1913 / 71 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ch ste Beilage und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

1913.

[117706] : „Archimedes“ Actien-Gesellschaft

für Stahl- und Eisen-Industrie, (| _ Gemäß der Bestimmung des § 244 deg Handelsgeseßbuches machen wir hiermit bekannt, daß Herr Bankier Ludwig Delbrü dur Tod aus unserem Aufsichtsrate aug. geschieden ift. i 65 000 Archimedes A; ien-Gesellich f 5 «Archimede ctien-Gesellschaft sür 450/02 : Stahl- und Eisen-Judustrie. | G5 150/09 _______Der Vorstaad.

T0 “Den Anleiheb t en Anleibebedingungen entspreend 9 000 find in der am 10. ds. Mon. ne T 500 fundenen notariellen Auslosung unserer 3 577 M Teilschuldvérschreibungen S vom Jahre 1906 zur Rückzahlüng am 2677 30. Juni 1913 die folgenden Nummern ST E06 gezogen worden : ; / 4 ers 112 128 259 277 327 361 366 478 39 494 496 530 628 663 679 710 740 756 T7038 776 852 854 890 1036 1044 1064 1076 9 638 1087 1114 1145 1157 1167 1207 1219 1238 1260 1296 1384 1388 1393 1413 1519 1527 1562 1591 1595 1602 1616 1627 1655 1664 1668 1702 1705 1746 1871 2061 2195 2216 2227 9229 9945 2279 2277 2309 2311 2351 2372 2576 2382 2386 2397 2405 2489 2502 2507 2920 2550 2574 2588 2647 2648 2693 2695 2711 2744 2752 2792 2805 2818 2831 2850 2871 3008 3035 3039 3041 3073 3085 3111 3171 3195 3235 5261 9908 3309 3310 3323 3327 3333 3353 9961 3364 3376 3377 3398 3399 3418 5422 5491 3452 3494 3510 3526 3548 3983 3591 3592 3600 3641 3677 3705 3710 3731 3733 3765 3778 3785 9800 9912 3929 3940. „DieRüchzahlung erfolgt mit /1030,— für jede fällig gewordene Teilschuldver- shreibung im Nennwerte von 4 1000,— gegen Nückgabe der Stücke mit dazu ge hörigen Erneuerúngsfhetnen und noch nicht fälligen Zinsscheinen in Leipzig bci der Kasse der Gesell- : aft: bei der Allgemeinen

i | Credit-Anstalt und Deutschen Bestand am 1. Januar 1912 . 413 965,10 - bei der Deutschen Bauk Filiale Einnahme aus altem Material „7 453,67 | _ Leipzig, e 19 000, | in Verlin bei der Deutschen Bauk und | d 996418,77 | bei der Direction der Disconto- Davon 1912 verausgabt «eiw 108091061 43832771 Gesellschaft. : Dividendenkonto : a Vonden im vorigenJahre auêgelostenTeil- rüdständige Dividende shuldvershreibungen sind die Nummern: Dividende pro 1912... 399 1804 1358 1377 1576 1707 2137 Scieauoarito: 2 27099 3372, A Ae 5: : : ; rückzahlbar am 30. Juni 1912, no ch n iliae Ben niht abgehobene und am 1. April 1913 nicht zur Einlösung vorgezeigt worden. HaftpflichtrüElagekonto Diese Stücke wérden vom genannten Tage GebiaR E E

ab nit mehr verzinst. Leipzig, den 20. März 1913. Sr rat der Stadt Magdeburg

Kammgarnspinnéreï Stöhr & Co. Tantlemekonto des Aufsichtsrats. . .

ien-C Gewinn- und Verlustkonto : en M: Vortrag auf neue Rechnung

Adler & Oppenheimer Lederfabrik A. G. Stvaßburg i/Els.

Bei der 4. Verlosung unserer zu

102% rüdzahlbaren 410/, Obli-

gationen find folgende Nummern ge-

[117139]

Aktiengesellshaft Rheinishe Sandwerke zu Düsseldorf.

Vilanz per 34. Dezember 91S.

S

Aktienkapitalkto. Reservefondskto. Kreditoren . .. Gewinnsaldo . .

S S A A D IMAATERE B. Passiva. M s S L 11. Reservefonds 37 Pr.-V.-G., § 262 H.-G.-B.): 5 Bestand am Schlusse des Vorjahres. . . 2) Zuwa@s im Geschäftsjahre . A

TTT. D R füe: f apitalver ungen auf den Tode «6 2062180922 : 2) Invaliditätszusagzversicherungen , 3 693,88 | 2 065 874 , Kapitalversicherungen auf den Eclebensfall. . } 362 324 4) Volköversicherungea 13818360

5) Deckungskapital für laufende

s VE 270024 6) Unfallversicherungen . . . , 90 887,— 40 051,28

Se zum Deutschen Reichsanzeiger

uhungssächen. 2, Au e :

f Zerlust- und Fundsa@en, Zustelungen u. . e emer tere Offentlicher Anzeiger. 2% Mommanditgeselshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. . Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4, 9) Kommanditgesellshaften auf Aktien und |Magdeburger Straßen- Aktiengesellschaften. Eisenbahn - Gesellschaft.

Vilanz am A. Januar 1913. Die in der heutigen Generalversamm-

u auf LX°/0, d. i. M 47,50 pro Aktie Serie A zu 46 500,— und # 95,— ; Aktiva. pro Aktie Serie B zu # 1000,— fest- Grundstüäskonto / : gesezte Dividende für das Jahr 1912 | Anlagekonti Konto für Einführung des elcktrisGen Betriebs fann gegen Einlösung der Dividenden- | Bestände an Produkten und N erle Cette scheine Nr. 3% der i A Aas Materialien Effekten des Attienkapitaltilgungsfonts ¿00e 19 Doe E E Bel» | Kas Malsetonto Bankguthaben

asse fügung eines Verzeichnisses ypoth Materialienkonto

Mb 750 000 27 261 3 090 39 565

“k 417 500|— 6270 TTS 172/70 772/70

Grubenkonto . . . Zugang .

Abschreibung . Gebäudekonto

Berlin, Dienstag, den 25. März

7. Niederlafung 2c. v en. : E Eis

Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

417 400

Abschreibung . . .

Ningofenkonto . .. Abschreibung . . .

Bahnkonto

[117138] Leipziger Braunkohlenwerke Aft. -Ges. in Kulkwiß bei Markranstädt.

Aktiva. Vila

r; tene e ti Marta eret E R E

7) Lbenslänglihe Eisenbahn- unfallversicherungen . á 8) Krankenversicherungen . . IV. Prämienüberträge für : 1) Kapitalversicherungen auf den S S Æ 29106342 2) Invaliditätszusaßversicherungen , 1499,95 3) Kapitalpersicherungen auf den Erlebensfall 4) Volkeversicherungen E A 9) Unfallversicherungen «A 109927,33 E 6) Haftpflihtversiherungen . . „, 109 493,99 219 421/32 7) Krankenversicherungen. . 21 176 | \. Reserven für \{webende Versicherungsfälle: | 1) beim Prämienreservefonds aufbewahrt | | 2a für Kavpvitalversiherungen auf den Todesfall... b) für Volksversicherungen . ,

2) sonstige Bestandteile E a. für Kapitalversicherungen auf den Todesfall þ, für Volksversiherunen . ...., c. für Unfallversiherungen . A 70 812,— d. für Haftpflichtversiherungen , 46 533,— e. für Krankenversicherungen E VI. Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten VIL. Sonstige Reserven, und zwar: 1) Unverteilte Gewinnreste der Versicherten a. für Lebensversicherungen . A - 424,07 b, für Volksversiherungen . . ,„ 3935,15 ©. für Unfallversicherungen . . ,„ 77,76 d. für Krankenversicherungen . , j 2) a. Zurüdgestellte Gewinnanteile für geitundete .- Prämtenraten der nah Plan A Versicherten b. Angaesammeltes QDividendenguthaben der nach Plan C Versicherten . M, 3) Kriegsréservefons. .. ...., 4) Reserve für Wiederinkraflseßung von a. Kapitalverfiherungen auf den Bode L h. Kapitalversiherungen auf den E ae 1 c. Volksversiherungen . .. 7 5) Reserve für besondere Nisiken . i VIIT. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . IX. Barkautionen . . E Ee X. Sonstige Passiva : | 1) Hypothek auf dem Gesellshaftsgrundstück in 300 000

Dresden . | 96 986/96 |

157 9402 8714

6413 2123

29 400 [117634]

A t meme Sat mea M A0 M E

Abschreibung .

Maschinenkonto. . . .| M

9 024 5185;

26 986 898/98 7 500

16 416/- 67 906

1 304 4 454

2149 986 Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1912.

# 83 523i

20 295/54 99 125/34 134 91708 337 Se: 3 337 861133 Die von der Generalversammlung genehmigte Dividende von 1D 0/9 wird vom 1. April d. J. an gegen Abgabe des Dividendenscheins Nr. 2 für das Ge- schäftsjahr 1912 mit 6 120,— bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt in Leipzig ausgezahlt. Der Auffichtsrat besteht aus folgenden Herren :

Professor Theodor de Beaux, Leipzig, Vorsizender,

Dr. Felix Zehme, Leipzig, \tellvertr. Vorsißender,

Gustav Freiherr von Eberstein, Albersdorf,

Konsul Friedri Jay, Leipzig,

Adolf Staffelstein, Lausen. Kulkwitz, den 19. März 1913.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Th. de Beaur. Kühn.

09] ; Oldenburgische Spar- & Leih - Vank.

Aktiva. Bilanz per L. Januar 1913. Pasfiva.

E E ———— 672 756 Aktienkapital ..

Gewßhnl[. 3 #= e 40 p. A N ir 60 000 uwellung zum peztat- Nissen

refervefond8 .. 19 247/25 | Rommunaldarlehn u. Hypo- Reservefonds I... Zuwroeisung zum Grundstücks8- | theken «05087419 Referde B T 10 000/— | Darlehn gegen Pfand und Beamtenpensions- u. Unter- _| Bürgschaft 5 421 277 stüßungsfonds . . „…, 14 394/45 | Wechse . « « [15 020 668/600 Einlagen Ô 12 695140 Kontokorrentdebitoren . 136 068 324 (Davon stehen 94,88 9/6

292 563 24 8500: 453 657 |C:

M «} 702911 R R Cle! 10 872 652

e e 6 4604 886,25 788 051,07

Aktienkapital . Neservefonds . ypotheken . . Es Kreditoren ._. Strecktenmaurung Talonsteuer . Dividende Gewinn .

0-06

Abschreibung . ‘Werkzeugkonto . . Zuganá . ..

Abschreibung . ._.

Fuhrwerffonto . . .. Mobilienkonto L

Zugang Abschreibung . . .

Vorrätekonto. . . Beteiligungskonto . . . Kasse und Wechsel . Effektenkonto. . Kursverlust

Bankguthaben . . .. Hypothekenforderung . Debitoren 6

S S

2 467 469 467

1 252/937/32 4 7266 968966 138 1472

fr——_—

13 539 940/67

1011 6685

ISSIS 222 ISSIS 1

in Magdeburg: fekten und noch nitt bei dem Bankhause + A. Neubauer, | fällige Coupons . bei dem Bankhause Zuckschwerdt | Debitoren

zahlte Prämien . . .…, Darlehnézinsen

99. 0 D 0 S S 0 S M S "S: 0.-S

134 917

3 199 20 202° 199/20

L)

9 (94,— A M de Nationalbank für Deutsch- anu sofort in Empfang genommen werden. Mage oe den 19. März 1913. agdeburger Straften-Eiseuvbahn-Gesellschaft. Dex Vorstand. j W. Klißing. [117635] [117627] Geringswalder Bauk. Gewiun- und Verlustkonto vom 1. Januar bis 31. Dezember 1912.

Debet. 4 Zinsen a. Bareinlagen . .| 177 19795 Abschreibung a. Immobilien 2 385/20 A Bankgebäude 500|— é » Inventar . 2 981/90 é Stahlfächer- anlagen . 2 000|— Uebertweisg. f. Nückstelg. f. Talonsteuer 2 2 000/—- Ueberwelsg. f. Nücstellg. a. Ktokorrent A 42 000 101 597 330 662

3 881

i j Vasfiva. Attienkapitalkonto: Akt. Serie A 1—2400 à 500—. 46 1 200 000,— Akt. Serie B 1—4800 à 1000—......, 4 800 000,— Obligationenkonto : rüdzahlbar zu 103% ...., —- auégeloste Obligationen E Nückständige ausgeloste Obligationen : «6 0000,— unserer Obligationen à 103 9/6 D EIDETORBS Ton E Aktienkapitaltilgungsfondskonto : Bestand am 1. Januar 1912 Zugang aus Zinfen

2149 986 Kredit.

90

6 203

6 656 117 345|— 3 662|—

38 103 2 400 4 899

93 596 31 293 25 000|— 58 91779

819 917107 Gewinn- und Verlustrechnuung.

M A 19 855/291 Vortrag aus 1911 3 530—}]| Zinsenkonto 9 205/30] Betriebsgewinn : 39 565/34 Leichlingen . . M 33 935,29 E Dülmen . .. „, 32 872,58 66 807/87 72 155/93 1 72 155/93

Die heutige Generalversammlung seßte die Dividende auf 5% = A 50,— pro Aktie fest. Dieselbe ist sofort zahlbar bei ‘der Kasse unserer Gesellschaft, der Bergisch Märkischen Bank, Düsseldorf, und bei der Bank für Handel und Judustrie in Düffeldorf und Berlin.

Düsseldorf, den 20. März 1913.

Rheinische Sandwerke. Mainka.

Vank für Grundbesitz, Leipzig.

Bisanz am 31. Dezember 1191S.

M |S

6 679 444/55 19-804/30 209 054 4

2 449 818/65 2 474 763/25 9 939 742/46

6 000 000

Geschäftsunkosten , Reparaturen und Unter- V a aas Abschreibungen *. . Bilanz, Reingewinn . ..

L 10

A6 2451 335 410

. 6 4 500 000,— 283 500,—

Vortrag aus dem Jahre1911 Gewinn von sämtlichen U e

4 216 500

5 150 1 018 264

819 917/07 772 449,94

15 601,13} 788 051,07 94 000,—

. . - Á, - . .

S 104 2/02

Ueberweisung aus den Betriebseinnahmen

842 051 07 Erneuerungsfondskonto :

Handlungsunkosten Verlust an Effekten Abschreibungen Gewinnsaldo

M

M 9 502,—

Unkosten

537,— D

13/31 970 085

Reingewinn in 1912 é 166 337,10, der wie folgt Verwendung

findet: Dividende 49% | m

64 828/53 [1176

251/49 / Vi 43 465|—

172 718/50 18 337/52 107 930/99 30 000|— 36 323/44

| 4078742 13 539 940/65

[117623]

Vermögen. Schulden.

2) Kautionen von Beamten und Agenten gestellt j 3) A Agen erve . N 77 182/02 N Sonstige Guthaben .. 6 983/82 5) Darlehnszinsenübertrg . 5 822/93 6) Nicht abgehobene Aktionärdividende . 1274/70

N De

M P)

7 500 000|— 900 000/—

1 250 000/|— 115 000|—

3 449 987/86

Grundkapital Nesérvefonds Spezialreservefonds enfionsfonds läubiger in laufender Nechnung Beteiligungsgläubiger 2 211 506/46 ypothekengläubiger 2 842 874/17 m 31. Dezember 1912 fällige ¡zogen worden : Hypothekenzinsen 32287/50| Serie A insgesamt / 15 000,—, und Nükstellungen für Schleusen- und | zwar Nr. 386 444 590 630 731 790 852 Ia en babe, Mam eo fteuer unm 425 296/98 |881 1151 1237 1493 1758 1914 1936 Rückitellungen für noch nicht ab- | 2001 zu je & L000 —,- rechnungsfähige Geschäfte . . .| 468 417/90 Serie V insgesamt Æ 40 000,—, und Nüdckitellung für die Talonsteuer . 30/‘000|— | war Nr. 2154 2170 2172 2203 2212 Unerhobene Dividende 680/— | 2218 2244 2274 2311 2312 2315 2318 Für das Jahr 1913 eingenommenéë | 12984 2386 2392 2435 2442 2445 2493 " Zinsen 26 198/50 | 2496 2516 2577 2589 2594 2621 2634 x Gewinnübers{chuß | 12688 2710 2720 2819 2841 2934 2935 i des Jahres 1912 , 6 774 330,60 | 12946 2950 2977 zu je 1000,—, | hterzu Vortrag aus | Nr. 3004 3032 3041 3096 31922 3207

Grundbesiß . . Wertpapiere . .. Kautionen .... Schuldner fn lau- fender Nechnung . Beteiligungen . . . Hypothekenschuldner Am 31. Dezember Clemens. i: 1912 fällige Hypo- Vorstehende Bilanz wurde in der heutigen Generalversammlung genehmigt. ak E A Die avf 12 9/6 festgeseßte Aktionärdividende für das Geschäftsjahr 1912 kann von Inventar, Bücher u. heute ab an unserer Hauptkasse in Dreéden, Sachsenplay 4 (Kassenstunden| K 1 8 bis 4 Uhr), bei der Deutschen Bank Filiale Dresden, bei der Dresduer Bauk |. 196 116 zu Dresden oder bei der Sächfishen Bank zu Dresden erhoben werden. Das s 1 761 703 turnusgemäß ausscheidende Auffichtsratsmitglied, Herr Fabrikbesißer Oscar Lindemann | Guthaben bei Banken] 8353 651 in Dresden, wurde in den Auffihtsrat wiedergewählt. În der an die General- | versammlung O Aufsichtsrats\figung is Herr Fabrikbesißer Maximilian | Noetzold in Dresden-Briesniß zum Vorsitenden und Perr Königl. Sächs. Sanitätsrat | Dr. med. Kloß in Dresden zum stellvertrétenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats ge- wählt worden. Dresden, den 20. März 1913. Der Vorstaud. Clemens.

488 250/43 | 234 609/43 11 909 933/14

Magdeburg, den 1. Januar 1913. f Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft. Wilhelm Klißing. Ich bescheinige die Nichtigkeit vorstehender Bilanz und deren Uebereinstimmung mit den von mir revidierten eschäftsbüchern. Magdeburg, den 24. Februar 1913. Hermann Schley, vereideter Bücherrevisor. Gewinun- und Verlustkonto.

refervefonds Gewinnanteil an. den Borstand Gratifik. a. Fil. - \ Prokur. u. Bev. . (Davon „4 10 491 637,82 auf halbjähr. u. längere h | kurzfristige Guthaben Kündigung.) 9 000/— bei Banken.) Aufgelaufene Zinsen auf ; Cffekten (darunter 4 36/16 Bankscheineinlagen . . ___45 000 | Mill. mündelsihere Werte) M Einlagen auf Scheckonto . 496 999/35

Dresden, den 24. Februar 1913. „Urania“ Actiengesellschaft für Krauken-, Unfall- und Lebeus-Versicherung zu Dresden.

43 878

2 800 018 5 985 009 1149 315 148 999

1 647

1 608 808|—

520 729/03 67 149 638/97 Ausgabe.

y. Akt 3963194 315 988 600 000!

10|—

Gewinnanteil an den Auf- sichtsrat Superdivid. 3% = M4 30 Diverse Debitoren . . .. Kontokorrenikreditoren . Bankgebäude . Diverse Kreditoren . . . Banktinventar . Zinsvorträge für 1913 .. ALUE Dividenden . Avale und Akzepte (darunter | Akzepte 420168)... |__|Neingewinn 67 149 638/97 Gewvinn- und Verlustberechuung.

50 692/35

Debet. An Gebäudeunterhaltungskonto. . .. Wagenunterhaltungskonto Belkleidungskonto Utensilienkonto .. . ¿ : Konto Bt Unterhaltung des Bahnkörpers und der Gleisanlage Konto für Reinigung des Bahnkörpers Konto für Unterhaltung der Oberleitung Konto für Schmier- und Pußmaterial Elektrishec Stromverbrau

Gewinn auf Wechsel eins{l. Zinfen Gewinn auf Effekten u. Sorten A Zinsen im Kontokorrent-, Vorschuß- und Hypotheken- geschäft Provisionen Bankgebäude

94 1127! 197 180/94 97 98710 46 929/85 Al 2B 13 846186 24 109/49 42 550/66 33 382/62 11 462/55 309 002/75 943 586/69

288 832/65 95 47975 128710

496 99935

Einnahme.

Ab

952 29378

2 984 665 190 060/67

dem Jahre 1911 , 104 212,05] 878 542/65 B e Uh Tas 600 —, A lele Vbligaltonen tvérden den In- 20 130 792/02 habern derselben zum D, Juli 1913

Zinsen . Betriebskosten Staats- und Kommunalabgaben

Nebertrag aus 1911 Zinsen . ..

20 130 792/02

[117575]

Deutsche Personalkreditbank Aktien-Gesellschaft.

Debet.

Mh e 5 152 096 179 620

Kautionen u. andere Kredite Effekten A und Bankguthaben, uthaben bei anderen 304 8885 1021 auf Zinsswhei e Laufende Zinsscheine . ¿ 057 Möbelkonto 1

9 761 303

Debet.

M

Bilánz Þper 31. Dezember 1912.

Gewinn, und Verlustkonto.

redit.

Mb 500 000 4 594 18 000 4 552 169 551 595 30 397 61 827 42 719

Kapital ¿ Geseßliher Reservefonds . Erirareservefonds Leb Unkündbares Darlehen . . Käutionsavalkonto . ¡ Kautionsamortisationen . . Kreditoren

Gewinn - und Verlustkonto

5 761 303/62 Kredit.

Mt

Lasten.

Gewinu- und Verlustrechnung

für das Geschäftsjahr 1912.

Erträgnisse.

Unkosten Steuern und Abgaben . . Abschreibung auf Inventar,

Bücher und

Reingewinn

arten

im Jahre 1912

M 774 330,60

Vortrog aus dem Jahre 1911 ,

. » 104 212,05

78 5426

1 039 7

63/51 Der für das Jahr 1912 auf S196 festgeseßte Gewinnanteil u

H 7 23} Gewinnvortrag aus dem

Jahre 1911 Gewinn an Grundbesitze gee eigener Grund-

üde Erträgnisse unserer Be- teiligungen .

verkauftem

Brei rövisionen . .

M S 104 212/05 316 299/33

25 032/23 47 400

323 688 31 219 231/59

1035 763.51

nserer Aktien

ngt von heute an gegen Einlieferung des Gewinnantetlsheins Nr. 17 mit

ela E Æ an unserer Kasse sowie an den Kassen der Allgemeinen Deutschen

init dem Bemerken gekündigt, daß die Be- träge von diesen Tage @b gegen Nückgabe der Obligationen und laufenden Zin9- coupons an unserex Kasse in Empfang zu nehmen sind. Der “Gegenwert der etwa fehlenden Coupons wird von dem Kapital in Abzug gebraht. Die Ver- zinsung der gekündigten Obligattonen hört mit dem 1. Juli 1913 auf.

Straßburg i. Els, den 20. März 1913. Adler & —eneiér Lederfabrik

,Ws

[117654] Germania, Aktiengesellschaft für Verlag und Druckerei.

Die im § 30 ‘unséres' Statuts vor- gesehene ordentliche Genéralversamm-

= T « «s A «=ck æÆ X L L T T

Gehalt- und Lohnkonto . Unkostenkonto Steuernkonto euerversiherungskonto aftpflihtversfiherungskonto .. enge onto E Konto der Krankenkasse Alters- und Inbvalidenversiherungskonto Konto der Nuhegehaltskasse _Betriebsübershuß . . . ab: v. Nom. 45000, unf.

Einlösun figat. zu 103% .

4 9/9 Ob « Obligationszinsen . .. . « Alktienkapitaltilgungsfonds . , » Erneuerungsfonds Talonsteuerrücklage

bleibt Reingewinn defsen Verteilun

b: vertragliche Abgabe an die Stadt #4 107930,99

46 390, 170 010,—

54 000,— 175 000,—

10 000,— ,„

T Æ& co SE

563 290,99

78 30974 89 957/64

9 741/20 48 824/05 14 421/97 13 260/76

8 759/26 44 747/93

| j

563 290/99

Bilanz am 314. Dezember 1912.

Provisionsgewinn. ¿

99 786/44 einshließlich Talonsteuer . .

Aktiva. Kassabestände

Mb 287 474

S

1566 821/65 379 413/30 152 477|— 448 048/20

5 369 547/05

20 000/— 227 432/90 17 000/— 16 000|—

8484 214/10

Wechselbestände . .. Effektenbestände Hypotheken

Vorschüsse Kontokorrentdebitoren íImmobilien

Bankgebäude

VInventar . Stahlfächheranlagen . . ..

_ Passiv ; Aktienkapital 1 500 000|— Depositen 9 293 453/90 Kontokorrentkreditoren 1182 140/45

Effektengewinn Eingang aus einer ab-

geschriebenen For- derung . .

%: §: É

1516/44

Beamtenpensions- und stüßungsfonds

Reingewinn

9 9/0 Dividende Diverse Tantiemen .- , Gemeinnüßtge Zwede , Vortrag auf 1913

3 328 322/82

In unseren Auffichtsrat wurden neugewählt die Herren Gemeindevorsteher Ernst Tanyen, Stollhamm, Fabrikant Julius Tölken, Oldenburg, und Brennerei=- besißer Gujitav Hullmann, Eßzhorn.

Die Direktion.

Abschreibungen auf Bankgebäude und Bankinventar . . s

Verteilung desfelben : A 360 000,—

Obige 4 520 729,03

83 316,03 5 000,— 72 413.—]

520 7291/0

3 398 322/82

Talonsteuer 6 000/— Reservefonds 200 000'— Spezialreservefonds . .. 135 319 90 Grundstückreservefonds .. 30 000|— Dividenden ! 105 210/— Tantiemen 32 089 85

| 8484 214/10

Geringäwalde, den 18. März 1913. j eringêwalder Bank.

Ttittes. Teucert. [117628]

Nach der am 18. März d. J. statt- gefundenen Wahl besteht der Auffichtsrat unserer Bank aus den Herren Gustav Schubert, als Vors, Hugo Heyder, als stellvertr. Vors., sowie Herrn Richard Waldapfel, Otto Hoyer, säâämtlihe in Geringswalde, Gustav Hartmann. in Rochliß, Rudolf Zschoke in Mittweida und Otto Busch in Döbeln.

Geringswalbe, 18. März 1913,

eringswalder Bank. Tittes. Teuchert.

| 240 000|— 36 323144 390 000|— 40 787/42 3154 640/40

4 0/9 Divtdende U 6 000 000,— Aktienkapital t aspecrs. anssen. Murken. 109% Lee Tantieme an den Aufsichtsrat auf 4 363234,36 Jasp Zansf weitere 549/09 Divtdende . . « .

auf neue Rechnung vorzutragen .. . .

lung findét arm ontnerêötag, den 10. April a. e., ens 10 Uhr, im Bureau utiserer Géséllschaft, Stralauer Straße 25, statt.

Tagesorduung :

1) Vorlegung - der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung für das abgelaufene Ges(äftsjahr. Per Vortrag aus 1911

2) Gntlaslung des Vorstands und des » Betriebskonto:

_ Aufsichtsrats. ¿ Tageseinnahmen

3) Wahl* von ae zur Prüfung Einnahme aus Abonnements v der Bilanz des laufenden Geschäfts- Einnahme aus Extrawagen , .

ahreê. e i Neuwahl von Aufsitsratsmitgliedern. | t: g UEEN

5) Uébertragüung voit Aktien auf be- thnmte Petfonéi.

2 nträge und Verschiedenes.

Bilänz und Géwinn: üund Verlust-

rechnung liegén zur Etrificht dèr Aktionäre

in „unjerem Geschäftsl l, Stralauer

Straße 25, aus.

Berlin, 22. März 1913.

i er Auffichtsrat.

Kgl. Kommerzienrat Ca hensly,

otsißender.

81 114 2101

Credit-Anstalt in Leipzig und der Direction der Disconto-Gesellschaft in 124 038 t '

Verlin und ihrer Filialen zur Auszahlung. Leipzig, den 20. März 1913. Bank für Grundbesitz. Boeters. Schloßbauer.

2 306 16 Zinsert, tgelt u. Provi

( nsen, Cntgelt u. Provision 42719 39 y f 126 140/53 Der Vorstand.

Kursdifferenz . .

Saldogewinn . .... in Verlin: bei der Deutschen Bank

sowie bei deren Filialen in S ear m ages D thh - ambur zig, München un

& Leih Vank. Deea und den Depofsiten- Durch Beschluß der heutigen General- kafsen in Augsburg, Chemniß

versammlung is die Dividende für das und Wiesbaden, E 0 Jahr 1912 auf D °/% festgeseßt. Die Aus-| in Bremen: bei der Deutschen Bauk ana des, L Qs 2h 10 für Filiate C a der Direction 912 erfolgt -von heute ab mi onto- ha, E in Leer : bei mo toe ‘Bank,

6 27,— für die Aktien ; 00, weiganstalt der Oönabrücer | in Osnabrück: bei der Osnabrücer

| & L08,— für die Aftien über c Bank. 4 Die neuen Dividendenbogen werden

t 1200,—, t: 144,— für eine . Aktie über

Brake, Cloppen- | von jeht an an die Einreicher der fals 1913

[117610]

Oldeuburgische Spar-

126 140/5: De Auffichtsrat.

Dr. D. A. Ribbe. Dr. E. van Hall. A. Dyrxhoorn, van- Ittersum. Dr. Goldenberg. Vorsitzender.

Bilanz der Lübbeder Shüßenhaus-Baugesellschaft

Aktiva. ain 31. Dezember 1912. Passiva.

[117624] Der Auffichtsrat der Bank für Grund- besi, Leipzig, besteht vom 1. April 1913 ab aus folgenden Herren: Franz Gontard, Privatmann, Vor- sitzender, Leipzig, Richard Lindner, Direktor, \telly. Vor- fißender, Berlin, Joh. Paul M. Jacobi, Architekt, Klein- z[hachwiß b. Dresden Dr. Ernst Schoën Bankdirektor, Leipzig, elix Wolf, Kaufmann, Leipzig, r. Felix Zehme, Rechtsantvalt, Leipzig. Leipzig. den 20. März 1913.

Vau für Srurdbesis.

[117673

Hterdurch laden wir unfere Aktionäre zu einer aufierordeutlichen Generäl- versammlung auf Freitag, den 18. April 1913, Vóörmittágs 117 Uhr, nach Weimar, Hôtel Kaiserin Augusta, ein. 9

ageLorduung : 1) eei

| 43 876/50

A6 2 691 081,60 390 516,30

2144,70} 3 083 742/60

22 708/80 4 312/50 3 154/640 40

über

Aktienkapitalkonto

Hypotheken- u. Zinsenkonto . . Aktiéèndividendenkonto ._. Kreditorenkonto Reservefonds 1 057,34

59% von M 60 Jahreselnnahme .. 42,88 1100/22 34 159|—

Grundstückkonto .. Gebäudekonto . . …. Anlagen be Wirtschaftsutensilien , ._. Hausinveuntar

ewinn- und Verlustkonto Debitoren- und Kassakonto

Ausscheiden eines Auf- chtsratsmitgliedes uünd Beshluß- assung über dessen Entlastung. euwahl zum Auffichtörat. Der Auffichtêrat der

Brauerei Zinn A. G. in Verka an der Werra.

Rechtsanwalt Sch äfer, Vorstßender.

1

den 31. Dezember 1912.

Magdeburg, x L ! Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft.

i lißing.

Das vorstehende Gean s Verlustkonto stimmt mit den von mir revi

Geschäftsbüchern überein.

Magdeburg. den 24. Februar 1913. h j O e emann Steh, vercideter Bücherrevisor.

4 369/78

T4 1600,— j in Oldeuburg, burg. Delmenhorst, Jever, Lohne, | ausgegeben. In Berlin Nordenham, Dveigönne, R Audreldhung g g un elmshaven: bei unseren | Olden . M Kassen, "Die Direktion,

dieeten

Lübbécke, den 1. Januar 1913. Der Vorstand. [117563] v. Waldthausen. Carl Vogeler. A. Men cke.

® Brit Dat Mr