1913 / 77 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9881, 9971, 3061, 3131; 2061, 2131; 9191; 9961, 939

3381 2391, 2451, 2461, 2511; 2521,

2851, 2941, 3021, 311, 2041, 2111, 2171, 2931, 2301, 9361, 2421, 2491,

9871, 2961, 3041, 3121, 2051, 2121; 9181, 9941, 2311, 92371; 2431, 9501,

9901, 9981, 3071, 3141; 2071, 2141, 2901, 2971, 9233L,

9911, 2991, 3081, 921, 2091, 2151, 2211, 9981, 92341, 2401, 2471, 2531,

2481

34 Uhr, Schußfrist 2 Jahre.

3) unter Nr. 4016. Firma Kullmann in Mül-

mit ] Fabr.- Nrn. M0 234, 235, 236, 250, 263, 268, 269, B V 526, 527, MS B 268, 269, 9, K 712, BR B 334, 538, G J 95, G O

or- O 9 Uhr 45 Minuten, Schußfrist 3 Ja

Kullmann «& Cie. Aktiengesellschaft in Mülhauseu, Muster - Nrn. MS J 310, BK2 DR 88, BRN 449, BEM 555, BRF 893 und894, BRP 606

«& Cie. Aktieugesellschaft hausen, ein verfiegeltes Paket 22 Mustern für Flächenerzeugnisse,

270, DRO 313, 315, é

DR 3,

angemeldet am 13. Värz 1913, re. 4) unter Nr. 3615.

Schutzfrist bezüglih der

um drei weitere Jahre verlängert, ange- meldet am 6. März 1913.

Mülhausen, den 20. März 1913. : Kais. Amtsgericht.

Neuss. [33] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 75. Lausen Leouhard, Ma-

schinenformer in Neuft, ein Modell

Flugapparat Pavillon, plastishe Erzeug-

nisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am

5. März 1913, Vormittags 19 Uhr

20 Minuten.

Neuf, den 6. März 1913. Köntal. Amtsgericht.

Neusíadt, O. S. [34] In unser Musterregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 96. Handelsgesell- schaft S. Fränkel in Neustadt O. S., 1 versiegeltes Paket mit. 50 Mustern für Flächenerzeuanisse, 4 Decken Nrtn. 7890, 7934, 7952, 7956, 15 Servietten Nrn. 5462, 5463, 5465, 5466, 7848, 7806, T8OT, 7905,. 7907, 7908, 7914, 7931, 7938, 7948, 7959, 24 Handtücher Nrn. 7798, 7860, 7861, 7862, 7869, 7870, T7873, 7880, 7888, 7889, 7892, 7893, 7894, 7900, 7901, 7902, 7918, 7920, 7924, 7925, 7926, 7927, 7940, 7955, 2 Wisch- tücher Nrn. 7969, 7970, 1 Läufer Nr. 7822, 4 Abschnitie Nrn. 7896, 7992, 7819, 7820, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 18. März 1913, Vormittags 11 Uhr. Amtsgericht Zieustadt D. S., 18. 3, 13.

Reutlingen. [35] K. Amtsgericht Neutliugen.

Jn das Musterregistev-wurde heute ein- getragen : Nr. 244. Mech. Weberei Vfullingen Gebrüder Burkhardt, Siß in Pfullingen, 100 Muster für baumwollene Flanellstoffe, in 2 Umschlägen, Geschäftsnummern 7051, 7088, 7101, 7074, 7080, 7056, 7114, 7102, 7106, T7066, 7068, 7109, 7128, 6970, 6971, 6972, 6973, 6974, 7044, 7031, 7030, 7025, 7026, 7029, 7023, 7036, 7017, T7132, 7120, 7119, 7130, 7131, 1542, 1540, 1537, 1548, 1541; 1535, 1549, 34, 21, 99, 30, 32, 2084, 2064, 2082, 2057, 2059, 2078, 7994, 7965, 7963, 8028, 8029, 8002, 8001, 7980, 7982, 7989, 8011, 7997, 8023, 8025, 8038, 7992, 8022, 8021, 8055, 8005, 8061, 8060, 8062, 8081, 8080, 8084, 8095, 8091, 8099, 2037, 2030, 2019, 2020, 2031, 2050, 2051, 2052, T7747, T7754, 7751, 7756, 7753, 8147, 8137, 8139, 815d, 8158, 8146, 8140, 8134, offen, Flächen- erzeuguisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. März 1913, Vormittags 10 Uhr

30 Min. Den März 1913. Landgerichtsrat Muff.

Rochlitz, Sachsen. 36]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 153. F. Hermann Teichmann, Firma in Geringswalde, 40 unver- \{lofsene Abbildungen von Stühlen und Sesseln, Fabriknummern 8121 bis mit 8144 und 8175 bis mit 8190, für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 10. März 1913, Nachm. {5 Uhr.

Rochlitz, den 17. März 1913.

Königl. Amtsgericht.

Saalseld, Saale. [37] Jn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 57. Firma LBicdemanusche Hof-

buchdruckerei in Saalfeld a. S,,

1 verschlossenes Kuvert, enthaltend 6 Stück

Bogeldekore in allen Größen, Schußfrist

3 Fahre, angemeldet am 5. März 1913,

Mittags 12 Uhr, Flächenmuster. Saalfeld, den 5. März 1913.

Herzoglihes Amtsgeriht. Abteilung IV. [477]

Saarbrücken.

Jn das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 95. Firma Mechanische Draht- gewebefabrik Ferd. Garelly jun. in Saarbrücken, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend angeblih 3 Klischees zu Draht- geweben bezw. Drahtgeflehten, und zwar:

Geschäfts-Nr. 1 Drahtgewebe aus

Draht einseitig glatt mit Vorderquer- ansiht; Geschäfsts-Nr. 11, Drahtgewebe, einseitig glatt aus rundem Draht; Ge- \{äfts-Nr. 111, ODrahtrollmatte (System Garelly), Fläwenerzeugiis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1913, Vormittags 113 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Saarbrücken.

2931, 3001, 3091, 2031, 2101, 9161, 2221, 9991, 2351, 2411,

2541 . angemeldet am 1. Vêärz 1913, Nachmittags

Sehopfsheim. S S198I

Jn das Musterregister wurde unter Nr. 99 eingetragen: Firma Neflin u. Rupp Wehr, ein versiegeltes Paket, enthaltend » Stü Flächenmuster von Bodenteppichen und Läuferstoffen mit den Fabriknummern 900, 972, 975, 986, 988, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. März 1913, Vormittags neun Uhr.

Schopfheim, den 5. März 1913. ; Gr. Amtsgericht.

Schweidnitz. [39] Ins Musterregister ist heute eingetragen : Nr. 238. Verw. Frau Fabrik-

besißer Martha Krause,. geb. Hering,

in Sebweidniz, 49 Abbildungen von

Mustern für ganze oder teilweise Aus-

führung in Majolika, Steingut oder jedem

andern. Material sowie in jeder Aus-

führung und Größe, M K 126, Nrn. 6189,

6195, 6201, 6213, 6219, 6231, 6237,

6249, 6253, 6263, 6265, 6386 bis 6388,

6390, 6391, 6394, 6399, 6400, 6402,

6403, 6465, 6478, 6480 bis 6483, 6487,

6490, 6492, 6496, 6499, 6500, 6508,

6512, 6520, 6528, 6532, 6536 bis 6539,

6542, 6543, 6550, 6552 bis 6559, für

plastishe Erzeugnisse, Schußfrist Z Jabre. Nr. 239. Dieselbe, 22 Muster für

ganze oder teilweise Ausführung in

Majolika, Steingut oder jedem andern

Material sowte in jeder Au*führung und

Größe, M K 127, Nrn. 310 bis 313,

316, 317, 633 bis 642 Rose, Edelwelß

Gnom 1 bis 4, für Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre. ; Beide Muster angemeldet am 3. März

1913, Vorm. 11 Uhr 30 Minuten.

Amtsgericht Schweidnitz, 4. März 1913.

Sonneberg, S -Mein. [40 Im hiesigen Musterregister ist ein- getragen :

Nr. 252. Augeneiuscßer Louis Steiner, Sonneberg, S.-M., ein offenes Paketchen mit dem Muster einer Tierfell- perrücke mit Wirbel, S 360, Schuß wird begehrt in allen Größen und Farben (für Puppenköpfe), Muster für plastisde Er- zeugnisse Geshmacksmuster —, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 3. März 1913, Nachmittags 5 Uhr 40 Minuten. Sonneberg, S.-M., den 5. März 1913.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Stade. [41] In das Mustcrregister ist eingetragen : bei Nr. 2: Heinrich Glöy, Wein- handlung in Stade, hat für das unter Nr. 2 eingetragene Muster für eine Etikette zu Flaschen mit Beguinen-Kloster-Magen- liför, offen, Geschäftsnummer 523, die Verlängerung der Schußfrist auf weitere sieben Jahre angemeldet.

Stade, den 22. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. [42] Fn das Musterregister ist heute ein- aetragen worden: Buchhändler Ernst Greiner in Feuerbach, 1 Paket, ver- lossen, enthaltend 1 Geshmacksmuster für plastishe Erzeugr.isse und zwar: „Christus- kopf mit Dornenkrone", Geschäfts-Nr. 1, „in Abbildung dargestellt“, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 5. März 1913, Nachmittags 3,30.

Stuttgart, den 12. März 1913.

K. Amtsgericht Stuttgart Amt. Landgerichtsrat Hut t.

Stuttcgart-Cannstatt. [43] K. Amtsgericht Stuttgart -Cannstatt. In ‘das Musterregister wurde am 4. März 1913 eingetragen : Nr. 334. Zu der Firma Adolf Knecht « Co. G. m. b. H. in Cannstatt, ein vers{chlossenes Kuvert, enthaltend 3 Ab- bildungen der nachstehend verzeihncten Gegenstände, welche von der genannten Firma als Originalmuster hergestellt und in Handel gebracht werden, und zwar Tortenplatte 1515 mit auf neue Art her- gestelltem Fassonrand, Gebäckkasten 5365/1 mit gehämmertem Metalldeckel, Unterseßer 1375 weiße Platte mit erhabenen flachen Punkten, diese Gegenstände werden in Messing poliert, Messing oxydiert, Messing vernickelt, Messing versilbert, zum Teil in verschiedenen Größen hergestellt, plastische Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 4. März 1913, Vormittags 117 Uhr. Oberamtsrichter Dr. Pfa nder. Varel, Oldenb. [44] In das Musterregister hiesigen Amts- gerihts ist unter Nr. 12 folgendes ein- getragen : Hansa-Automobil-Werke, Aktienu- gesellschaft in Varel. Darstellungen etnes Musters eines Kühlers für Motor- wagen, versiegelt, Geschäftsnummer 8, Muster für plastische Erzeugnisse, Sbutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1913, Vorm. 11 Uhr. Varel i. Oldbg., 1913, März 9. Großherzogliches Amtsgericht.

Velbert, Rheinl. [45 In unser Musterregister ist heute ein- getragen worden :

Nr. 145. Name: Otto Velleuer in Velbert, versiegeltes Pafet, enthaltend einen Türdrücker Nr. 4900 mit Langschild Nr. 4901 und eine Olive Nr. 4902, bher- gestelit aus Messing oder Bronze, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 6. März 1913, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten, Schuy- frist 3 Jahre.

Velbert, den 6. März 1913. Königl. Amtsgericht.

Viersen. ; [46] Fn das Musterregister ist heute ein- getragen worden :

] Deutschen Reichsanzeiger

]|rihte, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt.

Haftung in Viersen, 6 Umschläge mit 265 Mustern für Kleider- und Blusen- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 21091 bis 21137, 21139 bis 21143, 21145, 21165 bis 21171, 21182 bis. 21186, 21219, 21231 bis 21251, 21272 bis 21284, 21317, 21326 bis 21329, 21834 bts 21350, 21352 bis 21374, 21378 bis 21382, 21386 bis 21394, 21399 bis 21435, 21437 bis 21451, 21458 bis 21495, 21499 bis 21512, 21519, N etn Fabr, an- gemeldet am 6. März 1913, Mittags 12 Uhr. Viersen, den 15. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Villingen, Waden. [47]

Unter O.-Z. 142 des Musterregi|ters wurde eingetragen: Firma Gebr. Stei- dinger in St, Georgen, ein offenes Muster für Sprechmaschinenlaufwerke mit lackierten Gestellplatinen und Pfeilern, Fabr.-Nr. 13, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. März 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Villingen, den 7. März 1913.

Gr. Amtsgericht.

Villingen, Baden. [48] Unter O.-Z. 143 des Musierregisters wurde cingetragen: Josef Lehmann, Laudwirt in Mönchweiler, ein offenes Muster eines Milchfilterapparates, ver- bunden mit Milcheimer, Fabr.-Nr. 1, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schut- frist Z Jahre, angemeldet am 18. März 1913, Vormittags 11,45 Uhr. Villingen, den 18. März 1913. : Gr. Amtsgericht.

Wippersüärth. [119843] Fn unserer tin der ahten Beilage zum und Königlich Preußischen Staatsanzeiger vom 19. März 1913 veröffentlihten Bekanntmachung muß es statt „Firma Gebr. Meyer G. m. b. H.“ heißen „Firma Vernhard Meyer G. m. b. H. in Wipperfürth“. Wipperfürth, den 26. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Worms. [49] In unser Musterregister wurde heute eingetragen : Nr. 54. Industrie Jean Merkel in Worms, 6 Muster bezw. Abbildungen für Vertitow, 5 Muster bezw. Abbildungen für Merkelia, 4 Muster bezw. Abbildungen für Umbau, Geschäftsregister-Nrn. 33 bis 47, für pla- tische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, E am 25. März 1913, Vormittags T, Worms. den 26. März 1913. Großherzoalihes Amt®gericht.

Zwickau, Sacts0n. [50] In das Musterregister ist heute einge- tragen. worden: Nr. 199. Firma Karl Steubler in Zwickau, ein verschlossener Umschlag mit ciner Abbildung cines Tee- glashalters, Geschäftsnummer 4710, plastische Erzeugnisse, Scbutfrist Z Jahre, angemeldet am 3. März 1913, Vormittags 104 Uhr. Zwickau, den 8. März 1913. Königliches Amtsge richt.

Konkurse.

Angsburg. [136] Das K. Amtsgericht Augsburg hat über das Vermögen der Schnittwaren- häudlerin Anna Wagner in Augs- burg- Oberhausen. Zimmermannstraßel8, am 29. März 1913, Vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Löffler in Augsburg. Dffener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 17. April 1915. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- ausschusses sowie allgemeiner Prüfungs8- termin am Dienstag, den 29. April 1943, Nachmittags 4 Uhr, Sißunags- saal 1, Erdgeshoß, des Amtsgerichts Augsburg. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Belzig. Konkursverfahren. [115] Ueber das Vermögen des Ritterguts- pächters Frit Busse in Benken wird heute, am 28. März 1913, Vormittags 11 Uhr 12 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Friß Friedrich in Belzig wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 29. April 1913 bei dem Geriht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung etnes Bläubigeraus\{chufses und etntretendenfalls über die im §8 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 15. April L913, Vor- mittags D? Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. April 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge-

Allen Personen, welche eine zur Konkurs- mafse gehörige Sahe in Bey haben oder zux Konkursmafse etwas s{huldig \ind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. April 1913 Anzetge zu machen. Königliches Amtsgericht in Belzig.

KBerlin-Lichterselde. [177] Konkur3verfahren.

Uéber das Vermögen des Fuhrherrn

Alfred Pietschmann in Berlin-Lichter-

Firma Nheinische Möbel-

25. März 1913, Nachmittags 125 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaukf- mann Ernst Zuther, Berlin W. 30, Barba- rossastr. 42, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. Mai 1913 bei dem Gertckt anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\{husses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 12, April 19183, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21, Juni 1913, Vormittags [O Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Ring- straße 9, Zimmer Nr. 24, Termin an- beraumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache tn Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus de1 Sache abgesonderte Befriedigung in An-

]| spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis

zum 24. Mai 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Berlin-Lichterfelde. Abt. 7.

fWischofsheim. [132] Bekauntmachung. Das K. Amtsgericht Bischofsheim hat über das Vermögen des Gastwirts Fer- dinand Wingenfeld, Hs. Nr. 59 in Weisbach, am 29. März 1913, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: K. Gerichts- assistent Hans Koerber in Bischofshein1. Offener Arrest ist erlassen. Anzeigefrist bis Mittwoch, 16. April 1913, Anmelde- frist bis Montag, 21. April 1913. Termin zur Beschlußfassung über die eventuelle Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und über die in S8 132 mit 137 K.-O. be- zeihneten Fragen, endlich allgemeiner Prüfungstermin ist anberaumt auf Mitt- woch, 30. April 1913, Vorm. 97 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amts- gerichts dabier. Vischofsheim, 29. März 1913.

Gerich1s|hreiberei des K. Amtsgerichts.

Bismark, Prov. Sachsen. 4 Koukursverfahreu. Veber das Vermögen des Kaufmanns Fritz Wiezel in Vismark ist am 27. März 1913, Nabmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Privatmann Wilhelm Michael ia Bismark. Anmeldefrist bis zum 19. April 1913, Erste Gläubigerversammlung und allgemciner Prüfungstermin am 29. April 1913, Vormit:ags 11 Uhr. Offener O mit Unzetgefrist bis zum 15. April Vismark, Pr. Sa., den 27. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[112]

Bromberg. Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen des Möbel- händlers Wilhelm Bilski in Brom- berg, Kirchenstraße Nr. 11, ift heute, Nach- mittags 1 Uhr 40 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hans Strelow in Bromberg, Bülowstraße 1. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 13. April 1913 und mit Anmeldefri\t bis zum 10. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung den 14. April 19013, Vormittags Au? Uhr, und Prüfungstermin den 21. Mai 1913, Vormittags Al? Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amtsgerichtsgebäudes hierselbst.

Vromberg, den 28. März 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

BRuxtohude. [119901] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Philipps in Darsefeld ift am 26. März 1913, Vormittags 107 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Man- datar Lütjen in Harsefeld. Anmeldefrist bis 15. April 1913. Erste Gläubigerver- fammlung und Prüfung der angemeldeten Forderungen Mittwoch, den 23. April 1913, Vormittags 10 Uhrsg Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. April 1913. Harsefeld, 26. März 1913. Königliches Amtsgericht in Buxtehude.

Charlottenburg. [479] Ueber den Nachlaß des Zigarren- händlers Johanu Schneider in Char- lottenburg, Pestalozzistraße 28, ist heute vormittag 11 Uhr 30 Minuten von dem Köntglichhen Amtsgericht Charlottenburg das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Nechtsanwalt Dr. Silbershmidt in Berlin- Wilmersdorf, ÜUhlandstraße 95. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offencr Arrest mit Anzeigepflicht bis 22. April 1913. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 29. April 1913, Vormittags Ul Uhr, im Ge- ribt8gebäube, Suarezstraße 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Chariotteuburg, den 28. März 1913. Der Gerichts\cretber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Chemnitz. [118947]

Veber das Vermögen des Kartonuagen- fabrifanten Ernst Nudolf Wiebicke in Chemuiß wird heute, am 26. März 1913, Nachmittags 44 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter:

Nr. 137. Firma Mechanische Seiden- weberei Gesellschaft mit beschränkter

felde, Brienzerstr. 4, wird heute, am

meldefrist bis zum 14. Mai 1913. Wahltermin am 24. April 1913, Vormittags A4 Uhr. Prüfungstermin am 26. Mai L913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzelge- pflicht bis zum 14. Mai 1913. Chemnitz, den 26. März 1913, Köaigliches Amtsgericht. Abt. B.

Cöln, Rhein. [119835] Konkurseröffnung.

NVeber das Vermögen des Gutêpüächters Andreas Axer, zuletzt in Cöln-Linden- thal, Gut Münchhof, jeßt ohne be- fannten Aufenthalt, ist am 28. März-1913, Mittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konturs- verfahren eröffnet worden. Verwalter isk

mödienstraße 44. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 17. Avril 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 26. April 19183, Vormittags Uk Uher, an hiesiger Ge-

ritsftelle. 928, März 1913.

Cöln, den 28. A Königliches Amtsgeriht. Abteilung 64. [162]

Crimmitschau. : Ueber das Vermögen der Handvels- gesellschaft unter der Firma : Hilmar Laue in Crimmitschau wird heute, am 28. März 1913, Vormittags #12. Uhr, das Konkursverfahren. eröffnet. „Konkurs- verwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Grimm, hier. Anmeldefrist bis zum 30. April 1913. Wahltermin am 12. April 1918, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 17. Mai 1913, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. April 1913. Crimmitschau, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Ersuart. [119886] Ueber das Vermögen der Firma Louis Müller & Eduard Weidner und deren Juhaber Louis Müller und Eduard Weidner in Erfurt, Lager- straße 9, ist am 25. März 1913, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Edmund Lange in Erfurt. Konkursforderungen sind bis 24. April 1913 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 24. April 1913. Erste Gläubigerversammlung, ver- bunden mit dem allgemeinen Prüfungs» termin, am 6. Mai 1913, Vor-

mittags L Uhr, Zimmer 96.

Erfurt, den 25. März 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 9.

EasKirchen. [119897] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Manufaktur- warenhäudlers Mathias Lanzerath in Euskirhen is am 28. März 1913, Mittaas 12 Uhr 20 Minutéèn, däs Kon- kursverfabren eröffnet worden. WVer- walter ist der Rechtsanwalt Doetsh in Euskirhen. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 31. Mat 1913, Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erîte Gläubigerversammlung am 24. April 1913, Vormittags 410 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 12. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr. an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 15.

Euskirchen, den 28. März 1913.

Königliches Amts8gericht.

Falkenberg, Lothr. [139] Ueber das Vermögen des Jakob Keftler, Milchhändler in Falkenberg, wird heute, am 28. März 1913, Nachmittags 57 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bankier Michael Nichert in Falkenberg. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 10. Mai 19153. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs8- termin am Donnerstag, den 22, Mai 1913, Nachmittags 3 Uhr. Kaiserlihes Amtsgericht Falkenberg i. Lothr.

Frankfurt, XMairm. [157] Ueber das Vermögen des Kurzwaren- häudlers Markus Laub, hier, Ge- hâftslokale: EGlisabethenstraße 18 und Brückenstraße 60, Ane Kl. Obermainstraße 53, tst heute, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Otto J. Wolff, hier, Hochstraße 29, i zum Konkursyer- walter ernannt worden. Arrest mit An- zeigefrist bis 11. April 1913. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 22, April 1913; bei \chriftliGer Anmel- dung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerver- sammlung: Freitag, den 11. April 1913, Vormittags O7 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin: . Freitag, den 2. Mai 1913, Vormittags 107 Uhr, hier, Seilerstraße 19 a, 1. Stock, Zitnmer 10. Frankfurt a. M., den 28. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abteil. 17.

Heilbronn. [154] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbroun. Konkurseröffnung über den Nachlaß des Wilhelm Reibel, gew. Kaufmanns und. Wirts zum „Schiff“ in Neckar- gartach, am 28. März 1913, Nachmitt. 44 Uhr. Konkursvêerwalter: Gerichts- notar Brü@ckner in Sontheim. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungs- anmeldefrist bis 15. April 1913. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am Freitag, den 25. April 19183, Vor- mitt. 11 Uhr. Amtsgerichts\ekretär Nied t.

Leipzig. [141] Ueber das Vermögen der in Liqui- dation . getretenen Firma Deutsche

Herr Nechtsanwalt Ackermann hier. An-

Lichtglas-Gesellschaft mit beschränkter

der Rechtsanwalt Frenger in Cöln, Ko- . |

: wird

Haftung in Leipzia. Sidonienstr. 16, eute, am 28 März 1913, Mittags 31 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Nechtsanwalt Justizrat Dr. Eichler in Leipzia. Anmeldefrist bis zum 18. April 1913. Wahl- und Prü- fungßstermin am 30. April 1913, Vormittags U1 Uhr. Offener Arrest ul Anzeigefcist bis zum 26. April 1913. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A !, den 28. März 1913.

Lengenfeld, Vogtl. [134] Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Ernst Rudolf Mothes in Lengenfeld wird heute, am 29. März 1913, Vormittags 411 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Schmidt in Lengenfeld. Anmeldefrist bis zum 30. April 1913. Wahltermin am 15. April 1913, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 15. Mai 1913, Vormittags 40 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 30. April 1913. Lengenfeld, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. [140] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Vecker in Magdeburg, Lübeckerstraße 16, ist am 29. März 1913, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter: Kaufmann Eduard Schellbah hier, Breiteweg 248. Anmelde- und Anzetgefrist bis zum 29, April 1913. Erste Gläubigerversamm- lung am S9. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 13. Mai 1913, Vorm. 10 Uhr. Magdeburg, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Meerane, Sachsen. [120] Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Martin Josef Funke in Meerane wird heute, am 28. März 1913, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursyerfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Langloy in Meerane. Ans» meldefrist bis zum 1. Mai 1913. Wahl- termin am 24. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 10, Mai 1913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. April 1913. Königliches Amtsgericht zu Meerane. Mittweida. FECO Ueber: das Vermögen der Firma F. Antonie Albert in Laucnhain wird beute, am 29. März 1913, Vormittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechtsanwalt Justizrat Dr. Klemm hier. Anmeldefrist bis zum 10. Mai 1913. Wahltermin am 23. April 1913, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 23. Mai 1913, Vormittags 11 Uhr. Offener On mit Anzeigepslicht bis zum 18- April Mittweida, den 29. März 1913. Köntglicbes Amtsgericht.

Mohrungen. Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des Korbmachers Franz Ehrlich in Mohrungen ist am 99, März 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist der Rentier Albert Günttert in Mohrungen. Anmeldefrist für Konkurs- forderungen bis zum 19. April 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 28. April 1913, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigevfliht und Anmeldefrist bis zum 8. April 1913. Mohrungen, den 29. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen AmtsgeriŸts.

Mühldorf. Bekanntmachung. [174]

Das K. Amtzgeriht Mühldorf hat am 28. März 1913, Vormittags 8 Uhr 45 Minuten, über das Vermögen des Kaufmanus u. Bürgermcisters Alois Hardt in Kraiburg auf dessen Antrag den Konkurs eröffnet. Als Konkursverwalter sind Rechtéanwalt Franz Leiß und Bankter Anton Hönninger in Mühldorf ernannt. Offener Arrest ist erlassen und die Anzeige- frist in dieser Nichtung bis zum 20. April 1913 einschließli bestimmt. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen ist bis zum 20. April 1915 einschließli bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl anderer Verwalter, sowie über die Bestellung etnes Gläubiger- aus\husses, dann über dic in §§ 132, 137 K.-O. bezeihneten Fragen ist auf Sams- tag, 26. April 1913, Vorm. 9 Uhr, Sizßungssaal, anberaumt. Der allgemeine Prüfungstermin is auf Donnerstag, 5. Juni 1913, Vorm. 9 Uhr, Sigzungssaal, festgeseßt.

Mühldorf, den 28. März 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

München. [143] K. Amtsgericht München. Konkursgericht.

Am 29. März 1913, Nachmittags 4 Uhr, wurde über das Vermögen des Kauf- manns Bernhard Weihrauch, Inhaber der Firma e-Vernhard Weihrauch“, Porzellan-Großhaudlung in München, Wohnung: Göthestraße 45, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Justizrat Gustav Ackermann in München, Kanzlei: Schüßen- straße 1a, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 18. April 1913 ein- \{ließlid. Frist zur Anmeldung der Kon- kuröforderungen, und zwar im Zimmer

[121]

cinshließlich. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus- \chusses, dann über die in den §§ 132, 134 und 137 K.-O. bezeihneten Fragen und der allgemeine Prüfungstermin: Moutag, 28. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 84/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München.

München, den 29. März 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Neustadt, Haardt. [159] Bekanntmachung. /

Durch Beschluß des Kal. Amtsgerichts Neustadt a. Hdt. vom 29. März 1913, des Nachmittags 5 Uhr, ist über das Ver- mögen des Georg Friedrich Krumrey, Kohlenhändler und Wirt in Haardt, das Konkursverfahren eröffnet, der Rechts- anwalt Hassieur in Neustadt a. Hdt. als Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 15. April 1913, die Aunmeldexrist auf 14. April 1913, der Wahltermin auf 21. April 1913, Vormittags 1A Uhr, und der Prüfungstermin auf 21. April 1913, Vormittags UAL Uhr, im Kgl. Amtsgerichtsgebäude, Neustadt a. Hdt., Zimmer Nr. 9, festgeseßt worden.

Neustadt an der Haardt, den 29. März

1913. Kgl. Amtsgerihts\ reiberei.

Neustadt, Saale. [119887] Das K. Amtsgericht Neustadt a. Saale hat über den Nachlaß des am 21. Sep- tember 1912 in Neustadt a. S. verstorbenen Leopold Freudenbecger, verw. Pri- vatiers von Neustadt a. S., am 29. März 1913, Nachmittags 34 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Kleinhenz in Neustadt a. Saale. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 17. April ds. Jrs. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines ev. Gläubigeraus\husses sowte allgemeiner Prüfungstermin am 24. April ds. Jrs. Vorm. 9 Uhr. :

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Nürnberg. [155] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat über das Vermögen des Holzhändlers Hans Romig,, hier, Humboldtstr. 130, am 98. März 1913, Nachmittags 3} Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechisanwalt Nagel in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 26. April 1913. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 3. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung am 30. April 1913, Nachmittags 4 Uhr , allge- meiner Prüfungstermin am 14. Mai 1913, Nachmitiags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße zu Nürnberg.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Pforzheim. [118566] Ucber den Nachlaß des am 10. Februar 1913 in Brötingen verstorbenen Kreis- baumwarts Michael Grimm wurde heute, am 25. März 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Nechtsanwalt Stösser, hier, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist : 90. April 1913. Erste Gläubigerversamm- lung: Mittwoch, 23. April 1913, Vorm. 9: Uhr. Prüfungstermin: Mitt- woch, 7. Mai 1913, Vorm. 9; Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist: 10. April 1913. Pforzheim, den 25. März 1913. Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts. A I….

Ragnit. Konkursverfahren. Ueber das

[126]

wird heute, am 28. März 1913, Vor- mittags 91 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Spediteur Suhrau in

Ragnit wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 18. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig \ind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Veryflichtung auferlegt, von dem N der Sache und von den Forde-

rungen,

18. April 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Ragnit.

Schwerin, Mecklb. Konkursverfahren.

verfahren eröffnet.

1913. Großherzogliches Amtsgericht

Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 18. April 1913

in Schwerin (Meckl.).

Vermögen des Vieh- händlers Fritz Paasche in Budwethen

ür welde sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

[106]

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Eisenbahnexpeditiouskassicers Emil Hauth zu Laukow, ist beute, am 28. März 1913, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- Der Nechtéanwalt Walter Virck zu Schwerin ist zum Kon- fursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. April 1913 bei dem Ge- rid;te anzumelden. Erste Gläubigerversamms- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 28. April 19123, Vormittags U Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. April

Senstenberz, Lausilz. [110] Neber das Vermögen der -Nieder- lausitzer Holzbearbeitungsfabrik, Fa- brik chemisch technisher Prodvukte, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Senftenberg N. L. ist am 27. März 1913, Abends 6,35 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Berthold Schulz in Senften- berg N. L. Konkursforderungen sind bis zum 29. April 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 24. April 1913, Vormittaas 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- riht, Zimmer Nr. 1, Prüfungètermin am 7, Mai 1923, Vormittags 11 Uhr, ebenda. Offener Arrest mit Anmelde- pflicht bis 29. April 1913.

Königliches Amtsgeribt in Senftenberg.

Stallupönen. [102] Ueber das Vermögen der Restaurateur- frau Elisabeth Buddey in Stallupöuen ist heute, am 29. März 1913, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter if der Kaufmann Fritz Podßuck aus Stallupönen. Anmeldefrist sür die Konkursforderungen bis zum 31. Mat 1913. Erste Gläubigerversamm- lung den 9D. pril 1913, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 11, Juni 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 11. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Mai 1913.

Stallupönen, den 29. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [147] Neber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft „Damerow & Heyne“ in Stettin, Inhaber : Kaufmann Arthur Damerow und Arthur Andreae hier, Schillerstr. 4, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Bor- fowsfi tn Stettin, Birkenallee 36. An- meldefrist und offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 5. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung am 22. April 1913, Vorm. 92 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am 19. Mai 19183, Vorm. 97 Uhr, im Zimmer 60. Stettin, den 28. März 1913. Der Gertchtsschreiber

des König. Amtsgerichts. Abt. 5. Stuttgart. [166] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über den Nachlaß des am 16. Januar 1913 gestorbenen Adolf Kohler, Schirmfabrikauten, hier, Notebühlstraße 21, p., am 29. März 1913, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. Kon- kursverwalter: Gerihtsnotar Sauer in Stuttgart, Breitestraße 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. April 1913. Ablauf der Anmeldefrist am 3. Mai 1913. Erste Cs am Samstag, den 3. Mai 19183, Vormittags DUhr, Saal 53, allgemeiner Prüfungêtermtn am Samstag, den 17. Mai P1913, Vormittags 9 Uhr, Saal 53.

Den 29. März 1913. Amtsgerichtssekretär Thurner. Sulingen. [119894]

Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Friß Rehliung in Sulingen wird auf Antrag des Germneinschuldners heute, am 28. März 1915, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Mandatar Bock in Sulingen. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und An- meldefrist bis 5. Juni 1913. Erste Gläu- bigerversammlung am 28. April 1918, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 30, Juni 1913, Vormittags 10 Uhx, vor hiesigem Amtsgericht.

Sulingen, den 28. März 1913.

Gerichts\hreiberet Königl. Amtsgerichts.

Tilsît. Konfursverfahren. [179]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Erdmann Vaddags in Coadjuthen ist beute, Vormittags 114 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Holzmesser Edwin Nosenhagen in Tilsit. Erste Gläu- bigerversammlung am 25, April 19183, Vorm. #1! Uhr. Allgemeiner Prüû- fungstermin am 29, Mai 19183, Vorm. AXF Uhr, Zimmer Nr. 11. An- meldefrist für Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20, Mai 1913.

Tilfit, den 28. März 1913.

Königliches Amtsgeriht. Abteilung 7.

Toftlund. [119893] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Petersen, früher in Hürup, jeßt in Aggerschau, ijt heute, Nachmittags 5 40 ‘Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Gastwirt Thomas Schött in Toftlund ist zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. April 1913. Anmeldefrist bis zum 22. April 1913. Erste Gläubiger- versammlung am 19. April 1918, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 17. Mai 1918, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeibneten Gertcht. Toftlund, den 27. März 1913. Köntglihes Amtsgericht.

Wernigerode. [127] Ueber das Vermögen des Dekorateurs Otto Ewe in Wernigerode ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter : Kaufmann Guftav Nose in Wernigerode- Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 18. April 1915. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 26. April 1913, Vormittags Uhr. Wernigerode. den 28. März 1913.

Wiedenbrück.

Prüfung der auf

gehörige zur

seutnants Walther Gleifßz, am 24. Oktober 1911 wird heute, am 27. März 1913, Nach- mittags 12 30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechnungssteller ter Veen in Nüstringen wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 99 April 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintreten- denfalls über die in § 132 der Konkurs-

[1198 Konkurêverfaßren.

Der Rechtsanwalt Huperz

Konkursforderungen sind

bei

den

Verpflichtung auferlegt,

Wilhelmshaven. Koukursverfahren. Ueber den Nachlaß des

bezeiGßneten Gegenstände

ordnung der angemeldeten

zur Prüfung

mittags LO Uhr, vor

Königliches Amts8gericht in Wilhelmshaven. Wriezen.

das Konkursverfahren eröffnet. verwalter :

1913.

Vormittags 14 Uhr.

Wriezen, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Schreinermeisters Anton

Konkursverwalter :

Ulrich in Würzburg. Anzeigefrist bis zum 12. April 1913. meldefrist bis zum 19. April 1915.

28. April 1918,

Samstag, den A0,

Nr. 118/11. : Würzburg, den 29. März 1913,

Achern.

Lindheimer in Acheru

vergleihs8 termins aufgehoben. Achern, den 27. März 1913.

A41sfe1d. Bekanntmachung.

feld aufgehoben. Alsfeld, den 28. März 1913. Großherzogl. Amtsgericht.

ad Ocynhausemn. Koukursverfaghren.

mögen des Bäckermeisters

hierdurch aufgehoben.

Königliches Amtsgericht.

Ballenstedt. Konkursverfahren.

gegen das Schlu Berteilung zu

mögensstücde sowie zur Anhörung

Köntgliches Amtsgericht.

der Schlußtermin auf den 25.

92]

Ueber das Vermögen -der Gesellschaft Diedrichs «& Kuochl Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Wiedenbrück, wird heute, am 29. März 1913, Nach- mittags 1,35 Uhr, das Konkursverfahren: eröffnet. Wiedenbrück wird zum Konkurßverwalter ernannt. zum 10. Mai 1913 anzumelden.

in

bis

dem Gericht Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es und eintréêtendenfalls über die im § 132 der. Konkur8ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 17. April 1913, Vormittags 10 Uhr, und zur angemeldeten Forderungen 29. Mai 19183, Vor- mittags D7 Uhr, vor dem unterzieih- neten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse Sache in Besiy haben oder onkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die demi Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 14. April 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Wiedenbrück.

[114]

von

Anspruch

Kapitän- gestorben in Daresfalam,

und

Forde- rungen auf den 3. Mai L943, Vor- dem unter- zeihneten Gerichte Termin anberaumt.

[108] Ueber das Vermögen des Destillateurs Willy Gericke zu Wriezen wird heute, am 29. März 1913, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs- Kaufmann Julius Berg zu Wriezen. Anmeldefrist bis zum 10. Mai Erste Gläubigerversammlung, am 23. April 1918, Vormittags LL Uhr. Prüfungstermin amn 28. Mai 1913, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Mai 1913.

Würzburg. Bcfanuntmahung. [161] Veber das Vermögen des am 2. bruar 1913 zu Würzburg verstorbenen Michaecl Zimmermann wurde unterm Heutigen, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Nechtsanwoalt Alfred

Offener Arrest mit

S

An Gríft

Gläubigerversammlung am Montag, den Nachmittags A1 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Mai 19483, Nachmittags 4 Uhr, Sißungszimmer

Der Gerichts\{reiber des X. Amtsgerichts.

[158]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fuhruuternehmers Emil wurde nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangs- und Abbaltung des Schluß-

Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts.

[151

Nachdem der Schlußtermin abgehalten, wird das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Friedrich Schlörb in Als-

[119885]

Das Konkursverfahren über das Ver- Gustav Hollmann in Vad Ocynhauseun wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

Bad Oecynhausezu, den 28. März 1913.

[149]

Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Richard Becker aus Gernrode, jeßt zu Roklum, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen verzeihnis der bei der berüdsihtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren p

er Gläubigec über die Erstattung der Anus- lagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses April

¿Fe-

19143, Vormittags 97 he. vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt. Ball euftedt, den 29. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Herzoglihen Amtsgerichts. 1.

Beuthen, O. S. [478]

Konkursverfahren. 12. N. 36/12. Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeisters Theodor Grzywocz in Beuthen O. S. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücsichtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren Ver- mögensstüe sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\{usses der Schlußtermin auf den 11. April 1913, Vormittags 1.0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Parallelstraße 1, Zimmer 3, be- stimmt. ; Amtsgeridbt Beuthen O. S.,

den 20. März 1913.

BRischofsheim. [131] Bekauntmachung.

Das K. Amtsgeriht Bischofsheim hat am 28. März 1913 das Konkursperfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Liborius Schrenk in Bischofs- heim bes{chlußmäßig aufgehoben, nachtem der im Vergleichstermine vom 3. Februar 1913 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß des Konkurs- gerihts vom gleichen Tage bestätigt und die vom Konkursverwalter im Schluß» termin vom 28. März 1913 gestellte Schlußrechnung als ordnungsgemäß be- funden wurde. Die Ansprüde der Mit- glieder des Gläubigeraus\chusses und des Konkursverwalters auf Erstattung ihrer angemessenen baren Auslagen und auf Nergütung für ihre Geschäftsführung wurden auf die im Protokolle vom 28. März 1913 enthaltenen Beträge festgeseßt; der diesbezüglihe Beschluß wurde verkündet und liegt das Protokoll zur Einsicht der Beteiligten auf der Gerichtsschreiberei auf. Vischofsheim, 29. Pèärz 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

MRocholt. Roufurêverfaßren.[119896] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gebr. Fehlings in Vocholt ist zur Prüfung der nach- träglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 6. Mai 19183, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hier anberaumt.

Bocholt, den 27. März 1913. Herbst, Gericbtsaktuar, als Gerichts _shhreiber_ des Königlichen Amtsgerichts.

Emöblimgem [145] Kgl. Amtsgericht Böblingen. Fm Konkurs über das Vermödagen des Eduard Mezger, früheren ZJunhabers eincs Ladengesckchäfts in Siudelfingen, “jeyt wohnhaft in Vaihingen a. F., ist nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung das Ver- fabren durch Beschluß vom 28. März 1915 aufaechoben worten.

Böbliugen, den 29. März 1913.

Amtsgerichts\ekretär Kübler.

Breodästedt. [119902] Konkursverfahren. *| Das Konkursverfahren über das Ver- | mögen des Gastwirts und Landmanns Hinrich Tams in Fricdensburg wird nah erfolgter Abhaltung des Sch{luß- termins Hierdurch aufgehoben. Bredstedt, den 28. März 1913. Königliches Amtsgertcht. Charlottenburg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Poky Zündkerzenfabrik Ges. m. b. H. in Charlotteuburg, Wilmers- dorfer Straße 84/85, i nach erfolgter Abhaltung des Scblußtermins aufgeboben. Charlottenburg, den 26. März 1913. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40. [105]

Charlottenburg. Konkursverfahren. | Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Hermaun Clemens, alleintgen Inhabers der nicht eingetragenen Firma Gebrüder Clemens in Charlottenburg, Herßstraße 7, ist, nachdem der in dem Verglcihstermin vom 9. Januar 1913 angenommene Kwangs- vergleiß durch rechtskräftigen Beschluß vom 9. Januar 1913 bestätigt ist, au}- gehoben. Charlottenburg, den 26. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Cöpenick. Ronturêöverfahren. [178] Das Konkursverfahren über das WVer- mögen des Kaufmanns Henry Abra- ham aus VBaumschulenweg, Eckchard- straße 5, Inhabers der Firma Schuh- warenhaus Monopol in Cöpenick, Berlinerstraße 5, wird, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 11. März 1913 angenommene Zwangêvergleih dur) rechtskräftigen Beschluß vom 11. März 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Cöpenic, den 26. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 9. Döbeln. [170] Das Konkursverfahren über den Nacblaß des Kaufmanus WilhelmGeorgMüller in Döbela wird noah Abhaltung des S@lußtermins bierdur aufgeboben. Königliches Amtsgeriht Döbeln

[104]