1913 / 75 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

.

T 119281 Badi cu ellschaft Akt.-Ges. in Mannheim. 119282 | L C : [119339] Cie 72. Rechnungabschluf für das Jahr ABAS, “f Badische Affecuranz-Gesellschaft Sechste B eilage

p T SEEE E | zum Deutshen Reihsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 29. März

Mater, Brüdckenberg- S hung Steinkohlenbau-Verein. |= == |

Jegen Rückgabe des Coupons Nr. 48 | H,ryfliGtungender Aktionäre] 22 - | Saldovortrâg vom Jahre 1911 „. 44 551 35 | gemäß ausscheidenden Auffichtsratêmit- gelangt der Zehute, welcher für das Jahr esen Eiungen T s a 4 - Vortrag der Prien: und Schadenreserve vom Jahre 1911 , , 12000000 glieder - % E E M 5 R 1912 auf die von uns Aytgageenen Fonto O A Trpenelnva men aus Transportversich. abzügl. Maklergeb. u. Rabatte | 4 292 924 Herr - Kommerzienrat Louis Hirsch, -ck Eo Jehntengewährl di L Mr obiliarkonto. . . ] rträgnis der Kapitalanlagen und \onstige Einnahmen . . . . , .| - 234034 Herr Geh. Kommerzienrat Wilh. Land- Era M E Ele | (Fffektenkonto . - - « « 1133 6 571 510 fried - J. Ünter tpungssahen, 6, Erwerbs- und Wirts 4 G Tb8- un r eegenofsenshaften.

d. i. (160,50 für 150 Quadrat-| eon nto wiédetuWült. 2 Auf ia i _ e L S euie s l E 99 60 j A Ausgaben. ; Mannheim, den 26. März 1913. - Ausgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. tl I Niederlassung 2c. v tsanwäl Drrodnèe Banf Hilitle Fwidas pee Suaben tei den Banken | 5420) 54 | Prerlsanie unt Rncrunfzfos B "Ver usigrsrat 4 Balolung n dee Wertpaptere Vinden 2 Offeutlicher Anzeiger. | (t UuBiablung, A Debitoren —_—_ Begallie Süden, abzüglich des Anteils der Nück- G aa S A ®. Kommanditgesell shaften auf Aktien v. Aktiengesellshaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 10. Verlcpiedene Bekanntmathungen. Zwickau, den 26. März 1913. i 6s S j t j Badische Assecuranz-Gesellschast Das Direktorium assiva. Verwaltungskosten, Steuern, Gewinnbeteiligung, x i a A g L ( p ) - ° Co : 7 363 E des Zwitkauer-Brückenberg-Stein- |Attienkapitalkonto -. . | 3 000000/—| Kurtverlust auf Effefken 0 . n q _20071318| 3966271 qn piBel, Mün 9) Kommanditgesellshaften auf Aktien und [S E Die H. H: Artionz s fohlenbau-Vereins. Kapitalrefervefondskonto . | 1350000 i Bruttogewinn . , | 2605 239 Generalver[ammlüng wurde die Dividende Akti z (lf f Pretlin-Annaburger D. O. Aktionäre der f : I. V.: H. E. Müller. Schwenke. | Spezialreservefondskonto . | 200 000 Reserven. «n n für das Geschäftsjahr 1912 auf /¿ 112,50 i engese schaf cil. Kleinbahn Aktien esellshaft Simonius schen Cellulosefabriken Actien-Gesellschaft Nückvorsicherungsreservekto. | 250 000 | Für laufende Versihh., s{chwebende Schäden, Rückversih.-Prämien 2c. | 2 100 000 | für die Aktie feitgeseßzt, und gelangt die- [119269] O enge * | werden hiermit höfl. zu der am Samsêtag, den 26 April a. c., Nachmittags [118806] Beamtenunterstüßungsfonds- Reingewinn . . |_505 23940 | selbe voin Donuerstag, den 27. Müärz | Aktiva. Bilanz pro 4912. Pasfiva. Die diesjährige ordentliche Genueral- | 3 Uhr, in den Bureaus der Gesellschaft in Wangen i. Allazu st ttfind S D ; ts-Gesellschast konto 4 132 042 Verwend | 1913 ab bei den Herren H. L. Hohen- T C —— ————— verfammlung der Aktionäre findet am| Kx, ordentlichen Geueralversammlung eingelad N at airindds amps aur T E Kreditoren „F 208 Zuschreibung zum Kapitalreservefonds unterbleibt, da derselbe die emser «& Söhne, hier, gegen Rückgabe S 4 Aktienkapitalkonto ad D C 2E 24. April, 19RD, Xagesorbuua: T „Neptun“. rämien-u.Schadenreserve c. | 2 100 000 statutenmäßige Höhe überschritten hat. der Coupons Nr. 8 bezw. Nr. 3 zur Aus- am 31. Dezbr. 1912 : | Neservefondskonto . 15 008/65 abe L statt. hr, zu Berlin, Voß- 1) Belscnahme 8 Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1912 und n.

E ber U 25, Mears 1910 atte} Seins Und Verluftkonto | “305239207 Pibibende ag bie Aktionäre (6 112,50 pro Aktie) 36 337 500. zahlung Kassakonto 23 094/33! Spe 39 7: f 93 ; . s : i A 25 094/33 zialreservefondskonto I und II 39.724114 : c : bes ind ao lung E E E an Direktion und Aufsichtsrat, Grati- E MARLLE, Asie Ai 1913. S onio i B 05 37 Kautionskonto / 18000/—| 1) Vorleri "Beschitöbericis für a Arffibtörat un a E a l R " _y ‘fifattoñen . L s 9 094, . nto... 597 957/05 das Jahr 1912 : ; 7: 2 Von der 1891 er Anleihe: Ueberweisung an den Beamtenunterstüzungsfonds 9'000,— Victor Lencl. Effektenkonto 274 618/35 Bestand am 31. Dezb 2 11188616! 2 ehmigung ie ¡Atien sind bis spätestens 24. April a. e., Abends 6 Uhr, bei i e 99 193 145 147 - en ( E A l “ird E fee] 4E OLBIDE e Dezbr. 1912 .| 118861694 | 2) Genehmigung der Bilanz nebst Ge-|Y ; f Hr “Arien | es D E a a3 : 11 353 404 8 007 513 Vortrag auf neue Nechnung . 47 084,60 505 239/40 [119336] Stwsis@e Malzläbrik. 4 dltileiunto 14 20 E, 25 aar utiguge s E rut 4 28 A4 E und er Eng. 3 in Malte Ee Ie be bee D I TUSE M ingen 116 421 426 431 454 473 498 554 594 Manuheim, den 1. März. 1913. Wir geben hiermit bekannt, daß Herr - s A A | °) Seteilung der Entlastung an Auf-| heim S i; i Züri i ei j rfe 6E 663 673 682 697 704 731 732 pt a di Badische Affsecurauz-Gesellshaft Aktiengesellschaft. Konsul Wilhelm Knoop durch Tod aus Zoe s 1393425 Vortrag aus 1911 é 2090,08 H sichtsrat und Vorstand. qum S Ta Oels, E: Ae E c Ab ee E deutschen 738 739 742 750. F..Weinmanun. der Reihe der Mitglieder unseres Auf- menromto 412158] Gewinn aus 1912, 17615,02 19 705/10] 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. zustellen, weldhe als Ausweis für di Ga e De legung iei escheinigung aus= Nüdkständig aus vorjähriger Auslosung: Die Unterzeichneten beseinigen hiermit die Nichtigkeit des Abschlusses auf Grund der Bücher. ROOTe A März 1913 1 459 299/18 1 459 299/18 ti Ale O Ati Wangen i. Allgäu, den 25. März 1913 : ! d B x § a 3 ; L Es re en- e ú (e c D; Ÿ ; s 4 G - T onare ere - B 7 . Nr. 37 uid 38. Maunheim, iin März 1913 Der Vorftimb: Debet j Getvinn- und Verlustkouto. Kredit. tigt, welche ihre Aktien spätesten D Stun- A, Simonis a

Von der 1893 er Anleihe: Der Aufsichtsrat. Die Revisoren : N i —_ R 73 88 12 8 » 16 Q Louts Hi ; Louis Iordan. Aug. Imhoff. Ernst Nathan. Paul Neißhauer. Hermann Knoop. : M 46 [4 |den vor der Versammlung bei der 3 88 127 128 141. 146 160 180 ouis Hirs ch outs I g: I f [ h J An Unkostenkonto §1158 Per Gewinnvortrag aus 1911 | 2090/08 | Gesellschaftskasse, Berlin W. 9, Voß- [119256]

40 E vi E 5 E 05: A Sv | I A E | Gehaltsfonto 4300 —} SBinsenkonto: Gewinn . . [26 674 47 | raße 1, hinterlegt haben. An Stelle der Adl f 1111 Bon deb LBDR es Aaléike: [119257] Pert \ ch e Vereinsbau É , Mün ch En, j ¿ Bilanskaee 10: Kursverlust} 703360) Provisionskonto: Gewinn 6 444/08 Able genügt 40 die Deponierung der erwerTe vorn. Heinrich Kleyer A. G. 1 15 45 105 128 130 138 147 Vilanz pro 31. Dezember 1912. do i E“, iinbbaitiay qus E R e onmaunalbete be N Rae aue von Frankfurt am Main. 159 171 176 205 228 231 M e °10| Aktiva. i Zusammengestellt nah den Abschlußziffern der Zentrale und_der Filialen. __ Passiva. 1911... M 2090,08 der Neichsbank und deres Filialen Le Ausübung des Bezugsrechts auf nom. 4 5 000 000,— neue Aktien 316 317 321 379 383 398 412 415 - L #4 f - / 1912 . . . , 17615,02]19 705/10 einem deutschen Notar über die bei ihnen Fapital aasera ammlung vom 17. März 1913 wurde beshlossen, das Von der 1898 er Anleihe: Kasse, fremde Geldsorten und Coupons 4 594 022/30} Aktienkapital . . . 45 000 000/— | 36 154/02 715105 | dinterlegten Aktien. Gegen Hinterlegung | Grundkapital unserer Gesellschaft durh Ausgabe von 5000 Fnhaberaktien 100 106 130 155 162 167 208 22: Gutbaben bei Noten- und Abrehnungs- Reserven : | ° (7 aas Geprüft ir ri@ti Rer epotscheine erhält der Aktionär eine | % # 1000,—, die für das laufende e 13 oegiabr zur Hälfte dividendenberechtigt sind, 240 243 261 279 283 286 291 316 330 | (Clearing-) Banken M 1053698 74 a. Gesehliche Reserve . 13 904 682/87 j Bankverein Schkölen, Gua ibe, Qs E O :ischeine im Ausfause | Attiondren das Bezuosreht jum Kurse von A6 79 pine een, n ben bibherigen 338 490 434 455 466 468 485 523 530 | Wesel und unverzinsl. Schahaniveisungen" . Spezialreserve 2 290 000 / Der Vorstand. : Franz Spindler. Rich. Otto. |mit den Einlaßkarten UTESGEOEE ustausch Bottineutt rver Ub kie g M L lo einzuräumen. i Bin d - ‘1902 Anleih 7 anb unberitaslidie, Ss 1 än e inen tet N # Reserve f. Personal ibe : A She 31 Louis Gaudigs. Ernst Win ckler. A. Werner. Emil Ulrici. Der Aufsichtörat. 7 zustehende Vezugsrecht unter folaenden Bedingungen t a A 2 : und unverzinslihe Schaßanweisungen de j | ‘ul e E 62354 i insti ) Ol m : | : i n ( O ‘8 120 159 dil 218 26 Neichs G. dee Bundés\taaten . t ¿A 21 423 538 . Joseph Pühßscher Unterstüßungsfonds . .. G1 635/4f | Ai L a N On n) Berin? und Verlust- Zimmermann. 1) auf je 7 alte Aktien (/6 8000,— nom.) können 5 neue Aktien (A 5000, 988 993 14 217 219 395 330 355 386 b. eigene Akzepte . L «30005 Delkrederereserve der Hypothekendarlehen . 971 214/66 M saft bescheinige ih Dié prüslen, ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesell- am {gen worden, L ; / 33 203 Ba U 21 328 200 209 280 b e E Reserve für Disagioverlüste auf Pfändbtiefe j Weißenfels, den 95, Februar 1913. [119371] auf aE, af R n dem ige a die Ausübung des Bezugsrechts S 576 581 598 607 614 618 662 66 d. Solawechsel der Kunden an die Order E und Konttnunalobligationen 1430 000 H Paul Emig M sd inenbau-Akti L Berlin erleichtert wird! b U N en Anmeldestellen in Frankfurt a. M. und S 206 D! 98 or G14 01S G Solane E Ca D, | cell e ftr Sit t A A0 béreidtfa E enl aschinenvau-Aktiengesellschaft Bani ere wird, erweisen wir auf deren hierunten folgende besondere 891 939 944 947. : , | Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen 2/292 479/21 . Rückstellung für künftige Talonsteuer und L i | P Mie’ in diesem Jahre ausscheidenden Aufsichtsratömitglieder. die Baldckze Bochunt. 2) Das Bat ist bet Vermeidung des Verlust 31. März bi Die Rückzahlung erfolgt für die | Vorshüsse auf Waren und Warenvershiffungen 95 965 Gebührenäquivalent 22 142 ' Y erren Emil Ulrici in Schkölen und Albert Werner in Aue, wurden wiedergewählt. | Einladung zur Generalversammlung | 19. April d. J. einschließlich aue uübe 5 d Raa IS9Ler und 1893er Anleihe bei | Davon am Bilanztage gedeckt: A Kreditoren : | : | ; Schkölen, den 26. März 1913. f auf Freitag, den 25. -April 1913, in Frankfurt a. M. bei der Gesellschaft selbst oder der Deutschen Nationalbank Kom- a. durch Waren, Fracht- oder Lagerscheine . a. Nostroverpflihtungen . T / | Nachmittags 314 - Uhr, im Geschäfts- bei der Filiale der Bank für Handel und Industrie manditgesellschaft auf Aktien oder der b. durch andere Sicherheiten... ... (I b. seitens der Kundschaft bei Dritten benußte | [119330] hause der Gesellshaft in Bochum. in Berlin, Breslau, Darmstadt, Düsseldorf, Halle (Saale) Bremer Bank Filiale der rontter Eigene Wertpapiere: Kredite L i 243 1166: H ugo Haase Akti [lf t TageSovdnungs Hamburg, Haunover, Leipzig, Mannheim München, Nürn- Bauk in Bremena, für die er a. Anleihen u. verzinsliche Schaßanweisungen | c. Guthaben deutsher Banken und Bankfirmen 1243 | Dug tengese chaf Haunover. 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, fie e Stettin, Straßburg bei den Niederlassungen der Bank und L898 er Anleihe bei den Herren bes Reis uni der Bundes ife ten L “I d. Einl. auf provisionsfr. Nech. : 4; Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1914. Pasfiva. der Gewinn- und Verlustrechnung für Handel und Judustrie. Bernhd. U vas f R b. N nstige bei der Reichsbank und anderen : 1) A / Tagen fällig . 1 358 476,46 G ———_ und der Bilanz sowie des Berichts „ZU diesem Zwee sind die alten Aktien ohne Dividendenbogen mit zwet und zwar ám L. Juli T i : entralnotenbanken belethbareWertpapiere 534 6 2) darüber hinaus bis zu 37447581 A EGtablissementinventarkonten : | [Aktienkapitalkonto : f e Ra, Î United Ce D ter E a S e Verzinsung hört mit diesem Tage auf. c. sonst. börsengängige Wertpapiere . « . i „, 2 Monaten fällig... 374475810) M Bestand am 1. Januar 1912 | 1 SGCAOTA || 9 FelHlußfafsung über die Bilanz und inzureichen, n e Vai find, in den üblichen Geschäftsstunden zur Abftempelu Für die L902 er Anleihe erfolgt) ie aer E o) 6747095 3) nah 3 Monaten fällig ._. 7035 970,64 | 121392052 U O C6 S A Said 200.000! Gewinnverteilung fowie Erteilung der einzureichen. : ; 00 i i L ; | veNTaPae «7 COO.000/— Entlastung für Vorstand und Auf- 3) Zugleich mit der Einreichung sind auf jede junge Aktie 25 9/9 und das Aufgeld

die Rückzahlung am L. Oktober ; | 6 868 785 . sonstige Kreditoren : Ñ 1913, und zwar bei der Deutschen | Konsortialbeteiligungen j 1) innerhalb 7 Tagen fällig . 46 823 670,83 Mea angen Reservefondskonto : sichtsrat. von 80%/0 zusammen 4 1050,— zu entrichten. Auf diesen Betrag werden

Nationalbauk Kommanditgesellschaft | Dauernde Beteiligungen bei and 500 2) darüber hi | | 12 | Die Herren Aktionä is” 30. Apri : | : Ya] 00 ) darüber hinaus bis zu | | - L e Herren Atttonäre, welhe an der vom Einzahlungstag bis" 30: April d. F. à 6% d auf Aktien oder den Herren B S E i Eta Ncknuug: ae 3 Monaten fällig . 2456 980,87 : U S M V2 482,49 Sus fonds: 9818/12 Generalverfammlung teilnehmen wollen, Aktionär vergütet. A4 E: A V 46 la dét beziehöliden Loose & E E f e Ver- É C O 85 320 717 9) nah 3 Monaten fällig, . 1 820 742,74 51 101 394 64 483 716/29 / 698 76 | ale efonds- | werden gemäß § 13 des Gesellschaftsver- Den Sclußscheinstempel trägt die Gesellschaft. "Due en bh 2%. ‘März 1913. D Be P e, 15 329 201 100 649 918 9 Akzepte und Scheck : | —————— Nüstellung für trags gebeten, ihre Aktien oder die nota- Weitere 25% find am 14. Mai d. I. und restlihe 50 0/9 am 14. Juni d. X. L Den n b 4 . Anßerbein: a. Akzepte 31 070 030 e L i A 898 256,73 | MGorbetneséhons | zielle, die Nummern derselben enthaltende zuzüglich Zinsen vom 1. Mai bis zum Einzahlungstage zum Neichsbank- er O B “ft Aval. und Bürgscaftsbebitoren b. noch nit eingelöste She... 5 694 31 075 724 07 Abschreibungen pro B E Fâlle 10 ddo Bescheinigung über eine bei einem deut- disfontsaß vom Aktionär einzuzahlen.

H. A. Nolze, Direktor. - un ürgschastsde Le A L ; Nußeidétü S L O CE O 911 275 73| 686 981 /— Afebalenkonto: s{chen Notar erfolgte Hinterlegung bis Veber die Einzahlungen wird 1uf dem zweiten Zeichnungs\@ein quittiert. i; L 1B 7 t 6 506 711/40 Aval- und Bürgschaftsverpflichtungen . . .} 5047 7990: | “Für Plagmieten, Zolldepots und _} Afffewiert für 1913 _|Bormer Bautucein Hinsberg, olgt, aven I A ‘60 vom Einzablangvtere 6-10 A L E N L 0 0 D 0E 0. #020 Os | | r a j | F s E , t n a / i î . i - î | U ßmieten, Zolldepo S S lt. Abrechnung 450 Fischer -& Coin Varmén Abzug cebaae, o vom Einzahlungstage bis 30. April d. F. in

[119344] b A ; : : { ilien: tehungen j SchiffswerfteundMaschinenfabrik | Sonflige Immobilien E Eigene Z h Kauttonen binterlegt . . . 35 233 /26|| : 3 i l vormals Janssèn & Schinilinsky) d. e E Iten übernommene e U | Ml agoene S der Kunden an L M Baukostenkonto 1913: O A nto “P 137996l91 oes r DUE N en ) Die Mintel werden mit etnem die Ausübung des Bezugsrechts konstatierenden | . G. : þ.. sonstiger Grundbesi R 1 086 443/94 1 086 443/94 Unerhobene Dividenden 7 986 |— E Szeneriebahn A Ge u. Verlust- Gesellschaft in Berlin E Vie Ausbinbituna tes teien Ala mit laufenden Dividendenscheinen erfolgt : alversamm- | Hypothekendarlehen: S LAR | | Hypothekenpfandbriefe im Umlauf: E Bankguthaben . . M 76 662,25 | h E 99 99e! | du binterlegen. i auf Grund später zu erlassender Bekannt Ô tus: L Mae io Gab E, im Hypothekenregister eingetragene Hypotheken | 484 754 249 37 | 4 „lo tge Pfandbr. . . . . . 235 753 100,— 165k atl Dn i G 5 7627 2 o jor hc DUVEINDeTminn P 199 396181 Der Hinterlegung ist ein doppeltes quittierten zweiten A E bel der Anil, be S e 34 9% tge d 128 30 A Kassenkonto: Nummernverzeihnis beizufügen, wovon Bezugsrecht ausgeübt wurde.

6, 13; itta hiervon. kommt der Betrag v. f 477 500,— 2 " A : | 11 U A btb, "Datrtctif 05s als Unterlage für PO nicht in Ansag. | unerhobene verloste Pfandbriefe 43 000|—| 473 171 300 / Kassenbeslände 33 97172 | etnes mit dem Vermerk über die Stimmen- Fraukfurt a. M., im März 1913. Haus Zimmer Nr. 20, beim alten Rat- Zur künftigen Registrierung bestimmte Kommunalobligationen im Umlauf: S | —= ——— | ¿ahl zurückgegeben wird. Dteses dient als Adlerwerke “vorm. Heinrich Kleyer Aktiengesellschaft hause. i Hypotheken ___1839 500 49/0 ige Kommunalobligationen . . . . 4310 900|— | : 959 83 184 955 831184 | Ausweis zum Eintritt in die Versammlung. Heinrich Kleyer. î Tagesordnung : 456 993 (49 37 34 d/olge E 1452 500 5 763 400/— / Soll. Gewinn- und Verlustkonto für den 31. Dezember 1912. Haben. Bochum, den 27. März 1913. . Die unterzeichneten Anmeldestellen erklären fich bereit, auch Teilbeträge unter 1) Vorlage des Berichts, der Gewinn- fonslige Darlehen 384721 58| 486 978470 Unerhobene Coupons eigener Pfandbriefe und | i e E = „Der Auffichtsrat. 3 alten Aktien zum Bezug von jungen Aktien in einem dem Verhältnis von 8 : 5 und Verlustrechnung nebst Bilanz | Kommunaldarlehen (sämtliche registriert) . 7 088 939 Kommunalobligationen 101802175 A An Plazmieten, Gehälter, Löhne, Per Gewinnvor- ‘lrioni, Borsigender. entlprehenden Betrag mit der Maßgabe zuzulassen, daß der überschießende Teil (Spitze) vom 31. Dezember 1912. Nückständige Annuitäten und Zinsen 297 472/94) Aufgelaufene Stückzinsen bis 31. Dez. 1912 . 2 844 809 88 / Reisekosten, Frahten und trag vom eines ganzen Bezugörechts oder der fehlende Teil eines folhen mit der Anmeldestelle 2) Erteilung von Decharge an den Auf- Aufgelaufene Darlehenszinsen bis 31. De- | Vortrag der Hypothekenabteilung : : | ; Unkosten j 1261 983/05 Sabre 1911 3 340|— [119331 zu verrechnen ift, und zwar unter folgenden Bedingungen: : „, fichtsrat und Vorstand. zember 1912 L 6 . 6 301 014 d. Vortrag auf Zinsenkonto . 523 424 M, Steuern und Abgaben 4041126 Gewinn an N Alo Schuldverschreibungen der | —ch—S8 können bezogen werden: E 5) Wahl zum Aufsichtsrat. Debitoren der Hypothekenabteilung . 29 249 b Provisionskonto i 184 800 708 224 87 Abschreibungen: Zinsen . 1693870] Holzindustrie Albert Maaßen | Gegen Einreichung | E Die Anmeldestelle

Eintrittskarten sind gegen Vorzeigung | S ititvrén Vet Hy 146 176/86 a. auf Dubiose . 4 15 499,39 Betriebsein- ypothekenabtetlung . . 6 1/6/00 | uvtIole . J 499 etrievgein Z . L E li E t 5 961 576|— h b. auf die Eta- nahme pro | |A.-G. in Liquidation, Duisburg | von alten Aktien im Junge Aktien liefert übernimmt s 2 [164645754 vom 2. August 1899. “| Betrag von 3 die fehlende | b. die überschießende

der Aktien bei den Notaren Dres. 1 Reingewinn . blissements . 211 275,731 22677512 1912 Bei der heute erfolgten Auslosung | Bezugsrechts\pißze von:

Bartels, von Sydow, Remé und S U : E Rahtjen, Hamburg, große Bäter- 651 979 807/15 R110 Neingewinn |

N g bon vorgenannten Schuldverschreibungen, Mt | A M | M 1000, | 1000,— 600,— |

straße 13, vom 17.—25. April| Sol. Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1912. i Babev. z Vertei : iat ie i zu folgender Verteilung vorgeschlagen : die laut Vertrag vom 16. April 1908 von unserer Firma übernommen wurden, sind 9000 1000

. . * . . . .

(I. M I L AEL SEODABESR, B INIEIELAN ROODAA

Tr

u. Zugänge 1912 303 922,49 | Vorhandene

"u

“e.

ds. Js. in Empfang zu nehmen. ' aaa [ i bälibuth! bei 2e, ‘März 1913. A E) s ; M 8 A dem geseßlichen E, atfeiss Der Auffichtsrat. An Gehalte und vertragsmäßige Tantiemen, , . 1 730 824/08 Per Vortrag aus dem Jahre 1911 \. S 4 2053416 99) 292,6 i: , | ; Antéing zum Pensiontfonds A ; .| 180 000|— Gewinn auf Provisionskonto « « | 1205 601/84 Y dem Spezialreservefonds 10 000,— | a at 11 ‘22 30 10 26 70 BL 117 120 3000,— 2000,— 200,— | [119346] Steuern und Umlagen i „f 71136910 Géwinn auf Wesel „e opeeere eee) 1233 770/70 A dem Dividendenkonto | (139 143 152 153 155 179 194 216 217 4000, 3000,— | 800,— | Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft Stempelabgabe für Dividenden- und Zins\cheinbogen Gewinn auf Effekten / E « «+908 079/64 dur Verteilung von | | 1223 272 314 385 400 417 449 451 454 5000,— | 3000 —ck | 900 werden hiermit zu der am Mittwoch, (Talonsteuer) dns «159 519/20 Gewinn auf Konsortialgeschäfte 384 499/97 d 89/0 Dividende . . , 56 000,— | | 1492 536 598 604 614 697 631 635 657 6000,— 4000 400,— “U E e La itlo0e Aciésirale P stat M 1 Btaite —N L Gewinn au otte ü Coupons E "38 766 14 “leriâle tale 6 008 704 728 802 803 852 856 872 882 891 7000 | 4000,— | 600,— in der Lessingloge, Agnesstraße 5, \tatt- Abschréibung auf Bankgebäude ....... inn a1f Sorten und Coupons e VIbide “e ae | 1894 897 910 959. 2) Der Verrechnung wird für Anmeldungen, die Vormittaas e L L i g be Siltien ctdente: cat A ti insen “4 296 E f A osntinaldartebéndlinlen E 0 277 398/66 20 615 470/19 “Aa u « 9:000,— ie Augzankung r e 1, E Cn iee M, L R conós N Anmeldetags puande E C N ommunalobliga onenztn]en d R S 919 Ï T ge EE E T A TS| Á L Ñ s i ' | Ÿ I. gegen inlieferun er \ i 61 de olgenden B örsenta 8, i A Tagesordnung : Kontokorrentzinsen im Hypothekengeshäft . . .. . , .|__309417/20/18 084 240 Provisionsgewinn aus dem Darlehensgeshäft . .. , .| 39850147 E a 9086 —| 192 396/81 || Schuldverschreibungen, der Zingleisten und | Kurses ist ausgeschlossen. f pes e E, 1) Vorlegung des Geschäftsberidts und Stempelgebühren und Herstellungskosten für Pfandbriefe Disagiogewinn auf Pfandbriefe und Kommunalobligationen 979 774 1: g At Pes ——; T TOU S 575€ 57 | der nicht fälligen Zinsscheine bei , Für Anmeldungen in Frankfurt a. M. ist die Frankfurter Notiz, für solce in - der Bilanz für das Jahr 1912 und und Kommunalobligattonen 145 261 abzüglih Begebungskosten i i: 7741. 67 2 i Ò 24] dem Barmer Bank-Verein, Hins- Berlin die Berliner Notiz maßgebend. i j Beschlußfassung über Genehmigung S R 5 961 576|—- Entnahme aus der Talonsteuerrückstellung für verfallene S6 j \ Der Vorstand. berg, Fischer '«& Co., Varmen, Diejenigen Anmeldungen, welche bis zu dem Tag, an welem erstmals ganze Tel ; Talonsteuer i: M Hugo Haase. | der Breslauer - Discontobank in | Bezugsrechte börsenmäßig ‘notiert werden, - erfolgt find, werden sämtli zum ersten 2) Beschlußfassung über Verteilung des Entnahme aus der Neserve für Personalexigenz als Zu- i Obige Bilanz und: Gewinn- und Verlustkonto | stimmt * mit den von mir revi-: Berlin, notierten *Rurs abgerenet. 3) Celostuna en AufsiGtsrat-und Vor us weisung zum Pensionsfonds „i En dierten, anang A L überein. : v Dunidlineg - Ruhrorter Vauk, A Spitin iét E Bezugbfrist, e 19. April d. Js. fann, eine Verredh iung s : / 27 452 078/84 ; 27 452 07 i , : 9e E L g, j i; G inden; an diejem Lag werden nur noch dur 8 teilbare tand. j ä Ula Carl Eduard Meyer, beeidigter Bücherrevisor. der Rheinischen Vank in Duisburg | Beträge von alten Aktien zwecks Ausübung des Bezugsrets L 4) Etwaige Anträge der Aktionäre. , e: Durch Beschlu der heutigen Generalvetsammlung un erer Minn 2 r arge Je das Geschäftsjahr 1912 auf 90/6 festgeseßt worden. Es gelangen Die ‘Dividende für 1912 wurde in der heutigen Generalversammlung mit und Mülheim. Rabe, 8 R 3) Bet Anmeldungen, die sich Luf, nut 7 Mie Mtie en sind zur Der S Verluste S e M daher die Dividendenscheine Nr. 41 bezw. Nr. 20 unserer Aktien von 36 mit E : e Wi A Rae I E ide oder: del ner PRCNAA T H A e Wen Me ditausials n Ss E e Gnungsswe S rhaltlid f ae eie Formulare besondere L E " t L [ n Han e n Bauk Filiale önig8berg i. Pr., anzig, enden, die bei uns erbältlih sind, und zwar: 2 April cr. an bei dem Bankhaus B. | von heute U i, SA S ; i » Leipzig zur Einlösung. Thoru und Stettin, a ein Formular in grüner Farbe B, wenn der Anmeldende ei G Werner, hier, Roßmarkt 14, zur Einsicht bei unserer Kasse in München, sowie bei. unseren Filialen in Augsburg, Bad Kissiugen, Bayreuth, Erlangen, Fürth, Kempten, Der naugéwäßlte Aufsichtsrat besteht aus den Herren : dem Bankhause Siebert « Alexauder retsteil (Spitze) von ver e Labitbe nmeldende einen Bezugs der Aktionäre aus. L Landshut, Nürnberg, Passau, Regensburg, M M Würzburg, : : Dr. C. F. Noth, Hamburg, in Memel, b. ein Formular ‘in gelber Farbe C, wenn der Änmeldende einen Bezugs» Breslau, den 26. März 1913. bei der Kal. Paupehanr in Nürnberg und deren sämtlichen Filialen; | Dr. Herm. Wex, Nosenhagen, unserer Kasse in Duisburg. rehtsteil (Spitze) an die Anmeldestelle verkauft. | IE DOLAAud HaL bei dem Bankhause Braun ck& Shaidler in Lindau i, B., ; Stadtrat Adolf Böhme, Leipzig. Rückstände aus Verlosung 1912: Im übrigen gelten sinngemäß die oben von der Gesellschaft veröffentlißten Lessinglogenhaus-Aktién- Fa pee TPEIRen S | in Berlin | Hannover, den 15. März 1913. Nr. 218 296 698. Bezugödedingungen. T, ; ibliden Se Caerection dex Didconio-Geselschaft Hugo Haase Aktiengesellschaft. Duisburg, den 27. März 1913. Frankfurt a M, eséllshaft. während der üblichen Geschäftsstunden zur Einlösung. - Der Vorstand. N. V. Houthandel v/h. William ‘im. März 1913. München, den 27. März 1913. Die S : | Hugo Haase. Pont Zweigniederlassung, Bank für Handel uud Judustrie.

Isidor Goldberger. L u S Moriß Schottlaender.

400,—