1894 / 107 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(9481) __ Königsberger Masthinenfabrik-Actiengesclls<haft.

. Die Herren Aktionäre obiger Gesellschaft werden hicrmit zur diesjährigen ordeutlichen Gencralver- amtnlung in das Geschäftélokal der Gesellschaft ierfelbst, Unterhaberberg Nr. 28—31, auf Diens-

tag, deu 29, Mai 1894, Mittags 14S Uhr,

eingeladen.

Tage®sorduung :

1) Vorlage der Bilanz und. Gewinn- und Ver- E nung sowie des Geschäftsberichtes pro

2) Ertheilung der Decharge an Vorstand und : Aufsichtsrath und Beschlußfassung über die _ Vertheilung des Reingewinns. _3) Aufsichtsrathswahl[. : Zur Theilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre bere<tigt, wel<he ihre Äktien nebst einem doppelten Verzeichniß spätestens bis Sonnabend, den 26. Mai, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Königsberg i. Pr. oder bei der Bankfirma Albert Schappach & zu Berlin niedergelegt haben. s Im Anschluß an die Generalversammlung findet die Auéloofung von 5000 4 Hypothekenobligationen der Gesellschaft statt. Königsberg i. Vr., den 7. Mai 1894. Der Vorsitzende des Auffichtsraths:

|

09827] Bekannimahung.

In der na< den Vorschriften. der Anleihe- bedingungen heute in unserem Geschäftslokal vor- genommenen notariellen Verloosung der Obli- gationen der

E Binding’shen Braucereigesellshast von 1885 sind folgende Nummern zur Rüek- gaN iung auf den L. September 1894 gezogen worden : 14 Stü à /(. 1000 Litt. A. Nr. 18 77 f 179/353 364 531 732 753 750 820 841 848 (#. 6G Stück à ( 500 Ltt. B. Nr. 41 207 213 272 286 356. | Die Inhaber der gezogenen Obligationen werden aufgefordert, den Nominalbetrag derselben zuzüglich des obligationsmäßigen Aufschlags von 5 9/0, also die Obligation von nominal 4 1000 mit 4 1050 und die Obligation von 4 500 mit # 525, gegen Aus- händigung der Obligationen und no< nicht ver- fallenen Zinskupons vom L. September d. J. an, von welchem Tage die Obligationen außer Ver- zinfung treten, entweder an unserer Kasse oder bei den Herren Baß «& Herz hier oder bei der Bayerischen Vereinsbank München in Empfang zu nehmen. Frankfurt a. M., 5. Mai 1894.

Mitteldeutshe Creditbank.

Haupt-

Gewinn- und Verl

Soll.

bu)

Fol. 97 85 38

105

106

2

An Handlungs-Unkosten-Konto « Meparatur-Konto Affsekuranz-Konto

Zinsen-Konto

Konto verlorener Außenstände Abschreibungen auf Maschinen-

Konto :

10 9/6 Abschrei- Da A Extra-Abschrei- bung wegen der ausrangierten

Dampf- maschinen

nebt Resel-

A 4 206.79 und Ütensilien-Kto. : 10 9/6 Abschrei- inklu- five M 31.81 Mehr-Abschrei-

Mobilien- bung

bung. }.

Werkzeug-Konto z

ust-Konto der Leipziger Gummi-Waaren-Fabrik

vorm. Julius Marx, Heine «& Co.

per 31. Dezember 1898.

M.

M 3 039.93

1166.86

M. 2316.55

148 043 9 594 2302 2 860 6 597

A

2 Per Gewinn-Vortrag . . M 18

69

Waaren-Konto . .

Haben,

M 146 9 281 285!

M 107.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den $. Mai

1894,

1; Bn 9. Aufge 3, Oi. und Invaliditäts- 2c. V 4. E Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5,

uchungs-Sacpen.

NVerloosuna 2c. von

ote, Zuste une u. dergl.

ersicherung. erthpapieren.

Beffentlicher Anzeiger.

6. f 8.

Omi Me Erwerbs- und

irthshafts-Genofsenschaft

Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Auswetîse. 10. Verschiedene

ekanntmachungen.

en auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. en,

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. Consum-Verein Antonienhütte Actien-Gesellschaft.

[9326]

Activa.

An

Bilanz für das Iahr 1893.

Passiva.

Kassenbestand . . MWaarenbestand lt. In-

A 1

40

A 1592

Per Aktien-Kapital-Konto Kautions-Konto

M S

M

60 000

15 185 138 894

S

13 66

Debet.

An General-Unkosten-Konto

hütte :

auf Gebäude und Im-

Abschreibungen in Zawodzie und Jacobs-

é 5 950.00

M. 80118

H 27

Per Bilanz-Konto : Gewinn-Vortrag ex 1891/92 « Fabrikations-Konto : | Gewinn am Gesammt-

[9361] Actiengesellschaft Ferrum vormals Rhein & C“, zu Zawodzie bei Kattowiz O/S. Gewinn- und Verlust-Rehnung am 31. Oktober 1893.

Credit. Mh.

5 918

S

Kreditoren-Konto Tantièmen-Konto Hypotheken-Konto Neservefonds-Konto Dispositionsfonds-Konto Lombard-Konto Dividenden-Konto Gewinn-Vortrag pro 1893... ab Dividende pro 1893 M. 3 000.— abTantièmepro1893 5 694.89 M. 8 694.85 abzüglih Bruttoge- gewinn pro 1893 6 818.83

Vortrag pro 1. Januar 1894 ,

mobilien auf Maschinen und Inven-

tarien auf Fuhrwerk

Reingewinn :

Neservefonds - Konto 5 9/6

vom Reingewinn . .. #4 814.00 Dividenden-Konto 2 9/9 Di-

20 000.00

vidende 1 146.87

213 966

2 300 8 359 40 716 85 800

20 960 3970

5 200 2 850 10 600

Albert Schappach. E ventur Bäckerei - Produktions- Konto Debitoren-Konto Effekten-Konto Immobilien-Konto Bäckerei - Immobilien- Konto Bâä>erei-Utensilien-Kt. Elektr. Beleuchtungs- Anlage-Konto . Petroleumspeicher-Kto. Utensilien-Konto

20 9/0 Abschrei-

bun T Modell-Konto:

25 9/0 Abschrei-

bung 7 Haus- u. Areal- Konto:

19/0 Abschrei-

bung auf Ge-

Dae Ey Druksachen-Kto :

1009/0 Abschrei-

Pa. e a 02,948 04

M 17 343.99

5 694 60 000 6 000 65 000 40 121 3015

89

umsayß einscließli<

ZFaeobsbutle .. Zinsen-Konto :

Gewinn auf demselben

112 856 6 774

9 r 92235 07

12 69

17 055.44 „465.00 f

[9458] i: 3 994.04

Bilanz der Leipziger Gummi-Waaren-Fabrik

vormals Julius Marx, Heine & Co. per 31. Dezember 1898.

i ssHaupt- Maschinen-Konto . M 29 793,25 buch BUOANA «ps 934,05 Ie 30 727,90 é O 328, M, 30 399,30 Neue Maschinen- Aae v 4498471 M6 75 334,01 ab : Erlös für die ausrangierten Dampfmaschinen nebst Kessel. 1-025,— A6 4 309,01 ab: 10 % Ab- schreibung auf 4 30 399,30 46 3039,93 Extra-Ab- schreibung auf die auês- rangierten Dampf- __ maschinen nebst Kessel zum vollen Buchs» werth 1166,86 , 4206,79 ¡ed 00.102,22 Mobilien- und Utensilien-Konto M 22 740,23 10,1 6 22 817,40 abi 10 9% Ab- schreibung inkl. A6 BL8L E Tur Mehr - Abschrei- 2 316,55

20 530,85 Werkzeug-Konto . \ s 189,05 BUUANE E e a 827,10

M6. 4 016,10 P A d 4,40

M 4611,79 ab: 20 % Ab- 922,39

Z2ON E

Activa. Passîva.

Haupt-| Fol. Bu | 2

L

Fol. 66

42

M M.

900 000

Bilanz-Konto, Vortrag pro 1893/94 v

S

3 400.62

Aktien - Kapital- On Konto - Korrent- Konto, Kredi- Ote S Hypotheken-Kto. Accept-Konto . Konto der geseß- lichen d lean Konto der statu- taris<hen MNe- E Unfall - Versiche- rungs-Konto . Reingewinn . .

21 960/87 125 549/58 Bilanz per 1. November 1893.

ÁM 84 000

125 549 F assiva.

1 876

Activa.

17 343 2 297 96 392

281 431

99 44 09

95

100 655 173 960 100.000

36 438

S | 9 003 395 914/83 395 914

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Antonienhütte, den 25. April 1894. Wolff. Glats<hke.

Gewinn- und Verlust-Konto. S

111

« Agio-Konto « MNeingewinn

M. 1000 000

210 000 20 287 15 600 20 000

1146

1) Aktien-Kapital . .

1) Grundstü>e in Zawodzie und Jacobshütte ¿ Grund-

2) Gebäude und Immobilien in Zawodzie und Jacobshütte M. 297 520.00

ab Abschreibung . . . „5 950.00

3) Maschinen und Inventarien in Zawodzie und Jacobshütte 6 341 096.48

ab Abschreibung... . 17 055.44

M 324 041.04 | Zugang pro 1892/93 . . 10 908.96

4) Fuhrwerk in Zawodzie und Jacobshütte M 83 965.00 ab Arand e 465.00

5) Waaren und Materialien laut Inventur in Zawodzie und Jacobshütte

6) 124 Debitores

7) Kautionen

8) Grunds\huldbriefe

9) 2 Hypotheken

10) Kassabestand

11) Wechselbestand

Les, den 2 Mir tos ä e Leipziger Gummi-Waaren-Fabrik vorm. Julins Marx, Heine «& Co. Die richtige Uebeci T d U ehe N G f e D nstimmüng des vorstehenden Gewinn- D -K i der GesellfSaft besäeinigt nun jender inn- und Verlust-Konto mit ten Büchern j Leipzig, den 13. April 1894. s 4

Theodor Fend ius, vereideter Revisor. An Handlungs-Unkosten-Konto insen-Konto

Immobilien-Unterhaltungs-Konto III. Beleuchtungs-Konto Immobilien-Konto : Abschreibung auf . 4 90 328.34 5 Bâ>kerei-Immobilien-Kt. : Abschreibung auf . 23 292.10 3 968.88

291 570 3) 4 Kreditores

4) Reservefonds-Konto . . 5) Dividenden-Konto . . . 6) Gewinn - Vortrag pro

1893/94

3134 Credit.

951 96 392

Debet.

M. Mt. 81 626 3 120 581

38

A 39 48 86 4 ,

Per Gewinn - Vor- trag pro 1893 « Waaren - Konto Bä>erei - Pro- duktions -Kto. Nabatt-Konto . Immobilien-Un- terhaltungs- Konto I. u. I1.

334 950

1 memes

Wir bitten unsere Herren Aktionäre gegen Nük- ias

L gabe der alten Talons und Einreichung eines über- Fabrik sichtlich geordneten Nummern-Verzeichnisses threr Aktien den Austaush bewirken zu wollen. Leipzig, 7. Mai 1894.

Leipziger Gummi Waaren Fabrik vormals Julius Marx Hetne & Co. Der Vorstand.

H. Brü>k.

L Leipziger

Gummi Waaren

vormals Julius Marx Heine & Co.

Die Ausgabe neuer Dividendenscheine unserer Aktien für weitere zehn Jahre nebst Talons erfolgt von hente ab an unserer Kaf}fe im Gesellschafts- gebäude in Leipzig, Weststraße 72.

127 590 272 105 12 937 90 000 35 000 7 661 7719:

1 267 033

Bäkerei-Utensilien-Kto. : Abschreibung auf . , Elektr. Beleuchtungs-An- lage-Konto : Abschreibung auf . Petroleumspeicher-Konto : Abschreibung auf . Utensilien-Konto : Abschreibung auf . Tantièmen-Konto Dividenden-Konto Gewinn-Vortrag pro 1894

5 782.29 3 000.—

1 267 033

7 991/57

Zawodzie, den 25. April 1894. Der Auffichtsrath. Rud. Pringsheim.

Der Vorftand.

70 Rhein.

85 99 34

1198 5 694 3 000 2 003

105 256

11 798.70

[97] Halberstadt-Vlankenburger Eisenbahu-Gesellschaft.

Zugang : Activa. Bilanz am 31. Dezember 1893.

PassiTa.

105 256

M, A

M 4

M 2 400 000.— |

3 400 000/—

4 177 300 66 675|—

70 000 58 430 44

[9356] Activa.

tit Ba 9,

Stamm-Aktien do. Litt. B. 1 000 000.—

Prioritäts-Obligationen 4%. . Amortisierte Prior.-Obligationen Subvention der Zu>erfabrik und Stadt . Derenburg

Reservefonds A.

Meservefonds B. 10 698 87 Erneuerungsfonds B 38 379/81 - Bilanz-Reservefonds 66 225

Zuschuß des Reservefonds A. zu | An

1) Eisenbahnanlage u. Ausrüstung pro

31. Dezember 1892 46 7 530 401.60 ea Zugang in 1893 „, 195 518.09

Magazinbestand, Neservetheile pro

31. Dezbr! 1892 A 113 607.15

Abgang in 1893 , 4 414.92 Effekten

Unbegebene 4 9/0 Prioritäts- Obligationen

Gestellte Kautionen in Effekten Debitoren Borschuß zu Erneuerungen

Bilanz per 31. Dezember 1893. _ M

Antonienhütte, den 26. April 1894. Der Vorstand. Liebert. Holle>. v. Skal.

7 (025 919/69 Moraweß. 7

4 000 000 1 095 000 870 000 400 000 320 050 250 000 3 848

1 000

7 567

13 603

M Aktien-Kapital Prioritätsanlehen Reservefond

Ap aiaii Gie Spezialreserve Spezialreserve für Spandau Subventionsfond . .…. Spezial-Unterstützungsfond Cinhaltegelder 2e 4

2) Immobilien-Konto: Buchwoerth des Grund und Bodens und der Gebäudeam 1. Juli 1880 905 451,54 Zugang vom 1. Juli 1880 bis 31. Dezember 1893 9275 036,19

3 180 487,73

17 410,60 3 163 077,13

109 192 82 639

247 500 94 169 314 189

O

[9325] Activa.

Motoren-Konto Grundstü>-Konto

Bilanz der Meinerser Okermühle, Actien-Gesellschaft,

am 31. Dezember 1893. Passiva.

135 000|—|| Per Aktien-Kapital-Konto . | 220 000 15 000|—| Obligationen-Konto 172 000.—

Hiervon ab in 1892 und 1893 verkaufte Grundstüdke. . ..

SRISIIIIII&S

schreibung 3 689,40

TI 124,87 3 091,27 | T1 3216,14

006404 6 10 662,10 Haus- und Areal-Konto 46465 102,13 Zugang an Bau- lichkeiten infolge der neuen Ma- schinenanlage .._„__5 706,93 6 70 809,06 ab: 1% Ab- schreibung auf 8340 061,93 Gebäude ©. v /,.3,400/62 A 467 408,44

Dru>sachen-Konto . 46 1518,45

Modell-Konto Zugang

ab: 29 9% reibung

19 662

467 408

Kassenbestand am 31. Dezbr. 1893

Soll.

Summe

16 907

13) 14) 15)

18652 435|25

beschafften Erweiterungen bis Ende | h 1893

Kreditoren

Rückständige Zinsscheine (éin\{[.

der am 2. Januar 1894 fälligen Zinsscheine für 2. Halbjahr 1893)

Rückständige ausgelooste Prioritäts-

Obligationen

Rückständige Dividendenscheine .

Gestellke Kautionen in Effekten .

Vebers<uß laut Gewinn- und

Berlustre<hnung

Gewinn- und Verlust-Rechnung für das Jahr 1893. A

133 694/98 176 507 73 | | 79 941 5 799|— 746 |— 54 169 43 213 868 99

8 552 435/25

Haben.

1)

2) 3) 4)

Betriebsausgaben Tit. T. bis IX. der Betriebsrehnung (eins{<l. Tit. VI. u. VIL., Ausgaben der Erneuerungs-

und Neservefonds) 0 in die Fonds

Nüd>l Berzi

n

ung der Prioritäts-Obligationen

, M 1) Uebertrag aus dem Vorjahre D 478 62877} 2) Betriebseinnahmen 46 182: Tit, I. bis VI. der 155 780 Betriebsrehnung 22 100

M 4 716 56

911 843

Schleusen- und Stauwerk-Konto :

Bestand am 31. Dez. 1893 . 66 223.15

3 9/96 Abschreibung Gebäude-Konto :

Bestand am 31. Dez. 1893 .

2 9/0 Abschreibung Speicher-Konto :

Bestand am 31. Dez. 1893 .

90/9 Abschreibung Sa>-Konto:

Bestand am 31. Dez. 1893 .

109/69 Abschreibung é Utensilien-Konto :

Bestand am 31. Dez. 1893 .

20 9/06 Abschreibung ; Maschinen-Konto :

Bestand am 31. Dez. 1893 .

5 9/0 Abschreibung Pferde- und Wagen-Konto :

Bestand am 31. Dez. 1893 .

20 9/6 Abschreibung s

1986.70

75 172.45 1 503.45

6 198.30 124.—

4 981.65 498.15

1 469.10 293.80

95 358.95 4 767.90

11 246.20 2 249.20

64 236

73 669

6 074

4 483

1175

90 591

8 997

ausgeloost für 1893 2 000.—

Obligationen - Zinsen-

Konto:

Bis 31. Dez. 1893

fällige Zinsen . . . Accept-Konto:

Laufende Accepte Kautions-Konto . Delkredere-Konto . Dividenden-Konto:

Noch unerhobene Di- vidende

Arbeiter-Unterstüßungs-

fonds-Kto. 261.— Unterstüßung an zwei Müller

Konto-Korrent-Kto. :

Kreditores

170 000

2013 108 763

10 500 11 324

200

Hiervon ab Amortisationen auf die Gebäude vom 1. Juli 1880 bis 31. Dezember 1893. .

Apparaten-Konto : | Buchwerth am 1. Juli 1880 . Zugang vom 1. Juli 1880 bis

31. Dezember 1893 è

Hiervon ab Amortisationen vom 1. Iuli 1880 bis 31. Dezember 1893

Arbeiterwohnhäuser weigeisenbahn elephon-Anlage j

íVFnventare von Geräthschaften, Beleuchtung, Emballagen,

Konti e Materialien und Baumaterialien Nohstoffe, Fabrikate, Waaren

1111 095,77

1 228 905,38

. 4431 652,68 5 660 558,06

2 976 236,39

Komtormobiliar, Bibliothek, Handlungs- und Fabrikunkosten-

2 684 321

159 500 65 700 1 500

340 237 341 661 2 072 926 11 949

2 051 981:

Sparkasse Einlage für gemeinschaftliche Unternehmungen . . .. Aa Ce «a aa d Schulden: M. a. an Deposi- e. b. diverse Kre- ditoren . 557 573,24

Gewinn- u. Verlust-Konto

. 286 353,99

500 000 53 900

| 843 927 1368 627

F

Betheiligung an fremden Unternehmen . . .. Aval-Konto i

Effekten-Konti

Kassenbestände und Reichsbankguthaben . . .. Wechselportefeuille i i Ausstände inkl. Guthaben bei Banquiers . ..

440 000 53 500 55 672

146 777

263 563

1027 832/93

9 717 124/29 M., im April 1894. y ¿ : Chemische Fabrik Griesheim. Der Vorstand. Gewinn- und Verlust-Konto.

Sugat O TO9203 K 3210,59 ana L 266,95

Li 10001, A M 2943,64 ab: 1 /o 2 ; 2) zu fonstigen Zwe>ken 1 800.— retung 2943,64 Q zur Eisenbahnsteuer ¿ 0 /078:60 Ta l 2 4 In des Erneuerungs- I E G E onds M Steae Konto, Debitoren H 5) zur Zahlung von 54 9% Dividende 53 auf das Aktienkapital

Fahrik-Konto Wechsel-Konto 07 6) zum Vortrag auf neue Rehnung 79

General-Kassa-Konto Effekten-Konto 2% Assekuranz-Konto, vorausbezahlte Feuerversiherungsprämie . 50 468/80 1411 532/74

Emballage-Konto Leipziger Gummi:Waaren-Fabrik vorm. Julius Marx, Heine & Co. A 0 M Brück : S. Stif E Simpf f j Vorstehende Bilanz is von mir geprüft und mit den vom Vorstande vorgelegten, ord äßi geführten Büchern der Gesellschaft fibeteinffimitenb befunden worden. N GOTCIEp OrDNUNgEManig Leivzig, den 13. April 1894. ; Ter Theodor Fendius, gerichtlicher kaufmännischer Sathverständiger und vereideter Revisor beim Kgl. Land- und Amtsgericht Leipzig.

410 399

943 31 888 2 870 2 169 399

763

1 690 4 903 93 483

538 702 538 702/75 | »

Vorstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Meinersen, im März 1894,

C. Hesse, beeidigter Bücherrevisor,

9)

Tilgung der Prioritäts-Obligationen Uebers{uß, zur Einstellung in die Bilanz und zu verwenden : 1) zu ftatuten- und vertragsmäßigen Tantièmen M 6749.84

Materialien-Kto. : Bestand am 31. Dez. 1893

A Bestand am 31. Dez. 1893 euer- u. Unfall-Versih.-Konto: voraus- E e

General - Waaren - Konto: 31. Dez. 1893

Beleuchtungs-Konto: Bestand am 31. De- zember 1893

Braunschw.-Filiale-Konto : Waaren-Bestand am 31. Dez. 1893 i

Braunschw. Filiale-Materialien-Konto : Be- stand am 31. Dez. 1893

Braunschw. Filiale-Utensilien-Konto: Be- stand am 31. Dez. 1893 i

Wechsel-Konto: Bestand am 31. Dez. 1893

Kassa-Konto: Bestand am 31. Dez. 1893 .

Konto-Korrent-Konto : Debitores

01

9 717 124

455 83 155 831 Frankfurt a.

209 220 9d 119 29 800 13 769

6 800

2 129

i 55 |__213 868 99

Sade es 916 560/11 Summe. .. 916 56011 E, ie Auszahlung der auf 54% = 31,50 4 für die Stamm-Aktien à 600 (A und 52,50 M für die Stamm-Aktien à 1000 # festgeseßten Dividende für das Betriebsjahr 1893 erfolgt von jeyt ab gegen Aushändigung des Dividendenscheins pro 1893 : 1) bei der Gesellschaftskasse hier, 3 bei der Deutschen Bauk in Berliu, j 3) bei der Braunschweig-Hanuover'schen Hypothekenbank in Braunschweig,

4) bei der Firma Ephraim Meyer «& Sohn in Hannover,

5) bei dem Bankhause Bernhard Caspar in Haunover. Vlaukenburg a. Harz, den 5. Mai 1894.

Die Direktion.

M S 474 972/44]| Per Saldo aus 1892 . 380 175/19 Waaren-Konto: 1 358 62779 Gewinn ae»

2 213 775/42 Bemerkung. In der Generalversammlung vom 5. Mai a. er. ist die Dividende mit 16% festgeseßt und ihre Auszahlung vom "7. Mai ab bestimmt worden. Demgemäß gelangt vom 7, cr. an der Kupon Nr. 5 unserer Aktien mit 4 160.— an unserer Kasse zur Einlösung. Frankfurt a. M., 5. Mai 1894. l L : Chemische Fabrik Griesheim.

Der Vorstand.

An Generalunkosten inkl. Zinsen . . Amortisationen Saldo

1411 532/74

Meinersen, den 31. Dezember 1893. Der Vorstand. Robert Ufer,