1894 / 102 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tonnen. M unser Musterregister is unter Nr. 68

Mi Wupper, cin ve abriknummer 109437,

\ mittags 10 Uhr 10 Minuten. Lennep, den 25. April 1894. Königliches Amtsgericht.

Limbach.

, Firma: Nobert Lemee,

) eine 1 u.

ununterbrochen angestri>ten 2 u. 2 Leibschluß; N P

2) eine 1 u. 1 gerippte Unterhose ges auf tellen, mit u. 1 Patent-

3) eine 1 U. 1 gerippte Unterja>ke gestri>t, auf feinen wie starken Maschinen herzustellen, mit

feinen und starken Maschinen herzu ununterbrochen angestri>ten 2 rändern ;

regulär ausgearbeiteter Taille;

Post Nr. 2 hat auch Bezug auf die

Aermelränder von dergleichen Unterjaen,

plastische Erzeugnisse, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet

am 2. April 1894, Vormittags 410 Uhr. Limbach, am 7. April 1894, Das Königl. Sächs. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Limbach. [3913] Im hiesigen Musterregister is eingetragen worden : Nr. 230. Wilhelm Friedrich Robert Ahnuert,

Strumpfwirker in Limbach, ein vershlossenes

Kuvert, enth.: 1 paar Handschuhe mit aus- und

eingeminderten Daumen und regulärer Ausarbeitung

der Daumenöffnung, hergestellt auf einer Paget-

Maschine, plastis&;es Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 5. April 1894, $11 Ühr Vormittags. Limbach, am 7. April 1894.

Das Königl. Sächs. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Maulbronn. [6963]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 8. Julius Schaan, Goldarbeiter in Wurmberg, cin Uhrenanhänger von Ni>el, darstellend einen Geshoßmantel, wel<er dur<h eine Drehung si< öffnet und alsdann ein Schilderhaus mit einem Soldaten vorstellt, offen, Muster für plastische Er- zeugnisse, ohne Nummer, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 23. April 1894, Nachm. 3 Uhr.

Den 23. April 1894.

Königl. Amtsgericht. Ober-Amtsrichter Zeller.

Merzig. [3205]

In dem Musterregister des hiesigen Amtsgerichts ist eingetragen zufolge Verfügung vom 6. April 1894 am nämlichen Tage:

Nr. 81: Villeroy et Boch in Schramberg, Hauptniederlassung Mettlach. Ein versiegeltes Paket, enthaltend: photographische Abbildungen von Dessert- services 901/4, 977. Jardinieres: 869, 910, 948, 941, 942, 974. Blumentöpfe: 870, 878, 879, 892, 911, 943, 955, 973, 976. Blumenvasen: 942, 952, 997, 9598. Blumenständer: 934, 963, 964, 965, 966, 967, 968, 971. Blumenkörbe: 885, 935, 936, 937, 938, 969, 981, 951, 953. Spargelschale: 982, Schreibzeug: 920. Leuchter: 959. Waschservice: 956. Wandplatten: 894, 897, 906/8. Blumen- ampel: 960. Spu>napf: 954. Sparbüchse: 939. Krüge: 940, 946. Plastische Erzeugnisse. de a drei Jahre, angemeldet am 6. April 1894, Vor- mittags 11 Uhr.

Merzig, den 6. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Naumburg a. S. [4418]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 19. Firma Edmund Me>kert, Möbel- fabrikant in Naumburg a. S,, ein Pa>et mit 4 Mustern für Lambrequins, versiegelt, Flächen- muster, Waarenbu<h Nr. 1 bis mit 4, angemeldet am 10. April 1894, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten.

Naumburg a. S., am 13. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Neusalz a. O. [6362]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 62. Fabrikbesißer H. Hildebrand zu Neu- salz; 1 Muster für ein Ringspiel; offen; plastisches Erzeugniß; “Schußfrist 3 Fahre; angemeldet am 19. April 1894, Vormittags 114 Ühr.

Neusalz, den 21. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Neusalz a. O. [7885]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 63. Eisenhütten- und Emaillirwerk (W. von Krause) zu Neusalz, 47 Muster für Eisengehänge, hne Lyren, eiserne Wandarme und Lampenfüße, Tafeln 349 bis 355, Nr. 999 bis 1028 bezw. 164 bis 180, ofen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. April 1894, Vormittags 8 Uhr 32 Minuten.

Nr. 64. Eisenhütten- und Emaillirwerk

W. von Krause) zu Neusalz, 50 Muster für

isengehänge, Tafeln 327 bis 336, Nr. 900 bis 949, offen, plasti<e Er eugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26. April 1894, Vormittags 8 Uhr 32 Minuten.

Nr. 65. Eisenhütten- und Emaillirwerk (W. von N zu Neusalz, 49 Muster für Cisengehänge, Tafeln 337 bis 348, Nr. 950 bis 998, offen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26. April 1894, Vormittags 8 Uhr

Minuten.

Neusalz a. O., den 26. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Norden. 2209]

In das hiesige Musterregister is für die Firma Julius Meyer « C°_ in Norden sub Nr. 109 eingetragen :

[7263] einge-

n: irma Hardt, Feerens «& Cie in Dahlhausen- , versiegeltes Pa>ei mit einem Muster

wollenes Streichgarn mit pan Ramie vermischt, L ächenerzeugnisse, Schuß-

t 3 Jahre, angemeldet am 25. April 1894, Vor-

è [3486 E hiesigen Musterregister is eingetragen arn

L 29 vorm. F. W. Ahnert's Söhne in Wittgeunsdorf, ein versiegeltes Paket, enthaltend 3 Muster und zwar: 1 1 gerippte Unterja>ke gestri>t, auf feinen und starken Maschinen herzustellen, mit atent-

1 Abbildung eines Regulier- Unterofens, Fabrik- nummer 245, ‘Pplastijhe Erzeugnisse ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1894, 11 Uhr 35 Minuten Vormittags.

Norden, den 4. April 1894. Königliches Amtsgericht.

Oberstein. Eintragun In das hiesige K. 219 eingetragen :

Firma: l

[2615] ins Musterregister. (usterregister is heute unter

Gebrüder S<hmidt in Oberstein. Gegenstand: ein versiegeltes Pa>et, enthaltend an- eblih 11 Muster: Kalender, Maße, Nadeletuis, ündbolzdose, Briefbeshwerer, Verzierungen auf

aschenbügel, Geshäftsnummern: 3251, 3254, 3255, 3296, 3257, 3258, 3259, 3260, 3261, 3262 und 3263, Muster für plastishe Erzeugnisse. SGLR dret Ee Angemeldet am heutigen Tage, Vormittags

: r.

Oberstein, den 2. April 1894. Großherzogliches Amtsgericht. - Grosfkopff.

Oberstein. i : [7260]

In das hiesige Musterregister is heute unter Nr. 220 eingetragen:

Kettenfabrikant Jacob Werle zu Oberstein. Gegenstand: ein verschlossenes Kuvert, enthaltend angebli<h drei Muster von Uhr-Kettengliedern, Ge- hâftsnummern 349, 350 und 351, und ein Muster eines Anhângers, ohne Geschäftsnummer, Muster für plastis<he Erzeugnisse. Schußfrist drei Jahre. An- gemeldet am heutigen Tage, Nachmittags 5 Uhr.

Oberftein, den 14. April 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. Groskopff.

Ortenberg. [4416]

In das Musterregister ist eingetragen :

Firma Eisenwerk Hirzenhain H. R. Buderus, 2 Muster von Regulierfüllöfen, Fabriknummern 34 und 395, 1 Muster eines irris<en Ofens mit Aufsatz, Fabriknummer 36, offen, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1894, Vormittags 10 Uhr.

Ortenberg, am 7. April 1894.

Großherzogl. Hess. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Osnabrück. [7264]

Im hiesigen Musterregister is heute Nr. 30 ein- getragen:

Firma Alexander Strube zu Osnabrüe ein unverschlossenes Paket enthaltend:

1) zwei Muster Unterschränke für fla%- und hoch- stehende Musikwerke mit weselbaren Notenscheiben, mit Vorrichtung zum Unterbringen der Notenscheiben in einzeln hohsteßender nah Nummern geordneter Reihenfolge,

2) ein Muster Stammtischständer für Nadfahrer mit dem Abzeichen der Allgemeinen Radfahrer Union, sowie des Deutschen Radfahrer Bundes. Flächen- erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 23. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Osnabrück, den 23. April 1894.

Königliches Amtsgericht. IIT. Osterburg. [7886]

In unser Musterregister ist eingetragen :

îr.4. Kaufmann Wilhelm Beet zu Osterburg, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend 28 Knopf- muster mit den Nummern 2460, 2461, 2462, 2463, 2464, 2465, 2466, 2467, 2468, 2469, 2470, 2471, 2472, 2473, 2474, 2475/23, 2475/93 g, 2476/11/16, 2476/12 g, 2477/29/29 h, 2477/45 g, 2478/1, 2478/2, 2478/3, 2479, 2480, 2481, 2482, plastisches Erzeug- niß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1894, Nachmittags 52 Uhr.

Osterburg, den 21. April 1894. Königliches Amtsgericht.

Reichenbach. [7259] In das Musterschußregister ist eingetragen worden: Nr. 117. Schulß & Douner in Reichenbach. Ein verschlossenes Packet, enthaltend 50 Muster wollener Kleiderstoffe, Dessin 3779, 3781, 3784, 3789, 3790, 3815, 3818, 3819, 3820, 3821, 3823, 3827, 3828, 3829, 3830, 3832, 3834, 3835, 3839, 3840, 3842, 3843, 3844, 3845, 3846, 3849, 3851, 3854, 3866, 3869, BOCL 3874, 3876, 3877, 3880, 3881 bis mit 3885, 3890, 3891, 3895, 3900, 3901, 3902, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 4. April 1894, Vormittags 11 Uhr. Reichenbach, den 24. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Geyler.

3824, 3838, 3847,

Rixdorf. [2617] In unser Musterregister ist heut eingetragen worden : Nr. 21. Lampenfabrikant Christian Simon in Rixdorf, Ziethenstraße 72. Ein versiegelter Umschlag mit Weißble<, Muschelshirmer für Hand- lampen, Fabriknummern 205, 206, 207. Plastische Erzeugnisse. Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 9. April 1894, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten. Nixdorf, den 5. April 1894. i Königliches Amtsgericht.

Rixdorf. [3914] In unser Musterregister is heut bei Nr. 14 Folgendes eingetragen worden. i

Die Schusfrist des von der Firma Paul Hintze in Rixdorf, Schinkestr. 8/9, am 10. April 1893 niedergelegten Musters: L e A: Fabriknummer 5957 IIL., ist um drei weitere Jahre verlängert. Rixdorf, den 11. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Scheibenberg. [5130] In das Pal redibee ist eingetragen worden : Nr. 31. Pauline Auguste, verehelichte Herr- manu, geb. Schreiber, in Waltersdorf, eine vershnürte Pappschahhtel, enthaltend 10 Muster Maschinengällon, Nr. 1 bis 10, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 3. April 1894, Vormittags 11 Uhr. j Scheibenberg, am 6. April 1894,

Königliches Amtsgericht,

Schleusingez. [7551]

In das Musterregister ist heute eingetragen :

Nr. 19. Schmidt, Sebastian Porzellaufabrik in Schmiedefeld, eine versiegelte Kiste, enthaltend : 37 Modelle und 2 Zeichnungen von Modellen und zwar je 2 Modelle von Nr. 1004, 723, 734, 709, 726, 777, 1003, 729, 778, 722, 773, 784, 786, 785, 787, 783, 776, 772; 1 Modell Nr. 1005; 2 Zeich- nungen von Modell Nr. 774; Muster für plastische Erzeugnisse. Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 13. April 1894, Vormittags 9 Uhr.

Schleufingen, den 14. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. T.

Sehwartau. [3487] In das hiesige Musterregister is eingetragen : Nr. 13: Gelbgießer Friß Heinrich Johannes

Hen>Æ in Schwartau, drei Muster: 1 verzinnter

mess. Zapfhahn für Milchverkaufskannen, 1 meff.

Zapfhahn für eis. Oelkannen und 1 mess. Zapfhahn

für hôlz. Oelkannen, offen, für plastische Erzeugnisse,

Geschäftsnummer 3 bis 5 eins{<l., Schußfrist: 3 Jahre,

angemeldet am 6. April 1894, Vorm. 10 Uhr. Schwartau, 1894, April 6.

Großherzoglihes Amtsgericht. (Unterschrift.)

Schwarzenberg. [1931]

In das hiesige Musterregister ist heute eingetragen worden :

Bei Nr. 105. Firma Gebr. Guüchtel in Lauter hat für das am 18. März 1891 ein- getragene Muster eines Marmor - Cmaillebe>ens, ausführbar an verschiedenen Haus- und Küchen- geräthschaften, die Verlängerung der Schußfrist auf fernere drei Jahre angemeldet.

Schwarzenberg, am 3. Apri” 1894,

Königliches Amte gericht. (Unterschrifi.) Schwarzenberg. [7552]

In das hiesige Musterregister ist beute eingetragen worden: i

Nr. 121. Firma F. A. Gehlert in Schwarzen- berg, ein offenes Paket, enthaltend Muster von zwei Blechtöpfen mit verschiedener bunter Emaille- verzierung und von einem aus cinem Stü>k Blech angefertigten Biergefäß ebenfalls mit bunter Emaille- verzierung, sämmtliche Gefäße in allen Größen und bunten Emailleverzierungen ausführbar, Muster für plastis<e Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; an- gemeldet am 19. April 1894, Nachm. 55 Uhr.

Schwarzenberg, am 26. April 1894.

Königl. Amtsgericht. (Unterschrift.) Schwelm. [6686]

In unser Musterregister ist eingetragen:

Nr. 218. Commandit - Gesellschaft S{midt «& Co. zu Schwelm, ein Muster Metalls<lüssel- schild oder Griffshild, offen, Geschäftsnummer 469, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 4 Jahre, angemeldet am 17. April 1894, Vormittags 12 Uhr.

Bei Nr. 177. Firma Schmidt & Co. zu Schwelin hat für die unter Nr. 177 eingetragenen 3 Muster für Schlüfselshilder oder Rosetten die Verlängerung der Schußfrist um weitere 4 Jahre angemeldet.

Schwelm, den 18. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Sonneberg. [4539]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 182. Kaufmann Andreas Müller zu Sonneberg, zwei offene Muster: Etiquetten für Griffel- und Farbkasten. Fabrik-Nrn. 32 und 51, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 9. April 1894, Vormittags 94 Uhr. Sonneberg, den 10. April 1894.

Herzogl. Amtsgericht. Abtheilung I. Loß.

Wermelskirchen. In das Musterregister is eingetragen : Nr. 13. Firma E. «& W. Kattwinkel in Wermelskirchen. 2 Muster und zwar a. ein Hausfhuh-Obertheil aus Lasting und einem halbwoilenen Gummieinsaß, wel< leßterer in der Mitte getheilt, mit Band eingefaßt und mit schwarzen Oesen und hierdur<gezogenem Wollband versehen ist, b. cin Haus\{uh - Obertheil, bestehend aus ge- preßtem Lasting mit unterklebtem Baumwollbieber und einem hbalbwollenen Gummieinsaßy, wel< leßterer in der Mitte getheilt, mit Band cingefaßt und mit s{<warzen Desen und hierdur<hgezogenem Wollband versehen ist, plastishe Erzeugnisse, Be- \chäftsnummern 385 und 386, Schußfrift d Jahre, offener Umschlag, angemeldet am 23. April 1894, Nachmittags 4 Ühr 15 Minuten. Werntelskirchen, am 25. April 1894. Königliches Amtsgericht.

[7262]

Würzburg. [4417] In das Musterregister is eingetragen :

1D. Steeb (früher G. D. Beck Nachf.)‘‘, Firma in Würzburg, Modelle für Flaschen- etiquetten; Muster für Flächenmaße; Geschäfts- nummer 197; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 12. April 1894, Vormittags 11 Uhr. _Würzburg, am 12. April 1894. Königliches Landgericht. Kammer für Handelssachen. | Der Vorsigzende : (L. 8.) Kliem, Königl. Dber-Lande8gerichts-Rath. Würzburg. [4415] In das Musterregister ist eingetragen:

„L Oberhauesser‘‘, Firma in Würzburg, Modelle für Packungen, Prospekte, Plakate und Ein- wi>elpapiere für Brauselimonadebonbons; Muster für Flächenmaße, Geschäftsnummer 306; hußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1894, Vor- mittags 11 Ubr, Würzburg, 12. April. 1894,

Kgl. Landgericht. Kammer für Handelsfachen.

__ Der Vorsißende: (L. S.) Kliem, K. Ober-Landesgetichts-Rath.

Zeitz. [5128] In das diesfeitige Musterregister is zufolge Ver- fügung vom heutigen Tage unter Nr. 164 einge- tragen worden:

Sina E. A. Nacther in Zeit, ein in einem

Dr. Kühlmorgen.

mit einem Siegel verschlossenen Kuvert befind- liches photographishes Muster einer Schaukel unter

der Geschäftsnummer 290, plastisches Erzeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 12. April 18948 Nachmittags 5 Uhr. Zeitz, den 13. April 1894. Königliches Amtsgericht. 1V.

Zittau. [7887]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 753. Firma Ferdinand Gutte in Reichenan, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern halb- wollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin- Nummern G 12, G 13, 21900, A 1—A 8, 20727, H32, H339, H 34, H 30, H 29, H 28, H 23, H 39 —H 42, 295301, 25307, 25313—25316, 18001— 18014, 22309 —22315, Ou E eit drei Jahre, an- gemeldet am 8. April 1894, Vormitt. 9 Uhr.

Nr. 754. Dieselbe, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig Mustern halbwollener Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnissé, Defsin-Nummern 2534—2538, 3130— 3143, 18802, 18807, 18815, 18823, 18828, 18831, 18838, 18848, 3633, 3634, 3622—3632, 3442, 3443, 3444, 3213BG, N31—N 36, Schußfrist drei Fe angemeldet am 8. April 1894, Vormitt.

¡5

„Nr. 755. Dieselbe, ein versiegeltes Pa>ket mit fünfzig Mustern halbwollener Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnisse, Dessin-Nummern 3065, 3080, 3099, 3116, 3137, 3151, 3166, 3191, 3199" 3213, 3223. 9233, 3236, 3243, 3246, 3248, 3952, 3259, 3262. 3264—3270, 3276, 3279, 3282, 3287, 3292, 3296, 3315, 3326, 3341, 3353, 3371, 3382, 3409, 3414, 3416, 3418, 3420, 3426, 28383, 28372, 28454, 28438, 28413, 28399, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 8. April 1894, Vormitt. 9 Uhr.

_ Nr. 756. Dieselbe, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig Mustern halbwollener Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnisse, Dessin-Nummern 5701, 9302, 7564, TODD); 7902, TD4L, 7527, 7524, 7496, 7483, 7474, 7471, 7461, 7454, 7445, 7427, 0908 T3981 7245, 7214, 6802, 6806, G S T3 b K12 B S0 07076 35, 10 J TL; TA2 T J8, J 9, T7, T6, T4, G8, G9, G 10, (11, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. April 1894, Vormitt. 9 Uhr.

Nr. 757. Dieselbe, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig Mustern halbwollener Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnisse, Dessin-Nummern 22316—22326, 17101 —17110, 25098-—25117, 12201—12206, 2081, 2502. 29339, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. April 1894, Vormitt. 9 Uhr.

Nr. 758. Dieselbe, ein versiegeltes Packet mit fünfzig Mustern halbwollener Kleider stoffe, Flächen- erzeugnisse. Dessin-Nummern 28356, 28343, 10375, 10439, 10421, 10416, 10397, 4807, 4800, 4786, 19581, 19595, 19613, 19623, 19648, 13053, 13040, 13027, 12016, 13002, 766, 770, 768, 767, F 163— F 185, 5734, 5731, 5717, Schubfrist drei Jahre, angemeldet am 8. April 1894, Vormitt. 9 Uhr.

Nr. 759. Firma Adolph & Wilh. Glathe jun. in Mittel-Oderwitz, ein versiegeltes Paket mit drei Mustern leinene Handtücher, Qualität 19 B, Dessin-Nummern 339, Qualität 19, Dessin-Num- mern 327 b, 327 c, Flächenerzeugnisse, Schußfrift o Age angemeldet am 25. April 1894, Vormitt.

T¿

Zittau, den 27. April 1894.

Königlich Sächsishes Amtsgericht. Heinzmann.

Konkurse.

[7634] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Moriß Heinrich Lehmann in Chemnitz (Lud- wigstraße 9), ift beute, am 28. April 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet werden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Gaißsch in Chemnitz. Anmeldefrist bis zum 31. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung am 24, Mai 1894, Vormittags 9} Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 28. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Mai 1894.

Chemnitz, den 28. April 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst, Abth. B: Aktuar Hennings.

[1695] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alfred Krausze in Eibensto> wird heute, am 4. April 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Landro>k in Eibensto>k wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 4. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bes stellung eines Gläubigeraus\husses, eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17, Mai 1894, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird auf- egeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verab- lan oder zu leisten, au<h_ die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den For- derungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 30. April 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Eibenstoe>. Kaut|<.

7641] ; Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Wilhelm Lippold zu Erfurt, Friedrih-Wilhelms- plaß 26, ist am gestrigen Tage, Nachmittags 6 Uhr 9 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann E. W. Schöne hier. ‘Anmelde- frist bis zum 9, Juni 1894. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 15. Mai 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 16. Mai 1894, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 19, Juni 1894, Vormittags 104 Uhr, Zimmer Nr. 14. :

Erfurt, am 27. April 1894,

oerder, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 1V.

[7665] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau, Wittwe Marie Witaschec> in Forst i. L. ist heute, Vor- mittags 9 Uhr 50 Minuten Konkurs eröffnet, Ver-

walter: Kaufmann Bohris< in Forst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Sai 1894. An- meldefrist 26. Mai 1894. Erste Gläubiger- versammlung 26. Mai 1894, Vormittags 91 Uhr. Prüfungstermin 2, Juni 1894, Vor- mittags Uhr. : Forst E 28. April 1894. Königliches Amtsgericht. Bekanutmachung. V ber das Vermögen des Kaufmauns Gustav Werner in Goldberg is heute, am 27. April 1894, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Adolf Abs zu Goldberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 95. Mai 1894. Frist zur Anmeldung der Mee rungen bis 8. Juni 1894. Erste Gläubigerversamm- lung am 28. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 18, Juni 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgericht, Zimmer Nr. 2. Goldberg, den 27. April 1894.

Wide, , | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7618] Bekauntmachung. _

Ueber den Nachlaß des am 28. September 1893 zu Schulzendorf - verstorbenen Maurermeisters Carl Külzow ist am 28. April 1894, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Maurer- meister Gleichen zu Gransee. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12. Juni 1894. Anmeldefrist bis 12. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 26, Juni 1894, Vormittags 40 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Gransee, den 28. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

[7631] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Firma Unverdorben e Schmidt in Großenhain, Inhaber Johannes Unverdorben und Paul Smidt daselbst, ist heute, am 27. April 1894, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Keyßeliß in Großenhain. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 16. Mai 1894. Anmeldefrist bis zum 6. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung den 23, Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 4. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. l

Königliches Amtsgericht zu Großenhain. Dr Nane, A}: [ : Veröffentliht: Sekr. Heinrich, Gerichtsschreiber.

[7588] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Ziegeleibesißzers Albert Hotze in Niedersachswerfen wird heute, am 27. April 1894, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Usbe> in Nordhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden, Termin zur Wahl eines andern Verwalters u. |. w. den 25. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 8. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Anzeige über den Besiß von Sachen, aus welchen abgesonderte Be- friedigung beanspru<ht wird, bis zum 1. Juni 1894.

Ilfeld, den 27. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

7650]

Ueber den Nächlaß des verlebten Kaufmanns Carl Schrick sem., Inhabers der Firma Schric— Keller, zu Krefeld ist heute, am 23. April 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Mengelberg zu Krefeld. Anmeldefrist bis 9. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 2838. Mai 1894, Vormittags Ak Uhr. Prüfungstermin am 20. Juni 1894, Vormittags Ak Uhr. Offener Arrest bis 15. Mai 1894. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. I.

zu Krefeld.

[7625]

Veber das Vermögen der Leipziger Zimmer- geuofsenschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Leipzig, ist heute, am 27. April 1894, Nachmittags 42 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Rudert hier. Wahltermin am 17. Mai 1894, Vormittags 12 Uhr. An- meldefrist bis zum 30. Mai 1894. Prüfungsterniin am 11. Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr. T Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Mai

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. 111, den 27. April 1894. Steinberger. Bekannt gemacht durch : Sekretär B e>, Gerichtsschreiber.

[7657] Bekanntmachung.

Ueber das Nachlaßvermögen des zu Kl. Upalten am 1. April 1894 verstorbenen Gutsbesitzers Franz Drinkgern ist heute Vormittag um 9 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. ®. Konkursverwalter Nechtsanwalt Storp in Löten. ) Anmeldefrist bis zum 22. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung den 25, Mai 1894, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin den 19. Juni 1894, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist an den Verwalter bis zum 22. Mai 1894,

Lötzen, den 26. April 1894.

i; “Gehlhäar,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7663] Vekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Staffelstein hat dur Be- {luß vom Heutigen, Nachmittags 44 Uhr, über das Vermögen der Maurermeisterseheleute Georg und Maria Müller von Ebensfeld den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: K. Gerichtsvollzieher Stengel hier. Anmeldefrist endet am 12. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung : Samstag, 19, Mai 1894, und allgemeiner rüfungstermin: Mittwoch, 20. Juni 1894, beide Termine des A A B E Ges Pittlimener Nr. 18

: / ener Arre ige- frist bis 19, Mai 1894. R R Tee ed f Ms er Gerichtsshreiber des K. Amtsgerichts : j La, (7 Sekretär. °

D.

[7664] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Consumvereins e. G. mit beschränkter Haftpflicht zu Steina<h wird heute, am 28. April 1894, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Christian Ponsold hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen \ind bis zum 30. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es .wird zur Se aabfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie Gläubigerauss{<ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Mitt- woch, den 23. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, deu 20. Juni 1894, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Per sonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse - etroas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die

erpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für wel<he fie aus der Sache abgesonderte Befrievigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Mai 1894 Anzeige zu machen.

Herzogl. Amtsgericht, Abth. T1., zu Steinach (S.-M.). (gez.) Dr. Ledermann. Veröffentlicht: Dressel, Gerichtsschreiber.

[7635] Konkursverfahren.

Nr. 4383. Ueber das Vermögen des Mathias Josef Laukart, Krämers in Triberg wurde heute, am 28. April 1894, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Kauf- mann Paul Manz in Triberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. Mai 1894. Erste Gläubiger- verfammlung am Samstag, den 26. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am Sams- tag, den 9. Juni 1894, Vorm. 9 Uhr.

Triberg, den 28. April 1894.

Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: (T 8) Ma@urer.

[7638] Bekanntmachung. j

Ueber das Vermögen des Klempnermeisters Otto Häckel in Ujest ist am 26. April 1894, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Gerichtssekretär Wrobel in Ujest zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Konkursforderungen find bis zum 7. Juni 1894 anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung ist auf den 19, Mai 1894, Vormittags 93 Uhr, der allgemeine Prüfungs- termin auf den 19, Juni 1894, Vormittags 93 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt. Der offene Arrest im Sinne des $ 108 der Konkurs- ordnung mit Anzeigefrist bis zum 15. Mai 1894 ift erlassen. i

Ujest, den 27. April 1894.

DAntel, : Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7653] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Posameutenfabri- fanten Carl Hermann Sontag in UAltstadt- Waldeuburg, in Firma Sontag «& Leo daselbst, ist heute, am 27. April 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Kaufmann Carl Oskar Schüße in Walden- burg. Anmeldetermin: 1. Juni 1894. Erste Gläu- bigerversammlung am 24. Mai 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 14, Juni 1894, Vormittags U0 Uhr. Offener Arrest, Anzeigefrist: 20. Mai 1894.

Königlich Sächs. erige Waldenburg. Bam en Bekannt gemacht durh: Exp. Neißig, Ger.-Schr. [7775] Konkurs-Eröffnung ; erfolgte dur<h das K. Amtsgeriht Waldfiszba<h am 28. April 1894, Nachmittags 5 Uhr, über den Nachlaß der zu Klausen gewerblos verstorbenen Katharina, geborenen Endler, Wittwe des Tagners Heinrich Kannuegießer. Konkurs- verwalter: Geschäftsmann Karl Hauk in Waldfisch- bah. Offener Arrest ist erlassen. Anzei efrist und Anmeldefrist erstre>t P je bis 22. Mai 1894. Wahltermin und Prüfungstermin am Mittwoch, den 30. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, im Sißungsfaale des K. Amtsgerichts dahier. Waldfischbach, den 28. April 1894. K. Amtsgerichts\chreiberei. Klippel, K. Sekretär.

[7640] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 13. April 1894 ge- storbenen Steinmehßmeisters nud Bildhauers Robert Richard Virnftengel in Marienthal ist heute, am 28. April 1894, Vormittags #12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rehtsanwalt Otto in Zwi>kau. Frist zur

orderungsanmeldung bis zum 21. Mai 1894. Erste

läubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am $30. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Mai 1894. i

Zwickau, den 28. April 1894. | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts :

Schönherr.

[7647] |

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Selma Lina, verehel. Meißner, geb. Dintsch, in Dörtendorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Auma, den 27. April 1894. :

j Großherzogl. S. Amtsgericht.

[7637] Beschluß. i In der v. Mylke’shen Konkurssahe wird „das Konkursverfahren, nahdem die Masse ausgeschüttet ist, hiermit aufgehoben. Berent, den 26. April 1894. Königliches Amtsgericht.

[7623] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Gebrüder Bein zu Berlin, Brüenstr. 9, ist infolge eines von den Gemeinshuldnern gemachten neuen Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf den 17. Mai 1894, Nachmittags 12} Uhr, vor

dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselb, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, an- beraumt. Berlin, den 18. April 1894.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[7643] Konkursverfahren. - Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Schnittwaarenhäudlerin Marie Thieme, geb. Oberreich, in Berka a. Jlm, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Blankenhain i. Th., den 27. April 1894.

Das Großherzoglih Sächsishe Amtsgericht.

[7590] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Otto Jaeob Diedrich Frese hierselbst is nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins dur< Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben. Bremen, den 28. April 1894.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[7591] Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeisters Franz Auton Lischer wird nah ae ter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Colmar, den 20. April 1894.

Kaiserliches Amtsgericht. (gez.) Croissant. Zur Beglaubigung: Der K. Amtsgerichts-Sefkretär : Hamberger, Kanzlei-Rath. [7592] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers und Schreiners Felix Boespflug in Colmar wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben.

Colmar, den 20. April 1894.

Kaiferlihes Amtsgericht. (gez.) Croissant. i Zur Beglaubigung: Der K. Amtsgerichts-Sekretär : Hamberger, Kanzlei-Rath.

7593]

i In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Velde zu Diez sind in der heutigen Generalversammlung einstimmig gewählt worden :

1) zum Konkursverwalter: der Justiz-Rath Nemnich zu Limburg; E

2) zu Mitgliedern des Gläubigeraus\chusses :

a. der Kaufmann Karl He> zu Diez;

b. der Bierbrauer Karl Stoll zu Diez;

c. der Weinhändler Ludwig Künzler zu Freiendiez; 4. der Direktor August Müller zu Diez; : e. der Holzhändler Wilhelm Lorenz zu Diez.

Diez, den 26. April 1894.

Königliches Amtsgericht. T1. Beyerle. [A778] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kleinhändlers Johann Mathias Berten zu Vurgwaldniel ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erbebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens\tüde der Schlußtermin auf Sonnabend, den 19. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Klosterstraße 24, im Sitzungssaale bestimmt.

Dülken, den 24. April 1894.

(L. S.) Wentky, Assistent, i als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7639] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesißers Franz Peinert zu Oberrifß- dorf, jeßt hier, ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 19. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Aen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 14, anberaumt.

Eisleben, den 23. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

[7659] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lederhäudlers Wilhelm Schleukhoff zu Elber- feld ist na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehoben worden. |

Elberfeld, den 25. April 1894.

Zimmer, Gerichtss chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VI.

[7642] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Rheinischer Schuhbazar, J. Heymann und deren Inhaberin Josefine Heymana, in Gütern getrennte Ehefrau Josef Oppenheimer, zu Eschweiler wird, nachdem der in dem Ver- leichstermine vom 5. März 1894 angenommene O Stati durch rechtskräftigen - Beschluß be- stätigt ist, nah Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. /

Eschweiler, den 27. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt : (L. 8.) (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

7587]

| Das Kgl. Amtsgericht Friedberg hat am 26. lf. M. das Konkursverfahren über das Vermögen des Kauf- manns Kajetan Wörrle in Sittenbach infolge re<tsfräftig bestätigten Zwangsvergleichs aufgehoben.

Friedberg, 28. April 1894. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Mayberger, Kgl. Sekretär.

(7661) Konkursverfahren.

In dem Konkuröverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Edmund Babel in Nengersdorf ist zur Abnahme der O des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung pl berüd>siWhtigenden Forderungen und zur L [uß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren

Vermögensstüke der Schlußrermin auf den 17. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, vor

dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, NRichter- zimmer 1, bestimmt. ; Glatz, den 25. April 1894.

Dierich, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7644] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Weiß waareunhändlers Emil Scherzberg zu Iserlohn wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 8. März 1894 angenommene Zwangs- vergleih dur re<tsfräftigen Beschluß vom 8. März 1894 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Iserlohn, den 28. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

[7655]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lohgerbers Ernft Vüschgen zu Kempen ist Termin zur Gläubigerversammlung und Rechnungs- lage des Konkursverwalters auf Samstag, deu 19, Mai 1894, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht hierselb|st mit folgender Tagesordnung : „Beschlußfassung über Ansprüche der Mafse gegen Kaufmann und gegen die Gerichtskafse sowie über die Aufbringung der no< nicht gede>ten Kosten des Prozesses gegen Kaufmann“ anberaumt.

Kempen a. Rh., den 21. April 1894.

Schoenfeldt, Gerichtsfhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7622] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Hinz, alleinigen Inhabers der Firma Friedr. Hinz in Kiel, Sophienblatt 16, ist zur Prüfung einer nachträgli< angemeldeten Forderung Termin auf den 10, Mai 1894, Nachmittags L125 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Kiel, den 26. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1IT. Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[7662] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Th. von Walentynowicz hier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 11. April 1894 angenommene Zwangsvergleich dur re<tsfräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Königsberg i. Pr., den 26. April 1894.

Königliches Amtsgericht. VIl a. [7620] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bohrunternehmers und Maschinenfabri- kanten Hermann Kleiner zu Kottbus, in Firma Kleiner & C°, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 11. Mai 1894, Vormittags 93 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, an- beraumt.

Kottbus, den 27. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

[7649] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das zu dem vakanten Nachlaß des zu Krefeld verlebten Kaufmanns Gustav Strater gehörige Vermögen is nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufge- hoben worden.

Krefeld, den 26. April 1894.

Gerichtsschreiberei 3 des Königlichen Amtsgerichts.

[7594] Koukursverfahren.

In dem Verfahren betreffend den Konkurs über das Vermögen des hierselbft wohnenden Händlers Richard Meyer ift infolge eines von dem Gemein- shuldner gemachten Vergleihsvorshlags Vergleichs- termin auf den 19. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst (Sißungsfaal) anberaumt worden.

Kreuznach, den 26. April 1894.

Der Gerichts\{hreiber Thomas.

[7619] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Scherke in Bobersberg ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf den 17, Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Kroffen a. O., den 24. April 1894.

Schmidt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7626] Beschluß. In Sachen Konkursverfahren über den Nachlaß der Neftaurateurseheleute Adam und Maria aas von hier. Das am 17. April vorigen ahres eröffnete Konkursverfahren über den Nachlaß der Restaurateurseheleute Adam und Maria pas von Landau a. Isar wird gemäß $ 151 der Konkurs- ordnung aufgehoben. Landau a. Js\ar, den 26. April 1894. Königliches Amtsgericht.

(L. S.) Burkhardt, K. Amtsrichter. : Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts Landau a. Isar.

(L S) Zôller. [7636] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Leopold Alexander in Lauenburg (Elbe) wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. i

Lauenburg, Elbe, den 24. April 1894,

Königliches Amtsgericht.

[7629] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen Marien Wilhelminen verehel. Jhlig, geb. Müller, Befitzerin der Brauerei zu Wahren, wird, nahdem der in dem Vergleichstermin vom 21. März 1894 angenommene M durch re<tskräftigen A vom 21. März 1894 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Leipzig, den 27. April 1894. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111, teinberger.

Bekannt gemacht durh: Sekr. Be>, G.-S.