1913 / 74 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vorsiandsmitglieder find Hérmanu N eDetn, Ernst Nase, Josef Waklen, \ämtlih Konditoren in Gelsenkirchen.

- Bekanntmachungen ergeben in der Trierer Konditorzeitung, unterzeihnet vom Vor- sipenden des Aufsichtèrats oder vom Vor- stand. Die Willenserklärungen der Firma erfolgen: in der Weise, daß zwei Vorstands- mitglieder zu der Firma ihre Namens-

unterschrift hinzufügen oder Erklärungen | 3

„abgeben.

Haftsumme: 100 é, Höchstzahl der Ge- \häftaanteile: 20. L

Die Cinsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Ï

Gelsenkirchen, den 19. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Gnesen. i [118737]

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 49 eingetragenen Genofsen- haft Deutscher Spar- und Darlchns- fassen-Verein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Paulsdorf, eingetragen worden :

Der Siy der Genossenschaft ist Neu Paulsdorf.

Durch Generalversammlungsbes{luß vom 15. März 1913 ist § 2 des Suatuts geändert. :

Gnesen, den 25. März 1915.

Köntgliches Amtsgericht.

Grabow, MeecKIb. [118738]

In das Genossenschaftsregister ift zu Nr. 15, „Kremminer Spar- und Dar- lehnstafssenvercin, e. G. m. u. H.“ zu Rremmin heute eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 9. Februar 1913 ist an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Friedri Buk der Häusler Friedrich Buls in Kremmin zum Vorstandsmitglied ge- wählt worden. |

Grabow, den 20 März 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Hochheim, Main. [118759] Fn das Genossenschaftsregister ift heute bei der Genossenshaft Spar- und Dar- lehnskasse, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Wallau (Nr. 12 des Negisters) folgendes eingetragen worden : „Betrieb auch zum Zwecke: 3) gemeinscha}tlicher Warenbezüge“ sowie: „der Landwint Hein- ri Kahl ist aus dem Vorstand aus8ge- schieden und an seine Stelle der Landwirt Wilhelm Kahl in Wallau getreten." Hochheim a. M., den 22. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Gn.-R. 12. 40.

HBöchst, Main. Veröffentlichung aus dem Genossenschaftsregister. Spar- u. Hülfsktasse, E. G. m. u. H. inSchwanheim a. M. : Kaufmann Josef Jacob Beck-ist endgültig zum Direktor be-

ellt. i 8 An Stelle des verstorbenen Josef Huth ist Jacob Ludwig Raab zu Schwanheim zum Vorstandsmitglied bestellt. Höchst a. M., den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Insterbarg. [118741] Sn unser Genossenschaftsregister, be- treffend die Beamten-Wohnungs-Bau- genossenschaft, eingetragece Genossen- \chaft mit beschräukter Haftpflicht zu Justerburg, ist eingetragen : Kreigaus\chußsekretär Struwe ist aus dem Vorstand autgeschieden, und an feine Stelle ist der Gerichtsassistent Richard Kerber von hier in den Vorstand gewählt. Insterburg, den 20 Vèärz 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Königsberz, Pr. [118742] Genossenschaftsregister des Köuaig- lichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Eingetragen is am 17. März 19153 bei Nr. 115 für das Basthofsgehilfenheim zu Königsberg O/Pr., eingetragene Genossenschaft mit beihränkter Haft- pflicht mit Sig in Königsberg i. Pr. : Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendigt. Ute Firma ist erloschen.

Am 18. März 1913 bei Nr. 120 für die Waren-Etinkaufsgenofseuschaft der vereinigte« Gaßwirte. eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haft- pflicht mit Siß in Königsberg i. Pr. : Die Haftsumme ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 13. März 1913 auf 500 46 erhöht.

Kötrschenbioda. [118743] Auf Blatt 2 des Genossenschaftsregisters, die Genossenschaft Spax- und Vorschuß- verein zu Radebeul und Köhtschen- broda, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Nade- beul betreffend, {i heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Julius Kinze {in Niederlößniy nicht mehr Vorstands- mitglied und der privatisierende Bank- beamte Ernst Kassau tin Radebeul zum Mitgliede des Vorstands bestellt worden ist. Kötschenbroda, am 26. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Krossen, Oder. [118744] In unser Genossenschaftsregister ßéute bei dem unter Nr. 26 eingetragenen Warencinkaufsverein für Crofsen a. O. und Umgegend, cinge!ragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht eingetragen worden, daß der Rendant ite Alberti und der Lehrer a. D. ilhelm Schiersand aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Pensionär Paul Mierswa und der Ober- postassistent Franz Voß, beide zu Krossen a. O., getreten sind. . Krossen a. O., 13. März 1913.

[118740]

E T E A B Ca ied Lm E R Li ti E E Ars wm Petr ea E C Ee mm E E T L M ETISE cu b S E A B

I

Künzelsau. [118819] K. Amtsgericht Künzelêgu. In das Genossenschaftsregister def hiejigen Amtsgerichts Bd. 111 Bl. 74 wurde beute unter Nr. 48 eingetragen : Hoheulohe’sche Getreideverkaufs- genofsenschzafît in Künzelsau einge- tragene Genossenschaft mit uube- \{chräukter Haftpflicht, Siß in Küu- el8au. Statut vom 23. Februar 1913. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinscaitlide Verkauf landwirtschaft- licher Erzeugnisse der Mitglieder fowie der gemeinsha#{tlihe Einkauf von Wirt- \chaftsbedünfnissen für die Lindwirtschaft im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Zu diesem Zweck betreibt die Genossenschaft Lagerhäuser nach Be- dürfnis. i : Nechtsverbindlihe Willenterklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolat dur den Vorsitzenden oder seinen Stell- vertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, tndem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. 2 Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter der Firma derselben und gezeihnet durch den Borsitzenden des Vorstands bezw. den Vorsißenden des Aussichtêrats im Amtsblatt des Dberamts- bezirks Künzelsau. : Das Geschäftsjahr dauert vom 1. Juli bis 30. Junk. i Borstandsmitalieder sind: Friedri Vogt, Squltheiß in Büttelbronn, Vorsißender, Karl Nöder, Stadtschultheiß in Künzelsau, Stellvertreter des Vorsißenden, Johann Bürkert, Landwirt in Stachenhaut}en, Christian Bingel, Schultheiß in Nigen- hausen, Karl Haag, Bauer in Nodachshof, Karl Gräter, Kronenwint in Hermut- hausen, Johann Härterih, Schultheiß in Döttingen, Friedrih Hä1pfer, Bauer in Kemmeten, Konrad Zoller, Gutsbesißer in Wolfsölden. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Den 25. März 1913. Amtérichter Buri. Landäshut. [118745] Bekanutmachung. Eintrag im Genossenschaftsregi?er : Darlehenskassenverein Volken- \chwaud, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. In der Generalversammlung vom 9. März 1913 wurde die Annahme eines neuen Statuts an Stelle des bisherigen be- \{lossen. Daraus ist hervorzuheben: : Gegenstand ‘des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und QDarlehens- geschäfts zu dem Zwecke, den Vereinsmit- gliedern die zu ihrem Geshäfts- und Wirt- \chaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- \{ch=ckffen, die Anlage ihrer Gelder zu er- leihtern, den Verkauf ihrer landwirtschaft- lihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah auéshließlich für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und Maschinen, Ge- räte und andere Gegenstände des landwirt- schaftlichen Betriebs zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. 0 Dec Verein kann für Verpflichtungen seiner Mitglieder Dritten gegenüber Bürg- schaft übernehmen, ferner Güterzieler (Kaufschillingsreste) sowie Immobilien und Rechte erwerben und veräußern. Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der Berufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vercins min- destens von drei Bort!andêmitgliedern unterzeichnet und in der Verbandskundgabe in München veröffentlicht. Die Zethnung des Vorstands geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vor- standsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Landshut, den 22. März 19153. Kgl. Amtsgericht.

Leonberg. [118746] K. Amtsgericht Leonberg.

Im Genossenschaftsregister Band 11 Nr 21 wurde heute bei dem Konsum- verein Gerlingen, e. G. m. b. H. in Gerlingen eingetragen :

Durch Genera? versammlunasbeschluß vom 96. Fanuar 1913 erfolgen die öffentlichen Bekanntmachungen nunmehr in der Ger- linger Zeitung in Dibingen ev. im Reichs- anzeiger.

Den 25. März 1913.

Amtsrichter Thibaut.

Lich. Bekanntmachung. [118747] In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- und Leihkasse e. G. m. u. H. in Grüningen ein- getragen: Der Landwirt Heinrich Christoph Fay in Grüningen is aus dem Vorstand aus- ‘geschieden und an seine Stelle der Land- wirt Konrad Christian Engel in Grü- ningen getreten. Lich, den 25. März 1913. Großh. Hess. Amtsgericht.

Lörrach. [118748]

VIns hiesige Genossenschaftsregister wurde zu O.-Z. 4 (Vorschuß;bank Lörrach e. G. m. u. H. in Lörrach) cin- getragen: In der Generalversammlung vom 2. März 1913 wurden die Besiim- mungen des Statuts über die Höhe der Geschäftsanteile in einigen Punkten ge- ändert.

Lörrach, den 13. März 1913.

Lörrach. [118749] Ins hiesige Genossenschaftsregister Bd. 1 wud2 zu O.-Z, 9 CMolkereigenofsen- \choft Taunénkirch e. G. m. b. H. in Tanuenkirch) eingetragen: An Stelle des Ernst Gebhard wurde der Landwirt Erhard, Ziegler in Tannenkirch zum Borstandsmitgliede bestellt.

Lörrach, den 18. März 1913.

Gr. Amtsgericht.

Luäwigshasen, Rhein. [118751] Geuossenschaftsregistereinträge. 1) Landwirtschaftilicher Konsum- verein eiugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Oppau. Das Vorstandsmitglied Peter Schmitt 6. {i|st aus dem Vorstand aus- geschieden. In der Generalversammlung vom 9. März 1913 wurden ‘zu Vorstands- mitgliedern gewählt : 1) Johannes Dehus 2., Landwirt, 2) Friedrih Karl Riede, Land- wirt. 3) Adam Bechtel 2., Landwirt, alle in Oppau.

9) Laudwirtschaftlißecer Consum- Verein, An- und Verkaufsgeunossen- schaft, eingetragene Genosseuschaft mit beschrünkter Haftpflicht in Schifferstadt. In der Generalversamm- lung vom 9. März 1913 wurde an Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitglieds Nudolf Jacobus der Ackerer Georg Schlosser 4. in Schifferstadt zum Vor- standsmitglied gewählt.

3) Baugenofssenschaft Ludwigshafen a. Nh., eiugetragene Genossenschaft mit beschrüufter Haftvflicht in Lud- wigshafen a. Rh. In der Aufsichts- ratssikung vom 21. Februar 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Josef Vürker der Bankbeamte Kark Mandel in Ludwigshafen a. Rh. zum Vorstandsmitglied gewählt.

4) Spar- und Darlehenskasse ein- getragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht in Heßheim. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Friedrich Eberle wurde in der Generalversammlung vom 16. März 1913 der Ackerer Peter Gabriel in Heßheim zum Vorstandsmitglied gewählt.

5) Spar- und Darleheuskaffe ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Ebertsheim. In der Generalversammlung vom 9. März 1913 wurde an Stelle des auzgeschiedenen Borstandsmitglieds Jakob Bauer der | Schneider Philipp Ackermann in Eberts- heim zum Vorstandsmitglied gewählt.

6) Spar- und Darleheuskafse ein- getragene Genossenschaft mit unve- schräukter Haftpflicht in Elmstein. Fn der Generalversammlung vom 2. März 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Theobald Haag 2. der K. Waldwärter Karl - Flockerzi in Elm- slein zum Vorstandsmitglied gewählt.

7) Laudwirtschaftliczer Cousum- Verein eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Fggelheim. In der Generalversamm- lung vom 9. März 1913 wurde an Stelle des auggeshiedenen Vorstandsmitglieds Philipp Conrad das Mitglted Johannes Korn in Iggelheim zum Vorstandsmitglied gewählt.

Ludwigshafen a. Rh., 22. März 1913.

Kgl. Amtsgericht.

wWünchen. [118750]

1) Baugenossenshaft Müucheu des Vayecrischea Poft- und Telegraphen Verxrbaudes eingetragene Genossen- fchaft mit beschräuïkter Haftpflicht Siß München. Ferdinand Louys aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied : Konrad Graß, Brief- träger in München.

9) Darlchenskassenverein Kretz- holzhauseu - Puchschlageu cingetra- gene Genossenschaftmit unbeschränfter Haftpfliczt. Siß Kreuzholzhausen. Die Generalversammlung vom 9. März 1913 hat eine Aenderung des Statuts nach Maßgabe des eingereichten Protokolls beschlossen. Blasius Sulzberger aus dém Vorstand ausgeschieden; neubestellt: 8 Vor- standsmitglied: Simon Schell, Gütler in Kreuzholzhausen.

3) Darlehenskasseuverein Afßling, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Siß Afßling. Sebastian Springer aus dem Borstand ausgeschieden; neubestelltes Wor stands- mitglied: Andreas Schallinger, Bauer in Holzen

4) Vaugcenosseuschaft München von 4187L, cingerragene Genosseuswaft mit beschränkter Haftpflichzt. Siß München. Wilhelm Ziegler aus dem Vorstand ausgeschieden; neubestelltes Vor- standómitglied: Karl Obermaier, Bau- führer in München.

München, ten 26. März 1913.

De

K. Amtsgericht.

Nenhaldensleben. [118752] Bei der Molkerei Grofß;santerslevenu, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, zu Grof santers- leben is heute tn das Genosjenschafts- reaister eingetragen : An Stelle des Walter Meißner ist Guttav Siede zu Großsanters- leben zum Vorstandsmitaliede bestellt. Neuhaldensleben, den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht. i Nürnberg. [118753 Genosscuschafisregistereinträge. 1) Darlehenskassenvereinm Fisch- bach, eingetragene Genosseuschast mit unbeschränkter Hoafilpflicht in Fisch- bach. Als weiteres Vorstandsmitglied wurde der Schneiverme!ster Johann Berg-

| Stelle der Ackerer Fohann Jsenbart in

E Ee L

9) Dauipfdreschgeuossenschaft Al- fershausen und Umgebung, einge- tragene Genossenschaft mit be- \chränfter Haftpflicht in Alfers- hausen. Johann Gloßner- und Johann Adam Wechsler sind aus dem Vorstande auétg schied-n An ibrer Stelle wurden aewablt Johann Ellinger, Gastwirt in Alfershausen, zum Vorsteher, und Michael Beck, Bauer in Alfershausen, zum Stell- vertreter des Vorstehers. Nüruberg, den 22. März 1913.

K. Amtsgericht Registergericht.

P saliendorf. [118755] Zum Genossenschaftsregister Mol- kFereigenosseunschaft Rothenbühl e. G. ut. 1. H. wurde cingetragen: In der Generalversammlung vom 21. Februar 1912 wurde als Veröffentlihungsorgan d2s Badische landwirtschaftliche Genofjen- \chaftsblatt in Karlsruhe bestimmt. Pfullendorf. den 22. März 1913. Gr. Bad. Amtsgericht.

Pfailendorf. i; [118754] Zum Genossenschaft®register Mol- kFereigenossenschaft Herdwangen e. G. m. u. H. wurde eingetragen: In der Generalversammlung vom 11. Februar 1912 wurde als Veröffentlihungsorgan das Badische landwirtschaftlihe Genof|en- \{haftsblatt in Karlsrube bestimmt. Pfullendorf, den 22. März 1913. Gr. Bad. Anitsgericht.

Pleschen. Bekanntmachung. Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 11 eingetragen worden, daß dur Beschluß der Generalversammkung 8 1 der Statuten dahin geändert ist, daß die Firma Spar- und Darlehnskasse Pleschen eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht lautet. Pleschen, den 18. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Saargemiind., [118757 Genossenschaftsregister. Am 22. März 1913 wurde Band 2 bet Nr. 81 für den Hilsprichee Spar- uud Darlehenskassenverein, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hilsprih eingetragen: Bürgermeister Martin Britscher ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an dessen

[118756]

Hilsprich als Vereinsvorsteher in den Vorstand gewählt worden. K. Amtsgericht Saargemünd.

Staufen. [118758]

Sn das Genossenschaftsregister wurde beute unter O.-Z. 15 eingetragen: Väuer- liche Bezugs- und Absayzgenosseuschaft BVallrechteu-Dottingeu, eiugetragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft- vflicht in Ballrechten. Gegenstand des Unternehmens bildet der Ankauf land- wirtschafiliher Bedarfsariikel und der Verkauf landwirtshaftliher Erzeugnisse. Die Haftsumme beträgt 50 4. Jedes Mitglied kann nicht mehr als 10 Ge- \chäftäanteile erwerben.

Den Vorstand bilden: Jakob Karrer, Landwirt in Ballrehten, erster Vorsißender, Emil Wfffffler, Landwirt in Ballrechten, stellvertretender Vorßtzender, Franz Joseph Seywald, Landwirt in Dottingen.

Das Statut datiert vom 11. Januar 1913

Die öffentlicen Bekanntmachungen er: folgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern im Vereinsblatt des badishen Bauern- vereins in Freiburg.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durh zwei Vorstandsmitglieder unter der Firma der Genossenschaft mit Beifügung threr Namensunterschrift.

Die Cinsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Staufen, den 18. März 1913.

Großh. Amtsgericht.

Storkow, Mark. [118759] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3 Reichenwalder Darlehnus- fafsenvereiu, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränfter Haftpflicht, eingetragen, daß der Schachtmei\ter Buch- walder aus dem Vorstand ausgeschteden und an seine Stelle der Büdner Wilhelm Fischer in den Vorstand gewählt worden ist. Storéíow, den 20. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Traunstein. [118760] Genossenschaftsregister. Darlehenskafssenverein Taufkirchen bei Kraiburg E. G. m. u. H. Jn der Generalver|. v. 9 März 1913 wurde Ameiser, Mathias, in Nückl, als Vorsteher- stellvertreter, Zauner, Jakob, in Rainer, als Beisißer, in den Vorstand gewählt. Eder, Nikolaus, sen., ist ausgeschieden. Traunstein, dea 25. März 1913. Kgl. Amtsgericht, Registergericht.

Traunstein. [118761] Genossenschaftsregister. Darlchenskassenverein Törring E. G. m. u. H. Für Andreas Dandl wurde Glü, Alois, in Münchham als Vorsteher- stellvertreter gewählt. Traunstein, den 25 März 1913. Kgl. Amtsgericht, Registergericht.

Trier. : [118762]

In das Genossênschastsregister wurde beute bei dem unter- Nr. 39 eingetragenen Feller Winzerverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht in Fell eingetragen:

Franz Nodens, Ackerer und Winzer zu

stellvertretenden Vorsißenden gewählt,

ausgeshiedene

Küfer in Fell, ist - als Beisißer wied,

gewählt worden. j

Trier, den -20. März 1913. Königliches Urntsgericht. Abt. 7,

Trier. _ [118769 In das Genossenschaftsregister wurd

Niedermeuniger Spar- und Darlehn kafsenverecin, cingetragene Geuosse; {aft mit unbeschränkter Haftpflic in Niedermenuig eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversam lung vom 16. Februar 1913 sind die 884 und 51 der Statuten geändert bezw. ergän Der Geschäftsanteil ist erhöht.

Die Bestimmungen über die Rate zahlungen desselben E geändert. Ergä zungswetse find Bestimmungen über d Marimaldividende abet worden. Trier, den 20. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 7,

Ulm, Donau. [11876

K. Amtsgericht Ulm. &n das Genossenschaftsregister wu heute eingetragen zu der Firma Damp molferei Niederstotzingen, einge, gene Genosseuschaft mit unbeschräy ter Hasftpflicht; Sig in Niedey stotzingen : In der Generalversammlung wg 23. Februar 1913 wurde der VBorstaj neugewählt. Gewählt wurden : Martin Mak, Maur meister in Niederstoßingen, als Vorstehe ferner Johannes Schleifer, Maurermet|t daselbst, und Joseph Römer, Bauer d selbst, als weitere Vorstandsmitglieder, Den 26. März 1913.

Amtsrichter Schm id.

Urach. [11876 K. Amtsgericht Urach (Wttvg.). Bei dem Darleheuskassenvere| Sirchingen, eingetragene Genosse schaft mit unbeschränkter Haftpflid in Sirchingen wurde heute eingetrage

An Stelle der ausscheidenden Vorstand mitglieder Johannes Lorenz und Jak Vatter wurden in den Vorstand gewählt Adam Neichenecker, jung, Bauer und Fuh mann, Johann Georg Gaßner, Bauer, al Stellvertreter des Vorstehers, beide j Sirchingen. Urach, den 25. März 1913.

Stv. Amtsrichter Dr. Weber,

Vilbel. [118760 An Stelle des Karl Georg Süneite zu Klein Karben wurde Heinrih Ltd selbst in den Vorstand des Spar- Creditvereins eingetragene Genofß schaft mit unbeschräntter Haftpflk| zu. Klein Karben gewählt

Vilbel, den 26. März 1913.

Großherzogli Hessishes Amtsgericht.

Weilburg. [11870 In dem Genossenschaftsregister 1st unt Nummer 4 bei der Firma „Konsu verein für Niedershausen u. Ut gegend, eingetrageue Genofsensch mit beschräukter Haftpflicht“ Niedershausen, folgendes eingetrag worden : Fn der Generalversammlung vom 2, M 1913 wurde an Stelle des aus dem V stande aus\sche:denden Maurers Ad Zipp der Maurer Adolf-Diehl in Niede hauen gewählt. Weilburg, den 20. März 1913. Königliches Amtsgericht. 1.

Zittau. [11878 Auf Blatt 18 des Genossenscha registers, betr. den Wasserleitung Verein zu Hörnitz (Mitteldorf), e getragene Genossenschaft mit schräukter Haftpflicht in Hörnitz, | folgende Einträge bewirkt worden: Dte Genossenschaft ist aufgelöst. L bisherigen Vorstandsmitglieder: Julius Böhmer und Karl Hermann Her! beide in Hörnit, sind Liquidatoren. Zittau. den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Achim. [115%

Ueber das Vermögen des Gasftwi Heinri Geils in Achim ist heute, 96. März 1913, Naqhmittags 1 l 15 Minuten, das Konkursverfahren ! öffnet. Konkursverwalter: Rechtsan Sundmacher in Achim. Anmeldefrisl 9%. April 1913. Erste Gläubigerversan! lung am 19. April 1913, Vormitt 10 Uhr. Prüfungstermin am 3. # 1913, Vormittags 10 Uhr. fa Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. April 19

Achim, den 26. März 1913. E Der Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerid

Apolda. Konkursverfahren. [119 Ueber das Vermögen des Kartonnaß! fabrikanten Hermann Bräunlid Apolda wird heute, am 26. März f Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfa!! eröffnet. Der Kaufmann Albert Hell! rieder hier wird zum Konkur4ven) ernannt. Offener Arrest mit Ane bis zum 24. April 1913. Erste i bigerversammlung den 18S. April 1 i Vormittags 10 Uhr. Frist A meldung der vrperungen bis zum 24 8 1913: eins{lteßlich. Allgemeiner Prio termin den 2. Mai 1913, Vormi! 10 Uhr. E j Apolda, den 26. März 1915.

Königliches Amtogericht.

Gr. Amtsgericht.

mann in Fishbach gewählt.

Fell, ist an Stelle dcs Josef Kaseler zum

Großherzogl. Sächs. Anntsgerih.

Peter Hansjosten - Kro,F

heute bei dem unter Nr. 64 eingetragen,ff}

Bremen. [118559] Oeffentliche Bekauntmachung. Ueber den Nachlaß des am 31. Dezember 1912 in Bremen verstorbenen Kauf- manns Robert Wilhelm Friedrich Bank ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Lampe in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mai 1913 einshließlich. An- meldefrist bis zum 15. Mai 1913 ein- \{chließlich. Erste Gläubigerversa:nmlung : 24. April 1913, Vormittags 11 Uhr, allgeznetner Prüfungstermin: U2. Juni 1913, Vormittags LL Uhr, im Gerichtshause hierselbst, I. Dbergeschoß, Zimmer Nr. 84 (Cingang Oftertorstraße). Bremen, den 26. März 1913. Der Gerichts\{hreiber des Amtsgerichts: Freund, Sekretär.

Charlotienburg. [118526] Veber das Vermögen des Kaufmanns Gottfricd Eberbach in Berlin-Grune- wald, Humboldtstr. 6a, ist heute vor- mittag 112 Uhr von dem Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren ‘eröffnet. Verwalter : Konkurs- verwalter Dr. Nahrath hier, Neue Kant- straße 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arresi mit Anzeigepflicht bis 15. Ypril 1913. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 25. April 189153, Vor- mittags 10 Uhr, im Gericbtsgebäude, Suarezstr. Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg. den 22. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Charlottenburg. [118524] _Neber das Vermögen der Frau Lotti Eberbach, geb. Müller, in Beelin- Grunewald, Humboldtstr. 6 a, ist beute vormittag 117 Uhr von dem Köntglichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkurs- verwalter Dr. jur. Nahrath, hier, Neue Kantstr. 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. April 1913. Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 25. April 1943, Vormittags L0 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 22. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Köntglihen Amtsgerichts. Abt. 40.

Charlottenburg. [118525] Ueber den Nachlaß des am 16. März 1912 verstorbenen, in Verlin-Wilmers- dorf, Kurfürstendamm 140, wohnhaft ge- wesenen praktischen Arztes Dr. Sicg- fried Hirsefkorn ist beute nachmittag 1 Uhr von dem Königlichen Amtsgericht Charlottenbura das Konkursverfahren er- ¿fuet. Verwalter: Konkursverwalter Afch- heim hiet;- Sybéêlftr. 12 Frist zur “An- meldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Avril 1913. Gläubigerversammluna und Prüfungstermin am #3. April 1912, Vormittags [l Uhr, im Gerichtsgebäude, Suorezstr. 13, Portal I, 1 Trepvye, Zimmer 47. Charlottenburg, den 22. März 1913 Der Gerichts\{reiber. des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Chemnitz. [118548] Ueber das Vermögen des Vuchdructereci- besiters Emil Erwin Schmidt, all. Inh. d. Fa. „Emil Schmidt Nachf in Chemnitz, jeßt unbekannten Aufent- halts, wird beute, am 25. März 1913, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts3- anwalt Marx Holt hier. Anmeldefrist bis zum 12. April 1913. Wahl- und Prü- fungstermin am 241. April 1993, Vor- mittags 114 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 12. April 1913. Chemnis, den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Dresden. [118541]

Neber das Vermögen des früheren Schankwirts Paul Richard Schubert in Dresden-N:, Görlißer Str. 29 11, wird heute, am 25. März 1913, Nac- mittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Salzburg in Dresden, Ring- straße 28 Anmeldefrist bis zurn 15. April 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 25. April 1913, Vormittags

F Ip

T5

10. Uhv. Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht bis zum 15. April 1913. Dresden, a 25. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. IT.

Elberfeld [118570]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Naimund Schumachex in Elberfeld, Karlstr. 3, ist heute, am 25. März 1913, Vormittags 10 Uhr 45 Min., ‘das Kon- kursverfabren eröffnet worden. Der Recchts- anwalt Dr. Frowein hter {s zum Kon- kursverwalter érnannt. Konkursforderungen find bis zum 3. Mai 1913 bei dem Gericht anzumelden, Die erste Gläubiaerversomm- lung findet am 24. April 19183, Vor- mittags L0x Uhr, und die Prüfung derangemeldeten Forderungen am 15. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzzeihneten Gerichte, Ciland 4, 111. Stock, Zimmer 87, statt. Offener 0 mit Anzeigepflicht bis zum 24. April

Königliches AmisgeriWt in Elberfeld. „Mt. .13.,

Elbing. [118514]

\ Véber das Vermögen des Jugenieurs

Paul Wegki. des alleinigen Inhabers

der Firm Oehme «& Schwidt in

das Konkursverfahren eröffnet.

bis zum 14. April 1913, Erste Gläu-

bigerversammlung den 14. April 49183,

Vormittags Uk Uhr. Anmeldefrist bis

zum 22. April 1913. AUgemeiner Vrü-

fungstermin den E. Mai 19418, Vor- mittags L Ubr, Zimmer 12. Elbing, den 25. März 1913. Der Gerichts\{hreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Erfurt. Sonfurêverfahren. [118534] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Seinrich Jung in Ecfurt, früher A:n- \tädterstraße 5, leßt Königgräßerstraße 23, ist am 20. März 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisoc Karl Erdmann in Erfurt. Konkursforderungen find bis 17. Avril 1913 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 17. April 1913. Ersie Gläubigerversammlung, verbunden mit dem allgemeinen Prüfungstermin, am 29. April 19183, Mittags 12D Uhr, Zimmer Nr. 96. Erfurt, den 20. März 1913. ___ Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Ärmtsgerichts. Abteilung 9

Frank fart, Maizn. [118214] Veber den Nachlaß des am Januar 1915 verstorbenen Kaufmanns Franz Xaver Staudt, Alleininhabers des unter der Firma „Franz Staudt“ hier, Gutleutstraße 19, betriebenen Kohlen- geschüfts, ist heute, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Justizrat Dr. Theodor Auerbach hier, Zeil 67, tft zum Konkursverwalter ernannt roorden. Arrest mit Anzeigefrist bis 8. April 1913. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 19. April 1913; bei sch{riftli@Ger Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung: Dienstag, den S8. April 1918, Vormittags 1E Uhr, allgemeiner Prüfung8termin: Dienstag, den 29. April 1948, Vor- mittags LO Uhe, bier, Seilerstraßze 19 a, 1. Stock, Zimmer 10. Franutftrt a. M., den 20. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abteil. 17.

Freudenstaûüt. [118549] K. Amtsgericht Freudenstadt. Neber‘ das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Markert, Inhabers einer Ko- lonialwaren-, Zigarren- und Ziga- rettenhaudlung engros, in Freuden- stadt ist am 25. März 1913, Vorm. 107 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Beztrksnotar Berttram in Freudenstad®. Offener Arrest und An- meldefrist : 15. April 1913. Erste Gläu- bigerversammlung: 26. April A91S, Nachm. 435 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: S6. April 1912, Nachm. 5 Uhr. Anzeigefrist bis 15, April 1913. Den 25. März 1913. Amtsgerichts\etretär Hartmann.

Grätz, BZ. P osCn. [118508] Veber das Verinögen der Händler- frau Helene Werbiec, geb. Ochocka, in Buk ist am 26. März 1913, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Kauf- mann Nobert Guttmann in Buk. An- meldefrist bis zum 16. April 1913. Erste Gläubigerversammlung am 16, April 1913, Vormittags 9 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am §0. April 1912, Vorniittags S Uhr. Offener N mit Anzeigefrist bis zum 16. April 913, Gräg, den 26. März 1913.

Der - Gertichtéschreiber

des Königli@en Amtsgerichts.

Æaiberstadí. [118555] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Material- warenhäudlers Hermann Haafe zu Klein Querstedt ist dur Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, Abteilung 4, vom 26. Vtärz 1913, Vormittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Lesser, hier. An meldefrist und offener Arrest mitt Anzeige- pflicht bis 10. April 1913. Erste Glâäu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungétermin am 8, April 19483, Vor- mittags O0} Uher, Zimmer Nr. 29. Halberstadt, den 26. März 1913.

__ Der Sertchts\chreiber des Könsglichhen Amtêegert(ts. Abt. 4.

amburg. [118551] Konkursverfahren.

Ueber das Vermöaen des Shlachters Atois Bischof, Hamburg. Sawsen- straße 48 pt., wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Friedri Busse, Adolphsplay 6. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. April d. Js. eins{ließlih. Anmeldefrisl bis zum 17. Mai d. Is. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 23. April d. I, Vorm. 104 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 18, Juni d. J., Vorm. L107 Uhr.

Hambuxg, den 26. März 1913.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Königshütte, O. S. [118509] Ueber das Vermögen der Uhren- händlerin Marie Klaschik, geb. Heida, in Königshütte, Kaiserstraße Nr. 62, wird heute, am 25. März 1913, Nachmittags 124 Uhr, das Konkürsverfahren eröffnet. Konfkur8verwalter: Kaufmann St. Suchy in Köntashütte, Berufreiheitst'afe

9I

i )e

Elbiug, ist heute, Nachmiitags öi Uhr,

Konkurs- 1 6. verwalter : Kaufmann Otto Jeromin in Elbing. Offener Arrest mit Anzeigefrist

Iunt 1913 bei melden. Erste Gläubtgerversammlung den 24, April L912, Vormittags # Uhr, vor dem unterzeichneten Bericht, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungstermin den 20. Juni [191483, Vormittags 9 Uher, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepslicht bis zum 17. April 1913. N. 17 a/13. Königliches Amtsgericht

in Königshütte O, S

LabBischiz. [118506]

Veber das Vermögen der Frau Olga Kießmann, geb. Oeftreich, in Bartschin ist beute, am 22. März 1913, Nachmittags 5 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Artur Markus in Bartsczin. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis 23. April 1913. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin den 3. Mai 19018, Vorntittags 46 Uhr, Zimmer Nr. 2, vor dem Amtsgericht Labischin.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Amtsgerichts Labischin.

LEipzig, [118543] Ueber das Vermögen des Zigarren- händlers Friedricz Louis UAlfved Niemanu in Leipzig-Neustadt, Ludwig- straße 14, p. L., Inhabers eines Zigarreu- geschäfts in Leipzig-Reuduiß, Eisen- bahnstr. 4b, wird heute, am 25. März 1913, Vormittags ¿11 Ubr, das Kon- kuröverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Paul Gottschalk in Leipzig, Harkort- straße 7. Anmeldefrtft bis zum 15. April 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 26. YVpril £1918, Vormittags 11 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. April 1913. Königlihes Amtsgert&t Leivzig, Abt. Il A1, den 25. März 1913.

Minden, Westf. [118529] Ueber das Vermögen des Kaufnraunus Christian Rottmann in Bar?khagzesen, z¿- Zt. in Düsseldorf, ist am 25. März 1915, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friy Fischer zu Minden. Anmeldefrist bis zum 29. Mai 1913. Erste Gläubiger- versammlung am 28. Üpril 19148, Vormittags 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am D. Juni 419183, Vormittags A Uhx, Zimmer Nr. 18 des hiesigen Königlichen Amtsgerichts. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. April 19153. Minden, den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Teuenbrrg, Westnmr. Konfurêverfaßren. Ueber das WBermögen der Kauffrau, Witive Kathäriua Piotrowski in Neuenburg, Whbr., wird heute, am 25. März 1913, Nachmittags 5,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Ge- meins{huldnerin zahlungsunfähtg ift. Der Nechtsanwalt Justizrat Ent in Neuenburg, MWpr., wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find dis zum 20. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. S8 wird zur Beschlußfaffung über die Bei- dehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}ses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 24. pril 2913, Mittags A2UhHhvr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 209. April 1A, Vormittegs 2% Ubr, vor dem unterzeich- neten Gerichte Termin anberaumt. Uen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Kor.kursmasse etwas {chuldig sind, wird aufgegeben, nichis an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Vervflißtung auferlegt, von dem Besitze dex Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Saße abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. April 1913 Anzeige zu machen. Köntgliches Amtsgericht in Neuenburg, Wpr.

Neukélin.

Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 27. Juli 1912 in Verlin-Britz verstorbenen Fisch- händlers Vruno Otto Osfar Vlunr: berg zu Neukölln ist heute, am 26. März 1913, Nachmittags 12 45 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Ludwig Weidenbrücck, Neukölln, Berliner Str. 11, ist zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 15. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 25. April 19883; Vormittags Al Uhr, vor dem Amts- gerichte Neukölln, Berlinerstr. 65/69, Ccke Schönstedtstr., Zimmer 19, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzetgefcist bis zum 15. April 1913. 17 N 18/1913.

Der Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17.

Paderborn. [118530] Konkursverfaßren, Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl! Bohning in Vaderborn, JIn- habers der Firma C. Bohuiug. wird beute, am 25. März 1913, Vocmittags 97 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justizrat Predeck in Paderborn wird zum Konkursverwalter er- nannt. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderunaen bis einschließlich" den 21. April 1915. EGrfle Gläubig-rbersammlung am 24. April 043, Vormittags #3 Uhr.

[118523]

[118528]

r. 35. Konkursforderungen sind bis zum

dem Gericht anzu- ;

Vormittags 9; Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. April 1913 einfchlicß!id. Paderborn, den 25. März 1913. Königliches Amtégericht.

Plauen, Vogtl. [118542] Ueber das Vermögen des Väckermeisters Moax Wilhelm Strobel in Plauen, Letteitraße 20, iff am 25. März 1913, Vormittags {12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet tvorden. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Löffler, hier. Anmeldefrist bis zum 12. April 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 22. April 1913, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Avril 1913. Plauen, den 25. März 1913. Königliches Amtsgertcht.

Ratzebuhkr, Pomm. [113516] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Walter Adam in Ratebuhr wird beute, am 25. März 1913, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kanzleigehilfe Hellmuth Paywaldt in Natebuhr wird zum Konfkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 11. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- {;lußfassung über die Beibehalturg des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines GSläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die im§ 132 der Konkursordnung bezeih- neten (Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 22. April 19183, Vormittags 20 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericßte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sacze in Bes haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins{chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, bon dem Besitze der Sade und von den Forderungen, für welde fie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung tn Anspruch nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 11. April 1913 Anzetge zu machen.

Königliches Amtsgericht in Razebuhr.

Sehmalkaiton. [118533

Ueber das Vermögen ® des Maurer- meisters Otio Weyh in Varchfeld, Alleininhabers der Firma Otto Weyh dort, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren ersffnet. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. April 1913. Konkursforderungen find bis zum 21. April 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Be\@Wlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Berwalters ist Tecmin auf Donnerstag, den 24. Upril 93, Bormicitags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den ®, Mai #194838, Vormittags 2O UHr, anberaumt. Konkursverwalter: Buchhalter Heinri Luther in Schmal- kalden.

Súmal?kalden, den 25. März 1913,

Königliches Am1sgeriht. Abt. 3.

Waläeuhurg, Schles. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Janfe{horsky in Waldenburg ijt beute, am 25. März 1913, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. WVerwalter: Kaufmann Ernst Schramm in Waldenburg. Konkurs- forderungen find bis zum 13. Mai 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 24. Vpril E913, Vormittags 103 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 29. Mai 19483, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Mat 1913. 6. N. 6a/13. Königlies Amtsgericht Waldenburg in Schles.

Weinsberg. [118550] K. Amtsgericht Weinsberg.

Konkurseröffnung über das Bermögent des ohannes Manger, Schußhfabrikaunten in Sülzba, am 25. März 1913, Nach- miitags 57 Uhr. Konkarsverwalter: Be- zirfsnotar G:amer in Willsbach. Offener Arrest, Anmeldefrist und Anzeigepflicht bis 19. April 1913. Wahl- und Prüfungs- termin: 28. April 1L9143, Vorm. 10 Ußr.

Den 26. März 1913.

A.-G.-Sekr. Trißler.

[118512]

Wiesbaden. [118571]

Ueber das Vermögen der Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma: Kohlensäurewerke Bad Langeuschwal- bac, Gesellschaft mit beschräufter Haftung, zu Wiesbaden wird heute, am 26. März 1913, Vormittags 97 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Weiß zu Wiesbaden wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- furSforderungen find bis zum 25. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl cines anderen Verwalters jowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{us}ses und cintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 19. April [A9183, Vormittags 1OF Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 17. Mai 19483, Vormittags [0 Uhr, vor dem unterzeiGveten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. April 1913;

Prüfungätermin am 8. Mgi £923,

t

Königliches Amtsgericht, 8/in Wiesbaden.

Züllichau. [118535] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Neichsgrafen Veruhard von Schmettow in Valeska- hof wird beute, am 26. März 1913, Vor- mittags 10 Ußr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Kaufmann Alfred Herrmann in Dresden, dem eine Wechselforderung von 5000 6 gegen den Gemetn1huloner zusteht, den Antrag auf Eröffnung des Konkursvezrfahrens gestellt bat, auch aus dem Schreiben des Gemeinschuldners vom 18. Dezember 1912 an Herrmann und seiner Erklärung vom 153. März 1915 seine Zahlungsunfähigkeit fih ergibt, endlich ein zur Deckung der Kosten erforderlicher- Betrag vorgeschossen ist. Der Kaufmann Karl Pfeiffer in Züllichau wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beshlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters res über die Bestellung eines Gläubiger- ausschuîses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Mittwoch, deu 26, April 19183, Vormittags RO Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Befiß haben oder zur Konkursmasse etwas {chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt,

von dem Besiße der Sache und von den

Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigunz in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25, April 1913 Anzeige zu machen. Züllichau, den 26. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Zwiekauw, Sachsen. [115547] Ueber das Vermögen der Weife-, Woll- 1nd Kuezwarengeschäftsinhaberin Johanna Franziskàa verehelichten Heyue, geb. Weinzierl, in Zwickau- Marienthal, Zwickauerstraße 29 a, wird beute, am 25. März 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Vizelokalrichter Otto hier. Anmeldefrist bis zum 10. Mai 1913, Wahltermin am 28. April 29183, WVormittags 14! Uhr. Prüfungstermin am 26. Mai 19183, Vormittags 1K Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 19. April 1913. Königliches Amtsgericht Zwickau.

Adorf. Vogl. [118544] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Ulrich Robert Zeuker in Adorf wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Adorf i. B., den 26. März 1913. Königliches Amtsgericht.

zBerlin. Ronkuréverfahren. [118557]

In dem Konkursverfahren üver das Vermögen des Rittergutsvesiuers August Thyssen jun. in Berlin, Belle- vuestraße 17/18, tst eine Gläubigerver- fammlung zwecks Festseßung der Auslagen und Vergüiung der Gläublgerauss{uß- mitglieder gemäß 91 der Konk. Ord- nung auf den 411. April A913, Vormittags 103 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht, Neue Friedristraße 153/14, TII. Gtockwerk, Zimmer 106,108, anberaumt.

Verlin, den 13. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Eeorlin. Ronfuröverfahren. [118558] Das Konkarsverfahren über das Ver- mögen der Frau Amalie Pick, geb. Ebensiein, alleinigen Inhaberin der Firma Pie & Co. Schuhwaren Engros in Bexelin, Münzstr. 10, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 6. Februar 1913 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 13. Februar 1913 bestätigt ist, auf- gehoben worden.

Verlin, den 20. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

EBraunschWeig. [118848] Konkursverfahren.

n de A LAIN über a Ver- mögen des Schuhmachers Fritz aper in Weddel ift nach erfolgter Abhaltung des Scblußtermins aufgehoben.

Braunfchweiqg, den 22. März 1913. j __ Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts NRiddagshausen :

Wedderko pf, Gerichtssekretär.

Rraunmschweig. [118556] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Moikereibesizers Wilhelm Kiutas in Schapen ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Braunschweig, den 22. März 1913.

Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts NRiddags8hausen : Wedderkopf, Gerichtssekretär.

Bresiau. {118522 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der verwitweten Klara Dührig, geb. Matschke, welche in Breslau V111, Klosterstraße 133, ein Geschäft mit Konfitüren betreibt, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Hierdurh aufgehoben. Amtsgeriht Breslau.

Bromberg. [118903] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Architestenfrau Martha

Pistékowsti in Bromberg ist zur S