1913 / 81 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

C eite S

Vilanz per 31. Dezember 1912.\ M 7 000 000|—

| - Fünfte Beilage zum Deut) hen Neichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

M S1 Berlin, Sonnabend, den 5. April 1913.

Î. Unter uhun s\sagjen.

der Buirer Walzenmühle Aktien Gesellschaft

L. & A. Kolping in Buir Kasse, fremde Geldsorten und Coupons . am 31. Dezember 1912. Passiva. Ses bei Noten- und Abrechnungss aar ai N d E anken

1) Generalvorratskonto: 1) Aktienkapitalkonto . . . | 320 000/— | Wechsel und unverzinslide Schaßan- ;

Ae «e 455 11302} 2) Hypothekenkonto s 60 000 weisungen : E 2) Suhnto 8 4 924 04 ) D izodio C6 25 980 a. Wechsel und unverzinélihe Schaßz- _— ret- 4

Saausgleichkonto . . 5 172 anweisungen des Reichs und der buna. . 1641,35 3 282/69} 5) Konto für eventuellen all: Bundesstaaten . « 46 3 741 580,33

t b. eigene Akzepte .-. y Dori s L 204 803/15 475 94110!

; ua) E Bilanz , vormals

Æ#Æ A b 486 034/24 204 226/88

Aktienkapital ... Neserven: a. Reservefonds . . b. Spezialreservefonds

S L git . Nostroverpflihtungen ; b. seitens der Kundschaft bei ‘Dritten

benußte Kredite A LU :

k ufgebote, Verlust- und Fundsathen, Zustellungen u. dergl.

c. A Men Banken und f : s Lersife, Verpahigngen Vetdtgin 3 f A Z ¿ : : von Wertpapieren.

d. Einlagen au 9e Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

nung : N 1) innerhalb 7 Tagen fällia M

3 151 999,48 9) darüber hinaus bis zu 3 Monaten fällig . 1 190 607,19 3) nah 3 Monaten fällig 3 356 701,41 6. sonstiae Kreditoren: 1) innerhalb 7 Tagen fällig

1495 948,16 9) darüber hinaus bis zu 3 Monaten fällig . . 25 000,— 3) na<h 3 Monaten fällig 49 052,24 Akzepte und Sche>8: a. Akzepte S þ. no< nit eingelöste Sche>8 N Ayhal- und BcgfatovarpTGtungen 774 360,— 941 173,15

330 000

210 000 540 000

2 950 296

S E

6. Erwerb3- und Wirtschaftsgenofsen| 7. Niederlassung 2c. ci e enolen Ille:

Öffentlicher Anzeiger.

en. 8%. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung- Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 23,

: 10. Beriliitear Belnatadibinain, 9) Kommanditgesellschasten auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Einundvierzigster Rechnungsabschluß für das Rechnungsjahr 1912. Transportverficherung. H

Vilanz þ. 31. Dezember 1912,

Aktiva. |

Ueberträge aus dem Vorjahre : Prämienüberträge für M Fabrikgebäude, exkl. Grund und Boden A u ae a es us

Car

7, E

c. eigene Ziehungen . y

d. Solawe<hsel der Kunden an die Order der Bank E j

Nostroguthaben bei Banken und Bank- N Ee R E

Reports und Lombards gegen börsen-

gängige Wertpavtere

Vorschüsse auf Waren

verschiffungèn

davon am Bilanztage gede>t: dur Waren, #Fraht- oder Lager- scheine 4 124 069,—

2 | Eigene Wertpapiere:

a. Anlethen und verzinsliche Schaß- anweisungen des Reichs und der Bundesstaaten 1 99 191,75

b. sonsttge bei der RNeichs- bank beleihbare Wre papiere bot Ao 482,25

c. fonstige börsengängige 2 Wertpapiere . - . . » 99 890,95

d. sonstige Wertpapiere . „6431889

Konsorttalbeteiligungen C

Debitoren in laufender Rehnuna:

a. gede>dte Debitoren . 4 8 877 422,96

b. ungede>te Debitoren 4578 218,84 Aval- und Bürgschaftsdebitoren

M TTA 360,—

Bankgebäude . E Sonstige Immobilien . 6 165 421,95

korrent 7) Gewinn- u. Verlvsikto. : Vortrag aus 1911 1 614,63

27 203,70

195 177/11 26 200/62 6 486/78

252 524/67

938 784/89 Gewinu- und Verlustkonto am 31. Dezember 1912.

129 830|66|| 1) Per Diverse | | Konti . | 178 474/34 19 198/182) ,

Vortrag 2241/80 aus 1911 1 614

28 818/33 MLSCLACS CTIPETTALS MESE | 180 088/97 180 088/97

Das ausscheidende Auffichtsratsmitglied Herr Peter Werhahn, Kaufmann

aus Neuß, wurde wiedergewählt. Der Vorstand.

bung. . 17 556,83

4) Wechselkonto . . - .

5) Kassakonto

6) Debitoren laut Konto- Torrent

3 946 383

Einnahmen.

e

Ausgaben.

Transportverficherung. Nücckversicherungsprämien . A B H 4 435 382/47 Diet aus Vecsicherungsfällen ein- s<liezli*z Schadenregulierungskosten für eigene Nechnung Neserven für s{<webende Versicherungs- fälle für eigene Rechnung Agenturprovijion und Unkosten für eigene Nechnung Prämienüberträge für eigene Rechnung . __Sachversicherung. Retrozessionsprämien : C ering Ja onstige Nückversicherungszweige . Dablungen aus Versicherunasfällen ein- \hliezlih Schadenregulierungskosten für etgene Rechnung : Feuerrü>versiherung s : Sonstige Nückversicherungszweige . . 3313 Reserven für s{hwebende Versicherungs- E 3 954 0068: fälle für eigene Rechnung: <9 iere er ernns 280 194 onstige Nückversicherungszweige . . 21 490 Provision für eigene Nehnun Prämienüberträge für eigene

487 245 3 556 658 124 069

Gewinn pro

1912 28 818

938 784/89

7 699 308

———————> M Prei, E E | Kreditoren laut Konto-

und Waren- [2383 l eigene Rechnung. . 450 000,—

Neserven für |<hwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung . . 1114 199,58

Prämieneinnahme abzügli<h Ristorni Sonstige Einnahmen : t E *POLIGONETE E L ,__ Sachversicherung. Ueberträge aus dem Vorjahre: Prämienüberträge für 82d 641,31

M 467 000 E 249 466 799 10 005 476 760 25 760 152 000 2 000 194 600 600 95 400 1 400 06 800 1 800 730 000 21 590 708 410 29 980 738 390

1 359 058 1 258 366

215 083 990 000

| [d

1) An Generalunkostenkonto . . ..

9) Abschreibungen auf Anlage und Fuhrkonto

3) Diverse Konti

4) Gewinnsaldo inklusive Vortrag

1 564 199/ G 295 9089:

2 092

U

ca. 5% Abschreibung . . . Wohnhäuser, inkl. Grund und Boden shreibung . ... Grund und Boden der Fabrik Ab L. Eisenbahnanlage ...... Zugang. < » e

ca. 3% Abschreibung.

Maschinen, Apparate, Utensilien und technische Anlagen Abgang . S

453 000 1 690 382 16 895

150 000 1 707 277

eigene Rechnung . . Neserven für \{<hwebende Versicherungsfälle für 291 520,66

Eigene Ziehungen . . . davon für Rechnung Dritter Weiterbegebene Solawechsel der Kunden an die Order der Bank : Unerhobene Dividenden aus 1910 u. 1911 Netngewinn ¿ —— Abschretbung auf zweifelha rungen Abschreibung auf Im- mobillen .

194 000

448 883 292 822

eigene Nechnung . .

Prämieneinnahme abzüglih Ristorni : Feuerrü>versiherung . 3 224 595,46 Sonstige Nü>versiche-

rungszweige, ... 29411,39

Allgemeines Geschäft. Veberträge aus dem Bort Neserve für Kosten c... Aktienübertragungsgebühren . ...

| 1117161

I H H

1185 885

[2164] Nettobilanz pro 31, Dezember A9.

L Debet. Mb

An Kühlhaus 1, Hamburg : Innere Einrichlungskonto 299 400 80 Erweiterung?baukonto 288 836 50

(Grundstü> und Hauptgebäude sind Staalts- | etgentum) |

1189199

13 455 641/40 608 357

D 02S 0 0. E 0:0: S; S

301 685

1 080 259/49 x Cg ep Zugang . . 95 000 399 642

30

P M 2 M P Wei M

50 181/35 538 055/95 11 404/53

D358 237 30 Abschreibungen

t Zugang . é

| | |

549 460 48

abzüglih Hypotheken . ._.__70 000,—

VFnventarien . - « Talonsteucrkonto

24 291 848/25

95 421/95 58 201/21 96 000|—

124 291 84828

ca: 0.9) ADIMTeIbUNa. a

D Pferde und Wagen .….

. 44 390

E H

694 000

100 11 200

Zinsen Reinertrag aus Grundbesitz Kursgewinn auf fremde Valuten, . ..

rträge Rechnung: * 2 euerrüdversiherug .. ..,.. e 5 4 onstige Nückversicherungszweige . .

767 1065 6 298

Allgemeines Geschäft. Steuern

773 364 93 889

Fertige und halbfertige Waren, Betriebsmaterialien usw. ässer, Sätke, Ballons usw. |

t reibmaterialien und neue Geschäftsbücher aller Art . L :

Wechsel abzüglih Diskont . .

Effekten (Preuß. Konsols) ... s Außenstände O Vorausbezahlte Versiherungsgebühr . . ..

720 000 52 000 100

6 396

5 905 28 320 201 736 14 3563‘

Verwaltungskosten als: Saläre, Neise- B Drucksachen, Miete, Porti,

eitungen 2c 6 2

Ab\chreibungen auf: H Go Inventar . .

Kursverluste auf Wertpapiere

Reserve für Kosten 2c

Gewinn, welcher verteilt wird:

, Reservedispositionsfonds . . ..

Kühlhaus 11, Hamburg : Grundstü>- und Gebäudekonto VFnnere Einrichtungskonto

Abschreibungen

977 161 66 |* Kredit. 551 169/20 | rae l 528 330/86 | Verwaltungskosten ___63 057 96 Steuern s 1465 272 90 Beamtenversicherungs8prämien ; 12 567 93 Abschretbungen auf zweifelbafte Forderungen . . | Abschreibungen auf Immobilien Reingewinn

Gewinn- und Verlustre<huung per 31. Dezember 1912.

R R E P He E E E 287 46879 45 484/68 8 289/85 23 300|— 26 700|—

M58 357/90 47 14114 A E 958 357/29 L 2 586 115!

949 600,57 949 600/57 Ua L

Die auf 5 9/9 = (6 50 pro Aktie festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1912 gelangt vom 5. April cr. ab Aktienkapital... S s. Reservediöpositionsfonds

} S Kaffsen unserer Gesellichaft in Bielefeld, Detmold, Herford, Lemgo, Minden, Bad Gutbaben bie Ga b ae L! E Deelimate h 5

Oeynhausen. Rinteln und Salzuflen sowie / Inpalidenkasse der Oberarbeiter und Arbeiter . 50 000 c. Tantieme an den Aufsichtsrat . .

beim A. Schaaffhausen’schen Baukvereiu in Verlin, Cöln und Düsseldorf Ds Gie 150 000 4: Tameme an den Aufschtórai

jur Pu Biel Mgen S266 s . 6 279 die Aktionäre 183% = 6 330 Bielefeld, dén 3. April 1913. | :

: : bgang . 4 300 | DRO o E S Westfälisch-Lippische Vereiusbauk Aktiengesellschaft. A

1 979 Akti Sue Sven fte n 5 650 7 629 tiva. Vilanz 160 000 M Haftung der Aktionäre . .. „«« « «| 300000 arer Kassenbestand en as 15 124 Grundbesiß (Abschreibung 4 2660,08) , | 1124416

Debet.

A 10 8016

Gewinnvortrag aus 1911 16g 377 STA

Zinsen

Provisionen ,

Gewinn auf Wechsel und Devisen : Gewinn auf Wertpapiere und Konsortialbeteili-

gungen

5 125 21 334

1477 840 43 25 000

Kühlhaus 111, Altona: Grundstü>k- und Gebäudekonto VFnnere Einrichtungskonto

—- Abschreibungen . . .

| 969 824/97 : | 879 962/43 1 849 787/40 .| 64 033/69 T1785 753/71 1 4 Sugáng. « «e 378 224 61/ 2 163 978 32 Kühlhäuser Berlin, Werk 1: ; | Grundstü>k- und Gebäudekonto 3837 212/11 _Snnere Einrichtungskonto 2 046 58067 5 883 792/78 | 193 594/50 5 690 198/28 56 054/71

82 666

3 000 14 333/89:

* 965 000|— 12 724 290/01 Passiva.

f 1 200 000 300 000

165 000

Zugang 5 9/6 Reservefonds . . ... Dispositionsfonds .

Abgang .

m 31. Dezentber 1912.

—- Abschreibungen . . . %

+ Zugang . Kühlhäuser Berlin, Werk 11:

Grundstü>- und Gebäudekonto

VFnnere Einrichtungskonto

D Abschreibungen

+ Zugang

Markthalle P Grundstü>- und Gebäudekonto Innere CEinrichtungskonto

48 796 60] 18 400/— “30 396 60 11 000/—

ATIenlabal Kapitalreservefonds . . , Prämienüberträge für eigene Rechnung: a. Transportversiherung b. Feuerrüd>versiherun S Sonstige Nü>versicherungszweige . Neserven für \{<webende Versicherungs- fälle für eigene Rechnung : a. Transportversiherung b. Feuerrü>versiherung C. Sonstige Nükversicherungszweige . Sonstige Reserven: a. Reservedispositionsfônds . , b. Reserve für Kosten 2 Guthaben anderer Versicherungsunter- Nem Sas As: 2a. bei Agenten und Versicherten . . b. diverse Konti . .. g Gewinn, welcher verteilt wird: a. Jeservedi8positionsfonds . . . b. Beamtenunterstüßungs- und Lem n otalie c. Tantieme an den Aufsichtsrat . a Dee A A s

[2462] [2495] : : / : / li inn 1 pi 2usfammenstellung der Aktiven und Passiven der Zeutrale und der Filialen m A E A 6 uk [8 Gua der Singer Co. Nähmaschinen Act. Ges, Hamburg. Pasfiven. ztiengelellalil, DIFLCIfD. 7 E In der hente stalzgalundenen Qeneto” | Faisekonto 139 997/42|| Aktienkapitalkonto . . . . [15 000 000 versammlung, in der ein Kapita a8 Wechsel-, Effekten-, Hinter- Gründungsabschreibungskto. [10 995 49080 E E e084 A N egung Me und N ouis für Aus- aae e A : o ände 2 88 7 5, April er. ab zahlbare Dividende Blanc, Dari Diverse Kreditoren . . . . [19 729 822 68 für 1912 auf 5 °/o fesigesept. In den | Hypothekenkonten Kautions-, Provisionskonten |

Auffichtsrat neu gewählt wurden die 2 d Unterslützungsfonds . | © i E Kommerzienrat Meyer in Löhne, Ausstände O Gnnas 37 738) dit Gewinn- und Verlustkonto þ. 31. Dezember 1912.

Geh. Negierungsrat Oberbürgermeister Spezialreservekonto . Quentin in Detmold und Bankdirektor z 5 ( Debet. Ab o M Foenigs in Cöln. Gewinn- und Verlustkonto : Kursverlust an Preuß. Konsols... f 066

® . (2

balter, S oa od eee e 2 Gf [1456] Akliengesellschaft 10 722

i Handlungsunkosten l L TE Provisionen an Agenten usw. . . 10 7323 Deutsche Kaliwerke, Bernterode 11 598 (Untereichsfeld).

Einkommen-, Gewerbe- und Kommunalsteuern 6 242 Bekanntmachung.

Pensionen D 7996 Die Gläubiger der Kaliwerke Lud-

Unterstützungen ¿Feuer-, Unfall- und Haftpflichtversihherungsgebühren sowie 4 E 125 wigshall Aktiengesellschaft in Wol- } 95 577 kramshausen, die dur< die Fusion mit 209

Krankenkafsenbeiträge Zinsen E G

uns aufgelöt ist, werden aufgefordert,

ihre Ansprüche anzumelden.

Dhvotheten «= «4 1 258 000 23 887119 Wertpapiere 685 0845: 107/90 Guthaben: M T 77926 n e Dec « 630 2347,02

“arne Ce » bei BVersficherungs- 390/06 2 e unternehmungen . . 1288814,55 | 1919161 80 000 Nückständige Zinsen 12 4975: 29586 115

Zugang . Delkrederefonds . Abgang

550 000 767 106/54 6 258/15

1423 173/39 1 464 590/5b 2 887 763/94 89 651/20 2798 112/74 282 941/75

p.010 S0 S0 F

1 323 364

Zugang é Tantiemen . s Dividende (Netngewinn) 5 9%

1258 366/32 280 194/43 21 490/89

3 081 0554/4: DAenlar: : 1

Außenstände bei Agenten und Versicherten aus unmittelbarem Geschäftsbetriebde .| 547 9006 144 994

. | 1/707 6089: Hauss- und 1 560 051

. 111 275 588: 55 097 4787

209 140 13 031/: 222 171/84

. 1 5746 220 597

184 5164:

, | Sonstige Aktiva : 95 000 D

Diverse K

209 516

Abschreibungen

-- Zugang . - Debitoren Kassa- und Bankguthaben . « « «

68 220 673 62 807 686 Gewinn- und 7

1023 448/24

220 597 129 213

54 101/03 13 422 4979!

Verluftkonto. 7476

334 084

Soll.

941 561

MWaren-, Garn- und diverse Route C a Abzüglich Abschreibungen :

für Utensilien- M anschaffungen 90 229,05

auf Hauéskonten 125 703,70

Abschreibungskonto für Aus- stände Gewinn A6 902 469,53 Davon: M 109/(Reservekonto 90 246,95

82 666

3 000 14 333 . 165 000

7 500 000 3 110 074 1412 356 149 214 39 000 190 947 400 000 50 000

4 860

Per Aktienkapitalkonto

Hypothekenkonto

Darlehnskonto

Kreditorenkonto

Delkrederekonto

Reservefondskonto

Spezialreservefondskonto

Talonsteuerkonto

Dividendekonto (no< nicht erhoben)

Neingerwoinn : i i Neservefonds 59% von M4 495 718,76 Rückstellung für Talonsteuer Divtdende 6 9/9 Tantieme des Aufsichtsrats MOLIAA - e e

159 481/55

L 265 000 6 007 180/50

6 O7 180

23 760 44 390 1 800 2 000

Berlin, den 11, März 1913. L Deutsche Tranëport-Versiherungs-Gesellschast. L 1 950 Der Direktor : Y lente T8 200 Die Biléci (0 bis Gun: ind, Veciitonio Li vie 08 le da ewtnn- un i / äi 1 ü 3 der GeseltiGt in Ab NUNE O erlusttonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern Berlin, den 17. März 1913. [2153]

Tantiemekonto . 9 500,— | MPG oi gan Divibendantonto N 54 M A 9 9% auf Fabrikgebäude . . . é Bernterode (Untereichsfeld), 31. März 1913.

Spezialreservekto. 56 722 58] 902 L * G0 EBR Mate iw E 1925 91777 : «29% « CGlienbahnanläge . « « 5 o 6 Uktiengesell\chast Deutsche Kaliwerke. Der Vorstand.

Hamburg, 31. Dezember 1912. « Wohnhäuser . . W. Kain.

den

Singer Co. Nähmaschinen Act. Gef.

Church. K. Martens. Es verbleiben sona. „ooooo 6

Davon werden: 5 9/9 dem Erneuerungsfonds . dem Dispositionsfonds 2 dem Delkrederefonds ¿ überwiesen und die restlihen #6 96 000,— wie verteilt : Tantiemen . .., 4 9/0 Dividende von 4 1 600 000,— 1 9% Superdividende . . ..

5 650|— 11 000 350

24 785 5 000|— 450 000 16 593 73 666

E T E R [2190] ¿ [2501] ien-G Gemeinnübßige Aktien - Baugesellschaft für den Landkreis Crefeld. Aktien Gesellschaft Aktiva. E Bilanz pro 31. Dezember 1912. Pasfiva.

der Holler’schen Carlshütte - -

Rendsburg. M A : M S î 1) Kassabestand 10 798/53}| 1) Aktienkapital 286 000|— Ee Ger Naila 9) Debitoren 155 220/92 3 ea 1 323 925/06 s I | ¿p B April 1913, 24 Uhr, in der 3) Grundstüde 486 83911 3) Kreditoren... . 999 398/89 M4 |A| Börsenhalle in Hamburg, Saal 14; 4) Häuser 1591 980/50 H Abschreibungen . 64 234 09 74 327/30 Tagesordnung: 2407 403/77 | 1) Vorlage der Gewinn-. und Verlust- | re<nung, der Bilanz und des Be- ri<hts des Vorstands ; Beschlußfassung über dieselben. 2) Erteilung der Entlastung. | 3) Statutenmäßige _Aussichtsratswahlen. Diejenigen Aktionäre, wel<he an den Beratungen und den Beschlußfassungen dieser Gesellshast teilnehmen wollen, | " haben sch bis zum 21. April 1918, Abends 6 Ühx, dur< Vorlegung ihrer | " Aktien in dem Bureau des Notars Herrn | " Dr. Bartels, Große Bäterstraße 13 in Hamburg, oder in dem Bureau der Holler’schen Carlshütte in Rendsburg zu legitimieren und können daselbst die entspre<enden Etntritts- und Stimmkarten in Empfang nehmen.

den 4. April 1913, Der Auffsichtêrat.

Sul M s Ae NEN l gut late, : j arcuse, vereidigter Bücherrevisor. Mar J. Meyer. _ Die Auszahlung der Dividende pro 1912 mit 187% = 6 330,— i i gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 41 bei den Sorten Verte & Etn Lies, Bog *- R E [2154] i [2162] _ In der heutigen Generalversammlung | Aktivun. ist für den verstorbenen Herrn Geheimen _ n Kommerzienrat Emil Jacob Herr Justizrat 5 é 4

Kassenbestand . 6 885 88|| Aftienkapitalkonto .

G, Wal gann, neu in den

u rat gewählt worden. Grundstü>skonto 307 245/71 j

Berlin, den 3. April 1913. Verlustkonto 1911 2 147568 Dae i

Deutsche raa e orungs. Verlust 1912 ._. S 271778

Der Direktou: 918 389/— Gewinn- und

570 046/06 13 422 497199 Gewinn- und Verlustre<hnung. Kredit.

16 000 64 000 16 000

113 000

Debet. Vilanz vom ll. Januar A913.

6 626 82 344 431/61

1 704/87

13 354 46

9 951 184 15 Haben.

M S

les

23 805/93 77 163/90

6 345/091 5) Reservefonds . . . 6) Spez. Reservefonds .. 7) Gewinn - ooo

M , 1 449 591 S Per Saldo von 1911 5) Utensilien

462 093/39} Betriebseinnahmen E 570 046 06

9 481 731/07 9 481 731/07

ut Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Dividenden- co ay rg E a Aktien mit 46 60,— ab heute bei der Firma C. Schlefinger-Trier « Co., Commanditgesellschaft auf Actien in Berlin, der Bayerischen Discouto: & Wechselbank A. G. in Augsburg oder bei der Bayerischen Handelsbank in München eingelöst.

‘den 3. April 1913. weg Aefvtsrat iets Gesellschaft besteht zurzeit aus folgenden Herren :

Wirkl. Geheimer Rat Dr. Carl von Linde, Professor in München,

A s Bui, Geheimer Kommerzienrat in Augsburg, stellvertr.

Max e ienrat in Augsburg a warz, Kommerzienrat in Au f r y Kommerzienrat in Lauchhammer,

Dr.-Irig- [lbauer, Geo Procbs Kommerzienrat in München, _Friedrih Schipper, Direktor in Wiesbaden. Ä

sellf Kühlhallen.

Gesellschaft für Markt- u. Der Vorstaud.

Kredit. Miete, Pacht, Ufergeld usw. .......,

An Unkosten und Zinsen . Bruttogewinn aus der Fabrikation. .. .

Abschreibungen « Reingewinn. . . « -

9 094/40 399 997/21

344 431/61

. .

Darlehnszinsenkonto

2251 184/15 Gewinn- und Verlustkonto.

Soll.

EITEREDAA T genom

Schöuebe>k, den 6. Februar 1913.

„„Hermania“/ Actien-Gesellshaft, vormals Königliche Preußishe hemishe Fabrik in Shönebe>.

P Wedekind. Dr. Marx Pükert.

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn-

und Verlustkonto ist von mir geprüft und Genehmigt.

mit den ordnungömäßig geführten, von Schönebeck, den 4. März 1913. Der Auffichtsrat der

mir gf aufens revidierten Büchern der „Hermania““ Actien - Gesellschaft,

Gesellschaft übereinstimmend befunden. vormals Königliche Preußische

Blr Sier" geribtltà verde i O S MTEV, GEYILS Peretbeler <hemis<he Fabrik in Schönebeck. Wilhelm Krug, Vorsitender.

Heinr. Shipmann, Verlustkonto.

Ä [d | 7 136/93} Per Gewinnvortrag 49 815/37 Häuser- und 4 308/38 Grundstückskto. 153 248/81] Mietekonto . « 618/31 j 12 497/97 13 354/46 . 100 980/23 100 980/25

Die in der heutigen ordentli<hen Generalversammlung auf 8 %/ festgeseßte Dividende mit 6 30,— pro Aktie gelangt grgen Einlieferung der Dividenden- scheine bei der hiesigen Kreissparkafse ab L. April a. €. zur Auszahlung. Crefeld, den 28. März 1913.

Der Vorstand. Falkenstein.

[2467]

Gemäß $ 244 H.-G.-B. geben wir be- Ls

kannt, N der Generalversammlung | Grundstü>ksunkosten . .

vom 31. März d. J, A Handlungsunkosten

Herr Direktor Adolf Zindler, Char- ard Aben) aag R

in der AufsiVt8vat unserer Gesellschaft E r Gese

gewählt worben ift. elellsGaf

Berlin, den 3. April 1913,

Oberschlesische Kokswerke & Chemische Fabriken Aktien-Gesellschaft. A Nothmann. Bie.

An Steuer- u. Versicherungéskonto insenkonto ebäudeunterhaltungsfkonto .

Unkostenkonto

Straßenunterhaltungskonto

Abschreibungen

A 346/64 399/57 820/27

1 845|— 2 885|—

: 6301/18 “301 Dresdeu, den 31. Dezember 1912. E Du

„Vorwärts“ Dresì E wärts“ Dresdner Baugesellshaft, Aktiengesell

- Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- Y Ee A i Büchern verglichen und übereinstimmend Ri Verlustkonto habe ‘ih mit den

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Bernhard Jungni>él. 4

Mieten . . . . . . . s. . . Belt e A

277773

Bücherrevisor und von der Handelskammer zu Magdeburg amtlich bestellter und be- VUrg I. eidigter Bücherrevisor.

Rendsburg. Dex Vorstand.