1913 / 80 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 [1959] Í [1832] S d i 4 Berliner Haudels-Gesellshäft. |WWeilér cherHütte, Actiels Die für das Geschäftsjahr 1912 auf eis VBitb A 90/0 festgeseßten Gewinuanteile unserer r 1vur : Kommanditanteilsheine zahlen wir vom 4. April 1913 ab aus: i in Berlin an unserer Couponskafse, in Barmen ‘bei dem Barmer. Bank- verein Hinsberg, Fischer & Co. __und bei deffen Filialen, in Bremen bei der Deutschen “Natioualbauk, Kommanditgesel- schaft auf Aktien, B in Breslau bei Herrn E. Heimann, bei Herrn G. v. Pachaly's Eukel, bei dem Schlesischen Bankverein, bei der Schlefischen Handels-Vaunk, ___ Nlktiengesellschaft, in Dortmund bei der Deutschen Nationalbank, Kommanditgesell- R , \chaft auf Attieu, 858 502 in Dresden bei den Herren Gebr. Haben Arnhold, vie "as E E ‘diaod : ‘Vank, Aktiengefellfcha}t, Zur Verfügu s L 2] in Elberfeld bei der Bergisch Mär- |Saldovotg s s as, inn 7 958181 fischen Bauk, 499/01 in. Effen bei Herrn Simon Hirsch- L) | | land, Laut D der Generalversammlung vom 31. März 1913 wird der Saldo- in Fraukfurt'a. M. bei der Deutschen | vortrag auf das Peservekonto überschrieben. Bank Filiale Frankfurt, Von den Obligationen wurden heute die Nummern 102 132 156 280 289 bei der Deutschen Effecten- und |ausgelöst. Wechsel-Bank, Die Nüczahlung derselben erfolgt bei der Allgemeinen Elsässishen Bank- bei der Direction der Disconto- | gesellschaft in Luxemburg. __ Gesellschaft, Weilerbath, dea ôl. März 1913. in Fürth bei den Herren Nathan Weilerbacher Hütte. «& Co., i Der Vorstand. Halle a. S. bei der Mittel- Em. Servais.

deutschen Privat-Bank, Aktien- r 7 : [119%] Hallesche Viehmarkts-Bauk, A. G.

gesellschaft, Filiale Halle a. S,, Aktiva. Reine Bilanz per 31. Dezember 1912. Passiva.

t X M / E 593 654/2411 1) Fen ae onto "E @ : 9) Reservefondskonto Buchwert am 1. Ja- 113) Hypothekenkonto . nuar 1912 , . , 259 000,— 4) Kreditorenkonto . Abschreibung 1%. 2590,— | 256 410/—}| 5) Kauttonskonto . . 3) Ausstattungskonto: Buchwert am 1. Ja- nuar 1912 . Las | Abschreibung . . . L F 4) Mobilienkonto . . s 1|— 5) Kassakonto . . .. ¿ 26/83 6) Debitorenkonto ... . . 951/94 7) Vorausbezahlte Versicherungs- | betrage 7.» 459 8) Kautionskonto +6 600|— 9) Verluüstsaldo . 499/01 868 502 02

und Verlustrechnung. M. 24 580 911 1) Mieteeinnahmen . . . 17 609/911 2) Sonstige Cinnahmen . .

| AAEO) SSCTIUIOLDO «s e o 6

Vierte Beilage Kavital,

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

110 598 ab Ziehungen . 4000.——| 116 000 Berlin, Freitag, den 4. April 1913.

Bank: e A : is E E E E E

60 805 78|} Meservekonto . .. . . .| 7889175 : icrsndunas G #y 90 Ä Ï 6. Erwerbs- und Wirts enossenschaften. E Öffentlicher Anzeiger. e

ftionä L 7. Niederlafsung 2c. von tsanwälten. 5 200 . erlust- und Fundsachen, Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 ,g.

mmobilien ‘u. Maschinen ormmaschinenpatent . . . Lagerbestände . .. Kajsa-, Wechsel- u. Éontos Nicht ausgegebene Obli- gationen Guthaben

Aktionäre . . . . 10 164/91 2, Ausgebote, Zustellungen u. dergl s ts- 2c. Versicherun 128 063 Ueferanten 9 203/60 J. Bertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c- L dal E S e herung,

i S 2-493|— 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. En j S Ta 62 H. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Akiiengesellshasten. 10. Verschiedene Bekanntmahungen- Commerz- und Disconto-Bank.

1182 214/88 j 5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. Die Dividendenscheine für das Ge-

Haben. d shäftöjahr 1912 werden vom 3. d. M. ° an, und zwar E Commerz- und Discouto-Vank. 18,— per Stück von Bilanz ver 31. D

45 461/62 Nr. 41 mit M Aktien über 4 300, —, Nr. 15 mit 46 60,— per Stück von

k“ d Aktien über M 1000,— 8 134 45892 in Hamburg an es E bei

52 786 190 68|| Reservefonds 11 . . - in Vexlin au Que

15 599 046/54}] Talonsteuerrückstellung .

Kreditoren :

‘den Herren S. Kaufmann & Co., 84 649 160/93 a. Noftroverpflihtungen : 92 665 042/09 26 088 588/39 b. R S o eur bei Dritten be- E u D Bilanz deckt : | nußzte Kredite. = «e e o ooo 40483 4432 Une Went part oder Lagerscheine c. Guthaben deutscher Banken u. Bankfirmen 95 641 967/38 M 13 956 602,87. | d. Einlagen auf provisionsfreier Nechnung b. dur andere Sicherheiten 4 1 647 193,27. | 1) innerhalb 7 Lagen L 6 eka Eigene Wertpapiere: | _ - A 4b 65 826 458,93 a. Anleihen undverzinslihe Schaßanweisungen i | 2) darüber hináus bis as as des Neichs und der Bundesstaaten . . 7 586 774/18 ; zu 3 Monaten fällig ' 99 (D Ats þ. Sonstige bei der Reichsbank und anderen 3) nah 3 Monat. fällig „_ 12 755 614,9 Zentralnotenbanken beleihbare Wertpapiere . sonstige Kreditoren e c. Sonstige börsengängige Wertpapiere . . . 1) innerhalb 7 Tagen fällig d. Sonstige Wertyapiere j 6 71 920 359,16 9) darüber hinaus bis

Konsortialbeteiligungen | Y N U i Ls Bt j : ; | zu 3 Monaten fällig 40 872 128,43 Dauernde Beteiligungen bei anderen Banken und 3) Tah3 Monat. fällig. 2 933 710 25 | |

Sitte in r der Nech Akzept d Schecks ebitoren in laufender Rechnung: Akzepte und Schecks : o 5 145 692 058/98 O L An eet

a. gedeckte . Akzepte g 48 557 368 |— 194 249 4269 b. noch nicht E K

þ. ungedeckte j

Außerdem: Aval- und Bürgschafts- | Außerdem: Aval- und Bürgschaftsverpflich- debltoren #6 25 027 978,28. tungen 6 25 027 978,28. -

Bankgebäude und Inventar in Hamburg, Berlin, Kiel, | Beamtenpensions- und Unterstüßungsfonds

—_ Hannover, Altona, Leipzig und Altenburg . . N Dividendenrückstände . . . « « - i

\ M A Sonstige TFmmobilien ° D 0 e 4 90: 45 sl99 Reingewinn

Per Zinsen u. Provisionen 1912 |44 166/80 abzüglich Hypotheken 1 691 70 A A

Gewinnvortrag aus 1911 . 562 66 : | 466 447 041/66 è | Ausgabe. Gewinu- und Verlustrechnung für das Geschöftsjahr A912. U Einnahme.

& A S fl 116 19 . 667 560/29 6 481 961/61] Gewinnvortrag von 1911 A A

543 920/07} Zinsen 451 760/65 Provision i j 4 946 409/14 7 993 978/13]| Gewinn auf Wertyapiere und Konsortialbeteiligungen 673 493/10 F Kursgewinn auf Wechsel : 593 N .

Kursgewinn auf Sorten und Zinsscheine. ._«+ « . - 95 539/10 14 701 620/46

1182 214 Soll. Gewinn- und Verlustkonto.

E E E E E E E E E E

20 9/0 zum Reservefonds 69/9 von /6 36 369,30 an den Vorstand und Aufsichtsrat . L

Gewinn .. [1896]

Aktiva. Passiva.

Soll.

Kasse, fremde Geldsorten und Zinsscheine . . | Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken | Wechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen . . . Neports und Lombards gegen börsengängige Wect- papiere L Vorschüsse auf Waren und Warenverschiffungen .

Mh 85 000 000 8 500 000 5 000 000 270 000

Aktienkapital . .

i Sa Irdhèn Neseyefonds 1

Abschreibungen : a. Gebäudekonto . . b. Auéstattuxgskonto

1)

2)

3)

in Altona, Haunover, Kiel, Leipzig und Altenburg an den Kassen unserer Filialen,

in Frankfurt a. M. bei den Herren I. Dreyfus « Co.,

in Varmen beim Barmer Bauk- verein, Hinsberg, Fischer «& Co.,

in Chemnitz beim Chemuigtzer Bauk- verein,

in Dresden bei der Mitteldeutschen Privatbauk A.-G.,

in Cöln bei Herrn J. H. Stcin,

in Magdeburg bei ter Mittel-

deute Privatbank A.-G.,

in München bei der Bayerischen Vereinsbank und bei der Baye- rischen Handelsbauk

bezahlt. E :

Bei Einreihung der Dividendenscheine

ist eine vom Einreicher unterschriebene,

die Stückzahl und den Gesamtbetrag auf-

führende Nota mitzuliefern. Diese Nota

hat außerdem ein Verzeichnis der nach der

Reihenfolge geordneten Nummern der

Dividendenscheine zu enthalten, von

welchem jedoch abgesehen werden fann,

wenn die Dividendenscheine auf der Rü-

seite mit dem Firmenstempel der eîin-

reichenden Firma versehen sind.

Fn der heutigen. Generalversammlung

A | der Aktionäre L Mitgliedern des

Aufsichtsrats die Herren

G. Biereridisen, in Firma Theodor Wille, Lag

W. Hein e, Hambur

I D

44 781 Cöln, ten 24. Februar 19183. i Der Vorstand. /

s Nachdem Herr Direktor Adolf Holländer in Cöln sein Amt als Aufsichtsrat niedergelegt hat, besteht derselbe nunmehr aus ‘den Herren: Hubert Haug, Vorsißender, Geheimer Baurat Franz Schultz, stellvertr. Vorsitzender, und Carl Bier, fsämtlih| , in Cöln wohnhaft. in

Cöln, den k. April 1913. R Der Vorstand.

[1982] Rechnungsaufstellung am 31. Dezember 1912. Aktiva. (Zeitraum vom 1. März bis 21. Dezember 1912.) Passiva. E T A C [T t 1 080 000 185 000|—

29 22570

390|— 510 787/03

S | 134 255 1201: 1 373 127/14 20 688 295/62 424241616

P cim inem

_ bei Herrn Reinhold Steckner, _in Hamburg bei den Herren Joh. Berecunberg, Goßler « GCo.,

bet der Mitteldeutschen Privat- |. Bauk, Aftieugesellschaft, An

bei der Norddeutschen Bank iu| - Hamburg,

bei der Vereinsbank in Hamburg,

bei den Herren M. M. Warbucg

«& Co., in Haunover bet ter Hannoverschen Vank, _ bei den Herren Ephraim Meyer «& Sohn, bei Herrn A. Spiegelberg, Cöln bei dem A. Schaaff- __hausen’schea Baukverein, in Königsberg i. Pr. bei der Ostbauk

Mt | A 210 000/— D 346/70 222 788/01 116 939/20 95 290|— 562/66 26 726/05 675 612/62 Haben.

33 890 6131 16 359 5962

M

92 135 6 397

18 526

Kassabestand MReichsbankguthaben Wechselbestand « Kreditoren

s Feiaren z Be eis

« Inventar Bankshu

Gewinnvortragaus 1911 Reingewinn pro 1912

Per Aktienkapital

MW S ; Meservefonds

100 000/— 300 000 /—

150 000/- 15 000/— 5 500 |— 105 149 38 9 288/39 855 287/97

1. Grundstüdfonto . . i T1. Gebäudekonto . .. T11. Maschinenkonto und

Elektr. Anlagekonto 1V. Gerätekonto ... V. MVobiltenkfonto

_V1. Wechselkonto VIT. Raffakonto . . ,

VTIT. Debitorentonto . . 1X. Beteiligungskonto . X. Warenkonto Us

1. Aktienkapitalkonto . 11. Neservefoadskonto . HI. Unterstüßungsfkonto 1V. Dividendenkonto, Jtudsland. .. « » V. Kreditorenftonto . V1. Gewinn- und Verlust: konto: Vortrag aus M 20-000 /— 1911/12. . 13619,74 367 860 —{} Gewinn 1912 in S (10 Monate) 109 063,27 122 683/01 Ll 928 08578 s ! Us M] "tar Daubel 20D Geivenbo ewiun- un erlustkonto. aben. ; ; 3 Dre er m S N eal bei der Allgemeinen M 4 Deutschen Credit-Anstalt, 1. Per Vortrag aus bei den Herren Meyer & Co., 1911/12 A E Eci see aas / eo y af ala i ank, Aktiengesellschaft, (l Mon Laa | in Magdebüvg bei der Mittel Ad. 966199 n deutschen Privat-Bauk, Uktien- 122 683 01 | gesellschast, : 43 200 | bei Herrn F. M. Neubauer, 413 900 | in München bei Herrn H. Aufhäuser, : / | bei der Bayerischen Hypotheken- «& Wechsel-Bank, bei der Vayerischen Vereinsbauk, bei der Dresdner Bank Filiale München,

10 925 240 115 026 197! 281 636 7706

| SÉSAL

76 006 540/90:

1 364 5201 77 371 060

675 612/621 Getvinn- und Verlustrechnung.

| 17440 75

1432 770/34 12 462|— 7 223 978/13

8 040 000|—

Handlungsunkosten G6 T7 O66 Reingewinn pro 1912 inkl. 466 447 [66

Vortrag . « «

27 288/71 _

44 729/46 44 729/46

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlust-

rechnung mit den ordnungsmäßtg geführten, von mir geprüften Geschäftsbüchern der

Halleshen Viehmarkts-Bank Aktien-Gesellschaft bescheinige ih hiermit.

Halle a. S., den 26. Februar 1913.

Hermann Knauth, von der Handelskammer zu Halle a. S. öffentlih angestellter

i und beeidigter Bücherrevisor.

Vorstehende. Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung wurde in der am

26. März 1913 ftattgefundenen Generalversammlung genehmigt. “Der Dividenden-

e Nr. 6 gelangt vom L.' April cr. ab an unserer Kasse mit 6 24,— zur nlösung. :

cen 0 Fn der Generalversammlung wurde der bisherige Auffichtsrat, bestehend aus

en Herren :

Paul S{hliack, Hermann Kümmel, August Mangold, Ernst ‘Halke, Heinrich Strunk, Hermann Köhler, Paul Heßler, j

_ Soll.

Unkosten

Steuern ; i

Abschreibung auf Bankgebäude und Inventar Neingewinn

db d S7 694/94

22 866/73

1. An Geschäftsunkostenkonto

. «Zinsenkonto ._„ Abschreibung auf Im- obilien und Betriebd- einrihtungen . . .. =IV ewinn zu verteilen: .. 4 9/9 Dividende .. 4 9/9 Superdividende . Gewinnanteile und Ver-

gütungen

Unterstüßungskonto Bortrag für 1913

13 619 A . MWitthoefft, L Firma Arnol

E E Hamburg, - wiedergew f G E Hamburg, _den 2. April 10

Ron Parte U

E

[1701 T

Der Vorstand. Harter. Lin cke. Pilster.

Bilanz der Essener Steinkohlenbergwerke, Aktiengesellschaft, Essen-Ruhr

am 38. Dezember 1912.

Korn. de la Ros. “Sobernheim. Korn. 19 858,13

. 5 000,— C L 42488 |

[1888] S Die in der heutigen ordentlichen General- versammlung für das Geschäftsjahr 1912 festgeseßte Dividende wird

[1887] Aktiva.

122 683,01

278 211/67

Cöln-Deutz, im März 1913. Kölnische Gummifäden-Fabrik vorm. Ferd. Kohlstadt & Co.

Die vorstehende Bilanz ist von uns sowte dem vereidigten Bücherrevisor, Herrn

Der Vorftand.

Frit Forberg, geprüft und richtig: befunden worden.

278 211/67

bei den Herren Nathan « Co., und Gewerbe,

Hofbank G. m. b. S.,

in Nürnberg bei Herrn Anton Kohn, in Posen bei der Ostbank für Handel

in Stettin bei Herrn Wm. Schlutow, in Stuttgart bei der Königl. Württ.

in Amsterdam bei der Labouchere

wiedergewählt.

[1882] a Vereinigte Fabriken

landwirlshaftlicher Maschinen vormals Epple und Buxbaum Augsburg.

Passiva.

Bestand am 1, Januar 1912

Abgang 1912

Zugang

Ab- \chreibungen 1912

“Bestand

am 31, Dezbr. 1912

: a - auf 10 %

Bergwerk sberehtsame . .

A 9 595 000 |—

Mb A 413 000’-

d [48 9 182 000|— 5 269 2596:

Aktienkapital Neservefonds

119 000 000|— 1 900 000

von heute ab mit 6 100,—

pro Aktie gegen Einlieferung des Divi- dendenscheines Nr. 24 bei

der Deutschen Bauk, Berlin W. 8, der Effener Credit-Anstalt, Essen-

Nuhr,

Aktiva. Bilan# pro 3P. Dezember 1942.

M 9 4 820 940/44

1 954 569/10 5 000 |

den Herren Arons & Walter, Berlin W. 8, Charlottenstr. 56, und unserer Gesellschaftsfafse, Essen- e ausgezahlt. i Essen-Ruhr, den 2. April 1913.

Essener Steinkohlenbergwerke

/ Die Revisionskommission des Aufsichtsrats.

Die heute stattgefundene Hauptversammlung der Aktionäre genehmigte die Verteilung eincr baren Dividende von S °% = 6 24,— für die Aktie. Das der Nethenfolge nach ausscheidende Mitglied des Auffichtsrats wurde wiedergewählt.

L Côlu-Deutz, den 29. März 1913. Kölnische Gummifäden- Fabrik vorm. Ferd. Kohlstadt & Co, Der Vorstand.

5 248 713/24

310 000 |— 4 121 000|— 3 170 000 /— 4 911 000/—

961 000

793 286 76

Grundbesiß i

Beteiligung an gemeinsamen Hercules-Graf Beust

Betriebsgebäude

Maschinen, Pumpen, Kessel

Schacht- und Grubenbau . .

Separation, Wäsche, Verladung

Britt las 0 la ea eie

Oyeus «& Co's Bauk,

in Wien bei der Niederösterreichischen Escompte-Gesellshast. Die neues Divideudenbogen zu unsexen Auteilscheinen werden im Januar 1914 zur Ausgabe ge- langen. }

Anleihen : : Nheinishe Anthrazit-Kohlenwerke 446 1 975 000,— 1 694 000,— 402 000,— 1 098 000,— 4 850 000,—

Mbl

5 000 000/— 690 79940 2 330 500

310 000|=- 4 795 000/— 3 295 000 4 927 000|— 1 203 000|—

922 000/-

Aktienkapital Hypotheken Ee En mortisationsfkonto : Amortisation bis I U N 4 474 900,02

Immobilien ..…. Einrichtungen, Mo- bilien u. Utensilien Pferde-, Wagen- und Furagekontóô

163 322/97 183 933/06 310 209/93 113 574/22

98 787/07

Hercules ü ver. Dahlhauser Tiefbau ver, Pörtingssiepen . .

Sottfried Wilhelm Gotttfrie h 10 973 000

Berlin, den 3. April 1913.

Kassa, Wechsel und

Effekten 498 962/921

[1958]

Berliner Hanudels-Geselktschaft.

.| Debitoren

5 182 220/33

c

Amortisation pro

| 67 174 81

Betriebsgeräte, Werkzeuge, Mobiliar

254 256/24

l 056 000|—

Elektrische Anlagen .

252 000

162 485|—

197 721/04 49 485|—

1 110 000|- 372 000

Altendorf .

Hyvotheken

954 000,—

3 096 950

Aktiengesellschaft.

‘E. Tengelmann. Heinrich Schäfer.

Berliner Handels-Gesellschaft.

Bilanz vom 31. Dezember 1912. Haben. | [2136] Nheinische C T Glashütten ÜUktien-Gesellschaft.

542 0748: 454207483 287 620

194 1975

93 435/89 45 435/89} 8053 000 Obligationen)

| 89/90

Porrat an diversem W. Wegener.

Soll. Material . .

Cisenbahnanshluß 755 000

o (ausgeloste Wegebau, Wasserleitungs- u. Entwässerungs-

Anleihezinsen Dividenden. un

Beamten- und Arbeiterunter-

\stützungskonto

1 007 75574 70 749 521 282 7401:

Vorrat 350 000|—

Kassakonto. . .

M | S

26 478 815 901 Kommanditkapitalkonto

Mh

110 000 000|—

Am 9. April 1913, Nachm. 34 Uhr, fommen im Bankhause J. H. Stein zu

1 471 336133 l | î

an Halb- fabrikaten und

Effektenkonto : Reservefonds 34 500 000

Cöln a. Nh. die am 1. Oktober 1913 aus

fertigen Maschinen | 2 318 596/55

Arbeiterwohlfahrtskonto MNeservekonto Spezialreservekonto

90 000 500 000 590 000/—

anlage Beamten- un

4 910 000 28 000/—

34 127 643/16

59 610|—

Ziegelei

100 033/16 28 000|—

4 878 000

ständige)

- Arbeiterunterstüßzungsfonds

9100 35 2048

2 | [1889] 102 831|—

Essener Steinkohlenbergwerke

Aktiengesellschaft. Aus dem Aussihtsrat sind dur den Tod ausgeschieden : : | Der Vorsitzende, Geheimer Kommerzien- rat Carl Funke, Essen-Ruhr, und Génet S Paul Rande- rock; Gelsenkirchen. An deren Stelle sind in den Aufsichtsrat inaetreten : : Bergwerksbesißzer a Funke sen. und Bergwerksbesißer Friß Funke jr-, —— —_ beide zu Efjen-Nuhr. 42 522 291/41 | Der Aufsichtsrat besteht nunmehr aus den Herren: ; S A o E Kommerzienrat Carl Klönne,

S e A E / \ Vorfißender, Berlin, j A 66 198 Bergwerksbesißer Fri Funke jr., stell- L520 vertr. Vorsigender, Essen-Ruhr, 6 783 552/09 | Kommerzienrat Hermann alter, Berlin, 1 266 33217:

Direktor Rudolf Ulrich, Berlin, 299 350

1 767 251[86137 349 000|— 1 727 875|— 257 367 78 120/59 41 106/50] 3815/01

23 265/60 47 700|—

Beamtenunterstüuzungsfonds

Ma a ein be ao e0fE

Avale, betr. Gewerkschaften Augustus...

Talonsteuer (Rückstellung)

LWhne für Dezember 1912

Knappschaftsberufsgenossenschaft und All- gemetner Knappschafts-Verein (Nüdk- stellung)

Kreditoren Gewinnsaldo

36 461 000|—| 2 862 022/46] 206 770/60 Beteiligung bei der Nheinish-Westfälischen Bergwerksgesellschaft m. b. H., Mülheim-Ruhr . . Matetialionbêstaild „1. « «a eo 0 e a O 09 Brikettvechlagerbestand

Kohleiltiaärbeitand .|« « « + - elo oa oe e R e Brikettlagerbestand

Ziegelsteinlagerbestand C Avale 40ck le C E Avale betr. Gewerklshaften Augustus .

Kautionen . . Kassenbestand D c C

a. Preußische Konsols und DeulscheNeichs8- __ anleihen b. Verschiedene . ._. Effektenrevortkonto : Nevorts und Lom- bardvorshüsse auf Effekten Dauernde Beteiligungen bet Banken und Bank- firmen Wechselkonto Grundstückskonto . .. Bankgebäude Konsortialkonto. . Kontokorrentkonto : Een 4 a 6/4

97 408 041 318 659 6081|:

200 000/— 750 000 10 299/86 2.094 945

Delkrederekonto Dividendenreservekonto Gebührenäquivalentenkonto . .. Kreditoren

h Trattenkonto | | Gewinn- und Verlustkonto :

Kontokorrentkonto : 5h Kreditoren Gewinnanteilkonto : Nückständige Gewinn- anteile Talonsteuerrücklage .. Gewinn- und Verlust- konto: Reingewinn

unserer Anleibe zur Rückzahlung ge- langenden 20 000 46 Teilshuldverschret- bungen zur Auslosung.

Cölu-Ehreufeld. den 3. April 1913. gms Der Vorftaud.

1 030 000|— | [2128] f: E Keramische Centrale für Rhein- land’ & Westfalen A.-G.

Essen/Ruhr. s Ee Dorres i Rie ddn Meter lel An aft werden hierdurch zu der aîn 26. April j 8 Q 1913, Nachmittags 5 Uhr, im Hotel E Se Berliner Hof, Gssen/Nuhr, [tattfindenden | Interessenkonto VUL. Generalversammlung eingeladen. | Obligationenemissionsspesenkonto .

Tagesordnung: A j 1) Vorlegurg und Genebiguna der Ae O M N

Bilanz, Entlastung des Aussichtsrats Saldo

115230 1 037 602

Gewinnvortrag aus 248 255 62

O 1911 77 408 348-— Gewinn pro 1912 566 794;31

49752297 2 295 344/61 2 927 686/89

815 049 93 ; 3176 260 640,— 16 181 424/76 1 600 000,—

16 181 421/76 Gewiun- und Verlustkouto.

b | s Per v O rc Gewinnvo:trag aus j 2 990 257/21 3 248 163 03 é E | 24825562 SIINTN 165 033 361 Fabrikationskonto i i: : 8111250 (UebersGuß) . . | 4165 598/07 Soll. e Gewiuu, und Be

12 978 6096: 11 092 279/99 Soll. 105 471 527/50 5035 400/69

8 750 000|— 91 850 705/09

248 627 717/92 574 586 064/89

Soll. Gewinn- und Verlustrechnu rum C M S

92 523 808/54 970 171/88

900|— 2 884 H

574 586 064

: er Vortrag aus 1911 „aon o ua —— —— G Verfallene Dividenden- und Zinsscheine Gewinn aus Kohlenförderung .. « - ° Brikettherstellung l Einnahme für Mieten, Pächte, verkauftes Altmaterial 2c.

und Ueberschuß der Ztegelei

k : ei g 4 | M Pee en chaftsgefälle, Beiträge zur Inyaliditäts- und Altersversicherung, zur

T3 853/69 “Ta13 853/69 Knappschaftsberufsgenossenschaft, zur Unfall- und Lebensversicherung, für í 10 ¡D D

; - “Unterstüßungen usw. 6 1 072 850,04

Infolge Beschlusses der Generalversammlung wird der Dividendencoupon Steuern s Abgaben i: 4 D 366,68

Nr. 30 mit 46 180,— pro Stück vom 3. April an an den’ Kassen des Bank- Allgemeine Unkosten, Bergshäden usw. . . E 961 648/49

hauses Friedr. Schmid & Co. und der Vayerischen Disconto- und Wechsecl- 1 224 199/87 baux A -G. dahier eingelöst.

Anleihe-, Hypotheken- und Bankzinsen t blig wird bekannt gegeben, daß; heute von unseren vicrprozentigen Partial- L : Lit. A à M 1000 ,— dieNummern 5 86/144 190 260 263 266 337 392 399, « Saldo (verfügbarer Gewinn) . . « . + ) : A Lit. B à (6 500,— die Nummern 5 89 196 228 235 248 308 314 358 369 1) ein Nummernverzeichnis der zur | zur Heimzahlung. pro L. Juli l. J., mit welchem Tage dieselben außer Verzinsung Teilnahme bestimmten Aktien einreichen, | treten, ausgeloft wurden, und erfolgt die Auszahlung bei vorgenannten Bank- 2) diese Aktien selbst oder einen darüber | häusern, i lautenden Depotschein der Reichsbank oder) , Augsburg, den 2. April 1913. | eines deutshen Notars hinterlegen. Der Aufsichtsrat der Vereinigte Fabriken landwirtschaftlicher Maschinen

Essen, Ruhr, 3. April 1913. vormals Epple und Buxbaum.

Dér Vorstand. | Der Vorsitzende; Paul von Schmid,

und Vorstands.

Diejenigen Aktionäre, welbe an dieser Versammlung tetlnehmen wollen, müssen nah $ 28 unseres Statuts bis spätestens | am zweiten Werktage vor der Ge- neralversammlung, Abénds 6 Uhr, bei unserer Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhaus Simon Hirschland, Efsenu/Ruhr, oder bei der Direction dex Disconto - Gesellschaft, Filiale Essen/Nuhr. :

mann Julius Stempel, Eff en-Ruhr, Sbeer Fustizrat Carl Hennecke, Essen-

Nuhr, ; 4 Gewerk Friedr. Schürenberg, Wie3- d r / ¿ Regierungsrat Cr. Theodor Böninger, Berlin, irektor Alfred Neunerdt, Aachen, dandtaggabgeordneter, SyndikusWilhelm ir

y „Ruhr, und L abetiger Friedr. Funke sen-, Essen-Ruhr. i Der Vorstau

T L IVßZ

Bortrag aus 1911... , Zinsenertrag abzüglich der gezahlten Zinsen und Er- trag der Wechsel ein- s{ließlich „der Kurs differenzen auf Devisen undSorten abzüglich der gezah[ten Zinsen ‘und des Diskonts auf den Bestand Gewtnn aus Konsorttal- und Effektengeschäftèn . .

NBerwaltungskosten . . .. Steuern Abschreibung des

auf Bankgebäude MNcingewinn

+.ck S. S S. A e.

Zugangé 2 90 783189 12 978 609/63

3 801 065/08

1/767 251/86 60 000|— | 2 927 686/89

8 556 003/83

8 556 0053

„Ruhr, den 31. Dezember. 1912. S Der Auffichtsrat. Carl Klönne, Vorsigender. E. Tengelmann. Ö Wir haben vorstehende Bilanz nebst Geroinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1912 eiñstimmung mit den von uns ebenfalls gevrüften, ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft. 913. : Berlin, den 13. Februar 191 Deut Treuhand-Gesellshaft.

Bodinus. ppa, Horschig

Dei U Shüfer. W. Wegener einr er. . Wegener. s einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Ueber-

Provisionen . . « «

16 663 373/94 : Berliner Haudels-Gesellschaft. Die Geschäftsinhaber.