1913 / 74 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

É

[117665] Bekanntmachung. [117636]: inahäuser 4 : : ¡ ( Meclinghäuser Marmor- &Kalk-| axetiva. e Dezember 1912. S Passiva. _

/ E S Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912, ay [118867] [118868] : Bilau z der Deuts hen Bauk

Allonäre von 22, Februar 1919 ist. be«+ TLCTIEN -. Gesellschaft für automatischen Verkauf. : ““Débet, : Ss S S dilirie, Act. Ges. in: Siegen E A ‘per End z Lil, L, . . E en L E Mb E

ssen | ital 31. mi 912. n Generalunkostenkonto „o s Et T s L fit E Gesellschast f O S L aue ven N O S G E E M Seb E A : ? Die dies¡ährige Generalversammlung / i e B] 6 t S herabzuseßen. Wir nehmen auf diesen E Debet : s E M aa L aa ete pas 967€ ber Gefellshaft findet am Samstag, | !) Nicht eingezahltes Aktienkapital. . E A 1) Stentablal c ie a e o a aid e 200 000 000 am 8. März cr. in das Handelsregister zu Mobili d Utenfili nko to lt. Bil 1/112 1 ; T C20 0AR den 26. April ds. J., Vormittags | 2) Kasse, fremde Geldsorten und Coupons : 88 823 876! Meere, «e e os d oa E A 110 000 000 Lübeck eingetragenen Beschluß Bezug und B O uN died Dit beendeter iem 4 259 | j cie F 1x! Uhr, in Stegen im Hotel Ka1t-| 2) Guthaben bei Noten- und Abrehnungsbanken . 0 35 83849050} 3) Kreditoren : ; eden: die Gläubiger unserer Gesel» {-- Zugang L ooo ooo eo S6 60 R : Kredit. winkel (Deutscher Kaiser) statt. Wir laden 4) Wechsel und unverzinslihe Schaßanweisungen : L T j a. Nostroverpflihtungen .- . - 0 2 7e 4 8019/0909 chaft auf, ihre Ansprüche anzumelden. | Pa Per Gewinnvortrag aus 1911 i ; i die Aktionäre unter Hinweis auf $ 10 der a. Wechsel (mit Aus\{chluß von Þ, c und d) e Þ. seitens der Kundschaft bei Dritten be- Lübe, den 20. März I A o ch8 Abschreibung ««« «« + O 4 299 Betricbegewinn per 1912. e / 02 Statuten hierzu ergebenst ein. - und unverzinslißhe Schaßanweisungen des E A nußte- Kredite, a N A W : G eo 40 |, Movellkonto lt. Bilanz vom 1./1. 12 Cs 1 2 E ° _— Tagesorduung: Reichs und der Bundesstaaten ,. ... „064642851408 c. Guthaben deutsher Banken und Bank- chrTaven- Dampfschiffahrts- L dna E e s a N 100 1 630 006/68 1) Bericht des Vorstands und des Auf- beeidene Aljéple ooooo ao aao 4E i firmen .. ; 108 616 723 Gesellschaft in Lübeckl. f "T0 Berlin, März 191°, sidtsrals. I c. eigene Ziehungen... 484 1891 : d. Einlagen auf u E Abschreibung . e A 100 Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. 9) Genehmigung der Bilanz nebst Ee- d. Solawechsel der Kunden an die Order der Bank —— 646 912 649/25 1) innerhalb 7 Tagen M Der Vorstaud. : Patentkonto lt. Bilanz vom 1./1. 12 7 Thomas Morgan. _ G. Ed. Weber. Carl Lange. winnverteilung- 5) Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen . let T2:715 199/75 fla id e 2 D L W. Reimers. Zugang 1912 B : 3 335 Marx Tretropp. F. H. Ziegenbein. Henrt Elias. 3) Entlastung des Vorstands und tes | 6) Reports und Lombards gegen börsengängige N 2) darüber hinaus bis ‘zu E : : 20 / —— Thomas H. Morgan. : : Aufsichtsrats. : ' Wertpapiere S 1.4 240198 323 3 Monaten fällig . . 172 873 933,52 j [117666] Vefanntmachung. 2 s 5 306 Vorstehendes Gewinn- . und Verlustkonto habe ih geprüft und -mit den 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Vorschüsse auf Waren und Warenver\schiffungen E 232 249 780 3) nah 3 Monaten fällig 99 156 290,— | 869817 394/: Abschreibung 39 ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern in Uebereinstimmung befunden. Siegen, ‘den 26. März 1913. dabon am Bilanztage gedeckt: ; », sonstige Meebitoreli: S R E A Paul Eismann, beeidigter Bücherrevisor. Der Aufsichtsrat. a. durch Waren, Fracht- oder Lagerscheine . „} 78 184 916/9! : 1) innerhalb 7 Tagen“ d ; 2 : b. dur andere Sicherheiten 2 71 059 716 j fallig «0 338869 657,86 ç daise Eigene Wertpapiere: G L 2) darüber hinaus bis zu

] L î 7 a. Anleihen und verzinslihe Schaßanweisungen | - 3 Monaten fällig ¿ 102 514 162,50 aiserhof Aktien-Gesellshaft des Reichs und der Bundesstaaten .…. . 90 470-5328 3) nah 3 Monaten fällig 151619 780 86 593 003 601/2211 573 451 278/4

A

E60. [S0

Sn der GBencralrersamtnlung unserer L s o. 3 939 Aktionäre vom 22. Februar 1915 ist be- Klischeekonto lt. Bllanz vom 1./1. 12 i: 1 {lossen worden, das Grundkapital der SUgang 1912 o app is E 21

* Gesellschaft um 46 22 500,— herabzu- : | : lee Aas Lbst Het die DaN nis Abschreibung e

tien dur stempelung ‘im Verhältni \ 19 von 2 zu 1 auf 150 Aftien zu vermindern. Depotkonto lt. Bilanz vom 1./1. 12. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden

[117709] : j Aktiengesellschaft Normanneunknueipe i. Liqu,

Habe. : Vilanz vom 31. Dezember 1912. Soll.

« d

L n Altona. b. sonstige bei der Reichsbank und anderen |. 4 : S _ ' ; d ; 5 620 402 ) Akzepte und Scheck3: demgemäß aufgefordert, ihre Aktien nebst | Hausgrundstück Linien- Aktienkapital . « « .. - 30 000 E Gewinu- uud Verlusikonto c. aaen i 177 2470 den noch nicht fälligen Gewinnanteilsheinen Abschreibung i \traßc 150 mit dem Er- N Hypothekenschuldkonto : . vro 31. Dezember 1912. d; Jonftige- Wertpaptere e 156 : : i und den Erneuerungsscheinen bis späte- Avaldebitoren lt. Bilanz vom 1./L 12 A 30 900,— wersbsbreise von 1890 .| 132000} 1) Deutsche Hypotheken- SE-000| Debet “K 9) Konsortialbetetligungen R 49-418 750 Außerdem: stens am 30. Juni 19183 ceinschlief- Abgang 10 s nee A O0 : Neubaukonto 765236 bank . ....- 85 000 i _Devet. : Ä S 10) D de Beteili bat Ab Bank C A Aval- und Bürgschaftsverpflihtungen ._. | 136 804 546 lich beim Vorftaud, Herrn Wilhelm e 26 900 Umbaukonto . . .. . .| 32788/6912) Ahlershe Erben 85 000 Grundstückoverwaltungskto. 10138 d Be f elelligungen vet anderen anten beirn gir E Etgene Zich T1355 Reimers in Lübeck, AÄlfstraße 28, ein- 1 : Z Kontokorrentkonto . . . .| 20862/93}) Darlehnshuldkonto . . 65 826/68 Heizungs- und Beleuch: 11 Debit Va a vie N i 8 O S E etage S 0 E —— zureichen. Aktien, die bis dahin nit ein- Bank-, Postsheck-, Wechsel- und Kassabestand. . .| ] 148 863/72 | Inventarkonto. . .. 50/—} Reservefonds .… .. 12741 tungskonto . . . . . .} 24046 ) De bedte f T er E L davon fürRechnung Dritter 6337 312,30 gereicht werden, fowie eingereihte Aktien Fahr- und Bahnsteigkartenbestand . | 24 878/90 | Kassckonto 2 037/54}] Dividendenkonto . . « 9845 Betriebsunkosten- und Re- | a, gededte dur bôrsengängige Ss G5 Wetter begebene Splywenel hen „Minen welche die zum Ersatz dur neue Aktien Apparat- und Wiegemaschinenkonto 1t. Bilanz vom : __} Gewinn- u. Verlustkonto . 25031 ; flamekonto G 104 9705: A6 95 016 010,00 i an die Order der Bank « „„„ « B S Pber lte d M 571 967/38 a1 Joo a: —Ze1 56528 Abschreibungen u. Rücklagen : „v o 40 G0 E SOHI 5) Sonstige Passiva: ; erforderliche Zahl nicht erreichen, und der j ; 264 262/83 264 262/83 Abschreib i i Sicherheiten 171 319 160,60 | 544 936 036 21 99 Itechnung der Beteiligten zur Verfügung i 629 169/44 E E E u Gebäudekonto 19) 15 S6 : b. A Se 125 561 179 670 297 2158 Dr. Teuts von Siemens-Fonds für bie Be- 61 78a: » ) ir für fr i R : 542 9835 959! Bort S 0 (19,(9 ußerdem : : amten . ; S T7961 782! L ade S O Eleven S M Sia tant, : S6dlSO P a A d E 101/75 A out e 21 2590 N i S Van Baftödebitoren O 136-804 5467 E R R f R E 1 600 000!— Q H o 90 Mzyy 1912 O s N Os S S AS S P TDSA E r D2212 de S E 31 500 000 ebergangëposten der - Zentrale. er j Lübeck, den 20. März 19159. a; Warenbestand lt. Aufnahme... . . . „} 83884099 Saldo zur Bilanz: Gewinn |__250/31 Hausertragsfonto . . . «10 238— Glas- u. Por- j ; Sonst e Qramobilien O Filialen aa E es 5 666 771/03) 14863 482/ 1

Zugang 1912 «e o C

795 4170|7° a. Akzepte R R 586 086 113 412 191 b. noch nicht eingelöste Schecks O E «

e: S0 31 46 C 15 05

«

927 501 449

I ZH H S2 1 11222 | è.

9 bt 6) .)

Mh 2 569 43316:

at diesjährige Mee Benevan, 5 ll Via F e versammluug für das Betriebsjahr 1912 ampfanlage L : 39 061/26 # ) ; 50 1457|: nach Tit. TIT Art. 10 des Gesellschafts} Abschreibung 15%. . ; 5 259/19 Abschreibung 2040

E

Traven-Dampsschiffahrts- Abschreibung „o |__ 1087194 10 339/75 1033975 Y nellanfonto « 7 330,43 4) Sonstige Aftiva O 1} ©) Reingewinn ate ed ————- Gesellshaft in Lübe. b, Vorausbezahlte Pachten und Versicherungen 14 932/97| 842 902/02 Charlottenburg, Berlinerstraße 148, den. 10. März 1913. auf Hypothekenamorti- V ui —Aredit. Der Vorftand. Debitorenkonto / 487 534 7 Der Liquidator: | fationsfonto . 6 500,— Debet. E : —— G —— ——| Grundstü lt. Bilanz vom 1.11. 2... 151 733 „belegt : E : A e l 2 E: L 9 [118833] e L Ba n L io 421 178 [118772] Vilanz per 31. Dezember 1912. für d. geseßlidjen : [An Gehälter, _Weihnahtsgratifikationen an die Beamten und | |_ N-Per Saldo aus 1911 Lokalbahn Deggendorf Metten i Bugia L iei 50 487 Co S O O S 6 2 ü : q da | : M M A (bei der Sparkasse Beamtenfürsorgeverein e ae L299 S2 x Selvinn auf, Sor E [fa | G A | Rückzahlung gekündigte Effekten . 472 994/44 Fabrik- und Wohngebäudekonto 1 022 865 | für Talonsteuer- eg Nou Ee g E 581 340 04 j | | konto 390,— Steuern und Abgaben . “. 3981 340/04 | Gewinn auf. Konsorttalgeshäfte. . . . | 5124 982/30 | | Gewinn auf Provisionskonto . . . . . 120458 557/61 l. J., Vormittags 10! hz., im Rat- Zugang 1912 .... ; 56 9038: _ Zugang “O i 1860021 Nüstellung für Talonsteuer ¿s « «i400 000/—}30 537 764/69 bei fremden Unternehmungen und Maschinenkonto | Kredit. Abschreibungen auf Bankgebäude . E Dae Sl 21S SISDL Kommanditen . . . « « « «. « « |_6039 159/6366 340 384/15

327 969/05 i 27. Feb 913. Rücklagen: Genehmigt von der Generalversammlung am 27. Februar 1 9 Summa der Aktiva. . | 2 259 964 454/91 Summa der Passiva. 2209 964 4548 W. Netmers. „Kant“ Cacao- úund Chocoladen-Fabrik, Wittenberg: : Dr. Palmi é. Ge a Sparkasse Reservefonds 1 000,— gemeine Unkosten s a s I2LAT2 974199 Gewinn auf .Wechsel- und Zinsenkonto 32 190 526/54 A. G, Deggendorf. 461 668,08 39 93976 | An Grundstückskonto 217 126/59 belegt) Wohlfahrtseinrihtungen für die Beamten (Klub, Kantinen : Gewinn auf Effekten... « « « +1 2054 163/63 1 l O (bei der Sparkasse belegt) 46 890: * Gewinnbeteiligung an Vorstand, stellvertretende Direktoren i statuts ist auf Montag, den 28. April 29 802 n ilialdirektionen (52 Personen) . Cs Ras 3533 815/23 Gewtnn aus Dauernden Beteiligungen hausfaale zu Deggendorf anberaumt. K ; 5 S T T . ch Fabrikationsmaschhinen ._. N ; 294 0376: | R Lins ck 146 ; | Abschreibung « » o ddo oie ooo R | Betriebskonto: Abschreibungen auf Mobilien 809 99046] 4023 808/97

—_- —_—

wn i

C3 Gl r 75 =—1- ——

Tagesordnung: Geschäftsbericht, Abschreibung 15 9/ 44 10516. 15 Bilanz, Verwendung des Peingewinns, R S : TTT OST (N 154 306/36 A Bruttoükérschuß . « «„| 186 045 Saldo, zur Verteilung verbleibender UebersGuß ee 1a Ai8 94449 j 2 186 045 f : “N S a

S | 168 909 817/78 68 909 81778

Neuwahl des Aufsichtsrats. M p M zue Me É e e A L G in 4 Aktionäre wird auf Art. 13 der Statuten cktrische Anlage. . . ads) 40 27 ilanzkonto T Die Vorstand dev Péuti®geu Baur. | i O I F 96. März 1913. lr S E Ss S 2 pro In, Tecpes AEE : A. von Gwinner. E. Heinemann. Dr. K. Helfferich, aul M. Herrmann. C. Klönne. Deggendorf, 26. März 19183. ---- 7 Formenkonto lt. Bilanz vom 1./1. 1 n ruva A / P. Mankicwiß. E. Michal owsky. O. Sÿlitter. “G. Shröter. “O. Wassermann. | Grundstückskonto- „,« «„} 249 461/72 G M e das Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den Büchern der Deutschen Bank übereinstimmend gefunden. Die Revisionskommission des Auffichtsrats.

239 931/99 Zugang - | Utcnsilicnkonto 34 236/34 Abschrcibung

|

| Zugang | Modelle- und Formenkonto e Abschreibung . .

= &

[Bz

Antôón Krauth, Vorstand. D Rugang 19D E C h 7569 Gebäudekonto:

ae Abschreibung 7 569 bu S Es d | Bestand am: “É 57 / R L 49 647179 1/1. 1912 713.773,15 Berve. | Büskng. ¿Steinthal. Wallicch. Zwilgmeyer.

Localbahn Deggendorf Metten Fabrikeinrihtung und Utensilien t. Bilanz - vom | A. G. Deggendorf. ll 2 ooooo L R

Bei. der heute vorgenommenen Ver- Zugang 1912 au «170957 losuug unserer 4 9% Schuldverschrei- i : 46 769 bungen wurden folgende Stücke gezogen : 50 9/6 Abschreibung C ù 23 382 . L, N V. L Dez. 26 Nr. 56 A TD3 382 270 403 = 5 Stücke à (#6 500,—. Extraabschreibung „i L Ta nbe 2-709 1. Mil 1808 Mr. 98 00 163 = 3 Stüds| Mobilien lt. Bilanz vom 1/1. 12 l à” & 500 —. i R Zugang 1912 ¡ ; ; Unecrhoben aus vorjähriger Berlofung : i ; 2 116 11. Emission v. 1. April 1892 = 114 Abschreibung . -. 2118 à 6 500,—. Wasserleitung und Kanalisation lt, Bilanz vom Die Rückzahlung erfolgt ab 1. Mai L N ea E R E 2 937 l. J. bei dem Creditverein, Regens- QUIana: 102 Na a o E ote ed 3 992 burg, Bayer. Handelsbaukfiliale T9309 Deggendorf und an uuserer Gesell- Abschreibung «e, : i; 6 928 R Ba ezogenen Stiücfe treten mit Sielanlage . « + | 000 Ne LS ACIEge Le n 5 °%/9 Abschreibung - . 350

30. April 1948 außer Berzinsung. L , E: Beanendori: 96. Marz O Be, e Waaggonhcbebühne lt. Bilanz vom 1./1. 12. 30 649

Antyo n K rauth, Borstand. i 20 9% Abschreibung S G 0. S (0/0, S É S 6 129 L A Bahnanf\chlußgleis lt. Bilanz vom l./1. 12, 6 466 A A i 50 9% Abschreibung . . 5 233

ie diesjährige ordentliche Genueral- Ladencinrihtung : | S1 versammlung unserer GesellsWaft findet 331 o A reibun S z 0 Freitag, den 18. April ds. Js., Nach- Gespann und Automobil . TT 785

[S212

T r D

Zugang . . Pferde- und Wagenkonto Abschrcibung

—- 10% Ab- A E \{hreibung 7 Lo Co 706 635 [118859] ( [117621]

| Grundschulvkonto , . | 60000 Nach Beschluß unserer heutigen Generalversammlung gelangt unsere Dividende \ l A z Zugang 7 38479 Znventarkonto : für 1912 für die Aktien der Serien I—X. mit L24/% oder 416.75,— für jede Aktie Greifenberger Kleinbahnen-Akliengesellshaft. Q Bestand am --- zu nom. (6 600,— und 4 150,— für jede Aktie zu nom. &/ 1200,— zur Aus- Ï + Septembe:! G L

90 673/38 Noh1mnaterialienkonto. . . G 105 23816 1/1. 1912 112 146 31 j / R : Warenkonto . . 211 182/58 4- Zugang * 903.60 zahlung, ‘und ¿war Eisenbahnkonto . : . : . | 5617 688 97|| Attienkapitalkonto . . | 5000 000/--

Kontokorrentkonto: | —TOIOT in Berlin an unserer Couponskasse, Kanonierstraße 29/30, Baukto. Horst—Treptow- | Gun: und Botdenkapital- M ebitoren 1 A S 2 tar Se : c i; p onto 325 000/— Bankguthaben 9:3 019/67] 339 787/93 :- Abschrbg. 21 311,01 C in Augsburg bei der Deutshen Vank Depofitenkafse Augsburg | “N arlehnofonio T; l 33123137

MäsGefontp 7 in Bremen bei. der Deutschen Bank Filiale Bremen,

D 976 i é s Zweigs« | Reserveoberbaumaterialkonto ü Il... 4 600 000|— Kassakonto 10 0420! Bestand am in Breslau bei dem Schlesischen Bankverein und dessen Zweig | P trieböreserveteilekonto . | 17 236: n; L O

V erungskonto .. d i: niederlafsungeu, 4 ( 1 : nt E 53 | 43 L o e R O in Chemuitz bet der Deutschen Bank Depofitenkasse Chemnis, vate d E : a E z Hypothekenkonto 4 L 2 L 65 2 137 431) —T55120 A Ela 6 s 4 De en M Auttoie De dercn Zwei M ecundSfonbdeseten- U l n. P 18500

ch- Abschrba. 3221,20) 3000 "T AOYER / | ‘Fonto 198 561/30] Erneuerüngsfondsfonto 237 612/64 Aktienkapitalkonto D Glas.u, Potzellan- in Essen „e M ssener Credit-Anstalt und deren Zweiguieder- E [ree og Ee del S L ibifato 2 2 5 j 364 517/01 F onto: sungen, ' e Se ° : 2 Po eTontio V 980 Bestand am bei dem Essener Bankverein und dessen Zweigniederlassungen, Kautionseffektenkonto . . . 10 923/95 | Geseuliher 10 923/57

i n n t : ° 7 l . 4 Réserocsondökonto 80 000/— 1/1, 1912 4 in Frankfurt a. M. bci der Deutschen Vank Filiale Frankfurt, Effektenkonto 42 500/—} Gesebliher Reservefond&-] _,| 4 Tala taueeresecvetonio 6 000 +- Zugang 5 5334; E Deutschen Vereinsbauk, Kontokorrentkonto: konto u 2 334 98

A ONeeiloito. Keibitóran 60 316/86 T0 dem Bankhause Lazard Speyer-Ellisseu, Kletnbahnabteilung, U Dispositionskonto . . 96 608/05 Gewtinn- und Verlustkonto, Reingewinn 126 31713: -- Abschrbg. 7 3 000 e Bankhause Jacob S. H. Stern, Bahnverwalterkonto 54 049/22] Dividendenkonto . . . . .} 690—

/ Ane * Bankhause Gebrüder Sulzbach, Konto Kreissparkasse . , 485 179/17 Kontokorrentkonto . . . .} 531 818/72

9 137 431561 M Kassa- und Bankkonto . .| 62411 f in Gotha bei der Direction der Privatbank zu Gotha und deren .|_ }Gewinn- u. Verlustkonto

; ¿ Diverse Debitoren . . 9258 Reingewi 67 574/55 ; Gewinu- 1nd Verlustkonto per 31. Dezember 1912. Best S R TDE Zweiguiederlafsungen, i j [4 eingewinn. . »( (4/99

i Sth î s ® T S S t t” 28 12 . s A 04 E R Ee Add Gitag® BesellsBast e 334 % Abschreibung . . S 3 928 E 4 : Borcubernbite Aftten: i h E G Deutschen Bank CUON Mel, Quietanited 8 031 07967 | 8 031 079/67 hierzu beehren wir uns unsere Aktionäre 3 105 850/08 | An Generalunkostenkonto E f } 998 3602 A ies Ü terstivunas 10e M lassungen. er Van yoveri@ens Baus La As Soil. _ Gewinn- und VerlustreGuung. Haben.

î 2 Er n OS6GIT / nteriuB [} : A 2 2 : : ; 2 A E a Ea mgt mrd A E D E e E Ert E S R M hiermit R a i E Kredit. a 7 Ae i : 15 956/78 nth. g 93 670! in P e der Hildesheimer Bank und deren Zweigniceder- | 1p ostenkonto 39 682 48 Gewinnvortrag aus 1910/11 35 3101/39 1) Vorlage der auf 15. Februar 1913|" Prioritätenkonto . - i 750000) | Abs@Greibungen: [245 368 in Cöln a. Rhein bei der Bergisch Märkischen Bank Köln, 1ER i cbatotità L

abges{lossenen Btlanz sowie des Be- Reservefondskonto 1 182 674 Fabrik- und Wohngebäudekonto . . . M 20457,51 | ; i; ‘dem Bankhause. Deichmann «& Co., g A R MARL T 579 518 49 richts der Liquidatoren und des Auf- ta 30 Maschinenkonto 17 145,15 gt, Passiva. in Cottbus bei der Niederlaufizer Bauk Aktiengesellschaft, Abschreibungskonto . . _ „} 9000 ; DTAOLO S sichtsrafs. do. M e i: 130 000 Ütensilienkonto S 9.947 48 | Aktienkapitalkonto . . . . | 390 000 in Leipzig bei der Deutschen Bauk Filiale Leipzi: E Kleinbahnabteilung, Be- | | Betriebsaus- R

2) Antrag zur Verteilung ciner weiteren | ". S taa r l E ao 1208 Modelle: und Formenkonto, + «5 23091741 | s Hypothekenkonto ae el C LO O 2 MaLaIbant ait Gotha, Filiale Leipzig, | triebsfonto e P 17 E gabe ._._. 403 139.45

„„ Liguidationsrate. : S E Sa L dens A Pferde- und Wagenkonto. - - . 223993 | 6670698| 667068 M ebelonto: in Ludwigshafen a. Rhein bei der Pfälzischen Bank und deren Zweig- | Syeialreservefandskonko f M E

3) ŒEutlastung der Liquidatoren Und - des Beamten- und Arbeiterpensions- und Unterstüßzungs- « m estand amt : M niederlaf}sungen O V B I Val Gesetlicher Reservefonds- Besondere Ein-

Aufsichtsrats. fondskonto lt. Bilanz vom 1.1. 12 „6 50 000 Netngewinn aus den Warenverkäufen unserer deutschen L/1, 1912 12000,— in Maunheim bei der Rheinischen Creditbank und deren Zweiguieder- Fonto. o oe 6 «sre! 9680,79 nahmen . 355,301 169 734/97 Heilbroun L Aba L aat A 380 |— ; Verkaufsstellen j a T LOTSOS Zurügezahlt 12 000,— N lassungen, a 8 Bilanzkonto : L ito A 508|— Böblingen den 25, Marz 1913. Ao a 0 49 629 6 0E v d r: aus den Warenverkäufen unserer Fabrik 91 513/161 126 317 S s N Aae bei PLeR Ac ienien e Abteilung ' der Pfälzischen Bauk und Reingewinn. „. . . « 67 974/55 Bi i stattsfonto « “28 5 290 92

| wi tir I î d Dle o . 0:0 40 A 2 ) A J 00 E a _ , æ n erla ungen, h j i rie mittelkonto s 6 : Zuckerfabrik Böblingen I EIqu, Kautionskonto è 6 36518! i y S 1 207 341/96 Geseplicher Neservefonds . 4 000 in München bei der Deutschen Bauk Filiale München, e ; Agiokonto abk 1 587/50 LTalonsteuerkonto. . . 1 560 bei der Bayerischen Vereinsbank und dexen Zweigniederlaffungen, t: 215 342/25 315 342/95

302 = D o} Ge T

|

J) N S I

abeu.

||

J

1E

C2 5 s]

[2

an pak Q d

[Zl

11 |

03 N D pw

C S1

r

- n N

-” (|.

120 78

Ri --

311

C D 5

#7 S

e o...

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Avalkredit N Zee H. Nümeltn. lvalkreditoren . . «A6 26/900, ; | N Nicht (s : 9 940 ; Lan Die Liquidatoren: _Aktzeptenkonto. . . E 59 910/32 | Per Vortrag aus 1911 e : 840 v E E s TOiZSeRDE in Nürnberg. d u BDebscen Bank Filiale 9 T EROON, Greifenberg i. P., den 1. Febr. 1913. Greifenberg i. P., den 27. Febr. 1913. Berner. Statger. Kreditoren . . „. L) j „28 691 Warenkonto . . N ¿ 1191 Nh j 1245 368,0 in Oldenburg bei der Oldenburgischen Spar- und Leih-Vauk und Direktion der Greifenberger Der Auffichtsrat. S | R N 267 601 : Hausmletekonto. A ; —— d ia ern und Belegen überein- deren Zweigniederlassungen, : Kleinbahnen - Aftien- Gesellschaft. Sarnow. Drews. Günter. L A ¿ e 1 207 341 en. Ï in Osnabrück bei der Osuabrücker Bank und deren Zweignieder- ranz. h rnbaum. Allgemeine Deutsche Credit- 809 Suverdividende : Cs E O 180 000 Die auf 7% = 470 festgeseßte Dividende gelangt von heute ab gegen i ttoua, gee a baa N laffungen, : E E E Vorstehende Bilanz und Gewinn- und T U A der Greifenberger Anstalt Tanti vatiatioien R R L Einreichung des Dividendenscheins Nr. 16 i ; Becibtar D obi in Schwerin i. M. bei der Mecklenburgischen Hypotheken-- und | Kleinbahnen-Aktiengesellshaft vom 30. Sept. 1912 ist gemäß -den ordnungsmäßig ge- n . Tantiemen und Gratifikationen “an Aufsihrorat inreihung de e ftr. 32, M beeidigter Bücherrevisor. Wechselbauk, thes fübrten und von mir geprüften Büchern gezogen, und bescheinige ih die Richtigkeit Die planmäßig am 1. Oktober 1913 B N ee ooo e oooooo) 44613 iur Lit Luna Berliu bei Herrn Morih Herz, Bankgeschäft, Franzöfishesir, li S Ge E T e: bei der Mecklenburgischen Spar-Bank, derselben | ; ; amorti L è ortrag au O E L vie 4E 29 Ausza L j ; l encralversa or onär i AVL l P | i: A : : A e e R e, i E ; L 2 aa i Der Auffichtsrat unsérer Gesellschaft besteht aus den folgenden Mitgliedern: ist Herr Sbnator Hanipe in den Auf-|- in Sr i v ‘Süertenee, Then i mers, ; ee N n N Ei Mitglied der Kleinbahnabteilun : losung beslimmt, sondern durch Rückauf| d ea “f cin Tos 850108 B Doris Det ian Grund, siellvertr Vorsigender Cneerst Nd ge unh Here Ae | n ea e Lies Daetizen Bank Depofitenkasse Wiesbaden. a M Provinzialverbandes Ep Pommern. 0 s wo . E N i ; is E pi Abs ' , 6 P L “as r fälli erw î “Nr. 42 fin Nückset U _ "Die “Inhaber der Pfandbriefe Ser.| Berlin, März 1913. A , O. mar 1. ata di wieder ernannt worden. In der heutigen Firmensiempel oder dem Namen des 'Kinreihers zu Li M E bew [117622] Greifenberger* _{11, Ausgabe durh unsere Gesellfchafts- XIV Lit. W à /6 500,— Nr. 330378) Der Aufsichtsrat. Der Vorstaud Frau Kommerzienrat Charlotte Fafolt, Blankenhain i. Thüringen. Aufsichtsratssigung wurde zum Vorsigenden Berlin, den 27. März 1913 Ie u A L : L kasse in Greifenberg i. Pomm. - werden hiermit wiederholt aufgefordert, | Thomás Morgan. G. Ed. Wéber. Carl Lange. Berlin, den 26. März 1913. O2 R L Per et Wriedt und zum stellver- i; Deut i Baut? s __| Kleinbahnen-Aktiengesellschaft._ “Greifenberg nberg i. Pomm., den 20. März S den Betrag dieser seit dem Rückzahlungs- Marx. M FELTOPP, F: H, Ziegenbetn. Henri Elias. - Durer Porzellan-Manufactur, Aktiengesellshaft merienrat Win Velters wiedergewählt. S sche N ved Geshäftsiahr. t R Rv, B 2 Direktion Greifenberge U : A i *Kttien- Geselischaft. e

Reingewinn aus 1ER s verteilt wie folgt:

r. Direktor J. G. D. Willöper, Kolmar i. Posen,

termine von der Verzinsung ausges{hlossenen| *-. Thomas H. Morgan. I 4 A. v. Gwinner. Klönne. L : fe (L ERTIRE Planpdetefe ju ebe, A N G E Nau ME ih Brust und mit den ordnungsgemäß geführten L vormals Ed, Eichler. Altona, L N : P t 4 aae gegen Ua “anna maar vgn] Kleinbahnen eipzig, den 26. März 1913. eschäfts üchern in Uebereinstimmung befunden. Der Vorstand. E Heinrich Kiöbge. ppa. Loeper. : “F ainpcaibles zit bed, Dividendensheins Nr. 5 der tien | a

j E R E ranz Allgemeinc Deutsche Credit - Anstalt. Paul Eismann, beeidigter Bücherrevisor.“ 1 As B. Jung. E. Ková cs. n