1894 / 103 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Actien | : gesellschaft Bad Salzdetfurth. Vierte Beilage Abschluß am 31. Dezember 1893.

M. 2 494 Ï . | Per Kursaal-Pacht-Konto .. 575 « Logter-Haushalt-Konto 403 2 UTTATIEN M ONID 3) 1 893 Badekarten-Konto . . 5 : 1436 9 Brennmaterial-Konto 444 s

« Musik-Konto 1342 D e e fandbriefe « Bilanz-Konto. c. 189 500,— Ea arr Kurswerth 4 680 665,15

pro 1893 1199 d. Fres. 40 000,— Schweizer Obligationen 790 790 6) Darlehne auf Poll aaa ao Die S 5 Kautions-Darlehne an versicherte Beamte ._. . e irektion. 8) Reichsbankmäßige Wechsel und Steuerverg.-Scheine . W. Rasche. 9) Guthaben bei Bankhäusern . ..... . Bilanz-Konto. 10) Guthaben bei anderen Versicherungsgesellschaften .

Abschluß am 31. Dezember 1893. 11) Rückständige Zinsen .

12) Ausstände bei Agenten . i l 13) Gestundete Prämien An Immobilien-Konto P A. 96 152.05 |

18 Baare Kasse . 15 Abschreibung

844.87

Bilanz am 31. Dezember 1893. A. Activa.

C . M. Eee 4 800 000

1) Wechsel der Aktionäre . E 2) Grundbesiß ult. 1892. E s C L OCS O0 Abgang O L 062 1900,20 R E 19-839,80 4 21 400,— | 1 857 500 Des C S arlehne auf Werthpapiere . E i eo 143 740 Werthpapiere : #6 462 350,— Staatspapiere

An Zinsen-Konto

Reklama-Konto

F S Up

« Geschäfts-Unkosten-Konto . «„ Gehalt-Konto 669 75177 ekanntmachungen.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger BRE E a dn T T E E a | Oeffentlicher Anzeiger. rgl Falzziegelei Alpirsbah, A.-G.

M 103. Berlin, Mittwoch, den 2. Mai 1894. I. . Unfall- und Invaliditäts- 2c. E ares 9. Bank-Ausw Bilanz pro 31. Dezember 18983.

1 396 504/27 378 876/40 12012210 391 506|— 230 460/83

39 116/79 83 830/17 906 380/18 90 843/84 16 800|— 18

[8178]

Activa. P assiva.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. [8095] Schlesische Feuerversicherungs-Gefellschaft.

Wir bringen hierdur< zur Kenntniß der Herren Aktionäre unserer Gesellschaft, daß die Ausgabe der neuen Dividendenscheine für die Jahre 1894/1903 nebst Talons gegen Rückgabe der alten Talons, welchen ein na<h der Nummernfolge geordnetes Verzeichniß beizufügen if in der Zeit vom 15, bis 9 105 31. Mai d. I., Vormittags von 9—12 Uhr bei unserer Hauptkasse, Nikolaistadtgraben 12

90 000|— hierselbst, erfolgen wird. j : S 1 71574 2 Auswärtigen Aktionären werden wir, wenn niht ausdrü>li eine andere Art der Empfangnahme 3933| : gewünscht wird, die neuen Dividendenscheine durch die Post in einges<hriebener Sendung zugehen lassen. M A ted A Breslau, den 30. April 1894. 33 545 471/27 Schlesische Feuerversicherungs-Gesellschaft.

General-Direktor:

| Der 6 000 000|— Nibbe>.

294 911/10

h 180 000 2799 51 958 10019

7200

M S 123 161/43} Aktienkapital 17 097/13} Reservefonds 15 323/341] Kreditoren 44 219/78) Amortisations-Konto 12 887/14} Reingewinn 20 75711 Reservefonds 1 370/91 17 160/12

9251 976/96 Gewiun- und Verluft-Konto.

M 11 077 Per 25 009/351 11 813 2

Credit. L ; redit Gebäude sammt Ringofen

Bauareal

Thonlager

Maschinen

Mobilien, Geräthe und Utensilien . .

Debitoren

assa Vorräthe an Waaren und Materialien

Debet.

M.

60 000 20 500 11 300

31. Dez. | Per Aktien-Kapital-Konto . 1893 Grundschuldbrief-Konto H « 44% Anleihe von 1891 95 307/18 « 49/6 Anleihe von 1888 | Bestand am 1. Januar 1892 . . . #5 600 eingelöste Jordansche Seine. „500 Sparkasse Hildesheim- MIaTIenpura « « « W. Ohlmer, Hildesheim . Schneider, Salz- detfurth H. Duderstadt, Salz- detfurth 39 .Gewefke, Salzdetfurth 550 Jordan, Duhna b.Glze 10 Magistrat Salzdetfurth 300 Gewinn- und Verlust- Konto. Ueberschuß pro

31. Dez. 1893

De ats N 16) a. Guthaben auf Giro-Konto bei der Reichsbank Io 1892 C Mobilien-

b. Kaution Konto . 4:16 912.81

Abschreibung pro 1892 „, 422.44 Mobilien - Neuanschaf- | fungs - Konto M 970.68 | Abschreibung pro 1892 « 422.44 | Mb 948.24 Zugang Þpro 1892 L v 200,49 Immobilien-Neuanlage- Konto Kassa-Konto Ad.Limpricht, Hildesheim 6/40} H. Buerschaper, Salz- detfurth 57/90} R. Blechschmidt, Salz- detfurth 1172

115 067/57

Die Direktion. W. Rasche.

G ebote d. vorausbezahlte Steuern

251 976/96 Haben.

M. 75 075 D 444/24

Soll.

16 490/37 B. Passiva. | 1) Aktien-Kapital . L 2) Kapital-NReservefonds 3) Spezial-Reserven : a. Kriegs-NReservefonds O þ. Reserve für zweifelhafte Forderungen ...« . + c. Amortisations- und Garantiefonds für Kautions-Darlehne 4) Schäden-Reserve . ; A e

An Unkosten-Konto

47 153/95 8160 tot= Arbeitslohn-Konto E la [8160] Cochemer Volksbank, Actien-Gesellschaft, Cochem. “ns 124 190/79 : Debet. Gewinn- und Verlust-Kouto. - Credit. Fuhrlohn-Konto s N ¿ | AÄrbeiterv 8-Kont

A deu E 377 615/70 7 i M |AÀ i: M S Sntetefsen- R E rämien-Ueberträge . L 0583808226 An Saldo aus Geschäfts-Unkosten-Konto | 9 258/93} Per Gewinn-Vortrag aus 1892 . . . .} 1140/39 Verluste rämien-Neserve: Inkasso-Spesen 105/03 Fnkasso-Spesen 226/75 Abschreibungen

Differenz aus Nückzinsen

a. für Kapitalversiherungen auf den Todesfall . M 13 650 358,18 46/30 Conto di Suspensì 1 000/— Gebäude b. für Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall „6290 585,38 Conto di E : 3 148/90 Uebers uf aus Zinsen-Konto .'. . 131 530 69 Ringofen c. für Rentenversicherungen . S " 1848 457,04 Abschreib. auf Effekten (Kursdifferenz Uebershuß aus Provisions-Konto 6 572/38 Thonlager d. für Aus\teuerversicherungn . ey 2312994,13 e 31./12. 93) 2126/40 Maschinen e. für Begräbnißversicherungen . 803 478,90 ns M S io! . 5 <0 Mobil., Geräthe und Utensil. ._._. Le Abschreibung auf Utenfilien-Konto - | 170 0 C E 9) Baar-Kautionen: . Gewinn-Saldo 24 97600) 10) E E e E L! 40 470/21 Linsen, überhobener Wechsel-Diskont . 31. 1893, Unerhobene Dividende der Aktionäre . ana un Segen ter Gratififations- und Dispositionsfonds A E 11) Uebers{<uß: 28 400 85 a. Gewinn:NRest aus 1892 25 440 93 þ. Vebershuß aus 1893 | 726 008/37 645 610/76 28 859/84 662 284 30|

14 000

R s Pacht-Konto

6 893/26 382/89 1 929/79 171

30 E M 382 615,70 5 000,

784/67 5)

2111/18 6)

40 6 2 289.68

¿i Lo00 « 766.34 3 926.30 « 1 537.40

> U VTV

1199

24 905 873/63 10 019/72 738 348/02 1882/54

8 22225 75 519|74

115 067

40 470/21 P assiíva.

M.

54 000|— 724/82

1 700|— 290

996,54 | 461 831,92 | 462 828/46

33 545 471/27

Alpirsbach, den 23. April 1894. Der Vorstand. Chr. Schmid.

F. Bußhßke &- Co. Aktiengesellschaft für Metall-Fudustrie, Berlin.

Bilanz am 31. Dezember 1893. Passiva.

E E. i ; 1 192 000|— Per Aktien-Kapital-Konto . 6 114/78 Hypotheken-Konto . . “T1198 14178 Arbeiter-Unterstüßungs- 11 914/78 Fond-Konto . . —T3600— Reserve-Konto für die 94 748/89 Unfallversicherung, zu R i erwartende Umlage für 160 748/89 d Berusügenof ens{aft 16 048/89 Konto-Korrent-Konto 37 800|— Kreditoren 9 733/09 Reservefond-Konto . . T7 533/09 Dispositionsfond-Kto. 9 533/09 Dividenden-Konto 3300| UnerhobeneDividenden “5 889 19 pro 1891 4 120.— 2.90919 pro 1892 „, 180.— 29 689/19 N

: i ' Accepten-Konto L s L 9% Abschreibung —- e evi L L O

1 A d. Verbande Berliner Zugang für Neuanschaffungen 5 406/40 Metall-Industrieller . 5 407/40 Gewinn-u. Verlust-Kto. 5 406/40 Vortrag aus 1892 A M 3 229.83

Activa.

5 Per Aktien - Konto 4 8300 000 in [8099] 1000 Aktien à M 300, worauf 20 9/6 eingezahlt sind . . .. Kreditoren aus Konto - Korrent- Konto Kreditoren aus Depositen-Konto ta p16 ücfzinsen-Konto l 0B 0 Mobilar-Konto 500|— MNeservefonds-Konto 994 911 1 Utensilien-Konto 250|— Dispositionsfonds-Konto . . 294 911,10 Effekten-Reserve-Konto

39 041,67 5 ; S ì mo 75 [8157] Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. E

6757,88 L Laut Beschluß der Generalversammlung vom 30. April cr. ist die Dividende für das Jahr 1893 auf 21 M, für die Aktie = 79/6 (der darauf geleisteten Einzahlung) festgeseßt.

Dieselbe kann gegen Einlieferung der Dividendenquittungen Reihe 1V. Nr. 7, welche von den- jenigen Aktionären vollzogen sein müssen, die am 31. Dezember 1893 in unseren Büchern als Eigenthümer der Aktien eingetragen waren, bei unserer Gesellschaftskasse Alte Varkt 11 fes # Mai cr. in Empfang genommen werden. Den Dividendenquittungen ist ein Nummern- Verzeichniß

eizufügen.

Magdeburg, den 30. April 1894.

Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. j : Linde. Richter. / Mit Bezug auf obige Annonce zeigen wir hiermit an, daß die Dividendenquittungen, Reihe IV. Nr. 7 von heute ab in unserm Bureau Charlottenstraße 28 in den Stunden von 9 bis 3 Uhr bis Gnde Mai angenommen resp. eingelöst werden. Vom 1. Juni cr. ab werden die Dividenden- quittungen nur noch bei der ‘Gesellschaftskasse in Magdeburg eingelöst. : Berlin, den 1. Mai 1894. Die Subdirektion

der Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. » Kassenbestand Ludwig Vogler. | 9) Guthaben bei Banquiers

3) Depositen-Konto

4) Gesammtkoften der Anlage .

5) Materialienbestände, von der General-Unternehmerin für den Erneuerungsfonds überwiesen, im taxierten Werthe von

Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Debitoren aus Konto - Korrent- Konto

Debitoren aus Vorschuß-Konto . insen-Konto fffefkten-Konto

Haus-Konto

[8156] Rechnungs-Abschluß für das Jahr 1893.

A. Einnahme.

60 000|—

514 35741 1370 720/95 41 744/60 187/80

61 738/30 51 629/39

6 000|—

24 976/60 2 131 356/05

Activa. me

1) Veberträge aus dem Vorjahre: Gewinn-NRest aus 1892 a. Prämien-Reserve . . Prämien-Ueberträge . S E . Gewinn-Reserve der mit Gewinn-Antheil Versichertén . . Kapital-Reserve . e S l . Reserve für zweifelhafte Forderungen. . 2) Prämien-Cinnahme: a. für Kapitalversicherungen U Den Dea 1 897 792,45 þ. für Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall . 1618 181,57 c. für Rentenversicherungen | a. einmalige . 599 391,06 8. jährliche . ¿ 1 860,36 d. für Ausfteuerversichherungen 300 607,02 e. für Begräbnißversicherungen . 124 758,30 G O Red SDE Nied o a Os f 8112,28 | 4 550 703| (darunter Prämien für übernommene Rückversicherungen 4 288 009,75) L G1 022040/88 é 82 949,04

den 29. März 1894. Lebens-Versicherungs-Gesellschaft.

Linde. Richter.

E

- Magdeburg,

Magdeburger

M. 996,94 23 028 992,80 K 514 763,56 2 pr A

4 449

An Grundstü>k u. Gebäude-Konto Zugang für Neuanschaffungen

19/6 Abschreibung Maschinen- u. Werkzeug-Konto Zugang für Neuanschaffungen

1 186 200

b G d e f S

2 131 355/05

2 500

156 685 42 672 25 000

ca. 10 9/% Abschreibungen 144 700

Modell-Konto Zugang für Neuanschaffungen

Cochem, den 5. April 1894. Die Direktion der Cochemer Volksbank. A. Fellenz. S MOLLB, J. Bauer. Die Uebereinstimmung obiger Bilanz mit den Büchern bescheinigen

Cochem, den 5. April 1894. Die O Ph. Amlinger. Wilh. Hambuch. Jac. Himmen.

Elektrische Straßenbähn Breslau. Bilanz per 31. Dezember 1893.

M S 3 698/54}} 1) Aktienkapital 558 774/35) 2) Uebershreibung der nebenstehend 29 800 |— unter Pos. 5 aufgeführten Ma- 3 033 730/19 E auf den Erneuerungs- onds 3) Kaution d. General-Unternehmerin 4) Diverse Kautionen

ca. 20% Abschreibung

Utensilien-Konto

F. Rud. Pauly. Zugang für Neuanschaffungen

300

A U S c b. Miataaträge E 1192) 4) ' Kursgewinn aus verkauften Effekten 5) Vergütung der Nükversicherer

6) Policegebühren S

7) Agio-Gewinn auf Valuten

1 104 994 P assiva.

Activa.

62 000 8 452 997

30 952 347|

ca. 100 9/6 Abschreibung Effekten-Konto Heinetvian

Waaren-Konto = Bestand an: 2 pro 1893 4682 462.99

a. Rohmetallen u. Nohguß . 112 070 b. fertigen und halbfertigen

413 622/26 c. Steingut -

Waaren (Fayence -) Waaren 25 606/05

M S 3 150 000

B. Ausgabe.

16 000 276 046 23 800

1) Schäden aus den Vorjahren: A O M 307 995,43 e Ce 1 500,— | 309 495/43 | [8163]

2) Schäden im Rechnungsjahre :

Vertheilung:

50/0 dem Neservefond 6 4 123.15

Zellstosffabrik Waldhof.

16 000

a. dur Sterbefälle bei Todesfallversiherungen: G Mo De 0 Gde a 6 981 abzüglich Nückdelung „9 b. für Kapitalien auf den Erlebensfall: a. gezahlt

c. Renten: «. gezahlt . . ß. zurüdgestellt d. Ausfteuerversicherungen : «a. gezahlt . . ß. zurüdgestellt . ; e. für bei p Ca fällig gewordene Begräbnißversicherun S a A S A AUTOaOCH E e a S 3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen: a. Rückkäufe . R s b. vergütete Prämien . . 4) Dividenden an Versicherte: A O, E Þþ. zurüdgestellt 5) Rükversicherungsprämien Agenturprovisionen . 7) Verwaltungskosten . 8) Abschreibungen : a. auf Grundbesig . b. auf Inventar 9 10 11

Kursverluste auf verkaufte Effekten D elicrMeserte, e rämien-Reserve : a. Kapitalversiherungen auf den Todesfall . . b. Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall . . c. L erliäenin E d. Ausfteuerversicherungen e. Begräbnißversicherungen 12) a. Kapital-Reserve . D, C De e o a oe c. Reserve für zweifelhafte Forderungen . 13) Gebäude-Unterhaltungskoste N e E

.

115,70 000,

Bi zurückgestellt i

gen:

M,

M. b.

M.

M.

"

1 469 058,42

376 115,70 186 186,01

160 064,60 233 999,43

1 350,—

1 845 174 186 186 160 064

1350

M.

M

M

121 808,39 20 097,61

291 893,41 738 348,02

19 839,80

1935,12

M 13 650 358,18

L "”

6 290 585,38 1 848 457,04 2 312 994,13

803 478,90

30 952 347

141 906

1030241

124 877 337 668 311 158

21 774 533 802

24 905 873

294 911 47 153 2150 1776 462 828

233 9595/4:

Activa. Grundstü>e, Eisenbahn u. Quaianlage, Maschinen, Apparate u. Utensilien A6 11 004 510,95

ab:

Amortisation bis

31. 12.92... , 4427 756,34 Fertige Fabrikate und in Fabrikation befindliche Stoffe p inkl. gekaufter Waldungen

onstige Rohstoffe u. Brennmaterial Ersatz- und Reparaturmaterialien . . Debitoren Wechsel- und Kassabestände . . Vorausbezahlte Unfall-, Feuerv.-, Prä- mien und Steuern Kautionseffekten

M S

6 576 754/61

2 061 018/34 166 083/54 273 209/67

2 227 048/09 438 736/37

19 520/56 22 675139

Debet.

12 134 421/93

349 375/40}

I

Aktienkapital Obligationen

Kapital-Reserve Spezial-Reserve

Pensionsfond

Salair u. Lohn pro 1892 rü>ständig, Kreditoren, Oblig.-Zinsen, v. 2. Se- mester 1893, nicht erhobene Dividende

pro 1892

Im Jahre 1894 fällig werdende Holz- kfaufschillinge und f Gewinn- und Verlust-Konto . . ..

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1893.

PassiVa.

M S

4 900 000

2 000 000 531 024 01 520 606 30 120 000!

2 520 461°

202018 2 240312

rahten . .

12 134 421/93 Credîít.

Unkosten

Steuern und Umlagen C an ra

Gewinn-Saldo pro 1893

. M22 Vortrag aus 1892 y

das Geschäftsjahr 1893 auf 4 160,— Die Auszahlung erfolgt von erren H,

und der Berliner

eamte u. Werkführer, Bei- zur Arbeiterkrankenkasse, Arbeiterunfall- versicherung, Arbeiterunterstüßungen, Alters- u. SFnv.-Versihherung, Speisean a /

Zell o Sn der heute stattgehabten Gener

906,31 12 405,78

S 726 551/01 53 0060/36

128 998/99

9 240 312/09 3 148 862/45 fabrik Waldhof.

alversammlung unserer Gesellschaft wurde die Dividende für

la die Aktie, und M 40,— eute an bei den

W. Ladenburg «& Söhne, errn E. Ladenburg, Frankfurt a. D andelsgesellschaft, Berlin. Mannheim, 30. April 1894.

Main,

Die Direktion.

Böôrtrag aus 1892 . Waaren-Konto

M | 12 405/78 3 136 456/67

3 148 862/45

pro Genußschein Nr. 6 festgeseßt.

Mannheim,

6) Dienstkleidungen . M 12 783.90 davon Abschrei- bungen für Jahr „__9 200.—

7) Inventarien und Utensilien

5 609.90 davon Abschrei- bungen für # Jahr „_560.90 8) Kautionen bei Behörden . . 9) Affsekuranz-Vorauszahlungen 10) Diverse Debitores

3 983

5 049

52 967 9 228 2 869

3 715 702 Gewinn- und Verlust-Konto per 31.

5) Geheim-Rath Heimannsche Stiftung M 5 000.—

Zuweisung von an- deren Spendern für diesen Fonds 1 064.50

6) Wohlfahrts- u. Unterstüßungsfonds 7) Diverse Kreditores 8) Gewinn

Dezember 1893 (!/» Betriebsjahr). |

6 064

1 045 27 810 214 939

3 715 702/16

M, : 5 776 29 962 93 077:

Debet.

3 Parla e (seit Juni1892) 2) Betriebs-Unkosten

3) Gehälter und Löhne 4) Beiträge zur Krankenkasse, Inva- liditäts- u. a RRE L E brftpflia für Feuer-, Unfall- u. aftpfliht-Versihherung. .. . 2 850 Stadt

5) Steuern und Abgaben an 10 565/20

und Kreis 6) Abschreibungen auf Dienstanzüge M. 9 200.—

560.90| 9 760/90 214 935/36

366 927/961]

VFnventarien u. Utensilien 7) Gewinn

Die NRü>stellungen für $ Betriebsjahr betragen für den 95 000 M, für den

beständen im Werthe von 16 000 A noch Reservefonds 8496.77 4 Die vorstehenden, \{lü}sse bringen wir hierdurh Ero 1893 gegen den auf dèr ividendenschein Nr. 1

mit dem Bemerken zur

von der heute stattgehabten

in Breslau bei dem Bankhause E. Heimann und der Breslauer

Credit. 1) Betriebs-Einnahmen 9) Diverse Einnahmen 3) Aula von Effekten M 3 717.— Zinsen aus laufender

Rechnung . . „27 969.14

4) Ueberschuß an Miethen

M. 333 635/30

S

600|—

31 686 1 006

Summa

Kenntniß, daß die auf 4,7 9/0 festgeseßte

in Berlin bei der Nationalbank für Deutschland.

Breslau, den 28. April 1894.

Elektrische Straßenbahn Breslau.

366 92796

Erneuerungsfonds außer den Materialien- Amortisationsfonds 20 000 4, für den

Generalversammlung genehmigten Mecanun 8-Ab-

ividende

Rückseite mit Namen bezw. Firmenstempel des Präsentanten zu versehenden

1000 it 47 A pro Aktie zur Auszahlung gelangt der Aktien à M. mi P z zah ag blerbantk,

d. Glas-u.Porzellan-Waaren o. diversen Materialien . .

Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Konto-Korrent-Konto Debitoren

Depot-Konto : Hinterlegtes Accept bei dem Verbande Berliner Metall- Industrieller

Debet. Gewinn- und Verlust-Ko

An Abschreibungen

Grundstü>- u. Gebäude-Konto A 11 914.78

Maschinen- u. Werkzeug-Konto Modell-Konto Utensilien-Konto . . Patent-Konto

Handlungs-Unkosten-Konto Gehälter- Reparaturen-Konto

Ausbesserungen und neue Ersaßstü>ke . . .

Hypotheken- Zinsen-Konto bezahlte Hypothekenzinsen Zinsen-Konto | bezahlte Bankzinsen .

Abschreibung für zweifelhafte Forderungen A 3 229.83

und Verluste Gewinn-Vortrag aus 1892 . . Reingewinn pro 1893

31 957/22

und Insertionsgebühren . .

48 191/79

631 447 9 402 13 581

630 5695

6 000

16 048,89 49.003,09 & C OGOLO „5 406.40

82 462.99

2 683 300

50 592 156 622 16 544 14 850 756

15 761 8b 692/82

Der Auffichtsrath.

F. Bußke, Vorsitzender. Die in der gestrigen Gener ab mit A 40. Ritterstraße 12, sowie bei der und den Herren C. Schlefinger-Trier & Co, zur

Dividende gelangt von heute an unserer Geschäftskasse,

Ssrael, Parrifius & Co. Berlin, 1. Mai 1894.

340 819/92

E. alversammlung für das Ges pro Aktie gegen

4 09/9 Dividende

Vortrag au? neueReh:ung 1 569.

. Dezember 1893.

Per Vortrag aus 1892 . Waarcn-Konto

LODS Gewinn pro 1893

|

Der Vorstand. äftsjahr 189 Deutschen

‘Der Vorstand.

an die Aktionäre 80 000.—

7 85 692.82 |

Brutto - Gewinn pro

s Hausertrags-Konto 1

67

2 683 300129 Credit.

3229 s

329 881/40 7 708

340 819/92

Bluhm. Zeit\< 6.0

T: uf 49% festge ushändigung des R enossenschaftsbauk von Auszahlung.