1913 / 71 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[117678] „Siemens“ Elektrische Betriebe Aktiengesellschaft. * Die am 1A. April ds. Js. fällig werdenden Zinsscheine unserer 4} 0/6 Teil-

\huldverschreibungen gelangen von heute R Einlösun S

bei der Mitteldeutschen [117137]

Creditbank

in Vexlin und Frankfurt a. M.

forvie bei deren sämtli lassungen un

bei dem Karlsruhe.

Berlin, den 25. März 1913. „Siemens“ Elektrische Betriebe Aktiengesellschaft.

Dex Vorstaud.

Heinsberger Volks8bank.

Gewiun- uud Verlustrechnung

Debet.

Verwaltungskosten . . .

Abschreibung auf Wertpapiere . : Dem Aufsichtsrat 26 der Satz.)

am 31. Ausgabe an Sen und Provisionen

Zinsen u. Einziehungskosten d.

vorr. Wechsel Dividende à 8 9%

Zuschrift zu den Rüklagen . .

Aktiva.

Kassenbestand . . . .

Reichsbank- und Postscheck- QUTDADEN »./% aao os

Wertpapiere ...

Vorschußwechsel . .

Wechsel .

Hypotheken . ,

Guthaben in lauf. Rech- nung, Kunden

Guthaben in lauf. Nech- nung, Banken . .

a .

2959 992 2016 793 405 319/39

T8192 S79T4

2 Aktienkapital

Dezember 1912.

151 362/78 9 300/— 6 864 /— 1 000/—

5 854/45 20 000|— 4 000 /—

Einnahme an Zinsen und Provisionen .

d a ankhause Straus « Co. in

en Nieder-

Kredit.

Spareinlagen Dividende für 1912 .., Schulden in lauf. Nehnung,

Banken Rücklage A Rüdlage B . Vorerhobene Zinsen

Heinsberg, Rhl., 12. März 1913. Der Vorstand.

[117555] Zeller Volksbank Actien-Gesellschaft.

Gewinu- und Verlustkonto.

Soll.

Geschäftsunkostenkonto . .

Steuern

Effektenkonto: Kursdisferenz am 31. Dezember 1912

Gewinnsaldo . . .

Aktiva.

| M A 8 35613 1 803|— 6 861/90 . (17 843/93 34 865/16

Bilanz vro 1912.

Passiva.

3 015 041:

3 812 879)

Haben.

198 38193

950 000|— 90 000/- 313 729|— 104 261: 65 000

59 000 5 854

Per Gewinnvortrag aus 1911 „_ UVebershüfßse ausProvisions-

onto

T Ueberschüsse aus Zinsenkto. | 27 976/88 |

j

“M 5 9 129/49

4 758/79

34 865 16 Vassiva.

eam TTREET

b An Kassakonto Effektenkonto . Wechselkonto . Mobilienkonto . Kontokorrentkto. Debitorenkonto Konto pro Di- Dee Zessionskonto .

91 40762

170 685|—

39 892/52

800!

470 306/65

1278 066 15 l

232/75

601/50

1974 992/19

7 l

| ch5

'

Per Aktienkonto Reservefondskonto:

Kontokorrentkonto . . . Depositenkonto

Konto pro Diverse Akzeptenkonio

Zessionskonto

| « Saldo aus SGewinn- u. Ver-

a. Geseßl. Neferve 4 67 000 þ. Speztalreserve 49 000

lustkonto

Zell a. d. Mosel, den 22. Februar 1913. Der Vorstand.

[117576]

Sch

euer.

Treis.

1573 029/54

| 197499219

#A | 150 000|—

116 000|— 57 475/05 2 941/87 35 000|— 22 701/80 17 843/93

E ———— E oe E A % Ma fonto A Maschinenkonto, am 1, Sanuar 1912

Zugang in 1912,

79 881 9 495

Bilanz pro 1912.

A6

Abschretbung 6 9%

89 3773 5 3626

Baukonto, am 1. Ja- uar 1912 Zugang in 1912,

235 7095

D 795 69

Abschreibung 1 9/9

241 505/16 2 415/07

Ütensiltenkonto, am 1. Januar 1912 Zugang in 1912,

l 9363 1 100/3:

Abschreibung 6 9/0 | Debitoren . Versicherungskonto . Kassakonto

T O6 182:

68 568/78

84 01472

239 090

2 804/50 72 739 4 288 2141

M Aktienkonto . . Hypotheken . . Neservefonds . .. | Dividendenkonto . . | }| Kreditoren A Gewinnanteilkonto . Arbeiterunter- stüßungsfonds . . Gewinn- u. Verlust-

16 T1 15

M S 9250 000|— 95 910|— 25 000|— 15 000|—- 83 4446C 50172 599

10

4 250

Wechselkonto . . . Speditionskonto L

329/595 GT960 | 474 706/29 Gewinn- und Verlustkonto.

T1 706/39

Haben.

Soll.

1012, Dez L E

E

1912, Dez. 31. An Maschinenkonto : Abschreibung „_ Utensilienkonto : Abschreibung Baukonto: Abschreibung

64 konto

S. @: S0 M

ditionskonto .. .

Per Uebertrag vom Lager-

Uebertrag. vom Spe-

20 1727

41 998

[117684]

A. E, Möncheberger- Gewerkschaft.

Zur ordentlichen Generalversamin- lung werden die Aktionäre unserer Gesell- schaft auf Sounabend, deu 19. April, Nachmittags 4 Uhr, in unser Geschäfts- Lokal, Möncheberger Straße Nr. 102, er- gebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sihtsrats über den Stand des Unter- nehmens.

2) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und des Verlusikontos.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns. :

4) Erteilung der Entlastung für Auf- sichtsrat und Vorstand.

5) Wahl zum Aufsichtsrat.

Caffel, den 22. März 1913.

Dex Vorfitzeude des Auffichtsrats der A. G. Möncheberger Gewerkschaft: Hugo von Kintze l. [117699] L Leonhard Tiehß Akt. Ges., Köln.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur Teilnahme an der Montag, den 28. April 1918, Vor- mittags 10 Uhr, in dem Geschäftslokal der Gesellschaft, Brückenstraße 15/17, stattfindenden ordentlichen Seneralver- fammlung ergebenst cingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung pro 1912.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wablen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind gemäß § 28 des Gesellschafts- statuts diejenigen Aktionäre berechtigt, welche bis spätestens Samstag, den 26. April, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschastsfasse in Cöln, Koblenz oder Mainz oder bei einer der nach- benannten Hinterlegungsstellen:

Barmer Bankverein, Hinsberg Fischer & Co., Barmen und dessen Zweiguiedeclassungen in Cöln usw., .

Hardy '& Co. G. m. b. S., Berlin

a, ein Nummernverzeichnis der zur Teil- nahme bestimmten Aktien einreichen,

b. ihre Aktien oder die darüber lautenden Interimsscheine der Reichsbank hinter- legen und eine Einlaßkarte in Empfang nehmen. i i

Der Geschäftsbericht sowie die Gewinn- und Verlustrechnung pro 1912 liegen von Dienstag, den 1. April, an bei der Gesell. \chaftskasje in Cöln zur Cinficht auf.

Cöln, den 20. März 1913.

Der Vorsißende des Uuffichtsrats:

Streffer. [116165] Wilanzkonto per §8. Dezember L912.

Aktiva. Mb An. Quellenkonto .. 5 560 000|— «„ Grundstückekonto . . 129 154/79 Gebäudekonto . .. 138 000|— Maschinenkonto . 350|— Einrichtungskonto . . 20 000|— Kassakonto 4 435/56 Kontokorrentkonto : Bankguthaben 4 2210,10 Diverse De- bitoren . 26 8378,69 Mineralwasserbetrtebs- konto Materialienkonto Reklamematerialkonto Verfandhausneubaukto.

29 096/82

5 46338

6 920155

[ 925 37 058 930 4056

Pasfiva. Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto . Reservefondskonto Os Außerordentl. Neserve-

fondsfonto B . Debitorenreservekonto Kontokorrentkonto: Bankschulden 46

i 20 727,95

Diverse Kre-

ditoren . # 20183,59 Gewinn- und Berlust-

fonto:

Vortrag aus 1911

700 000 181 000|— 1 000

4 000 682/38

40 9115

S |Ummelner Grundstückskonto

[96682]

Einreichern zurückgegeben. Auf

Aktiva.

auf den Nennwert der im Ja 1, April ADKS einzufordern. Die Einzahlung dieser #0 9%/% = Fl. §00,— oder 46 512,28 auf Zeden Interims\chein ist bei dem Bankhause Merck, Finck & Co. oder bei der rischen Hypotheken- und Wechselbank in München am obigen Termin zu leisten. Bei der Einzahlung sind die Aktieninterimss{heine ohne Dividendenscheine

der Resteinzahlung und nach Aufdruck

: Bekanntmachung. Der Aufsichtsrat hat besclossen, die

Nesteinzahlung von 30 9% h / : hre 1908 ausgegebenen Aktieninterimtscheine zum

Der Vorstand. E. Fromm.

Baye-

mit einem arithmetish geordneten Nummernverzeichnis vorzulegen. Nach Abquittierung eines Vermerks, wonach die Interimsscheine vollbezahlt sind und des Giros niht mehr bedürfen, werden die Jnterimss{eine der

inzablungen, welche na dem 1. April 1913 bewirkt werden, find vor behaltlih der in § 219 des Handelsgeseßbuhs bezeichneten Rehtsfolgen 5 %/ BVerzugs- zinsen bis zum Zahltage zu entrichten. Roseuberg, im Januar 1913.

Eisenwerk-Gesellschaft Marimilianshütte. Der Auffichtsrat.

Hugo von Maffei, Vorsißender.

Nachdcuck wird nicht honoriert.

Bau- und Ansiedlungs-Aktiengesellshaft zu Franifurt a. M.

Bilanz per 38. Dezember 4912.

Paffiva.

An Aktiencinzahlungskonto:

Kassakonto

J. Dreyfus & Co. . 8

Gebäudekonto

Gewinn- und Verlujtkonto

An Spesenerrichtungskonto . ..

Spesenkonto Zinsenkonto Steuernkonto

Versicherungs8prämienkonto

An Saldovortrag 1. Januar 1915

rüdckständige Einzahlungen

E B D

H

29 500—}

414/89

115 048/90

904 364/25

25 672/03

1075 000|— Gewinn- und Verlustkonto.

Ab

106

A

A 13 988/12 1004/30

Aktienkapitalkonto . Hypothekenkonto

Per

Per Saldovortrag .

50 69

09 46

296

296

723 :

72/03

eer D e a

Tai

Ab S 375 000|— 700 000

| |

| | worn

l 075 000.

Daten,

M 25 672/03

A 25 672.03

72/03

1

Vorstehende Bilanz sowte Gewinn- und Verlustkonto mit den

stimmend gefunden.

Frankfurt a. M., den 5. Februar Hector Roeßler.

11179) Ravensberger Spinnerei, Vielefeld.

Aktiva.

Immobilien

Gebäude

Damyfmaschinen, Damvyfleitung, Spinn- maschinen, Werkstatt- maschinen u. Gasanlage

Elektrishe Beleuchtungs- anlage

Bleichanlage in Bielefeld .

E in Biele- Tre

Fabrik- u. Werkstattinventar und Mobilien

Brunnenanlagekonto . ..

Vorrat an Betricbs- materialien

Vorrat an Oel und Kohlen

Vorrat an Bleichmaterialien

Ummelner Bleichanlage .

Wellen,

Ummelner Beleuchtungs- anlage ÜUmmelner Arbeiter- wohnungen ÜUmmelner Verdatnpfungs anlage Wolrenbüttek: Immobilien (Gebäude Maschinen Arbeiterwohnungen . .. Glektrische Beleuchtungs- anlage Inventar Vorrat an matertalien Vorrat an Oel, Kohlen 2c.

Wechselbestand Vorrat an Flachs, Werg und Garn

Betriebs-

Vilanz am

4 295 000|-

Á | M [66 004/62

542 113/65 l

j

594 35127

42 024/96 132 793/18

| 632 787/21

6 000|— 20 981/16

| 6 800|— 10:300|= 5 350|— 243 688/31 32 669/42 |

- not; 7 948/99

61 398/80 |

64 985/50 [11 163/65 967 021/29 286 786/31

99 947/22

!

| 3 407/01 | 000-

| 10 058/03 4 241197 30 078/90 793 [3/21

%N. Dezember L9Ek2.

Debitoren 2 036 224/52 10 034 488/51

Gewinni- und

Debet.

| M A

abrifationskonto . 12384 85179

¿An

« Assekuranzkonto , ..

Steuern- und Abgaben- konto

Abschreibungskouto . 5,

. Verlüstkonto- . Gewinn

25 129|— \

392 561/37 990 000|— 31110138 43044194

1919:

W. Dreyfus.

Aktienkapitalkonto . . Abschreibungen pro 1909, 1910 und 1911

510 000,— Zugang Pro

1912. . . 220 000,—

Sparkassen der Arbeiter .

Unterstüßungsfondskonto Beamtenpensionsfondskonto Dividendekonto, nit abge- hobene Dividende Reservefonds . Spezialreservefonds Kreditoren Gervinn S Zur Verwendung vorgeschlagen : Ueberweisung an den Unter- \stüßung8fonds 16 000,— Ueberweisung an den Spezial- refervefonds . 21 770,47 Vortrag per 1913 5 274,47 13 011,94

Verlustkonto.

Per Uebershuß auf Waren- fonto

Bruttoüberschuß auf

Ummelner Bleicherei- f

konto. Mieten für Land und ¡i Hauljer

Hauptbüthern

[117135]

Pasfiua,

L A S 4 200 000

730 000

1 058 071/76 4 845159

90 01055 648

840 000/— 78 229/53 5049 638/14 43 044/94

10 034 488/51. Kredit. C f I)

9 578 3756/02

126 029 61

39 292/85

| Siebente Beilage t nie L zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 25. März

1. 3. Vet fufe V chtungen, Verding

; äufe, Verpachtungen, Verdingun 4. Verlosung 2c. von We api / 5. Kommanditgesellshaften auf

Untersuchungssachen. erlust- und Fundsachen,

Zustellungen u. dergl. gen 2c.

eren. Aktien u. Aktiengesellschaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Eiuheitszeile 30 Z.

6. Erwerbs- und Wirtschafts 7. Niederlaffung 2c. P genofien [Sai 8. Unfall- min Invaliditäts- 2c. Versicherung

9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1913.

enofsenschaftea,

[117517] Hermaunmühlen Aktiengesellschaft, Posen.

VBilanzkouto pro 31. Dezember 1912.

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Aktiva.

An Grund- und Bodenkonto :

a. Hermannmühle . . ., b. Zieliniecmühle Gebäudekonto : a. Hermannmühle , . . ., 29/0 Abschreibung . .

Zugang . b. Zieliniecmühle 29/0 Abschreibung . .

Maschinenkonto : a. Hermannmühle .,,., 10°/6 Abschreibung

b. Zieliniecmüble ...., 10% Abschreibun

Zugang . Anschlußgleiskonto 10% Abschreibung

Ua Inventarienkonto . . Mobilienkonto

Abschreibung . .

Mühlenutensilienkonto . ._. ; Zugang

Abschreibung

Warenkonto ; Kontokorrentkonto

Kassakonto

Effektenkonto s Kohlen- und Betriebsölkonto . G Zinsenkonto

Abgabenkonto:

vorausbezahlte Steuern und Prämien ..

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto . . Neservefondskonto I1 Arbeiterunterstüßungsfondskonta . . . . Hypothekenkonto :

a. Hermannmühle. .

b. Zieliniecmühle . ..

Kontokorrentkonto. . . . .. Reingewinn : Vortrag S : 101 e

Gewiun- und Verlustkonto pro

215 970

M S

220 378 4 407 |

1 350

239 608 4 792

234 816 17 317

250 172 25 017

229 1909 2 472

238 161

264 624 26 462

7 488

29 407/57 2 940

1 701

26 466/89

1 420

457

421 420

1 456

456

I2ZIZII H

N

292 134

227 628

245 650

1

692 269 839 748 8 254

9 467

4 561 34 519 4 707

8 032

2 650 416

—1 1 069 002

1 000 000 100 000 200 000

5 000

176 000

105 413

2 659 416

Debet.

An Betriebsunkostenkonto

E monio L bschreibungen :

auf Gebäudekonto A

auf Gebäudekonto B .

auf Maschinenkonto A.

auf Maschinenkonto B

auf Anschlußgleiskonto

D Mobiltenkonto . .

auf Mühlenutensiltenkonto

Reingewinn : Vortrag 1911

Zu verteilen :

4 0/9 Dividende

Tantieme fir den Aufsihtscat Tantieme für Vorstand und Beamte . 3% Superdividende. .... Vortrag auf neue Rechnung

14 085

4 792 25 017 26 462

2 940

420 456

91 328

40 000

9 132 15 829 30 000 14 451

# S 472 917 217 627

64 497 105 413

[117646]

Portland Cementfabrik

Hemmoor.

In der am heutigen Tage unter Mit- wirkung etnes Notars stattgehabten Aus- losung der 43 proz. zum Kurse von 103 9% rüdzahlbaren S lhvev- \chreibungen unserer Priortitätsanleihe vom 28. Junt 1909 sind folgende Nummern gezogen worden :

22 29 43 100 = 4 Stüdck à 3000 ,— = M 12 000,—.

102. 120 125 135 136 209 226 269 276 283 289 368 = 12 Stüd à 2000 = M 24 000,—.

427 432 468 485 510 519 703 729 793 844 847 918 938 950 953 973 974 1014 1021 1024 1040 1046 1053 1082 1092 1120 1124 1191 1199 1230 1270 1291 1301 1335 1336 1389 1400 1415 1436 1461 1469 1477 1520 1531 1535 1547 = 46 Stück à 4 1000,— = M 46 000,—.

1562 1585 1624 1642 1710 1715 1758 1762 1788 1795 1807 1820 1872 1890 1894 1921 1942 1951 1960 1986 2020 2075 2104 2112 2130 2143 2148 2153 2193 2224 2242 2315 32 Stüdck à 4 500 = M 16 000,—.

2361 2403 2438 2444 2457 2469 2484 2542 2550 2624 = 10 Stüd à 46 200,— = Á 2000,—.

Die Rückzahlung erfolgt gegen Ein- lieferung der quittierten Téil\uldver schreibungen am L. Juli 1913

bei dem Bankhause Hermaun Bartels

in Hannover und

bei der Dresdner Bauk Filiale

Saunover in Hannover.

Mit dem E Zeitpunkt hört die Verzinsung dieser Teilschuldverschreibungen a

Ur.

Hamburg. den 19. März 1913. Die Direktion.

C. Jacobi. Dr. Otto Strebel.

[117577] Sehimischower Portland-Cemeut-, Kalk- und Ziegel- werke Schimischow O/S. Vilanz per 31. Dezember 1912.

Aktiva. Anlagekonto E Kontokorrentkonto . . Effektenkonto ... . ., Kassakonto . Unkostenkonto: vorausbez.

Feuervers -Präm. . Inventurbestand . .

# S

« «j 2 387 632/81 460 114/40 443 931/03 3 39674

17 268 166 616/99:

3 478 920

Per Pasfiva. Aktienkapitalkonto . . .. Reservefondskonto . . .. Dispositionsfondskonto . . Talonsteuerrückstellungskto. Dividendenkonto: noch nicht

erhobene Dividende . 1209/6 Dividende pro 1912 Tantiemenkonto Vortrag pro 1913, ._.

2 500 000 250 000 340 000

10 000

140 300 000 /— 46 287 32 493

3 478 920 Gewinn- und Verlustkouto.

Grundstücke Abschreibung .

Bergwerk :

Anlage T: Schacht- und Grubenbaue . .... S Maschinen, Apparate und Inventar

Abschreibung . .

Anlage Il: Schacht Il einschl. Tagesanlagen

Fahrik : Gebäude

Absreibina E L,

Hilfswerke : Maschinelle Anlagen eins{chl. Bahnanlage

Einfriedigung

AOsMTelbUna R Verschiedenes:

Bestände an Kalisalzen, Kohlen u. sonstigen Materialien

Kalisyndikatstammeinlage. . ... Beteiligungen U Kauttonen Kassa . .

Debitoren:

Bankguthaben . Diverse Debitoren . .

Aktienkapital .'. . Obligationsanleihe Neservefonds:

am 1. Januar 192

Bange a Spezialreservefonds . ......, e für Obligationsanleihe:

Anleiheagio (2 %) .. Talonsteuerreserve . .

Kreditoren . . Lohntonlo C Ce Obligationszinsen : Fn en per 2. Januar. 1913 , üctfstände per 1. Juli 1912 ..

Tantiemen und Gratifikationen . . . ., Dividendenkonto : Dividende 1912 Nückstände aus 1910 E 2 E O

Gewinn eins{chl. Vortrag aus 1911

Reservefonds

Spezialreservefonds

Anleiheagtio A Talonsteuerreserve

Tantiemen und Gratifikationen . . .. 10% Dividende . .

Verwaltungs-, Betriebs- und Wohngebäude, Wege und

S: 0-0 S

Rückstellung für Syndikatsspesen und Preisausgleiche

Vorgeschlagene, vorstehend bereits berücksichtigte Verteilung: #6 50 600,65

« 150 000,— 60

Kaliwerke Friedrichshall Aktiengesellfchaft zu Sehnde. fe Friebrihähal Attiengesellshaft zu Sehnde

A d 161 324 1 324

2 898 694 593 419 382 357

3 834 471 136 471

3 698 000 1137 688

465 952 375 568

841 521 91 521

1728 712

1 258 704

420 327 49 679

125 955

3241 453/19} 190 377

# S 160 000|—

4 835 688

1 602 757

293 961 13 700 100 000 105/943 6 759

3431 831

11-300:640

75 000 450

625 000 880 1 440

1138 840

985 600/65

Vortrag auf 1913.

An Verluste. Abschreibungen Abschreibung auf Effekten Neparaturen Unkosten Gewinnverteilung:

12% P

M 201 225 17 000 79 638 82 835

Tantieme an Vorstand u. Beamte .. Tantieme an Aufsichtsrat Dispositions- fonds ... Vortrag pro 1,

92 727,12 23 560,— 75 000,—

32 493,431 453 780

Soll. Generalkosten eins{ließlich sozialer Lasten

Abschreibungen auf Anlagen Reservefonds Spezialreservefonss ......., Anleiheagio A Talonsteuerreserve N Tantiemen und Gratifikationen . .

4 9/0 Dividende . . 6 9/6 Superdividende . .

Vortrag auf neue Rehnung ..

[reibungen

0:7 W000

Haben. Vortrag aus 1911 E

Syndikats\pesen, - Preisausgleihe, Förderzins, Staatsabg en, Obli-

Gewin m 1 O

E 4)

6 250/000 3 000 000

100 000 150.000 60 000 30 000 119741

645 632 19 256

‘75 450 70 000

627 320

153 239/63

: 11 300 640/22 Gewinn- und Verlusikonto am 31. Dozember 1912.

Mh 185 663 ß

594 901 355/271 50 600 150/000 60 000 30 000 70 000

625 000 153 239

2 274 67647

138 586 96 2136 089 51

2707,19 1 \ 104,50 2811/69

4 [930 405/61 Gewinn- uud Verlustkonto

2.736.69748 2 736 69748

Bielefeld, den 31. Dezember +1912. __Der Vorstand. : A is Eni o Vatig L Hl wié beute V R d L p r - d Vorstehende: Bilanz und: Gewinn- un erlusirechnung haben wtr Heuic _per 31. Dezember: 9A. “den. Büchern verglichen- und; richtig. befunden. Debet A | a Bielefeld,“ den 28. Februar 1913. E An Abschreibungen 4839 90 Die Revisiouskommission: v Hypothekenzinsen. . . S 031183 Paul Delius. Gerhard v. Möller. L 1913, Jan. 1 | " Ünkosten Ö E 100 838/79 In der heutigen 58. ordentlihen Generalversammlung unserer Aktionäre, li |_ Per Saldo L 42501871." Gewhin 9 81169 | welcher durch 15 Anwesende 2018 Aktien mit 2018 Stimmen = Kapital 1 1 210 800, G é N % e s —— | vertreten waren, wurde die vorstehende Bilanz .samt Gewinn- und Verlustrechnung In der heute stattgefundenen Generalversammlung wurde beschlossen, den Saldo 116 514/44 | na den Anträgen des Aufsichtsrats und des Vorstands einstiminig genehmigt. : Nach erfolgter Umwahl besteht der Aufsichtêrat aus folgenden Mitgliedern-

von M 4250,87 wie folgt zu verwenden: / (Gratifitation an den Aufsichtsrat, den Vorstand und die Revisoren 1 2600,— Herr Otto Delius, Bielefeld, Vor- | Herr Dr. Möller, Gch. Kommerzienrat, fißender, Brackwede, E

Kommerzienrat, MBertelsmann, Biele

dem Dispositionsfonds werden überwiesen 900,— dem Mere No werden überwiesen 400,90 Herr Wilhelm Kisker, Herr Carl G. Bielefeld, stellvertreiender Vor- feld, : Herr Milbelm Huber, Bielefeld,

. Abschreibung auf Utensiltenkonto L PA907 Nee l Biele: Herr Dr. Emil vom Nath, Geh. Kom- | Herr H. Osthoff, Kommerzienrat, Vit

M 4250,87 " Für das durch Tod ausgeschiedene Auffichts8ratsmitglied Herrn Hermann __ merzienrat, Cöln, : ___ feld, L Herr Albrecht Delius, Geh. Kommerzien- | Herr Franz Mülder, Emsdetten.

Hammacher in Rheydt wurde Herr Albert Linden in Neuß gewählt, " rat, Bielefeld,

Neuf, 19. März 1913. s H Bielefeld, den 19. März 19153.

‘Neußer Lagerhaus Gesellschaft. Der Vorstand.

Albert Koenemann. Julius Koenemann. Tiemann, Meyer.

834 480

105 413

« Handl.-Unkostenkonto:

.__ Gutschrift A

« Zinsenkönto“: Gutschrift

„_ Dividendenkonto : | f | 6% Dividende . . i N P

Gewinnanteilkonto: i 1 «Soli it E

: x Gewinn pro 17 1912 L G . 2 274 676 47 er Dividen u Nr. 12 unserer Aktien gelangt 22. ds. Mts. a vie t 000 i na en gelangt vom ds in Sehnde unserer ellschaftskafse, in Berlin bei der DaurSa pons N bei der Deutschen Palästina-Bauk, in Breslau bei dem Bankhaus E. Heimann zur Auszahlung. Sehnde, den 20. März 1913.

Der V Ermisch.

Per Gewinne. Vortrag aus 1911. . ., 36 552 Bruttogewinn pro 1912 . 779 903 Vereinnahmte Zinsen ._. 18 024

834 480

Die fällige Dividende mit L1S 9% leih 6 L20,— pro Aktie ist gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 8 in Schimischow O. S. bei der Gesell- \chaftskasse, in Berlin bei den Herren Jarislowsky «& Co., Unibersitäts- straße 3b, in Breslau bei dem Schle- sischen Baukverein und bei derx Bank für Haudel und Judustrie Filiale Breslau vorm. Bréslauer Diskouto- bank von heute ab zahlbar.

Die statutenmäßig ausgeschiedenen Auf- fichtsratsmitglieder Fnd einstimmig wiedergewählt. ;

Dl us R 18. Oa e

er u r s x orx » .

__ E. Goldstein. tis Heuer.

j Hugo Thamm.

860 455

Kredit. Per Vortrag von 1911 „ooo « Landwirtschaftskonto . . . .. Warenkonto .. .

14 085 1150 845 220

860 455

§0 00-0500 SO U E

62 171/19 [117596] l :-Hermannmühlen Aktieugesellschaft. Der Vorstand. Der Aufsichtsrat. Hermann Nothhol z. Brodniß. Smoszewski. Berthold Rothholz. Hamburger. Derschow. Brasch. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz fowie des Gewinn- und Verlustkontos mit den ebnungemanis geführten Büchern wird hierdurh bescheinigt. Posen, den 25. Februar 1913. : M oriß Neumark, vereideter Bücherrevisor. Die Dividende mit #4 70,— pro Aktie gelangt sofort zur Aus- s U ) Pr i bei der Gésellschaftskasse und der Ostbank für Handel und n Posen bei der Gése - Gewerbe sowie deren sämtlichen Deépofitenkassen und Zweig- anstalten, in Berlin, bei s Bauk für Haudel und Judustrie und deren weiganstalten, bei dein Bankhause Abraham Schlefinger.

and. via Feise. [116498]

Die Gläubiger der gelösten | Aktienge eajgal Vereinigte O tener Weinkellereien Colmar - Senn werden andur aufgefordert, ihre Ansprüche

anzumelden. i Colmar, den 19. März 1913. Vereinigte Oberelsässer Wein- _kellereien Colmar-Sennheim a in Liquidation. E. Ret ch.

[117597] | zt der gestrigén ordentlichen General- versammlung ist der Geh. Regierungsrat Dr.-Ing. Karl Po mann, Berlin, zum Mitglied des Auffichtsrats unserer Gesellschaft gewählt. ehnde, den 20. März 1913.

Kaliwerke Friedrihshall Aktiengesellschaft.

Ermisch. Feise.

Kredit. |

Per Vortrag aus 1911. 2 70711 « Uebershuß aus dem E

Mineralwoasserverkauf 97 032/75

Ueberschuß aus dem Kur- u. Badebetriebe 3 3266: Pächte und Mieten . 3 160/— Zinsen . 10 287/88

; 116 514/44 Bad Wildunger Heilquellen- Aktiengesellschaft Königsquelle.

4