gr oß, Hauptm. und Battr. Chef, Gravenstein, Oberstlt. und Kommandeur des 2. Westpreuß. Fußart. Negts. Nr. 17, Roh, Evers, Hauptleute und Battr. Chefs in demselben Regt. Oberstlt. und Bats. Kommandeur im Bad. Fußart. geseßlihen Pension zur Disp. gestellt und der Art. Prüfungskommission ernannt. Wurybacher, Major im Kriegsministerium, als Bats. Kommandeur in das Bad. Fußart. Regt. Nr. 14 verseßt. Nothnagel, Hauptm. und Lehrer an der Kriegshule in Hannover, unter Be- förderung zum Major zum Stabe des Fußart. Regts. von Dieskau (Schles.) Nr. 6 verseßt; derselbe verbleibt bis zum 30. April 1913 1 als fommandiect in seiner bishecigen Stelle. Hauptm beim Stabe des Thüring. Fußart. Regts. Ne. 18, als Lehrer zur Kriegs\{hule in Hannover verseßt; derselbe bleibt bis zum 30. April 1913 bei dem genannten Regt. kommandiert. Hauptm. im Thüring. Fußart. Negt. Nr. 18, unter Enthebung von der Stellung als Battr. Chef zum Stabe des Regts. übergetreten. Ditfe, Obeclt. im Bad. Fußart. R-gt. Nr. 14, unter Beförderung als Battr. Chef in das Thüring. Fußart. Regt. Nr. 18, Laporte, Hauptm. und Art. Offizier vom Plat in Culm, als Battr. Chef in das Lothring. Fußart. Regt. Nr. 16, verseßt. j Battr. Chef im Lothring. Fußart. Negt. Nr. 16, zum Art. Offizier Plaß in Culm ernannt. i i Battr. Chef im 2. Pomm. Fußart. Regt. Nr. 15, ein Patent seines Dienstgrades verliehen.

In das Rhein. Fußart. Negt. Nr. 8 vers im Fußart. Regt. General-Feldzeugmeister (Brandenburg.)

D Oberlt. im Lhrregt. der Fu

chleich, L. im Niedersähs. Fußart. Regt. Nr. 1 Biermann,

ry:

A Sn E R DRTE D

Emir A

. Inf. Negt. ung kommandiert.

e Graf Blücher v. Kopp, Lt. im Nikolaus 1. von Rußland im Hus. Negt. Landgraf omburg (2. Kurhess.) Nr. 14, dieser mit Negt. von Schmidt bran im 2. Pomm. Regt. Herzog

/ Borbstaedt 25, kTommandiect a!s 2

Verseßung in das Kür. Westpreuß.) Nr. 5 ; die Oberlts. : t. von Driesen (Westfäl.) Nr. 4, äufig ohne Patent, v. Löbbe cke Ulan. Negt. (1. Hannov.) Nr. 13, unter Beförd. zum

Zu überzähl. Nittmeistern befördert: die Oberlts. : Hohenthal im 1. Gardedrag. Regt. Königin Viktoria v Irland, v. Kramfta im Drag. Negt. v ) l, Graf v. Helmstatt im Nr. 21, dieser unter Vecseßung in das Ula g (Posen ) Nr. 10, v. Müller im chweigger im Negt. Königs

Frhr. v. Buddenbrock, (1. Schles.) Nr. 4, von Nußland,

Württemberg ( Dörnberg im Kür. Ne unter Beförderung zum Nittm., vor

Füs. Negt. Prinz Heinri von Niemann ser, Boehm

. 098, Petri ser unter Verseßung in das ka im 3. Magdeburg. Inf. Gren. Regt. König Friedrich y. Seht im Füs. rinz Albrecht von Preußen Negt. Bremen (1. Hanseat.)

im Königs-

tenstleisiung beim Brandenburg.) Nr. 3

britannien und Dienstleistung ist sein Patent als vom

(Pomm.) Nr. 1 2. Bad. Drag. Negt. . Prinz August

estfäl. Ulan. jäger zu Pferde Nr. 1. Neat. von Bredow n Alexandra

von Württember Negt. Nr. 5, S

Nr. 75, von (2. Hanseat.) Nr. 76, er Inf. Negt. Nr. 128, egt. Nr. 93, Mit schke , dieser unter Verseßung in das Hoppe im 2. Unterelsäss. Faf. ung in das Gren. Negt. König Friedrich

Oberlt. im D ichen der DoY Oberlt. im Drag. eßen der Hoch- in das 2. Gardedrag. Negt. Kaiseri im Magdeburg. Drag. Regt. Nr. 14, verseßt. Prieger, Nr. 9, vom 1. Mai 1913 ab auf de Janeiro kommandiert. Negt. von Wedel (Pomm.) Nr. 12, Graf Strachwi Negt. von Si an. MNegt., F oerster im s Hus. Regt. König Humbert

Regt. Graf Gneisenau zur Dienstleistung beim Kür. ", in dieses Negt. ver- Nes. des Hus. Regts. Graf Goetzen zur Dienstleistung bei diesem Regt., und als L. mit Patent vom

Versetzung seeflotte kommandiert: v. Noques, Oberlt. art. Negts. von Nr. 6, in das Kurmärk. Drag. Negt. Oberlt. im 2. Nhein. Hus. 9 ein Jahr zur Gesandtschaft in Verseßt: diz Lts.: Dresel im Draa. Nr. 11, in das Thüring. Hus. Regt. O he u. Camminey im Hus. (1. Schles.) Nr. 4, in das 2. Gardeulan. 2. Rhein. Hus. Regt. Nr. 9, in da von_Italten (1. Kurhess.) Nr. 13. Loeper, Lt. im Colberg. Gren. kommandiert von Seydliß (Magdeburg.) Nr. 7, . v. Tümpling, L. der (2. SYlef.) Nr. 6, kommandtert von diefem Kommando im Leib-Gardehus. Wilhelm von Hessen Hoheit, Portepee-1 Haupt-Kadettenanstalt, als Fähnr. im Thüring.

selben Regt.,

Oberlt. im Gardeschüßenbat., in dem | beim Auswärtigen Amt bis 30. Sep- Nobert-Tornow, Oberlt. im Gren. ónig Friedrich Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, mit Patent vom 20. November 1908 in das Oberelsäss. Inf. Negt. Nr. 167 ver- Lt. im 7. Thüring. Inf. Negt. Nr. 96, zum (Georg), Lt. im Inf. Negt. Herwarth April 1913 ab auf ein Negt. Kaiser Nikolaus 11. von üttih, Lt. im Füs. Negt. Königin ) Nr. 34, zur Dieastleistung beim Schulße, Lt. im Danziger Inf. ein Jahr zur Dienstleistung Ffomnandiert.

Herold, Nr. 14, mit der

v. Groß-Z der Depotverwalt.

v. der Bedcke, Oberlt. befördert. bon Bittenfeld (1. Westfäl.) Fahr zur Dienstleistung beim Huf. Rußland (1. Westfäl.) Nr. 8, L Viktoria von Schweden (Pomm. ¡cestung*gefängnis in Wesel ; ( r. 128, vom 1. April 1913 ab auf beim Pomm. Trainbat. Nr. 2, J Versetzt: v. Padberg, Oberlt. im Colberg. Gren. Negt. Graf enau (2. Pomm.) Nr. 9/ in das 1 Neumann im Inf. Regt. G Brandenburg.) Nr. 20, mit Pater i berrhein. Inf. Regt. Nr. 97, Harnisch im 3. Posen. in das 4, Magdeburg. Inf. Neut. Nr. 67, im 7. Nhein. Inf. Regt. Nr. 69, mit Patent Unterelsä}. Inf.

(4. Westfäl.) Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, v. Neden im 2. Schles. 8. Thüring. Inf. Negt. Nr. 153, im Kurhess. Jäaerbat. Nr. 11, in das Inf. Negt. Lübeck y. Wissmann im 2. Garderegt. zu Fuß, ann im Königin Elisabeth Gardegren. Negt, Nr. 3, Garderegt. zu Fuß, v. Platen im 3. Garderegt. zu Fuß, en stern tm Königin Augusta Gardegren. Regt. Nr. 4, ardegren. Regt. Nr. 5, Hartmann im 2. Masur. Inf. sä}. Inf. Regt. Nr. 172, Schoene uß. Inf. Regt. Nr. 175, in das 5. Großherzogl. Hess.

1. April 1913 verseßt: die Oberlts.: Rievers an ia Biebrich, in das 9. Bad. Inf. Negt. Harbou an der Unteroff. Schule in Ettlingen, in das eck (3. Hanseat.) Nr. 162, Wohlau, in das Inf. Regt. von der Goly (7. Pomm.) König an der Unteroff. Vorschule in Jülich, zur Biebrich, Hahn e im Inf. Regt. Graf Werder 0, zur Unteroff. Vorschule in Jülich, v. Borries zur Unteroff. Schule in Ettlingen, chüßenbat., zur Unteroff. Vorschule in Wohlau. cklinghausen, Major und Abteil. Vorstand bei üfungsfommission, zum Inspizienten der Waffen bei Major und Mitglied der Gewehr- zum Abteil. Vorstand bei dieser Kommission,

mandiert: Schulze, Lt. in der Maschinengewehr- Abteil. kommandiert zur Dienstleistung bei der Gewehr-Prüfungs- sist. zu dieser Kommission, Sternberg, Lt. im nf. Negt. Nr. 151, zur Dienstleistung bei der Gewehr-

v Déttén Mb 13, vort 1 m.) Nr. 9,

Fisher,

FSriedridch biturient der Ulan. Regt. Nr. 6 Vom 1. April bis 30. September 1913 zur Diens der Maßgabe kommandiert, daß das Kommando eine gleih ift: die Lts.: Minei ir Numänten (1. Hannov.) Nr. Nicolescu-Argesian (Brandenburg.) Nr. 3, zur Mas Zu Obersten mandeur des 2. Oftpreuß. Le des Feldart.

Kurhess. Inf. Regt. Nr. 81 : tleistung mit | zum Hauptm., vorläufig ohne Patent , r Verseßung n Drag. Negt. König Carl 1. von zur Gardemaschinengewehrabteil. u im Hus. Negt. von Zieten chinengewehrabteil. Nr. 7.

Oberstlts. : Negts. Nr. 52, v. C egts. von Scharnhorst (1. Hannov.)

v. Gostkowski, Oberstlt. beim Stabe des 2. Nr. 26, zum Kommandeur dieses Regts. ern ndeuren der betref. Negtr. ernannt: die Oberstlts. : beauftragt mit der Führung des Feldart. ster (2. Brandenburg.) Nr. 18, Frhr. v. gt mit dec Führung des Mansfelder Feldart

eauftragt mit der Führung des 3. Lothring. Feldart. Regts. Nr. 69.

Büstorff, Oberstlt. beim Stabe des Negts. Nr. 33, unter Ver ührung dieses berstlts. befördert: Nehbel im Feldart. Reg Felckart. Regt. Prinze

Verseßt: die Majore und Abteil. Kommandeure: Negt. Nr. 31, mit dem 1. April 1913 . Feldart. Regts. Nr. 19, Hein mann Nr. 23, zum Stabe des 2. v. Nichthofen im 1. f : es 1. Lothring. Feldart. Regts. Nr. 33. ajor und Abteil. Kommandeur im 2. Kurhefs. ung seines Abschiedsgesuches mit e O En Tra E idi

ule zur Visp. gestellt; gleichzeitig ei der Mustersammlung der Art.

e Majore: Cropp beim uhl beim Stabe gts. Nr. 35, dieser unter Versezung

caf Tauentzien von Witten- it vom 16. September 1904 lu das 1. O

Manderscheid Januar 1905 Walther

Inf. Negt.

im Inf. Regt. Markgraf Ludwig

in das 2 Lothring. Inf. Regt. Nr. 131,

gerbit. Nr. 6, in das

Gerhard,

Leineweb

eßt: Goldmann,

Böhler, ßart. Schießschule,

Feldart. Negts.

v. Horn, Feldzeugmei

Versuchs - Battr. Prüfungskommission , in das Hohenzollern. Fußart. Regt. Nr. 13, Wiesike, Oberlt. im Lehrregt. der Fußart. Schießschule, in das Lauenburg. Fußart. Regt. Nrc. 20, verseßt. Schulze, Oberlt. im Fu Nr. 2, zur Frühjahrs\chießü kommandiert.

Zu Obersten befö:dert: die O Insp. und Inspekteur der 3. Fest selben Ingen. Insp. und Inspekteur der 4. Festungs-Insp., Breisig, Kommandeur der Pioniere des XVIII. Armeekorps.

Zu Oberstlts. befördert : die Majore: Frit\ch, Kommandeur des 2. Naffau. Pion. Bats. Nr. 25, Schmidt, Kommandeur des Bad. Pion. Bats. Nr. 14 i i

Kranz, Hauptm. in der 4. Jngen. Insp , mit der geseßli enfion und der Erlaubnis zum Tragen der Üniform des 1. Pion. Bats. Nr. 15 zur Disp. gestellt und der Fortifikation Straßburg i. E. zugeteilt. Bader, Königl. Württemberg. Hauptm., kommandiert nah Preußen, bisher Komp. Chef im Württemberg. Pion. Bat. Nr. 13, der 2. ion. Bat. Nr. 14,

bteil d Militar \ abteilung des ärverkehrswesens , n Masius, Hauptm. in der Versuhsabteil. des Militärverkehrs- wesens, ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Oberlt. im Eisenbahnregt. Nr. 1, unter Beförderung zum vorläufig ohne Patent, als Komp. Chef in das Eisenbahnregt. Nr. 2 versetzt.

(3, Hanseat.) v, S f Negts. General- eas, e . Negts. Nr. 75, riepel gen. art. Negt. von Hindersin (1.

ung der TV. Matrosenart. Abteilung

berstlts.: Rotte in der 2. Ingen. Hannemann in der-

Nr. 147, {n das 3. Oberel 1. Lothring. Feldart . Lothring. Feldart.

seßung zum Altmärk. Feldart. Regt. Nr. 40 Negts. beauftragt.

die Majore und Abteil. Kommandeure : eucker (1. Schles.) Nr. 6, gent Luitpold von Bayern

Plantier

m 8. Westpre N

angs-Fnfp.,

ß rof. Schule Inf. Regt. Lüb Han ck an der Unteroff. ch (Magdeburg.)

1. Unterelsä}. Feldart. zum Stabe des 1. Thüring im 2. Rhein. Feldart. N eldart. Regts. Nr. 26, Frhr.

eldart. Negt. Nr. 11, zum Stabe d Baumbach, M Regt. Nr. 47, in der geseßlichen Pension und der Er hrregts. der Feldart. Schie derselbe zur Dienstleistung

Prüfungskommission kommandiert. ommandeuren ernannt : di

Unteroff. Schule in

Gardeshütßenb mann in Genet Bläß, L. Ingen. Insp. N t.

zum Obersten

er Gewehrpr Ingen. Insp. überwiesen.

Müller,

ungsf a ommission, Friedri,

Arnold,

Zu Abteil. K Stabe des 2. Rhein. F

Srmländ. F des 1. Westpreuß. Feldart. Ne

Prüfungsfom