1913 / 78 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

In... das. hiesige Handelsregistex-“ist die

Krakow, MeckIb. [736] Im hiesigen Handelsregisler ist heute zu Nr. 63 das Erlöschen der Firma Walter Müller in Krakow cingetragen worden. : Krafotv (Meckl.), den 31. März 1913. _ Großherzogliches Amtsgericht.

Lauban. [737] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 13 eingetragenen Firma: „¡¿Niederschlesische Pappen- und Papierfabrik, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, vormals O. Besecke, Wingeudorf-Lauban““ ein- etage worden, daß durch Beschluß der Bercsammlung der Gesellschafter vom 29. Dezember 1912 die Gesellshaft auf- gelöst und der bisheriae Geschäftsführer Paul Felgenhauer zum Liquidator bestellt worden ist. Lauban, den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Lemgo. Befanutmahung. [738]

In unser Handelsregister B Nummer 5 ist zu der Firma Dörentruper Sand- und Thontwwerke, Gesellschaft mit be- chränkter Haftung, zu Döreutrup, Lippe, heute d T AN

Der Rentner Wilhelm Barkhausen in Lemgo, jeßt Hameln, ist als Geschäfts- führer ausge|chieden.

Dem Ingenieur Pade in Dörentrup und dem Buchhalter Voigt daselbst ist Gesamtprokura erteilt.

Lemgo, den 26. März 1913.

Fürstlihes Amtsgericht. L.

Magäcbhurg. [739] Bei der Firma „W. Spindler“, Zweigniederlassung der in VBeriin be- itehenden Hauptniederlassung, unter Nr. 76 der Abteilung A des Handelsregisters, ist heute eingetragen: Die Gefamtprokuren des Carl Louis Mintus und des Carl Christoph Gustav Theodor Horn sind erloshen. Dem Ernst Adolph Goetschke und dem Franz Reuter, beide in Berlin, i\t Gesamiprokura erteilt. Der Gesell- hafter Dr. Wilhelm Spindler ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Magdeburg, den 29. März 1913, Königliches Amtsgeric(zt A. Abteilung 8.

Mainz. [740] In unser Handelsregister wurde heute die offene Handelsgesellschaft in Firma: eeDoffmann «& Stein“ mit dem Sitze in Maiuz eingetragen. Persönlih haf- tende Gesellshafter derselben find: 1) Bruno Hoffmann, Kaufmann in Mainz, und 2) Richard Emil Stein, Bauingenieur in Mainz. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1912 begonnen und hat zum Gegegenstand des Unternehmens cin Beton- und Cisen- betonbaugeschäft für Hoch- ‘und Tiefbau.

Maiuz, am 28. März 1913,

Gr. Amtsgericht.

Malmedy. {741] offeri}Bendet&geseltshaft unter ‘der Firma Iohann Kanzler mit dem Site in Elsenborn und als deren Inhaber Jo- hann Kanzler und, Karl Kanzler, beide Kaufleute in Glsenborn, eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1913 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter eunöchtigt. Malmedy, 18. März 1913. Königliches Amt3gericht.

Mannheim. [742]

Zum Hand.-Neg. B Bd. X O.-Z. 19, Firma „„Telephon-Fabrik Aktiengesell- schaft vormals J. Berliner“, Mann- heim, Zweigniederlassung, Hauptsiy Hanu-, nover, wurde heute cingetragen :

Emil Niegner, Mannheim, ist als Pro- kurist bestelit und berechtigt, in Gemein- schaft mit einem Vorstandsmitglied die Gesellschaft zu vertreten und deren Firma zu zeihnen.

Mannheim, den 31. März 1913.

Großh. Amtsgericht. Z. 1.

Marienburg, Westpr. [743] Ins Handelsregister A ist eingetragen, daß die Firma Magnus Vochectzer- Eichwalde erloschen ift. Marienburg, den 18. März 1913, Königliches Amtsgericht.

Markneukirchen. [886]

Auf Blatt 305 des hiesigen Handel8- registers ijt heute die Firma Gebr. Glafz in Markneukirchen (früher in Klingen- thal) eingetragen worden. Weiter ist ein- getragen worden :

Inhaber i} der Instrumentenfabrikant Gustav Conrad Cshenbah in Markneu- firhen, der das Handelsge|chäft von Lina verehel. Glaß, geb. Thoß, in Klingenthal erworben hat. Er haftet nicht für die im Betrtebe des Geschäfts entstandenen Ver- bindlichkeiten der bisherigen Inhaberin, es gehen auch nicht die im Betriebe be- gründeten Forderungen auf thn über.

Markneukirchen, den 31. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Weiningen. i [255]

Die Firmen 1) Kurzhals «& Klett in Liquidation in Meiningen, Nr. 2 des Handelsregisters Abt. A, 2) Kurz- hals «& Klett in Meiningen, Nr. 272 des Handelsregisters Abt. A, sind heute gelö\{t worden.

Meiningen, den 27. März 1913.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 1.

Menden, Ez. ArmnsBorg. [744] Bekanntmachung. ;

In unser Handelsregister Abt. A ift heute unter Nr. 111 die offeñe Handels- gesellschaft in Firma „Gebr. Sauder, Dampfziegelei“ mit dem Siy in

Persönlih haftende Gesellschafter sind die Ziegeleibesißer Johann und Theodor Sander in Menden. i

Die Gesellschaft hat am 3. Oktober 1912 begonnen.

Menden, den 29. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Mosbach, Waden. [887]

In das Handelsregister Abt. A Bd. 1 wurde eingetragen zu:

O.-Z. 13 Firma Blasius Nuß Witwe in Waldmühlbach —: „Die Firma ist erloschen“ ;

O.-Z. 16 Firma J. Herkel Witwe in Dallau —: „Die Firma ijt er- loschen“ und

O.-Z. 31 Firma Johann Spiter in Mosbach —: „Der Firmeninhaber Johann Spitzer is gestorben; das Ge- \chäft wird von dessen Witwe, Anna geb. Eckert, unter der seitherigen Firma weiter- geführt“.

Mosbach, 28. März 1913. Gr. Amts- geriht.

München. [264] 1. Neu eingetragene Firmen.

1) Schweizer « Weber. Siß München. Offene Handelsgesellschaft. Beginn : 29. März 1913. Warenagentur, Mozartstr. 9. Gesellschafter: Philipp Schweizer und Karl Weber, Kaufleute in München.

2) Alois Jaufmaun. Siß München. Inhaber: Architekt Josef Alois Jaufmann in Müncken. Zimmerei und Baugeschäft, Schleißheimerstr. 157. Prokuristin: Ba- bette Jaufmann. s

7 Georg Sporrer. Siy München. Inhaber: Ingenieur Georg Sporrer tn München. Verkauf und Einrichtung von Wäscherei- und geräuschlosen Entsiaubungs- anlagen, Maximilianstr. 24.

4) Jouas Heß. Siy München. Inhaber: Kaufmann Jonas Heß in München. Manufaktur-, Weiß- und Wollwarengeschäft, Pettenbekitr. 5. 5) Süddeutsches em gros Lager David Hes. Siß München, Inhaber: Kaufmann David Heß in München. Manufakturwarengeschäft, Nosental 9. 6) Der Neue Kunstsalon Max Dietzel. Siz München. Inhaber: Kaufmann Marx Dietzel in München. Kunsthandlung, Prannerstr. 13. 7) Sanatoxium und Kurheim Eben- hausen, Kommanditgesellsaft. Siß Ebenhausen. Kommanditgesellschaft, Be- ginn: 27. März 1913. Persönlich haftende GBesellschafterin: Kuransta"® "Ebe: haujei, Gefellschaft mit bes{r{ükter Hastung in Ebenhausen. Zwei Kommanditislen. Die im bisherigen Geschäftsbetriebe der per- fönlich Tanenden Gesellschafterin be- aründeiéèn Verbindlichkeiten find nicht übez:nommen. ‘11. Veränderungen bei eingetragenen Firmen. 1) Sanatorium und Kurheim Eben- hausen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß Ebenhausen. Die Gesellshafterversaemmlung vom 27. März 1913 hat die Aenderung des Gesellschafts- vertrags hinsihtlich der Firma beschlossen. Diese lautet nun: Kuranstalt Even- hausen Gesellschaft mit beschräukter Haftuug. 9) Bayerische Handelsbank. Siß München. Friedri Dürck aus dem Borstand ausgeschieden. 3) Ernst Brunswicker. SihMünchen. Prokura des Walther Ernst Brunswicker gelöscht.

4) Frauz Lun Nachf. Johann Herbst. Sitz München. Johann Herbst als Inhaber gelöscht. Nunmehriger JIn- haber der geänderten Firma Frauz Luu Nachf. Alexander Richter: Kaufmann Alexander Richter in München. Forde- rungen und Verbindlichkeiten sind nicht übernommen.

5) Münchener Graphische Gesell- schaft Pick &@ Co. Sig München. Prokurist: Karl Haushalter. I11. Löschungen eingetragener Firmen. [) Dex Neue Kunstsalon Dr. Paul Ferdinaud Schmidt & Max Dietel. Siß München. 2) Elsa Hochfeld. Siy München. 3) Julius Dreifuß. Sitz München. 4) Gebr. Seß. Siß München. München, den 29. März 1913.

K. Amtsgericht.

Münster, West. Bekanutmachung. Fn unser Handelsregister A ist zu der unter Ne. 554 eingetragenen Firma J. C. Winkelmann zu Münster heute ein- getragen worden, daß der Kaufmann Christoph Winkelmann zu Münster in das Geschäft als persönlih haftender Ge- sellshafter eingetreten ist, und daß die offene Handelsgesellschaft am 22. Februar 1913 begonnen hat. Münster, den 25. März 1915. Konigliches Amtsgericht.

Neckarsulm. [265] K. Amtsgericht Neckarsulm. Im Handelsregister für Ges.-Firmen wurde heute bei der Firma Kuransftalt Schloß; Horuegg G. m. b. H. in Gundelsheim eingetragen : „Durch Beschluß der Gesellschafter vom 19. Februar 1913 wurde das Stamm- fapital um 40 000 6 erhöht.“ Den 27. März 1913. Oberamtsrichter Megenhart.

Neubrandenburg. [747] Fn das Handelsregister des unter- zeihneten Amtsgerichts ist heute die Firma „Carl Fr. Beese“ in Neubrauden- burg und als deren Inhaber der Kauf-

[888]

worden. Ferner i} cingetragen worden, daß dem Kaufmann Paul Schmidt in Neubkandenburg Prokura für diese Firma erteilt ist. Neubraudenburg, 29. März 1913. Großherzogliches Aintsgericht. 2.

NeunKirehen, Saar. [748] Im hiesigen Handelsregister Abt. A ift heute-bet der Firma Hermann Schneider zu Neunkirchen folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Neuukircheu (Saar), den 27. März

1913, Königliches Amtsgericht.

Neustrelitz. [266] In das hiesige Handelsregister ist heute das Erlöschen der Firma „Albert Joseph“ eingetragen worden. Neustrelitz, 27. März 1915. Großherzogl. Amtsgeriht. Abt. 1.

Nemwied. [749] Fn unser Handelsregister A is unter Nr. 28 bei der Firma: „Thougruben Gewerkschaft Willems u. Comp.“ zu Sayn heute eingetragen D Die Firma ist von Amis wegen gelöscht. Neuwied, den 17. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Nortorf. Befanntmahung. [750] In das hiesige Handelsregister A ist heute unter Nr. 42 die Firma Carl Miss, Nortorf, und als deren Jnhaber der Lederfabrikant Carl Friedri Heinrich Miss in Nortorf eingetragen worden. Der Geschäftszwetg ist Lederfabrikation. Nortorf, den 29. März 1913. Königliches Amtsgertcht. *

Oberhausen, Rheinl. [751] Vekanutmachung.

In unser Handelsregister A is unter Nr. 534 heute eingetragen die Firma Sterkrader Verlagsdruckerei Bern- hard Nunte in Sterkrade und als deren Inhaber der Buchdruckereibesißer Bern- hard Nunte in Sterkrade.

Oberhausen, Rhld., den 26.März 1913. Königl. Amtsgericht.

Oberhausen, RheinIL [752] Bekanutmachung. In unfer Handelsregister A is unter Nr. 535 heute eingetragen die Firma Stertrader Verlagsaustalt Beruhard Runte in Sterkrade und als deren In- haber der Buchdruckeretbesißer Bernhard Nunte in Sterkrade. Oberhausen, Rhld., den 26. März 1913. Köntgl. Amtsgericht.

Ober Ingelheim. [753] Bekanntmachung. Vn unser Firmenregister wurde heute ein- getragen : „Die Firma Peter Vicber kL1U. in Heidesheim ist erloschen.“ Ober Jugelheim, den 6. März 1913, Großherzogl. Hess. Amtsgericht.

Ober Ingelheim. [754] Bekanntmachung.

Sn unser Handelsregister Abt. A wurde

heute folgendes eingetragen: An Stelle

des Friedri Georg Deister und des

Wilbelm Deister ist Nikolaus Hattemer I1I.

in Gau-Alacesheim zum alleinigen Liqui-

dator der Firma Friedrich Deister in

Gau-Algesheim bestellt worden.

Obex Jugelheim, den 28. März 1913. Großh. Amtsgericht. -

Offenbach, Rain. Bekanntmachung. In unser Handelsregister wurde ein- getragen unter B/86: x Die Firma, Gemeinnützige Klein- wohnungs - Baugesellschaft mit be- schräukter Haftung für Offenbach a. M. und Umgebung mit dem Sitze zu Offenbach a. M.. Der Gesfellschafts- vertrag ist am 18. Februar 1913 errichtet worden. Gegenstand des Unternehmens ist, minderbemittelten Personen, welche in Offenbah a. M und Umgebung beschäftigt sind, billige gesunde und gut eingerichtete Wohnhäuter (in erster Linie Einfamilien- häuser mit Gärten) zu vershaffen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Zur Vertretung der Gesellshast werden vier Geschäftsführer bestellt, der Vorsißende, der stellvertretende Vorsißende, der Schrist- führer, der Neckbner. Je zwei Geschäfts- führer find befugt, gemeinschaftlih die Gesellschaft zu vertreten und zu zeichnen. —- Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der ge- schriebenen, - oder vermittels Stempel her- gestellten Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Zu Ge- \chäftsführern wurden bestellt: Karl Beer, abrikant, zu Offenbach a. M., als Vor- ßender, Professor Dr. Weißgerber zu Offenbach a. M., als stellvertretender Vor- fißender, Wilhelm Klingspor, Fabrikant, zu Offenbach a. M,, als Schriftführer, Philipp Krafft, Kaufmann, zu Offenbach a. M., als Rechner. Oeffentliche Bekanntmachungen gelten als gehörig gesehen, wenn sie unter der Firma der Gesellshaft einmal in der Darmstädter Zeitung eingerückt worden sind. Offenbach a. M., 26. März 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Cifsenbach, Main. Vekanntmachung. In unser Handelsregister wurde ein- getragen unter A/290 zur Firma Sei- bold’sche Buchdruckerei, Dohany «& Krause, Offenbacher Zeitung, zu Offenbach a. M.: Dem Kaufmann Erich Lischka zu Offenbach a. M. ist mit Wirkung vom 1. April l. I. Prokura er- teilt worden. : Offenbach a. M., den 27. März 1913.

[755]

[756]

Mendea eingetragen.

mann Carl Fr. Beese daselbst eingetragen

Großherzogliches Amtsgericht.

worden :“

Oppeln, TDT] _ Im Handelsregister Abt. A Nr. 271 ift heute bei der Firma „Richard Klose, Oppeln“ eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt „Richard Klose Nachfolger“. rue ist als Inhaber Frau Kaufmann Nosalie Wachsmann, geb. Perl, in Oppeln sowie die Ausschließung der Uebernabme der im Geschäftsbetrieb begründeten Ver- bindlichkeiten eingetragen worden.

Amtsgericht Oppeln, 28. März 1913.

Parchim. i [119637] In unser Handelsregister is heute die Firma Schmerel Mandelbaum mit dem Niederlassungsorte Parchim und dem Kaufmann Schmerel Mandelbaum dort als Inhaber eingetragen worden. Parchim, den 26. März 1913 Großherzogliches Amtsgericht.

Pirmasens. [1003] Bekanntmachung. _ Handelsregistereintrag. Gebrüder Kratz, Siy Hauenstein. Die offene Handelsgesellshafr hat sich am 1. Februar 1913 ausgelöst. Joseph Kray,

Geschäft als Einzelkaufmann weiter. Pirmasens, den 27. März 1913. Königl. Amtsgericht.

Plauen, VogtI. [890]

Auf dem Blatte der „Gardinenfabrik Plauen“ in Plauen, Nr. 1005 des Handelsregisters, - ist heute eingetragen worden:

Die Generalversammlung vom 19. März 1913 hat beschlossen, das Grundkapital um zweihunderttausend Mark durch Aus- gabe von zweihundert auf den Inhaber lautende Aktien von je eintausend Mark, mithin auf eine Million vierhunderttausend Mark, zu erhöhen; diese Erhöhung des Grundkapitals ist erfolgt; der Gefell- schaftsvertrag vom 18. Oktober 1899 ist dementsprehend und auch sonst dur Be- {luß derselben Generalversammlung ab- geändert worden.

Ferner wird noch bekannt gemacht: Der Ausgabekurs der neucn Aktien ist 1409/6 franko Stückzinsen.

BVlauen, den 29. März 1913.

Das Königliche Amtsgericht.

Plön. [759] Eintragung am 28. März 1915 Handels- registec A Nr. 88 des Amtsgerichts Plön, Firma: C. Lüdemann, Inhaberin: Minna Lüdemann. Bezeichnung des Einzel- faufmanns: Ehefrau Minna Karoline Lüdemann, geb. Kreußfeldt, in Stolpe. BVlötr, den 28. März 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Prenztau. Befanutmahung. [769]

In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 8 ist bei der Firma „Lyra-Fahrrad- Werke Hermann Klaafsseu, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung““ ein- getragen worden: Nach den abgeänderten S8 14 und 17 des Gesellschaftsvertrages sind, wenn nur ein Geschäftsführer bestellt ist, dieser, wenn mehrere bestellt sind, nur zwei Geschäftsführer gemeinschaftlih oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist ge- meinscha\stlih vertretungsberetigt. Der Prokurist Vanek ist allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Prenzlau, 28. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Radeberg. [770]

Auf Blatt 150 des hiesigen Handels- registers, die Firma Vereinigte Esche- bachsche Werke, Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung der in Dresden unter der gleichnamigen Firma domizilierenden Aktiengesellschast betr., ist heute cingetragen worden, daß der Kaufmann Richard Schu- mann in Dresden durch Tod als Vor- stand ausgeschieden und der Kaufmann Otto Hugo Zeppernick in Dresden zum Vorstand bestellt ist.

Radeberg, den 31. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rastatt. [891] Handelsregistereintrag Abt. A Band 1 O.-Z. 181: “Gebrüder Stürmlinger, Dampfziegelei Würmersheim: Josef Stürmlinger und Dionis Stürmlinger sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist Johannes Bastian, Be- triebsleiter in Durmersheim, in die Ge- sellshaft als versönlih haftender Gesell- schafter eingetreten. Rastatt, den 27. März 1913. Großh. Amtsgericht. 11.

Saargemünd. [771] Handelsregister.

Am 29. März 1913 wurde im Gefell- schaftsregister Band 3 bei Nr. 224 für die Firma Westermann «& Cie. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Saargemünd eingetragen : Laut Beschluß der Gesellschafter vom 18. März 1915 11 die Gesellschaft vom 1. April 1913 ab auf- gelöst. Zu Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer, Kaufleute Friß Wester- mann und Aron Mayer zu Saargemünd, bestellt, welhe die Gesellshaft gemein- \haftlih vertreten und für sie zeichnen.

K. Amtsgeriht Saargemünd.

Salzungen. [772

Im Handelsregister B 11 wurde ein- getragen die Firma: Papierfabrik Wernshausen Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit Siß in Werns- hausen S.-Mein. Der Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf, Ausbau und Betrieb der bisher der Firma F. Wittich in Wernshausen gebörigen Papierfabrik, die Herstellung von Papier, Kartons und verwandten Fabrikaten, jowie der Handel mit denselben. q:

Das Stammkapital beträgt 156 000 46.

Schuhfabrikant in Hauenstein, führt das.

Geschäftsführer sind a. der Fabrikbesißer und Ingenieur Karl Chelius aus Numbeck bei Arnsberg, b. der Fabrikdireltor Otto Dittmar aus Arnsberg. ;

Feder der beiden Geschäfisführer ist zur Zeichnung der Firma rechtsverbindlih allein befugt. Nur für die durch das Gesetz vor- geshriebenen sowie in Verfolg von Ge- \ellshafterbeschlüsse auszuführenden Nechts- handlungen und im Verkehr mit den Gesellschaftern haben beide Geshäftsführer zusammen die Firma zu zeichnen.

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 18. März 1913.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Avril bis 31. März, das erste vom Tag des Ein- trags der Gesellschaft bis 31. März 1914.

Die Einladungen der Gesellschafter zu den Versammlungen erfolgen mittels ein- geschriebener Briefe, alle öffentlichen Be- fanntmahungen durch den Deutschen Neichsanzelger.

Von den Gefellschaftern bringen als Stammeinlagen ein: a. Fahrikbesißer Friedrich Wittich in Wernshausen 16 000 4, b. Frau Johanne Hartmaun, geb. Henkel, zu Hünfeld 27 000 46, c. Fräulein Elsbeth Henkel in Bochum 23 000 4, d. Karl Cheltus in Rumbeck 50 000 4, @e. Vtto Dittmar in Arnsberg 40 000 4. ;

Die a bis c Genannten bringen thre Geschäftsanteile an der Firma F. Wiltich in Wernshausen im Werte der angegebenen Stammeinlagen ein. * j

Alle übrigen Stammeinlagen werden in Geld geleistet.

Salzungen, den 22. März 1913.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. Ik.

ror c)

Schivelbein. [773] Fn unserm Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter Nr. 8 eingetragenen Firma H. Scheunemann, Schivelbein, als deren jeßiger Inhaber die verwitwete Frau Hedwig Scheunemann, geb. Collaß, in Schivelbein eingetragen worden. Schivelbein, den 29. März 1913. Königliches Amtsgertht.

Schivelbein.

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 90 die Firma Otto Timm in Schivelbein und als ihr Ju- haber der Kaufmann Otto Timm in Schivelbein eingetragen worden. Ge- \cäftszweig: CGisen-, Glas-, Porzellan- und Kurzwarenhandluna.

Schivelbein, den 29. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Sechlenusingen. [775] Fn unser Handelsregister A ist heute die unter Nr. 31 eingetragene Firma F. A. Krug in Schleufingen gelöscht worden. Schleusiugen, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht.

TT4]

Schorndorf. [776] K. Amtsgericht Schorndorf.

In das Handelsregister wurden folgende Einträge gemacht : / i

[. Abteilung für Gesellshastsfirmen:

a. Band 1 Blatt 76 bei der Firma Karl Weible, Fabrik für Form- Masse und -Spiele in Schorndorf am 98, März 1913: „Der bisherige Teilhaber Otto Lechler, Kaufmann in Stuttgart, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.“

b. Band 1 Blatt 112 bei der Firma Fricorihh Jung, Inhaber: Kar! Waizel und Adoif Launer in Schorn- dorf am 31. März 1913: „Die Firma isl als Gesellschaftsfirma erloschen.“

1T. Abteilung für Ginzelfirmen :

Band 1 Blatt 291 am 31. März 1915 neu: „Die Firma Friedrich Jung, Ju- haber: Karl Waizel und Azolf Launer in Schorudorf, Jnhaber: Karl Waizel, Fabrikant bier.“

Den 31. März 1913.

Landgerichtsrat Hartmann.

Sehwelm. Befauntmahung. [777]

Fn unser Handelsregister Abteilung 13 ist heute bei der unter Nr. 70 einge- tragenen Gesellshaft in Firma „Schlof- und Baubeschlagfabrik Westfalia, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Gevelsberg““ eingetragen, daß der Gesellschaftsvertrag durch Beschluß vom 5. März 1913 geändert ist.

Die Gesellshaft wird durch zwei Ge- \cchäftsführer vertreten, die nur gemein- \chaftlich zur Vertretung berechtigt sind.

Schwelm, den 29. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Soesen. Befkauntmachung. [778] Im Handelsregister unterzeichneten Ge- rihts A Nr. 86 Fol. 87 ist heute fol-

gendes eingetragen: lautet jeßt:

Spalte 2: Die Firma Karl Hille Nachf. Ï

Spalte 3: Inhaber der Firma : Kauf- mann Karl Kunde zu Hildesheim, Rausf- mann Karl Branthorst zu Seesen.

Svalte 5: Das Handelsgewerbe wird seit 17. März 1913 in offener Handels- gesellschaft fortgeführt.

Bezüglich der in dem Geschäftsbetriebe begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten ift vereinbart, daß diese nicht auf die Erwerber übetgehen sollen.

ai den A. O L iei

erzoglihes Amtsgericht. B f, -

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruckeret und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32

M 8.

| Achte Beilage zum Deuishen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwodb, den 2. April

Dex Inhalt dieser Beilage, in wel Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

Zentral-Handelsregister sür

E Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei kann durch alle Postanstalten, in Berlin | für Selbstabholer auch durch die Königlihe Expedition des

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister.

Stollberg, Erzgeb. [1004] Auf Blatt 94 des hiesigen Handels, registers, die Aktiengesellschaft Stein- Fohlenbauverein Gottes Segen zu Lugau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß das zettherige Vorstands- mitglied, Bergdirektor Bergrat (Lar Wol- demar Müller in Lugau, ausgeschieden ist. Stollberg, am 26. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Suhl. [781] Bet der unter Nr. 204_ des Handels- registers A eingetragenen offenen Handels- gesellschaft Eisenmöbelfabrik RNotschky und Hartleb in Suhl ist folgende Ein- tragung bewirkt worden: Der Kaufmann Max Notschky in Cöôln ist in die Gefell- schast als persönlih haftender Gesell-

schafter eingetreten. :

Königlibes Amtsgeribt Suhl,

28. März 1913.

Suhl. [782] Bei der unter Nr. 156 des Handels- registers A eingetragenen offenèn Handels- gesellshaft Karl Streug uud Co in Goldlauter ist folgende Eintragung be- wirkt worden: Der Gesellschafter Friedrich Stebelist ist aus der Firma ausgeschieden ; der nunmehrige alleinige Inhaber Büchsen- machèr Karl Streng in Goldlauter hat das Handelsgeschäft mit unveränderter Firma übertragen auf die Büchsenmacher Heinrich Keller in Heidersbach und Nobert Weiß in Goldlauter als persönlich haftende Gesellschafter. Der Uebergang der Ge- {häfts\{ulden ist ausgeschlossen worden. Königliches Amtsgerichts Suhl, ‘den 29. März 1913.

"Treuenbrietzen. [783] _Bekanutmachung.

In unser Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 43 bei der Firma „C. Müllee“‘ (Seifenfabrik) mit dem Sitze in Treueubrießzen eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. i

Treuenbrietzen, den 28. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Trier. [785]

In das Handelsregister Abteilung A wurde heute bei der offenen Handelsgesell- schaft in Firma Lenz u. Stracke in Trier Nr. 1044 eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Triex, den 27. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Trier. [784] In das Handelsregister Abteilung B wurde heute bei der Firma „Trierer Druckerei Gesellschaft G. m. b. H.“ in Trierx Nr. 27 eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 21. März 1913 ist an Stelle des als Geschäftsführer ausaeshiedenen Buchdruckers Peter Josef Emunds zu Trier der Kaufmann Wilhelm Merkel zu Trier als Geschäftsführer bestellt worden. Trier, den 27. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Waldäbröl. Bekanntmachung. [736]

In das Handelsregister A Nr. 14 ist bei der Waldbrölexr Missionsvereius- gesellschaft Reitmeifter & Co. in Waldbröl am 27. März 1913 folgendes eingetragen worden : |

Der Gesellschafter Ewald Becker in Lüßingen ist durch Tod aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Pflasterer Peter Meiswinkel in Hermes- dorf als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

IBValdbröl, den 27. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wehlau. Befanntmachung. [787] Handelsregister A Nr. 133 ift heute

die Firma Dampfziegelei Grofz-Nuhr,

Franz Haeckel—Groß-Nuhr und als

deren Inhaber Gutsbesißer Franz Haeckel

in Groß Nuhr eingetragen.

Amtsgeriht Wehlau, den 17. März 1913.

Wehlau. Befauntmachung. [789]

Handelsregister B Nr. 2, Verbleud- uud SormteiuBegee Klein - Nuhr G. m. b. H. eshäftsführerin Marie Wenk fowie deren Stellvertreter Kauf- mann Louts Brandt sind abberufen. Der alleinige Gesellschafter Eugen Dannappel hat fich zum alleinigen Geschäftsführer bestellt. E Amtsgeriht Wehlau, den 20. März 1913.

Wehlau. Befauntmahung. [788] Handelsregister A Nr. 134 ist beute die Firma D. G. Nilsou, Junhaber Walter Behrendt, Wehlau, eingetragen. Amtsgeriht Wehlau, den 27. März 1913. Weimar. [961] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 41 Bd, 1H] ist heute bei der Firma Otto

er die ‘Bekanntmachungen aus den H arif- und Fahrplanbekanntmahungen

Köhler in Weimar eingetragen worden :

Die Firma ift erloschen. : Weimar, den 27. März 1913. i

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. TV.

Weimar. [962]

Fn unser Handelsregister ist heute Abt. A Nr. 42 Bd. [l] die Firma Paul Köhler in Weimar und als deren In- baber Kaufmann Paul Köhler daselbst ein- getragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Getreide, Landesprodukten, Futtermitteln und Düngemitteln.

Weimar, den 27. März 1913.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. TV.

Wittenberg, Ez. Halle. [791] Im Handelsregister B ist bei der unter Nr 11 verzeichneten Firma Aktiengesell- schaft für automatischen Verkauf in Berlin mit Zweigniederlassung tn Wittem- berg unter der Firma Kant, Kakao «& Schokoladenfabrik Wittenberg heute eingetragen, daß dem Kaufmann Oskar Baumeister in Berlin Prokura erteilt i\t dergestalt, daß derselbe ermächtigt ist, in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- furisten und, wenn der Vorstand aus mehr: cen Personen besteht, auch in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesellshaft zu vertreten. Wittenberg, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [790]

Im Handelsregister A ist bei der unter Nr. 429 verzeichneten offenen Handels- gesellschaft H. Thomas «& C°_ Schmiede « Schlosserei in Kleinwittenberg

heute eingetragen, daß die gemeinschaftliche Vertretung der Gesellshaft aufaehob-n und der Schlossermeister Hermann Thomas in Kleinwittenberg nur allein zur Ver- tretung der Gesellshaft ermächtigt ist. Wittenberg, den 29, März 1913. Königliches Amtsgericht.

Zeitz. [792]

Im Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 84 verzeichneten Firma Gustav Bergtex in Zeiß heute eingetragen worden :

Dem Kaufmann Wilhelm Bergter und dem Kaufmann Karl Herold in Zeiß ist Prokura erteilt.

Zeitz, den 26. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Zwönitz. [793] Auf Blatt 122 des hiesigen Handels- registers, die Firma Victor Müller in Thalheim betr., ist heute eingetragen worden: Prokura ist erteilt dem Werk- führer Max Emil Müller in Thalheim. Zwönit, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Genossenschastsregister. EBaAasSsuin. [914]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 3 zur Firma „Molkerei- Genofsenschaft Nienstedt, eiugetra- gene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ heute folgendes eingetragen :

Das bisherige Statut ist gemäß Be- {luß der Generalversammlung vom 18. De- zember 1912 geändert.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedert, sie sind in das Hoyaer Wochenblatt auf- aufzunehmen.

Bassum, den 20. März 19153.

Königliches Amtsgericht. 11.

Berlin. [916] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 258 (Gin- und Verkaufs-Genofsen- schaft selbständiger Glasermeister Deutsch- lands, eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden : Otto Grigoleit ist aus dem Vor- stande ausgeschieden; Albert Ehrenberg zu Berlin ist zum Stellvertreter bestellt. Berlin, den 26. März 1913. Köntgliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 38.

Berlin. [917] n unser Genossenschafsregister ist heute bei Nr. 168 (Verkaufsgeno\senshaft von Schneider-Bedarfsartikeln von Mitgliedern der Schneider-Innung zu Berlin, einge- tragene Genossenschaft ‘mit beschränkter M, Berlin) eingetragen worden: n Stelle des verstorbenen Eduard Siebert ist Gustav Krause zu Berlin in den Vor- stand gewählt. Berlin, den 29. März 1913. Rees Amtsgericht Berlin - Mitte. t. 88.

Bwolkenkain. [918] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 20 eingetragenen „Rudel-

0913.

andels-, Güterrehts-, Bercins-, Genossenschasts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

der Eisenbahnen enthalten find,

/ Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche NReih8s- nnd Staatsanzeigers SW. 48, Bezugspreis beträgt L 4 80 „Z für das Vierteljahr.

erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

das Deutsche Reich. (r. 788)

Reih erscheint in der Regel tägli. Der Einzelne Nummern kosten 29 §

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einhettszetle 30 s.

verein e. G. m. u. H.“ heute folgendes eingetragen worden: Johann Siegert ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle is als Vertreter des Vor- stehers das Vorstandsmitglied Reinhold Hannig getreten. Neu eingetreten find in den Vorstand: Gutsbesißer Eduard Scharf und Stellmachermeister Gustav Ermlich, beide in NRudelstadt. VBolkenhain, den 20. März 1913. Königliches Amtsgericht. Eralcel, Kir. Höxter. [919] | Bekanntmachung. ;

Sn unser Genossenschaftsregister ist am 28. März 1913 die dur Statut vom 17. März 1913 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Erkelner Spar- und Darlehnskassen-Verein, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siye in Erkein eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist die Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und die Förderung des Sparfinns.

Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeichnet vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem Beisißer dun die westfäliswe Genossen- \chaftszeitung zu Münster i. W.

Willenserklärungen für die Genofsen- schaft erfolgen durch mindestens zwei Bor- standsmitglieder, die Zetchnung , indem diese zu ‘der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Mitglieder des Vorstands find: Gutodbesitzer Eduard Welling, Vereins- vorsteher, Stellmacher Johannes Giefers, Stellvertreter des Veretnsvorstehers, Lehrer Friedri Meyer, Schmiedemeister Peter Löhr, Maurer Peter Fleckner, sämtli in Grkeln.

Die Einsicht der Liste dex Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. :

Brakel, den 28. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Brachsal. [920]

Im Genossenschaftsregister OD.-Z. 17, betr. den Hambrücter Spar- und Dat- lehenstasseuverein e. E. m. u. H. wurde eingetragen: Der Landwirt Jo- hannes Haut ist durch Tod aus dem Vor- stand geschieden und an seine Stelle der Landwirt Rudolf Stmianer in Hambrücken in den Vorstand gewählt.

Bruchsal, den 28. März 1913.

Gr. Amtsgericht. I.

Buer, Westf. [921] Bekanntmachuug.

Im hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 9 ist zu dem Konsumverein in Erle- Middelich und Umgegend, eiugetra- gene Genosseuschaft mit beschräukier Haftpflicht in Erle-Middelich, einge- tragen: Die Genossenschaft ist durch Be- {luß der Generalversammlung vom 2. März 1913 aufgelöst. Liquidatoren sind’ die bisherigen Vorstandsmitglieder Martin Stahl, Franz Stein und Johann Galling in Erle-Middelih. Gen.-NReg.

r. 9.

Buer i. W., den 20. März 1913.

Königliches Amt8gericht.

Culm. [922] Zufolge Verfügung vom 28. März 1913 ist beute die durch Statut vom 6. März 1913 unter der Firma: MWMolkerei- Genossenschaft Nebkau eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße in NRebkau gearündete Genossenschaft in unser Ge- nossenschaftsregister unter Nr. 29 ein- geiragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ift die vorteilhafteste Verarbei- tung und bestinöglihste Verwertung der Milch mittels gemein\chaftlichen Geschäfts- betriebes zum Zwecke der Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Mitglieder. Der Vorstand besteht aus: | 1) dem Gutsverwalter Franz v. Wysiecki in Nebkau, zugleich als Genossen- \chaftsvors{teher, q 9) dem Landmann Adolf Krüger in Nad- mannsdorf, zuglei als Stellvertreter des Genofssenschaftsvorstehers, ;

3) dem Ansiedler Friedrih Siedentopf

in Sarnau.

Statut vom 6. März 1913.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Ja- nuar und endigt mit dem 51. Dezember. Der Vorstand zeihnet für die Genossen- schaft in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namenéunterschriften beifügeu. Zwet Vor- standsmitglieder können rechtsverbindlickd) für die Genossenschaft zeichnen und Er- flärungen abgeben. Die von der Genossen- {haft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft mit der Unterzeichnung zweier Vorstandsmitglieder; die von dem Aufsichtsrat ausgehenden, unter Benennung

stadter Spar- und Darlehnskassen-

desfelben und der Zeichnung des Vorsigenden

durch das „Landwirtschaftliche Genofsen-

\chaftsblatt zu Neuwied“. Die Einsicht

der ste der Genossen ist in den Dienst-

stunden des Gerichts, Zimmer 10, jedem

gestattet.

“Culm, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Ehingen, BPonau, K. Amtsgericht Ehingen.

Im Genossenschaftsregister ist heute bei der Molkerecigenossenschaft Schlechten- feld e. G. m. u. H. in Schlechteufeld eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Adolf Horn is Bernhard Jäger in Schlechtenfeld in den Vorstand als Vorsteher gewählt worden.

Oberamtsrichter Seifriz.

Elberfeld. [924] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 37 bei der Genossenschast „Eisgenossenschaft selbständiger Conu- ditoren eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Elber- feid eingetragen worden: Der Konditor Nudolf von Hagen is durh Tod aus dem Vorstande ausge\chtieden, an seine Stelle ist der Konditor Carl Burckel in Elberfeld in den Vorstand gewählt.

Elberfeld, den 28. März 1913.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13. Eltville. [981]

Sn unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 12 „Neudorfer Winzerverein, Eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ am 20. März 1913 folgendes eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitglieds Karl Iosef Kopp ist der Winzer Ludwig Faust zu Neudorf in den Vorstand gewählt. :

Eltville, den 20. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Eupen. [925]

Ins Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Konsum-Vereiu Herbesthal, e. G. m. b, H., Herbesthal, einge-- tragen :

Aus dem Vorstand ausgeschieden find SFofef Clermont, Karl Conrad, Mathias Laschett, Iosef Breier, Heinrih Jungblut, Franz Durant, Wilhelm Körfer.

Zum Shriftführer wurde bestellt Friedrih Kißrow, Zollaufseher zu Herbes- thal. Der bisherige Schriftführer Gillet wurde als Geschästsführer gewählt, der bisherige Beisißer Franten als Lagerhalter.

Eupen, 28. März 1913.

Königliches Amtsgericht. Euskirchen. [926]

m hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 16 ist bei dem Wichtericher Darlehus- fassenverein heute eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. März 1913 ist an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Rentners Jo- hann Meier der Rentner Joseph Beden zu Mülheim zum Vereinsvorsteher in den Vorstand und der Lahdwirt Kaspar von Groote zum stellvertretenden WVereins- vorsteher gewählt worden.

Euskirchen, den 26. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Flensburg. : Eintragung tin das Genossenschafts- register vom 27. März 1913 bei der Spar- und Darlehuskafse, e. G. m. u. H. in Jerrishoe: Î Der Landmann Heinri Stauch ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an dessen Stelle der Hufner Peter Feddersen zu Ferrishoe in den Vorstand gewählt. Flensburg, Ae Amtsgericht. At. 9,

[925]

[927]

Gri n na. [928]

Auf Blatt 19 des Génossenschafts- registers, den Spar- Credit- und Ve- zugsverein Großbardau u. Umg., e. G. m. u. H. in Großbardau betr., ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Udo Lorenz der Gutsbesißer Dswin Schlichter in Großbardau zum Beisißer bestellt worden ist.

Königl. Amtsgeriht Grimma, am 28. März 1913.

Harburg, Eibe. [929] Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 15 ist bei der Wilhelmsburger Bauk, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Nachschußpflicht in Wil- helmsburg heute eingetragen:

Für den ausscheidenden Schriftsteller Gottfried Veith in Wilhelmsburg ist der Kaufmann Werner Friedrich Nudolph Heinri) Dittmann in Hamburg zum Vor- ftandsmitgliede gewählt worden.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. Februar 1913 ist in den am 99. November 1912 bes{chlo}senen Saßungen

eingefügt,

a. im § 37 Absay 3 an Stelle des bis- herigen Satzes 2 ‘ein neuer Say,

þ. an Stelle des bisherigen § 99: Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegenheiten der Bank fowie die die- selbe verpflichtenden Dokumente ergehen unter deren Firma und werden mindestens von zwei Borstandsmitgliedern unter- zeichnet, mit Ausnahme der vom Auf- sihtsrate ausgehenden, welche von dessen Borsigenden unterzeihnet werden. Die Bekanntmachungen erfolgen in den Amts- blättern der Gemeinde Wilhelmsburg, zurzeit „Wilhelmsburger Zeitung.“ Harburg, den 25. März 1913.

Königliches Amtsgericht. 1X.

HermesKeil. [930] Fm Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 28 eingetragenen Ge- nossenshaft „Saaunenziegeuzuchtvereiu Castel, eingetr. Gen. m. beschr. Haftpflicht“ mit dem Siße zu Castel eingetragen worden, daß an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitgliedes Johann Ries der Bergmann Johann Qutnten aus Castel zum Vorstandémitgliede und stellv. Schriftführer gewählt worden ist. Hermesfeil, den 25. März 1913. Kgl. Amtsgericht.

ÆWilchenbach. | Bekanntmachuug. ; Bei dem unter Nr. 4 unseres Genossen- \chaftsregisters eingetragenen Kreuztaler Spar- und Darlehuskassenverein cin- getragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht in Kreuztal ist heute folgendes eingetragen worden: Jakob Zacharias ist aus dem Vorstande ausgeschieden. : : Hilchenbach, den 12. März 1913, Königliches Amtsgericht.

EHEitdesheim. [932] In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Konsumverein Salz- detfurth, e. G. m. b. H. zu Salz- detfurth, heute folgendes etngetragen : Der Obersteiger W. Schmidt ist aus dem Vorstande ausgeschiede“ „Ln setner Stelle ist der Brúc-balter Rudolf Nei- mann in Salzdetfurth getreten. Hildesheim, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht. L.

Hildesheim. {9383 In das Genossenschaftsregister ist bet der Genossenschaft Molkerei-Geunossen- schaft Machtsum, e. G. m. b. H. in Machtsum heute folgendes etngetragen : Der Hofbesißzer Iosef Brandes is aus dem Vorstande ausgeschieden; an seiner Stelle ist neugewählt worden der Kötner Mathias Vollmer in Machtsum. Hildesheim, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht. 1.

Hohensalza. Bekanntmachuug.

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der „Wank Iudowy, cingetra- gene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Hohensalza (Nr. 18 des Registers), eingetragen worden :

Durch Generalversammlungsbes{chluß vom 13. März 1913 ist das Statut dahin geändert worden, daß der Geschäftsanteil auf 1000 4, und die Haftsumme pro Ge- \häftsanteil auf 2000 46 erhöht worden ist. Gleichzeitig hat das Statut eine an- dere Wortfassung erhalten.

Hoyensalza, den 28. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Kammin, Pomm. [935]

Nach der Satzung vom 18. Oktober 1911 ift eine Genossenschaft unter der Firma „Elektrizitäts- und Maschinen- genosseushaft Neveuow, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Revenow““, gebildet und heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Benußung und Verteilung von elek- trisher Energie und die gemeinschaftliche Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwirtschaftlihen Maschinen und Ge- räten. Der Vorstand besteht aus: Wilhelm Stock, Hermann Jeß und Hermann Bunt- rod, fämtlich in Revenow. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstands- mitgliedern, in dem Pommerschen Ge- nofsenshastsblatt in Stettin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung im Deutschen Reichs- anzeiger. Die Me Tan des Vorstands erfolgen durch mindestens 2 Mitalieder. Die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder ihre Namenöunter- schrift der Firma der Genossenschaft bei- fügen. Die Einsicht der Üste der Ge- nofsen ist in den Vienststunven des Ge- richts jedem gestattet.

Kammin i. Pom... den 22. März 1913,

[931]

[934]

Königl. Amtsgericht.

dir, S ide R h di ipuioral Sri bir A i alie en R ret Bere P Eri

afá, Coair2 ames Ae