1913 / 75 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Das bisherige Statut nebst Aenderungen ist in vielen Bestimmuvgeu geändert und

dur ein neu redigiertes Statut ersegt

worden. Unter anderem ist die Be- ftimmung Uber den Gegenstand des Unter- nehmens abgeändert worden. des Unternehmens ist der

l Betrieb von Bankgeschäften zum ;

Zwecke der Be-

schaffung der in Gewerbe und Wirtschaft lieder rötigen Geldmittel. Ferner über trie Befugnisse

der Mitg hat die Bestimmung und Geschäftsführung des Vorstands im allgemeinen cinen Zusatz erhalten, daß zur Vertretung der Genosjenschaft in gerit- Uchen Angelegenheiten ein Vorstands- mitglied genügt, weun dasselbe durch die beiden anderen in beglaubigter Form dazu ermächtigt wird. Gotha, den 25. März 1913. Herzogl. Sächs. Amtsgertcht. 2.

Greifswald. [EL9215]

In unser Genossenschaftsregister ist unter

r. 29 am 7. März 1913 eingetragen: Elcktrizitäts- und Maschineugenofsen- schaft Jtcinberg, eingetragene Ge- nofseaschaft mit beschräukter Haft- pflicht. Siß: Neinberg. Gegenstand des Unternehmens: Benutzung und Ver- teilung von eleftrischer GEneraie und die gemeinschaftlich? Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwtrtschaftlihen Ma- schinen und Geräten. Die Haftsumme beträgt 100 Æ, die höchste Zahl der Ge- {häftsanteile 100. Mitalieder des Vor- stands sind: Max Bunge, Schmtedemeister, Hermann Schröder, Stellmachermeister, und Wilhelm Fouquet, Kaufmann in Meinberg. Die Satzung lautet vom vom 20. Februar 1913. Die öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Flrma der Genossenschait, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Pom- merschen Genossenschaftsblatte in Stettin, im Ersaßfall durch den Deutschen Neichs- anzeiger. Die Willenserklärung und Zeich- nung für die Genossenschzast muß durch mindestens zwei Vorstands8mitalieder er- folgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist währcnd der Dienststunden jedem gestattet.

Königliches Amtsgericht Greifswald.

Greifs ald. [119216]

Bei der Nr. 21 des Genossenschaft8- registers verzeichneten landwirtschaft- lichenMaschinengenofsenschaftNepzin, eingetragenen Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht, mit dem Sitze in Nepziu ist eingetragen, daß der NRenten- gutsbesißer Heinrich Seeger aus dem Vor- stand außgeschieden und an seine Stelle der Rentengutébesizer Ludwig Wiedemann in Nepzin getreten ist. u lata i A

Greif8wald, den'26. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Gegenstand

An Stelle des augeschiedenen Bürger-

den Vorstand gewählt.

liher Erzeuanisse und Bedarfsartikel“.

vom 23. Februar 1915 befindet Blatt 32 der Neailsterakten. Jdstein, den 18. März 1913. Königliches Amtaaericht.

Janer. [119220]

getrageue Genossenschaft mit unbe-

Stelzer in Arnoldshof ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und für ihn der Häusler Heinrich Kindler in Sch(laup in den Vorstand gewählt. Jauer, den 26. März 1913. Königliches Umtsgectcht.

iamenz, S2chsem. [119221] Auf dem für die Vrauklommun zu Kamenz, eingetragene Genoffeuschaft mit beschränfter Haftpflicht, in Kamenz bestehenden Blatt 9 des Genossenschafts- registers ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandés- mitglieds Hermann Paul Schäfer der Rentner “Frtedrih August Hillmann in Kamenz Mitglied des Vorstands ge- worden ist. Kamenz, den 19, März 1913, Königliches Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [119294]

Senosseuschaftsregistereintrag. Darlehenskafseuverein Obexstaufen, eingetragene Genossenschaft mit un- beshräutkter Haftpflicht. Aus dem

An seine Stelle wurde gewählt: Xaver

Weber, Bauer in Kalzbofen.

Kempten, den 27. März 1913. dgl. Amtsgericht.

Koblenz. Vetfanntmachung. [119222] In das htesige Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 48 bei dem Kon- sum- und Sparverein für Cobleuz und VUmgegeud e. G. m. b. H, in Koblenz cingetragen: Der Klavterarbeiter Ernst Müller ist aus dem Borstande ausgeschteden und an seine Stelle der Ztgarrenarbeiter Jakob Alscheid getreten. Koblenz, den 18. März 1913. Königliches Amtsgeciht. d.

Künzelsau. [119223] In das Genossenschaftsregister des hiejigen Amtsgerichts Bd. 111 Bl. 45 wurde heute bei dem Darlehenskassen- verein Ettenhausea E. G. m. u. H. in Etteuhausen eingetragen:

Wagen, Westf. [L19217]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Vauverein Bocle ein- getragene Genoffenschaft mit be- schränkter Safipflicht zu Böle ein- getragen: An Stelle des aus dem Vor- stande ausgeschi-denen Schreiners Franz Haarmann zu Bsle ist der Eisenhobler Clemens Lewe zu Böle in den Vorstand eingetreten,

Dagen i. W., den 25. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Hainichen. [119218]

Auf Blatt 4 des Genosscnschaftsregisters ist heute die Firma Konsuu- uud Spar- genofsenschast Haushalt für Hainichen und Umgegend, eiungetrageue Ge- noffeuschaft mit beshräutter Haft- pflicht, mit dem Siy in Haizichen cin- getragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die gemein|schafilihe Beschaffung von Lebens- und Wirlschaftsbedürfnissen tm großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder.

Zur Förderung des Unternehmens kann auch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen in cigenen Betrieben und Annahme von Spareinlagen erfolgen. Auch können für die Genossen Nabattverträge mit Gewerbe- treibenden ge\chlossen werden.

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt dreißig Mark.

Mitglteder des Vorstands find:

a. Enil Nudolf Müller, Handelsweber,

b. Friedri Robert Mosig, Weber,

c. Karl Anton Neumann, Kassenbote,

sämtli in Hatnichen.

Das Statut ist vom 2. Februar 1913, ein Nachtrag vom 14. März 1913.

Alle Bekanntmachungen erfolgen im Hainichener Anzeiger und in der in Frei- berg erscheinenden Volkszeitung.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. August des cinen und endigt am 31. Juli des anderen Jahres. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit der Eintragung der Genossen- saft und endigt am 31. August 1913.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder ; die Zeibnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- Gal ihre Namensunterichrift hinzu- ügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Geschäftsstunden des Gerichts jedem gestattet.

Haiuichen, am 27. März 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Tdstein. Befanntmahung. [119219]

In unser Genofssenschaftsregiiter ift heute bei der Genossenshaft „Spar- uud Darlehnskasse e. G. m. u. H. zu

In der Generalversammlung vom 10. März 1913 ist an Stelle des Georg Haag in Bartenstein zum WVerstand3- mitglied gewählt worden: Friedrich Fischer in Ettenhausen. Den 27. März 1913,

K. Amtsgericht Künzelsau.

Künzelsaw. [119224] Nachtrag zur Setreideverkaufsge- nossenschaft Dörzbah E. G. m. u. H. in Dörzvach: Das Geschäftsjahr dauert vom 1. Iuni bis 31. Mai. Den 27. März 1913.

K. Amtsgericht Künzelsau.

Lebe. Sefkanuntmahung. [119225] Im Genossenscaftsregister Nr. 8 ist zu dem Veamten-Vau- und Wohnungs- verein zu Lehe. cingetr. Genossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht, eingetragen, daß durch Beschluß der ordent- lien Hauptversammlung vom 14. März 1915 dte Haftsumme auf 300 46 erhöht ift. Lehe, 18. März 1913. Königlißes Amt3gericht.

Memmingen. [119226] Genosseuschaftsregistereintrag. DarlehenskassenvercinKöughausen, e. G. m. 11. H. in Könghausen. An Stelle des ausgesciedenen Vereinsvor- stehers Xaver Brecheisen wurde als solcher das bisherige Vorstandsmitglied Anton Seiß und als weiteres Vorstandsmitglied der Dekonom Andreas Haider in Klinken- hof gewählt. Memmingen, den 20. März 1913. Kgl. Amtsgericht. Mülhausen, X18. Genoffen- [119227] schaftsregister Mülhausen i. E. Es wurde heute eingetragen in Band 111 Nr. 830 bei der Moikereigenossens{chaft, eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Alt Pfirt: An Stelle des verstorbenen Boetsc, Josef Widerspach, tsst Zivper, Karl, in Alt Pfirt, als Vorstandsmitglied gewählt worden. Mülhausen, den 15. März 1913. Kais. Amtsgericht.

Mülhausen, Els. [119228] Es wurde heute eingetragen in Band 1V Nr. 68 bei der Landwirtschaftskasse, Spar- und Darlehnskasse, eingetra- geuve Genossenschaft mit schränkter Haftpflicht in Aspach: An Stelle von Eugen Schnieringer wurde Josef Bien in Aspah als Vor- standsmitglied gewählt. Mülhausen, den 22. März 1913. Kais. Amtsgericht. Nauen. s [119229

unter Nr. 27 die durch Statut vom 1. März

Heftrih“ folgendes eingetragen worden :

meisters Adam Hartmann ist der Land- wirt Karl üdolf Moog von Heftrich in

S 2 des Statuts is erweltert durch Zusaß von Ziffer 3: „des gemeinschaft- lichen (ine und Verkaufs landwirtschast-

Der Beschluß der s na

Bei dem unter Nr. 7 unseres Genossen- schaftsregisters eingetragenen Schlaup”er Spar- und Dar!ehuskxassenverein, ein-

s{räukter Haftpflicht zu Schlaup ift eingetragen worden: Stellenbesiger Josef

Vorstand ist ausgeschieden: Xaver Häußler. G

unbe- | ß

1} Büttner aus Zillerthal i. R. in den Vor- In unfer Genossenschaftsregister ist beute | stand einget E a E a gut

kasse, ciugetrageue Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Ribbeck, Kreis LWesthavel- laud, eingetragen worden, s

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Syar- und Darlkehnskassen- geschäfts zum Zweck: 1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förbe- rung des Sparsinns sowte der gemeinsame Einkauf landwirtscaftlicher Bedarfzartikel. _ Die Mitglieder des Vorstants sind: Hans von MRibbeck, Rittergutsbesißer, Richard Grunow, Bauergutsbesitzer, Nein- hold Schaale, Bauerngulsbesißer, sämtlich zu Nibbek.

Die von der Genossensckhaft au2gehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Landwirtschaftlihen Genossenschafts- zeitung für die Provinz Brandenburg zu Berlin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur anderweiten Beschlußfassung der Generalversammlung durch den Neichs- anzeiger.

Zeichnungen für die Genossenschaft er- folgen in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genoßsenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Willenserklärungen des. Vorstands für die Genossenschaft erfolgen mit Nechts- verbindlichkett gegenüber Dritten durch zwei Vorstandsmitglieder.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Nauen, den 20. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [119230] Genossenschaftsregistercinträge.

1) Bauverein Nürnberg - Dutzend- teich, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Nüruberg. eorg Eckert ist auch dem Vorstande aus- geschieden. An seiner Stelle wurde der Kaufmann Friß Schachameyer in Nürn- berg zum Vorstandsmitglied bestellt.

In der Ecneralversammlung vom 16. März 1913 wurden Aenderungen des Statuts nah Maßgabe des eingereihten Protokolls beschlossen. 2) Baugenossenschaft des Eiscn- bahn-Personals Nürnberg und Unt- gebung, eingetragene Genossenschaft mit beschränfter Saftpflicht in Nüru- berg. Christoph Stöckel is aus dem Vorstande ausgeschieden. An seiner Stelle wurde der Zugführer a. D. Peter Blecher in Nürnberg als Vorstandsmitglied (1TT. Borstand) gewählt.

Nürnberg, 26. März 1913.

K. Amtsgericht Registergericht. Riesenburg. 119232] In unser“ Genofsenschaftsregisier ist bei der Molkereigenossenschast Gr. Noh- dau E. G. m. u. H. cingetragen, daß für Otto Andres und Wilhelm Böhmfeldt Friedrih Loch und Conrad Maschke in den Vorstand gewählt find. gig c enburg, WV3.-Vr., den V

Königliches Amtsgericht. (Gn.-N. 6.) Rottenburg, Neckar. [119233 Kgl. Amtsgericht Rottenburg a. N. In das Genossenschaftsregister wurde beute bei dem Darlehenskassenverein SchwalUdorf ec. G. m. u. H. in Schwall- dorf cingetragen :

Das Borstandëmitglicd und stellv. Ver- cinsvorsteber Vincenz Mater ist gestorben. In “dex Generalverfammlung vom 16. März 1913 wurde das bisherige Vorstandsmitglied Jakob Kammerer zum Stellvertreter des Bereinsvorstehers, ferner Josef Ulmer, Bauer in Schwaldorf, als weiteres Vorstandsmitglied gewählt.

Den 26. März 1913.

Amtsrichter Benz.

26. März

Sautgam. [119234 __K. Amtsgericht Saulgau.

In das Genossenschaftsregi)tec Bd. 11 V1. 4 wurde beute bei dem Darlcehens- kassenverein Eunetach, Eiugetrageue Genofseuschaft mit unbeschr. Haft- pflicht in Enunuctach eingetragen :

In der Generalversammlung vom 9. März 1913 wurde nach Ablauf der Wahlperiode an Stelle des ausgeschiedenen Borstandsmitglieds Donat NReitter, Bäers in Ennetacb, neu in den Vorstand gewählt Heinrih Meßger, Schultheiß in Ennetach. Den 26. März 1913.

Oberamtsrichter Schwarz. Sayda, Erzgeb. [119235] Auf Blatt 1! des hiesigen Genofssen- schaftöregisters, ie Firma: Spar-, Kredit- und Vezugs-Vercin Sayda, eingetragene Genossenschaft mit un- beshräukter Haftpfliht, in Sayda betr., ist Heute eingetragen worden, daß Gustav Adolph Tannehberger nihcht mehr Mitglied des Vorstands und Ernst Her- mann May in Ullersdorf Mitglied des Vorstands ist.

Sayda, den 26. März 1913. Königliches Amtsgericht. [119236] Schmiedeberg, Ricscngeb. Im Genossenschaftsregister ist unter Nr. 2 et der Spar- und Darlehnskasse, ein- getragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter E in Erdmauns- dorf am 22. März 1913 das Ausscheiden des Stellenbesfißers Johannes Lublasser in Zillerthal i. M. als Vorstandsmitglied und der Eintritt des Stellenbesitzers August

tand eingetragen worden. Königliches Amtsgericht

1913 errichtete „Spar- und Darlehns-

Schmölln, S. A. [119237] In das Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 14 eingetragen worden : Wildeu- börtener Spar- uud Darlehnskasfseu- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. Sig: Wildenbörten. Saßzung vom 7. März 1913. Gegenstand des Unternehmens: Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihea Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- rihtungen zur Förderung der wirtscaft- lichen Lage der Mitglieder, insbesondere der gemeinschaftlice Bezug von Wirt- shaftöbedürfnifsen, die Herstellung und den Absatz der Erzeugnisse des landwirtschaft- lichen Betriebs und des ländlichen Ge- werbefleißes auf gemeinschaftliche Renung, die Beschaffung von Maschinen und son- stigen Gebrau8gegenständen auf gemein- \schaftiliße Nehnung zur mietweisen Ueber- lassung an die Mitglieder. Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern. Diese sind zur Zeit: 2. der Gutsbesißer Arthur Donat in Wildenbörten, zuglei Vorsteher,

b. der Gutsbesißer Bruno Gerth in Mohlis, zugleich Borsteherstellyer- treter, der Gutsbesißer Walther Gerth in Graicha, j der Gutsbesißer Linus Burkhardt in Wildenbörten, i der Gutsbesißer Ernst Gerth Wildenbörten.

Die Genossenschaft wird vertreten dur mindestens 3 Vorstandêmitglieder, darunter der Vorsteher oder sein Stellvertreter, die die Firma mit threr Namensunter- chrift zeihnen.

Die öôffenatlihen Bekanntmachungen er- folgen in derselben Weise im Neuwieder Landwirtshaftlihen Genossenschaftsblatte.

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kag- lenderjahr zusammen.

Die Genofenliste kann auf dem Gerichte während der Diensistunden von jedem eingesehen werden.

Schmölln, den 20. März 1913.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 3. Schneeberg-Neustidtel. [119238] Auf Blatt 2 des hiesigen Genossen- schaftsregistcrs, den Landwirtschaftlichen Konsumverein zu Schuceberg und Umgegend, cingetragene Genofsez- schaft mit beschräukter Daftvflicht, in Schneeberg betr., ist heute eingetragen worden, daß Christian Friedrih Tauten- hahn in Griesbah infolge Todes aus dem Vorstande ausgeschieden und daß der Landwirt Oskar Hermann Mehlborn in Oberschlema Mitglied des Vorstands ge- worden tft.

Schneeberg, den 27. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schopfheim. [L19299] In das Genossenschaftsregister wurde zu D.-Z. 11 „Konsumverein Wehr e. G. m. b. S. im Wehr“ eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Josef Uecker wurde Georg Ulmschneider, Weber- meister in Wehr, in den Vorstand gewähit. Schopfheim, den 25. März 1913.

Gr. Amtsgericht.

C, d.

6, in

Stenäal. [119240] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der untex Nr. 10 eingetragenen Ges nossenschaft „Landwirtschaftliche Kredit- und Sparbank zu Steudal, einge- tragene Genosseuschaft mit unbe- schräunfter Haftpflich:“ eingetragen, daß das Borstandsmitglied Christian Lüdecke sein Amt niedergelegt bat und als Stell- vertreter für denselben Wilhelm Friedri zu Stendal beitellt ift. Stendal, den 21. März 1913. Köntgliches Amttgericht.

Strassburg, Bts. [119241] In das Genossenschaftsregister des Kai). Amtsgerichts Straßburg Baud 11 wurde heute eingetragen: Nr. 70, bei der Laudwirt\sGaftskasse, Spax- und Darlehuèökasse, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Wolfisheim. Der Ackerer Georg Metzger is aus dem Vorstand ausge\hieden. An seiner Stelle ist dec Adterer Karl Pfrimmer tn Wolfis- heim in den Vorstand gewählt worden. Straßburg, den 22. März 1913. Kf}l. Amtsgericht.

Tempelburg. [119242] VBeckauutmachung. In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 11 eingetragenen Pferde- zuchtgenossenschaft Lubow, cinge- tragene Gevossenschafît mit be- schränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Lubow, folgendes eingetragen : Auf Grund des Beschlusses vom 19. Fe- bruar 1913 erfolgen die Bekanntmachungen E im „Pommershen Genossenschafts- Q « Span, den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht. Tachel. [119243] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 4 registrierten Molkerci Genosscuschaft Gr. Klonia E. G. m. u. H. eingetragen, daß in der General- versammlung vom 24. Februar 1913 Nittergzutsbesißer Hubert von Schweinitz in Gr. Klonia an Stelle des ausge- {iedenen Oberamtmanns Loeding in Chrijtinenfelde in den Vorstand gewählt worden ift. Tuchel, den 22. März 1913. Köntgliches Arntsgericht.

Ulrickhstein. [119244] In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- und Darlehens-

in Schmiedeberg i. N.

unbeschränkter Hafipflicht zu Uri

stein eingetragen: Hetnriß Stein 1]

Ulrlchstein, ist an Stelle des ausge

schiedenen Wilhelm Weigel, Lollar, end gültig in den Vorstand gewählt. Urichstein, 20. März 1913. Großh. Amtsgericht.

Villingen, Bader. 1192415;

Unter O.-Z. 12 des Genossen)cchafts. registers Consumverein St. George; e. G. m, b. §. wurde cingetragen In der Generalversammlung vom 15. De zember 1912 wurde an Stelle des gus

Georg Pfaff der Privatier Alfred Land wehr in St. Georgen als Vorstandsmit glied acwählt.

Villingen, den 22. März 1913,

Gr. Amtsgericht. watläürn.

Nr. 884. In das Genossenscajts. ‘register OD.-Z. 12 Landtwirtfczaft. liches Lagerhaus Waldürn c. 6 m. b. H, in Walldürn wiirde beut cingetragen: An Stelle des aus dem Vor. stand ausgeschiedenen Jojef Leiblein in Walldürn wurde Landwirt Wilhelm Fauf- mann in Walldürn in den Vorstand gewählt.

Walldüru, den 26. März 1913,

Gr. Amtsgericht. W'eisSsenseCe, Thir. [119247] Bekanutmachung. eingetragen: Spar- und Bauverein izn Löteusömmeru, Eingetrageue Ge-

pfli6t. Gegenstand des Unternehmens ist die Schaffung von für Arbeiter ge. eignete Wohnungen. Die Hastsumme be. trägt 50 # für jeden Geschäftsanteil, die böchIte Zahl der Geschäftsanteile beträg 100. Mitglieder des Vorstands sind: Hermann Kramer in Lüßensömmern als 1. Vorstand und August Müller in Lüßzens8mmern als 2, Vorstand und Ka\sierer. Das Statut ist am 17. Fe- bruar 1913 errichtet. Bekanntmachungen

2 Vorstandsmitgliedern, in der Weikßen- seer und . Greußener Zeitung. Die Willensecklörung und Zeichnung muß durch 2 Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise) taß die Zeichnenden der Firma ihr Namenêéunterschrift beifügen. Die Ein-

gestattet. Se i. Thür., den 19. März

Königliches Amtsgericht. 1. Wittlage. [119248] ist zu her Firma Fleischwarenfabril Bohmite, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Vohmt beute foigendes eingetragen: Der Kolon Heinrich Wellenkamp ist aus dem Bor stande autgetreten und an seine Stell Hofbesißer August Otto Knavp in den Vorstand gewählt.

Wittlage, den 25. März 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

M reschen. Bekauntmachung.

dein Vorschufiverein in E. G. m. u. H. cingetragen worden: Die SF 50 (Absay 1), 51 und 70 des Statuts sind dur Beschluß der Gencral- versammlung vom 12. März 1913 ändert worden. Wreschen, den 22. März 19153, Königliches Amtsgericht. Wiüinschelburg.

Nr. 3, Spar- uud Darlehnsakasse, cin- getragene Genossenschaft mit un- beschränkter Daftpflicht, dorf, heute cingetragen worden:

Der Bauergutsbesizer Amand Paul in Tuntschendorf ist aus dem Vorstande aus- geschieden; der Anteilbauer Hetnrich Tölge in Tun1schendorf ist an seine Stelle in den Vorstand eingetreten.

Wünschelburg, den 20. März 1913. Königliches Amts8gertkcht. Wünscholburg. [119251] In unfer Genossenschaftsregister ist bei Nr. 5, Spar- und Darvrlehuskasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, Æbendorf heute etngetragen worden: : Der Sattlermeister August Schaar in Albendorf ist aus dem Vorstande aus- geschieden ; der Konditor Max Wachsmann in Albendorf ift an seine Stelle in den Vorstand eingetreten. 7 Wünsfchelvurg, den 20, März 1913,

Köntgliches Amtsgericht. Zempelhburg. [119252] bei der Genossenschaft WanK imdowY, E. G. m. u. H. in Zempelburg ein- getragen worden : ;

Der Kaufmann Michael Olynski ist aus dem Vorstande ausgeschieden und der Organist Felix Mowinski an seine Stelle getreten. : Zempelburg, den 24. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Coburg. [119297] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 602. Firma Derichs « Sauer-

kasse, eingetragene Genossenschaft mit

teig in Coburg, cin offener Umschlag,

3 Jahre, angemeldct am 12.

dein Vorstand ausgeschiedenen Johann

[119246

Im GenossensWaftsregisler ist Heute

nossenschaft mit beschränkter Haft-F

ecfolgen unler der Firma, gezeihnet von

sicht der Liste der Genossen ist jedem

-. -- - E 4 Im hiesigen Genossenschaftsregister Ir. 1F

[119249]

In das Genofssenschaftäregister ist bei Wreschen

(c-F [119250 In vnser Genossenschaftsregister ist bei

Tuntschen-F

In unser Genossenschaftsregister ist heute |

enthaltend auf 24 Tafeln dic Photo- graphien von 35 Rohr- und Holzmöbeln, und zwar: Fabrik-Nrn. 1369 A,, 1370, 1374, 1376-1382, 1384—1389, 1391 bis 1404, 1408-1410, 1431, 1441, Muster sr plastishe Erzeugnisse, Schußfrist

Februar 1913 Vorm. 10 Uhr 10 Min. s E Coburg, den 14. März 1913. Herzogl. S. Amtsgericht. 2.

Coburg. [119298] In das Musterregister ist cingetragen : Nr. 6053. Max Reesler, Feiustein-

gutsabrik Aktiengesellschaft in Rodach

(S. Coburg). cin verschlossener Um-

schlag, angeblih enthaltend 2 Blätter

Lichtabbildungen von 36 Gegenständen aus

Steingut, Fabrik-Nrn. 2250, 5187, 5199

bis 5197, 5199, 9229—5231, 9237, 5238,

9247, 9290—5256, 92098—5267, 5270,

9272—5274, 9277, das Recht auf Muster-

{uß wird in Anspru genommen für

ganze oder teilweise Ausführung in der

dargestellten Form, in jeglicher Größe, beliebigem Material, beliebiger Farbe und jegliher fonstigen Auéstattung, Muster plastischer Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jah re, angemeldet am 15, Februar 1913, Vorm.

9 Uhr 20 Min.

Coburg, den 14. März 1913, Perzogl. S. Amtsgericht. 2.

Konkurse,

RBaden-Bndeon. [118949] Ueber den Nachlaß des Basthofvesitzers Julius Steinmegz in Vaden ist heute Konkurs eröffnet. Verwalter ist Nechts- anwalt Dr. Höwig dahier. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 26. April 1913; erste Gläubigerversamm- lung: Samêtag, den 26, April 1923, Vorm. 10 Uhr, und allg. Prüfungs- termin: Dienstag, den 20. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, ver Gr. Amts- gericht hier, Zimmer Nr. 17. Vaden, den 26, März 1913, Der Gerichts\{reiber Großh. Bad. Amtsgerichts.

Cassel. Konkfurêverfahren. [118954] Ueber das Vermögen des Lederhändlers Franz Lhotax zu Caffel, Drusel- gasse 3, ist heute, am 26. März 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Privat- mann Karl Preuß zu Cassel, Karlsylay 2. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigepsliht bis zum 15. April 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 24, April 19183,

Vormittags O7 Uhr. Der Gerichts\{reiber des Kgl. Amtsgerichts, Abt. 13, in Caffel. 13 N. 11/13.

Cottbus. Konkursverfahren. [118908] Ueber das Vermögen des Fahrrad. händlers Paul Baiko in Neuhausen ist heute, am 26. März 1913, Vor- mittags 94 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Nudolf Baumgart in Cottbus, Schloßkirhstraße 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis zum 26. April 1913. Erste Gläubiger- versammlung den 16. Ypril 1913, Vormittags Uk Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin den 20, Mai 1918, Vormitiags £0 Uhr. Cottbus, den 26 März 1913. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. __ HKonfkurêverfahren. Ueber das Vermögen de-s Anstreicher- meisters Hermanu Soctebter zu Dort- mund, Stolzestraße Ne. 22, ist beute morgen 11 Uhr 50 Minuten Kon- urs eröffnet. Verwalter ist der Kauf- mann Josef Sicprath zu Dortmund, Kaiserstraße 27. Offener “Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 22. April 1913. Konkursforderungen find bei dem unter- zeihneten Gerichte anzumelden bis zum 22. April 1913. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin den 30. April L913, Vormittags L0 Uhr, Zimmer Nr. 78. ; Dortmund, den 27. März 1913, Köntgliches Amtsgericht.

Dresden. [118934] Ueber das Vermögen des Bildhauers Albert FriedriÞch Georg Keil in Dresden, Zirkusstr. 45 und Pillntger Str. 27 (Wohnung: Holbeinstr. 4 111), der unter der Firma „Gebrüder Weschke““ die Kunstformerei und Gipswaren- fabrikation betreibt, wird heute, am 27. März 1915, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Kaufmann Aßmann in Dresden, Elisenstr. 18, Anmeldefrist bis zum 19. April 1913. Wahl- und Prü- fungßstermin am 29. Avril 1918, Vorniittags {T0 Uher. Offener Arret mit Anzeigepflicht bis zum 19. April 1913. Dresden, am 27. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Dresden. [118932]

Ueber das Vermögen des Papier- und Schreibwarenhäudlers Hermann Max Siuapius in Dreôden, Dürerstr. 15 (Wohnung: Berlin, Kochstr. 5), wird heute, am 27. März 1913, Vormittags 410 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Lokl’alrihter Oswald Reichel in Dresden, Gerokstr. 67. Anmelde- frist bis zum 19. April 1913. Wah!- und Prüfungstermin am 29, April 1913, Vormittags ¡A0 Uhr. Offener Arre mit Anzeigepflicht bis ¿um 19. April 1913,

[118915]

Dresden. [118933 Neber das Vermögen des Junhabers ciner in der Dresdner Hauptmarkthalle unter der Firma „Pau! Beyer“ be- triebenen Obst-, Südfrucht- und Landes- pþroduktengroß; handlung Wernhard Paul Beyer in Dresden, Könnerigz- straße 25 I, wird heute, am 27. März 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nechtêéanwalt Dr. Meding in Dresden, Ningstr. 25 11. Anmeldefrist bis zum 19, April 1913. Wahl- und Prüfungs- termin am 29. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19, April 1913.

Königl. Amtsgeriht Dresdeu. Abt. Ik.

Essen, Ruhr. [119305] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanus Alfred Cohn zu Essen, Dreilindenitraße, ist dur% Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Fritz Marquis zu Essen ist zum Konkursver- walter ernannt. Offener Arrest und An- zeigefrist bis 10. April 1913. Anmeldefrist bis 26. April 1913. Erste Gläubigerver- samnlung den 17, April 19183, Vor- mittags Ul Uhr, Prüfungstermin den 3. Mai 1912, Vormittags Lk Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Essen, Aude Zweigertstraße, Zimmer r. o, Essen, den 25. März 1913. i Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amts8gerichts: Spilker.

Geislingen, Steige. [119299] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Auguft Wied- mann, Messerschmieds in WLeißen- stein, ist am 24. März 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Bezirksnotar Wetzel in Donzdorf. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. April 1913. Wahl- und Prüfungs- termin: 26, April 1913, Vormitt. 14 Uhr.

endi a. d. Steige, den 27. März 1913.

Gaißer, Gerichts\hreiber des K. Amt3gerichts. Glogau. [118906] Ueber das Vermögen des Möbelfabris- fanten Siegmund Eifert in Glogau, alleinigen Inhabers der Firma Siegmund Eifexrt in Glogau, mit Zweignieder- lassung in Züllichau, ist am 26. März 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter ist der Kauf- mann Curt Eckersdorff in Glogau. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 29. April 1913. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 7. Mai 1913, Vormittags LO0 Uhr. —- 1b N. 6a/13:

Amtsgericht Glogau, 26. 3. 1913.

KæiïscrsIlauternm. [118926] Das K. Amtsgeriht Kaiserslautern hat über das Vermögen des Johann Engelbert Fischer, früher Zigarren- händler, jeßt Privatmann, in Kaisers- lautern am 26. März 1913, Nachmittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs8- verwalter: Nechtsanwalt Dr. Wertheimer in Kaiserslautern. Offener Arrest ist er- lassen. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 2. Mai 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verrwoalters und Be- stellung eines Gläubigerauss{chu}es am 25. April 1988, allgemeiner Prüfungs- termin am 16. Mai A913, betde Termine je Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale Il des K. Amtsgericts hier. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Leipzig. [118928] Ueber das Bermögen des Schuh- machers Johann Nadatzky, früheren Jahabers eines Shuhwarengeschüfts, in Leipzig-Connewitß, Pegauerstr. 20 wird heute, am 26. März 1913, Nach- mittags gegen 36 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter : Nechtsanwalt Dr. Berthold 11. in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 15. April 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 28, April 1913, Vormittags Uk Uhr. Offener Arrest mtt Anzeigefrist bis zum 26. April 1913. Königliches Amtsgericht Letwzig, Abt. I1 A !, den 26. März 1913. Warggrabowa. [119309] Konkursverfahren. 2 N. 2/13. 1. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Borchert in Mierunsken ift am 22. März 1913, Nachmittags 5,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Migka in Margarabowa. Anmeldefrist bis 15. April 1913, erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 22. April 1913, Vormittags 10 Uhr, offener Arrest mit Anmeldefrist bis 15. April 1913. Marggrabowa, den 25. März 1913. Königliches Amtsgeriht. Abt. 2 a.

Mühldorf. [118946] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Mühbldorf hat am 27. März 1913, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten, über das Vermögen des Schuhmachermeisters Josef Geis- mauu in Mühldorf auf dessen Antrag den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Nechtsanwalt Dr. Dübell in Mühbldorf. Offener Arrest ist erlassen und die Anzetge- frist in diefer Richtung bis zum 17. April 1913 einschließlich festgese. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen wird bis zum 17. April 1913 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters,

usses, dann über die in §§ 132, 137 K.-O. bezeichneten Fragen fowie der allgemeine Prüfungstermin werden auf Donnerstag, den 24. April 1913, Vormittags 9 Uhr, Sizungssaal, festgeseßt. Mühldorf, den 27. März 1913. Gerichts\chreiberei des K, Amtsgerihts Mühldorf.

Neuburg, Donau. [118227] Das Kgl. Amtsgeri{cht Neuburg a. D. hat über das Vermögen des aurer- meisters Johann Larice in Rennerts- hofen am 25. März 1913, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hermann Schmuck in Neuburg a. D. Offener Arrest tit erlassen und Anzeigefrist bis 10. April 1915 aus\{ließlich festgeseßt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen ist bis 26. April 1913 einschließlih bestimmt. Termin zur Wahl cines anderen Ver- walters und zur Bestellung eines Gläu- bigeraus\{chusses ist auf Donnerstag, den L0, April 1913, Vormittags 93 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf Donnerstag, den 15. Mai 4913, Vormittags 27 Uhr, im Gesch.-Zimmer Nr. 32 anberaumt.

Neuburg a. D., den 25. März 1913. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgeiichts.

Ostrowo, Bz. Posemn. [118965] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers Aovam Worsztynowicz in Raschkow i. Posen ist am 26. März 1913, Vor- mittags 9 Uhr 30 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Milke in Naschkow. Anmeldefrist bis zum 18. April 1913. Erfte Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 26. April 1923, Vormitiags 1D Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 18. April 1913.

Königliches Amtsgeriht Oftrowo.

Pirna. [118958] Ueber das Vermögen des Kaufzaauns Georg Emil Hüniche, all. Inh. der früheren Firma Gottfr. E. Hüniche, Steiubruchs8- und Steinmeßgescüäft in Pirna, wird heute, am 25. März 1913, Vormittags #10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Keydel in Pirna. An- meldefrist bis zum 21. April 1913. Wahl- termin am 28. April 2913, Vor- mittags 410 Uhr. Prüfungstermin am

a 3

a

D

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 0e D 1913, Pirna, den 25. März 1913.

Das Königliche Amtsgericht.

%osen. RonfurBverfahren. [1138918] Ueber das Vermögen des Kaufnmanus | l Franz Furcchtmaun in Posen, Wilhelm- straße Nr. 11, ist beute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet roorden. Verwalter: Kauftnann Saly Oelsner in | Posen. Offener Arrest mit Anzeiae- sowie Anmeldefcist bis. 16. April 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 25. April 1943, BVormit- tags L107 Uhr, im Zimmer 26 des Amtsgericht8gebäudes, Mühlenstraße 1a. Posen, den 26. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Sangeorhausetnr. KonkurSverfahren. Ueber das Vermögen des Junuen- architekten Georg Gaitsch in Sauger- hausen ist durch Beschluß biesigen Königl. Amtsgerichts vom heutigen Tage am 26. März 1913, Nachmittags 12,20 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet. Verwalter : Kaufmann H. Publmann hier. Anmelde- frist bis 26. April 1913. Erste Gläubiger- versammlung am 25. April A913, Vormittags Lk Ur. Allgemeiner Prüfungstermin am §8, Mai L92183, Vormittags L9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 26. April 1915. Sangerhaufen, den 26, März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

St. Ingbert. [118951] Das K. Amtsgeribt St. Jugdert hat über das Vermögen der Adelheid Daum, Ehefrau von Alfons Daum, IJn- haberin eines Kolonialwareugeschäfts in St. Jugbert. am 25. März 1913, Nachmittags 51 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Nechtskonfulent Eder in St. Ingbert. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 10. Mat d. Is. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Be- stelung cines Gläubigerausshusses am 19. April C9183, allgemeiner Prüfungs- termin am 7. Juni 1913, beide Termine je Vormittags 10 Uhr. Gerichts\hretberei des K. Amtsgerichts.

Stromberg, MHunsrück. [119306] Koukursverfahren. _ Ueber das Vermögen des Vädcler- meisters Johann Glaser aus Dax: weiler ist am 26. März 1913, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter : Prozeßagent Wilhelm Hoffmann in Stromherg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. April 1913. An- meldefrist der Konkursforderungen hig 25. April 1913. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 7. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr. Stromberg, den 26. März 1913. Königli®es Amtsgericht.

Sdutigart, [119303] F. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen

des Friedrich Mayer, Fabrikanten,

[1189441 |?

Königl. Amtsgeriht Dresden. Abt. 11.

über die Bestellung cines Gläubigeraus-

Inhabers der Firma Friedrich Mayer,

Möbelfabrik hier, Notebühlstraße 42e, am 30 Minuten. mann Robert Kaufholz in P enhennenstr. f

lauf der Anmeldefrist am 10. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung am Sams- tag, den 26. April 19123, Vor- mittags 97 Uhr, Saal 53, allgemeiner Prüfungstermin 3L, Mai 1913, Vorntiittags 9 Uhr, Saal 53.

Stuttgart.

der Luise Lippmann, geb. Hartung, Gattin des Möbelfabrikanten Otto Lippmann hiee, Wagenburgstraße 17,

Shloßstr. 47. zeigefrist bis 11. April

Gläubigerversammlung den L2, April 1913, Vormittags 10 Uhr, Saal 53, allgemeiner Prüfungs- termin am Samstag, den 24. Mai 1913, Vormittaas 9 Uhr, Saal 53.

WUjest.

Johann Mainusch in Kaltwasser ist am 27. März 1913, Vormittags 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Täubner in Ujest. derun find bis zum 6. Mai 1913 eins{ließltch bei Gläubigerversammlung 1953, Vormittags 14 Uhr. meiner 1942, Vormittags 192 Uhr. Offener ‘g mit Anzeigepflicht bis zum 19. April 91.9%

Velbert, Rheinl.

warenhändlers Christian Guth j Velbert ist am 26. März 1913, Mittags %. Mai 1913, Vormittags ¿10 Uhr. | 12 Uhr, das Konkursverfabren worden. Iustizrat Ditgens in Velbert. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mat 1913. 30. April 1913.

10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 17, Mai 1923, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. *

Waldbröl

machers Morsvach : : Mittags 1 Ubr, das Konkursverfahren crôffnet

12. April 1913. an demselben Tage. versammlung und allgemeiner Prüfungk- termin am 22. April 1913, Vor- mittags 142 Uhr, an hiefiger Gerihts- stelle.

verstorbenen Vichhäudlers Karl Rebien zu Wis8mar wird heute, am 27. März 1913,

steber Krellenberg in Wismar.

Zimmer Nr. 8,

Zschopanu.

27. März 1913, Vormittags 9 Uhr Konkursverwalter: Kauf- Stuttgart, Offener Arrest mit

nzeigefrist bis 19. April 1913. Ab-

am Samsêtag. den

Den 27. März 1913. Amt3sgerichtssekretär Thurner.

[119304] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen

m 27. März 1913, Vormittags 11 Uhr 0 Minuten. Konkursverwalter: Nechts- nwalt Christian Storz in Stuttgart, Offener Arrest mit An- 1913. Ablauf er Anmeldefrist am 3. Mai 1913. Erste am Samstag,

Den 27. März 1913. Amtsgecichtssekretär Thurner.

[118907] Veber das Vermögen des Krämers

Kaufmann Georg Konkursforderungen

anzumelden. Erfte am 26. April Allge- Prüfungétermin am 24. Mai

dem Gerichte

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts Ujest.

[118956] Konkurseröffuung.

Veber das Vermögen des Kolonial-

in

eröffnet Nerwalter ist der Nechtsanwalt Offener

der Anmeldefrist am Erste Gläubigerversamm- ung am 19, April 1913, Vormittags

Ablauf

Velbert. den 26. März 1913. Königliches Amtsgericht.

[118924] Konkurseröffnung. das Vermögen des Schuh- WBilhclm Rosenthal in Ut am 26. Var 1913,

Ueber

vorden. Verwalter is der Nehts8anwalt Deussen in Waldbröl. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum Ablauf der Anmeldefrist Erste Gläubiger-

Waldbröl. den 26. März 1913. Königliches Amtsgeriht. Abteilung 3.

Wismar. Sonturêverfahren.[118959] Ueber den Nachlaß des am 24. v. Vits.

Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Bureauvor- Konkurs- forderungen find bis zum 18. April 19213 bei dem Geri@te anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 26. April 1913, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzcihneten Gericht, Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 18. April 1913. Wismar, den 27. März 1913. Großherzoglihe8 Amtsgericht. 11 Neber das Vermögen des Metallspiel- warenufabrikantcn Franz Primus Wunderlich in Zschopau, alleinigen Juhabers der Firma Primus Wunder- lich daselbst, wird bevte am 26. März 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurgs8- verfabren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Neuter bier. An- meldefrist bis zum 30. April 1913. Wabl- termin am 19. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am D. Mai L918, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zum 30 April 1913. Zschopau, den 26. März 1913. Köntglies Amtsgericht.

Altona, Elbe.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der getrennt lebenden Ehefrau Emma Eberlein, geb. Müller, In- haberin eines Vutzgeschäfts in Altona, kl. Fretheit 22, z. Zt. unbekannten Auf- enthalts, wird gemäß § 204 der Konkurs- ordnuvg wegen Mangels einer den Kosten des Verfahrens entsvrechenden Masse ein gestellt. +6 N. 53/12 B. 2,

Altona, den 22, März 1913.

Altona, Elbe.

mögen Nmandus Wilken Waetcke in Altona, Turnstr. 44, Mitinhabers der offenen Handelsgesellichaft A. Waete in Altona, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh aufgehoben.

Aschersleben.

mögen f mit beschräntkter Haftung in Berlin, Chausseestraße 58, ist verteilung nach Abhaltung dcs termins aufgehoben worden.

Blankenhain, Thür.

mögen der hain i. Thür. Aktiengesellschaft wird eine Versammlung der Inbaker von Teil- \huldver\{reibungen der Gesellschaft auf Freitag, den 25, April 19x83, Vor- mittags 97 unterzeihneten Gerihts 1 Schuldverschreibungen sind spätestens am 2. Tage vor der Versammlung bei der Hinterlegungsstelle Gerichts zu hinterlegen. Bestellung eines gemeinsamen Vertreters im Konkürsberfährén der Städtbrauerei Blankenbain.

Bresiau.

mögen Bodlaenver, in Firma V, Vodlaender u. Co. in Vreslau, wird nach erfolgter Abhaltung des St&lußtermius bierdur aufgeboben.

[118942] |

[115941] Konkursverfahren. i

Das Konkursverfahren über das Privat-

des SHolzhändlers Julius

Altona, den 24. März 1913. Königliches Amtsgeriht. Aht. 5, “0 Ne Dl, B de

[119308] Bekauntmachung. In der Wilhelm Sustershen Konkurs-

sache in Aschersleben soll die Schluß- verteilung erfolgen. i find 4 595,46 bevorrechtigte und 46 5082,84 Forderungen ohne Vorrecht. fügbare Massebestand beträgt rund 140 16.

Zu berücfsihtigen Der ver-

Aschersleben, 26. März 1913. Der Konkursverwalter: B. Hootjer.

Berlin. Sonfursverfahren. [118945]

Das Konkursverfahren über das Ver- der Malz-Urguell-Geseliscyaft

infolge Schluß- Schluz=- Verlin, den 19. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84. Beuthen, O. S.

[118916] In dem Konkursverfahren über das Ber-

mögen des Kaufmauus Gustav Wald in Beuthen O. S. ist infolge eines von dem Gemeinshuldner gemahten Vorschlags zu termin T Vormittags 10 Uhr, vor dem König- liden Amtsgericht Parallelstraße Nr. 1, Zimmer Nr. 3, an- beraumt. ( die Erklärung des Gläubigeraus|chusses find Konkursgerihts ieiligten niedergelegt.

Beragleichs-

einem Zwangsvergleiche 1942,

auf den 16. April in Beuthen O. S.,

Der Vergleihsvorschlag und B des

Gerichtsschreiberei Bes-

zur Einsicht der

12, N 4/13.

Amtsgericht Beuthen O. S,., den 20. März 1913.

auf der

[119456] über das Ver- Blanuken-

Im Konkursverfahren Stadtbraucerci

im Gebäude des

Uhr, O : berufen. Die

unterzeihneten ZTageSordnung :

des

Blankenhain i. Thür., den 28. März

1913:

Großherzogl. S. Amtsgeri@ht. [118920]

über das Ver-

Bernhard

Das Konkursverfahren des Kaufmanns

Amis8geriht Breslau.

Bromberg. [118905] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über Bermögen des Fräuleins Ludwika Sto- jaczyk in Bromberg is zur Abnahme der SWhlüßre{nung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Berteilung zu berückichtigenden Forderungen und zur Beschlußfafsung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensftückde sowie zur Anbörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit glieder des Gläubigerau®s{usses der S{luß- termin auf den 48. April 1913, Vor- mittags 11; Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 12, bestimmt.

Bromberg, den 20. Mèêrz 1913.

Der Gerichts\chreider des Königlichen Amtsgerichts.

das VAIV

Cöthen, Anhalt. [118936] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des WMöbelhäundlers Emil Timplau in Cöthen ift infolge eincs von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- \{lags zu einem ZwangWergleiche Ver- gleihstermin auf den 19. April 1918, Vormittags 102 Uhr, vor dem Herzog- lihen Amtsgericht in Cöthen, Zimmer Nr. 16, anberaumt. Der Vergleich8vors(lag und die Erklärungen des Bürgen und des Verwalters sind auf der Gerichts\chreiberet des Konkursgerihhts zur Einsiht der Be- teiligten niedergelegt.

Cöthen, den 25. März 1913. : Zincke, Assistent, als Gerichts\@reiber

R)

des Herzoglichen Amtsgerichts. 3.

Danzig, : L18966]

In dem Jgnuaz Köhler's&en Natlaßs konkurse foll eine Abschlag®verteilung von 15 9/6 auf die nit bevorre(tigten Forde+ rungen erfolgen. Die Summe der bei dieser Verteilung zu berüdcksicdtigenden Forderungen beträgt 1 15067,.18 Die für dieje Verteilung zur Verfügung itebende Masse beträgt «t 2 50855

den 28. März 1913.

-—_

Danzig, Ver Konkurdverwalter :

Königliches Amtsgericht. Abt. 5,

Nettsanwalt Dr. Salomon