1894 / 103 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Passiva. [8172]

ta Allgemeine Nüdlversicherungs - Gesellschaft in Hamburg. XIIL. Aktien-Kapital-Konto

Die Herren Aktionä serer Gesell XTV, Mie Ea, 5 M n Aktionäre unserer Gese t i j and am 1. Januar 1893 Nr. 10 hierselbst, teten haft werden hierdur< zu der in unserem Geschäftslokale, 251 880

Zuweisung in 1893 23.967|53Þ 275 847 d ate achten ordentlichen Generalversammlung XV. Dispositionsfond-Konto. M auf Dien ag- den 22. M d, De Na . 23 Uhr, berufen. E erforde

Bilanz vom 31. Dezember 1893. t Stettiner Concert und Vereinshaus. O Géwinn-_und Vérlust-Kouo. M

, T Amortisation

ortisation þ t ; Mh

u qs E B. p An Betriebs-Unkosten-Konto . $2516 Per Géwinn Baatrag aus 1892. j 5 inl. Abgaben-Konto 128/704 iethe-Konto 20 265|—

| U 3 JInteressen-Konto 11 73411

S | Reparaturen-Konto . . 3 508/58

Fe : Peti ao 1096 cu, h: chreibungen .….

1) Fabrik-Anlagen : Reserve-Konto , .

a. Grundstü>e v E20 / (708 910 J] Meter) Boftrag pro 199L

b. Fabrik-Gebäude 2 2 1 (126 800 [N] Meter unter

Dach) 116 422 . Apparate, Maschinen und Transport-Material . . . Wasserwerk, Gaswerk und Maschinen der mean. Werk- stätte . Bahn-Anlagen (18 km) . . . Beamten- u. Arbeiter-Wohn- häuser (298 Wohnungen und 3 Schlaffäle)

Mb

M 5 500 000 Anlage

| M.

] i 9 : Bestand am 1. Januar 1893 129 526 ie laut $ 30 des N én Eintrittskarten werden spätestens am Tage zuvor S 1 29 23 267 153 493

im Kassazimmer der Gesell XVI. Kreditoren. Tagesordnun

1) Vorlegung der Jahresre< d Bi G RUE Io Deiner LOs i rlegung der Jahresre<nung und Vilanz für 1893, -Ertheilung. teiträge zur ‘Knapp[hafts-Berufsge t: 2 Neuvat ci MNIOIE L M 0e genofsensjaf

13030 | 1630/30 20 363/21

nz am 31. Dezember 18983. A h

613 183 745 06} 612 438

Bergwerkssteuer pro TV. Quartal 1893 E Rüdlage für einen <webenden Prozeß __ Diverse |s XVII. Dividenden-Konto. Für niht erhobené Dividende aus 1889 16 ©1891 80 2212

Wähl der Revisoren. Activa. Hambuxg, den 19. April. 1894. Allgemeine Nückverficherungs-Gesellschaft in Hamburg. J. Blumberger.

755 921| 49] 2 326 128| 66 9 097 1922| 60] 9 703 752| 38

2 500 726 868 485

5 582 776 12 669 359

378 208

M 501 000 278 500 7 040

10 400

M 625 000 111 000

56 500

Gebäude Ga AbPreibuna L

Elektr. Maschinen Abschreibung 6 400

Debitores abz. Kreditores 3770 Kassen-Bestand 83

309 75415 Stettin, 31. Dezember 1893.

Aktien-Kapital ypotheken eshénke Neservefonds uschreibung Dividende, unerhob. v. 1890 4 177 t 289 p 5074 684 Miethe-Vortrag 5 000 Gewinn-Vortrag aus 1894 130/30 802 754

[5313]. XVIII. Géwinn- und Verlust-Konto.

Transatlantische Nüdversicherungs-Gesellschaft. b: Abicpcibungen

ab: Abschreibungen Die Herren Aktionäre un esell i i x Alterwali Nr. 10 hierselbft, A bO schaft werden hierdur< zu der in unserem Geschäftslokale,

17. ordentlichen Generalversammlung M E it S 30:df0 City! erforderlichen Eintrittskarten [laut $ e atuts erforderlihen Eintrittskarten wérden spä im Kassazimmer der Gesellschaft O E E Ne Bivor 1) Vorlegung der Jah T A e S d Bilanz fr 1898 D ng der Jahresrehnung un ilanz für ; Dechargé-Ertheilung. 2) Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes. T Stena __3) Wahl der diesjährigen Revisoren und deren Ersaßmänner. Hamburg, den 19. April 1894. : Transatläantische Rückversitherungs-Gesellschaft. Der Direktor : I Blümberger.

815 113/ 96 266 203| 46

391 692 190 881

1 315 217

108 411/91 Wo aa

M 613 953.15 134 602.60

Reingewinn A 479 350.55

1132 842) 70| 870812 14 244 786| 22] 5 435 034

2 064 557| 64 60 902

“1030190 22 702 179| 22] 3 022 358 E 6 495 542.45 2) Waaren, Betrieb, Fabrikation und auswärtige Lager

/ Hiervon entfallen : v Kassa, Wechsel und Effekten 5 9/0 auf Reservefond-Konto . . . H, 23 967.53 » 4) Debitoren, Ausstände und Guthaben bei Banquiers 5 9/6 auf Dispositionsfond-Konto . 23 967.53 Tantième des Aufsichtsraths, der

Diréktion und Béämten . . . 9089577 - 93 830.83

von hiernach verbleibenden M 396 711.62 79/0 Dividende auf 46 5 500 000

Vortrag auf neue Rechnung

5 435 034 8 897 659 3 970 192 7 407 380

25 710 266 M.

Hierzu Vortrag aus 1892

Der Vorstand. Heegewaldt.

1) Aktien-Kapital : | Passiva. 1. und II: Emission, 10 000 Aktien à 4 1000.— M 10 000 000.— 9 000 000.— [12 000 000

III. Emission, 5000 Aktien à 4 1000.—, mit 40% Einzahlung Wasch- und Bade-Anstalt in Hamburg. 2) Kaiser Wilhelm- und Augusta-Stiftung für Arbeiter-Invaliden und Waisen (Gesammt- Activa.

Bilanz pr. 31. Dezember 1893. vermögen der Stiftung per 31. Dezember 1893 4 441 798.39 gesichert dur<h hypo- E E = E \ thekarishe Einschreibung) 398 996 & A M S / 3) Beamten-Pensions-Fonds . : 566 219 Wasch- und E+de-Anstalt Schweinemarkt. aas 40 5 Aufseher- ensions-Fonds (Gesammtvermögen der Kasse per 31. Dez. 1893 4 107 258,01) 16 038 Bau-Konto (M6 206 250.— durch zu- Aktien-Konto (1373 Aktie à 4 1500.— E 5) Spezial-Neserve-Fonds: as rüd>gezahltes Aktien-Kapital ausge- =— 6 206 250.— zuürügezahlt) . .

[8166] 396 711 6 706 569

P assiva.

Gewinn- und Verluft-Konto. Debet.

“29: Gei A T B E

M S 108 207/89 4 524/89

[8174] Bergwerks- Actien-Gesellschaft Bilauz am 31. Dezember 1898.

Activa.

„Hugo“. Geschäfts-Unkosten eins<ließli< Verkaufs-Provisionen insen-Konto aftpflicht-Unterstüßungs-Konto 839 Arbeiter-Unterftüßungs-Kasse : Löhne für gestrihene Kohlen 5 886 verlorene Forderungen 3 Abschreibungen :

auf Immobilien-Konto:

Aus den Erträgnissen 1880/1884 und 1890/92 zurü>gestellte Reserve glichen) Gehalte der Angestellten : 6) Reserve-Fonds: : i Inventarium aus Betriebsübers<üssen pr. 1894 noch zu bezahlen 4 2 000.— Aus den Erträgnissen 1885/1889 zurü>gestellte ordentliche Reserve 1 200 000 bezahlt bezahlte Prämien auf s 9 7) Dividenden-Konto 1891: Bank-Konto, Guthaben bei der Nord- Lebensversicherungs-

I. Immobilien-Konto. Unerhobene Dividende . . 2 600 deutshen Bank policen 104.60 a. Grundeigenthum 8) Dividenden-Konto 1892: Cas vorräthig für Unterstüßungskasse der Angestellten Unerhobene Dividende . . . E 4 420 eife, vorräthig für gesammelte Beiträge N

9) Kreditoren 3.502 273 No einzulösende Badebillete Konto pro Diverse (Ghristiansen &

Saldo am 1. Januar 1893 924 237

rämie

M: Sügang n 1808

482

. Berechtsame Saldo am 1. Januar 1893 ab: Abschreibung c. Schacht und Grubeitbau I. und II. Saldo am 1. Jänuar 1893 zu: Zugang in 1893

ab: Abschreibung

. Eisenbahnen Saldo am 1. Jañuar 1893 ab: Abschreibung

. Gebäude (Betrieb)

U At L An S e

zu: Zugang in 1893 ab: Abgang in 1893

ab: Abschreibung

. Wohnhäuser mit Zubehör Saldo am 1. Januar 1893 zu: Zugang in 1893

10 55377

2 022 076 30 376

1055 372

2 012 000 10 076

213 000 6 390

ab: Abschreibung

. Arbeiterwohnhäuser Saldo am 1. Januar 1893 ab: Abschreibung

400 282 29 953

130 236/81

1 160

429 076/81 17 076/81

115 424 117

T5 541/34 9 441

422 471 8 613

224 720

1044818

1 991 700

206 610

113 100

413 858/65

. Maschinen-Konto I. und T. Saldo am 1. Januar 1893 zu: Zugang in 1893 ah: Abschreibung

. Betriebs-Inventar-Konto Saldo am 1. Januar 1893 zu: Zugang in 1893

ab: Abgang in 1893 ab: Abschreibung

. Fuhrwerks-Konto. Saldo am 1. Januar 1893 ab: Abschreibung

. Mobilien-Konto. Saldo am 1. Januar 1893 ab: Abschreibung . Kobßlen-Magazin-Konto. Bestand an Kohlen am 31. Dezember 1893: 385 b . . Magazin-Konto. Bestand an Materialien am 31. Dezember 1893 . Neuanlagen (im Bau begriffen). Gesenk-Betrieb Schacht I. ugang in 1893 : Aufstellungsgeleise auf Station Buer

Zugang in / : &sWeridknung mit Stall und NRemise Zugang in 1893 Grunderwerb für Schacht TIT. Bi ang in 1393 Schacht und Grubenbau Schacht IIkI. Zugang in 1893 Gebäude Schacht IIL. Zugang in 1893 Maschinen Schacht 1k. Zugang in 1893

. Debitoren. |

. Banquiers und Reichsbank

. Kautionen

. Anzahlung auf neue Wasserhaltungs-Maschine . .

do. auf neue Förder-Maschine

; do. auf gekaufte Grundstli>ke

, Diverse . Kassa-Konto.

estand am 31. Dezember 1893

. Wedhsel-Konto. i j

Bestand am 31. Dezember 1893 abzügl. Dié . Effekten-Konto.

Bestand am 1. Januar 1893

34 668/23

133 562/09 1 402/08

502 037

180 768/94 2 793/15

294 310

40 705/23

18 160/01

199

536 705/23

182 160/01

664

1237 87

3 650: 1275 7 014 5 898 75 9300 3 030 836

744 047 23 000 3 000

5 000

3 000 312 547

4 406 807

164 000

465

1150

2163 25 648

1 090 594

1538 39 766

. Berechtsame

M 10 553.72

. Schacht und Grubenbau . Eisenbahnen . Gebäude (Betrieb) . Wohnhäuser mit Zubehör . Arbeiterwohnhäuser auf Maschinen-Konto Betriebs-Inventar-Konto Fuhrwerks-Konto «„ Mobilien-Konto Gewinn : Brutto-Gewinn in 1893 ab : Abschreibungen

30 376.44 6 390.— 17 076.81 2 441.24 8 613.15

T4

M 613 953.15

134 602.60

: : Reingewinn

Hierzu: Vortrag aus 1892 16 191.90

Hiervon entfallen:

59/0 auf Reservefond-Konto . . . M

50/9 auf Dispositionsfond-Konto . , auf Tantième-Konto:

Tantième des Aufsichtsraths, der Direktion und Beamten . . . 50895.77 98 830.83 von hiernach verbleibenden 4 396 711.62.

23 967.53 23 967.93

. A 479 390.59

M. 495 542.45

7 9/96 Dividende auf 5 500 000 M Vortrag auf neue Rehnung

98 8308:

385 000

134 6026

62|__495 542/45

749 606/53

Per Vortrag aus 18592 Zinsen-Konto Kohlen-Konto Miethen- und Landpächter-Konto Effekten-Konto:

Gewinn auf verkaufte Gffekten Obligations-Zinfen-Konto :

1 verfallener Kupon

Hugo i. W., den 18. März 1894.

und in allen Theilen stimmend gefunden. Zeche Hugo, den 6. April 1894.

Berlin Breslau

Hugo in Westfalen, den 1. Mai 18 H. Sonnenschein.

Zufolge Generalversammlungsbeshlusses vom 30. April d. Is. auf 4. 28.— pro alte Aktie und M4 84.— pro neue Aktie gegen Einsendung der Dividendens bezw. Nr. 4 vom 1. Mai 1894 ab zahlbar gestellt in

| bei Herrn Jacob Landau,

Essen bei der Essener Credit-Anstalt, Frankfurt a. M. bei Herren Baß & Herz,

Grolman.

Der Vorstand der Bergwerks-Actien- Gesellschaft „Hugo“. i . Sonnenschein. A; Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-Konto habe ih mit dem Hauptbuche verglichen

M |S 16 191/90 38 103/14 678 383/26 12 930118

3 973/05

2% |—

749 606/53

Carl Wilkes, gerihtl. vereid. Bücherrevisor.

Gebr. Sulzbach,

Köln bei Herrn Emil Rothschild und bei der O in Buer. Bergwerks-Actien-Gesellschaft 1Hugo“‘. A. Grolman.

wurde die Dividende für 1893 cheine Nr. 13

[8246]

Förste findet am

¿m Lokale der Zuckerfabrik zu Hasede statt. Tag

Hasede, den 28. April 1894.

Zuckerfabrik Hasede-

: esordnung:

1) Bericht des Vorstandes, Vorlage der Bilanz, sowie Ertheilung der Decharge.

2) Ausloosung von 46 20 000 Prioritäts-Obligationen.

3) Neuwahl des Aufsichtsrathes auf die Dauer von 9 Jahren. Die Herren Aktionäre werden hiermit eingeladen.

Zuckerfabrik Hasede-Förste.

Förste zu Hasede.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Zu>kerfabrik Hasede-

Freitag, den 18. Mai 1894, Morgens 9 Uhr,

10) Gewinn

Soll.

An Amortisations-Konto L Konto für zweifelhafte Ausstände Arbeiter-Menage-Konto, Zuschuß Beamten- und Arbeiter - Unfall-

Nersicherungs-Prämien . Aufseher- und Arbeiter-Gratifika-

R A E 0 S VInvaliditäts- u. Alterversorgungs-

P E e o eas Staats- und Kommunalsteuern . Bilanz-Konto

Höchst a. M., im März 1894. Farbwerke vorm.

6 129 717 25 710 266

Meister Lucius «& Brüning.

Der Vorstand.

Gewinn- und Verlust-Konto 1893.

Haben.

12 816/73 26 309/27

57 143/60] 47 794|— 38 233

309 896 6 129 717

8 293 510

M A 1 671 599/86

M S 712 974/96

Per Vortrag von 1892 7 580 93972

Diverse

8 293 ridlès

(817) Bekanntmachung.

Die gestrige Generalversammlun der Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning adt die Verthei- lung einer Dividende von 28/0 pro 1893 be- {lossen und werden hiernach: E a. der Dividendenschein Nr. 14 unserer Aktien I. u. 11. Emission (Aktien Nr. 1—10 000) mit M 280.—, : . der Dividendenschein Nr. 12 unserer Aktien IIT. Emission (Aktien Nr. 10 001— 15 000) mit A6 112.— von heute ab bei den Herrn Georg Hauct & Sohn | in Frankfurt J. I. Weiller Söhne a. Main und Herrn S. Bleichröder in Berlin eingelôst. Höchst a. M., 1. Mai 1894.

Farbwerke j vorm. Meister Lucius & Brüning.

Q, Die fünfzigste ordentliche Generalver- S F sammlungdes Erzgebirgif en Steinkohlen-

F. Alktienvereines ist Gi Montag, den dd, 21, Mai dss. Jrs. anberaumt worden und | es werden die geehrten Aktionäre geladen, si< Vormittags von 9 Uhr an im Gasthofe „zur grünen Tanne“ in Zwi>kau dazu einzufinden und dur< Vorzeigung ihrer Aktien zu legît- timieren.

Der Saal wird um 9 Uhr geöffnet und um 10 Uhr geschlossen, worauf die Verhandlungen beginnen.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts.

9) Vorlage der geprüften Rehnung auf das Jahr 1893, Feststellung der Dividende und Entlastung des Vorstandes.

3) Ergänzung des Aufsichtsraths an Stelle der tatutengemäß ausscheidenden, e wieder wählbaren Herren Banquier oriß Sarfert in Zwi>kau, Rentier Ambrosius Richter in Dresden und Rechtsanwalt Bernhard Blüher in Freiberg. Außerdem Neuwahl für den mit Tod abgegangenen Herrn Banquier Clemens Bauch in Zwi>au. l:

Der 50. Geschäftsbericht auf das Verwaltungsjahr 1893 liegt vom 4. Mai dss. Irs. ab bei den Zahl- tellen des Vereins für die geehrten Aktionäre zur

bholung bereit.

Schedewitß b. Zwickau, den 20. April 1894.

I C A v A

E R r r O Ar . # . Eutin Lübecker Eisenbahn Gesellschaft.

Die einundzwanzigste ordentliche Generalver- sammlung dieser Gesellschaft findet am Mittwoch, den 30. Mai 1894, Nachmittags L Uhr, im Saale des Voßhauses in Eutin statt.

Zwee> der Versammlung:

1) Vorlage des Geschäftsberichtes nebst der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Betriebsjahr 1893, Berichterstattung des Aufsichtsrathes über die Prüfung dieser Vorlagen und die Vorschläge zur Gewinn- vertheilung.

2) Die Genehmigung der Bilanz, Bestimmung der Gewinnvertheilung und Ertheilung der Decharge.

3) Eine Neuwabl zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnahme an den Beschlüssen der General- versammlung sind die Inhaber von mindestens 5 Aktien berehtigt. Die Theilnehmer haben ihren T bezw. denjenigen, für welchen sie in Voll- macht stimmen , unter Angabe der Nummern, spätestens am 25. Mai d. J. in Lübeck bei der Kommerzbauk, in Berlin bei dem Bankhause Louis Kaczynski, in Frankfurt a. M. bei den Herren von Erlanger & Söhne nachzuweisen ; Le erhalten hierüber eine Bescheinigung, gegen welche am Tage der Generalversammlung die Eintrittskarten in Eutin ausgehändigt werden.

Geschäftsberiht, Bilanz, sowie Gewinn- und Verlustrechnung pro 1893 werden vom 15. Mai d. I. an in unserem Verwaltungsbureau hierselbst zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt werden.

Lübeck, den 30. April 1894.

Die Direktion. Siebold, p. t. Vorsitzender.

[7845] Actien-Gesellschaft zur Gründung

des Bades Neuenahr im Ahrthale.

Gemäß $ 38 des Statuts werden die Herren Aktionäre zu der am 28, Mai a. €e-., Mittags 12 Uhr, in unserem Kurhotel stattfindenden Generalversammlung ganz ergebenst eingeladen. Ta corg: 1) enge von Bilanz und Geschäftsberiht pro

Allgemeine Unkosten, bezahlte J für Feuerversicherung bis Juli 1895, vorzutragen pro rata :

S abet n Nr. 140 088, für die

bei der *‘ sfe belegt. . Volksbad Bau-Konto (4 400 403,82, .dävón #6 100 403,82 aus Betriebsüber- \hüssen bezahlt) E ; Inventarium, aus Betriebsübershüssen bezahlt | Bank-Konto, Guthaben bei der Nord- Dee B a a e Kassa-Konto, Guthaben bei Herrn Franz Schröder Hypotheken-Konto, belegte Hypothek, à conto für den Garantie-Fonds eingezahltes Aktien-Kapital. . eue, vorräthig für eife, vorräthig für j Noch einzulösende Badebillets . . Allgemeine Unkosten, bezahlte. Prämie für Feuerversicherung bis April 1896, vorzutragen pro rata . « N r. 76 187, für die Unterstüßungskasse der Angestellten bei der Neuen Sparkasse belegt . . Noch ausstehende Hypothek-Zinsen Fn 1894 eingehende Vergütung für Abgabe gekochten Wassers an das Pn 0% Beide Anstalten Disconto-Wechsel, im Portefeuille . ausposten, pupillaris< sicher belegt . ür den Reservefonds Il. belegt: 464000.—, 3409/6 Hamburger Staats- rente, Bude «o auf Reservefonds 11. sind bis De- zember 1892 gutgebra<ht f M 14 722.39 an Zinsen sind einge- gangen 545.82 heute werden gut ge- braht, wie neben- stehend

euen Sparka

1 418,

6.16 686.21 wie vorstehend belegt , 4039.96

bilden einen Theil des in Haus- posten und bei der Sparkasse von 1827 belegten Kapitals. Eu Nr. 70 878, bei der Sparkasse von 1827 belegt. . . .

Unter E der Angestellten }

die restlichen M6 12 646.25 |

300 000

L119 1 953

2 500

953 8 226

294:

1 538

796 87)

1 591|—

9 500|—

77 500|— |

4 039/96

Meyer) 109/o Garantie für gelieferten

Schaarmarfkt.

Aktien-Konto, 67 Aktien à 4 5000,— eingezahlt 50 2%

Aktien-Konto-Garantiefonds, 50 9/9 der voll eingezahlten Aktie Nr. 51, laut 8 7 der „Revivierten Statuten“ auf Separat-Konto gestellt und hypo- thekarish belegt

Hamburger Sparkasse von 1827, Vor- a 20/0 Þ. A S

Gehalte der Angestellten, pr. 1894 noch zu bezahlen

Dividende pr. 1893: 49/0 P. a. v. M6167 500.— A 6 700.— auf d. Hälfte der Aktie

Nr. 51 no<h zu be-

zahlende Zinsen à 4%

von 4M 2500— . ._„ 100.—

Unterstütßungs-Kasse der Angestellten,

gesammelte Beiträge

emeinschaftli<h. Reservefonds L. : N) Betriebs - Ueberschüsse beider Anstalten pr. 1893

O e O „Nevidierten Sta-

| tuten“

Saldo des Vorjahres plus Zinsen .

Zu bezahlende Ertra- Ausgaben laut $ 10 der Statuten . . .

Reservefonds II1.: 5 9/0 von den Betriebs- Vebershüssen von 4 28 360.05. Saldo des Vorjahres vlus Zinsen .

den diesjährigen Be- triebsübershüssen entnommen Saldo des Vorjahres plus Zinsen Gewinn- und Verlust- Konto, Saldo - Vor- trag von 1892 .. E

Davon:

auf Reserve-

fonds I. wie

oben . . M5 672.01 auf Reserve-

fonds II.

wie oben 1418.— dem Bau-

fonds f. d. TI1.Anstalt 8 437.50 zur Bezah-

lung der

Dividende 6 800.—

6 28 360.05

M 5 672.01 « 9112.40

M. 14 784.41

14 062.16

M 1418.—

«„ 15 268.21 Baufonds für die IIT. Anstali,

8 437.50

« 98 562.90

6 LCLOO

« 28 360.05

M38 532.01 |

„_22 327.91

Vorzutragender Saldo . .

462 220 H Nachgesehen und mit den Büchern und Belegen übereinstimmend befunden

1893. 9) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes. Bad Neuenahr, 27. April 1894. Der Direktor : F. Rütten.

Der Anffichtsrath.

Der Vorstand. Aug. Ehrenberg.

380 800 C. Graön. H. Engelke.

675 110 294 310

Der Vorstand i des Exrzgebirgischen Steinkohlen-

Aktienvereines. O. E. Arnold. E. Geßler.

zu: Zugang in' 1893 ab : Abgang in 1893

380 800 6 706 569

W. H. Kaemmerer. G. O. Herwig.

Hamburg, den 17. April 1894.