1913 / 74 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[117665] Bekanntmachung.

Fn der Generalversammlung unsercr Akllionäre vom 22. Februar 1913 ift“ be«- schlossen worden, das Grundkapital unserer Gesellschast um H 22 500,— herabzuseßea. Wir nehmen auf diesen am 8. März cer. in das Handelsregister zu Lübeck eingetragenen Beschluß Bezug und fordern die Glöubiger unserer schaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Lübeck, den 20. März 1913.

Traven- Dampfshiffahrts- | | | ,

Gesellschaft in Lübe. Der Vorstand. W. Neimers.

[117666] Vekfanntmachung. ck In der Gencralpersamtnlung unserer Akttonäre vom 22. Februar 1913 ift be- {lossen worden, das Grundkapital der Gesellshaft um 46 22 500,— herabzu- fehßen und zu diesem Zwecke die Zahl der

[117636]:

Actien - Gesell}

t

Vilanzkonto per 31. Dezember 1912.

Gesell- f:

T E E R TE T E RREMEEERRREEES

Debet. E An Mobilien- und Utensfilienkonto lt. Bilanz vom 1 [1.12

S E Ne

Abschreibung

“Mobéellkonto lt. Bilanz vom 1/1. 12 .

Zugang 1912

“Abschreibung .

Patcntkonto lt. Bilanz vom 1./1. 12 Ua L ae a ote

Abschreibung

Klischeekonto klt. Bilanz vom 1./1. 12 Zugang 1912

e... ch0 00ck 0 0.0

_ Abschreibung R)

1 4 299

4 260 4 299

12S Id

100

aft für automatischen Verkauf

} ; t

An Generalunkostenkonto Abschreibungen . R « Reingewinn „eee oe s

Thomas Morgan. Mar TretropPp.

Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912,

FKredit. Per Gewinnvortrag aus 1911 Betricbegewinn per 1912.

Berlin, März 1913, Der Aufsichtsrat.

Thomas H. Vorstehendes Gewinn- . und

Debet.

G. Ed. Weber. _F. O. Ziegenbein. Morgan.

h 1 120 098 Ñ

242 306 267:601

1 630 006

1594370

35 636

Der Vorstand. Carl Lange. Henrt Elias.

1 630 006

Verlustkonto habe ih geprüft und -mit den

ordnungsgemäß geführten Geshäftsbüchern in Uebereinstimmung befunden.

p

Paul Eismann, beeidigter Bücherrevisor.

[117709]

A

Statuten hierzu ergebenst ein. -

HLIBSQTE as : Meclinghöuser Marmor- & Kalk- Industrie, Act. Ges. in Siegen. Die Deolahrige Generalversammlung der Gesellschaft findet am Samèêtag, den 26. April ds. J., Vormittags 1x7 Uhr, in Stegen im Hotel Kait- winkel (Deutscher Kaiser) statt. Wir laden die Aktionäre unter Hinweis auf § 10 der

_—_ Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands und des Auf- Adtsralis. A s

2) Genehmigung der Bilanz nebst Ee- wtnnverteilung.

3) Gntsastung des Vorstands und tes | 6

Aufsichtsrats. i 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Siegen, ‘den 26. März 1913. Der Aufsichtsrat.

[118482

[118868]

Aktiva.

der Deu

per

Vilauz

tschen Vauk

S S E

1) Nit eingezahltes Aktienkapital. . . E

2) Kasse, fremde Geldsorten und Coupons '

9) Guthaben bei Noten- und Abrehnungsbanken .

4) Wechsel und unverzinslihe Schaßanweisungen :

a. Wechsel (mit Ausschlu und unverzinslihe Reichs und der Bundesstaaten

b. cigene

c. eigene Ziehungen . .....,

d. Solawedhsel der Kunden an die Order der Bank

Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen .

Reports und Lombards gegen börsengängige

Wertpapiere

Vorschüsse auf Waren und Warenverschiffungen

a. durch Waren, Fracht- oder Lagerscheine

b. durch andere Sicherheiten

Eigene Wertpapiere:

a. Anleihen und verzinslihe Schaßanweisungen des Neichs und der Bundesstaaten

é H f

“tze

0 A s y

35 838490 /50/} 3)

von b, c und d) 2 Schatzänweisungen des ee U 040428008

Alis oos A ; 484 185/14

646 912 649/2: 72.715 199/72

240198 323

l 232 249 780: davon am Bilanztage gedeckt: | 78 184 916

71 0599 716

90 470-532/19

de. Dezember 1912.

88 823 876/521 2) Res

Mtienktadial a o av al 6 elerven Kreditoren: E e 8, Nostroverpflihtun e E ol b. seitens der Kund bei Dritten be- nußte Krédité a a n s c. Guthaben deutsWer Banken und Bank- firmen . ., E d. Einlagen auf provisionsfreier Rechnung : 1) innerhalb 7 Tagen M fälli e e VOTTSTITONO 2) darüber hinaus bis zu ; E 3 Monaten fällig . . 172 873 933,52 3) nah 3 Monaten fällig / 99 156 290,— | ck. fonstige Kreditoren : 1) innerhalb 7 Tagen fla 0 s 998 SOYGOTSE 2) darüber hinaus bis zu 5 Monaten fällig ¿ 102 514 162,50 3) nach 3 Monaten fällig 151 619 780.86

2013 559

108 616 723

869 817

593 003 6011

3941

M 200 000 000 110 090 000

11 573 451 2784

Pasfiva.

ftiengesellschaft Normanneukneipe i. iau, | Vilanz vom 31. Dezember 1912. Soll.

| | L 132 000 76 523/67

] Kaiserhof Aktien-Gesellshaft. t Bs Altona.

30 000 __ Gewiuu- und Verlustkonto | pro 31. Dezember 1912.

|

S5 000/—

Aktien durch Abstempelung ‘im Verhältnis von 2 zu 1 auf 150 Aktien zu vermindern. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden demgemäß aufgefordert, ihre Aktien nebst den noch nicht fälligen Gewivnanteilsheinen und den Erneuerungs\{cheinen bis s\päte- stens am 30. Juni 1918 ceinschliefß- lich beim Vorstand, Herrn Wilhelm Reimers in Lübeck, Alfstraße 28, ein- zureichen. Aktien, die bis dahin nicht ein- gereicht werden, sowie ecingereihte Aktien, welche die zum Ersatz durch neue Aktien erforderliche Zahl nicht errcihen, und der Gesellshast nicht zur Verwertung für Nechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden wir .für kraftlos erklären. Lübe, den 20. März 1913.

Traven- Dampfschiffahrts- Gesellschaft in Lübe.

Der Vorstand. W. Yetmers.

D:

E R Es Lokalbahn Deggendorf Metten

A. G,, Deggendorf.

Die diesjährige ordentliche General- versammlung für das Betriebsjahr 1912 nah Tit. TIT Art. 10 des Gesellschafts- |' statuts ist auf Montag, den 28. April l. J., Vormittags 10; 2., im NRat- hausfaale zu Deggendorf anberaumt.

Tagesordnung: Geschäftsbericht, Bilanz, Verwendung des Neingewinns, Neuwahl des Aufsichtsrats.

Mit der Einladung an unsere p. 1. Aktionäre wird auf Art. 13 der Statuten hingewiesen.

Deggendorf, 26. März 1918. - -:-

Antôn Krauth, Vorstand.

[118834] Localbahn Deggendorf Metten A. G. Deggendorf.

Bei. der heute vorgenommenen Ver- losuug unserer 4 9%/% Schuldverschrei- bungen wurden folgende Stücke gezogen :

1, Emission v. 31. Dez. 1890 Nr. 56 270 403 = 3 Stüde à 46 500,—.

Ii. Emisfion v. 1. April 1892 bez. 1. April 1898 ‘Nr. 98 99 163 = 3 Stüe à ¿ 500,

1Unerhoben aus vorjähriger Verlosung :

11. Emission v. 1. April 1892 = 114 à 6 500,—.

Die Rückzahlung erfolgt ab L. Mai l. J. bei dem Creditverein, Regens- bura, Bayer. Handelsbaukfiliale Deggendorf und an unserer Gefsell- schaftskasse.

Die heute gezogenen Stücke treten mit 30. April 49148 außer Berzinsung.

Degaendorf, 26. März 1913.

Anton Krauth, Borstand.

Dépotkonto lt. Bilanz vom 1/1. 12... Zugang 1912 ao oooooooo

Abschreibung | Avaldebitoren lt. Bilanz vom 1.1, 12 A 30 900,— Abgang 102 s o ed O

t 26 900,—

Bank-, Postscheck-, Wehsel- und Kassabestand . . .

Fahr-- und Bahnsteigkartenbestand .

G Wiegemaschinenkonto lt. Bilanz vom . Zugang 191 5 o . . . . . . e o . . . . .

Habe.

Hausgrundstück Unien- straßc 150 mit dem Er- wersbsbreise von 1890 .

Neubaukonto .

Umbaukonto e

Kontokorrentkonto . . ..

VFnventarkonto.

Kassekonto ..

4) Alzepte und Sheck3: a. Akzepte . s b, noch nit eingelösie She... ... ' S Außerdem: hit Aval- und Bürgschaftsverpflichhtungen .…. Etgene Zichungen davon für Rechnung Dritter 46337 312,30 Weiter begebene Solawelhsel der Kunden an die Order der Bnk... 5) Sonstige Passiva: Dividende unerhoben 2 Dr. Georg von Siemens-Fonds für die Be- amten E Nückstellung für Talonsteuer . Nebergangéposten der . Zentrale. und der Filialen untereinander

O Rande 1% Summa der Passiba.

Aktienkapital . .

Hypothekenfchuldkonto : 1) e Hypotheken-

T 85 000/—

E e e 2) Ahlershe Erben 35 0 Darlehnschuldkonto . 65 826 68 Reservefonds . ... 127/41 Dividendenkonto 9843 __} Gewinn- u. Verlustkonto 29031 264 262/83 264 262/83

Gewinn- und Verluftrechuuung 1912.

9169 T7 ledi ei d und Versuftrechuung

e. A F D S D ___86 185/861 94 An Hausverwaltungskonto . . | 9829/89} Per Gewinnvortrag aus Bilanz | ; Geschäftsführungskonto . 259/59 I S 101/75

838 840/99 Saldo zur Bilanz: Gewinn |__250/31 Hausertragsfonto . . . . 10 238,— M 10 33975 10 339/75 827 969/05 Genehmigt von der Generalversammlung am 27, Februar 1913.

14 932/97 Charlottenburg, Berlinerstraße 148, den 10. März 1913. Der Liquidator :

Dr. Palmié.

Vilanz per 31. Dezember 1912.

Mb

1 022 865

20 457

T 002 1086;

8 108/36] 1 010 516/99 T1

17 145 |

|

3630.402/07]- 177251707: 1586 086/18

entralnotenbanken beleihbare Wertpapiere . c. sonstige börsengängige Wertpapiere . . .. d, Jonftige Wertpapiere : S B Konsortialbeteiligungen ; 10) Dauernde Beteiligungen bei anderen Banken und Bankfirmen E 11) Debitoren in laufender Nechnung: a. gedeckte dur börsengängige Wertpapiere M6 373 616 875,65

b. sonstige bei der Reichsbank und anderen |. i 312 246 333 15 055 116

i c

327 501 449

ISZH ZH 1 HISSIZHI I

0:0. d S 0,0 S! 0; 0

136 804 546 494 359

M

10138 .24 046 104 970/95:

i __ Debet. Grundstücksoverwaltungskto. Helizungs- und Beleuch- tungsfonto .. ..., Betriebsunkosten- und Nes flamekonto Abschreibungen u. Nücklagen Abschreibungen : au Ab Gebäudekonto1%, 7 137,73 Inventarkonto, 21 311,01 Mäschekonto 3 221,20 1 Glas- u. Por- | zellankonto . 7330,43 1 __ Rücklagen: auf Hypothekenamorti- sationskonto . 6 500,— (bei der Sparkasse belegt) für d. geseßlidjen Neservefonds 1 000,— (bet der Sparkasse iz belegt) s für Talonfsteuer- Ton 6 390,— (bei der Sparkasse belegt)

148 863 24 878/59

S0: M A

571: 967138 57 202/06

544 936 0356| 125 361. 179

Sicherheiten 171 319 160,60 | PEHNGCDE G e e e es S

Außerdem : i Aval- und Bürgschaftsdebitoren. . « + 2) Bankgebäude . 5) Sonstige Immobilien 4) Sonstige Aktiva

34 929

T7 561 782150 1 600 000|—

5 666 771

670297 215):

Abschreibung L Warenkonto :

a: Warenbestand lt. Aufnahme. Abschreibung . ..« «

b: Vorausbezahlte Pachten und Versicherungen Debitorenkonto . é „Kant“ Cacao- úund Chocoladen-Fabrik, Wittenberg :

Grundstück It. Bilanz vom 1/11. 126

Gébâäude It. Bilanz vom 1./1. 12...

Zugang 1912

Abschreibung

Dampfanlage - Abschreibung 15 9%.

136 804 5467

0.0 Q S0

ir 31 500 000

. . . . . . . . . : P ; b 1 N

Summa der Aktiva. . 2 259 964 454/91 : Gewinn- und Verlustkonto.

A S e A E Per Saldo aus 1911 E 21 472974/% 16 Gewinn auf .Wechsel- und Zinsenkonto 1295 642/78 Gewinn auf Sorten, Coupons und zur Rückzahlung gekündigte Effekten . Gewinn auf Effekten... + Gewinn auf Konsorttalgeshäfte . . . . Gewinn auf Provisionskonto . . . . Gewinn aus Dauernden Beteiligungen bei fremden Unternehmungen und Kommanditen

14 863 482/53 34 348 244/12 2 259 964 454/91 Kredit.

M S 2 569 433/63

32190 526/54 472 994/44 2 054 163/63

5 124 982/30 20 458 597/61

| 842 902/02 487 93

151 733/32

Debet.

An Gehälter, WeihnaMtsgratifilationen an die Beamten und all-: gemeine Unkosten ie Beamtenfürforgeverein „oe E E Wohlfahrtseinrihtungen für die Beamten (Klub, Kantinen und i freiwillig übernommene Versicherungsbeiträge) «e ] 2553992 | Steuern und Abgaben . a « «1-3081 340/04 | Gewtnnbeteiligung an Vorstand, stellvertretende Direktören und | | Filialdirektionen (52 Personen) E Al 3/093 815/283 | Nückstellung für Talonsteuer ; |__400 000/—130 537 764/69 Abschreibungen auf Bankgebäude 3213 818/51 | Abschreibungen auf Mobilien . A ; 809 990/46 Saldo, zur Verteilung verbleibender Ucberschuß „+4 : |

421 178/64 50 487/44 471 666/08

[118772]

* o ck55 e o.

9 422/39] 462 232/76 | An Grundstückskonto T5 061/26 « - Fabrik- und Wohngebäudekonto 5 259/19 | Abschreibung . L he T j 29 802/07 | 56 903/821 86 70589 Zugang —5 T1063 | Maschinenkonto 64 | Abschreibung. . . 99

46 890: 186 045

¿Sugang 192 6 039 159/6366 340 384/15

Fabrikationsmashinen . Abschreibung 15%...

Extraabschreibung .

Glektrishe Anlage . .. V Abschreibung 15%. «¿6

Formenkonto lt. Bilanz vom 1./1. 12°, * Qugang 1912

Abs{hreibung - | GO e Ing und Utensilien lt. Bilanz vom

Kredit. Betriebskonto: Bruttoükers{chuß « »

o 9 600.0. 040 Q; @

d d pi

4 023 808/97 34 348 244/12 E | 168 909 817,78

j Der Vorstand der Deuischen Vauk. : A. von Gwinner. E. Heinemaun. Dr. K. Helfferich. S M. Herrmann. C. Klönne.

P. Mankicwit. C. Michalowsky. O. Shhlitter. S(hröter. O. Wassermann. Vorsichende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den Büchern der Deutschen Bank übereinstimmend gefunden.

Berlin, den 6, März 1913. Dic Revisfionskommission des Auffichtsrats. Büstkng. Steinthal. Wallich. Zwilgmeyer.

154 306 9 694 14 737. 2947 14 789 642

47 834 923917 23917 25730 8 959 2239 6 719

665

186 049 186 045

164 0009

Zugang - o Utcnsilienkonto 68 909 81778

Abschrcibung

239 931/99

7 5 |

41171 54 236198

; | Zugang

| Modelle- und Formenkonto Abschreibung. . . - « «-

| /

pro 34A. Dezember 12 482) E

A

1912.

Aküva. Mb 249 461

6L An Grundstückskonto :, « - Gebäudekonto: Bestand am: e 4 T

13773,15

| —— 19/0 Ab- | schreibung 7137,73} 706 635/ | Grundschuldkonto--, . 60 0C0

Znventarkonto i: 105 238/16 B 1912 112 146,31 211 as +4- Zugang 7 903,60 —- Abschrbg. 21 311,01

Wäscbekonto:" *

Bestand am

1,/1. 1912 —T93T,20

-- Zugang —- Abschrbga. 3 221,20

Glas-u. Porzelian- konto : Bestand am 1./1, 1912 4 T97,— -+ Zugang D D:

[S Ez

p

7 569/98 70/98 I/98

0 00 T0 9

| t

p D

| | i | "Bilanzkonto

E

1 ; | Berve.

49 647/72 [./1. 1912

Zugang . . Pferde- und Wagenkonto Abschreibung

2a 029/18 17 7357 46 76D 23 382 O DT 382 Erxtraabschreibung. „& « 2709|: Mobilien lt. Bilanz vom 1/1. 12 1 Zugang 1912 S 2118 21196 2118

Zugang 1912 S628

[117621] E i Greifenberger Kleinbahnen-Aktiengesellshaf

Soll.

Eisenbahnkonto' Baukto. Horst—Treptow-

0.0 0. #00 &

[Zest

[118859] L Nach Beschluß unserer heutigen Generalversammlung gelangt unsere Dividende für 1912 für dic Aktien der Serien I—X mit 123/69 oder 16.7.5,— für jede Aktie zu nom. 46 600,— und 4 150,— für jede Aktie zu nom. é 1200,— zur Aus- zahlung, und zwar :

in Berlin «x unserer Couponskasse, Kanonierstraße 29/30,

in Augsburg bei der Deutschen Bank Depofitenkafse Augsburg,

in Bremen bei. der Deutschen Bank Filiale Bremen, :

in Breslau bei dem Schlesischen Bankverein und dessen Zweig: niederlafsungeu, :

in Chemuigt bet der Deutschen Bauk Depositenfasse Chemnitz,

in Dresden bei der Deutschen Vank Filiale Dresden, ;

in Elberfeld bei der Bergisch Märkischen Bank und dercn Zweig- niederlagssungen,

in Essen bei der Essener Credit-Austalt und deren Zweignieder-

lassungen, ; A bei dem Essener Bankverein und dessen Zweigniederlassungen, Kautionseffektenkonto . . in Frankfurt a. M. bci der Deutschen Bauk Filiale Frankfurt, Effektenkonto 933,43 e Deuyen Vereinsbauk, Kontokorrentkonto: T0304) dem Bankhause Lazard Speyer-Ellissenu, Kleinbahnabteilung, “- Abschrbg. 7 330,43 3 000|— Bankhause Jacob S. H. Stern, K A Wn nt R . Kassa- und Bankkonto . . 62411 Bankhause Geþrüder Sulzbach, A ) i

Diverse Debitoren 9 9582 in Gotha bei der Direction der Privatbank zu Gotha und deren

2 8 15 - Zweigniederlaffungen, | | R e Be T 28 129 in Hamburg bei der Deutschen Bank Filiale Hamburg, : 6 1 067

998 360% F prâmien : in Hannover bei der Hannoverschen Bank und deren Zweignieder- E Y Altonaisches Unterstüßungs- u lassungen,

23 670|— [ 245 568

1 S

t. Haben. 5 000 000

325 000|— 3E 20037 600 000|— 71 513/22 268 783/65 348 243|— 18 500|— 237 612/64 63 919/93 6 366/39 10 923/57

2 334/58

96 608/05

6590|—

531 818/72

67 574/55

8 031 079/67 Haben.

35 310/39

N 0 ; B 50 9/6 Abschreibung Avadita 7 38479 Nohmaterialienkonto Warenkonto S Kontokorrentkonto :

Debitoren . .

Bankguthaben

Kassakonto Versicherungskonto Wechselkonto

||

90 673/38 Q 5 617 688/97 Aktienkapitalkonto . .

| YGruride und Bodtenkapital- 1150 638/97} Tonto 330 000/—} Darlehnskonto 1 53 854/95 ¿ IL 17 236/31 f N 7 892/82 Hypothekenkonto Le N ¿ I A 198 561/30] Erneuerungsfondsfonto . . |_ h Abschreibungskonto . . 5 842/70} Spezialreservefondskonto 10 923/57} Kautionékonto 429 Reservefonds-

- Geseßlicher konto Dispositionskonto . . 54 049 /22]| Dividendenkonto . . 485 179/17} Kontokorrentkonto . . .. | Gewinn- u. Verlusikonto : | Reingewinn. . »

A 23

6D 1970-0 01/0 / 6-0

339 787 00 10 042/76 3 5353/36

Neserveoberbaumaterialkonto Betriebsreserveteilekonto Werkstattsmaterialkonto . . Kassakonto Erneuerungsfondseffekten- konto j Spezialreservefondseffekten- konto

Abschreibung Wasserleitung und Kanalisation lt. Bilanz vom

T7 & “Le L 0 6:0 0.6.0 A 70

Zugang 1912 6/929

Abschreibung LAS 4 ; 6-928 1 C S 7 000 5 %/0 Abschreibung 350 Waggonhcebebühne lt. Bilanz vom 1./1. 12. 30 649 209% Abschreibung. e o o e 6 129 Bahnanschlußgleis lt. Bilanz vom 1./1. 12, G 466/19 50 9% Abschreibung . . j 0.233 Ladencinrihtug ... TS 115/65 334 9/0 Abschreibung . 6 0385! Gespann und Aitomobil ._. 11 785 331 0/9 Abschreibung . 3 92813:

S Lu 4 164,59 2 937 2 056;61

5 992 Fe

D000 D E Que E: S F 9 137 431/61 E 3 000 1 500 000 364 51731 280|—

80 000/—

6 000|—

60 316/86 126 317/34 2 137 431/51

Gewinn- und Verlusikonto per 31. Dezember 1912.

Aktienkapitalkonto ypothekenkonto ividendenkonto Neservefondskonto , Talonsteuerreservekonto Kontokorrentkonto, Kreditoren Gewtnn- und Beilustkonto, Reingewinn

6 650

. . ,

24 519

[118830]

Die diesjährige ordentliche Geueral- versammlung unserer GesellsWaft findet Freitag, den 18. April ds. Js., Nach- mittags 3 Uhr, im Sitzungszimmer der Harmonie-Gesellshaft in Heilbronn ftatt ; hierzu beehren wtr uns unfecre Aktionäre hiermit cinzuladen.

Tagesordnung: /

1) Vorlage der auf 15. Februar 1913

abges{lofsenen Bilanz sowie des Be- richts der Liquidatoren und des Auf- fichtsrats.

2) Antrag zur Verteilung ciner twoeiteren

Licuidationsrate.

3) Entlastung der Liquidatoren und - des

« Ae rats.

Heilbroun R ¿ Böblingen den 25, März 1913. Zuckerfabrik Böblingen in Liqu. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: H. Nümelitn.

Die Liquidatoren: Berxner. Statger.

D #0

12 077

[8 03107967 Gewinn- und Verlustrechuung.

_32 682/48 SSOUoS al aus 1910/11 46 281 /02}| Eisenbahnbetriebskonto : 33 62442) Betriebseinnahme 8 000/— 572 518,42 | Betrieb8aus-

| 1705730) gabe ._._. 40313945 423/69 —TT69 378,97 Besondere Ein- nahmen achikonto

M stattskonto . Betriebsmittelkonto .

, |__}} Agiokonto. . 215 342/25 :

Greifenberg i. P., den 1. Febr. 1913. Direktion der Greifenberger j Kleinbahnen - Aktien - Gesellschaft. Sarnow. Drews... Günter. Franz. ; Birnbaum.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung der Greifenberger Kleinbahnen-Aktien L otilse vom 30. Sept. 1912 ist gemäß -den ordnungsmäßig ge- pa und von mir geprüften Büchern gezogen, und bescheinige ih die Richtigkeit

erselben.

Greifenberg, den 17. Febr. 1913, N S

Erhard Zimmermann, kaufm. Mitglied der Kleinbahnabteilung des Provinzialverbandes von Pommern. : :

M P

- L Debet. 9 105 850/08 | An Generalunkostenkonto : Kredit. Zinsenkonto Per Aktienkapitalkonto. . . 6 1 500 000 Bruttogewinn Priorttätenkonto 750 000 Reservefondskonto 1 . do. ie a 6% Delkrederereservefondskonto . ... - Amortisationsfondskonto «o Beamten- und Arbciterpensions- und Unterstühzungs- fondskonto [t. Bilanz vom 1./1. 12 Abgana 1 s a

Soll.

Unkostenkonto

infenkonto Srneuerungsfondsfonto . Abschreibungskonto . . Kleinbahnabteilung, Be- triebskonto : Spezialreservefondskonto . Geseßlicher MReservefonds- O i e K Bilanzkonto :

Reingewinn. „. . « «

Se in Hildesheim bei der Hildesheimer Bank und deren Zweigniceder- institut G0 0 a Go 4s lassungen, in Cöln a. Rhein bei der Bergisch Müärkishen Bank Köln, dem Bankhause. Deichmann « Co.,

in Cottbus bei der Niederlausitzer Bauk Aktiengesellschaft, in Leipzig bei der Deutscheu Bauk Filiale Fn A

_„ y Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, in Ludwigshafen a. Rhein bei der Pfälzischen Bank und deren Zweig-

‘niederlafsungen, \ S R

in Maunheim bei der Rheinischen Creditbank und deren Zweiguieder-

lassungen, E : bei der Süddeutscheu Bauk Abteilung der Pfälzischen Bauk und Í deren Zweigniederlassungen, T 5, | in München bei der Deutschen Bauk Filiale München, A bei der Bayerischen Vereinsbank und dexen Zweiguiederlassungen,

193 024/32

_ Abschreibungen: Fabrik- und Wohngebäudekonto . .. Maschinenkonto . . . Utensilienkonto | Modelle- und Formenkonto. . . . « # 23917,11 N Pferde- und Wagenkonto. ... .. 2239,93 66 706|

Netingewinn aus den Warenverkäufen unserer deutschen Verkaufsstellen Le Nan aus den Warenverkäufen unserer Fabrik n Dux

90 457,31 17 145,15 2.947,48

Per Passiva. Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto . . . Anleihekonto : Bestand am M 1/1, 1912 12000,— Zurügezahlt 12 000,— Diverse Kreditoren. « « - Hypothekenamortisationskto. Gesecßliher Neservefonds . Talonsteuerkonto E 1 560/— 7 840119 Nicht erhobene Dividende . 2 240 1 191 716/67 1 245 368,06 7 784/50 uad den Bier und Belegen überein- 707 341136 immend gefunden. : 1 207 3410 ebruar 1913.

Altona, den 12. Die auf 7% = #70 fest er Dividende gelangt vou heute äb geg! i Aug, L mann, Einreihung des Dividendenscheins Nr. 16 : i beeidigter Bücherrevifor- Auszabl in Berliu bei Herrn Mori Herz, Bankgeschäft, Französischesir. nus der heute stattgefundenen eat zur Auszahlung. I Uchen General d tionäre Der Aufsichtsrat unsérer Gesellschaft besteht aus den folgenden Mitgliedern: ang: dee |

ist “Herr Senator . e in den Auf- Bankier. Moriy Herz, Berlin, Vorsißender, fichtsrat wiedergewählt und Herr August

182 674 130 000 90 000 26 500 389 1745

390 000 772 100

98] 66 7069

169 734/27 508|-—

H 250 92 2951/17 1587/50

: 1 215 342/25 Greifenberg i. P., den 27. Febr. 1913. Der Auffichtsrat.

90 000 380

49 620 2 485

am

49 468/06 26 000|— 4 000|—

W.@: S0: E

104 804/18 21. 513/16

126 317/34 1 207 34136

D. 0 S7 0.0: Eo

92 1050/78 6 365/85

Zugang Zinsen 1912 Ï Kautionskonto .. Avalkreditoren . .

Akzeptenkonto. . . ; TBIIOtEN s von . Reingewinn aus s ___ verteilt wie folgt: 49% Dividende a «M 60000,— ‘89/0 Superdividende... .. . . „120 000,— Tantiemen und Gratifikationen an Aufsihrorat ub Dea C s R E Wotan au 10 Ce va ais

. . . . L) o M -

T 6 26-900, Kredit. : 53 910/32 | Per Vortrag aus 1911 86 691 Warenkonto

267 601 » - Hausmletekonto . .

bei der Vayerischen Handelsbank und deren Zweiguiederlassungen, in Nürnberg bei der Deutschen Bank Filiale Nürnberg, in Oldenburg bei der Oldenburgischen Spar- und Leih-Vauk und

deren Zweigniederlassungen, N s ri Bank und deren Zweignieder-

in Osnabrück bei der Osuabrücker lassungen, s U L L, in Schwerin i. M. bei der Mecklenbuürgischen Hypotheken-- und

[118827] Allgemeine Deulshe Credit- Anstalt.

Die planmäßig am 1. Oktober 1913 zu amortisierenden 324% Pfandbriefe Ser. XUV werden nicht durch Aus-|

| 180 000 i Wechselbauk, nts bei der Mecklenburgisheu Spar-Baunk, k : in Siegen bei der Siegener Bank für Haudel uud Gewerbe, in Stuttgart bei der Württembergishen Vereinsbank, A in: Wiesbaden bei der Deutschen Bank Dépofiteukasse Wiesbaden.

44 613 42 988

losung beslimmt, sondern dur) Rückkauf E

erworben.

Die Inhaber der Pfandbriefe Ser. XIV Lit. B à 500,— Nr. 330378 werden hiermit wiederholt aufgefordert,

Thomas

wie obcn . ,

Berlin, Mo j : Morgan. G. Ed. Wéber.

26760178

Der Vorstand. Carl Lange. -

Dr. jur. Hermann Dircktor J. G. D.

Willöper, Kolmar i.

osen, .

Klausing, Grunewald, p

Frau Kommerzienrat Charloite Fafolt, Blankenhain i. Thüringen-

Berlin, den 26. März 1913. i

Löhmann als Revisor für das Jahr 1913" wieder ernannt worden. In der heutigen

Aufsichtsratssigung wurde zum Vorsizenden Herr E. Ae edt und zum stellver-

tretenden Vorsigenden Herr Geh. Kom-

Firmenstempel oder dem Namen des Einreichers zu versehen

Die fälligen Gewinnanteilscheine Nr. 42 sind auf der Nükscite mit dem

Se

e Bank.

Berlin, den 27. März 1913.

Deutsch

[117622] Greifenberger*

Die Auszahlung der Divid

T Kleinbahnen-Aktiengesellschaft. |“* ende für

1913,

m.

S E S

eifenberg i. Pomm., den März

Direktion Greifen Kleinbahnen “Hten G aft. : ranz. : ;

das Geschäftsjahr 1911/12 von LF v. H. erfolgt gegen Rückgabe des Dividenden- seins Nr. 6 der Aktien 1. Ausgabe und des. Dividendenscheins Nr. 5 der Aktieuß

den Betrag dieser seit dem Rückzahlungs- termine von der Verzinsung ausgeschlossenen Pfandbriefe zu erheben. / Leipzig, den 26. März 1913. Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt.

merzienrat Wm. VolckFens wiedergewählt.

Altona, den 26. März 1913. Der Vorstaud.

. Heinrich Kiöbge. ppa. Loeper, un

Klönne.

Duxer Porzellan-Manufactur, Aktiengesellshaft : vormals Ed. Eichler.

“Der Vorstand. B. Jung. E. Kovács.

Mar Tretropp. F. H. Ziegenbein. Henri Elias. E d Ent Bi ¿ Pa br und mit ben v As hrt

e orstehende Bilanz häbe ih geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten : 5 Geschäftsbüchern in Uebereinstimmung befunden. N iti U i C Paul Eismann, beeidigter Büchexrevisor.“

A. v. Gwinner.

G3 B EA. 15 Zis