1913 / 83 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

__ Das: Vermögen der Aktien ssener Bankverein zu Essen S 306 tes Handelsgese auf uns gegen Gew übertragen worden. s Gemäß § 306 und in Verbindung mit | S

esellshaft |die G äß | gefellf nzes | Anmeldung ihrer rung von Aktien | Essen, am 4. April 1913

Essener Credit-Austalt,

E

Grundstüdcke .

und Verwaltungëgebäude A

Lagergebäude in Remscheid Wohngebäude Maschinen ._. Inventar (Buchwert 6 1,—)

E 3 000 108 T4

Werkzeuge und Geräte (Buchwert ./6 1,—)

Gleisanlage (Buchwert 46 1,—)

Schießstand (Buchwert 6 1,—)

297 des Haudelsgeseßbuchs fordern wir der aufgelösten Aktten- ener Bankverein zur orderungen auf.

Mb

696 521/20)

2 751 411|7 94 751/3 324 697/05 3151 080/71 37 446/57 189 840/20

34 523/96 9 633/26

Automobile (Buchwert /6 1,—)

Abschreibung

R A ck S D: 20-0 @ D.

E

15 744185 15 743/85

Vorräte an Noh- und Betriebsmaterialien, |

Halb- und Fertigfabrikaten i; Bankguthaben, Kassen- und Wechselbestand Hinterlegte Barkautionen B Beteiligungen

M * G S 0. d @

N

[5

Abschreibung

00.10 ck20: 0 d S S

Vorausbezahlte Versiherungsprämien Hinterlegte Avale

Aktienkapital

Teilshuldverschreibungen Gw 191 Reservefonds D710 d. 0 00 §0 0: 00. S0 Spezialreservefonds Unterstüßungsfonds Spareinlagen Rückfstellungen für Löhne u. Unkosten p. 1912 Noch niht abgehobene Tetlsch. - Zinsen, Avalverbindlicßkeiten S Abschreibungen bis 31. 12. 1911: auf Grundstücke

00/0 0 S S ‘T T0. @0 §0

A Wm S ui: De iQ 010

Fabrik- u. Verw -Gebäude .

Werkzeuge u. Geräte Gleisanlage Schießstand is Mde pro 1912 #6 abrik- u. Verw.-Gebäude . . agergebäude Nemschetd Wohngebäude Maschinen Werkzeuge u. Geräte Gleisanlage Schießstand

«uu ÑÏn

O00: S S. S S

992 044/98 D 798/35

020 279117

Aktiva.

[2785] Kleinbahn-Atti

H.-Fol. Ï 27 An Eisenbahnkonto . Kassakonto . . . 24 Erneuerungs- E fondseffektenkto. 25 Spezialreserve- fondseffettenkto.

bahngesellschaft 49 E Er A ad 2 18’ Uebertragskonto

j

Debet.

O,- ol. 11

| | | i

13 Ostdeutsche Eisen-

188 009/86

Vortrag auf neue Nechnung

14

19

49 29

Gewinn- und Verlustkouto.

Betriebskonto: Pauschale an die Betriebsführerin .

17 M aa 5 14 Erneuerungsfondskonto: Nüdlage 1911/12 .... 20 O : F? Rücklage von 46 9818,08

Ur S 19 | Bilanzreservefondäft. 5 9% Rüdlage von 6 9818,08

E Ce 20 | Gewinnsaldo zur Verfügung der Generalversammlung

dabon: 24 9/6 Dividende auf 430 000 „6 Aktien 4 9 675, „1349,81

: In den Auffichtsrat wurden bis 1916 Negierungsassessor Siegfried, Marienwerder. Neuenburg, Westpr., den 4. April 1913. Der Vorstaud. Buchhorn.

in

engesellschaft Hardeuber

Aktienkapitalkonto s Kreis Shweß Darlehnskonto . .

ab Tilgung bis 30. Erneuerungsfondskonto Zinsen aus Eff Nüklage für 1911/12

ab Entnahme 1911/12

Spezialreservefondskonto sen aus Effekten

NRüdlage für 1911/12 Bilanzreservefondskonto . . Rücklage für 1911/12 Lenz & Co. Kautionswechfelkonto Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn 1911/12 ,

18 979 61] Genehmigt in der Generalversammlung am 28. März 1913. gewählt: Herr Landesrat, Geheimer Regierungsrat Kruse, Danzig, und- Herr

September R

L §9 00ck.

e.

É 0. 0..0 0.0

g-Neuenburg. Vilanz per 30. September 1912. C56 [C T OREE E S E E R E A

91

Passiva. ‘ea

F d.

[S222 AIEBSE

s | Vortrag aus 1910/11 Betriebskonto 1911/12 :

Betricbseinnahmen . 6 51 836,98 Betriebsausgaben

Uebershuß 1911/12 Zinsenkonto

. v 99 T78,87

L

L

I

go

_—J]—

13 999 558/42

[3015]

Aktiva.

Vilanz der Gesellschaft für elektrishe Hoch- und Untergrundbahnen in Berlin am 31. Dezember 1918.

nsaldo: Vortrag aus 1911 S Neingewinn pro 1912. ,,

T 399/33

Crefeld, im März 1913.

Krefelder Stahlwerk Aktien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. P. Klöckner, Vorsißender.

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1912.

743 797/20

1

Der Vorstand. Las\sek.

13 999 558

ewerte pro 1912:

g.-Gebäude 3 9% von Lagergebäude Remscheld 5 9/9 von 4 24 751,35 Wohngebäude 3 9% von S 324 697,05 Maschinen 10 9% von é 3 151 080,71 Inventar (Buchwert bis auf # 1,—) Werkzeuge u. Geräte (Buchwert bis auf 6 1,— Gleisanlage (Buchwert bis auf é 1,—) . Schießstand (Buchwert bis auf 1,—) . . ..

Abschreibungen auf Anla Fabrifk- u. Verwa M 2 751 411,74

M O

89 542/35 742 54

9 740/91 315 108/07 8 817/57 78 731/11 95 08702 4 505/60

1) Noch nicht eingeforderte Einzahlung von 75 9/9 auf die Aktien Nr. 40001 bis S0,

2) Bau- - und Grunderwerbs-

x konto der Bahnanlage . .

3) Bau- und Grunderwerbs- konto der Erweiterungs- U l ai E A

4) Konto Kraftwerk und Be-

triebsstäten ..

5) Konto Betriebsmittel .

6) Vorrätige Betriebsmate- Ta L

M 4 706 660,07 Abschret-

bung . 12 725,65

[Ben B A

12) Verschiedene Debitoren

61 645 006

40 999 975/47

D C2 O D

DD D

07

bung auf Gebäüdé „59/732 8) Bureaus- | inventar .# 12 726,65 Abschrei-

9) Me 10) Wertpapiere... . ., 11) Guthaben bei der Deut-

44 41

A 50 60

Debet.

60

139 998 653/96

Gewinu- und Verlusteechuung der Gesellschaft für eleftrishe Hoch- und Untergrundbahuen in am 31. Dezember 1912.

F

1) Aktienkapital 2) Gefeßlicher Reservefonds 3) 4% Sduldverschreibungen Ausgabe 1899. .. 7 davon ausgelost . 349% Schuldverschreibungen Ausgabe 1906. davon ausgelost . 4% Sqhuldverschreibungen Ausgabe 1907 . . davon ausgelost .

49/0 Schuldverschreibungen Ausgabe 1909 4 9/0 Schuldverschreibungen Ausgabe 1910 4% Schuldverschreibungen Ausgabe 1912 Hypotheken auf erworbenen Bahnanlagetilgungsfonds

Erneuerungsfonds

. 10 000 000,—

Grundstücken

davon 1912 verausgabt . . ..

hierzu Rücklage aus dem Er- ahres 1912 , Fonds für außergewöhnlihe Ausgaben n Dees

Nückstellung für die Talonsteuer Im Jahre 1913

verschreibungenzin

träguis des

ällig werdende Schuld- i en für das Jahr 1912 Noch nicht vorgelegte autgeloste Shuld- verschreibungen Noch nicht

D 0 Wo S 2D 0676

! erhobene Dividende und Zinsen auf Schuldverschreibungen . . Verschiedene Kreditoren G Reingewinn des Jahres 1912. , . .. Gewinnvortrag aus dem Jahre 1911

98 000,

7 200 000,— 126 500,—

29 900,—

7

b

7 799 500

9 974 500 15 000 000 20 000 000 10 000 000

3 900

69 847 500|—

3 694 2976 57 917 81 3 636 379

° 99 000|— memte E

2 925 788/83

606 117

1558 750/—

1213 900

500 000 317 000

1 073 051/43

5 467 812 48

3 531 906/31

139 998 653/96

Abschreibung auf Automobile...

zweifelhafte Forderungen « Beteiligungen :

929 27917 15 743/85 19 906/93

5 758/39

audlungsunkosten, Steuern, Zinsen, Mieten 2c. - ewinnsaldo: Vortrag aus 1911 Reingewinn pro 1912

L 0 0D S W/2.0 S

8 399133 743 797/20

Vortrag aus 1911 Betriebsüberschuß

0/0) 0 20ck

10 Ee 0 S 6:0

Crefeld, im M

Krefelder

Der Aufsichtsrat. P. Klöckner

orfißender. hende Bila :

Bilanz nebst Gewinn- und Verlu und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinst! Verlin, im März 1913. j Treuhand-Vereinigung Aktien-Gesellschaft.

er. auf 12 9/9 festgeseßt worden. Die Auszahlung erfolgt von heute ab gegen Einlieferung der Db eine mit « 120,— pro Aktie bei j

dem ee S ies feu Vaukverein in Berlin, Cöln, Düssel-

l der Rheinischen Bank in Essen-Ruhr,- der Mittelrheinishen Bauk in Düsseldorf und der Gesellschaftskasse in Crefeld, den 3. April 1913.

Die vorste

| N Die Divideude für bas Geschäfts

Fischeln bei Crefeld. Der Vorstand.

tahlwerk Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. 1 Lassek. trechnung haben wir geprüft immend gefunden.

Nr. 16 zur Ausza Jacquier «&

1) Zinsen der 49/6 Schuldverschreibungen e MUSOAbe U Zinsen der 34%/o Schuldverschreibungen Ausgabe 1906 Zinsen der 49/0 Schuldverschreibungen : Musgae E Zinsen der 49/0 Schuldverschreibungen Ausgabe 1909 Zinsen der 4 9/6 Schuldverschreibungen Zinf Autaare n s nsen der ‘4 9/) Scbuldvershreibungen Ausgabe 1912 a A gt

rungslinien übertragen . . .

Rüdlage für den Bahnanlagetilgungsfonds . . .. Rücklage für den Érkatterungsfonbs | Rücklage für die Talonsteuer De Vertragsmäßige Abgaben an die Stadtgemeinden .

6) Abschreibungen : ur ebe e a oe

7) Saldo : j zur Verteilung verbleibender Uebershuß .

Berlin, im März 1913. Gesellschaft für elektrische Ho P. W

nd

M

311 480,— 248 176,25 399 320,—

366 666,65 2 725 642,90 davon auf Bau- und Grund- erwerbsfkonto der Erweite- 1 103 087,29

M 99 732,— 12 725,65

5 Vorstehende Bilanz sowie die Gewinn- u für elektrische Hoh- und Untergrundbahnen in Berlin übereinstimmend gefunden. Berlin, im März 1913.

T h. Veyer.

4

1 622 555 154 000 735 000

87 000 178 739

72 4576:

[3 531 906: 6 381 658

- un ittig.

Die Revisoren : V. Pröscholdt. Die auf 6%. festgeseßte Divideude gelangt mit 46 60,— für die Aktie lung an der Gesellschaftskasse oder bei der Deutschen B Handelsgesellschaft oder der Mitteldeutschen Creditbank in B ecurius in Berlin. Berlin, den 5. April 1913.

Der Vorstand.

1) Vortrag .aus 1911 2) Betriebseinnahmen . A 8 309 179,75 abzüglich etricbsfosten 4124 271,80 5) Verschiedene Einnahmen : aus Ae Zuschüssen : estendlinie und dle Schöneberger Untergrundbahn, aus der Vermietung von Wohn- häusern, Viadukt- und Bahn- hofêräumen, der Verpachtung des AnsŸYlagwesens und Bahn- hofsbuhhandels Zinsen usw

für die W

D P S Da h

sowie

Untergrundbahnen in Berlin.

Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft

gegen Einreichung des Dividendenscheins ank und deren Filialen oder bei der Berliner erlin und Frankfurt a. M. oder dem Bankhaus

606 117/48

ck Sl

[1990] Aktiengesellshaft der

Eisen- und Stahlwerke vorm. Georg Fischer

in Schaffhausen.

Einladung zur

XAL. ordentlichen Generalversammlung Samstag, den 12. April 1913, Vormittags 10!/; Uhr,

im Verwaltungsgebäude in Schaffhausen. Traktanden:

1) Konstatierung der erfolgten Zeihnung und Volleinzahlung der auf Grund des Generalversammlungsbeshlusses vom 20. April

1912 neu ausgegebenen Aktien.

2) Geschäftsbericht, Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung

pro 1912.

3) Bericht der Rechnungsrevisoren, Abnahme der Rechnung und Dechargeerteilung an Verwaltungsrat und Direktion.

4) Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns.

9) Anträge des Verwaltungsrats, betreffend Bau- „und An-

shaffungskredite.

6) Wahl der Rechnungsrevisocen und deren Suppleanten für das

- Rechnungsjahr 1913.

Die Gewinn- und Verlustrechnung und die Bilanz, abgeschlossen per 31. Dezember 1912, sowie der Bericht der Rechnungsrevisoren liegen von heute an in unserem Verwaltungsgebäude zur Einsicht für die Herren

Aktionäre auf. Die Eintrittskarten können

bis zum 10. April a. c. Abends

gegen Einreichung eines Nummernverzeichnisses der vertretenen Aktien

bezogen werden: bei der Schweiz. Kreditanstalt in Zürich, bei der Bank: in Schaffhausen,

bei der Schweiz. Vankgesellschaft in Winterthur und

Zürich und

in unserem Verwaltunugs8gebäude.

Am Tage vor der Generalversammlung sowie am Versammlungstage

selbst werden keine Eintrittskarten mehr verabfolgt. Schaffhausen, den 3. April 1913. Namens des Verwaltungsrats: Der Präsident: A. Gemperle - Beckh.

[2166]

Aktiva.

An Bahnanlagekonto 1.1. 1912

Zugang . . -

Abschreibungèn . .

Lichtanlagekonto 1.1. 1912 . U s e a 180

Abschreibungen

E Zugang . «

Abschreibung .. « + +

« Neserveteilekonto „6 Abschreibung . « - « « +

Lager- und Installationsmaterialien . |

Kassakonto „5 4 « Kautionenkonto . .

Betriebsbeständekonto Kontokorrentdebitoren (Bankguthaben

6 E i avs

« Konto pro Diverse , 5

Debet.

Mobilien- und Utensilienkonto . . . Werkstatt- und Gerätekonto . . . Uniform- u. Personalausrüstungsko Zählerkonto 1. 1. 1912, „..

/ 808 342 89 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912.

Vilauzkouto per 31, Dezember 1912.

Ie

« sh

115 207/20 1 414/25 5 689/98

20 295/60

14 597 50

11 620 93 4 455/50 10 000|— 1 509 69

73 855/51 392/07

Aktienkapitalkonto .

eztnsenkonto . Reservefondskonto . Erneuerungsfondskont

Zuwendung ..

Delkrederekonto . .. Kontokorrentkreditoren Dividendenkonto 8/6 v. M 36) 0C0,—

e ves

549 304/06 | L

S [Sl is

S |#Il S

808 342/89

Kredit.

An Abschreibungen Erneuerungsfondszuwendung Dividendenkonto 89/6 v. 4 360 000,—

Detmold, im April 1913.

Lippische Elektricit Aktien-Ge

Ÿ

[3515]

Aktiva.

S: 00-00 #0 ck00. B00: 0E P E A 0020 ck 0M S D M

Per Gewinn

d. D: D. 0. D @ 0:

äts-Aftieng W. Schulze. :

esellschaft. sellschaft Thiederhall zu Thiede.

Vilanz per 31. Dezember 1912.

M |- 86 092/5L

. 186 092/51

An Bergwerkskonto

[3513]

Bilanz am 31. Dezember 1912.

„„Glückauf“ Actiengesellschaft für Braunkohlenverwerthun

Abschreibungen

Maschinen- und Apparatekonto BUANg « oa o ee

“Abschreibungen o le « Geräte- und Mobiliarkouto , . . DUOORA a C Ea A

Abschreibungen „2+ ¿ MDiILfSWerleTonto .. ». « ie n 06 6 o Zugang „4 © S Ee

! Abschreibungen Arbeiterkoloniekonto

Abschreibungen Summa der Anlagen 5

„_ Kontokorrentkonto :

Eben a ee a0 Bankguthaben. ... |

Kassakonto : Barbestand . : Kautionskonto:

hinterlegte Wertpapiere hinterlegte Wechf\ scheine und Bürgs

Kalisyndikat G. m. b. H. : Kapitaleinlagen ..... Beteiligung an Gewerkschaft Kali- salzbèérawerk Asse ta oe

Matertalienlagerkonto: Setande s s oa e

« Fabrikationskonto:

Bestände zum Selbstkostenpreise .

« Neserveteilekonto :

MBeNande., e s oos

Versicherungskonto:

vorausbezahlte Versichherungsprämien

Soll.

UDIMTetbunden es oe s e e

« Grundstüekonto „.««. Abschreibungen . © «eo o o:

Schacht 1 und 1k1-Tiefbautenkonto . Abgang le N atte «s s

Abschreibungen „..«..-

» Neue Schachtanlagekonto Gebäudekonto . . « «

2 SUdAIE t a oe

Ha

J]

J J

| [SSIS

S

J

ele Hals 122

pak pemek O

|_

W104 T S Q

Mb S 2 615 000|—

199 100/=—

|

1570 000 179 3432:

D Co

695 500|—

24 2%0|— |

[S

0026 S 0 S0

||

ck [e D

620 611/46

445 500|— 13 500|— 1 000|— 107 308/60 331 634/92 37 297/19

5 34578

Per Aktienkapitalkonto . Anleihekonto z Anleiheamortisations-

Kontokorrentkonto: Kreditoren . . Lohnrückständekonto . Kautionswechsel- Schuldscheinkonto .

Dispositionsfondskonto

Neservefondskonto . .

Dividendekonto:

noch nicht eingelöste Dividendenscheine

pro 1910 . .

V. Q: M

[- |

Anleibezinsenkonto . . , Rückstellungenkonto . Gewinn- und Verlust-

Vortrag aus 1911 , . Reingewinn pro 1912 Gewinnverteilung : Reservefondskonto . . 49/9 Dividende Vortrag auf neue Rechnung

1770 40 072 80 000

|S |

299 103/16

7 981 767/36

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912. __

7 981 76736 Haben.

Aktiva. | M M A 1) Grundstüde: Grundbesitz und Wohnhäuser... } 285 000/— BUüang pro 1912 30 096/44] 315 096/44 Abschreibung c e 65 6 096/444] 309 000|— 2) Grubenwerte : a. Grubenwert Lichtenau. . .. 527 440/36 B E _-__93/60) 527 5933/96 Ibn s s C 31 953 90) 495 580/46 zuzüglich: Aus- und BVorrichtungsarbeiten . 150 000|— DU E 4 e 61 276/37 D11 27637 MOIMWTCIbUNg L ao se __21 634/59 189 641/82 : Extraabschreibung « __38400|—| 151 241 82 b. Grubenwert Troitschendorf . . . . 217 132/33 c. Grubenwert Geibsdorf , . . L BUANO r e es Ee 290|— 251 |— ADMrabuUng s s os 250|— e D) Berta e p 806 255|— 5 SUdand Dro I c a 22 286/72} 828 541 72 AbiMTerbUng «. aaa ate 70 034/72 4) Grundentshädigungen und Assekuranz: im voraus bezahlt... 5) Kautionen, Kasse und Effekten . 6) Bestände : * Holz, Materialien, Kohlen und D R S 7) Band E E 8) A War Ee l 4 531/86 V le E 4 531/86 9) Kontokorrentdebitoren .. .„. davon Bankguthaben . ... .. 117 632/01} andere Außenstände . . . 102 744/14 ; ; 220 376/15 10) Gewinn- und Verlustkonto: Verlust . Passiva. 1) Aktienkapital : Vorzugsaktien . „os o. e e 1007 500/— dto. La. A C E I E E E] 692 900|— 2) TeilshGuldvershreibungen : 47 9/6 Teilschuldverschrei- Un E Ca S E C H S 3) Amwortisationsfon Dn A S P N 4) Dividende: noch uncrhoben. „oooooo TE 5) Anleihezinsen . . t. K . . e . G. d . D E O 5 Reserve: auf Unfallversiherung und Löhne « « «- 7) Kontokorrentkreditoren .„ «e o ooooo 00

Gewiun- und Verluftberechuung Debet. am 31ckU. Dezember 1912.

1): Verlustvortrag - 1) Erlôs der gesamten Anlagen . aus 1911 ,.… .| 247 822/4612) Akttienzuzahlung:

2) Betriebs- und 40 9% a. M 692 500,— Aktien- Handlungsun- kapital . . . A6 277 000,— kosten... . „.| 661 898/58 abzüglih Zins-

3) Zinsen und Agio 24 594/49 vergütung ., 2117,37

4) Abschreibungen . | 172 901/07} 3) Verlust ..__—__—_——_—_- S 1 107 216|60!| Schünemann, Berlin, S

er Vorstaud. haß

Kredit.

M 4 789 933/97

27488263 Berliner

1107 216/60 Aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ist Herr Bankier Johannes

An Allgemeine Unkostenkonto . . Anleihezinsenkonto .. . „. + Konto für Aufshlußarbeiten . .

e Neichsabgabekonto .. « ch - « -

Abschreibungen : auf Bergwerkskonto Grundstückekonto

nungen. . . Gewinn:

Reingewinn pro 1912 L e + + Vortrag aus 1911 , ,

us dem Auffichtsrat ist “Thiede, den 9.

ck10 A E U_@

« Schacht 1 und 11-Tiefbautenkonto -Gebaudekonto . . e « Maschinen- und Apparatekonto . « Geräte- und Mobiliarkonto

Hilfswoerkekonto. .. « . « « Arbeiterkoloniekonto. « .

Rückstellung für \{chwebende Abrech-

e s eo.

M 71 326/83 80 059 |— 14 494/89 37 394/40

320 392/59

90 000|—

299 103,16}

A. Fink.

872 766/87

Per Gewinn auf: Bergwerksbetriebs8- und Fabrikationskonto . Ziasenkonto Ackerpaht u.Wohnungs- mietekonto . . ..

Vortrag aus 1911 ,

# S

741 907/67 130 859/20

durch Ableben ausgeschieden.

872 766/87

Die Auszahlung der Dividende erfolgt mit 4 40,— pro Dividendenschein Nr. 19 von heute ab in Berlin bei der

audels-Gesellschaft und der Nationalbank für Deutschland. Î iee Herr Direktor Carl Hugo, Braunschweig,

Der Vorstand. t Schulz.