1894 / 105 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

, iu München 5 Muster von Verpa>un a d , Gef Ane S t 195;

r Kaffee un

Muster ciner Verpa>kung für Thee, welche zugleich

_ NReklamebild benußt werden kann, Gesch.-

r. 107; 4 Muster von Reklamebildern für Kaffee, j und Petroleum, Gesch.-Nr. 106, 108, 109, 110; 2 Muster von Plakaten für Kaffee und Thee, Gesch.-Nr. 111 und 112, Muster für Flächen- erzeugnisse, in einem versiegelten Pa>kct, Schußfrist 3 L re. Angemeldet am 25. April 1894, Nachm.

5s Uhr.

11) Unter Nr: 672 des Musterregisters wurden Eingetragen für die Firma F. Hirschberg & in München 13 Muster, Abbildungen, von Loden- Eleidungen für Damen und zwar: Gesch.-Nr. 1, Sanitas (3 Ansichten); Gesch. - Nr. 2, Abbazia; Gesch.-Nr. 3, Deutsches Reformkostüm; Gesch.-Nr. 4, Wettermantel (3 Ansichten); Gesch.-Nr. 5, Tourist G Ansichten); Gesch.-Nr. 6, Helyett (4 Ansichten);

es{.-Nr. 7, Wörisbofer Gefundheitskostüm (3 An- fichtèn); Gesch.-Nr. 8, Carlotta ; Gesh.Nr. 9, Hermina; Gesc<.-Nr. 10, Wiener Chic (2 Ansichten); Gesch.- Nr. 11, Hohenstaufen (3 Ansichten); Gesch.-Nr. 12, Excelsior (3 Ansichten) und Gesch.-Nr. 13, Kohinor (2 Ansichten); Muster für plastishe Erzeugnisse, in einem versiegelten Pakete, Schußfrist 3 Jahre. An- gemeldet am 28. April 1894, Nachm. 5} Uhr.

München, den 1. Mai 1894.

Königliches Landgericht München I. 111. Kammer für Handels\fachen. Der Vorsißende: Kreuzer, Kgl. Landgerichts-Rath.

Nürnberg. [8847]

In Musterregister find eingetragen unter

Nr. 1612. Lorenz Stadelmann, Posamentier- wagarenfabrifant in Roth, versiegeltes Paket, enthaltend 12 Muster von Christbaumschmud>, G.-Nr. 100—111, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1894, Nachmittags 34 Uhr.

Nr. 1613. M. Nopits< und G. W. Sußner, Firmen in Schweinau, versiegeltes Paket, ent- haltend 13 Muster von Bleistiften, G.-Nr. 500 bis 512, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist Mith angemeldet am 4. April 1894, Vormittags

Ei

Nr. 1614. August Fal>e, Kunstmaler in Nürnberg, versiegeltes Kuvert, enthaltend die Ab- bildung cines Pfeifenkopfes, G.-Nr. 108, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1894, Vormittags 94 Uhr.

Nr. 1615. Friedrißh Bachmann, Spiegel- fabrikant in Nürnberg, versiegeltes Packet, ent- haltend das Muster cines Handspiegels mit auf- gepreßtem Metallrü>en, G.-Nr. 6, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1894, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1616. Ritter & Klöden, Firma in Nürn- berg, offenes Paket, enthaltend 50 Muster von Gratulationékfarten, G.-Nr. 226— 275.

Nr. 1617. Dieselbe Firma, offenes Paket, ent- haltend 2 Muster von Gratulationskarten, G.-Nr. 201—225, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 16. April 1894, Vormittags 94 Uhr.

Nr. 1618. Wieseler & Beeri, Firma in Nürnberg, offenes Kuvert, enthaltend 10 Skizzen zum Bemalen und Dekorieren von Gegenständen aller Art, G.-Nr. 1163—1172, Flächenmuster, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldct am 17. April 1894, Vor- mittags 10 Uhr.

Nr. 1619. Franz Schneider, Kaufmann in Nürnberg, offenes Packet, enthaltend das Muster einer Theeverpa>kung, G.-Nr. 40, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. April 1894, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1620. Karl Bub, BVlechspielwaaren- fabrifant in Nürnberg, versiegeltes Paket, ent- haltend das Muster eines Krahnens als Spielzeug, G.-Nr. 1135, Muster für plastisle Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1621. Christian Hacker, Firma in Nürn- berg, offenes Kuvert, enthaltend die Abbildungen von 3 Mustern von Spielzeugen, G.-Nr. 322—324, Muster für plastishe Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1894, Nachmittags 34 Uhr.

Nr. 1622, Johann Be>, Firma in Nürnberg, versiegeltes Packet, enthaltend 30 Muster von Manschettenknöpfen, G.:Nr. 845 C 1——12, 846C 1—6, 847C 1—6, 848C 1—6, Flächenmuster, Schuyfrist 7 ¿ati angemeldet am 23. April 1894, Nachmittags

E

Nr.- 1623. Meerwald & Toberer, Firma in Schwabach, versiegeltes Paket, enthaltend 25 Muster von Zigarrenkistenaubstattungen, G.-Nr. 1577—1601, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1894, Nachmittags 23 Uhr.

Nr. 1624. Ernst Scholl, Firma in Nürnberg- Glaishammer, versiegeltes Kuvert, enthaltend eine Verzierung aus Nickelble<, G.-Nr. 8 12, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1894, Nachmittags 34 Uhr.

Nürnberg, 30. April 18394.

Kgl. Landgericht, Kammer I1. f. Handelssachen.

Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath.

[8852] Zum Musterregister wurde ein-

Pforzheim.

Nr. 17 048. getragen :

1) Band TIl. O.-Z. 297. Vijouteriefabrikant Philipp Stocker in Pforzheim, ein Muster eines Etuis mit der Geschaftsnummer 254, ein Muster eines Feuerzeugs mit der Geschäftsnummer 255, ein Muster cines Spiegels mit der Geschäfténummer 256, cin Muster eines Bonbonniers mit der Geschäfts- nummer 257 und ein Muster eines Portemonnaies mit der Geschäftsnummer 258, versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. April 1894, Vormittags 10 Ubr.

2) Band 111. D.-Z. 298. «& Cie, in Pforzheim, 7 Zeichnungen von Bra- celetts mit den Geschäftsnummern 6369, 6373—6378, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußirist 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1894, Vor- mittags 10 Uhr.

S Pfopgyeiu, ten: 30. April 1894. —_—___ Oroßberzoglih Badisches Amtsgericht. a ais, Mittermaier.

Weissensels. L [8846] Sn unser Musterregister ist heute eingetragen : Nr. 4, Wasserleitungs - BVauunteruehmer Ernst Geppert in Weißeufels:

irma Josef Netter ;

{ über die Bestellung eines - Gläubigerausfthu

2. cin Modell für Shul-Braufebad-Einrichtung, ofen, Geschästsnummer 156, Modell für plastishe Erzeugnisse, ann 3 Jahre, Þ. ein Modell für Schul-Tintenfaß aus Britannia ' mit aufgeklinktem Schieber, offen, Nr. 157,

L ür plastis@e Erzeugnisse, Schußfrist F Sre

angemeldet am 25. April 1894, Mittags 12 Uhr.

Weißeufels, den 28. April 1894. Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [8855] In das Musterregister if eingetragen :

Nr. 125. Firma: Wiesbadener Eiseugießerei u. Maschinenfabrik August Zintgraff in Wies- baden, Paket mit angebli<h 1 Photographie über ein gerades gußeisernes Balkongeländer, versiegelt, Muster für plasti]s<e Erzeugnisse, Fabriknummer 4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. April 1894, Vormittags 10 Uhr.

Wiesbaden, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. VIk.

Wurzen. [8850]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 123. Firma: Heinrich Ehrlich in Wurzen, 14 Laternen aus farbigem Kreppapier (Christbaum- \{mu>), Fabriknummern: 225a/618, 225 a/62G, 225 a/62G, 225 a/62G, 225a/638, 225/61, 225/62, 295/63, 227/61, 227 a/65, 226/65, 226/65, 226/65, 226/65, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1894, Nachmittags 3 Uhr 109 Minuten.

Nr. 124. Karl Friedrich Selzer, Baumeister und Zementwaarenfabrikant in Wurzen, ein im- prägnierter Zement-Doppelfalz-Dachziegel, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. April 1894, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Königliches Amtsgeriht Wurzen, am 1. Mai 1894. Neichenbach.

Koukturse.

[8674] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft unter der Firma H. W. Ossenberg zu Evingsen wird heute, am 1. Mai 1894, Nachmittags 55 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Graumann zu Altena wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 4. Juni 1894, A 4 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 25. Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zuc Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben, oder zur Konkursmasse etwas ait find, wird aufgegeben, nihts an den emeins{<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au) die Verpflichtung auferlegt, von dem Befiße der Säche_ und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgefon- derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konfurs- verwalter bis zum 4. Juni 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Altena.

[8680] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Gutsbesitzers Ernst Friedrich Wächtler in Waldkirchen i. Sa. wurde heute, am 2. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nechtéanwalt Göllnitz in Lengefeld i. Erzgeb. An- meldetermin 27. Mai 1894. 1. Gläubigerversamm- [ung und Prüfungstermin 6. Juni 1894, Vor- mittags L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 20. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts Augustusburg: ' Aktuar Brückner. [8546] Vekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters uud Mechlhäudlers F. W. C. Janson zu Barxteu- stein ift am 30. April 1894 das Konkursverfahren eröffnet. Konkureverwalter is Rechtsanwalt Ebner in Bartenstein. Konkursforderungen sind bis zum 5. Juni 1894 anzumelden. Erste Gläubigerversan!m- lung am 26. Mai 1894, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 14. Juni 1894, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 20. Mai 1894.

Barteustein, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. IL.

{8571] i

Veber das Vermögen des Mchl- und Vorkost- händlers Alwin Titius in Vexlin, Prenzlauer Allee 14, ift heute, Nachmittags 24 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin 1. das Konkurs- verfahren eröffnet. WBerwalter: Kaufmann Boehme hier, Raupachstr. 12. Erste Gläubigerversammlung am 23. Mai 1894, Nachmitt. 12} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Juli 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursfsrderungen bis 10. Juli 1894, Prüfungstermin am 26. Juli 1894, Vormittags UL Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, - Flügel B., part., Saal 27.

Berlin, den 2. Mai 1594.

_Felgentreff, als Gerihts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[89536] __ Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Albert Jacobsohn zu Berl1uchen wird, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit dargethan hat, heute, am 2. Mai 1894 Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Franz Mehlberg hierselbst wird zum Konkursverwaiter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 6. Juni 1894 bei ‘dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines. anderen Verwalters & [owie

es’ un eintretenden Falls über die in $ 120 ver Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände und jur Prüfun der angemeldeten Forderungen auf den 18, Jun 1894, Boruittags {0 Uhr, vor dem unterzei<hneten Gerichie Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige

Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den

Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<

die e auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welde fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. Juni 1894 Anzeige zu machen. Berlinchen, den 2. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[8502 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Carl Ferdinand Wilhelm Bartels in Bremerhaven, Poststraße 21 wohnhaft, ist heute, am 30. April 1894, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Jahn zu Bremerhaven. Anmeldefrist: bis zum 31. Mai 1894 einshließli<. Erste Gläubigerversammlung : Mittwoch, den 23. Mai 1894, Vormittags 97 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 183. Juni L894, Vormittags 92 Uhr, Offener S Anzeigefrist bis zum 31. Mai 1894 ein-

ießlich.

Bremerhaven, den 30. April 1894.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Lindemann.

[8501] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Heiurich Friedri<ßh August Kohrs, in Firma æ#. A. Kohrs, Bremerhaven, Bürgermeister- Schmidtstraße Nr. 99, ift heute, am 1. Mai 1894, Vormittags 11} Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Nechtsanwalt Dr. Claussen in Bremer- haven. Anmeldefrist bis zum 31. Mai 1894 ein- \{li{li<. Erste Gläubigersammlung Mittwoch, den 23. Mai 1894, Vormittags 95 Uhr. Prüfungstermin Mittwoch, den 13. Juni 1894, Vormittags 92 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 31. Mai 1894 einschließlich.

Bremerhaven, den 1. Mai 1894.

Der Gerichtéschreiber des Amtsgerichts : Lindemann.

[8506]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johaunes Schleemil< in Delmenhorst ist am 27. April 1894, Nachmittags 6,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkurêverwalter if ernannt: der Rccbnungss\teller H. Tauzen senior in Delmenhorst. Konkursforderungen find bis zum 30. Juni 1894 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung findet daselbst am 16. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, statt. Zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist Termin auf den 11, Juli 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1894,

Delmenhorst, den 27. April 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. (gez.) Tenge. Beglaubigt: Töôver, Gerichtsschreibergehilfe.

[8576] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß der Ehefrau des Nesftau- rateurs Christian Wittge, Wilhelmine, geb. Wittge, in Kochstedt ist heute, am 1. Mai 1894, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Bureau-Diätar Schäfer in Dessau; ofener Arrest mit Anzeige- und- Anmelde- frist bis 4. Juni 1894; erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 12, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, an hiesiger Amtsgerichts\telle, Zimmer Nr. 4.

Dessau, den 1. Mai 1894.

Herzogl. Anhaltishes Amtsgericht. (gez.) Gast. Ausgefertigt :

Dessan, den 1. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts : (L. 8.) Schumann, Sekretär.

[8534] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schenkwirths uad Spezcreihändlers Alfons Mouchot in Dommen- heim wird ‘heute, am 28. April 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ver- sicherung8agent Eduard Bauermeister hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- lung am 17. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 7. Juni 1894, Vormittags ® Uhr. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Mai 1894.

Kaiserliches Amtsgericht zu Dieuze. [8560]

Veber das Vermögen dcs Kaufmanns Hermaun Scholz in Falkenberg O.-S. is heute, am 30. April 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- faÿren eröffnet. Der Kaufmann Koslowsky hier ist zum Konkuréverwalter ernannt. Arrest mit “ett g 05 pfliht bis zum 26. Mai 1894. Anmeldefrist bis zum 27. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung am 29, Mai A894, Vormittags UA Uhr. Prüfungêtermin am 6, Juni 1894, Vormittags 11 Uhr.

Falkenberg O.-S., den 30. April 1894.

Wanot, Gecichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8537] Bekanntmachung.

Necber das Vermögen des Winkeliers Gottfried Av gs aus Schalke, Friedrichstraße Nr. 46, if}

eute, Vormittags 9 Uhr, das Konkurbverfahren eröffnet. Der Gerichtstaxator A. Stegemann in Gelsenkirhen ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung den 26, Mai 1894, Vormittags Lk Uhr, und Termin zur Prüfung der bis zum 5. Juni 1894 anzumeldenden Konkurs- forderungen am D. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 4, im früheren Rathhause. ie Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Juni

Gelsenkirchen, den 2. Mai 1894. Der Gerich1s]<zrciber des Königlichen Amtsgerichts :

Happe, Sekretär.

[8671] Wonfurseröffnung. ) ; Veber das Berinögen des immermeisters Paul Ehricht zu Giebichenstein, Angerstraße 11, Inhabers der eingetragenen Firma: „Hallesche VBau-Fabrik und Holzhandlung Dampf-Saege- und Hobelwerk Paul Ehricht, Zimmermeister““

das Konkursverfahren

zu Halle a. S., Mößlicherweg 4, ist dur< Beschlu des Königlichen Amts erichts, Abtheilung D S Halle a. S., am 2. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Inspektor a. D. I. Ed. Peuschel zu Halle a. S., Mansfelderstraße Nr. 51. Offener Arrest mit An- zeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkurs forderungen bis eins<ließli< den 1. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung den 25. Mai 1894, Vormittags A1 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin den 13. Juni 1894, Vormittag& 117 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a. S., den 2. Mai- 1894.

Große, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[8543]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Stempuer hier ist ug Mittags 12x Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Der offene Arrest ist er- lassen; die Frist zu den im $ 108 der Konk.-Ordn. vorgeschriebenen Anzeigen ‘ist bis zum 21. d. M., zur Anmeldung von Konkursforderungen . bis zum 15. Juni d. JF., Wahltermin und erste Gläubiger- versammlung auf den 21. d. M., Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf den 2. Juli d. J., Vormittags 9 Uhr, vor Broßh.. S. Amtsgericht, 11. Abth. hier festgeseßt worden.

Ilmenau, den 2. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Großherzogl. S. Amtsgerichts: L. S.) Köhler.

[8550]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Wirths Gustav Friedrich Janßen zu Neuende ist am 30. April 1894, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet. Verwalter: Auktio- nator Gerdes zu Neuende. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 9. Juni 1894 und Anzeige- frist bis zum 21. Mai 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 23. Mai 1894, Vormittag& 104 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 30. Juni. 1894, Vormittags LOF Uhr.

Jever, 1894, April 30.

Großherzogliches Amtêgeriht. Abth. [Il gez.) Brauer. / Veröffentlicht: (L. 8.) Meyer holz, Gerichtsschreiber.

[8572] Vekanntmachung.

Veber das Vermögen der Jugenieur Friedricl- und Scholastica, geb. Lissewski, Ni>el’schen Eheleute zu Kulmsee is heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Deutschbein in Kulmsee. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Mai 1894. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1894. Gläubiger- versammlung den 25, Mai 1894, Vormittag& 11 Uhr, Bittner Nr. 2. Allgemeiner Prüfungs- termin den 20. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 2.

Kulmsee, den 1. Mai 1894.

Choijke, Gerichtsshreiber des Königliches Amtsgerichts.

[8580] Konkurseröffuung.

Ueber das Vermögen des Brauercibesiter& Peter Wilkens zu Labes ist am 2. Mai, Mit- tags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Mai 1894. Anmelde- frist bis zum 15. Juni 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 25, Mai 1894, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 27. Juni 1894, Vorm. 10 Uhr. Verwalter: Kaufmann Georg Prochnow zu Labes.

Labes, 2. Mai 1894.

Königlihes Amtsgericht.

Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Jo- hann Carl Stuhlmaun zu Ronsdorf wird heute, am 2. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Krieger in Lennep wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 9. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Diens - tag, den 22. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 19. Juni 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 12, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas {{uldig And, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriezigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juni 1894 Anzeige iu machen.

Königliches Amtsgericht V. zu Lennep.

[8559] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Strumpfivaarenfabri- fanten Gustav Eduard Riedel in Wittgens- dorf, in Firma G. Eduard Riedel in Chemnitz, ist heute, am 2. Mai 1894, Vormittags ¿10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Hofmeister in Limbach. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Mai 1894, Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 4. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung am 22. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 18, Juli 1894, Vorntittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Limbach. Kartng.

[8673]

[8520] Konkursverfahren.

Nr. 10254, Ueber das- Vermögen des Bier- brancreibesiters Leonhard Währer in Lörrach wurde heute, am 2. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, eröffnet. Zum Konkurs- verwalter wurde Waisenrihßter Engler ‘in Lörrach exnannt. t bis 1. Juni 1894. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\husses -und- eintretenden Falls über die in:$ 120 der Konkursordnung PVezeichneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten

Anmeldefrist: und. offener“ Arrest ‘mit fung L E

orderungen ist auf Freitag, 8. Juni 1894, E 9 Uhr, anher bestimmt. Gr. Amtsgericht zu Lörrach. (gez.) Nüßle. Dies veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber: (L. S.) Appel.

[8500] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Kelger zu Magdeburg, Schwerdtfegerstr. Nr. 201I., in Firma Ferd. Rautmann Nachflgr., Alte Marft Nr. 1 u. 2, is am 1. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter : Kaufmann Wilhelm Shumann zu Magdeburg. Anzeige- und 9nmeldefrist bis zum 20. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 29, Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 5. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[8538] Konkursverfahren.

Nr. 25 007. Ueber das Vérmögen des Metger- meisters Maier Maier in Maunheim wurde heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursforderungen sind biszum 16. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Verwalters, über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ ‘120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände ift auf Freitag, den L. Juni 1894, Vormittags 87 Uhr, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dounerstag, deu 28, Juni 1894, Vormittags 8¿ Uhr, vor dem Gr. Amtégerichte, Abth. 1I1T., Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Getnein- \{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und vou den Forderungen, für welche je aus der Sache abgesonderte Befriedigung: in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16. Juni 1894, Vor- mittags 9 Uhr, Anzeige zu machen.

Mannheim, den 2. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber Großherzoglihen Amtsgerichts:

alm.

[8539) Konkursverfahren.

leber das Vermögen des Lederhändlers Albert Wersinger in Mülhausen, Gerbergasse 10, ist heute, am 1. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, durch Beschluß des Kaiserlichen Amtsgerichts hier das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Schoen- laub hier is zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 31, Mai 1894, Vorm. 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 21, Juni 1894, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 14. N. 16/94.

Mülhausen i. E., den 1. Mai 1894. Gerichtsschreiberei des Kaiserlichen Amtsgerichts.

A M: Uen

[8557] Das Kgl. Amtsgericht München 1., Abth. A. f. Z.-S., hat über das Vermögen des Bilder- händlers Abraham Kiesel dahier, Rumford- straße 48/1., auf dessen Antrag und auf Antrag eines Gläubigers, heute, Vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Ofner hier. Offener Arrest erlassen, An- zeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 22. Mai 1894 ein- mig bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- assung über die Wahl eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, dann über die in $ 120 und 125 der Konkursordnung E Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungs- termin auf Mittwoch, deu 30, Mai 1894, Vorm. 9 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11, bestimmt.

München, den 30, April 1894. Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[8675]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1., Abthl. A, f. Z.-S. hat über das Vermögen des fr. Kunsthändlers und Anwesensbesizers Karl Bumüller hier, Tumblingerstr. 1/11, auf gläubigerischen Antrag beute, Nachmittags 4F Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: K. Udvokat A. Müller hier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 26. Mai 1894 einschließlih bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus- \{usses, dann über die in $8 120 und 12 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Montag, deu 28, Mai 1894, Vorm. 10 Uhr, und allgemeinen Prüfungstermin aàuf E: den 4. Juni 1894, Vorm. 97 Uhr, beide Termine im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 1. Mai 1894. i Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[8573] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Nachlasses des am 11. Dezember 1893 in Pfirt verstorbenen Eigen- thümers Valentin Touvet, soweit derselbe unter der Nehtswohlthat des Inventars angetreten worden, wird heute, am 27. Apcil 1894, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Geschäftéagent Kunßmann in Pfirt. Anmeldefrist bis 17. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung: 16, Mai 1894, Vormittags 410 Uhr. Prüfungstermin: 30, Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte. Offener Arrest und Anzeigefrist: 17. Mai 1894.

_ Kaiserliches Amtsgericht zu Pfirt.

Veröffentliht: Thommes, Gerichtsschreiber.

[8575] K. Württ. Amtsgericht Neutliugen. Konkurseröffnung. Veber den E 7 des f Hugo Müller, gew. Fabrikanten, Inhabers der Firma L. Müller-

Peitter, Tricotagen ‘u. Strickwgarengeschäft in Reutlingen, ist ain 2. Mai. 1894, Vormittags

Mf Uhr, der Konkurs eröffnet, der Gerichtsnotariats-- ssisient Quenzer in Reutlingen zum Konkursver- walter ernannt, - der offene Arrest ra, die An- fist des $ 108 Konk.-Ordn. und die Anmelde- rist bis 1, Funi 1894, der Wahltermin auf den

18, Mai 1894, Mamintaas 4 Uhr, der all- gemeine Prüfungstermin a»f S8, Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr, festgcjegt worden.

Den 2. Mai 1894.

Amtsgerichts\schreiber Sch ol derer.

[8556] Konkur®verfahren.

Veber den Nachlaß der ledigen Auguste Wil- E Roftner, Händlerin in Neuftädtel, wird eute, am 1. Mai 1894, Vormittags {12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkureverwalter : Ge- richtsschreiber a. D. Delshlägel in Schneeberg. Anmeldefrist bis zum 24. Mai 1894. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am D. Juni 1894, Vormittags 120 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 20. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht Schueeberg.

oi ; Veröffentlicht : Att Wenzel, G.-S.

[8669] Konkursverfahren.

Nr. 4090. Ueber das Vermögen des Müllers Nudolf Smut in Ehreustetten wurde heute, am 2. Mai 1894, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Julius Rinderle, Waisenrichter, hier. Anmeldetermin: 29. Mai 1894. Prüfungêtermin: 5. Juni 1894, Nane 2 Uhr, Offener Arrest bis 29. Mai

Staufen, den 2. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Zimmermann.

[8568]

Veber den Nachlaß des am 7. November 1893 zu Stendal verstorbenen Pferdehändlers Otto Zieh ist dur< das Königliche Amtsgericht zu Stendal am 30. April 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter der Kaufmann Bor- läufer zu Stendal. Anmeldefrist bis zum 18. Juni 1894. Erfte Gläubigerversammlung am 25. Mai 1894, Vormittags Lk Uhr. Prüfungstermin am 5. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr. S Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Mai

94.

Stendal, den 1. Mai 1894.

: Bauermeister, Sekretär, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8566] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Handlung Gustïe & Güsftsafff zu Stettin, Wallstraße Nr. 33, wird heute, am 1. Mai 1894, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Adolf Bouveron zu Stettin wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 1. Juli 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeilhneten Gegenstände auf den 25. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 11. Juli 1894, Vormittags Uk Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 48, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sade in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird cufgegeben, nihts an den Gemein- [{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befciedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1894 Anzeige zu machen.

Stettin, den 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ilk.

[8577] K. Amtsgericht Stuttgart Amt. Konkurseröffuung über das Vermögen der offenen Haudelsgesell- schaft P. Neef «& Cie. in Degerloch a 2. Mai 1894, Nahm. 4 Uhr. Konkursverwalter: Gerichts- notar Siegle in Stuttgart. Anmeldefrist 26. Mai. Wahl- und Prüfungstermin: 4, Juni, Nachm. 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. Mai 1894. Den 2. Mai 1894, Gerichtsschreiber Lehre.

[8504] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Synergius zu Treptow a. Rega, wird heute, am 1. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Justiz - Nath Calow wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 9. Juni 1894 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die im $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den L. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 22. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Eersonen wel<he eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird L, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wekhe sie aus der Sache abgesonderte Bescie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juni 1894 Anzeige zu machen.

Treptow a. R., den 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[8505]

Ueber das Vermögen des Dachdeckermeifters Peter Kuhn von Weinheim ift am 1. Mai d. J., Bormittags #12 Uhr, Konkurs eröffnet. - Verwalter Waisenrichter Zinkgräf in Weinheim. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Mai 1894. Anmelde- frist bis zum 26. Mai 1894. Erste Gläubiger- versammlung sowie allgem. Prüfungstermin 2, Juni 1894, Vormittags ¿1A Uhr.

Weinheim, 1. Mai 1894.

Gr. Badisches Amtsgericht. Hur Beglaubigung: (L. $8.) Geist, Gerichtsschreiber.

[8681] Konkursverfähren. “c

UVebêér das Vermögen des Oekonomen Karl August Bauer in_ Zschopau, Waldkirchnerstr. 640, ist heute, am 1. Mai 1894, Vormittags +12 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs-

verwalter: Nehts8anwalt Otto Weber hier. Konkurs- forderungen sind bis zum 31. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelten. Erste Gläubigerversammlung am 24. Mai 18924, Vormittags 411 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. Juni 1894, Vormittags 4A Uhr. Offener Arrest mit An- peigefrilt a gu h Trtiecrié tg önigli ächs. Amtsg schopau. I A: Dr, Lesstng, H-N P

[8544] ,_ Vekanntmachung.

Das Königliche Amtsgericht Zusmarshausen hat am 1. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, beschlossen : Es sei über den Nachlaß des verstorbenen f. Pfarrers Johann Baptist Drexel zu Ried das Konkursverfahren zu eröffnen. Als Konkursverwalter ist der K. Gerichtsvollzieher Schlehuber dahier ernannt. Termin zur Beschlu E die Wahl eines anderen Verwalters und über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{<ufes wird auf Freitag, den 1. Juni l. J., Vormittags 40 Uhr, im Sizungsfaale dahier bestimmt. Die Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen endet mit Donnerstag, den 24. Mai 1894. Der allemeine Prüfungstermin findet am Freitag, den L. Juni 1894, Vormittags A0 Uhx, dahier statt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besitze haben ober zur Konkursmasse etwas s{<ulden, wird auf- gegeben, nidhts an die Erben tes Gemeinschuldners zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflich- tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus dieser Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Verwalter bis längstens Donnerstag, den 24. Mai 1894 inklus., Anzeige zu machen.

Zusmars8hausen, den 1. Mai 1894.

Der K. Gerichtsschreiber: (Unterschrift), K. Sekretär. [8517]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Ludwig Kümmel zu Germe- rode wird, da sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vor- handen ist, aufgehoben.

Nbterode, 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Roßbach.

[8549] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Leihbibliothekars H. Kothe zu Berlin, Doro- theenstraße 64, ist infolge Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 28. April 1894.

von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtégerichts L. Abtheilung 84.

[8541] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Otto Miehle in Berlin, in Firma „A. Zöllner Kaffee- und Zuekergeschäft“‘, Neue Roßstraße 2, is mangels einer decn Kosten des Ver- fahrens entsprechenden Konkursmasse eingestellt worden.

Berliu, den 28. April 1894.

von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[8514] Konkursverfahren.

In der Johazn Carl Heufel Firma C. Hensel "\{en Konkurssache von hier soll die Fo des 2803 M6 958 „5 betragenden Massenbestandes erfolgen, bei welcher laut des in der Gerichtsshreiberei 83 des Königl. Amtsgerichts I. hier ausgelegten Schlußverzeichnisses Forderungen im Gesammtbetrage von 15 404 6 26 „H zu berüd>- sihhtigen find.

Berlin, den 2. Mai 1894. |

Wilhelm Rofenbach, Verwalter der Masse.

[8503] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Simon David, in Firma S. David zu Bremerhaven, ist, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 4. April 1894 angenommene Zwangsvergleih dur<h rechtskräftigen Beschluß vom selbigen Lage bestätigt ist, auf Verfügung des Mee Amtsgerichis vom heutigen Tage wieder aufs gehoben.

Bremerhaven, den 2. Mai 1894. Der Gerichteschreiber des Amtsgerichts : Lindemann.

[8558]) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Hermann Max Richter in Firma C. W. Linduer in Burgstädt wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15. März 1894 angenommene Zwangéveraleih dur rehts- kräftigen Beschluß vom 15. März 1894 bestätigt und Schlußtermin abgehalten worden ift, hierdurch aufgehoben. ;

Burgstädt, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Ebert

Bekannt gemacht : | (L. 8.) Sekr. Sh malfuß, Gerichtsschreiber.

[8499] K. Amtsgericht Calw.

In dem Konkursverfahren gegen Kaufmaun Gustav Erbe, Inhaber der Firma Friedrich Müller, am Markt in Calw, wird Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am Freitag, den 18. Mai 1894, statt Vormittags 9 Uhr, Nach- mittags 4} Uhr abgehalten und infolge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich der Vergleichstermin auf den gleichen Tag und die gleihe Stunde anberaumt.

Den 2. Mai 1894. :

Königliches Amtsgericht. geh) De>inger. eröffentliht durh: Gerichtsschreiber Referendar Klöpfe r.

{8552] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermcisters Ernst Bräunig in Chemnitz wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Ver ries Amisgeriht Chemnitz, Abth. B Kön m emnitz, ¿a

08 p E derts, Pai 894. j

A Böhme. : / Bekannt gemacht durch: Aktuar Hennings, Gerichtsschreiber.

[8512] ; i z

Die dur< Zwangsverglei<h beendigten Konkurs- verfahren: 1) dasjenige über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Rafsenberg zu Coesfeld, 2) dasjenige über das Vermögen der Firma Bolwin und Finkenbrink zu Coesfeld (Inhaber Kauf- mann Hermann Bolwin N sind nah Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehoben worden.

Coesfeld, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

{8570] Vekanutmachuug.

Das K. Amtsgericht Dachau hat mit Beschluß vom 30. April d. Is. nah re<tskräftig bestätigtem Zwangsvergleiche den Konkurs über das Vermögen des Wachsziechers und Konditors Georg Geißler in Kloster Judersdorf aufgehoben.

Dachau, am 30. April 1894.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Neuberger, K. Sekretär.

[8564]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kleiderhändlers Carl Friedrich August Wetig hier, am See 14, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Dresden, den 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch: Sekretär Hah ner, Gerichts|chreiber.

[8511] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nestanrateurs Emil Hec> in Dürkheim wurde nah abgehaltenem Schlußtermin am 17. April 1894 aufgehoben.

Dürkheim, am 2. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Zwi, K. Sekretär.

[8555] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermecisters und Shuhwaareuhänd- lers Arnold Gehlen zu Düfseldorf, Hunsrü>ken- straße 5, wird, na<hdem der in dem Vergleichs- termine vom 10. März 1894 angenommene Zwangs- vergleich dur rechtskräftigen Bes luß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Düsseldorf, den 28. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

[8554] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Franz Strerath Nachfolger und deren alleinigen Inhabers, des Weinwirths Johann Erner zu Düfseldorf wird wegen ungenügender Masse hiermit aufgehoben.

Düsseldorf, den 29. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

[8515] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vernögen des Materialwaarenhäudlers Hermanu Rudolf Kuniß gen. Löser in Ehreufriedersdorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. á ;

Ehrenfriedersdorf, den 1. Mai 18394.

Königliches Amtsgericht. Wäntig, Af.

[8535] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen der im Handelsregister niht eingetragenen Firma C. G. Schulze in Frankenberg, Inhaber: Uhrmacher Bernhard Philipp Schulte daselbst, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 30. April 1894 angenommene Zwoangsveraleih durh re<tskräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Frankenberg, den 30. April 1894.

Königlich Sächs. Amtsgericht. (gez.) Dr. Shmöger. Veröffentlicht: Aktuar Günther, Gerichtsschreiber.

[8679] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlers Georg Eichmann hier is nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 30. April 1894 Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. TV.

[8678] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmauus Heinrich Wilhelm Naush hier, in Frma Wm Nausch, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15, März 1894 angenommene Fe dur rechtéfräftigen Beschluß vom 22. März 1894 bestätigt ist, na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Fraukfurt a. M., den 1. Mai 1891.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. TV.

{8582] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers und Hausbesitzers Friedrich Bruno Schönberg in Nauenhain wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 7 WVärz 1894 angenommene Zwangévergleih dur< rechtskräftigen Beschluß vom 7. März 1894 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Geithain, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. DRUIBrIQT Bekannt gemacht : Exp. Win dis<, G.-S.

{8581] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Friedrich August Abraham Küttner in Hainichen wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 21. März 1894 angenommene Zwangsvergleih dur re<htskräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. An i j Hainichen, den 2. Mai 1894.

E I etne.

A