1913 / 79 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1335] : Bilauz am 31. Dezeuiber 1912.

Mb A M S s 246 000 '— K 400|—

1 755 500 43 158

1 796 658 3 900

1 792 758 44 858 318 700

8 4952 327 1952

38 495

1) Wertikonto der Königin-Marienhütte :

Grundstücke und Gercchtsame . . Abschreibung . . .= « + . E i a G A

245 600

t O

Abschreibung 22% - + Oefen und Generatoren . Zugang «- « + -

Abschreibung 10 9% ordentli . .

Wafssergraben, Maschinenfundamente M E C o e ata C Zugang

Abschreibung 15 9% ordentli „.. .+ + Wasserstraßen und Glelsanlagen .

Abschreibung 5%... « « . « | Maschinen . 1 079 000 Zugang . 78158 1157 138

Abschreibung 10 9/6 A ordentlih . . . « 124 738/539 Walzen, Kokillen, Betrieb8geräte und Werkzeuge . Zugang «- « +

Abschreibung 72 9/0 Modelle .

Abschreibung 20 9/6 2) Wertpapiere:

Staatsvapiere

eigene Obligationen 3) Kautionen ..- + + 4) Forderungen :

1 747 900

|

s) E

S d e

[

cen

[dz

und außer-

391 500

As 1e

und außer- i 1 032 400

299 800

95 600|—| 4 081 000

382 9835 568 000|—| 950 9835

721 635

1462] ; :

[ Wir machen hiermit bekannt, daß Herr Betriebsinspektor a. D. W. Noth in Rudolstadt durch Tod aus dem Auf- sichtsrate unserer Gesellshaft ausge- schieden und an seine Stelle Herr Fabri- fant Georg Weiser in Neustadt a. Orla in unserer Generalversammlung vom 29, März dieses Jahres als Mitglied unseres Aufsichtsrats gewählt ist. Göschwiß (Saale), 1. April 1913.

Sächsisch-Thüringische Portland- Cement-Fabrik Prüssing & Co. Commandit-Gesellschaft

auf Actien. Dr. Paul Prüssing. Marie Prüssing, geb. Tünnermanu.

[1475] : Bwirnerei Saxonia A.-G., Meerane.

Beit der heute vorgenommenen notariellen Auslosung von Obligationen unserer 50/0 Anleihe vom Jahre 1901 find folgende Nummern gezogen worden:

Serie A: 10 11 14 17 21 62 119 131 151,

Serie Wt: 239 252 310-329 332 340 367 385 391 403 413 425 45% 015 573 598, welche hiermit zur Rückzahlung pr. 1, Oktober a. e- gekündigt werden. Die Verzinsung hört mit dem 0. Sep- tember a. c. auf. /

Die Nückzahlung erfolgt mit 59/9 Auf- geld gegen Auslieferung der Stücke nebst Talons und den noch nicht fälligen Zins- coupons bei unserer Gesellschaftstafse und bei der Kasse der Dresdner Bauk, Dresden. _

Meerane, den 1. April 1915.

Zwirnerei Saxonia A.-G. E. Rößler.

[369] s Rheinschiffahrt Actiengesellschaft vorm. Fendel, Mannheim.

Aktiva. Vilanzkonto per 30. September 1911S. Passiva.

Kassa, Reichsbank u. Aftienkapital . . . . . . « . .| 3000000 Postscheckamt Reservefonds « . . « « « « « «| 300000— Wechsel u. Einfuhr- Obligationen . « « « « + « «» [1 900/000 E Obligationszinsen E Kontokorrent Me ee 6 E O 866/25 Debitoren . « « Kontokorrent - : Avaldebitoren Kreditoren . 92 205 309/25 1773 532,— Avalkreditoren . . | Materialien Bersicherungsfonds . . . 900 000 —- 48 993/06 11 141/08 45 211/10

112 315 90 671 2 015,364

33 781 Schiffpark 4295 083|—} Unterstüßungsfonds Lagerhaus u. Kautionen

anlage .. . «615 600 "P (Vorausberechnung) . . « Werfthalle u.Bureau- | Gewinn- und Verlustkonto: |

138 920 40/9 auf Aktienkapital 120 000,— |

Tantiemen . ... 94 136,29 Gratifikationen an Beamte Zuweisung. z. Unter- } stütßzungsfonds . . 24 650 Talonsteuer, Rüdck- 274 600|— stellung 131 483/66} 923 9/6 Superdivi- 134 500|— dende 466 988|—N| Vortrag auf neue / D Rechnung . « ._109174,85| 374 757 8 385 383878 8 385 838/78 Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1912. Haben.

Zinsen u. Obligationszinsen|. 71 321,70} Vortrag von 1910/11 . .} 108 550/85 Generalunkosten . . « . „| 379 767/07} Ueberschuß der Betriebékonti 1 138 544/69 Betriebsunkosten. . . .| 125 017/59 Abschreibungen . « « « «| 296 23178 Bilanzkonto „974 75744 E 1247 095/54 1247 095/54 Die in der heutigen Generalversammlung auf 62 9/6 festgeseßte Dividende gelangt sofort an unserer Kasse, bei der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen und deren Filialen, sowie bei der Rheinischen Creditbank und deren Filialen gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 13 zur Auszahlung. Manuheiutr, den 28. März 1913. Rheinschiffahrt-Actiengesellschaft vorm. Feudel.

Silo-

Ande Werkstatt u.Magazin- M Mobilien u.Utenfsilien Nothalleu. Shedbau- Ne e Wohnhaus . Kon/sortialkonto . Effekten Merftanlage Ruhrort Nheinauanlage «

91 579/

9 006— 15 300|—

10 000,— 1 446,34

zum Deutschen Reichsanzeiger und

M 79.

’. Üntersuhungs\sadjen. 2 Aufgebote, gl j Verkäufe,

Verlosung 2c. von Wertpapieren.

2 Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

erlust- und Fundsachen, Verpahhtungen, edin Bu 2€,

Fünfte Beilage

Zustellungen v. dergl.

Vilanz per 31. Dezember 1912.

niglih Preußischen

Berlin, Donnerstag, den 3.

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 K.

= L Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften, “ar ethoruer Actien-Ziegelei, Actiengesellschaft, Oldenburg i. G.

April

Aktiva.

fe.

Staatsanzeiger.

6. Erwerbs- und Wirt ts T. Niederlassung U. Ta olensMaften,

8. Unfall- und Inv 248, 9. Bankauswei Inbaliditäts- 2e. Versicherung.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

He Bernburger Portland-Cementfabrik Actien-Gesellschaft, Vernbu

Vilanz per 31. Dezember 1912.

tsanwälten.

rg.

1913.

E Pasfiva.

Grundstück zu Rethorn .

Abschreibung Gebäude, Buchwert 1./1. 1912 -- Zugang 1912

Abschreibung

Maschinen, Buhwert am 1./1, 1912

+ Sugang 192...

- Abschreibung

Inventar, Buchwert am 1./1. 1912 . /

= Abgäng 1902 Abschreibung . .

Passiva

*

M | 6 66 500/2 4 | E 500|— 298 000|— 7 614|— 305 6141|— 10 614 /— 23 000|— 24 016/57 47 016/57 | 9016/57f 38 000|— Z 000/— |

k S M

500000 | ] 100000 | 23 000

| A 66 000|— Anlcipe tal E | Neservefonds l... " [] Arbeiterunterstüzungsfonds . . | Kreditoren | Vortrag für Lohn | Gewinn 60 870/32 + Vortrag aus 1911 ; [10 368/60 Verteilung : Pad

Neservefonds 3 200

120 000!—

200

995 000 Bes 4 700

Tantieme des Aufsihtsrats

1 000 69/9 weitere Dividende

2 000/—

Beteiligung am Bremen

Ziegelverkau}svereimn

| Grneuerungsfonds

4 000 || Vortrag l

20 000

5632/17

15 107/34

5 000/—

71 238/99

M E N 203 Immobilienkonto . 700 180 |___ } Maschinenkonto 370 046 __ |Trotenkanalanlagekonto . . Eisenbahnanlagekonto . N __ | Kleinbahnanlagekonto . . , Hânge- und Drahtseilbahn- ae Pserde- und Wagenkonto , 2 Uteslienkonten E Tongrube bei Gröna . . , o

eteiligungskonto .. Kassakonto Wechselkonto Cffektenkonto

| | Grundstückskonto

[5

S | aa

13 032

_—

D 2 001 40/000

Kontokorrentkonto :

Bauk- und Postscheck- guthaben 46 112 223

41 825: 9 598/41

43 017/50 6 886/53

7 900 |— 1047/4!

11 663/97 23 102] 204 252/935

S 10 78 90 39

mo (D

Außenstände , 203 108,17

Aktienkapitalkonto . .. Hypothekenkonto . Vbligationskonto S 2 Reservefondskonto A Spezialreservefondskonto Delkrederefondskonto S Dispositionsfondskonto . . Talonsteuerkonto Obligationszinsenkonto . Dividendenkonto . . Kontokorrentkonto, Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1911

Getwvinn Pro 1912

M 11 324,90

99 884 27

M 1/050 000 2 290 000|— 170 000 |— 47 599187 160 000|— 3950/03 25 000|— 3 000 l 77187

120!-

126 408 85 | 111 209117

| | 989 059 79

1 639 1645: 412 858/82

915 551/17

[1461] l 989 059/79

Bei dex am 20. März d. Is. in Gegen- wart eines óvffentlihten Notars erfolgten siebenten Auslosung unserer 42 9%

aus Lieferungen Jäger. Fendel.

bei Bankinstituten usw. 5) Vorräte: Rohmaterialien .

19 135 32 38 000 2 800 |—

9 052 023: : Ganz- und Halbfabrikate Borausbezahlte Versicherungsprämle

Forderung a. d. Dampfziegele Habenhausen

Debet.

Halbfabrikate Fertigfabrikate ._ : Werkjtatterzeugnisse, halbfertig Materialien 6) Kasse . 7) Wechsel, Valuta 31. Dezember 1912 8) Patente

7e] 2 030 833

11 573 429 383 | 10 277 432

D þ= G O

l

Paffiva. 1) Vorzugsaktienkapitalkonto . . « « 92) Stammaktienkapitalkonto,» - - -

3) Anleihekonto I, im Umlauf .

N Y im eigenen Besiy

4Z Anleiÿékonto 11, im Umlauf

5) Anleihetilgungékonto . . « + -

6) Anleibezinjenkonto . .

7) Anleiheagiokonto ;

8) Gewinnanteilekonto e G

1910 , 191 e e e

5 007 600

496 200 5 505 800

1 059 000 568 000

1 627 000/— 665 850 —| 2 292 890 16 249 34 740 18 317

432 |—

216|—

216|—

792|— |

Ea E B E I A A T em

1 656 9) Kautionen ..- « 716 600 10) Schulden: für Lieferungen für Anzahlungen . für rüständige Löhne

11) Rücklage für Unterslügungen . . « « 12) Geseßlicher Reservefonds , 15 Besondere Rücklage (Dispositions-

onds 14) Rütflage für Ausfälle an Forderungen 15) Rücklage für kraftlos erklärte Aktien . 16) Rüdlage für Wohlfahrtszwecke . . - |

496 513/72 841290 56 233/—| 561 159/62

| 31 413/— 321 493/52

30 000|— 62/31

6 600|— 397 491/52

10 277 432/23 Gewinn- und

| 350 000 |

17) Gewinn- und Verlustkonto «- + -

Haben.

4A M A 79 568/31} 1) Vortrag aus 1911 -. 22 361 93 936 441/14] 2) Zinsen von Wertpapieren 14 827/55 7 875/501) 3) Érlôs für verkaufte, 980 422/19 früher abgeschriebene 397 491/52 Berghaurealitäten . . 4) Betriebsgewinn . . .

1 001 798/66 Cainsdorf, den 1. Februar 1913.

Verlusiïonto.

Soll.

1) Anleibezinsen. . « « - 9) Generalunkosten . « - 3) Kursverlust . . . - + 4) Abschreibungen .

5) Bilanzkonto 4 050

960 559/18

E E E E R

1 001 798 66

hypothekarischen Teilschuldverschcei- bungen sind folgende Nummern gezogen worden: : Ut. A Nr. 119 125 344 567 368 369 599 ‘661 695 721 722 723 857 1114 1115 1117 1290 1424 1437 1468 1511 1551.

Lit. B Nr. 1628 1656 1671 1830 1912 1923 1966 1992 1993 2032 2051 2063 9171 2386 2408 2443 2501 2569,

Die betreffenden Obligationen gelangen am L. Juli 1913, mit welhem Tage die Verzinsung aufhört,

in Stettin bei der Kasse der Gesell-

\chaft, 1 bei der Depositeukasse der Bauk für Handel und Industrie, in Berlin bei der Deutschen Bank, hei der Bank für Handel und Ju- dustrie, in Dresden bet der Deutschen Bank Filiale Dresden zur Nückzahlung, und zwar Lit. A mit 4 525,—, B, , 210,—. Restauten : Lit. B Nr. 1909 1932. Stettin,“ im März 1913.

Stettiner Oderwerke Aktiengesell-

schaft für Schiff- u. Maschinenbau. Blackstady. Misdorf.

[1479] Aktiengesellschaft Deutsche Kaliwerke, Bernterode (Untereichsfeld).

Auf Grund des Vertrages vom 8. Ja- nuar 1913 zwischen der Kaliwerke Ludwigs- hall Aktiengesellshaft in Wolkramshaujen und uns, der durch die Beschlüsse der Generalyersammlung beider Aktiengesell- haften genehmigt wurde, ist die Kali- werke Ludwigshall Aktiengesellschaft ohne Liquidation aufgelöst und als Ganzes auf uns übergegangen.

Nach dem Susionsbertrage haben wir den Aktionären der früheren Kaliwerke Ludwigshall Aktiengesellschaft 2051 000 46 Aktien unserer Gesellschast in der Weise

1460

1097 |/

: . Jahresabschluß der N Uetersener Eisenbahn-Aktien-Gesellschaft für das Jahr 1912. Gewinn- und Verlustkonto.

[1192]

Einnahme. Ausgabe.

| M S 53 031/17 92 028/30 1 744/25

[A

3 277/50 42 214/08 28 802,72

Zinsenkonto i n Sehalts- und Lohnkonto « . Betriebsunkostenkonto . . Betriebsmaterialienkonto : Bestand 1. 1, 12. . 6000,— Ausgegeben „. ._. 3263,37 38 673,97 8 000,—

Personenverkehrskto. Frachtverkehrskonto . Gepäckverkehrskonto | Postbeförderungskto. 2 700/— Zinsenkonto. . . . 1 24977 (Erneuerungsfonds- | konto: Erlös für Alt- materialien . 4 379/18 Gleiswagefkfonto . . 92 541/50 Grundstück- und Hauskonto 203|—

e

30 673/97 1 3500| 4 712/590

4 379/18 299/06

Bestand 31. 12. 12

Diverse Kreditoreskonto Geseßliche Rücklagen :

Erneuerungsfondskonto

Erlös für Altmaterial .

Zinsen und Abrundung . . . Netervefonds Ilt. Konzession .

Zinsen 26/28

Abschreibungen :

Neubau Tornesch . .… Gleiswagekonto . Eisenbahnanlagekonto Triebwagenkonto . . Kursverlust Gewinn- und Verlustkonto

300|—

50

7 697 14 035/50 1 316/15 18 6059 65 157 877 17

Passiva.

A M | S M | S Bahnanlagekonto : "Aktienkapitalkonto: | Bestand 1. 1. 12 Bestand : | 185 000,— 500 Aklien à #4 300,— | Bestand an O d, 1200| 210000) Dberbau- Geseßl. Reservefonds . . 23 500! materialien 5 000 Nes.-Fonds Ut. Konzession : 190 000,— Ab | 9 747,— Bestand 31. 12.12 656,92 | T92 747, Zinsen | Abschreib. . 7 697,—| 185 050 5 Rüdlage Inventarkonto 1|—|} Erneuerungsfonds:

Betrieb8materialienkontoÞ 8000 Bestand 1. 1. 12 90 000 Zinsen usw. ..

S, u. Hausfto. H Rücklage Ae t Altmaterial, Cinn. 19 536

157 877117 Bilanz ultimo Dezember 1912.

Aktiva.

Ausgegeben 871 40

7487,— 299,06 4 712,50

Effektenkonto 20 702,— 4 379,18

188/20

Sonstige Debitoren

Lobnfonto Meaterialienkonto Unkostenkonto Kohlenkonto Versficherungskonto Abschreibungen , Gewinza

Der Auffichtsrat besteht gegenwärtig aus den He

C, Stute und G. Glovstein in Bremen. Oldenburg, 1, Februar 1913,

[1198] Aktiva.

Nicht eingezahltes Aktienkapital Kasse, fremde Geldsorten ind Coupons . Guthaben bei Noten- u. Abrehnungsbanken Wechsel und unverzinsliche Schatz- anweisungen : a. Wech]el und unverzinsliche Sctah- anwetsungen des Neichs und der Bundesstaaten Ab

b. cigene Akzepte .

c. eigene Ziehungen . . d. Solawechsel der Kunden an die Order der Bank 25 000,— N ostroguthaben bei Banken u. Bankfirmen Yeports und Lombarts gegen börsen- 4 gängige Wertpapiere . Vorschüsse auf Waren

verschiffungen

davon am Bilanztage gedeckt : a. dur Waren, Fracht- oder Lager- scheine 2 027 332,61 b. durch andere Sicher- heiten... , ,4178826:05

,

und Waren-

Süddeutsche Disconto-Gesellschaft A.-G.

150 000 48 464 09

| 704 138/92 Gewinn- und VerlustrechBunung.

M S E 82 729 04 8 900/58

3 858/58 21 619/89 2 403/54 | 90 823/57 | 60 870/32 901 205/52

M 259

S 201 205/52 erren G. Boschen, G. Ulken und J. H. Brandes zu Oldenburg, und

Der Vorstand. Kern.

L. Bilauz per 31. Dezember 1912. Pasfiva

3 750 000|— | Aktienkapital 500 S 1 957 888 31 1 Geseßliche 9eserve % 188 069 1813 398/81 | Reserve 11 788 9627: Beamtenfonds .. 177 4420’

Kreditoren: Î a. Nostroverpflihtungen . . . . Þ. seitens der Kundschaft bei

Dritten benußte Kredite . . c. Guthaben deutsWher Banken und Bankfirmen d. Einlagen auf provisionsfreier

i A Nechnung :

24 907 738 1) innerh. 7 Tagen M4 6 960 069 __ fällig . 5050 335,11 f 2) darüber hinaus

25 569 970 bis zu 3 Mo- 6 706 638

| 2 193 648/66 7036 624/35

3 394 288/30

__naten fällig . 9 181 794,33 9) nach3Monaten : fällig . . . 11980 192,65 126

», Sonstige Kreditoren : 1) innech. 7 N : 16 648 474,06 2) darüber hinaus |

E E T R

704 138/92

E Fastagen, Fuhrbetrieb 2c. . 187 468/07

3 624/26 | G 10 113/19

E E E R E E R

Allgemeine Unkosten : Gehälter, Neisespesen, Feuer-

Betriebsunkosten, Reparaturen, Kursverlust

Abschreibungen pro 1912 ,. ewinn:

Vortrag aus 1911 46 11 324,90

Gewinn pro 1912 , 99 884,27 [11

i 918 Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie des Gewinn- und Dee itentes per 31. Dezember 1912 mit den ordnungs- mäßig geführten und, den geseßlichen Be- timmungen entsprehend, von mir fort- laufend geprüften Büchern und Belegen der Gesellschaft besceiniae ih hiermtt. Bernburg.“ dén 22. Februar 1913. __ (L. S.) W. Radestock, - Herzogl. Anh. vereid. öffentl. Bücherrevisor.

festge Reinhold Steckner, Halle a.

Bernburger Filiale der A Bernburg,

Bernburg, den 31. März 1913,

M. A 1337]

Aktiva.

d » 1107-491 07

Eisenbahnkonto . Kautionskonto . . Grund- und Boden- konto

Ostbank für Handel und Gewerbe

Gewinn- und Verlust- konto

| 12 500|—

| 421470

92 953/41

M

versicherung, Steuern, Zinsen 2c. 76 649/33 ! 2

667 48726

62 907/69

171/60

| 209 17 495/05

Vortrag aus 1911 Fabrikationskonto

Getvinn- und Verlusikonto per 3k. Dezember 1912. Kredit

M S 11 324/90 907 100/15

|

| j j | Téaias

918 425/05

Bernburg, den 27. Januar 1913.

Bernburger Portland-Cementfabrik Actien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. Emil Steckner,” Vorsitzender.

Die vorstehende Bilanz -und- das- Gewinne und V Ld ordentlichen Generalversammlung genehmigt. Dee

Ps W.,

r

rndt.

Der Boxrstand.

Fishhausener Kreisbahn-Aktiengesellshaft.

5 Bilanz ver F0. Septenber'1914.

Per Stammaktienkonto . .! 1 „* Lmz «&-. Co., Kautionskonto . Dispositionskonto Erneuerungsfondskonto Lenz & Co, Berlin

i Die A echten Dividende findet von. heute. ab statt bei den Badrk

Berlin,

Der Vorstand. "M, Arnd t.

sind in der

lung der auf G % âujern :

gemeinen Deutschen Credit-Anstalt,

Raehmel «& Boellert, Berlin \\. Rheinische Creditbauk, Filiale in Heidelbcrg, A. Spiegelberg, Hannover, und

der Gesellschaftskasse in Bernburg. -

Passiva.

M 097 000|—

20 000|— 12 500|— 60 789/18

6 900|—

Kursverlust 1 166,— Effekten für Reserve u. Erneuerungóf. 8 299,19 Kursverl. 150,15] Div. Debitorestonto . . Gleiswagekto. 1 100,— Abschreib. 50,— Triebwagenkonto: Bestand L L122

16 877,74 Ausgabe. ... 1176,74 Ausgleichsfonds :

Bestand 1.-1. 12 Div.-Konto 1913 . niht abgehobene

Divid.aus 1912 Tantiemekonto Div. Kreditores“ einschl. Bank- C.

{huld Königl. ECisenbahndirektion . . Nachnahmekonto Gewinn- und Verluftkonto . .

| e 1197 189/18 Kredit.

A [8 39977

6 738/72 52 953/41 | i {60 051/90 Gi mem Königsberg, den |. April 1913. 60 051/90 Der Aufsichtsrat. Der Vorstand

Petersen. . , Lucht.

(1210) Englischer-Garten Aktien-Gesellschaft Hamburg.

Generalversammlung der Aktionä E 20. ApLE Usa 4 Uhr mittags, im esellschaft Aktona, Große Freiheit 83. E Tagesordnung : 1) Vorlage des Berichts, der Bilanz nebst

Betriebsabrechnun z arte Sia chnung und Decharge

R 1: Uber fu L ie en find behufs Abstem und Entgegennahme der Sti t 283. und 24. April cr., zwischen 10

Eigene Wertpapiere: w Anleihen und verzinslihe Schat- anweisungen des Reichs und der Bundesftaaien . . . 600 441,95 . sonstige bei der Netchs- / bant u. anderenZentral- notenbanken beleihbare Wertpapiere . fonstige börsengängige Wertpaptere . . . . 1590 343,70 d. sonstige Wertpaptere . 1 038 847,55 Konfortialbcteiligungen Vauernde Beteiligung bet anderen Banken und Baukfirmen Debitoren in laufender Nechnung : a. gedeckte b. ungededte ..…. SIIAUIe Sonsttge Immobilien Hypotheken

Königin-Marienhütte, Arn ‘Gesellschaft. der Kaliwerke Ludwigshall Mee el, Vorstehende Bilanz nebsi Gewinn- und Verlustkonto ist von uns nach ge- [han A D e e L Sa fchehener Prüfung für riGtis e nuar 1913 ab “taelau sit werden.

/ y Gemäß diesen Bestimmungen sind die Die Rechuungär evisoren der Seme aueriamnangs Aktien Beer Kaliwerke Ludwigshall

Aktiengesellsaft nebst Talons und Bergrat Albin Klöger in Bockwa als Dividendenscheinen bis zum 30. April Stellvertreter desselben und den

1913 an unsere Kasse in Beruterode Herren (Untereichsfeld) einzureichen.

Direktor Albert Prekonitsch in Dom-

mißsch

Soweit die Aktionäre der Kaliwerke h Ludwigshall Aktiengesellschaft niht Aktien Neander Müller, Prokurist des Bank- hauses S. Bleichröder in Berlin,

in einer zum Umtausch erforderlichen Zahl Baron von Born, Mitglied des Neichs-

besißen, werden wir auf Verlangen der Aktionäre nach bestem Ermessen unter en Ablieferun tags in Budapest, und | folat van R ins Ñr 34 N Bankdirektor Ferd. Gruneberg in Dresden

Aus\{luß ciner Haftung die Verwertung für Rechnung und (Befahr der Beteiligten i s S. | besteht. N Sive, a S (Cdinsborf i. Sa., den 31. März 1913.

dur Verkauf der überschteßenden oder De! der eden Me A ti 7 d en, welche uns weder zum Umiau in Dueen bet der Drsobaicr Bars, Königin-Marienhütte, nohch Dix Merrvertitiia für Rechnung der in Samburg bei dem Bankhause L. 3 llschaft Behreus « Söhne, ; Actien-Gesellschaft. in Frankfurt a. M. bei der Direction Finke. Halfter.

Beteiligten bis zum 30. April 1913 ein- gereicht sind, werden gemäß § 290 H.-G.-B.

der Disconto-Gesellscast, in Breslau bei der Breslauer Dis-

für kraftlos erklärt. : : Mit den an Stelle der kraftlos erklärten counto-Bauk und in Cainsdorf bei unserer Gesell-

Aktien von uns auszugebenden neuen Aktien \chaftskasse.

zu: gewähren, daß für je 12 000 6 Aktien bis zu 3 Mo- TON

naten fällig . 6 195 000,— Debet. 9) de e S AUSET G T I R Tw —— Verlustkonto. L [22 843 474/06} 61680 357 V E a An Verlustvortrag 17'862 099 Per Zinsenkonto D O n E Handlungsunkostenkonto .| 08/89}, Ostdeutsche Eisenbahn-Ge:

10 1 g 3 Qr r x Betriebskonto 6 429/83 “4 1 98/75) 49 069 8085: „. Erneuerungsfondskonto | 5130/19 ; Be Zuschußkonto

1 197 189/18] Getwwinn- 11nd 16 800,— | b

148 307,75 | Unerhobene Dividenden

Avalverpflihtungen 2 430 M 17

[1336] Z

In der Generalversammlung am 29. d. Mîs. wurde beschlossen, auf das gesamte Aktienkavital cine Dividende von G 9% 4 36,— für Aktien zu 600,— und 46 72,— für Aktien zu 4 1200,—

ewähren.

iv Zie N ajablung dieser Dividende er-

98 700,— 3 377 940 95 4 455 533

9 000 000

Reingewinn 3 949 8218!

wagen . 5 860,50 118 135,50 Abschreib. . 14 035,50 Neubau Tornesch Abschreib. .

[1338] : Fishhausener Kreisbahn- Altiengesellshaft. Auf Grund dér Wahlen der ordentlichen

Gencralversammling am 29. März cr besteht der Aufsichtsrat aus “folabtidei

Mitgliedern : 163157 75539 | 1) Landrat Petersen in Fischhausen, Haben Vorsißender, M E E R EEEEETE E E TEE T | 2) Regierungsrät Sutor ‘in Königsberg, Vortrag von 19 M S stellvertr. Vorsitzender, G S 0 1 982 82199 g von 1911 150 000 3) Landeshauptmann von

O De Effekten, Konsortialbeteiligungen, Coupons 1 14 Königsber 3549 821/85 Zinsen und Wechsel, einschließlich Zin E us 463 079/44 góberg,

104 100 16

01 34 79

4 000,— 300,—

0 700/— 353 051/10 Uectcrsen, den 20. März 1915.

Der Vorstaud. M. Nöpe. Ad. Guerle. H. Pohlmann.

Die Nichtiakeit tes vorstehenden Abschlusses und dessen Uebereinstimmung mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigt i

Der Aussichtsrat. F, E. Jenß. Herm. v. Drathen. Fr. Behr.

q

353 0511 v Soll.

168 157 785139 Gewinn- und Verlustkonto.

Spesen, einshlicßlih Steuern und Tan- tiemen für Direktoren und Prokuristen Reingewinn .

[1466] ;

Sn der Generalversammlung am 20. März 1913 ist Herr Dr. Walther Rathenau neu zum Mitglied des Auffichtsrats unserer

R Berg in H. Büngt.

unserer Gesellschaft werden wir den gesetz- Gleichzeitig geben wir bekannt, daß der

lien Bestimmungen entsprehend ver- fahren. Auffichtskat unserer Gesellschaft nah er- folgter Ergänzungswahl und Konstituierung aus den Herren 2 ! Kornmerzienrat Fri Kühnemann in Berlin als Vorsißenden,

Gesellschaft gewählt worden. j Fraukfurt a. M., den 26. März 1913.

A. E. G. Lahmeyer-Werke, Aktiengesellschaft.

Bevnterode CUntereichsfeld), den 31. März 1913. : Aktiengesellschast Deutsche Kaliwerke.

Der Vorstand.

W. Kain.

Mamroth. Imhoff.

Es gelangten 8 0/9 Dividende zur Verteilung. Abgabe der fälligen Scheine bei unserer Bahuhofsk

des Uetersener Kreditvereins abgehoben werden.

¿fs n

Die Dividende kann gegen asse und bei der Kassenstelle

dauernder Beteiligung

Provisionen 9 399 030/22

Dr. N. Ladenburg.

Mannheim, den 31. März 1913.

1564 534/14 5 932 64384 Der Vorstand. j

4) Regierungs- und Baurat. Michaelis

d Direkior P. Lenz in Berlin,

6) Landesbaurat Stahl in Königsberg, 7) Freiherr v. d. Goly auf Kallen. : Königsberg, den 1. April 19153,

in Königsberg, und

T h. Frank. Weil. Benjamin.

Der Vorstand. Lucht.

12 ‘Uhr, Altoua, Gr. Ailtoua,

April 1913. Der Vorstand.

d im Gesellschaftshau Freibeit 83, E Y

Sigismund Heud ; A Avolf L