1913 / 81 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

x 5 a . : f t « : j ; ; 8, [t Dr. jur- Carl Petersen daselb O ; ; Witterungs- Name der Wind-| 2| Witterungs- bat das Auf en daselbst, j legt auf Intervention des Hausbesigers | [11945 : i N gebot des angeblih v : esigers | [119459] . Aufgebot. Mat 1889 ; e „verlauf Becbaltea: â tung, Mae Él „verlauf gegangenen i 25. Mat 1 Ds E rat tbe jt B Beschluß des König-| Die Königliche Ministerial. Misitär- s 20A ee A 18. 82. I. S. 277. 11 Uhr, vor dem unkterzeihneten Gericht 24 Stunden station stärke, 8 24 Stunden fälligen Wesel, datiert den 29. Januar | 1882 M O Ra. L E 1790 618 siraße 22, hat da Seis, Invaliden, Suehnld, bier, Cmbpfangtbezcaiater: | Ane 1 a E Stockwerk, i: : : 16 er 815 2 2. deŒ Vdn der | Hiüterlegev: Geritevollzie « 81/82. 52, hat das Aufgebot der nach- | Auf Anordnung des Geri. : | Zimmer 106/108, anberaumten Aufgebots- Firma M. Nußbaum in Fulda auf den | bier : Gerichtévollzieher Lindner, | bezeichneten, bei ihr hinterlegten Geld-| 1,3 [ag des Bere termine zu melden, widrigenfalls die Tod Mal . Empfangöberechtigter: Auf An- | beträge : -| 1,33 # Zinsen. p 3 « OS Todes A E T E E Ros L E O e i S8 acderung des Sloses | Se mati es Pr L anna | Kats ber esen oer Lo bes Ver 767 E DaSTrgE in Ful E hat die Firma eppler, hinterlegt, da "Berselhe e rae Se E g gean: zur | Co.schen Konkurssache S ta A ee 5 fg it vermögen, ergeht ] a der i / ein L 2 , ufforderung, spä L 2 Âf Gim in Elmshorn indössiert n (Bin Dare E S Lao Hemettet enes if aus fein Aufenthalt icht t it zue A dl ahe R iht Ls ere O Gericht R : e rd aufgefordert, \pätest A c E E ist. I. S. 1927. 81/82. Hinter- | Königli g E ee NIETAGNET - Zerlin, den 25. März 1913. I A J dem auf -den 18S. Bezeuites 1013 lihe Eisenb Se M Hinterleger: Sew leger: Königliche EisenbabndirektionBerlin, Gaaguda ne vit fia 1 hier. S: 59.79. | Königliches Amtsgericht Berlin. Mitte 763|vorwiegend heiter On 6 a Boe, vor dem unter- tigter: An ned a h ata ut PA ManplangsbereWtigter SHlosser Siheuffler Samuels erechtigter : Kaufmann Selig Abt. 84. ; [765] ziemli heiter zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 75, anbe- 3 : -\ Wohnort unbekannt. : / ; T 760Nadts Nieder. “raumten Aufgebotstermine feine Rechte | 2248 e Ford i 2800 Sicherheit zweds Abwendung | Glasermeisters Wilhelm Tecbeen" hie | Die Ebefrau Katharina ( 767 meist bewölkt A E M Urkunde vorzulegen, | arbeiters Pats & T iet eng 2A S e 0D on EETUng in Sachen des | wider den s Bag B. Shlegel! vit beantra Ti e E E “l 2 rigenfalls- die t 5 L : ' , da ateurs W. Riedel, hter, ; ; . D. egel, ntragt, thren versholenen Ehe- [N mite Bde efi e (aen f e ge Ebi e G Bett, gf O04 (0 Gin, M Ct} Baden mS Laa Bang l : öntglihen Amtsgerichts T i S G E . I. T. 328. burg - Meiderich, Auf dem Dam | geri Berlin | 82/83. Hinterleger: Gerichtsvollzieher | Nr. 26, für tot zu erklären. Der Lai

emperatur {n Celsius

s : M Wind- | Ema, Wetter

stärke

in

Stufenwerten

re

Milleilungen des Königlichen Aöronautishen | E Observatoriums, : Name der veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. Beobachtungs-

* Pragßenaufstieg vom 4. April 1913, 8—10 Uhr Vormittags: E

Meeres-

u Schwe

niveau U

in 45 ° Breite

in Celsius

Niederschlag in

Temperatur

Stufenwerten *)

Barometerstand vom Abend

Barometerstand

auf 0 °,

Ht 4

| (Königsbg., Pr.) | Tborshavn |_773,8 |WSW 4 [wolkig 761|_ meist bewölkt | Seydisfjord | 769,3 [SSW 3sheiter

(Cassel Rügenwalder- : 776| ziemli heiter | münde 766,4 |ONO 4|bedeckt

(Magdeburg) Gr. Yarmouth| 761,0 [NNO 6 |bedeckt

E u : . . Seehöhe . . « « « | 122m | 500m | 1000m | 2000 m.| 3000 m | 3200 m

Temperatur ( Y “85 | 5,6 | 20 | 13 |—46|—65 | Scilly

Rel. Fihtak: Co) | 91 a 93 Pa 19] 109

Wind-Richtung .| O O O | 080 | 080 | 0 Aberdeen 774,4 N 2wolkenl.

Geschw. mps.| 9 9 8 5 10 11 s :

Himmel bedeckt, untere Wolkengrenze bei 350 m Höhe. Zwischen „Shtelds 769,9 \NNO 4 beiter 772 aue bew Kau 763,8 |ONO 1 balb bed. (GrünbergSchL) | embeg | 764,9|SO 1[wolken!.|

ctwa 1000 und 1500 m Höhe Temperaturzunahme von 2,3 bis 5,49. Holubead A R n Ï 4 ol E a: j Dun em eiter e ; Hermannstadt | 756,4 |DSO 4\MNegen

(Mülhaus., Els.) | S ——|-ck0 Dunsi 753] ziemlih heiter | Triest "771,0 D ___ 3bededckt | (Friedrichshaf.) Reykjavik . | 771,0 D 3\bedeckt

St.- Máthieu | 756,4 |N3 Dunst 0 [759 meist bewölkt (5Uhr Abends) (Bamberg) Cherbourg 756,4 (NO 7|Nebel

Gris8nez 756,0 Dunst 7j 0758| ziemli beiter | Clermont 749,4 |SSO dsbedeckt Witterungs- } Paris 7518 | bedeckckt | 8 0 (755 2 Biarig _|_752,5 |WSW 3 Regen der lezten | Vlissingen |_796,6 wolkig | 5 0 (759 Nizza 77545 [Windst. Regen 24 Stunden Helder 761,1 wolkig | 6| 0 |763, Perpignan 751,7 |/SW 1 Regen Bodoe _762,6 Regen | 3/3 1772 Belgrad Serb.| 762,9 [SO 4'heiter |

Christiansund | 772,1 bedeckt | 4/2 |776 Brindisi 761,6 [S Leiter ziemli beiter | Skudenes | 773,8 wolkenl.| 5/0 |775 Moskau 763,7 |NNW 1 wolkenk. tneist bewöllt | Yards “769,5 bedeckt | —1| 0 [765 Lewis - | 775,2 [ONO 1 Nebel meist bewölkt | Skagen 772,4 |[DNO 3\wolkenl. 773 Helsingfors | 770,1 \NW - 1\wolkenl. woltenl. 772 Kuopio 768,9 ‘\wolkenl.

O

y meist Be Hanstbolm | 771,0 (NO Nachts Niederschl. | Fopenbagen | 769,0 |DNO 4\wolkenl.__5/ 0 770 Zürich 751,7 [SO lsbededckt ziemli heiter | Stotholm | 772,4 |NNO 2\wolkenl.| 77d Genf 752,3 |[SW 2 heiter

h 3 e Hernöfand | 770,8 [Windst. [heiter | A 0 1773] Lugano 755,6 (0 Regen melt bew Haparanda S _2woltig | —1/ 2 [769 Säntis | 554,9 heiter

772 Budapest 762,8 [Windst. [wolkenl.

pmk

759,4 |ONO 4 |bedeckt

S

O RA Da

L ILE Daa O

pr

EPSILSIST S

2 er

|

Ile d’Airx 751,5

( meist bewölkt Fulda, den 14. März 1913 I. B. 1855 : 7E Köni i Li . B. 1855. 81/82. Hinterleger: König- | vom 20. März 1882. : : : oniglihes Amtsgericht. Abteilung 5. n Ae ahn auntrale Bromberg. Era: I. R. ois Sl. V Binteuloie Sie eh, hier. Empfangsberechtiater: Frau | nete Berschollene wird aufgefordert, sich E [1020 Aufgebot. p A M 1H fa Bt A G “i a hier. Empfangsberechtigter: Auf R nach Ausweis der Empfangs- PLIeRs Le n auf den 31. Dezember as t t n Sachen | Anordnung d Z ; : S, Vormittags 11 .

R folgendes fis a le O EO e vi L E W ee E l 2 v3 Sicherheit eweds Abwendung qus Ver Eretiglibe G er t Gericht A E S 751 meister W. Behringer jr., in Altona, | legt auf Int 6 ng, hier, hinter- | der Zwangsvollstreckdung in Sachen des | hinterlegt, da die L altsabzugssache; | anberaumten Aufge otòtermine zu melden, ; Große Gärtnerstraße 8, I., vert , | legt auf Intervention des Eigentümers | Schneiders Friedrich Neig, hi id egt, da die Wohnung des Empfangs. | widrigenfalls die Toceserklärung erfol 769] die bi S L, vertreten durch |C. Brandenburg, hier (Beschluß des | den Hinterl 4 ß, hier, wider berehtigten nicht bekannt it. ‘T. 8. 1008. | wird. An alle, welche A J gen “i Divn it De, Arbe Ubonéts dat dat d E22) 1 120186 B92 Diter | Lal em Ppierigi gem Be, | 1/4 7 Yreelezer, Könililes Amis. | oer Tod des Per ollenen s eien ver 763 Aufgebot beantragt zur Kraftloserklärung | leger: Gerichtsvollzi D, 2. Hinter- | Berlin vom 28. März 1882. C. 254 ter, E. 24 (9. Gmpfang8- | Inogen, erge) ie Aufforderung, spätestens

N 2 Í g |leger: Gerichtsvollzieher Schla G ) QDIR C. 254. | berechtigter: Schiffer Kuske, früher hier. | im Aufgebotstermi î 777 des von Fr. Vossmerbäumer in Hamburg | Empfangsberechtigter : pmann. | 82. I. N. 8. 82/83. Hinterleger: | 12,96 46 , früher hier. gebotstermine dem Ger.ht Anzeige ck am 24. Juni 1911 auf Wil ¿ gsberehtigter: Auf Anordnung des | Kriehelsdorf, Bärmefabrikant e 36 - Forderung des Kaufmanns | zu machen. 770 in Hamburg A ilbelm Albers i s : Emwpfangsberechtigter : Nicht 2% Sud fu i Müller aus der Lehmannschen Kon- | Duisburg-Ruhrort, den 1. April 1913. E I B S weit e (de ete nd I S E 9 Gf S EIS M U MG, E B de (t muse 753 . Behringer jr. indossierten und am | des Amtsgericht em Urteile | leute Carl und Friedrich Möller, hinter- | Nachweis, daf L O fr | [1155] n 22. September 1911 206 gerihts T vom 7. Februar 1882 | legt, da der Aufenthalt -dersel è , daß der Arrest in Sachen | “F Aufgebot. 751 i 1 fällig aewesenen C. 476 und 518. 81 erselben -unbe- | Lhmann aegen Müll î - | Der Rentner Otto L in Ei Wechsels über den Betrag von 2700 Und 918. in Sachen der | kannt ist. I. M.-34. 82/83. Hinterleger : gen Müller und Bubiger auf- | tentner Otto Lorenz in Gifenach, 757 Der“ Inbaber ber Urk g von 2 4. | Frau Majorin Eltse von Sc(hlicht, hier, | Cuno, Verwal i: S terleger: | gehoben ist, nit beigebraht war. I. L HDainweg 24, hat als Abwesenheitspfleger er unde wird auf- | wider den Hinterl ( , hler, , Verwaltungsdirektor der Städtischen | 304. 82/83 "interleger : or l beantragt, d 5 : a E 8 565 gefordert, seine Rechte bei - | Hi Hinterleger. I. 8. 1881. 81/82. | Erleuhtungsangelegenheiten, hier. i; Ee C OMIETIEIET? MURTIRNVEGS af, den vershollenen Apotheker E E Wisby ONO 2\wolkenl. 763|vorwiegend heiter S M biefigen Amtsgerichts, Zivil Eo. Ma c hier, R e E Bie Kaufleute Gal 1A Riinann ‘Paul Müller, bie ires nd eti ais 13. August 1868 A 15 t. ; ¡74 ill 75 ' E Fn3 justizgebäude, Sieveki ; ne} c ; j int. Friedrih Möller. o : , hier. ; D s enka, vorwiegend heiter e L E oe E S _ Le S Í e 28 E p Di E Zimmer Nr. 165, svüteitens 296 Á R iaadatos in Sachen Ie S l Ee Se in. Saten cinée dem Heinrich Pots A Ehen, für tot d a L a babkn oba e Act L D Dig fac _CDE! : E aber i i e Han ; O i ¿ ' ; 2 vorwiegend heiter | Petersbura | 767,5 (NW__ 1 bedeckt 767 Coruña 755,9 N Nebel | A —| + tober 1913, ' Sermutias A O E n, VUDors, _wlber die [wider ten S Ait etiee See Gange! ven De R CTICAE, O Deg MEIOLLNALE zeichnete Ve-schollene wird aufgefordert, ziemlich heitr |RÊ@a [770,1 /NO 1/Nebel 770 2 bia Sbizn bièser RidcIE Vebeitdti: 0 8/0 mia Lay Q Mn-24) 9 26:0SÓA G4: anberaumten Aufgebotstermin , dasel f Seen Qu, hier, hinterlegt auf | hier, hinterlegt, da auch die Handlung eo C ey ist. I. P. 352. 82/83. veel es in dem auf den 18. Ok- _ziemlih heiter | Wilna _| 767,3 |NO_1bedeckt (762) 8 m 2D bid 124) da S E Ii O e Ta O As A S vis 31,4; Hinterflügel, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 161, | dier (Beschluß des Amtsgerichts L vom 6 ebt (B Co., hier, Anspru darauf | bank für Wertpapiere T ‘Empsame. vor dem unterzeichneten G: iht ae. vorwiegend heiter \ G 7637 NW [Regen | 76: i Raa R E Sd E E 4; 9 = nicht gemeldet. anzumelden und die Urkünde vorzulegen, | 16. F : : om | erhebt. (Beschluß des Landgerichts 1 vom | berechtigter: Sas A A 2 n A Ï gen 763 : wi lls di vorzulegen, | 16. Februar 1882 M. 263. 82). I. 8. 1818. | 4. April 1882 ( y om | berechtigter: Schuhmacher Heinrich Peto raumten Aufgebotstermine zu melden 5 Die Wetterlage ist wenig verändert, ein Hochdruckgebiet. über rigenfalls die Kraftloserklärung der | 81/82. interleger : h ou 2 Q. 18, 82.) I. L. 57. | eventuell dessen Erben. ' | widrigenfalls die Todeserklä [ aa 773 mm nôördlih von Schottland reicht bis Südskandinavien. Ein Tief- Urkunde erfolgen wird. Gerlach hler. “Empf Ne 82/83. OHinterleger: Gerichtévollzieher | Die Beteili ten werd wird. An alle, welde Aut ces [766 viurdaekt A 1 m Hamburg, den 16. Januar 1913 , mpfangéberechttigter: Auf H. Fiedler, hier. Empfangsberechtigter : | spä retutg erden aufgefordert, , welche Auskunft über (Wilhelmsbav.) | R |7606 SSW 2 halbbed.| 8| 0 [76 N —____ | drudfgebiet befindet si über Kontinentaleuropa, mit einem Minimum Der Gerichtsschreiber A Anordnung des Gerichts. Auf Anordnung des Geri gter: | spätestens in dem auf den 17. Juni Leben oder Tod des Verschollenen zu er- meist bewölkt Wien 7 SSW 2shalb bed. 761porwiegend heiter | von 750 mm über Südfrankreich, ein solches unter 760 mm über reiber des Amtsgerichts, 8,80 6 Forderung des früheren Post-| 24,21 -4 Zin es Gerichts. 19183, Vormittags {A1 Uhr, vor dem teilen vermögen, ergeht die Aufforderun : Prag 6 O Z\heiter 761] ziemlig beiter dem Eismeer zieht südostwärts. In Deutschland ist das Wetter [1791] E R T N E S HEE paketträgers Johann Karl Friedrich 9550 M bs unterzeihneten Gericht, Neue "Friedrich- spätestens im Aufgebotstermine dem Geri t (Kiel) om [ 766,5 [NO Z[bedeckt 755 ziemlih trübe bei fünf bis zehn Grad Wärme und schwachen, im : H oalid : Wilhelm Schulze, hinterlegt, da der Be- Heinr H a erung des Kaufmanns | straße 13/14, TIT. Stockwerk, Zimmer 143 Anzeige zu machen. meilt bewdlltt E Nordwesten lebhafteren nordöstlichen Winden; Niederschläge sind nicht Herzogliches Amtsgericht Vechelde hat | trag noch beansprucht wird von dem | Konku Herz, hier, aus der Rhodenschen | anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte | „, Eisenach, den 17. März 1913 eit bew Ls E h s E —3 E gefallen. Deutsche Seewarte. : S ite El eLlaNeR: E Schneidermeister August Benkendorf bier, ting arie U Ei roe, Aben widrigenfalls sie 2A jene Großherzogl. Sächs. Amidnectan bt. VIT me ewÖò agliar G [wolkig 7 Gleidin ader in Groß | und der Wechselbank von He Fited: b Viel n et- | Ansprüchen gegen die Staatskasse werd - S E gen hat das Aufgebot des Hypo- länder & S S rm rieds- ge racht war. I. R. 9, 82/83. Hinter- ausgeschlossen d verden [2101] Aufgebot thekenbriefes über das. im Grundbuche von | 81/82. Oi ommerfeld, hier. I. S. 1892 |leger: Königlihe Amtsgericht 1 Berlin | Berlin, d o as 5 Auf Antrag des Stadtb i Groß Gleldingen Band 1 Blatt 4 und 59 2. Hinterleger: Kaiserlihe General- | R. 11. 78. Empfangsberehtigter: Auf | S riedrich Bernl d St e 99 | postkasse. Empfangsberehtigter: Nicht | Anordnung des Gerichts. s Abteil E bausen (Vogtland) lt bee a L Sul 1866 in Falkenstein (Vogtland) geborene

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften- / Hottaaravälte L in Abteilung 3 unter Nr. 1 und 2 für den | genannt. 9,80 # Ueberschuß aus ei V j einem Ver- |_-

[2102] Aufgebot Iulius- Adolf Heinri Hecker, der im

ate n fte und Fundsachen, Zustell dergl ( Î î 4: M ufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u- dergt- Niederlassung 2c. von Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. entlich c Anzeiger. g E: E 2c- Versicherung» An E agenter ene 20,05 #4 Versteigerungserlö8 in Sachen | steigerungserlös in Sachen der F Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Raum einer sgespaltenen Einheitszeile 30 s. 10. Verschiedene Bekanntmachungen: | S E ae Inhaber der Ur- | wider den Handelsmann Mori Dittrich! ias Wechsolbauk L M R l h E ear E fehl o E T aof ben UL Bis Ln (atten os hier, hinterlegt auf Intervention des | Lederfärbereibesi 2 C E L R ues Neher s E vertreten LenA ebli nach es ausgewandert S i; h ; s : . O. , hier, nun j nge : Z [1773] mittags 9{ Uhr, vor dem (iterieidiaëten det Tnitoridte A tf be, E Beschluß hinterlegt, da Schwarz die Annahme ver- | bek, hat das Mrtaebot zuw Seele ves schollen, von desen Leben Fitten au Give om 11. März 1889 | weigert. I. 8. 107. 82/83. Hinterleger: | Ausschließung der Gläubigerin der auf Nachricht mehr eingegangen ift, aufgefordert, fich spätestens in dem auf den 30. Ok-

98] Fahnenfluchtserkläruug. Sn Unterabteilung 4 der heutigen N an e je 100,— #. Se IEE N je Inhaber der unden werde i r. 54 691 î ; I r n rden ex Empfangschein D , aus Gericht anberaumten Aufgebotstermine scine | M. 438. 82. 1. 8.1915, 81/82. Hinter- | Gerichtsvollzieher Kramer, hier. Emp- | dem Grundbuchblatte d Es e . ; . ‘Emp- rundbuchblatte des ihm gehörigen 4% | tober 1913, Vormittags 1A Uhr,

1) Unte [23 Î) Untersuchungssachen. Fn der Untersuhungssache gegen den Nr. d. Bl.- (Verlosung 2e. von Wert- e [1817] Steckbrief Buleroiltee M : Mean A e a E E e Juen i e 2 den gestellt E uniere, G Datch irma Rechte anzumelden und die Urkunde vor- | l Gerichtsvoll A d V, . pbgeboren'am 8. Apri zu Ciemne | mahungen der ngarischen Localeisen- | D, Fa 3, ags. r, vor | ¿Lebensver ungsbank für Deutschland“, : : _Vor- | 1eger: erihtsvollzieher Gerlach, ; Q 2 " : Ses E Me Ee a Rüúßland), wegen Fahnenflucht, wird auf: | bahnen; Actiengese (Gal Buda- | dem unterzéihneten Gert, Zimmer 98, | über die erleaung ‘des Versicherungs- dine: u C hnale rap ne Man metlitung Empfangsberechtigter : Auf A and des S „Lederfärbereibesiper C. cu MIRES Kuddewörde Band 1 Blatt 2 d y Dia ents Nr. R ver bis 27. 3. 13| rund der 28 62 des Militärstrafgeseß- vest, betr. Verlosung von Obligationen, an anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte Heins Nr. 129 087 a, nah welchem eine Vechelde R "Ma. 1913 Gérihts, P p 256" M 'Forderut ‘des verst bene) Elisab. Mey Nr. 1 für Anna:« Maria A d unterzeichneten Amtsgericht an- 59 Vorm. nach Berlin - Licht erfelde, Hol- bus sowie der §8 356, 360 der Militär- | deren Schluß Wertpapierp als in Amorti- | anzumelden und die Urkunden vorzulegen, erung auf das Leben des ver- Der Gerichts\chreibe D M 0,00 /6 Versteigerungserlös in Sachen | Maurermeisters Reiniger aus der S elig- ambur ARUEGr R TPR M vi ep ali Tuégebattetmine-zu melden, fn 2 fs a Polen e Nt strafgeriht8ordnung der Beschuldigte hier- | sation befindlich angezeigt werden. widrigenfalls die Kraftloserklärung der | storbenen Lehrers a. D. Hermann. Zeitz Amtsgerichts: Hesse, Ge ibt) et ‘der Frau Kaufmann Agnes Morell, früher | hen Gehaltsabzugssacye, hinterle E ige e rg L Sa Grund des Haus- A pes a L essen Todeserklärung erfolgen wieder vom Urlaub zurüdgefehrt. Da der durch für fahnenflüchtig erklärt. 9587 Urkunden erfolgen wird. 9 Gen. V 3/17. | in Hollendorf genommen ist, soll abhanden : , Gerichtsfekretär. U zuleßt in Washington (Amerika) | sih die Erben des ‘einiger nicht Legttiniert Abfindung aemäß 1 i 0 L kunft über ta n E E val Genannte der Fahnenfluht dringend ver- O i. R aaa 1913. | [99 ] (des Amisheri@t Braunschwei E R den 3. Oktober | gekommen sein. er ch im Besiße der [119458] Aufgebot. E den Las Adolph Morell, | haben. 1. 8. 81. 82/83. Hinterleger: König- | antragt. Die Gléubi i 24 d Sen e L A E dâchtig erscheint, so ergeht an alle Zivil- und ericht der 42. Division. pa Pie felgendes Aufgebot erlassen: | Königli E rkunde befindet oder Rehte an der Ner: Die Sort E enaTe Milttär-unb (Age S, U NENGal UuNGant, | Les Mfgerite L E O E ubigerkn wird ae: | forderung, spätestens in dem Aufg A Militärbehörden das Ersuchen, :c. Droß im | [2400] Verfügung. at heute folgendes Aufgebot er assen : öniglihcs Amtsgericht. Abteilung 9. | sicherung nahweiser kann, möge sich bis Baukommission in Berlin, ; nterlegt auf Intervention der Handels- | Empfangsberehtigter : Auf Anord 8/1913, V Gs Mal | terinine d E n usgebots- Betrétun zfalle Lite binen “nd e bie\ In der Untersu Gungosa Ge ‘geei ben h a pes Kaufmanns Emil Jäger, zum 5. Juni 1913 bei uns melden, siraße 52, hat das Aufgebo Y L Rer Rauff und Knorre, hier, auf | Gerichts E dem terie Qa ibt n vit tian, Ens G DIEUEA E 1E , , . U 7 ü î 1 j i p 75 . î T . V er na s TC Jo H 7 j a mne en er - s Betretungg lie fstunemen, 1nd (n M ne tee Uto tei Bitteim | Lang Orte Wftecie nes‘ Dag Antogeridt Paniburg bat bente an die nah urseren Büchern Beretigten Y betrige leateagt: Grund des Arrefbfrb18 des Lantgorihts 1 | 18,/8.46 qn versicbenen Postdienfsiolen |Ausgsbotstzanine ire Rethte anzumelden | Flfenslein, den 27, Män 1913. transports an das Gericht der 4. Division | Weil aus dem Landwehrbezirk Dieden- Zinserneuerungs|heins vom 1. April 1896 | folgendes Aufgebot erlassen: zahlen werden. beträge beantragt : i Sai Nau ‘und. Kabree daa F in jendene Barbeträge, deren Verlierer un- | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Königliches Amtsgericht. Nt. 40 in Chemniß abzuliefern. bofen, geboren am_1. August 1882 zU | 5 der Braun|chweigtschen Landesschuldver- | Frau Magdalene Nöhricht, geb. Bretsh, | Gotha, den 2. April 1913. diet & Versteigerungserlös von Fund- | Morell. 1. M. 665. 82/83. Hiiterls 4 s le; T f 4 a it P. 128. 82/83. Hinter- | ihre Ausschließung mit ihrem Recht er- | [2176 Zwickau, 1. 4. A iglid Sächsischen Buren gte Degen Dae E E schreibung Lit, D. d Nr. 2381 vom im Beistande ihres Chemanns, des Pri- Gothaer Lebensversicherungsbank a. G. Drosckenkuts Ger alige Ma den | Gerichtsvollzieher Riebe, hier. Ev fangs; Ge adt ea E E UE E wird. L L 2 V dirbeier S, A Ps A 1. April 1851 über 50 Taler Kur. = | vatiers Karl Röhricht, und der Installateur Dr. N. Mueller. hier. T. M. 1716. 81/82. P A A Ang ias N Empfangsberechtigten, A Königliches Amésgeritt: N ficher 6 elfen n Denen Königliches Amtsgericht 996. 81. | 550 6 Versteigen ; ,16 6 Forde / vorsteher Seegelk Lesum, y glihes Amtsgericht I hier, D. 226. 81. | 5,50 6 Versteigerungserlö8 in Sachen Sthoenlank Saribaa g ved D [2093] Aufgebot. “at, die V E Friedri Harmsen. geboren am 26. November

Das Kommando des K ch, sämtlich B W Der N B Personalbeshreibuns h L aridort: Beilin ia biermit au E 150 M, zu 349/09 verzinslih, beantragt. | Georg Bretsch, sämtli Berlin-Wilmers- | [2096] S m ch g. G / g Der Inhaber - der Me N S u a E: M peaA MO She ara E Die von uns am 21. März 1904 unter Empfangsberechtigter: nicht genannt. des Lederzurihters Mück ter, w childtshen “A ch B Diedrich Harmsen 2m j Dr. F a , Char- | Nr. 51 705 ausgestellte Lebensversicherungs- 19,51 Forderung des Friß Moewes, | den Schlächter Sáloßnieß hler binter: der Beteag nád lea Ote in als die für die Bauausfüb Ungen an der A n a em N S O N Brahe zuständige Provinziatbehörde pat 26. Juli 1849, 0. Hinrid Harmsen, ge-

Salt lter L in L Mes Den Mever 28 Dn gefordert, spätestens f olßen, er: ahre ona e- ericht der 33. Division. s E Í d i Gl a, 2a / Mag, He Gr der d Bin (La Quober 2948, Vormittggs e Maar (ild Bheian Bey n fas | Apr Gatadiinte inie Shlaglteme: dn, Üer, m9 f” Mh Dee mittel, Größe: 161 em, Haar: schwar, S |rite, Am Wendentore Nr. 7, anberaumten | erklärung folgender 4 prozentiger Hypo- Gua Men in Os r has n AcaciRen Gehaltabzugssache, hinterlegt, | Shlähtermeister Knorr Lichtenber; id E wird. 1. 5. 799. 81/82. Hinter- „zu hat |7 18 ) Stirn: gewöhnlich, rund, Augen: grün- Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden thekenpfandbriefe der Hypothekenbank in versicherung eim Preußischen Deamten- weil der der Forderung zugrunde liegende | 5 Ans{lußgläubigern beansprucht 8, int Eavf Kaiserliche Oberpostdirektion, hier. | 7 gemäß §8 1, 9 ff. des Geseßes über | S 26. November 1854, d. Ferdinand braun, aufiallens groß Nase: gewöhnli | 2) Aufgebote, Verlust: U. | d die ückume vortulegen, wrigen alls | Vauban mant fe Keteli afgesdlafen ot, fol ad uns | Mol dew 18, Mya 1845 midt bl |1, M S 0/8, Pintelgee: Ged | Grie Mod 188 ang Ha S ogt und (2a M gebot Ba E lebt DL L ca M und: gewö nud), inn : ‘Tlein, ane: 0 7 j ; / N Qt 2 N »1 19 1 , ist. T. L. 26. 80/81. Hinter- | vollzi P , : - ertIs. : 1 1 aat un as ufgebot von |- 99, zule o9nyaf in Grohn, für tot H R O finster, Er Fundsachen, Zustellungen L Ea der Urkunde erfolgen M e cs E Nr. 64 124 über Det Berl Jerte Qu t e Getehia es Miles : A I her, Grie: Aar Metau: vei G O L 4 A eainie erfolgt in Sat D e E len an fte A E ES x iy ; B E, - R i: x 9 Ut. E A 39 ü 2 . S i ang erechtigter : U 0, ; : 1 A , in achen N an a ren ur dite T 1 atellens In dem ondere Kennzeichen: spricht sebr ras, u. dergl. - Braunsiwein, en D uar 1 Eoabert Mat E Er a beantlagl Wie aide Dlestur Mirage Anordnung des Gerichts an den Fit E e V E E e U E Brahe beantragt betreffs des im Bezirk auf den LG, Dezember 1913, Vor- cigenent Rok nb: Hose V Siemmüte [114022] Zwangsversteigerung. (L.8) HerzogiGen E Irei 17: l ne e A 1) Nr. 62702 über | Police nicht bis zum S. Mai 1913 4 92.0046 gepfündéter Bêtrag ‘in - der Dertas O noch beansprucht wird | Grund des Arrestbefehls Da Aniagerlie 1 fowie im eierungebenet Und T Se Gericht aúberalmnden Rufac e AREE M mene Louis Doß, Oberplaniß), | Im Wege der Zwangsvollstreckung soll | PELD 7 N EPLMEFO L CLCETT, "Serie 169 Ul. D Nr. 63562 über Einspruch bei N ere 1913 Dees des Schlächtermeisters C. | Herren Julius Sea Lies Con F, en a8 P 1882 G. 12. 82 Us , belegenen Aufgebotsgebicts, A widrigenfalis die Todeserklärung ummizugsttefeletten. e B Ebi E Su [64418] Aufgebot. dreihundert Mark Daunen, H E 91D Dam S E do ee Carl Baufeld, hier, Herrn I. von Deuren, fleis Geridee lte B Gua its Station 04 1 T “ertbns Mee liber itden ober Tod der Verst “ages S S E S S i î ° i i 18 7 M il io J : L s x Ls 4e 26. 80/81. i p G J , fi D / C an(g8- d w 11 en te zur 2 s L XerMouecnen 41 (2090) Fahneustu@tserflärung Ne. 367, zur Zeit der Eintragung des Milan N : ia Bi (eto: L A ca reit Mörk C Nr. 75690 über des Preußischen Beamten-Vereins Hinterleger : Gerichtsvollzieber Klatt, ois L, Be LAE esu pee E E nin Gerichts. 2) Die Uatert Karlödorf gebörigen Flächen. | (uäteste s im Auf, fe lflerabt Aufforderung, uud dl ay ats a0 Vg erc Versteigerungsvermerks herrenloje, früher die Reciganwälte Dr K ui S ais ah rie 190 t C Nr. 75791 über zu Hannover, Lebensversicherungdöverein a. G. Empfangsberechtigter: Auf Anordnung des | Berliner Traber Club. Emp E eger: | 2,83 6 Zinsen. 5 2) Die Unterbrahe zwisden Station 7,7 bis spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht _Zn der Unter uchungssache gegen den | auf den Namen des Architekten Hugo E Framhein, Dr Al fred O De Flasbindert N Ce [2098] Aufgebot. Gerichts. tigter: Die Empfangsbere&ti Danos eres L M irrtümlicherweise überhobene | 9,08, enthaltend diezur Landgemeinde Karls- Anzeige zu machen. Hauptmann John August Wöhler im Cchtermeyer in Charlottenburg eingetragene H. W Hoeck in Sambur 1 V Serie 191 Ut. C Nr. 76 346 über 1) Der Handelsgärtner Kaspar Pfeiffer 26,12 e Forderung des Schlächter-| 10,63 4 Zinsen. gten. ebühr in Sachen Nosendorff und Ge- | dorf gebörigen Flächen. 3) Die Ober- Lesum, den 28. März 1913. Infanterieregiment Nr. 65, wegen Fahnen- Grundstück am 5. Mai 1913, Vor- |*"5) der Notar Justi Os Bruno Wolf a Teeabart Met « (0 zu Oos, 2) die Witwe des Vorwerks- meisters Nusser, hinterlegt, da der Aufent-| 4,90 4 Versteigerungserlös in Arrest nossen gegen den Kaufmann F. Kahl, hier, brahe von der Bromberger und Schleuse- Königliches Amtsgericht. fluht, wird auf Grund der §§ 69 ff. des | mittags 104 Uhr, dur das unter- | “Berlin, Kronenstraße 16 Serie 199 Ut. © Nr. 79370 über besigzers. Friedrich Lipinski, Johanna geb. L pw Russer unbekännt und auch mit | sahen des Herrn Robert Leonhardt ‘Tier n e Ee hier, a Se ay zur Untérbraße an der [2099] Erbvroklam. der Gerichtsstelle ; n / fünfhundert Mark, / Fist L er, Iu E Ee Sine, “nue O ate a, Wu O E der Geschwisier darauf Anibrud erhebt - L E La Müblenbrahe nd der MEUBGA “Die am 2. Oktober 1788 in Malchin ; i: leger: Cuno, Verwalt 9 : ardt, hier, wider den Fuhrwerks- | Hinterleger: Gerichtsvollzieher Göthina, (Dyckscher Hafen, Cisenbahn- jet städt geborene Malerfrau Friederike Eli rwaltungsdirektor der | besißer H. Nuprecht, hier. Hinterlegt ge- | hier. Le Ra Die Sa Hafen), enthaltend die zur Slicintionn Charlotte Prüß, A Mebnfe ld, e B Alle Be- Nostock ift, wie den Umständen nah mit

Militärstrafgeseßbuch3 sowie der §8 356, | zeichnete Gericht an R P / ; N of 3) die Witwe des Regierungsrats Dr. filitärstrafgerihtsordnung der | Brunnenplatz, Zimmer Nr. 30, eine Me Smidt, Mathilde geborene Reichard, Serie 200 Lt. C Nr. 79630 über S4 2 cOLübeck, haben das Auf / fünfhundert Mark, orer, Munck zu Lübeck, haben das A1 - städtischen Erleuchtungs l ; » i ungsangelegenheiten. | mäß Beschluß des Amtsgerihls 1 vom | lung Gebr. Brasch, hier, auf Auordnung Bromberg gehörtgen Flächen. Bestimmtheit anzunehmen ist, nicht mehr

360 der D Beschuldigte hierdurh für fahnenflüchtig versteigert werden. Das in i Ee erflärt und sein im Deutschen Reiche | Stolpischestraße Nr. 20, Ecke. Driesener- ¡ugleich als gesepliche Vertreterin ihrer vier Ard „c _| gebot beantragt zur Kraftloserklärung und befindliches Vermögen mit Beschlag belegt. | straße Nr. 19 belegene Grundstück enthält minderjährigen Kinder Walter, _Adolf | . Serie 202 Lt. C Nr. 80678 über | war ; Empsangsberechtigter: Schlächtermeister | 15. J A N ‘Cöln, den 28. März 1913. ein Vorderwohngebäude mit linkem Seiten- Karl und Rudolf Schmidt in Stettin- | fünfhundert Mark, : u 1, der am 6. Dezember 1872 von Joseph Russer, hier (früh Elisab th- 89) An L en Be T L L MLUs, rehtigten werden aufgefordert, Fischerei , Gericht T, L ivision |fügel Anbau quer und Hof und oa Neuwestend, vertreten dur den Rechts-| Serie 203 Ut. C Nr. 80812 über M D, utsche Lebe A ehe B Gesell, îtraße 62). / er isabeth- 82/83. Hinterleger: Gerichtsvollzieher | 16,98 4 Erlös aus verkauftem Mobiliar berechtigungen dite für das vorbe ein t am Leben. Sie hatte vier Kind s i das Trennstück, Kartenblatt 27, Par- O Us Dage u bd pr j E A C Nr. 76 962 über | (haft zu Lübe auf das Leben der Frau 6,00 „6 Pension des ebemaligen Brem- vi Gde Auf Anord- | in Sachen des Zimmermeisters F. Winkler, Aufgebotsgebiet oder einen Teil des nämli: 1) Schneider Johann Friebrid [2397] Fahnenfluchtserklärung. zelle 724/19 von 8 a 9 qm Flächen- ahe ad E verloren fänfbundert ‘Mark 2 + Uver | Katharina Pfeiffer, geb. Peter, zu Dos lers Anton Schweter für Monat Juni 1880, | 1050 Miete des dem Maurermeist E wider Frau Grohe, geb. Richert, Gebiets in Anspru genonimen- werden, Gan Prues, geboren am 11, Juli Der Chev. 4./5. Chev.-Regts. Karl inhalt. Es ist in der Gebäudesteuerrolle | 8KAngen : tragt: under E 5 269 per | ausgestellten, auf den Inbaber lautenden er am 3. Juni 1880 verstorben ist. | Nicolaus, hier, gehöri L er | unbekannten Aufenthalts, binterlegt gemäß | nah der räumlichen Ausdehnung und der | S zu Rosto, 2) Klempner Carl De Uen 8 C B tut Stovoronitebeets Barn nter | gle ¿n 19 E 1911, puéecietl finsbunben Mot 0 n n ny quer qu L ke m f Met al Bere er Hie | mi 2 M He (Sa de Mr S! O L M (ten L. Sali U Mieds Lr Laer eli Nceh oe » 982 76 i a S A . ' - c C 6 L a. M 1, s S882 45 M T7890 T C L « 9, r 827 3 Gia E M.-St.-G.-O. für fahnen- | Nr- 1281 mit einem jährlißer e Grued, [am 5. Oktober 1911 in Hamburg on | Serie is Lit. C Nr. 75 763 über E pen n A r is Gtsellittaft E ASLES, Sre 10002 L ade Mi L E U orn Hinterleger: Gerichtövolizieher | A2 Uhr, vor dem unterzeichnten Gétigt, [ Ldwig Joachim Heinrich Peuteß, geboren ‘L Ca "31 3. 1913 steuermutterrolle unter Artikel Nr. 1281 Adolf Lux, afzeptiert von F, Viktor | fünfhundert Mark. zu Lübeck zu der Lebensversicherungspolice 1763. 1. S.. 1795. 81/82. Hinterle er: e : Mebr E Sis Ga pr, RNTLIOO V, aag Ee a E Ane E A Aufgebots: A A O L an S A z Divisi verzeihnet. Der Versteigerungsvermerk ist S@öler in Berlin W. 35, Potsdamer Die resp. Inhaber der Urkunden Nr. 82 767 dieser Gesellshaft aus estellten Königliche ivil-Pensions- uh e: e A c hd Mieter des Hauses Denne- | Anordnung des Gerichts. tekmine anzumelden, widrigenfalls fie mit nestine Anna Amalie Prues, geboren ir acl nen Su am 3. März 1913 in das Grundbuch ein- I L an bol E ee O dei iee, | Hinterleaungsscheir3. v acderfafle ier. Empfangsberechtigter: Gurtidnosime vorbebalten E dnities A jur Einstellung der R E Qs E e es Mb gun Da E E i d : Á ho L h : f- L ' ; cs L Zwangsvollstreckung in den deg | Ne dem aate gegenüber nicht mehr rben am 24. Jun 36. Da die 9399] Fahnenfluchtserklärung. getragen : x 4 ; ichts, Zivil ; k Die Inhaber der Urkunden werden auf nit genannt E, Die Beteiligten werden au t, P A : „meh B Se E tee m Va ol mde (ae D T N Set d P iee E Nane I gere eg Pod Toxs, | de Suftomo Muhe nbe pfen in ben n Ee A8: Ban | (6 me 0 Ginelete Jy renten, Jn Ln 01% (dhe Gde elo ute “sfetier ristian elhior der T aa 6 -| fäüig am 10. Ma "ausgestellt von | spätestens aber in dem auf Freitag, | H s e: F der Mel E O bien , / r, vor dem | Amtsgerichts 11 vom 15. Mai 1882 Königliches Amtsgericht: vorhañdener Erben erfolglos geblieben 1 nie X.-R. Nr. 17, geboren am _Abteuung 9. l 00 2. 3, ormittags 10 Uhr, hier anzumelden : | r C. O. Grüner, hier, | unterzeithneten Gericht, Neue Friedrid- | X. C. | ————— d, i ; L MOMpainie Di zu Burba, Fr; Saar- | In Unterabteilung 4 der heutigen Ira 1912" atiepliert von Walter Court LL A E deo Aa E und die Urkunden vorzulegen widrigenfalls Mid auf Intervention des Schlälhter- | straße 13—14, IT1. Stockwerk, Sie E Saite ‘Ss L 2 s S NES [2092] Aufgebot. eibe Eifanseribe i E O s brôden wegen Fahnenfluht, wird auf | Ne. d. Bl. (Verlosung von Wert- | gezogen 7 Seen Walter Court in Saar | daselbst, Hinterflügel, L A Zimmer die S der Ürkunden erfolgen Köniclicher Ae a 1 dog des | anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte Schöneberg, Empfangbereck@Ugter : Met i a pie tak Schwerzler, geb. Creuger, | aufgefordert, solche bis zum L Juni Grund der §8 69 ff. des Militärstraf- | papieren) befinden sich zwei Bekannt- | brücken, zahlbar bei Alfred Cohn sen., | Nr. 161, anzumelden und die resp. Urkunden E “s 16. Februar 1882 Aa RE bom | anzumelden, widrigenfalls sie mit ihren | Anordnung des Gerichts. n Metz, Clemensftr. 9, hat beantragt, den | 1914 bet dem unterzeichneten Gerichte Berlin, Vülowstraße 15 vorzulegen wen enfalls die Kraftlos- Luhe, ven L E et | 1799. 81/89. Slateriraee s Stoll, R i Staatskasse werden j A 4 Versteigerungserlös in Arrest« an E E a zu Hn u nachzuweisen. Nah ärung der Urkunden erfolgen wird. | air def tr; R p E Es zteher Fiedler, hier Empfan sberetigt : ; L achen der Handlung Schwind & Heck zu Bus d f (Elsa dutbringens! N ps auf der Frist wird gemäß Artikel“ 52 Aufgebot. Auf Anordnung des Geri hts, eregter : 5 lin, den 8. März 1913. Froshhausen wider die Zigarrenhandlu: S aß-Lothringen),“zulégt un- T1 Saß 2, des Rostocker StadtreWßts d L . niglihes Amtsgericht : : L E B ndlung | bekannten Aufenthalts, für tot zu érklären. î Man a Êr e Ÿ geriht Berlin-Mitie. | Friß Hohmann, alleiniger Inhaber C. | Der bezeichnete Verschollens-" wied: guf: Mostaie dei Mie 01 anti

Ce sowie der §8 356, 360 der machungen der Pester Ungarischen h, litärstrafgerihtsordnung derBeschuldigte Commercial - Bauk Budapest, betr. | Zu 3: von fünf Anteilsheinen Nr. 1468 | erf Auslosung von Kommunalobligationen, an | bis 1472 der Safata-Samoa-Gesell chaft, Hane den 4 Mirs 1913. [2173] i fge! 4 r Gerichtsschreiber des Amtogerlts, | Die G n vert U iein his: (3,50 e Versteigerungserlös in Sachen Abteilung 154, Reinsch, hier, hinterlegt auf Grund des | gefordert, sich spätestens in d E / ' E j ätesten Arrestbefehls des ‘Amtsgerichts 1 vom | den 20, Oktober 1913, Voruttttais e Seestart Volt tit

hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. Saarburg i. L., den 1. April 1913. | deren Schluß Wertpaptere als in Amorti- | Deutshe Kolonialgesellshaft auf Grund Gerù t der 42. Division. sation befindlih angezeigt werder. des Neick sgesetzes vom 25, Juli 1900, in E R b. H. in Elmshorn, vertreten durch Rechts- Strecke, hier, wider Wolter, hier, hinter-

ck15

Wetterbericht vom 5. April 1913 Vormittags 9} Uhr.

i S Name der (ÈZÈ| Wind, En 5 rihtung,| Wetter

OlD

D Co

=2| ck|—I pk I 2 Di I Di

Beobachtungs- t ind-

station Îs #| stärke

Borkum 762,4 /NO 7[wolkig Keitum 766,2 |D wolkenl. Hainburg 763,3 |NO wolkig Swinemünde | 765,2 |NO 4[bedeckt Neufahrwasser| 767,3 |[NO__3|bedeckt Memel 765,8 |D woltenl. Aachen 755,8 |ONO 4\wolkig Hannover 760,8 \NO bedeckt Berlin 762,6 halb bed. Dreóden 759,7 halbbed. Breslau 762,9 2|woltenl. Bromberg 765,8 4 bededt Mey 750,7 4 bedeckt Frankfurt, M.| 753,9 heiter Karlsruhe, B. | 750,7 3/bedeckt München | 752,2 bededt Zugsptye 519,9 Regen

Niederschlag N

eratur elfius in __}_Stu *) Barometerstanb von? Abend

T in

p Co P | 00 So O

| |

1

O D

|

Ds a, bo,

S Qn

bo! i of Col Cal LOI S

OlSCC0

E :

el N wle

[BEy DISIN R DIBRIE I T

oi DIDIDNDD D

ziemli heiter | Warshau | 765,7 NNO 1\wolkenl. meist bewölkt Kiew 35,0 [WNW 1\woltenl.

A S [aw] S |oloS2 22S C/5,

©OO|DP

Stornoway 775,4 wolkig

Malin Head | 771,1 halb bed. Valentia 764,8 halb bed.

J. 2. 3. 4. 5,