1913 / 83 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3655 Brauuschweigische K ohlen-Vergwerke.

e neuen Dividendenscheinbogen Serie IX zu den Stammaktieu unserer Gesellschaft gelangèn vou heute ab gegen Einreichung der Talons bei den Herren Jacquier «& Securius in Berlin, An der Stechbahn 5/4, zur Ausgabe. Den Talons ist ein doppeltes, arithmetisch ge- ordnetes Nummernverzeichnis beizufügen, zu welhem Formulare bei dem genannten Bankhaus erhältlich find.

Helmstédt, den 5. April 1913. Braunschweigische Kohlen - Bergwerte.

[3669] Scheidhauer & Giessing, Aktiengesellschaft

Duisburg-Wanyheimerort. Ai Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am 28, April L918, 6 Uhr Nachutittags, im oberen Saale der Städtischen Tonhalle zu Duisburg stattfindenden Geueralversammlung ein. Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und des Ge- \chäftsberi{hts für 1912. 9) Verwendung des Neingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

[1934] Bergwerks-Aktien-Gesellscast „Lallouve“inStraßburg i Els,

_ Fafanengasse L.

Unsere Aktionäre werden hiermtt zu der am Mittwoch, den 30. April 19183, Nachmittags 2 Uhr, im Hôtel du Commerce, Gutenbergplaß 10, zu Siraß- burg i. G. stattfindenden 18. ordent- lichen Generalversammluug ganz €r- gebenst eingeladen.

2 Tagesorduuug : ( ) Geschäftsbericht des Vorstands.

2) Bericht ‘des Aufsichtsrats.

3) Vorlegung der Bilanz am 31. De-

zember 1912 und Beschluß über Ver- wentung des Reingewinns.

4) Entlastung des Vorstands.

5) Entlastung des Aufsichtsrats.

6) Wahl zum Aufsichtsrat.

7) Ermäthtigung zur Erhöhung des

Aftienkavitals von M 5 000 000,— auf M 6 250 000,—. Ermächtigung zur Ausgabe von wei- teren Schuldverschreibungen bis zum Betrage von H 2.500 000, zwecks Ergänzung des Ausbaues der Elektri- {en Ueberland-Centrale. ;

9) Entsprechende Abanderung der Artikel 4

und 5 der Statuten.

Aktionäre, welche -an der Abstimmung teilzunehmen wünschen, haben gemäß Art 21 der Statuten ihre Aktien bezw. deren Depotscheine der Reichsbank bis zum 24. April L928 bei folgenden Stellen bis nach der Generalversammlung zu

3)

[3643] Gaswert Veitshöchheim Aktiengesellshaf. *" Jn der am 20. März 1913 stattgehabten: Generalversammlung unserer Geiallsgait schied Herr Dr. von Nambach als Mit- glied des Aufsichtsrats aus. Bremen, den 4. April 1913. Dec Vorstaud.

[365]

Sächsische Rückversiherungs- Geselischaft in Dresden. Wir laden ‘hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am “Dienstag, den 29. April a. €., Nathmittags 12) Uhr, in Dresden, Iohann-Georgen- Allee 5, stattfindenden fünfzigsten oxdent- lichen Generalpersammlung er-

gébenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberibts des Vorstands für das Jahr 1912 mit 0 Bemerkungen - des Aufsichtsrats azu.

9). Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge- schäftsjahr 1912. :

3) Bericht ‘des Prüfungsaus\{husses über die Bilanz und die Gewinn- und Berlustrechuung

4) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

5) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

6) Beschlußfassung über Erhöhung der Bareinzahlung von #6 150,— Ppro

Nummern

[3646] i Berliner Hotel -Gesellshaft. 4% F Emi Den von L890.

Bei der am 1. April 1913 stattgehabten 92. Verlosung wurden nahstéhende ezogen : Nr. 26 225/273 997 384 393 443 478 590 526 595 7523 765 932 1016 1188 1291 1263 1279 1481 1553 1642 1744 1755 1840. 14 Stück Lit. W à ( 200.—. Nr. 2004 2066 2085 2161 2223 2243 2 9374 2473 2479 2509 2534 2838 2874. Die Rückzahlung geschieht am L. Ofk- tober 1913

in Verlin bei der Deutschen Bauk. Bexlin, im April 1915,

Nestanten: Ausgelost per 1. Oftober 1912. Lit. A zu 500,— M Nr. 164 1429. Lit. B zu 200,— #6 Nr. 2269 2386, Berliner Hotel-Gesellschaft. Golds{midt. Rüthnidk.

[3663] / R. Frister, Akt. Ges.

Fm ‘Einverständnis mit dem Aufsichts- rat laden wir ‘die Aktionäre unserer Ge- sellshaft zu der ‘ovdentlichen General-

versammlung ein, welheam Mittwoch. den ‘30. April A913, Vormittags

[3624] Kaufmannshaus,

S 8 unserer Anleihebedin Notar Dr. Paul de

schreibungen der Gesellschaft funden : /

85 104 231 253 278 491 547 814 940 10953 T1126 1226 1550 1556 1719 1726 1750 1889 2014 2243 2298 2599 9858 2859 2943 3289 9297 3478 3598.

e

nannten Nummern versehenen verschreibungen findet bei den

und

am 1. Oktober 19183 stati. ‘Hamburg, °. April 1913. Der Vorftaud.

Herß. Gayen.

Auslosung folgender 39 Sch

Aktiengesellschast in Hamburg. Am 1. April d. J, hat {n ‘Gemäßheil ungen durch ‘den bapeaurouge ‘die

Uldver- stattge-

554 578

1297 O12 1868 2475 3920

1888 2768 340:

Die Auszahlung der mit den vorge-

Scthuld-

Kassen der Vereinsbank in SHauiburg

den Herren Magnus & Friedmanu

[3637] Wir versammlung am 29. Apri Vormitiags D Uhr, Essen-Ruhr ergebenst ein. Tagesorduung :

Bilanz für 1912. 9) Exteilung ‘der Entlaslung.

laden hierdur@ unsere Aktionäre zur ‘diesjährigen ‘ordeatlichen General!-

l 19183,

{im Parkhotel zu

1) Vorlage des Geschäftöberihts und der

zum Deutschen Reichsanz

S3,

1, Untersuhu

) 10

A 3. V

efute. B cht äufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertp S ngen 2c

gil aben.

Zerlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl

», KFommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesellschasten au

[3376] Aktiva.

Grulderwerb Gw o eie

Hotelbau

per 31. 12. 1911 Abschreibung 1912.

Wein Inventar

per 31, 12. 1911 . j | Zugang 1912 „. . 21,32 |

Abschreibung 1912 .

Kautionseffekten . Zigarrenlager .

Schuldner:

Altiengesellschasten.

7/4 S 734 400 —}| Aktienkapital . . . Erneuerungsfonds . | Nüdlage 900 000|—} Gläubiger 23 00951

Gewinn und Verlust |

1 1 000/— G S 1 037/72

Vilanz per 31. Dezember 1912.

Passiva. M

24396: 1 307 126/76 55 176/95

408 000 | «- 4 910 60

D )

[3607]

Stettiner Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft. |

Anzeiger.

Fünfte Beilage 7 eiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 8. April

dep -

Öffeutlicher

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30

f Aftien und

Vilanz am 31... Dezember 1912. Aktiva. F E

An Kassenbestand A r

Bankguthaben

Effekten (Kautionen bei Behörden)

Kursrückzang 1912 Bahnbau . Zugang in 1912

Abschreibungen .

Stromzuführung Zugang in 1912 Abschreibungen

Wagen 0% Zugang in 1912 Abschreibungen

Maschinen und Akkumulatoren

M M

E)

33 2598| 1 868/50 2 738 864

215 365/331 2 954 230

634 162/95 63 234/751 697 397

20 922

1 569 630

94 178 296018

6. Erwerbs 7. Niederlassun 8. Unfall- und 9. Bankausweise. -

10. Verschiedene Bekanntmachungen-

A 4 547 41 952

31 3897 112 576 2 841 6534:

676 4757

- und Wirts

1913. enofsenschaften. 2c. von Rechtsanwälten. nvaliditäts- 2c. Versicherung-

[3608] : Stettiner Straßen-Eisenbahn- : Gesellschaft.

Die für das Geschäftsjahr 1912 auf

82 0/7 festgeseyte Dividende kann gegen

Einlieferung

des Dividendenscheins 33 zu den Stamm- aktien Nr. 1——2350 und 3591—5150,

sowie des Dividendenscheins 15 zu den Vorzugsaktien Nr. 2351—3550

vom 7, d. Mts. ab erhoben werden

in Stettin an unserer Kasse, Ober-

wiek Nr. 86/89, oder

bei dem Bankhause Wm. Schlutow,

in Berlin bei folgenden Bankhäusern: Deutsche Bank, Berliner Handels-Gesellschaft, Nationalbank für Deutschland, Delbrück, Schickler « Co., Hardy «& Co. G. m. b. §.,

4) Zuwahl zum Aufsichtsrat.

Als Hintexlegungsstellea für unsere Aktien, gemäß § 12 unserer Saßzungen, werden bestimmt:

1) Duisburg - Ruhrorter Vank in

Duisburg,

9) Barmer Baukvereiv, Hinsberg,

_ Fischer & Co., Duisburg,

3) A. Sc{haaffhausen’scher Bauk-

vereiu, Duisburg,

4) die Kasse uiiserer Gesellschaft.

Die Ausübung -des Stimmrechts ift nah § 12 unserer Saßungen davon ab- bängig, daß die Aktien mindestens drei Tage vor ‘der Generalversammlung, also spätestens bis zum 24. April, 6G Uhr Nachuittags, bei einer der obigen Stellen hinterlegt werden.

Duisburg, den 8, April 1913.

: Dér Auffichtsrat. Chr. Aldendorff, Vorsitzender.

NAktte auf 16 225,— pro Aktie unter Nerwendung des Pensionsfonds und eines Teils des Reingewinns.

7) Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns und die zu ver- teilende Dividende.

8) Wablen zum Aufsichtsrat.

9) Wakhl des Prüfungsausschusses.

Die Legitimation erfolgt in der im

Statut vorgeschriebenen Weise beim Ein-

tritt in das Vexsammlungslskal an

den dort auwescuden Notar. Der

Geschäftsbericht ist im Geschäftslokal der

Gesellschaft ausgelegt. i

Dresdeu, den 7. April 1915.

Der Vorstand. Kluge. Hönemann.

3) Herabminderung des Grundkapitals um einen in der Generalversammlung feslzuseßenden Betrag.

4) Au}sihisratswahl.

5) Aufhebung der Aktien Lit. B.

6) Statutenanderung wegen Punkt 3 und 5 und wegen Mehrheit bei Be- \{lüssen über Statutenänderungen. Hier wie ‘bei Punkt 5 und 5 ist die getrennte Abslimmung ‘der Aktien Lit. B und Lit. A sowie die Abstimmung " der Generalversammlung notwendig.

Die Hinterlegung der Aktien kann unter

Verweisung auf § 29 der Statuten außer an unserer Kasse auch bei der Essener Credit-Anstalt und dem Bankhaus Simon Hirschland ia Essen, der Rheinishea Bank inEsfen ‘und Duis- burg und der Deutscheu Nationalbank in Dortmund erfolgen.

Gfsen, den 5. April 1913.

Rheinish-Westfälishe Land- gesellschaft Aktiengesellschaft. Dr. Diederichs.

C. Echlesikger - Trier «& Co; C. G. a. A. Den Dividendenscheinen ist ein Nummern- verzeichnis beizufügen. Stettin, den 5. April 1913. Die Direktion. Klißing. Leers.

10 Uhr, in der Berlinec Handelskammer, Berlin, Dorotheenstr. 58, Zimmer ‘Nr. 13, stattfindet.

Bankguthaben . . . D Verschiedene 29 670

Kassenbestand . .

Abschreibungen „6

Kessel und Nohrleitungen Zugang in 192

Abschreibungen . . « «

Immobilien Zugang in 1912

Abschreibungen .

Werkstattmaschinen Abschreibungen

Inventargegenstände Zugang in 1912 Abschreibungen

Pferde und Wagen

| Uniformen

99 176/98 Zugang in 1912 T Abschrei

130 914 {reibungen

Materialienbestände : für den Betrieb . . für Neubauten

Assekuranzvorauszahlung . .

hinterlegen : in Straßburg i. E. : bei der A.-G. für Boden- « Kom- munal - Kredit in Elsaf - Loth- ringen, bei der Vank von Elsaß « Loth- ringen und derea Filialen, bei der Vank vou Straßburg, Ch. Stachliug, L. Valentin & Cie., bei der Kasse der Gesellschaft, Fa- sanengajje 1, in Trier: bei der Bank Reverchou «& Cie., in Heilbroun : bei der Bank Rümelin & Cie,, bei der Filiale der Württember- gifcheu Vereinsbank. Straf:burag, den 8. April 1913. Der Vorsiand. E. Uhry. Daub.

104 549 13 656 1777 653°

Gewinn- u. Verlustkouto per

89 901 75 480 15 096

Tagesovrduung : é 282 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz E nebst “Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjchr 1912 sowte Bescblußfassung über die Verteilung des Reingewinns. 9) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für die Geschäftsführung. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welthe ihre Akiien oder ‘die Depotscheine der Neichösbank bis 26. April d. J. bei der Kasse der Gesellschaft, oder der Deutschen Bauk, Berlin, oder der Firma C. Schlefinger, Trier & Co., Berlin, oder der Firma Schwarz, Goldschmidt & Co., Berlin, entsprechend § 24 unserer Saßungen hinter- legen. / Berlin, den 8. April 1913. Der Vorstaud. | Engel.

1777 653/94 L, Dezember 1912. Haben. M 28 575

102 338)

60 384 88 77

1 270 520

Soll. E 205 926

1 476 447

14 764 16 199 3 286

1461 683

46 000|— [3609]

Stettiner Straßen-Eisenbahn--

Gesellschaft. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht z. Zt. aus den Herren : Geheimer Kommerzienrat Abel Stettin als Vorsitzender, Stadtrat Dr. Dohrn zu Stettin als Stellvertreter, Geheimer Kommerzienrat Fr. Lenz zu Berlin, Stadtbaurat a. D. Th. Koehn zu Berlin- Grunewald, s Regierungsrat Kemmann zu Berlin, Fabrikdesizer Stadtrat Cugen Zander zu. Stettin, Negierungsrat Stackmann zu Berlins runewald, JFustizrat Junghans zu Stettin. Siettin, den 5. April 1913. ___… Die Direktion. “Kliping. Xeers.

[3634] Bekanntmachung.

Auf Grund der in der außerordentlichen Generalversammlung am 28. März 1913 stattgefundenen Wahlen besteht der Auf- fichtsrat aus folgenden 8 Mitgliedern: 1) Herr Landessyndikus Carl Gerhardt, _ Berlin, Vorfißender,

9) Herr Bürgermeister Wilhelm Kuhr, Berlin-Pankow, stellvertretender Vor« fißender,

| 475 000|— | 3) Herr Bürgermeister Dr. Franz Albert,

T7 ogs 27718 Liebenwalde i. Mark,

7 098 2771: 4) Herr Kaufmann Bernhard Gottschalk,

Shildow i. Mark,

5) s ‘ee ania Hermann Hallich,

erlin,

6) Herr Regierungsbaumeister a. Dis Direktor Manke, Berlin,

7) Herr Rechtsanwalt Dîto Stomps8, Berlin,

8) Herr Landesbaurat, Geheimer Baurat Otto Techow, Berlin-Stegliß.

Berlin, den 5 April 1913.

Reinickendorf-Liebenwalde- Großi-Schönebedcer Eisenbahn- Aktiengesellschaft.

Die Direktion. Grieben. Mirau.

An Hypothekenzinsen Abschreibungen : Hotelbau . . . 11 014,77 ; nventar . . . Î 28 336

Nüdklage 1 4011: Geyroinn : 4 9/9 Dividende Vortragauf neue Nechnung . .

Per Gewinnvortrag aus 1911. . Betriebsüber-

34 965

6 994 zu

16 320,— 17 1213

38 396,95

[3649] Deutsch-Atlantische Telegraphen- gesellschaft, Cöln a. Rheiu.

Einladung zur ordentlithenGeneral- versammlung auf den ‘5. Mai #913 (40 Uhr 20 Vorm.) ‘im Geschäfts- lokale des A. Schaaffhausen’shen Bank- vereins in Cöln am Rhein.

Tagesorduuug : : 1) Geschäftsbericht des Vorstands sowie 5 000 000|—. Vailage der Bilanz und der Gewinn- 2/275 000] und Verlustre{nüng. r 1 462 444/91] 9) Bericht des Auffihtsräts über die,

497 787 \— Prüfung der Bilanz, ‘der Gewinn-

37944 und Verlustrechaung Und des Vor- 1 555 221 \chlags zur Gewinnverteilung.

150 3) Beschluß über die Genehmigung der

A Bilanz, über die Entlastung des

30 81d Vorstands und des Aufsichtsrats

fowie über die Verteilung des Rein- gewinns.

4) Wahlen zum Auffitsrat.

In der Generalversammlung find die- jenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche ihre Aktien spätestens & Tage vorher (den Tag der Generalverfammlung nicht mitgerechuet) bei der Gesellschast selbst oder

dem-A. Schaaffhausen’schen Vank-

verein in Cöln, Berlin und dessen Filialen in BVoau, Crefeld und Düsseldorf,

der Bauk für Handel und Judustrie in Berlin und dexen Nieder- lassungen in Darmstadt, Düfsel- dorf, Frankfurt a. M., Halle

a. d. S., Hamburg, Hannover, Leipzig, Manuheim, München, Nüruverg, Stettin und Straß

| burg i. Els, ia, (a dem Bankhaus S. Bleichroeder in

l 096/79 Vexlin, Í

11 803 371/66 der A amt sür Deutschland - 31. 912. in Berlin, ¿R aare - Ita Ee L De n ame a : ter Direction der Disconto-Gesell-

An M \ F} Per M S schaft in Verliu, Bremen und Betriebtskont o 1 851 924/14} Gewinn- u. Verlust- | Frankfurt a. M., Steuernkonto 186 452/51 konto: | der Dresdner Bank in Dresden | Assekuranzkonto s 12 660/30] Gewinnvortrag | und Berlin sowie deren Nieder- | Knappschafts- und Berufsgenossen- | U L lassungen in Augsburg, Bremeu, |

ichaftsbeitragsfkonto 63 640|—} Betriebseinnahmen- Breslau, Bückeburg, Cassel,

Handlungsunkostenkonto 69 767/08 konto Chemuitz, Detmold, Fraukfurt Zinsenkonto 99 72317 a. M., Fürth, Hamburg, Han- Obligationszinsenkonto . . 102 375|— nover, Leipzig, Mannheim, GCffektenfonto . . 2 908/— München, Nürnberg, Plauen Abschreibungen 649 907/91 i. V,, Stettin, Stuttgart und 513 351/42 Zwickau, 3559 309/53 der Berliner HandelsgeseUschaft in Edderitz, am 31. Dezember 1912.

Berlin, Grube Leopold bei Edderitz Aktien-Gesellschaft.

dem Bankhaus A. Levy in Cöln, Fertig. dem Bankhaus Sal. Oppenheim jr. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit dén ordnungsmäßig und richtia geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden.

«& Co. in Côln, der M Bank in Essen Edderit, 12. März 1913. : a. Ruhr, y i 8.) Fri Has e, dérihilveteivhgier Bier ausl dei Ras Wm. Schlutow in Die Auszahlung der Dividende pro 1912 von 0 ,— pro Aktie , j erfolgt Tédin Elaseitduna des Dividendenscheins Nr. 24 von heute ab ; der Norddeutschen Bank in Ham bei der Gesellschaftskasse auf tem Divrektionsbureau in Cöthen

130 914/17 Düsseldorf, im Februar 1913. A Parkhôtel-Vfktiengesellschaft. __ Der Vorstand. ; F. C. Eisenmenger. ppa. Kausler. Die vorgelegte Bilanz nebst. Gewinn- und Verlustrechnung wurde in Ordnung gefunden, soweit sich die Nevision erstreckte. Düsseldorf, im Februar 1913. Die Revifiouskommissiou des Aufsichtsrats. E , Schwab. Lucan. V Der Aufficßtsrat besteht aus den Hérren : 1) Direktor M. Schwab, Düsjeldorf, erster Vorsigßender, 2) Konsul Lucan, Düsseldorf, stellvertretender Vorfißender, 3) Geheimer Kommerzienrat H. Lueg, Düsseldorf, 4) Professor G. Oeder, Düsseldorf, 5) Oberbürgermeister Marx, Düsseldorf.

196 097 1 394 7 098 277

95 99

50

[2384] Grube Leopold bei Edderihz Aktiengesellschaft. Aktiva. Vilanz per 34. Dezember 1912. Passiva. Na ain 7m ————_ B i u a

A 1 3 050 000\— 1 285314556 339 000|— 500 000|— 240.000

revidiert

__ Passiva. Per Stammaktien Vorzugsaktien Obligationen . . . Eingelöst in 1912. / Dividenden rücksiändig . . Obligationszinsen rückständig . Beamtenkauttonen, .. Dispositionsfonds . . . « Reservefonds . «5 Talonsteuerrückstellung Zuführung in 1912 Kreditoren Gratifikationen und Tantieme. . Gewinnsaldo : Gewinnvortrag aus 1911 Gewinn in 1912

2 800 000|— 1 200 090|—

»1 845 500 j 1 592 99 560 30 566 100 000 400 000

5 40

4 16386 T} 168556 38 169

f Bilanz für das siebente Geschäftsjahr

vom L. Januar bis 31. Dezember 1912.

[3519]

Aktiva. 1 889 010|—

Per Aktienkapitalkonto .“ 43 510

Obligationenkonto Amortisationskonto Neservefondskonto . Speztalreservekonto 500 000/—/| Kontokorrentkonto . 225 000 —{} Dividendenkonto . . 625 000/— Obligationenzinsen- 700 000 —|| fonto 5 000|—}| Beamten- u. Arbeiter- 30 000|—|| unterstügungs- 1—} fondsfonto . . 220 000|—|| Obligationen- 50 000|—}} einlösungsfonto 1|—||Dbligationenagio- 240 000|— reservekonto 9200 000|—|| Gewinn- u. Verlust- 49 203/43] fonto 843/45

l 15 970/72 67 260 361 210/04 4 950 |—

An d Grubengerechtsame .

‘Grubenfeldkonto Holzweißig : ‘Grund

Passiva.

W 2 72/053 89 385 486/98 930 009/38 89. 688/09 1150 853/99 234 77797

| 36 17161

| 334 679/76 259 092/56 7 706/60 68 911/15 45 28219

9 929 07 6 031/32 483/23 18 829/50 13 153/40 55 000|— 7 87700

( stücktskonto

Gebäudekonto .

Schachtkoato

Haschinenkonto

Cisenbahnkonto

Brikettfahrikkonto

Elektrische Zentrale Holzweißig .

Naßpressekonto

íGFnventarfkfonto

Ütensilienkonto

Wasserleitungskonto ".

TWegekonto

Pferde- und Wagenkonto . .

Tagebaukonto

Abraumkonto

Materialienkonto

Kohlenhaldenkonto . . « « « « «

Brikett - und Naßpreßsteinlager- konto

Effeftenkonio

Kontokorrentkonto

Hyvothekenkonto |

Kassakonto 27 484/56

Wechselkonto 541/75

Assekuranzkonto : | MNorausbezahlte Versicherung pro |

1913 top fe (6 1 663160

Eisenbahnunterhaltungskonto : |

Se Doe Mena O O s oa e 9e

Per - Aktienkapitalkonto Anléihbekonto Kontokorrentkonto Anlagetilgungskonto: Abichreibung bis.31. 12. 11 e 238 526,13 Dotierung für 1912 41 85825] 280 384 38 Erneuerungsfondskonto : | Abschreibung,bis. 31.12. 11 | 160 832,69

An Grundstücktskonto Gebäudekonto . . . Kra!tstationskonto . Akkumulatorenkonto Stiraßenleitungskto. Elektrizitätsmesserkto: íInventarien-u. Werk-

zeugkonto . Transformatoren- U.

Umformerkonto Kontokorrentkonto . Kassakorto Be Beisteucranlagenkto. Instal ationskonto . Betri: bsmaterialien-

fon to Versicherungskonto . Steuernkonto . . Kautionskonto . . Bauslagerkonto Disagiokonto . . Fahrzeugekonto

1 500 000 95 464 08

10 890

[3388] Leipziger Dünger-Export-Actien-Gesellschaft.

Aktiva. Vilanz vom 3U. Dezember 1912. Passiva.

233 041/69 | 1/200 000 152 508 56 69 008

| 2 593/45 737/80 Fahre 1908 152 753/61] Dividende, unerhoben vom 64 082/821 Sahre 1909... « « + 62 865 17|| Dibidende, unerhoben vom 1 461/31 Jahre 1910 1 020/11]| Dividende, unerhoben vom 100 187/43|| Jahre 1911 6 870/56} Kreditoren 9 489/13} Vortrag von 1911. . 9 419/72]| Reingewinn 846/31 2 382/60 8 835/05 9 601/92

38018

5 610 45 500 513 3614:

E D

Aktienkapital Neservefonds . Arbeiterstiftung Dividende, unerhoben vom

Grundstüdcke Gebäude Anlagen a. Grundstücken Anlagen a. eigenen Grund- {tüken Verdampfungsanlagen ä Maschinen und Wagen . . Betriebsinventar Schmiedeinkentar Pferde Pferdegeschirre Mobilien Eisenbahnwagen Latrinenfäfser Motorlastwagen Debitoren | Effekten 2 Bankguthaben. . . .«« 63 860|— Kasse R 8115/13 Bestände 38 210/22 Grundslückspacht, | gezahlt 293 44 1 339 582/56 Debet. erlust- und Gewiuukonto. s An Betriebsaufwand . . | 693 851/04} Per Fäkaldüngerkonto . . 3718 957.38 Abschreibungen bezw, Pferdedüngerkonto . . : Tilgungsquote . . . « 71 082/69 Grubenräumungsfkonto, « Bilanzkonto, MPRein- Fäkalien gewinn. . M 53 85770 Grubenräumungskonto,

Asche Shleusenräumungs-

konto

Latrinenwe@selkonto . Wiegegebührenkonto . Zinsenkonto. . . Konto pro Diversc . . |

30 000 445 000

ab Entnahme für : entfernte Kessel- anlage in Elt- ville . 46 8000 Nepara- turen. 10 000

erpachteten ; Getvinn- und Verlustkonto.

: Debet. Mb

An Allgemeine Unkosten:

Unkostenkonto. . « 126 514/

Steuernkonto 47 914

Affekuranzkonto - 40 6727;

Krankenversficberungskonto . . . 6 594:

Invalidenversiherungskonto. . . . 6 822 Herstellung der Triebkraft in d

Lohnkonto

Diverse Ausgabenkonto .

Kohlenkonto

Put- und Schmiermaterialkonto

Maschinen- und Akkumulatorenunterhaltungskonto

Kessel- und Rohrleitungöunterhaltungskonto . . .

Stromzuführungsunterhaltungskonto . Zugkosten : falen I

132

18 000,— S Mh 142 832,69 Dotierung für 1912 35 000,— Neservefondsfkonto : Nükstellung bis 31. 12. 1911 . Anleibezinseneinlöfungskonto : noch einzulösende Zinsscheine Gratifikation8Sfonito : i Bortrag 250,— Dotierung für 1912 7 800,— 1} Gewinne- und Verlustkonto : h NMeingewinn. C R S f Gewinnnverteilung : zum ‘Reservefonds . 4 9/9 Dividende 60 000,— Tantieme des Auf- _sidhtôrats ..… . . 4073,38 210/06 Superdividende 37-500, Vortrag auf neue Nechnung . . ..… 8160,18:

115 0535,94

156 152

450/- 10 271 2 961 53 897

2220/0 228 518’-

18 967/00

21 769 660 132 616 6 103 10 811 8 148

8 050 9 115 035 3 7 180 109/90

15 700/22

66

11 803 571 5 301,78

Kredit.

D U

[8626] “Vedburger Wollindustrie Aktien-Gesellschaft.

Wir beehren uns hierdurch, die Herren

Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am

Moutag, den 28. April 1913,

2 Boemittags 10 Uhr, im Geschäfts« lokale der Bergisch Märkischen Bank Köln

in Cöln stattfindenden prdevtlichen Ge-

neralversammlung gebenst einzuladen.

: Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung. und des Berichts der Ne-

__ visoren pro 1912. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz.

9) Beschlußfassung über Entlastung von Vorstand und Auffichtsrat.

2 060 173| 2 Wahl zum Aufsichtsrat.

4) Wahl der Revisoren pro 1913. as & 16 des Statuts haben diejenigen Aktionäre, welche sich an der Generalver- sammlung beteiligen wollen, mindestens 5 500|— | S Tage vor dem Versammlungstage

91187 | ihre Aktien oder ein den Besiß nach- 516|— |weisendes Dokument im élofale

voraus- U (4 2

129 233

4 069

ADTT

ememe

Lohnkonto,

Wagenunterhaltungskonto

Puytz- und Schmtermaterialkonto A

Wagenheizungs- und Beleuchtungskonto . Bahnunterhaltungskonto . . Werkstattmaschinenunterhaltungskonto Fnventarienunterhaltungskonto . . . Immobilienunterhaltungskonto . Üniformenunterhaltungsfonto . . Effektenkonto, Kursrü@ckgang 1912 Obligationszinsenkonto . . Talonsteuerrüstellungskonto Gratifikationen- und Tantiemekonto . Abschreibungskonto : Saldo:

Gewinnvortrag aus 1911

Gewinn in 1912

1 339 582/56 Kredit.

169 499/56 7 437123

582 775/43 24 093/91

6 024/50 12 752/80 3 746/81 12 231/29 229/90 818 791/43 818 791/43

4 Die von der gestrigen Generalversammlung auf 4 %% festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1912 wird von der hiefigen Filiale der Tommeeg. und Diskontobank, Scillerstraße 6, gegen den Dividendenschein Nr. 30 ausgezahlt.

Der Aufsichtsrat besteht nach saßungsgemäß erfolgter Grgänzungswahl aus

folgenden Herren :

rivatmann Karl Hermann Zierow in Oeps\ch, Vorsitzender,

utsbesizer Georg Friedri Mirus in Wahren, dessen Stellvertreter,

Stadtrat Jultus Hermann Gangloff

Spediteur Otto Jaeger Regièrungsbaumeister Georg Mar Krause Stadtrat Johann Friedrih Wilhelm Ryssel Kaufmann Otto Theodor Winkler

Leipzig, den 5. April 1913. D N Siblxer Dünger-ECxport-Acticu-Gesellschaft.

W. Kröger. Dr. Ts\charmann.

611 891

97 544 5o7

4 331

4: 967

7 643

1 868 73 820 9445 38 169 314 606

T 718 957138 Eltville, den 831. Dezembéêr 1912.

Rheingau-Elektricitätswerke A. G. oder.

Gewiun- und Verlustrechuung für das siebeute Geschäftsjahr Debet. vou L. Januar bis 31. Dezember 1912. Krédit.

E R |

An

Betriebsunkostenkonto 209 890 8 999/76 Handlungsunkosterkonto . 63 313i Anleihezinsenkonto . . .. 67 500 Steéuüernkonto . 6212/3 pa lmt raatie 1-931 Anlagetilgungskonto 41858 25 Erneuerungsfondskonto . . 35/000/-

Beikzeugkonto 5.000 Disagtokonto 6 175 Bilanzkonto . . 115 085/34

551 916 Eltville, den 31 Dezember-.1912. L ; Rheingau Elektricitätswerke A. G. : «Schoder. | ár Uebereinslimmung mit ‘dem ordnungsmäßig geführten Hau tbuche der Rheinau Elektricitätswerke G. v bia gefühttèn P ptbuch

Eltville, ten 18. März 1913. F. Strandt.

T5537 309 53

m. m E T: S Y

Per Saldovortrag aus 1911 Einnahmen aus Strom- 475 000

lieferung u. Jústallationen

Kredit.

Per Gewinnvortrag aus 1911’,

Betriebseinnahmenkonto Mtietenkonto .. .—ck « + Reklameeinnahmenkonto

A . N 30 000 T . .. . 2 021 550 _ PEdA S: # . 2 584

burg zu Hamburg und

der Allgemeinen Deutscheu Credit- austalt in Leipzig und deren Nb- teilung Becker & Co. : bezw. einem deutschen Notar hinterlegt und bis zum Versammlungstage belassen haben. Der Beifügung von Vividenden- und Erneuerungs!Meinen bedarf es nicht. Die Hinterlegung eines Depotscheins der Reichsbank hat ‘dieselbe Wirkung ‘wie

Zinsenkonto „5 é «

Di ; : Geschäft Piperse Sn tons s 16 |der Gesellschaft oder bei der Deutschen 2 060 173/53 | Bank in Berlin oder bei der Bergis Märkischen Bank in Elberfeld und deren Zweiganstalten und Depositen- kaen zu deponieren. s

Bedburg, den 5. April 1913. Kommerzienrat Zahn, Vorsißender.

i. Anh., x bei der Natiouáälbauk e Deutschland in Berlin,

bei der alt-Defsauischen Landesbauk in Dessau, bei de” A-‘halt - Dessauishen “Landesbank, Füiale Bernburg,

Berg: : i b : bei den Herren B. I. Fricdheim & Co., Cöthen i. Anh., bei dem Magdeburger Bankverein, Magdeburg, bei dem Magdeburger Banlverein, Filiale Cöthen, Cöthen i. Anh. Edderiß, 4. April 1913. j er Vorstand. die der Aktien selbst.

K. Fertig. Gölsn, den 7. April 1913.

A : | Der Vorstand.

-

in Lipzig. Stettin, den 31, Dezember O U ; e Direktion. Hi Kliging, Leers. ._ Die i und Uebereinstimmung mit den Büchern bescheinigt

ie Nevi nskommission des Auffichtsrats:

ander. Junghans.