1894 / 104 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: [7614] r Als Marke i} eingetragen C 36 zu der Firma: Adolf H. Lüdders zu ea "T Thee Uer Mala v \ ' n n Shlämpe das Zeichen : q

gann Als O eingetragen zur Firma: Carl Wagner & Co

in Nürnberg, nah An- meldung vom28. April 1894, Vormittags 9} Uhr, für Schweineschmalz und dessen Verpa>ung die Zeichen, und zwar:

“unter Nr. 1188:

Nr, 1189:

Nürnberg, 28. April 1894.2 Kgl. Landgericht, Kammer Il. für Handelssachen. Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath.

D [8268] Reutlingen. Als Marke is eingetragen ta Nr. 26 des Zeichenregisters zu ter Firma: H. Hein- genann in Reutlingen, na< Anmeldung vom . April 1894, Nachmittags 53 Uhr, für die Ar- tikel der Dr. Lahmann’shen Reformbaumwollunter- kleidung, insbesondere Hemden, Ja>ken, Unterbein- kfleider, Strümpfe und So>en das Zeichen :

Dasfelbe wird auf den Waaren und deren Ver- pa>ung angebracht. Reutlingen, den 28. April 1894. K. Württ. Amtsgericht. Ober-Amtsrichter: Mu ff.

[7612]

Säckingen. Nr. 5390. Als Marke i} eingetragen nnter Nr. 6 zu der Firma: Hüf}}

und Künzli in Murg, na

Anmeldung vom 20. April 1894, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten, e Erzeugnisse der Weberei und esonders der Schuhelastique-, Roh- und Buntweberei das Zeichen :

Säckingen, den 20. April 1894.

Herkules

Großh. Bad. Amtsgericht. (Unterschrift.)

{8010] Wermelskirchen. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 6 des Zeichenregisters zu der Handels- esellschaft: „Gebr. Wellers- aus“ zu Nenenkotten, Ge- meinde Wermelskirhen, gemäß Anmeldung vom 28. April 1894, Vormittags 9 Uhr 10 Minuten, für Eisen- und Stahlwaaren aller Art das Zeichen:

Dieses Zeichen wird auf der Waare und deren ns dur< Einschlagen bezw. Aufdrü>ken an- gebracht.

Wermelskirchen, den 28. April 1894.

Königliches Amtsgericht. T. [7932] Wittenberg. Als Marke ift eingetragen unter G. 5 zu der T ind / H i Lans oernemann zu Zahna «rh aur nah Anmeldung vom „;, o) E 4 20. April 1894, Vor- -¿ n ) mittags 10 Uhr, für Er- 5 zeugnisse aus Mais das Zeichen : ' y O Königliches Amtsgericht zu Wittenberg.

[5616] Wurzen. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 10 die Firma: Otto Grun «& Co. in Wurzen, nah Anmeldung vom 17. April 1894, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten, für Leder, das Zeichen :

Königliches aura Wurzen, am 20. April ‘1894, Reichenba<.

Muster - Negister.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen. [8464]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 488. Firma: J. H. Nobis «& Thissen in Aachen. Umschlag mit 1 Modell für Haarnadel- verya>ung, versiegelt; Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummer 15, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am d. April 1894, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten.

Nr. 489, Firma: Haaren’er Tuchfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Haaren. Umschlag mit 1 Muster für Kammgarn, versiegelt; Flächenmuster, Fabriknummer 52, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1894, Vor- mittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 490. Firma: Neuß Gebrüder in Aachen. Umschlag mit 1 Modell für Nadelverpa>ung, offen; Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 36, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1894, Vormittags 10 Uhr 12 Minuten.

Aachen, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. V.

Bensberg. [8468]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 7. Firma K. Uschmann & Cie in Bergisch Gladbach, ein offenes Kästchen, enthaltend ein Modell einer Zugbandklaue zur Befestigung von Fahrrad\ätteln ; e vis 2; yplastishes Er- zeugniß; Schußsrist 3 Jahre; angemeldet am 98. April 1894, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Bensberg, den 28. April 1894.

Königliches Amtsgericht. IT.

Bonn. [8467]

In das Musterregister ist. eingetragen :

Nr. 425. Firma Franz Ant. Mehlem, Stein-

utfabrik & Kunsttöpferei in Bonn, ein ver- Febelter Briefumschlag, enthaltend durh Photographie veranschaulihte Muster einer Waschgarnitur Sans- souci; Fabriknummer 1646; die zwölf Gegenstände, aus denen die Garnitur besteht, sind plastishe Er- zeugnisse aus Steingut; Schußfrist 3 Jahre; der beantragte Schuß soll sih auf jedes Stü>k in ganzer oder theilweiser Ausführung in jegli<hem Material und in jegli<her Ausführung und Güte erstre>en ; angemeldet am 11. April 1894, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11. Bonn.

Breslau. [8453]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 451. Offene Handelsgesellschaft Ge- brüder Heymann zu Breslau. 1 Muster eines epreßten oder gebügelten Filzhutes für Dainen und Mädchen in allen Formen und Farben mit und ohne Draht, offen. uster für plastishe Erzeugnisse. Fabrik-Nr. 1111. Cbe 3 Jahre. Angemeldet am 10. April 1894, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten.

Nr. 452. Schlossermeister Nobert Kneis zu

4 Zwei Muster für

Breslau. Muster einer Wellble<hbude mit doppelter Holzverkleidung. Muster für plastische E Fabrik-Nr. 111. Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 10. April 1894, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten.

Nr. 453. Architekt uud Maler Emil Nöllner u Breslau. 16 Muster von Möbelentwürfen, ofen.

uster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik-Nr. 1 bis 16. Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 18. April 1894, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 454. Offene Handelsgesellf a Ge- brüder Secymaunn zu Breslau. 2 Muster von gepreßten oder gebügelten Filzhüten für Damen und Mädchen in allen en und Farben mit und ohne Draht, offen. uster für plastishe Erzeugnisse. pr: 112 und 1113. Ll 3 Jahre.

ngemeldet am 24. April 1894, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 455. Offene Handelsgesellschaft August Deter zu Breslau. Banderole mit künstlecischem Bilderaufdru> zum Verschluß von Kartons oder Kistchen, versiegelt. Flächen - Muster. Fabrik-Nr. 26 494. O, 3 Jahre. Angemeldet am 26. April 1894, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Breslau, den 1. Mai 1394.

Königliches Amtsgericht.

Frankenstein. [8465]

Fn das Musterregister is eingetragen :

Nr. 1. Fabrikant Joseph Poppe in Wartha. ostkarten mit Ansichten von Wartha und der Aufschrift: A aus Wartha i. Schles.“ ; ofen; Flächenerzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 12. April 1894, VBor- mittags 103 Uhr.

Frankenstein, am 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Fürth. [8461]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 428. Firma: Jos. Hesse in Fürth, 1 Muster eines Plafats, einen Tabak rauchenden Tyroler dar- stellend; Muster für Flächenerzeugnisse, offen, Schuß- frist 3 Jahre; Fabriknummer 5008, angemeldet am 9. April 1894 Nachm. 3 Uhr. Nr. 429. Firma: Conrad Schildknecht & Sohn in Fürth, ein Muster eines Kastens mit Bilder- hintergrund, enthaltend bemalte Zinnfiguren mit neuartiger Befe\tigung der Figuren; Muster für plastishe Erzeugnisse; ofen; Schußfrist 3 Jahre; Fabriknummer 220 und 221; angemeldet am 17. April D 10, E Uhr. J Soef F

r. 430. Firma: J. L. Hoefer jun. in Fürth,

5 Muster verschiedener Kästen aus Naturholz mit glatten und profilierten Seitentheilen und auf- geprägten farbigen Verzierungen, die De>kelverzie- rungen in Handmalerei, Malerei in Verbindung mit Chromobildern, Reliefbildern und imitierten Metall- reliefen; Muster für plastishe Erzeugnisse; ofen ; Schußfrist 3 Jahre; Fabriknummern 4001, 4011, 4021, 4031, 4032; angemeldet am 19. April 1894, Nachm. 4 Uhr.

Fürth, den 30. April 1894.

K. B. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

: Der Vorsitzende : (L. 8.) Fleishmann, K. Landgerichts-Rath.

Hannover. [8474]

Im hiesigen Musterregister ist eingetragen :

1) zu Nr. 263. Firma Wübbens & Voswinukel in Hannover hat die Verlängerung der Schußfrist für die unter Nr. 263 im Musterregister eingetragenen Muster auf weitere drei Jahre am 12. April 1894 angemeldet.

2) Nr. 366. Ingenieur Nicolaus Reif zu Hannover, ein Pa>tet mit Abbildung eines Ketten- fastens für Fahrräder; Fahriknummer 129; offen; plastishe Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 23. April 1894, Morgens 113 Uhr.

Hannover, 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. TV.

Koblenz. [8460]

In das hiesige Musterregister ist eingetragen :

Pr. 65, Kaufmann Josef Schulten in Koblenz, 1 offenes Packet, enthaltend zwölf Muster für Uhr- halter bezw. Uhrketten aus Garn und Metall in Aus- führung der neuen Militärschießauszeichnung in allen Klassen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1894, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten.

Koblenz, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. I.

Köln. j [8459] úIn das Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 556. Firma Façoneisen Walzwerk L. Manustaedt & C°_. zu Kalk hat für die unter Nr. 556 eingetragenen 40 Musterzeihnungen von Metallwalzprofilen Fabriknummern 196, 197, 198, 199, 500 a, 501, 502, 503, 504, 505, 303, 304, 305, 306, 307, 308, 323,324, 329, 330/381, 332, 343, 346, 852, 303, 354, 399, 306, 997, 8308, 399, 360, 361, 362, 363, 364, 365, 366, 367, die Verlängerung der u bis auf 9 Jahre angemeldet.

Köln, den 21. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. 10.

Köln. [8456]

In das. Musterregister is eingetragen :

Nr. 681. Firma: „Heinr. Pallenberg“/ zu Köln, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 25 Zeichnungen von Bronce-Thür- und Fensterbes<lägen, plastis<he Er- zeugnisse; Fabriknummern 11a, 11b, 12a, 12b, 13a, 13b, 14, 15a, 15b, 16 bis eins<ließli< 31; Schuß- frist 3 Jahre; angemeldet am 7. April 1894, Vor- mittags 10 Uhr.

Köln, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. 10.

Köln. [8457]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 682. Firma „M. Mertés“/ zu Köln, 1 versiegelter Umschlag, enthaltend ein Muster zu einer Geschäfts-Reklamekarte, auf welcher die jedes- malige Kopfform na< dem jedesmaligen Konfor- mateur angegeben werden kann; Flächenerzeugniß ; Fabriknummer 1; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 11. April 1894, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Köln, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. 10.

Köln. : [8454]

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 683. Ras Georg Holt zu Kölu, i s Paket, enthaltend eine Etiquette zu [e-Limonaden-Zucker (Himbeer, Citron, Kirsch

und Erdbeer) ausreihend zu 3“ Glas Wasser; A Fabriknummer 1894; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 23. April 1894, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten. Köln, den 30. April 1894. i Königliches Amtsgericht. Abth. 10.

Köln. [8455]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 684. Firma: „Bleifiem « Cie“ zu Köln, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 4 Ornamentmuster von Goldleisten; Plastishe Erzeugnisse; Fabriks nummern 4050, 4055, 4061, 4063 ; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1894, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Köln, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. 10.

Köln. [8458]

íIn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 685. Firma „BVleißiem & Cie“ zu Köln, 1 versiegeltes Packet, enthaltend 3 Ornamentmuster von Zierleisten; Plastishe Erzeugnisse; Fabrik- nummern 717, 4008 und 4056; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1894, Vormittags 11 Uhx 35 Minuten.

Köln, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. 10.

WMeissen. [8463]

In das Musterregister des unterzeihneten Gerichts ist eingetragen:

Nr. 144, Franz Richard Fleischer, Model= leur in Cölln, ein versiegeltes Paket mit 8 Mustern für Ofenkacheln, Fabriknummern 9 bis 16, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. April 1894, Vormittags 12 Uhr.

Zu Nr. 94. Die Firma Ernst Teichert in Cölln - Meißen hat für ihre unter Nr. 94 ein- getragenen 6 Muster für Oefen, Fabriknummern 63b., 81, 82, 83, 85, 87, die Verlängerung der Schußfrist um weitere 3 Jahre angemeldet am 16. April 1894, Nachmittags $5 Uhr.

Meißen, am 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Caspari.

Neuhaldensleben. [8466]

In unser Musterregister is eingetragen :

Nr. 146: Firma Ph. Liemann « Comp. zu Althaldensleben: Ein verschlossenes Paket, ent- haltend 4 Zeichnungen von Mustern für plastische Erzeugnisse mit den Fabriknummern 10, 11, 12, 13; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 26. d. Mts., Vormittags 10 Uhr.

Nr. 147: Firma Hugo Loni «& Comp. zu Neuhaldensleben: Ein verfchlossenes Paet, ent- haltend 2 Tafeln mit 10 Photographien von Mustern für plastishe Erzeugnisse in allen geeigneten Stoffen mit den Fabriknummern 1955, 1956, 1957 a, b, 1966 a, b, 1967, 1968, 1969, 1970; Schuyfrist 3 Jahre ; angemeldet heute Nachmittag 3 Uhr.

Nr. 90: Fictna Hugo Lonigz & Comp. zu Neuhaldensleben : Die Schußfrist für die Nummern 1683, 1684, 1685 wird um 3 Jahre verlängert; an- gemeldet am 25. d. Mts.

Neuhaldensleben, den 28. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Neu-Ruppin. [8471}

In das Musterregister des unterzeihneten Amts- gerichts ist eingetragen :

Nr. 21. Fabrikant : Tischlermeister Heinrich Wilke zu Neu-Nuppin, ein versiegeltes Paket mit 4 Stü>k Mustern Bettstellenbeshlag Geschäfts- nummer 6. Schußfrist: drei Jahre; angemeldet am 21. April 1894, Vormittags 10 Uhr 5 Minuten.

Neu-Ruppin, den 22. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Pulsnitz. L [8472]

Fn das Musterregister is eingetragen :

Nr. 148: Firma Friedrich Kaufmann in Puls- nitz, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 6 Muster für Bismar>kgurt, Geschäftsnummer 1086, und 34 Muster für Normannia- und Propatriabesaß, Ge- \chäftsnummer 566, 567, 568, 569, 572, 9573, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 12. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Pulsnitz, am 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Weise.

H

Rheydt. [8469]

Fn unser Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 174: Firma Hermaun Schött zu Rheydt hat für das unter der Fabriknummer 6208 eingetragene Muster Zigarrenkisthenausftattungen, Beränderungss\treifen, die Verlängerung der Schußz- frist auf 2 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 175: Firma Hermann Schött zu Rheydt hat für die unter den Fabriknummern 5534 F, 7694 F, 7695 F, 7696 F, eingetragenen Muster für Zigarrenkisthenausstattungen die Ver- längerung der Schußfrist auf 2 Jahre angemeldet.

Rheydt, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. T.

Rheydt. [8470]

In unser Musterregister is eingetragen :

Bei Nr. 312: Rheydter Lithographische Kunst- anstalt, Deuften, Ema ne «& Co. zu Nheydt, ein versiegeltes Pa>et, enthaltend 47 Muster von Zigarrenetiquetien , Fabriknummern 877, 878, 879, 880, 882, 883, 884, 885, 886, 887, 888, 889, 890, 891, 892, 893, 897, 899, 904, 905,. 907, 908, 909, 910, 911, 912, 914, 917, 923, 924, 926, 927, 928, 936, 944, 946, 947, 948, 949, 950, 951, 961, 962, 964, 973, 975, 978. Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. April 1894, 12 Uhr Mittags.

Rheydt, den 30. April 1894,

Königliches Amtsgericht. 1.

Sayda. y

: F E Musterregister ist eingetragen : r. 65:

‘Mordelgrund, ein auf dem

[8462]

edrich Fürchtegott Steinert in E tiite T Nabénuoi ad fastens befindlicher farbiger Abzug Nußbaum un Acrnbolz darstellend E ofen, Fabriknummer 680, Muster für Dn Schußfrist 3 Jahre, agen es am 30. ärz 1894, Vormittags 1 Ei : Sayda, am 30. April 1894. Das Königliche Amtsgericht daselbst. Lahode.

Sebnitz. : [6152] Fn das Musterregister ist beute eingetragen worden: Nr. 98. Firma Paul Sehmelzer in Sebnitz,

1 offenes Kästchen, enthaltend: 15 Muster für künst-

liche Myrthenstengel, plaftishe Erzeugnisse, Fabrik-

nummern: 524, 525, 526, 527, 528, 529, 529 a,

599 b, 530, 531, 532, 533, 534, 535, 9539 a, Schuh-

frist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1894, Vor- |

mittags 11 Uhr. : Sebnitz, am 20. April 1894. Königliches Amtsgericht. Dr: MEUdEr. Strassburg i. Els. ; [8473] Kaiserl. Landgericht.

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 157: Firma Th. J. Cufßler in Straßburg, verschlossen, fünf Muster einer Zigarrenverpa>ung, genannt „Fürst Hohenlohe Zigarre“, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. April 1894, Vormittags 10 Uhr.

Straféburg, den 30. April 1894. :

Der Landgerichts-Sekretär: Herßtig.

Konkurse. [8211]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns (Wein- händlers) Joseph Bardong zu Berlin, Albrecht- {traße 9 a., ist heute, Vormittags 193 Uhr, von dem Kö- niglihen Amtsgericht Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Fischer, Alte Jakob- straße 172. Erste ae 24, Mai 1894, Vormittags 117 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Juli 1894. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Juli 1894, Prüfungstermin am 12. Juli 1894, Vormit- tags 112 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13 , Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 1. Mai 1894. i

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[8233] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väckermeisters Guftav Kuöfel zu Breslau (Goldene Radegasse Nr. 5) ist heute, am 26. April 1894, R 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Ferdinand Landsberger von hier, Klosterstraße Nr. 1b. Anmeldefrist bis zum 28. Mai 1894. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin: den 7, Juni 1894, Vormittags D Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Shweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 89, im 2. Sto>. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 15. Mai 1894.

Breslau, den 26. April 1894.

Jaehnis<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau.

[8216] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johannes Weber zu Charlottenburg, Eisenacherstraße Nr. 9, welcher daselbst unter der niht eingetragenen Firma „J. Weber“/ ein Kolonialwaaren- und Dro- guen- Geschäft betreibt, ist heute, Nachmittags 12x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Kaufmann R. Schulte hier, Schloß- straße 13. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 91. Mai 1894. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 1. Juni 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 26, Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 25. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, Berlinerstraße 77, ITIT. Treppen. Î

Charlottenburg, S Mai 1894.

Pid>, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8241] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Otto Georg Müller in Firma Carl Gottfried Müller in Chemnitz (äuß. Dresdnerstraße 41), ist heute, am 30. April 1894, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Kaufmann Otto Hösel in Chemniy (Anna- bergerstraße 40). Anmeldefrist bis zum 6. Junt 1894, Erste Gläubigerversammlung am 28. Mai 1894, Vormittags 97 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 5. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26, Mai 1894.

Chemnitz, den 30. April 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst, Abth. B.: Aktuar Hennings.

[8242] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Louis Max Hösel in Chemnitz (Neue Dres- denerstr. 23) ist heute, am 1. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Preller in Chemnißt. Anmeldefrist bis zum 6. Juni 1894. Erste Gläu- bigerversammlung am 28. Mai 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 5. Juli 1894, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26, Mai 1894.

Chemnitz, den 1. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst, Abth. B. : Aktuar Hennings.

[8200]

Ueber das Vermögen des Gerbermeisters Her- manu Schwarz zu Driesen i} heute am 1. Mai 1894, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Julius Tieß zu Driesen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 11. Juni 1894, Anmeldefrist bis

11. Zuni 1894. Erste Gläubigerversammlung am gemeiner Prüfungstermin den 23. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hier.

Driesen, den 1. Mai 1894.

Köhler, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[8243] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Materialwaaren- häudlers Franz Ferdinand Taubuner in Falkenstein i. V. ist heute, am 28. April 1894, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Ortsrichter Karl Gbert in Falkenstein i. V. Anmeldefrist bis 19. Mai 1894. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- Die den 28, Mai 1894, Vormittags

V.

Falkenstein i. V., den 28. April 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Akt. Wilhelm.

[8272] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wirthen uvd Kohlen- händlers Carl Gries in Niedersefßmar ist heute, am 830. April 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Herr Rehts8anwalt Sprung zu Gummersbach ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 24. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretenden Hall über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 26. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige axe in Besitz haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. Mai 1894 Anzeige zu machen.

Gummersbach, den 30. April 1894.

osfky, Assistent, als Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8228] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Elias Julius Hinrich Leopold, Händlers em gros mit Kurz-, Galanterie-, Bijouterie- und Spiel-Waaren, in Firma Julius Leopold zu Hamburg, Alter Steinweg 49, Hinterhaus, wird heute, Naaias 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter L. Spiegeler, Dammthorstraße 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Mai d. J. Us, Anmeldefrist bis zum 6. Juni d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 25. Mai dss. Js., Vorm. A415 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. S2, Juni dss. Js., Vorm. 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 30. April 1894.

Zur Beglaubigung: 9 olste, Gerichtsschreiber.

[8229] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buch- und Stein- dructers Carl Gustav Jsidor Herbst, in Firma G. J. Herbst, zu Hamburg, kleine Reichen- straße 5, 2. Et., wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. M. Kanning, Kattrepelsbrü>ke 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Mai d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 9. Juni d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 29. Mai dss. Js., Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 26. Juni dss. Js., Vorm. 10 Uhr.

E Hamburg, den 30. April 1894. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[8277] Konkurseröffnung.

Das Amtsgericht Kissingen hat auf Antrag der Brauereibesißerin Marie Brunnbauer, Försterswittwe in Bocklet, heute Nahm. 4 Uhr über deren Vermögen Konkurs eröffnet. Verwalter : Gerichtsvollzieher Nothmund hier. Anzeigefrist bis 1. Suni 1894. Wahltermin 26. Mai 1894, Prüfungstermin 16. Juni 1894,

Bad Kissingen, 1. Mai 1894. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts. Jahreis, Sekr.

[8283]

Ueber das Vermögen der Ehefrau Jsaac Jken- berg, Thyra, geborene Kowes, handelnd unter der Firma : „T. Jkenberg‘‘/ zu Köln, wurde am 26. April 1894, Vormittags 11} Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Dünger zu Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1894. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 283., Mai 1894 und allgemeiner Prüfungstermin am 26. Juni 1894, jedesmal Vormittags A1 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Portal 8, Zimmer 67.

Köln, den 26. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[8476]

Das K. Amtsgericht Ln a. Rh. hat am 1. Mai 1894, Nachmittags 2 Uhr, über das Ver- mögen des in Ludwigshafen a. Rh. wohn- haften Kaufmanns Josef Schleier, Inhabers der Firma J. Schleier u. Cie. allda, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Albert Mayer, Rechts- anwalt in Ludwigshafen a. Rh. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis 15. l. M. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 23. Mai a. c. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl des Verwalters, Be- stellung eines Gläubigeraus\chusses, die in $ 120 K.-O. vorgesehenen Angelegenheiten, dann zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen: Donnerstag, den 31. Mai 1894, Nachmittags 3 Uhr, im Sigzungs\aale genannten Gerichts.

udwigshafen a. Rh., den 1. Mai 1894, Der Gerichts\{hreiber: Mer >, K. Sekretär,

[8230] Ao reten.

Ueber das Vermögen der Ehelente Franz Meygtelder und Maria, geborene Dirringer, Krämersleute, beide in Déiteren wohnend, ift heute, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet worden, Verwalter: Gerichtsvollzieher Wilhelm

Goslar hier. Anmeldefrist für die Konkursgläubiger bis 26. Msi 1894. Erste Gläubigerversammlung : 283. Mai 1894, Vormittags. 10 Uhr, und Prüfungstermin am IL1. Mai 1894, Vor- Ms 94 Uhr, vor dem Kaiserlichen Amtsgerichte E ffener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. Mai

Neubreisach, den 28. April 1894.

aiserlihes Amtsgericht.

: (0e Plag g E x

Beglaubigt: (L. 8.) Wittro>, Amtsgerichts-Sekr.

[8201] Bekauntmachung.

Ueber den Nachlaß des zu Schmaunewit ver- storbenen Gasthofspachters Johann Gottlob Schmidt ist heute am 30. April 1894, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- fursverwalter: Herr Kaufmann Paul Weis in Dahlen. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 26. Mai 1894. Anmeldefrist bis zum 28. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung am 19, Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 9, Juni 1894, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Oschatz, am 30. April 1894, Sekr. Thiele, G.-S.

[8222] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns H. Marcus zu Prenzlau ist beute, am 28. April 1894, Vormit- tags 93 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Der Kaufmann A. Weißzu Prenzlau. Konkursforderun- gen sind bis zum 1. Juni 1894 bei dem Gerichte anzu- melden. Zur Sala über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hu}ses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 22. Mai 1894, Vormittags 9X Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Fcr- derungen auf den 12. Juni 1894, Vormittags 93 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1894.

Prenzlau, den 28. April 1894.

Sprung, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8226] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eugen Lesser zu Bean ist heute, am 28. April 1894, Vormittags 92 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann A. Weiß zu Prenzlau. Konkursforderungen sind bis zum 1. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 22. Mai 1894, Vormittags 97} Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 12. Juni 1894, Vormittags 92 Uhr, vor dem Königlichen Amts- m hier, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt. s

ffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1894. Prenzlau, den 28. April 1894.

/ Spn, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8207] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Weinhändlers nund Weinstnbeninhabers Friedrich Angust Schaube in Reichenbach ist heute, am 30. April 1894, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rehtsanwalt Dr. Schüß in Reichenbah. Anmeldefrist bis zum 30. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung am 26. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am "7. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mai 1894. :

Königliches Amtsgeriht Reichenbach i. V. Der Gerichtsschreiber: Sekretär Nagler.

[8232]

Ueber den Nachlaß der zu Reinerz verstorbenen Holzhändler Florian und Agnes Ullrich’schen Eheleute ist am 1. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Gerichts-Sekretär Koernig zu Reinerz. Anmeldefrist bis 1. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 15, Juni 1894, Vormittags 1x Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Juni 1894.

Reinerz, den 1. Mai 1894.

Ingendorf, Gerichtsschreiber.

[8282] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe des Kauf- manus Heiurich Lotze, Marie, geb. Kurt, in Rinteln wird heute, am 30. April 1894, Abends 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Nehtsanwalt Rumann in Rinteln. An- meldefrist 31. Mai 1894. Gläubigerversammlung 29. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin 14. Juni 1894, DOLMEGERE 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 20. Mai 1894. :

Riutelu, den 30. April/1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[8275] Konkursverfahren. E Ueber das Vermögen des Gastwirths Friedrich Bernkelberg zu A ist am 30. April 1894, Vormittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Amtsanwalt F. W. Kre>e in Salzuflen. Anmeldefrist bis zum 30. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 22. Mai 1894, Vormittags 1A Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin Sonnabend, den 16. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Mai 1894. Salzuflen, den 30. April 1894. : Der Gerichts\chreiber s Fürstlihen Amtsgerichts : oeße.

[8210] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schueidermeisters August Schumann zu Strausberg ist ti An- ordnung des E Amtsgerichts hierselbst am 30. April 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Schenk hierselbst. Konkursforderungen sind bis zum 14. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 24, Mai 1894, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 21, Juni

1894, Vormittags 11 Uhr. ener Arrest mit Anzeigepflicht bis 94. Ma o Strausberg, den 30. April 1894.

KirGert Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8276] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Haudelsfrau Johanna Jordan zu Wiesbaden ist heute, den 30. i 1894, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Justiz-Rath Ebel zu Wies- baden wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist von Konkurs- forderungen bis zum 24. Mai 1894. Erste Gläubiger- versammlung sowie Prüfungstermin Samstag, den 2, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, an der Gerichtsftelle, Marktsträße Nr. 1/3, Zimmer Nr. 21.

Wiesbaden, den 30. April 1894.

i j Arthelm, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. VIII.

[8203], Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 11. Dezember 1893 zu Wittenberge, seinem Wohnorte, verstorbenen Sattlermeisters Friedri<h Wilhelm Heinrich Braat ist heute Nachmittags 12 Uhr 25 Min. das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt und Notar Heinri<h Begach hierselbst ist zum Verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 2. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 26. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin 16, Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. Mai 1894.

Wittenberge, den 1. Mai 1894. öniglihes Amtsgericht.

(8237) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schuhmachermeifters Karl Richard Friemelt in Zittau wird heute, am 30. April 1894, Nachmittags $5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Stadtrath Quos in Zittau wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 24. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 1. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht zu Zittau. Heinzmann.

Sekr. Posselt, G.-S.

[8235] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Haudelsmanus Friedrich Wilhelm Schwab in Brambach ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstüle der Schlußtermin auf den 1. Juni 1894, Nachmittags 3 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Adorf, den 1. Mai 1894.

Sekr. Heermann,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [8273] Mon T EP E ORNE Das Konkursverfahren über das Vermögen des Anbauers Chriftel Pages aus Neuhof bei Lamspringe wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 7. April 1894 angenommene Zwangs- vergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 7. April 1894 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Alfeld, den 23. April 1894.

Königliches Amtsgericht. 11.

[8274] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Ferdinand Kerfthold zu Alteua is infolge eines von dem Gemeinschuldner

emachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche

Pergleichstermin auf den 17, Mai 1894, Nach- mittags 4 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 17, anberaumt, zu welhem alle Betheiligten hierdurh vorgeladen werden. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubiger- aus\{usses über die Annehmbarkeit desselben sind n der Gerichtsschreiberei, Zimmer Nr. 15, nieder- gelegt und können dort eingejehen werden.

Altena, den 21. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

[8214] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Steppers Raphael Chasanowicz zu Berlin, Meittenwalderstr. 49, i}, nachdem der in dem Ver-

leichstermine vom 20. März 1894 angenommene Nivan sverglei<h dur< re<tskräftigen Beschluß vom 20. März 1894 bestätigt ift, aufgehoben worden. Berlin, den 21. April 1894. Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[8212] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eruft Scholle hier, Gitschiner- fnade 110, in Firma Gebr, Scholle hier, Werder- <er Markt 10, is zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- E gegen das t s der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gäubiger über die nit verwerthbaren egen Ene sowie über die Ver- gütung des Gläubigeraus[hufses der Schlußtermin auf den 28, Mai 1894, Nachmittags 124 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 28. April 1894. i

Felgentreff, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82,

(8218] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Commanditgesells<haft Saal & git lin ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das ED: verzeichniß der bei der Verthei ung zu berü>sihtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stü>e der Schlußtermin auf den 28. Mai 1894,