1913 / 74 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[118784]

Meißner Blech-Fndustrie-Werke, Aktiengesellschast.

Aktiva.

Werkzeuge und Inventar . Lackier- und Brennöfen . . Transmissionen u. Riemen Elektr. Kraft-, Telephon- u. Lichtanlage Beinage ontoreinrihtung LUthographien Saulen as 28 Versicherungsprämien .. C asse 5 677 24 1408 229211

Kontokorrentdebitoren 227671

Vilanz per 31. Dezember 1912.

Abschreibungen

746 294;

43

Pasfiva.

M 300 000

236 000

30 000

60 000

3 000

78 0497:

Aktienkapital . . Hypotheken

Meservefonds Spezialreservefonds ; Talonsteuerrück\tellung . . Kontokorrentkceditoren . . Gewinn . . A 113 380,64

u. Nücklagen . 74 135,95 Verteilbarer ÜUeber|chuy .

99 24460

43

746 294

Gewinn- und Verlustrechuung

Debet.

461 777

Generalunkosten Abschretbungen und NRü-

lagen Verteilbarer Ueberschuß . .

Meißen, am 12. Februar 1913.

per 31. Dezember 1912.

Í : N Sd R aus dem Geschäfts-

74 135|95]] Betriebêgewinn . 39 244/69

579 158/44

Kredit.

M S

| 9 186/50

jahr 1911 V | 565 972 14

575 158/44

Meißner Blech-Jndustrie-Werke Aktiengesellschaft. Fochtmann.

[1187 L j Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sih wie folgt zusammen: Kommerzienrat Louis Ernst, Dresden, Vórsißender, i Rechtsanwalt Dr. Bernhard Eibes, Dresden, stellvertretender Vorsigender, Fabrikdirektor Hans Dieterich, Helfen- berg b. Dresden,

[118782]

Aktiva.

Kaufmann Emil Wieland, Niedermcisa-

Meißen, Neferendar Kurt Ernst, Berlin-

Friedenau. ; Meißen, am 25. März 1913.

Meißner Blech-Industrie-Werke Aktiengesellschaft. Fochtmann.

Vilanz pro 31. Dezember 1912.

Stand nah Ab-

schreibungen M |

Ab- schreibungen

M P)

Stand am 31. Dez. 1912

M A

Grubenfelder Grundstücke

Allgemeine Anlage mit Gebäuden . . ..

Allgemeine Anlagen, mashinelle Ein-

richtungen Pa an age - ee Schachtanlagegebäude . Schachtanlage, masch

Fabrikanlagegebäude, Endlaugen-Bassins | Ulciéîinelle Einrichtungen . /

und -Leitun abrikanlage,

1 786 000 165 000 333 000|— 230 000

1 885 000-- 140 000 140 000

544 000 655 200 116 000|—

20 275/65 1 719/63 16 149/53

19 470/04 49 887/78

5 58113 11 037/28

18 001/69 31 658/79 7 024/44

1 806 275/65 166 719/63 349 149/53

249 470/04 1 934 887/78 145 581/15 151 037/28

562 001/69 686 858/79 123 024/44

aft- und Lichtanlage Verwaltungégebäude, G E

ahnanziage E O O O L SLE Inventar und Geräte .

4 712/07 4 908/61 9 784/95

216 712/07 173 908 61 90 884/95

212 000 169 000 81 100

Summe der Anlagen . . | 6 656 511/59

Effekten- und Beteiligung

Avalkonto é Kautionsdebitorn .. . .. ... E s S Stammeltnlage beim Kalisyndikat und bei der Bromkonventton Matertalienbestände . .

Warenbestände

200 211/59

Kassa- und Postscheckkonto Debitoren .

Aktienkapital . . ;

5 9/0 hypoth. Obligationsanleihe Neservefonds . .

Avalkonto .

Kreditoren j e Sa Gewinnvortrag für 1913... «

Gewinn- und Verlustkouto Þþro 3

6 456 300

1 922 467 626 620 100

9 379

41 186 329 838 8 939

O S |

S E

201 030

9 595 857

OmmN-I C5 S

[54 nr

5 000 000/|— 2 000 000|—

9 9992 626 620’-

1877 072 86 611

| 9 595 857115 1, Dezember 1912.

Sa

Soll. Verlustvortrag aus 1911... Generalunkosten ' Zinsen und Bankprovisionen bligationszinsen Syndikats\pesen und Preisausgleiche Neichsabgabe Gewinn pro 1912 —- Verlustvortrag aus 1911

Gewinn per 31. Dezember 1912... |

Davon: Abschreibungen

T

102 438

200 211

D DDO

S

413 713/85

04

59 21

Mb 102 438 47 559 64 421 99 081 90 077 31 872

911 275

zum geseßlihen Reservefonds Tantiemen an Aufsichtsrat, Vorstand und Beamte Bortrag für 1913,

18 900|— 86 611/01

746 722/62

__ Haben. Gewinn aus Salzverkäufen | Mieten, Pachten und fonstige Einnahmen

Schlettau a. Saale, den 31. Dezember 1912.

Hallesche Kaliwerke Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß

bei der e T E N: e undenen Generalversammlung die na t Turnus ausscheidenden Aufsichts-

ratsmitglieder, die Herren

Kaufmann Ernst Bischoff in Gelsen-

kirhen und ' Generaldirektor Dr. Hermann Fischer aen wahlt wurden. w ew urdén. Séletitau a. Saale. den26. März 1913.

allesche Kaliwerke | Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. ._ Sheiding.

[118783]

L

[118822]

|

714 152 32 970

746 722/62

18 44

64 [04

Bet der am 18. März faßzungsgemäß

vorgenommenen

Auslosung

unserer

Obligationen wurden folgende Stücke

auggelost :

Serie E Nr. 117 252 452 605 611

633 708,

Serie VI Nr. 758 785 Die ‘Einlösung dieser Stücke erfölgt

96,

ab L. Juli ds. Js. bei der Vutaiseu

Bank in Ludwigshafen a. Rhein ünd

deren Zweiganstalteu oder bei unserer Gesellschaftskasse in Engers a. Nhein.

“Concordiahíitte, vorm. Gebr, Lossen, Act.-Ges.

[118778]

Debet.

Gewinn- und Verlustr

echnun

für das Geschäftsjahr 1912.

——

Handlungsunkosten, Steuern und Abgaben sowie geseßliche Zuwendung an die- Seemannskasse .

Anleihezinsen

Uinbauten und auß-rgewshnlihe Reparaturen

desgl. für Neichspostdampfer .

Letztes Fünftel der Anleihe Negocii:rungskosten

A auf Seedampfer und M e

Schulschi Exrtraabschreibung . ....

Mer Abschreibu lagen in Bremen

Abschreibung auf ‘desgl. în Bremerhaven . .. Abschreibung auf Grenzkontrollstationen . . .

Abschreibung auf Anlagen- in New York- Hoboken Abschretbung auf Grundbesiß, Gebäude und An-

lagen im Auslande Abschreibung auf Beteiligungen an anderen sellschaften .. Gesamtabschreibungen Ucberweisung an den Versiherungsfonds

Ueberweisung an den Assekuranzreservefonds . .

Zur Verteilung verbleibender Saldo

Zu folgender Verwendung vorgeschlagen :

Ueberweisung an den Reservefonds 79/9 Dividende

Tantieme an die Mitglieder des Aufsichtsrats .

Ueberweisung an den Erneuerungsfonds . Ueberweisung an den Talonsteuerfonds

Gewinnvortrag auf das Jahr 1913.

Aktiva.

17 021 000,— 4 000 000,—

Abschreibung auf Nordsce-, Fluß-, Leichterfahr- euge Abschreibung auf Hilfsfahrzeuge in ausländischen

Bilauz des

b 4 449 7743; 5 047 000 3937 8052?

195 504

J

21 021 000|— 585 281 405 305/65

474 499 295 804

62 000/25 459 000|/—

286 913/85 Ge-

590 990/35 T S T9048 1 340 065|75

17 860 14 686 643|75

735 505193 S 750 000|— 240 728|: 4 550 000|- 389 000|- 91 409/50]

(:

[L GS6 C375

)

i | e

51 853 448/65

Norddeutschen Lloyd, Bremen

am 31. Dezember 1912.

SOLU as aus dem Jahre

Gewinn der Unten nach Nord-, Mittel-, Südamerika, Aegypten, Levante, Australien (Fat: dampfer), der Ostindischen Küsten- linien, der Nordseebäderlinien, Flußdampfer, Leichter 2c., der Vergnügungsfahrten und der Assekuranzabteilun

Gewinn der Reichspostdampfer- linien nah Ostasien, Australien, SFapan— Australien und Singa- pore—Neu Guinea

Gewinn aus den Nebenbetrieben, aus Zinsen, Beteiligungen an anderen Gesellschaften 2c. .

Prämienübershüsse der Selbstver-

siherung . i

des Norddeutschen Lloyd, Bremen

Kredit. 3

M 13 0150

7 036 211

Passiva.

36 991 1917:

4 462 8475 3 350 1815:

ici Eme | wmn

51 853 448/65

117 Seedampfer und 2 Schulschiffe: Anschaffungspreis M

322 452 600,— Abschreibung bis Ende 1912, .. 165538 600,—

32 Nordsce- und Flußdampfer, 188 Leichterfahrzeuge 2c.: ; Anschaffungspreis . . 12008 932,90 Abschreibung bis.Ende 1912 8386 615 50 Hilfsfahrzeuge in ausländischen Häfen Grundbesiß, Gebäude und Anlagen in Bremen | Grundbesit, Gebäude und Anlagen in Bremerhaven .. Grenzfkontrollstatiónnn .. . . Grundbesiß, Gebäude und Anlagen im Auslande : Lagerbestände ‘an Proviant, Kohlen 2c. in Bremen und Breinerhaven Lagerbestände der Werkstätten in Bremerhaven an Materialten und METCEDEEU A a aa o a S Lagerbestände an “Kohlen, Materia- lien 2c. im Auslande Beteiligungen an dritten Unternch- mungen (eins{chl. Hoboken-Docks und Kohlenzehe Emscher-Lippe). . Staats- und Wertpapiere und Aktien fremder Schiffahrtsgesellshaften . . Kassenbestand und Bankguthaben . . Debitoren, befristete Anlagen bei Banken sowie An- und Voraus- zahlungen auf Dampferneubauten

e o o...

[118779] Norddeutscher Lloyd, Bremen. In der Generalversammlung des Nord- deutshen Lloyd vom 19. März 19153 wurden die dem Turnus nach aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Mitglieder Herm. Melchers, Konsul H. A.. Nolze und Generalkonsul Fr. Hincke, sämtli in Bremen, wieder- gewählt. L Bremen, den 26. März 1913. Norddeutscher Lloyd.

118823]

l In Gemäßheit der Vorschriften des Statuts der Gesellshaft werden die Herren Aktionäre zu der am Samstag, den 19. April, Nachmittags 6 Uhr, statt- findenden dreiundzwanzigsten ordent- lichen Generalversammlung nah dem Hotel Disch in Cöln a. Rh. eingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung pro 1912. |

9) Bescblußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. /

4) Aenderung des $ 29 Absay 4 des Statuts. . :

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben $25 des Statuts ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung vor 6 Uhr Abends bei der Gesellschaftskasse oder

bei Herrn Wilhelm Werhahn in Neuß.

oder der Rheinish Westfälischen Dis-

Fouto-Gesellschaft in Cöln am Rhein

oder bei Herren Hardy «& Co. G. m.

b. S. Berlin W. zu hinterlegen. Cöln, den 25. März 1913.

Hôtel Disch, Act. Gesellshaft. Der Aufsichtsrat.

[57 114 000|-

DO22SL

6 195 005)

Mb S

Aktienkapital

| 3888 018|—

dabon

l 678 017/- 4530 009 |—

906 922

4 9/6 Anleihe von 1883

davon ausgelo}]t bis Ende 1912. 4%/% Anlethe von 1885 10 000 000,— davon ausgelost bis Ebe D122 49/6 Anleihe von 1894 15 000 000,— ausgelost bis Ende 1912. 43 0/0 Anleihe von 1901 20 000 000,— davon ausgelost bis Ende 1912. . 40/0 Anleihe von 1902 10 000 000,— davon ausgelost Ende 1912, . #

E 15 000 000,—

. 10 800 000,— 4 200 C00,—

6 000 000,— 4 000 000,—

4 500 000,— 10 500 000,—

9 800 000,— 17 200 000,—

is 1200 000.— 8 800 000,—

Mb

125 000 000/-

69 700 000

E)

2159 2836

5023 240/65

522 1007:

18 035 760 :

31 346 D68/15

823|— 39

) «) pay EARE, (

44% Anleihe von 1908

Reservefonds Erneuerungsfonds Affsekuranzreser vefonds Versicherungsfonds Talonsteuerfonds

Nicht eingelöste ausgeloste Obligationen

Nicht eingelöste fällige Dividendenscheine und An- leihezinscoupons fowie Anleihezinsenvortrag für das IV. Quartal 1912

Kontokorrentguthaben

Norddeutschen Lloyd

1913 fällige Agenten-

der Wohlfahrtskassen des

und Kieferantentratten L

614 494/05 1 200 000/— 115 000 /—

20 202 500/|—

311 000|— 121 400/—

|

|

! 786 A 230 120 85 1 621 060/20

Kreditoren

39 121 3461/9:

(Mm

9268 202 976/35

Interne Abrehnungskonten (vorausbezahlte Passage- elder, Vorträge für shwebende Schäden und Nisiken und 1913 zu verrechnender Reichszushuß) Gewinn- und Verlustrehnung, Saldo .

A

Der Vorstand. Heineken. Bremermann.

[118706] Bilanzkonto.

Aktiva. Kassakonto . Depotkonto i Schiffebesißkonto, Buchwerte : Dampfer Fract\cife die Stations- und Lagerschiffe

2919 6417 1 992 9336

1 312/ 213 999

18 000 2 000

—- Abschreibungen Bureauinventarkonto, Buchwert

Abschreibungen Kontokorrentkonto Bestände Gewinu- und Verlustkonto, Berlust

115 001/53

"5 0328 889/23

19 705 992

15908 8345| 14 686 645

D176

16 000 353 005 2 132 488 74 314 93219

Pasfiva. Aktienkapitalkonto, 3000 Stück Aktien à # 1000,— ,

Obligationsfkonto : i 1000 Stück 42 0%/gige Teilshuldverschreibungen à 6 1000,— 2000 Stü 44 °/ige Teilshuldverschreibungen 0 T Schiffshypothekenkonto. . . Sblirationolinfétonto, nicht eingelöste 5 Kontokorrentkonto . . . j

1 000 000

Gewinu- und Verlustkonto.

wes 358 824|—} Per Einnahmenan Frachten, Slepplöhnen usw.

1 988 611/76} Verlustvortrag auf 1913 .

941 558/83

128 845328},

915 555/20 9 933 395/07 Dresden, im März 1913.

Verlustvortrag aus 1911 Allgemeines Betriebs:

unkostenkonto . Allgemeines Geschäfts-

unkostenkonto ... Zinsenkonto . . . Abschreibungen .

Neue Deutsh-Böhmishe Elbeschiffahrt, Akliengesellshafl.

Der Vorstand. Glei.

1 000 000|—

147 360

3 000 000/-

9.000 000/-

10 586/25 504 0517:

40

(0

9) ¡Aue

9268 202 976/35

6 128 25 061

24 50

5/661 997

Mb

9 618 462 314 932

Soll Haben. E E I Ü 8

88 19

mei

2 933 39%

0)

18710 0 S

Unkosten .. Dr E taa afen S

‘osten . . . . . . . . « Abschreibung auf Grundstück

Aktiva.

Grundstück. Inventar ., Pachtrücksta1 d Kassabehalt .

S S M S D

varaturen U. Unterhaltungs;

Vilanz

a t . . - e . . . . . infen uwendung von der Spa:- und

Leih-Kasse . .

Rendsburg, den 31. Dezember 1912. Attiengesellschaft der Warmbadeaustalt in Reudsburg.

M 500 9

1 963

2472 Passiva.

M 1050|— 11 7294

[118780] Aktiva.

Haustonto A Norddeutshe Allgem. Zei- tungs-Erwerskonto 46

579 147,33 Abschreibung 25 000,— Druckereiinventarkonto

137 635,24 Abschreibung 40 435,24 Mobilienkonto. . 344,70 Abschreibung 86,70 Stallkonto . . . 2096,20 Abschreibung 524,20 D an Papier 2. . ontokorrentdebitoren ._. Bankierguthaben und Kassa

1841 473/37 Debet. Gewinn- und Verlustkonto vro 31. Dezember 1912.

M 979 152

A 36 9094-1471

97 200 258

[l 572|— 24 105/16 57 38738 [27 051/14

Bilanz pro 31. Dezember 1912.

Aktienkapitalkonto . . Spezialreservekonto . Reservefondskonto M 116 275,98 + 99% von M 44 245,59 2212,25 Kontokorrentkreditoren . , Diverse Kreditoren. . .. Unterstüßzungsfondskonto | 480,— Bt i LDBOS Dividende 23 v/6 Gewinnvortrag auf 1913

Passiva.

1/841 473/37

M S 1 600 000 45 016 20

|

j f

118 487/83 26 13170 7 107/73

3 000/— 10 000 l 729/91

S |

Kredit.

Abschreibungen :

Norddeutsche Allgem. Zeitungs-

Erwerbskonto

Druckeretinventarkonto . ..

Mobilienkonto Stallkonto Reingewinn . . . Gewinnvortrag von

l 216,57 A6 45 462,16

Dividende 23%. . # 40 000,—

Neservefonds 59/9 von

Me 44D I 5 Unterstüßungsfonds , Gewinnvortrag auf

. M 44 245,59

2212,20 1 520,-

M

29 40

45 462

111 508/30

S Vortrag von 1911, infen ewinn für 1912 aus Druckerei, Verlag2c.

000 435

S6 524

24 70 20

16

111 508/5

Berlin, den 31. Dezember 1912. Der Verwaltungsrat der

Der Vorstand der

Mb P | 216/57 4 038/09

64

106 253

Norddeutshen Buhdruderci Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagsanstalt.

Mattenklott.

O. Nunge.

und Verlagsanstalt.

Heinrich Freiherr von Ohlendorff,

Vorsitzender.

/ Vorstehende Bilanz sowie das Gewtnn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagsanstalt in Ueberetnstimmung gefunden.

Berlin, den 26. Februar 1913. Friedrich Griebel, gerihtliher Bücherrevisor für die Bezirke der Königl. Land-

gerichte I, IT und TIT zu Berlin sowie für das Königl. Kammergericht.

Oeffentlich

angestellter, beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der Handelskammer zu Berlin.

[118484]

Dessauer Z Aktiva. L

Waggonfabrik Aktiengesellschaft.

Vilanz am 31. Dezember 1912.

Passiva.

An Grundstückskonto .. Gebäudekonto . . .. Betriebs- u. Werkzeug- maschinenkonto Matertalien sowte halb- fertige Fabrikate . . Werkstattskonto . . . Werkzeugkonto . . .. Mobilienkonto. . .. Modell- u. Schablonen- konto Gleisanlagekonto Effektenkonto . . Kassakonto Kautionskonto . . .. Assekuranzkonto Avalkonto Kontokorrentkonto,

Debitoren : Bankguthaben 1

i 559 589,35 Diverse De-

bitoren 227 567,48

Mb [S 233 385/56 98 508/03

599140:

90 000 14. 624 100 000

787 156/83

Debet. Gewiun- und

Unkbsten 2 Obligationszinsen Steuern und Abgaben . Amortisationskonto . . Abschreibungen . ._. Verlust auf Effekten . Gewinn pro 1912 , .

1/606 966

Per Aktienkapitalkonto . . Obligationenkonto . . Kontokorrentkonto,

Kreditoren . . .. Geseßlicher Neserve- fonds Speztalreservefonds . von Wallenberg\chesBe- amten- und Arbeiter- unterstüßzungskonto . Beamten- und Arbeiter- unterstützungsfonds 11 Obligattonsztnsenkonto Amortisationékonto . . Avalkonto Gewtnn- und Verlust- fonto,Netngewinn

81

M 918 859 16 875 45 499 3897 15 026 363 550 947

Ea 83 83 71 68

63

651 469/68

Deffau, den 24. Februar 1913. j Der Vorstand h Dessauer MIOggonsaByT Aktiengesellschaft. aecumic

V __ Vorstehende Bilanz und Gewinn- ‘und Verlustrechnung der Dessauer Waggon- fabrik A.-G. Dessau, habe ih geprüft und mit den ordnungêgemäß ‘eführten Büchern

in Vebereinstimmung gefunden.

‘Dessau, den 24, Februar 1913.

Pie

Per Daa vom Jahre „Fabrikationskonto : Nohübershuß . Zinsenkonto: veretnnahmtè Zinsen und Skonto . .,

t \ch.

Ab 250 000|— 360 U 195 103/72

25 000 225 000

5 R 93 600/70 292/50

3 89771 100 000/—

350 947/63

|

| 1 606 966,81 Verlustkonto am 31. Dezember 1912. Kredit.

e ld 1 780/65

615 013/45

24 675/98

651 469/68

[118862] „Nordstern“ Lebens-Versicherungs-Actieu-

Gesellschaft zu Berlin.

Gemäß $$ 23—28 des Statuts laden

wir hiermit zu der sechsundvierzigsten ordentlichen Generalversammluug, welche am Mittwoch, deu 30, Upr1l 1913, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftshause, Mauerstraße 37/42, natt- findet, ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Bericht der Direktion, des Aufsichts- rats und der Revisionskommission, Vorlage der Bilanz, Gewinn- und VerlustreGnung für das Rechnungs- jahr 1912.

Beschlußfassung über die Gewinn- vertetlung.

2) Beschlußfassung über die Entlastung

von Direktion und Aufsichtsrat.

3) Wahl der Nepisionskommission für das Jahr 1913.

D A zum Aufsichtsrat. as Stimmreht in der Generalver-

| sammlung steht gemäß $ 23 des Statuts

den Aktionären nur zu gegen Vorzeigung einer von dér Direktion zu erteilenden und mindestens cine Woche vor der Generalversammlung zu erfordernden Bescheinigung über die Zahl der min- destens drei Wochen vor der Gencral- versammlung auf den Namen des Aktionärs in das Aktienbuch eingetragenen Aktien. Berlin, den 19. März 1913. Die Dircktion. Hadckelöer-Köbbinghoff, Geh. Regierungsrat, Generaldirektor.

Gerede, Direktor.

und Feuer-Versicherungs-Actien- Gesellschaft“ zu Berlin.

Gemäß 88 21—26 des Statuts laden wir hiermit zu der dreiunddreiftigsten ordentlichen Generalversammlung, welche am Mittwoch, den 30. April 19183, Vormittags 11} Uher, in dem Geschäftshause, Mauerstraße 37/42, statt- findet, ergebenst ein.

Tagesorduung : :

1) Bericht der Direktion, des Aufsichts- rats und der Revifionskommisfion, Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung für das Nechnungs- jahr 1912.

Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

2) Besblußfassung über die Entlastung von Direktion und Aufsichtsrat.

5) Wahl der Nevisionékommission für das Jahr 1913.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

Das Stimmrecht in der Generalver- sammlung sieht gemäß $ 21 des Statuts den Aktionären nur zu gegen Borieigung einer von der Direktion zu erteilenden und mindesteus eine Woche vor der Generalversammlung zu erfordernden Bescheinigung über die Zahl der min- destens drei Wochen vor der Ge- neralversammlung auf den Namén des Aktionärs tn das Aktieubuch eingetragenen Aktien.

Der Zutritt zu der Gèneralversammlung sleht gegen Eintrittskarten, welche inuer- halb der leßten Woche vor dem Tage der Generalversammlung von der Direktion der Gefsellshaft erteilt werden, au solchen Personen zu, welche bei der Gesellshaft gegen Unfall mit mindestens 150 /6 Jahresprämie oder auf Ableben und Altersversiherung mit einem Kapital von mindestens 1000 s beretts verfichert waren und auf diese Versicherung mindestens drei volle Jahrésprämten an

4 | die Gesellschaft eingezahlt haben, ferner

solchen Arbeitgebern, welche beim Inkraft- treten der Soßung vom 22. Dezember 1911 mit der Gesellschaft besondere Ver- träge behufs Versicherung der in thren Diensten stehenden Personen abges{lossen und in Kraft haben. Berlin, den 19. März 1913. Dic Direktion. [118863] Hadckelöer-Köbbinghoff, Geh. Regierungsrat, Generaldirektor. Dr. jur. Morell, Direktor.

[118836] Aktien Gesellshaft Hotel Bellevue zu Dresden.

Die Aktionäre werden hierdurch zu der auf Dienstag, den 29. April 1913, Vormittags 11 Uhr, im Hötel Bellevue zu Dresden anberaumten 41. ordeut- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Der Ausweis der Aktionäre durch Vorzeigung der ihnen über die Niederlegung threr Aktien bei der Dresdner Bauk zu Drésden, der Reichsbank, im Kontor der Gesell- schaft oder bei einem deutschen Notar erteilten Hinterlegüngsscheine.

Die Hinterlegung ist spätestens am

26. April L918 zu bewirken. M «

1) Vortrag des Geschäftsberichts * nebst

Jahresrehnung für 1912 ein|{licßlih __Gewinn* und Verlustkonto.

2) Feststelung der Jahresrechnung und der Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und Auf-

sihtsrats.

Ceuta La eschasisverichte ne ahresrechnun sind vom 15. April 1913 an i Mais der Gesellschaft sowie bei dèêr Dresdner Bank in Dreôden zu entnehmen.- Dresden, am 25. März 1913.

erfolgt

Der Vorstand. Ronnefel d,

[118857]

1 ¿Ats

An Grundstückskonto . : E

Gebäudekonto . . Maschinenkonto A ugang 1912

Maschinenkonto B . h

Elektr. Beleuhtungs- u. Kraftübertragungskonto

« Mobilienkonto. . . « Fabrikationskonto A:

(Garne, fertige und halbfertige Waren)

Fabrikationskonto B (fertige Waren) » Go L « ABeeltonto S 3 Effektenkonto A... „Sett B D - Brennmaterialienkonto (Kohlen) . . Generalunkostenfonto (Vorräte von

. e eso .o *. .

« Bankkonto (Guthaben bei Banken) . ,

Per Aktienkapitalkonto Amortisationskonto : Vortrag von 1911 Abschreibungen per 1912: Gebäudekonto. „o e Maschinenkonto 4,

( Betriebs- » Debitorenkonto (Ausstände bei der Kundschaft). Kreditorenkonto pa annt L Lea) C S e a ade

6 16728,

Mey. Tricolweberei Mattes & Luß Aktiencesellshass in Besigheim. \

ezember L912.

c 3B 557 599,5

212 63361 134 869/67 56 28( [95 51 078/15

392 593|70 22 22795 E 94 948/70

ee 16 638/50 e 403 434/90 Es ° é 94 000|— . 5 933 19 997 445 400 46 259 32 399

2 559 224

0 5 0-0-0 S 0.0 M

und Packma!ertalien) L 30 20

17

1 500 000

« 2414— , 19142 —] 965 093

Geseßlicher Reservefondskonto . . Speztalreservefondskonto . . Delkrederekonto

Max Lugt-Stiftung Arbeiterunterstützungskonto Sparkonto der Angestellten und Arbei

Dividendenkonto (noch nicht erhobene Dividende)

Gewinn- und Verlustkonto : Vorirag von 1911. , Gewinn bo L L

Gewinn- und

Soll.

Rd

e

332 360/85 19 142/—

176 086 65

An Generalunkostenkonto . Amortisationskonto , , Gewinn von 1912.

527 589/50 Der Dividendencoupon Nr. 15

953 053 110 000 11 732 950 000 44 000 5 304 150

ter

¿0809/00 176 086,65

179 890" 2 559 224/17 Saben.

M 505 6745!

91 914 99 527 589/50 unserer Aktien wird mit 46 8$5,— außer

Verlustkonto.

Per Fabrikationskonto Bruttosaldo .… ..

Etnnahmen aus Zinsen und Mieten. . ..

bei der Gesellschaftskasse in Besigheim bei der Württembergischen Vereins- bank in Stuttgart und bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M. eingelöst.

Besigheim, 26. März 1913. Der Vorstand. Mar Lug sr.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats:

Fr. Payer.

[118788]

Aktiva. Vilanz per 31.

Gebäudekonto .. Heizungsanlage Be- u. Entwässerungsanlage Dampfmaschinen- u. Kessel- anlage Elektrische anlage tonto flanzenkonto Mobiltenkonto Kassenkonto Effektenkonto

M H

1 100 000|— 131 000/— 82 500

57 000 Beleuchtungs- e) D J) Wes 343 867/34 180 000/— 95 500 3195/23 27 872 |—

Palmengarten-Gesellschaft.

Dezember 1912. Passiva.

Aktienkonto C Hypothekenoblig.-Konto 349% von 1898 ..… . 49% Hypoth.-Oblig. Ut. C von 1910. , Unterstüßzungs- und Pen- sionskonto der Beamten Neservefondskonto . . . , Spezialreservefondskonto . Kredtt en 0 a A Dividendenkto., Rückständige

37 9% Hypoth. - Obligat.-

M 685 712 814 500 1 500 000

125 000

66 521 49622: 291:

14 306/2:

135 0975:

Effektenkonto, nicht begebene 4 9/9 Palmengartenoblis gationen

Neues Geländckonto . ..

Debitoren : k

a. Diverse. . 13 012,65 b. Bankguthaben 55 421,13

Vorausbezahlte WVersiche- rungsprämien

Effektenkonto des Aktien- rückckzahlungsfonds . ..

Städt. Sparkasse hier : Bar- guthaben des Aktienrück- zahlungsfonds

500 000|— 674 168/70 68 4337 TSIS c

hai L a 3

31 708

160/40

3) Hagelversi erungsfonto . .

Couponskonto .. 4 9% Hypoth. - Obligat.- Couponskonto . . Aktienrückzahlungsfonds . . Akkumulatorenbatterie - Er-

neuerungsfonds

1160 32 1295

12 000

5 000

Reingewinn für 1912 Verteilung des Neinge-

gewinns: M

40/6 auf 102 Aktien 1 748,28

fj a. d.Unterstüßungs-

u. Pensionskonto

der Beamten . . 7529,52

| an den Aktienrück-

zahlungsfonds 3 000,—

12 277/80

Ausgaben.

Verwaltungskonto . . …. Zinsenkonto... . . Pachtkto., Pacht für Gelände Haus- u. Allgem. Konto . Gartenverwaltungskonto Instandhaltungskonto Maschinen- u. Heizungskonto Spielplatkonto . ¿ Musikkonto Clektrisches Beleubtungskto. Effektengewinn- u. Verlustkto.

Betriebsübers{chuß

25 447,90.

Abschreibungen ... Rückstellung Reingetdinn- u. Verlustkto.

Frankfurt a. M.,

3451 617/87 Betriebskouto pro 1912.

M 57 936 61 053 9 608 12 782 102 634

S

Sa

45 19549

9 368/67 95 174/56 22 198/53

1 604/05

9 170110 4 000/— 12 27780 469 69377 den 31. Deze

42 42 HT 68 26 708,95

: 3451 61787 Einnahmen.

| A

Abonnewmentskonto . . . .| 213732|— Billettkonto.. .… . .} 188395/60 Patktkonto, Pacht des Wirtes 17 000|— Getränkenußanteilkonto . . 12 384/22 Saalmietenkonto . 4013/52 Spielplaßtzkonto . . 12 790/65

Konto pro Diverse M 849,45 Dampfabgabe „2 000,—

Elektrishes Beleuhtungskto.

2 849 18 511

45 19

Dividendenkonto : Verfallene

D C 17/14

469 693/77

mber 1912.

Palmengarten-Gesellschaft. Der Verwaltungsrat.

Dr. F. Fr [118789]

iedleben.

Palmengarten-Gesellschaft.

Die von der Vegeretecfammeno vom

26. März 1913 genehmigte von 4% für dieteuaen Ak saßzung8gemäß zum

1912 angemeldet worden sind,

Dividende tien, welche

D Mende eza für

ann von

eute ab bei der Filiale der Bank für

andel und Judu

e hiex in den

üblihen Geschäftsstunden gegen Abgabe des 43. Dividendenscheins mit / 17,14

(] erhoben werden,

Ernst Ladenburg.

Ferner wurden in obiger Generalver- sammlung zut Rückzahlung al pari per 1. Juli 1913 nächstehende Nummern der 32 °/% Palmengarten-Hypothekenan- teilschéine gézogei:

Lit. A à 1000,— Nr. 28 38 117 175 182 187 312 571 598 620.

Lit W à / 500. Nr. 744 748 792 798 805_878 889 941 946 959 1071 1097 1159 1163. G

Frankfurt a. M., den 26. März 1912

Der Verwaltungsrat. 1Dr. F. Friedleben, Ernst Ladenburch