1894 / 104 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

[8008]

E E E E E E E E A L L A E E L E (E A R L E E E E E E E S S M E E F s

nen à 500 Francs = 405 46 9998 11631 11882 12880 12891 13652 13895 14135 14573 14891 16205 17845 19358 21005 21366 23817 23857 24458 26640 27117 28196 29918 30360 30361 30365 35263 38429 38741 39216 39242 N 46156 46214 46613 47836 Obligationen à 5000 Francs = 4050 195 682 1452 2972 3027 3944 6629.

___ BVekanutmachung.

Die derzeitigen Inhaber des abhanden gekommenen, über die Policen Nr. 24625 und 24 626 ausgestellten Pfaudscheins der Leipziger Kranken-,|Junvaliden- und Lebensversficherungs- ane Gegenseitigkeit zu Leipzig werden ierdur< aufgefordert, ihr Anrecht an den genannten Pfandschein bis spätestens den 11. August 1894 dem unterzeihneten Direktorium nachzuweisen, widrigen- ares nah $ 62 der Satzungen verfahren werden wird.

Leipzig, den 28. April 1894.

Das Direktorium der Gegenseitigkeit.

Versicherungsgesellschaft von 1855. Dr. med. H. Tb. Kreußs<mar. Dr. phil. Wilh. Wolf.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Geselisch.

[8522] Bonnerx-Verblendstein&Thonwaarenfabrik (Actien-Gesellschaft) in Bonn a/Rh. Einladung zur 6. ordentlichen Geueralver- fammlung am 28. Mai 1894, Morgens

11 Uhr, im Hötel Kley,- Bonn. Tagesordnung : i

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz

4 der Gewinn- und Verlustre<hnung pro Bericht ter Prüfungskommission.

2) Beschlußfaffung über Vertheilung des Rein- gewinns.

3) Ertheilung der Entlastung ‘an Aufsichtsrath und Vorstand.

4) Ergänzungswahl ausscheidender Aufsichtsraths-

Mitglieder. ; 5) Ahänderung des $ 2 des Gesellschafts- Statuts.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens vor Beginn der Sitzung bei dem Vorstande zu hinterlegen, $ 22 des Statuts.

Der Auffichtsrath.

H. scher.

[8526] Sürther Maschinen-Fabrik, vorm. H. Hammerschmidt.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Dienstag, den 29. Mai a. er., Nachmittags 4 Uhr, in unserm Geschäftslokale hierselbst statt- findenden fünften ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, sowie des Berichtes des Vorstandes, des Aussichtsrathes und der Nevisionskommission.

2) s über die Genehmigung der Bilanz.

3) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes.

4) Wahl der Revisionskommission zur Ver- gleichung der Bilanz für 1894.

Die Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung theilzunehmen beabsichtigen, haben ihre Aktien in Gemäßheit des $ 24 des Gesfellschafts- statuts mindestens eine Woche vor dem Ver- sammlungstage, und zroar

bei der Geselischaft selbst, l

oder bei dem Wanfkfhause Sal. Oppenheim jr. «& Co. in Köln, i oder bei dem Bankhause Gebr. Bethmann in Frankfurt a. Main zu hinterlegen.

Sürth, den 1. Mai 1894.

/ Der Auffichtsrath.

[8590}

Spar- & Vorschußverein zu Elsfleth. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der auf Freitag, den 25. Mai 1894, Nachmittags 4 Uhr, in Hauezken Hôtel „Fürst Bismar>“ zu Elsfleth anberaumten ordeutlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Rechnungsablage. 9) Dechargeertheilung für den Vorstand und Aufsichtsrath. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Ge- winns, 4) Abänderung des $ 8 der Statuten. 5) Neuwahl des Vorstandes und Festseßung des Gehal1s desselben. 6) Sonstiges. Elsfleth, Mai 3. 1394. Der Vorstand. : Joh. Wempe.

Sani Oberhohndorfer Sthader-Stecinkohlenbau-Verein.

Nachdem die Generalversammlung vom 28. April 1894 beschlossen hat, sür das Jahr 1893 eine Dividende von 50 4 A auf jede Aktie des Oberhohndorfer Schader-Steinkohlenbau- Vereins zu gewähren, so wird dies mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß als Auszahlungstermin der 10, Mai d. Js. festgeseßt ist, und daß die beschlossene Divi- dende von diesem Tage ab Lei der Bankfirma C. Wilh. Stengel oder bei der Vereinsbank in

f

Zwickau oder bei Herrn J. G. Salefsky in Leipzig oder auf dem Bureau des Vereins in

Oberhohndorf gegen Abgabe des 43. Dividenden-

scheins in Empfang genommen werden kann. Oberhohundorf, den 1. Mai 1894. Der Oberhohndorfer Schader-

I Vaubank für die Residenzstadt Dresden.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden zu der

Sonnabend, den 26. Mai 1894, Vormittags

10 Uhr, in den Geschäftsräumen der Bank, Weiße-

gasse 11., stattfindenden ordentlichen General-

versammlung ergebenst eingeladen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind

Mengen Herren Aktionäre berechtigt, welche ent-

weder in der in $ 24 der Statuten vorgeschriebenen

Meise sich legitimieren, oder Depositenscheine über bei

der Dresduer Bank in Dresden oder

dem Bankhause Günther «& Rudolph in

Dresden i

zum Zwe>ke der Generalversammlung niedergelegte

Aktien vorweisen. ;

Der Geschäftsbericht sowie Bilanz und Gewinn-

und Verlust-Konto liegen vom 2. Mai a. c. ab in

unseren Geschäftsräumen Weißegasse 1 I. zur Ein-

sihtnahme unserer Herren Aktionäre aus.

Tage®sorduung: i

1) Vorlage des Geschäftsberichts, Genehmigung der Jahresre<nung und der Bilanz pro 1893/94 und Ertheilung der Decharge.

9) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Dresden, den 2. Mai 1894.

Baubank für die Refidenzstadt Dresden.

Lange.

[8524] „„Arminiag“‘ Lebens- Aussteuer- & Militärdienstkosten Versicherungs-Actien-Gesellschaft München.

Die fünfte ordentliche Generalversammlung

findet am Mittwoch, deu 23. Mai c., Nach-

mittags 4 Uhr, in den Bureaux der Gefellschaft,

Ludwigstr. 174, statt, wozu wir die Herren Aktionäre

der Gesellschaft in Gemäßheit des $ 19 der Statuten

ergebenst einladen. Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und und Berlustre<hnung pro 1893, sowie Ent- egennahme des bezüglichen Direktions- und Aufsichtsrathsberichts.

2) Bericht der Revisoren.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung fowie Antrag auf Entlastung.

4) Beschlußfassung über die Verwendung des Ueberschusses. ;

5) Wahl der Revisoren für das Geschäftsjahr 1894.

6) Ergänzungéwahl des Aufsichtsraths und Neu- wabl für- 2 gemäß $ 8 der Statuten aus- scheidende Aufsichtsrathsmitglieder.

Die Eintrittskarten zur Generalversammlung können

gemäß $ 22 der Statuten dur unsere hiesigen

Bureaux bezogen werden.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre<nung sowie der Geschäftsbericht liegen vom 9. d. M. im Geschäftslokale déèr Gesellshaft zur Einficht der Herren Aktionäre auf.

München, den 1. Mai 1894.

Die Direktion. H. Stöhr.

[5770]

Wir bringen hiermit zur öffentlihen Kenntniß, daß vor Könialihem Amtsgericht Peine die Aus- loosung nachfolgender Nummern der Prioritäts- Obligationen der solidarischen Anleihe der Aktien-Gesellschaften

Ilseder Hütte u. Peiner Walzwerk

vom Jahre 1881 im Betrage von 20000 A stattgefunden hat:

Auf 46. 5000 lautend die Obligationen :

Nr. 1528 1692. Auf M 10(0 lautend die Obligationen : Nx. 1016 1029 1151 1210 1262.

Auf 4 500 lautend die Obligationen :

Nr. 142 184 305 364 410 ‘623 625 679 752 995.

Diese Obligationen werden hiermit auf den D. Ja- nuar 1895 gekündigt und mit laufenden Zinsen bis dahin von diesem Tage an bei unseren Kassen baar ansbezahlt.

Die Auszahlung kann auch durch die Herren Joh. Berenberg, Goßler & Co. in Hamburg, Ephraim Meyer & Sohn in Hannover und Naesemann & Schult in Celle erfolgen.

Noch nicht eingelöst ist die pro 2. Januar 1894 gekündigte Obligation : :

Nr. 222 à 500 M Gr.-Jlsede und Peine, den 19. April 1894.

Die Direktionen der Flseder Hütte und des Peiner Walzwerls.

5771] [ Wix bringen hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß vor Königlichem Amtsgericht Peine die Aus- loesung nachfolgender Nummern der Prioritäts- Obligationen der solidarishen Anleihe der Atkticn-Gesellschaften

Ilseder Hütte u. Peiner Walzwerk

vom Jahre 1886 im Betrage von 26 000 46 stattgefunden hat: / Auf 46 5000 lautend die Obligationen: Nr. 1556 1621 1681. Auf 46 1000 lautend die Obligationen : Nr. 1050 1286 1388 1389 1413 1494. Auf 4. 500 lautend die Obligationen : Nr. 122 151 157 158 453 461 596 629 851 8836. Diese Obligationen werden hiermit auf den 2. Ja- nuar 1895 gekündigt und mit laufenden Zinsen bis dahin von diesem Tage an bei unseren Kassen baar ausbezahlt. : Die Auszahlung kann au dur die Herren Joh. Berenberg, Goßler & Co. in Hamburg, Ephraim Meyer « Sohn in Haunover und Naesemann «& Schult in Celle erfolgen. Noch nicht eingelöst fiud die pro 2. Januar 1892 gekündigten Obligationen: Nr. 616 667 745 777 810 814 à 500 M Gr.-Jlsede und Peine, den 19. April 1894.

Die Direktionen der Flseder Hütte

[8368] Hierdur<h wird bekannt geaeben, daß der Auf- sichtsrath der unterzeichneten Aktiengesellschaft derzeit aus folgenden Personen besteht : Kaufmann Wilhelm Mohrmann in Döbeln, Vorsitzender, Königl. Baurath Paul Weidner in Dresden, Stellvertreter, Rechtsanwalt Richard Schanz in Dresden. Zum alleinigen Vorstandsmitgliede ist Kaufmann Guido Satlow in Dresden

ernannt worden. Liebenwerda, den 1. Mai 1894.

Hohenzollern - Zehe Liebenwerda.

Der Aufsichtsrath. W. Mohrmann, Vorsitender.

[8592] Vereinigte Karlsruher Mühlburger

und Durlacher Pferde- und Dampfbahu- Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unjerer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Sonuabend, den 26. Mai 1894, Nachmittags 4 Uhr, zu Karlsruhe in Baden im Bureau der Gesellschaft stattfindenden ordentlichen Generalversammlung E, Die Deponierung der Aktien hat in der laut $ 29 des Statuts vorgeschriebenen Weise bis spätestens den 24. Mai cr., Mittags 12 Uhr, an der Gesell- \chaftskasse in Karlsruhe i. B. oder bei der Filiale der Weimarischen Bank in Berlin zu erfolgen. Tagesordnung : :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung über das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Genehmigung der Gewinnvertheilung; Er- theilung der Decharge.

Karlsruhe, den 2. Mai 1894. Der Aufsichtsrath der Vereinigten Karlsruher Mühlburger und Durlacher Pferde- und Dampfbahn- Gesellschaft. J. V.: Carl Weber.

[8529] Ríickversicherungs-Verein der Magdeburger Wasser Assecuranz Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdur< zu der am 21, Mai d. J., Nach- mittags 47 Uhr, in der hiesigen Börse statt- findenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst ein.

: Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz für das Jahr 1893/94 nebs Gewinn- und Verlustre{nung, sowie des vom Vorstande an den Aufsichtsrath er- statteten Berichts, welche von heute ab in unserm Geschäftslokale, bei der Neuen Magde- burger Wasser Affecuranz Actien-Gesellschaft, Werftstraße Nr. 32 hierselbst, zur Einsicht der Herren Aktionäre ausliegen, mit den Bemer- kungen des Aufsichtsraths.

9) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Bilanz und der Jahreêrehnung.

3) Beschluß der Generalversammlung über Ge- nehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung, sowie über die Vorschläge zur Gewinnvertheilung.

4) Beschluß der Generalversammlung über die dem Vorstande und Aufsichtsrath für die Sahresre<nung 1893/94 zu ertheilende Ent- lastung.

5) Wahl von zwei Revisionéskommissarien für die Sahresre<nung 1894/95.

6) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden, aber wieder wählbaren Herrn Gustav Tonne.

Magdeburg, den 2. Mai 1394. Nückversicherungs - Verein der Magdeburger Wasser Affsecuranz-Actien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. In Vertretung: Andreae.

Tonne.

[8530] Neue Magdeburger Wasser Assecuranz Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdur< zu der am 21. Mai d. J., Nach- mittags 4 Uhr, in der hiesigen Börse stattfindenden fünstew ordentlichen Generalversammlung er- gebenst ein.

i Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz für das Jahr 1893/94 nebs Gewinn- und Verlustre<hnung, sowie des vom Vorstande an den Aufsichtörath erstatteten Berichts, welhe von heute ab in unserm Geschäftslokale, Werftstraße Nr. 32 hierselbst, zur Einsicht der Herren Aktionäre ausliegen, und Vorschläge über die Gewinn-Vertheilung mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths. Bericht des Aussichtéraths über diese Vorlagen. Beschluß der Generalversammlung über Ge- nehmigung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustre<nung und über die Vorschläge der Gewinn- Vertheilung.

Beschluß der Generalversammlung über die dem Vorstande und Aufsichtsrath für die R s 1893/94 zu ertheilende Ent- astung.

Wahl eines Aufsichtsraths - Mitgliedes an Stelle des ausscheidenden, aber wieder wähl- baren Herrn Gustav Tonne.

Antrag des Aufsichtsraths und Vorstandes auf Abänderung des $ 2 des Gesellschafts-Vertrages betreffend den Gegenstand des Unternehmens und des $ 34 Nr. 3 daselbst, betreffend die Nückprämie. :

7) Antrag eines Aktionärs auf Abänderung des & 34 Nx. 1 und $ 35 1. Absay! be- treffend den Reservefond und die Einrichtung eines Spezial-Reservefonds. / |

8) Wahl von zwei Revisions-Kommissarien, sowie von zwei Stellvertretern für die Jahres- Rechnung 1894/95.

Magdeburg, den 2. Mai 1894. |

Neue Magdeburger Wasser Asfécuranz

ctien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand.

408]

Nach der in der Generalversammlung vom 28. April a. c. vorgenommenen Ergänzungswahl von Aufsichts. rathsmitgliedern besteht der Auffichtsrath unserer Gesellschaft na erfolgter Neukonstituierung aus den

rren Kaufmann Richard Fo>ke, Zwi>kau, als Vor- sißendem, Rentier Louis Meyer, Zwi>kau, als \tellver- tretendem Vorsitzenden, Spinnerei-Direktor J. Morf in Leipzig, Kaufmann Arthur Meyer in Zwi>au. Leubniz-Werdau i. S., den 30. April 1894. Vigogne-Actien Spinnerei Werdau.

Der Aufsichtsrath. Nichard Fo>e, Vorsitenter.

[8531]

Am 26. Mai c., Nachmittags 4 Uhr, findet in

Berlin im Saale der Fondsbörse, Eingang Wolf-

gangsstraße, die ordentliße Generalversamm-

lung der Aktionäre unserer Gesellschaft statt. Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1893; Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung dieser Vorlagen.

2) Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung.

3) Ersaßwahl zum Aufsichtsrath. Wahl von Nevi}oren pro 1894.

Die Besiter von konvertierten Aktien, welche sich an diesen Generalversammlungen betheiligen wollen, haben ihre Aktien oder den Depositalscheia einer öffentlichen Anstalt über Niederlegung derselben, nebst einem dopvelten Verzeichniß, wovon ein Cxem- plar abgestempelt zurückgegeben wird, \pätesteus bis Dienstag, den 22. Mai a. e., Nachmittags 6 Uhr, bei dem Bankhause H. C. Plaut in Berlin niederzulegen.

Nach Beschluß der Generalversammlung vom 97. April 1891 find uur die konvertierten Aktien stimmberehtigt. Es ergeht daher an die Besißer von no< nicht konvertierten Aktien hierdur<h wieder- holt das Ersuchen, ihre Aktien nebst Dividenden- scheinen" baldigst bei der Gesellschaftskasse in Thale zur Konvertierung einzureichen.

Thale, 28. April 1894.

Der Aufsichtsrath

der Cementfabrik Victoria. D: Bodstein.

{8591]

Bayerische Actien Gesellschast für chemische

und landwirthschaftlich chemische Fabrikate (Fabrik Heufeld).

Wir laden hiermit die Tit. Aktionäre unserer Ge- sellschaft zur diesjährigen ordentlichen General- versammluug auf Dienstag, den 22. Mai l. J., Vormittags A1 Uhr, in dem kleinen Saale der Gesellshaft Museum, Promenadestraße Mt: 12, en :

Die Empfangnahme der Eintrittskarten findet bis 19. Mai, Vormittags 12 Uhr, gegen Vorlage der Aftien selbst oder eines die Nummern derselben enthaltenden amtlih beglaubigten Verzeichnisses bei der Bayerischeu Vereinsbank in München oder bei der Direktion in Heufeld statt.

Tagesorduung : ;

1) Geschäftéberiht und Vorlage der Bilanz per 31. Dezember 1893 $ 26 Abs. 1 der Statuten.

2) Bericht des Nevisionsausschusses und Antrag desselben auf Decharge an den Aufsichtéräth und den Vorstand, sowie Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung $ 27 d. der Statuten.

3) Wahl des Nevisionsausschusses $ 26 Akf. 1 der Statuten. :

4) Ergänzungswahl des Auffichtsraths $ 15 der Statuten.

5) Antrag bezüglich der Verwendung eines Theils der Spezialreserve zu einer außercrdentlichen Abschreibung.

München, den 2. Mai 1894.

Der Aufsichtsrath. Der Vorstand.

[8585] E Die Herren Aktionäre der

Pechelbronner Delbergwerke

werden hiermit zu der am Freitag, den S, Juni 1894, 27 Uhr Nachmittags, im Lokale der Allgemeinen Elsässishen Bankgesellschaft in Straß- burg, Münstergasse 8, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Die Eintrittskarten werden gegen Hinterlegung der Aktien auf Inhaber bei der Allgemeineu Elsässischen Bankgesellschaft in Straßburg oder bei ihren Filialen in Mülhausen, Gebweiler, Colmar, Met, Frankfurt a. M. und bei der VWangue de Mulhouse in Mülhausen i. E. bis zum 31. Mai 1894 an die Herren Aktionäre verab- folgt.

Tagesorduung : 1) Vorlegung der Bilanz. 2) Bericht des Borstandes. 3) Bericht des Aufsichtsrathes. 4) Ertheilung der Entlastung für den Borstand und den Aufsichtsrath. i 5) Festseßung der Gratifikation an das Personal. 6) Verfügung über den Reingewinn nah Maß- gabe der Statuten. 7) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes. Die Direktion.

[8586] : Die Herren Aktionäre der

Pechelbronner Oelbergwerke

werden hiermit zu der am Freitag, den S. Juni

1894, 34 Uhr Nachmittags, im Lokale der

Allgemeinen Elsässishen Bankgesellschaft in Straß-

burg, Münstergasse 8, stattfindenden aufterordeut-

lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduuug :

Verlegung des Sitzes der Gesellschaft von Straßburg i. E. in das jetzige Lokal der Direktion in Schiltigheim. /

Die Einkrittókarten für die ordentliche General“ versammlung haben auch hierfür ihre Gültigkeit.

Steinkohlenbau-Verein. Rechtsanwalt Bülau Neukirch. Brandt.

und des Peiner Walzwerks.

In Vertretung: Andreae. Tonne.

Die Direktion.

10) Prämien-Ueberträge :

11) Prämien-Reserve : a. für Versicherungen auf den Todesfall (Th. 1. d. G.-Pl.) 46 33 836 302,50

12) Sonstige Reserven:

13) Sonstige Ausgaben . . .. 14) Ueberschuß des Jahres 1893 .

: Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 4. Mai

„M 104.

1. Untersuhungs-Sachen.

2, L ote, Zustellungen u. E

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Betioule Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloo

ung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschasten auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. / Siebenundfünfzigsier Rechnungs - Abshluß für das Jahr 1893.

(8 Gewinn- und Verlust-Rechnung.

10. Verschiedene

1894.

-

tsanwä

TT. Bilanz-Konto ultimo 1893.

Serte Ld Vat Eae au ten u. Aktien-Gesellsh.

| Oeffentlicher Anzeiger. | 2

ekanntmachungen.

enes Gastew.

A. Activa. 1) Die Su s U us T N 2) Grundbesiß in:

a. Berlin, Behrenstr. 69

A. 25 669 b. Breslau, Ohlauufer 9 .

v D C00

A. Einnahme.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre : a. Prämien-Reserve : a. für Versicherungen auf den Todesfall (Theil I. A « x » Lebensfall «i I, L Renten-Versiherungen ¿ L . Erxtra-Prämien-Reserve . A b. Prämien-Ueberträge: a. für Versicherungen auf den Todesfall (Theil I. d. Ls L 2 SebenU E, IL 1 Mente eer e C L c. Schaden-Reserve für unerledigte Sterbefälle . d. Gewinn-Reserve der Versicherten und Aktionäre: a, Dividenden - Reservefonds der Versicherten C O ß. Unerhobene Dividende der Vorjahre . . . . 7. Zur Vertheilung bestimmter Gewinn des Jahres 1888: ax. an die Versicherten . M 790 119,— A A 102/000

0. Alten B Ee 2

e, Unvertheilte Uebershüsse der Jahre 1889—91 .

M. 86 9595,29 « 72 640,81

« 942 619,— 30 000,—

A G 019090419 DeE Abt L O0 20

Mh.

. 132 484 137 4 227 614 3 383 085

430 000

S M.

10 10 05 —{40 524 836

2 243 662 246 160 1 034

1132215

6. Sonstige Reserven : a. Spezial-Reservefonds ß. Kriegs-Reservefonds. . . 7. Aktien-Kapital-NReservefonds .

2) Prämien: a. für Versicherungen auf den Todesfall iee I. d. G.-PlL.) . b. " e " u Lebensfall u d " . G lente WerliMerunget C Us

3) Zinsen:

a. Mien von ausgeliehenen Kapitalien... M. 2088 870,55

b. Reinertrag der Grundstü>ke (Miethe der niht zu

Geschäftszwe>en benußten Räume abz. Unkosten,

Reparaturen und Hypotheken-Zinsen) . E 4) Nursgewinn aus verlaufen G 6 Vergütung der Nückversicherungs-Gesellschaft auf Sterbefälle . 6) Sonstige Einnahmen:

a. Zufsaßprämien für Berufsgefahr, Reisen 2c.

De T Daa O

c. Aufgeld für wieder in Kraft getretene Versicherungen

B. Ausgabe. 1) Schäden aus den Vorjahren : O a. gezahlte Sterbefälle. . . b. zurüdgestellte Sterbefälle . 2) Schäden im Rechnungsjahre : a. S ERE bei Veriiberungen auf den Todesfall: S A E

. M. 2 654 397,38 9, JuUTUGO et

« 262 595,70

b. fällig gewordene Versicherungen auf den Todesfall mit abgekürzter Ver-

NMerungedaue 5 2 c. Kapitalien auf den Erblebensfall d. enten N 3) Vergütung für vorzeitig aufgelöste Versicherungen Ÿ Dividenden an Versicherte und Aktionäre: s a. an die Versicherten : a, G B SUtUGa E e C e A b. Dividenden-Reservefonds der Versicherten (Modus II.) . c. an P S O C C G LOZAGODO B AUSUGAH E R 608,50

M 773 039,10 « 82 749,03

4648364 |

4 369 980/35

88 94 90} 2 490 858

202 750

9 502 195

100 000 481 375 68 659

49 370 675

4 705 835 945 220

5 918 482

2 135 354

45 000

2327 6 547 1 369

267 426 H

7 709 080

168 867 31 900

2 916 993

219 630 228 400

. |__309 414/85

395 788 115 167

4 TTICHSINTEN Dro 1892 L S S0 5) Rückversicherungs-Prämien S 6) Agenten-Provision

7) Verwaltungskosten

O L S

9) Kursverluste auf verkaufte Effekten und Valuten .

a, für Versicherungen auf den Todesfall (Th. T. d. G.-Pl.) 4 2 291 715,25 As i n a SCVENSOA L e e) 6 20209128 7 & Benten-Bersitrungen. «Ml ) 917,55

L R «T Bebenoau (I) 4596108960 7e Uten eter nden C C ¿) ¿8044900240 j 430000,—

0 Gr tamen De E i

a. Spezial-Reservefonds E E C

D He OD Ua Nerven. D s d. Gewinn-Reserve, Üebershüsse der Jahre 1889—92 .

Summa C. Verwendung des Ueberschusses pro 18983. 9 Un Den UTlen-MapitalMe]ervesonds C Tantièmen an: a. die Verwaltenden Direktoren þ. die Vollziehenden d c. den Syndikus . ;

2 544 724

42 277 394/50

100 000

30 388|— 39 452/70 3 376/45

182 953|—

541 832/10 80 384/35 4 359 452/8049 903 787

3 674 437 301 984

1153 908

10 803 280 372 426 591

1 197 103 DT 079 755

9 886

| 69 217

3) An die Aktionäre: a. Aktienzinsen b. Gewinnantheil

30 000|— 157 848/35

4) An die Versicherten . 5) Andere Verwendungen: zum Beamten-Pensions- und Unterstüzungsfonds .

Summa

| 1127 103

187 848 895 086

5 064

57 079 755/89

c. Köln, Kaiser Wilhelm- - Mine! 99 ser Wilhelm Wohn Geschäfts-

Häuser

S 10 80c ins- d. Frankfurt a. M., Roß- s 13 058 z

mals I: Schleusen- E e 24 196

e, aua / de 9, s abz. darauf haftender Hypotheken . . ¿ .. f. Zehlendorf, Parzelle am Schlachtensee (Baustelle) . ) Darlehne auf Werth E arlehne au er iere . Werthpapiere : E a. Staatspapiere . b. Pfandbriefe . c. Kommunalpapiere . 6) Darlehne auf Policen 7) Kautions-Darlehne an versicherte Beamte Na Be Fee E

3 4 9

Guthaben bei Bai e. taz :

J « VBersicherungsgefsellschaften . Nükständige Zinsen . . s gel Ia A Ausstände bei den Agenten Gestundete Prämien . e e Kalender ¿ 15) Inventar und Dru>sachen (abgeschrieben) 16) Verglichene Dividenden-Antheile verstorbener Versicherter .

: B. Passiva. 3 Aa e 2) Aktien-Kapital-Reservefonds . 3) Spezial-Reserven : a. Spezial-Reservefonds S D) ege e eTBefonD C S Schaden-Reserve für unerledigte Sterbefälle 95) Prämien-Ueberträge: a. für Kapital-Versiherungen auf den Todesfall E 1D: D V x t ce SeCDencal I, c. Renten-Versicherungen C L 6) Prämien-Reserve: a. für Kapital-Versiherungen auf den Todesfall (Theil I. d. Di a Ï i: ebend au (U c. Renten-Versicherungen 30 C O d Grid Pramten Dee 4 A E 7) Gewinn-Reserven der Versicherten und Aktionäre: a. Dividenden-Reservefonds der Versicherten (Modus II) . b. Unerhobene Dividende : a. der Versicherten . s 2, 0er U S i 608 v: Altienzinien pro 1892 L E T O ô, s O e S c. Reingewinn der Jahre 1889—1892 8) Guthaben der Reichsbank. . 0 Baarkautionen . S 10) Sonstige Passiva: a. Beamten-Pensions- und Unterstüßungsfonds b. Le omends für Generalagenten . l C Manet DIO 1098 s 4d. Vorausbezahlte Prgie e. f rämien . f. Hinterlegte Prämien L: âllige Renten .. . 11) Reingewinn des Jahres 1893

Berlin, den 30. März 1894.

E. Haslinger. H. Keibel. M. Win>elman

F. Gesenius. Direktoren. Vorstehenden Rechnungsabschluß

Berlin, den 13./19. April 1894.

Richard Müller.

Æ. 398 000 e L120 UUO

. 6. 81 749,03

30,— | „_30.000,—

Summa |-

144251 360

1 601 000

955 259 4 224 442

29 776 167 045 1156 614 57 143

7542

100 000 541 832

54 846 184

3 000 000 80 384

641 832

2291 715 252 091 917

294 495

2 544 724

. 133 836 302 . 1 4561 589 3 449 502 430 000

42 277 394

115 167

,90 82 357/53

30 030|— 4 359 452/80]

1500 62 200

125 079 64 060 69 217 72 573

1505 955 432

1 022 821/20

5 609 829

n Busse.

[54 846 184

Direktion der Berlinishen Lebens-Versicherungs-Gesellshast.

Lange.

Vollziehende Direktoren.

205 08 6 en haben wir unter Zuziehung eines Rehnungsverständigen vor- hriftsmäßig geprüft und richtig, sowie mit den Büchern der Gesellschaft r E is

nden.

Die Revisoren der Berlinishen Lebens-Versicherungs-Gesellschaft :

Ernst Palis.

Bilanz per 31. Dezember 1893.

Activa.

[18407] Oelfabrik Groß-Gerau vorm. Schoenenberg «& Co.

Passiva.

M | S / 35 073/94 U E 2 216|—}| Prioritätsaktien- 620 309/06 ypothe 552 454/44

Kassa und Wechsel

Effekten

Immobilien (Fabrik, Wohnhaus 2c.) . , Maschinen nnd vorräthige Maschinentheile Betriebsmaterialien, Fässer, Sä>ke und bewegliches Inventar

Waaren - Konto (Nohwaaren fabrizierte Waaren)

Debitoren

Tautième-Konto

Reingewinn 676 696/18 116 179/05

2 117 245/21 inn- und Verlust-Konto.

F Soll.

apital-Konto . reditoren und Accepte 114 316/54} Ordentlihes Reserve-Konto . .

ital-Konto . ..

M. 100 000/- 700 000 161 874

1 109 451

2227

6 427 37 264

2 117 245/21

Haben.

An Unkosten « Tantième- Konto 222782M i « statutaris<e Abschreibun i auf Immobilien, Hochbauten 9685/10

« Maschir 29 076/54

« Reingewinn (inkl. Vortrag v. 1892) Erlös, Miethe u. Delkredere-Konto zu Abschreibungen verwandt 4 34 163.56

Borträg pro 18994 .. «& 9 L10000 37 264/06

339 232/42 Grof:-Gerau, den 28. April 1894.

<neider.. ppa. Hamburger.

M. A 260 978/90} Per Vortrag pro 1893 Miethe und Delkredere-Konto fabrizierte Waaren

Gewinn an Oel u. Kuchen

M 2 041 s 195174

335 239/59

Oelfabrik Groß-Gerau vorm. Schoenenberg & Co.