1894 / 104 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8363] Eithmo irn Mona él E

R e A

Ga Fro BIO a E Die Direktion. Gewinn- und Verlust-Re<hnúng für das Jahr 1893.

B. Ausgabe. | 1) Schäden aus den Borjahren

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

2 104. | Berlin, Freitag, den 4. Mai 1894, /

: Verliner Omnibus-Actien-Gesellschaft, Qa Allgemeine Berliner Omnibus-Ac ewBeleia : 1894

. 6 318476..05 4 M 21277. | 48. 5 , z 46. 10 ,

N Wahlen zum Direktorium. 5) ‘Wahlen züm Kuratorium. ‘Berlin, dén 1. Mai 1894. Das Direktorium. Hauptmann. O. S <

10) Verschiedene Bekannt

0] Bekanntmachung, etreffend Wiederbesezuug der Kreis-Thier- ene für den Stadt- und Landkreis Erfurt. ie mit einem jährlichen Gehalt von 600 4 dotierte Kreis - Thierarztstelle für Den Stadt- und Landkreis Erfurt, mit welcher -bisher die

midt.

[8271]

A. Eiunahme. M S M S

1) Ueberträge aus dem Vorjahre:

Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Tite

A A E E E E

N

L At Zt

und daher neu zu besetzen.

Departements -Thierarztstelle verbunden gewefen, ist durh. den Tod ihres bisherigen Inhabers erledigt,

Geeignete Bewerber werden hierdur< aufgefordert, < unter Vorlage ihrer Befähigungs- und Führungs- nisse, sowie eines Lebenslauss binneu vier ochen schriftlich bei mir zu melden. Erfurt, den 14. April 1894. Der Negierungs-Präfident : Dr. von Brauhit\<.

(828) Bekanntmathung.

Die Westpreußische Landschaft hat am Schlusse des MWeihnachts-Termins 1893 an Pfandbriefen ausgefer- tigt und in Umlauf geseßt :

à 3459/9 I. Serie Emission A. 29 163 040 M

L e Í B. 98 583.100 ,

à 39/0 IL. Serie . 18040200 ,„

à 349% Zentral . 1686400

94000

à 49/09 Î E t nz BE Im Ganzen 147 566740 #4 Die Fonds des Instituts beziffern sich nah dem r rve der General-Landschafts-Kasse vom 20. März 4:

Eigenthümlicher Fonds aus\{ließli< des Werthes der zum Geschäftsbetrieb dienenden Grundstü>ke und Bie, sowie des Mobiliars nach deren Versicherungs- werthen von 553 825 Æ "und ‘des Ausstattungs- S für e pre Se Oa Dar- Téhns-Kasje zu Vanzig von —_— au y ses is 4228 556 M 89 S | 7709179 , 8 , Sicherheits-Fonds auf . 14565.099 ¿79 , Zinsen-Fonds auf. e 488062 54,

im Ganzen auf 13 530 899 4 03 und sind bis auf 544539 4 03 Z in Westpreußi- schen bezw. Zentral-Pfandbriefen zinsbar angelegt.

Marienwerder, am 20. April 1894.

Königl. Westpreußische General - Landschafts - Direktion.

8509]

z Am Sonnabend, den 19, Mai d, Js., Nach- mittags 4 Uhr, findet im Rathhaushotel zu Altona Rathhaubmarkt Nr. 1 eine aufer- ordentliche Generalversammlung unserer Ge-

sellschaft statt. Tagesordnung : 1) Abänderung des Statuts und der Ver- icherungsbedingungen. 9) Bestätigung der Mitglieder des Verwaltungs- raths. 3) Sonstiges. i UAltona, den 1. Mai 1894.

Landwirthschaftlihe Viech-Versiherungs-Gesellschaft a. G.

Der Verwaltungsrath.

Ser s-Fonds auf .

8508] Hülfsxassen ür Beamte der Deutschen Reichs8-Post und Telegraphen - Verwaltung (früher othe’she Kassen). Die im $ 75 des \taatli<h genehmigten Statuts vorgeschriebene ordentliche Generalversammlung findet Sonnabend, den 2. Juni d. Def Abends S4 Uhr, im großen Hörsaale des Postgebäudes, Artilleriestraße 4 a./b., hierselbst statt. Tagesordnuung : 1) Rechenschaftsberiht für das Jahr 1893. 2) Bericht der Revisionskommission bezw. Gr- theilung der Entlastung für den Kassen- verwalter. 3) Ergänzungswahl zum Aufsichtsrath und Neu- wal der NRevisionskommission. Der Auffichtsrath.

8510] : [ Brandversicherungs - Verein Preufischer Staatseisenbahn-Beamtenu. Bekauutmachung. Die diesjährige ordentliche sammlung findet. am ; 2. Juni 1894, Nachmittags 5 Uhr, im Sizungsfaale des d Cisenbahn-Be- triebsamts Berlin—Halle, hierselb, Anhaltisher Bahnhof, statt. Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Rechnungsabnahme. 2) Remunerierung der Auss{lisse. 3) Wahl von sieben Mitgliedern des Verwal- tungsraths an Stelle der auf Grund des d 20 der Satzungen ausscheidenden Mitglieder. 4) Neuwahl des Hauptäus\husses gemäß $ 23 der Satzungen. | 5) Anderweite Fassung einiger Bestimmungen der Vereinsfaßzungen. Berlin, den 1. Mai 1894. : Der T g Veectwwaltungsraths:

: O Off, ) Rechnungs - Rath im Ministerium der öffentlichen e | Arbeiten. D

Generalver-

[858] /

Allgemeiner Deutscher Spar-Verein

zu' Berlin. g

Die Mitgliedèr unseres Vereins werden Hiermi

zu der am Montag, ien 28. Mai 1894, Nath-

mittags 6 Uhr, im Geschäftslokal Berlin NW.,

Unter den Linden 64 I.. stattfindenden diesjährigen

ordentlichen Generalversainmlung eingeladen. A “Tagesordnuug: :

1) Vorlage des Jahresberihts und des Berichts

L D lbs fung über Vertheilung des Jahres

i; ußfafsun

j N Ueberschuss mittels Amortisation ‘von Spar-

b. Prämien-Ueberträge c. Schaden-Resèrve e d. Gewinn-Reserve der mit Dividenden- Anspru Versicherten . Sonstige Reserven: Kapitals-Reserve Reserve für Kursshwankungen . .. Gewinn-Uebertrag

2) Prämien-Einnahme:

a. für Kapitalsversicherungen auf den Todesfall b. für Kapital8versicher. auf den Erlebensfall c. für Rentenversicerungen d. für fonftige Versicherungen

a. Prâmien-Deberte

3 382/18

7180 682/14 413 933/44 45 509/50]

266 766/56

97 563/38 166 156/04

1 573 856/46 665 334/42 152 036|—

Darunter Prämien für übernommene Rückversicherungen M 193 791.30. a ren N 3) Zinsen und Miethserträge: a. Zinsen b. Miethserträge

446 033

4) Kursgewinne aus verkauften Effekten 5) Vergütung der Rückversicherer 6) Sonstige Einnahmen

|

8 173 993

2 391 226

23 401

446 033

28 400 10 873 11 012

11 084 940

C. Verwendung des Jahresüberschusses. 1) An die Kapitals-Reserve

2) Tantièmen an:

a) Verwaltungsrath

b) Vorstand

3) An die Aktionäre

4) An die Versicherten

5) Andere Verwendungen: Uebertrag pro 1894

NB. Zwet Mark für einen Gulden ge

A. Activa. 1) Wechsel der Aktionäre 2) Grundbesitz 3) Hypotheken : 4) Darlehen auf Werthpapiere 5) Werthpapiere: i

Nom. A. 1 691 300.— Staatspapiere pr. M. 1 634 763.82

Nom. 4 7 410 000.— Pfand- briefe pr 7 394 640.— In Reserve gestellte Kurssteigerung pr. 31. Dezember 1893

6) Darlehen auf eigene Policen 7) Kautions-Darlehen an versicherte Beamte 5 Reichsbankmäßiae Wechsel 9) Guthaben bei Bankhäusern 10) Guthaben b. anderen Versicherungs- Gefellschaften 11) Rückständige Zinsen 12) Ausstände bei Agenten 13) Gestundete Prämien 14) Baare Kassa 15) Fnventar und Drucksachen 16) Sonstige Aktiva : a. Fonds-d. Uekerlebens-Affsociationen, u. zw. : a. Nom. 4. 1 626 300.— Staatspapiere 6. 1 638 474.50 Vortrag der Kurs- Rükgänge v. 31. De- zember. 1893 68. Rückständige Zinsen 7. Darlehen auf Tontinen-Policen . . . b. Diverfe Debitoren

rechnet.

Bilanz-Konio am 31. Dezember 1893.

M S

| 9 029403 18 363

abgeschrieben

1 671-470 | 30180/66 48 452|—

331 423/14

M 23 28974

13 973/84

160 000|— 131 592/28

2 567/28

‘9047 767 367 520

390 656 32 709 91 406

250 896

11741

1 750 103/16

84 994/62

Einnahme.

Spezial-Bil

NB. Zwei Mark für einen Gulden gerechnet.

12 027 754/701

a. durh Sterbefälle bei Todesfall - Ver- fiherungen : : o. gezahlt 8. zurüdgestellt b. für Renten: a. gezahlt g. zurüdgestellt 2) Schäden im Rechnungsjahre : 8. dur< Sterbefälle bei Todesfall - Ver- sicherungen: | a. gezahlt (s. zurüdgestellt b. für Kapitalien auf den Erlebensfall : a. gezahlt ute 8. zurüdgestellt c. für Renten: a. gezahlt ‘s. zurüdfgestellt d. fonstige fällig gewordene Versicherungen : a. gezahlt H {. zurückgestellt ¿ 6

3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen a. Rückkäufe L b. rüd>gewährte Prämien

4) Dividenden an Versicherte : a. gezablt Þ. zurücfgestellt

5) Nückverfiherungsprämien 6) Agentur-Provisionen 7) Verwaltungskosten ; 8) Abschreibungen an dubiosen Ausständen . . . 9) Kursverluste auf verkaufte Effekten u. Valuten 10) Prämienüberträge 11) Prämien-Reserve: a. für Kapitalsversicherungen auf den Todes- [l M4 804 357.50

39 601 2 000|—

1 509/50}

191 928/80| 36 580/28 28 600

28 896/24 2 599|—

56 984 __25 728

94 337 172 429

fa b. für Kapitalsversiherungen auf den Erlebensfall . . 4064 617.72 c. für Rentenversiherungen , 354 184.42

Prämien-Reserve bei Rückversicherungs - Ge- sellschaften 12) Sonstige Reserven : a. Kapitals-Reserven b. Reserve für Kursshwankungen 13) Sonstige Ausgaben 14) Vebers{<uß

9 223 159 523 794/52

97 563/38 __166 156

B. PasSiva. 1) Grundkapital 10000 Aktien à #6 4 000 000: : hiervon emittiert 5000 Stü volleingezahlte Aktien à 4 400 2) Kapital-Reservefonds 3) Reserve für Knursshwankungen 4) Schaden-Neserve 5) Prämien-Ueberträge 6) Prämien-Reserve: a. für Kapitalsversiherungen auf den Todes- [ 6 4 804 357. 50

A. 400 =

a þ. für Kapitalsversiherungen auf den Erlebensfall . . 4064 617.72 c. für Rentenversiherungen „354 184.42 Prämien-Reserve bei Nükversicherungs-Gefell- schaften 7) Gewinn-Reserven der Versicherten aus den Boie 1e A 8) Guthaben anderer Versicherungsanstalten bezw. Dritter 9) Sonstige Passiv 10) Sonstige Passiva: ; Unbehobene Dividenden früherer Jahre 11) Uebershuß

9 223 159

anz pro 1893 der Versicherungen mit Gewinn-Antheil.

593 794/52

228 509 28 600

31 4995/4

82712

266 766 102/272 985 612 216 342 6 908

448 096

8 699 365

263 7194

331 493

11 084 940/24

2 000 000— 97 563/38 216 905/62 41 179/28 448 096/20

8 699 3695/1: 172 429 19 092

1 700 1 423

33

12027 754

Ausgabe.

1) Gewinn-Uebertrag aus dem Vorjahre . . hievon ab. die in 1893 zur Vertheilung ge- langten Antheile

9) Prämien-Reserven und Prämien-Ueberträge aus 3) Reserven fur pendente Zahlungen aus dem Vor 4) Prämien-Einnahme

6 olicen-Gebühren

6) Zinsen-Einnahme

þ. Uébershüsse der Jahresprämien

: NB. Zwei Mark für einen Gulden gere

Pren Sina tine im Jahre 18393 urh Sterbefall fälliger Schaden .

einen. ö 3) Ertheilung der Entlastung für das Direktorium und Kuratorium.

chnet. Der ‘im Jahre 1894 zur Vertheilung gelangen

4.266 766.56

94 337.10

dem Vorjahre jdhte. . 4e

A S

172 429/46

2849 039/02 40 000|—

1 206 577/38 11 801/78 134 5659/50}

c. 509% des Gewinnes der Spezial-Bilanz . . è M 304 021.74

de Gewinn-Antheil der Versicherten beträgt. 42 9% der Fahréesprärmie. i ebersiht des Preußischen Geschäfis pro 1893. L. Ablebens-Versicherungen : Sn Kraft waren Ende 1893: 410 Policen mit einer ag une Dot

M1

4 414 413/14

Bpezifikation der Fonds der Versicherungen mit

9. Gewinn-Uebertrag aus deni Vorjahre nebst 4 9% Si E d erga , 120 657.74

L 403736

960 933.95 63 167.91

1) Zahlungen für fällige und Reserven für pendente Versicherungen 2) Policen-Rückkäufe 3) Provisionen und Verwaltungskosten . 4) Prämien-Reserve und Prämien-Ueberträge 5) Saldo der Spezial-Bilanz: a. Vortrag von 1892 b. 4% Binsen hievon... c. Uebershüsse der Jahresprämien d. Gewinn der Spezial-Bilanz

Gewinn-Antheil. auf das Jahr 1894 S a O s T A aa Gewinn-Ansammlüng ..

Hievon entfallen

33 434 319 364 3/577 606

172 429 6 897 120 657

6 O 017A

| 4414413

. 6 125 279.76 70 300.38 42 465.66

4849.22 61 126,72

4

1. Ansftener- und Altevodersorgunge Versicherungen :

Fn Kraft waren Ende 346 Policen mit einer Ver Menge s wr, Prämien-Einnahme im Jahre 189 O

«h 000.— e E Wiener Lebens- ünd Reuten-Versicherungs-Anstalt

Filial-Direktion Berlin. : Otto Hildebrandt, General-Bevöllmächtigter.

6 1 026 350.— 33 187.75

8 074/72

E D E E E S E E I I E T E R O R S S R I E TEEEE Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplans

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei

kann dur< alle Poft - Anstalten, für

Berlin auh< prE die Königliche Gxpedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

Inf

das Deutsche Reich. (:. 1014)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli. ugspreis beträgt L G 50 9 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern osten A E ertionspreis für den Naum einer Dru>zeile 20 .

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 1044. und 104B. ausgegeben.

Pateute.

1) Anmeldungen.

_Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung eines Patentes nachgesu<t. Der Stand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Be- nußung edüßt:

Klasse.

3. G. 8191. Tourniquet-Hosenträger. Franz Guisez in Köln-Lindenthal, Dürenerstr. 165 a. 15. Mai 1893.

«„ K, 9947, Kopierwerkzeug zur Uebertragung aufgezeichhneter Schnittmuster auf Kleiderstoffe. Hulda Kusenberg in Kölna. Rh. 10. August 1892.

4. B. 15 686, OAPPE Ls für Laternen. f Biuhold jr. in Neheim a. Ruhr. 30. FJanuatë ‘1894.

W. 9733. Magnetvershluß für Gruben- lampen. Carl Wolf, i. F. Friemann & Wolf, in Zwikau i. Sachsen. 22. Januar 1894.

5. M, 10700, Excentrisher Meißel für Tiefbohrungen mit s\toßendem Werkzeug. Heinrih Mayer «& Co in Nürnberg-Tullnau. 9. April 1894.

6, B. 14 850. Brauverfahren. C. G Bohm in Fredersdorf. 14. Juni 1893.

„H. 13 639. Vorrichtung für pneumatische Tennenmälzerei. Jacob Held in Köln a. Nh., Venloerstr. 53. 27. Juni 1893.

12. T. 3988, Verfahren zur Darstellung eines Diacetylderivats des op-Diamidophenetols. Max C. Traub und Gustav Pertsh in Basel; Vertreter: A. Mühle und W. Ziole>i in Berlin W., Friedrichstr. 78. 1. Juli 1893.

« W. 9741, Verfahren zur Ausnußung der Energie des Kohlensäure- und Laugendampf- gemisches, welhes sih_ bei der Gewinnung von Kohlensäure nah dem Ozouf'shen Verfahren im Entgasungsapparate bildet, zur Leistung von Arbeit. Franz Windhausen in Berlin NW., Helgoländerufer 2. 26. Januar 1894.

14, B. 15 685. Steuerung für {wungradlose Zwillingskraftmaschinen mit stetiger Drehung eines quer über dem Dampfzylinder gelagerten #Flach- \chiebers. Gebr. BVarnewitz in Dresden-A., Galfenstr.. 22. 30. Januar 1894.

« L. 8314, Innere Kolben-Schiebersteuerung im Zylinderde>el. Adolf Lavaud in Berlin, Prinz Albrechtstr. 2. 22. August 1893.

«„ W. 9601. Steuerung für Kraftmaschinen mit prismatishem No>ken und Schraubennuth in der No>kenwelle. C. Wigand in Hannover, Höltystr. 12. 27. November 1893.

22. B. 13 523. Verfahren zur Darstellung grünblauer beizenfärbender Anthracenfarbstoffe. Badische Anilin- & Soda-Fabrik in Ludwigshafen a. Nh. 23. Juli 1892.

V. 15 056. Verfahren zur Darstellung cines s{<warzen Baumwollfarbstoffs aus a1 a‘- Dinitronaphtalin und zur Erzeugung desfelben auf der Faser. Badische Anilin- & Sodva- Fabrik in Ludwigshafen a. Rh. 27. Mai 1893.

« Fe 6410. Verfahren zur Darstellung von Auramin. Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer «& Co. in Elberfeld. 30. November 1892.

« F. 6530, Verfahren zur Darstellung von Naphtazarin ; Zusa zum Patente Nr. 71 386. Farbenfabrik vorm. Friedr. Bayer & Co. in Elberfeld. 26. Januar 1893.

E j. 6592, Verfahren zur Darstellung von Amidonaphtolsulfosäuren. Farbeufabriken vorm. Friedr, Bayer & Co, in Elberfeld. 20. Februar 1893.

«Fe. 7165. Verfahren zur Darstellung von Sulfosäuren der |s{<wefelhaltigen Basen der Patentanmeldung F. 6805; Zusaß zur Anmel- dung F. 6809. Farbwerke vorm. Meister, Lucius «& Brüning in Höchst a. M. 15. No- vember 1893.

23. F. 7241. Hoßhlkerzengießmaschine. Louis Jean Baptiste, genannt Felix Fournier in Marseille; Vertreter Carl Heinrih Knoop in Dresden A. 25. November 18983.

24, A. 3739, Drehbarer Rauch- und Dunst- sauger. Otto Arlt in Görliß, Dresdener- Straße 11. 16. Januar 1894.

«„ B. 15 6830, Beschi>kungsvorrichtung für Staub- kohlenfeuerung. John James Bordman in Brooklyn, V. St. A.; Vertreter: Arthur Gerson und Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrich- straße 233. 16. Januar 1894.

« L. 8590. Petroleumbrenner. J. Lee- manu in St. Gallen, Schweiz; Vertreter: f C. Glaser, Geheimer a und

Glaser, Regierungs-Baumeifter, in Berlin SW., Lindenstr. $80. 8. Januar 1894.

32, n: 7334. Verfahren und para zur erstellung von Kathedral-Glas; Zusaß zum atente Nr. 71 653. A. Freystadtl in Han-

nover. 31. Januar 1894.

34, D. 5898, Mostrihheber. Friß Deimel, Berlin 3., Kommandantenstr. 50. 18. August 1893.

« Fe 6996, Als Halte- und Einklemmvorrich-

us u. dergl. dienender Rotationskörper.

Wilh. Eduard Fischer in Trier, Petrusstr. 4/5.

15. August 1893.

« L. S630. Zrweitheiligés,. als De>kel-Ver-

[lus und Aufnahme- Behälter verwendbares eden für Aborte und dergl. Otto Lehmann

þ e

51. B. 15 587, Klaviatur mit

in Leipzig-Neustadt, äußere Tauchaerstraße Nr. 16. 26. Januar 1894. (

Klasse.

34. P. 6659. Benzinbrenner. Nikolai Po- Frowsfi in GCharfow, Rußland; Vertreter: Dr. Ioh. Schanz in Berlin SW., Kommandanten- ftraße 89. 17. Januar 1894.

„S. 7736. Plätteisen mit Gatbeheizung. Friedrih Siemens « Co. in Berlin SW., Neuenburgerstr. 24. 18. Januar 1894.

36, K. 10 4183, Gaséfohberd mit Luftvorwärme- Einrichtung. Wilhelm Friedrih Alexander Kölle in Stuttaart, Werrastr. 10. 13. Mai 1893.

K. 11 230. Korbrost für Dauerbrandöfen. Otto Keidel in Sangerhausen. 6. No- vember 1893.

a U. 910, Negulierbarer Gasbrenner für Heiz- und fonstige Zwe>ke. Gerard Ulrici in Dülken, Rheinland. 9. Oktober 1893.

W. 9797, Füllofen mit einer den Füll- {aht überde>enden, gleichzeitig die Lufteintritts- öffnungen beeinflussenden Klappe. C. Wille in Hannover-Linden, von Alten-Allee 16. 15. Fe- bruar 1894.

37. H, 14 260, Rohrschelle. Konrad Hahn in Treuchtlingen, Bayern. 13. Januar 1894.

«„ H. 14454. Borrichtung zum gleichzeitigen Bremsen und Verriegeln bezw. Auslösen von Nollläden. August Herms in Bernburg, Wilhelmstraße. 7. März 1894.

Sch. 9540. Verblendung für Ziegelrohbau. Victor Scholl in Grube Theresia bei Her- mülheim. 3. März 1894.

38. S. 7828. Verfahren zur Herstellung von geschlossenen Hohlgefäßen aus Holzfournieren. George Sauter in Charlottenburg, Hardenberg- straße 40. 2. März 1894.

42. S. 7669, Auslösevorrihtung für selbst- kassierende Musikwerke. Sielaff in Berlin N., Zionsékirchstr. 39. 12. Dezember 1893.

Sch. 9448. Zirkel mit am Kopf. ange- brahter Meßskala. Hermann Schwartz in Berlin, Arndtstr. 44. 31. Januar 1894.

44. Sch. 9458. Klemmvorrichtung zur Be- festigung von Hemdkragen u. dergl. Robert Schumann in Dresden-N, Prießnißstr. 58 Il.

2. Februar 1894. Kartoffellegmaschine. Carl

45. E. 3885. Eichler in Berlin SW., Wilhelmstraße 20. für Dreshmaschinen

13. JUll: 18983.

G. 8537, Einleger mit doppelter Nechenbewegung. Gruhl «& Co. in Löbau i. S., Albertstr. 2. 28. Oktober 1893.

ü Sch, 8950. ODreshtrommel mit kurzen Façoneisenschienen zwischen je zwei Schlagleisten. Eduard “Schotte in Berlingerode, Post Teistungen. 21. Juni 1893.

Sch. 9154. Vorrichtung zur Herstellung von Käse in großen Mengen; Zusaß zum Patente Nr. 73 215. Philipp Sach in Freimers- heim (Rheinhessen). 30. September 1893.

HZ. 1828, Mähmaschine mit einem über dem Messerkamm hin- und hergehenden einzelnen Messer mit vertikaler Nippe zum Abschneiden und Ablegen des Grases. Dr, Zimmermann, prakt. Arzt in Königswusterhausen. 5. Februar 1894,

46. G. 8591. Generator zur Erzeugung einer elastischen Nets, Gasmotoren- fabrik Deutz in Köln-Deuß. 1. Dezember 1893.

47, B. 15 786. Vorrichtung zum Nachstellen der Lagerschalen an Gelenkstangen; Zusaß zum Patente Nr. 72512. Wilhelm Brockhausen und Friedrih Brockhausen in Niga, Rußland; Vertreter: ‘W. H. Uhland in Leipzig-Gohlis, Lindenstr. 13. 26. Februar 1894.

«„ D. 6109, Stopfbüchsenloses Absperrventil für Kohlenfäureflas<hen. Wilhelm Duell in Sürth a. Rh. 10. Januar 1894.

e. G. 8656. Lerfahren zum Geradehalten langer Schraubenfpindeln, Wellen u. dergl. C. Gronert in Berlin NW., Luisenstr. 22a. 6. Januar 1894.

48. E. 4106. Verfahren zur elektrolytishen Herstellung von Kupfertrommeln mit Versteifungs- rivpen. Elmore’s German & Austro HWungarian Metal Company Limited in London und E Ernst Preschlin in Schladern a. d. Sieg; Vertreter: Alexander Spccht, J. D. Petersen in Hamburg und Max Lem>ke in Berlin. 3. März 1894.

49. K. 11 057. Maschine zum Beschneiden einer

gewissen Anzahl über einander geste>ter Kapfeln

na< einander. Alexander Klehe in Offen-

bab a. M., Frankfurterstr. 65. 23. August 1893. P. 6003. Verfahren zur Formveränderung

von Metallkörpern dur< Auswalzen mittels

Kugeln; Zusaß zum Patente Nr. 72281.

Cugen Polte in Ma eue - Sudenburg,

Breiteweg 34. 19. November 1892.

50. K, 11 337, Bespannung von Flachsieben. Ferd. Kraus in Neuß a. Rh. 13. De-

zember 1893. arallelführung der vorderen Tastentheile. F. Böktje in Berlin W., Potsdamerstr. 115 1. 4. Januar 1894. 52. S. 7839, Fadenspannvorrichtung für Stik- maschinen Heilmann'schen Systems. Heinrich Spühl in St. Gallen (Schweiz); Vertreter: Robert Deißler, Julius Maeme>e und Frariz Deißler in Berlin C., Alexanderstraße 38. 24. April 1893. 54, B. 15 777, Blehe>ke für Kartonnagen; Zusaß zu dem Patente Nr. 74527. F. A.

Barthel in Leipzig Hospitalstr. 21.

24. Fe-

bruar 1894. Klafse.

54,

des Heftbandes in Heftmashinen. Heynen in Barmen.

68,

Alfred

S. 14484, Einrichtung zum Transport

Ernst 15. März 1894. \ W. 9418. Luftpumpe für Luft-Radreifen. Woods in Hanau a.

26. August 1893.

Charles Kingston Welch

W. 9616. Befestigung von Zugspeichen.

in Coventry,

England, Caton Road, und Harvey du Cros

in Dalkey,

c

Grafsh. Dublin, Frland, Innis- oring Castle; Vertreter: Carl Pieper und Hein-

ri< Springmann in Berlin NW., Hindersin-

straße 3.

4. Dezember 1893.

64, T. 3975. Spundvershluß. Emil Trou

in Bremen, Moerlkenstr. 53.

G68,

5. Dezember 1893. L. 11 353. Vorrichtung zum Verschließen

einer Thür zu beliebiger, vorherzubestimmender

Zeit.

Aug. Kleymann in Braunschweig.

19. Dezember 1893.

Paul Loiseau-Arcier in

L. 8559. Schloß mit getheiltem Gehäuse. Paris ; Vertreter :

Franz Haßlacher in Frankfurt a. M., Koselstr. 56. 18. Dezember 1893.

M. 10 374, Bremsvorrihtung für Thür-

{ließer mit Federtrommel und Zugschnur. Johann Meyer-Fröhlich in Basel ; Vertreter :

G. Dedreux in München. Schwarz in Berlin, Gollnowstr. 40.

23. Dezember 1893. Geldschranksiherung. Marx

Sch. 9279. 17. No-

vember 1893.

H. Wagner in Hamburg.

T,

Sohle bei

W. 9727. Geheimvershluß für Thüren. 922. Januar 1894.

G. $440, Verbinden von Oberleder und Wendeshuhen dur< das unter

Nr. 71 140 patentierte Verfahren; Zusaß zum

Patente Nr. 71 140.

H. C. Gros in Ober-

ursel b. Frankfurt a. Main. 5. September 1893.

2.

H. 14445. Patronentashe mit drei-

e>igem Querschnitt und fächerartig übereinander

a

ngeordneten Abtheilungen. Jofevhe Edouard

Hubert Hanekar, Oberst-Lieutenant der Nieder-

l

Vertreter: N.

ändishen Infanterie im Haag, Heemskerkstc. 12; Deißler, Julius Maemecke und

Franz Deißler in Berlin C, Alexanderstr. 38. 6, März 1894.

K. 141 352, Versiellbare Gewehrstüße.

Al. Keller-Germann in Wyl b. St. Gallen; Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 19. Dezember 1893.

a

L, 83245, Verbindung des Patronen- usziehers mit dem abnehmbaren Vershlußkopf

für Schußwaffen mit Zylindervers{luß. Georg Luger in Berlin SW., Belle-Alliancestraße 57. 9. September 1893.

P. 6426, Libellen-Quadrant, besonders für

4 Feldgeshütze. Pfister & Streit in Bern,

Seilerstr. 9;

Vertreter: Arthur Gerson und

Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233.

2 As.

1. August 1893.

M. A0 119. Apparat zur Herstellung von

Calciumbisulfitlauge. Maschinenbauaustalt

Golzern Golzern i. S.

76, y

(vorm. Gottschald & 14. September 1893. M. 10 558. Verfahren zur Herstellung on Garnen aus Federflaum und anderen Ge-

Nögli) in

\pinnstfasern (Wolle u. \. w.). Sophie Maier,

geb,

Streib, in Nottweil, Württemberg.

19. Februar 1894.

A.

D. 6066. Flügel-Anordnung für Luft-

\hiffe. Franz F. C. Dähn in Stralsund,

Y

Feder bethätigten So Holzrichter in U.-Barmen.

i tosto>er-Chaussee 8. 11. Dezember 1893.

H. 14 288. Sqghlittshuh mit dur< eine

Ene Peter

92. Januar 1894.

S. 14 424, Kartengeber-Anzeiger. Karl

Hieronymus in Arnsberg, Hellefelderweg Nr. 504. 28. Februar 1894.

L, 8769. Optischer Projektionsapparat mit

plößlihem Bilderwe<hfel. Georges Lesucur in Paris; Vertreter: G. Dedreux in München.

30. März 1894.

80,

C. 4691. Elastishe Zwischenschicht bei

Kunststeinen mit Eiseneinlage. Eduard Cramer

in Berlin NW., Kruppstr. 6.

29, Juli 1893. . 14 539, Schneid- und Lohmaschine für

"S ieferdachziegel. Ernst Heise in Blumen- thal bei Vegesa>k. / 29. März 1894. 84, H. 10687, Steuerung von W-ehrklappen

mit horizontaler Drehachse. Stettin, Grabowerstr. 6a.

86.

I. Heyn in 7. Januar 1891.

M. 10458, Kettenshlihtmaschine mit

S Ioh. Maag in Winter- t

ur; Vertreter: A. du Bois-Reymond und Marx

uer in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a.

Saberide

S7.

barer, von

L

. Januar 1894.

T. 4012, Weblißze aus Garn mit doppeltem wirnauge. . Heinrich Tohang «@& C°_ in 17. Januar 1894. _

L. 8383. Straubenschlüssel mit verstell- ugbändern gehaltenen Bake. Marx angheinrich in Ingolstadt. 30. September 1893.

2) ZurücCnahme von Anmeldungen.

a.

Die folgende Anmeldung ist vom Patent-

sucher zurü>genommen.

Kla}

64, U 1

e. ; K. 11 053. Trichter mit Einrichtung zum eberleiten des Schaumes. Vom 27, November

893.

b. Wegen Nichtzahlung der vor der Erthei zu entrihtenden Gebühr gelten folgende inm als zurüd>genommen. : C E + S. T75S8L. Lamvpenkugel oder -Tulye mit Reflektor. Vom 5. Februar 1894. E 21, Sh. 8985. Regelungsvorrihtung für elektrishe Meßgeräthe. Vom 22. Januar 1894. 37. N. 8010. Shiebefenster, welches gleichzeitig E Deer benugßbar ift. Vom 1. Februar

40. A. 3420. Elektrisher Tiegelofen. Vo

Pas E n “t s N + E. 4019. Verschluß für Streichholzs<ha<h- teln. Vom 29. Januar 1894. E

S2, K. 10 836. Vacuum - Trokenapparat für eiweißhaltige Massen. Vom 15. Januar 1894.

Das Datum bedeutet den Tag der Betannt- machung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichs-Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemahten An- E ist ein Patent versagt. Die Wirkungen S a tweiligen Schutzes gelten als nit eingetreten.

asse.

4, G. 8430, Hilfsbrenner an einem Oel-

dampfbrenner. Vom 16. Oktober 1893. 11. R. 8030. Federnder Buchrü>ken und Ma- L zur Herstellung desselben. Vom 26. Juni

82, H. 11 792. Verfahren zum Tro>nen ‘von Holz. Vom 12. Mai 1893.

4) Uebertragungen.

Die folgenden Patente sind auf die nahgenannten

Personen übertragen: :

Klasse.

21. Nr. 73 719. Max Kantorowicz, Edmund Kantorowicz und Joseph Kantorowicz in Posen, Wronkerstr. 6. Depolarisationsmasse für aalyvanische Elemente. Vom 4. August 1892 ab.

22. Nr. 45 952. Dr. Nudolf Sac<htleben in Homberg a. Rh. Verfahren zur Herstellung von Blanc fixe und von Schwefelzink. Vom 20. November 1887 ab.

Nr. 53 093, White Lead Co. Li-- mäüted in London, 6 Great St. Helens; Ver- treter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Kommissions- Nath, und L. Glaser, Reg.-Baumeister, in Ber- lin SW., Lindenstr. 80. Verfahren und Apparat zur Fabrikation von Bleisulfat. Vom 23. Mai 1889 ab.

29. Nr. 50 304. John Burke in London, 32 Queen Victoriastreet; Vertreter: R. Lüders in Görliß. Neuerung in der Verarbeitung von faserigem Torf zu spinnbarem Material. Vom 12. April 1889 ab. /

33. Nr. 74 974, Firma Junker & Ruh in Karlsruhe, Baden. Selbstthätiger Stoffhalter. Vom 21. März 1893 ab.

34, Nr. 73 401. Max Bukofzer in Frank- furt a. M., Zeil 24. Wandnägel. Vom 9. März 1893 ab.

45, Nr. 71751. F. Schulze in Lage, Lippe. Mechanish bewegtes Senkneß für Fische. Vom 11. April 1893 ab.

48, Nr. 62 431. Firma de Dietrich & Cie. in Niederbronn, Elsaß, übertragen. Verfahren zur Herstellung eines Ueberzuges von Eisenoxydul- ane an eisernen Gegenständen. Vom 16. Juni

ab.

49, Nr. 68 938, Firma Deutsche Eisenfasi- Gesellschaft Dröfse & Co. in Charlottenburg, Straße 24 (Martinikenfelde). Vorrichtung zur Erzeugung einer Stichflamme aus einem Davpy- schen Lichtbogen mittelst magnetisher Felder. Vom 17. Juli 1891 ab.

«„ Nr. 75353, Eduard Weiler in Char- lottenburg, Englischestr. 23e. Verfahren zur ba von Behältern aus dünnwandigen Röhren. Vom 26. Juni 1892 ab.

683, Nr. 68 901. Firma Grappler Pneu- matiec Tyre and Cyecle Company Limited, 28 Clare Street in Dublin; Vér- treter: R. Deißler, J. Maemecke und F. Deißler in Berlin C., Alexanderstr. 38. Vorrichtung zur Befestigung von Gummireifen. an Fahr=- rädern. Vom 31. August 1892 ab.

5) Löschungen, Infolge Nichtzahlung der Gebühren.

1. Nr. 63736. Klaub- oder Lesetis<h zum Sortieren von Erzen. : 4. Nr. 60338. Hebevorrihtung für die

Brennergalerie von Lampen. Nr. 68 414. Ampel. 5, Nr. 49 167. Neuerung an Fördermaschinen.

Klasse.

6, Nr. 68 723. Kühlbottich für Bierwürze. Nr. 73676, Lustzuführungsrohr fün es lohte Keimtrommel. i E 8. Nr. 42302. Maschine zum Färben, Bleichen u. \.-w. von Garn in Strähnen. Nr. 58 051. Maschine zum Färben ‘on Garn- in Strähnen. Nr. 63 528. A W zur Herstellung von Faserstoff}-Kor" teppihen m durch die ganze Die gehenden ® arbmustern.