1913 / 79 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(A i to der Württemb. ba e hiermit zur ordentlichen L. E are per r Württemb, Noten uf, Kredit. i S e ch t e WB il

: R Herren Aktionäre unserer Gesellschaft wérden Generalversammlung auf Dienstag, den 29. April 1913, Mittags-1.2 1UHL( Serre E E I ee S im Hotel Sächsischer Hof, in Zeiß E: é 18 O N E E E R G Mb s i „e Ea R e ia dea Prúfunagberichts, der Bilanz und \ Wen E Bad ren ; zum D 1d R î i | ; n ion entra M D B T E 1 E eutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger e

der Gewinn- und Vérlustrechnung für 1911/12. ( Notensteuc: 3598/3 | Diefont

) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz sowie über Entlastung | Son es 3 999/99 Diskóôn ——ck

q, des Vorstands und AsB t des Gew E I e vaiinsen aus pen 1910 verfallenen 6 Mi 79. Derlin, ®

9) E e erteilung des Gewinns. Allgemeine Ünfosten .__ 107 T Wel E L _,__138 971/76 #1 053 097117 crun, onnerstag, den 3. April 1913

5) Ber iedenes. i Sblinietlonen En 180, |- Zinsen von Darlehen gegen Faustpfänder . _. "903 207,91 | * Perbole Veclufte (l i

__Zur Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre be- | Wf Diener | zuzüglich der bis heute verfallenen, aber erst | Y AIIEEG, erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. / 4 ® Me reGtigt, die ihre Aktien bis Freitag, den 25. April 1913, Abends 6. Uhr, | ind A on. Wecken. j 1913 eingehenden Zinjen 52 687.30 | 355 8921 - Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. ; cutit Î 7. Niederlafsung von Reval Hanuover, Oder | s in E Dan E | Zinsertrag aus fremden Wechseln 18 050/42 . Verlosung 2c. von Wertpapieren. r n Zetger. g. ünfall- g lit Rechtsanwälten. s 2 5,88 60 . Kommanditgesell shasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Raum einer s gespalt Einheit 0. Pankausieis T ras | : enen sz eile 30 S. 10. Verschiedene Bekanntmachun gen.

in der Gesellschaftskasse óder bei der Hanuoverscheun Bank, 1 M bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austált, Leipzig, oder bei der Deutschen Gewinnsaldo Pr bisioren im Kontokorrent Bank, Berlin, oder bei ‘éinem Notar nievergelegi' haben. Provisionen durch d Giroverkel 3 000 Zeitz, den 3. April 1919. Bren ans Effelten- 27 Ee 111 188 70 5) K Lo ; Verein Chemischer Fabriken Aktiengesellschaft. ea 2010 5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und |"Föhreider Ringofen-Ziegelei | C 147) H. Willi Stöve. Martin Stôve. John Wiebols. Dr. Shwimme?r.| Attiva. Nettobilanz ver 31. Dezember 1912. iva. O Aktienge}elschzasteu. eier 1 vin cs _ A. Schietrumpf & Co. f dee Pa stattgefundenen Ver- S “Ss E T G EIE S T ; . E T C 2 aen z p Fe ú 4 . H. g der uldv ;

e j / j M S Aktiva. Bilanz am 31. Ja 191 Generalversammlung am Dienusta eugt Gesellschast Malzfabrik Schweinfurt Attien G: fell: P a Bilanz der Schlosihotel Atti ear Passiva. 1) Der Bestand an Gold in Barren . «.- - rep E 1) Aktienkapitalkonto, das Grundkapital d 0N L Us I, ing aut Ix, Januar LOEI eman den 29. April 19183, Nachmittags auf Aktien In Jena. schaft, Oberndorf-Schweinfurt, Zube Tf; S N i _ E E E E Der Bestand an Goldinausländishen Münzen r 2) Reservefondskonto, der Reservefonds . -_- 1571 108/46 : : M [4 _ 5 Uhr, im Geschäftslokale der Gesell- In der außerordentlichen Generalver- gende 24 Nummern gezogen :

: 14 A E 1A (Das Pfund fein zu # 1392,— gerechnet) 3) Delkrederekonto, Reservefonds für zweifelhafte U | Grup atonto 101 043/82} Aktienkapitalkonto . schaft, Nl 54 in Höhscheid. A vom 31. März 1913 wurde an E, 75 107 115 179 241 288 461

Grundstüdcksfonto . . . - | 161 668/60} Aktienkapitalkonto «1 62500] 2 R Der Kassenbestand Mere oteffe in H E 0 000|— P 27 000/—|| Hypothekenkonto Bericht „FONeLoL Nas: ema «S4 A Tod guöges@iebenen | 44s 990 012 LLn DEA E E Gebäudekonto I (Hotel) - 509 458/42] Hypothekenkonto 1 (Hotel) SAAAT Fra ff É 1 M ‘und zwar an: / den Betri L egebenen Banfnotéèn ämtlich Maschinenkonto 20774118 Kreditorenkonto Entlastung des Vorstands, E NEO S Bankier Benno Ulm: ti Die Rückzahlung d fe

Gebäudekonto 11 (Sieb- Hypothekenkonto II (Sieb- : Bursfähi i teutt@e S A in Abs Gnitten 9 M0 M e) ) 91 700 000|— Gleisansclußkonto 36 939/41} Dividendenkonto Verwendung des Ueberschu gewählt. mans m, Srsart verschreibungen c at A gelosten SHuld-

Ma. 19 h s E dees t L dd fem Gelde: 8711 00895 5) Verz. Giroschedtverkehr 6-14 873 477,46 E | Werkzeugkonto S (433 24 Gewinn- und Verlusikonto Höhscheid, den 2. r gro Lts Jena, den 1. April 1913. am 30. Juni L Bi

O : E H Neichskassenscheinen. .. 92479,— : Gir», und diverse Kreditoren , 257 823,59 115 131 301,09 Kontormobilienkonto . 283/60 Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: C. A. Schietrumpf & Co. \chaftskasse oder bei den auf ven

6) Depositenkonto, der Betrag der Devofsiten : Bruchtransportanlagenkonto 6 963/41 Küllenberg. Kommandit-Gesellschaft a. Aft. Zinsscheineu genannten Ban khäöusern.

Kautionékonto 4 509/10 uo e E ran Termin treten dieStücke

erzinsung.

7

L SELZLTIELZ L t 4 D B

Bankierkonto 30 297|40}] Talonsteuerkonto L / / E .. eigenen Banknoten 5882 Prozeßvorshußkonto E s 5 h Stück À Mh 100,— S Zt 82 f : 4 verzinsliche: a ; 71 0411 9 0d 200, bis zu 3 Monat laufend ò 9/o M 1491,56 1 767/13 \ i: Ó 0 Debitorenkonto 45 103/41 Dampfziegelei u. Thonwerk [1512] T CBADOT Mes ben 31. März Hennigsdorf a. H. Habermann & Guekes | Malzfabrik Schweinfurt A.-G

971 041/10 i Nea irt ¿e 2006 ¿ n- und Verlustkonto der Schlo otel-Aktieugesellschaft o, Noten anderer Banien + 97 700, —] 1A über 3 Monat laufend à 25, 39 z E E N Sa oer Dee TOR. he Kredit. i: f. Sonstigen Kassenbeständen _71 391 ,48 [12 394 0: y und 31% « « j 7 e L 41 290,22 42 7817 R a r S E | E 4,4 9 R cim E: 1 Dea el e, R e m) eo August Burg, Aktiengefelshatt, Tee Ben use bic antioniee| Han Vortrag aus dem Vorjahre 305,79 a Plagwechsel, innérhaldver S Lage d : schuldigen Depositenzinsen j 1048 Materialienkonto . . A biermit: Se m MUUIRaN werden Hierdurch laden wir die Aktionäre Hamburg - Amerikanische Pacet- 3 68 ¿s 8) Notensteuerkonto, der Betrag der an die E | Fuhrwérkskonto 6 76340; versammlung Pen e O Ai E I. E fahrt-Actien-Geselschaft ———ck-—==_ Montag, dea 28. April 1913, Vor, | 12 Uhr, zu Kiel jói Coutinental-Hofel (Hamburg-Amerika Linie).

Unkostenkonto .«. . ++* 414/32 | ° { at Talonsteuerkonto 920 |— Ueberschuß des Hauses Sieb- E nädsten 15 Tage lig . 7 609,9 Abschreibung auf Inventarkonto | 2 694/04 eor t aas 48 320€ später fällig . . “, T N Dae abg Noteniteaer E. 3 598!: - a l zugt 15 193 462, 9) Talonsteuerkonto. Rüdlage für die i : 9 072 66 Hypothekenzinsen ch2 b. Nimessenwechsel auf deutsche : Fahre 1922 fällige Talonsleuer 9 000) Soll Gewinn- und Verlustko: 290 0/2/00 Mtlage TE stattfindenden deutli a-M S : 1 ENIVE = e EA A s Î tfonto am 31. Januar 1913 irma Si Nor rat DET ordentlichen Genueral-| Nachdem die Dividend T5336 3 63: läß halb d 10) Diskontokonto, Uebertrag der Rück u 1913. Habe. na Simon Boehm, Kommanditgesell- | versammluug ein. ß ende unserer Ge- i 3 6399 Kcbsten 5 Tage fällig / 1918 N P O 138 971 haft hierselbst, Mohrenstraße 54/55 E Tagesorduun : E für das Geschäftsjahr 1912 auf Gotha, den 14. Februar 1913. 1 548 637,1 11) Divide An Sald d 2 4 | findet. ; 1) Vorlage d aftebe 10 ‘/o festgeseßt worden ist, werden die Schloßhotel-Aktiengesellschaft. E V früheren Jahren 4 687 /— "7 Unkostenkonto 13260116 Sicintauss 08 Tagesorduung: e E S r Ca E E See Vorstanv Mie b 924135,76 7 472 772,9 |22 66623496} 12) Unterstüzungsfondskonto, Saldo a " Zinsenkonto O A d! 44| 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der| Lechnung für das Geschäftsjahr 1912. | scheine Ir. 1250 e E Philipp Heuf inger. c. Wechsel auf außerdeut\he Pläye - - .| 827982 zember 1911 #6 65 050,44 Äradhtenonto 12286|—| E n A N L R Genehmi- pro Stäck vom L. April ab in Be clia Mit den Büchern verglichen und richtig befunden. 5) Darlehenskonto. Der Betrag der Lombard- Due ug vom verst. A a u. Dekortkonto. . 31/67 2) Bericht der Revisoren 9) Beblaßfe über die Gewinnverteilung. | bei der Bank für Handel ag Gotha, den 14, Februar 1915. forderungen und zwar: ch. tres Abs Alex. s V schreibungen 10 912 59 3) Beschlußfassung über Bil der Ent fung über die Erteilung dustrie, sichtsrats. q. äuf Góôld oder: Silber . . . - - «c: s von Pflaum . « « - + - ——SEGIT erfügbarer Gewinn . . |_212574 Gewinn- und Werküftre@ttung s den Aufsichtörat. den Vorftand und M c Berliner Handels - Gesell- 46 66 090,4 In ; t ( 67 536/87 über Entlastung. 3) Neuwahl zum Aufsichtsrat schaft, 4) Wahl von Revisoren Zur Ausübung des Stim bei der Commerz- und Disconto- ; ß mrehts ist Bauk, er

Die Revisionskommission des Au A | Schapiß. E. Wittza ck. þ. auf Effekten und Wesel der ins 13, Ziff. 3, Vorstchende Bilanz nebst Gewinn- und Nerlustrechnung wurde von der B tag 4, des Bankgesetzes bezeidh- S aa ab Aufwand , ———- Mittweida-Neudörfeen, den 1. April 1913 h) Wahl von 89 342° 6 64 690, S O A ° 9 , , q ° iejenigen Aktionäre, welche i _| jeder Aktionä a 236! Mittweidaer Granitwerfe, NA.-G. neralversammlung- ihr Stimmrecht O ktien ciitwedtt L Cleve Gesel, E Herren Delbrück Schickler \chaftêkasse oder bei einem deutschea | bei der Deutschen Bank,

heutigen Generalversammlung genehmigt. : Gotha, den 27. März I Golfiakh ' G u a Effekten ¿ 6 A zu 49/6 Zinsen .' 2586,02 e er Vorstaud. d. auf Waren... 2. 2‘ 9 ; —— T TRTE iben w Philipp Heusinger- 6) Effektenkonto: Der Bestand an 19) A Unk Se MInH des B os Gut Daten, P O U R eR A Bie Ju Notar oder anl: j Nerlustkontos si ergebendèn Reingewinnes [1366] Donnerstag, den 24. April 1913, | in Verlin bei der Nationalbank bei der _Psvection dep DIFeonao: an Pn S ei laufenden ale Tad vro 1912 “i 673 922,26 | Bil anz der Pe ybrä Atti Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaft Deutschland, nalbank für zei E Actiengesellschaft für Bauausführungen vormals » O pasenbea Swe | 0E e D E S a e ehas 21. Betrleboscie 19 Passa. L S der Nationalbank für Deutsch- Georg Lönholdt & Söhne G. m b. H. Franklfurt a. M. 7). Diyersé Debitoren. Guben an Fon deiner Bn M O L 6 da E E | nabe BUES Tal Pt einen f Mohren, | spätestens drei Tage vor der General- c Heorg 1YOLUI O Y: . M. Be e korrentverkehr mit Veciung F e L ver Aktie mit 46 540 000,— / / A A = | straße 54/55, oder bet cinem Notar zu | versammlung hinterlegt hat. -| bei dem A. Schaaffhauseu'schen Bilanz per §1. Dezember 1912. Bestatd unserer Noten bei den Agenturen | 11100 Reservefondskonto 253 781/45 Ÿ JZumobilienkonto 1. .| 910373 Cf Aktienkapitalkonto 1 000 000/ | Berlin, Meh den a U E eingelöst und sind nebst arithmeti E —— m éckung L e E a M S Immobilienkonto 11... i D as erliu, d : i \ s nd ne ari t s j uit G Rd Sen matons % 20200 Lliercim: E haare 0 Sig Bg e Kassakonto . « - - i E oss E nämlich: i Aoctus eilfonio 298, ; anlagekonto . . . 27 579/60/| Teilschuld N j Hennigsdorf a. Ÿ D ch eTbst einzureichen. - 26 q auf 1913 für die i (60)| Teilschuldvershreibungs- a. D. ev Vorstand. amburg, z Warenkonto : dnl Di E L L ant N 178 041,59 Aktionäre aus\ließlid „397 314,94 | Fafonto T 32 734/96 K vis eat D 1500 August Dee Kfm Habermann. J. Guckes. § Me n Soran, 1913. el 060 720,26 Mobilienkonto 38 738/96 Reservefondskonto T Fe e Emil Seldis, Morsthender. [1322] Actiengesellshaft des kathol. Vereinshauses zu Speyer.

99,22 &nkassowehsel bei den Agenturen 429 928,03 i 257 744,84 A u. Gespannkonto so CAUIER I ari IL. . .} 100000|— | [1503] e 80 Aktiva. Vilauz per 31. De E C

Zugang « « - «ooo. ——— TURRVG. 4 Diverse Saldi i O R CSE E, As Ddo «oa e oe 6a1| 286665| Bestand eingelöster Noten in Frankfurt a. L F : l ,, Bestand eingelöste Noten in Pran lt assakonto 23 438/19 4 i é 4178,48 ) Der Betrag der fälligen, aber unve3 g Wechselkonto 24 646/67 ge 600|— M aa Pes M vorm. Heyn Gebrüder Immobilien Aktienkapital

S Bestand am 1/1. „eo | I bliebenen Wehe l T mbardf 9 de: Wehselkonto „24 646 S “ungen, 6 25 000,—, wovon bis Ende u 7 63} Gebührenäquivalentkonto . 13 444 z : | Hypothekenkonto 11 188 984 14} Unterstüßungsfondskonto . | 22726 /— | Actien-Gesellschast in Lüneburg. Mobilien

5 798,48 1912 6 8 750,— bezahlt «urden Beteiligungs- u. Effekten: gungs- u. Cffekten- Hypothekenkonto II1 . 71 000 Die diesjährige ordentliche General- Depositen

[1318]

konto : i 36 472[72}| Gewtnn- u. Verlustkonto: versammluug der Aktionäre obiger Ge- Ri Neservefonds a Reingewinn

5 338/79 4, s 1 152/62 N Ml 9) Bankimmobilienkonto. Der Wert der der t | Feuervezsiherungskonto . . 1178/14} Vortrag aus 1911 sellschaft findet Moutag, den 21. April

Abschreibung 20 °/o n E CIE L | Betriebsutensilienkonto : Bestand am L, A6 25 972,04 | Bank gehörigen Grundstücke Sd a E a Me Sr | 19 Bankmob lienfonto . U 6 29 921, [4 (11) Zarte enszinsentonto. ortrag Der v1 E M 17 411,32 i Abschreibung 30 % N (7651 18 145/20 31. Dez. 1912 abgelaufenen Zinsen . . - 52 687/30 a Reingewinn baNolotale ter Geellschaft Ae S " 69 865176 Maschinenkonto: Bestand am 1./ A6 18 00h ) 48 740 353170 48 740 393170 i A 1912 __, 8767,18 26 178/50 Bardowickertor Nr. 43, statt. r dem _Soll.___ in- und Verlustrechnung. Haben. „1 02, Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- Reservefonds, Bestand am Schlusse des Vorjahres M 1 ol 108,46 Soll 2 434 621/42 2434 621/42] 1) Beri De g —————— 53 784.45 _Soll. _ Getriobörechnung per 31. Dezember 1912. Haben. | “die dage der Gehöfte unter Vorlage Reingewinn - ‘902 6) V “s ——— age der Geschäfte unter Vorlage | Neingewinn 1 394186 Nit Ancelöite Aktie S D 692 n 0

Zugang «- - «o. L ¿ian 6 19 382,94 begebenen im SFnlande zahlbaren Für das Geschäftsjahr 1912 statutenmäßig überwiesener Betrag . «_' é 1 624 892,91. —S, _————_— ige der y M d der Bilanz für das Geschäftsjahr 19142. H |H§]| 2) Genehmigung der Bilanz nebst Ge- Ae A rer _ 1-143587 a R R L 576 02

Abschreibung 20 °/o E O 22 A Wechseln é 1594 992,09 An _ Wechselkonto . « « - - og Wi Stuttgart, im März 1913 Württembergische Notcubauk Gerst n 7 998 500 uttgart, im Lars De I . ersten-, Malz-, Hopfen- u. Saldovort euie L 1499 399107 S A L ; FEORT, Direktor. e aats « „| 516316 Bierkonto rag T 2 2 Kunne und Verlustrechnung, Ent- Dehitoren laut Buch : __384 07181 T, Sotter | stellvertretende Direktoren. F arina 38 637/190 Teebertonte 325611190| Boe de Aufsichtsrats und des 2 29791 | 2297 51 2 168 136/98 - 198 Ünkostenk Rat *| 998 328 S 4 011/22 Die Atlontde, welche an der Gédtrale Siem a A n Bontabitdite 10) Vier B Pas die Herren : 1) Dr. [1365] Ui ; : f [1340] ersiherungs- und Steuer- ewinnverteilung : versammlung teilnehmen wollen, müssen | Diederi | Moos eter Becker, Hauptlehrer, 3) Anton 1 000 000|— / Württembergische Noteubauk. ¿e Dividende Gemäß § 244 des Handel8gesezbuchs D E 19 155/34/| A 20 000,— 20/0 Dividende ihre Aktien spätesteas bis zum T April a O N C Baumeister, und 5) Josef Púttmann, n der am 31. März abgehaltenen Generalversammlung “ist die Dividende | machen wir hierdurch rann, dos Sia g aus 4 750/50} * E O U Hui An 6 Uhr, bei der | Eble, Lehrer in Speyer und Herr Dr. Jatob Lt T6 ha R Herr Karl o Strack, Cöln, Zinsenkonto 9 98 v } ortrag au ellschaftsfafse v i; i ; : , Dombvikar in Speyer. S neue Nechnung Lüneburg, an e i013 E Ma A Die Direktion O

Aktienkapitalkonto . - - t 93 59510) Ny “am 1 15 000 | für das Geschäftsjahr 1912 auf: | Bankdirektor Dr. jur. 6 36,— yro Aktie zum Mitglted des Aufsichtsrats unserer Bau- u. Reparaturenkonto O BZAGI S a mnn m ci 7 26 178,50 Der O des Auffichtsrats: « Neichenbag. [1190] Bilauz per 31, Dezember 1912.

Reservefondskonto . . - festgestellt und beschlossen worden, daß dieselbe vom 2. April ab zur Auszahlung | Gesellschaft gewählt worden ift Statutengemäße Abschrei-

Immobilienreservekonto J N Allgemeine Garantieverpflichtungkonto « « «e +0 oh "R i 2 Berlin, den 1. April 1913. cs pro ge d 50 250 inn- u. Verlustkonto: 1508 Pyrophor-Metallgesellshaft, Actiengesellschaft,

o s 5 : 20 841/68 | gelangen foll- ; Ti v0, S6, fan lat

R Laut dus E E 122267 13 adi S V r am 1. Juli ds. Is. fälligen Coupons erfolg Treuhand - Vereinigung e n E | : nr \ in Stuttgart an unserer Kasse und ; M 17 411,3 z e g uns \ Aktiengesellshaft. Neaaewink 32 e E A, Stein, Aktiva. Cöln-Braunsfeld. Gia wald werden hierdurch zu der am Diens- E E

Gewinn- und Verlustkonto . 2 168 136/98 {n Frankfurt a. M. bei der Deutschen Vereinsbank. s : Der Vorstaud. 1912. ,„ 8767,18| 26178/50 A N aua t , . ag, den 29. April 1913, Nach- | Patentkonto . . . M 385 000,— M Aktienkapitalkonto “G 000

inn- ¿ Stuttgart, 31. März 1913. al ____Sewinn- und Bert ————; gart, °* Forstand der Württemb. Notenbank. H. Franken. Meyer: T0850 E 60 A 955 705/50 | mittags 4 Uhr, in dem Si [1489] Der Auffichtsrat Der Vorsta 5 " m Sißungssaale| Abschrbg. 1912 n ' 5 : 4 T nd. der Pfäl i en B k i T g. F E 50 000, 335 000 Kr i München Dachauer Aktiengesell- Louis Ernst, Vorsivender. Wilh. Müller. G. Günthner. a. Khein Mlaiindeiden: oibantilden SoAbfchrbg. 1912 N A E rog- v 0467,96 22 453

Laut Beschluß heutiger Generalversammlung gelangt Coupon Nr. 27 unserer E Ans höflichst einge- Mobilienkont L: obilientonto . . . M 819,65

ür Maschinenpapier- | | s sh 1enpap Aktien mit 6 20,— bei der Mitteldeutschen Privat-Bank Aktieugesellschaft Tagesord Abschrbg. 1912 gesorduung : rbg. do 818,65 1

M S P 46 907/94 [1339] : Ui L B Í D 896 36 j Aktiva. Bilanz ver 31. Dezember 1912. Passiva.

T R O E owie a s Zinsenkonto, abzüglich Mietübershühe «gn 10 437/60 |=—— | ¿ [g| saft 2 abrikation in München. in Dresden und an unserer Kasse hier zur Einlösung. A 1) Vorlage der Bilanz pro 1912 nebst | Rohmaterial- und Warenkonto . 42 570

Q =

O, N O 1 463/08 E teparatur- und Untethaltungstowo - + - P :

1 9 ; 71641] Konto fehlender Einzah- Kapitalkonto 1 000 000 fabrikaii

Mobilienkonto, 20 °/o Abs reibung 1 159/69 | Lungen 750 000|— Me e 4 u 50 000 E Aktionäre unserer GeselsGat tber Kulmbach, den 28. März 1913. Vorl

üdstelung sur die 1m e eustag, den 29. Z4Ppr1l M - ; L,

913 Bi P ? Pehbräu Aktiengesellschaft. e a

uhrparkfonto, 20 °/o Abschreibun L 2

i 0 7 776/51] Inventar 175 ;

Betriebdutenfiftenonto, 10 ho ibuns G 3 876 47 | Kassa 2 882 80] Sahre 1915 fällige Talon- 1913, Bormittags AU4 Uhr, im

L 5 463/50 | Debitoren : steuer auf das eingezahlte Sißungosaale des Kgl: Notariats 2 Wilh. Müller. G. Günthner. Aufsichtsrats. Debitorenkonto:

2 100/— | in München, Neuhauseritraße 6/2, f 2) Beschlußfassung über die Verwendung Bankguthaben . . 4 48 232,88 des Reingewinns. Gie O

Verlust an 2 Debitoren 12 000 —| a. Bankguthaben j Aftienkapital 2100 (6 Minden, Neudae puven! reditoren ndenden dreiundfüufzigsten or ent- ¿ i [1867] [14561] Aktiengesellschaft 3) Erteilung der Entlastung des Vor-| Debitoren . ._. , 28310,87| 80643

t t / Z Allgemeine Garantieverpflichtungkon ib Sreibüng P O 000 M 438 074,84 i i : M Gewinn- und Verlustkonto} 74 478/28 | lichen Generalversammlung eingeladen. Pebbrän Akti tant Tagesorduun ehbräu Aktiengesellshast |Deutshe Kaliwerke, Bernterode Bd Ausübung det Stimmrechts sind 531 276 | 53127633

Cx bea _ 20 | v Ba: Ce s schiedene „65 904,05 503 978/89 g 910 890/57 ees 1356 862/69 | 1) Bericht des Vorstands - und des Ausf- Kulmbach | Em E ET Es | c G D V4 j î ä 36 Bil ulmbach. (Untereichs eld gemäß § 15 des Statuts die Akti i| Soll 6 . O E H T E H E E E E T H G f ) Le N a ler bei der Ie Gewinu- und S R Haben. Eo

1 256 862/69 tsrats unter Vorlage der Bilanz è

Soll. Gewinu- u. Verlustkonto ber 31. Dezember 1912. Haben. wit Gewinm und Verlustrechnun : Sl Ne “d Gua * c. durch den e B ekanntmachung. der GeselsWaft ode E

Betriebsgewinn - - - * R E __20( 22 « » eratung und Beschlußfassung Hle?- Verlosung ies En orgenommenen ie Gläubiger der Kaliwerke Lud- ank zu Ludwigshafen a. Rhein oder n M Per

i y 9 er chuldverschrei- | wigshall Aktienge * [bet einem Notar mindestens d Fabrikations- u. | Î

210 890 57 Sitftsunlolien «P 074 19000 Vortrag aus 1911. . « - ingen wur gesellschaft in Wol-| vor der Geucralversa estens Leer raus F E, Generalunkosten | 227 533/20 Bar-nkonto L ra 0,— r. 98 136 188 195 |uns aufgelöst ist, werden aufgefordert, legen. i a. Patentkonto . #50 000,— konto , Ö 18 077/81

Reichenbach i. Odeuwald, den3. April | a- Fabr.-Cinrichtg. 9 467,96 E

[U ARATDFRNVTS

Haben. 9 906/93 u j 9 Ò Per Vortrag aus 1912 s O da

Sool j über, sowie Ertei a der Entlastung- buttgen wurden folgende Numme l

1 ns. rn gezogen: ;

Verwendung des Reingewinns: : Mo o ee v e d 74 478/200 Giungomen aus Revisionen} l Permendung zes M 1A at ages E gezogen: | kramêöhausen, die dur die Fusion mit Reservefonds 5 9 E ——_—[4 Bn Ojto 433 664/60 | “V Anwesens gemäß § 14 Absay 7 der A 1000 Nr.458 49 ihre Ansprüche anzumelden.

Vortrag auf neue Rehnung « « + - - * » o A LLIZLA 148 62858 448 628 Statuten. Diorelb 0,— Nr. 458 493 527 557 579. | Veruterode Clutereichsfeld), den 1913. : obilienkonto , 818,65 56 286/21

90307] T 4) Aufsichtsratsersagwahl. x8 elben treten am 31. Dezember | 31. März 1913. Deutsche Steinindustrie A.-G |

51. März 1913 Fe | S Akti Ul t München, den 31. März 1913. Qui aue Pertuna,. Aktiengesellschaft Deutsche Kaliwerke. Der Aufsichtéra. |

Frankfurt a. M., den ag eis Treuhand-BVereintgung, ftiengese schaf . Der Vorstand. Pe N A iengeicllscbast E Vorstand. C. Eswein, Kommerzienrat, Coti-Becretene ten ie Dezeinber as

H. E. Lönh oldt. H. Franken. Meyer, y f : E Vorsigender. Felix R eei E

a.

283 819'4L