1894 / 107 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9% Kölnische Unfall-Versiherungs-Actien-Gesellschaft

in Köln

a. Rh.

Rechnungs-Abschluß für das Geschäftsjahr 1893.

Einnahme.

M S 4 535/48

904/44 473 007/16

1 452 037/61 2 557 009/88 10 869/68 104 152/07 66 984/49 132/26

7 406/20

winn-Vortrag aus 1892 urüerstattete Valorenschaden - An- theile aus den Vorjahren . . …. Schaden-Refserve-Vortrag aus 1892 . Prämien - Ueberträge und Prämien- Reserve aus 1892 Gefammt-Prämien-Einnahme. . . . olice-Gebühren inserträgniß ereinnahmte Provisionen Agiogewinn auf fremde Valuta . . . Kursgewinn auf ausgelooste und um- getaushte Effekten

|

Gewinn- und Verlust-Konto.

4 676 639 Bi M 4

2 400 000 2 605 720

513 387

Activa.

Wechsel der Aktionäre

Effekten

Guthaben bei den Banken und Ban- quiers der Gesellschaft

Kaution, bestehend in 160900 Kr. 49/0 s\teuerfreier Oesterr. Staats- rente, depontert bei dem K. K. Ministerial-Zahlamt Wien

Immobilien é 202 402.53 Abschreibung . . 6402.53

Mobilien 12 691.36

é. 12 691.36 Abschreibung . . „, 4691.36 Inventarium

zum Geschäftsbetriebe E bestand abgeschrieben) Kassenbestand

122 910 196 000

8 000

3212

a0.

| Dispositionsfonds für Beamten-Unter-

Guthaben bei Versicherungs - Gesell- schaften Rückständige Zinsen Ae bei den Vertretern der esellschaft .. . . 4164 035.32 abzüglih der Guthaben einzelner Agenturen . 24 338.53

24 729 12 760

139 696/79 6 026 418/22

Ausgabe.

H S

649/63 266 096/04

Prämien-Rücfzahlungen für Haftpflicht- versicherungen Rükversicherungs-Prämien Bezahlte Schäden, abzüglih der An- theile der Rückversicherer, Schaden- unkosten und Arzthonorare . . . Gesammt-Schaden-Reserve, frei vom Antheil der Rückversicherer. . . . Prämien - Ueberträge und Prämien- Neserve, frei vom Antheil der Nü>- versicherer E Gesammt - Provisionen, Acquisitions- und General-Agentur-Unkosten Verwaltungskosten Steuern , y Snventarium zum Geschäftsbetriebe (vollständig abgeschrieben) E Abschreibung auf Immobilien O Organisations- und Reisekosten . . . Hausunkosten Verlust auf ausgelooste Effekten und Abschreibung auf Effekten . . Reingewinn

987 152/78 912 652/40

1 809 11177

963 821/36 183 158/04 23 977/93

40 952/33 6 402/53 4 691/36

25 452/27

‘3042/39

4 699/53 244 778/91 4 676 639/27

Fassiva.

Mh. 3 000 000/- 207 0772

121 335: 100 000 2 6234 11 261: 912 6524

Aktien-Kapital

Kapital-Reserve

Spezial-Reserve für Kurs- und ander- IWeITIge. eventuelle Berlusle

Außerordentliche Schaden-Reserve . .

Delkredere-Konto

stüßungen und Gratifikationen Gefammt-Schaden-Neserve, frei vom Antheil der Nückversicherer. . . . Prämien - Ueberträge und Prämien- Reserve, frei vom Antheil der Nük- versicherer Saldo verschiedener Abre<nungen . . Reingewinn

1 809 111 17 577 244 778

6 026 418 22

Die durch heutigen Generalversammlungs-Beschluß festgeseßte Dividende von 22% = #.22.— pr. Aktie ist vom 7. Mai cer. ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins C. bei unseren Bankhäusern:

Deichmann «& Co.

Sal. Oppenheim jr. & Co.

in Köln

A. Schaaffhausen’scher Bankverein und A. Schaaffhausen"scher Baukvereiu in Berlin

zu erheben. Köln, den 5. Mai 1894.

Die Direktion. Korth.

(Nachdru> wird nicht honoriert.)

7] “Kölnische Unfall - Versiherungs- Actien-Gesellschaft zu Köln a. Rh.

In Gemäßheit des F 32 des Gesellschaftsstatuts wird hierdur< zur öffentlihen Kenntniß gebracht, daß der Auffichtsrath der Gesellschaft aus folgen- den Herren besteht: Präsident : Herr Robert Esser, Geheimer Justiz- Rath in Köln; Vize-Präsident: Herr Robert Heuser, Stadtrath, R (od in Firma P. G. Heuser's Söhne, aselbst ; Mitglieder: Herr Theodor Deichmann, Kommerzien- Rath und Banquier, in Firma Deichmann & Co., daselbst ; Herr Dr. H. Grüneberg, Kommerzien-Rath und gn ißer, in Firma Vorster & Grüneberg, aselbst ; Herr Jacob Langen, Fan S, in Firma F. F. Langen & Söhne, daselbst; err Theodor Movius, Bankdirekior, daselbst ; err Freiherr Eduard von Oppenheim, Kaiserlich Königlich Oesterreichish-Ungarisher General- Konsul und Banquier, in Firma Sal. Oppen- heim jr. & Co. daselbst. Köln, den 5. Mai 18394. Die Direktion. F. - Kort h.

[9479]

5 o Hessishe

Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft. Verloosung von Prioritäts-Obligationen.

Bei den heute stattgehabten Verloosungen der 4 9/9 Prioritäts-Obligationen der Anlehen vou 1864/65 und LSSTU. wurden zur Rückzahlung gezogen :

A. Vom Prioritäts -Aulchen vou 1864/65.

Nr. 9047 9062 9166 9188 9193 9231 9364 9415 9605 9746 9750 9971 10069 10090 10121 10207 10291 10451 10514 10635 10699 10846 10944 11103 11121 -114140- 11188 11302 11333::11455 11980 11431 11074 11094 11612 TT7D4 12150 12232 12272 12366 -12795 12885 13082 ::13090 13338 13450 13493: 13905 13562 13620 13671 13890 14006 14185 14224 à 81. 350 = M. 600.

B. Vom Prioritäts-Anlehen von 1881,

Litt. A. Nr. 466 580 802 1286 1653 1944 2296 2630 2737 3218 3955 4025 4500 4540 5045 5674 0765 6797 6890 7457 7494 7867 8199 8537 9164 à A6 500.

Litt. B. Nr. 10628 10990 11452 12322 12473 12680 13073 13865 14084 14092 14542 14850 14930 à # 1000.

Die Obligationen unter A. sind am P. Juli und jene unter W. am L. August l. J. rü>- zahlbar und zwar in Mainz bei der Effekten- verwaltung resp. Hauptkasse der GeseUschaft und in Vexlin bei der Bauk für Handel und Industrie.

[9

Activa.

rae 5 Cat

M S Aktien-Konto (nicht einberufene 50 %o des Aktien-Kapitals) 4 800 000|— Haus-Konto (Bankgebäude) 619 900 f Immobilien - Konto (übernommene Immobilien) 964 178/66 Mobilien-Konto 1|— Kassa-Konto (Bestand eins{<l. Gut- haben bei der Reichsbank) . . . „j 535 193/99 Wechsel-Konto (Bestand abzüglich DISTOI O) 1159 093/78 Effekten-Konto (Bestand ein\{<l. der Werthe des Reservefonds, berechnet nach Art. 185 a des Handel®gesetz- G A : Kupons-Konto (Bestand an eigenen U) : Korresyondenten- ) 2.322 020 Noch zu verrechnende Posten . . .. 40 517 Hypothekar-Darlehen-Konto ¿2446/572083 Zinsen-Konto 924 801 Liquidations-Konto .. .| 243 745 Zinsen- und Annuitäten- Ae 144 193 Annuitäten-Konto (fällig per 1. Januar 1894) . 15 236 12 071 120 80 536

3 160 4299: 36 994

Gemeinde-Darlehen-Konto L O E ë Zinsen- und An- nuitäten - Nüd- stände i : v Annuitäten-Konto (fitig pro 31. Dezbr. 1893 und . Januar 1894) Pfandbrief-Disagio-Konto Kommunal - Obligationen - Disagio-

249 714 86 979

24 117/37

73 662 780/87

Soll. Gewinn- und

328] : Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit in Elsaß-Lothringen. __Bilanz per 31. Dezember 1893.

P assíva. Á,

9 600 000

779 042

65 545

30 000

5 000

514 298

103 316

19117 25 617

2 564 2 526 933

Kapital-Konto (24 000 Aktien) . Geseßlicher Neservefonds Spezial-Neservefonds Delkredere-Konto ¿ Beamten-Pensions- u. Unterstüßzungs- Fonds h

Kupons-Konto (mit Dritten no<h zu verrehnende Kupons) s

Effekten - Kommissions - Konto (mit Dritten noch zu verre<nende Werthe)

Cffekten-Zinsen-Konto (noh nicht fäl- liger Theil der eigenen Kupons)

Tratten-Konto .

Dividenden-Konto (no<h nicht erhobene

_ Dividenden) :

Korrespondenten-Konto (Kreditoren) .

Staatsdepositenverwaltung (NRestschuld aus der früheren Verwaltung von bffentliwen Gelder). « «-

Noch nicht erhobene Beträge von Hypothekar-Darlehen

Noch nicht erhobene Gemeinde-Darlehen

Pfandbriefe in Umlauf

Berlooste Pfandbriefe in Umlauf . .

Verfallene Zinsen von Pfandbriefen (fällige Kupons, eins{<l. Kupons per ver L Sanuar 199 A «>

Kommunal-Obligationen in Umlauf .

Verlooste Kommunal-Obligationen in Umlauf

Verfallene Zinsen von Kommunal- Obligationen (fällige Kupons bis 1. Oîftober 1893)

Zu bezahlende Zinsen von Kommunal- Obligationen (vom 1. Oktober 1893 bis 1. Januar 1894)

Gewinn- und Verlust-Konto . .

1 780 625 739 03312 114 000

44 439 900 154 900

Beträge von

700 547 11 666 000

16 000 4 833/90

102 077/50 273 82765

73 662 780/87

Aktien-Gesellschaft für Boden: und Kommunal-Kredit in Elsaß-Lothringen.

Verlust-Konto. Haben.

kb. Verwaltungs-Spesen :

1) Lokalmiethe, Reinigung u. Unter- haltung der Bureaux, Heizung, Beleuctung, Steuern . .

2) Gehälter der Direktion und Be- amten, Gratififationen

3) Negierungskommifssariat . . ..

4) Aufsichtörath _(Sigzungen und E R

5) Reisen, Porti, Inkassi, Depeschen, Gerichts- und Notariatskosten

6) Stempelgebühren unserer Aktien,

fandbriefe und Kommunal- bligationen

7) Jsertionen, Drucksachen, Anferti- gung von Obligationen und

uponsbogen

8) Abonnement auf Zeitungen und Kurfe ; Utensilten und Schreib- material, Kleidung der Kafsen- boten, Unterstüßungen .

9) Diversi

20 473

163 281 14 004

13 944 14 596

11 083

10 022

7 970

1 349 256 727

Entstandenes Disagio auf den Ver- kauf unserer 34 0/9 Pfandbriefe und Kommunal-Obligationen

Abschreibung der Konto - Korrent-

Forderung Schaeffer

Neingewinn

64 250

677 2731

I Hiervon gehen ab:

Bortrag von 1892 Zinsen: auf Wechsel-Verkehr 46 Effekten-Verlehr Konto. Korrent- Bere s S L OE ehen E « Gemeinde - Dar- lehen E 481 972.75 « Jummobillèen . ¿._ .039:260.68 469 801 822.20

20 625.40 173 496.22

46 687.59 2 039 774.56

Zinsen bis 1. Juni 1893 an die frühere Verwaltung v. öffent- lichen Geldern M 93 548.84. Zinsen seit 4 SIUNT 1893 ‘an d.Staats- depositen- verwal- lung 5 Zinsen aus Konto- Korrent- Verkehr Zinsen der Pfand- riefe 1676 549.53 Zinsen der Komtmu- nal-Obli- gationen 433 614.91 , 2 248.637.45 Provisionen : Bankgeschäft, Esfekten, Depots, Hypotheken 36/19 Kurs-Vifferenzen : 4 Auf Effekten und fremde Wäh- rungen

54 299.17

393 184!

36 298/92 677 273/34

(9329]

Akticn-Geselischast sür Boden- und

Kommunal Kredit in Elsaß-Lothringen Straßburg i/Elsaß.

_Dividendenzahlung pro 1893, Gemäß Beschluß der Genecalversammlung vom

338 342 347 380 381 472 519 537 622 628 716 740 757 764 787 798 806 828 830 856 864 880 895 911 912 916 918 951 956 978 979 1028 1044 1146: 1190 1196 1209 1215 1218 1231 1237 1253 1276 1328 1346 1375 1387 1409 1425 1432 1449 1461 1499 1501 1511 1546 1571 1572 1582 1584 1645 1650 1759 1764 1781 1200 1853

[8744]

Affsecuraunz-Compagnie

Mercur in Bremen. Elste ordentliche Generalversammlung Mitt- woh, den 23. Mai 1894, Nachmittags 4 Uhr, in Bremen, Börsen-Nebengebäude, Zimmer

Nr. 16. : Tagesorduung: 1) Bericht des Vorstandes über die Geschäftslage und Vorlage der Bilanz. 2) S des Aufsichtsraths na<h Art. 225

3) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung und Decharge des Borftandes.

4) Wall neuer Mitglieder des Aufsichtsraths. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Dr. D. O. Meter junx,, Sigmund Beste.

Borsitzender.

8783] [ Die ordentliche Generalversammlung vom 28. April d. J. hat die Auflösung und Liquidation uuserer Gesellschaft bes<lossen, Wir fordern hiermit gemäß $ 243 Allg. Deutsch. Hand.-Ges.-B. unsere Gläubiger auf, sih bei uns zu melden.

A den 2. Mai 1894.

ocaleisenbahuen- Vetriebs - Gesellschaft.

[9364]

Gnternationale Baugesellschaft.

Zu der am Samstag, den 9. Juni 1894, el B 11 Uhr, im Geschäftslokal der Ge- sellschaft, Hochstraße Nr. 45, in Frankfurt a. M. stattfindenden 22. ordentlichen Generalversamm- lung beehren wir uns die Herren Aktionäre hier- dur einzuladen.

Tagesorduuug : 1) Vorlage des Geschäftsberibts, der Bilanz und des Nechnungsprüfungsberichts. 2) Beschlußfassung über» die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns.

4) Neuwahl von Aufsichtsräthen.

Nach $ 23 des Statuts geben je 5 Stammaktien oder 10 Prioritätsaktien oder soviel Stamm- und Prioritätsaktien , daß deren zusammengerechneter Betrag #4 3000 ift, Anre<t auf eine Stitame. Jeder Aktionär kann seine Aktien in der General- versammluag dur einen anderen stimmberechtigten Aktionär vertreten lassen. Die Eintrittskarten werden auf erfolgte Anmeldung, welche nah $ 22 des Statuts mindestens 14 Tage vor der Generalversammlung zu geschehen hat, auf dem Bureau der Gesellschaft ausgegeben.

Fraukfurt a. M., den 5. Mai 1894.

Der Auffichtsrath. Philipvy Holzmann. Marcus M. Goldshmtdt.

[9522]

Nachmittags S3} Uhr, im Geschäftslokale der Ges

5 ,_Tage®orduung : 1) Grstattung des Jahresberihts, Vorlegung der Bilanz, 2) Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths. 3) Aènderung der Statuten ($ 4 und $ 12). Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur sol<he Aktionäre berechtigt, welche

spätestens am Tage vor Abhaltung derselben

fleth, Bartels, Des Arts «& vou Sydow, Hauburg,

Versammlung entgegengenommen haben. Asiatische Küstenfahrt-Gesellschaft.

Vorstand.

Julius Danielsen.

Aktien eine Eintrittskarte zur

Der

Asiatische Küstenfahrt-Gefellschaft.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am

e Mittwoch, den 30. Mai 1894, ellschaft, Hamburg, Dovenhof 40.

im Bureau der Herren Notare Dres. Stock- große Bälerstraße 13, gegen Vorzeigung ihrer

Mülhauser Schifffahrtgesellschaft zu Mülhausen i. E.

Die Generalversammlung vom 31. März 1894 hat folgenden Beschluß gefafit :

Die Herabsetzung des Grundkapitals und zwar dur< Annullierung der von der Masse bis 200, da der Grlôs bei einem Verkaufe derselben Zusammenlegung der in Zirkulation sich befindlihen diejenigen untec Nr. 1—60 bestehen b

Wir bringen hiermit diesen Beshluß gemäß $8 243, 245 und

gesezbu<h8 zur öffentlichen Kenntniß und fordern all Die Herren Aktionäre werden ersucht, alle

gegen eine und Abstempelung bei der Gesellschaft einzureichen.

Mülhausen, den 2. Mai 1894.

Der Vorstand. Eug. Horninug.

E. Gille.

eiben, diejenigen unter Nr. 61—120 eingezogen und vernichtet werden.

von zweihunderttausend Mark auf se<zigtausend Mark E. Jeannin übernommenen achtzig Aktien Nr. 121 dem fast totalen Verluste gteihkäme; ferner durch 120 Aktien von je zwei Aktien in eine Aktie, sodaß

S 248 des deutschen Handels- e Gläubiger auf, sih bei der Gesellshaft zu melden. ihre Aktien behufs Austausch von zwei Aktien

[9355]

Gemeinnügtige

Debet.

Bilanz für 1893.

Baugesellschaft.

Credít.

e Mb. s Immobilien-Konto: Kaufpreis für an Erwerber über- lassene 6 Häuser Hypothek- Konto : erste Hypothek a. verkaufte Häuser (33 Häuser sind gänzlich abbezahlt) Restanten-Konto: in Nückstand gebliebene Abgaben und Zinsen Norddeutsche Bank: niht erhobene Kupons von 1886, 1887, 1888, 1889, 1890, 1891 und 1892 Deposito-Konto : belegt bei der Norddeutschen Bank Kassa-Konto: Saldo bei d. Norddeutschen Bank

24 200 3185592

1 293

1 645

40 000 2 682

388 380/131]

Kapital-Konto :

Immobil.-Abgabeu.Umschreibegebühr.-Kto: Kaution und Einzahlungs-Konto :

Dividenden-Konto :

Dividende für 1893 à 49/9 14 400

Unkosten-Konto: Vortrag für no<h zu zahlende Unkosten Reserve-Konto: Bestand am 1. Januar 1893 4 2800 Zugang in 1893 Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag auf 1893

M Eingezahltes Kapital a. 360 Akt. à (1000| 360 000|— wovon 2 Aktien Nr. 156 und 157 à 4 1000 von den Erben der deft. Frau Julie Meister geschenkt.

Bortrag

Kautionen und monatiäbe Einzahlungen der Bewerber

nicht erhobene Dividende von 1886 1 Stüd à M 40 e 18SC 7 e 40 1888 e 45 1889 Ä ¿00 1890 „45 1891 a y 40 1892 2 e 49

300

3 800|—

42/98 388 380/13

[9494]

Actien - Gesellshaft für Rheinisch- Wesiphälishe Fndustrie.

In Gemäßheit der $8 17 und 18 des Statuts laden wir die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Freitag, den L. Juni d. J., Vormittags n Uhr, im Geschäftsgebäude des A. Schaaff- haufen’schen Bankvereins hier stattfind-nden 22. or- dentlichen Geueralversammlung ergebenst ein.

Gegenstände der Tagesordnung:

1) Bericht des Aufsichtsrat es und des Vorstandes über die Geschäftsführung nebst-Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung pro 1893, bezw. Nechnungéabs{luß des abgelaufenen Geschäfts- jahres; Nevisionsberiht; Genehmigung der Vilanz; Ertheilung der Decharge und Ver- wendung des Reingewinnes.

2) Wahl zum Aufsichtsrathe.

3) Wahl von 3 Revisoren zur Prüfurg des Reh-

nung8abs{lusses pro 1894. i

Köln, den 7. Mai 1894.

Der Vorstand.

R LER I U R E S N R I L C Z O I E C R R

1) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

[9233] Zweite Bekanntmachung.

Laut notariellen Protokolls vom Ptligen Tage find die nachstehenden Pfandbriefe verloost, werden ten Inhabern hiermit zum L. Juli 1894 gekündigt und tceten von da ab außer Verzinsung.

Die Auszahlung derselben erfolgt

ix in Bait i

et der Bank für Handel und Industrie, Shhinkelplaz Ne, 12, iei

und bei dem Bankhause Gebrüder Schickler, Gertraudtenstraße Nr. 16,

: sowie

in Stettin an unserer Kasse.

s

à 47 %. Serie A. üb 3000 mit 3300 4 Nr. 3 4. iat E e B. über 1500 A, rüû b i a e Aa 52 59 70. S erte C. über 600 Æ, rüd>zahlbar mit 660 N MR E S 129 173 L 182. e erie D. über M. rüdzahlbar mit 330 Nr. 41 92 221 239 289 299 334 335 348 459 1/0 919 531 541 549 550 572 590 618 672.

Serie F. über 150 , rüdzablbar mit 165 M Nr. 3 56 66 72 84 87 95 104 105 106 115 129 134 145 149 178 181 185 1983 196.

Stettin, den 24. Februar 1894.

Uational-Hypotheken-Credit-Gesellschaft,

eingetragene Genosscuschaft mit unbeschräukter

Haftpflicht zu Stettin. Uhfa del. Thym. von Blumenthal.

E E M C E E T a C O C I

| 5) Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. [9235]

_ Herr Rechtsanwalt Rokau is auf seinen Antrag in der Liste der bei dem unterzeihneten Gericht zu- gelassenen Rechtsanwälte gelöscht. Grä, den 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[9234]

Der Rechtsanwalt Stammer hat seinen Wohnsitz von hier na< Altona verlegt und ist daher in der hiesigen Rechtsanwaltslisle gelöscht worden.

Pinneberg den 5. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht.

9) Bank- Ausweise.

Keine.

P A t E O C A D M T V N a O L e e E O E T R

[9371]

10) Verschiedene Bekanntmachungen. Dette Publique Ottomane Consolidée.

Revenus Concédés par l’Iradé Impérial du 8/20 Décembre 1881.

13 e Exercico

Mois de Mars 1894

Recettes nettes des frais d’Admi- nistration provinciale

Recettes nettes des frais d’Administration Provinciale et Centrale

Piastres

Total au 31 Mars 1893

Liv. Turg.

Total au 31 Mars 1894

Liv. Turgq.

Total des Inois Pré- códents Lv, Taro.

Tabac (recouvrement d’arriérés)

S

r ITimbre

Spiritueux .

Pêcherise .

Soie C E

Frais payés par la Direction Géên. .

9 550 648:

VI Contributions

484 899 9 065 788/6:

18 750 000

Rocettes nettes #1 Redevance de la a ps Bl O es Tribut de la Bulgarie,

remplacó jusqu'’à fixation par L. T. 100 000 à prélever gurDîme desTabacs Excédent Revenus doe Chypre, remplacó Par lu 0. 130000 gur s0lde Dîme des Tabacs, ou traites SUE DOUADE 4 “— Redevance de la Rou- mélie Orientale 1 266 886 Droits sur le Tumb.en

604 150

Asgignations diverses

Parts contributivoes de la Serbie, du Monté- négro, de la Bulg.

12 6688

traites sur Douane Dees az

L et de la Grèce . . _— de

e

12 668

1

s

fivis Lis |—

Total . 29 686 825/38

m Intérêts encaissés gur O

Z AFZÍOo SUT CcOonversion

294 807

fonds disponibles . —_—

de monnaies . . , _ _—_ cas

294 80716

295 4

29 686 829 29 773 479

Total Général . Même période 1893 .

294 807/69 295 354/51

294 807/69 —_ |— s 295 354/51

1656 16685 1697 Gewinn- und Verlust-Konto.

MENKULN 5. dieses Monats ist die Dividende pro 1893 mit 1871 1876 1881 1884 1905

A Ede E Ew E

Hamburgische Electricitäts - Werke.

Außerordentliche Generalversammluug der Aktionäre am Dienstag, den 29. Mai 1894, Nachmittags 3 Uhr, im Empfangsfaale der Kommerz- und Diskonto-Bank in Hamburg, Eingang „Alte Börse" Nr. 2. Tagesorduung :

1) Abänderung der Statuten u. w. d. a.

2) Vertrag mit der Glektrizitäts-Aktiengesellschaft

vormals Schu>kert & Go. A

In der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, welhe ihre Interims- scheine (oder cinen Depotschein der Reichsbank über dieselben) spätestens am 28, Mai d. J. bei der Kommerz- uud Diskonto-Bank in Hamburg, ns und Depot-Burèau, hinterlegen ünd daselbst

is zum Tage der Generalversammlung belassen.

An dvér“ vorgenannten Hinterlegungsstelle sind 1) der Entwurf der der Generalversammlung vor- zushlagenden Statutenänderungen mit dem Wortlaut der Anträge des Aufsichtsrathes hierzu, und 2) der Entwurf des Vertrages e per Elefktrizitäts-Aktien- E vormals Sthu èêrt & Co. für die Aktionäre ältlich. :

Hamburg, den 5. Mai 1834. Der Aufsichtsrath... von Donner, Borsißendéx.

er

Vom 49/9 Prioritäts-Anlehen von 1863. Verloost 1892: Nr. 1190 7587 à Fl. 350 =

é. 600, Verloost 1893: Nr. 1908 4062 6309 7815 à FL. 350 = 4 600. Vom Prioritäts-Anlehen von 1864/65. Verloost 1893: Nr. 9180 à Fl. 350 = 4 600. Vom Prioritäts-Anlehen von 1881. Verloost 1889: Litt. A. Nr. 1829 à 46 500. Verloost 1892: Litt. A. Nr. 8133 à A. 500, Berloost 1893: Litt. A. Nr. 457 1519 6015 7779 à A6. 500.

Rückzahlung am 1. Juli l; J. gekündigt. Mainz, den 2. Mai 1894. Der Verwaltungsrath.

(8759) Hamburg-Olteusener Goldleisten-Fabrik Act.-Ges. in Lig.

Nachdem die Generalverfammlung vom 14, April 1894 die Liquidation der. Gesellschaft besc{<l, ssen D wérden deren Gläubiger ‘aufgefordert, fh zu melden.

Die Liquidatoren.

Das 49/0 Prioritäts-Anlehen von 1863 ist na< |. der Bekanntmachung vom 24. März d. J. zur baareu

5 9/0 gleih M 10.— pro Aktie festgesezt. Die Aus- zahlung erfolgt vom 10. Mai diefes Jahres ab gegen Einreichung dec Dividendenscheine Nr. 22 nebst Nuoimerivazenit während der üblichen Geschäfts- stunden außer an unserer Gesellschaftskasse

in Berlin bei der Deutschen Bauk,

in „bet den Herren Delbrück, Leo & Co.,

in Fraukfurt a. M. bei der Frankfurter

___ Filiale der Deutschen: Bauk,

in Stuttgart bei der Württembergischen Ver-

eiusbautk, August Man-

in Colmar bei dem Herrn

heimer, in Meg bet den Herren Mayer & Co., in Mülhausen bei der Vank vou Mülhausen, in Basel bei den Herren von Speyr «& Co., in « bei den Hecren Zahn & Co. Straßburg, den 5. Mat 1894.

NAkticu Gesellschaft für Woden-: und Kommunagl- (Credit in Eifsaß-Lothringen.

[38754] * Bei der loosung unserer

beute erfolgten notariellen S. Aus-. 42.0/9 Vorccihts - Auleihe

1839 1847 1870

1907 1944 1952

1980 1981 1996 zahlbar am L. August L894 bei der Deutschen Bank, Berlin, oder dereu Filialen, bei welchen die gezogenen Schuldverschreibungen zur Einlöfung einzureichen find. Die Verzinsung hört mit dein ge- nannten Tage auf.

Hamburg, 1. Mai 1894.

Deutsch-Nustralische Dampfschifss-Gesellschaft.

Harms. Schmidt.

1956 1968 1969 1970 1971

[9402]

Die Aktionäre der unterzei@neten Bank werden gemäß Beschluß des Aufsichtsraths vom 2. Mai d. J. aufgefordert, ‘ihre vierte Ratenzahluitz von 15 °/g des Aktienkapitals im Betrage von 75 46 pro Aktie bis späteftens zum elften Juni diefes Jahres an unsere Kasse einzuzaßlen. |

Verliñn W., Lutherstraße 5, den 8. Mai 1894.

Deutshe Cxport-Bank.

wurden folgende: 100 Nummern: gezogeu::

Nr. 17 56 71 75 76 119 155 200-245 274 301

Der Aufsichtsrath/ Die Direktion. Maxtin Schlesinger. Drt. R. Jannas>.

“Gewinn :

M H 86/44 90/—

17 187/88 59/61 3 272/85

Saldo von 1892 Dividende auf zwei geschenkte Obli- gationen

auf Abgaben u. Wasserbeitrags-Konto auf zurü>gegebene und wiederbegebene

Uebertrag | 20 696/78

Dezember 1893, msin>.

Hamburg, den 31. L. G. A

Mit den Büchern verglichen uüd ritig béfünbén:

Der Revisor: E vas Sau 1808 werd 7. Mai b von de Norddeutschen Bank mit 46 40.— per Stüd eingelos E

. ü W. Die Dividendenscheine Nr. 13

M. | A

/ Uebertrag | 20 696/78

aus Zinsen-Konto... . A 22245

v UNToitensSTon 2009860 « _Feuer-Assekuranz-Prä-

Be O 9,50

7 Anmel eAhgaheund

rial gu ühren-

Berlust :

Dividende für 1893:

auf Kapital 46 360000 49/6 6 14 400 Neserve-Konto:

Uebertrag Vortrag auf 1894.

| 15 442 98

C. W. L. Westphal, stellvertretender Vorsitzender.

Piastres

Livres

Livres Turgques

Livres Turques

Turgques

Sommes versóes à valoir sur les Oblig.

49%/% Prévuos par la Convention du 18/30 avril 1890 . A Sommes transmisès en Europe et payées

à Constantinople pour le service de la Dette Consolidée E S Traitements et Frais Géónéraux du Conseil Q'AGMIIDIEITaGION e E N Déposé à la Banque Imp. Ottom. en or effectif et comptes divers . . ., Déposé à la Banque Imp. Ottom. BIONNAIOS à Convert... (n «e 1 En Caissé à l’Administration Centrale en GE E P C E En Caisse à l’Administration Centrale en monnaies à convertir , E Î

01n

Constantinople, le 5/17 Avril 1894.

1597 013

Le Préôsident: Vincent. Caillard.

65 546/56 186 197

3 ves 3 248 s 209 850/23 83 7069: 15 587/90 22 18713.

—_— Pee ——

19/12 14/08 [P 994 807/69] 295 354/51 Pour le Conseil d'Administration:

Le Conseiller Délégué: Rud. Lindau.

1 390/84