1913 / 81 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

z 2] [2380] Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912. [2454] : [2065] Molteanwalt Dr. Filb Li / :

[2387] Vorshuß- & Kreditverein zu Nidda, A.-G. £72) er am 1. April a. c. im Beisein | (4) dung zur ordenilichen Ge-| “In der Uste der bei dem hiesigen Amts- | sei disanwalt Dr. Fris Lifsauer auf | 5) Herr Mox auft N i. a; Ephraim Ei enhandelsgesellsFaft mit besdränkter Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1912. Passiva. | des Notars Herrn Dr. G. Bartels dem Y t M S neralversammlung der Deimgeuossen- geriWte zugelassenen Rechtsanwälte ist unter | Fürstenwalde, 2. April 1913. 6) al Alfred Hamburger, i. Fa. I. Z. Hamb 0e in Breélau, Lei

Tilgungsplane gemäß vorgenommenen | An insenausgabekonto E 1805 259/37 haft E. G. m. b. H. in Berlin, | Nr. 10 der isherige Staatsanwalt Dr. Amtsgericht. Bamnmwvollwareibaniina. S reslau, Deinet- Und bb / ; Mh Auslosung unserer 40/9 Prioritäts- andlungsunkostenkonto 298 358/38 Sc{hönhauser-Allee 140, 11. Hof links, im | Alfred Krause aus Beuthen O. Schl.,

Hue pelentonto 424 993 Kapitaleinlagenkonto oie obligationen behufs Heimzahlung am bshreibungen auf Wechselkonto Nr. 45 O 1500 Saal des Erdgeschosses, auf Dienstag, | jeßt hier, Frankensteinerstraße 46, wohnhaft, [2070] arlehenkonto (gegen Hin- Aktienkapitalkonto . . . 1. Juli a. e. zum Kurse von 105 °/0 j ¿ i 44419 ... S : D L April d. Is., Nachmittags O Sa o e O A Hebronn Zut 9

/ O r. eicheubach i. „, den 1. April 1913. | seine Zulassung als Rechtsanwalt bei dem| 9) Herr Leopold Lobethal, i. Fa. Jacob Lobethal, in Breslau, Getreidehand z N 1 l Tagedonduungt Königliches Amtsgericht. biesigen Landgericht aufgegeben und is | 10) Herr Franz Beerel, i. Fa. F. Reichelt G. m. b. H., in Breëlau, Beit t : A Va s von edes (Mb E Na E

Prozeßkosten S ) Prúfung S GO en S Re&tsanwalt Dr. os Müller in O R Wir fordern zur Einreichung weiterer Wahlvorschläge auf und weisen

Abschreibungen auf Tons as BAD 1912. (eas Stendal ist am 2. April 1913 in die Liste #. Landgericht. : haras hin, GoN nur solche Wahlvorschläge berücksichtigt werden, die spä-

Kauf\illingskonto: am 2. Januar ällig : " Mobilien 5 000 3) Beschlußfassung über Genehmigung | der beim Landgericht Stendal zugelassenen v. Korn. bee 24 erei E eaen offe e E 4 B Ia he MueranE ee OE ee Güterkausschillinge Gewinn- und Verlustkonto, 191 508 535 501 635 642 670 684 02 * * Fmmobilien b 000. der Bilanz, Verteilung des Rein» | S Ludal, 2. April 1913 e «O der Lagerei - BerufsgenofsensGlt in N rpiese WahlvorsWläge gebunden. Die

ewinnvorirag au 726 735 742 T9 1 gewinns. 2 : ekanntmachung. 2 2 / o Zessionen . . pen A 933 670 A 6 4 059,94 E D are en Stüd b d wird M s 64 A Std Abenviesen; 4) N A Sara nd an Vor- Kal. Landgericht. Die S al Methtsanwalis von 10 bis 12 Ubr Vormittags Adticken p rana Seftionsbureau E , E î e en and un rat. E E ranz Hoizhe ie j :

Wechselkonto S N pro ‘1912 . . 9295,50 fälligen e üter verfallenden Zins- Paakiata e T Ñ 956 209 5) Beschlußfassung über Vorschläge, be- 066] R Das: bei den K. Cd: erihten Mün hen L und 11 aus E N Mitclieve a E E (MetriebaLanz ames ,

Kontokorrentkonto . . - - N scheinen sind vom 1. Juli a. e. ab, be- b treffend eine Einigung mit der Bau- Ver Rehtanwail Ur. eorg Pauly | zugelassenen Rechtsanwälte ist am heutigen | im Sektionsb g Î e Stimmenzahl ersichtlich ist, kann ebenfalis

Effektenkonto, eigeneCffekten| 98 097 heinen sind V Sih georbneten Ver- Von dem Rest 6 258 342,52 Kong: in Stettin ist heute in die Liste der bei | Tage wegen Aufgebung der Zulassu m Sektionsbureau zu den oben angegebenen Stunden engese eei

Bankkonto, Effekten zum Lichni cth Zahlun s reden: soll nah dem Vorschlage des Aufsichtsrats durch die 6) Aenderung der §§ 20 und 22 des dem hiesigen Amtsgericht zugelassenen | [ös{cht worden gevung ng ge- Etwaige Einsprüche gegen die Richtigkeit der Wählerliste sind bet Verkauf 1 840 ge i N a a, Vei ¿Ba K asse unserer i Generalvers. überwiesen werden: Statuts. Rechtsanwälte eingetragen worden. München, den 2. April 1913 Vermeidung des Aus\chlusses spätestens 4 Wochen vor dem Wahltag unter

Zinsenkonto , ausstehende n Gesell g ft Superdividende 2 °/o 115 310 7) Aufsichtsratswahlen Stettin, den 1. April 1913. Der räsident alis Präsident Beifügung von Beweismittelu bei dem Wahlvorstand zu Händeu des Zinsen per 31, Dezember be ele dner Bank in Ham-| * Bie R Berlin, den 4. April 1913 Sorielihes Amtsgericht. Adteilung 1. | des Vmbacrichts des K, Landgerichts | Per Wahlvorstand ist befr avi d “burg und V tan Auf neue Red 93 031/72] 258 342 "Der Auffichtsrat. [2349] Bekanntmachung München 1: München 11: | bei der Wahlbandlung zu Vrüsen 1 gh lb es fd d mpfichlt. “ien MEA hierüber

ortrag auf neue Rechnun Y f ; , i \ 5 üen, we8halb e empfiehlt, etn U s hierü

P toan L bel den Herren „Ioh. Bereuberg g g E Hanke. Ea s 2 Braun. Federkiel. zur Wahlhandlung mitzubringen (Mitgliedsschein, ben uet as das * Sinabnons

Immobilienkonto . . « -| 2% 243 in Bremen bet der Bremer Bauk [2156] schaft bei dem Amtsgericht hier und nah | i) (iam ung: dre e eslau, den 2. April 1913

Mobilienkonto Filiale der Dresdner Bauk Gemäß unserer Statuten laden wir die | erfolgter Vereidigung in die amtsgericht Die Eintragung des Rechtsanwalts 9 Ven S MPIS O

Talonsteuerkonto Restanten: Lit. B Nr. 553 554 + |Per Saldo aus 1911 , „93 462/61 Genossen biermit zu der am 28. April | lihe Anwaltsliste bte eingetragen Ode: Erwin Spach dahier in den Listen der Der Wahlvorstaud.

A: b ad ¿ Hamburg, den 3. April 191% " E S 7 2 s N E A H N im| Wiesbaden, den 3. April 1913. / N K. a I n II D. N. Sthlesinger. Emil Ephraim. Carl Selbstherr. assekonto, Barbestand un ; R E x | .— ureau errn Justizra ankiewiy, assenen Rehtsanwälte ist am heut Vorlagen Chemische E m E Gewinn auf Immobilien —ck Bee ecdtip ite S fiatsindenden i ltr e wegen Aufgebung der ia 0A [2114] Die Gei 0e Vini E L

r ¿ 5 . G. 790|: außerorden en Generalversamm- efanutm ; worden. e Xa er Vertreter sowie ihrer Ersazmänuer s

Debet Gewinn: u , Kredit. 7 - Aktiva. Bilanz für das Jahr 19183. V lung E ein. Gemäß § 24 Bi 2 der Rechtoanwalts- MRLYeE, den 2. April 1913. versammlung der i : M ur Gee

. nd L bit E E aar vi Minievs g 2 as agesorduung: ordnung wird bekannt gegeben, daß die | Der Präsident Der Präsident Maschinenbau-undKleineisenindustrie-Berufsgenossenshast stbauk für Handel und Gewerbe, 1) Legung der Schlußrechnung und De- | Eintragung des Rechtsanwalts Michael | des K. Landgerichts des K. Landgerichts

An Effektenkonto Per Gewinnvortrag aus 1911 14 Â / 4 L. G4 f Kasse 3 308 F Aktienkapital 6 R B0A D i 5 S an die Liguidatoren. | Wolf in Aschaffenburg in die Liste der München T: München Il! Mia a8 A O der Sektion 1 dieser Genossenschaft in der Sektions-

. , 28900- i 2 ) i î 1 Zu der am pr M ) Bestimmung derjenigen Person oder beim K. Landgerichte Aschaffenburg zuge- Braun Federkiel. Samstag, den 31. Mai 1913, Vormittags 113 Uhr,

Verwaltungs- u. Unkosten- Zinsenkonto 9 769/26 ; ngezahlte Raten auf ar mend h i Becwaltungs- 1 Untof ny 17 7 Bln unb Banttots | 1 62620 dex Khglilben Seehandlung (Preußen | 20° Beo? tee eal. Sielle, der gemi tes Genosen hafte, |lofenen Rechlbanmälte wegen Ausgabe der | 63e] Bekanntmachung, so Kappenberg b, Lünen im Kir) ertei und 18 Ecfagintnner Saldo, zu verteilender Staatsbank) in Berlin stattfindenden E Eon 213290 s en L ed geseßes vom 55 5 [ggg die Bücher | Aschaffenburg, den 2. April 1913. |, Der Rechtsanwalt Georg Feldbaush Gemäß § 6 der Sagung sind 16 Vertreter und 16 Ersagmänner zu wählen. Gewinn . 13 359) _____¡__ ordentlichen Generalversammlung er- ontotorL. : anten ia | d Schriften in V Der Kgl. Landgerichtspräsident in Speyer ist in der Liste der beim Amts- Anschließend an diese Wahl findet die Wahl der Mitglieder des Sen G E I TCOEO | lauben _ wie ns hiermit, die Herren GA e Genossen- e L N enaknbe 2 98 865 678 in “s en in Verwahrung zu g + Landgericht8prä ent. gericht Speyer zugelassenen Rechtsanwälte va E ree e An g U L N Sagzung sind | : n s, 072 1. : glieder un rsaßmänner zu wählen. e Liste der Wahlberechtigten Berlin-Wilmersdorf, den 3. April [2072] am 1. April 1913 wegen Aufgabe der | und der ihnen zustehenden Stimmenzahl liegt vom L. April Tas e em

E ; 7 ktionäre ergebenst einzuladen. Wir bringen zur Kenntnis, daß in der Generalversammlung am 29. März A Tagesordnung : Banken 402 177 Wechsel 3918 197 Der Rechtsanwalt, Justizrat Dr. Art l Ö g g ' 1913. d , Justizrat Dr. Arthur | Zulassung gelöscht worden, Geschäftshause der Sektion in Dortmund, Feldstraße 101, zur Eiuficht

1913 die laut Statut ausscheidenden Auffichtsratsmitglieder, Fabrikant Frib | 1) Bericht des Vorstands und des Auf Privatpersonen . ‘, | 6 464 734/20} Reservesonds Re ; ; 1 c i S j gely in Breslau ist heute in der Liste| Speyer, 2. April 1913. diaaning, Montner -Heinei Mumme 111. an Blegermeisee Gun, Gf, alle Vi | “(rals gr Has ver fenggtone Bee 3805 98 N aeevenin ntg, Genofenchaft dee Deutschen |drOtE) v Peuen. Obern O Kul: Ämtägerlt, |Wff'Hhaglaruneng be) Leenduro ded Mejdtasses bis spiefiens 4 Waden vos ; : ( *ft8jahr, : : vi- N / u 8anwä eidung des Aus\schlusse ätesteni ocheu vor Der Gewinnanteilschein pro 1912 wird nunmehr mil 12,— an unserer 1P S he e d Veelustrechnung, Wechsel, weiterbegebene . . | 3918 197 e . 115 000,— E E N in Liquidation. Î Béeélau 428 D O E [2852] dem Wahltage bei dem unterzeichneten Wahlvorstande unter Beifügung von Kasse eingelöst. Beschlußfassung über die Gewinn- Gerichtskosten 3030|] Stempelfonds . 20 000,— Dar Aufiichts “a ation. Der Oberlandesgerihtspräsident. K. Württ. Laudgericht Stuttgart. Beweismitteln anzubringen. L 1 333 233 Delkrederefonds 174 600,— Gustav Rie del + S In der Liste der diesseits zugelassenen Der Wahlvorstand hat folgende Wahlvorschläge aufgestellt: Kai on t tba [2068] Rechtsanwälte is heute gelöst worden : Vertreter zur Genossenschaftsversammlung :

Nidda, den 1. April 1913. Géotein ypotheken 9 g. É: Der Vorstand. ; 9) Entlastung des Vorstands und des mmobilien Spezialreserve- : Der Rechtsanwalt, Regierungsrat a. D. | Rehtsanwalt Veit in Stuttgart. 1) PA Ms Fabrikdirektor, Dortmund. Firma: Aug. Kopfermann, G. m. . H., Dortmund.

Hoffmann. Mann. Seum. Aufsichtsrats. Wilhelm- M fonds . . « 500243,80 [2517] straße 26 . 443 331,48 Immobilien- Einladung zu der am Freitag, den Oíto Gladisch in Charlottenburg, Kaiser-| Den 3. April 1913. , 2) Spannagel, Hans, Fabrikdirektor, Dortmund. Firma: Schüchtermann & Kremer,

3) Wahlen zum Aufsichtsrat. : L

Diejenigen Aktionäre, welhe an der in Glowno . 21 629,90 fonds . . . 45 000,— ; 25. April 1913, Nachmittags 4 Uhr, damm 97, wohnhaft, ist am 31. März Der Präsident: Wetgel.

Generalversammlung teilzunehmen beab-| Wallishei 3/4 127 800, 127 836,50 | 592 797/48} Pensionsfonds _._ 100 000 1 554 843/80 R im Restaurant „Mars-la-Tour“ statt- rit U in T [2147] E 3) Brinkmann Gustav, Fabrikbesißer, Witten. Firma: G. Brinkmann & Co 5 G n b 1 E 1 7 4 9 pi d

a. le Pegamoid Aktiengesellschaft ti b 2% unseres | Mobilien 35 507/75) J ind i Continentale Pegamoid Ablienges E q |Slatis die Alter bei unseren Kassen 25007 o E, | 270000 fudender Generalversammlung, |gudlte geld wom, | L et Landgeri Eben 4) Pattdafi, Wilhel : Compagnie Continenta ec U Pégamo . . in Posen oder Königsberg i. Pr. zu Wallischei 3/4 96 000|— / 1) Rechenschastsbericht und Bilan Charlottenburg, den 31. März 1913. ÍN der Liste der ‘beim Landgeri t zu- 4) otthoff, Wilhelm, Fabrikbesißer, Lünen. Firma: Potthoff & Flume, e e 9 L L a ,| 5 E d. Königliches Landgericht 111 in Berlin. elassenen Rehtsanwälte ist unter heutigem ünen-LUppe. St. Tönis b/ Krefeld-Brüssel. hinterlegen. Dividenden pro 1908—1912 | 350 756/40 2) Gewinn- und Verlustrehnung. g ; Me : : L Bil Ä abgeschlossen am 31. Dezember 1912 t Plerleuung U aus friolaen: Tantieme 96 000|— 3) Verteilung des Reingewinns. [2845] L E S O 9) E “i eit Dortmund. Firma: Dortmunder Brückenbau - e 1) InAllenstein, Bromberg, Danzig, Vortrag auf neue Rechnung |___93 031/72 4) Eventl. weiterer Ausbau der Ge-| Jn der Liste der bei dem hiesigen A ; : N ' O ; E (2 i gen Amts-| Den 2. April 1913. C , Albert, Fabrikb ï i; : m. b. H. Aktiva. W 4 Sens Sia i Es ae T9 695 854/39 19 695 854 39 E R ad Aufsibtêrat9wahl gericht zugelassenen Rehtsanwälte ist der Landgerichtspräsidenz Graner. Hörde. ert, Fabrikbesiger, Hörde. Firma: Albert Crenier, Ge u A A Patente, Joie 2c. u ¿al 26 und Tilfit bei unseren Zweig- . Die Dividende pro 1912 beträgt G 9/9. Halle a. S,, den 4. April 1913. i: L I E E Wolfes, Gustav, Fabrikbesiger, Brakwede. Firma: Gronemeyer & Ban, schreibung niederlassungenu. In den Aufsichtsrat wurden wiedergewählt die Herren: Justizrat Eisgeuosseuschaft ——— E E E A Brackwede. : Stempelabgabe auf Aktien 4 630/— 2) In Berlin bei ‘der Köuiglichen F v. Glebodi und Geistlicher Rat W. Kotecki, neugewählt wurde Rittergutsbesiyer | Hallescher Couditoren e. G. m. b. H. Röôper, Julius, Schlofsermeister, Hamm. Firma: Jul. Röper, Hamm. Abschreibung «eet 4 630|— —_ Seehandlung „reußischen | Herr F. y. Dziembowski auf Sosnowiec, sämtlih auf 5 Jahre bis zur General. Fohannes Wilhelm senior. 8) Unfall z und Invaliditäts- X Versich Söhngen, Fritz, Fabrikbesißer, Dortmund. Firma: Wagner & Comp., Mobilien der Zentralverwaltung 8 368/06 i Staatsbank), der Buuk für Handel | versammlung im Jahre 1918. : j Arthur Shimpf a 4h. erung. Dortmund. Abschreibung 8 367/26 E und Industrie, der Berliner Han- Bank Twiazku Snótek Tarobko ch : [2500] ; Rein, Ernst, Fabrikbesizer, Bielefeld. Firma: Droop & Rein, Bielefeld. Einrichtung: Pari T7969 dels-Gesellschaft u. dem A. Schaaff- a P wyclL Ie | 6 i-B 8 t f TII Klönne, Marx, Fabrikbesißer, Dortmund. Firma: August Klönne, Dortmund. M reibung MENIAA S D 3 200|— 11 769 ausen’schen Baukvereiu. Ee S E L EnallS Ea S ; agere - eruf genossenshhaf Se tion in Breslau L Kayseler, Paul, Fabrikdirektor, Herne. Firma: Maschinenfabrik Baum, A.-G., bia | . Cegtie i . Tomasze z r. Engli). ; ; erne. 3) Jn Breslau bei der Bauk für : 7) Niederlassung A. von Nicolaisiraße Nr. 69. 13) Kürschner, Fri, Fabrikdirektor, Witten. Firma: Söding & Co., G. m. b. H.,

Grundstücke, Fabrikgebäude und Eisenbahnanshluß. . . | 19% 991/501 G e 173 371 Handel und Industrie, FiLate S T E R ecchtsani ält : Einladung zur Sektionsversammlung. Witten. ï ) nivaiuen. Gemäß der Bestimmung der §8 23, 24 des Genossenschaftsstatuts werden die| 14) von Oerdingen, Georg, Fabrikdirektor, Gelsenkirchen. Firma: F. Küppersbush

M Meilen und Einrichtung E S S U ein DSNanes M 6 E w b 8 d Wirt ch s t a|chinen, i conto-Ban S Lf 997 596/36] 295 936 lt i i rivervs- Un l astsgenos)en)casten [2177] Herren Mitglieder zu der am Dienötag, den 20, Mai 1913, Vormittags & Söhne, A.-G., Gelsenkirchen. j 4) In Cöln bei dem A. Schaaff ) | g i h | Y In die Liste der bei 11 Uhr, in Breslau, Riegners Hotel (Königstraße Nr. 4) stattfindenden 15) Kalt, Hieronymus, Die Münster i. W. Firma: Prüfungsstation für

7) Herr Martin Krayn, F Fa. Gebr. Krayn, in Posen, Koloniaïwaren- und ühlenfabrikatehandlung. i; her Paul Feder, i. Fa. Paul Feder, in Glogau, Spedition und Speicherei.

terlegung von Wert- Ordentliches Reservekonto . wurden gezogen:

vapieren und gegen Spezialreservekonto . . - von Lit. A, lautend auf 5000. #, Büraschaft) : M Delkrederekonto Nr. 88 89 90 100,

Vorschüsse . « 218 148,24 Dividendenkonto, unerhobene von Lit. 1, lautend auf 1000 #, Laufende Dividenden . . . - - - Nr. 52 86 87 96 103 112 118 125 140

d Kredite . . 364 408,90 | 582 557 Zinsenkonto, shuldigeZinsen, 161 170 178 193 215 229 242 269 313 [l 375 381 385 405 406 407 442 459 474

D T E T I E E E E T E A F S S S

Abschreibung der Kammer für

Einrichtung der Fabriken und verschiedene Anlagen . . 39 259/98 hauseu’scheu Bankverein. [95] Butterauktiousverband e. G. m. b. H Handelssachen hier „Jur | = } e . A ; : ä . G. m. b. D. zugelassenen Anwälte | Sektionsversammlung ergebenst eingeladen. landwirtshaftlide Maschinen und Geräte, Münster i. W. Abschreibung S Die ‘Hinterlegung hat spätestens fünf | m ——————————— ft heute der Rechtsanwalt Dr. Fritz Tagesordnung: 16) Timmerhof, Wilhelm, Dreschmaschinenbesißer, Bramey i. W. Firma:

Kassenbestand und Bankguthaben 94 170/93 | Tage vor der Generalversammlung, 1912 Dezember 31. M [A 1912 Dezember 31. “k A Gabriel Cohu in C einget 1) Geschäftsbericht für das Rehnungsjahr 1912. . Ti _W. deu Tag der Hinterlegung und der 3 854/42]| Schulden 2c. / 19 053/15 worden. D S O 9) Bestimmung des Siyes der Ce 1. Bee “Gelaamines ck

Wechselguthaben 11 130 : Kassenbestand L R Rohmaterialien 336 27198 | Generalversammlung nicht mitge- | Außenstehende Forderungen . | 17 539 891] Spezialeinlagekonto 2 400|— Aunaberg, den 3. April 1913. 3) Wahl der Mitglieder des Sektionsvorstandes owie ihrer Ersaßmänner. | 17) Dr. T l : Außenstände 203 289 a4 uri e A anen auch von der Inventarkonto 1 348/60} Geschäftsanteile 1 600|— Kgl Sächs. Amtsgericht. 4) Bestimmung der Zahl und Wahl der Na euendinée nd “iber Eisenhütte, Sh Holle i W. ete SQlah Salis L E E Deponierte Aktien = Reichsbank, der Königlichen Seehandlung Beclust per 1912. « + + 310/24 A [2067] E G 0 Se sowie die Abgrenzung threr Bezirke. 18) Windhoff, Friß, Fabrikbesißer, Rheine i. W. Firma: NRheiner Maschinen- _1/ 129 24022 | (Preußischen Staatsbank) oder etnem 23 053/19 23 053/15 “In die Liste der beim Landgericht 1 in E Las us e Ss E 19) Scnital ie Carl Fabrifbesiger, “Bochum Firma: Mummenhoff & i lber Mien unserer cten werden Mitgliede egung teil t Berlin zugelassenen Rehtsanwälte ist der 6 Prüfung und Abnahme des vom Sektionsvorstande aufgestellten Nechen- Stegemann, Bochum. : i E Aktienkapital 800 000 P T März 1913 E Eren itglieder Anteile Haftsumme Rechtsanwalt Hermann Keßler in Berlin, \chaftsberihts über die Sektionsausgaben pro 1912. 20) Hoppe, Ernst, Fabrikbesizer, Minden i. W. Firma: Hoppe & Homann tgtenaemtle Fee B ae| Besen t L M D gee h 1 Soll 1, ongettgsen nuten 7) Mahl cines fusshusses zue Borprifurg, des Nadhensaftoberihto| Bn 0a ußerordentlihe Reserve 4 ; erlin, den 28. März 1913. yro ó 91 ing, Heinrich, j ; ._W. ._&, „G. ra gane P Michalowoky Pas urger iben. f 1400,— Der Präsident des Landgerichts T. 8) Besprechung berufsgenossenschaftlicher Angelegenheiten. | S N Fabrikbesiger, Hamm i. W. Firma: J. Banning A-G Deponenten T K Tati I E U in A ; 1 „100 [2178] V T Breslau, den 2. April S Gin ber 22) Arantes A Fabrikbesiger, Gelsenkirchen. Firma: Hermann Franken, estand am 31. 12. 1912 . 15 Dei ts : elsenkirchen. Gewinn- und Verlustkonto: j [2507] Die Geschäftsguthaben betzugen 31. 12. 191 Bo im ‘ift in M Wte de: eti h Sektiou Ux der Lagerei - Berufsgenosseuschaft. 23) Dickertmann, Carl, Fabrikbesißer, Bielefeld. Firma: Gebr. Dickertmann, chum is: h Saldo des Nettogewinns 97 128 AetieteBal erige für Anilin- „° 7 L Amts- und Landgericht zugelassenen Navi, D. N. S Vorsitzender. 2 Set Pet Kunsls@l fter, Paderb Fi —T139 940 Fabrikation. Butter-Auktions-Verbaud anwälte eingetragen. nladung/ L iel, Peter, Kunstschlossermeister, Paderborn. Firma: Peter Giel, Paderborn. Gewiun- und Verlustkonto am 31. Dezember 1912. M ra L, iren Eingetragene Geuosseaschaft mit beschräukter Haftpflicht. | Bochum, den 2. Jpril E zur Wahl der Mitglieder des E und ihrer Ersatmänner | 25) n ann Fabrifvirektor, Gelsenkirchen. Firma: Wiry & Comp, m ¿ er Vorstand. ; er Lndgerichtspräsident. ; c j s s : —— R | « [f Zl msen Oupisie Bei 80, Bol Burmefster Dr Graef ke C tre AeOs dn versam Balg Q dee anein | 20 Mi erli, Mus (B. Generalunkosten 132 481/31 | mühlenstr. 67 stattfindenden 40. ordent: : W Der Rechtsanwalt Karl Emil Johannes genanuten Ort und Tag, Vormittags 10 Uhr, stattfindet. Die Wahl kann | 27) Schulß Gottfr. „Ingenieur, Münster. Firma: Gebr. Schul Münster i. W Nettogewinn 132 158 5 ralv lu benst | [24] Molkerei Greveu E. G. Greven Wf. Wohllebe in Dresden ist in die hiesige | 1 Stunde nach ihrem Beginn geschlossen werden. Wablberehtigt ist jedes 28) Schulz, - Fabrikdirektor, Lünen-Lippe. : fc ‘îtte zu verteilen wie folgt: r Generalversammlung eracten" | Aktiva, Bilanz am D: Deer A eas Anwaltsliste E worden. Sektion gehörige, in das Betriebsverzeichnis eingetragene Mit lied. “gedes Mitglied : S Uer Lippe. reftor, Linen-Lippe. Firma: Geier ale Das Abschreibung auf Fabrikgebäude und Eisenbahnanshluß 3 200|— Tagesorduung : M Dresden, den 2. pril 1913. kann si durh ein anderes stimmberechtigtes Mitglied oder dur einen evollmächtigten | 29) Undner, Julius, Fabrikbesizer, Witten. Firma: Jul. Lindner, Witten. Abschreibung auf Maschinen, Mobilien und Einrichtung | 1) Vorlage der Bilanz. Geschäftsbericht. Kassenbestand Sculdner- u. Gläubigerkto. | 21 147/30 Der Präsident des K. Landgerichts. | Leiter seines Betriebes vertreten lassen. | 30) Ottomeyer, Friy, Fabrikbesißer, Steinheim. Firma: F. Ottomeyer, Stein- nah leßter Bilanz 25 600|— 9) Revisionsbericht. Bestand an Waren » Anleihekonto 30 364 [2064] Es sind 10 Vorstandsmitglieder und ebensoviel Ersaßmänner zu wählen. heim i. W. Abschreibung auf Mobilien und Einrichtung: Paris 1 600|— 3) Feststellung der Dividende und An- | Bestand an gebr. Gegenständen . 35]| Geschäftsguthaben der Ge- | i Der Wahlvorstand unterbreitet gemäß § 7 der Wahlordnung nachstehenden, von | 31) Gräbner Otto, Fabrikbesißer, Brakwede. Firma: K. & Th. Möller, G. m. Abschreibung der Stempelabgabe auf Aktien . . 4 630|— Lal auf Srieilang der Entlastung. G eltana Sen R M „1207 a T g Meri ael ai E N ihm aufgestellten Wahlvorschlag: hsmit L A p O, Bua rede E ai 5 L e | 4 [sichtsratswahi. rundstückkonto eservefondétonto . . «. - | s glieder : wet, Josef, Dre]hma|cinende}1Bßer, endorf. ma: Jo wet, Borauszuschende S Mee 1462 5) O ral Gebäudekonto: Molkerei . . Betriebsrüklage 3 685 21 A zugelassenen Rehtsanwälte| 1) Herr D. N. Sghlesinger, i. Fa. D. N. Shlesinger, in Breslau, Spedition. Ossendorf. G O s / eute eingetragen. err Emil Hellinger, i. Fa. Emil Hellinger, in Breslau, Rohprodukten- Mitglieder des Sektionsvorstands:

5 9/6 statutengemäße Reserve 4 452 10) l d u Diejenigen Aktionäre, welche sich an der | Gebäudekonto: Stallung . « « + Gewinn 10 393/37 ; 2) 48 000 jenig | Karthaus, W.-Pr., den 1. April 1913. ei 1) Grana, Ludwig, Fabrikdirektor, Dortmund. Firma: Aug. Kopfermann, m

6 9/9 Dividende auf privilegierte Aktien } b beteil wollen, | Maschinenkonto L dlung. 10 9% an den Verwaltungsrat und die Kommissare .. B S Generalversammlung 0597 vasezes En on 0 Königliches Amtsgericht. 2 V Carl O i. E Gebr. Selbstherr, in Breslau, Weinhandlung. H., Dortmund.

haben in Gemäßheit des Sa . m. b.

4 4,80 Dividende auf jede gewöhnliche Aktie. . . 32 2 N 07 10800 ee N Sin ihre Akkien oder die | Bankkonto | [2181] Bekanntmachung. 4) Herr Emil Ephraim, i. Fa. Emil Ephraim, in Breslau, Rohprodukten- 2) Spannagel, Hans, Fabrikdirektor, Dortmund. Firma: Schüchtermann & L | über die leyteren lautenden Reichébank- | Postscheckonto E Der Name des zur Rechtsanwaltschaft handlung. | Kremer, Dortmund. |

264 63951 | depotsheine nebst doppeltem Nummern, | bei dem K. Landgerite München T zu- 5) P O S{hwarz, i. Fa. R. Schwarz, in Beuthen O. S., Eisenwaren-| 3) Brintingun Gustav, Fabrikbesiger, Witten. Firma: G. Brinkmann & Co.,

verzeichnis spätestens bis zum 29. Apr l f / . . m. b. H., en. | Saldo der vorhergebenden Bilanz : „39 06 1918 einschließlich L Ala Soll. E - Chrisian Krippuee in Mümhen wurde 6) E Kohn, i. Fa. Fciy Sas & Co., in Breslau, Manufakturwaren-| 4) Gremer, Albert, Fabrikbesiger, Hörde. Firma: Albert Cremer, G. m. b. H. ttogewinn des Geschäftsjahres 1912 4604/45} au eute in die bei dem genannten Gerichte : j h : Statogawinn de Gera _ 2654| anse gem Buro dee Gese Fa Senden ae f fle Wb senemien Gee | 7) han Ast Dito, Au Eo Qotig u Poly, Spn endteng | Best, Fly, Babnileihes, Bradede. Mana: Gronert ® Bend ei der De en Bank, , Verbrauchsgegenständekonto 7 230|[77]] Warenkonto .. München, den 2. April 1913. ) err Wilbelm Meuser, Direktor des städtishen Hafens i Bicoalau, ¿ s Sni

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre vom 27. 3. 1913, ordnungs-| bei der Vank für Handel und Jun- | Abschreibung u Geb. Molkerei 20 9/0 : Der Präsident i 10) Herr Karl Eppenstein, i. Fa. Erber & Eppenstein, in Breslau, Manufaktur- 6) Söhngen, Fritz, Fabrikbesißer, Dortmund. Firma: Wagner & Comp., Dort- des K. Landgerichts München T: warenhandlung.

mäßig zusammengeseßt, hat dur einstimmigen Beschlu dustrie (Darmstädter Bauk), hier, | Abschreibung auf Stallung 20 9/0 i ¿ î e mund. / M Bilanz LON MEE Main, Os Verlusikonto fie bas GYGRRa ne Abschreibung auf Maschinen D al vi bne O Ersatßmänuner: 7) E ho, Heinrich, Fabrikbesizer, Dortmund. Firma: Dortmunder Brückenbau

1912 genehmigt und bei der Dresduer Bank, hier, oder | Abschreibung auf Kannen 3 [2073] 1) i; o, err Hugo Schalscha, i. Fa. Orgler & Blumenfeld, in Breslau, Kohlen- . H. Fucho, Dortmund. 5 e S amztalied Hern Bren annt, Rar N A I. PIRES Gewinn in 1912 —— In die Liste der beim Oberlandesgerichte andlung. 5 : E M 8) Potthoff, Wilhelm, Fabrikbesigzer, Lünen. Firma: Potthoff & Flume, Lünen- ô ¡ : 103 340/64 pugelasenen Nechtéanwälte ist etngetragen: 9) Herr Richard Grzimek, i. Fa. F. Molinari & Söhne, in Breslau, Kolonial- ippe. 9) Röper, Julius, S bestger, Bie Hamm. Firma: Julius Röper e

welche statutengemäß ausgeschieden und wieder wählbar sind. Der Geschäftsbericht liegt zur Einsicht es Gerichtsassessor Hans Edler von der Saeiaablicn : î ° . . . 7 ä " g. 1 Die Dividende ist zahlbar ab 31. Mai 1913 beim A. Schaaff- | der Aktionäre vom 15 April 1913 ab im Zahl der Genossen am 31 Dezbr. 1912: 12 mit je einem Geschäftsanteil Planiß mit dem Wohnsiße in Naum- 3) Herr A tinian Eberhardt, i. Fa. Alwin Eberhardt, in Breslau, Kolontal-| 10) Rein, Ernst, Fabrikbesizer, Bielefeld. Firma: Droop & Rein, B.

hausen’schen Bankverein Filiale Krefeld oder bei der Deutschen Bauk | Bureau der Gesellschaft aus. à 10 = 120 und einer Gesamthaftsumme von 30-000 . | bura a. S. S e inb Fettwecrenhandlung, Cs wird um Einr

Filiale Brüssel. Berlin, den 28. März 1913. Bata an S: ine Naumburg a. S., den 31. März 1913. | 4) Herr Alfred Michaelsohn, Prokurist der Firma N. Immerwahr, {in Breslau, | Wahl der Vertreter und die Wahl der Sektionsvorstandêm lieder erl t. s [p

Königliches Oberlandesgericht. au- und Nuyzholzhandlung. ' Die Wahlvorschläge habeu uur daun Gültigkeit, wenn \ie

Dev Auffichtsrat. H. Wallich. Der Vorstand.

ung weiterer Wahlvorschläge getrennt für e |