1913 / 81 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S --

4) Verlosung 2. von

Wertpapieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlusi

von eren befinden sich aus\{ließ-

: lih in Unterabteilung 2.

[2392] Bekauntmachunug.

| Betrifft:

Auslosung von Teltower Kreis- anleihescheinen.

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 25. Mai 1881 aus- gefertigten 49%), in 33'/,umgewandelten

leihescheinen des Kreises Teltow, VII. Ausgabe, sind nah Vorschrift des Tilgungsplanes zur Einziehung im Jahre 1913 ausgelost worden :

Non dem Buchstaben A über 1000 4 die Nummern: 35 47 48 56 70 100 120 145 208 260 261 305 307 328 353 360 373 442 467 474 501 517 543 554 573 588 589 603 610 624 628 634 651 678 E82 712 740 741 753 775 781 792 793 826 831 832 877.

Von dem Buchstaben 8 über 509 46 die Nummern: 25 31 40 48 59 70 93 105-140 316 353 370 388 413 420 429 446 450 482 489 516.

Von dem Vuchfstaben über 200 die Nummern: 50 957. /

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Kreitanleihescheine nebst den noch nit fällig gewordenen Zinsscheinen und den hierzu gehörigen Zinsscheinanwelt- sungen vom L. Juli 1913 ab bei der Teltower Kreiskommunalkafse, Berlin W., Viktoriastraße 17, einzureichen und den Nennwert der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. /

Mit dem 1. Juli 1913 hört ‘die Ver- zinsung der ausgelosten Anleihescheine auf. Mir fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag vom Kapital abgezogen.

Berlin, den 2. April 1913. DerKreisausschuß des Kreises8Teltow.

v. Achenba ch.

[2197] Bekanntmachung.

Bei der heute vorgenommenen Sexien- ziehung des Badischen vierprozeutigen Eisenbahrprämienanlehens vom Jahre 1867 sind nachstehende 84 Num- miern herausgekommen, welche an der plan- mäßig am L. Juni d. J. stattfindenden 46. Prämienziehung teilnehmen :

Serie-Nr. 3 30 83 96 111 126 154 180 183 191 220 262 289 291 340 560 368 370- 384 400 433 441 455 459 474 475 514 597 615 660 689 696 T5 T23 733 823 879 935 985 989 1089 1146 1173: 1213 1255 1257 1281 1288 1391 1365 1368 1420 1449 1490 1529 1550 1566 1577 1678 1693 1703 1761 1783 1791 1794 1808 1869 1896 1904 2024 9119 2123 2131 2150 2164 2188 2203 9931 9963 2286 2297 2312 2322 2399.

Karlsruhe, den 1. April 1913.

Groftherzoglich Badische Staats-

1 \schuldenverwaltung.

[2391] / Bei der heute in Gegenwart eines Notars stattgefundenen Auslosung sind folgende Teilschuldverschreibungeu zur Rük- zablung gezogen worden : L Lit. A 12 27 40 69 83 94 155 194. Lit. #8 256 267 277 289 337 345 368 429 487 495 542. i Die 1912 gezogene Teilshuldverschrei-

bung Lit. B 284 ist noch uit ein- |[

gelöst. Obige Stücke werden vom 1. Juli d. J. ab von der Direction der Disconto- Gesellschaft, Berlin W. 5, eingelöst. / / Uerdingen (Niederrhein), den 2. April

1913. R. Wedekind & Co. Gesellschaft mit beschränkier

Haftung. Rud. Wedekind.

Gegründet 1841. Pester Ungarische Commercial-Bank Budapest.

DieKommunalobligationen der Pester Ungarischen Commercial - Bank sind im Sinne des G.-A. XXA[Il vom Jahre 1897 von der Kapitalzinsen- und Nentensteuer sowie von dem Einkommensteuerzuschlag befreit. Nummernverzeichnis der 4 %/% igen Goldfommunalobli- gationen Serie [Ix der Pester Unga- rischen Commercial-Bauk (mit 102 9/0 des Nominalbetrages rückzahlbar), welche in der am 27. März 19153 in Gegenwart eines Kön. öffentl. Notars stattgehabten KXX. ocdentlichen Ver- losung ausgelost wurden. / Die in obiger Ziehung verlosten Obli- gationen werden | in Budapest: bei der Pester Unga- rischen Commercial-Baukl, in Berlin: bei der Nationalbank für Deutschlaud, in Hamburg : bei Herren L. Behrens «& Söhne, : in Frankfurt a. M.: bei Herren Gebrüder- Bethmann, j in Karlsruhe: bei Herrn Veit L. Homburger, i in Hannover: bei Herren Ephraim Meyer « Sohn, in Amsterdam: bei Herren Hope & Co. und bei allen namhafteren Banken, Bankiers und Wechslergeschäften- vom 1. Oktober 1913 ab eingelöst. Die Auszahlung der fälligen Zinsen und

[2192]

obligationen, leßtere mit Kronen 204,— é 173,40 für je Nominale Kronen 200,— = Nominale A 170,—, erfolgt ohne jeden Steuer-, Gebühren- oder fon- stigen Abzug nach Wahl des Inhabers in Kronen oder deutschen Reichsmark zu dem ein für allemal festgeseßten Umrechnungs- kurse 1 Krone = 0,89 s. Verlost wurden:

Stück 40 à Nom. Kr. 200,— 6 17O,—, rüdzahlbar mit Fr. 204,— = é 173,40. 69 172 327 636 883 1059 1320 1479 1772 1978 2263 9588 9912 3170 3430 3671 3780 4255 4583 4929 5314 5767 G068 6127 6263 6470 6622 6728 6826 7069 7579 7680 S030 8166 8463 8775 8976 10217 11453 12032. Stück 38 à Nom. Kr. 1000,— = 4 850,—, rüdckzahlbar mit Kr. L020,— = 1 867,—. 166 272.529 738 864 1016 1279 1580 1728 #046 2194 25992 9789 2956 3282 3924 4417 4708 4785 4956 072 52145375 5532 5808 9825 5969 5990 6114 6413 6761 6825 016 7270 T7483 7868 S112 8920. Stück 37 à Nom. Kr. 2000,— 61700,—. rüdzahlbar mit Kr. 20 40,— « 1734. 6 154 311 330 570 673 R065 1219 1380 1663 2028 2311 9578 2733 8015 3217 3472 3769 3967 4978 4569 4767 4873 4912 4967 #024 5968 5493 5569 6163 6221 6510 "7107 7149 7411 7723 S076. Stük 3 à Nom. Kr. 10 060,— X 8500,—, rüdiahlbar mit Kr. 10200,— = 6 8670,—. 2 87 116. Fm Sinne des § 100 der Geschäftsord- nung werden tie nach Ablauf des Einlösungs- termins fälligen Coupons der verlosten Titres zwar auch über diesen Termin hinaus ein- gelöst, jedoch wird der Betrag derselben bei der Auszahlung des Kapitals von diesem abgezogen; 6 Monate nach der Fälligkeit beginnt die Verzinsung des rüd- ständigen Kapitals zu dem sür Scheck- einlagen festgeseßten Zinsfuße unter Abzug der geseßlihen Kapitalzinsneuer zugunsten des Kommunalobligationeigentümers.

In Amortisation: 3. 4%/%ige Kommunalobligationen, rüfzahlbar mit 105/69: à Kronen 200 Nr. 12373, à Kronen 1060 Nr. 43 179 346 347 422 484 904 1281 1287 2687 3970 3401 4008 6308 9482 104595 10581. 410/0ige Kommunalobligationuen, rückzahlbar mit 110 °/): ù Fl. 100 Kronen 200 Nr. 10013, à Fl. 1000 Kronen 2000 Nr. 9488. 410/00 ige Kommunalobligationen, rückzahlbar zum Nominalwerte: à Kronen 200 Nr. 571 572 5999 9906 D557 DDDS D559 D560 5561 5562 9563 5564, à Kr. L000 Nr. 4804, à Kr. 2000 Nr. 960.

3209/0 ige Kommunalobligationen Serie l: à 500 Frankf Nr. 27842 97843 27844 27845 27846 27847 27848 97849 27850 27851 27852 27853 27854 97805 27856 27857 27858 27859 27860. b. 4°/(ige Pfandbriefe: à Kr. 200 Nr. 21791, à Kr. 1000 Nr. 13191.

4 9/9iger Pfandbrief Serie TE: à Kronen 200 Nr. 14958.

410/0 ige Pfandbriefe: à Fl. 100 200 Kronen Nr. 9648 9828, à Fl. 1000 2000 Kronen Nr. 1637 13668 15441 17258 21734.

92193] Gegründet 1841.

Pester Ungarische Commercial-Bank Budapesi.

Die Kommunalobligationen der Pester Ungarischeau Commercial-Bank sind im Sinne des G.-A. XXKKLIA=ä vom Jahre 1897 von der Kapitalziuseu- und Rentensteuer sowie vou dem Einkommensteuerzuschlag befrei:. Nummeruverzeichunis

der

410%/igen Kommunalobligationen mit 100/96 Prämie,

4210/6 igen Kommunalobligationen ohne Prämie,

4 0/9 igen Kommunalobligationen mit 5 °/9 Prämie, :

40/0 igen Kommunalobligationen ohne Prämie

der Pester Ungarischeu Commercial-

ant, welche in der am 27. März 1913 in Gegen- wart eines Königl. öffentl. Notars {tatt- gehabten ordentlichen Verlosung aus- gelost wurden. Diese Obligationen werden in Budapest: bei der Pester Unga- rischen Commercial-Bank, in Wien : bei der K. K. priv. Oester- reichischen Länderbauk und bei dem Bauk- und Wecchchslergeschäfte der Niederösterreichischen Escompte- Gesellschaft, in Berlin: bei der Nationalbank für Deutschland, in Hamburg : bei den Herren L. Beh- rens « Söhne, / in Fraukfurt a. M. :+ bei den Herren Gebr. Bethmaun, ; in Karlsruhe: bei Herrn Veit L. Homburger, ; in Haunover: bei den Ephraim Meyer «& Sohn, in Vaselt: bei dem Schweizerischen Vanétverein, in Genf: bei den Herren Darier &Co., in Brüssel : bei dem Créait Lyon- mas, in Amsterdam: bei den Herren Hope «& Co. sowie bei allen namhafteren Banken, Bankiers und Wechslergeschäften des In-

Herren

ab ohne jeden Speseuabzug bar eiu- gelöst, welche Stellen auch die Ein- lösung der früher gezogenen (restauten) Oligatiouen und der fälligen Coupons beforgen. 47 %/ ige Kommunalobligationen mit 100%/% Prämie. Stüùck 90 à Nom. Fl. 100,— Kr.200,—, rücfzahlbar mit Fl. 110,— = Kr. 220, 219 423 535 708 832 1079 1377 1564 1917 2086 2333 2506 2740 83020 3230 3495 3636 3848 4054 4279 4600 4796 5107 5288 5698 6072 6303 6425 6561 6845 6914 7012 7145 7954 7365 7429 7576 7840 S134 8282 8525 8647 8826 8962 9033 9158 9295 9442 9649 9931 10084 10335 10654 10789 10986 11242 11436 11625 11794 11992 12144 12343 12588 12931 13246 13939 13757 13892 1402 14195 14429 14595 14737 14886 15178 15369 15586 15828 16149 16283 16388 16577 16793 17070 17092 17111 17155 17184 17292 17339. Stück 56 à Nom. Fl. 500,— Kr. 10900 ,—, rückzahlbar mit Fl. 550 =— Kr. 1100 113 204 280 420 567 726 930 1119 1433 1761 %2020 2249 9371 2528 2749 2903 8124 3326 3495 3710 3967 4165 4532 4671 4681 4795 5100 5220 5315 5464 5666 5897 6064 6213 6401 6653 7056 7302 7504 7648 7905 8244 8834 §000 9018 9193 9454 9696 9944 10056 10107 10128 10133 10169 10185 10204. ; Stück 113 à Nom. Fl. 1000,— = Kr.2000,—, rückzahlbarmit Fl. 1100 =— r 2200,— 48 74 126 180 266 389 519 592 823 1036 1222 1439 1570 77 2121 2280 2564 2782 2885 §3078

——

c

9 3379 3621 3936 4040 4389 4604 5 4907 5032 5148 5342 5576 5779 5 6142 6407 6630 6872 T7133 7494 S 7876 8044 8121 8435 8609 8792 9015 9182 9330 9527 9782 9939 10190 10241 10437 10550 10762 11180 11397 11733 12055 12198 12249 12308 12397 12524 12740 13172 13336 13497 13653 13779 13897 14286 14439 14625 14830 14970 15107 15165 15321 15467 15630 16089 16271 16522 16837 17222 17490 17775 18067 18335 18630 19015 19282 19535 19672 19922 20520 20734 20916 21174 21489 21708 21739 21746 21760 21795 21820 21916 21939.

Stück 10 à Nom. Fl. 5000, = Kr. 10 000,—, rücfzah\bar mit Fl. 5500,— = Kr. 11 000,— 6 37 111 399 870 1277 1569 1818 1914 1979. :

430/ige Kommunalobligationen

ohne Prämie.

Stück 43 Nom. Kr. 200,— 294 927 1064 1369 1918 2176 26153 2770 3069 3172 3226 3314 3341 3388 3569 3760 4112 4323 4341 4621 4778 4816 4917 5073 5214 5361 5483. 5612 5767 6026 6222 6245 6359 6397 603 T4159 T8TO S319 8602 8779-8905 9072 9176. Stück 32 Nom. Kr. 1000,— X621 1776 1964 2167 2414 2773 83015 3207 3492 3556 3780 3962 4031 4123 4227 4442 4616 4647 4738 4809

[9 «

1 © «) 4 1 A ¿

2 .) 98 2

5062 5181 5393 5424 5670 5924 6056 6783 "7164 7438 8168 9157.

Stück 68 Nom. Kr. 2000,— 302 751 974 1265 1924 2208 2421 2633 2861 3187 3443 3652 3928 4081 4218 4370 4563 4724 4835 5084 5302 5321 5386 5434 5526 5568 5636 5766 5908 5964 6215 6324 6455 6489 6573 6677 6830 6967 27117 7325 ‘7339 7428 7493 T7576 7721 7922 8235 8440 8671 8916 D169 9337 9416 9670 9812 10021 10222 10466 10674 10767 11062 11407 11425 11433 11456 11469 11520 11659.

St1ück 9 Nom. Kr. 10 000,— 541 926 1115 2197 2368 2661 2857 39240 4159.

4 9/)ige Kommunalobligationen

mit 50/9 Prämie.

Stück 103 à Nom. 200 Kr., rückzahl- bar mit 240 Kr. 408 529 634 780 9218 1936. 2430 2941 3515 4060 4618 5073 5664 6058 6407 6806 7171 7650 8033 8382 8715 8939 9312 9586 99535 10409 10666 10970 1HE453 11760 12126 12438 12772 13080 13822 14234 145920 15070 15329 15682 1GM4 16591 17182 17634 17925 18224 18670 19213 19686 20010 90044 20125 20261 20604 20628 20770 90923 20935 28015 21074 21113 21178 91253 21281 21304 21366 21408 21503 91766 21815 21863 21911 21938 21966 22037 22114 22160 22210 22262 22379 99408 22449 22475 225930 22568 22616 99725 22914 23015 23071 23138 23146 93184 23204 23312 23394 23367 23567 93653 23718 23781 23982 24058.

Stück 81 à Nom. 1000 K|Kr., rück- 4ah!bar mit 1050 .— Kr. 28 107 193 914 520 777 929 1115 1334 1432 1947 2918 2767 3054 3522 4267 4714 4741 4813 5109 5413 5732 6159 6532 6830 7139 7424 7761 8130 8420 8816 9006 9172 9389 9632 9829 10630 10840 11185 11836 12199 12378 12833 13077 13432 13785 14152 15078 15224 15474 15806 16078 16290 16591 17170 17440 17885 18407 18446 18669 18885 18926 18978 19063 19119 19162 19220 19280 19323 19384 19412 19455 19459 19465 19469 19476 19505 19512 19517 19519 19520°

Stück 93 à Nom. 2000 Kr., rückzahl- bar mit 2100, Kr. 222 310 475 667 786 925 1076 1287 1426 1580 1804 2026 21492 2965 2484 2588 2830 3014 3931 3433 3686 3924 4242 4431 4676 4965 62927 5722 6165 6436 6720 "#009 7272 7613 S016 8250 8537 9309 9830 10032 10409 10648 1.1025 11374 11776

13483 13768 14011 14225 14502 14797 15026 15151 15360 15578 15709 15818 15979 16771 16917 17947 18719 19004 19291 19731 19878 20155 20448 90703 21071 21342 21700 22597 23055 23370 24114 24255 24548 25119 25191 25253 25385 25479 25574 95623 25722 25960.

Stü 11 à Nom. 10 000 Kr., rück- zahlbar mit 10 500,— Kr. 153 80 162 274 745 1160 1239 1490 1528 1769 2451.

4 °/ige Kommunualobligationen ohne Prämie.

Stück 11 Nom. Kr. 200,— 20 419

567 770; 1066 1122 1314 1704 1904

2162 3277.

Stück 12 Nom. Kr. 1600,— 10 165 319 921 L239 1572 1823 1985 2616 9929 3822 4077.

Stüd 12 Nom. Kr. 2000,— 115 328 536 1117 1288 1510 2177 2430 3421 35967 3814 3815.

Stü 3 Nom. Kr. 10 000,— 176 485 |

1170. Im Sinne des § 100 der Geschäfts- ordnung werden die nah Ablauf des Cin- lösungstermins fälligen Coupons der ver- losten Titres zwar auch über diesen Termin hinaus eingelöst, jedoch wird der Betrag derselben bei der Auszahlung des Kapitals von diesem abgezogen. 6 Monate nach der Fälligkeit beginnt die Verzinsung des. rück- ständigen Kapitals zu dem sür Sheck- einlagen festgeseßten Zinsfuße unter Abzug der geseßlichen stapitalzins\teuer zugunsten des Kommunalobligationeigentümers. Ju Amortisation:

a. 4% ige Kommunalobligationen,

rüc{zahlbar mit 1050/9: à Kr. 200

Nr. 12373, à Kr. 1000 Nr. 43 179 |8

346 347 422 484 904 1281 1287 2687 3970 3401 4008 6308 9482 10455 10581.

430/(ige Kommunalobligatiouen, rücfzahlbar mit 110%: à Fl. 100 Kr. 200 Nr. 10013, à Fl. 1000 = Kr. 2000 Nr. 9488.

410/06 ige Kommunalobligationen, rückzahlbar zum Nominalwerte: à Kr. 200 Nr. 571 572 5555 5996 9997 DDS8 D559 5560 5561 5562 5063 9064 à Kr. 1000 Nr. 4804 à Kr. 2000 Nr. 960.

32 °/0 ige Serie l: 2 500 &r. Nr. 27842 97844 27845 27846 27847 27848 27850 27851 27852 27853 27894 97856 27857 27858 27859 27860.

þ. 4%/%ige Pfandbriefe: à Kr. 200 Nr. 21791, à Kr. 1000 Nr. 15191.

4°/iger Pfandbrief Serie Al: à Kr. 200 Nr. 14958.

410/ige Pfandbriefe: à Fl. 100 200 Kr. Nr. 9648 9828, à Fl. 1000 =— §2900 Kr. Nr. 1637 13668 15441

17258 21734.

Kommunalobligationen 27843 27849 27859

[2194] : Ungarische Localeisenbahnen,

Actiengesellschaft, Budapest.

Nummernverzeichnis der am 17. März 1913 in Budapest in Gegenwart eines Königl. öffentl. Notars in der UX. ordentlichen Verlosung behufs Nückzahlung ausgelosten 4239/6 igen, zum Nennwert rückzahlbaren Obli- gatiouen Serie LV der Ungarischen Localeisenbahuen, Actiengesellschaft. Diese Obligationen werden in Budapest bei der Pester Ungari- schen Commercial-Bank, in Berlin bei der Deutschen Bank, H as Nationalbank für Deutsch- and, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Bank Filiale Fraukfurt, bei der Deutscyen Vereinsbauk, bet Herren Gebrüder Bethmann, in Hamburg bei Herren L. Behrens & S bei der Deutschen Vank Filiale Hamburg, in Hannover bei der Hannoverschen

Bauk, Ephraim Meyer «

bei Herren Sohn, in Karlsruhe bei der Filiale Der Rheinischen Creditbank, bei Herrn Veit L. Homburger, in Maunheim bei der Rheiniscyen Creditbank vom 1. Juli 1913 ab mit dem Nominalbetrage ohne jeden Spesenabzug bar eingelöst. Ausgelost wurden: 33 Stück à Nom. 200 Reichsmark, rützahlbar mit 200 Reichsmark, Nr. 301 464 919 1263 1497 1780 2051 9396 2542 3036 3252 3301 3611 4177 4250 4871 5260 5499 5813 6784 7112 7590 8726 8960 9467 9772 10055 10125 10390 10416 10750 10994 11120. 39 Stück à Nom. 1000 Reichsmark, rückzahlbar mit 1000 Reichsmark, Nr. 10 218 922 1757 1834 2020 2099 9767 2892 3390 3917 4504 4951 ‘5050 5124 5254 5506 6057 6993 7310 7472 7730 8181 8206 8235 8651 8700 8898 8946 9006 9176 9440 9668 10281 10349 10601 11281 11540 11880. 10 Stück à Nom. 2000 Neichsmark, rückzahlbar mit 2000 Reichsmark. Nr. 48 383 806 1930 2347 2510 2989 3155 3269 3412. Restanten. à 200 Reichsmark Nr. 363 788 2124 9520 2970 3550 4501 4691 5750 7896 8748 11001. à 1000 Reich8mark Nr. 27 2350 4263 5539 7380 7599 8931 9512 10012 11828. à 2000 Reichömark Nr. 642 1786 2910. In Amortisation.

Ungaristhe Localeisenbahnen, Actiengesellshaft, Budapesi.

[2195] Nummeruverzeichuis /

der am 17. März 1913 in Budapest in Gegenwart cines Königl. öffentl. Notars in der KXVIULI. ordentlichen Verlosung behufs Rückzahlung ausgelosten 49/6 igen, mit 102 %9/9 des Nominalbetrages rückzahlbaren Obligätionen Serie Ix in Gold der Ungarischen Localcisen-

bahnen, Actiengesellschaft.

Diese Obligationen werden

in Budapest bei der Pester Unga- rischen Commercial-Bank, in Basel bei dem Schweizerischen Bankverein, in Verlin bei der Deutschen Bauk, E e Nationalbank für Deutsch- and, in Fraukfurt a. M. bei Herren Ge- brüder Bethmaun, bei der Deutschen Bank Filiale Frankfurt, in Hamburg bei Herren L. Vehreus « Söhne, / / bei der Deutschen Bauk Filiale Hamburg, : in Hannover bei Herren Ephraim Meyer «& Sohn, in Karlsruhe bei Herrn Veit L. Hom- burger, in Wien bei der K. k. priv. Oester- reichischen Länderbank vom 1. Juli 1913 ab mit 102 °/% des Nominalbetrags wie nachstehend ohne jeden Spesenabzug bar eingelöst. Ausgeloft wurden :

17 Stück à Nom. 200 Kronen, rück- ahlbarmit 204Kronen=— 173,404, Nr. 43 433 701 726 727 1025 1447 1625 1629 1920 2201 2263 2300 2452 2540 2707 2901.

7 Stück à Nom. 1000 Kronen, rück- zahlbar mit 1020 Kronen = 867 M, Nr. 120 845-1501 1770 2307 2615 5008. 8 Stüdck à Nom. 2000 Kronen, rüdck- zahlbarmit 2040 Kronen = 173416, Nr. 860 1352 1530 1790 2186 2249 2440 2575. 1 Stück à Nom. 10 000 Kronen, rüzahlbar mit L0 200 Kronen = S670 M, Nr. 76.

Restanten. 2 200 Kronen Nr. 26 1155 1220 1237 1298 23956. à 1000 Kronen Nr. 915 2130. à 2000 Kronen Ne. 19 323 1076 16958.

Ungaristhe Localeisenbahnen, Actiengesellschaft, Budapest.

[2196] Nummernverzeichnis der am 17. März 1913 in Budapest in Gegenwart eines Königl. öffentl. No-

ltars in der KXXUV. ordentlichen Ver-

losung behufs Rückzahlung ausgelosten 40/0 igen , mit 105 0/6 des Nominal- betrages rückzahlbaren Obligationen der Ungarischen Localeisenbahneu, Actiengesellschaft. Diese Obligationen „werden in Budapest bei der Pester Ungari- schen Commercial-Bank, in Vasel bei dem Schweizerischen Bankverein, in Berlin bei der Deutschen Bank, bei der Nationalbank für Deutsch- land, : l in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Dresdner Bank, bei der Deutschen Bauk Filiale Frankfurt, in Hamburg bei Herren L. BVehreus « Söhne, bei der Deutschen Bank Filiale Hamburg, in Hannover bei Herren Ephraim Meyer «& Sohn, Veit L.

in Karlsruhe bei Herrn Homburger, in Wien bei der K. k. priv. Oester- reichischen Länderbank, bei der K. k. priv. Bauk- und Wechselstuben - Actien - Gesell- schaft „Mercur“ vom L, Jui 1913 ab mit T0905 % des Nominalbetrages wte nachstehend ohne jeden Spesenabzug bar eingelöst. Ausgelost wurden :

43 Stück à Nom. 200 Kronen, rück- zahlbar mit 2210 Krouen, Nr. 1629 2503 3289 3395 4564 8389 8541 8815 8882 8930 9095 9141 9142 9327 9399 9437 9480 9631 9758 9882 9957 10030 10338 10471 10577 10630 10717 10737 10777 11050 11081 11408 11459 11581 11670 11750 11757 11913 12021 12235 12380 12505 12637.

33 Stück à Nom. 1000 Kronen, zahlbar mit 1050 Kronen, Nr. 5825 5848 5936 6095 6199 6330 6664 6766 6957 7022 7206 7389 7541 7651 7838 8087 8136 8290 8434 8455 8526 8843 8913 9199 9490 9522 9770 9811.

95 Stück à Nom. 2000 Kronen, zahlbar mit 2100 Kronen, Nr. 9517 3137 3388 3626 4045 4649 4733 4849 4875 4999 5081 5128 5329 5518 5611 5939 6021 6421 7005 7085 T7148.

o Stück à Nom... 10 000 Kronen, rückzahlbar „mit 10.500 Krouen, Nr. 157 303.

Restanten. ;

à 200 Kronen Nr. 1419 1850 2059 9360 2376 2620 5101 5196 5503 6291. 8442 8532 8990 9101 9816 10000 10115 10300 10311 10551 10936.

_ à: 1000 Kronen Nr. 2661 4555 4819 5510 5880. In Amortisation. à 200 Keonen Nr. 3954.

rüd- 2992 6419 7499 8364

9265

rück- 1536 4657 5266 6927

die Rückzahlung der verlosten Kommunal-

und Auslandes vom A. Oktover 1913

12229 12471 12561 12724 12960 13271

à 1000 Reichsmark Nr. 1503.

: Reihe X auf den L, November 1913

mit den zugehörigen, nach dèm 1. Oktober

[2200] -

In Gegenwart eines Notars find folgende i Provinz Hannover zur Nückzahlung ausgeloft:

Schuldverschreibzngenu der

Reihe VII. Buchst. E über 5000 (6 Nr. 16. Buchst. X über 2000 6 Nr. 11:

)

269 447 477 506 556 589 598 747 851

852 940 946.

Buchst. & über T1009 4 Nr. 238

TOT 762 892

Buchst. WM über 500 #4 Nr. 46 104

312 350 421 558 745 749 983 1003 1060 1163 1620.

138 145 160 197 365 377.

Buchst. F üûber 200 ( Nr. 241. Reihe VIE.

Vucchst. F über 2000 6 Nr. 1124

1155 1413 1646 1680.

Buchst. & über 1000 (4 Nr. 1815

1843 1983 2212 2219 2273 2365 2431 2517 2591 2627. 2630 2695 2707 2717 2786 2833 2842 2899 3149 3160 3165 3211 3241 3339 3495,

Buchst. A über 500 46 Nr. 445 470 515 622 627 666.

Buchst. I über 200 46 Nr. 311. 385

387 475. Reihe X. Buchst. E über 5000 46 Nr. 470 517. Buchst. F über 2000 / Nr. 2016 9062 2069 2367 2394 2416 2425 2551 9552 2634 2776. Vuchst. G üker 1000 4 Nr. 3682 3693 4259, Buchst. k iber 509 4 Nr. 820 837 1140-1200 1293

Buchst. 358 1388

Buchst. 3260 3310 3738 3746 4029 4079 4560 4565 4569,

VBucvst. N über 500 46 Nr. 1583 1393 1395 1459 1464 1600 1817 1819 1870-18732

Buchst. Q über 2009 #4 Nr. 783 827 868 870 8953 906 907 927 996 1166 1202.

Reihe XVI. On über 5900 4 Nr. 530 933-609 632.

Buchst. L über 2000 46 Nr. 1468 1474 1846.

Bucchst. M über 1000 4 Nr. 5017 D018 5151 5221 5233 5318 5505 5615 5674 5675 5998 6019 6022,

Vuchft. N. über 500 (A Nr. 1952 1966 2090 2249 2383 2461 2614 2618S. Buchst. O über 200 4 Nr. 1304 336 1359 1363 15370 1373 1374 1400 1404 1461.

Neiße XVIT.

VButchst. X über 5000 4 Nr. 687. Buchst. L über 2000 é Nr. 1938 2071 2177 2297 2998 4 : Buchst. Mi über 1000 Æ# Nr. 6225 6273 6275 6276 6340 6341 6350 6443 6583 6608 6611/6760" 67953 6846. Buchst. F über 500 4 Nr. 2736 ZOO 2802 2861 2864 2865 2919 2926 2952. Wiuichst. Q 1544 1558 1670,

Reihe XV. 1 LuR 2000 4 Nr. 1196 389, M über 1000 / Nr. 9915 3394 3495 - 3537 0092 3854 3872 3951 4112 4113 4243 4509

32098 3663 3994 4522

99A 590 1662

l: üter §00 6 Nr. 1509 1560 1566 1601 1622 1650

Reihe KVILIL. Buchst. K über 5000 (Nr. 861 866. Buchst. L über 2000 /6 Nr. 2400 2405 2413 ‘2415 2450 2493 2781 2782 2785 2790 2791 2796 2798. _ Buchst. 8 über L000 4 Nr. (190 TLOL*E1TO TET9 TI81T: T1877 7874 T7918 7920: 7925 7927 7963 8338 8344 8352 9173 9362 9378 9379 9403 9404 9415 9435 9460 9461 9483 9488 9496 9577. _Buccóst. N über 500 #4 Nr. 3129 09138 3143 3210 3211 39912/3213 3221 1803

6958 7754

r

3228 3243 3268 3283 3487 3572.

Buchst. über 200 # Nr. 1826 1851 1997 2052.

Die Schuldverschreibungen der Reihen ViL, VIIL, XV—XYIHI werden auf den R. Oktober 1923 und die Schuldverschreibungen der

gekündigt und treten von diesem Tage an außer Verzinsung. Vom selben Zeit- punkte an erfolgt die Rückzahlung des Kapitals bei folgenden Zahlstellen : in Haúnover: Provinzfalhauptkasse, Bank für Handel uud Judustrie, Filiale Haunover, Hermanu Bartels, Braunschweig-Hanuoversche Hypo-

thekenbankt, Diskontobauk,

Commerz- und Filiale Hannover, Dresdner Bauk, Filiale Haunover, Sannoversche Bauk, Ephraim Meyer & Sohn, Seinrich ‘Narjes, A. Spiegelberg, Vereinsbank in Hamburg, Filiale Haunover, in Berlin: Vank sür Handel u. Judustric, Commerz. und Diékoutobauk, Delbrü, Schickler & Co., Deutsche Vauk, Dresdner Bank, Königliche Seehandlung (Preu- ßishe Staatsbank), Nationalbank für Deittshlaud, A. Schaaffhausen' scher Baukverein,

in ln: A. Schaaffhausen’ scher Baukverein, in Hamburg: L. Behrens «Söhne, Hardy «& Hinrichsen,

_Veeein bauk, N

in HildesheintiCHi(bésfselüter Bank.

in Osnabrück: Osnabrücker Bank gegen Nückgab? der Scbuldyerschreibungen

3821.

[2393]

Buchst. Buchst.

Butt. Buchst.

Buchst.

Buchst. B über 1500

Bucbst. © über 600 4 Buchst. D über 300 6 6905 8095.

Bughst. C über 500 46 Nr. Hannover, den 29. März 1913. / Das Landesdircktorium.

bezw. 1.November 1913 fälligen Zinsscheinen. Der Betrag der fehlenden Zinsscheine wird vom Kapital abgezogen. Durch Aukauf find getilgt: von Reihe % 63 500 4, - von Reihe X] 285009 #4, von Reihe XUT 25 000 Æ, von Reihe XT1EI 7500 4, von Reihe XTVY 40600 46. Außerdem werden sämtlichße noch um- laufende 3 %/% Aktien des Museums für Kunst und Wissenschaft zu Hau- nover auf ten U. Oktober A918 zur Rückzahlung gekündiat; vergleihe Be- fanntmahung vom 4. März 1913.

Rückstände:

_Sehuldverschreibungen aus der Kün- digung auf den 31, Dezember 1909.

MNeihe 1V

Buchst. D über 300 46 Nr. 1, Oktober 1910.

Reibe VI1

Buchst. G& über 1000 4 Nr. 57. 1. November 1910.

Buchst. G 3

Reibe 1X

Reihe 1

Buchst. D über 300 6 Nr. 595. Buchst. A

Rethe 1IV

Reihe II11l

Buchst. D über 300 4 Nr. 1358.

Neibe 1V

Buchst. © über 600 4 Nr. 969 1442, 1, Oktober L912

Relhe X Y M über 1000 4 Nr. O über 200 4 Nr. Neihe XVI

N über 500 6 Nr. Neihe X VII

Reihe L

Buchst. B über 1590 46 Nr. 15. Buchst. D über 300 4 Nr. 781 843.

Neihe 1V

Bucht. B über 1500 65 Nr. Buchst. © uber 600 46 Buchst. D über 300 46

Nr.

Reihe V M

Nr.

Neihe VI Nr

von Campe.

4 %% hypothekarische Anleiße der Neuroder Kohlen- uud Thonwerke Getwverktschaft zu Neurode. Bei der am 3. April 1913 gemäß § 8 der Anleihebedtngungen durch einen Notar vollzogenen zweiten Auslosung obiger Obligationen wurden nachstehende Num- )) 8 Stü à « 300 C U c Á D == 2 ( 4 42 44 69 81 96 110 182. A _2) 30 Stück à (46 1009 = 4 30 000 279 280 281 501 502 503 606 607 608 609 610 611 653 634 635 654 655 656 918 919 920

912 313314 420

960 961 962.

Preufischen

2394]

fertigungenge A G C. 46 von den 4°%igen Shuldverschreibu i i fertigüungeane L Juli ASE Ser. AL, q g eBuingen me R d. 75600 6 von den 4 °/%igen Shuldve i it fertigunaëlage 2 S März 1 aa Loe S rshreibungen mit dem D 6 von den 4°%igen Schuldver ib it d fertigungstage 3. Januar 1901, s 9 att d R f. 85000 X von den 4 %igen sertigüngslune Me Ae As un g 6 von den 4%igen Schuldverschreibuunge it d fertigungstage 3. Dezember 1902° 9 sMleibugen mik Fw Nürnberg, den 1. April 1913.

C.

Die Einlösung derselben erfolgt zum Nennwerte gegen Nückgabe der ausgelosten Stüdke nebst den nah dem 1. 1913 fälligen Zinsscheinen vom L. Otf- tober 19183 ab tei der Kasse der Ge- werkschaft zu Neurode, bei dem Schle-

[2395]

über 1000 6 Nr. 4478. R, Dezember 1910.

über 3000 Æ Nr. 125. Buchst. © über 600 4 Nr. 2147. Buchst. D über 300 46 Nr. 3526. 31, Dezember 1911.

3902 3920. M über 1000 6 Nr. 5639. O über 200 6 Nr. 1524 1525.

31. Dezember 1912,

1087 1144.

Nr. 2454 5050.

3009 32093.

Nr. 6113 6281

4856.

dessen sämtlichen lafsungen.

langt: Nr. 1042 1093 à 6 1090.

Im Auftrage:

[2199]

3239 4217.

Verlosung unserer

gezogen : 256 286 3956 425 474 und 483.

142 182 204 und 221.

zum Nennwerte d. Js. ab bei

1172. Breslau,

2191. 1913 auf.

Maria. Anna. Pieler.

[2198]

1360. :

Automobil-Club. Bei der Nr. 2805

leihe des „Deutschen

10 19 32 33 41 47 77 113 127 132 140 147

80

gezogen worden.

ausgelosten

fallen.

421 422 | Betrag

lich eingelöst.

Oktober | Verlin, den 20. März 1913.

Das Präsidium.

Auslosung voa Schuldverschreibungen.

Lit. Lit. Lit. Lit.

Lit. B Nr. 70.

9I7

dd

347 und 561.

Berlin

Lt. C Nr. 408 und 410. Lit. D Nr. 21 420 und 448.

Durlach, den 29. März 1913. Der Gemeinderat.

Vekauntmachung.

R. Juni 1891,

g M SNEE Ire BURgen mit dem

Stadimagistrat. Bräutigam.

heute in Gegenwart Notars stattgehabten 4. Verlosung der in diesem Jahre gemäß den Anleihebedin- gungen zur Rückzahlung gelangenden Teil- schuldvershreibungen der 4% An- Automobil- Clubs“ E. V. sind folgende 15 Nummern über je /¿ 1000 = 6 15 000: 100 106

zur Rückzahlung am U. Ottober d. J.

NRampold, Vizepräsident.

sischen Vaukverein zu Breslau und Ziveignieder-

Fehlende Zinsscheine werden von dem Ginlösungsbetrage in Abzug gebracbt

Von den in der vorjährigen Ziehu" g gelosten Stücken, deren Verzinsung mit dem 1. Oktober 1912 aufgehört hat, find bisher uno nicht zur Einlösuug ge-

und 1094, St. Breslau, den 3. April 1913. Schlesishec BVaukvercin.

Gewerksckchast der Steinkohlen- bergwerke Castellengo, Valentin, Leithold und Maria - Anna

zu Biskupißz, Kreis Zabrze. Bei der am 1. April d. Js. stattgehabten Obligationeu- auleißeu wurden nahstehende Tiummern

a. & 9/9 ige Obligationenauleihe vom Dezember L899: Nr. 010 143 243

b. 5°%/gige Obligationeuanleißze vom September 1902: Nr. 012 044 122

Die Nückzahlung der ausgelosten Stücke erfolgt gegen Auslieferung der Dbligationen nebst Zinsscheinen und Erneuerungsscheinen vom 1, Ottober

der Kafse der Gräflich vou || Ballestrem” scheu Güterdirektion N in Ruda O. S., bei dem Schlesischen Baukvecein in

bei bder Deutschen Bauk in Verlin. Die Verzinsung der gezogenen Obli- gationen . hôrt mit dem 30. September

Ruda O. S., den 1. April 1915. Der Repräsentant der Gewerkschaften Casiellengo, Valentin, Leithold und

Kaiserlicher (früher Deutscher)

eines

Die Auszahluug des Nennwerts dieser Teilschuldverschreibungen folgt von diesem Termine ab bei der Direction dexr Disconto-Gesellschaft in Bezxlin, Coupouskasse, Behrenstraße 42, gegen Auslieferung der Teilshuldverschrei- bungen und der dazu gehörigen Zinsscheine, die später als am 1. Oktober 1913 ver-

Die Verzinsung der Teilsculdverschrei- bungen hört mit dem Tage auf, an dem fie zur Rückzahlung fällig werden. der etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem Kapitalbetrage der Teil- \{uldversreibungen in Abzug gebracht. Die in den früheren Verlosungen ge- zogenen Teilshuldvershretbungen find sämt-

Der

Kaiserlicher Automobil-Club.

Bei der am 26. ds. Pèts. stattgehabten Auslosung der auf L. November ds. As. zur Heimzahlung gelangenden Sch{zuldverschreibungen des Anlehens der Stadt Durlach vom Jahre L906 wurden gezogen:

# zu je 2000 A4 Nr. 1 90 159 220 und 391

C zu je 1000 M Nr. 56 97 173 250 320 356 und 573. B zu je 500 4 Nr. 105 127 164 Lit E ¡1 je 200 /¿ Nr. 31 32 58 und 93. Die Inhabex der Schuldverschreibungen werden hiervon mit dem Anfügen in Kenntnis gelegt, daß mit dem 31. Oftober de. Js. die Verzinsung der gezogenen Stücke aufhört; deren Einlösung kann bet der Stadtrasse Durlach, bei der Zeutralgenosseunschaftskasse in Delbrü, g e A in S erfolgen. Von den auf 1. November v. Js. zur Heimzahlung ausgeloslen Schuld- vershreibungen wurden bis heute noch nicht L Lein: y A /

und beim Bankhaus

: Am Freitaa, deu 2. Mai 1913, von Vormittags 9 Uhr ab, finden im Zimmer Nr. 63 des hiesigen Rathauses sieben Verlofungen von Schuld- verschreibungen der Stadt Nüruberg öffentlich statt. Tilgungsplänen werden gezogen: 8. 175400 # von den 3% igen Schuldverschreibungen mit den Auë- fertigungstagen L. September 1889 und B. Juli 2890. 10. März 2893, 21. März 1894, 19. September 1894, 8. März 1895,

« Þ. 137200 Æ von ten 33% igen Schuldverschreibungen mit dem Aus-

Mach den genehmigten

Aus- Aus- Aus- Aus-

er-

5) Kommanditgesell- Aktiengesellschaften.

lich in Unterabteilung 2.

9 | [2466]

unsérer Gesellichaft ausgesch{teden. Berlin, den 1. April 1913.

Berliner Elektirxicitäts-Werke.

¡haften auf Aktien und

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden \sich aus\chließ-

Der Bankier Herr Ludwig Delbrück in Berlin ift durch Tod aus dern Auffichtsrat

[2522] ; Akticugesellschast Hansborg in Hadersleben hält eine Extrageneral- versammlung Donuer-taa, den 24. April 41913, Nachmittags 3 Uhr, bei Herrn J. Krauje (Vtords Hotel) in Haderslebeu mit folgendcr Tagesordnung : ; : 1) Festseßung des Gehalts der Direktoren S. Andresen und J. Bruun. 2) S des Statuts: § 20 Punkt 5 und 4. Zutrittskarten sind am Generalver- sammlungétage am Cingäng zum Saal aegen Vorzeigung der Aktienbriefe er- hâltlich. Haoersleben, den 3. April 1913. Der Verstand.

[2537]

Bedarf Lütgenau & Cie.,

straße 58, statt. stands und Aufsichtsrats,

rechnung.

rats und des Vorstands.

Berlin, den 4. April 1913, Der Auffichtsrat.

Aktien-Gesellschaft für sanitären

MedizinischesWarenhaus, Berlin. Die diesjährige ordentliche General- versammluug findet am 14. April, Vormittags 1A Uhr, bei Herrn Justiz- rat Hugo Lattecrmann, Berlin, Kronen-

Tagesorduung : 1) Bericht des Vor- : Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- 2) Entlastung des Aufsichts-

S. Andresen. H. Skau. [2515] Automovbilwerk Richard und Hering Aktiengesellschaft in Ronneburg. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurchþ zu der am Mon- t, E us e eta y Vaor- ag r, im Geschäftslokal der Gesellichaft in Nonneburg, Brunnen- straße 16, stattfindenden auf/erordent- lichen Generalversammlung eingeladen. Taaesorduung : 1) Beschlußfassung über die Erhöhung des Grunbfapitals um 370 000 von 630 000 /\ auf 1000000 S

F, Bruun.

2519]

am Dienstag, den 29 April a. c., Nachmittags 42 Uhr, in den Geschäfts- râumen unserer Gesfellschaft in Hanau stattfindenden Generalversammlung höfl. ein.

Tagesordnung :

ilanz. 2) Beschluß über die Gewinnverteilung. 9) Entlastung für Vorstand und Auf- sichtsrat. Bezüglich der Berehtigung zur Teil- nahme an der Generalversammlung ver- weisen wir auf die statutarishen Bestim- mungen. Sanau, den 4. April 1913.

Folien & Flitterfabrik Uktiengesellschaft.

Der Vorstand.

[2509]

Niedersächsishe Landesbank Altiengesellshaft.

__ Die Aktionäre unserer Bank werden hierdurh zu der am 28, April 19183, Nachmittags 2 Uhr, in Bodenwerder im Bankgebäude stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Berichterstattung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre{nung für das Ge- schäftsjahr 1912 und Genehmigung ) A 3) Entlastung des Vorstands u Aufsichtörat. | E 4) Wablen zum Aufsichtsrat. Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in dieser Generalversamnilung ausüben wollen, haben _lhie Aktien spätestens am 25. April 1918 in den üblichen Ge- schäftsftunden an uuserer Kasse in Vodeuwerder zu hinterlegen. Niedersächsische Laudesbaukl Lktiengesellschaft. Der UNusfsichtsrat. Falke, Vorsitzender.

[2532]

Maschinenfabrik Moeuus, Aktien-Gesellschaft,

Frankfurt a. M.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

schaft werden biermit zu der Dienstag,

den S9. April 1913, Vormittags

Ul Uhr, im Bureau der Gesellschast,

Solméstraße 33—41, tn Frankfurt a. M.

stattfindenden 24. ordeutlichen Geucral-

versammlung eingeladen.

Tagesorduuug :

1) Bilanz und Gewinn- und Verlust-

rechnung für 1912.

2) Beschlußfassung über die Verwendung

des Reingewinns und Entlastung der

Bertwaltung.

3) Grhöhung des Grundkapitals um

#6 890 000,— dur Ausgabe von

390 neuen Stammaktien und Bestim-

mung der Modalitäten für die Aus-

gabe derselben. _

4) Dem Beschlusse zu 3 entsprechend

Aenderung des § 4 des Gesellschafts-

vertrags.

5) Aufchtsratswahlen.

Diejenigen Aktionäre, welche an der

Generalversammlung teilnehmen wollen,

haben ihre Aktien spätestens am

25. Ypril d. J.

bei der Gesellschaftsïasse oder

bet den Herren

Joh. Goll & B

G. Ladeuburg in Frank- Seclel & Schwab furt a. M. zu hinterlegen oder den Nachweis zu er-

Notar hinterlegt haben. Frankfurt a. M., den 4. April 1913. Der Aufsichtêrat. Der Vorstand.

Wir laden die Herren Aktionäre zu der

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der

sicht der Aktionäre aus.

durch Ausgabe von 379 auf den ÎIn-

haber lautenden Aktien im Nennwert

von je 1000 Æ unter Auss{li-ßung

des Rechts der Aktionäre auf Zu- __ teilung der neuen Aktien. 2) Abänderung des § d des Gesellscha!ts- 3) Zuwabl etnes Mitglied 9) Zuwahl etnes itglteds zum Auf-

fichtsrat. : Z | Die Aktionäre, welche sich an der Ge- neralversammlung beteiligen wollen, müssen spätestens am dritten Tage vor der Versammlung, den Tag der General- versammlung nicht mitgerechnet, ihre Teilnahme anmelden . und thre Aktien bet der Aktiengesellschaft in deren Ge- shäüft8räumen hinterlegen. Statt der Aktien können von der Reichsbank oder don einem deutschen Notar ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. Rouueburg, den 4. April 1913. Nutomobilwerk Nichard und Hering

Aktiengeselishaft.

| Der Auffichtsrat.

Richard Neibstein, Vorsißender.

[2536] Zellstofffabril Waldhof.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer

Gesellschaft zur achtundzwanzigsten ordent-

lichen Generalversammlung auf Frei-

tag, den 25. April 1913, Vor- mittags LL Uhr, im Hause der Süd-

deutschen Disconto - Gesellshaft A. G.

D. 3. 15 dabier ein.

Tagesorduung :

1) Geschäfteberiht des Vorstands, Vor- lage der Bilanz und der Gewinn-

_ und Verlustrechnung.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrehnung und der Bilanz.

2 T

) Entlastung des Aufsichtsrats und des Borstands. nd I

5) Wahl von Mitgliedern des Aussichts rats und der Revisionskommission.

Wer an der Generalversammlung teil-

G ies An nene r den Besitz

einer Aktien mindesten age vorher

nah § 32 der Statuten bei G s

unserer GeseUschaft

He abs ias fe D üddeutsche Disconto - Gesellschaft

A. G., Mannheim, A

E. Ladeaburg, Fraukfurt a. M.,

Verliner Handels - Gesellschaft,

Berlin,

auszuweisen.

Manuheiu, den 4. April 1913.

Der Aufsichtsrat.

9534] Stristgießerci D. Stempel Akiien

Gesellschaft Frankfurt a/M. Die Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Geuecralver- fammlung auf Montag, deu 5. Mai 1923, Vorm. 11 Uhr, im Geschäfts- lokale, Hedderichstraße 114, eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands nebst Bilanz und Gewituan- und Verlustrelhnung pro 1912 fowie Prüfungsbericht des Auffichtsrats.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung, über Gewinnver- teilung sowie über Entlastung dés Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahklen zum Aufsichtsrat.

Die Aktionäre, welche an der Genéeral-

versawmlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien exkl. Dividendenscheine und Talons f\pätesteus am 83. e dem Tage der Generalversamm- un Le Tintericgea viex ven Nedlcents

zu hinterlegen od en Na der Hinterlegung bei einem Notar beizubringen.

Werktage

bei der Gefellschaftskasse oder Fei resdner Bank, Frankfurt a. M.,

Die Vorlagen an die Generalversamm-

lung liegen vom 16. April d. J. bringen, daß fie ihre Aktien bei einem Ges a April d. J. ah _ im

äftölokale der Gesellschaft zur Gin-

Fraukfurt a. M., den 3. April 1913. Der Vorstaud. E

Ur. Oswalt. Ed. Weber. Hcyl.

Stempel. Cunz.