1913 / 81 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Crefeld. [2227] In das hlesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der offenen Handels8- gean a ege in Crefeld: e Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellschafter, Kaufmann Johannes Kirdorf in Berlin is der alleinige In- haber der Firma. j Crefeld, den 27. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Crefela. : [2226] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der Firma W. L. Nederkorn Juh. Franz Ortner in Crefeld: Die Firma lautet jeßt W. L. Nederkorn. Alleinige Inhaberin ist Magda Daners, Geschäftsleiterin in Crefeld. Crefeld, den 27. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. [2345] In unser Handelsregister Abteilung B wurde heute eingetragen hinsichtlich der Firma: Refidenz-Automat, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Darmstadt. Der bisherige Geschäftsführer Willy Schag- denhaufen ist ausgeschieden; an seiner Stelle t der Gastwirt Paul Seher in Darm- sladt zum Geschäftsführer bestellt. Darmstadt, den 2. April 1913. Großherzogl. Amtsgeriht Darmstadt I.

Dresden. [2228]

In das Handelsregister || heute ein- getragen worden:

1) auf Blatt 13 398: Die Firma Max Jung in Dresden. Der Kaufmann Friedrich August Max Jung in Dresden ist Inhaber. Der Kausmann Paul Emil

eorg Zwicker in Dresden ist in das P eingetreten. Die hierdurch

egründete offene Handel8gesellshaft hat am 1. April 1913 begonnen. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Hans Curt Buy- mann in Dresden. (Geschäftszwe!g: Handel mit Getreide, Mehl, Futterartikeln und Betrieb eines Kommissionsgeschäfts.) Beh al sUsbatt Pabli A &B A andel8gelell]|da ahlibß rehm in Dresden: Der Kaufmann Johann Schmidt in Dresden ist in die Gesellschaft etngetreten. Die Firma lautet künftig: Pahlizsh, Brehm & Co.

3) auf Blatt 10 142, betr. die ofene Handelsgesellshaft Dresdner Wah- und Schliest-Gesellschaft Stupp & Cie. in Dresden: Der Kaufmann Leopold Nußbaum in S ist in die Gesellschaft eingetreten. Der Gesellshafter Inspeki1or Anton Zenzen ist aus der Gesellschaft aus- geschieden.

4) auf Blatt 13 003, betr. die offene Handelsgesellschaft W. F. Gilge «& Co. in Dresden: Der Gesellschafter Kauf- mann Woldemar Friy Gilge ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. An seiner Stelle ist der Kaufmann Eugen Klein in Dresden

in die Sol eingetreten. 5) auf Blatt 12 633, betr. die ofene

Handelsgesellshaft Ernst Lauge, Koffer-

u. Taschenfabrik in Dresden : Gesellschaft ist aufgelöst. Der Gesell- schafter Sattlermeister Johann Heinrich Ecnst Lange ist ausgeschieden. Der Sattler- meister Johann Heinrih Bernhard Lange in Dresden führt das Handels8ges{chäft und die Firma als Alleininhaber fort.

6) auf Blatt 6440, betr. die Firma Gebrüder Rudolph in Dresden: Die Prokura des Kaufmanns Johann Matthias Löhr ist erloschen.

Dresden, am 3. April 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. III.

Duderstadt. [2229] In das hiesige Handelsregister Abtet- lung A Nr. 47 M. Kat in Duder- ftadt ist heute eingetragen, daß der Bankier Otto Schröder in Duderstadt als Es haftender Gesellshafter ausge- chieden und die Prokura des Bankiers Moriz Kaß in Duderstadt erloschen ist. Duderstadt, den 3. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Duderstadt. [2230] In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A Nr. 59 Gustav Gerlach in Duderstadt ist heute folgendes ein- getragen : |

Der Kaufmann Theodor Gerlah in Duderstadt ist in das Geschäft als per- abt haftender Gesellschafter eingetreten ; eine Prokura ist damit erloshen. Die Firma bleibt unverändert. Die Gesell- {chaft hat am 1. April 1913 begonnen. Den Kaufleuten Louis Höltina und Ernst Si in Duderstadt ist Gesamtprokura erteilt.

Duderstadt, den 3. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. [2231] In das S B ift unter Nr. 254 die Firma Osterather Platteu- Lager, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Duisburg, eingetragen. Gegenstand des Unternebniens ist der Has mit Flur- und Wandplatten, ins- esondere der Vertrieb der Osterather Plattenfabrikate, ferner auch der Handel mit Baumaterialien und verwandten Artikeln. Das Stammkapital beträgt 20 000 #. Geschäftsführer ist der Kaufmann Wil- helm Menden zu Duisburg. Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. März 1913 festaestellt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- Mitgl erfolgen nur dur den Deutschen eih8anzeiger. Res, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. | Jae] In das delsregister B ist bei Nr. 59, den A. Schaaffhausen’schen Banunk- verein, Aktiengesellschaft Cöln, Filiale Duisburg, betreffend, eingetragen worden : Dem Filialdirektor Alfred Traenkle zu Duidburg-Ruhrort ist für den Betrieb der Zwei Me N ol engen in Duisburg und in Duisburg-Ruhror gabe erteilt, daß er berehtigt ist, in Ge- mäßheit des § 9 des Statuts die Firma der genannten Zweigniederlafsungen in

oder mit einem anderen, für die be- treffenden Zweigniederlassungen zeihnungs- berehtigten Prokuristen zu zeichnen. Duisburg, den 31. März 1913. Königliches Amtszericht.

Duisburg. [2233] In das Hantelsregister A ist einge-

tragen :

Nr. 1044 die ofene Handel3gesellshaft Neumark & Kaufmaun, Duisburg. Dieselbe hat am 29. März 1913 begonnen.

Persönlich haftende Gesellshafter sind:

1) Kaufmann Hartog Neumark,

2) Kaufmann Leopold Kaufmann, beide

zu Duisburg.

Dem Kaufmann Alfred Geismar zu Duisburg it Einzelprokura erteilt.

Nr. 1045 die ofene Handelsgesell‘haft Nosenthal & Sohn, Duisburg. Die- selbe hat am 29. März 1913 begonnen.

Persönlich haftende Gesellschafter sind:

1) Kaufmann Levi Nosfenthal,

2) Kaufmann Oskar Nosenthal, beide zu

Duisburg.

Dem Kaufmann Gustav Buchenau zu Duisburg ist Einzelprokura erteilt.

Duisburg, den 1. April 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Fitorf. Befanuntmachung. [2234] In unser Hahdelsregister A ist heute unter Nr. 64 die Firma „Vahnhofÿotel Eitorf‘‘ und als deren Inhaber Josef Stauff, Wirt und Hotelier in Eitorf, ein- getragen worden. Eitorf, den 1. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

FEssen, Ruhr. [2236]

In das Handeléregister des Königlichen Amtêgerichts Essen it am 31. März 1913 eingetragen zu B 215, betr. die Firma: Effener Credit: Anstalt, Essen: Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom 29. März 1913 soll das Grundkapital um 18 Millionen Mark erböht werden. Als Einlage auf das erhöhte Grundkapital erwirbt zufolge Fusionsvertrag vom 29. März 1913 die Gesellschaft das Ver- mögen der Akttengesellschaft Essener Bank- verein zu Essen. Bezüglih der Ueber- nahme und Vergütung ist im Fusion®- vertrage folgendes bestimmt :

§ 1. Die Aktiengesellschaft Essener Bankverein zu Essen überträgt ihr Ver- mögen als Ganzes, also sämtlihe Aktiva und Passiva, an die Aktiengesellschaft Essener Credit-Anstalt zu Essen nah den Bestimmungen des § 306 Handelsgesetz- us

Die bu

Es wird vereinbart, daß eine Liquidation des Cssener Bankvereins nicht stattfindet. Die Uebertragung erfolgt als Ganzes, jedoch mit der Maßgabe, daß der Essener Bankverein eine Dividende für das am 31. Dezember 1912 abgelaufene Geschäifts- jahr nicht verteilt, worüber Einverständnis herrscht. Die Uebernahme der Aktiva er- folgt zu folgenden Aae en:

Kasse . 577 288,12 Sorten . . . 22 762,64 Reichsbankgiro 1 144 843,68 Postsheck . 28 054,45 Coupons

Wechsel

Effekten D: Staatsanleihen 1 371 992,20 Obl... 755 844,80 Aktien... 554 617,— U

105 989,— Bohranteile . 1,— G. m. b. H. Anteile ._. 60 501,— Debitoren

U

1 772 948,89 595 787,32 6 971 898,73

2 848 945,—

. 46 949 337,20

Avaldebitoren 6 145 493,45 53 094 830,65 Konsortial B:

Obl... , 2904 295,50

Aktien... 664 604,50

Anteile. ._. 20 548,25

Bürgschaften

Bankgebäude

Mobilien

Effekten des Beamten-Pens.- Fonds ___96 960,—

Diesen Aktiven von . . , 71293 955 63

stehen als Passiva gegenüber:

Kreditoren . 33 572 934,72

Aval ., , 6145 493,45

Bürgschaften 1 086 250,42

Beamten- Pens.-Fonds 94 857,04 420,—

Unerhobene Divid. .. Akzepte . . 9319 000,— 50218 955,63 Es verbleibt sonahch ein Vebershuß von . . . . 21 075 000,— Hiergegen gewährt die Essener Credit- Anstalt 18 000 000 4 ihrer Aktien. 8 2. Die Uebertragung erfolgt derart, daß gegen je 2 Stück im Nennbetrag von je 4 1000 = M 2000 vollgezahlter Aktien des Essener Bankvereins mit Gewinn- anteilsheinen für 1912 und folgende Jahre den Aktionären des Bankvereins von der übernehmenden Afttengesellschaft Essener Credit - Anstalt je eine Aktie der Essener Credit - Anstalt im Nennbetrage von ÁÆ 1200 - mit Gewinnanteilsheinen seit

3 989 448,25

1 086 250,42 1170 757,65 67 138,72

1. Januar 1913 gewährt wird. Durch

Prokura mit der Maß- | si

Bes{luß der Generalversammlung vom 29. März 1913 i} das Statut verändert. P erhält der § 4 des Statuts olgende Fassung: Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt #4 90 000 000, wovon 4 10500000 in 17 500 Aktien zu je 200 Talern glei A 600, 6 79 500 000 in 66 250 Aktien zu je H 1200 zerlegt

nd. Am 2. April 1913 ift Kngrtregen: Das Grundkapital ist um 18 Millionen Mark erhöht und beträgt jeßt 90 Millionen

Verbindung mit einem Vorstandsmitgliede | Mark

ark. Zu B Nr. 5, betr. die Firma Essener Bankverein, Essen, ist am 31. März 1913 eingetragen: Durh Beschluß der General- versammlung vom 29. März 1913, be- treffend Veräußerung des Vermögens im Ganzen an die Aktiengesellshaft Essener Credit - Ansialt zu Essen nah Maßgabe des Vertrages vom 29. März 1913 ift die Gesellschaft aufgelöst.

Durch Beschluß vom gleichen Tage hat die Generalversammlung der WBerein- barung, daß die Liquidation unterbleiben soll, zugestimmt.

Esslingen. [2237] K. Amtsgeriht Eftlingen.

In das Handelsregister wurde heute eingetragen :

Bet der Einzelfirma Carl Stolz în Eßlingen: Der Frau Marie Stolz in Eßlingen ist Prokura erteilt. Die Pro- kura des Kaufmanns Hermann Kurz ist erloschen. i

Bei der Gesellshaft mit beschränkter BnA Boley «& Leinen in Eßlingen:

esamtprokura ist ‘erteilt an Gustav Leinen, Ingenieur, und Otto Kern, Kauf- mann, beide in Eßlingen.

Den 31. März 1913.

Amtsrichter Dr. v. Nom.

Forst, Lanusitz. [2238 Im biesigen Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 564, betreffend die ofene Han- delsgesellshaft in Firma Sebr. Schöneich zu Forst, der Gesellshafter Spinnerei- besißer Reinhold Schöneih zu Forst ge- löscht und etngetragen: Der Spinnerei- besißer Reinhold Schöneich ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der Spinnerei- besißer August Schöneih führt das Ge- {äft unter der bisherigen Firma allein fort. Königl. Amtsgeriht Forst (Laufitz), 2. April 1913.

Freiberg, Sachsen. [2240] Auf Blatt 988 des Handelsregisters, die Firma Reinhold Thiemec in Frei- berg betr., ist heute eingetragen worden : Der Kaufmann Karl Netnhold Thiemer in Freiberg ist ausgeschieden. Inhaber ist der Kaufmann Guido Camillo Härtel in Chemniy. Der neue Inhaber haftet nicht für die tim Betriebe des Geschäfts begrün- deten Verbindlichkeiten des bisherigen Jn- habers, es gehen auch nicht die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über. Die Firma laütet künftig: Rein- hold Thiemer Nachf. Die Handels- niederlassung ist nach Chemnitz verlegt worden. Freiberg, am 3. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Friedland, MeckIb. [2241 In das hiesige Handelsregister ist beute die Firma Marie Henry Juh. Else Henry mit dem Sitze in Fricdland i. M. eingetragen worden. Inhaberin ift die unverehelihte Else Henry in Friedland i. M. Dem Zigarrenhändler Karl Henry in Friedland i. M. ist Prokura erteilt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiven und Passiven ist bei dem Erwerbe des Ge- [äfts durch die unverehelichte Else Henry ausges{lo}sen. 1g EHIAY i, Mecklb., den 1. April Großherzogliches Amtsgericht. Abteilung 2.

[2242] Bekanntmachung.

In das Handel3register A is heute unter Nr. 446 die Firma „Fr. Wilhelm Schwarting“/ mit dem Siß in Geeste- münde und als deren Inhaber der Kauf- mann Friedri} Wilhelm Schwarting in Geestemünde eingetragen.

Geestemünde, den 2. April 1913.

Köntgliches Amtsgericht. VI.

GelsecnKkirchen. [2243] Haudelsregister A des Kgl. Amts- gerichts zu Gelsenkirchen.

Bei der unter Nr. §52 eingetragenen Firma Brinkmann «& Comp. zu Wanne (Inhaber: der Ingenieur Eduard Brink- mann in Hannover) ist am 27. März 1913 eingetragen worden: Die Firma ift er- loschen.

Geestemüinde.

Gelsenkirchen. [2244] Handelsregister A des Kgl. Amts- gerichts zu Gelsenkirchen. Unter Nr. 885 i} am 28. März 1913 die Firma Josef Koslofski jr. zu Gelsenkirchen und als deren Inhaber der Kaufmann Iosef Koslofski jr. zu

Gelsenkirhen eingetragenen worden.

Gernsbach, Murgtal. [2245]

Eintrag zu O.-Z. 3 des Handels- registers B Asyl Bethesda Gerns bach, G. m. b. H. in Gerusbach —: In der Generalversammlung vom 26. März 1913 wurde die Aenderung des § 17 des „Gesellschaftsvertrages beschlossen, wie sie aus der vorgelegten Urkunde vom 26. März 1913 hervorgeht.

Gerusbach, den 2. April 1913. Großh. Amtsgericht.

[2246] andelsregister A ift heute r. 356 eingetragenen Kom- manditgesellschaft „D. Schlesinger &: Sohn“ in Gleiwiß eingetragen worden

Die Gesamtprokura des Alfred Schittko und die Einzelprokura des Georg Lomnit nd erloschen. Amtsgericht Gleiwitz, den 31. März 1913.

Glogau. [2247]

Im Handelsregister A Nr. 26, betreffend die ofene Handelsgesellshaft Liedke «& C°_, Glogau, ist eingetragen worden: Kaufmann Theobald König ist aus der Gesellschaft ausgeschieden und der Kauf- mann Kurt Orthey in Glogau in die Ge- sellschaft als persônlih haftender Gesell- {chafter eingetreten.

Amtsgericht Glogau, 1. 4. 13.

Göppingen. [2248] Kgl. Amtsgericht Göppingen.

In das Handelsregister wurde heute ein-

getragen : j a. Abteilung für Einzelfirmen :

1) Die Firma Gr oll in Uhingen. Inbaber Frig Moll, Mühlbesiger in Ühingen. & “f:

2) bei der Firma A. Stoz in Göp- pingent Die Firma ist mit dem Geschäft auf Otto Daiber, Kaufmann in Göppingen, übrigens ohne die im Betriebe des Ge- \châfis begründeten Forderungen und Ver- bindlihkeiten übergegangen. Der neue Inhaber führt das Geschäft unter der Ms A. Stoz Nachf., Inhaber Otto Daiber als Schreibmaterialienhandlung und Spielwarenges{chäft weiter.

3) bei der Firma Georg Haußmann in Göppingen. Auf den am 27. Ja- nuar 1912 erfolgten Tod des seitherigen Inhabers Georg Haußmann, Uhrmachers in Göppingen, ist das Geschäft mit der Firma auf die Witwe, Mathilde geb.

Gleiwitz. In unser bei der unter

At

] Mozer, tn Göppingen übergegangen.

Firma Otto Kraft in Göppingen. Dié Prokura der Tochter Helene Kraft ist erloshen. Neue Einzel- prokura ist dem Sohne Otto Kraft jun., Kaufmann in Göppingen, erteilt.

5) bei der Firma David Luz in Göppingen. Jn das Geschäft ist der Sohn Karl Luz, Ingenieur in Göpptngen, als Gesellschafter eingetreten. Es ist da- her die Firma in das Gesellshaftsfirmen- register Band Il Bl. 218 übertragen worden. S. unten.

b. Abteilung für Gesellschaftsfi: men: :

6) die Firma David Luzin Ven (Geschäftszweig Agenturen). Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1913. Gesellschafter sind: David Luz, General- agent in Göppingen, und dessen Sohn Karl Luz, Ingenieur in Göppingen. S. Einzelfirmenregister.

7) die Firma Bad Voll, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sh in Bad Voll, Gemeinde Boll. Gejellschaft Errichtet auf Grund des Reichsgeseßzes vom 20. April 1892/20. Mai 1898 durch Vertrag vom 25. März 1913. Gegen- stand des Unternehmens ist die Führung von Bad Boll in dem Geist und in der Art, welhe fih in seiner geshihtlihen Entwidcktlung gebildet haben. Das Stamm- kapital beträgt 20 000 6. Geschäftsführer

4) bei der

] ist Samuel Pretiswerk-Sarasin, Pfarrer

in Bad Boll; Stellvertreter Dr. Eduard Vopelius, Gutsbesißer in Amaltenburg. Den 31. März 1913. Landgerichtsrat Doderer.

Grabow, Mecklb. [2249]

In das hiesige Handelsregister ist heute zur Firma „August Hinzmann, Schiff- bouerei und Holzhandlung in Grabow“, eingetragen worden :

Die Niederlassung ist nach Eideua i. Meckl. verlegt.

Grabow, den 1. April 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Greiz. Bekanntmachung. [2250]

óIn unser Handelsregister Abt. A ist heute auf Blatt 31, die offene Handels- gesellshaft in Firma Friedrich Arnold in Greiz betreffend, eingetragen worden, daß den Handlungsgehilfen Walter Koch, Heinrih Möbius, Richard Müller, Oito Nicolai und Gustav Stute, sämtlich in Gceiz, Gesamtprokura dergestalt erteilt worden ist, daß je zwei gemeinschaftlich dite Firma vertreten können, sowie daß die dem Kaufmann Ioseph Würth in Greltz erteilte Prokura erloschen ist.

Greiz, den 3. April 1913.

Fürstlißzes Amtsgericht.

Gumbinnen. [2251] In unser Handelsregister A ist bei der offenen Handel8gesellshaft „Friß Cab- jolsfy und Co. Gumbinnen““ am 27. März 1913 eingetragen: Die bis- herige Gesellshafterin Fräulein Meta Rohde in Gumbinnen ist alleinige In- haberin der Firma. Die Gesellschaft |st aufgelöst. Dem Kaufmann Friy Cabjolsky in Gumbinnen ist Prokura erteilt. Gumbinnen. Königliches Amtsgericht.

Malberstadt. [2252] Bei dec im Handelsregister A Nr. 316 verzeihnetca offenen Handelsgesellschaft Louis Neuhaus in Halberstadt ist heute eingetragen : em Kaufmann Ernst Koch in Halber- #@t ist Prokura erteilt. Halberstadt, den 1. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Malle, Saale. [2253]

In das hiesige Handelsregister Abteilung B ist heute zu 299 die „Miniatur-Schuell- Vhotographie - Gesellschaft, Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung““ mit dem Sitze in Halle S. und mit einem

mit beshränkter Haftung. -

Stammkapitale von 20 000 #4 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens is der E ister Gesa Jos F tReHDOEn photographischer Geschäfte und Anfertigung von BLotoaravbien, Der Gesellschasts- vertrag ist am 5. Februar 1913 festgestellt. Geschäftsführer ist der Institutsinhaber Richard Topf in Halle S. Der Gesell- hafter Nichard Topf in Halle S. hat in

nrechnung auf seine Stammeinlage scine vier vollständig eingerihteten Minitiatur- photographiegeschäfte, in Halle S., Leip- zigerstraße 5, in Gera, Sorge 2, tn Leipzig, Bühl 5 und Wintergarten- straße 13, in die Gesellschaft eingebracht. Der Wert, für welchen die Einlage an- genommen wird, beträgt 16 000 6. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesell- saft erfolgen dur den Deutschen Reichs- anzeiger.

Halle S., den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 19. Halle, Saale. [2254]

In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ist heute eingetragen zu 2303, betreffend die Firma Friedrich Ernst Schulze, Halle S.: Dem Otto Proevsch in Halle S. is Prokura erteilt.

Halle S., den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 19.

Hamburg. [2255] Eintragungen iu das Handelsregister. 1913. April 1.

Floerke & Mennig. Gesellschafter: Friedrih Karl Johann Theodor Floerke und Hans Hermann Mennig, Kaufleute, zu Hamburg.

Die ofene Handelsgesellshaft hat am 29. März 1913 begonnen. i

P. H. Schmiß «& Co. In das Geschäft ist Hans Friß Paul Schul, Kaufmann, P O als Gesellshafter einge- reten.

Die offene Handel8gesellshaft bat am 29. März 1913 begonnen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten sind nicht übernommen worden. # at PERIA

Die Vertretung der Gesellschaft er- folgt dur die Gesellshafter gemetn-

\chaftlich. August Wehrhahu. Diese Firma ist

erloschen.

IJebsen & Co. Diese ofene Handels3- gesellschaft ift aufgelö worden; Liqui- dator ist Oéekar Erich Nieschalk, zu Hamburg.

Rudolf Wegner. Die Gesellschafter Lange und Arnold find Buchhändler.

Oscar Eger. Diese offene Handels- gesellshafi ist aufgelöt worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter I. N. Eger mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihra unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Carl Preuss jr. Die an W. C. O. Jürgensen erteilte Prokura ist erloschen.

Dieterichs « Löffelhardt. Die an A. I. H. Dotter erteilte Gesamt- prokura. i1t erloschen.

Friedrih C. Jensen. Prokura ist er- teilt an Friedrich Eugen Carl Kayser.

Wilhelm Kahl. Inhaber: Theodor Carl Wilhelm Kahl, Kaufmann, zu Hamburg.

C. H. Dancker. In das Geschäft ist Carl Heinrich Daner jr., Kaufmann, zu Hamburg, als Gefellsafter ein- getreten.

Die ofene Handelsgesellschaft hat am 29. März 1913 begonnen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma

fort.

Victoria Buffet & Café Friedrich Rühmland. Diese Firma ist erloschen.

Victoria Buffet & Café Friedrich Schuierle. Inhaber: Friedrich Ludwig Johann Carl Schnierle, Kaufmann, zu Hamburg.

H. C. Biehl. Diese Firma sowie die an I. F. A. Buschmann erteilte Pro- kura find erloschen.

Wilh. Röper. Diese Firma sowie die an A. G. R. Schindler erteilte Prokura find erloschen.

Dietrich «& Praedel, zu Berlin mit Zweigniederlassung zu Hamburg.

Gesamtprokura ist erteilt an Alex- ander Thiele und Julius Praedel, beide

zu Berlin. A. E. Wichmann. Diese Firma ift Gesell-

erloschen.

Nordisches Kolonialkoutor schaft mit beschränkter Haftung, zu erti mit Zweigniederlassung zu Ham-

urg.

Durhch Beschluß der GesellsÆafter vom 14. Februar 1913 is der § 2 des Gesellschaftsvertrags geändert worden.

Der Siy der Gesellshaft ist von Berlin nah Hamburg verlegt worden.

Kalisyndikat Gesellschaft mit be- \chräukter Hastung Filiale Ham- burg, Zweigniederlassung der Firma Kalisyudikat Gesellschaft mit be- \{chränkter Haftung, zu Berlin.

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 22. Oktober 1912 ist das Stamm- fapital um X 22 100,— erhöht worden ; es beträgt jeßt 4 949 900,—.

Hamburg-Amerikanische Packetfahrt- Actien-Gesellschast. Dr. E ustav Albert Hopff, zu Hamburg, ist zum Mit- aliede des Vorstandes bestellt mit der Befugnis, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem Pro- kuristen die Gesellschaft zu vertreten.

Die an Dr. G. A. Hopff erteilte Prokura ist erloschen.

Adolf Frank Export Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Arthur Oscar Adolph Spirgatis is zum Prokuristen bestellt mit der Befugnis, in Gemein-

schaft mit einem Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen die Firma der

Uschaft zu zeichnen. Gesellschaf JOAN

Otto Adlung. Snhaber Otto Adlung, Kaufmann, zu Hamburg.

Fohaua Banski. Inhaber: Johann Oskar Martin Banski, Kaufmann, za Hamburg.

Pau1 Möller & Co. Gesellschafter: Paul Möller und Jacob Daniel Cohen, Kaufleute, zu Altona.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 31. März 1913 begonnen.

Jacob D. Coheu. In das Geschäft ist Paul Möller, Kaufmann, zu Altona, als Gesellschafter eingetreten.

Die offene Handelsgesellshaft hat am 31. März 1913 begonnen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten NVerbindlihkeiten und Forderungen find nit übernommen worden.

Herm. Lange « Co. Diese offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter Stöwahse mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

W. Frankenhäuser. Diese ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter Stöhwahse mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Schifferdeler & Nürnberg. ODiese Firma ift erloschen.

Stanze & Co. Das Geschäft ist von Frau Loutse Susanne Dorothea Stanze Witwe, geb. Glänzer, zu Hannover, übernommen worden und wird von ihr unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen sind nicht übernommen worden.

Prokura ist erteilt an Georg Franz Bernhard Friy Stanze.

Diese Firma

Gustav C. H. Köhler. ist erloschen.

BVeruhard Schröder. Prokura ist erteilt an Ehefrau Mathilde Rosa Johanna Schröder, geb. Köhler.

Graefe & Noltenius. Diese Firma ist erloschen. Das Geschäft {ist mit Aktiven und Passiven von der offenen Handels- gesellshaft F. Lappenberg Söhne über- nommen worden.

Hermann Ellerbrock. Diese Firma ist erloschen.

Hugo M. L. Nathan. Inhaber: Hugo Mar Ludwig Nathan, Kaufmann, zu Hamburg.

Otto F. Prahl. Inhaber: Friedrich Otto Prohl, Kaufmann, zu Hamburg. W. Becker & Co. Jeder Gesellschafter ist zur Vertretung der Gesellschaft

berechtigt.

Karl Bellwiukel, Uhlenhorster Kohlen Depot. Das Geschäft ist von Heinrich August Steines, Kaufmann, zu Altona, und Mathilde Josephine Steines Witwe, geb. Meyer, zu Hamburg, übernommen worden.

Die ofene Handelsgesellschaft hat am 91. Mârz 1913 begonnen und seßt das Ges{äft unter unveränderter Firma fort.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen sind niht übernommen worden

BVrikett-Handel Gesellschaft mit be- schräukter Haftung. Der Geschäfts- führer Albrecht ist aus seiner Stellung ausgeschieden.

In der Versammlung der Gesell- hafter vom 28. Dezember 1912 ift die Aenderung der 88 3, 5, 6, 7, 9 und 10 des Gesellschaftsvertrages sowte die Erhöhung des Stammkapitals um Æ 20300,— auf M 218 300,— be- {lossen und u. a. bestimmt worden :

Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Briketts, welche der Helmstedter Brikett-Verein G. m. b. H. zu Helmstedt vertreibt, doch soll es der Gesellshaft mit Genehmigung dieses Vereins gestattet sein, auh andere Bergwerkserzeugnisse zu vertreiben, ferner der Erwerb bereits bestehender gleih- artiger oder ähnliher Geschäfte und Beteiligung an solchen.

Die Gefellshaft wird durch einen Geschäftsführer vertreten.

Gellatly, Haukcy «& Co., zu London, mit Zweigntederlassung zu Hamburg.

Die Gesellshafter Edward Gellatly, Thomas Garland und Edward Forster Nogers sind aus der Gesellschaft aus- geschieden; die Gesellshaft wird von den ve:bleibenden Gesellswaftern H. Gellatly, T. V. Garland, F. H. Garland, H. S. Kennedy, L. E. Thomas und C. W. O'Brien unter unveränderter Firma fortgesegt.

Liverpool and Londáon and Globe Insurance Company, zu Liverpool. Die an F. C. Sudck erteilte Vollmalht ist erloschen.

Deutsch - Columbianishe Brauerei- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Durch Beschlüsse der Gesell- schafter vom 16. März 1912 und 22. Fe- bruar 1913 ist die redaktionelle Aende- rung die Neufassung des Gesell- shastsvertrages nah Maßgabe der! notariellen Free und der Anlagen derselben beschlossen und u. a. bestimmt worden :

Gegenstand des Unternehmens it der Betzuieb von Bierbrauereien, die Fabri- kation koblensaurer Getränke, die Glas- und Flaschenfabrikation im Staate Columbien sowie der Betrieb aller mit der Bearbeitung dieser Geschäftszweige in unmittelbarem Zusammenhang stehen- den kaufmännishen Gef{häfte.

Gegenstand des Unternehmens ist im Verfolg des vorstehenden Zweckes ferner die Erwerbung von Grund und Boden für diesen Zweck, die Errichtung und Führung von Nebenbetrieben aller Art, insbesondere au des Mälzereibetriebes.

Zweck des Unternehmens ist fernèr die Ausbeutung des dem Leo S. Kopp nah dem Diario offictal in Columbien vom 1. September 1892 erteilten, W die Gesellschaft nach dem Diario official von Columbien Nr. 12 204 vom 2. No- vember 1904 übertragenen Patents, na welchem ihm vom 29. Juli 1892 a auf die Dauer von 20 Jahren für den Staat Columbien das alleinige Recht zusteht, Bier bei einer niedrigeren Temperatur, als die umgehende Luft hat, zu fabrizieren.

_Zweck des Unternehmens ist sodann die Ausbeutung des dem.Leo S. Kopp nah dem Diario official in Columbien Nr. 12 969 vom 10. Juni 1907 erteilten und auf die Gesellschaft laut der von dem zweiten Notar von Bogotá aus- gefertigten Escritura publica Nr. 1625 vom . 28. Oktober 1910 übertragenen Privilegs, nach welhem Leo S. Kopp vom 31. Mai 1907 ab auf die Dauer von 15 Jahren in den Departementos Cundinamarca, Boyacá, Quesada, Tun- dama, Galán, Caldas, Tolima, Huîtla und dem Distrito Capital das alleinige Recht zusteht, Glasartikel zu fabrizieren.

Zweck des Unteraehmens ist endlich die Ausbeutung des der Gesellschaft ge- hörenden, in Zipacón belegenen Kohlen- bergwerks.

Portland-Cemenut-Fabrik vorm. Heyn Gebrüder Actien - Gesellschaft in Lüneburg Verkaufsftelle Hamburg, Pan an ung der Firma Portland

ement Fabrik vormals Heyu Ge- brüder Actiengesellschaft in Lüne- burg, zu Lüneburg.

Die in den Generalversammlungen vom 3. April 1911 bezw. 6. Juni 1912 beschlo}ssenen Herabseßungen des Grund- kapitals der Gesellshaft um 4 180 000,— bezw. F 680 000, sind durchgeführt.

Das Grundkapital beträat jeßt # 1 020 000,—, eingeteilt in 914 Vor- zug8afti-n und 106 Stammaktien zu je # 1000,—, welhe auf den Inhaber lauten.

An die Stelle des bisherigen § 5 des Gesellschaftsvertrags find die 88 5, 5a und 5b, welche die Bestimmungen über das Grundkapital und die Vorrechts- aktien enthalten, in der vom Aufsichtsrat beschlossenen Fassung auf Grund Ermächtigung der Generalversammlung vom 6. Iuni 1912 getreten.

Amtsgericht in Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

Hannover. [2256] Im Handelsregister des hiesigen König- lihen Amtsgerichts ist heute folgendes ein- getragen : In Abteilung A.

Zu Nr. 907 Firma M. Neuberg «& Co.: Der Kaufmann Marx Neuberg ist durch Tod aus der Gesellschaft aus- geschieden. Gleichzeitig sind Witwe Rosa Neuberg, geb. Koopmann, und Kaufmann Nichard Neuberg in Hannover in die Ge- fellshaft als persönlich haftende Gesell- chafter eingetreten. Die Gesellschafterin Nosa Neuberg, geb. Koopmann, if von der Vertretung ausgeshlossen. Die Pro- kura des Richard Neuberg ist erloschen.

Zu Nr. 1374 Firma Celluloid-Warenu- Fabrik Dr. P. Hunaeus: Dem Curt Hunaeus in Hannover ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß derselbe in Ge- meinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Zeichnung und Vertretung der Firma befugt isf. Die Prokura des Otto Hasse ist erloschen.

In Abteilung B.

ZuNr. 713 Jntexnatioualex Neclame- verlag, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesell- chafter vom 25. März 1913 ist der § 15 des Gesellshaftsvertrags, betreffend die Bestellung eines Liquidators, geändert. Der Kausmann Meinhold Strang in Han- nover ist zum Liquidator bestellt. Die Gesellschaft ist am 25. März 1913 auf- gelöst und in Liquidation getreten.

Zu Nr. 837 Firma Kummle «& Numüller, Besellschaftmit beschränkter Haftung: Zum weiteren Geschäftsführer ist der Kaufmann Otto Hallbaum in Han- nover bestellt. |

Hannover, den 2. April 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Harburg, Elbe. [2257]

In unser Handelsregister A Nr. 363 ist beute bei der Firma Friedrich Borue- maun, Nachfolger in Harburg ein- getragen worden :

Der Chefrau Johanna Hansen, geb. Unteregger, tin Harburg und dem Kauf- manu Claus v. d. Leth in Harburg ist derart Gesamtprokura erteilt, daß beide Prokuristen nur gemeinsam zur Vertretung und Zeichnung der Firma befugt sind.

Harburg; den 27. März 1913.

Königliches Amtsgericht. TX.

Warburg, Elbe. [22581

In unser Handelsregister ist heute bei der Firma Anna Lefinski in Harburg eingetragen :

1) daß die Firma auf den Kaufmann Edo Lindloff in Harburg übergegangen ist und die Firma jeyt lautet: „Anna Lefinski Nachfolger Edo Lindloff“‘.

2) daß der Uebergang der Aktiven und Passiven auf den neuen Erwerber aus- geschlossen. e

Harburg, den 29. März 1913.

Königliches Amtsgericht. 1X.

Harburg, Elbe. [2261] In unser Handelsregister ist heute bei der Firma Sägewerke «& Lagerei Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung in Neuhof eingetragen, daß Felix Walther Staerker als Geschäftsführer abberufen ist. Harburg, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht. 1X.

Harburg, Elbe. [2260 In unser Handelsregister ist heute das Erlöschen der Firma Alfred Eger in Harburg eingetragen. Harburg, den 31. März 1913. Königliches Amtsgericht. 1X.

Harburg, Elbe. [2259] In unser Handelsregister is bei der its Alfred H. Garbers in Harburg eute eingetragen, daß der Ghefrau des Kaufmanns Alsred Garbers, Elise Auguste Dora Sophie geb. Schult, in Harburg Prokura erteilt ist.

Harburg, den 31. März 1913.

Königliches Amtsgericht. 1X.

Heläburg. [2262 Unter Nr. 39 des Handelsregisters A ist die Firma Rudolf Meye, Dampfsäge- werk und Holzhandlung in Westhauseu und Kaufmann Rudolf Meye in West- hausen als deren Inhaber eingetragen worden. Heldburg, den 1. April 1913. Herzogliches Amtsgericht.

EHWeImstedt. [2263]

In das hiesige Handelsregister B . lfde. Nr. 11 ist bei der Firma „Helmüedter Glashütte, Gesellschaft mit besHränk- ter Haftung in Helmstedt“, in Spalte 6b heute folgendes eingetragen :

Der bisherige Geschäftsführer Kauf- mann Moriß Söhnchen in Helmstedt ist abberufen und der Direktor Ernst Langer in Döbern, Nieder Lausig, zum Geschäfts- führer bestellt.

Helmstedt, 29. März 1913.

Herzogliches Amisgericht. Unterschrift.)

Herford. Befanutmachung. [2265] In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma „Hermann Creydt““ in Herford (Nr. 269 des Registers) heute eingetragen worden, daß das Geschäft auf den Kaufmann Carl W. Schneider in Herford übergegangen und die Firma in Carl W. Schneider vorm. Hermann Creydt“ in Herford geändert ist. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- {äfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen ist bei dem Erwerbe des Ge- \chäfts durch den neuen Firmeninhaber ausgeschlossen. Herford, den 1. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Herford. Befanntmachung. [2264] In das Handelsregister Abtetlung A ist bei der Firma „Werth « Blumenthal“ in Herford (Nr. 463 des Registers) heute eingetragen worden, daß der bisherige Gefellschafter, Fabrikant Bernhard Blumen- thal zu Herford, aus der Gesellschaft aus- geshieden und gleihzeitig der Fabrikant Georg Blumenthal zu Herford als per- sônlih haftender Gesellschafter in die Ge- sellshaft eingetreten ist. Herford, den 1. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Husum. [2266] Eintragung in das Handelsregister. N. . Carstens, Juh. Adolf Carstens Schwabstedt. Die Firma ist erloschen. Susum, den 1. Apcil 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Iserlohn. Bekanutmachung. [2267]

In das Handelsregister Abteilung A ist zu der unter Nr. 293 eingetragenen Firma „H. Andrée jr.““, Fserlohu, vermerkt worden : :

Das Handel8geshäst ist unter unver- änderter Firma auf die Kaufleute Adolf Jsenberg und Ernst Isenberg, beide in Iserlohn, übergegangen.

Die nunmehrige offene Handelsgesell- schaft bat am 19. März 1913 begonnen.

Fserlohn, den 31. März 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. [2268] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Eingetragen ist:

Am 26. März 1913 in Abteilung B:

Bei Nr. 26 für die Aktiengesellshaft in Firma Eg « Sou er Eisen- bahngesellschaft mit Siß in Königs- berg i. Pr.: Durch Beschluß der General- versammlung vom 25. September 1912 ist der Gegenstand des Unternehmens aus- gedehnt auf die Uebernahme des Baus und zeitweiligen Betriebes einer Kleinbahn von Groß Raum nah Ellerkrug.

Am 27. März 1913 in Abteilung A:

Bei Nr. 1872: Das hier unter der Firma Haus F. Jvers bestehende Han- delsgeschäft des Kaufmanns Hans F. Ivers ist auf den Kaufmann Curt Ivers aus Kiel übergegangen, der es unter unver- änderter Firma fortführt. Die Prokura des Emil Richard is von dem neuen Firmeninhaber Curt Ivers beibehalten.

Unter Nr. 2104 die Firma „Vertrieb vou ErzeugnifsensächsisherGardinen- Fabriken Georg Methner“/ mit Nieder- lassung in Königsberg i. Pr. und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Methner in Leipzig.

In Abteilung B:

Bei Nr. 213 für die Firma Elektrici- tätswerk und Strasßteubahn Königs- berg Aktiengesellschaft mit Sig in Königsberg i. Pr.: Dem Georg Sonne

in Königsberg |. Pr. ist Gesamtprokura

dahin erteilt, daß er zusammen mit einem Vorstandsmitglied eee ea ist. Am 28. März 1913 in Abteilung A: Unter Nr. 2105 die Firma Erich Preuf mit Niederlassung in Königsber i. Pr. und als deren Inhaber der Kauf- mann Erich Preuß hier.

Am 29. März 1913 in Abteilung A: Bei Nr. 1683 für die Kommanditgesell-

]| {aft in Firma Felix Heller & Co.,

hier: Die Gesellschaft ist gen: die Firma und die Prokura des Marx Heller find erloschen. : In Abteilung B:

Bei Nr. 221 für die Firma Boden- gesellschaft Hufen - Hardershof mit beschränkter Haftung hier: aurer- und Zimmermeister Robert for in O i. Pr. ist zum Geschäftsführer estellt.

wasser « Mostrichfabrik mit Dampf- betrieb Dr Paul Zechlin, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung mit Siy in Königsberg i. Pr.: Kausmann

] | Paul Neumann in Königsberg i. Pr. ist

un stellvertretenden Geschäftsführer be- ellt.

Am 1. April 1913 in ug A:

Unter Nr. 2106 die Firma Arthur Schultz, Goldwarenfabrik, mit Nieder- lassung in Königsberg i. Pr. un) als deren Inhaber der Kaufmann Arthur Sqult hier.

In Abteilung B:

Bei Nr. 20 für die Aktiengesellshaft Norddeutsche Creditanstalt mit Siy in Königsberg i. Pr.: Die Prokura des Helmut Spiel in Danzig ist erloschen. Dem Friß Anbuhl in Danzig ist für die Hauptniederlassung und für diejenigen Zweigniederlassungen, welche die Firma der Hauptniederlassung ohne Zusa führen, Gesamtprokura einschließlich der Befugnis zur Veräußerung und Belastung von Grundstücken derart erteilt, daß er in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Gesamtprokuristen vertretungsberechtigt ift.

Unter Nr. 253 die Firma „Hôtel- Betriebsgesellschast mit beschränkter Haftuug Königsberg i. Pr.“ mit Sig in Königsberg i. Pr. Gegenstand des Unternehmens is Pachtung des Hotels „Das Deutsche Haus“ in Köntgsberg i. Pr. und Betrieb der Hotelwirtshaft dacin. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist der Kaufmann Franz Stachowitß in Königsberg i. Pr. Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. März 1913 ges{lossen. Er wird, solange nur 2 Ge- sellshafter vorhanden sind, durch den Tod eines Gesellshafters aufgelöst und kann von jedem Gesellschafter gekündigt werden, sobald das Pachtverhältnis mit der pg „Hôtel Das Deutsche Haus G. m. b. H.“ aufhört. Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen durch den Retichsanzetger.

Kreuznach. [2401] Bekauntmachung.

Unter Nr. 28 der Abt. B des hiesigen Handelsregisters ist bei der Rheinisch- Westfälischen Diskoutogefellschaft A. G. in Aachen, Zweiguiederlafsung in Kreuzuach, folgendes eingetragen :

Dem Bankdirektor Dr. Ernst Korn in Kreuznach is Prokura erteilt mit der Befugnis, für den Geschäftsbereih der Zweigniederlassung Kreuznach Immobilten zu veräußern und zu belasten. Er ist be- rebtigt, die Firma dieser Zweignieder- lassung in Gemeinschaft mit einem andern vertretungsberehtigten Herrn zu zeichnen.

Kreuznach, 31. März 1913.

Königliches Amtsgericht.

Landshut. Befkaunntmachung. [2269] Eintrag im Handelsregister. Die Firma „Max Wagner“ in Landshut ist auf die Kaufleute Hans Lindner und Erwoin e in Landshut übergegangen, die seit 1. März 1913 unter der nunmehrigen Firma: „Max Wagners it cine offene Handelsgesellschaft en. Laudshut, den 2. April 1913. Kgl. Amtsgericht.

Langendreer. [2270]

Eintragung in das Handelsregister Ab- teilung B Nr. 1 des: Königlichen Amts- gerihts zu Langendreer am 28. März 1913 bei der Firma: Märkische Ton- werke G. m. b. H. zu Langendreer. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. März 1913 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer ist Liquidator.

Lautenburg, Westpr. [2271] In unser Handelsregister ist bei der Firma W. Neumann in Berlin- Wilmersdorf mit der Zweigniederlassun in Lautenburg eingetragen worden, da der Kaufmann Jultus Neumann in die Crauait als persönlih haftender Ge- ellshafter eingetreten ist, und daß die rokura des Julius Neumann E ist. Ferner is in dem Handelsregister ver- merkt, R Vertretung der Gesellschaft alle drei Gesellshafter berechtigt sind. Lautenburg, den 19. März 1913. Königliches Amt#gericht.

Leipzig. [2272]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1) auf Blatt 15 625 die Firma Fröhner «& Co. in Leipzig. Gesellschafter sind die Kaufleute Max p ep in Leipzig und Willy Fröhner in Nürnberg. Die Gesellschaft ist am 1. April 1913 er- rihtet worden. (Angegebener Geschäfts- zweig: Herren- und Knabenkleiderge\{äft).

2) auf Blatt 496, betr. die Firma

Schwarz « Co. in Leipzig: Die

Bet Nr. 250 für die Firma Mineral- | F

rokura des FriedrÌch Wilhelm Eduard chwarz ist erloschen. 3) auf Blatt 1317, betr. die Firma C. W. Seyffert Nachfolger in Leipzig: Marx NReiling ist als Inhaber ausgeschieden. Der Konditor August Nu Franz Holzgreve in Leipzig ist nhaber. Er haftet nicht für die im Be= triebe des Geschäfts begründeten Verbind- lihkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen auch nicht die in dem Betriebe be- gründeten Forderungen auf ihn über. 4) auf Blatt 1531, betr. die Firma: C. Spröde in Leipzig: Johanne Friederike verw. Spröde, geb. Richter, ist: als Inhaberin infolge Ablebens ausgeschieden. Anna Jenny gesch. Salz-: mann, geb. Spröde, in Leipzig ist In- haberin. 5) auf Blatt 1561, betr. die Firma . C. W. Vogel in Leipzig: Der Inhaber Carl Friedrich Lampe führt den Familiennamen Lampe - Vischer. Prokura ist erteilt dem Buchhändler Johannes Curt Flenker in Leipzig. :

6) auf Blatt 2079, betr. die Aktien= gesellshaft unter der Firma Filiale der Sächsishen Bauk zu Dresden in Leipzig: Das Vorstandsmitglied Julius Emil Heaemeister ist ausgeshieden. August Julius Otto Schmidt ist nicht mehr stell- vertretendes Mitglied des Vorstands, son- dern Mitglied des Vorstands. Prokura ist erteilt den Bankbeamten Ernst Irmer in LEPRG Nichard Jannoh in Zwickau und Carl Frenzel in Zittau. Jeder von ihnen darf die Gesellshaft nur in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede, einem stellvertretenden Direktor oder einem anderen Prokuristen vertreten.

7) auf Blatt 2345, betr. die Firma Moritz Scheibe in Leipzig: Die Pro- kura des Carl Arthur Pabich ist erloschen.

8) auf Blatt 2422, betr. die Firma Linden-Apotheke Georg Schuls in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Apo- theker Friedrih Wilhelm Arnold Louis Raven in Leipzig.

9) auf Blatt 4412, betr. die Firma Ferd. Grabau in Leipzig: Guido Bruno Max Ferdinand Grabau i} als Inhaber ausgeschieden. Der Kaufmann Oskar Paul Grabau in Leipzig ist In- haber. Seine Prokura ist erloschen.

10) auf Blatt 7668, betr. die Firma Kny « Everth in Schöuefeld: Die- Prokura des Heinrih Otto Oskar Fischer ist erloschen.

11) auf Blatt 12 010, betr. die Firma Wilhelm Morell in Leipzig: Gesamt- prokura ist erteilt dem Kausmann Harry- Julius Jeremias in Leipzig und dem Be- triebsleiter Ernst Gotttlob Gustav Bern- hard Pscherer in Schönefeld.

12) auf Blatt 12 039, betr. die Firma Holländischer Verein für Margarine- Fabrikation Wahnschaffe Muller «& Co. mit beschränkter Haftung in Leipzig, Zweigniederlassung: Das Stamm- kapital ist durch Beschluß der Gesellschafter: vom 28. Januar 1913 auf 2300 000 erhöht worden.

13) auf Blatt 14 344, betr. die Firma- Mitteldeutsches Braunkohlen-Syndi- xXat Sesellschaft mit beschränkter Paf tung in Leipzig: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Kaufleute Ferdinand Carl Müller und Carl Martin Johannes Scene, beide in Leipzig, find nicht mehr: Geschäftsführer, sondern Liquidatoren.

14) auf Blatt 14 380, betr. die Firma Wilhelm van Almsfick & Co. in Leipzig : Die Inhaberin Clara Dee unverehel.. Assing, führt nah erfolgter Verehelihung den Familiennamen van Almsick. Prokura ist erteilt dem Kaufmann August Wilhelm Moriy van Almsick in Leipzig.

15) auf Blatt 15 122, betr. die Firma Cabaret Blumensäle und Trocadero Gesellschaft mit beschränkter Haftun in Leipzig: Der Gesellschaftsvertrag i durch Beschluß der Gefellshafter vom 6. März 1913 laut Notariatsprotokolls von diesem ee abgeändert worden. Georg Zeisner ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ift bestellt der Direktor Hermann Balduin Reimann in Leipzig.

16) auf Blatt 15 294, betr. die Firma Union“ Chemische Judustrie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Willy Hans Mann ist als Ge- E MRiE Ha ausgeschteden. Zum Ge- äftsführer ist bestellt der Kaufmann Moritz Johannes Trömel in Leipzig.

17) auf Blatt 15 516, betr. die Firma Verkaufsbüro der Werschen-Weifßen- - felser Kohleuwerke Gesellshaft mit beschränkter Haftung tin Leipzigz+ Prokura ist erteilt den Kaufleuten Johannes Gottfried Carl Franckte, Leo Otto Paul Eugen Gottlieb Nordmann, Gottfried Karl Gustav Schaar und Dr. August E Theodor Schulz, sämtlich in Leipzig.

eder von ihnen darf die Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- kuristen vertreten.

18) auf Blatt 15 569, betr. die Firma Heinrich Blauke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Der Gesellschaftsvertrag ist dur Beschluß der Gesellschafter vom 19. März 1913 laut Gerichtsprotokolls von diesem Tage in §5 abgeändert worden.

19) au den Blättern 12105 und 12130, betr. die Firmen Leipziger Centralbaugesellschaft mit beschränuk- ter Haftung und Electrishe Be- leuchtungs-Judustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung, beide in Leipzig : Die Firma is nach beendeter Liqui- dation erloschen.

Leipzig, den 2. April 1913, Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B.