1913 / 80 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[117608]

Zuternationale Eisenbahu Schlaf- wagen- und Große Europäische Expresizügegesellschaft. Compagnie Internationale des Wagons-Lits et des

Grands Express Europeens.

Der Verwaltungsrat ladet die Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 15. April ds. Js., Nachmittags S Uhr, im Hotel Britannique, Place du Trône, in Brüssel stattfindenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst ein.

Tagesorduung :

1) Bericht des Verwaltungs- und Auf- 1htsrats.

2) Prüfung und Genehmigung der am 31. Dezember 1912 abge|[chlossenen Bilanz. :

3) Festseßung der Dividende. 4

4) Ernennung von Verwaltungéräten und eines Kommissars.

Um der Versammlung beiwohnen zu fönnen, müssen die Besißer der auf Namen lautenden Aktien die Be- stimmungen des auf der Nüdseite der Aktien angegebenen Artikels 36 der Sta- tuten erfüllen.

Die Aktien müssen an naŸÿfolgend auf- geführten Stellen hinterlegt werden :

in Brüssel bei dem Sitze der Gesell-

schaft, 29, Nue Ducale, bei der Société Générale de welgique, 3, Montagne du Parc, bei der Caïss6 Générale de Reports et de Dépôts, 12, Marché au Bois,

in Lüttich bei den Herren Nagel-

mackers fils & Cie., in London bei Williams Deacons Vauk Limited, 2, Cockpur Street, S.W,,

in Côslu bei dem Bankhaus Sal. Oppeuheiui jr. & Cie.,

in Paris im Bureau der General- direktion der Juteruationalen Schlafwagengesellschaft, 40, Rue d’Arcade,

bei der Sociéié Générale pour

favoriser le dévoioDPpe- ment du Commerce et de l’Industrie enx France, 94,

Rue de Provence.

[2131] Die Verwaltung der

Azow-Don Commerzbank in St. Petersburg

beehrt si, zur Kenntnis der Herren Aktionäre zu bringen, daß die auf den 96. März /8. April 1913 anberaumte ordentlihe Generalversammlung, da die erforderlihe Anzahl von Aïtien bis zum festgeseßten Termine nicht eingereiht worden ist, nicht stattfinden kann. In- folaedessen wird auf Grund des § 8 der Resolution des Ministerkomitees vom 21. Dezember 1901 eine zweite Geueralversammlung

zum 6./19. April 1913, 3 Uhr Nachmittags, im Lokale der Bank in St. Petersburg, Morskaja d, einberufen, welche Versammlung bei jeder Anzahl der vorgestellten Aktien als geseulich zustande gekommen betrachtet wird. i

Der Beschlußfassung dieser zweiten Ver- fammlung unterliegen dieselben Fragen, die die Tagesordnung der ersten Ver- sammluug bildeten, und zwar:

1) Durchsicht und Bestätigung der Ab- rechnung der Bank für das Jahr 1912 und Gewinnverteilung. i:

2) Durchsicht und Bestätigung des Kosten-

voranschlags für das Jahr 1913.

3) Eröffnung neuer Filialen der Bank. 4) Erböhung des Stammkapitals der

Bank. 5) Veränderung der §8 3, 11, 25 und 53 der Statuten. 6) Wahl von Mitgliedern des Conseils und der Verwaltung. 7) Wahl von fünf Mitgliedern der Revisionskommission. 5 Diejenigen der Herren Aktionäre, welche an der zweiten Generalversammlung teil- zunehmen wünschen, belieben nicht später als bis 3 Uhr Nachmittags des 20. März/1\S. April 1918 in der WBerwaltung der Bank in St. Peter&- burg, Morsfaja 5, die thnen gehörenden Aktien in den Originalstücken einzureichen oder Bescheinigungen von im Reiche tätigen Kreditinstituten über EGntgegen- nahme von Aktien in Aufbewahrung oder Versaß ‘vorzuweisen. In diesen Bescheint- gungen müsszn auch die Nummern der Yfktien angegeben sein. Es können auch Bescheinigungen der nachgenannten aus- ländischen Banken eingereiht werden: in Berlin: Bauk für Haudel und Industrie, Berliner Handels-Gesellschaft,

Deutsche Bauk, in Brüfsci: Wavnquo Intermatio-

nale de #Rruxelles, : in Loudon: Deutsche Bauk (Berlin)

Loudon Agenucy, in Paris: Comptoir Nationale

d’Escompie de Paris, Société Marseillaise de Crédit Industriel et Com- mercial et de Dépôts.

[1330] Die Firm Arnhelm & Co.

G, m. b. H, ist in Liquidation getreten. Forderungen sind bei mir anzumelden.

1328 i Die Mitglieder unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Freitag, den 25. April d. J., Nachmittags 2 Uhr, in der Liederhalle (Restaurant blaues Zimmer) in Stuttgart flaltsindenzen E Ag eingeladen. agesorduung : L 1) G aug des Vorstands und Aufsichtsrats über das abgc!laufene eshäftsjahr. 2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und NVerlustrechnung. 3) Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats. Die Berechtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung ergibt \sih aus den §8 24—36 der Saßung. Stuttgart, den 31. März 1913.

Erste Württembergische Viehversiherungs-Gesellschaft a. G. in Stuttgart.

Der Vorstand.

1514 . l Beanes Spiegelglas - Versicherungs - Gesellschaft auf Gegenseitigkeit u Bremen.

Rechuuugsabschluß. : J. Gewinn- und Verlustrechuung für das Geschäftsjahr

vom 1. Januar bis 31. Dezember 1912.

A. Einnahme. Æ S M 1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: : a. für noch nicht verdiente Prämien (Prämien-

Üüberträge) Ï a 400 206/08

b. Schadenreserve é 74 724/76] 474 930 9) Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni. . 316 161 3) Nebenleistungen der Versicherten: olicegebühren Y e 7 943 4) Kapitalerträge : a. Zinsen inkl. 4 407,— Bankzinsen b. Mietserträge . « « «+ + » 5) Gewinn aus Kapitalanlagen . . 6) Fehlbetrag

O 36 950

R R P N I-I A A A

Gesamteinnahme . . 835 986

B. Nusgabe. 1) a. Schäden aus den Vorjahren: a. gezahlt

. M 26813,29 ß. zurückgestellt 41 368,85 | b. Schäden im Geschäftsjahr, einschließli der é 4488,96 betragenden Schadenermittlungskosten: a, gezahlt M 165 513,39 ß. zurüdgestellt 33 227 47 9) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr: für noch nicht verdiente Prämien (Prämienüberträge) 3) Abschreibungen auf: a. Immobilien S þ. Forderungen . Sd 2 c. Inventar 977 4) Verlust aus Kapitalanlagen, buhmäßiger . 4 921 5) Verwaltungskosten : : : a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten . . b. fonstige Verwaltungskosten ¿ 6) Steuern und öffentlihe Abgaben 7) Sonstige Ausgaben: j ) a. zur Spezialreserve für außergewöhnliche Fâlle . . b. für Organisationszwecke zurügestellt 8) Ueberschuß und dessen Verwendung: a. an den Kapitalreservefonds þ. Tantiemen c. an die Versicherten

198 740 266 923

402 850

86 983

24 030 111 013

1 090

750

1000| 1760

1161/51 18 584/22

26 714/81] 46 460/54

835 986/28

Gesamtausgabe . . 11. Bilanz für den Schluß des Geschäftsighrs TOTZ-

A. Aktiva. # S 1) Forderungen:

a. Nückstände der Versicherten ; /

þ. Außenstände bei Generalagenten beziehung8weise Agenten

c. Guthaben bei Banken . j |

d. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit fie anteilig auf das laufende Jahr treffen :

e. im folgenden Jahre fällige Mieten, soweit anteilig auf das laufende Jahr treffen . .

92) Kassenbestand . « « é

3) Kapitalanlagen:

a. Hypotheken und Grundschulden . . .

b. Wertpapiere . . « . +

4) Hypothekenfreier Grundbesiß . . « « -

5) Inventar «ooo

6) Fehlbetrag

47 252 1331

608 200

182 238 790 438

a 00 37 000 1

876 023

Gesamtbetrag .

i das nähe Jab 1) Ueberträge auf das nächste Jahr: A ) x für e V int verdiente Prämien (Prämien- überträge) þ. für angemeldete, (Schadenreserve) 9) Sonstige Pasfiva: 5 ) a. O atcserve, Ueberschuß aus früheren Jahren . b. Guthaben von Agenten u. Beamten der Gesellschaft

3) D E: A es

4 ezialreservefonds: ck

/ s für außergewöhnliche Fälle . . 1 b. für Organisationszwete

5) Uebers{chuß i S Gesamtbetrag . . Vorstehenden S geprüft und richtig befunden.

Bremen, 19. Die Direktion.

D Saa E t erwaltungSLat. T y x C. A. Kramer.

Dr. Tebelmann. Reinh. Schipper. Conrad H. Be cker. l / Vorstehenden Rechnungsabschluß der Bremer Spiegelglas-Versicherungs-Gefell- schaft auf Gegenseitigkeit zu Bremen habe ich geprüft und in allen Teilen richtig befunden. Ebenso habe ich die Bestände an Hypotheken und Wertpapieren vorhanden und na den Kursen per ultimo 1912 angemessen bewertet gefunden. Bremea, 19. März 1913. 1 i W. Kohrs, beeidigter Bücherrevisor und Sachverständiger bei den Gerichten der freien Hansestadt Bremen. Die SR gn 31. März 1913 genehmigte den vorstehenden Fahresberiht und Rehnungtab]{chluß. : A T April 1913. C. A. Kramer, Direktor. NB. Die Auszahlung der AO 9/6 betragenden Dividende an die betreffenden Versicherten erfolgt in Berlin im Bureau der Generalagentur, Potsdamerstr. 73 1, und auswärts bei den Vertretern der Gesellschaft, woselb|t au ausführliche Berichte

b d. E G, 1. April 1913. C. A. Kramer, Direktor.

402 850

74 596 477 446

148 560

22 349 170 909

161 206 4 000 6 000 20 000|— 46 460/54

876 023/15

ausscheidende Mitglied des Verwaltungs-

Spiegelglas-Versficherung®s- rat ee Conr. H. Becker wieder- ewählt. x Bremen, 1. April 1913.

[1515] Bremer Gesellschaft auf Gegenseitigkeit zu Bremen.

| 12) Friedrich, August

8) Unfall- und Juvaliditäts- x. Versicherung. [2055]

Norddeutsche Metall-Berufsgenossenschaft, Sektion [I (Verlin).

Am Dienstag, den 27. Mai 1913, Vormittags von 11 Uhr ab, findet im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes unserer Beruf®genofsenu- \chaft zu Berlin-Dahlem, Herrfurthstrafie Nr. 19, die Wahl des BVorstand&S der Sektion AxI in der Beseßung von sieben Mitgliedern und sieben Ersaßmännern statt. Zu dieser Wahl, welche eine Stunde nah threm Beginne nes werden fann, werden unsere Mitglieder hierdurch eingeladen. Der Wahlvorstand hat folgenden

Wahlvorslag aufgestellt: Wohnort und Familienname, Betriebésiz

Vorname A fue 2 did À 1) Münchmeyer, ._ A. Münchmeyer erlin- / Ävelbert s & Co. S Zerlin

2) Pest, Franz J Berlin 3) Pinisch, Albert Vorstandsmitglied Berlin esellschaft der Aktiengesellschaft 4) Dr. Roewer, Gustav Schäffer & Oehlmann Vorstandsmitglied Berlin G. m. b. H. der G. m. b. H. 5) Nea Sy, Sy & Wagner Fabrikbesiter Berlin re 6) Neumann, Friß Berlin

7) Dr. Roßmann, Berlin - Lich- ) E E terfelde: Oft Berlin

Berlin

Berlin

Berlin- Marienfelde

Berlin Char- lottenburg

Berlin

Berlin

Firma Beruf

Fabrikbesißer

F. W. Pest Sulius Pintsch Aktien-

Fr. Neumann N Schäfer & Hauschner e

Ersaßmüänuer: H. Frost & Söhne

8) Frost, Heinrich L Pee Brendel & Loewtg

9) Brendel, Erich 10) Schulz, Nichard

Fabrikbesißer

Messingwerk Marien- 2 felde Richard Schulz

& Co. C. H. Pischon Nachf.

11) Eberhardt, Hans

A. Friedrich O 13) Legel jun., Carl Carl Legel N Berlin

14) Briesemann, Karl Otto Schneider ä Berlin

Es wird zur Einreihung weiterer Wahlvorschläge mit dem Bemerkcn aufgefordert, daß nur solche Wahlvorschläge, die spätestens vier Wocheu vor dem Wahltage bei uns eingehen, berückfihtigt werden. Die Stimmabgabe ist an die Wahlvorschläge gebunden. Die Wahlvorschläge fönnen nah ihrer Zu-

Dahlem, Herrfurthstraße Nr. 19, Wochentags von 10 Uhr Vormittags bis S Uhr Nachmittags eingesehen werden; ebenda und während derselben Zeit liegen von jetzt ab die Wählerlisten zur Einsicht aus. Gegen ihre Richtig- keit kann bei Vermeidung des Ausschlusses spätestens vier Wochen vor deur Wahltage unter Beifügung von Beweismitteln Einspruch bei dem unterzeichneten Wahlvorstand eingelegt werden. Leßterer ist besugt, die Wahl- und Stimm- berehtigung jedes Wählers zu prüfen, sodaß es ih empfiehlt, hierüber etnen Ausweis zur Wahlhandlung mitzubringen. Der Wahlvorschlag darf höchstens 14 Bewerber benennen.

Verlin-Dahlem, den 3. April 1913.

Der WahlvorstanD

der Sektion L der Norddeutschen Metall-Berufsgeuossenschaft. Münchmeyer, Vorsigender.

[2056]

Norddeutsche Metall-Verufsgenossenschaft

Sektion V: Hannover.

Einladung zur 29, Sektionsversammlung am Freitag, den 30. Mai 19182, Nach- mittags £5 Uhr, im Wintergartea des „Hotel 4 Jahreszeiteu“\ zu Hau-

nover, Acegidientoxplatßz. : Tagesorduung :

1) Gescäftêberiht für das Jahr 1912. 2) Prüfung und Abnahme der Rechnung von 1912. : 3) Feststellung des Voranschlages über die Verwaltungskosten für 1913. 4) Wahl des Vorstands der Sektion V in der Beseßung von 7 Mèit- gliedern und 7 Ersaßmännern. i 5) Wahl des Rechnungsaus\husses in ‘der Beseßung von 3 Mitgliedern und 3 Ersaßmännern zur Vorprüfung der Rehnung für 1913. 6) Event. Anträge zur Genossenschaftsversammlung. 7) Verschiedenes, Anfragen und geschäftliche Mitteilungen. Der Vorstand. W. Kirchner. Bekanntmachung. : Am Freitag, den 30. Mai 1913, Nachmittags 45 Uhr, findet inr Winvntergarten des „Hotel 4 Jahreszeiten“ zu Hannover (Aecgidientorpla 1} die Wahl des Vorstands der Sektion V der Norddeutschen Metall-Verufs- genossenschaft in der Besezung von sieben Mitgliedern und sieben Crsatzmännern statt. Zu dieser Wahl, welche eine Stunde nah ibrem Beginn geschlossen werden fann, werden unsere Mitglieder hierdurch eingeladen. : Der Wahlvorstand hat folgenden Wahlvorschlag aufgestellt :

Beruf Wohnort und

Betriebs

Hemelingen

Familienname, ; Vorname Birma Mitglieder: Aluminium- u. Magne- Direktor sumfabrik A.-G. Franz Heuser & Co. Fabrikant Koch & Bergfeld L Lameyer & Sohn s Gebr. Söhlmann Ludwig Meyer Otto Hägemann Ersaßmüänuer : Nichard Henne Fäbrikant Lehmann & Wundenberg x 10) Munke, Friedrich F. E a s 6 . m. b. H. 11) Sewtg, Eduard H. Sewig Wwe. Prokurist 12) e Mr Friedr. Birnbaum & Wahren- Fabrikant x “Bremen

Wilh. dorf 13) Junker, Joh. Heinr. I. Junker & Sohn 14) Kieser, Friedrich Friedr. Kieser Nachf. t Hamburg

Es wird zur Einreichung weiterer Wahlvorschläge mit dem Bemerken aufgefordert, daß uur solche Wahlvorschläge, die spätestens vier Wochen vor dem Wahltage bei uns eingehen, berücksichtigt werdeu können. Vie Stimmenabgabe ist an die Wahlvorschläge gebunden. Die Wahivorschläge könnrn nah threr Zulassung im Sektionsbureau in Hannover. Kleefeld, Schellingstr. 8, Wodchentags Vormittags von 10 Uhr bis 1 Uhr eingesehen werden ; ebendort und während de:selben- Zeit liegt von jeßt ab die Wählerliste zur Einsicht aus; gegen deren Richtigkeit kann auf Vermeidung des Ausschlusses spätestens vier Wochen vor dem Wahltage unter Beifügung von Beweismitteln Einspruch beim unterzeichneten Vorsitendeu des Wahlvorstauds unserer Sektion V, Heren Direktor W. Kirchuer in Hemeliugen b. Bremen, eingelegt werden-

Der Wahlvorstand ist befugt, die Wahl- und Stimmberechtigung jedes Wählers zu prüfen, sodaß es sich empfiehlt, hierüber einen Ausweis zur Wahlverhandluns mitzubringen. Der Wahtvorschlag darf höchstens 14 Bewerber benennen.

Haunover, am 5. April 1913.

Der Wahlvorstand der Sektion V der Norddeutschen Metall-Berufsgenofseuschaft. W. Kirchner.

1) Kirhner, Wilhelm

2) Andre, Emil

3) Koch, Gottfried 5 Lameyer, Carl

5) Söhlmann, Ernst 6) Meyer, Ludwig 7) Hägemann, Otto

8) Henne, Richard 9) Lehmann, Christian

Hannover Bremen

Hannover Hannover Hannover Hannover

Holzminden Hannover Hannover

Hannover Hamburg

Marx Arnhelm, Liquidator, Wilmersdorf, Moßgstr. 50.

Fn der Generalversammlung der Ge- Der Direktor : C. A. Kramer. \ ¿ Dad a iitdGiti ctien ietitaaii

sellschaft am 31. März 1913 wurde das

lassung im Verwaltungsgebäude unserer Berufsgeunofssenschaft in VBerliu-

M VOD.,

Sicebvente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 4. April

1913.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmahungen aus den Handels-,.Güterrehts-, A Genofsenschafts-, Zeichen- und Mustercegistern, der ÜUrheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten

nd, erscheint auch in cinem besonderen Blatt unter dem Titel

_ Bentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. «r. 804)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neih kann durch alle Postanstalten, in Berlin ür Selbstabholer auch durch die Königlihe Expedition des NReichs- und Staatsanzeigers SW. 48,

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Bezugspreis

für das

Vierteljahr.

entral-Handelsregister für das Deutsche Rei int in d . e T derart m \{ch ch erscheint in der Regel täglich. Der

c E

Einzelne Nummern kosten 20

Anzeigenpreis für den Raum einer 5gespaltenen Einheitszeile 30 S.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘ werden heute die Nrn. 80A. und 80B. ausgegeben.

Handelsregister. Aachen. [1622] Im Handelsregister wurde heute bei der Firma „Jul. BVeißel & Co. Gesell. \chaft mit beschränkter Haftung“ in Aachen eingetragen: Durch Beschluß der Gefellshafterversammlung vom 26. März 1913 ist die Gesellshaft aufgelöst. Der bisherige alleinige Geschäftsführer Josef Defklerk ist Liquidator. Aachen, den 1. April 1913. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen. [1621] Im Handelsregister wurde heute die Firma „Josef Deklerk“ in Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Josef Deklerï daselbst eingetragen. Aachen, den 1. April 1913, Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Achim. SBefanutmahung. [1623] In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 61 ist heute zu der Firma M. H. Wilkens «& Söhne in Hemelingen Ie eingetragen worden : ie Prokura des Kaufmanns Martin Heinrich Wilkens in Hemelingen ist er-

loschen.

Heinrih Wilkens ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschteden; gleichzeitg ist der Kaufmann Martin Heinrich Wilkens in Hemelingen als persönlich haftender Gesell- schafter in die Gesellschaft eingetreten.

Achim, den 31. März 1913.

Königliches Amtsgericht. IIL.

Altdamm. [1624] Fn unser Handelsregisier Abt. A ist beute unter Nr. 25 bei der offenen Handelsgesellschaft in Firma „Ramme!- berg & Heickte“ in Magdeburg Zweigniederlassung in Altdamm ein- getragen worden: Die Zweigniederlassung in Altdamm ist infolge Umwandlung in cine G. m. b. H. aufgehoben. Die Pro- kura des Otto Pickler ist erloschen. Altdamm, den 22. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Ansbach. Bekanntmachung. [1625]

In das Handelsregister wurde ein- getragen :

Firma Carl Gumpert «& Cie., Siß Ansbach. Offene Handelsgesell- \haft mit Wirksamkeit vom 1. April 1913. Zur Vertretung und Zeichnung der Firma find nur zwei Gesellschafter gemeinsam berechtigt. (Baugeschäft.) Gesellschafter : Carl Gumpert, Ziegeleibefißer in Ans- bah, Karl Tradt, Architekt in Ansbach, Eugen Böttger, Archktekt in Antbach.

Anusbach, den 1. April 19153.

K. Amtsgericht.

AschersIecben. [1626] Folgende in unserm Handelsregister A eingetragene Firmen find erloschen : Nr. 168: Fr. Rokohl in Nr. 170: Robert Rokohl | A schers- Nr. 345: Willy Klinge leben, Aschersleben, den 27. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Aticndorn. Befanntmachung. [1627]

_In unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden:

Bei Nr. 9: Attawerk für Vlechkoa-

struktionen, Gesellschast mit beschr. Haftung in Attendorn : 9. An Stelle des bieherigen Geschäfts- führers Bernhard Leifeling in Attendorn it der Direktor Karl Pletsch jun. in Attendorn zum Geschäftsführer betellt.

þ, Dem Korrespondenten Heinrich Fischer und dem Buchhalter Karl Schaeffer, betde in Attendorn, ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß die beiden genannten Prokuristen berechtigt sein sollen, in Ge- meinschaft miteinander die Firma zu ver- treten und zu zeihnen.

Attendorn, den 31. März 1913,

Königliches Amtsgericht. Bad Harzburg. [1680]

In das Handelsregister A Band 11 Blatt 201 ift eingetragen:

Die Firma Wilhelm Kuß, Juhaber Vaui Hansi, als deren Inhaber: der Kaufmann Paul Hansi zu Bad Harzburg, als Siy: Bad Harzburg.

Hansi hat das unter der nicht einge- tragenen Firma Wilhelm Kuß bisher tn Bad Harzburg betriebene Geschäft ohne Aktiva und Passiva übernommen und führt es mit Zustimmung des bisherigen Inhabers unter der obigen Firma weiter.

Harzburg, den 28, März 1913.

Herzoglihes Amtsgericht. N. Wieries. Bad Oeynhausen. [1628]

Im Handelsregister Abt. A ist bet der unter Nr. 238 eingetragenen Firma Brasch «& RNothenstein, Berlin, mit Zweig-

niederlafsungen in Löhue 2c. heute folgen- des vermerft : h;

Zu den persönlich haftenden Gesell- \{haftern gehört auch der Dr.-Ing. Hugo Fürth zu Charlottenburg.

Bad Oeyuhaufen, 31. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bergheim, Erft. [1629] Befauntmachung.

Im Handelsregister Abt. B ist zu Nr. 14 bei „Deutsche Elaswerke? Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Jcheudorf“ eingetragen worden: Die Liquidation ist beendet und die Firma is erloschen.

Bergheim, den 29. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Sandel8register [1630 des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A-

Fn unser Handelsregister ist heute einge- tragen worden: Nr. 40 818. Offene Handelsgesellschast: Neumann u. Dr. Pieper in Neutölln. Gesellschafter die Fabrikanten: Julius Neumann, Neukölln, und Dr. jur. Franz Pieper, Charlotten - burg. Die Gesellschaft hat am 1. März 1913 begonnen. Zur Vertretung der Ge- sellschaft sind die Gesellshafter Jultus Neumann und Dr. Franz Pieper nur ge- meinschaftlich ermächtigt. Nr. 40 819. Firma: „Salon-Tee““ Versand Edith Perls in Charxrlotteuburg. Inhaber : Frau Edith Perls, geb. Delos, Charlotten- burg. Nr. 40824. Firma: Verlag moderner Kunstwerke Markus Jot- fowitz in Berlin. Junhaber: Markus Jotkowißz, Kaufmann, Hamburg. Bei Nr. 34 565 (Firma Friedrich Carl Mier Juh. ÁÄugust Hoffmaun in Verlin): Inhaber jeßt: Heinri Bothe, Böttcher- meister, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts he- gründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten auf den Böttchermeister Hetn- rich Bothe ift ausgeschlossen. Bei Nr. 39063 (ofene Handelsgesellschaft Schwengberg u. Co. in Berliu): Die Gesellschaft ist aufgelöst, Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Ernst Schweng- berg is alleiniger Inhaber. Bei Nr. 3985 (Firma Louis Sixtus æ Co. in Berlin): Inhaber jeßt: Werner Erhardt, Bankier, Berlin. Die Prokura des Werner Erhardt ist durch Uebergang des Geschäfts auf ihn erloschen. Dem Alfred Kohle zu Berlin-Schöneberg ift Prokura erteilt. Bei Nr. 26 163 (ofene Handels8gesellschaft Louis Weifz- ner in Berlin): Die Gescllschaft ist auf- gelöt. Der bisherige Gesellschafter Louis Weißner ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 34487 (Firma Hans J. Neumaun in Charlottenburg): Nieder- lassung jezt: Berlin. Bei Nr. 24 998 (Firma Jacob Misch tin Berlin): Nieder- lassung jeßt: Berlin-Wilmersdorf. *Bei Nr. 1885 (Firma L. ZippertinChar- lottenburg): Niederlassung: Berlin. Bei Nr. 1883 (Firma M. Stare in Char- lottenburg): Niederlassung: Verlin. Bei Nr. 12006 (Firma Anton Schle- singer in Charlottenburg): N'eder- lassung Berliu. Bei Nr. 3441 (Firma Alvert Schlesinger in Charlotten- burg): Niederlassung: Berlin. Bet Mr. 33 221 (Firma Manfred Schall in Charlottenburg): Niederlassung: Berlin. Bei Nr. 10 534 (Firma Wm. Samson in Charlotteuburg): Nieder- lassung: Verlin. Bei Nr. 20 679 Firma Max Samson ia Char- lottenburg): Niederlassung: Berlin. Bet Nr. 13177 (Firma Adolf Salinger in Charlotteuburg): Nieder- lassung: Berlin. Bei Nr. 3699 (Firma Siegmund Rosener in Char- lottenburg): Niederlassung: Berlin. Bei Nr. 14 052 (Firma M. Lövin- sohn in Charlottenburg): Nieder- lassung: Berlin. Bei Nr. 19 815 (Firma Afidor Lewin in Charlotten- bura): Niederlassung: Verlin. Bei Nr. 2868 (Ftrma Jean Lefßler in Char- lottenburg): Niederlassung: Verlin.* Bet Nr. 32 268 (Kommanditgesellschaft Patentbureau der Chemiker-Zeitung Dr. v. Vietinghoff «& O. v. Halem in Berlin): und bei Nr. 40 343 (offene Hondel3gesellshaft Hedwig Ni- eolai u. Co. in Berliu): Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Die Firma ift er- losen. Gelöscht die Firmen : Nr. 19330. Dr. Mebes in Berlin. Nr. 33 353. irma: Weiuhaudlung Frit Kiehl in

harlottenburg. Nr. 37 564, Carl RNößchen in Berlin. Berlin, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 86.

ERerlin. [1975] In unser Handels8register Abteilung A ist am 29. März 1913 eingetragen worden: Nr. 40 821. J. M. Clar « Lo, WVerlin. Gefellshafter: Max Clar, Kauf- mann, Berlin, Fräulein Charlotte Sar- kowsft, Berlin. Offene Handelsgefell- schaft, welhe am 25. März 1913 begonnen hat. Nr. 40 822. Richard Hentschel æ& Co., Berlin. Gesellschafter: Richard Hentschel, Kaufmann, Berlin-Schöneberg, Bertha Strahlendorff, Kauffrau, Berlin. Offene Handelsgesellschaft, welhe am 1. Avril 1913 begonnen hat. Nr. 40823. Ernst Adolf Hübsch NReklame-BVüro und Anuoucen- Expedition, Beclin- Schöneberg. Inhaber: Ernst Hübsch, Kaufmann, Berlin - Schöneberg. Nr. 40825. Goodyear Vueumatik Vertrieb Adolf Schacher, Verlin. Inhaber: Adolf Schacher, Kaufmann, Berlin. Nr. 40 826. Michael Vok, Charlottenburg. Inhaber: Michael Bock, Kaufmann, Charlottenburg. Nr. 40827. Osear Gärtner, Berlin. Inbaker: Oscar Gärtner, Kaufmann, Berlin. Nr. 5730. Anuger «& Friedländer, BVerliu. Die Ftrma lautet jeßt: Hoffmann & Friedländer. Nr. 5950. Duprés & Co., Berlin. Der Siz der Gesellschaft ist jeßt Verlin- Schöneberg. Jeßt offene Handelsgesell- schast, welche am 25. März 1913 begonnen hat. Der Kaufmann Kasimir Koncza, Berlin-Schöneberg, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Der Uebergang der in dem Bes triebe des Geschäfts begründeten WVer- bindlichkeiten auf die Gesellschaft ist aus- geschlossen. Nr. 8915. Gebr. Grumach, Berlin. Der Kaufmann Erich Kochmann, Gharlottenburg, ist in die Gesellschaft als persönli ha}tender Gesellschafter einge- treten. Er ist zur Vertretung der Gesellschast nur gemeinschaftlich mit Eduard Lchten- feld odec Nichard Neuhaeuser oder Werner Nieß ermächtigt. Nr. 14 003. E. Ulish Æ Eo., Berlin. Die Etnzel- prokura des Nobert Wilde in Berlin ist in eine Gesamiprokura verändert der- gestalt, daß Nobert Wilde und der gleich- fallszumGesamtprokuristen bestellte Philipp (Gordon in Berlin nux gemeinsam zur Vertretung der Firma ermächtigt find. Nr. 18 090. Heuts{chke, Buchholz «& Co., Berlin. Dem Carl Langer, Berlin- Pankow, ift Prokura erteilt. Nr. 19 153. O. Höne « Sohn, Berliu. Der btêeherige Gesellshafier Alfred Höne ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge- sellshaft ist aufgelöst. Nr. 19 178. Felix Baumgart Nachf., Berlin. Jett Kommanditaesellshaft, welhe am 1. No- vember 1912 begonnen hat. Ein Kom- manditist ist eingetreten, Dem Mar Bergmann in Berlin ist Prokura erteilt, Nr. 22459. L. Hahn, Berlin. Niederlassung jeßt: Charlottenburg. Nr. 28 283. Wilhelm Günther Vau- geschäft, Verlin. Niederlassung jeßt: Treptow bei Berlin. Die Gesellschafterin Gertrud Günther heißt infolge Ver- heiratuna Gertrud Möhring, geb. Günther, Nr. 37 179. Robert Heide & Co., Berlin. Sig jeßt: Charlotteuburg. Nr. 37 2053. M. Krüger & Co., Berlin. Inhaber- jeßt : Arthur Wolfert, vaufmann, Charlottenburg. Der Ucber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten ist bet dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Arthur Wolfert ausges{lossen. Die Prokura tes Wil. helm Krüger ist durch den Uebergang des Geschäfts erloshen. Nr. 19 444. Ludwig Grün, Berlin. Geschäft und Firma sind übergegangen auf Grün, Lichl & S1öhr. Geselischaft mit be- schränkter Hastung vormals Ludwig Grün. Vergl. H.-R. B 11814. Nr. 19934. J. Hellert «Co. in Liq., Verlin. Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Die Firma ist erloschen. Ge- lo\cht die Firmen: Nr. 448. Wilhelm Graf, Schöneberg. Nr. 11234. A, Hasselkus & Cie., Berlin. Nr. 30 395, E. Dulheuer & Co., Berlin. Nr. 36614. Dipl.-Jug. Richard May, Verlin. Berxlin, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

EBouthen, O. S. i [1631]

In: das Handelsregisler Abt. A ist heute unter Nr. 1014 die Firma Josef Jasch- Fowit in Beuthen O. S. und als ihr Inhaber der Kaufmann Josef Jaschkowiß in Beuthen O. S. eingetragen worden.

Amtsgeriht Beuthen O. S., den 23. März 1913.

Beuthen, O. S. [1632]

In das Handelsregister Abt. A ift heute unter Nr 1015 die Firma Adolf Richter in Orzegow und als ihr Inhaber der Kaufmann Adolf Nichter in Orzegow ein- getragen worden.

Amtsgeriht Veuthen, O. S,, den 28. März 1913.

Reuthen, O. S. 1653

In das Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 1016 die Firma Johann Czaja in Orzegow und als ihr Inhaber der Kauftnann Johann Czaja in Orzegow eingetragen worden.

Amtsgeribt Beuthen O. S,., den 28. März 1913. Beuthen, O. S. [1634]

In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1017 die Firma Eduard Wyle- 39ch in Veuthen O. S. und als ihr Inhaber der Tischlermeister und Möbels kaufmann Eduard Wylezych in Beuthen O. S. eingetragen worden.

Amtsgeriht Beuthen O. S,, den 29, März 1913. EBibherackh a. d. RÍss. K. Anmtsgericht Biberach.

Im hiesigen Handelsregister, Abt. für GesellsWaftsfirmen, wurde heute bei der Firma Chemische Judustrie, Ges. m. beschr. Haftg. in Viberach eingetragen :

Dem Alfred Gut, Kaufmann tn Biberach, ist Prokura erteilt.

Das Stammkapital wurde nach der durch ‘Beschluß der Gesellshafter vom 24. Februar/8. März 1913 vorgenommenen Abänderung des Gesellscaftsyertrags vom 6. Dezember 1912 um 30000 416, somit auf 55 000 6 erhöht. Außerdem sind weitere Übänderungen des Gesellschafts- vertrags erfolgt.

Aus dem Abânderungs8vertrag wird welter bekannt gegeben, pas die betden neuein- getretenen Gesellschafter Iosef Baur und Pius Baur, beide Käsehändler hier, mit- etnander außer einer Bareinlage die Fa- brifationsrechte und den Vertrieb von Savenol und Ozobor in den beiden Län- dern Württemberg und Baden in die Ge- sellschaft eingebracht haben. Der Wert E Sacheinlage ist auf 28 000 # fest- gesekt.

Den 31. März 1913.

Landgerichtsrat Nampacher.

Ziclefeld. SBefanntmachung. [1636

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 1061 die Firma Drogerie ,eRavensberg‘“ August Köhler in Biele- feld und als deren Inhaber der Chemiker August Köhler in Bielefeld heute einge- tragen worden.

Biclefeld, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht. Eticleseld. [1637 _In unser Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 749 (Firma V. Hoppe in Bielefeld) heute folgendes eingetragen: Der Schirmfabrikant Nobert Hoppe zu Bielefeld ist Juhaber der Firma.

Bielefeld, den 31, März 1913. Königliches Amtsgericht.

Ringen, Rhein. [1638] __ BVekanutmachung.

In unserem Handelsregister wurde heute bei der Firma Adolf Levy in Bingen folgendes eingetragen: Das Geschäft ift auf den Kaufmann Adolf Levy in Karls- ruhe übergegangen und wird von demselben unter der seitherigen Firma weitergeführt.

Vingenun, den 29. März 1913.

Gr. Amtsgericht.

EritterTeld. In das Handelsregister A ist heute bei der offenen Handelsgesellichaft M. Martin in Vitterfeid eingetragen: Dem Kauf- mann Karl Lemine in Bitterfeld ist Pro- kura erteilt. Bitterfeld, den 31. März 1913. Königliches Amtsgericht.

#rakel, Kr. Höxter. [1640] Bekauntmachung. _ In unser Handelsregister Abt. B Nr. 4 ist heute bei der Firma: „Driburger Glashüttenwerk, Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung, Driburg“ einge- tragen: Die Firma ist erloschen. Brakel, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Wraunschweig. [1641] Laut der im hiesigen Handelsregiiter Band I1V Blatt 101 bei der Firma W. Spindler, Zweigniederlassung der in Berlin bestehenden Hauptniederlassung, beute auf die Anmeldung vom 4. März 1913 erfolgten Eintragungen ist a. der Dr. Wilhelm Spindler aus der

[1635]

[1639]

offenen Handelsgesellshaft W. Spindler

ausgeschieden und wird die Gesellschaft unter der bisherigen Firma von den Ges. sellschaftern Ernst und Erih Spindler foribetrieben,

b. die den Kaufleuten Karl Louis Mintus und Karl Christoph Gustav Theodor Horn in Berlin erteilte Gesamtprokura erloschen,

c. dem Dr. Paul Georg Franz Reuter und dem Ernst Adolf Goetschke, beide in pa für die Firma Gesamtprokura erteilt. :

Brauuschweig, den 27. März 1913,

Herzogliches Amtsgericht. 24.

Braunsechweig. [1642] In das hiesige Handelsregister Band 1X Blatt 84 ist heute unter 478 die Firma Otto Gadau, als deren Inhaber der “Kaufmann Otto Gadau hierselbst und als Ort der Niederlassung Vrauuschweig eingetragen. Unter der Firma twoird ein Herren- und Knabengarderobengeschäft betrieben. Braunschweig, den 28. März 1913. Herzogliches Amtsgericht. 24.

Bremen. [1643] In das Handelsregister ist eingetragen

worden : Am 28. März 1913. H. Breske & Co., Bremen: Die Firma ist erloschen.

H. Jüchter, Bremen: Die Firma ist am 26. März 1913 erloschen. August Kaufmaun, Bremen: Die Ficma ist am 10. Februar 1913 erloschen. C. Loose, Bremen: An Hermann Wil-

helm Arnold Riehl is Prokura erteilt. Daniel Meyex, Bremen: Die Firma ist am 26. März 1913 erloschen. Martin Hönnuicke, Bremen : Die Firma ist am 28. März 1913 erloschen. - Koopmaun « Co., Bremen: Der hiesige Kaufmann Iohannes Carl Duisen-

berg hat das Geschäft durch

Aktiven, jedoch unter Aus\{luß der Passiven und unter unveränderter Firma

ort. Norddeutscher Lloyd, Bremen: In der Generalversammlung vom 19. März 1913 {s Art. 34 Absaß 1 des Gesell- schaftsvertrags gemäß [402] abgeändert worden. Bremen, den 29. März 1913. Der Gerichtss{reiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Sekretär. ;

Bremerkaven. [1644] Handelsregister.

Im hiesigen Handelsregister ist heute zu der Firma C. Obermaun in Bremer- haven folgendes eingetragen worden :

Die Inhaberin Lucie (niht Louise) Henriette Charlotte geb. Obermann hat sich mit dem Konditor Emil Beer in Bremerhaven verheiratet.

__ Der Name der Firma bleibt unver- ändert.

Bremerhaven, den 31. März 1913. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Lampe, Sekretär.

Burg, Bz. Magdeb. [1645] Im Handelsregister A Nr. 225 i} heute N Paul Duderstadt in Burg gelöscht roorden. Burg, den 1. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Cassel. [1647] Handel®Lregister Caffel. „Zu P. F. Avemaun, Caffel, ist am 31. März 1913 eingetragen: Die Firma ist erloschen. Kal. Amtsgericht. Abt. XIIL1.

Cassel. [1646] Haudelsregister Cassel.

Zu Diemar «& Heller, Cassel, ist am 31. März 1913 eingetragen: Die Ge- ellschaft ist E Der bisherige Ge- sellshafter Kaufmann Karl Diemar in Cassel ist alleiniger Inhaber der “Firma. Dem Kaufmann Karl Opfermann, dem Saa Marta Tourts und dem Betriebs- eiter Paul Mangelsdorf, fämtlih zu Cassel, ist dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß je zwei von ihnen gemeinschaftlich die Firma vertreten können.

Kgl. Amtsgericht. Abt. X11.

Cassel. [1648] Handelsregister Caffel. Zu Caffeler Vexir-Artikel-Fabrik C. S. Giesen, Caffel, ist am 31. März 1913 eingetragen: Der Kaufmann Hans Giesen in Cassel, dessen Prokura erl Ser: ist, ist in das Geschäst als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Offene Degen begonnen am 31. März.

“Kal. Amisgeriht. Abt, X11L,

S

erworben und führt solches seit dem 28. März 1913 unter Uebernahme : A

e

S E Pr E ee

S E E E E E E8 Ss L T ZuaD

s

E S

deli S Er

t S A P R A:

X