1913 / 74 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lörrach. [118669 - Zum Handelsregister B O.-Z. 24 ist beute der G. m. b. H, Eleftra Markgräslerland in Haltingeu einge- tragen worden: ur) Beschluß vom 11. März 1913 ist das Stammkapital von 60 000 auf 90 000 é erhöht worden.

j __Gr. Amtsgericht.

Ludwigshasen, Rhein. [118671] _ Handelsregistereinträge. :

1) Bank für Handel und Judustrie Niederlassung Neustadt (Haardt) Hauptniederlassung unter der Firma Vank für Handel und Juduftrie in Darm- stadt. Die Prokura des Bankprokuriften Frit Geisel in Neustadt a. H. ist erloschen.

2) Erste Speyerer Eisschrank- Büffect- und Möbel - Fabrik Kar! Klais Speyer a. Rh. in Speyer. Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven auf 1) Katharina Klais, ledig, volliährig, 9) Elisabeth Klais, ledig, volljährig, 3) Barbara Leibig, aeb. Klais, Chefrau des Kaufmanns Emil Leibig, 4) Jakob Klais, Schreiner, alle in Speyer, über- gegangen, die dasselbe vom 15. März 1913 ab in offener Handelsgesellschaft unter der seitherigen Firma weiterbetreiben. Dem Kaufmann Emil Leibig in Speyer ist Prokura erteilt in der Weise, daß er nur in Gemeinschaft mit einem Gesellschafter vertretungsberechtigt ist. '

3) Wolf Netter in Ludwigshafen a. Nh. Die Prokura des Kaufmanns Albert Westenberger in Mannheim ist erloschen. : :

Ludwigshafen a. Rh., 22. März 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Magdeburg. [118672]

In das Handelsregister ist Heute bei der Firma Kayser, Liebau & Loge, Zroeig- niederlassung der in Bocholt bestehenden Hauptniederlassung, unter Nr. 1674 der Abteilung A eingetragen: Die Gefell- schaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesell- schafter Emil Liebau ist alleiniger Inhaber

e O agdeburg, den 25. März 1913. Königliches Amtsgeriht A. Abteilung 8.

Mainz. [118673]

In unser Handelsregister wurde heute bei der offenen Handelsgefellshaft in Firma „W. Spindler“ mit dem Siße in Berlin und einer Zweigniederlassung in Mainz eingetragen, daß Dr. Wilhelm

vindler aus der Gesellshaft ausge- schieden ist, die Prokuren von Karl Louis Mintus und Karl Christof Gustav Theodor Horn erloschen sind sowie daß den Paul Georg Franz Neuter und Ernst Adolf Goetschke, beide in Berlin, der- gestalt Gesam!prokura erteilt ist, daß sie in Gemeinschaft miteinander zur Ver- tretung und zur Zeichnung der Firma befuat find.

Mainz, am 20. März 1913.

Gr. Amtsgericht.

Mannheim. [118674] Zum Hand.-Reg. B Bd. XT1 OD.-Z. 40 Firma „American PhotographieSalon Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Manuheim wurde heute eingetragen : Durch ten Beschluß der Gesellschafter vom 25. März 1913 wurde § 9 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags dahin abgeändert : Die Gesellschaft kann einen oder mehrere Geschäftsführer haben. Werden mehrere als Geschäftsführer bestellt, so sind die Geschäftsführer, abgeschen von Simcha Sigalow (der allein die Firma zeichnen dart, nur in Gemeinschaft mit Simcha Sigalow befugt, die Gesellschaft zu ver- treten und die Firma zu zeichnen. Die Bestellung der Geschäftsführer geschieht dur die Gesellshafter oder deren Bevoll- mächtigte. Florine S{midt, Mannhetm, ist als weiterer Geschäftsführer bestelt. Mannheim, den 26. März 1913. Großh. Amtsgeribt. Z. 1.

Maulbronn. [118814] K. Württemb. Amtsgericht Maulbronn.

Eintrag in das Handelsregister Abt. für Gesellschaftsfirmen vom 25. März 1913.

Bei der Firma Tonwerk Mühlacker G. m. b. H. in Mühlacker ist heute eingetragen worden: Dttomar Sabin ift als Geschäftsführer ausgeschieden. Alleiniger Geschäftsführer ist Tünftighin H. W. Schuster. j

Oberamtsrichter Wagner.

München. [118675] I. Neu eingetragene Firmen.

- 1) Möbel-Engros-Vertriebs-Gesell- schaft Günther & Lohn. Siy Mün- hen. Offene Handelsgesellschaft. Be- ainn: 25. März 1913. Gesellschafter : Arthur Günther und Mori Lohn, Kauf- leute in München. i a

2) A. Spring & Sohn. Siß Mün- chen. Offene Handelsgesellschast. Be- ainn: 26. März 1913. Eisen- und Metallwarenhandlung, Türkenstr. 31. Ge- sellshafter: Anton und Josef Spring, Kaufleute in München. Prokurist: JIo- hann Wörle (siehe au unten 111. 2).

11. Veränderungen bei eingetragenen

Firmen.

1) Kohlen- und Briket-Kontor, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Sig München. Weiterer Geschäfts- führer: Heinrih Lampmann, Kaufmann in Núrnberg.

2) Jmmobilien- und Vaugesell- schaft - München Aktiengesellschaft. Siß München. Die Generalversammlung vom 15. März 1913 hat eine Aenderung ‘des - Gesellschaftsvertrags nach näherer Maßgabe des eingereichten Protokolls be-

\chlosjen.

4

3) M. Hausuer jr. - Siß Müncheu. Moriß Hausner als Inhaber gelöscht. MNunmebriger Inhaber der geänderten Firma M. Hausuer jr. Nachfolger: E Eduard Nördliriger in Augsburg.

orderungen und Verbindlichkeiten find nicht übernommen.

4) Michael Mayerhofer. Siß München. Gesellshafter Michael Mapyer- bofer ausgeschieden; neu eingetretener Ge- sellshafter: Josef Mayerhofer, Kaufmann in München.

111. Löschungen eingetragener Firmen.

1) Treuhand-Commandit Wilhelm Aiper & Co. Siy München.

2) Ant. Spring. Siy München.

3) Willibald Pongratz. Siß Bicchl.

4) Mosaikkunstaustalt, Gesellschaft mit beschränkter Haftuug in Liqui- dation. Siy München.

5) Colpi «& Mezzena in Liqui- dation. Siz München.

Müncheu, den 26. März 1913.

K. Amtsgericht.

Münster, Westf. [118676] Fn unser Handelsregister A i} zu der unter Nr. 940 eingetragenen offenen Handel3gesellshaft Auto Zentrale Münster i/W. Karl Stratemann u. Comp. zu Münster i. W. cingetragen, daß nach Ausscheiden des Kaufmanns Wilhelm Shmältng die Gesellschaft auf- gelöst und daß der Kaufmann Paul Meine alleiniger Inhaber anne Firma ist. Münster, den 18. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Northeim, Hann. [118677] Bekauntmachunug.

In unser Handelsregister À ist heute unter Nr. 199 die Firma Wilhelmine Schwenger in Northeim und als deren SFnhabezin die Ehefrau des Fahrrad- händlers Georg Schwenger, Wilhelmine geb. Warnecke, in Northeim eingetragen. Daselbst ift ferner eingetragen, daß dem Fahrradhändler Georg Schwenger in Northeim Profura erteilt ist

Geschäftsbetrieb: Fahrradgeschäft.

Northeim, 12. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [118678] Handelsregistereinträge.

1) Metalläßwerk Nürnberg Fleifch- maun «& Füller tn Nüraberg. Der s der Gesellschaft ist nah) Hamburg verlegt. In Nürnberg ist nunmehr eine Zweigniederlassung. Die Firma ist ge- ändert in Metalläßwerk Hamburg- Nürnberg Fleischmann &@& Füller.

Die Gesellschaft is aufgelöst. Das Ge- {äft ist in den Alleinbesiß des Gefell- schafters Jean Füller in Hamburg über- gegangen, der es unter unveränderter Firma weiterbetretbt.

2) Süddeutsche Automatenwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nüruberg. In der Gesellschafter- versammlung vom 19. März 1915 wurde die Auflösung der Gesellschaft beschlossen.

Liquidator ist Heinrich Stadler, Kauf- mann in Nürnberg.

3) Traumüller & Raum in Schwa- bach. Der Gesellschafter Simon Trau- müller ist gestorben; an seiner Stelle ist die Witwe Babette Friederike Traumüller in Schwabah als Gesellschafterin ein- getreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist fie jedo nit berechtigt.

Dem Werkmeister Simon Traumüller in Schwabach ist Prokura erteilt.

4) Baugeselischaft St. Peter und Mögeldorf, Gesellschast mit be- schränkter Haftung in Liquidation in Nürnberg. Die Liquidation und die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ift beendet und die Firma erloschen.

Nürnberg, den 22. März 1913.

K. Amtsgericht Registergericht.

Osnabrück. [118679]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen:

Zu Abt. A Nr. 277, Firma H. Wendt, Osnabrück: Das Handelëgeshäft ist übergegangen auf Frau Witwe Anna Schmidt, geb. Wendt, in Osnabrück. Die Prokura der Genannten ist erloschen. Dem Architekten * Heinrih Schmidt in Osnabrück ist Prokura erteilt.

Zu Abt. B Nr. 18, Firma Georgs- Marien - Vergwerks- und Hütteu- verein, A. G. in Georgsmarieu- hütte: Hüttendirektor Dr. - Ing. Karl Wendt zu Georgsmarienhütte ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Hüttendirektor Dr. phil. Aloys Wurm in Osnabrück ift zum Mitgliede des Vorstands mit der Be- fugnis bestellt, gemeinschaftlich mit einem der anderen Vorstandsmitglieder oder mit einem stellvertretenden Vorstandsmitgliede oder mit einem Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten und die Gesellschaftsfirma zu zeihnen. Dr. phil. Aloys Wurm ist mit setner Bestellung zum Vorstandsmitglied als stellvertretendes Vorstandsmitglied aus- geschieden.

A Nr. 804: Firma Fr. Aug. Hage- dorn, Osnabrück: Inhaber: Tischler- meister Heinrich August Hagedorn in Osnabrück.

Osnabrück, den 22, März 1913.

Königliches Amtsgericht. V1.

PasewalKk. [118680] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 110 bei der Firma Reinhard Hill eingetragen worden, daß die Firma jeßt Reinhard Hill Nahf. Bruno Beussel lautet und daß ihr neuer In- baber der Spediteur Bruno Beussel zu Pasewalk ift.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen

und Verbindlichkelteir ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Spediteur Beussel ausae\schlossen.

Pasewalk, den 18, März 1913, i Königliches Amtsgericht.

Preussisch Stargard. [118681]

Im Handelsregister Abteilung A Nr. 68 Firma H. A. Wiukelhausea, offene Handelsgesellshaft in Pr. Stargard ist eingetragen: Dem Kaufmann Dr Willy Winkelhausen in Pr. Stargard ist Prokura erteilt.

Pr. Stargard, den 25. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Ragnit. Befauntmahung. [118682] Fn unser Handelsregister A ist heute bei der Zweigniederlassung offene Handelsgesellshaft M. Laser - Splitter in Ragnit das Erlöschen dieser Zweigs niederlassung eingetragen. Ragnit, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Rathenow. [118683]

In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 401 ist beute die Firma Hermaun Ipseu in Rathenow unv als deren In- haber der Kaufmann Hermann Ipsen in Rathenow eingetragen.

Der Betrteb ist ein Wäsche- und Aus- stattungsges{äft in Rathenow.

Rathenow, den 17. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rheydt, Rz. Diisseldorf. [118684] Bekanntmachuug.

In das Handelsregister wurde etinge- tragen :

1) in Abt. A unter Nr. 579 die offene Handelsgesellshaft unter der Firma W. Jakobs & Co., Rheydt. Die Gesell- \chast hat am 1. Januar 1912 begonnen. Persönlih haftende Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Wilhelm Jakobs, 2) der Kaufmann Ernst Wilhelm Hochgrebe, beide zu Rheydt. i

Gegenstand des Unternehmens ift der A u einer Baumwollwaren- und Wäsche- faortt,

2) in Abt. B unter Nr. 32 bei der Firma „Kronenbräu, Gesellschaft mit beschrönkiter Haftung“ in Rheydt: Durch Gesellschafterbeschluß vom 15. Fe- bruar 1913 ist ein zweiter Geschäftsführer bestellt und zwar der Kaufmann Karl Korbmacher zu Nheydt. Jeder Geschäfte- führer kann die Gesellshaft allein ver- treten.

Rheydt, den 20, März 1913.

Königliches Amtsgericht.

RkÄreydt, Bz. Diüisseidorf. [118685] L Bekanntmachung.

In das Handelsregister wurde einge- tragen in Abt. A unter Nr. 575 bei der Firma Tiefvau- und Asphaltgeschäft Sauder & von der Lippen zu Rheydt: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellschafter Wilhelm Sander ist alleiniger Inhaber der Firma.

Rheydt, den 22. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rietberg. _ Bekanntmachuug. In unser Handelsregijter Abteilung A ist unter Nr. 9 bei der Firma Kemper & Lonsberg in Neuenkirchen heute folgendes eingetragen worden : In Verlin - Wilmersdorf Zweigniederlassung errichtet. Rietberg, den 24. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Röbel. [118687] In das hiesige Handelsregister ist unter Nr. 109 zur Firma Adolf Nuppel Nach- folger, Juhaber Wilhelm Kittel in Rövel heute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Röbel, den 20. März 1913. Großherzogltches Amtsgericht.

Scheibenbersz. [118689]

Auf Blatt 295 des Handelsregisters wurde heute eingetragen: Firma Rost « Lorenz in Scchlettau. Gesellschafter find: der Kaufmann Willy Oskar Nost und der Werkmeister Friedrich Martin Lorenz, beide in Schlettau. Die Gesell- haft ist am 18. März 1913 errichtet worden. Angegebener Geschäftszweig: Herstellung nnd Vertrieb von Möbel- vosamenten.

Scheibenberg, am 25. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Sechleusingen. [118690] In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 103 etngetragenen offenen Handelsgesellshaft „Glasembal- lagenfabrik Kühnlenz & Co in Schmiedefeld“ eingetragen worden, daß dem Kaufmann Ferdinand de la Porte in Frauenwald Prokura erteilt ist. Schleusingen, den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[118691] Schmiedeberg, RicsengebD.

Im Handelsregister Abteilung A Nr. 52 ist am 22. März 1913 bei der Firma Otto Peschel hier die Erteilung der Prokura an Georg Peschel von hier ein- getragen worden. i

Königliches Amtsgericht in Schmiedeberg i. R.

Schwetzingen. [118692

Handelsregistereintrag zu Abt. B O.-Z.« —- Pfaudler-Werke Aktiengesellschast in Schwetzingen: Die Vorstandsmit- glieder Phetevlace und Bannermann haben thren Wohnsiß jeßt in Heidelberg.

Die Generalversammlung vom 24. August 1912 und 1. März 1913 bat die Erhöhung des Grundfapitals um 1900000 4 be-

[118686]

ist eine

\{lossen, die Erhöhung ist erfolgt, das Grundkapital beträgt jeßt 2500 000 1.

Nah dem Beschluß. der Generalter- sammlung vom 1. März 1913 if der Gegenstand des Unternehmens insoweit geändert, als Fabrikation und Vertrieb im bisherigen Umfang außer in Deutschland auch in Frankrei, Monaco, Spanien, Portugal, FItalien, Schweiz, Belgien, Holland, Luxemburg, Dänemark, Schweden

Dr. | und Norwegen stattfindet.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. August 1912 und 1. März 1913 wurden die 88 2, 3, 4, 5, 19, 23 Ziff. 4 und Ziff. 5 des GeseUschaftsvertrages ge- ändert bezw. ergänzt und die 88 6, 19 Abs. 1, 23 Ziff. 3, 26 und 27 aufgehoben. Soweit die Aenderung niht den Gegen- stand des Unternehmens und die Grhöhung des Grundkapitals, wie vorstehend einge- tragen, betrifft, wird auf die vorgelegten Urkunden Bezug genommen.

Außerdem wird bekannt gemacht :

Das Grundkapital is cingeteilt in 2500 Aktien zu je 1000 4, lautend auf den Inhaber; hiervon find 1200 Vorzugs- aftien, die anderen 1300 Aktien sind Stammaktien.

Die Rechte der Vorzugsaktien find in 8 4 des Gesellschaftsvertrages festgeseßt.

Die Kapitalserhöhung ift erfolgt durch PSREnO von 1900 Aktien auf den JIn- jaber zu 1000 4, und zwar 900 Vorzugs- aktien und 1000 Stammaktien.

Die Ausgabe der Vorzugsaktien geschieht zum Nennwerte (pari). Von den Stamm- aktien werden 200 zum Betrage von 1010 6 jede also zum Kurs von 101 9% ausgegeben, die anderen 800 Aktien zum Nennwerte.

Von den Stammaktien werden 239 dur) die Pfaudler Co. Rochester, 165 dur die International Pfaudler Limited, London, niht dur bare Zahlung sondern durch Sacheinlage (Aufrehnung) gedeckt; ebenso von den Vorzugsaktien 700 durch die International Pfaudler Limited, London.

Cs bestehen die Sacheinlagen der Pfaudlec Co. Nochester in einer Forderung aus fkaufmännishem Kontokorrent für ge- lieferte Waren, Inkassi 2c. und der In- ternational Pfaudler Limited, London, in einer Forderung aus Darlehen verbunden mit Hypothek sowie Kontokorrent für ge- lieferte Waren 2., jeweils gegen die Pfaudler-Werke A. G.

Schwetzingen, den 25. März 1913.

Großh. Amts8gerickt. 11.

Sprottau. [118339]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen, daß die dort unter Nr. 15 eingetragene hiesige ofene Handels- gesellschaft „Paul Schnorpfeil““ auf- gelöst ist. Das Geschäft wird unter un- veränderter Firma von der früheren Ge- sellschafterin Marie Schnorpfeil, geb. Else, fortgeführt.

Sprottau, den 19. März 1913.

Königliches Amitsgericht.

Stadtilm. [118693]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung B Nr. 3 ist heute bei der Gewerkschaft Schwarzburger Salinen in Stadtilm eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Salinen- direktors Josef Schrempf ist dem Berg- assessor Karl Holtmann die Leitung der Saline und Verwaltung der Gewerkschaft Schwarzburger Salinen im Sinne des 8 18 der Statuten übertragen.

Stadtilm, den 25. März 1913,

Fürstliches Amtsgericht.

Stadtoldendorf. [118694]

In das hiesige Handelsregister Band 1 Blatt 159 a ist heute unter Nr. 107 die Firma: Consum Kaufhaus Bruno Vogel, als deren Inhaber der Kaufmann Bruno Vogel hier und als Ort der Niederlassung: Stadtoldendorf ein- getragen.

Unter der obigen Firma wird ein Ge- {äft mit Kolonial-, Material- und Manufakturwarew sowie Haushaltungs- gegensiänden betcieben.

Stadtoldendorf, den 22. März 1913.

Herzogliches Amtsgericht. Köhler.

Stockach. [118815]

In das Handelsregister A Band I O.-Z. 102 Firma Jos. Hablitzel in Stockach wurde eingetragen: Die offene Handelsgesellschaft hat fid am 1. Januar 1913 aufgelöst; der Gesellshafter Karl Weeh ist ausgetreten ; Emil Weeh hat das Geschäft mit Aktiven und Passiven über- nommen.

Stockach, den 17. März 1913.

Gr. Amtsgericht.

Strassburg, Els. [118695] Bekanntmachung.

Es wird beabsichtigt, die Auflösung und das Erlöschen der Firma Gebrüder Doriath in Hagenau von Amts wegen in das Handelsregister einzutragen. Die Gesellschafter der Firma bezw. deren Rechtsnachfolger werden hiervon benach- rihtigt. Zur Geltendmahung eines Widerspruchs wird eine Frist bis zum 10. Juli 1913 bestimmt.

Straßburg, den 17. März 1913.

Kaiserl. Amtsgericht.

Strehlen, Sehles. [118696] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 103 die Firma „Breslauer Kovfeftionöhaus, Juhaber Otto Schneider Strehlen“ und als deren Inbaber der Kaufmann Otto Schneider zu Strehlen eingetragen worden. Strehlen, den 17. März 1913.

Strehlen, Schles. [118697] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 104 die Firma „Otto Müller Strehlen“ und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Müller zu Strèéhlen ein- getragen worden.

Sirechlen, den 21. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Trenuen. [118698] Auf Blatt 308 des hiesigen Handels. registers ist heute die Firma Arno Schönfeld in Treuen und als deren VFnhaber der Kaufmann Friedrich “Arno Schönfeld in Treuen eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Kolonial- und Delikateßwoaren, Zigarren und Spirituosen. Treuen, den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Ulm, Donau. [118345 K. Amtsgericht Ulu.

In das Handelsregister wurde heute ein-

getragen : ;

a. Abteilung für Einzelfirmen :

Zu der Firma Uímer Eisschrank- fabrik Johannes Deiuiuger in Ulm: Die Firma ist erloschen.

þ. Abteilung für Gesellschaftsfirmen : Die Firma Ulmer Eisfchrankfabrik Fink & Hummel, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung; Sit in Ulm. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. März 1913 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fortführung des seither von dem Gesellz schafter Karl Fink, Eisschrankfabrikanten in Asperg, unter der Einzelfirma „Ulmer Gisschrankfabrik Johannes Deininger“ in Ulm betriebenen Geschäfts, nämlih die Herstellung und der Vertrteb von Cis- \chränken, Wirtschaftsbüfetts, Kühlanlagen und der Handel mit Armaturen für Biers ausschankeinrihtungen 2c.

Das Stammkapital der Gesellschaft be- trägt 100 000 46 -—— Einhunderttausend Mark. :

Zu Geschäftsführern sind bestellt :

Karl Fink senior, Eis\{hrankfabrikant in

Asperg, und

Eugen Hummel, Kaufmann in Ulm.

Ieder der beiden Geschäftsführer ift N zur Vertretung der Gesellschaft

efugt.

Abgesehen von den geseßlichen Auf- lösungsgründen wird die Gesellschaft dur Kündigung aufgelöst. Die Kündigung darf innerhalb der ersten zehn Jahre, das laufende Geschäftsjahr für voll gerechnet, nit erfolgen. Von da an steht fie jedem Gesellschafter zu, jedoch immer nur für den Schluß eines Geschäftsjahrs und mit sech8monatlicher Kündigungsfrist.

Dem Hermann Miller, Kaufmann in Ulm, ist Prokura erteilt.

Als nicht eingetragen wird weiter ver- öffentlicht : z

1) Der Gesellschafter Karl Fink sentor, Eisschrankfabrikant in Asperg, bringt als seine Einlage und die Einlage seines Sobnes Karl Fink junior, Möbelzeichners in München, das von {hm unter der Firma Ulmer Eisschrankfabrik Johannes N zu Ulm betriebene Fabrikgeshäft nebst Zubebör mit Aktiven und Passiven nah dem Stand vom 31. Dezember 1912 der- gestalt in die Gesellschaft ein, daß dieses Geschäft vom 1. Januar 1913 an als auf ihre Nechnung geführt angesehen wird.

Im einzelnen werden eingebracht und von der Gesellschaft übernommen :

a. die sämtlih vorhandenen fertigen und halbfertigen Waren, Maschinen, Gerät- schaften, Holz- und andere Vorräte, Kontor- einrihtung, Fuhrpark, überhaupt alles, was zum Geschäftsbetrieb gehört ;

b. die ausstehenden Forderungen ein- {ließli der Wechsel und die bare Kasse; _c. alle Nechte und Pflichten aus abge- \{lossencn Verträgen der seitherigen Firma, namentli} den Mietverträgen, Dienstverträgen und tem mit dem früheren Geschäftsinhaber J. Deininger in Ulm ab- geschlossenen Kaufvertrag ;

d. die sämtlihen Pa'siven mit Zinsen vom 1. Januar 1913 ab, die Mietzinsen und dte öffentlihen Lasten und Abgaben ebenfalls vom 1. Januar 1913 ab. :

Der Gesamtwert dieser Einlagen wird Abzug der Passiven auf rund 83 000 6 festgeseßt. E

Hiervon kommen in Abzug: die beiden Stammeinlagen des Karl Fink fenior und des Karl Fink junior mit je 25 000 A, zus. 50000 4, so daß der Gesellschafter Karl Fink senior an die Gesellschaft noch zu fordern hat den Betrag von 33 000 #, Dreiunddreißigtausend Mark —, welcher vom 1. Januar 1913 an zu fünf vom Hundert zu verzinsen und spätestens bis 1. April 1913 bar zu bezahlen ist.

2) Soweit der Gefellschafster Eugen Hummel, Kaufmann in Ulm, seine Stammeinlage niht in Geld leistet, leistet er sie durch Verre§Snung einer ihm gegen die Firma Ulmer Eis\chrankfabrik Johannes Deininger in Ulm zustehenden Forderung in Höhe von 12 000 4.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neicheanzeiger.

Den 20. März 1913. :

Amtsrichter Schm id.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg,

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32«

Königliches Amtsgericht.

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 24A und 24 B.)

Iilhßelmftraße 32, bezogen werben.

j Zum Geschäftsführer ift bestellt: Carl A Sind zwei oder mehr Ges{häfteführer

M 74.

Der Inhalt dieser Beilage, in

satente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

| t e. Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Köuiglih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 28, Mürz

1903.

weldjer die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Ürheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

arif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @. 71,

Das Zentral-Handelsregfster für das Deutsche Nei kain dur all tanstalten, in Berlin | Köntglihe Expedition des Reichs- nund ‘Cid SW. "48,

fir Selbstabholer auch“ dur die

e Eo:

Handelsregister.

[lIm, Donau. [118699] K. Amtsgericht Ulm.

In das Handelsregistée wurde heute ingetragen: -

a, Abteilung für Einzelfirmen: 1) Die Firma Theodor Deckart, \spotheker in Niederstoßingen. Jn- haber: Theodor Deckart, Apotheker in siéderslotzingen. 9) Zu der Firma Hermann Egelhaaf h Ulm+ Dem Karl Egelhaaf jr., Kauf- mann in Ulm, ist Prokura etteilt. b. Abteilung für Gesellschafksfirmen:

z) Die Firma Grundstüksvertwwver- | {

uig8gesellschaft, Gesellschaft mit be- shräukter Haftung; Siy tn Ulm. Der heselsWaftêvertrag ist am 14. März 1913 ichtet.

Gegensiand des Unternehmens tis der u 1nd Verkauf sowie die Vermietung un Grundstücken.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4 - Zwanzigtausend Mark.

équrr, Bankbeamter in Ulm.

stellt, fo erfolgt die Vertretung der sisellshaft dur zwei Geschäftsführer. Als nit eiagetragen wird weiter ver- ifentlicht : Die Bekanntmachungen der Gesellschaft ijolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Yen 26. März 1913.

Amtsrichter Schmid.

aldenburg, Schles. [118816] Ta unser Handelsregister Aßt. A ist (n 19. März 1913 bei Nr. 428 Firma \rmann Meier in Waldenburg ein- (ugen worden: Die Firma und die ura des Emil Arglebe in Walden- \y ist erloschen.

\ntsgeriht Waldenburg i. Schl.

Mildenburg, Schles. [118817] d unser Handelsregister B is am 4 März 1913 eingetragen worden Nr. 40 ina Baugeschäft Carl Jäger «& ohn, Gesellschaft mit beschränkter iftung in Waldenburg i. Schles. r Gesellshaftsvértrag ist am 8. März l) errihtet. Gegenstand des Unter- imens ist die Ausführung aller Bau- heiten des Hoch- und Tiefbaues, aller ttton- und Eisenbetonarbeiten, Uebernahme ner Bauten in Generalen1reprise sowie 1 einzelnen Abschnitten, An- und Verkäuf n Baumaterialien, Holzhandel und Be- ted cines Dampfsägewerks. Die Ge- Vshaft ist auch befugt, gleichartige oder inlihe Unternehmungen zu erwerben, \) an folhen Unternehmungen zu be- tligen oder deren Vertretung zu über- dmen, Das Stammkapital beträgt 9000 M. Zur Deckung seiner Stamm- lage bringt der Gesellshafter Carl ger sen., hier, eine Sacheinlage im Kberte _von 46000 6, und zwar das vunpfsägewerk, die Zimmerei, die Maurerei ) die dazu gehörenden Gebäude und Masbinen, Geräte, Handwerkszeug, ferner N) Beton, und Zementmwarenge\chäft, die Ltllmacherei und Tischlerei sowie die edmiede, Pferde und Wagen, das gesamte Vlteauinventar, die Gesamtmaterialien d alle Vorräte, scweit folhe in den eführten Zweigen vorhanden find. Usgeshlossen sind nur:

|) samtliche fertige Zementwaren,

-) sämtliche Ziegeln, Fliesen, Granit- id Sandsteinwerkstücke, Tonrohre, neue id alte Türen und Fenster,

)) sämtlih: auf dem Sägewerksplaßz Wernden neuen Nundhölzer, die neuen Mnittenen Holzmatéerialien, wie Kant- ; it, Bohlen, Bretter, Latten, Riegel, pifettstäbe und Tafeln. (Alle alte hlen, Balken, Kanthölzer, Bretter usw. M nit ausgeschlossen, fondern gehen 0 Eigentum | der G. m. b. H. über.) 6 | Kutschwagen (Halblandauer).

j ftsfühter ist der Architekt und ht ermeister Paul Niekish in Frank- e Oder. Alle öffentlichen Bekannt- das der Gésellshaft erfolgen im Jen Reichsanzeiger. ntsgeriht Waldenburg, Schles.

ers : L [118700] etanntmahung. „N das Handelsregister Abt. A ist bei Sra Wolters «& Comp. in id in Felderhausen bei Nieder- Ri (Nr. 72 des Neg.) heute folgendes die o worden: itma ist erloschen nach Beendi-

n der Liquidatie iy ‘bera, den 17. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

‘êtzlar, Y

« Bekanntmachung. [118701]

Et Handelsregister Abteilung A er Nr. 14 heute eingeträgen worden,

! „G.

F+ Waldscchmidt“ zu Weblar au den Kaufmann Emil Dernbusch! par elbfi übergegangen is und unter der Firma G. F. Waldshmidt Nachf.“ weiter- geführt wird.

Weßtlar, den 22. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Wiütllieh. Bekanntmachuug, [118702] In unser Handelsregister A ist beute unter Nr. 128 eingetragén worden : Firma Michel Drucker in Bengel. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Abraham Drucker, Jakob Drucker und Salomon Drucker, alle Kaufleute in Bengel. Die Gesellschaft ist eine ofene Handelêgefell- aft und hat am 14. März 1913 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft uit jeder Gesellschafter berechtigt. Wittlich, den 17. März 1915. Königliches Amtsgericht. WyK, Föhr. [118703] In das Handelsregister {t bei der Dr. med. Gmelin Nordsee - Sana- torium, Alktieugesellschaft in Bol- dixum eingetragen : er Arzt Sanitätsrat Dr. med. Gmelin und der Privatier Cbristian Ahlmann, beide in Boldixum, sind zu Borstands- mitaltedern bestellt. Dem Kaufmann Carl Laiblin tn Boldirum ist Prokura erteilt. Königliches Amtsgericht Wyk.

Zehden. [118704] In unser Handelsregister A 1st heute unter Nr. 34 bei der Firma Albert Hakenbeck Junhaber Paul Hakenbecck eingetragen worden, daß die Firma jetzt Paul Hakcenbeckck lautet. Zehdem, den 20. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Genofsenschastsregister.

Anleon. [118717] K. Amtsgericht Aalen.

Im Geñäossênschaftsregister ist heute bei dem Darleheuskässenverein Sche- chingen ciungetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpfliht in Schechiugen eiagétragen worden:

Josef Grimm is aus dem Vorstand ausgeschieden. An dessen Stelle ist Kaspar Haas, Bauer in Schehingen, zum Mit- glied des Worstanda acwählt worden.

Den 20. März 1913.

Landgerichtsrat Braun.

Apenrade. [118718] Eintragung in das Genofssenschafts- register bei dem Elektrizitätswerk für Baurup und Umgegend e. G. m. u. H. in Baurup vom 17. März 1915: __An Stelle des ausgeschiedenen Vors standsmitglieds Peter Hoy ‘ist der Kauf- mann Christian Peter Christiansen in Baurup gewählt. Königlitzes Amtsgeribt in Apenrade.

ATOolsS0n. [118719]

In das Genossenschaftsregister des unter- zeichneten Gerichts ist bei Nr. 22, Con- fsunmverein für Desperinghausen und Umgegend e. G. m. b. H. zu Hespe- d gie: eingetragen:

ilhelm Volke 17. ist aus dem Vor- stand ausgeschteden, stait dessen ist Chri- stian Büúnse Anton in den Vor- stand gewählt. / Arolseu, den 17. März 1913, Fürstl. Amtsgericht.

ArySs.

[118841 _In das Genossenschaftsregister ist bel Nr. 5 Pferdezuchtgeunossenschaft My-

Fossen, eingetragene Genosseuschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht in My-

fofsen cingetragen: :

Die Vertretungsbefugnis der Liquida-

toren ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Arys, den 20. März 1913. Köntglihes Amtsgericht.

Aschasfsenburg. [118720] Bekanntmachung.

Darlehenskasseuverein Glattbach, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Glattbach. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr avrch der Betrteb etnes elektrischen Werkes und Abgabe elektrischen Stromes zu Licht- und Kraftzwecken.

Aschaffeuburg, 20. März 1913.

K. Amtsgericht.

uralingen. [118721] K. Amtsgericht Balingen.

In das Genossenschaftsregister wurde

heute bei der Firma Darlehenskassen-

verein Weilheim ec. G. m. unb. H.

in Weilheim eingetragen :

Sn der Generalversammlung vom

18 Februar 1913 wurde an Stelle des

ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Ludwig

Sauter: Kaspar Schick, Schreiner in Weil-

beim, in den Vorstand gewählt.

Den 25. Mätz 1913.

h das Handelsgeschäft unter der Firma

Oberamtsrichter X eller.

Beelitz, Mark. [118722]

In unser Genossenschaftsregiiter ist heute bei Nr. 1 CSpar- und Darlehns- Xasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Beelit?) eingetragen worden :

Für den ausgeschiedenen Bäckermeister und Plantagenbesitßer Theodor Bernau in Beeliß ist der Zimmermeister Wilhelm Frobloff fen. in Beelit in den Vorstand gewählt worden.

Beelitz, den 22. März 1913. Königliches Amtsgericht.

MResigheins. [118818] K. Württ. Amtsgericht. Besigheim.

Im Genossenscha!tsregister Band Ill Bl. 27 ist heute bei der Gewerbebank Besigheim, e. G. m. b. H. in Besig- heim, eingetragen worden :

An Stelle des aus dem Vorstand aus- geschiedenen Friedrih Schneider, Kauf- manns hier, ist Kacl Lieb, Kaufmann hier, als Kontrolleur in dex Vorstand ge- wählt worden. f

Den 20. März 1913.

‘S1vy. Amtsrichter Albrecht.

Bingen, Rhein. [118723] Bekanutmachung.

In unserem Gèenossenschaftéregister wurde heute bei der Spar und Darlehynstaffe eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpfliht zu Ober Hilbersheim folgendes eingetragen :

An Stelle des Philipp Hangen II[. wurde Karl Dorwagen in Ober Hilbers- heim in den Vorstand gewählt.

Bingen, dzn 20. März 1913.

Gr. Amtsgericht.

Blankenese. [118724]

Genossenschaftsregister. _In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft „Grundstücks, und Bau- gesellschaft Btaukeuese, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ mit dem Sig in Blankenese folaendes eingetragen :

Der Kaufmann Johann Henry Jones hat seine Entlassung aus dem Vorstand erbeten. Ihn vertritt bis zur Junt- generalversammlung 1913 beziehungsweife bis zur Aagwahl Architekt Gustav Carl Eduard Blohm zu Hamburg.

Blankenucse, den 19. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 2.

Bonndorf, Schwarzw. [118726] In das Genofssenschafksregister wurde zu O,-Z 9, betr. Landwirtschaftliche Cin- «& Verkaufsgenosseuschaft Bonndorf im Schw. e. G. m. b. H. in Boun- dorf, eingetragen : Gastwirt Ernst Blum ist aus dem Vorstand ausgetreten und an feine Stelle Oskar Gugel Landwirt in Bonndorf, in den Vorstand gewählt. Bonndorf, den 17. März 1913. i Gr. Amtsgericht.

Bonndorf, Schwarzw. [118725]

Zum Genossenschaftsregister Band 1 O.-Z. 13 wurde eingetragen: Landwirt- schaftlicher Bezugs «& Absazvercin Lembach, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschräuktecr Haftpflicht zu Lembach. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinshaftlihe Einkauf von Ver- brauchs|toffen und Gegenständen des land- wirtshaftltihen Betrtebs sowie der gemein- \chaftlihe Verkauf landwirtschaftlicher Er- zeugnisse. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im bad. landwirt- schaftlihen Genossenschaftsblait in Karls- ruhe. Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen durch mindestens zwei Borstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß zwei Vorstands- mitglieder zu der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Vorstandsmitglieder sind: Wilhelm Bucher, Gastwirt, Josef Heuß, Landwirt, Baptist Isele, Landwirt, und Josef Güntert, Landwtrt, alle in Lembach. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Boundorf, den 18. März 1913.

Gr. Amtsgericht.

Bordesholm. [118727] Heute wurde in das hier geführte Ge- nossenschaftsregister das Statut der

Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht zu Loop vom 1. März 1913 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Milchverwertung auf gemeinschaft- lihe Rechnung und Gefahr. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossen- haft muß durch zwet Vorstandsmitglièder erfolgen, wenn sie drilten gegenüber Nechtsverbindlihkeit haben soll, Die S on R in der Weise, daß die

eihnenden zu der Firma der Genossen-

haft ihre Namensunterschrift beifügen.

Meierei-Genofsenschast eingetragene | l

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft

erfolgen unter der Firma der Genossen- haft, gezeihnet von zwei Vorstandsmit- gliedern, im landw. Wochenblatt für Schleswig-Holstein. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar bis 31. Dezember. Der Vorstand besteht aus Halbhufner Hinrih Neese, Hufner Hans Reese jr. und Bödner Christian Sahau, alle aus Looy. Die Einsiht in die Liste der Ge- nossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Vordesholm, den 19. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Brand-Erbisdorf. [118728]

Auf Blatt 8 des Genossenschaftsregisters, betceffenddieSchlachthausgenosseuschaft Langenau, eingetrageue Genosseu- schaft mit beshränktéèr Haftpflicht in Langenau, ist heute etngetragen worden: Karl August Schmiedgen ist nicht mehr Mitglied des Vorstands. Mitglied des Vorstands ist Karl Nobert Veit in Langenau.

Braud-Eebisdorf, den 20. März 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Cassel. [118729] _In das Genossenschaftsregister ist zu Spar und Darlehnskafse, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, Cassel-K. heute eingetragen: Konrad Dölle und Ludwig Wilke sind nicht mehr Vorstandsmitglieder. Zu WBorstandémitgliedern find bestellt Georg Boß Cassel-K. Caffel, den 19. 3. 1913.

Kgl. Amtsgeribt. Abt. X11]. Cassel.

i; [118730]

In das Genossenschaftsregister ist zu Spar und Darlehuskasse, eingetrá- gene Genossenschaft mituubeschränkter Haftpflicht zu Rengershauseu heute eingetragen: § 36 des Statuts is durch Generalversammlungsbeshluß vom 16. 111. 1913 geändert. Danach erfolgen die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntinahungen nunmehr in dem „Monatsblatt des Verbandes der land- wtrtshaftlihen Genossenschaften des Re- gierungsbezirks Cassel und angrenzender Gebiete“ zu Cassel.

Caffel, den 20. 111. 13.

Kgl. Amtsgericht. Abt. X11. [118731]

Cöln, Rhein.

In das Genossenschaftsregister ist am 25. März 1913 etngetragen:

Ne. 31. „Kölner Gewerbebank ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflichi““, Cö!n. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17, März 1915 ist das ganze Statut ge- ändert nah Maßgabe des Normalstatuts des Allgemeinen Verbandes der auf Selbst- hilfe beruhenden Erwerbs- und Wirt- shaftsgenossenschaften e. V. i

Kgl. Amtsgericht, Abt. 24, Cöln.

Colditz. [117459] Auf Blatt 10 des die Erwerbs- und Wirtscha\ftsgenossenschaften betreffenden Ne- gisters des unterzeihneten Amtsgerichts ist heute die „Baugenossenschaft Be- amtensiedluig Zscchadraß bei Colditz, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“, mit den Sagzungen vom 25. Januar 1913 einge- Vauen worden. Genossen er Siß der Genossenschaft ist Zscha- draß b. Colditz. igs

Der Zweck der Genossenschaft ist die Erbauung gesunder und zweckmäßig ein- See ohnungen auf dem ihr in Srbyaht überlassenen Gelände der König- lichen Anstaltsmeierei* und ihre dauernde s an Mitglieder gegen billigen Preis.

Die von der Genossenschaft ausgehenden geseßlich erforderlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- haft und sind von zwei Vorstands- mitgliedern zu unterzeihnen. Bekaunt- machungen des Au'sihtêsrats baben in der Weise zu erfolgen, daß unter die Be- kanntmachung „der Aufsichtsrat der Bau- genossenshaft Beamtensiedlung, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ sowie der Name. des Vor- sißenden oder seines Stellvertreters geseßt werden. Die Bekanntmachungen sind im „Coldißer Woenblatt* zu veröffent-

ichen. fallt mit

Das. Geschäftsjahr Kalenderjahr zusammen.

Mündliche und \chriftlide Willens- erklärungen des Vorstands find für dte Genossenschaft verbindlich, wenn sie durch ¿wei Vorstandsmitglieder abgegeben werden.

Die Ml dbever des Vorstands sind die N Oa L Men R Ta n Zi{hadraß, eger re ugu Walther in Coldiß, Assistent Gmil

dem

Richard Wächtler in Colditz, Pfleger Hermann Walther Grießbah in Coldiß,

und Georg Burghard zu*

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche * Reich erscheint in der Regel täglih. De | Bezugspreis beträgt L 4 80 4 für das Vierteljahr. ial Einzelne Nummern fosten” 20 y. 2 Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 2.

Maschinist Ernst Hermann Woldemar Schulze in Zschadraß und Oberlehrer Gerhard Köhler in Zschadraß.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Colditz, den 20. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dannenberg, Elbe. [118732] In das hiesige Genossenschaftsregistec ist zu der Firma: Spar- und Darlehns- fasse, e. G. m. u. H. in Bahrendorf eingetragen: An Stelle des aus dem Vor- stand ausgeschiedenen Mitglieds, Pastors Quany in Bahrendorf, ist der Hotbesizer Hermann Grüßmacher daselbst in den Vorstand gewählt. Dannenberg, den 20. März 1913. Ksnigliches Amtsgericht. Duisburg. [118733] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2 bezüglih der Genossenshaft Duis- burger Beamten Kousum Verein e. G,m.b.H. in Duisburg cingetragen : In der Hauptversammlung vom 7. De- zember 1912 ist anstatt des dur Tod au8sge\shiedenen Vorstandsmitglieds Wil- helm Juli der Lehrer Johann Geiser zu Duisburg in den Vorstand gewählt worden. Duisburg, den 20. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Eisleben. [118734]

Bei der unter Nr. 1 des Genossen- schaftsregisters verzeihneten Genossenschaft Consum Verein Schraplau, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfliht in Sehraplau ist heute folgèndes eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23 Februar 1913 ist

a. Gegenstand des“ Unternehmens jeßt : Der Einkauf und die Herstellung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Abgabe im kleinen an die Mitglieder,

Þ. die Haftsumme erhöht auf 60 M.

c. das Statut vom 8. Februar 1891 durch das Statut vom 23. Febraar 1913 erseßt.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossek\{aft, unterzeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, im Volksblatt für Halle und den Saal- kreis und, falls dieses eingeht oder sonst für die Genossenschaft unbenußbar wird, durch den Deutschen NReichsanzeiaer,

Eisleben, den 20. März 19153

Königliches Amtsgericht.

Frankfurt, Main. [118422]

Veröffentlichung aus dem Ge- nofsseuschaftsregister. Spar- und Leih- kasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflichr zu Eschers- heim. Der Schriftgießer Philipp Heyer ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seiner Stelle ist Kohlenhändler Heinrich Bockenheimer zu Eschersheim in den Vor- stand eingetreten. i

Frankfurt a. M., den 18. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Gelnhausen. [118736]

In das Genossenschaftsregister ist zu der unter Nc. 6 eingetragenen Genossen- haft: „Altenhaßlauer Spar- u. Dar- lehnsfafsenvercin e. G. m. u. H. in Alteuhafßlau““ folgendes eingetragen worden :

Peter Kaufmann ist gestorben. Der Landwirt Georg Mies zu Al'enbaßlau ist in den Vorstand gewählt. Er is Stell- vertreter des Vereinsvorstehers. Vereins- vorsteher ist Heinrih Zellmann T1.

Gelnhausen, den 14, März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Gelnhausen. [118735]

In das Genossenschaftsregister ist z1 der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft „Vorschußverein zu Gelnhausen e. G. m. u. H. in Gelnhausen“ folgendes etngetragen worden:

Der Kohlenhändler Heinrih Nüppel zu Gelnhausen ist an Stelle des Leopold Bender in den Vorstand gewählt.

Gelnhausen, den 15. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

IsenKirchen, [118424] n unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 97 die Genossenschaft in Firma Eisgenossenschaft selbständiger Kou- ditoren Gelsenkirhen eingetragcue Genossenschaft mit beschränkter Haft- pas in Gelsenkirchen eingetragen worden. Das Statut ist vom 24. Dezember 1912. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaftlihe Herstellung und der ge- meinschaftlihe Verkauf des Straßenspeise- eises für die Mitglieder sowie der Eiukauf von Rohmaterialien und sonstigen Ge-

brauh8gegenständen.