1894 / 102 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[76981] Vekauntmachung, : Verliner Pfandbrief -Amt. Behufs der statutenmäßigen Amortisation werden

nachstehende, dur<h das Loos bestimmte Berliner Pfandbriefe ihren Inhabern zum L. Juli 1894

gekündigt: L. 37 9/i e;

Litt. M. à 3000 Nr. 464 658 720 1005 1398 1983 2000 2069 2158 2785.

Lätt. N. à 1500 A Nr. 44 728 764 811 943 1472 1712 2615 2775 2826 3136 3415 3763 3829 4081 4253 4704 4817 4957 5594 5648.

Litt. O. à 300 Æ Nr. 161 1019 1333 1491 1798 1888 2558 2844 2943 3257 3438 3678 3829 3874 4114 4610 4857 4910 5573 5583.

Litt. P. à 150 A Nr. 56 61 93 270 623 740 1127 1877 2005 2171 2192 2239.

L. 4% ige:

Litt. W. à 3000 M r. 311 398 710 1245 1248 2070.

Litt. J. à 1500 Nr. 54 294 906 998 1332 1437 1930 2185 2241 2345 3175 3199 3436 3469 3667 3906 4107 4428,

Litt. K. à 300 Nr. 59 425 512 703 1189 1265 1332 1482 1605 1783 1824 2698 2993 3079 3143 3291 3298 4404 4439 5025 5397 5401 5816 6459 7078 7693 7718 8377 8668 8769 9025 9259 9944 10311 10807 10999 11034 11082 11141 11225 11870 11946 11996.

Litt. L. à 150 Nr. 12 262 431 1097 1186 1216 1411 1427 1688 2053 2419 2579 2818

, 3086 3389 3671 4011 4137 4317 4443 4454 5019 9209 5485 5658 5892 6029 6354 6367 7048 7148 7220 7272 7341 7500 7698 7975 8096 8475 8483 8948 9315 9555 9628 10563 10676 11019 11549

11608 11916. Ix. 43% ige:

Litt. A. à 300 A Nr. 241 338 404 746 932 1110 1510 2108 2326 2364 2948 3951 4377 4390 4608 4956 5074 5352 5587 5852 6130 6307 6664 6993 7100 7290 7822 8278 9612 9707 9729 10139 10419 10529 10651 11302 11775 12704 13695 14907 15182 15382 15420 15559 16381 16559 16576 17062 .18065 18600 19017 19383 19449 19528 19566 19647 19986 20751 21670 21857 22087 22214 22263 22378 22491 22677 22717 22901 23037 23049 23170 23572 23640 23902 24248 24859 25011 25025 25647 25996 26087 26326 26609 26775 27360 27869 28093

[49114] Bekanntmachung. Bei den in Gemäßheit der Allerhöchften Privilegien vom 17. Juli 1867 und 14. Dezember 1887 statt- gefundenen Ausloosungen der planmäßig zum 1, Juli 1894 zu tilgenden Kreis-Obligationen resp. Anleihescheine des Freystädter Kreises sind Ente Appoints gezogen worden: a. von den am 2. Januar 1868 ausgefertigten : Kreis-Obligationen: | Litt. B. Nr. 35 à 500 Rthlr. Látt. C. Nr. 54 85 268 308 332 377 à 100 Rthlr. LTitt. D, Nr. 39 65 100 103 132 135 158 195

28419 30534 31969 33110 34765

28929 30906 32296 33127 34872

289545 30980 32334 33133

34903

28682 30987 32984 33664 34913

28893 31465 32624 33707 39072 36618

29537 31802 32945 34196 39100 36938

30437 31917 32992 34697 39328 37187

204 209 214 241 249 2981 318 324 357 361 381 382 391 à 50 Nthlr. b. von den am L. Juli 1888 ausgefertigten i: Kreis-Anleihescheinen :

Litt. C. Nr. 145 195 218 236 260 à 200 M

Die Inhaber dieser Obligationen resp. Anleihe- scheine werden hierdur< aufgefordert, dieselben mit den dazu gehörigen Zinsscheinen der späteren Fällig- keitstermine und den Anweisungen zu den betreffenden Schuldverschreibungen bei der Kreis-Kommunal-Kasse hierselbst am 1. Juli 1894 einzureichen und das Kapital dagegen in Empfang zu nehmen, mit dem Bemerken, daß von diesem Termin ab die Verzinsung dieser Schuldverschreibungen aufhört und der Betrag für fehlende Zinsscheine vom Kapital abgezogen wird.

Von den bereits früher ausgeloosten Obli- gationen find no< folgende Appoints einzulösen :

Ae S ligationen vom Jahre 1868:

Litt. D. Nr. 396 à 50 Ntÿhlr.

Litt. E. Nr. 284 à 25 Rthlr.

Freystadt i. Schles, den 21. November 1893. Der Kreis-Ausschuß des Kreises Freystadt.

[55424] Vekauntmachung.

Bei der am 7. Dezember cr. für das Jahr 1894 planmäßig bewirkten Ausloosung der Nöfsseler Kreisanleihescheine sind folgende Nummern ge-

zogen worden : FIL. Ausgabe. Auf Und bes Allerhöchsten Privilegiums vom

17. März 1879: Litt. C. Nr. 9 über 1000 M ; e N 1000 Nx: 42 1000 Mr: 27 500 O L 200 L. D 200

r 2 200

in Summa 4100 M TV. Ausgabe. Auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom

16. Januar 1890: Litt, B. Nr. 11 über 2000 M

[45571] : Bei der diesjährigen Ausloosung von 7200 #4

Obligationen des Kreises Merseburg vom Jahre 1883 find folgende Nummern gezogen worden: Litt. A. Nr. 40 à 3 ; Litt. B. Nr. 44 158 à 1000 M, Litt. C. Nr. 196 336 370 415 à 500 M, Litt. D. Nr. 730 à 200 46 Diese Obligationen werden den Inhabern uit der Aufforderung gekündigt, die Kapitalbeträge vom 15, Juni 1894 ab bei der MERRE Kreis- Kommunalkasse gegen Rückgabe der Obligationen sowie der no< nicht fälligen Zinsscheine und der Zinsanweisungen in Empfang zu nehmen. Merseburg, den 3. November 1893. Kreis-Aus un ‘ddidanis eidli<.

[55975] / Ausloosung von Kreis-Obli ationen.

Bei der in Gemäßheit d er Allerhöchsten Privi- legien vom 11. September 1878, 26. Mai 1879, 23. Februar 1880 und 7. November 1883 ftatt- gehabten Ausloosung der planmäßig zum L. Juli 1894 zu tilgenden Kreis-Obligationen resp. Anleihescheine des Trebnitzer Kreises AL., TIL., TV. und V. Emisfion sind die folgenden Appoints gezogen worden und zwar: : A. von den am L. Juli 1879 ausgefertigten

Kreis-Obligationen Ux. Emission:

Litt. A. Nr. 12 über 1000 M

Litt. B. Nr. 9 10 über je 500 4 A lm O M0 98 (9 130 260 und 316- über je 4 A B. von den am L. Juli 1880 ausgefertigten

Kreis-Obligationen Ix. Emisfion:

Litt. A. Nr. 46 über 1000 46

Litt. B. Nr. 56 100 über je 500 M

Lat6 O. Mr. 39 03 126 226 und. 253 über {e 200 M C. von den am 1. Juli 1881 ausgefertigten

Kreis-Obligationen 1[V. Emisfion :

Litt. A. Nr. 6 über 1000 M

Litt. B. Nr. 78 93 über je 500 M

Litt. C. Nr. 18 125 168 240 263 und 397 über je 200 M

D. von den am S2. Januar 1886 ans- gefertigten Kreis-Anleihescheinen V. Emission :

Litt. B. Nr. 68 108 über je 500 M

Litt. C. Nr. 53 99 145 189 194 und 249 über je 200 A ;

Diese betreffenden Obligationen resp. Anleihe- scheine werden den Inhabern zur Einlösung am 1, Juli 1894 mit dem Bemerken gekündigt,

[54922] Bekanntmachung.

Bei der am 11. d. Mts. stattgehabten Aus- loosung der in E des Allerhöchsten Privi- legiums vom 31. August 1887 ausgegebenen 32 pro- S Ortelsburger Kreis - Anleihescheine

nd die nahbenannten Nummern:

Buchstabe A. Nr. 58 über 1000 A =— 1000 M,

Bu Lane B. Nr. 3 und 81 à 500A = 1000 M,

Buchstabe C. Nr. 16, 18 u. 66 à 200 6 = 600 Mh, Lane 6 Kreisanleihescheine über 2600 Æ gezogen worden.

Dieselben werden hiermit zur Rückzahlung zum L, Juli 1894 gekündigt.

Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Rückgabe der Anleihescheine nebst den noch nit fälligen Zins- scheinen und der Anweisung bei der hiesigen Kreis- Kommunal-Kasse und den Herren D, Sommerfeld «& Goldberg in Königsberg i. Pr.

Die Verzinsung der gekündigten Kreisanleihescheine hört mit dem 1. Juli 1894 auf und wird der Geld- betrag der etwa fehlenden nah dem 1. Juli 1894 ba s Zinsscheine von dem Kapitalbetrage abgezogen werden.

Ortelsburg, den 12. Dezember 1893.

Der Kreis-Ausschuß.

[7779]

Bürgermeisterei der Stadt Bucarest.

Verzeichniß; der am 1./183. April 1894 ge-

JOgenen Obligationen der 5 °/ igen Gemeinde-

nleihe von 13 Millionen Emission 1888, 67 Obligationeu à 500 Lei.

Nr. 48 299 728 863 1223 1236 1484 1541 1825 1831 2114 2204 2318 2348 2386 2743 2819 3047 3073 3092 3783 3993 4372 4485 4811 5047 5543 5715 5887 5992 6094 6310 6357 6883 7212 7338 8063 8065 8164 8332 8394 8403 $921 9006 9040 9060 9105 9259 9312 9604 9760 10018 10369 10548 10854 10918 11064 11070 11134 11269 11378 12025 12044 12226 12290 12402 12589.

___ 14 Obligationen à 2500 Lei.

Nr. 543 724 868 1072 1283 1439 1560 1685 1998 2018 2038 2077 2123 2310.

Die Auszahlung dieser Obligationen sowie der nächstfälligen Kupons erfolgt vom 1./13. Juni ab

in Rumänien bei der Gemeindekasse und dem Bankhause Ch. L. Zerlendi, Bucareft, in Q und Dresden bei der Dresdner anf, in Frankfurt a. Main bei der Deutschen Vereinsbank. Der Vürgermeister.

SHESLIROE R I S E N E S ERE N P T E E R S A I D PRE I

zum Deutschen Reichs-An

12 102.

Dritte Beilage

Berlin, Dienstag, den 1. Mai

zeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. 4

1894,

1. Untersuungs-Sachen.

2, E ustellungen u. dergl.

3. Ynfall- und: Invaliditäts« 2c: WBersicherung.

4. Berigufes ‘Verpachtungen, Verdingungen 2e. 5. Verloosung 2. vcn Werthpapieren.

Deffentlicher

NAmzeiger.

. Kommandit-Gesellschaften au . Erwerbs- und Wirth Zas i; erung 2X. von Nech . Bank-Ausw 1e 10. Verschiedene ekanntmahungen,

Puriiar ‘origiing n

Aktien u. Aktien-Gefellsch.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

{7840]

Brauereigesellshaft zum Storhen, vorm. Christ. Si>, Speyer.

Ausgabe von # 500 000.— Aktien. In Ausföhrung der Beschlüsse der außerordent- lichen Generalversammlung vom 27. April k. F. und namens der ersten Zeichner, welche die neue Aktien- Emission fest Übernommen haben, bieten wir den Inhabern der jetzt zirkulierenden 4 1 800 000 Aktien der Buauereigefellshaft zum Storchen vorm. Christ Si> zu Speyer 500 neue Aktien zu (( L090,.— = 4. 5600 000.— unter folgenden Bedingungen zum Bezuge an:

1) Der Emissionskurs der neuen Aktien, welche vom 1. Oktober 1894 ab dividendenberechtigt {\ind, ist 103 9%. Für die Zeit bis zum 30. September k. S: inklusive werden seitens der Gesellschaft 40/, Stü- zinfen bezahlt, welche bei der Einzahlung fofort ver- gütet werden.

, 2) Den derzeitigen Aktionären wird das Recht

eingeräumt, einen größeren Betrag als den ihnen im Verhältniß ihres Aktienbesitzes zustehenden, anzumelden, mit dem Vorbehalt, daß bei Ueberzeihnung eine entsprechende Reduktion der Anmeldungen stattfindet, jedo werden au in diesem Fall auf je 4 4000.— alte Aktien mindestens 4 1000.— neue Aktien zu- getheilt. Den Zeihnern wird hierüber direkte Mit- theilung zugehen.

3) Die Anmeldungen können erfolgen in der Zeit vom 1. Mai bis L0. Mai a. e. inklusive:

in Speyer an der Kasse der Gesellschaft,

[6918]

in Gemäßheit des $ 6 ihrer Statuten in der am 19. August 1893

beschlossen, daß sämmtliche Prioritätsaktien Litt. ÁÂ. auf den Namen lautend, soweit sie nit dur< Um- wandlung in Stammaktien kommen sind, dvur< Auszahlung des Aktien- betrages von je 250 ,

zahlung kommen und amortisiert werden sollen.

Prioritätsaktien Nx. 42, Nr, 151—15, deren Besiger von ihrem früheren Aufenthaltsort verzogen genannten Aktiengesellsha!t ter jeßige Aufenthalt

[ben bekannt den ist. 3 derselben bekannt geworden if | Sive der Gefellsdaft zu

mit uns wegen Auékehrung des betr. Aktienkapitals | Commerciale de Bruxelles in Brüffel oder bei

in Liquidation zu treten, und bemerken dabei, daß | de wir die Valuta der Aktien, soweit sie niht durch Gegenforderungen elidiert werden, für die Aktien- besißer zinsenlos aufbewahren werden.

Buckerfabrik Güstrow, Aktiengesellschaft.

Die Zuckerfabrik Güstrow, Aktiengesellschaft, hat

stattgehabten Generalversammlung

zur Amortisation ge-

] abzügli<h etwaiger fia orderungen gegen die Inhaber der Aktien, aus ichterfüllung des Nübenlieferungsvertrags zur Aus- Der

Beschluz is ausgeführt bis auf die

Nr. 244—248,

L

find, ohne daß der vor-

Wir fordern daher die Besißer dieser Aktien auf,

Güstrow, im April 1894. Der Vorstand der

[7989]

Bad Wildungen.

Die Herren Aktionäre der Wiidunger Mineral-

[7787] Actien Gesellschaft für Bergbau Alstaden.

Die Herren Aktionäre werden ergebenst eingeladen, der ordentlichen Generalversammlung beizu- wohnen, wel<he am Freitag, den 25. um 3 Uhr Nachmittags, stattfinden wird.

bedarf es einer

Alstaden

: Tagesorduung : 1) Bericht des und der Nechnungéreviforen,

Mai cr.,

im Union-Hotel zu Aachen

orstandes, des Aufsichtsrathes

2) Prüfung und Genehmigung der Bilanz; Fest-

seßung der Dividenden.

3) Wahl von zwei Aufsichtsrathsmitgliedern und

eines Nevifors.

Um an der Versammlung theilnehmen zu können,

Hinterlegung der Aktien spätestens

Tage vor dem der Dung, entweder -am

[staden, bei

der Caisse

r Société du Crédit général Liégeois in Lütti). Alstaden (Rheinland), 30. April 1894,

Der Vorftand.

NB. Am Mittwoch, den 23. Mai cr. wird

4uellen Actien-Gesellschaft werden eingeladen, sich am 2. Juni, Vormittags 107 Uhr, zur ordenut- lichen Generalversammlung in dem neuen Kur- haufe zu Bad Wildungen einzufinden, und zugleich ersuht, sich vom 16. Mai anfangend durch Hinterlegung ihrer Aktien entweder bis- zunt

| um 3 Uhr Nachmittags im Hôtel Meugelle, Rue Noyale Brüssel, eine Vorversammlung mit der- selben Tagesordnung stattfinden. diese Versammlung gelten die obengenannten M Nee betreffend die Hinterlegung der

ien.

(7785] Süthsisch-Thüringische Actien-Gesellschaft fürBraunkohlen-VerwerthungzußHalle a/S.

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1893 von 63 ‘%/o auf sämmtliche Aktien wird gegen Aushändi- gung der Kupons:

Nr. 38 der Stamm-Aktien

Nr. 34 der Prioritäts-Stamm-Aktien

Auch für

[7483]

ist beendet. Berlin, den 1. Mai 1894. Der Liquidator.

Die Liquidation der Grand Hotel A. - G,

[7953]

Actiengesellschaft.

auf Artikel 13 des Statuts hingewiesen. Deggendorf, 30. April 1894. Der Auffichtsrath.

Localbahn Deggendorf-Metten,

Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

lung findet Mittwoch, den 30. Mai l. F., Vormittags 9 Uhr, im hiesigen Rathhaussaale statt. Tagesordnung : Geschäftsbericht, Bilanz, Bevoll- mächtigung zum Verkauf der überzähligen Grundstücke. Mit der Einladung: au unsere p. t. Aktionäre wird

Anton Krauth, d. Z. Vorsitzender.

[7827]

Kölnische

Bilanz per 31. Dezember

Activa.

Jmmobilien - Gesellschaft.

1893.

P

S

1) Immobilien

a. Bauterrains in Köln und Köln- Marienburg

b. A>erland in Köln- Marienburg und Nodenkirchen .

c. Häuser in Köln

2.948 6736

104 797

M S

daß von dem gedachten Termine ab die Verzinfung S v Obligationen resp. Anleihescheine aufhört.

Die Einlösung der letzteren erfolgt bei der hiefigen Kreis-Kommunal-Kasse. Mit den ge-

36186 38879 40323 42682 44379

39878 37818 40310 42349 44341

35426 37320 39907 41344 43174

35634 37689 40102 41781 43314

in Neustadt a. d. Hrdt. bei der Filiale der Pfälzischen Bauk vorm. Louis Dacqué,

in Mannheim bei den Herren W. H. Laden- burg «& Söhne,

in München bei der Bayerischen Vereinsbauk,

à 6 600 1. Köoln-Marien-

burg (29) . |__990 575/09 2) Effekten 3) Mobilien, abzüglich Abschreibungen :

30. Mai in Arolsen beim Verwaltungsrathe, 1. Emission

oder bis zum L. Juni eins<ließli<h im Ge- Nr. 20 der Prioritäts-Stamm-Aktien \chäftszimmer der Juspektion zu Bad II. Emission

Wildungen zu legitimieren und den Jahresbericht mit 4. 39.— pro Aktie und in Empfang zu nehmen. Nr. 2 der Stamm-Aktien à A 1200.—

M Al 2000 . Nr. 44 2000 «Mr: 19 200 V A6 200 B 4 200

39497 41123 43090

39165 40936 43064 44532 44712

38990 40352 43046 44436

3 644 046 6 420

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

44849 45145 45617 45638 46419 46623 46800 47200 47291 47446 47528 48200 49189 49559.

Litt. B. à 1500 M Nr. 399 856 1402 1411 1698 2038 2374 2505 2662 2848 3008 3147 3981 4182 4296 5164 5535 5991 6098 7183 7663 8135 8092 8852 9513 9757 10074.

Litt. C. à 3000 A Nr. 1591 1793 2200 2456 2905 4568 5002 5114.

LV. S %ige:

Litt. D. à 3000 M Nr. 220.

Litt. E. à 1500 Nr. 140 444 566 805 868 1040 1217 1394 1672 1982.

Litt. F. à 300 A Nr. 1822 6016 8265.

Litt. G. à 150 M Nr. 691 796 1041 1045 E 1725 2596 4455 4969 5557 5622 6249 6562

54.

Zur Einlösung dur Zahlung des Nominalbetrages sind die vorstehend bezeichneten Pfandbriefe nebst den dazu gehörigen, nah dem 1. Juli 1894 fällig werdenden Kupons in kursfähigem Zustande zur Ver- fallzeit bei unserer Kasse einzuliefern.

Der Betrag fehlender Kupons wird von der Ein- Töfungsvaluta in Abzug gebracht.

Berlin, 22. März 1894.

Das Berliner Pfandbrief-Amt. Gesenius.

[55309] Bekanntmachung.

Von Mindener Stadt - Obligationen, Aller- bödhstes Privilegium vom 25. März 1885, find heute ausgeloost zum A. Juli 1894:

Litt. A. zu 500 6 Nr. 107 126 186 232 370 376 497 663. Litt. B. zu 1000 Æ Nr. 71 97 117. Rückzahlung vom L. Juli 1894 ab bei ämmereci-Kasse. Minden, den 19. Dezember 1893.

unserer

Der M

agistrat. Bleek.

in Summa 6600

Diese ausgeloosten Kreisanleihes<heine werden hierdur< zum 1. Juli 1894 mit der Maßgabe ge- kündigt, daß von diesem Zeitpunkt ab die Dinsenzah- lung aufhört und die nicht zurü>gegebenen Zinsscheine bei E Rückzahlung des Kapitals in Abzug gebracht werden.

Die Einlösung erfolgt bei der Kreis-Kommunal- kasse in Bischofsburg und bei dem Banquier Herrn Herrmann Theodor in Königsberg.

Bischofsburg, den 12. Dezember 1893.

Der Kreisausschuß: des Kreises Nössel. von Perbandt.

kündigten Okligationen sind auch die dazu gehörigen Zinskupons der späteren Fälligkeitstermine _zurü>- zuliefern. Für die fehlenden Zinskupons wird der Betrag vom Kapital abgezogen. : / Von den bereits früher ausgeloosten Kreis-Obliga- tionen resp. Anleihesheinen des Trebnißer Kreises s bis heute die Obligationen 11. Em. Litt. C. l. 144 I Cm. Lite. B. Nr. 79, Iv. Em. Titt, C. Nr. 339, [1 Em. Ltt. B, Nr. 58, Lätt. C. V. 07 Und 145 Und [V. Ent. Litt. O. Nr. 337 noch nicht eingelöst worden. Trebnitz, den 7. Dezember 1893. : Der Kreisausschuß des Kreises Trebnitz.

von Scheliha, Königlicher Landrath.

[77573]

24 44 156 197 279 306 336 354,

6 21 69 83 98 106 129 149 188 198. Für die fehlenden, ni

kasse einzuliefern find.

genommen. Essen, den 16. März 1894.

Den Inhabern dieser Anleihesheine werden dieselben hiermit gekündigt, daß mit diesem Tage die Verzinsung aufhört und die Anleihescheine mit den noch nit ab-

gelaufenen Zins|heinen und Zinsanweisungen gegen Empfangnahme des ! t verfallenen Zinskupons wird deren Betrag vom

Ausloosung Essener Stadt-Obligationen. Bet der am 19. Dezember v. I. behufs Amortisation pro 1894 vorgenommenen Ausloosung der Essener Stadt-Obligationen V. und VIL. Emission sind folgende Nummern gezogen worden : V. Emission von Litt. A. à 2000 4

von Liíitt. B. à 1000 4 51 88 89 251 373 380 399 405 411 452 501 625 664 673 678 716 (0D, von Liätt. C. à 500 M 84 129 172 178 264 299 303 313 376 438 456 508 528 633 750 765 775 VIT. Emission vou Litt. A. à 1000 M4

ror;

307 898.

zum L. ¡Juli d. J. derart

Nennwerths bei der Stadt-

Kapital in Abzug gebracht, um zur Einlösung der Kupons verwendet zu werden. Die ausgeloosten Obligationen V. Ausgabe werden auch bei dem Bankhause Sal. Oppenheimer jun. & Cie, in Köln und bei der Disconto-Gesellschaft in Berlin zur Einlösung entgegen-

Die ftädtis<he Anleihe- und Schulden-Tilgungs:Kommission.

[7605] Schluß - Geueralversammlung der

Braunkohlen - Aktien-Gesellschaft

„Grube Agnes“ in Liquidation.

Die Aktionäre der Braunkohlen-Aktien-Gesellschaft „Grube Agnes“ in Liquidation zu Kriebißz\{< bei Meuselwiß werden hierdur<h zur Schlußf;-General- versammlung eingeladen, welhe am 2L1, Mai dies. J., von Nachmittags ¿4 Uhr ab, im Gast- haus zum Bairischen Hof in Altenburg abgehalten werden foll.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Liquidationsberichts.

2) S und Antrag auf Genehmigung der E ilanz, sowie auf Entlastung des Liqui- ators.

Anmeldung zur Theilnahme an dieser General- versammlung findet von 3 Uhr ab statt.

Der Liguidationsberiht nebst der Schlußbilanz liegt vom 7. Mai a. c. ab auf dem Bureau der Grube Agnes aus.

Kriebißs< b. Meuselwitz, am 28. April 1894.

Der Aufsichtsrath der Braguukohlen - Aktien - Gesellschaft „Grube Agnes“ in Liquidation. <end>e.

[7991] Einladungzur Generalversammlung der Petroleum-Naffinerie vorm. August Korff auf Mittwoch, den 23. Mai 1894, Nachmittags 4 Uhr,

im Museum amDomshof zu Bremen.

in Fraukfurt a. M. bei den Herren Baß «& Herz.

Anmeldeformulare sind bei diefen Stellen erhält- lih; auf denselben müssen die Nummern der im Besiß der Zeichner befindlihen Aktien in arith- metisher Reihenfolge verzeihnet sein. Die Aktien felbst sind bei der Anmeldung ohne Dividendenscheine vorzulegen und werden mit dem Aufdru> „Bezugs- recht 1894 ausgeübt“ sofort zurüd>gegeben.

4) Der Bezug der zugetheilten Aktien hat \päte- stens bis zum 31. Mai a. e. gegen Baarzahlung, abzüglih 40%/% Stückzinsen vom Tage der Zahlung bis zum 30. September l. J. bei den vorgenannten Stellen zu erfolgen.

Frankfurt a. M., den 30. April 1894.

Baß & Herz.

7808] : Bayerischer Lloyd Transport - Persiche- rungs-Actien-Gesellschast in München.

Wir gestatten uns hiermit, unsere Aktionäre zu der am Samstag, den 19. Mai a. e., Vor- mittags 10 Uhr, in unserem Geschäftshause, Ludwigstraße 25/T. in München, stattfindenden dritten Hen Generalversammlung ergebenst ein- zuladen.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1893, sowie des Berichtes des Vorstandes nebst be- züglihen Bemerkungen des Aufsichtsrathes.

2) Abnahme des Nevisionsberichtes.

3) B Uan über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung, sowie Entlastung des Aufsichtsrathes und des Borstandes.

4) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes.

/ Tage®sorduung :

1) Bericht über den Stand und den Fortgang der Verwaltung.

2) Bericht der Reviforen über die MNechnung von 1893 und die Inventarien.

3) Feststellung der Dividende für 1893 und Be- \{lußfassung über Verwendung des Ueber- \{usses.

4) Wahl des Verwaltungsrathes und des Sub- stituten für die Mitglieder desfelben.

5) Wahl der Neviforen.

Arolsen, den 28. April 1894. Der Verwaltungsrath der Wildunger Mineralquellen Actien-Gesellschaft. Varnhagen.

mit 4 78.— pro Aktie

1, Iult c,

in Halle a. S. bei dem Verein von Kulisch, Kaempf

vom 1. Juni a. c. ab an unserer Hauptkasse hierselbst, sowie bei nahstehend benannten Bank- häusern, bei leßteren jedo<h unr bis zum

Halleschen Bank-

«& Co.,

in Berlin bei Herrn H. C. PVlaut,

in Magdeburg bei Herrn C. Beunewitz,

in Leipzig bei Herren Vecker & Co. und bei der Privatbauk zu Gotha, Filiale

Leipzig, Halle a. S., den 28. April 1894.

bezahlt.

Der Auffichtsrath. von Voß, Vorsitzender.

[7812]

Soll.

Mayener Volksbank.

Gewinn- und Verlust-Bere<hnung per 31. Dezember 18983.

Haben.

Ausgezak. e Zinsen pro 1893 46 47 646.19 Hiervon ab: Zinsen, die im

Erhobene Zin\cn

M L

Voraus erhoben, sowie sol<e der Svareinlagen | per 31. Dezember 1892 20 645.53 127 000 66

von Darlehen und Wechseln. vie nach dem 31. Dezember 1893 fällig werden (Antecipando-Zinsen) . . | 2762:14

15 516 50

Eingenommene Zinsen pro 1893 M. T7 245.14

Hiervon ab: Zinsen, die am

31. Dezember 1892 rü>- ständig waren

Nückständige Zinsen:

a2. aus Darlehen D. Aus Bel. b C. Aus Get 0

._. M. 7 070.44 2.11 1 268.87

Zinsen von Spareinlagen per 31.Dezbr.1893 Verwaltungskosten und Steuern . . Kurs-Abschreibung auf Effekten (netto) . Reingewinn

8 693 09 3 940/30 21 189/03

79 101/72

Activa.

d. aus Diverses Konto .

Vilanz am 31. Dezember 18983.

131.50

M

8 4729:

Passiva.

79 101/72

M. A

2a. in unsern Bureaux b. in Hotel Marien- burg 4) Baumaterialien . . 5) Kassabestand.… . 6) Wechselbestand . . . 7) Ausstände: a. Hypothekar-Forde- rungen b. in laufender Neh-

1311113 17 870 1

328 983

5 Passiva,

018 7451:

1) Aktien-Kapital 2 2) Schulden: s a. Kausfpreisreste und Hypotheken auf obige Grundstü>ke und Häuser 2 b, Depôts auf 3—6 monatliche Kündigung c. in laufender Rechnung 3) Wechsel-Accepte 4) Reserve-Konto 5) Sonder-NRü>lage- Konto: Zurü>stellung für no< nit be- zahlte Steuerreste 6) Reingewinn

000 000

9392 822

209 927 11 465 9 881 10 491

280 243 877

9

bis 31. Dezember 18983.

018 745

Gewinn- und Verlust-Konto

für das zweite Geschäftsjahr vom 1. Januar

Geschäftsunkosten

58209 6

[7789] Tagesordnung :

1) Rechnungsablage, Geschäftsberiht des Vor- stands, Bericht des Aufsichtêraths, Gewinn- vertheilung, Decharge. :

2) Neuwahl von zwei Aufsichtsrathsmitgliedern.

3) Abänderung der Statuten, insbesondere der

I 18, 21 und 23. S Das Stimmecht kann nur für diejenigen Aktien ausgeübt werden, welche spätestens drei Tage vor der Versammluug, den Tag der Hinterlegung und der Generalversammlung nicht mitgere<hnet, und zwar im Geschäftslokale der Herren J. Schulße «& Wolde, Bremen, hinterlegt sind. Der Aufsichtsrath. Geo. Plate, Borsitender.

[7990] Zuckerfabrik Nakel.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu unserer diesjährigen ordentlichen Generalversammlung am Dienstag, den 22, Mai d. Js., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale der Fabrik eingeladen.

Tagesordnung : - 3

1) E &

2) Vorlegung der Jahresrehnung, Ertheilung der Decharge und Beschlußfassung über Verthei- lung des Reingewinns.

3) Bevollmächtigung des Vorstandes zur Ver- äußerung von Ländereien behufs Erbauung von Kleinbahnen.

4) Neuwahlen des Vorstandes und des Aufsichts-

aths. Rudtke, den 30. April 1894. Zu>kerfabrik Nakel. A. Gohlke. C. Poll. H. Birshel.

„Helvetia“ Schweizerishe Feuer-Versicherungs-Gesellshaft in St. Gallen.

Die in der heutigen Generalversammlung der Aktionäre für das Rechnungsjahr 1893 festgeseßte Dividende von Fr. 220.— per Aktie wird gegen Ablieferung der bezüglichen am L, Mai 1894 fälligen Kupons von diesem Tage an bei der Gesellschaftskasse in St. Gallen bezahlt. Vom 1. bis inklusive $8. Mai werden dieselben au< spesenfrei eingelöst : | bei der Eidgenösfis<hen Bank (Aktiengesellshaft) in Basel, Beru, Genf, Lausanne, Luzern; bei der Glarner Kantonalbauk in Glarus; bei der Zürcher Kantonalbauk in Zürich und deren Filiale in Winterthur. Nach dem 8. Mai kann die Einlösung nur no< bei der Zentralkasse der Gesellschaft in St. Gallen stattfinden. / Bei den Einlösfestellen sind au die erforderli<ßen Bordereaux-Fermulare zu beziehen. St. Gallen, den 27. April 1894. | : „Helvetia“, Schweiz. Feuer-Versicherungs-Gejellschaft. . Halimayer. Großmann.

33 716/27 702 26 8519 04 243 877/50

315 02467: -

3214 û

264 522/22 1 524/05 4378 3 470

Aktien-Kapital Einzahlungen auf neue Aktien . Konto-Korrent-Kreditoren Spareinlagen i Antecipando- Zinsen und Zinsen der Spareinlagen Accepten-Konto Diverses Konto VUHeIDeIONOS E Gewinn- und Verlust-Konto Dividende, unerhoben, aus 1890 und 1892 Reingewinn welcher verwendet wird: / zu 5 9/0 Dividende auf Aktienkapital von A6 L100 s = A 5 000.— . zu 29/6 Superdividende . . 2000.— . für Tantiòème . y 1 100.— . zur Erhöhung d. Reservefonds 10 000.— . auf Gewinn- und Verlust- Konto

Zinsenfaldo Anzeigen Steuern

724 282/21 389 441/20 154 060/42 97 5933/10 16 422/91 8 472/92 426/03 900|—

18 468/13

5) ne 10 Ergänzungswahl des Aufsichtsg- rathes. 6) Neuwahl der Nechnungsrevisoren und eines bezüglichen Stellvertreters. München, am 30. April 1894. Der Vorstand. M. Vogel.

(7809] Süddeutsche Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft.

Wir gestatten uns hiermit, unsere Aktionäre zu der am Samstag, den 19, Mai a. €., Vor- mittags 11} Uhr, in unseren Bureaux, Ludwig- straße S5. in München, stattfindenden ersten ordeut- lichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesordnung : : 1) Entgegennahme der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1893, sowie des Berichtes des Vorstandes nebst be- n lihen ded Revision des Aufsichtsrathes.

Konto-Korrent-Debitoren .

Ausf\tehende Darlehen

Wechselbestand

Effektenbestand

Diverses Konto

Rückständige Zinsen . .. üdständige Vorlagen . . obilien

Kassenbestand

62915] Bekanntmachung.

usloosung von Obligationen der 4/4 Pro-

vinzial-Anleihe der Provinz Sachsen vom Jahre 1875.

Von \den unterm 1. Juli 1875 ausgefertigten 49/0 Obligationen des Provinzial-Verbandes von Sachsen sind in der Sißung der Landes- Direktion vom 17. d. M. für die diesjährige Tilgungsrate folgende niht im Besiße der Pro- vinzial-Hauptkasse befindlihe Nummern ausgeloost worden :

Ser. I. Nr. 143 über 100 (4

Ser. II1. Nr. 825 863 917 über 200 M

Ser. II1. Nr. 1093 1124 1240 1274 1302 1331 1597 über 500 M

Ser. IV. Nr. 2231 2340 2368 2431 2443 2461 2487 2605 2616 2617 über 1000 M

Diese Obligationen werden den Inhabern hier- dur zum L, Juli 1894 gekündigt.

Die Auszahlung der Kapitalbeträge erfolgt vom 15. Juni d. J. ab durh die Provinzial- Hauptkasse hierselbst, das Bankhaus H. F. Leh- mann zu Halle a. S., das Bankhaus Dingel «& Comp. zu Magdeburg und die Kur- und

165 425/— 124 894 887 354 18 278 9 871 871 E 135 Vortrag aus 1892 j 21 189 Ss aus verkauften Terrains und äusern Gewinn aus verkauften Cffekten Gewinn aus Hypotheken-Geschäften . Gewinn aus vereinnahmten Provisionen Miethen-Einnahmen aus den Häusern abzüalih aller Unterhaltungskoften und Pachten aus Grundstü>ken .

ta

Chaux-de-fonds,

37 914 315 024

Der Vorstand. . Der Auffichtsrath. Ee ernte Dr: H. Verein

E. Leybold. Nud. Scholz. Dr. A. Braubach. a Pri C. Mayer.

1366 006 1 1366 006/52

Die Dividende pro 1893, welde nah Beschluß der Generalversammlung vom 25. April c. auf

99% und 29/9 Superdividende festgeseßt ift wird gegen Auébündiqung des Dividendenscheines Nr. 3 mit pv Dr C

35 „# pro Aktie in unserem Geschäftslokale von heute ab ezahlt. Die gemäß $ 14 des Statuts | je pon der heutigen Generalversammlung fest-

geschehene S der Mitglieder des Auffichtsrathes hat die Ausscheidenden wieder teen und | ebte Dividende von 7/6 gleich: #6 G be

N eian ‘Maven, ritand übergetretenen Herrn Theodor Schneider wurde Herr Peter Neiß, Stein- Ä ie kann gegen Einlieferung des Kupons Nr. Y

g , gewählt. N : v: pons Air, F Nach Erfüllung des $ 15 Abs. 1 des Statuts besteht der nr Mary jeßt aus den Herren: ab bei d aue

Gustav Hartmann, Vorsißender, Dr. P. Jos. Müller, Arzt, stellvertretender Vorsißender, Fridolin Blaeser,

Joh. Jac. Kohlhaas, Paul Kohlbaas, Anton Koch, Peter Neiß, Samuel Treidel, Ant. Triacca, Mayen, 28. April 1894.

A i Der Vorftaud. Phil. Kohlhaas jr. Strob SSnecider. Victor Kaifer.

[7807] La Veloce‘

Ftalienische Dampfschifffahrts - Gesellschaft.

Neumärkische ritterschaftli<he Darlehnskafse Der Verwaltungsrath der Gesellschaft La Veloce benachrichtigt hierdur< die Herren Aktionäre, zu Berlin gegen Quittung und Rückgabe der 4 ir, der in Genua am 12. April cr. abgehaltenen Generalversammlung die Dividende pro 1893 Obligationen mit den Zinskupons Reihe V. Nr. 4 | auf 3 °/ für die Stamm-Aktien und 5 % für die Stamm-Prioritäts-Aktien festgestellt worden ist. bis 10 und Talons. N ; Die Auszahlung des As von 15 A 25 Lire erfolgt vom L. Mai cr. ab gegen __ Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen | Einlieferung des Dividendenscheins Nr. $ der Aktien und Nr. 3 der Stamm-Prioritäts-Aktien

hört mit dem 1. Juli 1894 auf. Für fehlende in Genna bei der Kasse der Gesellschaft,

Zinsscheine wird deren Geldbetrag von dem Kapitale | sowie zum Berliner Kurse für kurz Jtalien vom 1. Mai cr.

in Abzug gebracht. bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin,

erseburg, den 19. Januar 1894. bei der Bauk für Handel und Judustrie in Berlin und bei deren Filiale in

Der Landes-Hauptmann : L raukfurt a. M. Graf von Winßtingerode, Den Dividendenscheinen ist ein arithmetish geordnetes Nummernverzeichniß beizufügen.

nahme des Nevisionsberichtes. Beslußfasung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung, A Entlastung des Aufsichtsrathes und des“ orstandes. i 4) Beschlußfaffung über die Verwendung des Reingewinnes. : 5) Neuwahl der Rechnungsrevisoren und eines bezüglihen Stellvertreters. Münucheu, am 30. April 1894. : Der Vorstand. M. Vogel.

chon vom 1, Mai d. J. H. Stein und der F hier erhoben werden Köln, den 28, April 1894. Der Vorstand

e ———— erti

C2 I H D E T [1PM

LMREDCE Nd S f B L L Ba G D dns Midi E E E