1894 / 106 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P E

R A

: Deutsche Versicherungs - Gesellschaft

in Bremen. Generalversammlung Dienstag, den 29. Mai 1894, Nachmittags 4 Uhr, Börsen-Neben- gebäude, Zimmer Nr. 16.

3 Tagesordnung : Geschäftsbericht und Rechnungsablage.

Wahl von zwei Mitgliedern der Revisions-

Kommission. Wahl eines Mitgliedes des Vorstandes. Bremen, den 5. Mai 1894. Der Vorstand. __ George Albrecht, Vorsißer. Einlaßkarten zur Generalversammlung laut $ 21 Eônnen am 26. und 28. Mai im Geschäftslokal, Börsen-Nebengebäude Nr. 18, in Empfang ge- nommen werden.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten. 18936]

Bei dem hiesigen Königlichen Landgerichte - ist zur Rechtsanwaltschaft mit dem Wohnsiße in Drebden zugelassen worden der bisherige NRaths-Assessor

Herr Friedri<h Otto Kohlemaun.

Dresdeu, am 2. Mai 1894.

Königliches Landgericht. Wehinger.

[8937] Bekanntmachung.

Der Nechtsanwalt Karl Albin Schanz in Oelsnitz ist am 13. April ds. Js. verstorben und deshalb in der bei dem Königl. Landgerichte hier geführten Nechts8anwalts-Liste gelö\{<t worden.

Plauen, den 2. Mai 1594. /

Der Präsident des 0E Sächs. Landgerichts.

D DTL

{8935] Bekanntmachung.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Hoefer in der Liste der Nechtsanwälte des hiesigen Amtsgerichts ist heute gelö\{<t worden.

Rheinbach, den 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

9) Bank - Ausweise.

[9112] Vank

des Berliner Kassen-Vereins

am 30. April 1894, j Activa. 1) Metall- und Papiergeld, Guthaben bei der Reichsbank 2c. 2) Wechselbestände 2c 5 Lombardbestände 4) Grundstück Passiìva,.

Giro-Guthaben 2c {8938]

Mecklenburgische Vank

in Schwerin i. M.

Status ultimo April 1894. Activa.

Kassenbestand, Bankguthaben und

M 6 457 389 « 22 506 572 3 972 400

1 945 000

e 24 531 357

R M6 208 20011 Darlehn gegen Unterpfand und

Konto-Korrent-Debitoren. . . 5194 669,24 Eigene Effekten und Konsortial-

CSTDETGUNOUE e 04 2p 454 686,83 Nicht eingeforderte 609/6 des Aktien-

R A a ae e 0000-000, E u 14834620 C 25 786,57

6.11 601 748,95

Passiva.

Aktien-Kapital M, 5 000 000,— Depositen-Gelder: Kapital-Einlagen, Sparbücher 2c. 6332 390,68 Reservefonds E s 86 360,61 Dee reBIIO Et . «e ¿e 2 18299766 6 11 601 748,95

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

{8708] Großherzöogli<h Oldenburgisthe

Navigatiounsschule zu Elsfleth.

Beginn des Schiffercursus: 1. März und 1. October. Dauer desselben 5 Monate. s ER des GSteuermaunscursu0: 1. Jauuar, 1, Juui und

ber. Dauer desselben 7 Monate. Beginn des Vorcursus (Vorbereitung zum Steuermanns- cursus): 1. April, 1. August, 1. November, Dauer desselben 2 Monate. Nähere Auskunft ertheilt 7er Unterzeichnete.

Dr. Behrmann. [8939]

The Nobel-Dynamite Trust Company Limited.

Es wird hiermit betannt gemacht, daß die achte ordentliche Geueralversammlung der Nobel- Dynamite Trusb Co.. Ltd. am - Freitag, den

25, Mai 1894, 1 Uhr Nachmittags, in dem

‘Geschäftslokale der Gesellschaft, Nr. 220 Winchester House, Nr. Old Broad Street, London EC., stattfindet, zwc>s ESrlédigung der gewöhnlichen "Geschäfte einer ordentlichen Generalversamm- Ing einschließlich der Dividenveu-: Erklärung.

Die Herren Eèward Kraftmeier, T. Menz und

} der nahbenannten

Max A. Philipp sind die ausscheidenden Direktoren und wird deren statutenmäßig zulässige Wiederwahl in Vorschlag gebraht werden. Die Wiederwahl der Bücherrevisoren Cooper Brothers & Co. wird gleid;- falls beanträgt werden. __A. Schaaffhausen’scher Bankverein, Köln Diens Aktionäre, wel<he auf den Inhaber und Berliu, lautende Aktien besißen und der Versammlung bei- Crédit Lyonuais, Boulevard des Jtaliens, zuwohnen wünschen, erhalten Depotscheine, welche Paris zum Besuche berechtigen, gegen Depouiernug | und vom Board auf besonderes Gesuch etwa er- ihrer Aktien, und zwar mindestens sieben Tage | nannten sonstigen Stellen. : vor dem Datum der Versammlung, an einer Die Aktien werden gegen Einhändigung der Depot- E Que: (Neaistered Office) d [Bene Déntegen S Unr, auf ale (Registere ce) der | deren Namen die Depotscheine lauten, und zwar vom Gciettataie 220 Winchester House, 50 Old | 26. Mai 1894 ab. y y Broad Street, London EC., Exemplare des Berichtes der Direktoren und der Nobel’s Explosives Co. Ltd., 149 West | Abrechnung werden auf Wunsch an irgend einer der George Street, Glasgow, i vorbenannten Stellen den Aktien- oder Depotschein- Commerz- und Disconto-Bauk in Ham- | Inhabern verabreicht.

Mitteldeuts<he Creditbank, Berlin und Frankfurt a. M.,

Dresdner Bauk, Berlin und Dresdeu,

Menz Blo<hmaun & Co., Dresden,

burg, Hamburg, j Eingetragene Aktionäre und solche, welhe Depot-

Jduna in Halle a. S.

4 Rechnungs-Abschluß für 1893. A. Einnahme. Gewinn- und Verlust-Konto ult. 1898.

[9033]

scheine erhalten haben, können si in der Versamm- lung vertreten lassen; die hierfür aus\<ließlih zu verwendenden Formulare sind an irgend einer der vorbenannten Stellen erhältlich.

Die L ew ge: für Aktien werden vom ee 12. Mai bis inkl. 26. Mai 1894 ges{lossen

eiben.

London, den 7. Mai 1894.

Im Auftrage des Board: Henry de Mosenthal, Technical Secretary. Zur Veachtung.

Laut $ 76 der Statuten müssen die Vollmachten wenigfteus zwei volle Tage vor Abhaltung derjenigen Versammlung, für welche die betr. Vollmacht zu verwenden ift, in dem Geschäfts- lokale der Gesellschaft, 220 Winchester House, 50 2E Broad Street, London EC., hinterlegt werden.

B. Ausgabe.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre: M S M S a. Prämien-Reserve... M 22835 989.55 abzüglich : für Rückversicherungen . , b. Prämien-Ueberträge c. Schaden-Reserve d. Gewinn - Reserve der mit Dividenden- Anspruch Versicherten e. Sonstige Reserven : a. Ausgleihungs-Fonds „. 4 724 074,38 6. Unerhobene Vergütung für erloschene Versiche- rungen 7. Gewährleistungs-Fonds für Kautions - Dar-

! ? 16787.76

a. gezahlt b. zurüdgestellt

13 565 160 311 a. E S . zurüd>gestellt

2 652 516 L gef

a. gezah g. zurü

a. gezahlt s. zurü>gestellt

752 703/93125 818 309

2) Prämien-Einnahme : a, für “E E auf den Todes- a

2 867 668: 6) Agentur- Provisionen 7) Verwaltungskosten

8) Grundstü>sReserven

darunter Ptämie für übernommene Rüc- versiherungen 4 128 397.66. b. für Kapital - Bersicherungen auf den Er- teben. L c. Renten-Versicherungen d. Sterbekafsen-Bersicherungen .„

394 695/82 46 087/61 101 838/08| 3 410 2389/8! T 044 499/42 11)

3) A. Zinsen f B. Miethserträge |___61612/03] 1106111 12) 4) Vergütung der Rückversicherer _— |— 12 000

5) Zinfen auf Gewährleistungs-Fonds R 14

rämien-Ueberträge rämien-NReserve :

abzüglich:

Versicherungen __}| 14) Ueberschuß

a S 30 A 724/90 C. erwenduug des Jahres-:Ueberschufses. 1) An den Ausgleihungs-Fonds as Jas o 2) Tantième an den Verwaltungsrath

3) An die Versicherten

A. Activa.

1) Schäden aus dem Vorjahre:

996 777.92 122 239 211 j 2) Schäden im Rechnungsjahre : a. für Sterbefälle bei

b. für Kapital-Versich. auf den ErlebensfaU :

c. für Renten: a. gezahlt . g. zurüdgestellt ,

d. für Sterbefälle bei Sterbekassen-Bersicher. :

3) Ausgabe für vorzeitig aufgelöste Versicherungen 4) Dividende an Versicherte: a. gezahlt . ...

5) Nückversicherungs-Prämien

9) Abschreibung auf Inventar 10) Kursverlust: Kursdifferenzen abzügli<h Gewinn auf ausgelooste Effekten .

a. f Kapital-Versicherungen auf den Todes- a

für Nückversicherungen . , b. für E auf den Erlebensfall I c. für Renten-Versicherungen ._

d. für Sterbekassen-Bersihherungen | 13) Son|tige Referven und zwar: | a. Ausgleihungs-Fonds b, Gewährleistungs-Fonds für Kaut.-Darlehne 336/69 c. Konto fälliger unerhob, Präm.-Rückgewähr d. Konto unerhobener Vergütung für erloschene

“M M S 134 047/51 25 499/22| 159 546/73

odesfall-Versicherung. : Á 1 178 796.36

w 192 790.904 1331:547/26

6 345 881.80 23 879,—

. M113 701.09 4 925.38

369 756 118 626

2 145.— 3 490.— 1 985 529

236 129

2652 516 34 043 175 370 326 690 32 714

1 487

1 481 17 309

b. zurüd>gestellt . .

S TTTTHOSSTH

A6 17 799 827.10

663 762.96 117 136 064/14

3 762 985/65 1079 320/92 . |_1 530 038/45/23 508 409

724 074/38 1132/42 6 080/72

731 624 483 876

30 346 724

48 387.62

21 774.43

413 714.19

483 876.24 B. Passiva.

1) Grundbesitz : M M | A} 1) Spezial-Reserven: Haus in Halle a. S., Königstr. 84 d i G H e Gall S Zinsertrag 0,99 9/0] 175 821 aus in Halle a. S, 9 S / Blücherstr.-17- „. . 2,48 „| 87534 3) Men Mlbeeieiae Haus in Halle a. S., ¿ 4) Prämien-Reserve: BluUGer 19. 68 063 : Sn I ISIQU A aeie 771 501 aus in Berlin 489 810

2) Hypotheken 3) Werthpapiere:

A

1592 731 abzüali: 21 174 159 alis a. Staatéepapiere 227 466 b. Pfandbriefe 330 425 0: OMImUnalbaeE 191 500 d. Sonstige Werthpapiere . . 200 4) Darlehne auf Policen 5) Kautions-Darlehne an versicherte Beamte 6) Guthaben bei Bankhäusern 7) Guthaben bei anderen Versicher.-Gesellschaften 9 Rückständige Zinsen 9) Außenstände bei Agenten 10} Gestundete Prämien 11) Baare Kasse 12) Inventar und Dru>sachen 13) Sonstige Aktiva und zwar: a. Vorausbezahlte no< nicht e Diyi- denden zu Sterbekassen und kleinen Lebens- Be BaUlicei 35 077/15 b. Bei - Fälligkeit von Sterbekassen-Versiche- rungen zu erstattende Arzthonorar-Beträge 18 505/50; c. Diverse Außenstände 2 428/54

lebensfall 749 591

2 106 407 3 100 791 120 5 803

11 3695 98 389 797 605: 14 476

21 622

6) Baar- Kautionen

E H 28s

E EPEHI

27 342 385/46

Halle a. S., den 31. Dezember 1893. Die Direktion der Lebens-, Pensions: und Leibrenten. Versicherungs-Gesellschaft „JFduna““. der Bücher der Gesellschaft und der Jahresrehnung wird der vorstehende Rehnungs-

Auf Grund des Ergebnisses der von uns bewirkten Prüfun

2. Ausgleihungs-Fonds b. Grundstü>s-Reserve

a. für Kapital-Versicherungen auf den Todesfall . . M 17 799 827.16

für Nückversicherungen . , b, für Kapital-Versicherungen auf den Er-

c. für Nenten-Versicherungen d. für GSterbefafsen-Versicherungen 5) Gewinn-Reserven der Versicherten : a. Konto der Uebershüsse der Vorjahre b. Gewinn-Reserve-Fonds B c. Nicht abgehobene Dividende der Vorjahre

7) Loe Passiva, und zwar: a. HNüd>versiherungs-Prämien 985/92 h. Beamten-Pensionë-Fonds c. Gewährleiftungs-Fonds f. Kautionsdaxlehne 336/69 d. Konto unerbobener Vergütung für er-

loschene Berficherungen

e. Konto fälligerunerhob. Prämien-Rückgewähr f. VorausbezahlteZinsen auf Policen-Darlehne g. Diverse Kreditoren

56 011/19} 8) Uebershuß aus dem Nechnungsjahre | N

«M K U

724 074/38 32714176] 756 789 [2] 210 500 17 309

663 762.96 117 136 064/14 3 762 985/65

1079 320/92 1 530 038/45/23 508 409

1361 747/93 421 362/22 390 446/13] 2 173 556

86 516

88 926/51

6 080/72 1132/42 6644/12 1322/33] 105 428/77 483 876/24

27 342 385/46 Dr. Grosse i. V.

Abschluß hiermit genehmigt und zugleich bescheinigt, daß die im Abschluß aufgeführten Hypotheken, Effekten und übrigen Bestände zur Zeit des Abschlusses

rihtig vorhanden waren. Halle a. S., den 20. März 1894.

Der Vertwvaltung®rath der Lebens-, Pensions- und Leibrenten-Versicherungs8-Gesellschaft „Jduna““.

von Voß. R. Niedel. Heinrich Huth. C. Bartels. Boettcher.

[5244]

Bekanntmachung.

Die Ziehung der

Bonner Lotterie

zum Besten des Victoria Hauses in Bonn findet, wie festgesczt, in Bonn „Beethovenhalle“/

am 8. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr,

statt. Orig.-Loose sind zum Preise à 1 46 (Porto und Gewinnliste 30. „5) gegen v i i Betrages vom General-Debit : / 2 E S Köln/Nhein,

Julius Goldberg & Cie.

Hohestraße 137,

zu beziehe. Die Gewinne. sind gegen Einsendung ‘der Gewinnloofe ‘nur: in Köln: bei obigem General-

Debit zu erheben. i : Der Vorstand der Anguste- Victoria -Stiftung. I. A.: Sprengel, K. Forstmeister. Carl Cahn, Banquier.

Dr. Friederici.

Werth. 6. 20 000. 10 000,— 5 000,— $3 000.,— 3 O000,— 2 000.,— 2 000,—- - 5 000,— 20 4 000.— “10 10: 000.— d 5 « 11 000,—

Gewinne. I à 20 000 « 10000 e 5000 1000 500 200 100 50

a

m -$ «44 L G

¿ 106.

Berlin au< darA die Königliche Expedition des Deutschen Rei Anzeigers SW.,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem befonderen

Central-HandelZ3-Register für

*

Saänfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 7. Mai

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reid kann dur alle Post - Anstalten, für g-

ilhelmfstraße 32 bezogen werden.

und Königlich Preußischen Staats-

d

latt unter

S beträgt L Æ 50

Insertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 \.

eihen- und Mu

das Deutsche Reich. (x. 1064)

em Tite

1894,

\ter-Registern, über Patente, GebrauWßsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplans-

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich ers<heint in der Regel täglih. Der

für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten T0 4

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 106 A4., 106B. und 106€. ausgegeben.

Klafse. 19, Nr. 75 658, Sthienenstoßverbindung mittels

Patente. 1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung

eines Patentes Mage: Anmeldung is eins

Der Gegenitans der

weilen gegen unbefugte Be-

nußung ges<üßt. Klafse.

4. B. 15626. Vorrichtung zum f

6, B. 15 325.

z zum Füllen von Lampen. Karl Broucek in Mährisch-Ostrau ; Vertreter: Dr. Joh. Schanz in Berlin SW., Kommandantenstr. 89. 6. November 1893.

Verfahreu zum Pasteurisieren von Faßbier. Dr. chem. Theodor Barschall in Hamburg, Frucht-Allee 19. 26. Oktober 1893.

8, V. 2110, Maschine zum Färben, Waschen

oder Bleichen von Garn in Form von Strähnen. Alois Vogts in Worms a. Nh. 28. De- zember 1893.

11. B. 15919. Zufammenstellbare, in ‘einem

12, L, 8449.

20, E. 411 5M

21. B. 15 624.

Hauptbuche verschließbare Geschäftsbücher. Heinrih Bett in Berlin C.,, Sophienstr. 21 1. 22. März 1894.

Verfahren und Apparat zur fontinuierlihen Erzeugung von Kohlensäure. Howard Lane in Birmingham und John Pull- man in London; Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 4. November 1893.

Geschlossener Achslagerkasten. Heinr. Ehrhardt in Düsseldorf. 29. Januar 1894.

L. 8579, Selbstthätiges Läutewerk für Eisenbahn-Wegübergänge. F. Langbein, Kreis-Bauinspektor a. D. in Frankfurt a. O. 2, Januar 1894.

R. 8377. Selbstthätige Kuppelung für Eisenbahnfahrzeuge mit seitliher Lösung. Anton Roth, Königl. Regierungs-Baumeister, in Erfurt, Hochheimerstr. Nr. 5 pt. 11. November 1893. Bogenlampe mit Pendel- reguliervorrihtung. H. Bodenburg in finden Schwäntbalersr: 47 1. 15. Januar 1894.

22. A. 3591. Verfahren zur Darstellung eines

* in Biebrich a. Rh.

24, K.

Rhodaminfarbstoffs aus m - Orydiphenylamin- fulfosäure. Actien-Gesellschast für Anilin- Fabrikation in Berlin S0., an der Treptower Brü>e. 25. August 1893.

B. 15 371. Verfahren zur Herstellung einer La>k- und Farbenbeize. Robert Brede in Berlin NO., Neue Königstr. 37. 6. November 1893.

G. 8503. Verfahren zur Darstellung ein- faher und gemischter LTrisazofarbstoffe. Gesellschaft für chemische Judustrie in Basel; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Kommissions-Rath, und L. Glaser, Negierungs- Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. 16. Oktober 1893.

H. 14 431, Verfahren zur Herstellung von Reklameschildern, Ornamentplatten u. dergl. Oscar Heggelsmüller in Hamburg, Détnéste. 204 3, März 1894.

K. 10953, Verfahren zur Darstellung der #1-Naphtol-a2-\ulfosäure. Kalle & Co. 22 U 1890,

O. 1859. Verfahren zur Darstellung von a-Naphtolmonosulfosäuren aus halogensubsti- tuierten Naphtalinmonosulfosäuren; Zusaß zum Pie Nr. 74744. K. Oedzhler in Offen- a< a. M. 13. Februar 1893.

10 892, Gasfeuerungsanlage. William A. Koneman, Charles G. Singer und Azel F. Hatch in Chicago, V. St. A. ; Ver- treter: Rud. Schmidt in Dresden. 27. Juni 1893.

26, C. 4592. Karburierapparat für Leuchtgas.

Charles Russel Collins in Philadelphia, Pa., V. St. A.; Vertreter: Alexander Specht und J. D. Petersen in Hamburg. 23. Mai 1893.

H. 14 353, Führungen für Gasbehälter. Hacker, Königlicher Baurath in Berlin W., Potsdamerstr. 86. 10. Februar 1894.

N. 3025. Gasgenerator mit re<te>iger Er- weiterung über dem NRoste. Hans Neumann in Mülheim a. Rh., Deuygerstr. 64. 4. No- vember 1893.

30. O. 2037. Tropfvorrihtung; Zusaß zum

Patente Nr. 72 774. Pr. Martin Overlach, Medizinal-Rath in Greiz i. Voigtl. 20. Ja- nuar 1894.

31. S. 14395. Form zum Gießen von Gittern

für Elektrizitätssammler. Firma „Kölner Accumulatoren - Werke“, Gottfried Hagen in Kalk b. Köln. 20. Februar 1894.

32, H, 13972. Schwenkgrube mit Drehbrüke.

Glasmosaik-FImitationen.

i losen Gläsern.

Emil Hatscher in Radeberg in Sachsen, Mühlenstr. 9. 17. Oktober 1893.

P. 6407, L zur Herstellung gläserner Syphonköpfe. - Henry Louis Phillips in London, 57 NEOI e Street; Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 5. August 1893.

Sch. 9238. Verfahren zur Herstellung von ( Fedor Schweitzer in Berlin, Heidestr. 54. 1. November 1893.

V. 2068. Brelle zur Herstellung von naht-

ean Baptiste Vernay in

Lyon; Vertreter: F. C. Mater Königl. Geh.

Kommi|sions-Rath, und L. Glaser, NRegierungs-

Baumeister in Berlin SW., Lindenstr. 80. 9. Ok- tober 1893.

W. 9611, Glasmaherpfeife zur Herstellung

von Hohlgläsern, deren Wandungen gradlinige

oder spiralförmig gewundene Soblfaben ildungen

aufweisen; Zusaß zur Anmeldung W. 9332/32.

Wenzel Werner in Spiegelhütte b. Zwiesel

in Bayern. 1. Dezember 1893. /

Klasse.

34. B. 15453. Vorrichtung zum Entkernen

von Früchten. S. B. Bliß in Niverside,

Californien, und J. A. Preston in Boston,

Massachusetts, V. St. A. ; Vertreter: C. Fehlert

und G. Loubier in Berlin NW. 7, Dorotheen-

straße 32. 27. November 1893.

M. 9910. Koch- und Bratgeschirr. Hein- rih Maritzen in Remscheid. 23. Juni 1893.

M. 10496. Squlbank; Zusaß zum Patente Nr. 73 960. Adolf Marsch in Halberstadt. 3. Februar 1894.

H. 1800. Aschkasten. Ferdinand Zipper- ling in Berlin W., Kaßlerstr. 18. 13. De- zember 1893.

36. R. 8416, Selbstentlüfter mit selbst- thätiger Luftregulierung für Niederdru>-Damvf- heizungen. Oscar Ritschel in Berlin N., Müllerstraße 182 111. 22. Januar 1894.

Sch. 9621, Mischvorrihtung für Gas- feuerungen. Bernhard von Scheidt in Ber- lin S8., Oranienstr. 155. 2. April 1894.

38. B. 15265. Zündhölzershlagmaschine.

Badische Maschinenfabrik und Eisengiefterei

vormals G. Sebold und Sebold & Neff

in Durlach. 7. Oktober 1893.

H. 14 435. Vorrichtung zur selbstthätigen Regelung des Vorschubes für Gattersägen nach der Spannung des Antricbriemens. Fr. Hey- bro> in Sieker b. Bielefeld. 3. März 1894.

M. 10 584. Vorrichtung zur gleihmäßigen Schrägstellung des Sägeblattes an Handsägen. Josef Martin in Bühl, Post Immenstadt, Allgäu. 28. Februar 1894.

39. B. 15154. Verfahren zur Herstellung einer Isoliermasse aus Stearinpeh. Ludwig Bäärunhielm in Sto>holm, und August Jer- nander in Kärfsta (Schweden); Vertreter: Richard Lüders in Görliß. 2. September 1893.

42. D. 5878, Immerwährender Kalender. William King David in Philadelphia, Nr. 829, Cambria Street; Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 31. ult 1893.

H. 13838. Vorrichtung an selbstthätigen Wagen zum Schutz gegen betrügeris<hes Oeffnen der Einlaßklappe. Hennefer Maschinen- fabrik C. Reuther «& Reisert in Hennef a. Sieg. 1. September 1893.

45. B. 15826. Nechen mit auswechselbaren

Zähnen. Gebr. Bremi>ker in Nemscheid-

Hasten. 5. März 1894. :

T. 3879. Entleerungsvorrichtung für Harken. H. P. Thau in Hjerting bei Nödding, Nord- Schleswig. 8. September 1893.

47. B. 15 756. Niederschraubventil mit ein-

\tellbarem Durchflußquerschnitt. Otto Bern-

hardt in Hamburg, Kibißstr. 25. 19. Februar 1894. C. 4904. Ausrückbare Federkupplung mit

radial stehenden Federn. Th. Calow & Co.

in Bielefeld i. W. 15. Januar 1894. |

49, B. 15 233. Zentrish spannender Bohr-

kopf. August Bodenstedt Jr. in Bremen,

Kaiserstraße. 26. September 1893. i M. 9915. Stiefeleisenmaschine zur gleih-

zeitigen Herstellung mekbrerer Stiefeleisen aus

profiliertem Draht. Fr. C. Mehrtens in

Remscheid, Fruchtstr. 84. 24. Juni 1893.

N. 2721. Flußmittel zum Löthen von Alu- minium. Otto Nicolai in Wiesbaden. 27. Sep- tember 1892. : 50, B. 14 991. Plansichter. W. Bunge in

Lübe>, Mühlendamm. 20. Juli 1893.

51, Sch. 9120. Klaviatur für Orgeln und

S SA mit getheilten Manual-Baßtasten. ranz Schmidt in Berlin N., Müllerstr. 25.

Thi September 1893. ; , |

52. W. 9348. Doppelsteppstih - Nähmaschine mit Vorrichtung zur Herstellung von Kettenstih und Kettensteppstih. Victor Witte in London, Newgate Street; Vertreter: A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. 78. 18. Juli 1893. i:

„_ W. 98983. Spulenhalter für Doppelstepp- tih-Nähmaschinen mit rotierendem Greifer. Victor Witte in London, Newgate Street ; Ver- treter: A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W.. Friedrihstr. 78. 18. Juli 1893.

53, F. 7216, Verfahren, extrahiertes und ge- tro>netes Fleis<hmehl von seinem {le<ten Geruh u befreien und zum Quellen zu bringen. Dr. Soh, Frenzel, Professor, in Friedrichshagen bei Berlin. 8. Dezember 1893. : :

63. P. 6705. Elastisher Radreifen für Fahr- räder und dergleichen. Theodor Pilartz in Uerdingen a. Rh. 9. Februar 1894.

, T. 4045. Hohlreifen für Fahrräder und dergleihen mit in demselben liegenden Spann- reien, Peter Tacho in Schrobenhausen

(Oberbayern). 19. Februar 1894. ; 65. J. 3259, Die Anwendung von Spiegeln, um Schiffe dem Beobachter unsichtbar zu machen. Samuel H. James in London, England; Vertreter : Carl Pieper und Heinrih Springmann in Berlin NW., Hindersinstr. 3. 27. Januar 1894.

Sch. 9535. Unter Wasser arbeitendes wag- rechtes Ruderrad. Otto Schwarzkopf in Renardshütte bei Vossowska. 2. März 1894.

Klasse. 71. $H, 14396. Wasserdihtes Schuhwerk.

Fried. Th. Hoit in Bonn a. Nh., Gudenauer- gasse. 20. Februar 1894.

72. B. 15 148, Einschiebkasten zum Schließen

75. C. 461S.

des mit Durchfallöffnung für den leeren Pa- tronenrahmen versehenen Kastenmagazins. Franz Bartels in Berlin SW., Gneisenaustr. 8. 30. August 1893.

D. 5816. Eine Ausführungsform der dur das Patent Nr. 41 870 geschüßten s\ebstthätigen Feuerwasfe. Paul Darche in Montevideo; Vertreter: Arthur Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 17. Juni 1893.

H. 13286. Gestell zur Sicherung der

Visierlage von Handfeuerwaffen. F. E. Heinrih, Königli<h Preußis<her Premier- Lieutenant a. D.,, in Stuttgart, Hegelstr. 21. 27. Februar 1894. Elektrolyse von Salzlösungen unter Benußung von Que>silberelektroden. Hamilton Young Castuer in London, 13 Abchurch Lane; Vertreter: Arthur Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 6. Juni 1893.

S1. L. S784. Hochbahn-Schiebebühne für Lade-

pril 1894. :

. 6785, Borrichtung zum Anpressen von mit Schugzrahmen umgebenen Bildwerken in Versand- fisten. Charles J. Palmié in München, Theresienstr. 75111. 24. März 1894.

E Fr. W. Lührmann in Düsseldorf. P

S2, M. 10100. Tro>enanlage. Dr. G.

Möller in Berlin W., Friedri<h Wilhelmstr. 19. 4. September 1893.

86. G. 8421. Zwangläufige Schüßenbewegung

für Webstühle. Edmund E Graham, 120 South Street in Biddeford, County of York, Staat Maine U. S. A. ; Vertreter: Franz Wirth, Dr. R. Wirth in Frankfurt a. M. und W. Dame in Berlin. 28. August 1893.

SS. B. 14 574, Reguliervorrichtung mit Hilfs-

Wasserdru>maschine für Wasserkraftmaschinen. Emil Blum in Zürich, Freiestr. 19; Vertreter : F. C. Glaser, Königl. Geh. Kommissions-Rath, und L. Glaser, Regierungs-Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. 10. April 1893.

2) Versagungen. Auf die nachstehend bezeihneten, im Reichs-Anzeiger

an dem angegebenen Tage bekannt gemadhten An-

meldungen is ein Patent versagt.

Die Wirkungen

des einstweiligen Schutzes gelten als nit eingetreten.

Klasse. A : 30. B. 14900. Einschläfervorrihtung. Vom

Nachgenannten ein

7, Dezember 1893. 3) Ertheilungen.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den Patent von dem bezeichneten

Tage ab unter nahstehender Nummer der Patent» rolle ertheilt.

P. R. Nr. 75 566 bis 75 680,

Klasse.

3. Nr. 75 661.

4, Nr. 75 587.

6. Nr. 75 615,

S. Nr. 75 580.

Verschluß für Handschuhe, Schuhe, Gamaschen und dergleihen. C. A. Pfenning in Barmen -Nittershausen. Vom

15. Juli 1893 ab. | Reflektor für indirekte Be- leuhtung. Firma Schuckert & Co., Kom- manditgesellshaft, in Nürnberg. Vom 25. Juli 1893. ab. i

Nr. 75 672. entralluftzuglampe, ins- besondere für Auershe Glühkörper. M. Lin6meyer in Nürnberg, Wielandstr. 3. Vom 7. April 1893 ab.

Faßausbrenner. Ch. Hagenmüller in Erfurt. Vom 15. September 1893 ab.

Nr. 75642. Kühl. und Bewegungs- Apparat für Maische, Hefe und dergleihen. C.Günther in Sheppanowiß bei Falkenberg O.-S. Vom 16. September 1893 ab. ; Hydraulishe Mangel mit Hebeldru>, bei welcher zwischen Hebelsystem und obere Mangelwalze ein Preßzylinder eingefügt ist. C. G. Haubold jr. in Chemniy. Vom 2, Juli 1893 ab. :

Nr. 75 650. Maschine zum Waschen und Walken von Geweben in ausgebreitetem Zustande. Firma Fe P. Legrand «& Cie. in | Matzk Vertreter: À. Mühle und W. Ziole>i in Berlin W,, Friedrichstr. 78. Vom 28. November 1893 ab.

Nr. 75 651. Dekatierzylinder. C. G. Haubold jr. in Chemniy. Vom 3. Dezember 1893 ab. e L

Nr. 75653. Staubfreier und wärme- isolierender Bodenbelag. J. Wolff in Groß- Gerau bei Darmstadt. Vom 21. Dezember 1893 ab.

12. Nr. 75 611. Verfahren zur Darstellun

von Diacet-p-Phenetidid. Dr. A. Vistrzyc und Dr. F. Ulffers in Charlottenburg. Vom 21. Juli 1893 ab.

14, Nr. 75 631. Ventilsteuerung für Dampf-

maschinen. —— E. Lang in Wien; Vertreter : C. Gronert in Berlin NW., Luisenstr. 22 a. Vom 10. Funi 1893 ab.

15. Nr. 75 572, Rotationsmaschine für we<h-

selnde Formate. ischer & Kre>e in E Vom 12. Mi 1893 ab.

17. Nr. 75 569, Kühlvorrihtung für Wasser

und andere Flüssigkeiten. J. Rohleder in Barmen. Vom 8. Dezember 1892 ab.

20, Nr. 75 578.

AULM Ane Schienenendes. A. Haar- maun in Osnabrük, Vom 30. Mai 1893 ab. ; Zugde>ungseinrihtung in Verbindung mit einem Arxenzählwerk. F. Zalabak in Wien 11., Vereinsgasse 38, und F. Trepka in Pottenbrunn, Nieder-Oesterreih ; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Kommissions- Rath und L. Glaser, RNeg.-Baumeister, in Ber- lin SW., Lindenstr. 80. Vom 27. Juni 1893 ab.

Nr. 75 590. Kuppelhaken für Förderwagen, eine Ausführungsform der dur Patent Nr. 73163 geshüßten Art. H. Möller in Baukau bei Herne, Westfalen. Vom 15. September 1893 ab.

Nr. 75608, Anzeigevorrihtung für elektris bewegte Ueberwachungsvorrihtungen. Firma Wagner & Witte in Merseburg. Vom 18. September 1892 ab.

Nr. 75607. Vorrichtung zum selbst- thätigen Reinigen der Rinnen von Geleis- schienen. D. C. Le Bras in Paris, Nue du Jour Nr. 10; Vertreter: A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom - 7. Juni 1893 ab.

Nr. 75 617. Vorlegebremse für Eisenbahn- fahrzeuge; 1. Zusaß zum Patente Nr. 73 029. H. Vüssing in Braunschweig. Vom 3. Ok- tober 1893 ab.

21. Nr. 75606. Elektromagnetishes Strom-

\{lußwerk für elektrishe Leitungen. Accu- mulatoren-Werke Hirschwald, Schäfer « Heinemann in Berlin SW., Lindenstr. 69. Bom 3. Juni 1893 ab.

22. Nr. 75 571. Verfahren zur Darstellung

\substituierten arbenfabri- o. in Elber-

von Azofarbstoffen aus aromatif a1 a4-Naphtylaminsulfosäuren. fen vorm. Friedr, Bayer & feld. Vom 7. Februar 1893 ab.

Nr. 75 633. Verfahren zur Darstellung brauner beizenfärbender Farbstoffe aus 0-Nitroso- naphtolen. A. Ashworth in Bury, Eng- land, und E. Sandoz in Basel; Vertreter: F. Wirth und Dr. R. Wirth in Frankfurt a. M. Bom 18. Juli 1893 ab.

Nr. 75 634. Verfahren zur Darstellung brauner beizenziehender Farbstoffe aus a1 #1-Amido- naphtol. A. Ashworth in Bury, England und E. Sandoz in Basel; Vertreter: F. irth und Dr. R. Wirth in Frankfurt a. M. Vom

18. Jult 1893 ab. Nr. 75 674. Verfahren zur Darstellung

î \{<wefelhaltiger Basen der Gruppe des Thiochro-

mogens. Farbwerke vorm. Meister Lucius S LREOE in Höchst a. M. Vom 16. Mai ab.

23. Nr. 75 567. Verfahren und Apparat zum

Bleichen, Geruchlosmachen und Reinigen von Fetten und Oelen. W. Mils in London, 20 Anstey Road, Pe>kham ; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheen- straße 32. Vom 1. September 1892 ab.

Nr. 75 656. Verfahren zum Bleichen von Mineralöl. Dr. phil. A. Wendtland in Berlin NW., Marienstr. 28, pt. Vom 29. De- zember 1892 ab.

24, Nr. 75 628. Zugregulator R int e

Ch. Voß in Neumünster i. H., Kaiser- ftraße 17/19. Vom 18. Januar 1893 ab.

26. Nr. 75 626. Vergaser für flüssige Brenn-

30. Nr. 75 586. Abdru>klöffel für

stoffe. R. A. Poitrimol in Paris; Ver- treter : A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom 24. Februar 1893 ab. ahnärzte. L. Grüttner in Liegnitz, Goldbergerstr. 15 T1. Vom 20. Juli 1893 ab.

34. Nr. 75604. Maschine zum Wichsen von

Schuhwerk. W. dd ara Königl. Baurath, in Aachen, Marschier - Steinweg Nr. 8. Vom 8. November 1892 ab. :

Nr. 75 608. Verstellbarer Bilderhaken. J. Ploy in Linz, Donaustr. 7; Vertreter: C. Flessa, Rechtsanwalt, in München. Vom 23. Sunt 1893 ab.

Nr. 75 612. Vorrichtung zur Ausgabe von Gegenständen gleiher Grundflähe. Dr. L. von Orth in Berlin NW., Klopsto>kstr. 53. Vom

4. August 1893 ab. Nr. 75 616. Bratrost. C. F. W. Amharplaß 2. Vom

Bubbert in Hamburg, 1. Oktober 1893 ab. / :

Nr. 75 618. Misch- und Quirl-Vorrichtung. P. I. Müller in Berlin 80., Adalberk- straße 59. Vom 17. Oktober 1893 ab.

Nr. 75 619. Zahnstocher-Behälter. R. Selm in Graz; Vertreter: C. Fehlert und G.

oubier in Berlin NW., Dorotheenstraße 32. Vom 20. Oktober 1893 ab.

Nr. 75 66©2. Bettsopha; Zusaß zum atente Nr. 67 715. R. Dommaschk in

tuttgart, Ludwigsstraße 12. Vom 17. August 1893 ab. O

Nr. 75 667. Ein in die Tischplatte ver- senkbarer Spielteller. C. Müller in Berlin N., Chorinerstr. 62. Vom 1. Dezember 1893 ab.

Nr. 75 677. Möbelrollen-Befestigung. L. Mann und F H. Akers, beide in Hornsey

ise, Grfsch. e England ; Vertreter: F. Wirth und Dr. R. irth in Frankfurt a. M. und W. Dame in Berlin NW., Luisenstr. 14. Vom 29. August 1893 ab. :

Nr. 75 680. Konservierungs\{hrank ; Zusaß zum Patente Nr. 73769. K. F. Töllner in