1913 / 71 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{117697} Aktien - Gesellschaft dexr Chemischen Produkten - Fabrik Pommereusdorf.

ZU der am Mittwoch, den 16. April

d. Is, Vormittags 10 Uhr, in unserem Kontor, Stettin, Klosterstraße 4, 1, stattfindenden dies}ährigen ordentlichen

| [117696f

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden Hierdurch zu der am Mou- tag, den 14. April, Vormittags 11 Ubr, zu Fentsch im Bureau der Gesellschast stattfindenden LB. ovrdent- lichen Generalversammlung cingeladen.

Handlungsunkosten u. Anleihezinsen Gefeglide Arbeiterunterstüßungen Abschreibungen

Jute- -Spinnerei und Weberei Bremen in Bremen.

R Gewinn- und Verlustrechuung am 31. Dezember UDUDS. Kredit.

413

215] 06 Bortrag aus 1911 , 49 975/47 ë 100 000

15 000|—

1 879/48 145 803/89 1079 764/99

Zinsen p) of L Fabrikationskonto

[117688] :

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu ‘der am 19. UApri 1913, Nachmittags 4 Uhr, im Kontoy unf. Gesellschaft" stattfindenden ordent. lichen Generalversammluug ergebenst eingeladen,

Tagesorduung :

II.

TII.

Zablungen f für r Versicherungsve:pilichtungen i im Ge

ee rers selbjt abgeschlossenen Versicherungen: M Versicherungsfummen . . #320 052.12

( b. Gewinnanteile 41 358,30

2) zurückzestellt s

361 4104 9 919

. Einnahmen. FoansenevficherunaFadteilung. . Veberträge aus dem Vorjahre : Vortrag ans dem Ue eriusse ; Prämienrc serve i i Prämienüberträae

Neserve für \{webende Versicherungsfälle . J

9 250 21 209 04 3 633|—

[117547] Bekanntmachung.

Nach dcr in der Generalversammlung vom 19. cr. stattgefundenen Eraänzungs- wahl für den Auffichtsrat hat sich dieser in felgender Weise konftituiert :

Nichard Teubel, Kaufmann, Döbeln, als

Vorsißender Franz revi Nentner, Groß-

Tilgungskonto (f. S)

Gewinnsaldo Zahlungen für vorzeitig aufgelôste selbft ab:

geschlossene Versicherungen (Nü IV. Mng eile 3 Versiberte: Me vorzeit'g abgehoben für bestehende N : V. Nükversicherungsprämien . iets / aa VI. Steuern und erwaltunzékoften: 1) Steuern . . : 2) Verwaltungskosten

Tagesorduunrg :

1) Vorlage des Geschäftöbecrihts fowie der Bilanz, der Gewtnn- und Verlust- rechnung pro 1912.

2) Genehmigung der Zahresbilanz sowie Beschlußfassung über die Gewinnver- teiluna.

3) Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

_Teilnahmeberech;tigt find diejenigen Aktio-

Generalversammlung werden gemäß dl 12 des Gesellschaftsvertrages die Herren ktionäre unserer Gesellschaft eingeladen. TDagesorduuug : 1) Geschäftsbericht. 2) Bericht der Revisoren. 3) Beschlußfassung über Bilanz, die Er- teilung der Entlastung, Feststellung des Gewinnanteils der UAfttonäre.

649 257183 1 227 448 36 Vilanz am 318. Dezember #912.

202 019145 S 290 008/—{}} 4 9/6 handfestarishe Anleihe ,. | 49/6 fonv. handfestarishe Anleihe 615 E Reservefonds 6 L

Gemwinnreserve der Bersiherten. . . 4 Zuwachs aus dem FEnerleusse E Vorjahres. T ais 6) Sonstige Reserven ub Rülagen «M 103,44 | Zuwachs aus dem Uebershusse des | Borjah res O E E 103/44 . Prämien:

a. selbst abgeschlossene . b. in Rückdeckung übernominene

1) Vorlage des Geschäftsberihts 1912 und der Vilanz nebst Gewinn; und Berlustrechnung.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinn. verteilung.

B Besclußifastung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

4) Beschlußfassung über die Gewährung

bautlis, als stellv _Borsipeuder, Oscar Wilsdorf, Kaufmann, Döbeln, Eduard Saupe, Farbenfabrikant, Döbeln, Walter Paeßler, Blechwarenfab: ifant, Döbeln, Franz Nestler, Rentner, Roßwein, Marx Wegerdt, Zigarrenfabcikant, Roß- wein, Nobert. Otto, Stuhlfabrikant, Waldheim,

1227 448/36 Passiva.

1 800 000 820 000 460 000 180 000 700 000/-

Aktiva.

Grundbesiß . Fabrikanlage R Wohngebäude und Kleinkinderheim .

174611 448 856/30

N

VII. 00

45 143/63 VIII. L

Verlu

4) M eines Ausfsichtsratsmitglieds. 5) Wahl von drei Nevisoren für die Bilanz des laufenden Geschäftsjahres. Laut § 5 des Gesellschaftsvertrages Ut S zur Ausübung des vi Cl f his die Etn- h ung des Besizrechts bis zum 12. April Is8. zu a Sa sircian find am 15. Vpþpril d. Fs. während der Geschäftsftunden, Vormittags 8—1, Nachmittags 3—7 Uhr, in unsereui Koutor zu crheben. Stettin, den 14. März 1913. E Auffichtsrat. Nud. Abel. S Haase. Th. Lieckfeld. B, Fohrmeister. Paul Hemptenmacer.

t a efamitima der Rondsener Kalksandsteinfabrik „Albrechtswerke Aktien- Gesellsch.“ inRondsen b. Mischke.

Da die am 21. März cr. anbecraunite Generalversammlung mangels Wahrung der im § 26 des Statuts vorgesehenen Frist zwischen Veröffentlihung und Tag der Generalversammlung nicht gewahrt war, findet eine ueue ordentlize Ge- neralversammlung am Mittwoch. den 23. April 1912, 6 Uhr Nach- mittags, im Saale des \{chwarzen Adlers zu Graudenz statt.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands.

2) Festseßung der Bilanz.

3) Entlastung von Vorstand und Auf-

fichtsrat für das Jahr 1912.

4) Neuwahl eines Aufsihtsratsmitglieds.

5) Anträge der Versammlung.

Graudenz, den 22. März 1913.

Utenfilien Waren . Materialien .

Debitoren

näre, die ihre Aktien oder den ordnungs- nagen Hinterlegungsschein eines deutschen Notars über deren bet ihm erfolgte Higter- legung (S 24 des Ge fellschaftsvertrages) svätestens am 4. Tage vor der Ge- neralversammlung während der üblichen (Seschäftsstunden bei der Gefellschaft in Fentsch oder bei der Firma Gebr. Arnhold in Dresden hinterlegt haben werden. Dresden, den 20. März 1913. i Merot Frères, Bierbrauerei & Weingroßhandlung, Act. Ges. Der Auffichtsrat. Georg Arnhold, Vorsitzender.

&& [117519]

Feuerversicherung

Der Auffichtsrat,

Die auf 25

gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 24 dur die Herren Bernhd. Co., Bremen, zur Auszahlung. Bremen, den 20. März 1913.

804 703/85 164 739/25 4 026418] 84 1 158 838| 99 15 000|—

| _

976 8587

Ed. Wätj en.

Spezialreservefonds

Kreditoren und Neservevorträge Unterstüßungsfonds Jubiläumsfonds f. d. Arbeiter . Dispositionsfonds . . Tilgunaskonto (für Kleinkinderheim) 25 %/)9 Dividende Aufsichtsratstantieme

O D |!

1167 600/|( 300 000 100 000|— 500 000 200 000 450 000

71 306 27 2

Alb. ain

=-I

_AlES | ] | |

J

Der Vorstand.

9% festgesegte Dividende gelangt vom 25. März a. e. ab

Loofe

Der Vorstand.

Alb. Haa

semann.

einer Tantieme an den ersten Aut: sichtêrat. 5) Wahl des gesamten Aufsichtsrats. Zur Teilnahme ander Generalversamm, lung find auf Grund des § 25 des Ge. O haftsvertrages nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche spätestens bis zum 17. April a. e. ihre Aktien bei uns hinterlegt, oder die anderweitige, dem Ge. seze entsprechende Hinterlegung bis dahiy durh Bescheinigung nachgewiesen Haben,

Dresden, 25. März 1913. Gebr. Hörmaun, Aktiengefellschaft.

Marx Hörmann.

[117565]

„Urania“ Actiengesellschaft für Krauken-, Unfall-

und Lebens-WVersicherung zu Dresden. Gewinn- unD Verluftrechnung für 1912.

A. Einuahmen. Lebensverficherungs8abteilung. li Aen aus vem Vorjahre: l) Vortrag aus dem Aer ONE C 2) Prämienreserven . E C 3) Prämtenüberträge - j 1 Reserve für \Gwebende Versicherungsfälle é 5) Gewinnreserve der Versicherten 4 Zuwachs aus dem Ueberidhus Des Dotjahres y” —,— 6) Sonstige Reserven und Rütlaa M 44 326,51 Zuwachs aus dem Neher

des Vorjahres «

2A O1

H b

1 735 67 "481 263 801/31

i

|—

69 472/02] 2

9977

aaD d

8 000

A !

Ä Einnahmen.

I. Veberträge aus dem Vorjahre : l) Vortrag aus dem Aae i 2) Prämienreserve . « « s 5) Prämtenüberträge

Sie für

. felbst abgeschlossene

. Versicherungsscheingebühren . « » ¡ “. Kapitalerträge: 1) Zinfen für fest belegte Gelder .

3) Mietserträge . S E,

Gewinn aus Kapitalanlagen : l) Kursgewinn C,

E rsebensfallverficherungsabteilung.

4) Sonstige Reserven und Nücklagen iy

M auf den C ard

brin Rüdtedung übernommene «

2) Zinsen für vorübergehend SOEAIE Gelder

2) Sonstiger Gewinn

397 86846

j l j

52 624/93 17767

|

|

U R 2 1800 15 371/75

| j f |

722/95

IX. X. X1I. XII. X1III.

XIV.

Abschxetbungen . . L l aus Kapitalanlagen: 1) Kursverlust ..

2) Sonftiger Verlust

Prämienreserve am Schlusse des Geschäftéjahres .

Prämienüberträge am Schlusse des Eu Habe

ewinnreserve der MersiGerten A

Sonstige Ben und Nüklagen

Sonstige Ausgaben. . ;

Ueberschuß der Volksversicherungsabteilung . j

| 2 635/96

E E R

| | | |

| | |

| 6 094 114/92

3818 360 453 6577: 478 833 8

11 248

84 145/43

Unkfall- und 1. Veberträge aus dem

. Prämien für:

. Versicherungs\cheingebühren .

A. Eiunahmen. Haftpflichtverficheruugsabteiluug, Vorjahre :

1) Vortrag aus dem Ueberschusse. . „, ,

2) Prämienreserven a. Deckungskapital für laufende Nenten

a, Unfallrenten . .. , , M 11 113,— ß. Haftpflihtcenten T 6034— e aler E B G E » fonstige MONONSARGE tes Feen s s e L LD4SIOT

3) Prämienüberträge a. für Unfallversiherunaen . þ. für Haftpflihtversiherungen ,„

4) Reserven für s{chwebende Ver- sicherungsfälle ..

5) Sonstige Neserven und Nü: lien . M Zuwadts aus dem Ueberschuss

des Vorjahres ¿

. A 114 337,99 98 904 55

134 646/67 | 213 742/54

152 616|—

1) Unfallversicherungen a. selbst abgeshlossene . A6 288 036,— b. in Nückdeckung übernommene „, 70736 59

2) Haftpflichtversiherungen a felbst abgeschlossene . b. in Nükdeckung übernommene ,

. A 901 032,74 89.98

M4

489 97789

659 895 31

8 101/45 Kapitalerträge : |

- Versierungésceingebühren . Kapitalerträge: 1) Len für festbelegte Gelder . 2) Zinsen für Porlibergebend Aae Gelder 3) Mietserträge . . Gewinn 6an3 Kapitalanlagen: 1) Kursgewinn 2 ; 2) Sonstiger Gewinn . . Vergütung der Nückversicherer für:

1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr. BG

9) Eingetretene Versicherungsfälle . 3) BVorzeitig aufgelöste Versicherungen 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen

Sonstige Einnahmen: Akten ibertiügunasgeblren ¡

B. Ausgaben. Kraukeuversicherungsabteilung. . Zahlungen für Versicherungsfälle der selbst abges{lossenen Engen: a. geleistet

é . M b. zurüdgestellt .

. Zahlungen für Verf sicherungöfäle im “i Gia |

25 891,12 3 662, . Gewinnanteile an rals aus Se G:

aus selbst abgeGlofi. nen Versicherungen: a. geleistet. . N . Ab Di AULI Gel C e Cu

a. abgehoben . b. nicht abgehoben .

. Nückversicherungdprämien . .

j Steuern und Verwaltungskosten: 1) Steuern Ci ; 2) Verwaltungskosten s

. Abschreibungen

, * Verlust aus Kapitalanlagen: V Ruder, A 2) sonstiger Verlust

Vorjahre aus

| 33,10

29 553/12

10 275/34 66 625 64

99016 67

175/09

| | | E M | | a! a7 E

16 E 54

15 673/65

18 931/84 B

| 98|—

Yleinhard Pause, Zigarrenfabrikant, Waldheim,

Arthur Fein, Filzwarenfabrikant, Hartha.

Der Vorstand besteht aus folgenden Per-

-| fonen :

Friedr. Heinemann, Direktor, Döbeln, Herm. Legel, Vizedirektor, Waldheim, Otto Hölzer, Vizedirektor, Döbeln.

Tie auf 99% festgeselzte Dividende für das Jahr 1912 gelangt von heute ab gegen Rückgabe des Dividendenscheins Nr.15 an Uasereu Kassen in Döbeln, Nofß- ivein, Waldheim und Hartha zur Aus- zahlung.

Die Bilanz vom 31. Dezember 1912, die in erwähnter Generalversammlung ge- nehmigt worden ist, bringen wix nah- stehend zur Kenntnis.

Döbeïin, den 20. März 1913,

__ Döbelner Bank. Heinemann. Hölzer.

Vilanz am 31. Dezember A912.

Aktiva. An Vorschuß- u. Wechselkto. « Kontokorrentkonto, De- bitoren , Effektenkonto. « Gffekftenkonto des amtenpensionsfonds .. «„ Bankgebäudekonto .. Grundstückskonto . .. «Uen oto « Inkassowechselkonto . . Kassakonto

A A 2187 310 56

8 390 187/17 129L 3971

178 770¡— 100 000 64 575|— 36 160 46 172191 305 865 93

12 600393 28 2 500 000 698 000 32 000 /|—

Pasfiva. Per Aktienkapitalkonto . NMNeservefondékonto . . , Spezialreservefondskto.

Der Auffichtsratvorsizeude: 1) Zinsen für fest belegte Gelder . . N 242 5 | . Prämienreserve am S{lusse des Geschäftsjahres - 8 714—]| Kursreservekonto . . . 80 000|—

Ster z.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der Generalversammlung * beteiligen wollen, haben ihre Aktien ohne Gewinnanteil- scheine spätestens bis zunt 23. April cx; beim Vorsißzeuden des Aufsichtsrats zu hinterlegen. Gegen Hinterlegung der Aktien werden Eintrittskarten ausgehändigt.

Asbest- & Gummiwerke Alfred Calmon Aktiengesellschaft __ Hamburg.

Ordentliche Geveralversamumlung Freitag, „deu 2. Mai 1913, NaŸh- mittags 27 Uher, in der „Börs enhalle“ zu Hambura, Saal Nr. 14.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Berlust- rechnung.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung und Erteilung der Ent- lastung sowie Bescblußfafsung über die Berteilung des Reingewinns.

3) Wahl von Aufsichtsratmitagliedern.

4) Wahl eines Nechnungsprüfers.

Die Aktionäre, die der Generalversamm- Tung beiwohnen wollen, werden ersucht, die Stimmzettel gegen ‘Hinterlegung ihrer Aktien spätestens bis zum 29. April 91S bei:

Deutsche Vank, Berlin,

Prämien für: |

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall :

a. felbst abgeschlossene b. in NücfdeŒung übernommene 5 2) Sonstige Versicherungen . . L Reg Le G ’. Kapitalerträge: 1) Zinsen für fest belegte Gelder . 9) Zinsen für e belegte Gelder 3) Mietserträge ", Gewinn aus Kapitalanlagen: D Rurodemnn E 2) Sonttiger Gewinn . j . Bergütung der Nückversicherer flir: 1) Prämienreserveergänzung gemäß §58 Pv 2) Gingetretene Versicherunasfälle . «-« 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen « , Sonstige vertragsmäßige Leistungen . Sonstige Einnahmen: 1) Aktienübertragungégebühren . 2) Freigewordene deckung übernommene Versicherungen

B. Ausgaben. Lebensverficherungsabteilung.

gahlunge n für unerledigte BVersicherungsfälle der VBorjahre gus selbst abgeschlossenen Kapitalversiche-

runge n auf den Todesfall: l) geleistet Ÿ . . * , . . « . o . D G e e a

. Zahlungen für Va G utnadvervliauagen im Ge- felbst abgeschlo}senen Kapitalver-

\chäftsjahre aus sicherungen auf den H

46 600 487,02 1 443,87

° 5 017/95

¿VG.;

Prämienreserve für in “Nür

.

1 250012

3494/58

601 930/89 |

88 474 78

436/31

\ D178

70 482/56 99 468/65

8 796/22 77 901/69

j 33/98 l

\ 604 948 84 1 772/99 | | 91 411/21 | 3 500/36 190 649 12 | | 5 094 87

5 —— l 8 000|-—

| | | f - |

30 8 S

3 034 529/23

18 000

| j ! j

. Vergütung der Rückversicherer für:

1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V.-G. 5 251/96 | 2) Cingetretene Versicherungsfälle. . 5840/96 | 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 2783/16 | 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen « 2 871/27

. Sonstige Einnahmen : Aktienübertragungsgebühren . « 6

16 747135 296 445 516/07 2. Ausgaben. |

, Erlebeusfallversicherüngsabteilung. . Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der “A AOOTIGDYeL . . yhakat . Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen im Geschäftsjahre aus selbst abgeschlossenen Kapital-

versicherungen auf den Erlebensfall .

. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst ab- | ge\{lossene Versicherungen (Rückkäufe) . 8 34949 V. Nüdversiherunasprämien . Ï â 17 651/29 ". Steuern und Verwaltungskosten : | S R 9/48 | 2) Verwaltungskosten É

. Abschreibungen . A . Verlust aus Kapitalanlagen: Ï Kursverlusi . . L ?)) Sonstiger Verlust .

L: Präthfenresetven am | jahres für | Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall . 362 324|— . Prämienüberträge am Schlusse des Ges [chäfts- jahres für Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall . 24 8 X. Sonstige Reserven und Rüdlagen «4 «. «a 1:98 . Sonstige Ausgaben [#7 .- Uebershuß der Erlebensfal (versiherungsabteilung

7 06507 187/58

Sc(lusse des Geschäfts-

l 3 913/91

11424 B

500) ;

. Gewinn aus Kavitalankagen :

. Vergütungen der Rückversicherer für:

. Sonstige Einnahmen :

AREA und Haftpflichtversicherungsabteilung.

. Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäfts-

2) Zinjen für vorübergehend Beehie Gelder 3) Mietserträge . Ï

1) Coursgewinn. . 2) Sonstiger Gewinn .

1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.V.G. 2) Eingetretene Versicherungsfälle. . 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen . .

4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen .

1) Aktienübertragungégebühren . . 2) Freigewordene Prämienreserve für in “Nüek- deckung übernommene Versicherungen .

| |

18 644/08 | | 937/21 | |

185 782/89 |

B. Ausgaben.

I. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus felbst abgeschlossenen Versicherungen: 1) En eialie A 443,91 11

erled ph G \{chwebend. . . A D

2) Haftpslißtverficherungdfüll a. erledigt . - A6 41 207,91 D e i NLTOO

25 13

jahre aus selbst abgeshlossenen Versicherungen : 1) A erungen ; . A 82 561,72

Tat Ls R webend . . « A S AO690/

2) Haftpflichtversicherungsfäle a. erledi

. 6 39 407,46 þ. l O Ca e j

e OUTAA L

98 5556

62 957 91

| \ | | |

l | | | |

101 5138

E Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahres ;

. Sonstige Neserven und (1. Sonstige Ausgaben :

Nnüdiagen .

2) . Ueberschuß der Krankenversicherung8abteilung

bschluß;.

Nebers{chuß der G O über die Ausgaben

tm Rechnungsjahre 1912, Aus der Lebensversicherungsabteiiung Aus der Grleben6fallversiherungsabteilung Aus der Volksversicherungsabteilung . . Aus der Unfall- und HaftpfliWbtversuherungsabteilung. Aus der Krankenversicherungtabteilung . i;

Somit Saat

D. Vertvendung des Mes, I. An den B I DIIANDE 2c Ms S 262 H.-G.-B

TT. An die Me 4 0/9 des eigéjabltea Aktienkapitals

ITT. Tantiemen an: 1) Aufsichtsrat 2) Vorstand ¿ ; 3) Hauptbevollmächtigten ; 4) Sonstige Personen . ¿ 1IV. Gewinnanteile an die Versicherten . V. Sonstige Verwendung:

1) An die Aktionäre (wettere 8% des eingezahlten

Aktienkapitals)

2) zurDeckung der im Berichtsjahre ge geleistetenTalonsteuer

VI. Vortrag auf neue Nechnung. . . . 4

1) Cie Nükversicherungéprämienreserve reigewordene Rückver}icherungsprämienüberträge

60 000 9 000

934 609/43

234 6094:

21 176/14 |

DTOSTITE 3913/6 34 145/43 88 391

2212

11 730) 7 30 000

69 000 228111

"

Debitorenreservekonto .

76 000

i Dividendencrgänzungs- fondsfonto

« ZLTalonsteuerkonto. . . 124

Beamtenpensionsfonds-

25 000 F 500, R

179 9257| 50 z Darlehenseinlagekonto. 7 058 335/82 -Kontotorreutkonto, Kre- ditoren und 2 Hypo- thekendarlehne . Zinsenkonto im voraus erhoben Dividendenkonto, erhobene Dividende . Konto noch zu zahlender Ausgaben, zu vertei- lender Reingewinn .

1549 629 10 14 305/17

UN- | 1 260/—

274 105/69 12 600 393/28 _Gewinn- und Verlustkonto.

Debet.

An Zinsenkonto, Ausgaben

Provifionskonto, Aus- gaben Unfostenkonto, Ausgaben Bankgebäudeverwal- tungsfonto, Ausgaben für Reparaturen, Steuern, Wasserzins 2c. Grundstück8sverwal- tungstfonto, Ausgaben für Reparaturen, Steuern, Wasserzins 2c. Beamtenpensionsfonds-

M (9 926 449/530

7 078: 1) 1259 082, [l

3/94

98:

1 76001.

Direction der Disconto - Gesell- \{chaft, Berlin, Deutsche Bauk, Filiale Hamburg, Hamburg, Norddeutsche Bauk in Hamburg, Hamburg, den Herren L. Behrens «& Söhne, Hamburg, abzufordern. [117692] Hamburg, den 20. März 1913. Der Vorftand. Alfred Calmon.

[1176988] Bank Ziemski

L oel I 2) zurüdgestellt .

i Bergütungen für Berficherungen ¡ ”, Zahlungen für vorzeitig aufgelöste felbst abge- __ \chlossene Versiherungen (Nückkäufe). . Ä Gewliücteile an Versicherte: | 1) aus Vorjahren : | | A OVReD De a A « A D 412,— | Ne abe bOben e ——,—- 2) au dem Geschäftsjahre P b niht abgehoben .

. Nückversilßerungsprämien es

n. a

443 516 07 M M L |

„Vilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1912. konto, Zuweisung : 7 500|— * E Talonsteuerkonto, Zu- A. Aktiva. M e 4 A weisung I. Forderung an die Aktionäre au nas Es ein- Effektenkonto, Kurs- gezahltes e 2 250 000 verlust . . D 4: 11. Grundbesiß . 999 000/— Kontokorrentkonto, ITI. Hypotheken : Rückstellung und Ab- 1) zur Bedeckung des Prämionreservefonds shreibung . Sinne des Pr.-V.-G, 5 M h 9D Baukgebäudekonto, Ab- 2) Außerdem . A \hreibung . IV. Darlehen auf Wertpapiere Utensilienkonto. Ab- V. Wertpapiere : ; schreibung 1) Mündelsichcre Wertpapiere. . Konto ncch zu zah- 2) See E Sinne des § 59 Ziffer 1 lender Ausgaben, zu vertcilenderReingewinn

3) as een a. abgehoben . b. i A abgehoben . —,— « Vergütungen für in Bean breiten Versicherungen . 107 655/38 Penn für vorzeitig ‘aufgelöste felbst abge- | \chlossene Versicherungen . 1 000/50 . Gewinnanteile an Versicherte aus dem Ges chäfts, ae a Z ¿ 211/71 | . Rückversficherungsprämien für: L Zuwachs aus dem Ie O B Unfallversiherungn «+6 Des MOrIahteS » «oe a S E A QOO E Haftpflichtversicherungen . . 6) Sonstige Neserven u. Rücklagen M (913,45 . Steuern und Verwaltungskosten, abzüglich dev ver? Zuwachs aus dem MRGAE tragsmäßigen Leistungen für in Rückdeckung über-

90 406

in Ens übernommene

. M 2052,48

A. Einnahmen, 165 494/66 2 500|— Volksverficherungsabteilung. . Veberträge aus dem Vorjahre : 1) Vortrag aus dem Uc Ms ae mt Weis 2) Prämienreserve . . 5 E | 5) Prämienüberträge . | 4) Reserven für s{chwebende Versicherungsfälle 5) Gewinnreserve der Versicherten é 412,983,05

10 018/76

26 388/68 ) 283/90

3 348 382 434 951 11 577|7

D

im 41 697/55 4111177

8017/20

. | 6 040 017/54 : 976 982/46] 7 017 000

« M6 29 184,30 64128 | 35635/58| 410475 216 972/05 l s 197 646/31

974 105/69

Alktiengescllshaft in Posen. Die ordentliche Generalversamm-

sung findet am Dienstag, ven 15. April A918, Vormittags UA Uhr, im Ge-

. Steuern und Verwaltungskosten (¿Bt der

l) Kapilalversherungen auf den E é 2) Sonstige Versicherungen .

vertragsmäßigen Leistungen für in Rückdeckung

1 035/01

200 972 65

202 007 66 J

des Vorjahres « . Ï 2

Prämien

nommene P Ueringen.t 1) Steuern .. A E 2) Verwaltungskosten . E L é

292 149/56! 2 0996!

Satz 2 Pr.-V.-G., nämlich: a. nad Taube Borschr. zur Anlegung von Be zugelassen

1 760

Per Konto noch zu zahlender

Kredit.

1 042 569/85

- Aufnahmegebühren - E | e ) Zinsen für fest belegte Gelder . 2) Zinsen für Nee na ee Gelder . 3) Mietserträge. . . is

. Gewinn aus Käpitalanlagen: 4) Kursgewinn A 2) Sonttiger Gewinn. . . Vergütung der Nückversicherer fi: l) Prämienreserveergänzung gemäß § 2) Cingetretene Versicherungsfälle . 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen . Sonstige Einnahmen : Aktienübertragungsgebühren . « «

ete e deuts [hee Hypotheken: Akt. -Ge- G schaften . . VI. Darlehen auf Versiherungsscheine U GedeSung des G Ee im Sinne des Pr -V.-G. j SS 57, 58, 599. A A 394 398: VII. Reichsbankmäßige Wechsel —— VIIT. Guthaben : 1) bei Bankhäusern ; 2) bei anderen Versicherungsunternehmungen IX. Gestundete Prämien für: 1) Kapitalversficherungen auf den Todesfall A 169 454,24 2) Invaliditätszusatzversiherungen , 1190,86

157 940 y Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall

c Dona A S S Verlust cus Kapitalanlagen: & 1) Kursverlust . . ; 2) Sonstiger Verlust . . Fa enreseibent: 1) Zeit für laufende Renten Unfallrenten ; o. aus den Vorjahren. M 9605,— ß. aus dem Geschäftsjahre . R R 9 605 b. Haftpflichtrenten : E A den Vorjahren. . A6 17 397,— ß. aus dem Geschäftsjahre « y 3) Prämtiencds ewährreserve i onstige recnungöinäßige Reserven - 5 Prämienüberträge für: - 1) Unfallversicherungen . « - «e «+ 2) Haftpflichtversiherungen . « « «ch - « « « * Soulioe Reserven und Rücklagen. « Lie

Sonstige Ausgaben . : Ueberschuß Ler Unfall. und Haftpflichtverfüherungs- abteilung x

\chäftalokale der Gesellschaft, Victoria- 91 750 traße Nr. 2, statt. 21 750 Tagesorduung: S

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und BVerlustrechnung und Vortrag des Jahresberichts.

2) Genehmigung der Bilanz, Beschluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns und Erteilung der Decharge.

3) Wahl ton drei Mitgliedern des Auf- sichtsrats 7 des Statuts).

4) Waßhl der Revisoren der Bankgeschäfte.

5) Beratung evenil. Bella asand über rechtzeitig 11 al. 6 des Statuts) eingegangene ainträge..

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung werden sämtlihe Aktionäre eingeladen. Dieselben haben sich durch Vorlage ihrer Aktien in der Gencralversammlung zu legitimieren.

Posen, den 21. März 1913.

Bank ZiemsK i. 3. Rychtows ki. PP. K. Pluctiúsfki.

Ausgaben, Gewinnvor- trag aus dem Jahre1911 Zinsenkonto, Einnahmen Provisionskonto, Ein- nahmen Bankgebäudeverwal- tungsfonto, Einnahmen Grundstücksverwal- tungsfonto, Einnahmen | aus Miete und Pacht . 5 310 14

1042 569/83 Döbeln, den 20. März 1913.

Dobeluner Bauk.

Heinemann. Hölzer. Legel.

et inene Vers ga 1) euern ë Ï 1 229/36 2) Vertwaltungsk ‘osten i ¿ 05 180 080/63 i; 1. Abschreibungen N L ¿ ï Ps Verlust aus Kapitalanlagen: | 1 910/17 ( \ f

178 934/03 882/42 5 030/07

23 896 86 865 597 99

144 383/16 338168

181 3099:

1278

1) Kursverlust . S 0 H 7 5/67

2) Sonstiger Verlust . A E

. Prämienreserve am Schlusje des Geschäftsjahres füv: 1) Kapitalversiherungen auf den E 2 062 180/22 2) Sonstige Versicherungen . 3 693/88] 2 065 874

. Prämienüberträge am Schlusse des GesMäfts- |

jahres für:

1) Kapitalversiheruna auf den Todesfall:

2. selbst abges{lossene . 6 290 812,74 | b. in Nückdeckung übernommene , 250,68 291 063/42

2) Sonstige Versicherungen . 1 499/95

Gewinnreserve der Versicherten E

XITIL, Sonstige Neserven und Rücklagen .

XIV. Sonstige Ausgaben. ..

XV. Ueberschuß der Lebentversiherungsabteilung .

4761 58 904/06

13101 i . |__91 284/60

150 188

111 390/71 108 657/11 1 930/87 187 314/05

17 397

90 887 |— 40 051

9 9927: ira 409 170 645

9 840/49 643 276/80! 13 049/67

10

68): 6 094 1142

Volk3versichei ungen Krankenversiherungen.

L Müestindige Zinsen und Mieten . ; X1. Außenstände bei Mleralagenten E, Agenten ; XIT. Barer Kassenbestand . . N XTTI. Inventar und Duueksachen XIV. Kautionsdaclehen an ver Gerte Beamte - XV. Sonstige Aktiva...

(Schluß auf u falientien Seite.)

836 812/06

22 187/39 243 796/94 63 089 22 37 950, 30

14 353/77 11 909 933/14

109 927 109 493/99

992 563/37 219 421132 77176

2 16562 88 391/14

1 356 372/35

B. Ausgaben. Volksversicherungsabteilung. ; Zahlungen für unerledigte Nersicherungéfälle fe Vorjahre aus selbst E nen Een: 1) geleistet. é 10 693/45 20175 2) zurückgestellt C E M0 884/30] 1154!

(Fortseßung auf der folgenden Seite.)

A,

45 514/03

57.937 7D

| 3 034 529/33

Tol i Tun rid