1913 / 73 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wilster. [ N In das hiesige Handelsregister B ist be der Firma Falk & Schütt, Lederwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hamburg, Zweigniederlassung in Wiister, eingetragen worden, daß Jürgen Johannes Falk aus. der Gesellshaft aus- gescbieden ist. ÆBilster, den 17. März 1913. Königliches: Amtsgericht.

Ae n unser Handelsregister Nr. 91 ist h gi Spenuemann““, Witteu, eingetragen. Dem Kaufmann August Woestboff zu Heven und dem Kaufmann Carl Spenne- mann zu Witten ist Gesamtprokura derart erteilt, daß sie nur gemeinschaftli<h be- re<tigt sind, das Handelsgewerbe zu be- treiben und die Firma per procura zu zeichnen. Witten, den 22. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Zweibriückon. [118413] Handelsregister.

Neu eingetragene Firma: Firma: e-August & Ludwig Hirs“ offene Handelegesells<haft mit dem Sitße in Homburg i. Pf. zum Betriebe einer Viehhandlung. Begina: 16. Januar 1913. Gesellschafter o. August Hirsch der Erste, und b. Ludwig Hirsch, beide Handelsleute in Homburg i. Pfalz.

Zweibrücken, 19. März 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Vereinsregister,

Penzlin. : [118390] In das hiesige Vereinsregisier ist heute der Lokalhandelsverein zu Penzliu, welcher seinen Sit zu Penzlin hat, ein- getragen worden. Die Saßung i|t am 4. Dezember 1912 errichtet. Penzlin, den 11. März 1913. Großherzoglihes Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

EBeetzendorf. [118414]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Weidegenosseuschaft Beetzen- dorf, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Beeyen- dorf folgendes eingetragen worden: August Schulze is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle August Schulze jun., Jeeben, getreten.

Bectzendorf, den 22. März 1913,

Königliches ‘Amtsgertcht.

Bensberg. [118415] Sina Gung, In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 24 die Genossenschaft „Land- wirtschaftlihe Vezugs- und Absatz- genosseuschaft, eingetragene Genossen- \chaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Size in Vlissenbach““ eingetragen worden. Das Statut ist am 14. Februar 1913

aen 1

[118349] Abt. A

egenstand des Unternehmens ist: ) der gemeinsame Bezug landwirt- schastliher Bedarfsartikel,

2) der gemeinsame Absay landwirtschaft- licder Bedarfsartikel.

Vorstandsmitglieder sind: Philipp Fischer, Landwirt zu Hauserhof, Albert -Öerder, Landwirt zu Blissenbach, . Josef. Keller, Landwirt zu Bölinghoven. - i

Bekanntmachungen ergehen in dem von dem Verbande rheinisher Genossenschaften e. V. herausgegebenen : und - in Cöln er- Is „Rhetnishen Genossenschafts.

att“.

Die Willenserklärungen erfolgen - dur< mindestens zwei Vorstandsmitglieder, die der Firma ihre Namensuntersrift hinzu- fügen.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni.

Die Haftsumme beträgt 500 46.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bensberg, den 19. März 1913,

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Berent. [118416] Im Genossenschaftsregister ist unter Ne. 26 „Roluik, Einkaufs- und Absagz- vereia, eingetragene Genossenschaft mit beshrüäukter Haftpflicht iu Lippush“/ vermerkt worden, daß für den aus dem Vorstand ausgeschiedenen Rentier Viktor Wolter Stanislaus Gackowski zu Uppusch in ihn gewählt worden ift. WBereut, den 18. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Berlin. [118461] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 584 (Brandenburgische Spar- und Diskontobank, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflihßt, Berlin) ein- getragen worden: Wilhelm Must ijt vor- läufig von seinen Geschäften als Vor- standsmitglied enthoben, Jon Steiner zu Halensee zum Stellvertreter bejtellt. Berlin, den 22 März 1913. Könialiches Amt3gericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

BRlankenese. [118417] Genuosseuschaftsregister.

In das hiesige Genoffenschaftsregister Nr. 4 ist bei der Genossenschaft Spar- und Darlchnskasse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Scheuefeld heute folgendes

eingetragen worden :

_ Für den ausges<tiedenen Jo<him SMWulz

ist Maurermeister August Schümann aus

Scenefeld in den Vorstand gewählt. Blankeuese, den 17. März 1913.

eute bei der Firma „Carl |ÿ

Rzreslau. [118418] In unser Genossenschaftsregistec Nr. 10 ist bei der Vreslauer Gewerbebauk, Eingetrageue Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht hier am 17. 3. 1913 eingetragen worden: Vorstand, aus- geschieden Rentier Dr. Josef Schwarzer, 1ER DeroraltonMmaler Dermann DYos:

reslau. Kal. Amtsgeriht Breslau.

Denutsch Iirone. [118420] In das Genossenschaftsregister ist bei er unter Nr. 24 verzeichneten, dur< Be- {lüsse der Generalversammlung vom 16. Februar 1911 und 1. März 1911

Wittkow“ heute eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren, nämlich der bisherigen Vorstandsmitglieder Gutsbesißer Arthur Buchholz, Johann Lenz und August Krüger in Wittkow, beendigt ist. - Deutsch Krone, den 20. März 1913. Königliches Amlsgericht.

Dentsch Krone. [118421] In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 32 verzeichneten, dur<h Be- {luß vom 2./16 Juni 1911 aufgelösten Genossenschaft „Elektrische Ueberlaud- zeutrale Deutsch Krone‘ beute ein- getragen worden, daß die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren, nämli<h der bishertgen Vorstandsmitglieder : Nitterguts- besizer Lehr in Klein Nakel, Bürgermeister Müller in Deutsch Krone und Ritterguts- besißer von Bernuth in Keßburg be- endigt ist. d Deutsch Krone, den 22. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Fehrbellin. [118459] Bei der Spar- und Darlehuskafse, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftvflicht zu Carwesee ist in unser Genossenschaftsregister unter Nr. 16 eingetragen: Der Kossät Marx Neumann in Carwesee ist aus dem Vor- stand ausgeschieden, an seine Stelle ift der Kossät Otto Leiniy getreten. Fehrbellin, den 18. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [118423] Genossenschaftsregistereintrag. Rofstaller Spar- uud Darlehns- kassen - Verein eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht —. Unter dieser Firma mit dem Siye in Roßstall hat sih nah Satzung vom 18. März 1913 eine Ge- nossenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht gebildet, welhe heute ins Genossenschafts- register für Cadolzburg Band 1 Nr. 12 eingetragen wurde. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Beschaffung der zu Dar- lehen und Krediten an die Mitglieder er- forderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Ginrihtungen zur Förderung der wirtschaftlihen Lage der Mitglieder, ins- besondere: 1) der gemeinshaftli<he Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen; 2) die Her- stellung und der Absayz der Erzeugnisse des landwirtshaftlihen Betriebes und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemein- schaftliche Rehnung; 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchs. gegenständen auf gemeinschaftlihe Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mit- glieder. Der Vorstand hat mindestens durch 3 Mitglieder, darunter- den Vorsteher oder seinen - Stellvertreter, seine Willenserklä- rungen ktundzugeben und für den Verein zu zeihnen. Die Zeihnunggeschteht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma - des Ver- eins oder zur: Benennung des Vorstands ihre Namenaunterschrift . beifügen. Die öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im „Maiffeisen-Boten des Verbandes länd- licher Genossenschaften in Nürnberg“. Sie sind, wenn sie mit re<tli<her Wirkung für den Verein verbunden sind, in dec für die Zeichnung des Vorstands für den Ver- ein bestimmten Form, sonst dur< den Vorsteher allein zu zei<hnen. Mttglieder des Vorstands sind: Andreas Zucker in Roßstall, Johann Schwab in Stö>ach, Konrad Oectterih dort, Ferdinand Schroth in Noßstall und Wolfgang Deindörfer dort. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. , Fürth, den 25. März 1913. Kal. Amtsgericht als Registergericht.

Geislingen, Steige. [118460] K. Amtsgericht Geislingen a. St.

In das Genossenschaftsregister ist am 19. März 1913 eingetragen worden :

1) in Band Il Bl. 32 unter Nr. 11 bei der Firma Vau- und Sparverein Geislingeu E. G. m. b. H. in Geis- lingen : In der Generalversammlung vom 25. Januar 1913 wurde an Stelle des ge- storbenen Matthias Hinterkirher Georg Lohrmaan, Presser in Geislingen, als 11. Vorsitzender in den Vorstand gewählt. Die statutengemäß ausgeschiedenen Vor- stand8mitgalieder L Müllec, Vorsitzender, und J. Zimmermann, Kassier, wurden in gleiher Eigenschaft wiedergewählt ;

2) in Band I11 Bl 76 unter Nr. 3 bei der Firma Darlehenskasseuvereiu Weißeustein E. G. m. u. H. in Weißenstein: Stadtpfleger Beit, Karl Auer und Josef Widmann sind niht mehr Mitglieder des Vorstands. In den Vor- stand find nun gewählt worden Johann Wöhr, Bildhauer in Weißenstein, als Vorsteher, Franz Ziller, Mittelmüller in Weißenftein, als Stellvertreter des Vor- \tehers und Thomas Geiger, Bierbrauer in Weißenstein.

, Geislingen, den 25. März 1913.

aufgelösten (Leg Mgen ofe sal

Grotikau. [118425] In unserem Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 26 eingetragenen Genossenschaft verein zu Grottkau, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Dasft- p vermerkt worden, daß aus dem orstande ausgeshieden sind der 1. Vor- sigende Lehrer Eduard Hanke und der Schriftführer Kreisassistent Ernst Hanke in Grottkau. Das bisherige Vorstands- mitglied Kreissekretär Gustav Rothe in Grottkau ift als 1. Vorsißender, der Kreis- assistent Oswald Neumann als Schrift- führer, der Kassenkontrolleur Josef Huhn als Kassierer und der Rentmeister Ntichard SOA als Kontrolleur in den Vorstand gewählt, alle 4 Personen find in Grottkau wobnbaft, i Amtsgericht Groitkau, 17. 3. 13.

Hamburg. Eintragung [118426] in das Genoffenschaftsregister. 1913, März 22, Hamburger Lauderwerbsgesellschaft „„Schmalenbeck““, eingetragene Ge- nofsenschast mit bes<räuïter Dasft- pfli<ht. An Stelle der ausgeschiedenen A. A. J. Hinrichs und J. C. H. Halben find Johannes Ferdinand Wilhelm Senger, zu Schmalenbe>, und Ernst Franz Hubert, zu Hamburg, zu Vor-

standêmitgliedern bestellt worden. Amtsgericht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Jastrow. Befanntmachung. [117472] In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 6 verzeichneten Molkereivereiu Nederißz, eingetrageue Genossevschaft mit beschränkter Haft- pflicht, heute eingetragen, daß der Gast- wirt Hermann Schewe und der Besitzer Adalbert Franz aus dem Vorstand aus- geschieden, an thre Stelle der Gutsbesißer Dtto Schulz und der Besigzer Martin Dôöae gewählt worden sind. Jastrow, den 15. März 1913, Königliches Amtsgericht.

KontopD. [118427] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 9 bei dem Raiffeisen- shen Spar- und Darlehnskassen- verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hafipfliht in Kontopp eingetragen worden, daß an Stelle des Lehrers Oskar Jüngling in Kontopp der Schlossermeister Ernst Schulz in Kontopp zum Borstand9mitglied ge- wählt worden ist.

Amtsgeriht Kontopp, 19. 111. 1913.

Leipzig. [118428] Auf Blatt 54 des ESenossenschafts- registers, betr. die Leipziger Boden- Credit-Bank, eingetragene Genuossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Leivzig, ist heute eingetragen worden : Walter Räus\<h ist niht mehr Mitglied des [Vorstands. Der ‘Kaufmann Hermann Ernst Otto in Leipzig ist Mitglied des

Vorstands, |

TOPDAg, am 22. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. IT B. Loitz. Bekanutmachung. [118429] In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 16 heute eingetragen: Elektrizitäts- und WMaschiuengenossenschaft Gr. Bisdorf, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Siy der Genossenschaft : Gr.- Bisdorf. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Benußung und Verteilung von elek: trisher Energie und die gemeinschafst)"iche Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von. [andwirtschaftlihen Maschinen und Geräten. Die Haftsumme beträgt 100 4, die hochste zulässige Zahl der Geschäfts- anteile beträgt 100. Die Mitglieder des Vorstandes sind: Friß Bahls, Marx Krüger, Avgust Pasedaa, sämtlih zu Gr. Bisdorf. Statut . vom 29. April 1912. Die Be- kanntmahungen der Genossenschaft er- folgen - unter der von zwei Voistands- mitgliedern * unterzeichneten * Firma der Genoffenschaft - dur<h das „Pommersche Genosfsenschaftsblatt“ " zu Stettin und, falls dieses Blatt eingeht, bis zur nächsten Generalversammlung dur den „Deut|chen Neichsanzeiger“. Das Geschäftéjahr beginnt am 1. April und endigt am 31. März. Der Vorstand gibt seine Willens. erklärungen dur< zwei Vorstandsmit- gliedern kund und zeichnet für die Ge- nossenschaft in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genosen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Loitz, den 1. März 1913,

Königliches Amtsgericht.

Mayen. Vefanntma<hung. [118430] In das Ecnossenaschafteregister Nr. 29 ist bei dem Saurother Spar- uud Darlehnökassenverein e. G. m. u. H. zu Haursth am 14. März 1913 folgendes eingetragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Johann Arens aus Eppenberg ist Nikolaus Wölwer Ne NVOrR zum Vorstandsmitglied be-

est. Mayen, den 14. März 1913. Königl. Amtsgericht.

Möiln, Lauenb. [118431] _In das hiesige Genossenschaftereatster ist bet Nr. 12 (Spavr- und Darlchus- Fasse, eingeiragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Kühsen) heute eingetragen :

An Stelle des Vreiviertelhufners Hein-

Köniplihes Amtsgericht. Abteilung 2.

Amtsrichter Funk,

ri<h Brügmann ist der Hufner Johann

eeBeamteuwohnungs- |

Prüßmann în Kühsen in den Vorstand gewählt. Mölln i. L., den 21. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Rubr. [118432]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem „Spar- und Kreditverein Styrum, eingetragene Genoffenschaft

worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Adolf Bi ist Hermann Wolters in Alstaden in den Vorstand gewählt.

Mülheim-Ruhr, 8. 3. 13.

Kgl. Amtsgericht.

Namslau. [118433

Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 29 Genossenschaftsbrauerei Neichthal der vereinigten Gastwirte, e. G. m. b. H. heute eingetragen worden:

Amtsgeriht Namslau, 20. 3. 1913.

Neisse. - [118434]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem „Wiesauer Darlehnskassenvereiu, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, zu Wiesau“ heute cingetragen worden : Emanuel Förster ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Bauer Josef Kunze in Wiesau ist in den Voxsstand gewählt.

Amtsgericht Neisse, 20. 3. 1913.

Neuhaldensleben. [118435] In unser Genossensaftsregister ist heute unter Nr. 43 die Genossenschaft in Firma „Ländliche Spar- und Dar- lehuskasse Döustedt, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht“ mit dem Sigze in Dönstedt ein- getragen worden. Das Statut ist am 9. März 1913 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zum Zwecke 1) der Gewährung von Darlehen an die Ge- nossen für thren Geshäfts- und Wirt- schaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung tes Spar- finns. Die Haftsumme beträgt 200 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 25. Das Geichäftsjahr läuft vom 1. März bis 28. Februar. Vorstandsmitglieder find: 1) der Landwirt Friedrißh Meyer, 2) der Gastwirt Franz Dobe, 3) der Landwirt Hermann Blume, sämtlih zu Dönstedt. Bekanntmachungen ergehen unter der von mindestens zwei Borstandsmitgliedern unter- zeichneten Firma der Genofssens<ast im „Amtlichen Wochenblatt, Kreisblatt für die Kreise Wolmirstedt und Neuhaldens- leben“. Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen dur< gemeinschaftliche Namensunters<rift von zwei Vorstands- mitgliedern. Die Einsicht in die Liste der Genossen ti während der Dienst. flunden des Gerichts jedem gestattet. Neuhaldensleben, den 15. März 1913. Köntgliches Amtsgerickt,

Prenziau. Bekanntmachung. In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 30 eingetragenen Genofssen- schaft „Elektrizitäts- und Maschinen: Genossenschaft Grünow, einaetragene Genossenschaft mit befchränkter Haft- pflicht‘““ mit dem Sitze in_Grünotwv ein- getragen worden, daß .an Stelle des ‘aus- geschiedenen Vorstandsmitglieds, des Guts- besißers Wilhelm Boldt in Mönchehof, der Schmiedemeister Ernst Ma1kgraf in Grünow in den Vorstand gewählt worden ist. Preuzlau, den 19. März 1913. Königliches Arntsgerich1.

Saarburg, Bz. Trier. [118437] : Unter Nr. 11 des Genossenschaftsregiste1s ist heute bei der Genossenschaft Jrscher Spar- und Darlehnskassenverein ein- getragenen Genossenschaft mit unbe- \hräukter Haftpflicht zu Jrsch folgendes eingetragen : An Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Nikolaus MReuter-Ohs ist der Aderer Michel Pütz-Neiter aus Irs{< und an Stelle des aus\cheidenden Vorstands- mitglieds Mathies Thiel-Britten ist der A>erer Michel Britten-Fuhs aus Irsch in den Vorstand gewählt worden. Saarburg, den 17. März 1913. Köntglihes Amtsgericht.

Schwartau. [118438] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 8 die Genossenschaft unter der Firma „Genossenschaftsmeierei Luschendorf, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“/, mit dem Siß in Luschendorf eingetragen worden. Das Statut ist am 11. März 1913 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung der von den Land- leuten in Luschendorf und Umaegend aus ihrem Viehstand produzierten Milch. Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter der Firma, gezeichnet von den beiden Vorstandsmitgliedern, in dem „Anzeiger für das Fürstentum Lübe>". See sind der Hufner Johannes Scheel und der Hufner Johannes eter, beide in Wschendorf. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen dur die Vorstandsmitglieder; die Zeichnung geschieht, indem diese der Firma ihre Namevsunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. : S@wartau, den 14. März 1913.

[118436]

Großherzoglihes Amtsgeriht. Abt. 1.

mit beschräukter Haftpflicht“ eingetragen

Der Kaufmann und Gastwirt Josef | f Mar> scheidet aus dem Vorstande aus Der Fleischermeister Bernhard Kabus in D ist zum Vorstandsmitgliede ge- wählt.

Sonderburg. [11843] Heute wurde in das hiesige Genossen schaftsreaister die dur<h Statut vom 6. Fe,|

der Firma „Maiból - Mindebjerg Handelsselskab Judköb og Salg aj Varer, eiugetragene Genossenschaft mit bes<räufktex Haftpflicht“ mit dem Stye in Maibvüll eingetragen. Segen. stand des Unternehmens ist der Betrich von Handel8geschä'ten, nämlih gemein. schaftlicher Einkauf und Verkauf von Waren zum Zwe>e der Erlangung der in der Landwirtschaft der Mitglieder nötigen und Veräußerung der da unnötigen Waren, Bei der Veräußerung handelt es si um

]| Erzeugnisse, die in ihrer Landwirtschaft

gewonnen sind. Der Vorstand zeichnet für die Genoffenschaft in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge: nossenschaft ihre Namensunterschrift hinzu- ügen. Ie zwei Vorstandsmitglieder können in Gemeinschaft miteinander re<tsverbind- li für die Genossenschaft zeihnen un Erklärungen abgeben.

Die Bekanntmachungen der Genoffen schaft erfolgen in „Dybböl. Posten“ iy Sonderburg. Diese Bekanntmachungen tragen die Genossenschaftsfirma sowte die für deren Zeichnung vorgeschriebenen Unten schriften.

Der Vorstand besteht aus Hufner Christen Maosen in Minteberg, Hufner Jacob Bonefeld in Minteberg und Hufner Nikolai Due în Maibüll. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während dex Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Souderburg, den 10. März 1913,

Königlihes Amtsgericht. Abt. 2. SWinemiindo, Bekauntmachung.

In das Genossenschaftsregiiter ist unter Nr. 46 die Genossenschaft Elektrizitäts: und Maschinengenossensc<haft Gneven- thin, ciugeiragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, mit dem Sit in Gnueveuthin eingetragen worden. Dag Statut ist am 22. Februar 1913 festgestellt, Gegenftand des Unternehmens ist Benußung und Verteilung von elektris<er Energie und die gemeinschaftliße Anlage, Unter: baltung und der Betrieb von kTandwirt- {haftligen Maschinen und Geräten. Dke Haftsumme des Genossen für jeden er: worbenen Geschäftsanteil beträgt 100 1, N Höchstzahl der Geschäftsanteile beträgt 00. Labahn, Wilhelm Schwenn und Friedrich Hagemann, sämtlih in Gneventhin. Be: kann!machungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Borstandsmitglieoern; im Pommerschen Genossenschaftsblatte in Stettin. Die Willenserklärungen det Vorstands erfolgen dur< mindestens zw Mitglieder; die Zeichnung geschieht, i dem zwet Mitglieder der Firma ilr Namensunterschrift beifügen. Die Eiv ficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Swinemiinde, den 19. März 1913, Königliches Amtsgericht. Van&sburg. [118441]

In unser Genossenschaftsregister it heute zu Nr. 6 Vorschuß-Verein zu Vands- burg e. G. m. u. H. eingetragen worden: Der Apothekenbesißer Theodor Nothe ist aus dem Vorstande ausge!hieden * und an seine . Stelle der Rechtsanwalt Albert Berch aus. Vandsburg getreten.

Vandsburg, den 17. März 1913.

: Königliches Amtsgericht. Wennigsen, Deister. Vekanutmachung.

Im, bkésigen Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 15 der Genossenschaft „Con- fum-Vereinu „Viktoria“, Egestorf, eingetragene Genuosseuschaft- mit be: schränkter Saftpflicht““ eingetragen :

Aus dem Vourstande ist ausgeschieden Heinri Ellerkamp in - Eaestorf und an dessen Stelle Heinri Meidenstein in Cgestorf in den Vorstand gewählt.

Wennigsen, den 17. März 19153.

Köntgliches Amtsgert<t. 1.

Wennigsen, beister. [118443] Vekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 13 eingetragenen Ge- nossenschaft Hausha!ts8-Verein Bantorf, eingetrogene Genosseuschaft mit bc- schränkter Saftpflicht in Bautorf cin- getragen :

Aus dem Vorstande sind autgeschieden Wilhelm Hesse und Auaust Böger und an deren Stelle Heinri Buhr und Fried ri Schröder in den Vorstand gewählt.

Wennigseu. den 18. März 1913.

Königliches Amtsgericht. T.

Wronke. [118444] Bekanntmachung. 5 Bei der unter Nr. 11 des Genoffen- \chaftsregisters cingetragenen Wronker Motorboot-Genosfsenschast, c. G. m. b. H. ist heute cingetragen worden: Das Statut is dur< Beschluß der Generalversammlung vom 19. Januar 1913 und 2. Februar 1913 geändert. Die Höhe der Geschäfteanteile wird auf 50 6 festgeseßt. E Der Vorstand ist um 2 Mitglieder ver- mehrt. Es sind gewählt: Fabrikdirektor Dr. Egon Friderici und Baumeister Her- mann Kruger, beide in Wronke. Wronke, den 19. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg, Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

[118449

Dru> der Norddeutschen Buchdru>erct und

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

bruar 1913 erxihtete Genossenschaft unte; k

[118440]

Borstandsmitglieder sind: Wilhelm |

zum Deutschen Reichsan

A Be

Der Inhalt dieser Beilage,

in welcher die Bekanntmachun gen aus Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmach

Sechste Beilage zeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 27. März

den Handels-, Güterrects-, Vereins-, ungen der Eisenbahnen entkalten sind,

1913.

der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen,

Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, erscheint au in einem besonderen

latt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (733)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin glihe Expedition des NReihs- nnd Staatsanzeigers SW. 48,

für Selbstabholer auc Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

enossenshaftsregister. Zörbig. [118445] Im Genossenschaftsregister ist unter Nr. 3 heute die Firma Spar- und Vor- shufeverein zu Zörbig eingetragene Genosseuschaît mit beschränkter Hasft- pflicht zu Zörbig mit Statut vom 10. März 1913 eingetragen. Die bisherige Firma Spar- und Vorschustverein zu Zörbig eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Nachschuftpflicht jowie das Statut vom 14. Dezember 1891 find gelöscht. Zörbig, den 22. März 1913. Könlgliches Amtsgericht,

Zweibrücken. [118446] __ Genofseuschaftsregister. Firma: „Gersheimer Spar- u. Darlehenskassen-Verein eingetragene Genosseuschast mit unubeshräukter Daftpflicht. Siß: Gershcim. Vor- standöveränderung: Ausgeschieden: Johann Henrich, Neu bestellt: Viktor Henrich, Ackerer in Gersheim, Stellvertreter des Vereinsvorstehers. Ziveibrückeu, 20. März 1913. Kgl. Amtsgericht.

Konkurse.

Aachen. Roukfurseröffnung. [118207]

Veber den Nacilaß des am 13. Februar 15913 zu Aachen verstorbenen früheren Juhabers eines Zuckerwarcengeschäfts JFohaun Josef Deserno ist am 22. März 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechtsanwalt Dr. Dreising in Aachen. Offener Arrést mit Anzeigefrist bis zum 18. April 1913. - Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerver- fammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 29, April 1913, Vormittags 1A Uhr, an biefiger Gerichtsstelle, Augusta- straße 79, Zimmer 12.

Aachen, den 22. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 5. [118222]

Altona, Elbe. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Xaver Johaun Sieg in Altona, Friedenstraße 25, Privatwohnung Julius\tr. 111, wird heute nahmittag 1 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Fohs. Bartels in Altona, gr. Bergstr. 266 Il. Offener Arrest mit Anzetgepflit bis zum 17. April 1913 eins<ließli<. Erste Gläubigerver- fammlung den 18, April 1913, Vor- mittags Ul Uhr. Anmeldefrist bis zum 5. Mat 1913 eins{ließli<. Allgemeiner Prüfungstermin den 19, Mai 14913, Vormittags Uk Uhr. 5 N 17/13.

Aliona, den 25. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Angerburg. [118189] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Firma He- sene Salein in Angerburg, alleinige Inhaberin Frau Kaufmann Helene Saleiu, geb. Grohnert, früher in Angerburg, jeßt in Berlin O., NRigaer- straße 101, wird beute, am 22. März 1913, Vormittags 10,15 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Gerlach aus Angerburg wird zum Konkur2- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Mai 1913 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl etnes anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \<ufses und eintretendenfalls über die im

32 der Konkur3ordnuna bezeichneten

egenstände auf den 21. April 1913, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 14, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welhe eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Ge- meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, bon dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der. Sade

abgesonderté Befriedigung in Anspru

nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18, April 1913 Anzeige zu machen. Angerburg, den 22. März 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Augsburg. [118395]

dur die Könt

zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 13. April 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\<usses sowie allge- meiner Prüfungstermin am Freitag, den 25. April 1913, Nachmittags 4 Uhr, Sizungsfaal Nr. 1, Erdgeschoß links des Amtsgerihts Augsburg. Gerichtsschreiberei des K. Amt3gericts.

Bojanowo. [118193] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des LTischler- meisters Peter Ledworowski zu Punitz wird heute, am 25. März 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursberfahren eröffnet, da seine Zahlungsunfähigkeit feststeht. Der Kaufmann Albert Brendler zu Punigz wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 18. April 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung etnes Gläubigeraus\{<u}ses und eintretenden- falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 25. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten GerihteTermin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmaf\se etwas huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem N der Sache und von den Forde- rungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. April 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeriht in Bojaunotvo.

Borna, Bz. Leipzig. [118208] Ueber den Nachlaß der am 30. No- vember 1912 verstorbenen Gutsbesitzerin Marie Therese verw. Kupfer, geb. Bohne, in Schönau wird heute am 20, März 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkur8yer- walter: Herr Kaufmann Adolph Hempel hier. Anmeldefrist bis zum 30. April 1913. Wahltermin am 16. April 19x83, Vormittags D Uhr. Prüfungs- termin am 19, Mai {9182, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zum 30 April 1913. Borua, am 20. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Braubach. [118228] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sc<huh- machermeisters Dermaun Wagner von Braubach ist am 22. März 1913, Vormittags 105 Uhr, der Konkurs eröffnet. Anmeldefrist bis 17. April cr. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 24. April cr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. April cr.

Braubach, den 22. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

BresIanu. [118181]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Freund, Inhabers der Firma S. Freund in Breslau, Königstraße 1, wird am 22. März 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Berrwalter : Kaufmann Otto Kallmann hier, Feld- straße 27. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{hließli< den 15. Mai 1913. Erste Gläubigerversamm- lung am 9. April 19183, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 4. Juni 19183, Vormittags X09 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Museumstraße Nr. 9, Zimmer 275, im 11. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Mai 1913 eins<ließli<.

Breslau, ten 22. März 1913.

Amtagericht.

Breslau. [118182]

Ueber das Vermögen der Juhaberin einer Weiustube Elise Lippert, geb. Scheerer, in Breslau, Ohlauer Straße 58, wird am 22. März 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Michalo> hier, Hummerei 56. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{hließli<h den 15. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung am D. April 1913, Vormittags 11 Uhr, und Prü- fungstermin am 4. Juni 1913, Vormittags 107 Uhr, vor dem Amts- gerißt hier, Museumstraße Nr. 9, Zimuier 275 im Ik. Sto>k. Offener Arrest mit Anzeigepfli<ht bis 15. Mai 1913 ein-

-manr- A. Canzler in Dresden, Pirnaische-

„Das K. Amtsgeriht Augsburg hat über das Vermögen des Kleiderhäudlers Morigt; Laufer in Augsburg, Wertach- traße 21, am 25. März 1913, Nahmit- tags 4 Uhr, ‘den Konkurs eröffnet. Konfkurs- verwalter: Rechtsanwalt Witler in Augs-

\{lteßlidh.

Breslau, den 22. März 1913. Amt3geriht. Charlotteranurg. [118186]

Ueber das Vermögen der Vexlin am

Charlottenburg, Kantstr. 162, Ede Joachim?thalerstr., ist heute nahmittag 12 Uhr 30 Minuten von dem. Königlichen Amtsgeriht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkurs- verwalter B. As{heim bier, Sybelstr. 12. Frist zur Knmeldung der Konkursforde- rungen und offener Arrest mit Anzetge- pflicht bis 15. April 1913. Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 23. April £913, Vormittags 10 Uhr, im Serichtsgebäude, Suarezstraße 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 22. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Dillenburg. [118398] Koukur®êverfsahren.

UVeber ‘das Vermögen des Vauunter- nehmers Karl Lenz zu Hirzenhain, Dillkreis, wird heute, am 22. März 1913, Bormittags 11 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt Stein in Dillenburg. Konkursforderungen sind bis zum 22. April 1913 vei dem Ge- ridte anzumelden. Termin zur Beschluß- fassung über Beibehaltung des eruaunten oder Wahl eines anderen Verwalters sowie über Bestellung eines Gläubigeraus\<ufses und eintcetendenfalls über die in $ 132 K. -O. bezeichneten Gegenstände am 10. April d Js., Vormittags 93 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen am G6. Mai d. Js., Vormittags 93 Uhe. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. April d. Is.

Dillenburg, den 22, März 1913.

Kal. Amtsgericht.

Dresden. [118209] Ueber das Vermögen des Juhabers einer unter der Bezeichnuna „Kreizis Kaufhaus“ betriebenen Galauterie-, Woll- u. Weißwarenhaudlung Otto Richard Kreizi in Dresden. N., Königs- brüderstraße 39, wird heute, am 25. März 1913, Nachm. 31 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf-

straße 33. Anmeldefrist bis zum 15. April 1913. - Wahl- und Prüfungstermin am 25. April 1918, Vormittags ¿19 Uhr. Offener Arret mit Anzeige- pflibt bis zum 15. April 1913. Dresden, am 25, März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Ehrenfriedersdorf. [118216] : Veber das Vermögen des Vosamenteu- fabrikanten Adolph Schubert jr., früher in Geyer, jeßt unbekannten Aufent- halts, wird heute, am 22. März 1913, Vormittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Orts- rihter Dießs< in Geyer. Anmeldefrist bis zum 30. April 1913. Wakbltermin am 24. April 1913, Vormittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am 22. Mai 1913, Vormittaas ¿10 Uhr. Offener E mit Anzeigepflicht bis zum 30. April De

Königliches Amtsgericht Ehreufriedersdorf.

Eisleben. [118202] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Niedermeyer in Eisleben ist am 22. März 1913, Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Otto Schaufeil in Eisleben is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 16. April 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 25. April 19183, Vormittags Ak Uhr, Zimmer 6. Eisleben, den 22. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Frankenhausen, Ky Mh. [118229]

Veber das Vermögen des Sportvereins Kyffhäuser in Fraukenhausen, e. V,, wird heute, am 22, März 1913, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Justiz- rat Luthe in Heldrungen. Anmeldefrist bis zum 12. April 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: 21. April 19183, Vornmit- tags 10 Uhr. Offener Arrest und An- zeigefrist bis zum 12. April 1913.

Fraukenhausen, den 22. März 1913.

Fürstlides Amtsgericht. (gez.) Dr. Neumann.

Bekannt gemacht gemäß $ 111 ter Konkursordnung. i (L.S.) (Untersrift), Amtsgerichts\ekretär,

Gerichts\{hreiber des Fürstlichen Amtsgerichts.

Frankfort, Main. [118224]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Joseph Sinsheimer, Inhabers einer Handlung in Lederwarea und Güirtelu

Das Zentral-Handelsregister für das Bezugspreis beträgt L 4 80 S für das Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile

Mainluststraße 7, ist Heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Nechtoanwalt Sundermeyer, hier, Hasengasse 7, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 4. April 1913. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 12. April 1913: bet \<riftliGer Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 4. April 1913, Vormittags 12 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 22. April 1923, Vor- mittags Ul} Uhr, bier, Seilerstraße 19 a, 1. Sto>, Zimmer 10.

Fraukfuyrt a. M., den 22. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abteil. 17.

Frankfurt, Oder. [118192]

Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Georg Kaue, Inhabers der Firma Eduard KFaue in Frankfurt a. O., Nichistr. 51, wird heute, am 21. März 1913, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Arno Geiseler in Frankfurt a. O., Negierungs- straße 22, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 930. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ers» nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<usses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den L9. April 49123, Vormittogs {0 Uhx, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 27. Mai 192, Vor- mittags O0 Uhr, vor dem unterzei- neten Gerichte, Oderstraße 53/54, Vorder- haus 1 Treppe, Zimmer Nr. 11, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Vervflißtung auferlegt, von dem Besite der Sache und von den Forderungen, für welche ste aus der Sache abgesonderte Befriedigung . in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter ' bis zum 15. April 1913 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht

in Fraukfurt a. Oder.

Fulda. Soufurêverfahren. [118538] Üeber das Vermögen - des Schlosser- meisters und Jnustallateuxrs Heinrich Trabert in Fulda wird heute, am 22. März 1913, Vormittags 101 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Pfeiffer in Fulda wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 25. April 1913 bet dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wah! eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Bläubigeraus\{<u}es und etntreten- denfalls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gecenstände auf Donnerêtag, den 17. April 1913, Vormittags D Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dou- nerstag, den S8. Mai 1913, Vor- mittago 9 Uhr, vor derm unterzeihneten Ge- ri<hte, Zimmer Nr. 76, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- mafse gehörige Sache in E baben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig find, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemein- \{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forde- rungen, für welde fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. April 1913 Anzetge zu machen. Fulda, den 22. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 5.

Halberstadt. [118221] Konkursverfahren.

Ueber das. Vermögen des Kaufmanns Max Winuklex von hier, alleinigen In- habers der Firma Simon Jacob Nach- folger, ift dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, Abt. 4, vom heutigen Tage, Vormittags 107 Uhr, das Konkurèverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Hinße hier. Anmeldefrist und offfener Arrest mit Anzeigepfliht bis 10. April 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 18. April S LO Vormittags 107 Uhr, Zimmer

r. 29,

Halberstadt, den 25 März 1913.

Der Gerichts\{reiber des Köntglichen Amtsgerichts. Abt. 4.

Werne. Sonfurêverfahren. [118200]

Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli®. Der Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 20 „4. 30 J. der gelöschten Firma Heiurih PottbroÆ in Herne, zurzeit unbekannten Auf- enthalts, ist beute, am 22. März 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Justizrat Diekmann zu Herne. Anmeldefrist der Konkurs- forderungen bis zum 28. April 1913. Erste Gläubigerversammlung am . 18, April 1913, Vormittags 10 Uhr. Alge- meiner Prüfungéterminam 7. Mai 19183, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzetgepfliht bis zum 9. April 1913. Die Termine werden abgehalten vor demn König= lichen Amtsgericht hier, Schulstrafe 20. Herne, den 22. März 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Kempten, Allgäu. [118397] Bekanntmachung. Das Kal. Amtsgericht Kempten hat heute, Nachm. 42 Uhr, die Eröffnung des Kon- kurses über das Vermögen des Gemischt- wareungeschüfts - Juhabers Xaver Greiner dahier bei dessen Zahlungs- unfähigkett antragsgemäß beschlossen. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Wirth da- selbst. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 15. April da. Ihrs. Wahl- termin und allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 24. April d. Js., Vorm. 9 Uhr, im Zimmer Nr. 14. Offener Arresi mii Anzeigefrist bis 15. April ds. Ihrs. Kempten, den 25. März 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

iel. [118212] Ueber das Vermögen des Kaufmanus August Rieger in Kiel, Wilhelminen- straße Nr. 45, alleinigen Inhabers der eingetragenen Firma Hans Arudt Nef. in Kiel, Bergstraße 17, wird heute, am 25. März 1913, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs8- verwalter ift der Bücherrevisor Marx Gd>- stein-Kiel, Muhliusst1. 40. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 18. April 1913. An- meldefrist bis 28, April 1913, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläu- bigerausshusses und wegen der Angelégen- betten na< $ 132 Konkursordnung den

25. April ‘9AS8, Vormiittags 9 Uhr. ‘Allgemeiner Prüfungstermin den 9. Mai

1912, Vormittags 9 Uhr. Königliches Amtsgericht, Abt. 23, Kiel.

Koblenz. [118400] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Frauz Kloke, Inhaber eines Möbelgeschäfts in Koblenz, Löhr- straße 23, ist am 22. März 1913, Mittags 12 Uhr, eröffnet worden. Verwalter ift Rechtsanwalt Müller 11. in Koblenz. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 6, Mai 1913. Konkursforderungen find bis zum 6. Mai 1913 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am Dienstag, den 1X. April 19213, Vormittags 11: Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 20. Mai 1913, Vor- mittags L Uhr, an hiesiger Gerichtis- stelle, Zimmer Nr. 21. Koblenz, den 22. März 1913. Königliches Amtsgericht. 5.

EAönigstein, Elbe. [118219]

Neber den Nahhlaß des am 22. Februar 1913 verstorbenen, in Königstein wohnhaft gewesenen Zigarrenmachers Christian Karl Krebs wird heute, am 20. März 1913, Nachmittags 5 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : das Rechtsanwalt Dr. Henning bier.

nmeldefrist bis zum 26. April 1913. Wahltermin am 2. April 19183, Nach- mittags ¿4 Uhr. Prüfungstermin am 7, Mai 4923, Nachmittags 14 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. April 1913.

Königstein, den 20. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Leer, Ostsriefs1. Konkursverfaßren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich G. Meyer zu Westrhauder- fehn1.Süderwieke wird heute, am 25. März 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs« verfahren eröffnet. Verwalter: Auktionator E. Athen in Westrhauderfehn. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 21. April 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 28. April 1913, Vor- mittags A1 Uhr.

Leer, den 25. März 1913.

Königliches Amtsgericht. 1.

Mannheim. [118537] Der Gröffnungsbes{hluß v. 18. 111. 1913 wird dahin berichtigt, daß Anton Gumbel L, nit Firma Anton Gumbel T1., Gemetins{uldner ijt.

[118392]

in Fraulfuxt a. M., Geschättslokal :

burg. Offener Arrest ist erlassen. Frist | Zoo, Restaurant G. m. b. H. in

Kronprinzenstraße 34, Privatwohnung:

. Ueber das Vermögen des Kaufmaunus Otio Männersdörfex, früheren Inhabers

_ Mannheim, den 25. März 1913. - Gr. Amtsgericht, Z. 111. Gerithts\<reiberet,